1894 / 117 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

j l | E [1 4 h h Î H

geri<ht 1. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, anberaumt. erlin, den 16. Mai 1894. Felgentreff, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[11880] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns uud Posamentierwaaren - Fabri- anten Carl Friedrich August Schubandt, in Firma Carl Schubandt hier, Beuthstraße 20, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Vergütung des Gläubigerausshusses der Schluß- termin auf den 30. Mai 1894, Vormittags 11} Vhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T. hierselbst, Neue Friedristraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Berlin, den 16. Mai 1894.

Felgentreff, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[11897] - Beschluß.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanus Moritz Delitzsch zu Bitterfeld wird nach Abhaltung des Schlußtermins und Vertheilung aufgehoben. A

Bitterfeld, den 11. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

[11937]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Scheukwirths Andreas Schroeter hierselbst ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins dur Beschluß des Amtsgerichts von heute aufgehoben.

Bremen, den 15. Mai 1894.

Der Gerichtsschreiber: Stede.

[11862] Koukur®verfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des !,

Tischlermeisters Carl Florian zu Breslau, Matthiaskunst Nr. 3, welcher in Gemeinschaft mit dem Tischlermeister Carl Blase eine Tischlerei und ein Möbelgeschäft betrieb (Geschäftslokal : Kupfer- \hmiedestraße Nr. 11), ist nah erfolgter Ausführung der Schlußvertheilung aufgehoben worden.

Breslau, den 11. Mai 1894.

Jaehnis<, i Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[11894] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Carl Heinzmann, Väckers in Caunstatt, wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußvertheilung aufgehoben.

Cannstatt, den 17. Ñ et 1894.

I e j Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts. [11939] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gerbermeisters Ernst Aumüller hier i\t der Schlußtermin auf den 15. Juni 1894, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Herzoglihen Amts- gerichte II. hier bestimmt.

Coburg, den 17. Mai. 1894.

Müller, Gerichtsschreiber des Herzoglihen Amtsgerichts. 11.

[11936] __ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Wilhelm Dietri<h Ux. zu Flacht ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögens- stüde der Schlußtermin auf den 11. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst bestimmt, wozu alle Betheiligten hiermit vorgeladen werden. Die Schlußrehnung nebst Belägen und Schlußverzeichniß find auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Diez, den 15. Mai 1894.

Der Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[12134] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns C. H. Paul Binder zu Drossen ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters Schlußtermin auf den L. Juni 1894, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Droffen, den 17. Mai 1894.

Kolpin,

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. {11857] __ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Max Calm zu Eberswalde is in- Be eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vor-

<lags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 1. Juni 1894, Vormittags 41 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 2, anberaumt.

Eberswalde, den 7. Mai 1894.

i Weitland, Aktuar, als Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

{11899]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Audreas Welsch hier wird ar Abhaltung des Schlußtermins hiermit auf- gehoben.

Eisfeld, den 10. Mai 1894.

Herzogliches E Abtheilung 111. (gez.) Kallenbach. \ Beröffentlicht :

Eisfeld, den 17. Mai 1894,

Barnicol, Gerichtsschreiber Herzogl. Amtsgerichts.

{11860] Konkursverfahren. ,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Redlich zu Erfurt wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

_ Erfurt, den 12. Mai 1894. ; Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V. zu Erfurt.

{11886] Konkursverfahren

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Heiurich Walter zu Freiburg i. Schl. ift zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berük-

sichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Ver- mögensstü>e der Schlußtermin auf den 15, Juni 1894, Vormittags 41 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Freiburg i. Schl., den 17. Mai 1894.

Helbig, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[11887] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schäftesteppers Wilhelm Wolff zu Halle a. S. ist zur Abnahme der S<{lußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sr verzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsid) tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens- stüde der Schlußtermin auf den S. Juni 1894, Vormittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Kleine Steinstraße 7, Zimmer Nr. 31, bestimmt. :

Halle a. S., den 11. Mai 1894.

Große, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[11935] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters und Gastwirths Christian Stapel in Holtenseu ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Bergleichstermin auf Donnerstag, den 31. Mai 1894, Vormittags AA Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb#| an- beraumt.

Kalenberg, den 18, Mai 1894. Lüders, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[11854] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Johann Valentin, Schreinermeister zu Köln, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 19. April 1894 angenommene Zwangsvergleich durch re<tsfräftigen Beschluß vom 19. April 1894 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. Köln, den 15. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

[11870] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwaarenhäudlers Friedrich Alb. Janz von hier wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine vom 27. April 1894 angenommene Zwangs- vergleih dur rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben. Königsberg i. Pr., den 16. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. VIla.

[11867] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kurz- und Galanteriewaarenhändlers Otto Brandt von hier wird, nahdem der in dem Ver- gleihstermine vom 26. April 1894 angenommene Zwangsvergleih durh rehtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben.

Köuigsberg, den 16. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. VIIa., [11871] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Papierhändlers Bruno Oertel hier wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 30. April 1824 angenommene Zwangsverglei<h dur re<hts- kräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ift, hierdur< aufgehoben.

Königsberg i. Pr., den 17. Mai 1894, Königliches Amtsgericht. VIla. [12131 In dem Bürgermeister Veeker’shen Konkurse soll die Schlußvertheilung erfolgen, hierzu sind 5984 M verfügbar. Zu berü>sihtigen find Forde- derungen im Betrage von 29 389,58 A. ohne Vorrecht. Krossen a. d. O., den 19. Mai 1894. H. Bamler, Konkursverwalter. [11900] i

Der Konkurs über das Vermögen des Mühlen- besißers August Schulz zu Wangerin wird nach Vollziehung der Schlußvertheilung aufgehoben. Labes, 10. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

UISTA

Der Konkurs über das Vermögen des HsStel- besißers Paul Völker zu Wangerin if durch Ausschüttung der Masse beendet und wird aufgehoben.

Labes, 10. Mai 1894. :

Königliches Amtsgericht. [11885] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeifters Johann Ferdinand Heinrich hier wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Leipzig, den 17. Mai 1894.

Köngliches Amtsgericht. Abtheilung 111, Steinberger. Bekannt gemacht dur: Sekr. Be>, G.-S.

[11884] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns Wilhelm Julius Baumanu hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Leipzig, den 17. Mai 1894. /

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T1 1, Steinberger. Bekannt gemacht dur<: Sekr. Be>, G.-S.

(11878)

Das Konkursverfahren über das Vermögen - des früheren Pfarrhufeupächters Ferdinand Lehre in Abbau Mewe wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Durchführung der Schluß- vertbeilung hierdur< aufgehobeu. N. 3/92.

Mewe, den 17. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. [11896]_ Bekanntmachung.

In Sachen, betreffend den Konkurs über das Ver- mögen der Handelsfrau Julie Rath, geb. Nüter, zu Möllu i. L. ist auf Antrag der Ge-

meinshuldnerin Termin zur einmaligen Wiederholung

der Abstimmung über den Vergleihsvorshlag auf Freitag, den 8. Juni 1894, Vormittags 12 Uhr, anberaumt. Mölln i. L., den 11. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. Veröffentlicht: (L. S.) Bruhn, als Gerichts)chreiber.

[11859] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Schuhmachermeisters Heiurih< Eduard Erfurth in Mügeln ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu T R Leg errungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 14. Juni 1894, Vormittags 11 Uhr, fir dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst be-

immt.

Mügeln, den 18. Mai 1894.

Sekr. Bo, :

Gerichts\{<reiber des Königlichen Amtsgerichts. [11866] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Wilhelm Schwarz zu Posen, Krämerstraße Nr. 17, wird nah rechtskräftiger Be- stätigung des angenommenen Zwangsvergleihs und M der Sun des Verwalters auf- gehoben.

Posen, den 16. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

[11898] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Sandelssrau Agnes Milke, geb. Neumanu, von hier wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

RNatwwvitsch, den 17. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. [11891] K. Württ. Amtsgericht Saulgau.

Im Konkurse gegen den verst. Adolf Schuler, getv. Ziegeleibefißer in Mengen, wird hiermit zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forderung besonderer Termin auf Dienstag, den 5. Juni d. J., Vorm. 9 Uhr, festgeseßt.

Den 15. Mai 1894. |

L-G.-Nath Ma. [11863] __ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handlung W. Niemer « Söhne zu Sommer- feld ist infolge eines von den Gemeinschuldnern ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin auf den 9. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 12, Sitzungssaal, zwei Treppen, anberaumt.

Sommerfeld, den 15. Mai 1894.

Bettin,

als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [11861] __ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmaunus Beruhard Lewinsky zu Grabow a. O. ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 16. Juni 1894, Mittags 123 Uhr, vor dem unterzeichneten Amts- gerichte, Zimmer 44, anberaumt.

Stettin, den 16. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung VI. [11873] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des VBahnhofsrestaurateurs Louis Astmanun aus Jablouowo wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. (111. N. 3c./6/90.)

Strasburg, den 8. Mai 1894.

„Königliches Amtsgericht. [11876]

In der Wagenkuecht’shen Konkurssache foll die Schlußvertheilung erfolgen. Dazu sind verfügbar 3784,11 Zu berüd>sichtigen find 26 838,16 M nicht bevorre<tigte Forderungen.

Strasburg i. U., den 18. Mai 1894.

Trapp, Rechtsanwalt, als Konkursverwalter.

[12138] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Fräulein Anna und Olga Marx, Inhaber der Handlung A. O. Marx zu Tarnowit, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Taruowitz, den 13. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Koenig. [11934] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den vakanten Nachlaß des zu Wadern verstorbenen Vierliefe- ranten Franz Hußlein und in dem Konkurs- verfahren über den vakanten Nachlaß der zu Wadern verstorbenen Wittwe Franz Hufßlein, Maria,

eborene Dillschneider, ist zur Abnahme der Sc<hlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf Donnerêtag, den 2. Juni 1894, Nach- mittags 8¿ Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Oberstraße, Sißungsfaal, bestimmt.

Wadern, den 17. Mai 1894.

Butting,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[11903]

Nachdem die seit dem 1. September 1891 in Geltung befindlihen allgemeinen (Staffel-) Ausnahme- tarife für Getreide und Mühlenfabritate, sowie die am 1. November 1893 in Kraft getretenen Ausnahmetarife für den Malzversandt von s<le- fishen Stationen, wie bereits bekannt gemacht, zum 1. August im Binnen- und Wehselverkehr der preußishen Staatsbahnen außer Kraft treten, ge- langen dieselben am gleihen Tage au< im Verkehr mit denjenigen Privatbahnen zur Aufhebung, welche am Binnenverkehr des Direktionsbezirks Breslau

und der Staatsbahn - Verkehre Breslau—Berlin,

Breslau—Köln (re<tsrh.), Breslau—Köln (linkörh,)" und Breslau—Elberfeld betheiligt sind. Breslau, den 17. Mai 1894. Königliche Eisenbahn-Direktion, namens der Verbands-Verwaltungen.

[11904] Bekanntmachung.

a. Vinnen- und Wechselverkehr des Eisenbahn- Direktionsbezirks Erfurt und anschließender Privatbahnen,

b. Staatsbaln-Verkehre Erfurt—Altona, —Berlin —Breslau, —Bromberg, Frankfurt a. M. und. —Magdeburg,

c. Staatsbahn—Militärbahn-Verkehr.

Die seit 1. September 1891 bezw. 1. Januar 1892 in den vorbezeihneten Verkehren in Geltung befindlihen allgemeinen (Staffel-) Ausnahmetarife für Getreide, Hülsenfrüchte, Mühlenfabrikate und Kleie, ferner die seit 1. November 1893 im Verkehr zwischen verschiedenen Stationen der Direktionsbezirke Berlin und Breslau einerseits und einigen Stationen des Direktionsbezirks Erfurt andererseits bestehenden besonderen Ausnahmetarife für Malz werden am 1. Nugust d. J. aufgehoben.

Erfurt, den 13. Mai 1894.

Königliche Eisenbahu-Direktion, zuglei namensaller übrigen betheiligten Verwaltungen.

[11922] Reichsbahnu-Staatsbahnverkehr.

Am 1. Juni d. Is. wird der Nachtrag V1. zum Tarif für den vorbezeihneten Verkehr herausgegeben. Derselbe enthält neben anderen theilweise bereits veröffentlihten Tarifänderungen :

a. geänderte Bestimmungen für die Anwendung der für die Uebergangspunkte Amanweiler Grenze, Bettingen Grenze, Fents< Grenze, Noveant Grenze und Ulflingen Grenze im Tarif vorgesehenen Fracht- säße, gültig ab 15. Juli 1894,

b. neue Entfernungen für die an der Neubaustre>e Diez— Zollhaus gelegenen Stationen und anderweite zum theil ermäßigte Entfernungen für verschiedene Stationsverbindungen, i

c. neue Ausnahmetarife für Eisen und Stahl der Spezialtarife I. und I1., dur< welche die Frachtsäße des bisherigen Ausnahmetarifs 4 für Eisen und Stahl des Spezialtarifs Ik. :

1) für den Verkehr na< Stationen der Neichs- eifenbahnen allgemein,

2) für den Verkehr nah den Stationen Alexan- drowo, Cydtkuhnen und Wirballen des Direktions- bezirks Bromberg und

3) für den Verkehr von den Stationen Maizieres, Noveant und Nombach der Reichseisenbahnen

mit Wirkung vom 15. Juli 1894 aufgehoben werden.

4. Einbeziehung der Station Mochbern des Di- rektionsbezirks Berlin in den Ausnahmetarif 11 für Gießerei-Noheisen.

Die im Tarifnachtrag enthaltenen Aenderungen der besonderen Bestimmungen zu der Verkehrs- ordnung sind von der Aussihtsbehörde genehmigt worden.

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Güter- abfertigungs\tellen, von welchen der Tarifnachtrag auch käuflich bezogen werden kann.

Frankfurt a. M., den 18. Mai 1894.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahu-Direktion. [11924]

A 1 Gut D S eut fur die Gifenbahn« Direktionsbezirke Elberfeld und Köln (re<tsrhein.) je ein neuer Theil T1. des Staatsbahn-, Personen- und Gepä>tarifs in Kraft. Dieselben enthalten anderweite, von der Lande8auffihis8behörde genehmigte besondere Bestimmungen zur Verkehrsordnung.

Das Nähere ift bei den betheiligten Dienststellen zu erfahren.

Köln, den 16. Mai 1894,

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion (rechtsrhein.).

[11923] Güterverkehr Köln (re<tsrheinis<) Erfurt und ans<ließende Privatbahnen.

Am 25. Mai d. Is. kommt der Nachtrag XVI. zur Einführung. Derselbe enthält u. a. Aenderungen und Ergänzungen der Tarifvorschriften, Entfernungen 2c. für die neu aufgenommenen Stationen Töppelpy- Ladegleis der Weimar-Geraer und Dahme der Dahme-U>roer Eisenbahn, Ausnahmesäße für Eisen 2c., des Spezialtarifs Il. von Station Nath des Direktionsbezirks Köln (rechtsrh.), sowie eine be- sondere, von der Landesauf}\ichtsbehörde genehmigte Bestimmung zu $ 63 der Berkehrs8ordnung für die Eisenbahnen Deutschlands.

Der Nachtrag ist bei den betheiligten Dienststellen zu haben.

Köln, den 16. Mai 1894.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahu - Direktion (rechtsrh.).

[11921] Vertrags-Kohlen-Tarif von Zechen des RNuhrgebiets nah Paris. Mit Gültigkeit vom 20. Mai d. J. ab werden die Stationen Altenessen, Bismar>, Essen, Gelsen-

Direktionsbezirks Köln (rehtsrh.) in den Ver1rags- Tarif für die Beförderung von Kohlen in Extra- zügen von Zechen des Nuhrgebiets nach Paris vom 1. Januar 1892 mit dem z. Z. bestehenden gemein- samen Frachtsaße von Fr. 153.30 für 10 000 kg aufgenommen. Köln, den 17. Mai 1894. Königliche Eisenbahn-Direktion Clinksrheinische).

Anzeigen. [466]

S N T 077 A Herausgeber U der Patent ane Falenlburéauberlin C

A

Redakteur: Dr. H. Klee, Direktor. Berlin! ———————— Berlag der Expedition (S < olz). Dru> der Norddeutschen Buchdru>erei und Verlags-

Anstalt, Berlin SW,, Wilhelmstraße Nr. 32.

firen, Recklinghausen und Wanne des Eisenbahn-

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und K

M 147

Börsen-Beilage |

öniglih Preußisch

Berlin, Montag, den 21. Mai

en Slaats-Anzeiger.

1894,

Berliner Börse vom 21. Mai 1894, Amtlih festgesiellte Kurse.

Ümrehnungs-Säge.

1 Lira = 0,89 & 1 Lei m= 0,80 1 österr. Gold-Glb. == 2,00 österr. W. = 1,70 1 Krone österr.-ou. W. == 0,86 übb. W. = 12,00 1 Guld. holl. W. = 1,70 &< 1 =1,560 M 1 Krone == 1,126 # 1 Rubel = 3,20 1 6,00 á 1 Dollar = 4,256 # 1 Livre Sterling = 20,00

1 Frank == 0,86 1 Peseta = 0,80 M

Amsterdam,Nott do. 0,9

Brüffelu.Kntwp. do. do.

Skandin. Plätze .

Kopenhagen . . . London

do, D0, Madrid u. Barc.| 1

do.

ho. Schwei Jtalten. P

do.

St. Petersburg .

do.

WarsZau

Münz-Duk| ÿ Rand-Duk.s # Sovergs.p St. 20 Fres, - St. 8 Guld, - St. Dollars p. St. Jmper. pr. St. do, pr. 500 g f. O NEUE a do. do. 500 g Amerik. Noten

1000 u.5008

do.

do. Tp. z. N. Y. Belg. Noten ;

Argentinish do, do. 4109/0 do.

do. do.

do. Barletta-Loos Bukarester Stadt-Anl.84

do. do, do.

Buen. Aires50/0i.K.1.7.91

do do.

Bulg.Gold- Chilen. Go

do

do

do. Staats-Anl. y. 86

do. Bodkredpfdbr.gar.

Donau-Re „L000 NlaL,

Egyptische Anleihe gar. . Anl

do. do. do. do. do.

do, do. do, do. freibur

do,

n Mon.-Anl.i K 9. 0, L DD, doGid-A.59 oi. Ki 5.19.03

0,

0,

do, do,

Bank-Dizk. T | 21 3

4 34 2 4

100 N. S. 190 N. S. ./1100 R. S. Geld-Sorten und Banknoten.

Engl. Bnkn. 1£.|20,42bzG Frz. Blu, 100 F.|81,00bzkl.f olländ. Noten ./168,90G talien. Noten .|72,50bzkl.f Ge Noten|112,35G Dest.Bîên.p100fl|163 10h

9 1218,50 bz

Nuff. do.y.100N/219,60b

Schwetz. Not. .|81,05 bzkl.f Zollkupons . . .|326,20bB . eine |(325,50bG Hinsfuß ber Reichsbank: Wesel 3°/9, Lomb, 34 u. 49/9

80,90GEI.f

e 59/ Gold-A.

do. 4439/0 Ars v

I

do. 4409/0 Gold-

parak

Chinesische Staats - Anl. Dîn, Landmannsb.-Ob[.

[U A J

O C Os

E aal

wr

D bo t S

pak pmk pmk juni

do. pr. ult. Mai . DaïraSan.-Anl. Finländ Hyp.-Ver.-Anl.

St.-E.-Anlk. 1882

QZe

R U hd o

GS E E | Uu

ian

raa mm E s Q

p E l J ft t C bi Fie D do Pr ©

alizishe Landes-Anl Galiz. Propinations-Anl. Genua 150 Lire-Loose . Gothenb. St. v. 91 S.-A. Priechische Anl. 81-8456°/,

0, do. W konf. Gold-Rente

J

Q e Dis

Lo

A aUOUOIOLOLO ¿o

ei es ci M*W S

S Jun p S

DOUOLO

O*°

I TES|

r demi pm di

do. do. do. dolländ. Staats-Anleihe d Komm.-Kred.-L. il. fteuerfr. do, do. N do, d do. Rente

do af G E Karlsbader Stadt - Anl. Kopenhagener Wh

wr bank je pan pumi pk pmk jk DO p O0

Q C! jf P fa O5 S A

pi

punk. m a5

Go fa Q e R Land ai au J

6 1 Guld,

7 Gukd, Mark Banco Peso ==

-

-

-__——

163,00 bz 162,2 bz

E A

218,20bz 216,00 bz

1000f/163,05G 220,00 bz 220,00 bz

Ausländische Fonds.

Stücde 1000—500 Pes. 100 Pesf. 200—190 £ 20 £ 1000—500 £ 100 £ 20 £ 100 Lire 2000—400 “A 400 A 2000—400 M 400 A 9000—500 M 1000—500 A 1000-—20 f 100— 20 £

1000—200 £ 20400 1000 A

2000—200 Kr. 2000—400 Kr. 5000—200 Kr. 2000—200 Kr. 100 fl.

1000—100 £

1000—20 £Æ

1000—20 £

100 u. 20 £

1000—20 £ 4050—405 10 S6: = 30 M 4050—405 M 4050—405 M 5000—500 «6 15 Fr.

10000—50 fl, 150 Lire 800 u. 1600 Kr. 6000 u. 2500 Fr. 500 Fr.

500 100 L 20 £ 5000 u. 2500 Fr. 500 Fr.

500 £ 100 L 20 £ 12000—100 fl. 100 fl.

500 Lire 500 Lire 500 Lire

20000 ‘u. 10000 Fr.

4000—100 Fr. 500 Lire 1800, 900, 300 A

77,10476,80bz

Fouds und Staats-Vapiere.

5000—200/107,75 bz 5000—200/101,70b1 B 5000—200/89,10 bz G ,90289,10bz

88,7589 bz 0/107,40bz 101,80bzB

88,90289 1064 3000—150[101,50B 3000—75 |[100/10B 3000—150/100,00bz 3000—300|—,— 5000—500/97/50B 2000—100|]—,— ./5000—500/97,75B 5000—500/103,00B )./5000—100/99,75 bz G

5000—100/99.75 bz G 5000—200

3000—200 2000—100 9000—100 2000—100 9000—500 2000—200

10000 -200 2000—500 9000—500 3000—200 3000—200 1000—200 2000—200 .11/2000—200 2000—200 2000—500 2000—500 2000—500 2000—200 2000—-200 ./9000-——200 5000—200}/103,75B 2000—200/103,00G 2000-—200|—,— 1000—200|—,— 1000-—200}102,80G 3000—100/97,20 bz 5000—100/97,25G

Dtsche N<8.-Anl. do do

do. do. do. do. ult. Mai do. Int. p. Kasse do. ult. Mai Preuß. Kons. Anl. DO, DD, DD, Do. Do, Do: do. do. ult. Mai Pr. Sts.-Anl. 68

do.St.-Schd\.

Kurmärk. Schldv. ODder-Detchb-Ob[. Alton.St.A.87.89 Augsb. do. v. 1889 Barmer St.-Anl. do. do. Berl. Stadt-Obl.

do. do. 1892: Breslau St.-Anl.!. do. do. 1891|: Cafsel Stadt-Anl. |:

Sharlottb. do. do. do. 1889 do. do.

Krefelder do.

Danziger do.

Defsauer do.91

Düsseldorfer 1876 do. do. 1890

Elberf. St. - Obl.

Gfsen St.-Obl.1Y do, do.

Hallesche do. 1886 do. do. 1892

Karlsr. St.-A. 86 do, 0D, S0

Kieler do. 89

Königs8b. 91 1.u.Tl1.

do. 1893

Liegnitz do. 1892 do. do. 1892

P L A

0. o. Mainzer St.-A. .

do. do. 88 Mannheim do. 88

do. do. 90 Oftpreuß. Pry.-O. Posen. Prov.-Anl.

3j

Potsdam St-A.92

46,20 bz 46,60B 38,90 bz 38,90 bz

38,90 bz Ziehung 97,70 bz 95,80bz G 96,00bz 39,60 bz 35,60 bz 56,50 bz 57,00 bz 100,00 bz G

r

105,90G

94 90bz 127,90 bz

28,60 bz 93,20G 93,50G 33,80bzG 33,80bz G 26,80et. bz G 26 80et. bz G 26,80et. bz G 35,25 bz G 35,30bz G 31,40G 31,40G 31,40G

58'60G 85. 75G 86 50G {Lf

77.10B 71,50b

101,10 94,90 bz GEI,f.

Hf. HZ.-Tm. 4 |1.4.10 u ver|><).

1.1.7 |abz.3.b.1.7]8

I pu jem jens jer jem pumcòs mt S Se S S P pmk prach C form pem dém

E Sm 05 Q S Wi T P A S: Sw D.

. G. ti pt pi

I bd funk DO fn Ca C75 fk

Io

bit bmi A det brd bk btb T

Kopenhag. St-Anl. 1892'4 Lifjab. St.-Änl, 86 1. [1

do.

Luxemb.Staats-Anl. tz.82

Mailänder Loose .

do. D

Mexikanishe Anleihe .. do. do

do.

do do. do. do.

do

i; Es N

. do. pr. ult. j PPleremae U

r. ult. Mai bo. Dae E

do. do. do.

do. do.

do.

do.

do. Ms

do. do. do. do.

Regensbg. St.-A. Gai t

do. X.XII.XITI.

do. Nixdorf. Ge ostoderSt.-Anl. Schöneb. G.-A. 91 ldv.dBrl Kfm. Spand. St.-A. 91 Stettin do,

Westpr. Prov. Anl. : Wiesbad.St. Anl.

t; A, =

)/5000— 150 5000—150

T D

S 2 Q Laa ZInI S S Im

lied fd J

pak pri

> > J A

pu P M pa I

é S L do. Land.-Kr. 1,7 /3000—75 |—,— 50. do. 1.7 13000—75 198,30 bz

dad Es ay

S

ry

A AIAAQAAA

do. ds. Lt. A./32 1.1. do. do. Lt. A./4 | 1.1.7 |3000—100|—— do. Lt. C.34| 1.1.7 |[5000—100]99'20G do. Lt. C.14 | 1.1.7 (3000—100|]—— do. Lt. D./34| 1.1.7 [5000—100]99'20G » do. Lt. D./4 | 1.1.7 |5000—100|—,— Sÿlöw.Hlft.L.Kr. 1

o. do. SeGRnsge e

0. i Wpr ritiGL.1B

bai pri J] fi j OD m

I]

dO

do. neulnd\{.IL.

D EE LA i Neumärk.|4 | 1.4.10/3000-—30

pk O

2000-—-200|—,—

450 A 1101,80B 000

1000—100 „« 1000—500 L 160,60bz?®

do. o: pr. ult. Mai

1000—500 £ 159,50bz do.

Do, Dr. UIT, do. Bald Gs Ll, i; o. Moskauer Stadt-A Neufchatel 10 Fr.-L. . New-Yorker Gold - Anl. Norwegische Hypbk. -Obl. n Staats-Anleihe 88

p pan

200—20 L 1000—100 RbI. P. 0F 1000 u. 500 8

4500—450 A 20400—10200 A

R R LIES | No O

m Qt

00A

EE i R i D a

P o P Rob

“I o m n jp

pam fk SO

do. pr. ult. Mai do. Loose v. 1854. . do. Kred. - Loose y. 58 do. 1860er Loose . do. pr. ult. Mai do. Loose v. 1864. .. do. Bodenkredit-Pfbrf. Polnische Pfandbr. T—V do. Do do. Liquid.-Pfandbr. . Port. v. 88/89 ex. K.1.4.94 do. do. kl. do. Tab.-Monop.-Anl. Raab-Grz. Pr.-A. ex. Anr. Rôm. Stadt - Anleihe I. do. . do. IL.-VIII.Em.|4 MAR Staats-Obl. fund. |5 o. do.

1E EES o (Q) Ee

=@

j F A

20000—200 « |—,— 3000 Rbl. 67,90bz Lf. do. do.

1000—100 Rbl. |67,90bz fL.f. | Serbise Gold-Pfandbr. |5

1000—100 Rbl. S.

S E

- Dor do

pk

E R | O

a pk D

S t)

D b28 pf dank dun jur jun 2 P D D D f a _—

bard rad OD

pak pan pre pern do dDO O O D

bel fem funk fark prorak pu pra k pra [k park . .

O O E C3 Fnd Junk Funk Pun fund fark fr

ngl. Anl. v. 1822/5

von 1859/3 do. kons. Anl. von 1880/4

do. p. ult. Mai

A íUADA

fre janenk pre pack

3 [9000—500/88,60G .| 1000 u.500|— o. -4.10/1000 u.500]99, 75G 1000 u.500/99,75G

do. 1.7 [1000 u.500|— m.-A. ;

3000—200/97/,40B 1000—100]103,30bz 1500-20

914 [14 1000—300[103,25G 1000—200|—,— .10/3000—200/97/'50G ./2000—200|——

3000—150[115,50G 3000—300|109/40G 3000—150]106,306z B 3000—150/99,40G 10000-150]—,— 5000—150/98 80G

do. 1.7 |5000—150/87.80G Kur- u. Neumärk. 3s 1.1.7 3000—150/100,00bz neue . .13È 1.1.7 |3000—150]99,75 bz

3000—150

0. vAs F Sie Ostpreußische. . ./34| 1.1.7 |3000—75 [98/0061 G

3000—75 [99,00G 3000—75 |—,—

3000——290/102,80G 9000—200/98 50G 3000—75 1104,00G

s d 11 A L. |3000—60 199,20G

3000—60

. o. i SES ZERS do. lands neue/34| 1.1.7 (3000—150/99'20G

do, L (3000—150] —,— 5000—100/99,20G

2000—200/104,60G 9000—200/98,25 bz 9000—100/104,50B 4000—100/98,90G L |59000—-200/98 00 bz G 15 1.7 [5000—200}98,00 bz G 1.7 [5000—60 198,00 bz G

riefe.

Fer i .4,.10/3000—30 [104,20G [au A.

99,00 bz 104,40 bz

3000—-30 20A

35/40bz do.

«“

c 60/904 S do, do;

60D 2 60,40à,50 bz do, 99,50 bz do. 60,40 bz do. ; 99,30à,40 bz do. do

47 ,40bz do.

G. [115,60G do. do,

—,— D, DO

S I do.

y do. gar. 1000 u. 100 fl. 194,20et.bzG do. Zntr.-Bdkr.-Pf. [./5 | 00 fl. 94,20et.bz G Schwed. St.-Anl. v. 1886 1000 u. 100 fl. [94,40B Do Do. —_— do. St.-Rent.-Anl. . .

do. Loose

250 fl. K.-M. [146,80G do. Hyp.-Pfbr. v. 1879 100 fl. De. W. 1323,40bz do. Ops 1000, 500, 100 fl. [146'50ct.bzB | do, do.

146,50à,70à,50 bz do.

do. 100 u. 50 fl. 1330,90bz bo. Städte - Pfd Schweiz. Eidgen. rz. 98/32

do. Rente

32,20bzG do. do.

79,90G

102,30b4 do. 102,50G do. do.

97,30bzG do. do. 97,40bzG do. do.

4000—400 A 197,30bzG do. do.

97,30 bz G do. do.

do. do.

101,60G do.

Russ. inn. Anl. v 59,70bz G do. do. pr. ult, Mai

59,70bzG do. innere Anleihe 1V./4 | 15.1.7 do. Gold -Rente 1884/5 | 1.1.7

14,00G do. do. pvr. ult. Mai do. St.- Anl. von 1889/4 Cie

do. do. 189011.Em./4 | vers.

d ITI.Em. 4 | vers. i IV.Em./4 | veri. . Eifenb.-Anl./4 | vers.

46,90 bz do. do. pr. ult. Mai

do. 70,80bzG do. Orient-Ankethe IL.|5 | 1.1.7 19,40bz Do, DO, Pr, UIL Mart

88:00bz B nt Obligat ,00bz o olai-Dbligat. 1.5. De A M | 2 nd Gau 1A

2,70 bz o. Poln. Schat-Obl. 1000 u. 200 fl. G. [98,30bz do. E O

200 fl. G. 98,30 bz do. Pr.-Anl. von 1864

von 1366 1000 u. 100 f. I—,— do. 5. Anlethe Stiegl. 1000 u. 100 l. I|—,— do. Boden-Kredit . . .

v. 1890

y. 1878

—,— v. 1884/5 32,20bzG do. do. pr. ult. Mai v, 188515 77,60 bz do. do. pr. ult. Mai —,— 100 6 = 150 fl. S. 96,40B Spamer Schuld e eld [1/15 1/610] 24000-——1000 Pes. [64,006z G o. do. pr. ult. Mai —,— 73,00G Sto>hlm. Psdbr. y. 84/85/41| 1.1.7 do. v. 1886/4. 1.5.11 v. 1887/4 | 1.3.9 102,50G do. St.-Anleihe v.1880/4

Kur- u. Neumärk. Lauenburger Pommersche .,

do. E Posenshe . do. E

9. Rhein. u. Westfäl. do do

Sähsishe .

Sch cfiide ;

Shlsw.- Holstein. do. do.

ror

S SZAS

S. Ce De

L aa

d

o If C Har S Ir I C Qx

wr

Ls

[s

M C P Hf C H t

tor . . . . . Q S AERE

-{3000—30 [98,80b 3000—30 |104,20bz 3000—30 |104/30G 3000—30 [98,70G 3000—30 |104,20bzG <./3000—30 |98,75G 3000—30 |104,206bz 3000—30 |98,30G 3000—30 |104,30bz 3000—30 |— 3000—30 [104 30G 3000—30 |104/20bz 3000—30 |99,10bz 3000—30 |104,30G

r

Badische Eisb.-A.

do. Anl. 1892 Bayerische Anl. . do. St.-Gisb.-Anl.

Brem. A. 85,87,88 do. 18390 u. 92

Grßhzgl. Heff. Ob. Hambrg. ae

do. St.-Anl.86 do. amort.87

do. Do

do. St.-Anl.93

Mel. Eisb Schld.

do. konj. Anl. 86 do. do. 90-94 Reuß. Ld.-Spark. Sachf-Alt. Wb-Ob. [. St.-A. 69

Sächs. St.-Rent. e Ldro. L aa

0. o. Wald.-Pyrmont . Württmb. $81—83 Preuß. Pr.-A. 55 Kurhe}. Pr.-S(. Ansb.-Gunz. 7fl.L Se 7fffl.-L. Bad. Pr.-A. v. 67 Bayer. Präm.-A.

Braunschwg.Loose

Cöln-Md. Pr.S Dessau. St.Pr. A. e, Loose .

übeder Loose Meininger 7 fl.-L. Oldenburg. Loose Pappenhm., 7fl.-L.

Ha C0 M | C5 K Ink puet DSE pk EID | pur pur pmk purck park L bak E jnk ES bk L juni pack E —, I S A D

do bo A 8

M2 N Tr F 42000

pk

a

a jan

do

US C5 1E S S E bmi rk pmk fue jam pmk lands

Otto M bl J J] J bl bi pi G5 ps O ri pi j

Raa ebot D

M Lo I VUI S I I

«I

bak C juni pan

L a M0 EEED E Ad e . . . . . . . .

Co | P ¡Þ> f C5 I S C S DD I

v

R

S @ S e

Lx E 1] R

./2000——200[104,90G 2000—200/100,80G 2000—200|107,60G 10000-200]101,00b; G 5000—500/99 1061 G ./5000—500/99,10bzG 000-—200

2000—500/99/75G 5000-—500/88,20 bz 5000—500/99,40G 5000—500/99/40 bz G 5000—500/99/40 bz G 3000—600/99,00 bz o iede —100/99'60b 5000—500|— E /5000—100|— 1500-75 L ./5000—500|88,306zG ./2000—75 |97,90B, ./2000—75 [102,80 bz 3000—300|—,— ./2000—200|—,—

300 [121,80B 120 |386,00bz 12 [42,60bz 12 127,60G 300 [136,80bzG 200 L 60 [193,90B 300 [13225G 200 E 150 [129,30B 150 [128/00B 12 [25,90 bz 120 [12%,50G 12 [24,00bz

Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaften. Dt.-Ditafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 [1000 —-350]105,10G

d LLC

kleine|4 | ver

5er versch. ler vers.

III./4 | vers.

. 18874 | 1.4,10| 10000—100 Rb I—,—

l

1000—-500 Rbl. |109,80à,90bz E

.| 3125—125 Rbl. G. [—,— ./ 625—12% RbI. G. |—,— 500—20 £ |—,— 500—20 L |——

f - 3125 u. 1250 RbL, [101,80bz 625 RbI. FENPTS 125 RbI.

125 Rbl. 101,60 bz 1000 u. 100 RbI. P. 169,25 bz G

101,80 by

69,20bz

ITL|5 | 1.5.11| 1000 u. 100 Rb. P. [70/00bz

Tleine/4 | 1.5.11 ] 10 kleine 10 T 9 0

bmi jf C5 fi jf jf

Pm puri pr pem fnr foummr jun

o C k pi

P 7 C LC 6.12

1 :9 8

do

Q t O fs

mittel kleine br. 83/44

o j> A Ia

1889/31

E pi J

pra qn

1]

kleine/4

neue v. 85/4

Fleine|4

1 v. 1887/34 é 97,30 bzG Türk. Anleihe v. 65 A. ky. 5000 L. G. -184,40bzG do. do. 1000 u. 500 L, G. [84,40bzG do. 400 L. G. 85,70bzG do. 400 L. G. 184,40bzG do. 1036 u. 518 £ |—,— 148—111 L 127,60 bz G 1000 u. 100 £

B.

101,60bz do. lonfol. Anl. 1890 privileg, Anl. 1820 —,— do. Zoll -Phligationen

70,00bz

2500 Fr. 101,70bzG

500 Fr. 101,60 bz 500—100 RbL. S. |—,— 150 u. 100 Rbl. S. 195,10bz

100 Nb. —,—

100 RNbI. —,— 1000 u. 500 Rbl. |—,— 100 Rbl. M. 109,70 bz 1000 u. 100 Rbl. [104,00G

59000—500 A 197,50bz 9000—500 A 197,70bzG 5000—1000 A 188,90 bz 10 Tklr. 130,00 bz 3000—300 A |101,25bzG 45900—3000 «« [102,25G 1500 M 102,25G 600. u. 300 G [102,2 5G 3000—300 «A 1100,70bGFL.f. 1000 Fr. —,-— 10000—1000 Fr.

7150G 63,006z G [62,70bz G

4000—200 Kr. A 2000—200 Kr. 1100,80 bz Ff. 2000—200 Kr. 1100,80bz » 8000—400 Kr. |—,—

800 U. 400 Kr. L E Nt 8000—400 Kre. |—,—

800 u. 400 Kr. [102,00G

94 40et. bz B

99 0} 97,50bz 97,50G.

101,105