1894 / 117 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f | Ä Ei á H | il 4 j |

Beisitzer, find aus dem Vorstande ausgeschieden.

Durch Generalversammlungsbes<luß vom 6. Mai

1894 wurden :

1) Franz Anton Spihlmann, bisheriger Stell- vertreter des Vereinsvorstehers, als Vereins- vorsteher,

2) Georg Fenpinger, :

3) Ludwig John als Beisiger in den Vorstand, fowie das Vorstandêmitglied Josef Ittel zum Stellvertreter des Vereinévorstehers gewählt.

Colmar, den 17. Mai 1894.

Der Landgerichts-Sekretär: J. V.: Bronner.

Delitzseh. Bekanntmachung. [11802] In unfer Genossenschaftsregister 1st heute bei der unter Nr. 13 verzeihneten Firma: „„Molkereigenofsenschaft eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Bagceritz Folgendes in Kolonne 4 eingetragen worden : Hermann Hewald aus Bagerilz ist als Vorstands- mitglied ausgeschieden, der Gutsbesißer Ernst Walther aus Bagerißz is als Vorstandsmitglied eingetreten. Eingetragen zufolge Verfügung vom 15. Mai 1894 an demselben Tage. Delitzsch, den 15. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Josef P Vereinsvorsteher und Carl Lorenz,

[11808] Felsberg. STn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zu der Firma : „Darlehuskassenverein zu Gensungen, eingetragene Geuossenschaft mit unbeschräufter Haftpflicht“, auf Grund Anmel- dung vom 11. d. Mts. eingetragen:

An Stelle des statutengemäß aus dem Vorstande ausscheidenden Vereinsvorstehers Bürgermeisters und Gutsbesitzers Joh. Heinrih Clobes und des zurü>-

etretenen Vorstandsmitgliedes Schuhmachers Jo- annes Schanze zu Gensungen sind in der General- versammlung vom 22. April 1894 die bisherigen Mitglieder des Aufsichtsraths Gutsbesißer Heinrich Gipper und Landwirth Wilhelm Wiederhold zu Gensfungenzu Vorstandsmitgliedern,und das Vorstands- mitglied Landwirth Carl Eiffert zu Genfungen zum Vereinsvorsteher gewählt. Felsberg, den 15. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. Westrum.

{11806] Franksart a. M. Frauffurter Gewerbe- fasse, cingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht. Aus dem Vorstande ist H. W. Foucar ausgeschieden, eingetreten in denselben ist Oscar Bertram dahier. :

Frankfurt a. M., 15. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. TV.

Heiligenhafen. Befauntma<hung. [12044] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Wiederherstellung der am 1. Oktober 1839 irrthümlih gelös{hten Eintragungen wieder und bezw. neu eingetragen : Meierei UAltgaleudorf, Eingetragene Genoffenschaft zu Altgalendorf.

Das Genofsenschafts\tatut datiert vom 14./15. April 1885 (cf. Akten zum Genossenschaftsregister Bd. II. Beilage-Band Il. S. 1 ff.) und ist dur< Beschluß der Generalversammlung vom 27. Mai 1887 ab- geändert (Akten zum Genossenschaftsregister B. 11. L

Zwec> der Genossenschaft ist, die Milch ¿hrer Kühe dur< Einrichtung einer Meierei mit bes{hränktem Betriebe möglichst hoch zu verwerthen.

Die Dauer der Genossenschaft is auf eine be- stimmte Zeit nicht beshränkt. E

Die Bekanntmachungen der Genosseaschast erfolgen in den Wagrisch-Fehmarnschen Blättern.

Zufolge der Beschlüsse der Generalverlammlung vom 27. September 1889 und 14. März 1894 ist die Genossenschaft aufgelöst. Zu A loren find bestellt der Amtsvorsteher Nicolaus Ochsen zu Alt- galtendorf und der Hufenpächter Fr. Detlef zu Wandelwiß.

Heiligenhafen, den 16. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

Jauer. Bekanntmachung, [12045] Nach dem Statut vom 1. Mai 1894 ift eine Ge- nossenschaft urter der Firma :

„Poischwitzer Darlehunskassen-Verein cingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“

errihtet worden.

Der Siß der Genofsenshaft ist Poischwiy, und der Gegenstand ihres Unternehmens: die zu Darlehn an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemeinschaftlicher Garantie zu beschaffen, müßig liegende; Gelder anzunehmen und zu verzinsen, fowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirth- schaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder aufzubringen.

Ueber die Form, in welcher die von der Genofsen- schaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen, und hinsihtli<h der Blätter, in welchen dieselben auf- zunehmen find, ist bestimmt:

Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind, wenn sie rehtsverbindlihe Erklärungen enthalten, von wenigstens dret Vorstandêsmitgliedern, in anderen Fällen aber dur<h den Vereinsvorsteher zu unterzeichnen und in dem landwirthschaftlihen Genossenschaftsblattie zu 3ieuwied bekannt zu machen.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen :3

1) Paul E>ert zu Poischwißy, zuglei als Vereinsvorsteher, i

2). Paul Fischer zu Poischwiß, zugleih als Stellvertreter des Vereinsvorstehers,

3) Julius Thomas zu Poischwiß,

4) Adolf Kleinert zu Kloniß,

5) Julius Otte zu Poischwiß. .

Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der nach- benannten Fälle nur dann verbindlihe Kraft, wenn sie ‘vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellver- treter und mindestens zwei Veisißern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurükerstattung von Darlehen sowie bei Quittungen über Cinlagen unter 500 A und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeihnung dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Beisißer, um dieselbe für den Verein rehtsverbindli<h

und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des leßteren als diejenige eines Beisiters. Dies wird hierdur<h mit dem Bemerken bekannt gemacht, daß die Eintragung der Genossenschaft heute unter Nr. 3 des. bei dem unterzeichneten Gericht geführten Genossenschaftsregisters erfolgt und die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden in unserem Geschäftsgebäude, Kloster- straße 5, im Zimmer Nr. 17, Gerichts\schreiberei- Abtheilung 11. Jedem gestattet ist.

Jauer, den 16. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

[12049]

Kamenz. Auf Folium 5 des Genossenschafts- registers für den Croftwitzer Darlehnskaffen- verein, cingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Kroftwitz, ist heute verlautbart worden, daß das Vorstandsmitglied Jakob Schurig in Höflein ausgesbieden, und der Brauerei- und Gutsbesißer Jakob Noa>k in Höflein Vorstandsmitglied geworden ist. Kamenz, am 17. Mai 1894. Das Königliche Amtsgericht. Dr. Kluge.

[12047] Kempen a. Rh. Durch Generalversammlungs- beshluß vom 29. April 1894 hot eine Abänderung des Statuts des Vorster Spar- und Darlehuskassen- vereins eingetragene Genosseuschaft mit -un- bes<hränfter Haftpflicht mit seinem Siße in Vorft stattgehabt. :

Gemäß diefer Abänderung erfolgt die Willens- erklärung und Zeichnung für die Genossenschaft, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben soll, dur< den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstandes. . / Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. :

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen ($ 28 Ziff. 4 $ 54 Abs. 2 des Statuts) sind vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter zu unterzeichnen und durxh das Blatt „Kempener Zeitung“ zu veröffentlichen. e |

Vorstehendes ist auf vorschriftsmäßiger Anordnung unter Nr. 3 des Genossenschaftsregisters des hiesigen Königlichen Amtsgerichts eingetragen worden.

Kempen a. Rh., den 15. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. [12048] Kempen a. Rh. Durch Generalversammlungs- beshluß vom 25. Februar 1894 hat eine Abänderung des Statuts des Hüls-Unter-Beurader Spar- und Darlehnskassen - Vereins eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit seinem Sive zu Hüls stattgefunden. :

Gemäß diejer Abänderung erfolgt die Willens- erklärung und Zeichnung für die Genossenschaft, wenn fie Dritten gegenüber NRechtsverbindlichkeit haben soll, dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstandes. n

Die Zeichnung ges<ieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. :

Die yon der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen ($ 28 Ziff. 4, $ 54 Abf. 2 des Statuts) find vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter zu unterzcihnen und dur<h das Blatt „Nieder- rheinishe Volkszeitung“ zu veröffentlichen.

Vorstehendes is auf vorschriftsmäßige Anordnung unter Nr. 2 des Genossenschaftsregisters des hiesigen Königlichen Amtsgerichts eingetragen worden.

Kempen a. Rh., den 15. Mai 1894.

Königliches Amt3gericht.

[12050] Landau i. Pf In das Genossenschaftsregister des Kgl. Landgerichts Landau i. Pf. wurde gemäß Verfügung vom 16. Mai 1894 heute eingetragen die dur<h Statut vom 14. April 1894 errichtete Ge- nossenschaft : .

„„Spar- und Darlehenskafse eingetragene Ge-

nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“

mit dem Siße zu Essingen.

Der Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskafsengcs{häfts zum Zwecke: 1) der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geshäfts- und Wirthschaftsbetrieb, 2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. / /

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Genossen- saft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, E von zwei Vorstandsmitgliedern, in dem

andauer Anzeiger

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. Die Zeichnenden fügen der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift bei.

Den Vorstand bilden :

1) Bürgermeister Bierle, Direktor, i:

2) Jakob Wambsganß, Stellvertreter desselben,

3) Lehrer Weiß, Rendant,

4) Dr. Sutter,

5) Johann Wollenschläger 1II.,

alle in Essingen wohnhaft.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Landau i. Pf., den 16. Mai 1894.

Kgl. Landgerichts\chreiberei. Fath, Kgl. Sekretär.

[12127] Memmingen. Sn der Generalversammlung des Asch-Leederer Darlehenskassenvereins e. G. m. u. H. wurde an Stelle des verstorbenen Ulrich Ggger der Söldner Magnus Fuhs von Asch zum Beisitzer gewählt. Meiumingen, am 15. Mgi 1894. i Kgl. Landgericht, Kamméêr für Handelssachen. (15,8) Ki eßlina. Nagold. g. Amtsgericht Nagold. z VBekanutmachung. Unter Hauptnummer 21 des NRegisters für ein- getragene Genossenschaften wurde heute eingetragen : Molkereigenoffenschaft Effringen eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht; Siy Effringen.

[12059]

»

unter der Firma „Mos”lkerei enn ft Effringen eingettagMge Genossenschaft mit unbeschränkter Haft-

pflicht“. Zwe> der Genossenschaft ist: die Milhverwerthung auf gemeinschaftlihe Rechnung und Gefahr. i Das 1. Geschäftsjahr der Genossenschaft soll mit dem 1. Juni 1894 beginnen und mit dem 31. De- zember 1894 endigen, die folgenden Geschäftsjahre je mit dem Kalenderjahre zusammenfallen. Mitglied können werden alle Personen, welche fich dur Verträge verxflihten können und in Effringen wohnen. - Rechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenshaft erfolgt dur 3 Vorstands- mitglieder in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma ihre Namensunterschriften beifügen. Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma, gezeihnet von drei Vorstandsmit- gliedern, Bekanntmachungen des Aufsichtsraths unter Benennung des leßteren und unterzeichnet von dessen Vorsißenden im „Gesellschafter“. Mitglieder des Vorstands 1) os d ax s zeichnen: ohn, Jakob, Bauer, WBor- R 2 lipender a Höhn Jakob. Kreudler , oh. Georg, : E f Kreudler. 3) Dürr, Gemeindepfleger un Ki: 5 Bauer L Dürr. Veber, Jost, Bauer, gus. Kassier. Weber. 5) Link, A., Oekonom Tröllens- A. Link hof, Gde. Cffringen._ O 6) Breitling, Philipp, Bauer. Ph. Breitling. 7) Meer Joh. Georg, JFoh. Georg Ziegler. i S des Aufsichtsraths is Schultheiß tempf. Zur Urkunde mit dem Anfügen, daß die Liste der Genossen von jeßt ab während der üblichen Dienst- stunden zu Jedermanns Einsicht bei der Gerichts- schreiberei aufliegt. Den 17. Mai 1894. Amtsrichter Lehnemann.

[11807] Olpe. In das Genossenschaftsregister ift heute bei Nr. 14 (Consumverein Frohsinn, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Drolshageu) Folgendes eingetragen : Nach Vertheilung des Genossenschaftsvermögens ift die Vollmacht der Liquidatoren erloschen. Olpe, den 11. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Paderborn. Befanntmachung. [12054]

Bei dem Spar- und Bauverein Paderboru, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen : i

In der Sißung des Aufsichtsraths vom 7. bezw. 20. März 1894 find an Stelle der ausscheidenden Vorstandsmitglieder, Eisenbahnwerkmeisters Theodor Horhler, Eijenbahnvorarbeiters Ludwig Grewe und Maschinenwärters Carl Bertram, der Schlosser Diedrich Hunold, der Dreher Josevh Arens und der Schlosser Bernhard Westkamp gewählt.

Paderborn, den 7. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

P asSsau. Bekanntmachung. [12053]

Sn der Generalversammlung des Höhenstädter Darlehenskassenvereins, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht vom 6. Mai 1894 wurde das Statut vom 8. Oktober 1892 in folgender Weife geändert :

8 38, Die Bekanntmachungen des Vereins er- folgen unter der Firma desfelben und gezeichnet durch den Vorsteher beziehungsweise den Vorsitzenden des Aufsichtsrathes in der in Passau erscheinenden Donau- zeitung.

Den 14. Mai 1894.

Königl. Landgericht Passau. Kammer für Handelsfachen. Der Vorsitende: K. Ober - Landesgerichts -Nath : (E S) Höglauer.

Piess. Bekanutmachung. [11853] In unser Genossenschaftsregister is bei Nr. 11 „den Konsum und Sparkassen-Verein zu Gisllowiß eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ betreffend, zufolge Verfügung vom 10. Mai 1894 heute cingetragen worden: Die Genossenschaft ist durch re<tskräftiges Urtheil des Bezirks-Ausschusses zu Oppeln vom 13. Dezember 1892. aufgelöst. Plefs, den 12. Mai 15894. Königliches Amtsgericht. [11803] Radeberg. Auf Fol. 3 des Genossenschafts- registers für den Bezirk des unterzeihneten Amts- gerihts, den Darlehus- und Sparkafsenverein zu Langebrück, eingetragene Genossenschaft mit nnbeschränkter Haftpflicht in Laugebrück betr., ist heute eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Herrn Moritz Weller Herr Tisch- [ermeister Paul Stein in Langeb1ü> Mitglied des Vorstandes und Vereinsvorsteher ist. Radeberg, am 16. Mai 1894. Das Königliche Amtsgericht. As. Bley. Saarlouis. C A: [12128] Bei Nr. 12 hiesigen Genossenschaftsregisters, be- treffend den Arbeiter-Consum-Verein Rehlingen, ist heute vermerkt worden, daß in der Generalver- sammlung am 6. Februar 1894 an Stelle der aus- geschiedenen Mitglieder Nicolaus Braun in Neh- lingen und Jacob Höhn daselbst der Wilhelm Steffensky in Rehlingen und Johann Wilhelm da- selbst in den Vorstand gewählt sind. Saarlouis, den 11. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. 111. Samter. Bekanntmachung. [11800] Durch Beschluß der Generalversammlung der Vokksbauk zu Samter, eingetragene Geuofsen-

Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb von Bankgeschäften zwe>s Kreditgewährung.

Die Bekanntmachungen erteinen entweder: seitens des Vorstandes dergestalt, daß wenigstenz zwei Wilglieder unter die Firma ihren Namen bex

oder: seitens des Aufsichtsraths dergestalt, daß der Vor. sißende oder dessen Stellvertreter unter die Firma

den Zusaß: „Rada nadzoreza“ oder „der Aufsichtsrath“ und darunter seinen Namen seßt. Sie werden dur< das Blatt „Wielkopolanin“ und, falls dieses eingeht, bis die Generalversammlung

¡ein anderes Blatt bestimmt, durch den Deutschen

Reichs-Anzeiger veröffentlicht. Samter, den 15. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

[12056 Sehmalkalden. Sn das Genossenschaftöregift.. des unterzeihneten Amtsgerichts is zu Nr. 7 (Fam: bacher Darlehnskassenverein eingetragene Genossenschaft mit unbes<räukter Haftpflicht in Fambach) Folgendes eingetragen worden : In der Generalversammlung vom 6. Mai 1894 sind in den Vorstand statt des freiwillig ausgeschiedenen Mitglieds Ludwig Petter: der Landwirth Conrad Neinhardt zu Fambach, statt des chon früher frei- willig ausgeschiedenen Mitglieds Heinrih Storaudt, dessen Amtszeit abgelaufen ist, Tagelöhner Nikolaus Volk daselbst gewählt, das Mitglied Caspar Michel, dessen Amtszeit gleichfalls abgelaufen ift, aber wieder gewählt. Nach Anzeige vom 9. Mai 1894 eingetragen am 14. Mai 1894. Schmalkalden, den 14. Mai 1894,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11.

Soldau. Bekanntmachung. [12055] In das Genossenschaftsregister i\t heute bei Nr. 3 Landwirthschaftliche Kreisgenossenschaft ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht cingetragen worden : Die Genossenschaft ist dur< Beschluß der General- versammlung vom 9. März 1894 aufgelöst. Zum Liquidator i} bestellt der Gutéverwalter Sander in Narzym. Soldau, den 9. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

: [12058] Stadthagen. Zur Bekanntmahung vom 2. d. M. betr. Konsumverein iu Enzeu-Hobbeufenu, e. G. m. b. H., wird ergänzend bemerkt, daß die Mitglieder des Vorstandes folgende sind: Vorsitzender: Bergmann Karl Kinne bei Nr. 29

Enzen. i Vertreter: Bergmann Friedrih Schade Nr. 34 Enzen. - Kassierer: Bergmann Friedrich Heine bei Nr. 23 Enzen.

Nr. 30 Enzen.

Schriflführer: Bergmann Heinrih Winkelhake Nr. 13 Hobbensen.

Vertreter: Landwirth Wilhelm Pöhler Nr. 3 Hobbensen.

Stadthagen, 18. Mai 1894. Fürstliches Amtsgericht. I. er.

[12057] Sulzbach. Zufolge Berfügung von heute wurde vnter Nr. 16 des Genossenschastsregisters bei der Ge- nossenschaft Allgemeiner Konsumverein, e. G. m. b. H. zu Kutzhof Folgendes eingetragen: Die Genossenschaft ist durh Generalversammlungsbes{<luß aufgelöst worden. Zu Liquidatoren sind bestellt: 1) Jacob Raber, 2) Iacob Caspar, beide A>erer in Kuthof. Suizbach, den 12. Mai 1894. l Uo Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

[11801]

Blatt 5 bei der Garlstorf’er Spar- und Dar- lehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist heute eingetragen, daß an Stelle des ausgesciedenen Vorstandsmitgliedes Stein, früher zu Gödensto1f, jeßt zu Garlfstorf, der Vollhöfner Christoph Thiede zu Garlstorf in den Borstand gewählt worden ift. Winsen a. d. L., den 17. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. 1.

Ziegenhals. Bekanntmachung. [12059]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 2, be- treffend den Darlehns- Kassen-Verein zu Ziegen- hals, eingetragene Genosseushaft mit un- beschränkter Haftpflicht, Folgendes eingetragen worden :

An Stelle dcs Vorstandsmitgliedes Johann Fie ist der Bauergutsbesißer Joseph Langer zu Dürr- Kunzendorf (Nr. 61) als Vorstandsmitglied getreten,

Ziegenhals, den 10. Mai 1894.

Das Königliche Amtsgericht.

[11804] Zittam. Auf Fol. 6 des hiesigen Genossenschafts- registers IT. sind am heutigen Tage der,„Darlehus: uud Sparkassen: Verein zu Eckartsberg, eingetra- gene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haft- pflich1“ und als dessen Vorstandsmitglieder die Herren Julius Zimmermann in Eartsberg (Vereins- vorsteher), Moriß Schäfer daselbst Hasenberg (stellvertretender Vereinsvorsteher), Hermann Anders in Kleinshönau und August Hopfsto> in E>artsberg eingetragen worden.

Siy der Genossenschaft ist E>artsberg. Das Statut datiert vom 13. April 1894. Gegenstand des Unternehmens ist die Gewährung der zum Geschäfts- und Wirthschaftsbetriebe nöthigen Geldmittel an die Mitglieder unter sammtverbindlicher Haftpflicht der- selben in verzinslihen Darlehen, sowie die Erleichte- rung der Anlage von Geldern, um hiermit und dur sonstige genosseuschaftliche Unternelmungeu die Verhältnisse der Mitglieder zu verbessern. Á

Alle öffentliden Bekanntmachungen erfolgen 11

schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Samter vom 22. April 1893 ist das bisherige Statut durch

In dem am 7. April 1894 errichteten, von 65 Genossen unterzeichneten Statut erklären sih leßtere

zu machen. In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher

als Kreditgenossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht

ein neues erseßt worden. Die Firma lautet fortan Wank ludowy Volfsbank, ciugetragene | Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.“

den „Zittauer Nachrichten und Anzeiger“ mit der | Gefellshaftéfirma und überdies den Namen zwele | Borstandsmitglieder oder bei ausnahmsweiser G | berufung von Hauptversammlungen dur< den Al ' sichtsrath von dessen Vorsitzenden unterzeichnet.

Vertreter: Schmiedemeister August Vehling

Winsen a. d. L. In das Genossenschaftsregister

Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft find verbindlih, wenn zwei Mitglieder des Vorstandes, worunter der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter, der Genofsenschaftsfirma ihre Namen zufügen. : : Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Zittau, den 16. Mai 1894, Königliches Amtsgericht. (Unterschrift.) E [11805] Zöblîtz. Auf Folium 2 des hiesigen Genofsen- schaftsregisters, den Spar- und Vorschußverein Rübenau, eingetragene Genossenschaft mit beshräunkter Haftpflicht betreffend, is heute verlautbart worden, daß Gustav Adolf Neubert daselbst als Stellvertreter des Vorstandsmitgliedes Richard Baldauf daselbst gewählt worden ift. Zöblitz, den 12. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. Ass. Heberlein, H.-N.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Plauen.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 1671. Firma H. Herz & Co. in Plauen, 1 Paket Nr. 1. mit 50 Mustern zu Sti>ereien, verschloffen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 17814—17825, 17835, 17836, 17838—17843, 17846 bis 17854, 178599—17865, 17869—17880, 175423, 175495, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 3. April 1894, Nachmittags £5 Uhr.

Nr. 1672. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. II. mit 50 Mustern zu Sti>kereien, verschlossen, Flächen- erzeugnisse, Geschäftsnummern 17881—17930, Schußz- frist 1 Jahr, angemeldet am 3. April 1894, Nach mittags #5 Uhr.

Nr. 1673. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. Ill. mit 30 Muñtern zu Sti>ereien, vershlossen, Flächen- erzeugnisse, Geschäftsnummern 17931—17960, Schutz- frist 1 Jahr, angemeldet am 3. April 1894, Nach- mittags #5 Uhr.

Nr. 1674. Firma Blau & Cie. in Plauen, | Paket Nr. 68 mit 50 Mustern zu Maschinen- sti>ereien, verschlossen, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 24700—24749, Schußfrist 1 Jahr. ange- meldet am 11. April 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 16/5. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 69 mit 50 Mustern zu Maschinensti>kereien, verschlossen, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 24751 —24800, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 11. April 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 1676. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 70 mit 50 Mustern zu Mafchinensti>kereien, verschlossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 24801—24850, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 11. April 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 1677. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 71 init 50 Mustern zu Maschinensti>kereien, verschlossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 24851 —900, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 11. April 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 1678. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 72 mit 50 Mustern zu Maschinensti>ereien, vers<hlossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 24901—24950, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 11. April 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 1679. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 73 mit 50 Mustern zu Maschinensti>kereien, verschlossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 24951 —25000, Schutzfrist 1 Jahr, angemeldet am 11. April 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 1680. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 74 mit 40 Mustern zu Maschinensti>kereien, vers{lossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 52811—$850, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 11. April 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 1681. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 75 mit 50 Mustern zu Maschinenstickereien, verschlossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 52851—900, Schutzfrist 1 Jahr, angemeldet am 11. April 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 1682. Firma Jklé & Reis in Plauen, l Paket Nr. 1. mit 50 Mustern zu gesti>ten Spißen, vershlossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 24745/746, 24950, 25460, 25480, 25594, 25607, 209842, 29849, 25855, 29988, 25992 995, 26026, 26035, 26038, 26108, 26113, 26119/120, 26123 bis 127, 26129, 26131- 26133, 26135. 26139; 26150, 26162—169, 26174, 26178, 26180, 44883, 44896, 44899, 44958, 44960, 44963, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 20. April 1894, Nachmittags £4 Uhr.

Nr. 1683. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 11. mit 90 Mustern zu gesti>ten Spißen, verschlossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 25417—419, 40901—D99, 25978/979, 25285, 25837, 25853, 29871, 25985, 25990, 26020—22, 26036/37, 26048, 26050/51, 26053, 26055, 26067—70, 26086—26107, Squßfrist 2 Jahre, angemeldet am 20. April 1894, Nachmittags 144 Uhr.

Nr. 1684. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. 111. mit 50 Mustern zu gesti>ten Spitzen, verschlossen,

[11827]

‘Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 26122, 26171,

26175, 26204—208, 26218-—225, 44964, 44965/966, 44970—974, 44976—986, 44991—995, 44997/998, 45007—-13, 45034, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 20. April 1894, Nachmittags 44 Uhr.

Nr. 1685. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. IV. mit 50 Mustern zu Stickereien, verschlossen, Flächen- erzeugnisse, Geschäftsnummern 20805, 20831, 20835, 20839/840, 20848, 14192/193, 14227—229, 14231, 14237—247, 14249, 14250—255, 14284, 14291, 14304, 14311/3129, 14318, 14319—322, 14324, 14333, 14335, 14338—344, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 20. April 1894, Nachmittags 44 Uhr.

My, 1686. - Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. V. mit 50 Mustern zu Stickereien und gesti>kten Spitzen, verschlossen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 14347, 14353/3594, 14363, 14367, 14399/14400, 14402, 14418, 14422, 14441/442, 14445, 14449, 14451—456, 14458—461, 3227, 4108, 4119, 4121, 4126, 4141/42, 4162, 4175, 4499, 45016—19, 26056—58, 26141—149, Schußfrist 2 Jahre, an- gemeldet am 20. April 1894, Nachmittags 44 Uhr.

Nr. 1687. Dieselbe Firma, 1 Paket Nr. V1. t 40 E zu gesti>ten Spißen, ver- lossen Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern Sa 00, 26109/110, 26151/152, 26155—161, 26172,

212, 26215/216, 26227—232, 26244, 26250/251, Ut a Er | R rit 2 Iahre, Es emeldet am 20. Apri , Nachmittags £4 , Plauen, am 15. Mai 1894. Rg A L Königliches Amtsgericht. teiger.

Riesa. E [11826] In das Musterregister ist eingetragen worden : I Le. Firma: Lauchhammer vereinigte

vormals Gräfl. Einsiedels<he Werke, ein ver-

siegeltes Paket mit elf Mustern und zwar : Vorseter,

Fabr,-Nr. 1137. Geräthständer, Fabr.-Nr. 1678.

Schale, Fabr.-Nr. 3131. Stockhalter, Fabrik-Nr.

3286, Blumentopfständer, Fabr.-Nr. 3487. Brief-

fastenschild, Fabr.-Nr. 3633. Fliegenfächer, Fabr.-

Nr. 3634. Treppentraille, Fabr.-Nr. 203. Antritt-

traille, Fabr.-Nr. 203a. Treppentraille, Fabr.-Nr.

204. Treppentraille, Fabr.-Nr. 205. Muster für

plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 30. April 1894, Nahm. 4 Uhr 20 Min. Königl. Amtsgericht Riesa, am 10. Mai 1894. Heldner.

Konkurse.

[11865] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Nähmaschinen- und Fahrradhändlers Adolph Schmidt hier ist am 17. d. M., Nachm. 43 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Carl Besser hier. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 18. Juni 1894. Ablauf der Anmeldefrist 18. Juni 1894. Erste Gläubigerver- sammlung 18S, Juni 1894, Vorm. 11 Uhr. Prüfungstermin 26, Juni 1894, Vorm. 11 Uhr.

Altenburg, den 18. Mai 1894,

____ Assistent Getisenheiner, als Gerichts\chreiber des Herzogl. Amtsgerichts, Abth. 1.

[11890] Veräußerungsverbot.

Nachdem die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Zimmermeisters Fr. Löbe hier, Köpeni>kerstraße 25 a., beantragt ist, wird dem 2. Löbe jede Veräußerung, Verpfändung und Ent- fremdung von Bestandtheilen seiner Vermögensmasse hiermit untersagt.

Berlin, den 18. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 82.

[11938] Oeffentliche Bekauntmachung.

Ueber -das Vermögen des Ofensetßers und Töpfers Augnst Hermanu Carl Herborth, in Firma H. Herborth, Uhlandstraße 21 hierselbft, ist der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr, Cohn hierselbst. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 30. Juni 1894 einscließli<. Anmelde- frist bis zum 30. Juni 1894 einschließli<. Erste Gläubigerversammlung 12. Juni 1894, Vorm. 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin 17. Juli 1894, Vorm. 11 Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9. |

Bremen, den 18. Mai 1894.

Das Amtsgericht. Abtheilung für Konkurs- und Natlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[11449]

Ueber das Vermögen des Väckers und Kauf- maunus Folkert Cafsens zu Delmenhorst ist am 15, Mai 1894, Vormittags 10,31 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter is} er- nannt: der Rechnungssteller H. Lanzen junior in Delmenhorst. Konkursforderungen find bis zum 23. Juni 1894 bei dem unterzeichneten Gerichte an- zumelden. Die erse Gläubigerversammlung findet daselbst am 29, Mai 1894, Vormittags 9 Uhr, statt. Zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ist Termin auf den 11. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte an- beraumt. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 23. Juni 1894, ,

Delmenhorst, den 15. Mai 1894.

Großherzogliches Amtsgericht. L. (gez.) Tenge. Beglaubigt: St över, Gerichtsschreibergeh.

[11855]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns E. Lübcke hieselbst ist heute, am 17. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann F. N. Engel hieselbst. Offener Arrest mit Anzeige- frist, desgleichen Anmeldefrist bis zum 17. Funi 1894. Erste Gläubigerversammlung am 15. Juni 1894, Vormittags A117 Uhr. Prüfungstermin am 29. Juni 1894, Vormittags 117 Uhr.

Friedland in Mecklbg., den 17. Mai 1894.

Großherzogliches Amtsgericht.

Veröffentlicht : (L.S8.) Ja>kwit, Amtsgerichts-Aktuar. [11875] Dam ang,

Ueber das Vermögen der Julie Wolff in Gelsen- kirchen, in Firma J. Wolff jum., ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Der MNechtsanwalt Kaufmann in Gelsenkirchen ist zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubiger- versammlung am 13. Juni 1894, Vormittags 11 Uhr, Termin zur Prüfung der bis zum 20. Juni 1894 anzumeldenden Forderungen den 27. Juni 1894, Vormittags 1A Uhr, im alten Rath- hause, Zimmer Nr. 4. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 20. Juni 1894.

Gelsenkirchen, den 17. Mai 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Happe, Sekretär.

[11901] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Gerbers Gottfried von der Ruhr zu Kall is heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter is Kaufmann Albert Fesenmeyer in Gemünd. Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: 5. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigevflicht sowie UNONDFIFHS für Konkursforderungen bis 20. Juni Gemünd, den 17. Mai 1894.

Matthiessen, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 11.

[11872] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Landwirths Carl

Schmidt und Ehefrau Charlotte, geb. Hirt, in

6170, 26179, 26191, 26198, 26192—195, 26210 bis

Aschara wird, da deren Zahlungsunfähigkeit glaub-

haft nachgewiesen und sie selb den Antrag ge- stellt haben, heute, am 17. Mai 1594 “ate 05” tags 5s Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Landwirth Gotthold Möller in Aschara wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen {ind bis zum 5. Juni 1894 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{<usses und ein- tretenden Falls über die in $ 129 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenftände und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den 12, Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte , Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche cine zur Konkurs- mafse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem nel der Sache und von den Forderungen, für welhe fle aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspru nehmen, dem Konkursver- walter bis zum 5. Juni 1894 Anzeige zu machen.

Gräfentonna, den 17. Mai 1894.

Herzogliches Amtsgericht zu Tonna. [1]. : (ges.) Bäßo ld. __ Veröffentlicht dur<: Böhner, Gerichtsschreiber des Herzoglich S. Amtsgerichts.

[11888] Konkurseröffnung.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Hermaun Katz zu Halle a. S., Inhaber der eingetragenen gleichnamigen Firma, ist dur< Beschluß des König- lihen Amtsgerichts, Abtheilung VII., zu Halle a. S. am 18. Mai 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter : Verbands- revisor Albert Brand zu Halle a. S. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einschließli den 22. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung den 13. Juni 1894, Mittags 127 Uhr, allgemeiner Prü- funcstermin den 6, Juli 1894, Vormittags 11¿ Uhr, Zimmer Nr. 31.

Halle a. S., den 18. Mai 1894.

Große, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[11864] _ Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Garderobeun-Häudlers Abraham (genannt Adolf) Berghof zu Hamburg, neuer Steinweg 37/38, wird heute, Nachm. 24 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Friedrich Busse, Bleichenbrü>ke 3. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Juni d. J. einschließli. Anmeldefrist bis zum 20. Juni d. I. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung den 5. Juni dss. Js., Vorm. 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 3. Juli dss. Js., Vorm. 104 Uyr.

Amtsgeriht Hamburg, den 17. Mai 1894.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

{11889] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Waguer zu Jutroschin is heute, am 17. Mai 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Bürgermeister Hugo Girke zu Iutroschin ist zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen find bis zum 24. Juni 1894 ein- shließlih bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 31. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 10. Juli 1894, Vormittags 9 Uhr. Gs ift ferner beschlossen worden: Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- [huldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 24. Juni 1894 Anzeige zu machen.

Jutroschin, den 17. Mai 1894.

: Kynaft,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [11879]

Ueber das Vermögen des Friß Bauerdi, Schreinermeister zu Köln, wurde am 12. Mai 1894, Vormittags 117 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Claasen zu Köln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juli 1894, Ablauf der Anmeldefrist am selbigen Tage. Erste Gläubigerversammlung am 11. Juni 1894 und allgemeiner Prüfungstermin am 12. Juli 1894, jedesmal Vormittags 1A Uhr, im hiesigen Justizgebäude, Portal 8, Zimmer 67.

öln, den 12. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

[11940]

Üeber das Vermögen des Restaurateurs Carl Johann Peter Hübenbe>ker in Lübeck ist am 17. Mai 1894, Nachm. 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rehtsanwalt Dr. Biß in Lübe. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 12. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung am 29. Mai 1894, Vorm. 10} Uhr, allgem. Prüfungstermin am 26. Juni 1894, Vorm, 11 Uhr, Zimmer Nr. 28. Lübeck, den 17. Mai 1894.

Das Amtsgericht. Abtheilung TV.

[11893] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß. des am 25. April 1894 zu Samotschin verstorbenen Schuhmachermeisters Julius Dehlau sowie das Vermögen der güter- gemeinschaftlihen Ehefrau des Erblassers Bertha wird heute, am 17. Mai 1894, Nachmittags 5} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Thie in Margonin wird zum Konkursverwalter er- nannt. Anmeldefrist bis zum 19. Juni 1894, Anzeigefrist bis zum 12. Juni 1894, erste Gläubiger- versammlung am 12. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr, Prüfungstermin am 22. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr. .

Königliches Amtsgeriht Margonin.

[11902] Konkursverfahren. „Ueber das Vermögen des Kaufmanns Julius Lindner zu Nanmburg a. S. wird, da derselbe

seine Zahlungen eingestellt hat, heute, am 18. Mai

1894, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs ahren eröffnet. Verwalter : Kausmann Linde zu Ta a. S. Anmeldefrist bis zum 16. Juni 1894. i Gläubigerversammlung am S. Juni 1894, Prü- e ul s ei 1894, Vormittags : e i i i d en gf ner Arrest und Anzeigepflicht bis Naumburg Rad ti Mai 1894. , Blinde, Assistent, als Gerichtsschreiber des Koe liEen Amtsgerichts.

[11892] Bekauutmachung.

Nr. 2751, __ Veber das Vermogen des Kaufmaunus uud Laudwirths Friedrich Blersh in Bethen- brunn, Gde. Wintersulgen, wurde heute, Vor- mittag 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist Notarsgehilfe Joh. Nepomuk Landthaler hier. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin ist am 21. Juni 1894, "E: Arrest und Anmeldefrist bis zum 13. Juni 1894.

Pfullendorf, 17. Mai 1894.

: Eisenträger, Gerichts\{hreiber Gr. Amtsgerichts.

(11084) L ai Four apersahren,

er das Bermögen des Schlossers unv Kauf- manns Wilhelm Habicht in Schliß ist A 17. Mai 1894, Nahm. 74 Uhr, der Konkurs er- öffnet. Verwalter: S arkassere<hner Wilh. Frank in Schliß. Offener Arrest „mit Anzeigefrist, sowie An- meldefrist bis 2E. Juni 1894. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 3. Juli 1894, Vorm, 9 Uhr.

Großherzogli Hefsishes Amtsgericht Schlis.

[11874] Vekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Putzwaarenhändlers Christian Carl Friedrich Günther in Segeberg ist am 15. Mai 1894, Nachmittags 6 Uhr, das | Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Stadt- rath G. Meier zu Segeberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist „bis 253. Junt 1894. Anmeldefrist bis 23. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung : Sonnabend, den 9. Juni 1894, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: Moutag, den 2. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr.

Segeberg, den 15. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. I. E Veröffentlicht : Schüße, Sekretär, als Gerichtsschreiber.

[12120]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav: Poppe zu Stadthagen hat das Fürstliche Amts- geriht, Abth. 1T. zu Stadthagen am 15. Mai 1894, Nachmittags 9s Uhr das Konkursverfahren eröffnet, den Gerichtsvollzieher a. D. Bornemann zu Stadt- hagen zum Konkursverwalter ernannt, und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 1. Juli 1894 bestimmt. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerauss{husses u. f. w.: Dienstag, den 5. Juni 1894, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin der ange- meldeten Forderungen: Dienstag, den 10. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Juli 1894.

Stadthagen, 17. Mai 1894.

____ Schütte, Sekretär, Gerichtsschreiber Fürstlichen Amtsgerichts.

[11856] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des ata 1. November 1892 verstorbenen Schlossermeisters Karl. Schuster von hier und dessen hinterbliebenen, am 27. Juni 1893 verstorbenen Wittwe Marie Charlotte, geb. Marske, ebendaher, wird heute, am 4. Mai 1894, Abends 107 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Konsul Edwin Schüß von hier ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit An- zeigefrist ist erlassen bis zum 5. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin ist am 19, Juni 1894, Vormittägs 117 Uhr, vor dem Amtsgericht zu Swinemünde Lindenstraße 14, 2 Treppen, bestimmt.

: : Wiese, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[10934] Bekanntmachung.

Mit Beschluß vom Gestrigen hat das K. Amts- geriht Traunstein auf Antrag des Landkrämers Adam Hartmann in Traunstein über dessen Ver- mögen den Konkurs eröffnet und den Kommissionär Johann Georg Entmooser daselbs zum Konkurs- verwalter ernannt. Forderungs8anmeldung und An- meldefrist bis 1. Juni 1894, Beschlußfassungs- und allgemeiner Prüfungstermin Montag, deu 11. Juni l. J.- Vormittags 9 Uhr. Es ist offener Arrest erlassen.

Traunstein, 12. Mai 1894.

Der ges. Gerichts\{hreiber des K. Amtsgerichts: (L. S) Donaubauer. (11933] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des VBierbrauereibesißers Wilhelm Schneider in Linn wird heute, am 18. Mai 1894, Vormittags 94 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Mengelberg in Krefeld wird zum Konkursverwalter ernannt. Ab- lauf der Anmeldefrist 18. Juli 1894. Erste Gläu- bigerversammlung 183. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 1. August 1894, Vormittags L0 Uhr. Die Anzeigepflicht hs am 10. Juni 1894. Der offene Arrest ift erlassen. Königliches Amtsgeriht zu Uerdiugen.

[11895] Bekanutmachung. ;

Der Konkurs über das Vermögen der Firma Hollfelder & Simon zu Ansbach, Herreu- fonfeftionsgeschäft, Inhaber Michael Hollfelder in Ansbach, ist Wi Grund reer tto bestätigten Zwangsvergleihs aufgehoben. (Gerichtsbeshluß vom 11 Mai 1894.)

Ansbach, den 18. Mai 1894. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Sekr. Schwarz.

[11858] Konkursverfahren.

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Moritz Lasch hier, Jerusalemer- straße 15, ift infolge eines von dem Gemeinschuldner

ergleih8termin auf den 11, Juni 1894, Nach-

gemalten Vorschlags zu einem ‘1804, Na mittags L Uhr, vor dem Königlichen Amts-