1894 / 109 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E a L E

I

: rae ig étirkte Bewilligung. berechtigt. sind bzw.

i („Helbach & Schroeder“ zu Köln vermerkt steht, beute eingetragen: Die Firma der Gesellschaft ist in: „Erste Kölner Leimfabrik Helbach & Schroeder“ _ geändert.

Köln, 27. April 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

[10022]

Köln. In das hiesige Handels- (Firmen-) Re- gister ist beute unter Nr. 6218 alies Lee, E __ Vohnende Kaufmann Richard Möller, welcher für feine Handelsniederlassung da-

der zu Elberfeld

selbst unter der Firma: in Köln ei Lia “val h etne Zweigniederlassung errichtet hat. Köln, 27. April 1894. N s Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

1 : [10021] Köln. In das hiesige Handels- (Gesell\chafts-) Register ist bei Nr. 1625, woselbst die Handels- “gesellschaft unter der Firma: „Wecken & Gromfke“‘ zu Köln vernierkt steht, heute eingetragen : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der Kaufmann Julius We>ken seßt das Geschäft unter unveränderter Firma zu Köln fort. Sodann ist in dem Firmenregister unter Nr. 6219 der Kaufmann Julius We>en zu Köln als Jn- haber der Firma: : ¡„Wed>ten & Gromfke“‘ beute eingetragen worden. Köln, 28. April 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

_ [10015] Köln. In das hiesige Handels- (Gesellschafts- Register ist heute unter Nr. 3712 eingetragen mi die Aktiengesellshaft unter der Firma: eRheinisch-Westfälische Boden-Credit-Bauk“, welche ihren Siß in Köln hat und welche mittels Aktes des Notars Justiz-Nath Goe>e zu Köln vom 26. Januar 1894 gegründet worden ist.

Die Gründer sind:

1) die Aktien-Gesellshaft unter der Firma „A. Schaaffhausen’sher Bankverein“ zu Köln,

2) das Bankhaus unter der Firma: „F. L. Elhz- bacher & Comp." in Köln,

3) das Bankhaus unter der Firma: „A. Levy“ in Köln, alleiniger Inhaber Louis Hagen, Banquier daselbst,

4) die Aktien-Gesellshaft unter der Firma: „Aachener Disconto-Gesellschaft" zu Aachen,

9) das Bankhaus unter der Firma: „Leopold Seligmann“® in Köln,

6) das Bankhaus unter der Firma: „C. G. Trinkaus“ in Düsseldorf,

7) das Bankhaus unter der Firma: vNeverchon & Comp.“, K.-G. in Trier,

8) die Kommandit-Gesellshaft auf Aktien unter der Firma: „Peters & Comp.* in Krefeld,

9) das Bankhaus unter der Firma: „J. H. Stein“ zu Köln,

10) Arthur Camphausen, Banquier zu Köln, alleiniger Inhaber des Bankhauses unter der Firma: „A. & L. Camphausen“ daselbst,

11) das Bankhaus unter der Firma: „Gebr. Beer“ in Essen, alleiniger Inhaber Moritz Beer, Banquier daselbst,

12) das Bankhaus unter der Firma: „Jonas Cahn“ in Bonn,

13) Geheimer Kommerzien-Rath Leopold Hoesch

14) die Akti Gesellschaft le Altten-Gelellshast unter der Firma’: »Westfälishe Bank“ in Bielefeld, s

15) E an E der Firma: „WSladbacher Bankperein Qua>k & Cie.“ i

16) die YAktiec-G Ut f : le alten-Gesellshaft unter der Firma: A Wedchsler- und Coimisfins Beri n Köln,

17) Geheimer Kommerzien-Rath Gustav Michels, Kaufmann in Köln,

18) Geheimer Kommerzien-Rath Robert Kessel- faul in Aachen,

19) Kommerzien - Rath Philipp Schoeller in

20) das Bi fhaus unter der F a anthaus unter der Firma: „Deichman

21) die Handel&-GeseUs<af E le Vandels-Gesellshaft unter der Firma: „Christoph Andreae“ in Mülheim am Rhein,

22) Geheimer Kommerzien-Rath Eugen Langen, Fabrikbesißer in Köln,

23) Kommerzien-Rath Bernhard Hasenclever in Remscheid,

24) S von Re>linghausen, Banquier zu èöln,

25) Geheimer Justiz-Rath Nobert Effer, Rentner

96) zu Köln, C )octor juris Carl Joest, Rentner zu Köln

27) Valentin Pfeifer, Fabrikbesißer zu Kölu, /

28) Julius Vorster, Fabrikbesißer zu Köln,

29) Gustav Mallin>rodt, Kaufmann zu Köln, welche sämmtliche Aktien übernommen haben.

Die Bank is} berechtigt, in den sämmtlichen Staaten des Deutschen Meichs und den MNeichs- landen Elsaß-Lothringen Zweiganstalten und Ver- S

egensland des Unternehmens is die Förderu

des Boden-Kredits in der Rheinpr Ens in ber Provinz Westfalen, fowie in den übrigen preußischen und deutschen Gebieten. Zu diesem Zweck betreibt die Bank die nahstehenden Geschäfte :

1) Sie gewährt den Besißern von Liegenschaften und Gebäuden Darlehen gegen Hypotheken oder Grundschuldbriefe, deren Rückzahlung in ungetrennter Summe, in Raten oder in Annuitäten bedungen 0B 1 6

e beleiht und erwirbt othekarische Grundschuldforderungen. ORRS uns

3) Sie giebt auf Grund der unter Nr. 1) und 2) erwähnten Geschäfte nah Maßgabe der nachfolgenden statutarisi en Bestimmungen verzinslihe Hypotheken- Pfandbriefe aus.

Die Bank ‘ist ferner bere<tigt :

4) Darlehen auch ohne hypothekaris<he Sicherheit an Provinzen, Kreise, Bezirksverbände, Gemeinden und andere öffentlihe Korporationen und öffentliche Genossenschaften aller Art zu gewähren, so weit diese zu deren „Aufnahme durd) das Geseß oder dur

die Shuld derartiger Verbände und Korporationen abzulösen, Í

5) kommissionsweise den Erwerb und die Be- schaffung von hypothekarischen und Grundshuld-Dar- lehen zu ermitteln, '

6) hypothekarishe und Grundschuldforderungen für ns der Schuldner gegen Sicherstellung einzu- öfen,

7) die Verwaltung und den Einzug von hypothe- karishen und Grundschuldforderungen; und Güterkauf- s{illingen zu übernehmen,

8) hypothekarishe und Grundschuldforderungen gegen eine vom Gläubiger zu leistende Prämie zu versichern,

9) Kafsenbeslände nußbar zu machen dur Hinter- legung bei Bankhäusern und Bankanstalten, dur Ankauf und Beleihung der von ihr -ausgegebenen P Ou deenpfandbricfe, ferner dur< Ankauf von

e<seln und Werthpapieren und dur< Lombard- geste, beides nah den Grundsäugen - der Neichs- ank,

10) Gelder verzinslih anzunehmen :

a. zu dem Zwe> der Erwerbung von hypothe- karishen oder Grundschuldforderungen zu ver- mitteln oder dafür Hypothekenpfandbriefe aus- zubändigen,

b. mit mindestens vierwöchentliher Kündigungs- frist. Jederzeit rü>zahlbare Gelder dürfen nur unverzinslih angenommen werden,

11) das Inkasso von Wechseln, Anweisungen und Werthpapieren zu beforgen.

Grundstü>e zu erwerben, ist der Bank nur gestattet :

a. zur Benußung als Geschäftsräume,

b. behufs Sicherstellung oder Verwerthung von

__ _Gesellschaftsforderungen.

„Eine solhe Erwerbung darf indessen ohne vo1- fengige Zustimmung des Aufsichtsrathes nicht ge-

ehen. Die Dauer der Bank i} auf hundert Jahre, ge- rehnet vom Tage ter landesherrlichen Genehmigung ab, festgeseßt. Die Bank kann jedo< auf Beschluß der Generalversammlung mit landesherrliher Ge- wang über diesen Zeitpunkt hinaus fortgeseßt erden. ' Alle die Bank betreffenden Bekanntmachungen er- folgen dur<h den Deutschen Reichs-Anzeiger und Königli<h Preußischen Staats-Anzeiger, die Kölnische Zeitung und die Berliner Börsen- Zeitung. „Geht eines dieser Blätter ein oder wird es für die Gefellshaft aus einem andern Grunde unzugänglich, so genügt die Veröffentlihung durch die übrigen Blätter so lange, bis die nächste ordent- liche Generalversammlung einen Ersatz getroffen hat. Das Grundkapital der Bank beträgt zwanzig Millionen 20 000 000 —- Mark deutscher Reichs- währung und ist eingetheilt in 20000 auf den În- haber lautende Aktien à 1000/46 Die Aktien tragen fortlaufende Nummern von 1 bis 20000 und sind eingetheilt in fünf Serien, jede zu 4009 Aktien. Es

enthält die Serie A. die Aktien Nr. 1 bis 4 000, 4 001 bis 8 000,

u B. u x u

I A e O VOL DISS 12: 000"

D « 12001 bis 16 000,

O 16001 bis 20 000. Das Grundkapital kann auf Beshluß der General- versammlung und ministerieller Genehmigung bis auf 40 Millionen Mark und darüber hinaus mit landes- herrliher Genehmigung erhöht werden.

Die Aktien werden mit dem Faksimile der Unter- {rift des Vorsißenden des Aufsihtsraths oder seines Stellvertreters und mit der Unterschrift zweier Mit- glieder des Vorstandes ausgefertigt. Auf die Aktien sind 25 9% baar eingezahlt und im Besiße des Vorstandes in Höhe von 5 000 000 M Die Organe der Gesellschaft sind:

A. die Generalversammlung,

B. der Aufsichtsrath, E E j

te Generalversammlungen finden am Sitze der Bank statt. l E __Die ordentliche Generalversammlung findet all- jährlich, spätestens im Monat Juni statt; sie wird durch den Vorstand, außerordentliche Generalversamm- lungen werden dur< den Vorstand oder den Auf- sichtsrath zusammenberufen, so oft es das Interesse der Bank erheischt. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt unter Bezeichnung der Tagesordnung mittels Be- kanntmachung in den Geschäftsblättern, mindestens 21 Tage vor dem für die betreffende Versammlung anberaumten Termine. „Der Aufsichtsrath besteht aus mindestens 10 und höchstens 15 Mitgliedern. Ihre Wahl erfolgt auf 4 Jahre von Generalversammlung zu General- versammlung gere<net, jedo< so, daß in jedem Jahre R cine gleiche Anzahl von Mitgliedern aus-

eidet. Der Vorstand besteht nah Bestimmung des Auf- sichtsrathes aus zwei oder mehreren Direktoren oder stellvertretenden Direktoren, wel<he vom Aufsichtsrath zu notariellem Protokoll gewählt werden. Zur Zeichnung der Firma ist die Unterschrift zweier Direktoren oder cines Direktors und eines stellvertretenden Direktors oder Prokuristen oder zweier sonst zur Zeichnung Ermächtigter (stellvertretender Direktoren oder Prokuristen) erforderlich. Die Gesellschaft tritt ohne alle Lasten und Spesen ins Leben, indem die Gründer die Kosten der Gründung, Üebereignung, Anfertigung und Stempelung der Aktien für die erste Einzahlung für ihre Nechnung über- nehmen. Der erste Aufsichtérath wird gebildet aus den in der Generalversammlung der Aktionäre der Gesellschaft vom 26. Januar 1894 Gewählten: a. den vorgenannten Herren:

1) Geheimer Kommerzien-Rath Eugen Langen, 5) Geheimer Kommerzien-Rath Gustav Michels, 3) Geheimer Justiz-Rath Nobert Esser,

Banquier Louis Hagen,Y

9) Banquier Moritz Beer,

6) Geheim er Kommerzien-Rath Nobert Kesselkaul, 7) Kommerzien-Rath Philipp Schoeller, b. den nachgenannten Herren:

8) Banquier Moritz Seligmann zu Köln,

9) Rechtsanwalt Carl Elßbacher daselbst, 10) Ober-Regierungs-Rath außer Diensten und

Bank-Direktor Heinrih Schroeder dafelbst, 11) in eeAsefor außer Diensten Emil Bellardi

eld, 12) Banquier Adrian Reverchon zu Trier, 13) Dom iertleuath Heinrih Stein, Banquier

o weit sie ein, geselihes Unilagerecht besißen, und |

1 treffenden Fol. 8513 des Handelsregisters für den

15) Bank-Direktor Carl Klönne in Berlin. Den Vorstand der Gesellschaft bilden die vom Aufsichtsrath in seiner Sißung vom 12. April 1894 Gewählten: 1) Friv Milinowski, Kaufmann zu Köln, 2) Landrath Dr. jur. Walther Langen zu Cochem __an der Mosel. Die den Mitgliedern des Aufsichtsrathes und des Vorstandes in Gemäßheit 209 h. des D. H.-G.-B. H Prüfung des Herganges der Gründung ist ¡O01gT. Zu Reviforen sind bestellt die Herren: a. Julius Kyll, Nechtsanwalt zu Köln, b. Dr. Alexander Wirminghaus, NRegierungs- Assessor a. D. und Sekretär der Handels- kammer zu Köln. Die landesherrlihe Genehmigung is am 12. März 1894 ertheilt. Köln, 30. April 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

: 10023] Köln. Jn das hiesige Handels- (Geselliafts.) Register ist heute unter Nr. 3713 eingetragen worden die Kommanditgesellshaft unter der Firma :

„Rheinische Apparaten-Fabrik i Löpelmann «& Cie.“, welche ihren Siß in Köln hat. _ Der in Köln wohnende Techniker Alois Löpelmann ist persönli haftender Gesellschafter.

Köln, 1. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

Königsberg i. Pr. Handelsregister. [9841]

Der Kaufmann Benno Cohn zu Königsber hat für seine Che mit Emma Spiero dur Vertrag vom 13. August 1886 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen; das eingebrahte Vermögen der Ehefrau und alles, was sie während der Che dur Erbschaften, Geschenke, Glü>sfälle oder sonst erwirbt, soll die Eigenschaft des vorbehaltenen Vermögens haben.

Dies ift zufolge Verfügung vom 28. April 1894 an demselben Tage unter Nr. 1379 in das Register zur Eintragung der Ausschließung der ehelichen Gütergemeinschaft eingetragen.

Königsberg i. Pr., den 28. April 1894. Königliches Amtsgericht. XITI.

KÖnigsberg i. Pr. Sandelsregister. [9842] Die am hiefigen Orte unter der Firma Jedamski «& Frohmanmn bestandene Handels- gefellshaft ist dur< Auéscheiden des Kaufmanns Udolf Jedamski am 1. Mai d. J. aufgelöst. Das Handelsgeschäft wird von dem bisherigen Mitgesell- schafter Kaufmann Julius Frohmann für eigene Rechnung unter unveränderter Firma fortgeführt.

_ Deshalb ist die gedachte Firma am 2. Mai 1894 in unferm Gefellschaftsregister bei Nr. 1071 gelöscht und in das Firmenregister sub Nr. 3530 eingetragen. Königsberg i. Vr., den 2. Mai 1894.

Köntgliches Amtsgericht. X11.

Königsberg N.-M. Vekanutmachung. [9573] Die in unserm Handelsregister unter Nr. 243 cin- i Firma „Otto Obi zu Mohrin“ ist gelöst.

Königsberg N.,-M., den 30. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

Kulmsece. Befanntmachung. [9572] Zufolge Verfügung vom 26. April cr. ist beute in unser Vandelsregister, betreffend Aus\chließung der chelihen Gütergemeinschaft, unter Nr. 7 eingetragen : Der Kaufmann Alexander Kallmann aus Kulmsee hat für seine Ehe mit dem Fräulein Heinriette, geb. Lehmaun, aus Kulm mittels Vertrags vom .23. Februar 1894 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes mit der Maßgabe aus- geschlossen, daß das von der künftigen Ehefrau ein- zubringende sowie das während der Che von derselben dur<h Erbschaften, Schenkungen oder fonst zu er- werbende Vermögen die Natur des geseßli<h vor- behaltenen Vermögens haben und dem Ehemann daran weder Besiß noh Verwaltung noch Nießbrauch zustehen foll. i Kulmsee, den 27. April 1894.

Königliches Amtsgericht. Landsberg a. W. Befanntmachung. [9850] In unfer Firmenregister ist am 4. Mat 1894 unter Nr. 608 die Firma M. Pottlizer zu Lauds- berg a. W. und als deren Inhaber der Kaufmann Moriß Pottliger ebenda eingetragen worden. Landsberg a. W., den 4. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

: [9902] Langenberg. Der Kaufmann Samuel Stein- haus zu Langenberg hat seine Handelsnieder- lassung nah Nemscheid verlegt, was heute bei Nr. 103 des Firmenregisters vermerkt wurde. Langenberg, den 27. April 1894. Gen. X[. 2.

Königliches Amtsgericht. Langensalza. Bekanntmachung. [9851] M unserem Firmenregister ist unter Nr. 157 die Firma Edmund Walter zu Langensalza zufolge Verfügung vom 4. am 4. Mai 1894 gelöscht worden. Langensalza, den 4. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

Lauenburg, Elbe. Bekanntmachung. [9575 q Von der Firma W. Schenck Naila 1 Lanenburg, Elbe, eingetragen unter Nr. 69 des irmenregisters, ist heute dem Kaufmaun Franz einri Ernst Blume daselbst für die érwähnte Geschäftsniederlassung Prokura ertheilt. Eingetragen in das Prokurenregister unter Nr. 4.

Lauenburg a. Elbe, den 1. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

' 9849 Leipzig. Auf dem die Aktiengefell/Gaft H Firma - Leipziger Spritfabrik in Leipzig be-

Bezirk des unterzeichneten Amtsgerichts i} heute Sena worden, daß Herrn Hugo Hermann S e NEOA ertheilt worden ist, derselbe aber nur in Gemeinschaft mit einem Mitgliede des Vor- standes oder einem anderen Prokuristen zeichnen darf.

niglihes Amtsgericht. Abtkeilung 1 b.

zu Koln, i 14) Geheimer Ko Find ; 21 in Abou A Le Wilhelm Pfeiffer

Leivaig, den 7. Mai 1894.

teinberger.

Zufolge Verfügung von heute ist in sellshaftsregister unter Nr. 228 die Gesells; E

Firma: Gustav Walter « Co,

_ Gesellschaft mit beschränkter Haftung, mit dem Siye in Mühlhausen i. Thür. -; getragen worden. 4 008

Der Vertrag datiert vom 21. April 1894.

Gegenstand des vorläufig auf die Zeit bis zu 1. Januar 1904 beschränkten Unternehmens ist die Fabrikation und der Verkauf von Maschinen. s

Das Stammkapital beträgt 203 000

A n

er Fabrikant Gustav Walter und die Ka Heinrich Verges und Heinrich Schule vfleute s U u Uten f Eut eder von thnen ist berehtigt, die Gesell\Haf+ vertreten und für dieselbe zu R fellsaft zu Mühlhausen i. Th., den 5. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

Ragnit. Handelsregister. 985 In unserem Firmenregister ist am 30. April 1890 L ás A En E Firma 9, Laubschat Nagnit (Inhaber Kaufmann Laubschat) gelös{<t worden. | George Naguit, den 2. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Rastemburg. Sandelêregifter. 985 In unser Prokurenregister an 30. April 180

unter Nr. 13 eingetragen, daß dem Buchhalter

Arthur Schmidt zu Neumühl für die unter Nr. 6

des Gesellschaftsregisters registrierte, zu Neumühl

bestehende Firma „Ostpreußische HandelSmühlen

Neumühl Aktiengesellschaft“ Prokura ertheilt ist Nastenburg, den 30. April 1894. i : Königliches Amtsgericht. ? : 13

Rastenburg. Sandel8register. (9855]

In unfer Firmenregister ist heute die Firma nBV. Seiffert Nachfolger“, als deren Sitz Rastenburg und als deren Inhaber „der Kaufmann Bruno Wischhufen zu Rastenburg" unter Nr. 156 ein: getragen worden.

Rastenburg, den 4. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

Recklinghausen. Sandel8register [9856] des Königl. Amtsgerichts zu Necklinghausen, „Der Apotheker Wilhelm Rahne zu Bruch hat für seine zu Bruch bestehende, unter der Nr. 174 des Firmenregisters mit der Firma W. Rahne cin- etragene, Handelsniederlassung den Apotheker Emil Munscheid als Prokuristen bestellt, was am 2. Mai 1894 unter Nr. 24 des Prokurenregisters vermerkt ist, Schneidemühl. Bekanntmachung. [9868] _In unser Firmenregister ist heute zufolge Ver- fügung vom 4. Mai 1894 unter Nr. 340 die Firma Albert Neumaun““ mit dem Sitz in Schueide- mühl und als deren Inhaber der Kaufmann Albert Neumann in Schneidemühl eingetragen worden. Schneidemühl, den 5. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

i 9866 Schönberg, MeeckKkIb. Unter dem baute Datum ist in das hiesige Handelsregister sub Nr. 83 Fol. LXX. eingetragen :

Firma: Rud. Tietgen.

Ort der Niederlassung: Schönberg.

Name und Wohnort des Inhabers: Kaufmann c g Tietgen zu Schönberg. Schönberg, im Fürstenthum Nat /

7. Mai 1894. : ae

Großberzoglihes Amtsgericht. Dr, jur. E. Dab.

Schweidnitz. Bekanntmachung. [9727] „In unser Firmenregister ist unter laufende Nr. 888 die Firma Verthold Vöhm zu Schweidnitz und als deren Inhaber der Kaufmann Berthold Böhm am 5. Mai 1894 eingetragen worden. : Schweidnitz, den 5. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Schweidnitz. Befanntmahung. [9864] In unser Firmenregister ist beut bei der unter Nr. 381 eingetragenen Firma V. Grunwald in Schweidniß vermerkt worden:

Die Firma ist erloschen. Schweidniß, den 7. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Schwelm. Handelsregister [9872] des Königlichen Amtsgerichts zu Schwelm. Bei Nr. 410 _des Firmenregisters Firma Glashütte Haflinghausen J. Kugel zu Haß- linghaufen ist zufolge Verfügung vom 1. am 2. Mai 1894 Folgendes vermerkt worden :

Das Handelsgeschäft ist auf den Kaufmann und Fabrikanten Carl Be>er zu Siebenstern bei Driburg übergegangen und wird von dem letzteren unter der Firma Glashütte Safßlinghausen Carl Beer weiter betrieben. Die Firma: ist daher hier gelöscht und die neue Firma unter Nr. 422 neu eingetragen.

Uelzen. Bekanutmachung. [9874] In das hiesige Handelsregister ist Heute Blatt 318 zu der Firma „Winkelmann & Schulz, Mechanische Vau- nud Möbeltischlerci zu s I dagen e Spalte 3 (Firmeninhaber): Tischlermeister Georg Friedrich Wilhelm Winkelmann in Uelzen alleiniger A Remo 1894. l

palle 4 (KNechtsverhältnisse): Die offene Handels- gesellschaft ist aufgelöst. Der jeßige alleinige In- haber hat das Geschäft mit Aktiven und Passiven ea und betreibt es unter unveränderter irma. Uelzen, den 5. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. 1.

Redakteur: Dr. H. Klee, Direktor. Berlin:

Verlag der Expedition (S< olz).

Dru> der Norddeutschen Buchdruderei und Verlagb- Anftalt Berlin 8W-, Wilhelmstraße Nr. 32.

Mühlhausen i. Th. Bekanntmachung]

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

6 109.

efanntmachungen der deuts<hen- Eisenbahnen enthalten find, erscheint au< in einem besonderen

Central-Handels-Register für

Das Central - Handels - Register für das D

lin auch durch -die Seines SW., ilbelmstra 32, bezogen werden.

Handels - Register.

Uelzen, Bekauntmachung. [9875]

In das - hiesige Handelsregister ist heute Blatt 205 Spalte 5 zu der- Firma: „Kirhweyher Dampf- ziegelei G. F. Wendlandt in Kirchweyhe“ eingetragen : A

Die dem Senator Kaufmann H. Töbing in Uelzen ertheilte Prokura if erloschen.

Uelzen, den v. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. 1.

Uerdingen. Befanntmachung. [9876]

Bei Nr. 20 des Gesellschaftsregisters, woselbst die zu Uerdingen unter der ag ,„Uerdinger- Actieu-Baugesellschaft““ bestehende /Aktiengefell- schaft eingetragen ist, wurde heute Folgendes ein- getragen : L

In der Generalversammlung vom 17. März 1894, beurkundet von Notar Fusbahn in Perdingen, sind die ausscheidenden Vorstandsmitglieder: August Büttner, Kaufmann, Han Schwengers, Fabrik- besißer, und Christian Maßen, Kaufmann, alle in Uerdingen wohnhaft, als solche wiedergewählt worden. In derselben Generalversammlung wurde an Stelle des verstorbenen Aufsichtsraths-Mitgliedes Johann Enzler für dessen no< ein Jahr dauernde Wahl- periode der Kaufmann Friedrih Mauritz in Uerdingen gewählt.

Uerdingen, 4. Mai 1894.

Königliches. Amtsgericht.

Unruhstadät. Befanntmachung. [10014]

In unserem Firmenregister ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage unter Nr. 35 die Firma Hein- rich Herrmann mit dem Sihe zu Unruhstadt und als deren Inhaber der Kaufmann Ernst Herr- mann daselbft eingetragen worden.

Unruhstadt, den 4. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Tk.

Velbert. Bekanutmachung. __ [9877]

Die unter Nr. 31 des Gesellscaftsregisiers ein- getragene Handelsgefellshaft „Wilhelm Stinshoff zu Laupenmühle bei Heiligenhaus““ ift aufgelöst.

Das Handelsgeschäft wird unter unveränderter Firma vom Mühlenbesißer Robert Stinshoff zu Laupenmühle bei Heiligenhaus fortgeseßt und ift folches heute im Firmenregister unter Nr. 76 vermerkt.

Velbert, den 2. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

[9879] Weinheim. Nr. 6025. In das Firmenregister wurde unterm Heutigen eingetragen : :

a. Zu O.-Z. 132 Firma Peter Köhler in

Weinheim: Die fema ist erloschen. i: L b, Zu D.-Z. 29. Firma A. Glü> in Wein- cim: Die Firma ist erloschen. i; } c. Zu O.-Z. 87. Firma Karl Weisbrod in Weinheim : Die Firma ift erloschen. l

d. Zu O.-Z. 199. Firina Hermauu Fild in

Weinheim: Die Firma ist erloschen.

e. Unter O.-Z. 210: ; L Firma Herm. Jourdan in Weinheim. Inhaber der Firma is} der ledige Kaufmann

Hermann Jourdan in Weinheim.

Weiuheim, 1. Mai 1894. :

Großh. Bad, Amtsgericht. (Unterschrift.)

Weissensfels. Handelsregister. [9878]

In unserm Gesellschaftsregister ist heute bei der

unter Nr. 6 eingetragenen Firma Trenkmaun,

Singer « in Weißenfels Spalte 4 folgende

Eintragung bewirkt worden : j

Der Königliche Landrath a. D. Max Barth ift

dur Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden.

An Stelle desselben sind seine Kinder:

a: Fräulein Antonie Auguste Clara Barth, ge-

boren am 10. Februar 1877,

b. Fräulein Helene Marie Elisabeth Barth, ge-

i boren am 23. Juni 1880,

in die Gesellschaft eingetreten. ; :

_ An der Vertretung der Gesellschaft ist nichts ge-

ändert. Dieselbe erfolgt nah wie vor dur den

Gesellshafter Gutsbesißer G. A. Singer in Weißen- fels ausschließlich. |

Weistenfels, den 23. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

Wesel. Handelsregister [9880] des Königlichen Amtsgerichts zu Wesel. Unter Nr. 270 des Gesellschaftsregisters ist die am

4. Mai 1894 unter der Firma J. van Bebber

«& Cie errichtete offene Handelsgesellschaft zu Wesel

am 5. Mai 1894 eingetragen, und sind als Gefell-

fchafter vermerkt : 1) der Ziegeleibefißer Johann van Bebber zu

Empel, i; 2) der Herr Carl von der Mark zu Wesel.

[9882]

Witten, Ruhr. Bei der unter Nr. 90 des Gesellschaftsregisters eingetragenen Firma G. « N, <lesinger zu Witten mit einer Zweignieder- lafsung in Elberfeld (Firmeninhaber: der Kauf-

öniglihe: Expedition des Deutschen Rei

Nathan Stlesinger, beide zu Witten) is am 4. Mai 1894 Folgendes vermerkt :

hoben und hier gelöscht ; der Gesellschafter Gottschalf Schlesinger ist ausgetreten und die Firma nah Nr. 290 des

Firma G. «& N. Schlefiuger zu Witten und als deren Inhaber der Kaufmann Nathan Schlesinger zu Witten am 4. Mai 1894 eingetragen.

Nr. 291 die Firma „G. Schlesinger zu Witten““ und als deren Inhaber der Kaufmann Gott|chalk Schlesinger zu Witten am 4. Mai 1894 eingeträgen.

&

Fünste Beilage

Berlin, Donnerstag, den 10. Mai

Der Inhalt dieser Belage in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeihen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

euts<he Reich kann dur< alle Post - Anstalten, für s L und Königlich Preußis<en Staats-

l

Die Zweigniederlassung in Elberfeld if aufge-

Firmenregisters übertragen. / In unser Firmenregister is unter Nr. 290 die

Witten, den 4. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. U [9881] Wütten. Sn unfer Firmenregister if unter

Witten, den 4. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Zielenzig. In unser Firmenregister ift bei der

berger Creditverein eingetragene Genofsen- schaft zu Landsberg a. W. in Spalte 6 ein- getragen : :

Die Firma ist erloshen. Eingetragen zufolge Ver- fügung vom 2. Mai 1894 an demselben Tage. Königliches Amtsgericht Zielenzig.

Genossenschafts - Register.

Berlin. Zufolge Verfügung vom 7. Mai 1894

unter Nr. 194, die Genossenschaft in ¿Firma : Berliner Droschkenbesizer-Vercinigung (Eingetragene Genosseuschaft mit bescyränkter : i Haftpflicht), mit dem Sitze zu Berlin eingetragen. Das Statut datiert vom 5. Mai 1894. Die Gegenstände des Unternehmens sind: 1) die Förderung des Erwerbes und der Wirthschaft der Mitglieder mittels gemein- schaftlichen Geschäftsbetriebes; 2) die Hebung und Förderung des Droschken-Fuhrwesens; 3) die Ge- währung von Rechtsshuy an die Mitglieder. Die Summe, bis. zu: welcher jeder Genosse für die -Ver- bindlichkeiten der Genossenschaft zu hästen hat, be- trägt 10 4 Die von der Genossenschaft auêgehenden Bekanntmachungen, insbesondere au< die Ein- ladungen zur Generalversammlung, find in 1) die Zeitschrift „Der Fuhrhalter“, 2) | den „Berliner Lokal - Anzeiger“ einzurü>ken. Wird eines dfieser Blätter unzugänglich, so genügt;die Bekanntmachung in dem andéren, und wenn auch dieses unzugänglich wird, ist die Bekanntmachung in den „Deutschen Reichs-Anzeiger“/ einzurü>en. Es sind die Be- kanntmachungen des Vorstandes in der - für die Firmenzeihnung maßgebenden Form zu erlassen, die- jenigen des Aufsichtsrathes von dessen Vorsißenden oder seinem Stellvertreter zu unterzeihnen. Vor- standsmitglieder sind die zu Berlin wohnhaften Fuhr- herren Hermann Kluchert und Ludwig Bethge jun. Das Geschäftslokal befindet sih Waldstr. 48. Die Einsicht der Liste ist während der Dienststunden des Gerichts, Neue Friedrichstr. 13, Zimmer 139, Jedem gestattet. i Berlin, den 7. Mai 1894. Königliches Mae 1. Abtbeilung 89. Mila.

FEusKirchen. Befanntmachung. {9884] Im hiesigen Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 12 die Genossenschaft Firmenicher Spar- und Darlehuskafseuverein, eingetrageue Geuofssen- schaft mit uubeschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Firmenich E worden. Die Rechtsverhältnisse der Genossenschaft sind folgende: Der Gesellschaftsvertrag ist unter Privatunter- chrift abgeschlossen und datiert vom 22. April 1894. Der Verein hat den Zwe>: s 1) Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. : E 2) Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Wirthschaftsbetrieb. i Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen sind vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter zu unterzeichnen und dur das Biatt „Custirchener Volksblatt“ zu veröffentlichen. l Der Vorstand besteht aus fünf Mitgliedern, nâm- lih dem Vereinsvorsteher, dessen Stellvertreter und drei Beisißern. | Der derzeitige Vorstand ist: i 1) Joseph Breuer in Firmenih, Vereinsvorsteher, 2) Peter Joseph Stemmler, daselbst, Stellver- treter des Bereinsvorstehers, ; 3) Gerhard Hamecher zu Firmenich, Bei- 4) Adolph Schallenberg zu Obergaryem, siger 5) Werner Röttgen zu Saßvey, R O OA Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied. des Vorstandes erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber MNechtöverbindlichteit haben D Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter- [chrift beifügen. | i | Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Euskirchen, den 5. Mai 1894.

latt unter dem Tite

Gross-Gerawa. Befanntmachung.

Ginsheim eingetragene Genossenschaft mit uubeschränkter Haftpflicht, besteht aus:

Heilsberg.

unter Nr. 1’ eingetragenen Heilsberger Vorschufs-

Verein, eingetragene Genoffeuschaft mit un-

S beschränkter Haftpflicht, in Heutvverg vermerkt [9372] worden, daß der bisherige stellvertretende K

«<4 | Kaufmann Segers in der Generalversammlung vom

Firma Nr. 2592 Oftrower Kunstmühle, Lands- und 1895 gewählt worden ist.

[9883] | ‘an

ist am sclben Tage in unser Genofsenschafteregister | Kammendorf

[10024] Der Vorstand der Spar- und Darlehnskafse

1) Friedri<h Schne>o als Direktor, 2) Heinrih Schorr als Rendant, 3) Philipp Schneider VII. als Stellvertreter des ; ireftors, N hilipp Stahl 1, 5) -Adam Dauborn [., alle in Ginsheim. Grofß:-Gerau, den 4. Mai 1894, Großherzogl. Hessisches Amtsgericht. Dr. A>ermann.

Bekanutmachung. [9885] In unser Genossenschaftsregister is heute bei dem

ontroleur 15. April 1894 zum Kontroleur für die Jahre 1894

Heilsberg, den 4. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Kanth. VBekauntmachung. [9886] In unser Genossenschaftsregister is heute bei der unter Nr. 3 eingetragenen hierorts domizilierten Genossenschaft in Firma: „Molkerei Genossen- schaft Canth Eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ vermerkt worden, daß Stelle der zwei ausgeschiedenen Vorstandsmit- des Rittmeisters a. D. Stapelfeld zu und des Vorschußvereinsrendanten Menzel von hier, der Rittmeister a. D. Diederichs zu Schmellwiß und der Gutsbesißer Heinrich Schneider zu Neudorf als Vorstandsmitglieder, und zwar ersterer als Direktor, gewählt worden sind. Kanth, den 4. Mai 1894. : Körtigliches Amtsgericht.

glieder,

[9887] Königsberg i. Pr. Genoffenschaftsregister.

Die am hiefigen Orte bestehende „Oft- preußische Tafelbutter - Productiv - Geuofssen- schaft, Eingetragene Genosseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“. ist dur<h Beschluß der Generalversammlung bom 23. März 1893" in eine solhe mit „beschränkter Haftpflicht" umgewandelt, demgemäß die Firma verändert in: / „Ostpreußische Tafelbutter - Productiv - Ge- nossenschaft, Eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Koenigsberg in Pr.“ und das Statut umgeäntert und neu redigiert.

Die Höhe der-Haftsumme--ist- bis-zum-Betrage von 2000 für den erworbenen Geschäftsantheil bestimmt. : |

Dies ift in unserem Genossenschaftsregister bei Nr. 9 zufolge Verfügung vom 30. April 1894 am 1. Mai 1894 eingetragen. i

Königsberg i. Pr., den 1. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. XII.

Landshut. Befanntmahung, [9603]

Am 22. April 1894 ist mit dem R in Gang- fofen die am Heutigen in das Genossen})chaftsregister Ziffer 15 eingetragene Genossenschaft „Darléhens- kfassenverein . Gangkofen“’ „eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ er- richtet worden. i

Gegenstand des Unternehmens ist, die zu Darlehen an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemein- samer Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfond zur Förderung der Wirthschäfts- verhältnisse der Vereinsmitglieder aufzubringen.

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma deéëfelben und gezeichnet dur<h den Vor- steher bezw. den Vorsißenden des Aufsichtsraths im „Rotthaler Anzeiger“ in Eggenfelden. |

Rechtsverbindlihhe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur< den Vasteher oder feinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstandes. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu- gefügt werden. Bei Anlehen von 500 4 und dar- unter genügt die Unteczeihnung dur zwei vom Vorstande bestimmte Vorstandsmitglieder. Bei Geld- belegen ist außerdem die Unterschrift des Rechners erforderlich. 7

In den Vorstand wurden gewählt : i

1) Hartwein, - Joseph, Lederermeifter in Gang- kofen, als Vereinsvorsteher, |

9) Maerz, Jakob, Getreidehändler in Gang- kofen, als dessen Stellvertreter,

3) Fißlinger, Kaspar, Bauer in Leitl,

4) S(euring, Johann, Schlofsermcifter in Gang- kofen,

5) Deschauer, Jgnatz, Pensionist in Gangkofen.

Dk Einsicht der Liste der Genofsen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet.

Am 1. Mai 1894.

Kgl. Landgericht Landshut. (14, S) Michahelles.

[9604] Lichtenstein. Auf dem den Consumverein zu Mülsen St. Jacob, eingetragene Genofsen-

Königliches Amtsgericht.

mann Gottschalk Schlesinger und der Kaufmann

1894.

das Deutsche Reih. »:. 105)

Das Central - Handels -Negister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der Bezugspreis beträgt L 6 50 H für das Vierteljahr. Einzelne Nummern | Insertionspreis für den Naum einer Druchzeile V0 „9.

osten 20 4. —-

Ne 5 des hiesigen Genossenschaftsregisters 11. it eute verlautbart worden, daß der zeitherige Schriftführer, Komtorist pour Sáânger in Mülsen St. Jacob, aus dem Vor- stande ausgeschieden ist, sowie daß der Weber Gustav Wagner in Mülsen St. Jacob und der Weber Ionathan Gönther daselbst, ersterer als Vorsteher, leßterer als Schriftführer, Mitglieder des Vorstandes d, ;

Königliches Amtsgericht Lichtenstein,

am 2. Mai 1894. Geyler.

[9889] Lobenstein. Auf Fol. 1 unseres Genossenschafts- registers, betr. den Consumverein zu Wurzbach, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist am heutigen Tage in Rubrik 11. folgender Eintrag: : .

„Das Statut is abgeändert. Abschrift des Be- \<lusses Bl. 161 ff. der Spezialakten. Gegenständ des Unternehmens is der gemeirishaftlihe Einkauf von Lebens- und Wirthschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. i Zur Veröffentlihung feiner Bekanntmachungen be- dient si< der Verein der Reußischen- Landeszeitung. Für den Fall, daß dieses Blatt eingehen oder aus anderen Gründen die Veröffentlihung in diéfem Blatte unmöglich werden sollte, tritt der Deutsche Reichs-Anzeiger fo lange an die Stelle dieses Blattes, bis für die Veröffentlihung der Bekannt- machungen der Genoffenschaft durch Fcloluß der Generalversammlung etn anderes Blatt bestimmt ift.“

bewirkt worden. Lobenstein, den 5. Mai 1894. Fürstli<ßes Amtsgericht. Klovfer.

[10025]

Loitz. ‘In das hiesige Genofsenschaftsregister _ ist

unter Nr. 2 eingetragen :

Molkereigenofsenschaft Nofsendorf, einge- tragene Genuofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Nossendorf. Das Statuk datiert vom 20. März 1894. Die Genossenschaft bezwe>t, die Mil der Kühe der Genofsenshafter dur den Betrieb einer Dampfmolkerei möglichst hoh zu ver- werthen. Die Bekanntmachungen seitens der Ge- nossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossen- schaft dur den Vorstand mittels Einrü>ung in das „Demminer Tageblatt“ und ‘das „Grimmer Kreiswochenblatt“. Den Vorstand bilden :

1) Gutspächter Dr. N Toiyt, 2) Gutspächter Weichelt in Nossendorf, 3) Hofbesizer Franz Meyer in Seedorf.

Der Vorstand zeichnet für die Genoffenschaft der- gestalt, daß zwei Mitglieder desfelben der Fre dec Genossenschaft ihre, Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist wäh- rend der Dienststunden des Gerihts Jedermann gestattet. e

Loitz, den 5. Mai 1894. :

Königliches Amtsgericht.

Lübeck. [9888] Eintragung in das Genossenschaftsregister. Am 7. Mai 1894 ift eingetragen :

auf Blatt 40 bei der Firma: Lübe>er ge- meinnütziger Bauverein e. G. m. b. H.: Walter Lange ift: aus: dem Vorstande aus- geschieden. s / Wilhelm Heinrih Bruns in Lübe> ist zum Mit- “gliede des Vorstandes: erwählt. Lübeck, den 7. Mai 1894. | Das Amtsgericht. Abth. IL. [9605]

Meiningen. Zu Nr. V. des hiesigen Genossen-

schaftsregisters Obstverwerthuugsgenofsen-

schaft Walldorf e. G. mit unbeschräukter

Haftpflicht in Walldorf ift am 27: d. Mts.

an Stelle dés ausgeschiedenen Caspar Lindemann

als Vorstandsmitglied Hansmeister Daniel Arndt eingetragen worden. :

Meiningen, 27. April 1894.

Herzogliches Amtsgericht. v. Bibra.

Abtheilung T.

Naumburg, Saale. Befanntmachung. [9890]

Bei der Firma Nr. 25 des Genossenschaftsregisters „Landwirthschaftli<her Ein- und Verkaufs- verein Naumburg a. S., eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, ist heute Spalte 4 eingetragen worden :

An Stelle des ausgeschiedenen Gutsbesißzers C. Be>ker is Georg Herrnleben zu Naumburg zum Vorstandsmitglied bestellt. L

Nanmburg a. S., am 5. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

Naumburg, Saale. Bekanntmachung. 9891]

SFn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Firma Nr. 27 „Consumverein zur Erholung, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Bad Kösen“ Folgendes eingetragen worden :

‘An Stelle des von feinen Geschäften enthobenen Kaufmanns August Salzmann ift der Arbeiter Karl Sey ens M s Jn Geschäftsführer und Vor- tandêmitgliede gewählt. e | Nanmbireg a. S., am 5. Mai 1894.

schaft mit bes<ränkter Haftpflicht, betreffenden

Königliches Amtsgericht.