1894 / 107 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nr. 13 426, tine 1 ud>, ve abriknummern 2

angemeldet am 26. April 1894, Vormittags d Uhr 54 Minuten.

Nr. 13427. Firma Kollof & Baunutje in Verlin, 1 Pa>et ‘mit 8 Modellen für Schirm- fab versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse,

al

Fabrikant Adolf Schmidt in d>et mit 4 Modellen für CZristbaum- egelt, Muster für PUlVe Erzeugnisse,

Schußfrist 3 Jahre,

rikfnummern 1902—1906, 1908, 11 1912, ußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. April 1894, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 13428. Firma Graeßz & Müller in Verlin, 1 Pa>et mit a. einem Modell für Kartons Wu Taschentüchern, b. einem Muster für Mappen zu

ashentühern und mit 6 Mustern für Taschentücher, versiegelt, zu a: Muster für plastishe Erzeugnisse; zu b: CEenerczeuanise- abriknummern zu a: 145, ¿u b: 146, 146 a bis f, Schußfrist 2 Jahre, ange- meldet am 27. April 1894, Vormittags 11 Uhr 33 Minuten.

Nr. 13 429. Firma Hohenstein «& Lange in Verlin, 1 Paket mit a. 1 Modell für Messing- kronen zu Lichtshirmen an elektrishen Lampen und Beleuchtungsgegenständen, b. 1 Muster für gekrepptes mehrfarbiges Seidenpapier (changirend) zu Blumen- topfhüllen 2c., versiegelt, zu a. Muster für plastische Erzeugnisse, zu b. Flächenerzeugnisse, Fabriknummer zu a. 493, zu þ. 63, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. April 1894, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 13 430. Firma Kätscher, Krause «& in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 3 Modellen für Damen- Jaquets, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 617, 620, 673, Sub frist 1 Jahr, angemeldet am 28. April 1894, Na mittags 12 Uhr 17 Minuten.

Nr. 13 431. Firma Emil Marold in Berlin, 1 Umschlag mit 2 Modellen für Manchettenknöpfe, versiegelt, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabrik- nummern 2252 W u. S, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 30. April 1894, Vormittags 11 Uhr 5 Minuten.

Nr. 13 432. Firma Adolf Pitsh in Berlin, 1 Umschlag mit $8 Mustern für Konfektions\toffe „Niobe“, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 9415/544, 9415/50, 9415/78, 9415/196, 9416/544, 9416/50, 9416/78, 9416/196, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. April 1894, Vormittags 9 Uhr 20 Minuten.

Nr. 13433, Firma Theodor Linduer in Berlin, 1 Umschlag mit 1 Modell für Jacquard- und Chenillegewebe in eigenthümliher Musterung, hergestellt dur< Gefle<+t und Bindung der Fäden, verfiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 6061, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. April 1894, Nachmittags 12 Uhr 58 Minuten.

Burgstädt. [9444]

Im Monat April ist in das Musterregister ein- getragen: .

Nr. 174. Firma Ecrnuft Hunger in Burgstädt, 1 Muster in Garn und Garnwaare mit verbesserter 2 trikot Legung und Brillant-Appretur; verschlossen ; Muster für Flächenerzeugniß; Fabriknummer 52; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 16. April 1894, 3 Uhr Nachmittags.

Nr. 175. Firma J. Arzberger in Markers- dorf, 1 Handschuhmuster, bestehend in einem glatt-

geiricten, durchaus gemusterten Handschuh; ver-

lossen; Muster für Flächenerzeugniß; Fabrik- nummer 30; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 17. April 1894, 712 Uhr Vormittags. Burgftädt, den 30. April 1894. Königliches Amtsgericht. Gbert.

DüsseIldorf. [9445]

l das Musterregister sind folgende Eintragungen erfolgt :

1) Nr. 659. Firma: Gesellschaft für Baum- woll Judustrie vorm. Ludw. & Gust. Cramer hier, ein versiegeltes Packet mit 28 Mustern für ae baumwollene Waaren, Fabriknummern 526

is 553 einshließlih, Flächenerzeugnisse, angemeldet am 17. April 1894, Mittags 12 Uhr, Schußfrist 3 Jahre.

2) Nr. 660, Firma: Gesellschaft für Baum- woll Judustrie vorm. Ludw. & Gust. Cramer hier, ein versiegeltes Pa>et mit 27 Mustern für FrdruSe baumwollene Waaren, Fabriknummern 554

is 980 einschließli, Flächenerzeugnisse, angemeldet g be, April 1894, Mittags 12 Uhr, Schußfrist ahre.

3) Nr. 661. Firma: Nichterlein & Gent hier, ein verschlossener Umschlag mit drei Abdrüken von Prägestempeln zum Bedru>en von Futterböden für Infanterie-, Husaren- und Artillerie-Müßzen, Nummer 176, 177 und 162, Flächenerzeugnisse, an- gemeldet am 20. April 1894, Vormittags 9 Uhr 45 Minuten, Schußfrist 3 Jahre.

4) Nr. 662. Firma: Gesellschaft für Baum- woll-Judustrie vorm. Ludw. & Gust. Cramer

ier, ein versiegeltes Pa>ket mit 44 Mustern für

cdru>dte baumwollene Waaren, Fabriknummern 1357 bis 1400 einschließli<h, Flächenerzeugnisse, an- Seer am 26. April 1894, Mittags 12 Uhr, E 3 Jahre.

eldorf, den 2. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Ehrenfriedersdorf. [9450] In das Musterregister ist eingetragen worden:

Nr. 53. Firma H. Dietsch jr. in Geyer, 1 versiegeltes Kuvert mit 9 Mustern für Maschinen- galons, Geschäftsnummern 2890 1—s reihig und 2897, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 21. April 1894, Vormittags +10 Uhr.

Ehrenfriedersdorf, am 28. April 1894.

Königliches Amtsgericht. Pöthko.

EFIsterberg. : [9449] In das Musterregister ist Laa: | Nr. 59. Firma Gebrüder Ruppert in Elfter- berg, ein versiegeltes Kuvert mit 25 Mustern ge- musterter Webwaaren, Fabriknummern 2527, 2532, 2990, 2553, 2561, 2618, 2619, 2653, 2654, 2655, 2656, 2657, 2658, 2682, 2687, 2688, 2689, 2690, 2692, 2693, 2694, 2695, 2696, 2697, 2698, Flächen- Sezeugnisse, d U 3 Jahre, 27. April 1894, Bormittags #10 Uhr. Elsterberg, am 30. April 1894. eee ¿SMEge ris. en.

angemeldet am ;

Gera, Reuss j. L. P

In das Musterregister für unseren Stadtbezirk ist im Monat April a. c. eingetragen worden:

Nr. 659. Carl Völsch in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem vers<lossenen Packete, Fabrik- nummern 9696, 9712, 9740, 9822, 9921, 9951, 9954, 9968— 9971, 9973, 9988, 9996, 9997, 9998, 10004, 10011—10014, 10018, 10025, 10028—10030, 10032, 10036, 10043, 10070, 10075—10078, 10088, 10111, 10119, 10122, 10156, 10157, 10163—10168, 10196, 10200, 10206, 10209, Flächenerzeugniffe, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 7. April 1894, Nachmittags: 24 Uhr.

Gera, den 2. Mai 1894. :

Fürstliches Amtsgericht. Abth. für freiwillige Gerichtsbarkeit. Dr. Schuhmann.

Leipzig. [9446]

In das Musterregister ist eingetragen: j

Nr. 3237. Firma C. R. Kaefßmodel in Leipzig, ein Milchfläshchen von Konservezu>ker mit Chokolade- sauger, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 202, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet den 31. März 1894, Mittags 12 Uhr.

Nr. 3238. Firma B. Bloch zu Hohenstein in Oesterrei, ein Paket mit Abbildungen von 10 Fi- guren aus Terracotta, Majolika, Fayence, Porzellan und anderer Masse hergestellt, versiegelt, Muster für plastische Ee Fabriknummern 4528-——4537, Schußfrisl 3 Jahre, angemeldet den 31. März 1894, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 3239. Firma Ernst Heitmaun in Leipzig, ein Sammelbuh für Liebigbilder mit eigenartigen Kartons zum Einschieben der Liebigbilder, ofen, Flächenmuster, Fabriknummer 301, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet den 2. April 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 3240. Firma Houben & C°- H. Weibel «& Co. Succ. zu Brüffel in Belgien, ein Paket mit 32 Etiquetten zur Ausstattung von Zigarren- kisten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 752 bis 783, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 23. März 1894, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 3241. Dieselbe, ein Paket mit 32 Etiquetten zur Ausstattung von Zigarrenkisten, versiegelt, E muster, Fabriknummern 720—751, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 23. März 1894, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 3242. Firma Dinklage & Franze zu Tetschen in Oeflecreih, ein Packet mit 26 Knöpfen, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Dessin- nummern 10608—10624 und 10629-—10638, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet den 6. April 1894, Mittags 12 Uhr.

Nr. 3243. Firma Dinklage «& Franze zu Tetfchen in Oesterreich, ein Packet mit 26 Knöpfen, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Dessin- nummern 10642, 10643, 10646—10652, 10657, 10658, 10660—10669, 10671—10675, Schutfrist E angemeldet den 6. April 1894, Mittags L¿ T.

Nr. 3244. Firma Hermann Arnold in Leipzig, ein Ctiquett, offen, Flähenmuster, Fabriknummer 11, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 11. April 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 3245. Firma G. Adler Nachfolger in Leipzig - Eutriß\<, ein Paket mit Abbildungen von 41 Holzgips-Trockenstu>-iFabrikaten, offen, Muster für plastis&e Erzeugnisse, Fabriknummern 585, 605, 989, 604, 575, 509, 567, 606, 587, 515, 592, 519, 996, 590, 561, 594, 591, 569, 600, 516, 597, 099, 993, 918, 377a, 547, 514, 434, 479, 602, 573, 612, 974, 908, 433, 564, 576, 281a, 376a, 546, 945, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 13. April 1894, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 3246. Firma Fabrik Lochmannuscher Musikwerke, Aktiengesellschaft in Leipzig- Gohlis, eine Abbildung eines Musik- Automaten (Faß mit Gambrinus), offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 923, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 13. April 1894, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 3247. Vorzellanfabrik „Victoria“ Schmidt

«& Co. zu Alt - Rohlau bei Carlsbad in Oester- reih; ein Paket mit Zeichnungen von 7 aus Por- zellan hergestellten Gegenständen, als: 1 Aschenschale, 1 Zuderdose, 1 Milchkrug und 4 Teller, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 991, 1200 zwei Mal, 689, 667, 604, 243, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet den 16. April 1894, Mit- tags 12 Uhr. , Nr. 3248. Firma Brüder Willner zu Teplitz in Oesterreich, ein Packet mit photographischen Abbil- dungen von 23 Ziergefäßen und Lampenkörpern, Er- zeugnisse der keramishen Branche, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1506, 1507, 1511, 1522, 1523, 1537, 1545, 1554—1557, 1559— 1566, 1568—1570, 1575, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet den 19. April 1894, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 3249. Firma Kammgarnspinnerei Stöhr « Co. in Leipzig, ein Paket mit 36 farbigen Wollfilzen (neue Schattierungen), versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 11000—11010, 11012— 11036, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 21. April 1894, Mittags 12 Uhr.

Nr. 3250. Firma Kammgarnspinnerei Stöhr «& Co. in Leipzig, ein Paket mit 36 farbigen Wollfilzen bts attierungen), versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 11037—11072, Schußfrist Lu angemeldet den 21. April 1894, Mittags

r

Nr. 3251. Dieselbe, ein Paket mit 36 farbigen Wollfilzen (neue Schattierungen), versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 11073—11108, Schußfrist Ie angemeldet den 21. April 1894, Mittags

i T:

Nr. 3252. Dieselbe, ein Packet mit 36 farbigen Wollfilzen (neue Schattierungen), versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 11109—11132, 12000—- 12011, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 21. April 1894, Mittags 12 Uhr.

Nr. 3253. Dieselbe, ein Paket mit 36 farbigen Wollfilzen (nue Schattierungen), versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 12012—12047, Schußfrist I Mee angemeldet den 21. April 1894, ittags

: É:

Nr. 3254. Dieselbe, ein Pa>et mit 36 farbigen Wollfilzen Birma Schattierungen), versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 12048—12083, Schußfrist Sage angemeldet den 21. April 1894, ittags

t

Nr. 3255. Dieselbe, ein Pa>et mit 12 farbigen Wollfilzen (neue Schattierungen), versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 12084—12095, Schußfrist

3 Jahre, angemeldet den 21. April 1894, Mittags 5 12 Uhr,

Nr. 3256. Ciseleur Otio Max Ludwig in Leipzig-Lindenau, ein Pn mit Abbildungen von 13 Handhaben, 1 Löwenkopffuß, 1 Adlerklaue mit Kugel, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 21, 22, 26, 28, 29, 30, 31, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 50, 101, 110, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 24. April 1894, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 3257. Firma Escheba<h «& Schäfer in Leipzig, ein Pa>ket mit 6 Waarenetiquetten, ver- siegelt, läenmufter SGritniemmern 5724, 01701 a, 1704, 3720—3722, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 24. April 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 3268. Firma Josef Löffler & Co. zu Wien in Oesterreih, ein Paket mit zwei Mustern von elastishen Geweben, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 314, 316, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet den 25. April 1894, Abends 5 Uhr 30 Mi- nuten.

Bei Nr. 2622 Firma C. Kloberg in Leipzig hat für das unter Nr. 2622 versiegelt niedergelegte Pa>ket mit 2 Mustern von Schriftgießerei-Erzeug- nissen, Accidenz - Mediaeval - Cursiv- Garnitur Nr. X und eine Zeitungs-Einfassung, Serie 78, die Ver- längerung der Schußfrist auf 10 Jahre angemeldet.

Bei Nr. 2637. Vuchbindereibesißer Adolf Bube in Leipzig-Reudnit hat für das unter Nr. 2637 versiegelt niedergelegte Packet mit se<s Einbandde>en für Notizbücher und Taschenkalender, 4 dergleichen für Taschenbücher, 1 Notenmappe und 1 Metallôfe für Bleistifte, und zwar bezüglich des mit der Fabriknummer 1 verschenen Musters die Ver- längerung der Schußfrist auf 6 Jahre angemeldet.

Leipzig, den 1. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht, Abth. Tb. Steinberger. Stuttgart. [9455]

In das Musterregister in eingetragen : /

Nr. 1302. Otto Vetter, Möbelfabrikant in Stuttgart, 3 Muster von Stühlen, Gesch.-Nr. 809, 810, 812b, 1 Muster eines Sophas, Gesch.-Nr. 812 a, 1 Muster eines Fauteuils, Ge|<.-Nr. 812 c, je in photographischer Abbildung, in einem offenen Um- \hlag, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. April 1894, Nach- mittags 57 Uhr. Ï

Nr. 1303. Die Firm H. Bachmann in Stutt- gart, ein Muster von gepreßtem Leder für Porte- feuillewaaren, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. April 1894, Nachmittags 43 Uhr.

Stuttgart, den 30. April 1894.

Königliches Amtsgericht. Stadt. Landgerichts-Rath (Unterschrist.)

Konkurse. [9134]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Fritz Kesper in Aachen wird heute, am 5. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt von den Hoff in Aachen wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 26. Mai 1894. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 2. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer 23. Königliches Amtsgericht zu Aacheu. Abtheilung V.

G6) Oben. _ Beglaubigt: Berger

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. (9204] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Tischlermeisters Nicolaus Christopher Witt hier, Allee 232 1., wird heute, am 4. Mai 1894, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dücker hier. Anmeldefrist: 15. Juni 1894, Termin zur Wahl eines andern Verwalters x. den $1. Mai 1894, Vormittags. 11 Uhr, Prüfungstermin den 11, Juli 1894, Vormittags x1 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht, Abth. V., zu Altona.

Veröffentlicht: Lohse, Ajsistent, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

{9180] VBekauntmachung.

Ueber das Vermögen des Ackerers Mathäus Sur, Sohn von Xaver in Westhausen, sowie über den Nachlaß dessen verstorbener Ehefrau Marie Anna Gittinger wird heute, am 4. Mai 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Sefretariats - Assistent Korn in Benfeld. Konkursforderungen sind bis zum 1. Juni 1894 bei dem unterzeichneten Gerichte anzumelden. Prüfung der angemeldeten Forderungen am Mon- tag, den 4. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Krit und Anzeigefrist bis 1. Juni 1894,

Kaiserliches Amtsgericht Benfeld.

[9209]

Ueber das Vermögen des Restaurateurs Otto Hobiger von hier, Behrenstraße 55/57, ist heute, Vormittags 104 Uhr, von dem Königlichen Amts- g! Berlin 1. das Konkursverfahren eröffnet.

erwalter: Kaufmann Schieferde>er, Wallnertheater- straße26/27. Erste Gläubigerversammlungam 2. Juni 1894, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Juli 1894. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 1. Juli 1894. Prüfungstermin am 12, Juli 1894, Vormittags 1 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- eee 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36.

erlin, den 5. Mai 1894. Kohlmorgen, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 83.

[9206] Bekauntmachung.

Das K. Bayer. Amtsgeriht Berne> hat auf Antrag des Oekonomen und Viehhändlers Heinrich Sölla von Marktschorgast über dessen Vermögen heute, den b. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter : Josef Anton Appel, K. Gerichtsvollzieher in Berneck. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 19. Mai 1894 einschließli<h. Anmeldefrist bis 26. Mai c. einshließli<h. Wahl des definitiven Kon- kursverwalters, eines Gläubigeraus\husses, dann Beschlußfassung über die in den $8120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Forderungen, ferner all-

gemeiner Prüfungstermin Samstag, 2. Juni 1894, Vormitt. 9 Uhr, im diesgerichtlichen Situngsfaale. erne>, 5. Mai 1894. Der K. Moa Greiber : (L. S.) Weber, K. Sekretär. [9184] Konkurs-Eröffnung.

Veber das Vermögen des f Carl Knapp, ge- wesenen Zimmermalers in Besigheim ist heute, Nachmittags 4 Uhr, der Konkurs eröffnet und als Konkursverwalter Gerichtsnotar Lörcher in Besigheim ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 2. Juni 1894, Anmeldefrist bis zum 2. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am Dienstag, den 12, Juni 1894, Nachmittags 3 Uhr.

Besigheim, den 4. Mai 1894.

Königl. Württemb. Amtsgericht. Gerichtsschreiber (Unterschrift). [9188] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Georg Bettinger zu Breslau, alleinigen Inhabers des unter der Firma E. Lafiwiß Nachf. G. Bettinger daselbft betriebenen Handelsgeschäfts Geschäfts- lokal Blücherstraße Nr. 14, Privatwohnung Gneisenau- plaß Nr. 3 ist heute, am 4. Mai 1894, Vormittags 11¿Uhr, dasKonkursverfahren eröffnet. Verwalter Kaufs- mann Julius Sachs von hier, Sonnenstraße Nr. 2. Anmeldefrist bis zum 20. Juni 1894. Erste Gläu- bigerversammlung den 23, Mai 1894, Vor- mittags 9 Uhr. Prüfungstermin: den 8. Juli 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Schweidnißer Stadtgraben Nr. 4, Zimmer 89, im 2. Sto>. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 1. Juni 1894.

Breslau, den 4. Mai 1894.

_Jacehnisch, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Breslau.

[9152] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Oskar Vlumenthal zu Bromberg, Brü>enstr. 6, wird heute, am 4. Mai 1894, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Karl Be in Bromberg. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 1. Juni 1894 und Anmeldefrist bis zum 11. Juni 1894. den 4, Juni 1894, Vormittags 9 Uhr, und Prüfungstermin den 22. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr, im Landgerichtsgebäude, Zimmer Nr. 9, hierselbst.

Königliches Amtsgericht zu Bromberg. Bekannt gemacht : Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[9148] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Hutmachers Ernst August Wächtler in Burgstädt wird heute, am 4. Mai 1894, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Preller zu Burgstädt. Offener Arrest und An- zeigefrist bis 21. Mai 1894. Anmeldefrist bis 29. Mai 1894 und 1. Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 7. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr.

Burgstädt, am 4. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Ebert.

_ Bekannt gemacht: (L. S) Sekr. Shmalfuß, Gerichtsschreiber.

[9192] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Weiftwaarenhändlers Neinhold Koch zu Delitzsch, Inhaber der Firma L. Koch, ist heute, am 4. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Kaufmann Paul Starckloff zu Delißs<. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist für Kon- kursforderungen bis zum 26. Juni 1894. Erste Gläu- bigerversammlung auf den 30, Mai 1894, Vor- mittags 93 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 4. Juli 1894, Vormittags 93 Uhr.

Delitzsch, den 4. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. ; Broesel. Veröffentlicht : Meyer, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[9146]

Ueber das Vermögen des Zigarrenfabrikanten uud Kaufmanns Paul Richard Ritter in Dresden, in Firma „Ritter & Co.“ (Striesener- plaß 10) mit Filiale in Freiberg (Humboldt- straße) wird heute, am 4. Mai 1894, Nach- mittags 5+ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Rechtsanwalt Dr. Stö>el in Dresden, Anton- straße 37, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 29. Mai 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversanmum- lung, fowie allgemeiner Prüfungstermin den 7, Juni 1894, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. Mai 1894. Königliches E Dresden, Abtheilung 1b.

Bekannt gemacht durch: Sekretär Hahner, Gerichtsschreiber.

[9129] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Genossenschaft in Firma Elberfelder Gewerbebank eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Elberfeld ist heute, am 5. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 26 Minuten, das Yonfurgverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Schnaas hierselbst ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen s bis zum 10. Juli cr. bei dem Königlichen Amtsgerichte, Abtheilung VI., hierselb anzumelden. Zur ersten Gläubigerversammlung ist Termin bestimmt auf den 2, Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 21. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr, im feigen Königlihen Amtsgerichtsgebäude, Königs- traße 71, Zimmer Nr. 27. Es" ist B rr erlassen mit Anzeigefrist bis zum 29. Mai 1894.

Elberfeld, den 5. Mai 1894.

j i Det Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. VI.

[9119] Koukursverfahren.

Nr. 6614. 1. Wird das Konkursverfahren gegen Landwirth und Gemeindere<hner Jakob ria von Theningen heute Nachmittag 3 Uhr eröffnet.

Erste Gläubigerversammlung.

11. Wird Rechtsagent Rehm dahier als Konkurs- verwalter ernannt.

111. Zur Berathung und Beschlußfassung über die Wahl des endgültigen Konkursverwalters und der Mitglieder des Gläubigerausshufses sowie über andere in $ 120 Konk.-Ordg. genannte Geschäfte wird Termin auf Mittwoch, 30. Mai d. Js., Nachmittags 25 Uhr, festgeseßt.

1V. Alle diejenigen, welche eine zur Konkursmasse

gehörige Sache im Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, werden aufgefordert, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten und wird ihnen die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiß der Sachen und von den Forde- rungen, für wel<e sie aué der Sache abgesonderte Befriedigung verl ungen, dem Konkursverwalter Nehm his Mittwoch, 30. Mai d. Is. Anzeige zu machen, widrigenfalls fie Ersaß für allen aus der Unterlassung bezw. Verzögerung entstehenden Schaden zu leisten aben. ) Y. Alle diejenigen, welhe an die Masse Ansprüte als Konkursgläubiger machen wollen, werden aufge- fordert, ihre Ansprüche bis längstens Samstag, 9. Juni d. Is., Vormittags 9 Uhr, bei dem Gerichte {riftli< oder mündli zu Protokoll des Gerichts- shreibers unter Beifügung der Beweisstücke in Original oder Abschrift und unter Angabe des Be- trages und Grundes ibrer Forderungen sowie des beanspruhten Vorre<ts anzumelden. Gläubiger, welhe ihre Forderungen erst nah Ablauf obiger Frist anmelden, haben die Kosten des besonderen Prüfungstermins zu tragen. /

VI. Zur Prüfung der Anmeldungen wird Termin festgescßt auf Dounerstag, 21. Juni d. Js., Vormittags XO Uhr, und werden sämmtliche Konkursgläubiger mit dem Anfügen hiezu vorgeladen, daß die bis dahin eingekommenen Forderungsanmel- dungen zur Einsicht der Betheiligten in der Gerichts- schreiberei dahier niedergelegt sind und die Prüfung der angemeldeten Forderungen stattfindet, au< wenn die betreffenden Gläubiger im Termine ausbleiben.

Emmendingen, 4. Mai 1894.

Gr. Amtsgericht. / (ges) GVey. : : Dies veröffentlicht: Der Gerichtsschreiber: Jäger. [9126]

Ueber das Vermögen der Firma L. Doerge zu Ermsleben, Inhaberin: die Ebefrau des Kauf- manns Theodor Doerge, Louise, geb. Junge, ift am 4, Mai 1894, Nachmittags 5 Uhr 50 Minuten der Konkurs eröffnet. Verwalter: Privatsekretär Otto Lichtna>k zu Ermsleben. Erste Gläubigerversammlung am 21. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest ist verhängt. Anzeigepflicht für Rechte auf abgesonderte Befriedigung bis 25. Mai 1894, sowie Anmeldungsfrift bis 2. Juni 1894.

Ermsleben, den 4. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

[9195] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Kuno Mues von Gelsenkirchen, Bochumersftr. 41, is heute Nachmittags 125 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Der Wirth Hubert Duesberg hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubiger- versammlung am 2. Juni 1894, Vormittags 11 Uhr, Termin zur Prüfung der bis zum 2. Juni 1894 anzumeldenden Forderungen den 16, Juni 1894, Vormittags UU Uhr, Zimmer Nr. 15. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26. Mai 1894,

Gelseukirchen, den 5. Mai 1894, .

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : (Unterschrift), Sekretär.

[9176] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Händlers Frauz Thieme zu Gerbstedt ist am 5. Mai 1894, Vor- mittags 84 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter Kaufmann Otto Krüger zu Gerbstedt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26. Mai 1894. Anmelde- frist bis zum 4. Juli 1894. Erste Gläubiger- versammlung am 2, Juni 1894, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 4. August 1894, Vormittags 9 Uhr.

Gerbstedt, den 5. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

[9173] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Kaufmanns Max Salomon zu Bergneustadt, Inhaber der Firma „Rheinisches Waareuhaus zu Bergneustadt“‘, ist heute, am 2. Mai 1894, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Carl Sprung zu Gummersbach is zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 25. Mai 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es ist zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- auss{usses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mitt- woch, den 30, Mai 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die T ting auferlegt, von dem Ide f der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25. Mai 1894 Anzeige zu machen.

Gummersbach, den 2. Mai 1894.

j Gosky, Assistent, : als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[9182] Konkursverfahren. | Nr. 21397. Ueber das Vermögen der Firma Heinr. Ss Nachfolger Emil Amaun in Heidelberg ist am 5. Mai 1894, Vorm. 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Winter. ener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 20. Juni 1894 einschließli<. Erste Gläubigerver- ammlung 4, Juni l. Js., 94 Uhr, allgemeiner “angdtermin 9, Juli 1894, Vorm. 9 Uhr, Zimmer Nr. 7 —., Heidelberg, den 5. Mai 1894. Großh. Amtsgericht.

[9211] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Bäkermeisters Nichard Lehmann zu Verona (Elfter) ift am 5. Mai 1894, Ss F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Max Klammer jun. in Herzberg (Elster). Offener Arrest mit Anzeige- pflicht: bis zum 5s. Juni 1894 eins<hließli<. À - meldefrist : bis zum 5. Juni 1894 einschließli. Erste Gläubigerversammlung: 6. Juni 1894, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin : 27. Juni 1894, Mittags 12 Uhr. Herzberg (Elster), den 5. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung: _ Der Gerichtsschreiber : Storch, Amtsgerichts-Sekretär. [9138] Ueber das Vermögen des Hotelpächters Jo- hannes Neupert in Brunndöbra ist am 5. Mai 1894, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt O in Klingenthal. Anmeldefrist und offener rrest mit Anzeigefrist: 26. Mai 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin: 4. Juni 1894, Vormittags L0 Uhr. Klingenthal, am 5. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. A I. V.: Stephani, Aff. Veröffentlicht dur<: Be>er, Gerichtsschreiber.

[9198] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Lederhändlers Jo- hann Sack zu Krefeld ist heute, am 5. Mai 1894, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Scheidges zu Krefeld. Anmeldefrist bis zum 10. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung am 30. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 20, Juni 1894, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Mai 1894. Gerichtsfchreiberei 3 des Königlichen Amtsgerichts

zu Krefeld.

[9145] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Gastwirthin Gmma Nietsche, geb. Renner, zu Nieder-Blasdorf ist vom Königlichen Amtsgericht hierselb dur< Be- \<luß vom 4. Mai 1594, Nachmittags 57 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Erwin Müller in Landeshut. Anmeldefrist bis 3. Juli 1894. Erfte Gläubigerversammlung am L. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr. Algemeiner Prüfungstermin am 6. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 3. Juli 1894, Dieser Auszug des Eröffnungsbesc{hlusses wird hierdur<h öffentlih bekannt gemacht.

Landeshut, den 4. Mai 1894.

Kunzig, Sekretär,

Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[9320]

Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft Jenckel & Bumann in Lübe> ist am 5. Mai 1894, Nachm. 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Plessing in Lübe>. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 29. Mai 1894 einf<l. Erste Gläubigerversammlung am 22. Mai 1894, Vorm. 11 Uhr, allgem. Prü- fungstermin am 12, Juni 1894, Vorm. 11 Uhr, Zimmer Nr. 28.

Lübec>, den 5. Mai 1894.

Das Amtsgericht. Abtheilung 1V.

[9118] Konkursverfahren. E

Von dem Königlichen Amtsgericht hierselbst ift über das Vermögen des Landwirths und Gasft- hofsbesißers Gustav Hermann Schmidt in Schleben heute, am 5. Mai 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkuréêverwalter : Rechtsanwalt Theodor Börngen in Mügeln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. Mai 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 16. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung den 19. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin den 29. Juni 1894, Vormittags [U Uhr.

Mügeln, am 5. Mai 1894. | Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. Bo, Sekr.

[9117] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Wirthes Gerhard Keller in Mülhausen i. Els, Hardtstraße 47, ist heute, am 4. Mai 1894, Nachmittags 6 Uhr, durch Beschluß des Kaiserlichen Amtsgerichts hier das Konkursverfahren eröffnet. Der Polizei-Inspektor a. D. Wohlgemuth hier is zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 7. Juni 1894. Erste Gläubiger- versammlung am 81. Mai 1894, Vorm. 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 21. Juni 1894, Vorm. 10 Uhr, Zimmer 14. N. 17/94. :

Mülhausen i. E., den 4. Mai 1894. Gerichts\chreiberei des Kaiserlihen Amtsgerichts. J N QUN en

[9202] i Königl. Württ. Amtsgericht Münsingen.

Ueber das Vermögen des Gottlieb Weiden- eller, gewesenen Gemeindepflegers in Magols- heim, wurde heute, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Amtsgerichts|chreiber Schwarz dahier zum Konkursverwalter ernannt, der ofene Arrest erlassen, die Anzeigefrist des $ 108 d. Konk.-Ordn. und die Anmeldefrist bis 28. Mai 1894, der Wahl- und Prüfungstermin auf 9. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr, bestimmt.

Den 5. Mai 1894.

Hilfsgerichts\hreiber Ma >.

[9210] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Kaufmanns Moritz Zirker zu Oberhausen, Inhabers des daselbst unter der Firma „M. Zirker“ bestehenden Handelsgeschäftes, ist am 2. Mai 1894, Na(- mittags 6 Uhr, der Konkurs eröffnet. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 26. Mai 1894. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin den 4, Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, an Gerichtsstelle ‘im Sitzungssaale.

Oberhauseu, den 2. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

Zur Beglaubigung: Fabian, Gerichtsschreiber.

[9128] K. Württ. Amtsgericht Reutlingen. Koukurseröffnung. Ueber das Vermögen des Zigarreuhänudlers Friedrich Mehrer in Reutlingen ist am heutigen Tage, Nachmittags 3 Uhr, der Konkurs eröffnet, der Gerichtsnotar Schaller in Reutlingen zum Konkurs- verwalter, dessen Assistent Quenzer zum Stellver- treter ernannt, der ofene Arrest erlassen, die An- zeigefrist des $ 108 Konk.-Ordn. und die Anmelde- frist bis 28. Mai 1894 und der Wahl- und all- gemeine Prüfungstermin auf Montag, den 4. Juni 1894, Nachmittags 4 Uhr, festgeseßt worden. Den 4. Mai 1894, Gerichtsschreiber Referendar Gurt b.

[9201] Oeffentliche Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Mühlenbefißzers Antou Kottmüller in Kirhba<hmühle, Gemeinde Brannenburg, is heute, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter Rechts- anwalt Kollmann in Rosenheim. Offener Arrest mit Anzeigefrist binnen 4 Wochen. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis 4. Juni 1894. Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin am Mitt- woh, den 13. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr, im diesgerichtlihen Sißzungssaale Nr. 14/1. Rosenheim, am 5. Mai 1894. Gerichtsshreiberei des K. Amtsgerihts Rosenheim. Teufel, K. Sekretär.

{9136] K. Württ. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurseröffnung über das Vermögen des Simon Dreyfufß:, Kauf- manus hier, Inhabers der Firma Gebrüder Dreyfuft, Karlsstr. 18, am 30. April 1894, Nachm. 5 Uhr. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Gundert hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 21. Mai 1894. Forderungéanmeldefrist bis 7. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung am 28. Mai 1894, Vormittags ¿Uk Uhr. Prüfungstermin am 1S, Juni 1894, Vorm. 9 Uhr. Den 30. April 1894. Gerichtsschreiber Heimberger.

[9222] K. Amtsgericht Stuttgart Amt. Konkurseröffnung über das Vermögen des Abraham Staiger, Krämers in Möhringen a. F. heute am 4. Mai, Nachm. 43 Uhr. Konkursverwalter: Gerichtsnotar Siegle in Stuttgart. Anzeigefrist bis 20. Mai 1894. Anmeldefrist 1. Juni 1894. Wahl- und Prüfungs- termin: D, Juni 1894, Nachmittags 3 Uhr. Den 4. Mai 1894. Gerichtsschreiber Lehre.

[9191] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Friedrich Pimmel von Wiesbaden, Biebricher- straße Nr. 25, ist heute, den 4. Mai 1894, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt von Zeh zu Wies- baden ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist von Kon- kursforderungen bis zum 9. Juni 1894. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, fowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in 8 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände ist auf den 2. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 16. Juni 1894, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Marktstraße Nr. 1/3, Zimmer Nr. 21, Termin anberaumt.

Wiesbaden, den 4. Mai 1894.

Ube Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. VIII.

[9120] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Jacob Nic, Bäcker in Worms, i#|st vor dem Gr. Amtsgerichte Worms am 5. Mai 1894, Nachmittags 32 Uhr, der Konkurs eröffnet, der offene - Arrest er- lassen, die Frist zu den nah $ 108 K.-O. vor- geschriebenen Anzeigen und zur Anmeldung der Forde- rungen bis zum 5. Juni 1894, der Wahl- und all- gemeine Prüfungstermin auf Freitag, den 22, Juni 1894, Nachmittags 47 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte festgeseßt worden.

Worms, den 5. Mai 1894.

Großh. Amtsgericht. Eller. Elz. [9186 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Wagenbauers Johann Friedrich Emil Gustav Puhlmaun in Zittau wird heute, am 5. Mai 1894, Nachmittags #2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Thiemer hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Oa sind bis zum 30. Mai 1894 bei dem Geridte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 7. Juni 1894, Vormittags 1A Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Königliches Amtsgericht zu Zittau. Heinzmann. Sekr. Posselt, G.-S. (9144) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Holz- Sees Gustav Adolph Knobloch, in Firma

._ A. Knobloch, in Zwickau ist heute, am 9. Mai 1894, Vormittags $10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Geyler in Zwi>kau. Frist, zur Forderungs- anmeldung bis zum 31. Mai 1894. Erste Gläubiger- versammlung am 26. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am D. Juni 1894, Vormittags ¿S Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Mai 1894.

Zwickau, den 5. Mai 1894. / Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts:

Schönherr. {9143] Konkursverfahren. Neber das Vermögen des Kaufmanns Angust

| 310 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Kon-

Nichard Bühring, in Firma Richard Bühring,

kurêverwalter: Rechtsanwalt Bülau in Zwi>au. Frist zur Forderungsanmeldung bis zum 29. Mai 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- Ci Sf 6, ae LOEE EETENEE r. ener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. Mai 1894. Hege i Zwickau, den 5. Mai 1894. Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts : Schönherr.

(9193] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuurenfabrikauten C. Arth. Pilz in Anua- berg wird nas erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben. Annaberg, den 2. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

Schmidt.

[9137] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väckermeisters Lübbert Ernft in Timmel wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Aurich, den 2. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. 3.

[9208] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kafetiers Mathias Bauer zu Berlin is zur Wahl eines ea Ges da zwei Mitglie- der desfelben ihr Amt niedergelegt und eines ver- storben ist, Termin auf den 12, Mai 1894, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amts- erichte I. hierselbst, Neue Pn 13, Qof. lügel B., part., Saal 32, anberaumt. Berlin, den 25. April 1894.

_ VOoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81. [9183] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Agenten Wilhelm Bloch zu Berlin, Gon- tardstr.1, welcher daselbft unter dere:ngetragenenFirma I- Bloch ein Papier- uud Herrengarderoben- geschäft betrieb, ist infolge eines von dem Gemein- shuldner gemachten neuen Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 1.9. Mai 1894, Vormittags 11? Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte I. hierselbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, anberaumt.

Berlin, den 2. Mai 1894. E over Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81. [9122) Konkurs®sverfahrenu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gärtnereibesißers Albert Könee zu Nen- Weißensee ist heute nah re<htskräftiger Bestäti- gung des am 15. März 1894 angenommenen Zwangs- vergleihs aufgehoben worden.

Berlin, den 29. April 1894.

Benn, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 11. Abtheilung 17. [9141] Konkursverfahren.

Der Fouragehändler Otto Naft zu Weißen- see, Königs-Chaussee 88, hat mit Zustimmung der S welche Fo FuTgen angemeldet haben, beantragt, das über sein Vermögen durch Beschluß vom 13. Februar 1894 eröffnete Konkurs- verfahren einzustellen. Der Antrag ist mit den zu- stimmenden Crklärungen auf der Gerichtsschreiberei zur Einsicht der Konkursgläubiger niedergelegt.

Berlin, den 4. Mai 1894.

Benn, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 11. Abtheilung 17.

[9174] Nachstehender Beschluß: Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vankiers August Schönfeld hierselb} wird nah n ter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Braunschweig, den 1. Mai 1894,

Herzogliches Amtsgericht. VIIT. (gez.) Nolte. wird damit veröffentlicht. Der Gerichtsschreiber: L, Müller. [9160] i Nachstehender Beschluß: Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Banquiers Otto von Franquet hieselbft wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. :

Braunschweig, den 1. Mai 1894.

Herzogliches Amtsgericht. VIII. (gez.) Nolte. wird damit veröffentlicht. Der Gerichtsschreiber: L. Müller.

[S Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeifters Ernst Blase zu Breslau ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vertheilung der L worden.

Breslau, den 1. < ai 1894,

a

_ QUevnO, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[9133] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich August Schmidt zu Kleinschmalkalden wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

BVrotterode, den 2. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

[9116] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Ernft SLONs Hein von Rofßdorf ift 2 erfolgter Abhaltung des Schlußtermins du Gerichtsbeshluß vom Heutigen aufgehoben worden.

Darmstadt, den 5. Mai 1894.

Sa, Hilfsgerichts\hreiber Gr. Amtsgerihts Darmstadt 11. [9142] Konkur®verfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des in unbekannter Abwesenheit lebenden Schlofser-

in Zwickau, ist heute, am 5. Mai 1894, Vormittags

meifters Oswin Rausenbach in Dessau ift zur