1894 / 121 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

na< erfolgter Abhaltung des Slußtermins hier- dur aufgeboben. Y t Fraukenhauseu, den 21. Mai 1894. Das Ge R. oß.

[13082] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Karl Joseph hier, Zeil 1 a. (Herren- und Kuabengarderobe) ist, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 2. März 1894 angenommene Zwangsvergleih dur< rechtskräftigen Beschluß vom 9. März 1894 bestätigt ist und Schlußtermin statt- gefunden hat, aufgehoben worden.

Frankfurt a. M., den 10. Mai 1894.

Der Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts. 1V. [13035] Konkursverfahren. 5

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Rittergutsbefißers Wilhelm Marggraff zu Dubrow . ist tnsage eines von dem Gemeinschuldner

emachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche

ergleihstermin auf den 12. Juni 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Oderstraße 53/54, Zimmer Nr. 11, anberaumt. ;

Frankfurt a. O., den 22. Mai 1894.

aynn, / Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 4.

[13091] Konkursverfahren. i:

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirths Friedri<h Stege in Geestemünde wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vollziehung der Schlußvertheilung aufgehoben.

Geestemünde, den 21. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. T[I.

[13074] Konkur®sverfahreu. :

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des bisherigen Bäckermeisters Frit Delius zu Halle a. S. ist zur Abnahme der Schlußrechaung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüd- sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Bermögens- stücke der S<hlußtermin auf den 9. Juni 1894, Mittags 12 Uhr, vor dem a Amts- gerichte hierselbst, kleine Steinstraße Nr. 7, Zimmer Nr. 31, bestimmt.

Halle a. S., den 17. Mai 1894.

Große, Sekretär, /

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. {13073] _ Konkursverfahren. :

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Hermann Zabel in Halle a. S. wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. :

Halle a. S., den 19. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

[13078] Konkursverfahren. /

Nr. 24 046. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Metzgers August Sieb in Heidel- berg wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur<h aufgehoben.

Heidelberg, den 23. Mai 1894.

Großherzogliches Amtsgericht. (gez.) Dv. Bertsch. : Dies veröffentlicht : Der Gerichtsschreiber Fabian.

[13109] Bekanntmachuug. -

In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Referendars a. D. Gustav Müller in Kiel wird, nahdem in der Gläubiger- versammlung vom 10. d. M. beschlossen worden ift, einen juristis< gebildeten Konkursverwalter zu be- stellen unter Abberufung des bisherigen Konkurs- verwalters Kaufmann W. C. Langenheim in Kiel, der Nechtsanwalt Susemihl in Kiel zum Konkurs- verwalter bestellt.

Kiel, den 21. Mai 1894. |

Königliches Amtsgericht. Abtheilung III. Veröffentlicht: Sukstorf, Gerichtsschreiber.

[13316] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Aekerers und Müllers Wilhelm Scheidhauer zu Eichenmühle bei Kirhberg is infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf Mitt- woch, den 6. Juni 1894, Vormittags D Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst an- beraumt. Ferner ist Gegenstand der Beschluß- fassung: Genehmigung der Versteigerung von Grund- ftüc>en, welche zur Konkursmasse gehören.

Kirchberg, den 17. Mai 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[13263] Konkur®sverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Haase zu Köln wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 21. April 1894 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom 21. April 1894 bestätigt ist, hierdurch a ths

öln, den 18. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

[13258] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des vormaligen Restaurateurs und Fleischer- meisters Carl Clemens Michel auf Festung Königstein, jeßt in Marienau, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Königftein, den 18. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

runst. Veröffentlicht: Akt. Fischer, G.-S.

[13033] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ernst Kempe zu Köslin wird, nach- dem der in dem Vergleichstermine vom 3. April 1894 angenommene Zwangsvergleih dur< rechts- fräftigen Beschluß vom 3. April 1894 bestätigt ist, hiedur<h aufgehoben. Der Termin zur Abnahme der Schlußre<hnung wird auf d. 19. Juni 1894, Vorm. 11 Uhr, in Stube 29 angeseßt.

Köslin, den 19. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. (gez.) Zimmer.

Beglaubigt: Schünemann, Gerichtsschreiber.

[13027] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über. den Nachlaß des Vierverlegers Louis Münchow zu Köslin wird e Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h auf- gehoben.

Köslin, den 21. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

[13025] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über deu Nachlaß des Materialwaaren- und Produktenhäudlers Adolph Künstler zu Leipzig-Plagwitz wird nach io! ter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben.

Leipzig, den 21. Mai 1894. /

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111. Steinberger. E Bekannt gemacht dur: Sekr. Be>, G.-S. [13024] Konkursverfahren. Í

Das Konkursverfahren über das Vermögen des geisteskranken Kaufmanns Johann Chriftoph Doenhardt hier wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Leipzig, den 21. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I1 1. Steinberger. Bekannt gemacht durh: Sekr. Be>, G.-S.

[13028]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Leipziger Zimmergenofseuschaft, eingetragene Geuoffsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Leipzig, ist zur Erklärung über die vom Konkurs- verwalter aufgestellte Vorshußberehnung Termin auf den S. Juni 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 206, bestimmt worden. Die Berechnung liegt vom 22. dss. Mts. ab auf der Gerichtsschrei- berei, Zimmer 207, zur Einsicht der Betheiligten aus.

Leipzig, am 21. Mai 1894.

- Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgericht, Abtheilung 111: Sekr. Be >. [13080] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver:nögen des Eisengießers Jakob Schmidt von Limburg a. L, ist dur<h Schlußvertheilung beendet und wird daher aufgehoben.

Limburg, den 19. Mai 1894,

Königliches Amtsgericht.

[13107] Bekanntmachung.

Das K. B. Amtsgericht Mellrichsiadt hat mit Beschluß vom Heutigen das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma P. S. Schlsth zu Nord- heim v. Rhön alleiniger Inhaber Max Schloth aufgehoben, nachdem die gerichilihe Bestätigung des zwischen dem Gemeinschuldner und den nicht be- vorrechtigten Konkursgläubigern unterm 4. d. M.

abgeschlossenen Zwangsvergleihs rechtskräftig ge-

worden ift. Mellrichftadt, 22. Mai 1894. 2 Der Gerichts\{reiber: Winkelmann.

[13110]

Das K. Amtsgericht München T. Abth. A. f. Z.-S. hat mit Beschluß vom Heutigen das unterm 2. No- vember 1893 über das Vermögen des Kleider- magazin - Juhabers Zacharias Höuig in Müucheu eröffnete Konkursverfahren als durch Schlußvertheilung beendet aufgehoben.

München, 21. Mai 1894. -

Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. S8.) Störrlein.

[13044]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns B. Mikeleitis zu Muskau is nah rehtöfkräftiger Bestätigung des Zwangs8vergleichs auf- gehoben worden.

Muskau, den 22. Mai 1894.

_ SUsler; Selxelur,

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtégerichts.

[13046] Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Posamentiers Paul Beruhacd Edel zu Nowawes, jeßt zu Berlin wohnhaft, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Voll- ziehung der Schlußvertheilung hierdur<h aufgehoben.

Potsdam, den 17. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1. [13037] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wirthes Emil Perrin in Rombach wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Rombach, den 17. Mai 1894.

Kaiserliches Amtsgericht. Zimmer. [13067] Bekanntmachuug.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Säeklermeisters Antou Bram in Rosenheim ist nah Abhaltung des Schlußtermins dur< Schluß- vertheilung erledigt und heute aufgehoben worden.

Nosenheim, am 22. Mai 1894. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerihts Rosenheim.

Teufel, K. Sekretär. [13053] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gerbermeisters Carl Heiuriþh Weigel in Wildenau if infolge eines von dem Gemein- schuldner gemachten Vorschlags zu einem anderweiten Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 4. Juni 1894, Vormittags {10 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Schwarzenberg, den 22. Mai 1894,

/ Sekr. Oeser, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. [13324] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Elsner zu Spaudau ift zur Prang der nachträglih angemeldeten Forderungen

ermin auf den 13. Juni 1894, Vormittags 102 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Zimmer Nr. 24, anberaumt.

Spandau, den 21. Mai 1894.

Ploch, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[13325] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bä>ers Erust Paul Göbel in Neuwiese wird, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 23. Dezbr. 1893 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß von nämlichen Lage bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Stollberg, den 21. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Dr. Meißner. Veröffentlicht: Akt. Jähn, G.-S.

[13079] Aufhebuugsbeschluß.

Das Königliche Amtsgericht Waldfishba< als Konkursgeriht beschließt: Das Konkursverfahren über das Vermögen des zu Herschberg unter der Firma Gebrüder Dreifusß bestehenden Kolonial- und Manufakturwaarengeschäfts und deren In- haber Markus und Ferdinand Dreifufßt, Kauf- leute, daselbst wohnend, eröffnet durh Beschluß vom 14. April 1892, wird na<h_ Abhaltung des Schlußtermins und vollzogener Schlußvertheilung aufgehoben. i

Waldfis<hbach, den 23. Mai 1894.

K. Ober-Amtsrichter. (ges) Michel. ; Auszug beglaubigt: Klippel, K. Sekretär.

[13111] Amtsgericht Wildeshausen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau des Fuhrmanns Karl Varnhoru zu Wildeshausen, Elisabeth, geb. Wördemann, das, wird wegen Mangels an Masse eingestellt.

1894 Mai 18.

_Fiden. E Beglaubigt: Abrahams, Gerichtsschreiber.

[13049] Konkursverfahren. /

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Georg Dresel zu Wittsto> ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die von den Mitgliedern des Gläubigerausshusses für ihre Geschäftsführung beanspruhte Vergütung der Schlußtermin auf den 11. Juni 1894, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts8gerichte hierselbst bestimmt.

Wittstock, den 22. Mai 1894.

Friese, Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Tarif- 2x. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[13092] / Eisenbahn - Direktiousbezirk Altona.

Zum Tarif für die Beförderung von Personen und Reifegepä>k von und nah Amrum, Helgoland, Munkmar|<, Westerland und Wyk a. Föhr vom 15. Junt 1893 tritt mit dem 1. Juni d. J. der Nachtrag 1 in Kraft.

Durch denselben kommen u. a. für den Perfonen- verkehr mit Helgoland anderweite Tarifsäße zur Ein- führung, welche die bisher besonders zu entrichtenden Gebühren für die Landung bezw. Anbordbeförderung der Reisenden in Helgoland, und zwar zum ermäßigten Saße von 0,80 M bei einfachen, 1,60 M bei Sonimer- karten mit enthalten.

Außerdem wird im Verkehr na< Helgoland von Wien, Berlin, Charlottenburg, Dessau, Eisenach,

Erfurt, Gotha, Naumburg, Weimar, Frankfurt

a. M., Hanau, Offenbach, Wiesbaden, Cassel, Braun- weig, Halle, Leipzig, Magdeburg und Dresden den Reisenden au< der Weg über Geestemünde zur wahlweisen Benußung freigegeben. j

Nähere Auskunft geben die betheiligten Fahrkarten- Ausgabestellen.

Altona, den 17. Mai 1894.

Königliche Eisenbahn-Direktion. [13102] Bekanntmachung.

Die in den Tarifen für den Bromberg-Sächsischen Verband, A Verkehr, Nachbarverkehr mit der Marienburg-Mlawkaer Bahn, Staatsbahn— Königsberg-Cranzer Verkehr und in den Staatsbahn- Tarifen Bromberg—Berlin, Breslau, Hannover, Magdeburg für den Verkehr mit den Stationen der preußishen Privatbahnen gültigen allgemeinen (Staffel-) Ausnahme-Tarife für Getreide und Mühlen- fabrikate treten am 1. August 1894 außer Kraft.

Bromberg, den 17. Vai 1894. ,

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[13100] . Deutsch - Niederländischer Verband.

Am 10. Juni d. I. wird die Station Krossen a. D. des Eisenbahn- Direktionsbezirks Berlin mit direkten Frachtsäßen in den Ausnahmetarif R. einbezogen.

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Güter- Abfertigungsstellen.

Elberfeld, den 21. Mai 1894.

Königliche Eisenbahu-Direktion namens der Verbands - Verwaltungen.

[13101]

Am 1. Juni 1894 gelangen die hierunter aufge- führten Tarifnachträge zur Ausgabe, dur welche Ausnahmetarife für Eisen und Stahl zum Bau von Seeschiffen eingeführt werden :

a. Nachtrag VII1I zum Ausnahmetarif für den Verkehr mit den Elbe - Weser- und Emshafen- stationen ;

b. Nachtrag X11 zum Staatsbahn - Gütertarif Elberfeld— Altona ;

c, Nathtrag 11 zum Staatsbahn - Gütertarif Elberfeld—Bromberg.

Durh den Nachtrag zu a wird außerdem die Station Littfeld des Eisenbahn - Direktionsbezirks Elberfeld in die Tarifklasse 2 (Bleimennige, Blei- weiß, See und Hâute 2c.) einbezogen.

Die Nachträge können durch die betheiligten Güter- Abfertigungsstellen bezogen werden.

Elberfeld, den 23. Mai 1894.

Königliche Eisenbahn-Direktion, als geshäftsführende Verwaltung.

[13098] Binneuverkehr für den Direktiousbezirk / Frankfurt a. M. : Der im Frankfurt a. M. - Hessishen Wechseltarif zwischen Limburg in Naffau einerseits und Höchst a. M.

. L. B. und Wiesbaden H. L. B. andererseits be, chende Ausnahmetarif für Steine des Sp.-T. 117 n Höhe von 0,18 (6 für 100 kg wird mit sofortiger

Gültigkeit auf die diesseitigen Stationen Höchst a. M Staatsbhf. und Wiesbaden Staatsbhf. übertragen. Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Abferti- gungsftellen. raukfurt a. M., den 23. Mai 1894. Königliche Eiseubahu- Direktion.

[13097] Bekanutmachung.

Vom 10. Juni d. Js. ab werden die Personen- züge Nr. 154 „Braunschweig Hannover“ und Nr. 155 „Hannover Braunschweig" die erfte Wagenklasse ni<ht mehr führen.

Hanuover, den 22. Mai 1894. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[130968] i Rheinisch - Westfälisch -Südwestdeutschcr Verband.

Am 1. Juni d. J. tritt zum Tarifheft Theil 1x der Nachtrag 11 in Kraft, enthaltend unter anderen:

Aenderungen und Ergänzungen, Frachtsäße des Ausnahmetarifs Nr. 26 (Kalitarif) und 27 (Dünge- falktarif), ferner mit Genehmigung der Landes- aufsichtsbehörde eine Aenderung der besonderen Be- stimmungen zu $ 50 der Verkehrsordnung bezüglich des Verkehrs mit Stationen der Brölthaler Eisenbahn, sowie anderweite vom 1. September d. I. ab gültige Bestimmungen über die Anwendung der Frachtsäße für die Grenzpurkte Alt-Münsterol Grenze, Aman- weiler Grenze, Avricourt (Deutsh-) Grenze, Bettingen Grenze, Chambrey Grenze, Fents< Grenze und Novéant Grenze.

Die leßtgenannten Bestimmungen finden auf die bezüglichen Frachtsäße des Heftes I1 des Ausnahme- Tarifs für Steinkohlen u. }. w. vom 1. Februar 1893 jedoh mit der Maßgabe Anwendung, daß die Fracht- \äße für Alt-Münsterol Grenze, Amanweiler Grenze, Avricourt (Deutsh-) Grenze, Chambrey Grenze, Fents< Grenze und Novéant Grenze anch bei solchen Sendungen zu berc<hnen sind, welhe nach den gleih- namigen Grenzstationen an die Adresse eines Ver- mittlers zur Weiterbeförderung nath Frankreich auf- gegeben werden, wenn die zugehörigen Frachtbriefe die Vorschrift „Zur Weiterbeförderung nah Frank- reih“ enthalten.

Kölu, den 22. Mai 1894.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahu-Direktion (rechtsrheinis<he).

[13095] Rheinisch-Westfälisch-Südwestdeutscher Verband. l Am 1. Juni d. J. wird die Station Hilpertêsau der Badishen Staatsbahn für den Wagenladungs- verkehr in die Gütertarifhefte A. T—TV fowie in das Heft T des Steinkohlen- 2c. Ausnahmetarffs ein- bezogen. ; Die betheiligten Dienststellen geben nähere Auskunft. Köln, den 23. Mai 1894. Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion (rechtsrheinische).

[13099] / Deutsch-Belgischer Güterverkehr.

Mit Gültigkeit vom L. Juni d. Js. ab treten für die Beförderung roher Kalisalze zum Düngen in Wagenladungen von mindestens 10 000 kg er- mäßigte Ausnahmefrachtsäße zwischen den Stationen Anderbe>, Aschersleben, Baalberge, Bernburg, Egeln, Schönebe>, Staßfurt und Vienenburg des Eisenbahn- Direktionsbezirks Magdeburg und der Station Thiede der Braunschweigischen Landesbahn einerseits und den Stationen Antwerpen (Bassins et Entrepôt) loko und transit und Antwerpen (Süd-Quais) transi e “bea Belgischen Zentralbahn andererseits in

raft.

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Güter- Abfertigungsstellen.

Köln, den 23. Mai 1894.

Königliche Eisenbahn-Direktion (linksrheinische).

[13094]

Güterverkehr Köln (re<htsrhein.) 2c.

Bromberg 2c. s A

Am 1. Juni d. Is. tritt der Nachtrag 5 in Krast welcher außer Berichtigungen Entfernungen für neu aufgenommene Stationen des Direktionsbezirks Bromberg, Ausnahmefrachtsäße für Eisen und Sit zum Bau von Seeschiffen und für Eisen und Stahl des Spezialtarifs 1 und 11 von Station Nath des Direktionsbezirks Köln (re<tsrh.) enthält. Die in den Nachtrag aufgenommene zusäßlihe Be- stimmung zur Verkehrsordnung is gemäß den Vor- \hriften unter 1? genehmigt worden. i

Der Nachtrag ist bei den betheiligten Dienststellen zu haben.

Köln, den 23. Mai 1894.

Namens der betheiligten Verwaltungen :

Königliche Eisenbahn - Direktion (rehtêrh.)-

[13093] i Güter-Verkehr zwischen Stationen der Di- rektionsbezirke Berlin, Breslau und Brom- berg cinerseits und Stationen der Braun- schweigischeu Landes-Eisenbahu audererseits. Der im Tarife für den obenbezeichneten Verkehr vom 1. Juni 1891 auf Entfernungen von mehr als 200 km in Geltung befindlihe allgemeine (Staffel-) Ausnahmetarif 6 a. sür Getreide und Mühlenfabrikate, sowie für Kleie, tritt am 1, August d. Js. außer Kraft. An dessen Stelle treten die gewöhnlichen tarifmäßigen Frachtsäße. Veber die hiermit - verbundenen Frachterhöhungen €r- theilen auf Verlangen die betheiligten Absertigungs- stellen Auskunft. Magdeburg, den 21. Mai 1834. Königliche Eisenbahn-Direktion, namens der betheiligten Verwaltungen.

F

Redakteur: Dr. H. Klee, Direktor. Berlin:

Verlag der Expedition (Scholz).

Dru> der Norddeutschen Buchdru>erei und Verlag#/ Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 121.

Börsen-Beilage

Berlin, Freitag, den 25. Mai

Berliner Börse vom 25. Mai 1894. Amtlich festgestellte Kurse.

Umre<hnungs-Sähe.

1 Frank == 0,80 <6 1 Lira = 0,80 #6

e 1 österr. Solbd-Glb. = 2,00 «>Á 1 Guld, err. W. = 1,70 1 Krone österr.ou. W, = W. == 12,004 1 Guld, holl. W. = 1,70 0 1 Krone = 1,126 # 1 Rubel = 8,20 # 1 00 4 1 Dollar = 4,25 # 1 Livre Sterling = 20,00

Wechsel.

Amfterdam,Rott| 100 fl. do. «Cel L000 Brüffelu.Antwp.| 100 Frks, do. do. |100 Frks. Skandin. Plätze .| 100 Kr. Kopenhagen . . .| 100 Kr.

Peseta = 9,89 d. 1,6

London 1 £

0. Warschau . . .[100 R. S.

1 £ 1 Milreis do. do. | 1 Milreis Madrid u. Barc.| 100 Pe 100 Pe a UO S 100 Frks. 100 Frks. 100 fl. D «l 100 L Wien, öft. Währ.| 100 fl. do. : 100 fl. Schwetz. Plätze .| 100 Frks. Italien. Pläße .| 100 Lire do. do. .| 100 Lire St. Petersburg .|100 N. S. d 100 R. S.

1 Zei = 0,30 «G 0,86 #& 7 Guld,

E 1 Mark Banco

e

Bank-Dizk.

-

_

-

J

-

-

_-

L

-

-

ama eimen

_

I

-

-

-

e. d

163,05 bz

9218,15 bz 216,25 bz

218,30 bz

Geld-Sorten und Banknoten.

B a ,

Due (S 9,72bz Rand-Duk. Sovergs.p St.|—,— 20 Fres. - St./16,215G 8 Guld. - St.|—,— Dollars p. St.|—,— Imper. pr. St.|—,— do. pr. 500 g f. —,— do. neue. . ..|—,— do. do. 500 g|—,— Amerik. Noten 1000 u1.5008|—,— do. fleine/4,166G do. Cp. z. N. Y./4,1675G Belg. Noten .|81,05bz

Engl. Bnkn. 12.|20,42 bz

Frz. Bkn. 100 F.|81,00 bzkl.f

Holländ. Noten .|168,80bG

Italien. Noten .|72,50 bz

e Noten|112,50 bz

i PI00fl/163,20b 10001/163,20b

Nuff. do.p.100R/219,35b

ult. Mai 219,75à,502,75 bz

ult. Juni 219,75à,50à,75 bz Schweiz. Not. .|81,00 bzkl.f

Zollkupons . . ./326,10b Meine |325,60b

Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 39/9, Lomb. 33 u. 49/6.

Ausländische Fonds.

Argentinische $°/6Gold-A. do. do. fleine|— do. 4490/0 do. innere do. do. Tleine|—-

do. 49/0 rue v. 88/-

do. 0. A do. do. Ileine Barletta-Loose Bukarester Stadt-Ankl.84 do. do. fleine do. do. v. 1888

do. do. fleine|t Buen. Aires859/6i.K.1.7.91/-

do do L do, do. 440/09 Gold-Anl. 88 do. do. leine Bul O. 92 S en. Go Ds ul. 1889 o. o ï

Ghinesishe Staais - Ank. |! Dän. Landmannsb.- Obl. |4.

do. do

do. Staats-Anl. v. 86|:

bo. Bodkredpfdbr.gar. Donau-Reg. 100 fl.-L. . SMUGe Anleihe gar. . 0: Dr, Ae « 6 e Do, DD, S O0, 0D kleine do. do. pr. ult. Mai do. DaïraSan.-Anl. Finnländ.Hyp.-Ver.-Anl. do. Loos do. St.-G.-Anl. 1882 do. do. v. 1886 do. O e Rur E alizische Landes-Anleihe Galiz. Propinations-Anl. Genua 150 Lire-Loose . Gothenb. St. y. 91 S.-A. Griese Anl. e o

L o. do. konf. Gold-Rente do. do. 100er do. do. kleine

bo. Mon.-Aul. i. K.1.1.94 do. do, T do,

do Gld-A.5%/0i.K15.12.98 do. D, DD do. Do, «0D

Holländ. Staats-Anleihe do. Komm.-Kred.-L.

Jtal. fteuerfr. E do. do. Nat.- S do. do. 9. O E (C u 0D, bo, Fleine do. do. p. ult. Mai do. amort. I1I. IV.

Karlsbader Stadt - Anl.

Ey

Oa Haa

a Bed E E E E E E A pi ©

prak rone 7 jun pmk

Pr _ t

E, QASZAE

Co R [E IRS Oef CO Fs t Fs do

f

L n L pas i a È

pi pm N ————N E E Et ee Le E S E Wm S

[S

M 11144 PRRSE S

: T3 c R E S OOUOIOLO O

S S Ee funk pom V

©®

penhagener do.

pmk pr jer rah pmk form jam form jemck jur

R A Fs f è A J =YJ

L Ani

Stücke

1000—500 Pes.

100 Pef. 200—100 £ 20 £

1000—500 £

100 £

20 £

100 Lire 2000—400

400 A 2000-—400 M

400 4 5000——500 Æ 1000—500 M 1000-—20 100—20 f

1000—200 £ 90400 4 1000 M

2000—200 Kr. 2000-—400 Kr. 5000-——200 Kr. 2000—200 fr.

100 fl. 1000100 £ 1000—20 £ 1000—20 # 100 u. 20 L

1000—20 L

4050—405 é 10 Aa: = 30 M 40090—405 M 4050—405 M 9000-—509 M

15 Fr.

10000—b0 fl. 150 Lire

800 u. 1600 Kr. 5000 u. 2500 Fr.

500 Fr. 500 £ 100 £ 20 £

5000 u. 2500 Fr.

500 Fr. 500 £ 100 £- 20 £

12000--—-100 fl,

100 fl. 500 Lire 500 Lire 500 Lire

20000 u. 10000 Fr. 4000—100 Fr.

500 Lire

1800, 900, 300 6

Fouds und Staats-Papiere.

Dtsche N<s.-Anl. do. E

do. do.

do. do. ult. Mai do. Int. p. Kasse do. Ult, Mai Preuß. Kons (a

; Do:

do. do

do. do. do.

do. do. ult. Mai Pr. Sts.-Anl. 68 do.St.-Schd\ch. Kurmärk. Schldv. Oder-Deichb-Obl. Alton.St.A.87.89 Augsb. do. v. 1889 Barmzr St.-Anl.

do. do. Berl. Stadt-Obl.

do. do.

Breslau St.-Anl.

do. do.

Gafsel Stadt-Anl. Gharlottb. do. do. do. 1889

do

Krefelder Danziger Dessauer Düsseldorfer 1876 00, do, 1890 Glberf. St. - Obl. Gfen St.-Obl.1V do. do.

Hallesche do. 1886 do. do. 1892 Karlsr. St.-A. 86 do. do, Kieler Königsb. 911.u.TI.

do.

Liegni do. 1892 do. do. 1892 Magdb.do. 91,TII.

do: - Do,

Mainzer St.-A. . do do:88 Mannheim do. 88

do. Der e Vr G olen: rov.-Anl.

otsdam St-A.92

47,10bzG 47,10bzG 39,25 bz 39,25 bz G 39,40 bz 39,40bzG 39,40 bz G 36,10 bz 97,25G 97,25G 96,50B 96,50B 34,70 bz 34,70 b¿zG 56,50 bz G 56,70bzG

r

105,75G 111/10G 97/60bz

127,00G

,

103,75 bz 103,75 bz

,

56,00 bz 93,40 bz 28,75 bz 93,30G 93,75G 34,10bzG 34,10bzG 27,20 bz G 27,20 bz G 27,20bz G 36,10bzG 36,10bzG 31,50bzG 31,50bzG 31,50bzG 101,50B

86,00G 86,70G 77.60 bz 77,75 bz

(7,30ù,00bz

101,25G

3

ie

Uo L I L Im C DI O N M C5 L I Na CS D Na S S Na US U U S S S E

do.

Ph O5 N O0 S

100,60 bzG

58'80G Uf.

do. do. Rufs.-Engl. Anl. v. 1822

94,70G fl.f.

Zf. Z--Tm. Stücke zu

4 |1.4.10/5000—200]107 ,60bzG

3 4 9000—200/101,70B versa).

9000—200189,590G

89,60 bz 3| 1.1.7 |abz.3.b.1.7189,50bsG 89,50 bz /5000—1501107,30G 5000—150[101,80G 5000—150|89,70 bz 89,70 bz 3000—150[101,30G 3000—75 |100/10G 3000—150|100/00bz 3000—300|—,— 5000-—500/97/50B 92000—100|—,— /5000—500|97,50G 5000—500]103,00B ./5000—-100/99,80 bz 5000—100]99.80 bz 5000—2001103,10B

3000—200/98,00G 2000—100/103,50G 5000—100|103,50G 2000—-100|—,— ./5000—500|97,60G 2000—200] —,—

10000 -200|/98,10G 2000—500/98,10G 5000—500/98,10B 3000-——200|—,— 3000—200|—,— 1000—200/97,80G 2000—200|97,80G 2000—200|—,— 2000—200|—,— 2000—500/97,10G 2000—500|—,— 2000—500/97,25 bz B 2000—200| —,— 2000—200|—,— ./5000—200]97,80 bz G 5000—200/103,75B 2000—200/103,10G 2000—200|—,— 1000—200|—,— 1000—200/102,80G 3000—100/97,40 bz G 5000—100/97,50B 2000-——200|—,—

R n p

die O tor Mim D N O U S G * . . S. D G . . . L A a E e at e E E bm jer J Que J bi J Ql b Ss B TESES

S

M - S-W S

M D pak

O

t nis

v

1 bk ft DO bt C5 CD bi tf f ja

P Raf

e S J Lc A

Ao O

predk Sn

Kopenhag. St.-Anl. 1892 Lissab. St.-Anl. 86 1. 1. do. do. Tleine Luremb.Staats-Anl. v.82 Mailänder Loofe . do. Do Mexikanisßze Anleihe . . do. Do U do. do. kleine do. do. pr. ult. Mai do. DO, 1890 d, Do; 100er Do DD: 20er do. do. pr. ult. Mai do. Staats-Eisb.-Obl. 00, ‘DD: Tleine Moskauer Stadt-Anl. 86 Neufchatel 10 Fr.-L. . New -Yorker Gold - Anl. E Hypbk.-Obl. do. Staats-Anleihe 88 DD, D: leine D, “DO 1892 Oest. Gold-Rente . . .. dd, DO: leine do. do. pr. ult. Mai do. Papier-Rente .

O, 0D do, do. pr. ult. Mai do. Silber-Rente . do. do kleine

Do, D

do. Do. do. do. pr. ult. Mai do. Loose v. 1854... do. Kred. -Loose v. 958 do. 1860er Loose . do. do. pr. ult. Mai do. Loose v. 1864. .. do. Bodenkredit-Pfbrf. Polnische Pfandbr. I—VY do. D S do. Liguid.-Pfandbr. . Port. v. 88/89 ex.K.1.4.94

do, do. TL do.

do. Tab.-Monop.-Anl. Raab-Grz. Pr.-A. ex. Anr. Rôm. Stadt - Anleihe I. do. do. IL.-VIII.Em. Num. Staats-Obl. fund. do. do. mittel do, DO, kleine do, Do, amort. do, Do, leine do. «von 1892 Do, V0, feine do. 1893 do. . von 1889 do. s kleine do, «von 1890 von 1891

S P P I DN | N DNDND RRD| | M o

E E E Am P Do E DoMO s

V] ace

R |

et r map D DE P Do Es - Fak S: S:

Bt enk fene brmà jmd brenk prak pmk pernki prak per prank WOAAARAIRURJ

do. do, kleine do, do. von 1859 bo. Tons. Anl. von 1880

do. do. do. do. do. p. ult. Mai

O0 5 C55 fam Pank Jam Frack

jr pern funk pom pem Jorneck jam nir pad aal uri

Regensbg. St.-A.|3 Men. L Ma

do. X.XIL.XIII.|

Nixdorf. Gem.-A.! oftoderSt.-An!k. ôneb. G.-A. 91 ldv.dBrlKfm. Spand. St.-A. 91 Stettin do. Weimar. do. Westyr.Prov. Ank. Wiesbad.St. Anl.

S 2

H Neumärk. o. 4 do. Land.-Kr. L

Mde: 14 Schlej. altland\>p.|: E din 4 o. lands. neue do. do. do. lds. L

S{l8w.Hlst.L.Kr. Westfälische 2 0. . Wítpr.ritts<h.1. do. do. do. neulnds<.

Hannoversche . . Pa U

Kurx- 1. Neumärk. |4

2290, 900, 450 1000—100 „6

1000—500 Ff 1000—500 £

200—20 £ ee Nbl. P.

1000 u. 500 F G. 4500—450 A6 20400—10200 2040—408 6 9000—500 1000 u. 200 fl. G. 200 fl. G.

1000 u. 100 A. 1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 fl.

250 fl. K.-M. 100 fl. De. W. 1000, 500, 100 fl.

100 u. 50 fl. 20000—200 M 3000 Rbl. 1000—100 RbI. 1000—100 Rbl. S.

100 Ka: =150 fl. S,

Mann Ca pi

CNNNMNOOoOE D

pru unnd perck

4000—400 „G

5000 L. G. 1000 u. 500 L. G.

1036 u. 518 L 148—111 L 1000 n. 100 L

50° E

D

S

prr ERR G

S

N’ N Aae

di = E

V] M S 0 B S S m @ wi P E M D SC M: E

Pun park pack freni: O

35 40 bg 13,90 bz

60,20 bz 61,50 bz 60,00 bz 59,00 bz 59,00 bz 60 00B 58,90 bz 45,90 bz 46,50 bz

18,60 bz

S

tf

98,25 bz 98,25 by

r

94/10G 94,20G

r

67,90 bz |65,30G 32 40G 32,40G 77,30G

97,20 bz 97,40G

84,40 bz 84,40 bz 85,50G 84,30 bz

,

aue

101,30G

inland

101,30G

t

101,70B klf. 59.50 bzG

99,50 bz G do

60,10 bz® do

70,90 bz GfL.f. do z do,

115,50G

do 146,60 bz do 323,00B 146,50 bz 146,40bz 330,75G

67 ‘90 bz Tf,

96,50 bz G 80,30bz G 73,00bz G 102,60 bz 102,60bzG 102,70 bz

97,10bzG 97,190bzG 97,10 bzG

9000—9500/88,60G :/1000 u.59U0|—,— 1000 u.500/99,60G 1000 u.500j99,60G 1000 u.500|—,—

g 102 60G 3000—200/97,25G 1000—-100/103,80 bz 1500—300¡—,— 1000—300|—,— 1000—200|—,— 3000—-200]97,75G ./2000—200|—,—

briefe. 3000—1501[115,80G 3000-—300/109,50B 3000——150/106,30 bz 3000-—150}99,50G 10000 -150|—,— 5000—150198,90 bz G 3000—150/100,00 bz 3000-—150/99,70 bz 3000—150 3000—75 3000—7H 3000—75 3000—75 3000—75 3000—2090 5000—200 3000—75 3000—60 3000—60 3000—150 3000—150 5000—100

102,20 bz 98,40 bz G 99,29G

98,90 bz G 102,90G 98,60G 104,00G 99,40B 102,60 bz 99,40B 102,60 bz 99,40B

5000—100/104,25G 4000—100]98,90B 5000—200198,50B 5000-—200|98,50B 5000-60 198, 50B

riefe. 3000—-30 ]104,10G 3000—30

3000-—30

104,10G 99,00G 104,10G

Ruf\. inn. Anl. v. 1887 do. pr, ult. Mai , innere Anleihe 1V. do. Gold -Rente 1884

do. do. pr. ult. Mai . St.- Anl. von 1889

: 1890 TL.Em.

do.

do. do.

do.

do. do.

do.

do. konf

do. do. do. do

do. do. do do

do do.

do. 5. Anleibe Sticgl. do. Boden-Kredit . . . Do: D, gar.

do. Zntr.-Bdkr.-Pf. 1.5 Schwed. St.-Anl. v. 1886 c

do. do do.

do. do.

do.

do. do.

do. do.

do. do.

do. Mes Rhein. u. Westfäl.

Sólesische E Slsw.- Holstein. do. do.

Badische Eisb.-A. Anl. 1892 Bayerische Anl. . do. St.-Eisb.-Anl. Brem. A. 85,87,88 1890 u. 92 Grßhzgl. Hef. Ob. g.St.-Rnt. do. St.-Anl.86 amort.87 do, 91

do. St.-Anl.93 Medl. Eifb Schld.

do. kon}. Anl. 86 do. 90-94 Reuß. Ld.-Spark. Sacßf-Alt. W-Ob. . St.-A. 69 h}. St.-Rent. |: do. Low. Pfb.u.Kr.!|

Kur- u. Neumärk. Lauenburger . .….

Umm Erte E

Too fa S e r w—-

do.

A O5 1x Ex CS Pr S

do.

Wald.-Pyrmont . Württmb. $1—83

Go

a. . Eisenb.-2 |

: pr. ult. Mai

i DO . Oritent-Anleih do. pr. ult. Mai

do. pr. ult. Mai A o

do. Poln, Schay-Obl.

C7 if jim pin pin pr (Es pf E jf

L O do. Pr.-Anl. von

. St.-Rent.-Anl. . 1 . Loose . Hyp.-Pfbr. v. 1379

do. do. Städte -Pfd Schweiz. Eidgen. rz. 98/3 do. 89/3

do. 0 Serbis e Gold-Pfa 0.

do. pr. ult. Mai)

v. 1885/5 | do. pr. ult. Mai

Spanif{e Schuld . 4 [1/17 1/610]

do. , pr. ult. M

Stothlm. Pfdhr. v. 84/854} L, y. 1887/4 | 1.3.9 a St.-Anleihe y.1880/4 9. do. do.

do. Türk. An do. do. do. do. do.

pi

neue v. 85/4 leihe v. 65 A. fv.|1 0. B. 1

O do. pr. ult. Mai

do. pr. ult. Mai do. Administr. do. o do. konsol. Anl. 1890/4 Anl. 1890/4 «Vhligationen|®

reuß. Pr.-U. 55 urbess. Pr.-Sch. Ansb.-Gunz. 7fl.L. burger 7 fl.-L. Pr.-A. v. 67 Bayer. Präm.-A. g.Loose Pr.Sh Defsau. St.Pr.A. amburg. Loose . beder Loose .. Meininger 7 fl.-L. Oldenburg. Loofe Pappenhm. 7fl.-L.

Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaften. Dt.-Ditafr. Z.-D.|5 | 1.1.7 |1000—350][105,00G

| 1.4.10| 10000—100 Rbl. ]|—,—

5.1.7 E e

vers.

ver ver

veri. ved.

vers. 117

1.5.11 1.5.11

«Ö

15. 6. 13 16, 6. 12 16, 6, 12

16, 6. 12 15.3.9

O wo

p S T O Ss junak jk

J 25 F bund prt

1894.

d Wi

C Or

A S] n S L P P

bank jm. n] frnd

2000 200 2000—200 2000-200 10000- 209] 5000—500 ./5000—500 2000—200|—, 2000—500/99,70G 5000—500/88,75B 5000—500/99,40G 5000—500/99,40G 5000-—500/99,40@® 3000-—600|—,-— 3000—100|99,50G 3000—100199,75 bz G 5000—500|—— ./5000——100

./9000—500

O

S totol a

H 248

S f C3 I C N O P | S wtr O

T wt

Gs A Gh R M l bra bn j N O D Or “R

e —e . . L =I

hs ES bi Pl bad fund funk funk fand fk jak dh T bl dund C juunk EO A Ia L AO

Mere r pi S t A C ja P ares

C U d ec

13000—300 2000-—200

v5 r E tdc-

T pu Q =>— is

Q N a

O o

l} || harmak, Sud O Fs

129,25 bzB

T U L

ver E Tf i juni puri prak E pak juni

S Fs

M E Q

L É

S

1000—500 RbI.

3129—125 Rbl. G. 6206—125 Rbl. G. 900—20 £ 500—20 £ 500—20 £ 3125 u. 1250 Rb.

102,10et. bzG 101,60bz

1000 u. 100 Rbl. P. 5 | 1.5.11] 1000 u. 100 Rbl. P. [69,90G

500—-100 Rk, S. 150 u. 100 Nbl. S.

1000 u. 500 RbI. 100 Rbl. M. 1000 u. 100 Rb.

5000—500 „6 5000—500 5000—1000

3000—300 „M 4500—3000 „6

600 u. 300 „6 3000—300 „6

10000. 1000 Fr.

100,70b@E T.f.

24000—1000 Pet. [64/75G

100,75 bz EL.f. 100,75bz- 101,25bzG - 101,25 bz G

1000—20 £ 1000—20 F 1000—20 L 1000-20 £

4000 u. 2000

[24/20ct. bz G

SKK

: