1894 / 114 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: s a: 5787 km (bezw. 7,6 und 10,2 km), E Zur Arbeiterbewegung. -ozialdemokratie bringen. Dullens (St. Iohann) giebt einen | fremden Dampfer zum Stilllie wu ist. Aus Swine- ]| bekannt: Mit vori i 7 o t seßes vor dem Patentamt statifindenden Verfahren, sowie in Sehen 49 km (bezw. 17 und 7,1 km), i S s dem Saarrevier und befürwortet eine Eingabe des Kon- unde wi E L ua 2 ienstag | Ag: Mit voriger Wohe haben die Küf er großer Faßfabriken in den das Zeichen betreffenden bürgerlichen alie ads A Bieten, 167 En Gee 8 anb 7,6 km), Ueber den weiteren Verlauf der Berathungen des hier N e én Mintster des Seri, in welcher verlangt 10d, daß den Abgesandte ta in S berichtet, pa i Bf digte Que o oe infelden (70 Mann) die Arbeit niedergelegt.

2 Á i : an den ( inern, es Stetti ife- ité i ien, i i i : ; und zur Stellung von Strafanträgen befugt. Baden 1609 km (bezw. 10,6 und 9,6 km), versammelten fünften internationalen Bergarbeiter. rel G legenheit des Strikes im Saarrevier abgelegten etwa 1500 mit: bei borflden Stet S S Énpsang ba g 2 e abe treten die Shmiede und Wagner in Winterthur

eichen betreffenden Klagen gegen den eingetragenen Jnhaber Elsaß-Lothringen 1618 km (bezw. 11,2 und 10 km) kongresses entnehmen wir den Berichten der „Nat.:3tq a Kergleuten mit 1. Juli d. J. entweder Arbeit oder Brot in Form | gesandten foll aber fein besonders freundlicher gewesen sein, sodaß Aus London wird heute dem

3 : E ; ; Bros Rae ! E i 7 : : E y „W. T. B.“ gemeldet: Die

ijt das Gericht zuständig, in dessen Bezirk der zertreter seinen auf die übrigen deutschen Staaten 4870 km (bezw. 9,3 | die nachstehenden Mittheilungen : von Pension gegeben werde oder der Betrag nebst Zinsen, den sie | diese Swinemünde sehr bald wieder verlassen haben. meisten Droschkenkutsher (vergkl. Nr. 111

Wohnsiß hat, in dessen Ermangelung das Gericht, in dessen | und 9,4 km). In der gestrigen Vormittagssißung kam es zu Streitigkeiten n Asassung fa haben beisteuern müssen, zurü>erstattet werde. Eine In Wien haben nah einer Meldung des „W. T. B.“ gestern | haben gestern den Strike r G Die Strikenden, ge dag ba E Be

Bezirk das Patentamt seinen Sit hat. Das Gesammtanlagekapital der Eisenbahnen in Deutschland wegen des von Wilson (Schottland) übernommenen Vorsitz ußfassung fand hierüber nicht statt. Vormittag fast sämmtliche strikenden Maurer (vergl. Nr. 109 und | park eine zahlrei besuchte Versammlung ab, in welcher beschlossen

y nl | , » km 253195 M), i terrei- i ! mmenen Vorsißes, d die S ï ines: C TlIche ( i l : L Tun nuit des Naa E, e e n Ls L f P M F s A9, e a L dadurch beigelegt wurden, daß Wilson das Präsidium niederlest, : f Heute sollten die Berathungen über den Achtstundentag beginnen. | 112 d. Bl.) die Arbeit wieder aufgenommen. wurde, folange im Ausstand zu verharren, bis das von ihnen an die / ,

; j j j ; um Tages - Präsidenten für heute wurde Schroeder (Dortmund) Wie dem „Vorwärts“ mitgetheilt wird, istin Brünn ein Bu <- | Droschkenbesi l i Î deRS Bei Me e s ederlassung sh befindet, fr | f Franfrei 11926397 000 M (auf 1 kn 389 633%), ju | der Debatte rief ein beutsGer Bergarbeiter Waliftar “aue d M pitinmt : druerfstrike autgebrohen. r “E Droschke cines nfctstritenden estere ca eciebt werden würde. dieses Zeichen den Markenshuy nachgesucht und erhalten hat. n 700 000 M (auf 1 km 232880 4), in | slesien mit kräftiger Stimme in den Saal hinein: „J prote um Bergarbeiterausstand im Ostrauer Revier liegen as Dundescomitó des s<wehzerishen Gewerkschaftsbundes mat | umgeworfen, wobei der Kutscher cinen Beinbruch erlitt.

Die Eintragung ist, soweit niht Staatsverträge ein anderes Jtalien 3084433000 \ (auf 1 km 295161 M), in pegen die fozialdemokratishe Einmischung. Wir Bergleute Ober, hente folgende Nachrichten vor :

i 1 i 7 i / ; ‘ai t, wir wollen unse Z h ri i a Gesundheits ierfranfhei en, nur dann zulässig, wenn das Zeichen den Anforde- | 3 1096148 000 M (auf 1 km 8337380 4), in der | |Wlefiens halten treu zu Kaiser und Paps ¿gunlere be, Aus Mähris<- Ostrau wird der „Voss. Ztg.“ von gestern efundheitôwesen, Thierkrankheiten und Absperrungs-Maßregeln. inen ditfes eleles nifocdt O Schweiz 850029000 M (auf 1 km 267053 O) in ganz | redtigten Tie Den Enclándern U em Wege erreichen, M M giet: Der cergebnißlose Verlauf des BAUO gion Feier i is 24 Europa überschlägli<h insgesammt rund 72553 Millionen Mark en ml Mita li ah an e h t L R oeridtet Kongresses Secanlalie die hiesigen Arbeiter, die Unterhandlungen 56 h : NaMmrihten i : Auf die in Gemäßheit des Geseßes über Markenschuß | (auf 1 km 312 337 4), das Gesammtanlagekapital der Ende 1892 raham, Mitglied des englischen Unterhauses, über die Berge wieder aufzunehmen. Am Vormittag erschien eine Abordnung, aver die Verbreitung von Thierkrankheiten im Auslande.

; ; ; j inge- | in Betrieb gewesenen Eisenbahnen der Erde überschläglih | arbeiter in Wales. Dieselben richten ihre Bestrebungen hauptsäg, e erflârte, von dem Achtstundentag abzustehen und Oefterreich. vom 20. November 1874 in die Zeichenregister einge rand 1391 Milliarden Mark (durhscnittlih für 1 km rund | li auf die Vervollkommnung der Bergwerksinspektion. Die V,, M wel mit einer geringeren Lohnerhöhung als e ver- 1 14. April.

tragenen Waarenzeichen finden bis zum 1. Öftober 1898 513300 49. liser Bergarbeiter befinden si< im großen und ganzen in ebe M sh au 21. April. 30. April.

ler l l ; i 25 %o zufriedenzustellen. aupt\ächli verlangte di C die Bestimmungen jenes Geéseßzes no< ferner Anwendung. einstimmung mit den anderen englishen Bergarbeitern, die Mehrzahl rung aleihmäßige Vertheilung E Verdienstes de an inielgen E Vôfe M D Höfe: Orte: ¿ 1 2

s : Sn 5 : S\rto G Die Zeichen können - bis zum 1. Oktober 1898 jeder Zeit a D ; . M. ist für den Achtstundentag. Es giebt aber auch eine Unzahl W die Arbeit wesentli<h \<werer sei, ferner urü>nahme de : i: z î E 7 I Éintragung Mai geichenrolle s M in O L L Ds L e u ‘dne old D aeaen, 1A Üntlassungen und Wohnungskündigunaen. Die Gewerke wollen von Nieder-Desterreih T S L gegenwärtigen Gesetzes angemeldet E s A nit vorher fand eine Delegirten - Versammlung des Gesammt- einverstanden. Unangenehm wurde es empfunden, daß E d E Jer E E R n R A ore und Klauenseuche alsdann dessen Bestimmungen. Dle Sintragung [he auf verbandes der evangelischen Arbeitervereine Deutschlands dings die Zahl der „ungelernten“ Arbeiter in den Gruben d er: M äh (O firau 72 of, auf dem Karolinen-Schachte | Me de A versagt werden hinsichtlich derjenigen Zeichen, welche . | statt. Im Vereinshause des Evangelisden Arbeitervereins in | heblich vermehrt habe. In dem Berichte der Föderation sei von des Ros E e n Smone Able 70% bér Beleaicbaft ne S ( Maul- un auenseuche Grund eines älteren landesgeseßlichen Schußes in die Zeichen- Frankfurt a. M. hatten si< dazu etwa 130 Vertreter und Theilnehmer Bergarbeitern in Wales ‘gesagt worden, daß sie in dem großen Lobn, en S Beilitäbauutleute derkankela A den Divi Lungenseuche . N register eingetragen worden stnd. Die Eintragung geschieht eingefunden. Den Vorsiyß führte Pfarrer e Rae : n Vor- kampf im Jahre 1893 den Engländern in den Rücken gefallen feien, L Arbeiterschaft wegen Wiederaufnahme einzelner Arbeiter. Die Ungarn, unentgeltlih und unter dem Zeitpunkt der ersten Sni da Gabe Pen M R e ne was völlig haltlos jei. : i E Situation in dem westlihen Theil des shlesishen Kohlenreviers blieb 13. März. 20. März. 27. März. 3. April. 11. April. Ueber den Jnhalt der ersten Eintragung ist ein Zeugniß der Professor Stieg CaTG d auern L 4: anweléib, Vom Bentealaussdüt Nachmittags erhielt Sach e (Zwi>au) das Wort : gur R D einem Wolff’shen Telegramm vom gestrigen Tage aus Troppau : c Hohl der verfeuhn l bisherigen Registerbehörde beizubringen. ; ir f Mission in Berlin war Pastor Frißsche delegiert. Ver- | erstattung über die sächsischen und s<lesis<en L ergwerîs M heim Nachtshichtenwehsel unverändert. Komitate: Orte: Höfe: Komitate: Orte: Höfe: Komitate: Orte: Höfe: Komitate: Orte: Höfe: Komitate: Orte: Höfe: Mit der Eintragung in die Zeichenrolle oder, sofern eine N u 200 evanaelisdo Hbeitervoe in Nab dem vom | verhältnisse. In dem Bezirk, über welchen er zu berichten habe, Au in Braunschweig hat, wie der Berl. „Volks-Ztg.“ be- | Maul- und Klauenseuhe 15 27 108 14 27 108 s 26 107 14 32 108 4 24 105 solche nit erfolgt ist, mit dem 1. Oktober 1898 erlischt der | treten wa geg g . werden 30100 Bergarbeiter beschäftigt, wovon 517 Kinder, rihtet wird, der Boykott, der über eine der dortigen Brauereien Lungenseuche P 8 88 9235 8 89 236 8 09 229 8 85 9229 9 118 2/0

: t : s arrer Lic. Weber erstatteten Jahresbericht ift die Sache der evan- ; ; ; e / ! : i i den Waarenzeichen bis dahin gewährte Schuß. Tien Urbelterbercine fu erfreulichem Werhöthum begriffen. Selbst | G0 ugendliche Arbeiter, 740 Frauen sind, wel<e besonders M ‘hängt worden is zu elne: Verschärfung des Streits zwischen Schweiz. On gelish Verwendung in den Erz- und Silberbergwerken finden. Die <weiz

S 26. ) im äußersten Osten, in Tilsit, au<h in Schlesien hat sie Wurzel ge- E ; aa G Arbeits, M Arbeitgebern und Arbeitern geführt. Die Brauereien Braunshweigs ; Handel und Gewerbe. Die zur Ausführung dieses Gesehes erforderlihen Be- faßt, im allgemeinen aber mehr im Westen von der Elbe. Neuer- En M a i “Lie ble g ME me cit haben sich wie diejenigen Berlins aus Anlaß des Boykottbeschlusses Maul und K lauenseuqe. | Amster dam, 16. Mai. (W. T. B) Java- Ka ée A sti i ie Einri d den Geschäftsgang des | di b in Brandenburg verschiedene Vereine angeschlossen. Mr ar 0 s : ¡rh DN fir solidarisch erklärt und ibr gesammtes Personal, etwa 800 Perfonen, 16,—31. März. L—15. April. | ordinary 514. Banfkazi stimmungen über die Einrichtung und de \ gang dings haben si< in g verf gee [hnittlih 747 A In den Steinkohlengruben jene Zahl h tat 0s ; ; ti 2 anktazinn 45. nts ie über das Verfahren vor demselben werden | Au<h Berlin is durch eine Erklärung des Evangelishen Männer- ; ; O l e E entlassen. Bon den Entlassenen werden nur diejenigen wieder ein- D Zahl der verseuchten u. verdächtigen Christiania, 16. Mai. (W. T. B.) Die neue 49% Kom-

Patentamts sowie über da ) / ; L : O sih auf die Erz- und Silbergruben errciche der Lohn eine etwg stellt werden, welche der Strikebewegung ferngeblieben sind. Die l : Orte: Ställe: Orte: Ställe: Anleihe im ® ‘6 Milli ; N R

È Verord t stimmung des Bundes- | vereins der Zionsparochie in den Verband eingetreten. Nachdem L R e 1 C g geblieben : u : f munal-Anleihe im Betrage von 6 Millionen ist von einem Kon- dur) Kaiserliche Verordnung unter Zu 9 hierauf über eine Eingabe wegen Anstellung von Enquêten E Ziffer, H E an A 6k Fofleeue Dn Brauereien sollen große Biervorräthe besißen, sodaß sie eine Zeit lang | 3 11 d sortium, bestehend aus der Dresdner Bank Berlin, der Christiania E g 8 s eln Unten uf Stalutenbebnoing "gee Kong e V0 | sagen bie Labne 200 His 129 c, und s bersien ver e ais If N, BN guf cin ams gera Masi else énfen fm Der urs (f nos nebt petanr meggbant Kopenhagen übernommen:

Dieses Geseg tritt mit dem 1. Oktober 1894 in Kraft. | und ein Antrag auf O ete sion ur | Verhältnisse. Da man troßdem versuchte, die Whne herabzudrüdn, M niedershönweide is der „Voss. Ztg.“ zufolge im wesentlichen Ver n N d s E A :

Von dem gleichen Zeitpunkt ab werden Anmeldungen | Lorberathung ü L 1 Rhe: Arbeit ga F die Mitt O entstand in Zwi>au im vorigen Jahre ein Lohnausstand. Gegenwärtig be, j Ende. Die meisten Arbeiter haven si wieder einstellen lasen bi E Verlauf 6, / . T. B.) Die Börse eröffnete g S G L das Wort zu einem ortrag über Arbeitslosigkeit und die Mittel da- fänden sich die Förderleute, welche eine Lohnerhöhung von 60 verlangen \ le Betrieb t L ; , ruhig, im eren Ver auf )errshte träge Tendenz vor. Schluß un- von Waarenzeichen auf Grund des Geseßes über Markenschug egen. Leßtere unterschied der Vortragende in vorbeugende und ab- im Strike. Nur zum geringen Theil beträgt die Arbeitszeit in Sa da odaß der volle Betrieb wieder aufgenommen ist. regelmäßig. Der Umsatz der Aktien betrug 228 000 Stü, vom 30. November 1874 niht mehr angenommen. elfende. Unter den abhelfenden Mitteln bezeihnete der Vor- ° Aus Stettin wird der „Ostfee-Ztg." berichtet : Die strikenden Weizen anfangs {wah auf Verkäufe für auswärtige Rechnung,

: « sto; 29 j ; : ; : i 8 Stunden, in den Erzbergwerken wird 10 bis 11 Stunden gearbeitet, Hafen arbeiter (vergl. Nr. 113 d. Bl.) sammelten sich gestern Reali T R M ; 0E Urkundlich unter Unserer S Unterschrift | tragende die Versicherung gegen AÄrbeitslosigkeit als den ug ebensolange in Schlesien; in den altenburger Braunkohlengrube Nahmittag in größeren Trupps am Bollwerk bei der Baumbrü>e Gausfiers, (hef Ido au? Deckungen der Bas S R E

; qiserli : möglihen praktishen Weg. Wenn in dieser Beziehung au : 1 ; s ] Lu) : C | i E Sn Neid Malaià bar 12° Mai 1894 die staatlihe oder kommunale Zwangsversicherung als erstrebenswerthes e E N R E is “iv L ay um, die Lage des Strikes zu besprechen, verhielten \ih sonst aber im von tro>enem Wetter in Kansas fest. Mais s<wähte si na< 8 S / Wi [h elm Ziel betrachtet werden müsse, so scheine do< als der erste Klage geführt. Dadurcl daß ‘in G Be irken #wödhentli algemeinen ruhig. Zu einem Zwischenfall kam es am unteren Dampf- Velgien. Eröffnung etwas ab auf reiblihe Ankünfte und günstige Ernteberichte, (L. 9) B41 Schritt dazu die freiwillige Versiherung durh die evangelischen | L986 __g iht ei Führt set, werd N L ae Q N shifbollwerk bei dem Dampfer „Dronning Lovisa", wo ein Strikender die Im Monat März. später entsprechend der Festigkeit des Weizens erholt. Schluß stetig. von Boetticher. Arbeitervereine empfehlenêwerther als die fortwährende Wiederholung Dor i L M dh erbh t 1A A, A m t berr e E . Wh abeitenden Leute belästigte, aber von diefen auf das nachdrü>lihste Zahl der verfeuchten Chicago, 16. Mai. (W. T. B.) Weizen abges<wä<ht auf der Forderungen an den Staat. Die Regelung dieser Angelegenheit träglich “Ie ati Des Mea 50 G Cf E Abhilfe R zurü>gewiesen wurde. Auf den Schiffen ist die Lage unverändert. Provinzen: Gemeinden : {<wächere ausländishe Märkte und reihliche Verkäufe, {loß jedo liege durchaus innerhalb der Sphäre der Arbeitervereine. Ohne einen 108 Liebecoltar Bla ä e E A “Das fächsische Bee Auf sämmtlichen Stettiner Dampfern wird mit den eigenen | Lungenseuche 9 10 fest auf Berichte von ungünstigem Wetter. Mais \<wächte i Nr. 4 des „Ministerial-Blatts für die gesammte | Kredit, ohne einen Zuschuß seitens der Kommunen werde eine solche eses set für die Arbeite r sebr S a Der Drranitation (6 feuten die Arbeit fortgeseßt, während die Mehrzahl der Maulseuche 7 nah Eröffnung etwas ab, später erholt. Schluß stetig. innere Verwaltung ta ben K öniglih preußischen e Be E M i e E E 0 Hin große Schwierigkeiten in den Weg. Man habe an den Latbiit F E G o Bar P, qu B E Men vat Ta lischen Arbeitervereine sich im Prinzip darüber \ hlüssig machen, | tine Petition gerihtet um Aufbesserung der gefeßlihen Schußbe- 1, Untersuhungs-Sacven.

B: La) O = co

l wrntel Ir | moo | mf | mos | o ars | =lrrelo

aal l Faro os

[ael] | om]

i | R O M O

—————————— D E.

. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktten-Ge

Ä o, / J E Cx ; "n p pro > E 5) ito zom F rÉâ N > g ; 7 U Seianisationsfacen, „Behörden und Beamte. Zirkular und | (Der A E E Gen eo D e 9) rie E é R F G Men ¿C Denkschrift, betr. die Maulicuna der Gehälter der etatsmäßigen | vereine unter sich eine Statistik über Arbeitslosigkeit bei ihren Mi daß bei einer Temperatur von 26 Grad Celsius in den Gruben länger n

. Bank-Ausweise. 10, Verschiedene Bekanntmachungen.

! h: E i, a andt timmungen, man sei aber abgewiesen, nur neben}ächlihe Forderungen 2. Aufgebote, Zustellungen u. dergl. ® d Erwerbs- und Wi f ; ; Nee a t j ? Arbeit innerhalb ihrer Sphäre treiben wollen stti S Ert A s E R 000 Int : A 0e « Srwerbd- un irthshafts-Genofsenschaften. sachen. Erkenntniß, betr. die Zuständigkeit der Hinterlegungsstellen | ob sie praktisch soziale l n ITer seien berü>sihtigt. Zu den Forderungen gehörte: . 1) Anstellung von d. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung, c én V , S v6 7 n Entscheidung über die Herausgabe einer hinterlegten Geldsumme. | oder ob sie nur theoretisch diskutierend, petitionierend vorgehen wollen ? ? G 4 iederlaffung 2. von Rechtsanwälten.

3 5 i » Q n\elb liedern veranstalten? 3) Sollen sie in Verhandlung treten mit +— E ano A Ne S M R H N P ERIETE E 54 S h : SEUEE j i SSE S == S D n R: a E städtishen Behörden, um einen Kredit, einen Zu- N E N E E A l) Untersuhu ng s-S achen an Gerichtsftelle, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Ein- widrigenfalls nah erfolgtem era das Kaufgeld | [11296] Aufgebot. A nach Dienstaltersstufen maßgebenden Dienstalters der | {uß für eine „zu S E : n Arb. Der freie Vereinbarung fei ’nidts zu A cen E bâttan T . fang L M Flä erl M & oO, s E 2 [ zu n Ebe des Ä N a A: A Stede E Ae ¿A N a t N EbR Inne d Schweizer in ern zu erhalten o en Vereinen ein : P s (fa A n E N R : l: i n ace on a | Wrundtu T1 : a rTyeil uber die (&rthet Ung ] 2 tgaltonen der ehema igen er esis en isen- lies Milde fionrs Nie i S Me T Statutenentwurf vorgelegt werden ni<ht nur zur Diskussion, E E C, A E ge Mldiaung des Strafvollstre>ungsersuchens. | 17 am und ist mit 7600 6 Nubungêwerth zur Ge- des Zuschlags wird am 12, Juli 1894, Nach: | bahngesellshaft Litt. D. Nr. 19883, 22025 s S 6 eas Bekanntmachun betr. die akademishe Vorbildung | sondern zu praktishen Versuchen? Der Vortragende bezeichnete | Der B e E fe A ete verthTe E E Derhâlb Das hinter den Militärpflichtigen, Schiffer Théodor bäudesteuer veranlagt. Auszug aus der Steuerrolle, mittags 123 Uhr, an Gerichtsstelle, wie oben an- | 24078 über je 100 Thaler = 300 M, ausgegeben (8 N Prüf i Des Arcdiv-AN-iranten, 111. Verwaltung der | \{ließli< die Frage der Arbeitslosiakeit als die Grundfrage der Bol In De L U Aa eb, L n oen Ee L M uard Rötbke Aus Canbábera L D. guboren att beglaubigte Abschrift des Grundbuchblatts, etwaige gegeben, verkündet werden. auf Grund des Allerhöchsten Privilegii vom 24. Mai Sb ollie und Abgaben “Zirkular, betr. die Kostenfreiheit der | sozialen Frage und empfahl ein thatkzäftiges Vorgehen. Nach P haibett 8 in “Bel 0h L N Co blebe nes Mas B, Januar 1855 zu Magdeburg ‘tén 12. März Abschäßungen und andere, „das Grundstü> be- Berlin, den 11, Mai 1894. 1853, find zur baaren Rückzahlung am 1. Oktober E östeu e Ed S bn D aaren EnDlmaen längerer Debatte wurden auf Antrag des Pfarrers Lic. Weber ein. ehande Nb s gebe L S ; ier Kohlenbezirke von ziemli 1880" in Nr. 67 1880 dieses Ahzeigers 2uTaN ene treffende Nachweisungen, sowie besondere Kaufbe- Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 87. 1889 gekündigt worden. Die diesbezügliche Bekannt- rsprungézeugnisse f D N ; stimmig folgende Beschlüsse gefaßt: 1) Die Versammlung tellt den gleicher Ausdehnung: D 2A A L Ea N und Centre. Der Strafvollstre>un 1sersuchen ist erledigt. M. 1 18./79. | dingungen können in der Gerichtsschreiberei ebenda, ' machung des Herrn Finanz-Ministers vom 7. Juni Vereinen, die sih dazu gedrungen fühlen, die Einführung einer C Nd E Sau T Dae Fi: elte ls D E, Lowen L Landsberg 4, W., 8. Mai 1894. Gl —— Singana D, Siinmee 42 eingeschen werden. [11302] 1889 ist unter dem 19. Juni 1889 dur die im Versicherung gegen Arbeitslosigkeit mit ‘dem Wunsche anheim, &inderjäahrige Frauen follen niht länger als Stunden befchäftigt Der E ste Staatsantvalt Alle Realberehtigten werden aufgefordert, die O s A Dot S E $ 11 des obengedachten Privilegiums vorgeschriebenen a ; 2E 208 s S i ¡je | werden, Kinder nicht länger als 10 Stunden. Diese Bestimmungen er Srite Slaal8anwall. von selbst auf den Ersteher übergehenden Ansprüche In Sachen des Kreismaurermeisters Hermann Zeit verd i ie be Statiftik und Volkswirthschaft. as o Bersuch e itsLostaf t Sa C le ständen nur auf dem Papier, niemand kümmere \si< darum. Die deren Vorbaudenttin oder Betrag aus dem Gand: Dose zu Bad Harzburg, Klägers, wider E 4 Obliationee Dde 1 Ei Gf S A ; ; / en zereinen , ie rbeitslosigkei nad ründen un i ; M O [ R E N RGNDS D D M E M S I S O N S! E M N E E T L j der L au / - E At Nt eichneten nen bis jeßt zur Einlösung vor- Die Eisenbahnen der Erde Erscheinungsform im Auge zu M Lur Vorstellungen Ps Ma n ganz U is en zuischen 7 buche zur Zeit der Eintragung des Versteigerungs- Rd Waldarbeiter und Kleinköther Wilhelm gelegt worden find. Auf Antra der Königlichen val. den entspredenden Artikel in Nr. 42 tes „R.- u. St.-Anz.“ | n, den zuständigen Stellen von Fall zu Fall die mög: 070 Vi 1,00 e bunten e ac A 2) Aufgebote, Zustellungen | werks nicht bervorging , insbesondere derartige | us Ehefrau, Louise, geb. Pfannenschmidt, | Eisenbahn-Direktion zu Breslau sollen die oben be- (vgl. den entsprehenden 2 1 el M ae es „N.- u. St.-Anz. liste Abhilfe ‘der Arbeitslosigkeit zu erstreben, ihre Arbeitslosen M A M 8 A e as bettebe a dd L ? T Forderungen von Kapital, Zinsen, wiederkehrenden eide in Bad Sabiea Beklacie N Hub otbek: zeichneten Prioritäts - Obligationen nunmehr für 2 : N E n E A Ee E mol % aber nah besten Kräften materiell zu unterstützen. 2) Die Ver- seit aen E A für E e d i 8 d E j und dergl Hebungen oder Kosten, spätestens im Versteigerungs- dnfén, wird, Kadban "ai eas des Klägers die kraftlos erklärt werden. Die gegenwärtigen Inhaber Ale R A TA r ion SPlUR bo8 Sr 1892 auf | sammlung bittet den Ausschuß, die Vereine zu einer Statistik der in ihnen R DICTEIBe T0 R Gon Erfol nitt cia L N are termin vor der Aufforderung zur Abgabe von Ge- Beschlagnahme des den Beklagten gebörigen Klein. | dieter Obligationen werden daher aufgefordert, ihre ¿Archio hs A O ee / Jal A vertretenen A aufzufordern. 3) Die Versammlung legt den g lei a ti E n a gean be [11366] Zwangsversteigerung. E ten Gei O i A fothhofes No. ass. 42 zu Bad Harburg sammt Zu- Pt igt diefelben F E tiven gin Series : h : A S Vereinen ans Herz, behufs Anlegung einer geordneten Arbeitslosenstatisti S n Qu dewêlen E N Im Wege der Zwangsvollstre>ung soll das im | ider L L Q OMNDAE M Men P E Hlrungens Zwe>e der Zwangsverstei d atejlens in dem auf den LO0. Dezember 1894, des Erdumfangs am Aequator (40 070 km) noch um 12 800 km und A Kräften für Errichtung städtischer Arbeitsämter ein R Wege Befserung zu erlangén. Zu erwähnen sei noch die übergroße G g , gs 99 8 tr Orote, | widrigenfalls dieselben bei Feststellung des geringsten | 2 rungen zum Zwe>e der Zwangsvers eigerung dur Vormittags ¿12 Uhr, an Gerichtsstelle, am fommt nahezu dem 1} fachen der mittleren Entfernung des Mondes N, inen Diskussion Veranla od die Nexcluns be Manta Dahl der Unfälle bei \<lagenden Wettern »c., die größer sei als A dbuce von den Umgebungen Derlins im Kreise | ehots nicht berü sichtigt werden und bei Ver- | Leshluß vom 6. Mai cr. verfügt, auch die Eintragung Schweidnißer Stadtgraben Nr. 4, Zimmer 89. des von der Erde (384 420 km) glei. Von den 5 Erdtheilen hat Amerika Üntasiouns s nus beschlossen, ein Wanderbu< für die Mit, | anderwo, eine Statistik darüber werde niht vorgenormen Schuld qaeerbarnim Band 91 L M009 auf den | Sbilina bes Kaufgeldes gegen die berüsichtigten | dieses Deschlusses im Grundbuche am 8. Mai cr. | [7 Non anberaumten Aufgebotstermine an 4 " : 7 1 : c Cy 4 [4 . f , “- 3 2 : B c E Ao : Mm „C / C e) I ) o Í ; C 41, V, zue den größten Antheil an der Gesammtlänge; es besitzt allein 392230 km H S lieufüüven die Frage der Wanderunterstüßuna da La, daran sei die mangelhafte Berginspektion. Bessere Zustände seien art des Fräuleins Martha Wende hierselbst ein Ansprüche im Range zurücktreten. Diejenigen, welche erfolgt ist, Termin zur Zwangsversteigerung auf melden und die Obligationen vorzulegen, widrigen- Eisenbahnen, alfo etwa 50 000 km mehr als die übrigen vier Erd- Vartaai. E Schließlich ortan sich die Mersaukluna mit Ai Be, Un dem Wege, der internationalen Vereinigung sämmtlider A 4 Ai 1004 Sudiee das Eigenthum des Grundstücks beanspruchen, werden De un vor Det E Gia LR falls die Kraftloserklärung derselben erfolgen wird, theile zusammen. An zweiter Stelle kommt das an Flächenraum weit Anträgen auf Erweiterung der Sonntagéruhe einverstanden und | L ergarbeiter zu erreihen. Ein englisher Delegirter wünscht von A , aufgefordert, vor Schluß des Versteigerungstermins a d zl ies die Devot alie pl Breslau, den 10. Mai 1894. , L

: 4 DIO S ; ; ; E 4A D óp bor A O N 10} Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, an | (2 R E Se , kleinere C uropa mit 232317 km Eifenbahnen. Asien hat dagegen h ; F; ; ‘off L HTH dem Referenten nähere Augaben über die Arbeitszeit und die Ir, bo , Unterzetchneke1 el Q. | die Einstellung des Verfahrens herbeizuführen, widrigen- e E i Könialiches 2 nur 37 367 km Eifenbahnen, Afrika nur 11 607, Australien MAULE E Eingaben mit beigefügtem statistischen Löhne in den a L ta E Ee fon fiele, Neue Uls drs oe Raa as a falls nad) erfolat Zuschlag, das Kaufgelt in Bejug A a A Ee Vaben, 01 E S 20 416 A Da A N Dit nes der Erbe în vem Beit __ Gestern Vormittag wurde alsdann der evangelis<-\oziale 5:40 ah R E 7074 7 "O T Ore6 cs; G ist mit 10 950 4 Nußtungswerth zur Gebäude- | Wf den Anspruch an die Stelle des Grundftücks tritt, ‘Herzogliches Amtsgericht. [4496] Aufgebot

Sk G hres 1888 bis End ‘1892 erfabren bat “benen | Kongreß durh den Ehren - Präsidenten Dekonomie-Rath Nobbe- | f T N l; 19 Shun Sin A R hrt F euer veranlagt. Auszug aus der Steuerrolle, be- | Das Urtheil über die Ertheilung des Zuschlags wird (Unterschrift.) Der Kaufmann Hermann Berne zu Wittkow O E L E, e ee L rlobin Hab, beulffert | Berlin erei Wie ‘W. L Wo eit, waren it ber | Gl eingerei Tue bet aue, Win: Und Au! : le Mf foubigte Abschrift des Grundbuhblatts, etwaige | n 19. Juli 1894, Mittags L2 Uhr, an : vertreten durch den Rechtsanwalt Manheimer zu ia, A Gie Oecenibie D Aa A O ersten Versammlung weit über 1000 Personen anwesend. A e telleict p: Stu E Om engen e Mt und andere das Grundbstü> be- e e a angegeben, verkündet werden. do Posen, hat das Aufgebot der naslebend beides, g _ „Degenuver | C ( ; Suyoyt Lobr- y ines | Trage VDetté C l. 0. Gaprol ertlär eraus, N ; : A c erlin, den 10. Mai i 300] f, O 6 feit 1879 macht si indessen eine Abnahme bemerkbar. Jn dem Zeit- Ce Superintendent Lohr-Cassel sprach nah dem Gesang eines in seinem Bezirk der Lohn durchschnittlich 3,50 bis 4 4, die Arbeit F tefende Nahweisungen , sowie besondere Kauf- Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 87. l In 0 Verfahren der Zwangsversteigerung des | Wngeblich bei einem in der Naht zum 15. Dezember

» bi ; i; 99S das Weihegebet. Oekonomie-Rath Nobbe legte in | !?, fs H ; ; S bedingungen können in der Gerichtsschreiberei ebenda, : 1890 ittkowo stattgehabten B ’xrni raum von 1885 bis 1889 nahm das Eifenbahnneß no<h um 223 9/6 längerer Rede die Ziele des Kongresses dar und {loß mit einem be- Bar Ha “8 E N Die sozialdemokratishe E Aimmer V acta Werben Mt [11367] im Grundbuche von Harburg Band 58 Blatt 2291 4 9/9 R a Pfankbricte dee R R

zu, von 1886 bis 1890 um 19,6%, von 1887 bis 1891 nur um eistert aufgenommenen Hoh auf Seine Majestät den Kat at ein Begrüßungstelegramm sozialistischen h 1 / Zwangs i N 4 j 9 Œ 1, 19 109U U ! ; n Kaiser | & . y : Hr tel ealb ; angsversteigerung. , j auf den Namen des Zimmermeisters Anton Johann i; T EUEES b Bus ove, f fie ivete | S: Mf Jett Des D M! aa Ta "Eau | En I v Gat Sn A tos D a Ee a Mita S | S 0toe Be Me IERE a0 a ta MRE E, ey Beant: | Titel Wies ua L Pt 2004 18 L H N: i s H L «Präsident Nobbe zum Prasidenten des Kongresses gewählt. 9! zie ¡Ul U T ( h, ) $ S t V sprüche d T N , d l run uce pon en e der OonYau ener arze en ar erber zu am urg eingetragenen rund- 29 I F f T M Ir 99 "L, N Was die Eisenbahnen in Europa anbetrifft so seien folgende S ; Set: ; ; Beifall hört man bei den Franzosen. Hierauf kommt Bunke deren Vorhandensein oder Betrag aus Band 16 B 9 iids i S N ; à 43261 45169 47522 über je 600 M,

: l , odann wurden die an das Präsidium gerihteten S(reiben mehrerer den F F raus inf QUN! dem : : Nox, | Band Blatt Nr. 625 auf den Namen des | stü>s ist zur Belegung und Berthetlung des. Kaus | L E e eluvana: Gi 190: ennig Bes mun Le B ie | Vai t S u de E G Ee e En A | les Gat Min Waf a anf Gn ne am d Ma 18% vntindeten | Set Nit h heute 18 Mgr 1900 Ó : tat : ber-Bürgermeister Adi>kes, welche zu der Versammlung erschienen | L 1 A Sra E E N E artige Har Qt j &<Monaujer ee 192 velegene Grundstü>k am | Zuschlagsurtheils Termin auf den 4. Juni , 342 31914 31915 über t L

In Deutschland 44177 km (auf je 100 qkm 8/2 km und D dur den V ben Bear S ; 5 seten die Verhältnisse niht so günstig wie in England. Der orderungen von Kapital, Zinsen, wieder- 12. Juli 1894 : 101! 1 : D 9 19342 31914 31915 über je 1000 Æ, | ( km j ; e : den erweiterten Ausschuß 1 : : Il giand._ fehrenden Heb der Kost estens im: Vera + Juli - Vormittags 107 Uhr, vor ormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- Serie XV. Nr. 2050 über : auf je 10 000 Einwohner 8,8 km); S A Ur en orsißen 4A egrüß N en 2 Durclhschnittslohn betrug im Saarrevier 1891: 1137 %, / e ungen oder of en, \pâ es ens 1m Ber det t t G t G töftelle, N Ét bi T iht8gebt anal , Serte A \. ir. 2 uver 300 M, y 0 ; ; 9c ; gresses wurden Ober-Landesgerihts-Präsident Ha ens, Stadt- G é D , E leigerungs S n unterzeichneten Gericht an Gerichtsstelle, Neue | geri<t hierse st im Gerichtsgebäude am Kanal- ; La T d 10,4 K A ‘210 000 e d kra) S rath Varrentrapp und Direktor Veit-Frankturt Be Géneral- | 222: 1042 20 fat ie ortuunder S E bon B anpuelder van As E E atrciteade Friedrichstr. 13, Hof, Eingang C., Erdgeschoß, Saal 40, | plaßze anberaumt worden. bbentreat Doe R Jer oebaniaeia A / B Es E E E ivi l km und auf je De or Gf it Rufe tete N E E Da [Glesten Rate Sas N 4, im MiedersWes en Ra iger widerspricht, dem Gerichte glaubhaft zu E E E 2 ls a 4 A D gliches An, iggeridt VII Urte wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 10 000 Einwohner 8,8 km); 8 General - Sekret uber tat e crmtthätigfeit die Stellung | 789 747 und 748 H Die Zahl der Unglücksfälle sei steigend. Di: F "en, widrigenfalls dieselben bei Feststellung des | Nugunaswertt, zur org n 7 i N N LCeS, Ai , | 3, Januar 1895, Vormittags 11 Uhr, vor in Desterreih-Ungarn 28 357 km (bezw. 42 und 6,6 km); | als General - Sekretär niedergelegt hat, wurde Kandidat Völter- QREA Dehn Gebots nit berü>sihtigt werden und bei A us 5 Steuerrolle bealaubiane Bit E S ven S ers bas dem unterzeichneten Gerichte, Sapiehaplaß Nr. 9,

“t O : : ; MNegierungasvorschläge für die Bergwerksgeseßgebung seien im Parlament L i L E ; R ; j in Frankreich 38645 km (bezw. 7,2 und 10,1 k ; Württemberg für die Zeit on L U S. ab zum General- c R ; R238 : ie Wünsche det eilung des Kaufgeldes gegen die berücksichtigten LTDD » é : E | Zimmer Nr. 26, anberaumten Aufgebotstermine seine in A 626 km G 0,6 und 3,2 O Sekretär des Kongresses gewählt. Dem Pastor Göhre wurde auf stets zu Ungunsten der Bergarbeiter abgeändert. Die Wünsch Ansy < g des Grundbuchblatts, etwaige bshäßungen und | dessen Aufenthalt z. Z. unbekannt ist, hiermit öffent Rechte anzumelden und die Pfandbriefe v orzulegen,

À 4 r N ) rhei | ntt / iber, prüche im Nange zurücktreten. Diejeni en, welche 4 ; ; c in Jtalien 13 673 km (bezw. 4,8 und 44 km); Antrag des Hofpredigers a. D. Stöker der Dank für seine Thätigkeit | Arbeiter lasse man unberücksichtigt. Redner beklagte sich dann darü das Eigenthum des G Ae Ge | andere das Grundstü betreffende Nachweisun- | lich zugestellt. den

z N daß gegen die Bergarbeiter „shwarze Listen" Anwendung fänden. Sv i des Grundstücks beanspruchen, werden gen, sowie besondere Kaufbedingungen können Harburg, den 9. Mai 1894 widrigenfalls die Kraftloserklärung derselben erfo in den Niederlanden 3079 km (bezw. 8,7 und 6,4 km): als General-Sekretär ausgesprochen. Die Frage, ob der Q bes bin S A N K se, welhe für die M efordert, vor Schluß des Versteigerungstermins | X- S R, ; urg, den 9. Lal 1894, i wirb. A in der S<weiz 3350 km (bezw. 8,1 und 11,4 m); oshuses aufre<tzuerhalten fei, wona Frauen bei dem Kongreß Arbeiter eine Wohlfahrtseinrubtueg ela ollte: busen "aber in ihn widri Einstellung des Verfahrens herbeizuführen, | Zimmer 42 eaeiwerei, ebenda, Cingang D, | Gerihtsshreiberei Königlichen Amtsgerichts. Posen, den 6. April 1894.

i ; O4 1 RTTA ¿zum Wort und zur Stimmabgabe zugelassen werden sollen, TA R S Es enfall immer 42, eingesehen werden. „Alle Real- A ‘öniglihes 9% iht. Abthei Vi f G al P as un wurde nah kürzer Berathung an ben Aus\>uß lan die Herbstsizung T gur R sei. t Arbeiter habe E Fe aufe h t hes Be g E le eredtigten werden ‘aufgefordert, die nit von [11305] önigliches Amtsgericht. Abtheilung V in Dänemark 2065 km (bezw. 5,2 und 9,0 km); ite E ber Del Ee Le E A e E, H Padibriaen ‘Einzahlungen, Statt cine “BerelnsaGuna, des Kassen eg udstücfs tritt. Das Urtheil über die Ertheilung E Bo lvantenrct S ale Le In Sachen, betreffend die Zwangsversteigerung [11293] Aufgebot in Norwegen A n N 2 us A Ges s schloß fi G E Ae be ba c E Bveds D wesens habe maa die kostspielige Oberältesten-Einrichtung getrofen ittags 12: UE am uan G L E buche zur Zeit der Eintragung des Versteigerungs- a H L E U E ee O cia Auf Antrag der Frau Gutsbesißer Charlotte Beek in E A 6 D a eg T 0s al s | Stöd>er, Naumann - Frankfurt, Weber - München - Gladbach, von sd midt um die goseglih f BoE Tas dgr e tab gege én, verlüindet werten! erutostelle, wie oben ti GA nicht O a E rab ear e Amtsgericht “ur Abnahme der Rechnung des Se- l Hardersho| wird O an ges n C S i : R O47 Ot I R O2 ö i j in -Fret i; 1c) nic m die geleBUhen Vorschriften, ahteten au : erlin d Se orderungen von Kapital, Zinsen, wiederkehrenden L I oren gegangenen, zu der te Nr. über in Rumänien 2611 km (bezw. 2,0 und 5,2 km); Nathusius - Greifswald, von Neißenstein -Freiburg und Professor Koalitionsreht der Arbeiter. Die Unternehmer wüßten das Erscheine! „int, den 8. Mai 1894, : )ebungen oder Kosten, spätestens im Versteigerungs- | Juesters, zur Erklärung über den Theilungsplan, der Genossenshaftlichen Kreditbank für die Provinz in Griehenland 915 km (bezw. 1,4 mnd 42 M) / E E H "Wn E Pon it La der Bergmeister iu den Gruben son 24 Stunden vorher. Die M Vnigliches Amtsgericht 1. Abtheilung 85. ne der Alfförderims zur Abgabe von Ge- Bade zur g valiaa E O V e Preußen zu Königs erg i. Pr. gehörenden Talons in der europ. Türkei, Bulgarien und Numelien 1818 km Kongresses mit den allgemeinen Slintua des Berichts fest. Als- | {hen Bergarbeiter ständen sämmtlich auf dem „Doden der inge Mia S boten anzumelden und, falls der betreibende Gläubiger 12 Ubr, b estiumt * Der Theilungsplan und die | aufgefordert, seine Rechte auf diesen Talon späteftens (bezw. 0,7 und 2 km); d Man 110 1 dann wurde eine Resolution angenommen, die sih mit den Aus- | demokratie. Fritshe (Staßfurt) macht einige E m Zwvangsversteigerung. widerspricht, dem Gerichte glaubhaft zu machen, Ne L des Sequesters werden ie Einsicht der | im Aufgebotstermine den 29. Su 1894, Aufamnüet alto in È urdpa 932 317 km und zwar im Durch- | führungen des Referenten de>t. Hierauf referierten Pastor Göhre E E 18 “obe A E e Se H dei Grudbuche E Zwangövollstre>ung E Gebots ite DerieRtict Gee E Heringslten Betbeilioter auf der Gerichts\hreiberei, Abtheilung Bu Ne M E E dts i L e ( : und Weber „über die Lage der Landarbeiter“. Der erstere wandte E E LEEN Mt * nie erziclt, E Nr, on den Umgebungen . Ban a evots nicht berüdcsihtigt werden und bei Cle | ¿r donku tedér« [ OUIEE A 2 M je 100 qkm 2,4 km und auf je 10000 Einwohner ih gegen die Großgrundbesizer des Ostens: die Se Weber AnG andern Vergarbeitern. Die Gruben hätten große Erträgnisse a Jeg L auf den Namen der verehelihten Rentier | lung des Kaufgeldes gegen die berücksihtigten An- für Zwangsvollstre>ungen und Konkurse, nieder legen, widrigenfalls derselbe für kraftlos erklärt

Von den 44177 km Eisenbahnen in Deutschland ent- rofessor Wagner bekämpften diese Ausführungen. Eine Yesolution im leßten Jahre beispielsweise 1764000 4 Deshalb läge kein Grun ' Amalie, geb. Jacoby hierselbst, eingetragene, pol e im Nange zurü>treten. Diejenigen, welche Tov den 12. Mai 1894. werden wird.

l 1 24A ; n She r s Gedingf ju Berl ; r d ‘g- den 7. Mai 1894 f f wurd f , vor, die Arbeiter zu drücken. Troßdem sei am 1. März das Ge \ n in der Heinersdorferstraße Nr. 5 be- | das Éi enthum des Grundstü>s beanspruchen, werden ; Königsberg, den 7. Mai 1894, fallen Wf : e vurde nicht gefaßt S für Wagen von 27 „4 auf 17 Z herabgesezt worden. Se a ag rundstück a 19, Zuli 1894, Vor- aufgefordert vor Schluß des Versteigerungötermins Großherzogliches Amtsgerichts, Königliches Amtsgericht. VI11, Preußen 26187 km (bezw. 7,5 und 8,5 km), Listen, Maßregelungen existierten au< hier. Hilfe könne nu M 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, | die Einstellung des Verfahrens herbeizuführen, —————— S