1894 / 122 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

¿ 122, Berlin, Sonnabend, den 26. Mai 1894,

; 2. 2A 24 220. 27. D 20 20 | O a2 88. A E oe, 1 O 09. T E ————————— E O T E l L O T TEOTOS

; itive Ei L Nad Demnach betrug die | Die definitive Gin- bezw. 1894| Für 1894/95 bezw. : E Länge : : 0 Ae Inahme des Vorjahres E O E : n den beiden letzten Gesammtes bis jeßt der Gesellshaft Veraus- Im Monat April betrug g tag: Seviby In der Zeit vom Beginn des Etatsjahres betrug Hierzu alige. 11 E diesen „ftellte g gegen É Verwendetes es A r Ah: Bre pot ais find m Dividenden fonzessioniertes Anlage-Kapital ft tas gas. E tebs- : Hierzu ; die Verkehrs-Einnahme aus sämmtlichen |Pamalgt E orie Anlage-Kapital |Amortisat. | Dividende bezw. Ver- E R Anlage -fagekap. a u die Verkehrs-Einnahme N im et h famen aus Sine . Einnahme A der Prior.-| zinsung bere<tiat gezahlt v. H. auf kapital (Sp)

: ? davon in (Sp.34) : L 4 stigen Oblig. und Horina indz.jrl. Etats- | Ende des aus dem i aus sämmtlichen Q R aus dem zusammen _ bei der | bei der sonst. Dar- S Stamm- ioritäts- e : n | Verzins. Jahr | Monats | Personen- und o Ls zusammen sonstigen | Finnahmequellen Boatee e Güterverkehr | : Quellen | gherhaupt auf | Verkehrs- | Gesammt- überbaupt auf e M Stamm- Me “Aktien Ska Aktien überhaupt ias Pa e e : y [Gepädverkehr Quellen L: Z | 5 1 km |Einnahme| Einnahme 1 km | Ginnahm. | Aktien | Aktien |1893/94/1892/93|1893/94/1892/93 Aftien | gationen | Bahn- P Dofig, M E aon, s über- auf über- auf über- auf über- auf liner: gu ries n unt 1a auf auf for “i ad 6A oil Ras E R stre>en tr haupt |1 km| haupt |1 km| haupt haupt |1km| haupt |1km| haup M M M M M M M M M A | 1893 | 1892 | 1893 | 1892 M M M M m K km M M M M M M M M M M M M M

der

37} 2049 363| 33 751 20 000 | 1 500 000 é 1,25 2100 000| 1500000. * 600 000 60,72} 24 000 700 000| 55 866 350 000 : 0 6 700 000 350 000 12,0931

523) 452 075| 54 797 400 000 3 n 400000| 400000| A

1 604 429| 131 511 600 000 9 1 450 000 600 000| 650 000 200 000f 12,20] 10 000j 35 360 000| 52 098 130 000 2,9 c 260 000 130 000 130 000 69 136

59 400 000| 68 545 2 100 000 ; 4 . 9 400 000| 2100 000| 2100 000| 1 200000| 78,78] 54 000} 37 1 442 000| 50954 1 442 000 ; 1 442 000| 1 442 000 28,30

i 18419214 29 538 31 667 516

i 1798 376 4060| 324 33| Dahme-U>roer Eisenbahn . . A L N a 4 A

s : : 821 8961| 1086 : ; 9% 2 209 664 801 8 821 : Eisenberg-Crossener E 1808 194 8, el 655 79 943+ 913|+ 26

i i i 26 990| 2212 28 100 é 29 600| 2 426 35] Eisern-Siegener Eisenbahn. . ._. 03/04 E 1 h e Va: E ¿la E

649 j 6,91) 1260 3100| 4491 4350 4488 “G O gegen 1893/94 0— 160 100+ 15 50 86|— 183

0 c c i zni j 8,30 7 009 2989| 105 9 998 10ER ues A 1593/94 G 0 793 956+ 3833 1 749 1 9654 70

iedrih-Wi -Eisenb. [1894 /95 59,55 6 121 6121| 108 12 242 12 470 e dgs 1898 194 36,90 2 993 4 398|+ 27 T3991 7 399

î 11894 /90 L (U 4 392 ¿ 10 182 321 14 574 C 15 574 40} Neuhaldensleber Eisenbahn chen (1898 /94 g M E f h e

- i 1894 /95 O18 1/225 29354 454 3069 3 839 41] Osterwie>-Wasserlebener Eisen 0 E ai s 2 O B 29 42] Osthofen-Westhofener Eisenbahn

3 093 586| 51 949 1 641 740 i / 3 061 740| 1641 740| 1420000 59,55 2 927 088| 92 308 1175 000 2 875 000| 2375 000| 31,71 289 065| 55 8048) A A 2 u 8 277 848| 45 8507) i A s a.

FFFFF+FFF E

. [1894 /95 6,06 S 1 1236| 204| 2053 2 074 gegen 1893/94 36 l 82 351 369

1 700 000 60 9541 . / . , 8, 8

2 709 584| 60 3078) 1 350 000 j 4 1 350 000 44,93 ¿per Œf 6 980 18546) 4138| 25 526 96 426 | E

Prignißer Eisenbahn e 1808 (04 44,93 E 3 749 + | 834 2575/+ 58 : 2075 | 754 785| 42 073 Le _ e Reinheim-Reichélsheimer A ahn Ls 0 2 8 3 E S 218 6 1 a gegen P S x) 9 r 920! 9 46] Shleswig-Angeler Eisenbahn . . . 2 n 2 S l 4 L 7 q 4 e 3 4 N e Win, » F= egen & c 99 380 47| Sprendlingen-Wöllteinerienbahn |1 994 /: a l 120 M 28 1 224,

gegen : ; c F 48] Stargard-Cüstriner Eisenbahn . . 1894/95 20 266 43 479 374 63 745 ( 67 a e E}? gegen [1893 /94 1 759 O G08 si Z 26 f 8 8 49 Slenbal-Tangéennber Gicnhabn ; (1/0 L N gegen 2 28 L L on 28 9 90] Warstein-Lippstadter G L n 0 D e O A h 1 i F 26 E 2 L Á , i P i 8/900 8000| ; 7991 11/950 12832) 1170 E Eisenbahn 1893/94 900 1 800/+ 1714 900 900|+ 85

59] Worms-Offsteiner Eisenbahn A 8 G 0 1 cs N 1s e : s 7 124 - 180 E Sldivfau Sinfteralber Gie 1205/91 “0 1+ T0l4- 1472+ 7 1474+ 78 E 28 14 507| 2833 i | Januar: ol 798 307 56) 217 2 277 i ia a L d 2, Wh 2 L O S 8 B E s8| Bolenfurger Ettt- 1. Gefe G (1 (f O O r R 0 A Er wr T ad mee 56 Braunséhweigische Landes-Eisenbahn 1894 82,08 11 560 2974 E 36 1 291 + 10+ 148 2 719+ 38 (g 120 i A M M N10 | Zie 131 005 2 367 i i e d 1 F rur A r a 47 0 d S a D r 200420 bi Ceonberger Eisenbahn 1e [e A a0 J #0 a 7 M G— 10 1+ 120 o 1 2 a1 H 14) Smet f d O L A A P 0-2 adl 68 60 Halberstadt -Blankenbunger Gend. | 1908|, 2908 10 A 10+ I 100+ Mr O 28T0f IOiF 10+ F O B F 2 E Od | - |-|- a A Ge Gisenbahn 1 1893 M a , 91 + 7 “1831 Ds “16 0 131 “168 + 98 So 1 519 39 dir f 2 087 4 077 E 181 8+ 1142840| 59741) E | E S Os Lal Chnenaus Eroßbrätenbater Gisenb, 1894 191) 2877 1 185 U 11559 K “12 H H 239 12 i 084+ (1 998+ (104 3077+ 161 j 34 786 K 1A 2 182+ 768 484 122 761 393200 600 000| 600000 . 62d Ta 63 Kiebeiner Gisenbabn 1994 126 E E. A ie ‘68 a8 5% Ÿ 837 A G V A, 155 N L 207 14 90 1508 373| 58 85 253 000 747000 ¿ 1507 a 760 000 25,63) 64 L O go dB0l— 0b 100: 880 _T78l497e.M 788+ 31 1561+ 60 16 358| 2 244+ 312+ 503 312 69 041 360000) : 513 000) 360 000 153 000 7,29

| |

—--

t

1 000 000| 46 598 0 0 21,46 201 549| 34 1619)

F+++ —+—

6 950 000] 959 728 47 750 , 45 | 4,5 ¿ 1 200 000| 116,36

garantirt 892 611! 67 469 3 1701 : 13,23

|

1845 781| 59770 18500 ] 4 500 000] 30,88 512 833| 48 6560) - t E 641 305| 58 6748) E

1 100 000| 54 563 5 000

+ + + #+ + Ft + Ft +E Ft Ht H

390 000| 68 359 E

138 400| 53 852 124 000 ; | 124 000| |

8 000 000| 97 466 3 650 000 : | 8 300 000 | 4 650 000 204 500 8 575 347| 154 957 4 005 000 | 8 760 000 | 750 41 250

Ft +{+ ++++t+

423 9504| 2 439 1 457)

1070 735| 111 303 514 800 9 1014 800 200 000 11 000 1548 000 148 418 780 000 4 1 548 000 768 000 38 985

+++{t+++#+ ++++#+

59 7 72% 920| 140 267 3 400 000 5E r 7 865 000 4 465 000] 192 407] 60 515 611| 59 265 2 | |

FFFFF+FF+ {F E

1893

65] Ruhlaer Eisenbahn 1894 | S7 2 1087| 346 2E 2 6: 4 9D 9 050! 360 79 844 0038| 29598 93 593! 97: S |

" E T T: 7 E 31 21 964 953 DT S9 ODOR Lo ° ( + O2 273 615 49 Summe 1894/95 bezw. 1894 38 122,59/27 034 709 G7 S76 3891 L 789194 911 087| 2490] 5 346 317]100257404| 2 A a) tf N 22.068 70204 40 Ls s 2 - 98 528 „g 278616 49 N

65

Ft H H

x geg 64] Neubrandenburg-Friedländer Eisenb. | 1894 | 7,291 2060 2460| 337] 4520| 620 601 | 4680. 6: 7 240 i 8 Se 1 n n U ai + 1461+ 201 | O 90 930+ 311+ 140|+ 191+ 0|4- 140 670 | C 4 1 3632 566 84 206 569| 2 698|+4 717 T 917 990 s | Ï i: : |

| | |

gegen 1893/94 bezw. 1893 |+ 541,18 —2918508 +4+2596277|+ 43|— 322 231 45+ 114 123|— 208 108/— ) 17 595 825 E voil dea 8182 879 807) 59 946 308) 8 694 | + 9847537 + 1117260|+ Sl+ 1964 797+ 189

Bemer H. u, A— Moabit und : Hambuta (8,43 km) ; purs S Rott E R L O L q G s D h Die Angabe bezleht 8 ul Lee m A | Friedrich Wilhelm-Gisenbahn zu A : em Anne V Die ie bierfür | i S ä ä Stre>ke Berlin H. u. L—Moabit und HY / 7; Du m—Rohli , m); am 16. Vezemder Saupersdorf—Wilzsch- as Anlagekapital ist von der Gemeinde Löningen aufgebracht. rede Strasburg—Wolde } m) it am 1. Vllobex

Allgemeine Bemerkungen, E Met fôr in Betrayt) zu zlehente BahnlinE s Verlegung des Anschlusses auf Bahnhof Gesundbrunnen E haus (24,2ò km); 1894: am 21. März Pirna—Großcotta (7,00 km). 18) Die Stre>e Carolinensiel—Harle (2,00 ln ist nur vom | 1893, die Stre>e Woldegk —Blankenfee (22,95 km) am 8. Oktober

1. In obiger Zusammenstellung sind die bayerischen Bahnen, die auf 3) Eröffnet wurden 1893/94: am 1. Mai St. Margarethen— | 0,29 km und durch Aenderungen auf dem Bahnhof Podejuch 0, I, Infolge Stre>enverlegung u. \. w. sind von der Betriebslänge der | 15. Juni bis Ende September jedes Jahres für den Personenverkehr | 1893 dem Güterverkehr übergeben, beide Stre>en dienen seit dem

j i j ie di i irefti i ini d rechtsrheinisce) sächsischen Staatseisenbahnen am 1. Dezember 1893 2,82 km in Ab im Betrieb 15. Oktober 1893 auch d feh ienhütte- d die Peine - Ilseder Eisenbahn sowie die üttel (6,83 km), Glambah—Wansen (5,74 km) und | sowie in den Direktionsbezirken (linksrheinis<he un . Dezember 82 km in Abzug | im Betriebe. i Bde au dem ersonenver e. e Varaliing bende \{<malspurigen Bahnen nicht ent- B. Wicherde (8,82 da am 1. Juli Marienheide— | Köln 3,31 m : c : N gebracht. A ; s __19) Die Bahn is für Rechnung des Bankhauses Erlanger u. 2) Für die Prioritäts-Stammaktien der vormaligen Neustrelißz- halten. ¿ Grummersba<h (8,20 km) und die Ansc{lußbghn L 4) Die hierfür in Betracht zu ziehende Bahnlänge beläuft si 10) Sie Agane pt ß M N A, Söhne in Frankfurt a. M. erbaut, na< Eröffnung des Betriebes is | Wesenberg-Mirower Eisenbahn-Gesellschaft. 11. Von den mit * bezeihneten Bahnen werden einzelne Stre>en | ((Flbebahnhof)—chemishe Fabrik Buckau (1,80 km); am 2. August | auf 25 616,47 km. : u) Se A gae E t ih au A m. das Cigenthumsre<t des Bankhauses an die Jever-Carolinensieler %) Das Anlagekapital ift vor der Stadt Ofterwie> culuebreti 18s Nebenbahnen betrieben. Arolsen—Corbah (18,90 km); am 1. September Marien- 5) Eröffnet wurde am 1. Oktober 1893 !Honau—Münsingen 4 ie Angabe bezie fi auf 95,06 km. L Eisenbahn-Gesellschaft übergegangen. Giovbad, a 111. Während der Inhalt der Spalten b bis 13 größtentheils burg—Maldeuten (55,49 km) und Elbing (Unter-Kerbswalde)— (23,48 km) B i Eröffnet wurden 1893 : am 1. Januar die Stre>en Varel— %) Am 1. November 1883 ist die Stre>e Piepenburg Regen- 1) Die Babn ift vom Hessischen Eisenbahn-Konsortium (Darm- auf provisorischen Angaben beruht, enthalten die Spalten forishen | Osterode (72,47 km); am 1. Oktober Schönholz—Velten E 6) Die Angabe bezieht si auf 175,82 km. 15. M are Bare I Iu n A) am walte (13,88 km) eröffnet. städter Bank und Herrmann Bachstein) für eigene Rehnung erbaut nur ‘insoweit provisorische, Angaben, als die frühexen provisorischen | ind Gummersba<h—Dieringhausen (5,70 km); am 25. Oktober A Ein lisflidh ves o der Großherzoglih medlenburgischen Ge a E O arelerhafen ( N am 1. November Bockhorn— 2) Die Angabe bezieht d auf 136,16 km. %) Wie t 27 è Angaben inzuts{én nih<t durch Ermittelung der definitiven Einnahmen | Ynislaw—Kulmsee (14,96 km); am 1. November Ottmahau—Barz- 7) Eins Ats Privatbahnen: der Neustreliz-Warnemünder Grat stede (2, s N am 1. Dezem er Horgstede-Bodhorn (7,00 km) ; 1) Dar Dts ber Baba wid Váut 1 Auaufi 1803 ‘al aut %) Wie u 27. Der lben Spalten 11 und 20 verzeihneten Angaben ent- p C8 86 m) Se er FUD Seltcenthal Al SEmal: Eisenbahn der Me>lenburgischen Südbahn und der Parchim-Ludwigs- 13) Die Angabe Siek AE auf A004 a S Rd Neis des Betriebsfonds geführt. i 2 Das Anlagekapital is von der Stadt Perleberg aufgebracht. IV. Die in den Spa ; j e S . A188 Lm): | luster Eisenbahn. ; 14) Die provisorischen Ergebnisse aus dem Güterverkehr für das 9) Aus\cließli<h 89 400 4 für Betriebsmittel und Werkstatts- 31) Wie zu 27. halten au die dem Erneuerungsfonds zufließenden Antheile. A e s Die r D R Magi 8) Eröffnet wurden 1893: am 5. Mai vom Bahnhof Soi Vorjahr find unter Anwendung eines anderen Verfahrens nachträglih | einrihtung, die dem Betriebspächter gehören. 82) Die Bahn is vom E Eisenbahn-Konfortium Besondere Bemerkungen. —Klapaten (7,01 km) und Naujeningken—Rautenberg (9,31 km). | bis zur Landesgrenze für den Güterverkehr (1,38 I) 33 k ); “am anderweit festgestellt und den auf dieselbe Weise ermittelten pro- 4) Die Blankensee-Woldegk-Strasburger Eisenbahn (36,90 km) | (Darmstädter Bank und Herrmann Bachstein) für eigene Rehnung i i l sind der Betriebslän e der preußischen | die Spreethal - Zweigbahn für den Güterverkehr , (1,33 km); dt bisorishen Ergebnissen für das laufende Jahr gegenüber gestellt worden. | und die Neustreliß-Wesenberg-Mirower Eisenbahn (22,65 km) sind | erbaut. : 1) Eröffnet wurden 1893/94: am 1. November a N E ri 808 Lan E t worden. , 1. August Elbkai- und Hafen-Verbindungsbahn in Dteoden- Fre G 15) Die Angabe bezieht si< auf 689,02 km. seit dem 1. April 1894 unter der Bezeichnung Me>klenburgische 33) Die Bahnen sind Eigenthum der Firma H. Bachstein, Berlin. E E Ie R R Ne MtoBera Es gehen ab 1893/94: am 1. Mai infolge Berichtigungen auf der * für den Güterverkehr (4,94 km); am 1. Dezember Herrnhut—Bern ; m).

kungen.