1894 / 109 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

cs s

Reichenbach, wird nah crfolgter Abhaltung des usgebo en

PERerems ierdur a ¿ Neichenba S 1894. önigliches Amtsgericht.

j eyler. Veröffentlicht : Sekretär Nagler, G.-Schr.

[9770] Konkursverfahren. ; es dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwaarenhändlers Josef Grandjean zu Rheydt ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters Termin auf den 29. Mai 1894, Vor- mittags Felt Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericht hierselbst, Markt 26, Zimmer Nr. 13, bestimmt. Rheydt, den 5. Mai 1894, Königliches Amtsgericht. Abth. T.

[9732] Konkursverfahren. _ In dem Konkuxsverfahren über das Vermögen des Sattlers arge ce vin Hermann Bern- hard Lehmaun in Rofwein ist zur Prüfung einer nachträgli<h angemeldeten Forderung Termin auf den 29, Mai 1894, ALrmieage 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst anberaumt.

Roßwein, den 8. Mat 1894.

i Aktuar Müller, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[9731] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Spediteurs, sowie Holz- und Kohlenhändlers Carl Hermann Schäfer, in Firma C. H.

Tarif- 2. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[9795] _

Mit dem 1. August 1894 gelangen zur Aufhebung die für Entfernungen von mehr als 200 km bei Aufgabe von mindestens 10 000 kg für den Fracht- brief und Wagen oder bei Frachtzahlung für diese Gewichtsmenge in Geltung befindlichen allgemeinen (Staffel-) Ausnahme - Tarife für Getreide und Mühlenfabrikate in den Staatsbahn - Verkehren Berlin-Elberfeld, Berlin-Köln linksrh., Berlin-Köln re<tsrh. und Berlin - Hannover. Hinsichtli<h des Verkehrs mit der Eisern-Siegener, Krefelder, Dort- mund - Gronau - Enscheder, Georgs - Marienhütten-, Farge-Vegesacker, Hoyaer und Warstein - Lippstadter Eisenbahn, mit den auf deutshem Gebiete gelegenen Stationen der Holländischen Eisenbahn, sowie mit den Stationen der Nordbrabant-Deutschen Eisenbahn, ferner im Hanseatisch - Ostdeutschen und Berlin- Hanseatischen Verbande und im Staatsbahn-Verkehr mit der Alt-Damm- Kolberger Eisenbahn. An dem- felben *Tagé treten im Staats8bähn-Verkehre Berlin- Köln re<tsrh. au<h die Ausnahme-Frachtsäße für Malz in Ladungen von mindestens 10 000 kg für den Frachtbrief und Wagen “oder bei Frabhzabluni für diese Gewichtsmenge im Verkehr mit den Sta- tionen Dortmund Und Gronau der Dortmund- Gronau-Enscheder. Eisenbahn außer Kraft.

Berlin; den 8. Mai 1894.

“Königliche Eiseubahu- Direktion, zuglei namens der übrigen betheiligten Verwaltungen.

Abfertigungs\tellen

Schäfer in Noßwein, ist zur Abnahme der Schluß-

re<nung des Verwalters, zur Erhebung! von Eiñwen- dungen gegen das S<hlü A der bei der Ver- theilung zu berü>sichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung ‘der Gläubiger über die nicht ver- werthbaren Vermögens\tü>te der Schlußtermin auf den 5. Juni 1894,-Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte ‘hierselbst bestimmt. “_ Röfiwein, den 8. “Mai 1894. Aktuar Müller, i Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[9728] Konkursverfahren. 5 Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Josef Neugebauer zu Schweidniß wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Schweidnitz, den 5. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

[9713] Konkursverfahren. - Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Hoteliers F. A. Hallmaun zu Grabow a. O. wird hierdur< eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse niht vor-

handen ift. Stettin, den 27. April 1894. Königliches Amtsgericht.

[9787] K. W. Amtsgericht Ulm.

Das dur re<htskräftig bestätigten Zwangsvergleich

vom 28. Februar d. I. erledigte Konkursverfahren

[9792] :

Am 15. Mai d. Is. tritt zum Staatsbahn-

Gütertarif Elberfeld-Breslau vom 1. Oktober 1890 der Nachtrag V. in Kraft.

Derselbe enthält außer von der Landesaufsichts-

behörde genehmigten Aenderungen der befonderen Be- stimmungen zu der Verkchrsordnung, Aenderungen der besonderen Tarif-Vorschriften, sowie Ergänzungen qs Tarifs für die Beförderung auf den Verbindungs- ahnen.

Ferner enthält derselbe : 1 : a. Entfernungen für die in den Tarif neu aufge-

nommenen WVerkehréstellen Berndorf (Walde), Körbah, Freienohl, Gummersbach, Holzwipper, Hoppe>e, Kotthausen, Kraghammer und Twiste des Eisenbahn-Direktionsbezirks Elberfeld,

b. anderweite Entfernungen für die Breslauer

Bahnhöfe,

c. Entfernungen für die in den Tarif neu aufge-

nommenen Verkehrsstellen Heinersdorf, Kochänowiß, Mösen, Nilbau und Wansen, fowie anderweite, ab- gekürzte Entfernungen für die Verkehrsftellen Krum- mendorf, Giersdorf, Glamba<h und Prieborn des Cifenbahn-Direktionsbezirks Breslau,

e. Aenderungen und Ergänzungen der Ausnahme-

tarife, sowie Berichtigungen.

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Güter- J sowie unser Verkehrsbureau. Abdrücke der Nachträge find bei den Stations-

kassen zum Preise von 0,30 4 für das Stück käuf- lih zu haben.

Breslau, den 7. Mai 1894. Königliche Eisenbahn-Direktion, namens der betheiligten Verwaltungen.

[9793]

für den Personen-. ‘und’ Güterverkehr eröffnet.

Am 15. Mai d. J. wird die Reststre>e Strehlen— Glambah der Nebenbahn Strehlen-Grottkau Neue Verkehrs\tellen sind auf dieser Verkehrsstre>e nicht

belegen. Dieselbe wird dem Königlichen Eisenbahn-Betriebêsamt zu Neisse unterftellt. Dem Personen- verkehr dienen die na<stehend angegebenen, zwischen Grottkau und Strehlen und zwishen Strehlen und

Wansen verkehrenden Züge.

E | 861 | 863 | 865 | E 862 | 864 | 866 | qung Sn en L 2.—4. Klass M1 2.—4. Klasse | A | Kilometer Man A O00 | 00 L Abt Grotifau . S051 au | 044 | (849 247 8,5 v Giersdorf. . . x 17,46 (11,55 | 8,02 | —: 00 8084:200.| - 106 R A T 1606| 9,14] 8,17 | 153 | (Beo l 0241 11344» 008.1 | 6,17 | 9273/29 |- 19,3 Eo. F a 16407/9060 357 | 268 Gmb... .. f T6061 (1100) 708 47/2 10,0541. 412 | 33,6. P Ank. Strebleni …. ... Abf. | 6,30 | 10,40 | 6,42 | 872 .| 874..|/876 | 878 871 1878 1,806 1 807 2.—4. Klasse E 5,42 | 9,82 | 2,00 |'6,58 0,0 | Abf. Strehlen... Ank. | 7,20 | 1,03 | 5,08 | 8,22 ia | 9566| 220 | 7411| 67 | f Glambah .... g | 70 | 1248| 458 | 828 6,11 | 10/08 | 2,33 | 7, A Ia ana... abi. | 6,35 | 12,30 | 4,35 | 7,22

Es gelangen nur Fahrkarten 2. bis 4. Wag

E zur Ausgabe.

Die mit Eröffnung dieser n ltrede im Binnen-Verkehr eintretenden Frachtermäßigungen

enthält der am 15. Mai d. J. erscheinende ®

achtrag VII. zum Binnen-Gütertarife. In denselben sind

erner aufgenommen Entfernungen und Frachtsäße für die bereits eröffneten Vérkehröstellen Heinersdorf,

ösen und Nilbau, sowie abgeänderte ‘Entfernungen und Frachtsäße für Zabikow. Außerdem enthält der Nahtrag Aenderungen der besonderen Bestimmungen zu der Verkehrs-Ordnung, der besonderen Tarif- vorschristen, des Tarifs für Güter-Nebenstellen, des Tarifs und der Abfertigungsbefugnisse einzelner Stationen, der Stations-Tarif-Tabellen und der Ausnahmetarife. In den Auênahmeta:if 2 für Holz find für Nilbau, Heinersdorf und Mösen neue und für die Verkehrö\tellen Crummendorf, Giersdorf, Glambach, Prieborn und Wansen ermäßigte Auénahmesäße aufgenommen worden. Der Ausnahmetarif 5 für Steine ist bereits am 25. Februar d. J. bekannt gemaht worden; insoweit Erhöhungen eintreten, gelten die bisherigen Ausnahmesäße no< bis zum 1. Juli d. I. Ferner enthält der Nachtrag VII. die bereits im Verfügungswege durchgeführten Ergänzungen und Aenderungen des Ausnahmetarifs 9 für Eisenerze 2c. (Aufnahme von Hammer), des Ausnahmetarifs 10 für zum Hochofenbetriebe bestimmte Eisenerze 2. (Aufnahme ‘von Hammer und Oderberg), des Ausnahmetarifs 12 für Gießerei- Roheisen (Sr aigen

und Aufnahme von Krotoschin, Posen und Rawitsch), des Ausnahmetarifs 17 für Düngemittel,

rden 2c.

(Aufnahme von Wollstaub und Streichung der rohen Kalisalze) und des Auënahmetarifs 18 für Getreide 2c. (Streichung des Artikels Malz). Endlich find die seit dem 15. Januar d. I. eingeführten Ausnahmetarife für rohe Kalisalze und für Düngekalk sowie die Berichtigung des Stationsnamens Leipe in „Leiperode“ aufgenommen worden. Abdrü>ke des Nachtrags VI1. können dur< die Stationskassen zum Preise von

0,25 M bezogen werden. : Breslau, den 8. Mai 1894.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[9794] Bekanutmachung.

Direkte Güterverkehre von deutschen und uieder- ländischen Stationeu nah Eydtkuhnen und nach Grajewo zur Ausfuhr uach Ruf:land.

In dem zweiten Nachtrage zu dem Ausnahme- Tarif für den direkten Güterverkehr von deutschen und niederländischen Stationen na< Eydtkuhnen zur Ausfuhr nah Rußland ist auf Seite 18 bei dem Anusunahme-Tarif C. 28, Tarif-Tabelle 1. à 10000 kg der Frahtsaß von „97“ in „1,97“ zu berichtigen. A __ Ferner sind in dem Ausnahme- Tarif für den direkten Güterverkehr von deutshen und nieder- lädishen Stationen na< Grajewo zur Ausfuhr nah Nußland auf Seite 6 des Haupttarifs die

Zuschlags-Frachtsäße des Spezial-Tarifs 111. à 5000 und à 10000 kg von je „0,32“ in „0,30“ bezw. 10,29 Ml abzuändern. ;

Endlich sind auf den Seiten 6 und 7 des zweiten Nachtrages zu demselben Tarif bei den Stations- namen Doos und Schweinfurt, Zentralbvahnhof die Tarif-Kilometer von 1181 und 1137 in „1160“ bezw. „1116* zu berihtigen. Diese Berichtigungen bezw. Aenderungen treten mit deni heutigen Tage in Gültigkeit.

Bromberg, den 5. Mai 1894. |

Königliche Eisenbahn-Direktion, “L als geschäftsführende Verwaltung.

ürlbivativor ei bat eer t V4

= 4 Labide

über den laß des f Sermaun Buttenwieser, Káui rier oe” t R durch Beschluß

fgëhoben. den: 5. Mai 1894. Amtsgerichtsshreiber Sl enker.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Hagen ist zur Beschlußfassung über einen von dem Gemeinschuldner eingereihten Zwangsvergleihsvorschlag Termin auf den-16; Mai cr., Vormittags Ukl Uhr, Königlichen Amtsgerichte anberaumt.

Wipperfürth, 8. Mai 1894.

Zimmermann, Aktuar, als Gerihts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Bekanntmachung. Im Konkursverfahren über das Vermögen des Scheglmaun Wörth a. D. hat das K. Amtsgericht Wörth a. D. mit Beschluß vom 27. April 1894 zur Abstimmung über den von Herrn Rechtsanwalt Görß in Regens- burg für den Gemeinschuldner eingereihten Zrwangs- vergleichsvorshlag vom 17. April 1894 Termin auf 1894, Vorm. 917 Uhr, angeseßt. Zwangsvergleichsvorschlag und Erklärung des- Konkursverwalters vom 26. April cr. liegen auf der Gerichtsschreiberei zur Einsicht der Betheiligten auf. :

Wörth, am 7. Mai 1894.

Gerichtsschreiberei des K.. Amtsgerichts. (L. S.) Fichtner, stellv. Gerichtsschreiber.

41] T ahren. dem Konkursye ch über das: Vermögen D N Éricdei Paras pes

vor dem hiesigen

Kaufmauns

Dienstag, den 22. Mai

fowie dur

i rüfung der -nahträgli< angemeldeten gier

| E Acoma, a den D, O 1894, Vor.

mittag r, vor dem li

gerichte hierselb anberaumt. zoglichen Amts Wolfenbüttel, den 2. Mai 1894.

annefte,

Schw als Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts,

Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen deg Lederhändlers Adolf . Steru in Worms if seitens des Gemeinschuldners gemäß $ 188. K.-D. der Antrag auf Einstellung des Verfahrens gestellt worden. Der Antrag und die zustimmenden Er- klärungen der Konkursgläubiger sind bei der unter- zeichneten Stelle zur Einsicht niedergelegt.

Worms, 7. Mai 1894.

Die Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts.

Elz, H.-Gerichtsschreiber.

Bekanntmachung.

Das M. C. Fabritzi’sche Konkursverfahren von Zaborze wird nah rechtskräftig bestätigtem Ver- glei<h und nah Legung der Schlußrehnung hierdur aufgehoben.

Zabrze, den 2. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

N

Bekanutmachung.

Für die in der nachstehenden Zusammenstellung näher bezeihneten Thiere und Gegenstände, welhe auf den daselbst erwähnten Ausstellungen ausgestellt werden und unvexkauft bleiben, wird cine rachtbegünstigung in der Art gewährt, daß nur für die e<hnet wird, die Rü>beförderung an die Versand-Station und den Aussteller aber frahtfrei erfolgt, wenn dur< Vorlage des ursprünglichen Frachtbriefes bezw. des Duplikat-Beförderungsscheins für den h eine Bescheinigung der dazu ermächtigten Stelle nahgewiesen wird, daß die Thiere genstände ausgestellt gewesen und unverkauft geblieben sind, und wenn die Rükbeförderung innerhalb der unten angegebenen Zeit stattfindet. In den ursprünglichen Frachtbriefen bezw. Duplikat-Beförderungs- scheinen für die Hinsendung ist .ausdrü>lich zu vermerken, daß die mit denselben aufgegebenen Sendungen durchweg aus Ausftellungsgut bestehen.

Hinbeförderung die volle tarifmäßige Fracht

; m Zur Aus- Die Frachtbegünstigung fertigung | Die Rük- wird gewährt _der Be- | beförderung der Ausstellung. scheinigung|muß A en auf den Stre>en| sind innerhalb: der ermächtigt:

1, Hunde - Aus-} Frankfurt 13. bis 15. Mai und Gegenstände | Staatsbahnen |} stellungs-

der Hunde-

Geflügel und Vögel, sowie Geräthe und Er- zeugnisse der Ge- flügel- und Vogel-

2. Ausftellung von Geflügel und Sing-

Hildesheim 119. bis21. Mai

3. Landwirth- 17.-Mái de J.

shaftliheAus-

Kaukehmen Darkehmen

Heiligenbeil Marggrabowa Bartenstein

bei Memel Pr. Holland

Neidenburg Königsberg k Pr.

Thiere, land- wirthschaftlihe [Königlichen Eisen- Maschinen, Geräthe und Bromberg Erzeugnisse

zx = «A L 2 I Æ m: S G Q: U

14.-Ausftellung v. Zuchtstiere Zuchtstieren

15. Gerverbe-Aus-

Le unkd. F.

14. Juni bis D SUIED

15. bi817.Juni

Gewerbliche Erzeugnisse Erzeugnisse ( und Mend und Badischen

Handfertigkeits- fowie Unterrichts

16. Ausftellung v. Erzeugnissen deutscherHand- fertigkeits-

Rosen, sowie Preußischen desgl. 14 Wochen Geräthe und Staatsbahnen Gegenstände der ¡und Neichsbahnen

Nofenzüchterei in Elsaß-

20. Juni ‘bis

17: Rosen - Aus- 30. September

23. Juni bis 16, QUli d: i

Maschinen, Geräthe und Erzeugnisse der Landwirthschaft

18. Offfriesische Ausftellung für Landwirth- haft und Ge-

1. bis 1b. Sep-

19. Garten- und tember d. J.

Königsberg Obstbau-Aus- i

und Erzeugnisse | Staatsbahnen Garten- und

Bromberg, den 6. Mai 1894. Königliche Eiseubahu-Direktion.

| Preußischen Aus- 14 Wochen

und Reichsbahnen| Kom- in Elsaß- mission Lothringen

desgl. desgl. 14 Wochen

bahn-Direktion desgl. 1 8.Tage |.

co

=

S

Z

c

[E

desgl, desgl. f 8 Tage =

F

desgl. desgl. 114 Tage 2

c

Preußischen desgl. 14 Wochen Staätsbahnen, Neichsbahnen in

Elsaß ? Lothringen

Lothringen desgl. desgl. 4 Wochen

Preußischen desgl. 14 Wochen

Naffau - Pfälzisher Güter - Verkehr.

ür den Verkehr mit Saargemünd Pf. Bhf. und eidt bei St. Ingbert kommen - mit Gültigkeit vom 10. d. Mts. ermäßigte Frachtsäße zur Ein-

Näheres ist auf den Stationen zu erfragen. Fraukfurt a. M., den 8. Mai 1894, Königliche Eisenbahn-Direktion.

NhHeinisch-Westfälish-Südwestdentscher Verband.

Am 10. d. M. treten für die Station Wiesbaden der Hessishen Ludwigsbahn theilweise ermäßigte Tarifkilometec in Krast. ftellen geben nähere Auskunft.

Köln, den 7. Mai 1894.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion Crechtsrheinische).

Die betheiligten Dienst- Tot a Z I E D Q i Pre Palentbureauberlin G

Berlin: Redakteur: Dr. H. Klee, Direktor. Dru dexr Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags-Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32,

[9798] Noti Se LBayer eer

terverkehr.

Für Steine des Spezialtarifs 111. in Wagen- ladungen von mindestens 10 000 kg zur Beförderung zwishen Röslau und Köln-:Ehrenfeld 1 10. d. M. ein Ausnahmefrachtsay von 4 1,27 für 100 kg in Kraft. -

Köln, den 8. Mai 1894.

Königliche Eisenbahn-Direktion Crechtsrheinische).

Anzeigen.

Herausgeber

der Patent-

und. Mar Zeitung.

E

Verlag der Expedition (Scholz).

\¿ 4109.

Börsen-Beilage

zum Deutschen Reihs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 10. Mai

1894,

Berliner Börse vom 10. Mai 1894. Amitilih sesigestellte Kurse.

Umre<hnungs8-Sähe. 1 Lira = 0,80 c

1 Frank = 0,80 1 öfterr. Gold-Gld. = 3,00 & 1 Gulb,

1 Peseta = 0,80 L sterr. W. = 1,704 1 Nrone öfterr.-u. W. = 0,85 # 7 Guld, südd. W. = 12,00 1 Guld, holl. W. = 1,70 #& 1 Mark Banco = 1,560 M 1 Krone = 1,125 #6 1 Rubel = 8,30 # 1 Peso == 4,00 #6 1 Dollar ==« 4,25 Á 1 Livre Sterling == 20,00 fb

Bank-Disk. Amfterdam,Nott 1

do. N Brüsselu.Aniwp:

do. Sfandin. Pläße . Kopenhagen . .

Em T E

Lsab. u. D

Madrid u. Barc.

S E E 00S. T A S R I NEEDE E R, LECIA Ma E R A E

v E Schweiz. Pläge D Pläge .

100 R. S.

G Ea 2 D Dn mi E

und Banknoten.

Engl. Bnkn. 1L./20,44bz

#rz. Bkn. 1008./81,05 bz olländ. Noten

Italien. Noten .

Geld-Sorten

Münz-Duk | 5 (9,71 bz Rand-Duk. # Sovergs.p S1. 20 Fres. - Si. 8 Guld. - St.| Dollars p. St. 4,185G Imper. pr. St. —,—

do. pr. 500 g f. |—,—

_

d9. do. 9500 g|—,— Amerik. Noten

1000 1.5008|—,— fleine/4,16G do. Cp. z. N. Y./4,1625G Belg. Noten .|81,10 bz Zinsfuß der Reichsbank: Wesel 32/5, Lomb. 3F u, 4°/9.

Schweiz. Not. , Zollkupons

Fouds und Staats-Papiere. Zf. Z.-Tm. Stücke zu M

d S8

5000—500]/88,50B ./1000 u.500|—,— 1000 1.500/99,75 bz G 1000 u.500199,75 bz G 1000 u.500|—,—

3000—200}/97,30G 1000-—100/103,25B 1500—300|—,— 1000-——300[103,25G

1000-—200|— [3000—200/97,80G .12000—200|—,—

Kur- uy. Neumärk.|: Lauenburger . .. Pommersche .

do. D Passe S

Regensbg. St.-A.|3 Rheinprov.-Oblig|4

do. X.X1II.X111.|3

Nixdorf. Gem.-A.|4 Rosto>erSt.-Anl.|33 Schöneb. G.-A. 91/4 Schldv.dBrlKfm. 43 Spand. St.-A. 91/4 Stettin do. Weimar. do. 4 Westor.Prov. Ank. 3X Wiesbad.St. Aul. 33

5 Ri O

A J h A A e

9. 3 Rhein. u. Westfäl. 4

O

Sghlesische O 1 SHlôw.- Holstein.

D

A RRERPREER

A

S

98,70G

104,00 bz 98,75G 103.80G 98,75G 103,80G 98,30B 104,00bz

104,00G

103,90kz

99 00G

104,00G

99,10G

A N’ A’ A

2000-200 2000—200[100,75G 2000—200/107,40G 10000-200/[101.00B 5000---500/98,80bz G 5000—500/98,80bz G 2000—200/106,00G 2000—500/99,50G 5000—500/87,30G 5000—500/98,90G 5000—500 5000—500 3000—600 3000—100 3000—100 5000—500 ./5000—100

./5000—500

Badische Eisb.-A. do. Anl. 1892 Bayerische Anl. . do. St.-Cisb.-Anl. Brem. A. 85,87,88

Grßhzgl. Hess. Ob. do. St.-Anl.86|8

3000—150 3000—300 3000-—150 3000—150 10000-150 9000—150 5000—150 3000—150 3000—150 3000—150

Or

5 f r C

H OS US S C5 E D

M

D ¿o

Kur- u. Neumärk.

Mp Ld

O i i

do. Ostpreußische . Pommersche .

0. n do. Land. -Kr.

r

Zrmnle bmi frrali bk reli rk frei fmd fred ere fr fenen [rk jurnch jrerak brd Peck park pem pur fred fork pra pm jak pern pm pern Prem prercki jrk [ermn per brem jem S —@ E E S D S M K m R E R e E E E G D; 2M

do. St.-Anl.93 Mel. EisbS<hld. do. konf. Anl. 86

euß. Ld.-Spark. Sach\f-Alt. Lb-Ob. 33 Säh!. St.-A. 69/32 Sächs. St.-Rent. a. Pfb.u. Kr. 33

Mald.-Pyrmont . Württmb. 81-—83 Preuß. Pr.-A. 55|: Kurhefs. Pr.-S<. Ansh.-Gunz. 7fl.L. Augsburger 7 ffl.-L. Bad. Pr.-A. v. 67 Bayer. Präm.-A. Braunschrog.Loofe Cöln-Md. Pr.Sch Defsau. St.Pr.A. amburg. Loose . beer Loose .. Meininger 7 ffl.-L. Oldenburg. Loose Pappenhm. 7fl.-L.

Obligationen Deutscher Kolouialgesellschaften. Di.-Ditafr. Z.-D.[5 | 1.1.7 |[1000--—350[1095 00G

R

i

ter o a m m A N ent

D. E M-W S o Mi TS 2

3000—200 5000-200

tor D. .

prak D fenen fands fem forme pmk rem prak pruard fam S

trr A 4 IL-4 I

lici

Schles. altlands do

do. land ¡h. neve N,

n

3000—150 3000—150 5000-—100 3000—100 5000—100 3000—-100 5000—100 5000—100}- 5000—200 5000—200 5000—100 4000—100 5000-—200 2000—200

7 |3000—300 ./2000—-200

er

Hr C H Co Mr O 1 O 1E CO A > S E

G

tr

wr

Sclèw.Sifi Fr L Ee L G IB do. neulnd\{.I.

i

H. CaS 36 Ma C3 Ha ea O0 O As

u Ä S q

e s

a T Hes N do Q F s f f (G) D bo -

E G t Qs

e =-

ht bl jb f S

Hannoversche . . Pn t

Kur- u. Neumäe!.|

S S s S S -

fa. C3 1 ppm S S US S ert 8

prard pern porn jer G

105,10bz

99 10G 98,90bz G 199 /25bz G 99 50G

r

100,75B

87,90 bz 97,75 bz G

102,60G

,

121,00G

43/50 bz 27,25 bz

136,50B 142,50B 194,00bz 132,259B

129,30B 128.00B

25,90bz G

125,00B

24206

Argentinische 5°/4Golb-A. do. 439/06 do. d

E

do. 439/90 äußere y. 88 d

-

Barletta-Loos E Bukarefter Stadt-Anl.34/!

=

——ti pad pmk jrurrk juemai A

e.

G: }

N Q ct * D (G z aug

Iv,

O i ja tk jt t4-

° O D b d is

Buen. Aires5%/0t.K.1.7.91 ho. 44% Gold-Anl. 88

Bulg.Gold-Hyp.-Anl. 92 Shilen. Gold-Anl. 1889

do, Jhinesische

j i

A ae

=

le

S Staats - Anl. Dän. Landmannsb.- Obi.

H j Db s 5 I U U V3 U i C f> >

do. Staats-Anl. v. 86) do. Bodkredpfdbr.gar. Donau-Ne

O D O L tir L

wr

p L A A I P NSA J

o Uo i f bauk fk EIT fk fik fut d - . 2 SiS D S pak prerk C5

aks pem Pri aae jmd pra Ph berr farm fran lmd fpeemaé fenen . or s G E R

do. pr. ult. Mai do. DaïraSan.-Anl. Finnländ. Hyp.-Ver.-Anl.

St.-(F.-Anl. 1882

en

leiburgex Loose ,. alizische Landes-Anleihe Galiz. Propinations-Anl. Genua 150 Lire-Loose . .|— Gothenb. St. v. 91 S.-A. Griechische Anl. Ada)

: o. konf Ne

R | R |

tritt am

do. do. Mon.-Anl. i. K.1.1.94

do. do. do. Holländ. Staats-Anleihe omum.-Kred.-L.

E S

G! if> ui

do. p. uli. Mai amort. III. IV. der Stadt - Ank.

Ausländische Fouds,

Dtsce R<G3.-Ank./4 | 1.4.10/5000—200[167,80G a 3 E T 101,70B o. ver!<./5000-—200188 25 bz n E do: do, ult. Mai 88,10à,20bz do. Int. p. Kasse| 3| 1.1.7 |abz.Z.b.1.7188,106S do. v: ESrsch.| 3] LL7 z 88,10G do. ult. Mai 88G à88,10 bz Preuß. Konf. Anl./4 | vers<.|5000—150]107,80bzG do. do. do. 34|/1.4.10/5000—150}101,75 bz 168,95G do. do. 13 |1.4.10/5000—150/88,30bzG 168,50 bz do. do. ult. Mai 88,20 bz

2 180,95 bz Pr. Sts.-Anl. 68/4 | 1.1.7 13000—150/101,10G

9 180,65G do.St.-Schd\<.|34| 1.1.7 |3000—75 [100,00G

4 1112,45bz Kurmärk. Schldv./3è| 1.5.11/3000—150/100,00bz

34 1112,40G Oder-Deichb-Obl.|3$| 1.1.7 |3000—300|—,—

2 90 41 bz Alton.St. 34/ 1.1.7 |5000—-500/97,50B

20,335 bz Augsb. do. v. 1889/32| 1.4.10/2000—100|—,—

4 Borm:r St.-Anl.|3è| versh.|5000—500/97,10G

E do. _ 4 |1.4.10/5000—500[103,20B

- 166,75 bz Berl. Stadt-Obl. |3¿| versh.|5000—100}99,70 bz

9 ——— Do, 33| 1.1.7 |5000—100]/99,70bz B

5 [417,50B Brezlau St.-Anl.|/4 |1.4.10/5000—200/103,00B

21 (81,05 bz B do. do. S LT : 98,90B

24 180/95 bz Cafsel Stadt-Anl. 34] versh.|3000—200]98,00G

E Gharlettb. do. |4 |1.1.7 |2000—100/103,50G L do. do. 1889/4 | 1.4.1C/5000—100/103,40G 163,15 bz do. 334| 1.4.10/2000—100]-—,—

4 162,50 bz Krefelder vers<.|5000—500|—,—

5 18095B Danziger 1.4.10/2000—200|—,—

73,25 bz Deffauer 1.1.7 j —,— 6 S Düsseldorfer 1876/34] 1.5.11|/10000-200/98,10G 217,75 bz do. do. 1890/34|/1.1.7 |2000—500/98,10G 9 9215,75 bz Glberf. St. - Obl. /33| 1.1.7 |[5000—500/98,00G 5 1218,25 bz EfsenSt.-Obl.1V 4 | 1.1.7 |3000—200|—,— Do, D 2H L172 180002001. Hallescße d 1.4.10/1000—200]98,00G O 1.1.7 |/2000—200}98,00G Karlsr. St.-A. 86/3 |1.5.11/2000—200|—,— 169 05 bz do. 1.5.11/2000-—200|—,—

0 73,20bz “‘| Kieler 1.1.7 |2000—-500/97,60bz G e Noten/112,40bz Königsb. 91 L.u.II. 1.4.10/2000-—500|—,—- 1.p100fl/163 45 bz do. 34| 1.4.10/2000—500/97,00G

1000f1|/163,40bz Liegniy do. 1892 1.1.7 |2000—200|—,—

Nuf. do.y.100R|219,30bz do. do. 1892/34| 1.1.7 |2000—200]—,— 219,70bz | Magdb.do. 91,111.34) verscb./5000—200|97,80B Do do 1.1.7 5000—200[103,60G 219,75 bz Mainzer St.-A. . 1.6.12/2000-—200/103,10G do, L] 1.3.9 |[2000—200/97,80 bz G —,— Mannheim Do. 8834| 1.1.7 1000—9200|—,— 325,70ebB do. 1.2.8 /1000—200|103,00G Tleine |325,10bB | Oftpreuß. Vrv.-O.[384| 1.1.7 |3000—-100197,10B ofen. Prov.-Änl.|34| 1.1.7 |5000-—100][97,00G ot8vam St-A.92/4 | 1.4.10/2000—200|—,— Kopenhag. St.-Anl. 1892/4 Lissab. St.-Anl. 86 1. 11./4 do. do. kTleine|4 Luremb.Staats-Ank. y.82/4 Stilde : Mailänder Loose ..._.|— 1000—500 Pef. 148,006zG do. D e 100 Pes. 48,10bz Mexikanishe Anleihe . .|6 200—100 £Æ£ 39,60bz do. Do G 20 £ 39,60 bz do. Teine/6 1000—500 L |—,— do. pr. ult, Mai 100 £ 40,00 bz do, 1890/6 20 £ 40,50B do. 100er|E 100 Lire 38,50 bz do. 20er|6 2000—-400 «A 197,50G Do, Pr UL Mi 400 „6 97,50G . Staats-Eish.-Obl.|5 | 2000—-400 „X 95,20G 0D Fleine|®% 400 A 95,70bzG Moskauer Stadt-Anl. 86/5 5009-—500 Æ 36,25 bz G Neufchatel 10 Fr.-L. . . .|— 1000—500 A 36,259G New - Yorker Gold -Anl.|6 1000—-20 £ 57,10G Norwegische Hypbk.-Obl. 34 100--—20 # 57,20bzG do. Staat3-Anlethe 88/3 i 99,00bzB do. Éleinc/3 1000—00 B |— D: 1892/4 20400 M —,— Gold-Rente . . .|4 1000 105,80G do. Fleinc|4 2000—200 Ke. |—,— v0 P E. 2000— 400 &r. |—,— . Papier-Rente . . 5000—-200 &r. 197,80bz E 2000—200 Kr. I—,— » Do, Pr, ult, Maâi 100 fl. —,— . Silber-Rente . . .4% 1000—100 2 |—,— do. Tleine 4% 10000 L S 4% 1000—20 f ——,——- do. Eleine/ 4% 100 u. 20 L 103,80G . „do, pr: ult, Mäi —,— Loose v. 1854. . .4 1000——20 £ —,— . Kred. - Loose v. 58|—| 4050—405 «A |—,— . 1860er Loose . . .|5 10 o: = 30 M 155,75 bz „Do. pr. ult. Máî 4050—405 A |—,— Loose v. 1864. . .|—|p. 4050—405 Bodenkredit-Pfbrf./4 | 1 5000—500 92,90bz Polnische Pfandbr. I-—V 1 15 Fr. —,— do. V d Ó —,— do. Uquid.-Pfandbr. .|4 |1 10000—50 fl. 193 30bzG Bort. v. 88/89 ex.K.1.4.94 fr. 150 Lire 112,00B o i 800 u. 1600 Kr. |93,50bzG do. Tab.-Monov.-Anl. 43/1 5000 u. 2500 Fr. 133,50bzB Raab-Grz. Pr.-A. ex. Anr. |2F| x 500 Fr. 33,50bz B Röm. Stadt - Anleihe I. 500 27,10bzG do. IT.-VIIT.Em. 100 £ 27 10bz;G Rum. Staats-Obl. fund. 20 £ 27,10bzG d do. mittel

5000 u. 2500 Fr. 135,20bzG do. kleine

500 Fr. 35,20b¿G do. amort. 500 £ 31,20G do. Eleine 100 £ 31,20G do. Von 1892 20 £ 31,50bz do. Tleine 12000—100 fl. |—,— do. 1893 100 fl. —,— do. von 1889 500 Lire 58,30G do. eine 500 Lire 86,75G do. von 1890 500 Lire 87,75G do. do. von 1891 20000 u. 10000 Fr. 178 40B*® NRufs.-Engl. Anl. v. 1822 4000—100 Fr. 178,40B E Do, O TMeine 78,30Gà,40à,25 bz do. von 1859 500 Lire 72et. bzG do. kons. Anl. von 1880

d 101,00G do. do, 1800, 900, 300 M 194,70b;B do. do. do. Þ. ult, Mai

101,70bzG | Russ. inn. Anl. y. 1887

do. pr. ult. Mai . innere Anleihe [V. . Gold -Rente 1884

. do. pr. ult. Mai . St.- Anl. hon 1889

do. 189011.Em.

2250, 900, 450 M

1000—100 M 1090—500 Rbl,

.| 3125—125 Rb! G. .| 625—125 RbI. G. 500—20 £ 900—20 £L 500—20 L

1000—500 f

n 50259259,20b 1000-—500 £ . konf. Eisenh.-Y B

aSSSEAES Af

98,40à97,90à58,10bz 200—--20 L

1000—100 9B. Þ,

1000 u. 500 F G. 45900—450 20400—10290 Æ 2040—408 5000—500 1000 u. 200 fl. G, 200 fl. G.

1000 u. 109 fl. 1000 u. 100 fl.

1000 u. a fl. 1000 u. 100 f.

do. do. pr. ult.

¡ Drient-Anleihe IT. do. pr. ult. Mai

¿00 VE: ll Mi Nikolai-Obligat.

: Po Sc<haß-Obl. 0. . Pr.-Anl. von

. 5. Anleihe Stiegl. . Boden-Kredit . . .

0. g r.-Bhkr.-Pf. Schwed. St.-Anl. v. 1886

. St.-Rent.-Anl. . .

, Loóse . Dyp.-Pfbr. y. 1879

C R Go E

5 S pi

1000 u. 100 Rbl. P.

| 1.5.11| 1000 u. 100 RbL. P. 169,308 69,25à,20 bz

r J Lis

cer

00 02 =J

E

l: O 500---100 Rbl. S. 150 u. 100 Rbl. S.

Imi ml ban prt prrd fut jt C pen prund þ O C t j

P T P P Po porck pmk jun D O C Pr En if f

S

1000 u. 500 RBI. 100 Nbl. M. 1000 u. 100 Rbr.

5000—500 „A 5000—500 M 5000——1000 „6

3000—300 „M 4500—3000 „(é

600 u. 300 M 3000—300

10000—1000 Fr.

dunek

Les

Ga Ai

U T trt

had f J hi O0

O

Ink fn bert park pri fl fk prt jur juni but trl jn R R R O

fri E O O fis

O

350 fl. K.-M. 100 fl. De. W. 1000, 5009, 100 fl.

100 u. 50 fl. 20000—200 3000 Rbl. 1000—100 Rbl. 1000—100 Rbl. S.

146,70bz B 327,25 bz G 67'50bz Lf. 64,50bz gr.f.

31/50et. bz G 31,50et. bz G

f if E f>

0. . Städte - Pfdbr. 83 S@weiz. Eidgen. rz. 98

do, HD. Serbische Gold-Pfa do. yr. ult. Mai do. pr. ult. Mai See Schuld...

pr. ult. Mai C Pfdbr. y. 84/ 2

Q Q: Ip p

-

S E A Af bl J f A fn

. R do

-f> e

ur 1/410] 24000-—-1000 Pes.

4000—200 Kr. 9000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Fr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 1000—20 £L 1000-—20 £ 1000—20 L

1000-—20 f

100 M4: == 150 fl, S.

A

bm fri ft f f D D D F p Z

S

WO O4 fi fark Pi fni fri jt js °

9 d eas bv.1880

neue v. 89

SSLTIISSZ S

4000—400 „« Türk. Anleihe 4. 65 A. kv.

U U U C5 C5 funk jet: pk furt

5000 2. G. 1000 u. 500 L. G.

E o L wow:

do. do. pr. ult. Mai

do. pr. ult do. Administr

d do. do. konfol. Anl. 1890

bo, Roll «Bb

G

1036 u. 518 L 148-111 L 1000 u. 100 £

E E: M: M272 S pm pru

Pank funk preis bnd bund jmni

Puk pak pk fen jar juni funk jam

pmk bek puri frem fr sech I U D dund pruk &

b fas Lo Er N

let.u100,75 bz

C2

| 1.4.10| 10000—100 Rbl. |—,—

-

r

109,50G

101,50 bz

101,30et.à101,10bz

68/70G 68,60 bz

r

s

94 80G

168,00G 153,00G

F

104,10B

97,40bz 97,40 bz 88/50G

101,20bz

102,20B 102/20B 102,20B 100/70bE fL.f.

r

72/%5bzG 63,60bzG

[63/60bzG [64/25G 109,80B kl.f. 101,00B

,

-——

-_—-

-

-

-

25,20G 25,15à,20 bz [24,106 24,10bz 96,90 bz 96,90G