1894 / 117 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| | f P

E S O:

%

[11999] Bekanntmachung.

Von den auf Grund des Allerhö{sten Privilegiums vom 5. April 1880 ausgegebenen g isen Anuleihefcheinen der E REEPINs (ŒIL. Ausgabe), fowie von den auf Grund der Allerhöchsten

rivilegien vom 9. November 1885, 13. Dezemter 1886 und 29. Januar 1890 ausgegebenen 3F 9/6 igen

nleihescheinen der Rheinprovinz (V., VI., VIL. und VIIL. Ausgabe) sind am 13. April 1894 planmäßig folgende Stücke ausgeloost worden :

A. 4% ige Anuleihes<Weine (I7x. Ausgabe), a. Neihe V., Stücke à 500

136 164 201 270 307 329 332 335 337 341 376 453 586 662 676 703 705 721 724 758 771 772 803 941 1020 1086 1105 1163 1805 1420 1513 1773 1945 2022 2023 2113 2293 2343 2374 2437 2602 2605 2678 2723 2888 2893. :

b. Neihe VI., Stücdfe à 1000 M

3007 3072 3093 3107 3181 3346 3347 3387 3645 3684 3694 3794 3913 3917 4095 4139 4170 4200 4222 4341 4401 4441 4496.

B. 22¿%ige Auleiheschcine (V. Ausgabe), a. Reihe IK., Stücke à 500 s.

é 84 262 571 660 624 633 639 640 659 705 719 740 772 781 896 1005 1008 1009 1217 1224 1263 1325 1337 1399 1406 1549 1550 1623 1641 1774 1914 2106 2123 2143 2144 2232 2233 2257 2293 2496 2513 2959 2785: 2786 2789 2812 2849 2871 2921 2934 2935 3271 3284 3309 3319 3554 3796 3867 3981 4035 4304 4649 4785 4902 4907 5018 5249 5395 5515 5607 5649 5683 "5781 5979.

D. Reihe X., Stücke à 1000 i

6232 6235 6251 6535 6647 6746 6751 6753 6999 7125 7127 7142 7203 7226 7279 7315 7411 7500 7514 7558 7604 7674 7740 7741 7743 7827 7849 7850 7905 7935 8090 8093 8163 8198 8227 8300 8306 8438 8570 8717 8937 9158 9272 9273 929k 9315 9452 9477 9482 9489 9555 9558 9570 9884 10032 10066 10105 10354 10565 10706 10941.

Ce. Reihe XL., Stücke à 5000 11006 11085 11100 11197 11276. C. 31/,°%/%ige Anleihescheine (Lx. Ausgabe), a. Reihe XUL., Stücke à 500 M ;

26 [19 130 197 365 385 600. a1 (el S4L S863 913 1169 1172 1178 1214 13071320 1347 1411 1441 1453 1557 1578 1695 1766 1779 1808.

b. Neiße XIIL., Stücke à 1000 M

2165 2204 2370 2390 2399 2403 2819 2863 3145 3185 3237 3295 3343 3347 3421 3688 3765 3963 3984 4009 4254 4273 4402 4409 4470 4523 4535 4577 4663 4693 4745 4928 5004 5130 9144 5183 5205 5211 5224 5228 5273 5279 5323 5492 5823 5887 5930 5992 6066 6225 6284 6295 6419 6434 6441 6475 6478 6657 6702 6894.

e. Reihe KIV., Stüce à 5000 M

7294 7355 7405 7438 7449 7460 7579 7601 7800.

D. 37% ige Anleihescheine (VUL. Ansgabe), a. Neihe XV., Stücke à 500 M.

446 535 557 579. 651 659 724 792 834 863 887 1033 1037 1087 1175 1190 1363 1379 1522 1523 1547 1742 1783 1822 1976 1989.

b. Neihe XVL, Stücfe à 1000 M

2037 2067 2237 2347 2377 2539 2549 2604 2605 2615 2666 2948 2961 3159 3244 3290 3315 3567 3582 3651 3884 3976 3993 4015 4069 4137 4226 4438 4443 4459 4528 4545 4603 4675 4776 4943 4955 4997 5086 5138 5400 5420 5510 5680 5681 5683 5684 5800 5928 6176 6377 6416 6436 6780 6906 6958 6993 6994.

e. Reihe KVIL., Stücfe à 5000

7025, 7067 7259 7310 7350 7440/7508 7753.

B. 37 9/ ige Anleihescheine (VIl1. Ausgabe), Reihe XVIUIL., Stücke à 5000 M

241 574 773 833 931 1161 1185 1199 1445 1539 1778.

\ Die vorbezeichneten Anleihescheine werden den Inhabern mit dem Bemerken hierdur<h gekündigt, daß die Auszahlung des Kapital8 nah dem Nennwerthe der Ankeihesheine und gegen Rückgabe der- selben nebst den Anweisungen und den no< nicht fälligen Zinsscheinen vom 1. Oktober d. Js. ab durch dic Landesbank der Rheinprovinz stattfiudet.

Der Betrag- der etwa fehlenden no<h ni<t fälligen Zins\{heine wird am Kapitale gekürzt. Mit dem 1. Oktober d. Is. hört die Verzinsung der dur< die ausgeloosten Anleihescheine vershriebenen Kapital- beträge auf. Werden diese Anleihescheine binnen dreißig Jahren nah dem Zahlungstermine nicht zur Einlösung präsentiert, oder ist deren Aufgebot und Kraftloserklärung innerhalb dieser Frist niht beantragt ven, L aal dieselben nah Ablauf der gedachten Frist zum Besten der Rheinprovinz als ge-- ilgt angesehen.

_… Zuglei wird darauf aufmerksam gemacht, daß von den in früheren Jahren ausgeloosten Auleihescheinen der Rheinprovinz [l., V., VI. und VII. Ausgabe folgende Stücke no<h nit zur Einlösung präsentiert worden siud :

4 %ige UAnleihescheine (Cx. Ausgabe).

Reihe V. Nr. 950 952 967 1801 1905 2052 2735 2763

2889

à 500 M. | ausgeloost am 12. April 1893.

Reihe VI. Nr. 3004 3665 4204 4334 4485 . . à 1000 M

Rethe V. Nr. 974 1252 1351 1762 1783 1938 à 500 M

Reihe VI. Nr. 3662 3961 Neihe V. Nr. 960 1337 1784 Nethe VI. Nr. 4299

Reihe V. Nr. 1977

ausgeloost am 26. April 1892. 500 M

41000 ausgeloost am 23. April 1891. à 900 \ ausgeloost am 9. April 1890.

à 1000 6 / |

33 % ige Anleihescheine (V. Ausgabe). Reihe 1X. Nr. 266 453 456 458 592 1525 2093 2207 2444 2673 2898 2979 3972 3974 5179

5263 5815 Reihe

D Reihe X1. Nr. 11033 Reihe 1X

à 900 M ausgeloost am 12. April 1893.

Nr. 7058 7214 8684 8839 9036 9110 9881

à 1000 à 9000 M

. Nr. 82 87 839 1904 1905 1970 2800 3422

4105 4112 4166 4177 4189 4494 4495

5810 Neihe X. Nr. 7826 Reihe XI. Nr. 11297 Reihe 1X. Nr. 736 Neihe X. Nr. 7065

à 500 A /} ausgeloost am 26. April 1892. à 1000 6 à 5000 A.

y An S auêgeloost am 23. April 1891.

33 %/ige Anleihescheine (Vx. Ausgabe). D a U

Reihe XII. Nr. 321 s

0 A6

E A Reihe XII1. Nr. 2913 4806 4907 5134 6303 6306 | audgelooft am 12. April 1893.

i 6311 6855 Reihe X11. Nr. 513 Reihe XIIL. Nr. 6029 6034 6837

à 1000 6

O E 2 | ausgeloost am 26. April 1892.

' 33 ige Anleihescheine (VEL. Ausgabe). d

Reihe XV. Nr. 777 1133 1987 Reihe XVI. Nr. 2371 2693 Neibe XV. Nr. 637

Reihe XVI. Nr. 2228 3240

R E / ausgeloost am 12. April 1893.

l 28 “e | ausgeloost am 26. April 1892.

: Die Inhaber dieser Anleihescheine werden auf die bezüglichen Bekanntmachungen vom 5. Mai 1893, 24. Mai 1892, 20. Mai 1891 und 10. Mai 1890 verwiesen. : Sodann mache ih wiederholt darauf aufmerksam, daß von den gekündigten 4°/gigen Rhein- provinz-Obligationen T. und 11. Emission das Stü>-T1. Emission, ‘Série I[11. Nr. 2718 über 100 Thaler = 300 M bis jeßt no< ni<t zur Einlösung präsentiert worden ist, und bemerke dabei, daß die Verzinsung

mit dem 1. Juli 1886 aufgehört hat. Düsseldorf, den 11. Mai 1894.

Der Direktor der Landesbank der Rheinprovinz : Dr. Lohe.

[11934] Bekanntmachung.

In Gemäßheit des Allerhöchsten Privilegiums vom 18. Juni 1891 wird hiermit bekannt gemaht, daß dic Ausloosung der pro 1894 zu amortisierenden RNheydter Stadt-Anleihescheine Tx. Ausgabe in dem Termine der Schuldentilgungskomriission vom '24. August 1893 stattgefunden hat und hierbei aus- geloost worden find:

a. die Nummern 13 176 189 223 246 288 296

403 492 576 655 und 735 der Anleibescheine Litt. A, ='12Stüd à M 100046 = 12 000 M

. die Nummern 1037 1050 1064

1169 1175 1246 1304 1440 1553

1571 1576 1660 1691 1737 1781

1846 1898 2134 2333 2425 2448

2487 2547 2567 2575 und 2594

der Anleibesheine Litt. B. = 26 Sud a O C =13 000M : __ Summa 25 000 4 Die vorstehenten Anleihescheine sollen am 1. Juli 1894 bei der Stadt - Kasse hierselb} eingelöst werden. Außerdem wird no< bekannt gemacht, daß dic Nummern 181 und 182 Litt. B. à 500 #4 der zum 1. Januar 1893 gekündigten 2. Obligationen- Anleihe bis heute zur Einlösung nicht vor-

ezeigt worden sind. Die Verzinsung dieser

bligationen hat mit dem 1. Januar 1893 aufgehört und werden die Inhaber derselben daher no<hmals aufgefordert, die Obligationen bei der Stadtkasse hierselb einzulösen.

Nheydt, den 18. Mai 1894.

Namens der Schuldentilgungskommission : Dr. Strauß, Bürgermeister.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells<h.

[12179] Eisern-Siegener Eiseubahn-Gesellschaft. Die Aktionáre der Gesellschaft werden hierdurch zu der am 283. Juni d. J Nachmittags 4 Uhr, im Hotel Kattwinkel hierselbst stattfindenden drei- zehnten ordentlichen Generalversanmklung er- gebenst eingeladen. Die Tagesordnung lautet:

1) Berichte des Ne und der Direktion über das clfte Betriebsjahr 1893/94. Vor-

e der Bilanz, der Jahresre<hnung und des \{<lu}ses über Gewinn und Verlust.

e fassung bezüglih der Bilanz und des Abschlusses über Gewinn und Verlust, sowie bezügli der Entlastung der Direktion.

3) Wahl von 3 Mitgliedern des Aufsichtsraths.

Bezüglich der Legitimation der Stimmberechtigten, des Stimmrechts und der Vertretung der Aktionäre wird auf die $8 25 und 26 des Gesellschaftsstatuts verwiesen.

Die Berichte des Aufsichtsraths und der Direktion, die Bilanz und die Ja E nebst dem Ab- {luß über Gewinn und Verlust liegen zwei Wochen vor der Generalversammlung in den Geschäfts- räumen der Direktion zur Einsicht der Aktionäre aus, können au< nah erfolgter Dru>leguug von der Di- reftion bezogen werden.

Diejenigen Aktionäre, welche der Direktion be- kannt sind, erhalten die gedru>ten Berichte 2c. vor der Generalversammlung zugesandt.

Siegen, den 19. Mai 1894.

Der Auffichtsrath. Weyland, Vorsißender.

[12261] City Actien-Baugesellshaft. Auf Grund des Generalversammlungsbes{lusses vom 19. Mai 1894 laden wir die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft zu einer neuen ordentlichen S Ns, auf 16. Juni 1894, Abends 6 Uhr, im Geschäftslokal der Gesellschaft Berlin W., Französfischestraße Nr. 161I1., hier- durch ein. Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung. 2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsratbs. 3) Beschlußfassung über Vertheilung des Nein- gewinns. : i 4) Wahlen zum Aufsichtsrath. i D) A, Abänderung der $8$ 22 und 28. Hinsichtli<h der Betheiligung an der General- versammlung verweisen wir auf $ 23 unseres Statuts. Berlin, den 21. Mai 1894. Der Aufsichtsrath. Kaehrn. Salinger.

[12082] Hamburg - Magdeburger Feuerversiherungs - Gesellschaft. Rechnungs - Abschluß für das siebzehnte Rechnungsjahr 1893.

Einnahme. M5 1) Prämien-Reserve aus 1892 , ., 582 554/22 5 Schaden-Reserve aus 1892 . , ,| 170 000/— 3) Prämien - Einnahme (abzüglich | Ristorni) 2 844 346/28 4) Zinfen-Einnahme 113 845 63 5) Uebershuß aus der Verwaltung | des Gesellschaftsgebäudes. . . . 4 606/38 6) Verlust aus dem Nechnungsj. 1893 98 500/59 3 743 853/10 : Ausgabe. | 1) Prämie für Rückversiherungen . . | 1474 829/56 2) Provifion, Agentur- und Organi- sationskosten . . . 4822 404.30 J De 331.17 4) Verwaltungskosten . „, 73 178.19 A 895 913.66 ab Provision für Nückversicherungen „, 446 287.40| 449 626/: 5) Brandschäden (abzüglich des Ersatzes aus den Rü>kversicherungen) Bergütet wurden für regulierte Schäden 61 034 025/49 Zurüdgestellt wurden für no< nicht regulierte Schade 4% ß 1 206 028 6) Prämien-Reserve 598 780 7) Kurs-Verlust auf Effekten. . .. 12 296 8) Abschreibung auf das Inventar . 302 9) Abschreibung auf unsichere Forde- rungen 1 989 3 743 853

Bilanz pro 31. Dezember

Activa. 2 1) Kassenbestand und Banksaldo. . . | 124 952 2) Darlehen gegen Pfandsicherheit . .| 8362000 3) o Bct i 1 027 250 4) Effektenbestand :

1 484 141 5) Immobilien-Konto 224 000 6) Inventarium : Buchwerth ult. 1892 4 3 019.— Abschreibung . , 8302.— PCUe 7) Diverse Debitoren 257 634 8) Gewinn- und Verlust-Konto : Verlust aus dem Rechnungsjahre 1893 28 500 3 911 197 Passiva. 1) Grundfapital 2 500 000 2) Prämien-Reserve 598 780 3) Schaden-Reserve 172 000 4) Diverse Kreditoren 109 500 9) Reservefond laut besonderer Rehn. | 130 156 6) Dividenden-Konto: Nicht abgehobene Dividende .. 760

[3 5IT 197 Rechnung

über die Verwaltung des Reservefonds.

Á Pestand: am 1, Januar 1593, ._. | 125190 Zinsen 5 006 Bestand am Schlusse des Jahres 1893 | 130 156 Ab Verlust aus dem echnungsjahr1893 | 28 500/59 Bestand am 1. Januar 1894 | 101 655 Hamburg, den 31. Dezember 1893. Hamburg-Magdeburger Feuerversicherungs - Gesellschaft. . Fiedler.

A senfabrik F nellprefssenfabr raukenthal Di Ulber Tee: unsere Wos N

e Herren onâre unserer Gesellschaft LzEA zu der am Montag, den 25, Juen Mittags 42 Uhr, in unserem Direktiousgebäude stattfindenden ordentlichen Generalversamm lung ergebenft eingeladen. N

___ Tagesorduung:

1) Bericht des Vorstandes über die Lage der Ge, schäfte unter Vorlegung der Bilauz, des Gewinn. und Verlust-Kontos und des Geschäftsberichts für das verflossene Geschäftsjahr. 2) Bericht der Nevi. sionskommission über die Prüfung der Rechnungen der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos 3) Beschlußfassung über Ertheilung der Decharge und Festseßung der Dividende. 4) Wahl der Mit. glieder bes Ats sowie Wahl von einem oder mehreren Revisoren.

In Gemäßheit des $ 7 unserer Statuten ersuchen wir diejenigen Aktionäre, welche an der General. versammlung theilnehmen wollen, ihre Aktien oder deren Depotscheine der Reichsbank bei der Deutschen Genofsenschaftsbauk von Sörgel, Parrisius «& Co., Kommand. Frankfurt a. M., bei dem Bankhaus Flesch « Ulrich in Ulm u. Augsburg oder bei unserer Gesellschaftskasse hierselbst spätestens bis zum 22. Juni zu hinterlegen.

Fraukeuthal, 20. Mai 1894.

Schnellpressenfabrik Fraukenthal Albert & C°, Act. Ges. Der Aufsichtsrath.' Rechtsanwalt Schwei>ert, Vorsitender.

[12188] Werschen-Weißenfelser Kraunkohlen- Actien-Gesellschaft in Weißenfels a/Sagle.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet statutgemäß Dienstag, den 26, Juni d. F- Nahm. 4 Uhr, im Restaurant „zum Bad“ in Weißenfels statt, wozu die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit eingeladen werden.

Tagesordnuung :

1) Mittheilung des Geschäftsberichts.

2) Vorlegung der Jahresrehnung und Genehmi gung der Bilanz.

3) Entlastung der Ne<hnung.

5 Bestimmung der Dividende. 5) Wahl der Rechnungs - Revisionskommission für das Geschäftsjahr 1894/95.

6) Ersazwahl für die in der Reihenfolge aus- scheidenden, jedo< wieder wählbaren Ver- waltung®rathsmitglieder, die Herren Kom- merzien-Nath Ste>ner. Justiz-Rath Schlie>- mann, Stadtrath Pinkert. 5

_ Zur Theilnahme an der Generalversammlung if jeder Aktionär berechtigt, welcher bis zur Ver- sammlung entweder seine Aktien bei der Gesell- schaft oder bei dem Bankhause Reinhold Steckner in Halle a. S. deponiert oder bis ebendahin na<h- weist, daß die Niederlegung derselben bei den im $ 24 des Statuts bezeichneten Stellen erfolgt ist.

Geschäftsberichte können auf dem Gesfellschafts- Komtor hier oder beim Bankhause Reinhold Steckner in Halle a. S. in Empfang genommen werden.

Weißenfels a. S., den 18. Mai 1894.

Der Verwaltungsrath. Reinhold Ste>ner.

111141] Bekanntmachung.

Die Generalversammlung der Actiengesellschaft vorm. Hans Kohler & Co, lithografishe Kunst- anstalt, Plakat- & Etiquettenfabriken in Kauf- beuren, welche am 31. März 1894 stattgefunden hat, und welche gleichzeitig ihre bisherige Firma in die Firma

Lithografische Anstalt für Neclame «& Kunstdruck

umgeändert hat, hat einstimmig die Herabsetzung des Grundkapitals von 1 Million Mark auf 500 000 M beschlossen. Zur Ausführung dieser Maßnahme wurden folgende weitere Beschlüsse ein- stimmig gefaßt:

Die Art, în welcher die Herabseßung des Grund- kapitals erfolgt, geschieht in der Weise, daß die Aktionäre verpflichtet find, ihre Aktien bei dem Vor- stande der Gesellschaft einzureihen, daß ihnen an Stelle von zwei eingereichten Aktien je eine ausge- händigt wird, nahdem vorher auf dieser der Ver- merk geseßt wurde, das Grundkapital der Gesellschaft ist auf fünfmalhunderttausend Mark gemäß den Be- {lüssen der “Generalversammlung vom ein und dreißigsten März achtzehnhundert viec und neunzig herabgeseßt.

E Vermerk ist von der Gesellschaft zu unter- zeichnen.

Es werden weiterhin zur Dur<führung der Herab- seßung des Grundkapitals folgende Maßregeln fe Raa feRt: A ,

Sollte ein Aktionär mit der Einreichung seiner Aktien innerhalb des geseßlihen Sperrjahres im Ver- zuge sein oder sollte bei Einreichung einer einzelnen Aktie eine gütliche Vereinbarung unter den Aktionären bezüglih der Ausfolgung der neuen Aktie nicht zu stande kommen, so ist der Vorstand bereh- tigt, die auf je zwei im Verzuge gebliebenen entfallende und mit dem U 0 ati M versehene Attie an der Augsburger Börse dur<h einen beeideten Makler veräußern zu lassen. Der Vorstand wird berechtigt, die eingelieferten fünfhundert Stück Aktien im Beisein zweier Aufsichtsrathsmitglieder und nah vorher aufgenommenem Protokoll, welhes von den drei Anwesenden zu unterzeichnen ist, durh das Feuer zu vernichten.

Der Vorstand der Gesellschaft wird beauftragt, den Beschluß auf Herabseßung des Grundkapitals der Ge gel zu drei verschiedenen Malen dur die Gejellschaftsblätter bekannt zu e und bei dieser Gelegenheit die Gläubiger aufzufordern, ih bei dieser Gesellshaft zu melden. :

Der Vorstand wird beauftragt, nah Ablauf eines Jahres, von dem Tage an gerehnet, an welchem die obenbeshlossene Bekanntmachung in den Gefell haftsblättern zum dritten Male erfolgt ist, den

ollzug der getroffenen Herabsezungsmaßregel be- kannt zu geben.

Actiengesellschaft v. Hans Kohler & C? lithografishe Kunstanstalt Plakat &

Etiquettenfabriken in Kaufbeuren. H. Miel>e, Direktor.

Me 107.

Dritte Beil age

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 21. Mái

f e 6d T,

E

, UntersuSun 8-Sachen.

2, Aufgebote, Zustellungen U. beri . Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. ; Ae Verpachtungen, Verdingungen «c. , Verloofung 2. von Werthpapieren.

Deffentlicher Anzeiger.

Bank

s Erverbor uv Wiethle/t-Genssenstee S 9.

Niederlassung 2. von

e<tsänwälten. -Ausweise.

e 10. Verschiedene Betnuhnaibiniion,

6) Kommandit-Gesellschaften.

D quf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

[12215] __ Süddeutshe Bodencreditbank.

Wir machen darauf aufmerksam, - daß der heutigen Numtrmier dieses Blattes die Liste unserer am L, Mai l. J. stattgehabten

Pfandbrief-Verloosung beiliegt.

München, 21. Mai 1894. Die Direktion.

12089) Actien-Gesellschaft für Haüdel und Schifffahrt

H. A. Disch in Mainz. Bekanntmachung.

Bei der heute stattgefundenen 11. Ausloosung unserer 5°/cigen Obligationen vom Jahre 18SS ¡wurden die Nummern:

6141-13; 1521.297447 52.143 148-139 193 200 223 227 1236 204. 266,316: 364 369: 372.373 405 aeg ner 542 548.564 576

ur Heimzahlung gezogen.

s Diese Stücke werden hiermit den Inhabern per 1, Juli 1894 gekündigt und erfolgt die Rück- zahlung derselben mit je M 1000.— gegen Aus- lieferung der betreffenden Obligationen und - der dazu gehörigen, no< nicht-fälligen „Zinskupons und

Talons am L. Juli 1894 bei der Kasse der Gesellschaft in Mainz und bei dem Bankhause Joh. Goll & Söhne in Fereatkfurt a. M. Vom 1. Juli 1894 ab hört die Verzinsung der ausgeloosten Stücke auf. i x Restanten aus der Ziehung vom 1. April 1893: eine. Mainz, den 31. März 1894. Der Vorstand. P V EeIMeEers.

rets Baubank für die Residenzstadt Dresden.

Gemäß $ 3 der Anleihe - Bedingungen kündigen wir hiermit von den ‘32 °%/% Schüldscheinen der Anleihe unserer Gesellschaft vom Jahre 1885 die Nummern :

Litt. A. Nr. 22 24—28 30—37 39—55 à 5000

Litt. B. Nr. 450—452 454 458 460 462—464 466—467 469—471 473 475 477—538 à 2000 M.

Litt. C. Nr. 1690—1698 1700—1704 1706—1712 1714—1721 1724— 1769 1778—1779 1781—1784 1786—18397 1899— 1912 1914—1951 1953—1973 1975—2041 2043—2044 2046—2116 2118—2153 2156—2215 à 500 M

zur Rückzahlung für den 31. März 1895,

Die Schuldscheine werden .von diesem Tage ab gegen Einlieferung derfelben nebst den dazu gebörigen Talons bei :

der Dresdner Bank in ‘Dresdeu und in Verliu, und ; dem Bankhause Günther & Rudolph in

Dresden zum Nennwerthe kostenfrei eingelöst.

Eine weitere Verzinsung dieser gekündigten Schuld- scheine findet bom 31. März 1895 ab ni<ht mehr statt, und werden neue Kuponsbogen zu denselben nicht verabfolgt.

Dresden, den 17. Mai 1894.

Baubank für die Refidenizzstadt Dresden.

Der Auffichtsrath: Der Vorstand: Henri Palmié, Lange. Vorsitzender.

[12118] s Mannheimer Saalbau-Actien-Gesellschaft.

Einladung zur - außerordentlichen :Genexal-

‘vérsamitiluntg äuf Dienstag, den 12, Juni

1894, Abends S Uhr, im Saalbau. Tagesordnung : Reduktion des Aktienkapitals und Statuten- änderung. Maunheim, 19, Mai 1894. Der Auffichtsrath uud- Vorstand.

[12088] Wesifälisher Bankverein Münster (Westf.).

Activa.

Bilanz am 31. Dezember 1893.

T asSsíva.

M

Kassa-Konto 118 387/18 Konto-Korrent-Konto 4 401 147/41 Banquier-Konto 89 192/26 Darlehn-Konto 107 906/63 Vorschuß- Konto 67 052/10 Effekten-Konto 162 987 |— Wechsel-Konto 533 854/72 ane Wechsel-Konto 20 822/05

upons- u. Sorten-Konto 5 152/49 Inventar-Konto 4 600|—

4

5 511 101/84 Debet.

Gewinn- und’ Verlust-Konto am 31. Dezember 1893.8

M S Aktien-Kapital-Konto 2-000 000|— Konto-Korrent-Konto 647 043/07 Banquier-Konto 56 289/13 Depofiten-Konto 1669 073|— Che>-Konto 196 649/74 Konto pro Diverse 274 845/57 Accepten-Konto 165 475/24 Aval-Wechsel- Konto 108 550|— Zinsen-Konto 254/45 Wechsel-Diskonto-Konto 4 189/85 Reservefonds-Konto 190 000|— Spezial-Reservefonds-Konto . . .. 32 222/79 Dividenden-Konto 924|— Gewinn- und Verlust-Konto . . .. 165 585 |—

5 511 101/84 Credit.

E! An'Zinseñn-Konto 119 496 62 ü nto 1052/16 » Agio-Konto 2 113/83 Bank-Unkoftén-Konto 33 615 80 KontvoeKorrente-Konto 20 000/— Banquiér-Konto 373851 Inventar-Konto 544/20 « Tantième-Konto 7 346 60 Reingewinn 165 585|— t hiervon : Dividende M 70.— pro Aktie = 79/0 6 140 000 ZusMtag zum Reservefonds , 10 000 ushlag zum Spezial- Reservefonds

353 492/22

: M S

Per Zinsen-Konto 280-292/82 rovisions-Konto 61 402/24 ffekten-Konto 5 954/03 Fremde Wechsel-Konto . ... 4 120/01 Kupons- und Sorten-Konto .. 629/17 Konto-Korrent-Konto 1 093/95

393 492

Der Vorstand.

H. Horstmann.

[12086] „Activa,

Lammers.

Bilanz per 31. Dezember 1893.

B. Lohkampff.

FP'assiíva. S E TTTT T TpT R Fat

M Ä Liegenschaften und Basseranlage . _. | 1494 586/70

aschinen und innere Einrichtungen . | 463 919/46 Ele trizitätswerk Lauffen-Heilbronn . | 418-295/81 Mobilien, Materialien und Vorräthe | 215 028/92 Debitoren (nah Abzug der Kreditoren) 94 390/73

Kassa und Wechsel 11 541/74

Dividenden-Konto :

2 697 763/36

Soll, __Gewinn- und Verlust-Konto -per 31. Dezember 1893. Haben.

M Aktien-Kapital-Konto 2 000.000 Hypotheken: und? Darlehen-Konto . . | 600000

Nicht erhobene Dividende . . .. 1150| Reservefonds-Konto ¿N 7559/67 Gewinne u. Verlust-Konto : Reingewinn 89 053/69

2 697 763136

A6 An Betriebs- u. allgem. Kosten. . . | 416 054

Steuern und Versicherungen . . 14 270 » Abschreibungen 43 592

« Unterbilanz des Elektrizitätswerks 16 276 « Reingewinn 89 053/65

Ñ Per Fabrikations-Konto : Ueberschuß . 511 215/12

79246

7A

‘diverse Ertrags-Konti 26'489/72 Zinsen-Konti: E ergütung d. Elektrizitätswerks / für Kapitalzinsen u.Wasserkraft | 137 422/69 “Gêétvinnvortrag aus 1892 . 4 119/08 579 246/61

ezember 1893.

P d „P “Dié Di Dr. Arendt.

[and-Cement-Werk zu Lauffen &/Nedar.

Für den. Aufsichtsrath :

Der Vorsigende: A, Heermann.

[12214]

Die 10. ordentliche Generalversammlung findet statt am Mittwoch, deu 13. Juni 1894, Nachmittags 6 Uhr, im Sitzungssaale der Gesell- haft, Ritterstraße 98/99, Gebäude A. 1 Treppe, wozu die Herren Aktionäre hierdur< ergebenst ein- geladen werden.

Tagesordnung :

1) Berens der Bilanz und des Geroinn- und Verlust-Kontos pro 1893/94 und Vorlesung des Geschäftsberihts des Vorstandes.

2)-Bericht dec Revisoren. /

3) Antrag zur Genehmigung der Bilanz . und der vorgeschlagenen Dividende, sowie zur Ent- lastung. des Vorstandes und Aufsichtsraths.

4) Wahl eines Aufsichtsrath-Mitgliedes. 5) (Ol ataler=Revi oren pro 1894/95. Diejenigen Aktionäre, welhe an der Versaminlun theilnehmen wollen, häben ihre Aktien neb doppeltem Auctinezmügudichniß oder die bezüglichen Reichsbank - Depotscheine bis Montag, dea 11, Juni 1894, Nachmittags 6 Uhr, bei der Effekten-Kasse der Dresdner Bank in Berlin, oder bei der Haupt - Kasse der Geselischaft, Ritter- straße 98799, zu Hinterlegen. Jm übrigen verweisen wix auf $ 20 unseres. Statuts. -Berlin, den 20. Mai 1894. Der Auffichtsrath der

Berliner Packetfahrt-Aktien-Gesellschaft. L. Heim, Vorsitzender.

[12081]

vom 31, Deze

Bilanz der Breslau-Warschauer Eisenbahn-Gesellschaft (preuß. Abth1g.)

Haben.

vom 18. Juli 1884 für das laufende Jahr

5 MealerialiewBettandË- 3) Unbegebene Prioritäts-Obligationen 4) Werthpapiere im Gesellschaft a. Kautionen b.-Affervate c. Erneuerungsfonds d. Reservefonds I. e.'Beamten-Pensionsfonds f. Amortisationsfonds 6 »ypotheken 6) Reste aus dem Transport-Verkéhr 7) Guthaben bei _Bänguiers 8) Vérschiedene Schuldner in laufender Rehnung 9) Kassenbestand

) Ealubue 8 760 000,00 46 Hiervon ab Baufonds zur Fertigstellung der Bahn

82 und Abschreibung für die Jahre 1886—1892 42.000,00 , 12445172 ,

Hiervon Abschreibung na< $ 1 Art. 185 a. 3 des Gesetzes

mber 1893.

at

A4 |g[ Gld. 1K.

451,72 M

8 635 548,28 M6

8 629 548

50 489 69 300

103 623,78 „4 800 Gld. 14-800;80 , 635 770,50

856 897 103.650 - 2.953 M 15.812

1) Aktien-Kapital : a. 13 350 Stü>k Stamm-Aktien zu 300 4

K [

4 005 000,00 M

b. 6675 Stü> Stamm-Prioritäts-Aktien zu 600 A . . 4005 000,00 ,

2) Prioritäts-Obligationen, Restbetrag 3) ‘Bestand an amortisierten Prioritäts-Obligat ionen abzügl. der Rücklage zum Reservefonds IL. für 1885—1892 t 26.015,56 M wie auch der Abschreibung für 1886—1891 , , 42000,00 68 015,56 ,

28 584,44 M Hiervon 1) Rü>lage in den Reservefonds II. für das laufende

ahr 3:003,75 M 2) Zur Tas der Abschreibung auf die Bahnbauanlage . . ., 6000,00 „, 9003,75 ,

4) Bestand des Reservefonds I

5 Z Reservefonds IL. (Bilanz-Reservefonds}

6) ¿ Erneuerungsfonds

7) « Beamten-Pensionsfonds

8) y «„ Arbeiter-Pensionsfonds

9) ¡Kautionen

10) Affservate

11)- Amortisationsfonds

12) Verschiedene Gläubiger .

13) Zinsen für F D ga lgen

14) Statutenmäßige Tantième.an den Aufsichtsrath

15) Eisenbahnsteuer

16) Vorfrachten L

17) Betriebs-Uebershuß: a. Vortrag aus dem Vorjahr 1892. . b. aus dem Betriebsjahr 1893

T1

I I L E

1123563

E fond 36 370,46 gr ab: 1) NRü>lage in den: Erneuerungsfonds . . 46. 5 i , e „Reservefonds I. . . . 2,900;00 3) Statutenmäßige Tantiome .. , . 3 003,75 4) Zinsen ; für, die begebenen Prioritäts- Obligationen E 28 455,00 5) Zur Amortisation von: Prioritäts-Dbli- gationen 8 580,00 ,„ 6) Eisenbahnfsteuer 1 540,38

18) Verbleibt zur Verfügung der Generalversammlung 61 79775

9 865 315/76 Oels, den 1. März 1894. 5 ‘Direktion der Breslau-Warschauer Eisenbahn-Gesellschaft. Fischer. Dr. Wieczorek. Der Aufsichtörath Hugo Heimann, stellvertretender Vorfißender. /

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz mit den von ‘uns geprüften Büchern bescheinigen wir hiermit. Z Oels, den 28. März 1894.

Ev: Sud: O Deb S Mie ugzomgti Opitz. M. Heilborn. J. Wieru8zowski. |

298 dem Beschluß a diesjährigen: Generalversaminlung findet der vorbezeichhnète- Betrag von

wendung „wie ; l L D Bbfung e ter Dividende von 1} 0/9 auf die Stamm-Prioritäts-Aktien 60 075,00 46 þ. zum Vortrag auf das Geschäftsjahr 1894 S C L zusammen... 61797,75 M Die Auszahlung der Dividende für das Jahr 1893, erfolgt mit 9,00. 4 für dasStück

vom 21. Mai d. J- :

Led (bs bei der Gesellschafts t-Kässe 1) ‘hierf eider Gesellscha Hayn s N 2) in Berlin: a, bei den. Herren, Born , Bankgeschà b. bei den: Herren . chr. Guttent tage aft aft, C, [4 rn Jacob Landau, p vi 3). in: Breslau: a. bei den Herren Gebr. (Sutt : (08, 4 geschäft, Ÿ 7 7 ee d 2 s

: b. bei der. Breslaner D bank j / 4)..in;. ial he der Kommandite der Br [Ene Dro! r iffes ÿonjilègèn. - hein doPpé ih

Die -Dividendenscheine-sind nah der Nummerfolge mitt ie é Vel a

A EIOE L O ; Kosten der Inhaber. H ‘Direktion der Breslau-Warschauer Eisenbahn-Gesellschaft.