1894 / 115 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A B M 4 E V A q F - E M h

[11581] Actien-Gesellschaft

Breslauer Zoologisher Garten.

Bei der heute gefundénen achten Ausloosuug unserer 4% Pa l -Obligationen wurden folgende Nummern gezogen :

2E O (0 81-219 283.

Die Einlösung derselben erfolgt vom L. OfF- E pi tuts S an ae er An und bei Herrn G. v. - aly's-En er.

Breslau, den i Me 1894.

Der Vorstand. E>thardt. Neddermann.

[1114] Bekanntmachung.

Die Generalversammlung der Actiengesellschaft vorm. Hans Kohler & C°_, lithografishe Kunst- anstalt, ‘Plakat- ¿& Etiguettenfabriken in .Kauf- beuren, welche am 31. März 1894 stattgefunden hat, und welche gleichzeitig ihre bisherige Firma in

die Firma “Lithografische Anstalt für Reclame «& Kunstdruck

umgeändert hat, hat einstimmig die Herabseßung des Grundkapitals von 1 Million Mark auf 500 000 A bes<lossen. Zur Ausführung dieser Maßnahme wurden folgende weitere Beschlüsse ein- \stimmig gefaßt: /

Die Art, in welcher die Herabseßung des Grund- kapitals erfolgt, géshieht in der Weise, daß die Aktionäre verpflichtet jind, ihre Aktien bei dem Vor- stande der Gesellschaft einzureihen, daß ihnen an Stelle von zwei eingereihten Aktien je eine ausge- händigt wird, nahdem vorher auf dieser der Ver- merk gefeßt wurde, das;Grundbkapital der Gesellschaft ist i fünfmalhunderttausend Mark gemäß den Be- \{lüssen der Generalversammlung vom ein und dreißigsten März achtzehnhundert vier und neunzig herabgeseßt. /

Bieler Vermerk i} von der Gesellschaft zu unter- zeichnen.

Es werden weiterhin zur Durhführung der Herab- feu des Grundkapitals folgende Maßregeln fe ht:

Sollte ein Aktionär mit der Einreichung seiner Aktien innerhalb des geseglichen Sperrjahres im Ver- zuge sein oder sollte bei ‘Einreichung einer einzelnen Attie eine gütlihe Vereinbarung unter den Aktionären bezüglih der Ausfolgung der neuen Aktie nicht zu stande kommen, fo ist der Vorstand beredh- tigt, die auf je zwei im Verzuge gebliebenen entfallende und mit dem Herabseßzungsvermerke versehene Aktie an der Augsburger Börse durh einen beeideten Makler veräußern zu lassen. Der Vorstand wird berechtigt, die eingelieferten fünfhundert Stück Aktien im cifüin zweier Aufsihtsrathsmitglieder und nah vorher aufgenommenem Protokoll, welhes von den drei Anwesenden zu unterzeichnen ist, dur< das Feuer zu vernichten.

Der Vorstand der Gesellschaft wird ‘beauftragt, den Beschluß auf Herabseßung des Grundkapitals der Se liet zu drei verschiedenen Malen ‘durh die Ge/ellschaftsblätter bekannt zu machen und bei dieser Gelegenheit die Gläubiger aufzufordern, \i< bei dieser Gesellschaft zu melden. i

Der Vorstand wird- beauftragt, nah Ablauf eines Jahres, von dem Tage an gerechnet, an welchem die obenbes<lossene Bekanntmachung in den Gefell- \chaftsblättern zum dritten Male erfolgt ist, den Vollzug der getroffenen Herabseßungsmaßregel be- kannt zu geben.

Actiengesellschaft v. Hans Kohler & lithografishe Kunstanstalt Plakat & Etiquettenfabriken in Kaufbeuren.

H. Miel>e, Direktor.

[11578] Penziger Glashütten - Actien - Gesellschaft. Bilanz-Konto am 31. Dezember 1893, Activa. Kassa-Konto 7 357.21 Wechsel-Konto 3 347.24 Grundstück-Konto 81 060.— Gebäude-Konto 232 789.51 Maschinen-Konto, Bau 6 768.74 Preßglasutensilien-Konto 10 986.78 üttenutensilien-Konto 3 680.45 Komtorutensilien-Konto 252.90 Pferde- u. Wagen-Konto, Kapital .. 1 370.— # 4 Motriob 360.— Verpa>ungsmaterialien-Konto . . . . 4143,24 Betriebsmaterialien-Konto 26 361.54 Brennmateriälien-Konto 4 292.14 Effekten-Konto 13:361.85 Maschinen-Konto, Betrieb 237.10 Waggon-De>en-Konto 518.40 Waggon-Konto 500,— Ofenbau-Konto 11 191.45 Versicherungs-Konto 720.— D O s e N 132 492.27 MICDHOTC s r atel 124 555.37 Elektrische Beleuchtungéanlage-Konto . 920.— 667 266.19 TABLO 000 ¿1-98 198,78 50 000,— 1.212,50 4 982,20

TPassiva. Aftienfavital-Ronto eo Hypotheken-Konto Dividenden-Konto Delkredere-Konto i Arbeiter-Konto-Korrent-Konto . . .. 1 478.67 Neserve-Konto 1 228,73 Reingewinn 170,31

667 266.19 Gewinn- und Verlust-Konto.

Debet. An Verlustvortr. aus vorig. Jahre 16 756.72 An S e Lopenatauto 19 928.04 An Zinsen-Konto : 6 298.24

An Krankenkassen-u.Genossenschafts-Kto. 1 841.73

An Invalid.- u. Altersversorgungs-Kto. 1 369.3:

An Delkredere-Konto 1 410,20

An Abschreibungen 8 003.99

Reingewinn 170.31

00.440.00

Credit. Per Fabrikations-Konto DOATB.OD Penzig, den 31. Dezember 1893. Penziger Glashütten-Actien-Gesellschaft.

Krause. pp. Schüller.

[11574] A

Steinkohlen-Actien-Gefellschaft

Bockwa-Hohndorf Vereinigt- Feld bei Lichtenstein.

Bei der am 14. cr. erfolgten notariellen Aus- posung von E Lo AIOEET. Pytleihe ind nachstehende ummern gezogen worden :

5 13 56 65 86 97 107 119 147 178 188 191 953 273 316 317 339 365 368 398 445 451 456 457 462 469 492 503 536 548 549 582 590 717 722 770 776 801 814 816-847 866 890 1016 1025 1029 1030 1039 1068 1086 1191 1209 1238 1249 1282 1293 1359 1374 1376 1379 1380 1416 1443 1445 1455 1456 1486 1519 1527 1533 1546 1585 1627 1645 1660 1670 1750 1768 1769 1779 1780 1783 1795 1804 1822 1860 1878 1904 1907 1940 1941 1945 1964 1971 2031 2037 2077 2090 2112 9196 2215 2269 2279 2291 2334 2337 23595 2382 9418 2429 2438 2445 2453 2461 2500 2567 2588 9615 2644 2659 2682 2698 2710 2712 2713 2716 9729 2754 2766 2787 2806 2808 2818 2834 2861 2868 2870 2932 2952 2981. i j

Die Beträge dieser Schuldscheine von je 500 werden vom 30. Juni T1894 an gegen Rükgäbe der betreffenden Scheine und Zinsbogen bei unserer Kasse in Hohndorf, Herren Hentschel & Schulz in Zwickau und Herren Be>ker «& Co. in Belpaig, eingelöst; die Verzinsung hört mit diesem age auf.

Gleichzeitig wird der Inhaber des per 30. Juni 1892 geloosten Schuldscheins Nr. 2975 zur Vermei- dung weiterer Zinsverluste zur Rückgabe des- selben hiermit aufgefordert.

A bei Lichtenstein, den 15. Dezember

Das Direktorium. C. Schumann. C. Wächter.

7) Erwerbs- und Wirthschasts- Genossenschaften.

Niederlausizer Verlags - Genossenschaft.

Gm Auf Antrag des Vorstandes wird hiermit zum Montag, den 28. Mai 1894, Abends 8 Uhr, eine außerordentliche Hauptversammlung nah Kottbus im Saale des Herrn Michlit einberufen. . Tagesorduung : :

1) Berichterstattung über das Heitungsunter- nehmen bezw. Beschlußfassung über Weiter- führung desselben. e

2) erfien über die Vermögensverhältnisse der Genossenschaft.

Kottbus, den 8. Mai 1894. Der Auffichtsrath. W. John, Borsitender.

[10028]

8) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

[11476] Bekanntmachung.

In die Nechtsanwaltsliste des Königl. Bayer. Land- gerichts Bamberg wurde heute Georg Zihr mit dem Wohnsitze in Bamberg eingetragen.

Bamberg, den 16. Mai 1894. Königl. Bayer. Landgericht Bamberg. Präsident: (L. 8.) Schuberth.

[11475] Bekanntmachung.

Der- Rechtsanwalt Geheime Justiz-Nath Hagen ist infolge seines Ablebens in der Liste der Nechts- anwälte bei dem Königlichen Landgerichte hierselbst gelö\<t worden.

Boun, den 15. Mai 1894.

Der Landgerichts-Präsident: Klein.

[11474] Der Rechtsanwalt Ubbelohde in Celle ift infolge seines Ablebens in der Liste der beim Ober-Landes- geriht in Celle zugelassenen Rechtsanwälte gelöscht. Celle, den 15, Mai 1894. Der Präsident des Königlichen Ober-Landesgerichts : Schönstedt.

9) Bank - Ausweise. [11037]

Stand der ‘Fraukfurter Vank

am 15. Mai 1894.

Activa. Kassa-Bestand: M 6 0008 400,—

Neichs - Kassen-

Ie ¿ 43 400,— Noten anderer

Bal 210/000,

Guthaben bei der Reichsbank , Beciehfe ger E Vorschüsse gegen Unterpfänder . Eigene Effekten . N Se Ua 6 Darlehen an den Staat ($ 43 des

Statuts) S P asSiva.

Eingezahltes Aktien-Kapital « #6. 18 000 000 Me 4600000 WANUMene un Ula. 981300 Täglich. fällige Verbindlichkeiten . . 6434 900 An eine Kündigungsfrist gebundene

Verbindlichkeiten . E SUNRdE P ne Noch nicht. zur Einlösung gelangte

Guldennoten (Schuldscheine) e 101100 Die noch nit fälligen, weiterbegebenen inländischen

Wechsel betragen 46 1 428 800.—.

Die Direktion der Frankfurter Bauk.

920 400

32 025 400 9 2259 200 9 830 700 640 000

« 1714 300

A 3 832 100

H. An dreae.

» 13 956 9007 99 100 F

[11678] Mochenasehersicht

Reichs-Vank

vom 1: e 1894.

Ac Best

1) Metallbestand (der Bestand an M. Frs igan deutshen Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländischen Münzen, das Pfund Be M E bere ne 3; N 4 an Nei ensheinen .

Dee s erer Va 11 377 000

See. 2, 500/086 000 | Lombardforderungen . 90 240 000 )

839 688 000 27 228 000

een» + e 5 459 000 sonstigen Aktiven . 56 199 000 "PasSsiva.

8) Das Grundkapital . 120 000 000 9) Der Reservefonds. . . .. . 30 000 000

10) Der Betrag der umlaufenden 945 733 000 532 981 000

f o S e B 11) Die sonstigen tägli fälligen Ver- 19) Die falftlga Pasfiva .… . 11509000 e sonstigen Passiva . Berlin, den 18. Mai 1894. Reichsbank - Direktorium. Koch. Gallenkamp. Hartung. Frommer. Mueller. von-Klißzing. Schmiedi>e.

[11477]

Bank für Süddeutschland.

Stand am 15. Mai 1894. Activa. Mb

Kaffe: , 1) Metallbestand 4501 891 2) Reichskassenscheine . . . 27 470 3) Noten anderer Banken . 187 300|—

Gesammter Kässenbestand . . | 4716 661/

Bestand an. Wechseln... . 115 908 041

Lombardforderungen 14751 770

Eigene Effekten 4 367 983

Immobilien 433 159

Sonstige Aktiva 3 531 285

130 708 901

Passiva. L. | Aktienkapital 15 672 300 IT. | Reservefonds 1 788 664 ITI. | Smmobilien-Amortisationsfonds 97 696 IV. |Marf-Noten in Umlauf. . . 112655 700 V, [Nicht präsentierte Noten in alter Währun 91 722/86 VI. | Täglich fällige Guthaben .. 122 754/75 VILI. | Diverse Passiva 280 062/10

30 708 9011/30 Eventuelle Verbindlichkeiten aus zum Inkasso

gegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln : A. 1 066 582.94.

10) Verschiedene Bekaunt- E machungen.

Die Grenzthierarzt-Assistentenftelle zu Stallu- pönen, mit welcher eine f\taatlihe Remuneration von jährlih 1200 A. verbunden, is neu zu beseßen. Qualifizierte Bewerber wdllen sih unter Einreichung ihrer Zeugnisse und “eines Lebenslaufs binnen 4 Wochen bei mir melden. i

Bemerkt wird no<, daß solhe Bewerber, welche bereits die Prüfung für beamtete Thierärzte abgelegt haben, den Vorzug erhalten. i

Gumbinnen, den 12. Mai 1894.

Der Negierungs-Präfident.

[11534]

Hierdurh berufe ih gemäß Ì 25 des Grund- gesetzes der Deutschen Landwirthschafts-Gesellschaft die Hauptversammlung auf Sonnabend, den 9. Juni 1894, Vor- mittags 9 Uhr, na< Berlin, Treptower Park,

Bades Volksgarten, großer Saal.

Tagesorduung: ;

1) Eröffnung dur den Prähidenten.

2) Geschäftliches : :

a. Jahreébericht, auf die Zeit vom 1. Apr 1893 bis 31, März 1894.

b. Vorlage des Rechnungsabsc<lusses fü, 1893/94 und Entlastung durch die Hauyt, versammlung.

. Die Wandecauëstellungen uud Wander, versammlungen .der folgenden Jahre, Be, {luß für 1897.

. Wahl des Präsidenten für 1. Oktober 1894 bis 30. September 1895.

. Ergänzungswahl des Vorstandes für 1. Of, tober 1894 bis 30. September 1896.

. Ergänzungswahl des Gesammtaus\<usez für 1. Oktober 1894 bis 30. September 1895 bezw. 1896.

3) Entwi>klung und Stand der Landwirtbschaft im dritten Gau, namentlih in der Provinz Brandenburg. Berichterstatter: Herr Amts. ‘Rath Schräder-Alt-Landsberg.

Kiel, im April 1894.

Der Präsident der Deutschen Laudwirthschafts-Gesellschaft; Heinrich, Prinz von Preußen.

[11473] Schweizerische Unfallversicherungs-Actiengesellschaft Winterthur.

Zufolge des Beschlusses der heute stattgehabten Generalversammlung der Aktionäre wird der mit Datum vom 1. Mai 1894 bezeichnete Kupon Nr. 1g der Aktien mit Frs. 25 von beute ab

bei unserer Gesellschaftskasse, bei den General-:Agentureu,

; bei der Vank in Winterthur eingelöst. Wir bitten, den Kupons ein Nummern- verzeichniß beizufügen.

Winterthur, den. 10. Mai 1894. Schweizerische Unfallversicherungs-Actiengesellschaft. Der Direktor:

H. Langsdorf. [11535] Bekanutinachung.

Ich bin vom Königlichen Amtsgericht hierselbst zum Pfleger des. Nachlasses des zu Görne wohnhaft gewesenen, jeßt verschollenen Johann Friedrich Röhle ernannt worden, und fordere die unbekannten Erben auf, \si< bei mir zu melden und ihre Erb- ansprüche nahzuweisen.

Die Nachlaßmasse beträgt 132 4 44 y.

Rathenow, den 15. Mai 1894.

Dy. DhLdan, Rechtsanwalt und Notar.

i Verlag von Franz Vahlen in Berlin. Y (11538) W., Mohrenstraße 13/14.

Soeben sind erschienen :

Daubenspe>. Referat, Votum und Urtheil. Eine Anleitung für prak- tishe Juristen im Vorbereitungsdiens von Herm. Daubenspe>, MReichsgerichts- Rath. 1894. Fünfte, vermehrte und verbesserte Auflage.

Geh. M 4,50. Geb. M 5,50.

y Iahrbuh für Entscheidungen des Kammergerichts in Sachen der nicht- streitigen Gerichtsbarkeit und in Straf- fachen, herausgegeben von NReinhold Johow, Geh. Ober-Justiz-Nath a. D. Dreizehnter Band.

Geb. M 7,—. Geb. M 8,20.

G. v. Wilmowski. Dos Konkurs- verfahren nach der Reichs: Konkurs- orduuug vom 10, Februar 1877 an einem Rechtsfalle dargestellt von Dr. G. v. Wilmowski, Geh. Justiz-Rath. 1894. Secchster verbesserter Abdru>. Geh. 41,20.

[11745]

geschloffen.

[10228]

Französische Str. 28.

und zu beziehen dur alle Buchhandlungen :

Junge, Direktor. 16

A. Lautenschlaeger.

Wegen Beerdigung des General-Konsuls der Vereinigten Staaten

William Hayden Edwards

bleibt das General - Konsulat der Vereinigten Staaten Sonnabend, den 19. Mai,

Der Vize-General-Konsul.

Die Erste

Berliner Kautions - Gesellschaft

Verlin WV., Französische Str. 28,

stellt für alle diejenigen Beamten und Privatangestellten, welche für ihre Stellung eine Kaution benöthigen, die betreffende Summe in baar oder in Effekten gegen niedrige Prämien, ohne dafür eine persönliche oder sachliche Sicherheit zu verlangen.

Die Kautionssucher können mit der Zeit Eigenthümer der für sie hinterlegten Geld- summe werden. Die Höhe der jährlichen Prämie richtet si<h nah der Anzahl der Jahre, innerhalb welcher der Kautionsfucher Eigenthümer der Kaution zu werden wünscht. Bereits gestellte Vürgschaften werden durch die Gesellschaft übernommen.

Interessenten erhalten bereitwilligst Auskunft in dem: Bureau: Berlin W.,

Im Verlage von Frauz Vahlen in Berlin W., Mohrenstraße 13/14, it jüngst O]

David Müller: -Geshhihhte des deutshen Volkes.

In kurzgefaßter, übersichtliher Darstellung zum Gebrauch an höheren Unterrichtsanstalten und zur Selbstbelehrung. Fünfzeh nte, verbesserte Auflage. Besorgt von Professor Dr. Friedrid s eshihtlihen Karten und einem Drei-Kaiserbildniß. 1894. 244 Bogen. gr. 89. Geb. (F Leder) 4 6,—. Geb. fein in Leinen M 7,—. / Mit dieser Auflage hat das Buch eine Gesammt-Auflage- Ziffer von über 115 000 Exemplaren erreicht, eine Thatsache, die wohl als die beste Empfehlung für das Buch gelten darf.

M 115.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, G Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au< in Ra besonders 4

Central-Handels-Register für

Fünste Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 18. Mai

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reid kann durch alle Post - Anstalten, für

Berlin au< dur< die Königliche Expedition des Deutschen Rei

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32 bezogen werden.

Der Gewerbefreund. Allgemeiner technischer Anzeiger, Zeitschrift für Fabrikation, Gewerbe und Technik. IV. Jahrgang. Nr. 19. Inhalt: Silberplattierung. Das Geseß zum Schuß der Waarenbezeihnungen. Die Ursachen der NRost- Le N die Mittel zu deren Verhütung. Die O des Weißble<s. Aus den amt- lihen Mittheilungen der Fabrik-Inspektoren. Technisches. Technischer Briefkasten. Wer liefert? Rezepte. Neu eingegangene Preislisten. Literarishes. Verschiedene Mittheilungen. Geschäftliche Nachrichten aus Handel und Industrie. Neuanlage, Vergrößerungen, Brände u. |. w. Submissionen. Patentwesen. Auszüge. N neu eingetragene L Unsere heutige Beilage. Kaufgesuhe und Ver- käufe, Stellengesuche 2c.

Der Metallarbeiter. Eigenthümer und Herausgeber: Carl Pataky (Berlin). Nr. 37. Inhalt : Gewerbliche Nundshau. Beleuchtungs- körper der amerikanishen Kunst-Industrie. Denk- s{hrift des Vereins deutscher Ingenieure über die Einführung eines einheitlichen Schraubengewindes auf metris<er Grundlage. Ursprung und An- wendungen des Asbest. Das Alter von Eisen und Kupfer. Neue Patente. Technische Mitthei- lungen: Die Patent-Vielstempel-Lohstanz-Maschine. Meißel zu härten. Lechnische Anfragen. Technishe Beantwortungen: Sudversilberung für Messingtheile. Ofenzug. Verschiedenes. Der Geschäftsmann. Patentlifte.

Lind’'s Nähmaschinen - Techniker. Organ für die Interessen der mechanis<hen Industrien. (Verlag Henzy W. Lind, Berlin N., Prinzen-Allee 83.) Nr. 4. Inhalt: Die Schiff{Wennähmaschinen. Ein neuer Hilfs8apparat von F. W. Müller jr. Biegsame Welle zum Reinigen von Röhren. Die Schreibmaschinen. Aus- und Einfuhr in den Monaten September bis Dezember des Jahres 1893 von Nähmaschinen und Theilen von solchen. Fachnotizen. Briefkasten. Verschiedenes. Die volkswoirthschaftlihe Bedeutung der Nähmaschine. Patentaus8züge Kl. 52. Fußbankpatent-Prozeß. Patentbericht.

Berliner thierärztlißhe Wochenschrift. P geren Don D 2 eo, Dr, E,

<maly, Dr. N. Lothes. (Verlag von Richard So Werl NW) Nr. 192 «Snhalt: Rievel : Ueber Margaritome bei Pferden. Bräuer: Pansentrokar mit Zange. Verbesserter Trachten- zwinger. Mann: Zur Behandlung der Kolik bei Pferden. Referate: Friis: Bruch des Fessel- beins. Wehrmeister: Zur Kasuistik innerlicher traumatiser Erkrankungen des Rindes. Chamber- land und Fernbah: Desinfektion von Ställen, Ab- orten x. Beu und Nauer: Ueber die Gistigkeit der Exspirationsluft. Kleine thierärztlihe Mit- theilungen. Thierzu<ht und Thierhaltung. Tagesgeshichte. Oeffentlihes Veterinärwesen : Seuchenstatistik und Veterinärpolizei. Gerichts- entsheidungen. Personalien. Vakanzen.

Deutsche Böttcher-, Küper- u. Shäffler-

* Zeitung. Zentralblatt für die Interessen der ge e.

sammten Bôöttcherei und verwandter “Gewer Organ des Innungs- Verbandes „Bund deutscher Böttcher-Innungen. Nr. 9. Inhalt: Die Fabrikation der Sicherheits-Zündhölzer. Die Maße im Holzhandel. Das Leimen. Die neuesten Verwendungsweisen des Zellstofs. Die deutschen Holzzölle und die Holzeinfuhr. Die Konkurrenz amerikfanisher Eichenhölzer. Durchmesser von Dampfleitungen. Invaliditäts- und Alter 8-Ver- sicherung. Vermischtes. Literarisches.

„Deutsche Dachde>er-Zeitung. Nr. 9. Jnhalt: Invaliditäts- und Altersversicherung. Grundsäße der städtischen Bodenpolitik. Aus den Jnnungen, Vereinen 2c. Vermischtes. Litera- risches.

Elektrotehnis<es Echo. Organ des Elektro- tehnishen Vereins zu Magdeburg. (Verlag des „Elektrotehnischen Echo“ in Magdeburg.) 19. Heft. Inhalt : Untersuchung einer Dampfdynamo der Firma Sautter, Harlé & Cie. zu Paris. (Mit 1 Figur.) Der elektrishe Betrieb von Straßenfuhrwerken, Schiffen auf Strömen x. Eine Betrachtung der neuesten Erfindung von Friedri<h Arens. (Mit

Figuren). Der neue vierpolige Generator der Gibbs Electric Company in Milwaukee. (Mit d Figuren.). Der elektrishe Strom. Notiz, tei Kupfer-Zink-Akkumulator betreffend. Betrieb

einer Motoren mit überhitztem Dampfe. Hervor- ringung eines Tones in einem Mikrophon unter

inwirkung einer intermittierenden Wärmestrahlung. Patente. Personalien. Allerlei.

Die Industrie. Zuglei ) s gleih Deutsche Kon- sulats-Zeitung. eitshrift für die Interessen (V deutshen Industrie und des Ausfuhrhandels. N erlag von A. Steinmann-Bucher in Berlin W.) Wit +_— Inhalt: Verantwortlichkeit industrieller iter gewerbliher Unternehmungen auf Aktien. Aale A Konferenz der Zentralstelle für fa eiter - Wohlfahrtseinrihtungen. AÄrbeitsvermitte- 9. Vereinbarungen (Konventionen, Kartelle):

und Königlich Preußischen Staats-

Der Kampf des Kohlen-Syndikats mit den Gas- werken. Das Kohlen-Syndikat und seine Abnehmer. Handels- und Gewerbekammern. Vereine : Deutscher Berufsgenossenschaftétag. Preisaus\chreiben. Deutscher Handelstag. Deutsche Handelskammer in Brüssel. Verein der Industriellen des Regierungs- bezirks Köln. Verkehrswesen: Dortmund - Ems- Rhein-Kanal. Ausländische Wirthschaftsgebiete : Russische Petroleumausfuhr. Neueste Veröffent-

lihungen. Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellshaften und Kommanditgesellschasten auf Aktien werden nah Gingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- cogerenteiae aus dem Königreih Sachsen, dem Königreich ürttemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt Vel die beiden ersteren wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

[11480 Aachen. Unter Nr. 4897 des Slénventinifers wurde die Firma „Carl Meyer Jr.“ mit dem Orte der Niederlassung Aachen und als deren In- haber der Kaufmann Carl Meyer in Aachen ein- getragen.

Aagcheu, den 15. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. V. E Ï [11479] Aachen. Bei Nr. 69 des Gesellschaftsregisters, woselbst die Aktiengesellshaft unter der Firma ¡Aachener Rückverficherungs- Gesellschaft“ mit dem Sitze zu Aachen verzeichnet \teht, wurde in Spalte 4 vermerkt :

Durh Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre vom 21. April 1894 ift an Stelle des aus- geschiedenen Rentners August Starß in Aachen der Landrath zur Disposition Wilhelm Leopold Janssen in Burtscheid zum Mitglied der Direktion gewählt worden. i

Aachen, den 15. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. V.

[11478] Altona. Bei Nr. 964 des Gesellschaftsregisters, Firma C. E. Goltermann Succsrs zu Altona, Gesellshafter Kaufleute Johannes Schulenburg in pas DON und Ludwig Beichhmann in Altona, ist notiert:

Nach dem am 24. Januar 1893 erfolgten Ableben des Gesellshafters Beihmann ist dessen Wittwe Amanda Beichmann und na< deren Austritt am 1. März 1893 der Kaufmann Willy Georg Johann Nordwald zu Altona als Gesellschafter eingetreten.

Altona, den 15. Mai 1894,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IlIl a.

[11481] Barmen. Unter Nr. 3185 des Firmenregisters wurde heute zu der Firma Ferd. Ernst Meyers Handschuhfabrik in Barmen mit Zweignieder- lassung in Elberfeld und Duisburg vermerkt, daß der Kaufmann August Bardorf in das Handels- geschäft des Ferdinand Crnst Meyers hier und in Glberfeld eingetreten und die Zweigniederlassung in Duisburg gelöscht ist.

Sodann wurde unter Nr. 1754 des Gesellschafts- registers eingetragen die Firma Ferd. Ernst Meyers Handschuhfabrik in Barmen mit Zweigniederlassung in Elberfeld und als deren Theilhaber die Kaufleute Ferd. Ernst Meyers in Elberfeld und Aug. Bardorf hierselbst. Die Ge- fellshaft hat am 1. April 1894 begonnen.

Barmen, den 9. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. 1, [11482] Barmen. Unter Nr. 3311 des Firmenregisters wurde heute eingetragen die Firma Emil Jacobs und als deren Inhaber der Kaufmann Emil Jacobs hierselbst. ;

Barmen, den 11. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. I.

Berlin. Hanvelsregister [11674] des Königlißen Amtsgerichts L. zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 15. Mai 1894 is am 16. Mai 1894 in unserem Prokurenregister unter Nr. 8899 die Kollektiv-Prokura des Harold Kluge zu Berlin für die Aktiengesellshaft in Firma:

Deutscher Lloyd,

Transport: Versicherungs-Actieugesellschast gelös{<t worden.

Zufolge Verfügung vom 16. Mai 1894 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt:

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 13 476, woselbst die Aktiengesellschaft in Firma:

I. H. Schorer A. G.

mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : j

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 30. Aprit-1894 ist der. $9 des Statuts geändert worden, und zwar nah Maßgabe des betreffenden Protokolls, welches si<h im Beilage-Bande Nr. 863 zum Gesellschaftsregister, Vol. IL, Seite 175 u. flgde. befindet. Hiernach sind die Bestimmungen über die Vertretung der Gesellschaft jegt folgende :

Bezugspreis beträgt L 46 50 Insertionspreis für den Naum ein

1894.

Gebrauchsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

enfschafts-, Zeichen- und Muster-Registe , über Pat : latt unter hg Tite f gistern, über Patente

das Deutsche Reich. (or. 1154)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der

Der Vorstand besteht aus einem Direktor oder aus mehrerenDirektoren, welche, gleich den etwa zu ernennen- den Stellvertretern, vom Aufsichtsrath erwählt werden. Die Vertretung der Gesellshaft nach außen erfolgt dur< ein Mitglied des Vorstandes oder dur einen Prokuristen. Stellvertreter von Borstandsmitgliedern haben mit den wirklichen Vor- standsmitgliedern Fie Vertretungsbefugnifsse.

Der Verlagsbuchhändler Jonkheer Jacob Hendrik Scorer und der Kaufmann Bernhard Piper sind E N “e eschieden.

er Buchhändler Max Pechstein zu Berlin ift Vorstand der Gesellschaft geworden. : | Die Kollektivprokura des Max Pechstein zu Berlin für die vorgenannte Aktiengesells{haft ist erloschen und ist deren Löschung unter Nr. 9500 unseres Prokurenregisters erfolgt.

Die Aktiengesellschaft in Firma: Accumulatoren-Fabrik, Aktiengesellschaft mit dem Siye zu Berlin und Zweigniederlassung zu Sagen i. W. (Gefellshaftsregister Nr. 12 448) hat dem Paul Faure zu Zürich dergestalt Kollektiv- prokura ertheilt, daß derselbe ermächtigt is, iv Gemeinschaft mit einem Mitgliede des Vorstandes

die Gesellschaft zu vertreten. Dies ift unter Nr. 10 406 unseres Prokurenregisters eingetragen worden.

Verlin, den 16. Mai 1894.

Königliches M. Abtheilung 89/90.

ila.

[11484] Berncastel. Jn unfer Gesellshaftsregister ist bei der unter Nr. 24 eingetragenen Handelsgesell- {haft in Firma Gebr. Marx zu Berucastel ver- merkt worden: Die Handelsgesellschaft ist dur gegen- O Uebereinkunft aufgelöst und die Firma er- oschen.

Berncastel, den 15. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

11485]

Berncastel. In unfer Firmenregister zt unter

Nr. 125 die Firma Leopold Marx zu Bern-

caftel und als deren Inhaber der Kaufmann Leopold

Marx daselbst eingetragen worden.

Berncastel, den 15. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. : [11486]

Bernecastel. In unfer Firmenregister is unter

Nr. 126 die Firma M. Marx zu Berncastel und

als deren Inhaber der Kaufmann Meyer Marr

daselbst eingetragen worden. Berncastel, den 15. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Bochum. Handelsregister [11483] des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum. In unserm Firmenregister ist bei Nr. 456, betref-

fend die Firma „Otto Kleins<midt zu Bochum“,

am 16. Mai 1894 Folgendes vermerkt : ei NANIO ist eine Zweigniederlassung er- richtet.

Cassel. _ Saudelsregister. [11499] Nr. 1974. Firma Georg Fr. Meyer in Caffel, Inhaber der Firma „ist der Kaufmann Georg

Friedrih Heinrih Christian Meyer, laut Anmeldung

vom 7. Mai 1894 eingetragen am 9. Mai 1894. Cassel, den 9. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4. Cassel. Sandel8register. [11500] Nr. 1973. Firma M. Neumann «& Cie in Oppenheim, 5 eigniederlassung Cassel.

Die Firma M. Neumann «& Cie in Oppen- heim, deren Inhaber der Weinhändler n mann in Oppenheim ist, hat in Cassel eine Zweig- niederlassung errichtet.

Eingetragen laut Anmeldung vom 18. April 1894 am 9. Mai 1894.

Caffel, den 9. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

[11487 Charlottenburg. STn unfer Firmenregister ist heute bei der unter Nr. 327 eingetragenen Firma ¡Friedrich Pfeilstü>ker““ vermerkt roorden, daß das Handelsges{äft dur< Vertrag auf den Kauf- mann Louis Kaus<h zu Sulzbach übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Gleichzeitig ist in unser Firmenregister unter Nr. 504 die Firma „Friedrich Pfeilstücker“ mit dem Sitze zu Charlottenburg und als deren Jn- haber der Kaufmann Louis Kausch zu Sulzbach bei Saarbrücken eingetragen. i Charlottenburg, den 10. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Bekanntmachung. [11490] Zufolge Verfügung vom 2.

ai 1894 ist an demselben Tage: l |

a, unter Nr. 796 die Firma D: Schmidt in Elbing, deren Inhaberin die Wittwe Eleonore Marie Jda Schmidt, geb. Kupsch, war, gelöscht,

b. unter Nr. 871 dieselbe Firma und als deren Inhaber der Kaufmann Kurt Ferdinand Schmidt in Elbing neu eingetragen.

Elbing, den 2. Mai 1894,

Königliches Amtsgericht.

Elbing.

für das Vierteljahr. Einzelne N er er Drufzeile 30. A inzelne Nummern kosten 20 .

Vom „Central-Handels-Register. für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 115 4. und 115 B. ausgegeben.

11489 Erfurt. Sn unserem Gesellschaftsregiter ist Let der unter Nr. 469 eingetragenen Firma Deutsche Schuhfabrik G. Markus u. Co. heute in Colonne 4 eingetragen, daß in Berlin eine Zweig- niederlassung errichtet ist.

Erfurt, den 12. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Essen, Ruhr. Handelsregister 11488

des Königlichen Amtsgerichts zu Effen. h T. Zu der unter Nr. 1168 des Firmeüregisters eingetragenen Firma Wilh. Löbbert zu Essen ist am 12. Mai 1894 Folgendes vermerkt:

Durch Auseinanderseßungsvertrag vom 15. März 1894 ift die Wittwe Malzfabrikant Wilhelm Witen- burg gnt. Löbbert, Elisabeth, geborene Terboven. jeßt. Ehefrau Kaufmann Heinri<h Matena zu Efsen, A N de ft f

,TIL. In unfer Firmenregister if unter Nr. 1239 die Firma Wilh. Löbbert zu Effen und als deren Inhaberin die Chefrau Kaufmann Heinrich Matena, Elisabeth, geb. Terboven, früher Wittwe Malzfabri- Be Wilhelm Wi>enburg gt. Löbbert, zu Essen ein- getragen.

Euskirchen. Befanntmachung. 11491

In das hiesige Firmenregister it feute: a. Nr. 247 die Firma „J. H. Proepper“ mit dem Sitze in Euskirchen und als deren Inhaber der Kaufmann Johannes Heinrich Proepper zu Euskirchen eingetragen worden.

uskirchen, den 9. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Forst i. L. Bekanntmachung. [11492] Die von der Firma J. Born zu Forst i. L. unterm 29. Dezember 1891 dem Kaufmann Sieg- fried Hamburger zu Forst ertheilte Prokura ist er- losen, was zu Nr. 87 unseres Prokurenregisters heute vermerkt worden ist. Forst i. L., den 9. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. ; [11513] Frankenstein i. Schl. Befanntmachung. „In unser Firmenregister ist unter laufende Nr. 359 die Firma A. Pelz, als Ort der 2 S Frankenstein und als deren Inhaber der Kauf- mann August Pelz in Frankenstein am 12. Mat 1894 eingetragen worden. Fraunkenftein, den 12. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Fürth. Bekanntmachung. [11493] Hotel-Aktiengesellschaft Fürth betr.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 12. April 1894 wurden die statutengemäß aus- scheidenden Aufsichtsrathsmitglieder: Albert Bach, Ludwig Spiegelberger, Josef Kaufmann und Leopold Büchenbacher wiedergewählt, desgleichen wurden in der Sißung des Aufsichtsraths vom 17. April 1894 die statutengemäß austretenden Vorstandsmitglieder : Louis Berlin und Paul Winkler wiedergewählt. Der Vorstand konstituierte sih unverändert wie im Vorjahre.

Fürth, den 12. Mai 1894.

K. B. Landgericht. Kammer für Handelssachen.

S _ Der Vorsitzende:

(L. S8.) Fleis<mann, K. Landgerichts-Rath.

Hildesheim. Befanutmachung. [11333] Im Handelsregister ist Blatt 1224 zur Firma: Gr. Holl. Kaffee-Lagerei

; F. W. Düerkop & zu Hildesheim eingetragen :

Der Kaufmann Gustav Henze ist als Gesellschafter ausgetreten und wird das Geschäft von dem Kauf- mann Wilhelm Düerkop unter der bisherigen Firma allein fortgeführt. Y

Die ofene Handelsgesellschaft ist aufgelöst.

Hildesheim, 12. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. I.

Hohenlimburg. Sandelsregister des [11494] Königlichen Amtsgerichts zu Hohenlimburg.

Unter Nr. 37 des Gesellschaftsregisters ist die am 1. Mai 1894 unter der Firma. Mühlenbau-Anstalt u. Maschinenfabrik Boecker «& Volkenborn errichtete offene Handelsgesellshaft zu Hohen- limburg am 9. Mai 1894 eingetragen und sind als Gesellschafter vermerkt : 1) der ta Philipp Boe>ker, 2) der Ingenieur Emil Volkénborn,

beide zu Hohenlimburg.

Kirn. Bekanntmachung. [11605] In das Gesellschaftsregister des unterzeichneten Gerichts ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage Folgendes eingetragen worden : B Nr. 15 2 Cn Geschwister Gerber. 3) Siy der Gesellschaft: Kirn. 4) Rebtöverbältnife der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: a. Lina Gerber O b. Emilie Gerber, beide in Kirn. Die Gesellschaft hat am 1. Mai 1894 begonnen; jede Gesellshafterin ift zur Vertretung der Gesfell« [haft bere<tigt. Kirn, 15. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.