1894 / 112 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E R e T NIE E 2m RE S EMAI T M

der Apothekenbesißéx Ernst Raettig, der Fabritbesiter Angus Zarges, beide in Wesen En / s

sub Kol. 6: Die Gesellschaft is ein» ofene VnelsgensGast. Sie bezwe>t die Fabrikation und den Vertrieb pharmazeutischer Spe?alitäten und hat seit dem 1. März 1894 begonnen. Jeder der pee Gesellschafter vertritt die Gesellshaft voll und ganz.

j ol. 9: Der GeseWæhafter S

sub

i arges hat für feine Ghe mit Emma, ei

eb. Behr, t Sommer 1878 dur Vertrag die ébeliche Güter- gemeinschaft aufgehoben. i Neustrelitz, den 29. April 1894. j Großherzogliches Amtsgeriht. Abtheilung I. C. Jacoby.

[10752]

Offenburg. Nr. 8047. ‘In das diesfeitige Firmenregister wurde heute zu O.-Z. 320, Firma Vöhringer «& Reuf: in Offenburg eingetragen:

oie Prokura des Anton Freymann ist er-

oschen.“

Offenburg, 8. Mai 1894. Gr. Bad. Amtsgericht. Nüsser.

Osnabrück. Befauntmachung. [10753] “In das Handeléregister Blatt 1005 ist heute die ierselbst domizilierte Gesells<aft mit beshränkter aftung in Firma Osnabrücker Ostend-Gesell-

schaft mit bes<hräunkter Haftung eingetragen und

hierbei Folgendes vermerkt worden: :

Der în notarieller Form abgeschlossene Gesell- schaftsvertrag lautet vom 26. April 1894.

Der Gefellschaftszwe> ist gerichtet auf eine möglichst vortheilhafte Verwerthung der den Gesellschaftern gemeinschaftli< gehörenden Grundstü>ke im Fledder und des früheren Guts Moskau bei Osnabrück, ein-

etragen im Grundbuche von Osnabrü> Band 26 rtikel 1279, und auf die Erzielung von Gewinn

dur Verpachtung oder anderweitige Nußbarmachun

dieser Grundstücke bis zu deren Verkaufe, sowie dur verzinslihe Anlage der aus Grundstü>ksverkäufen

erzielten Kaufgelder. j i Das Stammkapital beträgt 180 000 4 und wird

dadur beschafft, daß die Miteigenthümer der im

Grundbuche von Osnabrü> Band 26 Artikel 1279

eingetragenen Grundstüde ihr Miteigenthum an den

leßteren, ferner ihre Ansprüche und Rechte aus allen bezüglich dieser Grundstü>ke von ihnen oder ihren

Vertretern geschlossenen Pacht- und anderen Ver-

trägen, ferner ihre Forderungen und Rechte aus

früheren Grundstü>sverkäufen, namentlich die Forde- rung an Rudolf Kleinmöller zu Osnabrü>k in Höhe von 4762 4. mit Zinsen und der im Grundbuche

von Osnabrück Band 30 Artikel 1495, Abtheilung III.

Nr. 1 dafür eingetragenen Hypothek, endlich ihre An-

sprüche auf den vorhandenen, aus Erträgen der

Grundstü>e angesammelten Kassenbestand, kurz: das

ganze ihnen no<h Qa s zustehende Ver-

mögen an die Gesellschaft übertragen.

Fugleich mit den Rechten aus bestehenden Ver- trägen gehen die Pflichten der Kontrahenten aus fol<hen Verträgen auf die Gesellschaft über.

Durch sol<he Vermögensübertragung ‘werden als E mit folgenden Stammeinlagen be- theiligt:

1) Wittwe Marie Hiltermann, geb.

Barth, zu Osnabrü>k mit . 2) Dr. jur. Theodor Hiltermann, Ad- vokat, zu Amsterdam, mit . .. Emilie Hiltermann zu Osnabrü> mit Cet Hiltermann, früher zu Man- ester, zur Zeit in Singapore, mit pilte Moszengel, Thekla, geb.

4 000 A

4000 , 4000 ,

3-000 3 000

3 000 ann zu Dénabrü>k mit 3000 Bernhard Hiltermann zu Osnabrück e e 0000

) IgnatzHiltermann zu Osnahrü>k mit 3000

10) Adolf Peters auf Sumatra mit 3 500

11) Marie Peters zu Brighton mit 3 500

12) Sophie Peters zu Pest mit .. 4 000

13) AnnaPeters, zurZeit inEppensfen, mit 4 000

14) Oberstlieutenant a. D. Hermann Gresser zu Kiel, früher Major zu Wilbelm mt

15) Frau Major von Keiser, Hermine,

16) fa Grefser, zu Osnabrü> mit

iltermann, zu Aachen mit . . ‘e oseph Hiltermann zu Osnabrüek mit

7 500 j 7 500 armbesißer Heinrih Grefser in a ae 7 500 17) Premier-Lieutenant a. D. Alfred ellin, früher zu Dessau, jeßt zu g Se 18) Elisabeth Witting zu München mit 20 Se Witting zu Osnabrück mit 20) Adolf Winper zu Osnabrü>k mit . 21) C. W. Müller zu Osnabrü>k mit 22) Domkapitular Dr. Meurer zu De m s 2000 ,„ 23) Ioseph Hötte zu Münster i. W. mit 15000 , Summa 180 000 M Alle Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< das in Osnabrü>k erscheinende Osnabrü>er Tageblatt. es<häftsführer sind: 1) Rentier C. W. M

MOmavess, 5 ajor a. D. Otto von Keiser, 3) Kaufmann Otto Winzer, sämmtlich zu Osnabrü>k.

Je zwei Geschäftsführer sind selbständig zur Ver- tretung der Gefellshaft und zur Zeichnung der Gesellschaftöfirma befugt.

Osnabrück, 7. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. 11L.

7 500 15 000 15 000 30 000 28 000

üller, genannt Müller-

Osterwieck. SBefauntmahung. 10865] In unfer Firmenregister is heute unter Nr. 183 die Firma „H. Wohlsdorf“ mit dem ata zu Osfterwie> und als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Wohlsdorf daselbft eingetragen worden. Ostexwie>, den 3. Mai.1894, r Königliches Aintegetiht,

r es dr 06a Paderborn. JIn.unser- Firmenregister ist heute

4ingêtragen: - dir. 213. Ficira W. -Schitto zu Paderborn, Inhaber zeœufmann Wilhelm Schuto daselbst.

Nr. 314. Fiuna Wittwe C, Pape zu: Pader-

Rhein.

Firma C. A. Kraffert_ mik deni Site in Nheiu

born, Jnhabertit die verwittwete Frau Kaufmann Carl Pape, Betty, geb. Bange, zu Paderborn.

Nr. 315, / Firma Franz Goert zu Paderborn, Snhaber Kaufmann Franz Wilhelm Goerß daselbst.

Nr. 316. Firma W. Seidensticker zu Pader- born, Inhaber Glasfabrikant Werner Seidensti>er zu Paderborn.

Nr. 317. Firma Jos. Zeller I Paderborn, Snhaber Waffenhändler und Büchsenmacher Josef Zeller daselbst.

Nr. 318. Firma Heinr. Hartmann zu Pader- born, Inhaber Kaufmann Heinrih Hartmann daselbft,

R. irma S. Gabriel zu Paderboru, Snhaber Kaufmann Salomon Gabriel zu Paderborn. | S

Nr. 320. Firma F Schwarzendahl zu Pader- born, Inhaber Tischler und Möbelfabrikant Franz FEORER zu C N

aderborn, den 5. Mai ¿ M Königliches Amtsgericht.

Ranis. VBekauntmachung. : [10760]

In unser Firmenregister ist heute zufolge Ver- fügung vom 20. April cr. unter Nr. 14 die Firma | ge „Oscar Schubert“ mit dem Sitze in Nauis und als deren Inhaber der Kaufmann Oscar Schubert in Nanis eingetragen.

Rauis, am 25. April 1894.

Königliches Amtsgeri{t.

Ranis. Bekanntmachung. ) Die in unser Firmenregister unter Nr. 3 ein- etragene Firma Carl Scheuermann zu Nanunis

ift zufolge Verfügung vom 23. April cr. heute ge-

I6s<t worden.

Ranis, den 25. April 1894. Königliches Amtsgericht.

Ranis. Bekanntmachung. [10759] Die unter Nr. 12 des Firmenregisters eingetragene S L Th. Querengäfser zu Krölpa ift zufolge N Berfügung vom 26. d. Mts. heute gelös{ht worden. Ranis, am 28. April 1894. Königliches Amtsgericht.

Ratibor. Bekanntmachung. [10762]

In unserem Firmenregister ist heute Folgendes eingetragen worden:

a. bei der Firma Nr. 527 Schwanen- Apotheke Ratibor R. Bourbiel —:

„Die Apotheke ist dur< Vertrag auf den Apotheker 8 Wilhelm E>stein zu Ratibor übergegangen, welcher | ® dieselbe unter der Firma „Schwanen - Apotheke ab Natibor R. Bourbiel’s Nachflg.“ fortführt.“

b. unter Nr. 701 die Firma „Schwanen- Apotheke Ratibor R. Bourbiel’s Nachflg.“‘, als Siß Ratibor und als deren Jnhaber der Apotheker Wilhelm Estein hierselbst.

Natibor, den 7. Mai 1894.

Abtheilung IX.

Königliches Amtsgericht. Reichenstein. Befanntmahung. [10763] | ¿U

In unserm Firmenregister ist heut Folgendes ein- getragen worden :

a. unter Nr. 9 die Firma A. Peschel, Inhaber Kaufmann August Peschel hierselbst, ist erloschen,

b. unter Nr. 33 die Firma J. Kroner Aug. Veschel’s Nachfolger und als deren Inhaber der Kaufmann Josef Kroner in Reichenstein.

Reichenstein, den 7. Mai 1894. d

Königliches Amtsgericht. f

zu

10764]

Rendsburg. In das hiesige Firinenréaifter ift

heute sub Nr. 84/823 zur Firma J. E. F. Schrum eingetragen worden :

as Handelsge\<äft ist dur< Vertrag auf den

Kaufmann Paul Dye Ketelfen zu Rendsburg über- | (N

gegangen, welcher dasselbe unter der Firma J. E. F: Schrum Nachf. fortseßt. (Vgl. Nr. 153 des irmenregisters.) : erner ist in dasselbe sub Nr. 153 heute ein- getragen worden : Bezeichnung des Firmeninhabers : ist Kaufmann Paul Dye Ketelsen. in Ort der Niederlassung: Rendsburg. Bezeichnung der Firma: I. E. F. Schrum Nachf. Rendsburg, den 4. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. 111.

Rhein. Sandelsregister. [10758] Die in unserem Firmenregister unter Nr. 12 ein- getragene Firma Albert Guddath mit dem Sitze in Rhein ist zufolge Verfügung vom 7. Mai cr. an demselben Tage gelöscht. Rhein, den 8. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Rhein. Handelsregister. [10757]

In unserem Firmenregister is zufolge Verfügung vom 7. Mai cr. an demselben Tage unter Nr. 17, woselbst die Firma S. Nagel mit dem Siye in Rhein und als deren Inhaberin die verwitiwete

Rostock. Laut Verfügung vom 10. d. heute in das hiesige Handelsregister sub Nr. 1047 Fol. 512 eingetragen worden in

Nr. 20/237 das

Solîngen. Folgendes eingetragen worden :

Springe.

Stettin. unter Nr. 2464 vermerkte Firma „J. Bauchwitz“

7 Stolzenáu. eingetragen die

mit dem Niederlassungsorte Steyerberg

Thorn.

Westerstede.

Westerstede. ist auf Seite 57 unter Nr. 113 Folgendes ein- getragen :

W'ippra.

10876 ts. ist

Kol. 3. August Nagel. Kol. 4. Rosto>. Kol. 5. Kaufmann August Friedrich Nagel zu Rosto. Rostock, den 11. Mai 1894. i Großherzogl. Amtsgericht. Abtheilung IIL.

Moriß Hans

Seidenberg D.-L. Befanntmachung. [10766]

irmenregister is Heute unter rlöschen der Firma G. Klug zu hönberg O.-L. eingetragen worden. Seidenberg, den 10. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

In unserem

Seidenberg O0.-L. Befanutmachung. [10767]

In unser Firmenregister ist unter laufende Nr. 33

die Firma Emil Pomppe zu Schönberg O.-L, nv als deren Inbaber der Lederhändler Emil Pomppe zu Schönberg am 10. Mai 1894 ein-

tragen worden. j Seidenberg, den 10. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

[10769]

Solingen. In unfer Prokurenregister ift heute eingetragen worden:

Bei Nr. 291: Die Seitens der Firma Solinger

[10761) egertt Syndicat zu Solingen dem Buchhalter Ernst

Emanuel Schaefer daselbst ertheilte Prokura. Solingen, den 7. Mai 18394. Königliches Amtsgericht. TII. E [10768] In unser Firmenregister ift heute

Bei Nr. 582 Firma Lorig «& Levy zu olingen —: Die Bezeichnung der Firma ist in + Lorig abgeändert und nah Nr. 761 übertragen. Solingen, den 8. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. TIT.

S ag, [10771] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 165 der Peina ,Cotty Nachfolger“ eingetragen:

Die bisherigen Firmeninhaber Kaufmann Heinrich

Friedri<s und Kaufmann Carl Kaufmann haben das unter obiger Firma betriebene Geschäft mit dem

Mai 1894 an die Kaufleute Ernst Kaufmann

und Franz Sachs, beide zu Springe, vertragömäßig

getreten und führen leßtere dasselbe unter der

bisherigen Firma in offener Handelsgesellschaft fort.

Spriuge, den 10. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

[10765] In unserem Firmenregister is heut die

Stettin gelös{t worden. Stettin, den 8. Mai 1894. / Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

Bekanntmachung. [10770] In das Mee Handelsregister f heute Fol. 122 irma:

Ad. Fritsch

1 und als

ren Inhaber der Kaufmann Adolf Frit] daselbst. Stolzenau, den 9. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. L.

Bekanntmachung. [10772] In unser Prokurenregister ist heute unter Nr. 133

dic Prokura des Kaufmanns Georg Cohn hierselbst für die Firma Philipp Elkan Nachfolger hier

r. 100 des Firmenregisters) eingetragen. Thorn, den 9. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. [10775] In das hiesige Handelsregister auf Seite 3 Nr. 9 zur Firma Heinrich Peters Westerstede Folgendes eingetragen: «Die Firma ift erloschen“. Westerstede, 1894, Mai 9. Großherzogl. ae Amtsgericht. Abth. T. nken.

j [10776] In das hiesige Handelsregister

a, Anguft Peters. ip: Westerstede. Inhaber, alleiniger : Kaufmann Bernhard Heinrich

gun Petcrs zu Westerstede.

esterstede 1894, Mai 9. Großherzogl. Oldenburg. Autsgericht. Abth. 1. JIhnken.

Bekanntmachung. [10773] In unserem Prokurenregister ist heute unter Nr. 4

die Prokura des Kaufmanns Otto E>elmann für die

Frau Amalie Nagel, geb. Fleischer, in Rhein einge- ens Friesdorfer Teppich Mauufactur zu

tragen steht, vermerkt:

Die Firma is dur< Kauf auf die Tochter der Inhaberin Fräulein Ottilie Nagel „in Rhein über- gegangen, wel<he das Handelsgeschäft unter unver- anderter Firma fortseßt. Deshalb is die Firma unter Nr. 17 gelösht und unter Nr. 19 neu ein- getragen.

Rhein, den 8. Mai 1894. i

Königliches Amtsgericht. be Rhein. Handelsregister. [10756] Firma Max Les mit dem Siße in Rhein und als deren Inhaber der Kaufmann Max (Marcus) Leß in Rhein zufolge Verfügung vom 7. Mai 1894 an demselben Tage eingetragen.

Rhein, den 8. Mai 1894.

Königliches Am1sgecicht.

. Handelsregifter. ¿2 [107505] f n Un]erem Firmenregister ist unter Nr. 21 die 2 und_als deren Inhaber der. Kaufmann Carl August | - Kraffert in Nhein zufolge Verfügung vom 7. Mai cr.. an demselben Tage eingetragen. Rhein, den 8. Mai 1894. J Königliches Amtsgericht.

Wreschen. VBekanutmachung.

riesdorf gelöscht worden. Wippra, den 8. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Ï Fo [10774] In das Firmenregister des unterzeichneten Gerichts

find folgende Eintragungen erfolgt:

I. bei Nr. 40 s: Firma S. Preuß in Zerkow treffend) in Kol. 6: Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf den

Kaufmann Josef Preuß zu Zerkow übergegan en; In unserem Firmenregister ist unter Nr. 20 die | die F s 1a

Firma ijt in „Josef Preuß“ umgeändert. I. 5 Laufende Nr. 290. 2) Benennung des Firmeninhabers. Der Kaufmann Iosef Preuß in Zerkow. 3) Ort der Niederlassung: Zerkow. 4) Bezeichnung der Firma: d Preuf:. 9) Eingetragen zufolge Verfügung vom 29. April 1894 am 26. April 1894, Wreschen, den 25. April 1894. -- ___ Königlithes Añitsgericht.

Genossenschafts Register. i

[10861]

Augsburg. Als Mitglieder des Vorstandes des Rotter Darlchnskafscn-Vereines eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht

-

in Rott wurden infolge Rü>tritts des bisherigen Vereinsvorstehers Anton Kra>er, Pfarrers, sowie dessen Stellvertreters Georg Piller, Kaufmanns, am 28. April 1894 Andreas Rauch, Bürgermeister und Söldner, als Vereinsvorsteher, und Wolfgang Reith. hard, Söldner, und das bisherige Vorstandsmitglied Josef Schaidhauf, Söldner, sämmtlich von Not leßterer als Stellvertreter des Vereinsvorstehers gewählt. E ian Ms E at Bats önigliches Landgeri ammer für Handelssachen. Der stellv. Vorsitzende : den He indl, Königl. Landgerichts-Rath.

[10790

Berlin. Zufolge Verfügung vom 11. Mai 1894 ist am selben Tage in unser Genossenschaftsregister unter Nr. 156, woselbst die Genossenschaft in Firma: Genossenschafts - Bauk „Moabit“ zu Berlin, Eingetragene Genossenschaft mit beschräukter

. Haftpflicht, mit dem Sive zu Berlin vermerkt steht, ein. getragen: Der Kaufmann Lorenz Stüben zu Berlin, bisher stellvertretendes Vorstandsmitglied, und der Kaufmann Johannes Balke zu Berlin sind Vorstands- mitglieder geworden. Der Rentier Alex Milius hat aufgehört, stellvertretendes Vorstandsmitglied zu sein.

Berlin, den 11. Mai 1894.

Königliches R I. Abtheilung 89. ila.

Bruchsal. Sandel8registercinträge. [10868} Nr. 12740. Zu O.-Z. 16 des diesseitigen Ge- nossenschaftéregisters „Creditbank Zeuthern, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Zeutheru““ wurde heute eingetragen: In der außerordentlichen Generalversammlung vom 6. Mai 1894 wurde an Stelle des zurü>getretenen Direktors Mathäus Schlichter der Landwirth August Krauth in Zeuthern als Direktor gewählt. Bruchsal, den 8. Mai 1894. Großh. Bad. Amtsgericht. Bechtold.

[10789] Coesfeld. In das Genossenschaftsregister ist auf dem Blatte des Letter Spar- und Darlehns- kafsen-Vereins, e. G. m. u. H. zu Lette, Kr. Coesfeld heute eingetragen, daß der Lehrer Fischer zu Lette als sc<#stes Mitglied in den Vorstand ein- getreten ist.

Coesfeld, den 10. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Colmar. [10788] Kaiserliches Laudgericht Colmar.

Zu Nr. 13 Band I]. des Genossenschaftsregisters, betreffend die Genossenschaft unter der Firma Konsumverein „Eintracht“, eingetragene Ge- nosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Sulzmatt, wurde heute eingetragen :

Durch Beschluß des Aufsichtsraths vom 7. April 1894 wurde an Stelle des verstorbenen Vorstands- mitglieds Xaver Be> das Vereinsmitglied Eugen ris Sulzmatt einstweilen in den Vorstand ge- wählt.

Colmar, den 10. Mai 1894. Der Landgerichts-Sekretär: F. V.: Bronner.

FEichstätt. Secfanntmachung. [10860} In der außerordentlihen Generalversammlung des Creditvereins Jungolstadt , eingetragene Ge- nofsenschaft mit urbeschränkter Nachshuß;- pfli<ht vom 30. April 1894 wurde in den Vor- stand an Stelle des verstorbenen Kassiers Josef Herb u Premier-Lieutenant a. D. Alois Bader in Ingolstadt als Kassier gewählt. ichstätt, den 5. Mai 1894. Der K. Landgerichts: Präsident: v. Sicherer.

Grossrudestedt. Bekanntmachung. [10785]

Zufolge Beschlusses vom 4. d. Mts. ist beut hin- sihtli< des landwirthschaftlichen Ein- und Verkaufsvereines zu Stotternheim, einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, bei Fol. 4 des Genossenschaftsregisters ein- getragen worden :

a. Der Rendant, Lehrer Hermann Schneider in Stotternheim ist aus dem Vorstand ausgeschieden und

b. der Landwirth Johann Wilhelm Bergmann in Stotternheim ist als Rendant in den Vorstand gewählt worden.

Grofrudestedt, am 9. Mai 1894.

Großherzogl. S. Amtsgericht.

[10783]

Gr. Salze. In unserem Genossenschaftsre ister ist bei der unter Nr. 3 eingetragenen Genossenschaft „Landwirthschaftliher Consumverein Gr. Salze und Umgegend, eingetragene Genossen- schaft mit beschräukter Hastpfli<ßt zu Gr. Salze‘“’ in Spalte 4 heute folgende Eintragung bewirkt worden : i i

An Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Kaufmanns Hans Salomon zu Gr. Salze ist der Kaufmann Willy Linde>e zu Gr. Salze in den Vor- stand gewählt.

Gr. Salze, den 9. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

Lewin. Bekauutmachung. [10784]

In unserem Genossenschaftsregister is bei Nr. 3, wo der Vorschuftverein zu Lewîin C ragete Genossenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht, vermerkt ist, heut eingetragen worden, daß nach dem dur< Beschluß der Generalversammlung_ vom 18. Dezember 1893 abgeänderten $ 88 des Statuts für den Fall, daß das festgeseßte Publikationsorgan eingehen oder aus anderen Gründen die Veröffent- lihung in ihm unmögli werden sollte, der e1„Deutsche Reichs-Anzeiger“ so lange an die Stelle desfelben tritt, bis für die Veröffentlichungen dur Beschluß der Generälversammlung ein anderes Blatt bestimmt ift. Lewin, den 9. Mai 1894.

2 Königliches“ Anitsgeriht.

verein und Absatverein Juzliugert, eingetra* gene Genofsseuschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht in Juzlingen“ wurde eingetragen:

| verfa

| lter: erñanut. - Anmeldefrist: 15. ; - / : ‘hltermin; E 0 O ge gal 5 ZHOGH ; Lörrach. Nr. 10591. Zu O.-3. 6 des Genossen- schastsregisters „Landwirthschaftlicher Konsum-

Fn der voti Sh E vom 29. April 1894 wurde Schreiner Eduard Rüsh von Inzlingen als Vorstandsmitglied (Stellvertreter des Direktors) auf Z Jahre gewählt beziehungsweise wiedergewählt. Lörrach, den 7. Mai 1894. Großh. Amtsgericht. Nüßle.

Gehringen. Befauntmachungen [10787] über Einträge im Genossenschaftsregister. 1) Gerichtsftelle, welche die Bekanntmachung erläßt:

Kgl. Amtégericht Oehriugen.

2) Datum des Eintrags: 5. Mai 1894.

3) Wortlaut der Firma, Sig der Genossenschaft, Ort ihrer Zweigniederlassungen: Darlehenskafseu- Verein Forchtenberg, eingetragene Genoffen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Forchten-

rg. A Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: Die Generalversammlung v, 7. April 1894 hat an Stelle des ausgetretenen Vorstehers des Vorstands, Stadt- s<ultheißen P das bisherige Vorstandsmitglied, Gemeindetath Müller zum Vorsteher und an dessen Stelle den Stadtpfarrer Gradmann in Fortenberg zum Vorstandsmitgliede gewählt. Z. B.: Amtsrichter (Unterschrift).

Pölitz. Bekanntmachung. [10782]

Bei dem Pölitzer Vorschußvercin, einge- tragene Genoffenschaft mit „unbeschräukter Haftpflicht zu Pölitz ift heute in das Geaossen- shaftöregister eingetragen:

M der bisherigen Vorstandsmitglieder nämlich:

a. des Kontroleurs Kaufmann Carl A>ermann,

und b. des einstweiligen Stellvertreters des Kassierers, Kaufmann Robert Bartelt, ist als Kontroleur der Kaufmann Nobert Bartelt und als Kassierer der Maschinist Ferdinand Rust beide von hier bestellt worden. Pölitz, den 5. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[10880] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhfabrikanten Martin Kloos in Alzey und der Firma Martin Kloos, Schuhfabrik daselbst, wird heute, am 10. Mai 1894, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwaltsgehilfe Adam Merker in Alzey wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 4. Juni 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wakhk eines anderen Verwalters, { owie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und ein- tretenden Fallé über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Freitag, den 8. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten ¿Forderungen auf Freitag, den 22, Juni 1894, Vormittags ® Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurétmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemein]<uldner zu verabfolgen oder Anil au die Verpflichtung auferlegt, von dem

esißze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 6, Juni 1894 Anzeige zu machen.

Großherzoglihes Amtsgericht zu Alzey. ahlmann.

[10601] eber das Vermögen des Kaufmanus Otto Liepe in Firma Schmidt «& Liepe hier, Alte Jacob-

| straße 47, i heute, Vormittags 114 Uhr, von dem

D Amtsgericht Berlin 1. das Kogakurs- ren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Schiefer- de>er hier, Wallnertheaterstraße 26/27. Erste Gläubigerversammlung am 30, Mai 1894, Nachmittags L Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 12. Juni 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 12. Juni 1894. Prüfungs- termin am D, Juli 1894, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32.

Berlin, den 11. Mai 1894. J

Felgentreff, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82. [10612] Allgemeines Veränßerungsverbot.

Nachdem die Eröffnung des Konkurses über das

ermögen des Bäkermeifters HermannNecye hier, Danzigerstr. 82, beantragt ist, wird zur Sicherung der Vermögensmasse demselben jede Veräußerung, Ver- psändun und Entfremdung von Bestandtheilen der

(asse hiermit untersagt.

Berlin, den 11. Mai 1894. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 83.

[10586] Konkurs Beckmaun. Ueber das Vermögen des Winukeliers Gustav e>mann zu Langendrxeer-Dorf ist heute Nach- tag 6 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Kon- téverwalter: der Herr Justiz-Rath Krawinkel hier. rste Gläubigerversammlung zur eventuelleu Er- nennung eines anderen Verwalters, sowie zur Be- ellung eines Gläubigerausshusses und zur Be- Alußfassung über die im $ 120 R.-K.-O. bezeich- ¡Gen Gegenstände, fowie aligemeiner Prüfungstermin n 7, Juni 1894, Vormittags 9 Uhr, immer Nr. 22 hiesigen Geri<hts. Anmeldefrist der orderungen bis zum 31, Mai 1894. Offener Arrest mt Anzeigepflicht bis zum 31. Mai 1894. Vochum, den 10. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

[10604] » K. Amts e gericht Böblingen. vgs das Vermögen des Georg Weiß, Strumpf- N areufabrikauten in Shönaich, wurde heute, G mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Amtsnotar Bender in Weil i; & als Ver- d. Juni 1894, Vorm, 9 Ube: L, e U j o0rm., ï Üungótermin am 3. Juli 1894, Vorm, B Me 1gafener Arrest mit Anzeigepflicht bis Vöblingen, am 10. Mai 1894. L Amtsgerichts]<reiber Wei ß.

[10650] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Bernhard Sermann Voß: Wittwe, Anua Gefine Hermine, geborene Michaelis, Inhaberin der Firma Bernh. Voß, in Bremerhaven, Scifferstraße Nr. 9, is am 10. Mai 1894, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Wolf in Bremer aven. Anmeldefrist: bis zum 2. Juni 1894 einshließli<. Erste Gläubigerversammlung : Mittwoch, den 30. Mai 1894, Vormittags 95 Uhr. Prüfungstermin: Mittwoch, den 18, Juni 1894, Vormittags 94 Uhr. Offener Ee Anzeigefrist bis zum 2. Juni 1894 ein-

icßlich.

Bremerhaven, den 10. Mai 1894.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : indemann.

[10603] Konkursverfahren.

Ueber dos Vermögen des Kaufmanns Heinrich Wetzcl ven Wössingen wurde heute Nachmittags 24 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursforde- rungen sind bis zum 5. Juni 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauétshusses den 7, Juni 1894, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin den #1. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 5. Juni 1894.

Bretten, 10. Mai 1894.

Der Gerichts\reiber Großherzoglichen Amtsgerichts : Schwab.

[10644] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl Schaafs zu Ueckendorf ist heute, Nachmittags 94 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Kauf- mann A. Stegemann zu Gelsenkirchen ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Erste Gläubigerversammlung am 30, Mai 1894, Vormittags 10 Uhr, und Termin zur Prüfung der bis zum 30. Mai 1894 an- zumeldenden Konkursforderungen amn 6. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 4, Ahstr. 20 altes Rathhaus. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. Mai 1894, :

Gelseukirchen, den 10. Mai 1894,

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Happe, Sekretär.

[10614] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Pumpenmachers und Kupferschmieds Lorenz Gilgen zu Elsen- Greveubroich wird heute, am 10. Mai 1894, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Schli> zu Grevenbroich wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 30, Mai 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die M eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 2. Juni 1824, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, im Sißungs- saale, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben, oder zur Konkurêmasse etwas s{<uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinshuldner zu Sérabfoigen oder zu leisten, e die Verpflichtung auferlegt, von dem Ide f der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgefon- derte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 30. Mai 1894 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Grevenbroich.

[10648] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Händlers Gustav Heitmaun in Derschlag ist heute, am 10. Mai 1894, Nachmittags 6,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Königliche Notar Dr. juris Kir zu Gummersbach ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 5. Juni 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wakhl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{hufes und- eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeih- neten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Donnerstag, den 7. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- richte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird A

egeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verab- ia gen oder zu leisten, E Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den For- derungen, für welche Fe aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 5. Juni 1894 Anzeige zu machen. Gummersbach, den 10. Mai 1894, oskTy, Afsistént, : als Gerichtss{reiber ‘des Königlichen Amtsgerichts.

[10879] Konkursverfahren.

Ueber den vakanten Nachlaß des zu Koblenz verstorbenen Kürshners Bernhard Winter wird heute, am 11. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. B. Salomon zu Koblenz wird zum Konkuróverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 9. Juni 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- [ubsalung über die Wahl eines anderen Verwalters, owie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden Falls Über die im $ 120 der Kon- kursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 4. Juni 1894, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Montag, den 18. Juni 1894, Vormittags EL Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Re- ierungsstraße 4, Zimmer Nr. 5, Termin an- E CniL Allen Personen, wel<he eine zur Kon- kursmafse gehörige Sache in Besiß Jans oder zur Konkursmasse etwas shulvia sind, wird aen, nichts: an. den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder

zu leben, au die Verpflichtung ‘auferlegt; von

dem ye der Sache und: von den Forderungen, für weldje F aus der Sache. abgesönderte cis: digung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 9. Juni 1894 Mee zu machen. : Königliches Amtsgericht zu Koblenz, Abth. IVa.

p

N]

[10615] K. Württ. Amtsgericht Maulbronu.

Gegen Christian Sailer, Maler in Ober- derdingen, ist heute, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, der ofene Arrest erlassen, die Anzeigefrist des $ 108 der K.-O. sowie die Que zur Anmeldung der Konkursforderungen auf 5. Juni 1894, der Wahk- und Prüfungstermin auf 14, Juni 1894, Vormitt. 10 Uhr, anberaumt worden. Als Konkurêverwalter wurde Gerichtsnotar Grimm und als Stellvertreter dessen Assistent Grimm, beide von Maulbronn, bestellt.

Z. U.: den 9, Mai 1894. Amtsgerichtss{reiber Schaefer.

[10646]

Ueber den Nachlaß des Königl. Mufsfikdirigenten Reinhard Olbrich weiland hier wird, da derselbe übershuldet ist, heute, am 10. Mai 1894, Nach- mittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Herzogl. Gerichtêvollzieher Voit Hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 12. Juni 1894 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Bes(lußfasung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{ufes und ein- tretenden Falls über die in $ 129 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 21. Juni 1894, Vormittags AU Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 10, Termin an- beraumt. Allen S welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurömasse etwas shuldig sind, wird ausgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflihtung auferlegt, von dem Vesiße der Sache und von den Seri en, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspru nehmen, dem Konkursver- walter bis zum 12. Juni 1894 Anzeige zu machen.

Meiningen, den 10. Mai 1894.

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung Ik. (gez.) Bernhardt. Veröffentlicht :

Meiningen, den 11. Mai 1894.

: . Brodführer,

Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[10584]

Ueber das Vermögen der Ehefrau des Gast- wirths Hermann Oppermann, Emilie, geb, Schuchardt, hieselbst, ist am 9. Mai 1894, Bor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Nechnungésteller Schulte zu Oldenburg. Offener Arrest mit Anmelde- bezw. Anzeigefrist bis zum 15. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung am Sonnabeud, den S. Juui 1894, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Mitt- woch, den 27. Juni 1894, Vorm. 10 Uhr.

Oldenburg, 1894, Mai 9.

Großherzogliches Autsgeriht. Abtheilung 1V.

(gez.) Bargmann. Beglaubigt: Ahlh orn, Gerichtsschreiber.

[10642] Koukursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanus Theodor Adolf Heinrich Schrader, Inhabers der Firma Theodor Schrader zu Osnabrü>, E straße 21, ist am 9. Mai 1894, Mittags 12 U r, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Hermann Bullerdie>l zu Osnabrück. Anmeldefrist bis zum 9. Juni 1894. Erste Gläu- bigerversammlung Sonnabend, den 9. Inni 1894, Vormittags10 Uhr. Allgemeiner Prü- fungôtermin Sonnabend, den 23. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frift bis zum 9. Juni 1894.

Osuabrück, 9. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. TV. [10583] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Vierhändlers Franz Robert Jahn in Penig wird heute, am 10. Mai ! 1894, Vormittags 11 Uhr das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Albin Schmeißer in Penig. Konkursforderungen sind bis zum 6. Juni 1894 anzumelden. Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 13, Juni 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10. Juni E Hichés Amtsvericbt V

önigliches Amtsgeri enig. (gez.) J. V.: A}. Prö lß. S8 Veröffentlicht: Sekr. Meyer, G.-S.

[10622]

Ueber das Vermögen der Ehefran des Schuh- machermeisters Gottfried Grünwaldt,Mariane,

eb. Grimm, in Preetz, ift heute am 9. Mai 1894, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter is der Rechtsanwalt Christensen in Preezg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. Juni 1894. Anmeldefrist bis 26. Juni 1894. Termin zur Wahl eines anderen WVerwalters 28, Mai 1894, Vormittags 1A Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin 14, Juli 1894, Vor- mittags 11 Uhr.

Preetz, den 9. Mai 1894. i

Königliches Amtsgericht. Rehder. L: Ö i Carstens, Aktuar, als Gerichtsschreiber.

[10620] Bekanntmachung. L Das K. Amtsgericht Regensburg I. hat über das Vermögen der Sattlermeisterscheleute Theo- dor und Auna Kühn dahier, auf deren am 10. d. M. dur R.-A. Dr. Uhlfelder dahier E j Antrag am 11. d. M, Vormittags 11 lhr, das Konkursverfahren eröffnet und R.-À. Dr. Seihß da- hier zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 4. Juni 1894. Wahltermin findet am 26. Mai 1894, Vorm. 9 Uhr, Gesch.-Zimmer Nr. 51/I1., statt, der allgemeine Prüfungstermin am 14, Juni 1894, Vorm. 10 Uhr, im gleichen Zimmer. Regensburg, 11. Mai 1894. Gerichtóschreiberei des Aa iat Regensburg I. Der! geshäftsl. K. Sekretär:

; (10591

arg.

Ueber das Vermögen der Putmacherin Ehefrau Julius Wessendorft, Karoline, ges, Goebel, ! zu Ruhrort, Schulstraße, ist beute Vormittag

11 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: i

Rechtsanwalt Tenkbergen hierselbst. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 25. Juni 1894. Anmelde- frist bis zum 25. Juni 1894. Gläubigerversammlung am 2. Juni 1894, Vorm. 10 Uhr. Prüfungs- LeTOIR am F e APOe Vorm. 10 r, vor dem unterzeihneten Amtsgerichte, Zimmer Nr. 3.

Ruhrort, den 11. Mai 1994 M ;

Königliches Amtsgericht.

[10267] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zimmermanns Prosper Lavigne zu Triembach und dessen Ehefrau Jofefine, geborene Dillenseger, da- felbst wird heute, am 8. Mai 1894 Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Notariats- gehilfe Paulus in Weiler wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 31. Mai 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur De Mubfelng über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung cines Gläubiger- auss{usses und eintretenden Falls über die in $& 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 14, Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sahe in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leihen , au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für wel<e fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 31. Mai 1594 Anzeige zu machen.

Kaiserliches Amtsgericht zu Weiler.

[10593] Amtsgericht Wildeshausen.

Neber das Vermögen

1) des Fuhrmanus Carl Varuhorn zu

Wildeshausen,

2) dessen Ehefrau, Elisabeth, geb. Würde- j maun, daf., ist am 8. Mai 1894, Nachmittags 121 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechnungs- steller Mittwollen, Wildeshausen. Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 19. Juni 1894. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. Mai 1894. Erste Gläubigerversammlung 29, Mai 1894 und all- gemeiner Prüfungstermin am 3. Juli 1894, Morgens 11 Uhr.

1894, Mai 8.

Fid>en.

; (gez.) ; ; Beglaubigt: Abrahams, Gerichtsschreiber.

[10605] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Ewald vom gs zu Werdohl ist dur<h Vertheilung der Masse beendet und wird daher aufgehoben.

Altena, den 4. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

[10590] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen 1) des Tischlers n. Krämers Friedrich Beru- hard Clausner in Leubsdorf, 2) des Landwirths August Johann Nichard Wagner daselbst und 3) des Schueiders Ernst Reinhard Rechen- berger in Grünuhainichen wurde zu 1) nah re<htskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleihs, zu 2) und 3) nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben. Augustusburg, den 11. Mai 1894. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Aktuar Brü>kner.

[10539] Konkursverfahren.

Das über den Nachlaß des Trommelmachers Gustav Bruno Flade in Grünhainicheu er- öffnete Konkursverfahren ist beim Mangel einer den Kosten des Verfahrens, entspre<henden Konkursmasse eingestellt worden.

Augustusburg, am 11. Mai 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts: Aktuar Brü>ner.

[10610] Konkurêverfahren. ¿

Das Konkuréverfahren über den Nachlaß des am 1. November 18923 verstorbenen aufinanns Gustav Noseunthal, welcher unter der eingetragenen Firma Schiller & Rosenthal zu Berlin, Leiy- zigerstraße 72, ein Shuhwaarengeschäft betrieb, ist infolge Schlußvertheilung na< Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berliu, den 4. Mai 1894.

oyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts 1. Abtheilung 81.

[10652]

Das Konkursverfahren über den Nahlaß des Konditors Wilhelm Carl Albert Maschmeier hierselbst ist nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins dur< Beschluß des Amtsgerichts von heute aufgehoben.

Bremen, den 10. Mai 1894.

Der Gerichtsschreiber: Stede.

[10651] Konkur®sversahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Detaillisten Heinri} Christian Thcodor Vetter, in Firma H, Chr. Be>er zu Bremer- haven, ift, na<hdem der in dem Vergleichötermine vom 18. April 1894 angenommene Zwangövergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom selbigen Taze be- stätigt ist, dur< Beschluß des Amtsgerichts hier}elbst vom heutigen Tage wiedec aufgehoben.

Vremerhaven, den 10. Mai 1894.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Lindemann.

Konkursverfahren. i

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Louis Becker zu B Abnahme der SGU ag pes S@lußtermin äuf den ZL. Mai

hierselbst, Zimmer Nr. 20, be VBunzlaut, den 7. Mai 1894,

E E ; Ger:<!s;<reiber des Königlichen Amt3zerichts.

lau ist zur

erwalters der

t B E 1894, Vo Wi E

| mittago 1A Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte E S