1894 / 110 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S S e:

S I E E

E

[T6700] Bekanntmachuug. E,

Die im ise Wanzleben, dicht bei dem Dorfe Wolmirsleben, circa 20 km von der Kreisstadt Wanz- leben, circa 4 km von der Stadt Egeln und circa 28 km von der Stadt Magdeburg entfernt belegene Königliche Domäne Altona, enthaltend ein Gesammt- areal von 456,8845 ha, worunter 398,6245 ha Aer und 40,7160 ha Wiesen, soll mit Wohn- und Wirth- schaftsgebäuden von Johannis 1895 ab auf 18 Jahre, also bis Johannis 1913, anderweitig öffentlich meist- bietend verpachtet werden. , /

u diesem Behufe haben wir einen Termin vor unserem Departements - Rath, Regierungs - Rath Bodenstein auf 4

Dienstag, den 5. Juni d. Js., Vormittags 11 Uhr, S in unserem Sizungssaale, Domplaß Nr. 3 hier- selbst, anberaumt, zu welhem wir Pachtlustige mit dem Bemerken einladen, daß der jeßige Pachtzins rund 89160 und der Grundsteuer - Reinertrag rund 25 878 A4 beträgt. :

Die Bewerber um diese Pachtung haben den Besitz eines eigenen, verfügbaren Vermögens von 175 000 M sowie ihre landwirthschaftliche Befähigung dem genannten Departements-Rath rechtzeitig vor dem Termin selbs na<zuweisen. G

Die Verpachtungs - und Bietungsbedingungen, das Vermessungs-Register und die Flurkarte können \fowohl in unserer Registratur während der Dienst- stunden, als auch auf der Domäne eingesehen werden.

Abschrift der Verpachtungsbedingungen 2c. kann gegen Erstattung der Schreibgebühren von 1,50 Un ODru>kosten von 0,30 4 von unserer Negistratur bezogen werden. i

Magdeburg, den 17. April 1894.

Königliche Regierung. E

Abtheilung für direkte Steuern, Domänen

und Forsten. Nocholl.

10278] l Es sollen im öffentlichen Verding 2 000 000 Stück Ziegelsteine für die Theilstre>e Naßeburg—Sirksrade der Neubaulinie Hagenow—Oldesloe in 5 gleichen Loosen vergeben werden. Das Verdingungsheft ist vom Neubaubureau Hagenow—Oldesloe zu RNageburg

egen postfreie Einsendung von 50 4 zu beziehen.

ngebote sind mit der Aufschrift: Ziegelsteinlieferung für RNateburg—Sirkörade bis zum 21, Mai d. Js. Mittags 122 Uhr, an die unterzeichnete Ver- waltung mit den vorschriftsmäßig bezeichneten Proben einzureichen. Die Eröffnung der e An- gebote erfolgt in genanntem Neubaubureau zu der e Zeit. Zuschlagsfrist bis zum 1. Juni

a I Ds Ratzeburg, den 8. Mai 1894.

Neubau-Verwaltung Hagenow-Oldesloe.

F, V.: Linke, Negierungs-Baumeister.

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren.

[10111] Bekanntmachung.

Bei der am heutigen Tage stattgefundenen Aus- loosung: |

a. der auf Grund des Privilegiums vom 10. Sep- tember 1866 ausgegebenen, seit dem 1. Januar 1883 in Gemäßheit des Allerhö<sten Erlasses vom 26. April 1882 von 47 in vierprozentige konvertierte Obligationen des Aufhalt-Glauchow”er Deich- verbandes L. Ausgabe —,

b. der auf Grund des Privilegiums vom 7. Ja- nuar 1885 ausgegebenen vierprozeutigen Schuld- verschreibungen desselben Verbandes UL. Ausgabe

find folgende Nummern gezogen worden:

zu a. Litt. A. Nr. 13 über 1000 Thaler gleich

3000 M,

Litt. B. Nr. Nr. 97 108 über je 500 Thaler gleih 1500 M,

Tatb O. Ne, 136 188 200 230 261 296 über je 200 Thaler glei 600 M,

Tite D Nv. 887.401 436 462 515 524 536 548 552 644 675 684 über je 100 Thaler glei<h 300 4,

zu b. Nr. 6 54 59 127 über je 1000 M4

Diese Obligationen werden hierdur< den Inhabern mit der Aufforderung gekündigt, die Kapitals- beträge vom 2. Januar 1895 ab bei der Deich- fasse in Züllichau gegen Quittung und Rückgabe der Obligationen nebst den dazu gehörigen niht mehr zahlbaren Zinsscheinen und Anweisung zur Empfang- nahme der ferneren Zins\cheinreihe zu erheben.

Der Geldbetrag der etwa fehlenden, unentgeltlih mit abzuliefernden Zinsscheine wird von dem zu zahlenden Kapitalbetrage einbehalten. l

Vom 1. Januar 1895 ab hört die Verzinsung dieser Obligationen auf.

Die zum 2. Januar 1893 als ausgeloost gekün- digten Obligationen

Litt. D. Nr. 385 und 712 / über je 300 M sind bisher bei der Deichkasse in Züllichau zur Einlösung nicht präsentiert worden.

Die Verzinsung der Obligationen Nr. 385 und 712 hat mit dem 1. Januar 1893 aufgehört.

Die Inhaber dieser Obligationen fordere ih daher wiederholt auf, dieselben der Deichkasse in Züllichau alsbald zur Einlösung vorzulegen.

Züllichau, den 28. April 1894.

Namens des Deichamtes des Aufhalt-Glauchow’er Deichverbandes: Der Deichhauptmann : Landrath von der Be.

10103 [ S als verloren angezeigten Versicherungsschein Nr. 46 731B., ausgestellt am 18. Januar 1886 auf das Leben des Herrn Hermann Wilhelm Elias Klingebeil, Buchhändler in Saarbrü>en, erklären wir nah erfolglosem Aufruf in Gemäßheit von $8 15 der Allgemeinen Versicherungsbedingungen unseres revidierten Statuts für kraftlos.

Wir haben für obigen Schein ein Duplikat aus- gefertigt. ;

Leipzig, den 9. Mai 1894.

Lebensversiherungs-Gesellschaft Eu zu Leipzig.

6) Kommandit- Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells<h.

[10207] f Meiereci-Actien-Gesellschaft in Hamburg in Liquidation. Nachdem in der Generalversammlung vom 28. Fe: bruar 1894 die Auflösung der Gesellschaft be- {lossen worden ist, werden die Gläubiger derselben

aufgefordert, sih zu melden. 104 N Der Liquidator.

(10205]

Vereinsbank, A.-G., Sebnigz.

Auf Grund eines Beschlusses des Aufsichtsraths der Vereinsbank werden auf deren Interimsscheine Einzahlungen in Höhe von 3 mal L1O °%, zahlbar 15. Januar, 30. Juni und 15. De- zember 1895, ausgeschrieben und dabei gleich- zeitig auf die Nachtheile in $$ 9 und 10 des Ge- sellshaftsvertrages bei unterbleibender oder nicht pünktliher Einzahlung ausdrü>li< hingewiesen. Die Einzahlungen können ni<t vor dem 15. Januar 1895, dann aber auf Wunsch auch gleih zusammen erfolgen, werden im Jahre 1895 nach vollen Monaten verzinst und vom Jahre 1896 an dividendenberehtigt. Sebuitz, den 20. April 1894. Der Auffichtsrath. G. Strohba ch Vereinsbank. Adolph Hoyer. Nobert Freyer.

[10324] Herzfelder Pferde - Eisenbahn- Actien - Gesellschast.

Die ordentliche Geueralversammlung obiger Gesellshaft findet statt am Sonnabend, den 2, Juni cr.,, Nachmittags 35 Uhr, bei Herrn L Liebermann zu Berlin, Victoriastraße Nr. 28.

Tagesorduung :

1) Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos pro 1893, Vertheilung der Dividende und Ertheilung der Decharge.

2) Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths. Diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimmreht aus- üben wollen, haben ihre Aktien bis zum 1. Juni cr. bei Herrn L. Liebermann zu Berlin, Victoriastraße 28, zu deponieren.

Herzfelde, den 8. Mai 1894. Der Auffichtsrath. Lübkes.

[10330]

Elsflether Holzcomptoir. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Donnerstag, d. 31, Mai d. J., Nach- mittags 4 Uhr, in Schröders Gasthaus stattfinden- den Generalversammlung hierdur<h eingeladen.

Tagesordnung : 1) Geschäftsbericht und Nehnungsablage pr. 1893, 92) Feststellung der Dividende. 3) Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths. 4) Neuwahl sämmtlicher Vorstands- und Auf- sihtsrathsmitglieder. 5) Feststellung des Gehalts des Vorstandes. 6) Sonstiges. Der Auffichtsrath.

[10212] 4 9/7 Obligationen der Hamburg-Amerikanischen Packetfahrt-

Actien-Gesellschaft. Die am 15. Mai 1894 fälligen Kupons obiger Obligationen werden in Berlin bei der Bank für Handel und Industrie und bei der Berliner Handels-Gesellschaft vom Verfalltage ab eingelöst.

214] L Kiel-Eernförde-Flensburger Eisenbahn-Gesellschaft.

Bekanntmachung.

Zum Zwe> der Tilgung der diesseits aufgenom- menen Prioritäts - Anleihen zum Betrage von 800 000 M. bezw. 400 000 (G ist Termin zur Aus- loosung der für das Jahr 1894 einzulöfenden Obligationen auf Dienstag, den 12. Juni 1894, Nachmittags L127 Uhr, in unserm Geschäftslokale (Fre iraye 4) anberaumt, zu welchem der Zutritt frei steht.

Die Nummern der ausgeloosten Obligationen werden nah geshehener Ausloosung bekannt gegeben. Die Einlösung der ausgeloosten Obligationen ge- schieht vom 2, Januar 1895 an.

Kiel, den 9. Mai 1894.

Die Direktion. Kleybö >er.

[10325] : Groß - Lichterfelder Bauverein, Dampf

ziegelei und Sägewerk, Actien-Gesellschaft.

Zu der am Montag, den 4. Juni 1894,

Nammittags 3 Uhr, hierselb im Wilhelmshof,

verlängerte Wilhelmstraße Nr. 28 a., stattfindenden

ordentlichen Generalversammlung werden die Herren Aktionäre hiermit eingeladen. Tagesordnung :

1) L des Geschäftsberichts und Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlust- Kontos pro 1893.

2) Ertheilung der Decharge an den Aufsichts- rath und Vorstand. A

3) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes und eines Revisors.

Aktionäre, welche sih an der Generalversammlung

betheiligen wollen, haben ihre Aktien mit doppeltem

Nummernverzeichniß entweder bei der Direktion

hierselbst, Wilhelmplaß Nr. I., oder bei der

Dresdner Bank in Berlin, Behrenstraße 35/39,

spätestens bis drei Tage vor der Generalversammlung,

Mittags 1 Uhr, zu deponieren. : Grofß:-Lichterfelde, den 10. Mai 1894.

Der Vorstand.

[10198] Generalversammlung. s Die Aktionäre der Portland-Zementwerke Höxter- Godelheim A.-G. in Höxter werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung auf Mitt- woch, den 30, Mai 1894, Nachmittags 52 Uhr, in Hannover, Hotel Monopol, eingeladen. Tagesorduung: 1) Erledigung der in $ 29 des Statuts vor- geieteuen Geschäfte.

2) Wahl zum Aufsichtsrath. Die Vilanz und Gewinn- und Verlust-Konto, sowie der Bericht des Vorstandes und Aufsichtsrathes liegen vom 14. Mai an im Komtor der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre aus. Diejenigen Aktionäre, welhe in der General- versammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien nebst einem doppelten Verzeichniß am 26. oder 27. Mai cr. im Komtor der Ge- sellschaft oder bei dem Bankhause Herrn A. Spiegel- berg in E e vorzuzeigen. Das Duplikat des Verzeichnisses wird, mit dem Stempel der Ge- fellshaft bezw. des bezeihneten Bankhauses und einem Vermerk über die Stimmenzahl des betreffén- den Aktionärs versehen, zurü>kgegeben und dient als Legitimation zum Eintritt in die Versammlung. Höxter, den 10. Mai 1894.

Portland-Cementwerke Höxter - Godelheim, A.-G.

Der Auffichtsrath. Hermann Schmidt, Vorsitzender.

[10329] Gemeinnüßige Baugesellschaft für Aachen und Burtscheid. Die Aktionäre werden hiermit zu der am Diens- tag, den 29, Mai, 6 Uhr Abends, im Karls- hause stattfindenden ordentlichen Generalver- sammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung: :

1) Entgegennahme des Geschäftsberichtes.

2) Antrag auf Genehmigung der Jahresrehnung und Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr sowie Entlastung des Vorstandes und Auf- fichtsrathes.

3) Neuwahl des Aufsichtsrathes.

Aachen, den 10. Mai 1894. Der Aufsichtsrath.

[10328] Reitbahn-Actien-Ges ellschaft zu Elberfeld.

Da die leßte Generalversammlung nicht beshluß- fähig war, werden die Herren Aktionäre zu der am Dienstag, den 29. Mai, Vormittags ¿11 Uhr, im Lokale der „Harmonie“ Hofkamp, stattfindenden Generalversammluug nohmals ergebenst ein- geladen. Elberfeld, 9. Mai 1894. Der Vorstand. Emil Weyerbus. Tagesordnung: Vorlage der Bilanz. Neuwahlen.

[10322] Gesellshaft Urania.

Auf Grund des L unseres Statuts werden die Aktionäre unserer Gesellshaft hierdur< zur Theil, nahme an der am 30. Mai 1894 (Mittwoch) Vormittags A1 Uhr, im Theaterraum unserez Schaugebäudes hier, NW., Invalidenstr. 57/69 stattfindenden ordentlichen Generalversamm: lung ergebenst eingeladen. ; Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrehnung. 2) Decharge-Ertheilung. 3) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrathes. 4) Aktienübertragungen.

Der Geschäftsbericht, die Bilanz und die Gewinn- und Verlustbere<hnung werden vom 15. Mai ab in den Diensträumen der Gesellshaft zur Einsicht der Aktionäre ausliegen.

Berlin, den 11. Mai 1894.

Gesellschaft Urania. Der Auffichtsrath. W. Förster, Vorsißender.

[10197] Anhalter Chamotte und Ziegelwerke

zu Unterwiederstedt bei Sandersleben (Anhalt).

Ordentliche Generalversammlung der Aktio- näre Mittwoch, den 30. Mai a. e., Nach- mittags 23 Uhr, im Geschäftslokal in Unter-

wiederstedt. Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht des Vorstandes“ und Vor- legung der Bilanz pro 1893.

2) Bericht der Nevisoren, Genehmigung der Bilanz und Ertheilung der Decharge an den Auffichtsrath und an den Borstand.

3) Wahl von zwei Revisoren pro 1894.

4) Wahl von Aufsichtsraths-Mitgliedern.

Der Geschäftsbericht liegt im Geschäftslokal der Gesellschaft zu Unterwiederstedt aus. Diejenigen Aktionäre, welhe sih an der Generalversammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien oder den Depositalschein einer öffentlichen Anstalt über Nieder- legung der Aktien, nebst einem doppelten Verzeich- niß spätestens drei Tage vor dem Versamm- lungstage (dieser nit eingerehnet) bei der Ge: sellschaft in Unterwiederstedt niederzulegen.

Unterwiederstedt, den 9. Mai 1894.

Der Aufsichtsrath. Pernet.

[9943] Kölnishe Gummifaädensabrik vorm. Ferd. Kohlstadt & Köln,

Nachdem die heutige außerordentlihe General- versammlung unserer Gesellschaft die Fe ians des Stammkapitals um 4. 120 000 dur<h Nüd- fauf von Aktien zu diesem Nominalwerthe be- schlossen hat, fordern wir unsere Gläubiger auf,

sih bei uns zu melden. Der Vorstaud.

Verschiedenes.

Köln, 8. Mai 1894. F. Witte.

[10282]

Einnahme.

A. Transport- Versicherung. Scaden-Neserve a. 1892 | 256 000 Prämien-Reserve a. 1892 | 202 000

Prämien pro 1893

A6 900 868.99 abzügl. Cour- tage 2c. , 90 640 66 Policegebühren . . ..

B. Unfall- Versicherung. Schaden-Reserve a. 1892 | 180 000 Neserve für Renten aus 1892 D877 938 Prämien-Reserve a. 1892 | 300 000) Prämien pro 1893 , . 1695 35807 Policegebühren . . . .| 5 959/8911 719 255 C. Sonstige Einnahmen, Zinsen Aktien - Umschreibungs- Gebühren 360

82 117

3 070 987 Activa.

A. Transport-Versicherung. NRü>versicherungs-Prämien . . Bezahlte O abzüglich Schwebende

Schäden . Prämien-Reserve Agentur-Provision und Ver- waltungskosten B. Unfall-Versicherung. Nückversicherungs-Prämien .. Bezahlte Schäden] abzüglich Bezahlte Renten Schwebende

Rückzahlung von Prämien als

Reserviertes Kapital für Renten-

Prämien-Reserve abzüglich An-

Agentur - Provision und Ver-

Rhenania, Versicherungs - Actien - Gesellshaft, Köln. Einundzwanzigster Re<hnungs - Abschluß für das Fahr 1893...

Gewinn- und Verlust-Konto.

Ausgabe. M 6-4

188 824/9: | 421 859 |

975 000 215 000/-

97 463/38/1 198 147/30 |

Antheil der i: / Nück- versicherer

73 576 281 119 49 688

198 000 1 8736:

Antheil der RNüd>>-

Schäden . . . ) versicherer

Gewinn-Antheile

| | | |

der Nückversicherer 521 786 305 000 208 421 71/1 639 48000

zahlungen abzüglih Antheil |

theil der Nückversicherer . . waltungskosten

C. Sonstige Ausgaben. | |

Abschreibung auf Mobilien . . Saldo

Bilan

92 457136 230 916/21 3 070 987'06 PassiíVa. _

M S 2 400 000|/— 17 932/34

165 000|—

324 924 1 654 610

1) Sola-Weclßsel der Aktionäre 2) Baarer Kassenbestand 3) Immobilien (zum \chäftsbetrieb) 4) Mobilien, abgeschrieben. 5) Effekten zum statutarishen Kurse 6) Hypotheken nebst Stückzinsen . . 7) Guthaben bei den Banquiers . . 230 208 8) Ausstehende Bestände bei Agenten, Bersicherungs-Gesellshaften 2c. 455 075 9) Wechsel-Bestand DTI 10) Werth der von den Vertretern als Kaution deponierten Effekten . 71 645 |—

eigenen Ge-

|

5 319 966/99

mitglied wieder gewählt worden ist.

fißender; Robert Eberle in : Köln, leßterer als vollziehender Direktor. Köln, den 9. Mai 1894.

Dr. Walther, i. V.

Oscar Otto.

|

M d

3 000 000/— 300 000

1) Aktien-Kapital | 91 206 66

2) Reservefonds j 3) Dividenden-Ergänzungs8fonds . . . 4) Schaden-Reserve a. für s{<webende Schäden . . . M 473 000.— b. für zu zahlende V a O2 S0 5) Prämien-Reserve 6) Guthaben der Rü>kversicherer und Diverfe 7) Werth der von den Vertretern als Kaution deponierten Effekten . | 8) Uebers<huß

994 786|— 520 000/—

111 413/22

71 645|— 930 916/21 | ee R | O

5 319 966/99

Vorstehende Gewinn- und Verlustrechnung wird in Gemäßheit des $ 52 des Statuts zur öffenl- lichen Kenntniß gebraht. Gleichzeitig zeigen wir in Gemäßheit der $$ 39 und 41 an, daß in der heutige Generalversammlung der nah dem ap e ah T Hans Leyende>er in Köln als Vorftaud

er Vorstand be Stein in Köln, Vorsitzender; Geh. Kommerzien-Rath Gustav Michels in Köln, stellvertretender Vor- d e Köln, Hans Leyende>ker in Köln und General-Direktor C. W. Sternberg in

teht aus den Herren: Kommerzien-Rath Heinr

Der Vorstand.

Zweite Beilage

Berlin, Freitag, den 11. Mai

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1894.

1. Untersuhungs-Sachen. 9, Aufgebate, 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. 4. Verkäu 5, Verloo

[10219] Activa.

ung 2c. von

ustellungen u. dergl. ersicherung. e, Verpachtungen, Verdingungen <2. erthpapieren.

6) Kommandit-Gesellshasten auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Herforder Discouto-Vauk.

Vilanz vom L. Januar 1893 bis 1. Jaunar 1894,

T assiva.

| Beffentlicher Anzeiger.

An JInventarien-Konto

PeualSten Nonto onto-Korrent-Konto

Immobilien-Konto 3 342|— Cffeften-Konto 3118/50 Kommandit-Bet.-Konto Konto pro Diverse Wechsel-Konto Kassa-Konto Devisen-Konto 234/90

Debet.

1|—}} Per Aktien-Kapital-Konto 1 13 500|— Dividenden-Konto 1 761 508/42 Konto-Korrent-Konto Accept-Konto Zantième-Konto Pon Reservefond-Konto Delkredere-Konto Aval- Accept-Konto Konto pro Diverse E Zinsen-Konto _ 1 3062086/72 3 Gewinu- und Verlust-Kouto pro 1898.

19 800|— 258 083/44 952 413/11

90 085/35

3 062086 72 Credit.

000 800 /— 99 696|— 378 037/67 992 499/69 6 062/17 200|— 115 091/92 4 306/72 263 600|— 680 563/11 5 269/44

An Unkosten-Konto Verlust-Konto

17 326 09} Per ll d nas 18 300 —| Zinsen-Konto 3165 98 Devisen-Konto 903043] „, Effekten-Konto 55 044: 79,29

98 945 79

27 822 06 68 398 14 78712 1938 47

1 | [2a

| 98 945/79

[10200] Activa.

Bilanz pr. 31. Dezember 1893.

Passiva.

1) Immobilien-Konto

2) Maschinen-, Mühlen-Einrichtungs- und Kessel-Konto

3) Inventar-Konto: Dampfboot 2c. .

4) Neubau-Konto

5) Kassa, Wechsel und Effekten, . .

6) Affsckuranz-Konto

7) Waaren-Konto

315 951/77] 1) Aktien-Kapital-Konto 1 2) Reservefonds-Konto

168 347/50} 3) Arbeiter-Unterstüßungs-Fonds-Kto. 76 238/04} 4) Accepten-Konto

266 453/631] 5) Diverse Kreditoren 1

236 939/49} 6) Vortrag auf 1894

21 077/44

1 488 262/31

765 924/80

050 000|— 105 000 |— 5 657 70 464 709/10 711 481/88 1942/30

| 3 338 790/98 3

Duisburg am Rhein, den 8. Mai 1894.

Märkische Mühlen-Actien-Gesellschaf}t vormals A. Rofiny « Ce.

Der Vorstand.

338 790/98

0021 Lederwerke, vorm. Mayer, Michel & Deninger, Mainz.

Activa.

Vilanz vom L. Februar 1894,

Passiíva.

I. Grundstücke I1. Gebäude (siche P Hj XIV. Aeltere Arbeiter-Krankenkasse : XXRI. der Passiva) XV. Pensionsfond der Arbeiter . ._. . Neubauten (f. XXII. der Passiva) der IV. Maschinen und Geräthe (f. XXITII. der Passiva) V, Waaren

V V

VIII. Feuerversfih.-Prämien . Werthpapiere N X. Werthpapieren-Zinsen . 300/50 X1. Debitoren

LX.

Soll.

M A 891 730/40 X1TI. Aktien-Kapital 5 1916 307/15 XTIL. Vertragsmäßige Darlehen ..… .|1

193 422/49 XVI1. Kassezur Erhöhung der Nuhegehalte Arbeiter 771 364/18 XVI11. Kreditoren X VTII. Liquidations-Konto 4 461 084/55 XIX. Neserve-Konto 1. 323 375/40 A Nee R, 8 313/87 XX1. Amortisationsfond für Gebäude . 13 84230] XX1]. Amortisationsfond für Neubauten 29 096/20 XX1TII. Amortisationsfond für Maschinen : und Geräthe XX1IV. Dividenden-Konto (unerhobene) XXYV,. Gewinn- und Verlust-Konto

988 193/72

456 564/90 430 888/20

S 000 000|— 871 801/35

IST2UST 147 668/90

39 827/61 300 838/67 3 766/18 500 000|— 399 616/99 400 000|— 34 736/79

600

9 557 03076 Gewinn- und Verlust-Konto des Bilanzjahres 1893/94,

9 557 030 76 Haben.

Debitoren, Verluste während des Bilanzjahres . Feuerversicherungs - Prämien - Konto, verfallene

Prämien Arbeitslohn- und Gehalte-Konto

Zinsen-Konto

Steuern-Konto Haudlungöunkosten-Konto eparaturen-Konto Arbeiter-Krankenkasse : Beitrag 1893 De>ung des Fehlbetrages . . .. Lederindustrie-Berufsgenossenschaft : Beitrag 1893 Invaliditäts- u. Altersversicherung : Beitrag 1893

Reingewinn

M 13 903/70} Vortrag aus dem Bilanz- jahr 1892/93 16 492/571 Mehrerlös auf Waaren-Kto. 1 032 915/41] Miethen-Konto . . .…. 100 319/31} Werthpapieren-Zinsen - Kto. 35 868/90] Nachträglicher Cingang be- 23 389|82}| reits abgebuchter Forderung 13 614/26

A 5 488.37 e 1-897.39

6 687.74

20 708/66 430 888/20 1 688 100/83

uns geprüft und rihtig befunden worden. Mainz, 9. Mai 1894.

Die Generalversammlung der Aktionäre vom 9. Mai 1894 hat den vorgetragenen Geschäfts- Kenntniß genommen und Entlastung für die Geschäftsführung und den Rechnungs-

bericht Feurhmigeun zur für das Bilanzjahr 1893/94 ertheilt.

abschlu

M 2090.39 an die

Der Aufsichtsrath. Carl Miche N Gg eder,

enfionskasse der Arbeiter,

Die ‘2090,59 an die Pensionatass ferner die Ueberweisung von

gnd endli die Vertheilung von 69/9 Dividende oder A 60.— pro Ak Nr. 5 am L. August L894 bei der Gesellschaftskasse ¿u Mainz.

es Kupons

«„ 2090,39 an die Kasse zur Erhöhung der Ruhegehalte der Arbeiter, » 83 947.70 an den Amortisationsfond für Neubauten (2009/6 der im Bilanzjahre bauten verausgabten Beträge),

» 13 978.66 an den Amortisationsfond für Maschinen und Geräthe (50 0/9 der im Bilanz-

jahre für euansdaff ungen verausgabten Beträge), 8413.87 dem gleihen Konto ‘als außerordentli<e Quer itng

Mainz, 9. Mai 1894,

Der Vorstand. St. C. Miqhel.

1 659 709

1688 100/83 Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlust-Re<hnung für das Bilanzjahr 1893/94 is von

ie, zahlbar gegen Auslieferung

M S 21 848

9 302 1101

139

für Neu-

1

[9754]

Elsflether Bankverein.

Ordentliche Generalversammlu Sonnabend, den 26, Mai, Nahm. 4 Uhr, in Hustede’s Gasthause.

…… Tagesordnung: 1) Gefchäftsberiht und Rechnungsablage. 2) Vertheilung des Reingewinnes. 3) nd eäbrioen Ges nage aus der vorigjährigen Geschäftsführung.

Elsfleth, den 8. Mai 1894. ; x

Der Auffichtsrath. J: De Abl érs.

der Aktionäre

6. Kommandit-Gesell ien u. L Wis T R eus aften L u. Aktien-Gesellsh,

S Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. 0.

irthschafts-

enofsenschaften.

Bank-Ausweise. Verschiedene Bekanntmachungen.

[10331] Die Aktionäre der

Kreis Jülicher Buckerfabrik Actien Gesellschaft zu Ameln

werden hierdur< zu der auf Samstag, den 26, Mai cr., n EgS $3 Uhr, im Konferenz- saale der Fabrik zu Ameln anberaumten außer- ordeutlichen Generalversammlung eingeladen. ; Tagesordnung: : Direktorwahl. Der Vorsitzende des Auffichtsraths: B, Leuffên. t

[8157]

Laut Beschluß der jenigen Aktionären vollzogen sein müssen, die am Eigenthümer der Aktien eingetragen waren, vom 1. Mai cr. in Empfang genommen werden. beizufügen.

Magdeburg, den 30. April 1894.

/ ; Linde. Mit Bezug auf obige Annonce zeigen wir

bis Ende Mai angenommen resp. eingelöst werden. Berlin, den 1. Mai 1894.

Ludwig

Magdeburger Lebeus-Versicherungs-Gesellschaft.

hluß Jeneralverfammlung vom 30. April cr. ist die Dividende

18983 auf 21 Æ für die Aktie = 79/0 (der darauf geleisteten Einl) fesigese “u E E E Dieselbe kann gegen Einlieferung der Dividendenquittungen Reihe IV. Vir. 7, welche von den-

31. Dezember 1893 in unseren Büchern als

bei unserer Gesellschaftskasse Alte Markt 11 Den Dividendenquittungen is ein Nummern-Verzeichniß

Magdeburger Lebens-Versicherungs-Gesellschaft. Richter

hiermit an, daß die Dividendenquittungen, Reihe IV.

Nr. 7 von heute ab in unserm Bureau Charlottenstraße 28 in den Stunden von 9 bis 3 Uhr

Vom 1. Juni cr. ab werden die Dividenden-

quittungen nur noch bei der Gesellschaftskasse in Magdeburg eingelöst.

Die Subdirektion der Magdeburger Lebeuns-Versicherungs-Gesellschaft.

Vogler.

[10216] Activa.

Bilanz-Konto ultimo Dezember 1893.

TPassiva.

Mh. An Immobilien-Konto, Kloster . . 314 375.50 ab Abschreibung 25 718.78 Immobilien-Konto, Brattendorf 38 296.38 ab 59/6 Abschreibung Grundstü>ke-Konto, Kloster s «„_ Brattendorf Neubau-Konto, Kloster u ._ Bräattendorf Maschinen- und Utensilien-Einrichtung

: 107 895.20 ab 109%, Abschreibung. . 10 789.52

97 105.68

Zugang 10.416.32 Waaren-Konto:

Rohmaterialien 19 767.40

B 266 340.35

Pferde- und Wagen-Konto .. 5060.16

ab 259/06 Abschreibung. . 1265.04

Zugang Kassa-Bestand Debitoren : Banquierguthaben Buchforderungen 4 178 671.38

ab zweifelhafte Forderungen . , 4519.32 174 152.06

CEffekten-Bestand

114 802,80

Kloster-Veilsdorf, den 1. Januar 1894. Porzellaufabrik zu Heubach.

Klofter-Veilsdorf, den 29. März 1894.

Debet.

288 656

107 522

286 107

288 954

| 1 074 440/65

K O «K [2 Per Aktien-Kapital . -.} 600 000 « Prioritäts - Anleihe- Konto 194 000'— Prioritäts - Tilgungs- 36 381 Konto 900/— 19 333 Sieg - Zinsen- 7 088 36 603/91 28 096 60 000 8 184 56 523

Kreditoren Lagerreserve Delkredere-Konto .. Reserve - Fonds - Konto Gewinnvortragaus 1892 M 2907.49 | $

Gewinn ,„ 113 536.21 | 116 443

7 057/75

1 074 440

Kloster-Veilsdorf.

ppa. G. Nestler.

Vorstehende Bilanz stimmt mit den von mir geprüften Büchern überein.

Johannes Meyer, vereideter Bücherrevisor. Gewinn- und Verlust-Konto ultimo Dezember 1893.

An Abschreibungen: M auf Immobilien-Konto, Kloster 25 718.78 Bratten- 1 914.82

10 789.52 1 265.04 4519.32

Utensilien « Pferde und Wagen . .. « zweifelhafte Forderungen Fuhrlohn-Konto Salair-Konto Steuer-Konto orto-Konto Provisions-Konto O E B Nen rankenkafsen-Konto Diskont-Konto Neparaturbau-Konto Wechsel-Konto e Alters- und Invaliditäts - Versicherungs- Konto S Ms ewinnvortrag aus 1892 . .. Gewinn

2 907.49 113 536.21

Kloster-Veilsdorf, am 1. Januar 1894. Porzellanfahvit zu

euba.

Kloster-Veilsdorf, am 29. März -1894. Johannes

__ Hierdurch S wir bekannt, daß der 10.

ab bei unserer

Hildburghausen, Salzungen, Ruhla, sowie bei

113 9% =- 57,50 eingelöft wird.

M s

44 207/48 36 251/41

‘2103/14

116 443/70 214 278/67

esellschaftskasse und dem Bankhause B. M. S

Per Vortrag aus 1892. . « Waaren-Konto . « Mieth&Konto Eingang auf bereits ab-

geschriebene Forderungen

7 718/58

5 608/40 3431/19 3 046/05 7 082/49 1 509/85 9 619/59 1 971/79

716/15

4 568/85

244 278/67

Kloster-Veilsdorf.

pa. G. Nestler.

Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Konto stimmt mit den von mir geprüften Büchern überein.

eyer, vereideter Bücherrevisor. :

Dividendenschein unserer Aktien- von mor enn. Meiningen, Gotha, Herren Güuther « olph in Dresden mit

Die Porzellanfabrik zu Kloster-Veilsdorf.