1894 / 122 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

# Í auf Inhaber und haben Vorzugsre<te hinsihtliG der Dividende und bei event. Liquidation oder Auf- lôsung der Gesellschaft. : 3) Eine Abänderung der S8 4, 5, 9, 10, 11, 13, 19, 20, 21, 26, 28-—-31 der Statuten, wo- dur u. a. gev Yogeates bestimmt ift:

Der Vorstand der Gesells<haft besteht aus einem oder mehreren Mitgliedern, welhe vom Aufsichts- rathe ernannt werden.

Zur Zeitung der Firma der Gesellschaft ist, sofern der Vorstand nur aus einer Perfon besteht, diese, lonk aber sind je zwei Vorstandsmitglieder gemeinschaftlih oder eins derselben in Gemeinschaft mit einem von dem Aufsichtsrathe dazu erwählten Beamten (Prokurist) oder au< je zwei dazu er- wäblte Beamte (Prokuristen) zusammen, berechtigt.

Die Berufung der Generalversammlungen ist mindestens 17 Tage und die vom Vorstande oder Aufsichtsrathe vorzulegende Tagesordnung min- destens 14 Tage vor dem Tage der Versammlung in den Gesfellschaftsblättern bekannt zu machen.

A. Asmussen. Inhaber: Adolph Heinrich Leopold Asmusfen.

Gust. A. Grossmaun & Co. Diefe Firma hat an Eduard Michaelsen Prokura ertheilt.

Norddeutsche Zucter-Raffinerie. Das bis ult. März 1894 in den Vorstand der. Gesellschaft delegiert gewesene Mitglied des Aufsichtsrathes Ernst Georg Heinrih Wellge ist aus dem Vor- stande ausgeschieden.

Mai 21... Julius Hahlo. Diese. Firma, deren Inhaber der

am 27. April 1894 verstorbene Julius Hahlo war, ist erloschen. .

A, Wiusemann, Nach dem am 10. März 1894

erfolgten Ableben von Adolph Ernst Wilhelm

Miyfemann wird das Geschäft von dessen Wittwe Catharina Auguste Wilhelmine, geb. Paash, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

J. C. Grise. Diese Firma hat an Arthur Julius Alfred Dietze Prokura ertheilt.

Waaren-Commissious-Bauk in Hamburg. In der Generalversammlung der Aktionäre vom 28. April 1894 i} eine Herabscßung des Grund- fapitals von 4 2 000 000,— auf M 1 000 000,— durch Zusammenlegung von je zwei Interims- scheinen à 4 500,— gegen Auslicferung einer volleingezahlten Aktie zu 4 1000,— unter Beob- achtung der Bestimmungen der Art. 243, 245 und 248 H.-G.-B's. beschlossen und der Vorstand er- mächtigt worden, nach O des Herab- seßzungsbeshlusses eine auf die erfolgte Reduktion des Grundkapitals bezüglihe Abänderung der S8 4—6, 7, 11 und 16 der Statuten der Gefell- [haft in Gemeinschaft mit dem Auffichtsrathe vorzunehmen. /

Asiatische Küstenfahrt-Gesellschaft. An Stelle des aus dem Vorstande der Gesellschaft aus- geschiedenen Carl Hermann Emil Nump i} der bisherige Prokurist Victor August. Cornehls zum alleinigen Vorstand erwählt worden. In- folge dieser Wahl ift die Delegation des Auf- fichtsrathsmitgliedes Edlef Julius Danielsen in den Borstand beendet.

S. C. Eduard Meyer. Diese Firma hat die an Carl Hermann Emil Rump ertheilte Prokura

i u

Ed. A. Gobert. Diese Firma, deren Inhaber der am 30. Juli 1892 verstorbene Edward Adolphus Gobert war, ist erloschen.

Mai 22.

Ferd. Neimer. Inhaber: Christoph Friedrich Ferdinand Reimer.

Ww Klöpper. Heinri< Adolph Klöpper jr. ift in das unter dieser Firma geführte Geschäft ein- getreten und seßt dasselbe in Gemeinschaft mit den bisherigen Jnhabern Dora, geb. Rolffsen, des Heinrih Adolph Klöpper fenr. Wittwe und

einri<h David Böhme unter unveränderter irma fort. o

Hans Karl Müller. Diese Firma hat die an aan Georg Pinkert ertheilte Prokura auf- gehoben.

Obhlendorf «& Co. Diese Firma hat die an Gustav Otto Trübenbah und an Adolph Carl Keller ertheilten Prokuren aufgehoben.

Nau æ& Cons. Carl Albert Schumann is in das unter E Firma geführte Geschäft ein- getreten und seßt dasselbe in Gemeinschaft mit dem bisherigen Inhaber Emilius Carl Wilhelm Rauch unter unveränderter Firma fort.

Das Landgericht Hamburg.

Hannever. Befanntmahnng. 113443] Im hiesigen Handelsregister ist heute Blatt 4616 zu der Firma Manegold «& Humann eingetragen : Nachdem der Gejellshafter Weinhändler Adolf Manegold verstorben, wird das Geschäft unter un- veränderter Firma in einer Kommanditgesellschaft seit 1. April 1894 fortgeseßt. Persönlih haftende Gesellschafter find die Weinhändler Emil Humann zu Hannover und Johannes Ckhardt daselbft. Kaufmann Karl Sebcning in Hannover ist Prokurist. Hannover, 21. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. TV.

Hattingen. Handelsregister [13168] des Königlichen Amtsgerichts zu Hattiugen.

In unser Firmenregister if unter Nr. 293 die Firma Friedr. Stracke und als deren Inhaber der Kaufmann Friedrih Stra>ke zu Spro>khövel am 21. Mai 1894 eingetragen.

Hattiugen, den 19. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

i [13444] MHeidelbérg. Nr. 24211. Zu O.-3. 473 Bd. II des Firmenregisters wurde eingetragen: Die Firma „Gustav Hammel““ in Heidelberg. “nd ist der ledige Kausmann Gustav Hammel da- ier. Heidelberg, 22. Mai 1894. Gr. Amtsgericht. Reichardt. Werferd. Sefanntmachung. [13169] In unser Gele paltegitter ist am 22. Mai 1894 bei der unter Nr. 177 eingetragenen, hierorts do- mmizilierten Handelsgesellschaft in Firma L. Elsbach vermerkt worden, daß in Verlin eine Zweignieder- lassung errichtet ist. ; Herford, den 22. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

———-__

Wettstedt. BVekguntmachuug. - : In unser Firmenregister ist vei Nr. 5, Firma Friß_ Schnee zu Hettstedt, zufolge Verfügung vom 18. Mai 1894 eingetragen : i Das E eschäft ist bezüglih der Buchdru>erei pachtweise bird Vertrag auf den Buchdru>kerei- pächter Otto Böhnert zu Hettstedt übergegangen, welcher dasselbe unter der Firma „Friy Schuee's Buchdruckerci (O. Vöhnert)“ fortsezt. Ver- gleihe Nr. 73 des Firmenregisters. )

Sodann ist zufolge Verfügung vom 18. Mai 1894 unter Nr. 73 des Firmenregisters die Firma Friß Schnee’s Buchdruckerei (O. Böhnert) und als deren Inhaber der Buchdructereipächter Otto Böhnert zu Hettstedt eingetragen.

Hettstedt, den 18. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. [13446] Holzminden. Im Handelsregister für dgn Amtsgerichtsbezirk Holzminden ist bei der unter Nr. 11 eingetragenen Firma Louis Müller ver- merkt, daß der Kaufmann Louis Müller zu Holz- minden laut geri<tlider Erbtheilung vom 20. Fe- bruar 1892 das Geschäft seines Vaters von 4 s Erben mit allen Aktivis und Passivis erworben hat. Holzminden, den 16. Mai 1894. Herzogliches Amtsgericht. (Unterschrift.) [13447] Jever. In das Handelsregister ist auf Seite 162 unter Nr. 521 zur Firma Dauen & Duden, Siß: Jever, heute eingetragen:

3) Der Mitinhaber, Kaufmann Friedri<ß Theodor Ellfried Dauen zu Jever, is mit dem heutigen Tage aus der Firma ausgetreten.

Jever, 1894, Mai 12.

Amtsgericht. Abtheilung I. Abrahams. Lübeck. [13515] Eintragung iu das Handelsregister. Am 23. Mai 1894 i}t eingetragen : auf Blatt 1759 die Firma Spethmann «& Fischer.

Ort der Niedelassung: Lübeck.

Inhaber: :

1) Hermann Heinri<h Christian Spethmann,

Kaufmann in Lübeck, ,

2) aa Wilhelm Fischer, Kaufmann in

übed.

Offene Handel8gesellschaft seit dem 21. Mai 1894.

Lübec>, den 23. Mai 1894.

Das Amt3gericht. Abth. T1.

LyeK. Gesellschaftêregister Ly>. [13451]

In das Register ist heute unter Nr. 3 eingetragen worden, daß in die Kreditgesellshaft Lyck der Gutsbesißer Albert Hennig tin Thalufsen, der Guts8- besiger Paul Hasford in Wysso>ken und der Guts- besißer Otto Brachvogel in Katrinowen als Gesell- schafter eingetreten find.

Lye>, den 16. Mai 1894. :

Königliches Amtsgericht. #Magdeburg. SandelS8regifter. 13452]

1) Der Kaufmann Gustav Adolf Sauera>er, als Gesellschafter der offenen Handelsgesellschaft Salge «& Schellert hier unter Nr. 807 des Gesellschafts- registers eingetragen, ist am 25. November 1893 verstorben; die Alleinerbin, seine Wittwe Alwine, geb. Hartmann, ist aus der Gesellschaft ausgeschieden und diese dadur< aufgelöst. Der Mitgesellschafter Kaufmann t Salge seßt das Geschäft für alleinige Ne<hnung unter der bisherigen Firma seit dem 25. November 1893 fort und ist als deren In- haber unter Nr. 2739 des Firmenregisters eingetragen, dagegen die Firma der Gesellshast unter Nr. 807 des Gesellschastsregisters gelöscht. i i

2) Unter der Firma Zemlin & C°_ ist seit dem 1. März 1894 hierselbst eine Kommanditgesellschaft gebildet, deren persönlich haftender Gesellschafter der Kaufmann Franz Zemlin hier ist. Eingetragen unter Nr. 1770 des Gesellschaftsregisters.

3) Die Kaufleute Hermann Geitel und Carl Geitel, beide von hier, sind als die Gesellshafter der seit dem 1. Januar 1893 unter der Firma Gebrüder Geitel hiex bestehenden offenen Handelsgesellschaft LPVuchdru>erei, Buchbinderei und Verlagsanstalt unter Nr. 1771 des Gesellschaftsregisters ein- getragen.

4) Der Kaufmann Louis Stein hierselbst ift als der Inhaber der Firma „Louis Stein‘“‘— Annoncen- Expedition unter Nr. 2740 des Firmenregisters eingetragen. i

5) Dem Kaufmann Otto Kahle zu Magdeburg- Neustadt is Prokura für die Kommanditgesellschaft Joh. Gottl. Hauswaldt in der Weise ertheilt, daß derselbe die genannte Firma p. pa. in Gemein- schaft mit einem zweiten Prokuristen zeichnet.

6) Die Firma S. Randel hier ist unter Nr. 2664 des Firmenregisters gelöscht.

Magdeburg, den 23. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

13454] Meppen. In tas hiesige Handel8regifster if heute Blatt 126 zur Firma Volksbank Arenberg Meppen Aktiengesells<aft mit dem Nieder- terte Meppen zur Spalte Inhaber ein- getragen :

3) Nach dem Tode des früheren Vorstandsmit- gliedes Kaufmann Hermann Kröger zu O ist der Kaufmann Gerhard Hartmann hierselbst an dessen Stelle zum Vorstandsmitglied vom Auffichts- l tsrath gewählt bezw. bestellt, sodaß jeßt der Vor- tand aus legterem und dem Bürgermeister und Kaufmann Nicolaus Augustin hierselbst besteht.

Zur Sp. 5 Prokuristen:

ie Prokura des jeßigen Vorstandsmitgliedes Ger- hard Hartmann ist erloshen. Dem Kaufmann-Jsidor Augustin hierselbst is Prokura ertheilt. j s , Dieser zeichnet die Firma nur in Gemeinschaft mit einem der beiden Vorstandsmitglieder.

Meppeu, den 23. Mai 1894,

Königliches Amtsgericht.

13455] Muskau. In unfer Gesellschaftsregister i heute unter Nr. 42 die zu Obermühle bei Muskau unter der Firma: „C. Wolff & Comp.“ bestehende offene Handelsgesellshaft mit dem Beifügen ein- getragen worden:

1) daß dieselbe am 1. April 1894 begonnen,

[13445] |

2) daß .die GesellsGafter sind: der Kaufmann Arthur Sallmann in Muskau und der Mühlenbau- te<nikfer Carl Wolf in Lugkniy.

Muskau, den 22. Mai 1894.

i Königliches Amtsgericht.

Ragnit. Handel®register. [13456] Im hiesigen Firmenregister is die unter Nr. 97 cingetragen gewesene Firma P: Barkofsky (Jn- haber Kaufmann Iohann Barkofsky, Unter-Eifseln) am 19. Mai 1894 gelö\{<t worden. Ragnit, den 20. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Ragnit. Handelsregister. [13457] Im hiesigen De ist heute die unter Nr. 175 eingetragen gewe)ene Firma B. Abromeit, Raguit, (Inhaberin Bertha Abromeit, geb. Quednau) gelö\ht worden. Raguit, den 21. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

[13458] Reichenback i. Schl. Befanutmachung. Die in unserem Firmenregister unter Nr. 698 ein- getragene Firma: ,„Vaul Seidel‘‘ zu Neichenbach, deren Inhaber der Kaufmann Paul Seïdel daselbst war, ist erloschen. Reichenbach u. E., den 22. Mai -1894. Königliches Amtsgericht.

[13459]

Remsecheid. In das hiesige Handels-Firmenregister wurde heute eingetragen unter Nr. 572 die Firma Joh. Vaillant in Nemscheid und als deren In- haber der Fabrikant Johann Vaillant dafelbst. Remscheid, den 22. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung TT.

Saalfeld, Saale. Sandel8regifter. [13460] Eingetragen Nr. 304 die Firma Adolf Droessiger ier und als Inhaber der Lederhändler Carl Adolf

Robert Drössiger, gebürtig aus Noda S.-A. Saalfeld, den 23. Mai 1894.

Herzogl. Amtsgericht. Abth. TIT. Fn. Vutnks.

[13461] Schalkau. Unter dem 16. d. Mts. ist sub Nr. 29 unseres Handelsregisters zufolge Anmeldung vom 15. d. Mts. eingetragen die Firma Aut. Kühnlenz und Comp. in Siegmundsburg und als deren Inhaber: a. FFormaieler Anton Kühnlenz in Siegmunds- urg, b. Modelleur Theodor Franz Geyer in Limbach. Zur Zeichnung der Firma ist nur Theodor Franz Geyer berechtigt. Schalkau, den 21. Mai 1894. Herzogliches Amtsgericht. Nückner.

[13462] Schwerin, Mecklb. Sn das Handelsregister des vormaligen Magistratsgerihts hierselbst ift Fol. 107 zu Nr. 266, Firma F. Schröder, heute eingetragen : Die Firma ist erloschen. Schwerin i. M., dèn 23. Mai 1894. Fr. Ben thin, Ger.-Dtr.

Schwetzingen. Sandelêregister. [13463]

Nr. 8996.

Nr. 9430.

Nr. 9250.

Es wurden eingetragen :

1) Sus Siemenveaiier: Unterm 1. Mai 1894. Zu D.-Z. 318 :

Firma Mart. Oefinger, Kornbrodbäckerei, Mehl- und Früchtchaundlung in Shwetiugen, mit Zweigniederlassung in Hockeuheim. Inhaber Martin Oefinger in evan, verheirathet seit 6. Juni 1891 mit Eva, geb. Schmidt, von Ne>ar- gemünd, ohne Ghevertrag.

2) Ins Gesellschaftsregister: Unterm 8. Mai 1894.

a. Zu O.-Z. 104:

Firma Gebr. Adel8berger, Hopfen- und S O [on gelen in Hoteuheim. Der

esellschafter Abraham “Adelsberger is verheirathet seit 14. Juni 1893 mit Clotilde, geb. Reichhold, von Fürth. Im Ehevertrag d. d. Mannheim, den 8. Juni 1893 ist in $ 1 bedungen : ;

«Alles gegenwärtige und zukünftige Vermögen der beiden Braut- und zukünftigen Eheleute wird bis auf den Betrag von 50 A, die jeder Theil zur Ge- meinschaft giebt, sammt den auf dem Vermögen etwa haftenden Schulden von der Gemeinschaft ausge- s{hlossen und für ersaßpflihtig erklärt in Gemäßheit ce l: äte 1500 bis mit 1504 des Badischen Land- rets, °

b, Zu: DaD:, 118:

Badische Thonröhren- und Steinzeugwaaren- Fabrik in Friedrichsfeld : „Durch die ordentliche Generalversammlung vom 283. April 1894 wurde folgende Statutenänderung A

a, zu $ 5 der Statuten: Am Schlusse dieses Paragraphen wird zugefügt : Da fünfzig Stück der- jenigen Aktien, um welhe das Grundkapital a worden, nicht abgenommen sind, und da der Zeichner auf Abnahme verzichtet, so ist die Grundkapital- erhöhung nur vcn einer Million einhundert fünf- undzwanzigtauserd aúf eine Million einhundert und fünfzigtaujend Mark eingetreten. Die Erhöhung ift gelyeven dur<h Ausgabe von fünfundzwanzig neuen [ftien à eintausend Mark, welche die Nummern ein- Ma einhundert Os bis eintausend einhundert fünfzig führen.

b. Zu 8 11a. der Statuten kommen folgende Worte in Fortfall: 1) Auf den Namen der Mül- heimer Bank in Mülheim a. d. N. gegen Verpfän- dung der Liegenschaften der Gesell Saft in den Gemeinden Friedrichsfeld, SeÆenheim, (oltergaulen Eberbach a. N., Unters<warzah und Waldhilsba< nebst liegenshaftlihen Einrichtungen. 2) Diese

ypothek wird nah Maßgabe der Anlage 1 bei- iegenden Anleihebestimmungen in eintausend Partial- obligationen à fünfhundert Mark zerlegt, zu fünf oient jährli verzinst und nah Maßgabe des an- tegenden Lilgungsplanes (Aulage 11) in 25 Jahren vom 1. Januar 1892 an rüdcbezahlt. Mit diesem aufzunehmenden Kapital wird ein gleiher Betrag an den Hypotheken getilgt.

c. Zu $ 26 der Statuten: im $ 26 zweite Zeile werden die Worte: „der Aktiva über die Pasjiva“

Fr

gestrichen und an deren Stelle die Worte eingeschaltet: „na Abzug der erforderlichen Abschreibun und der den Vorstand laut Anstellungsvertrag zugesicher- ten Tantièmen.* Schwetzingen, den 8. Mai 1894. Großh. Amtsgericht. Find>.

Spandau. Sefanntmachung. O In unser Gesellschaftsregister if unter Nr. 13 die Handelsgesellschaft in Firma Julius Pie «& Comp. mit dem Sitze zu Spaudau und als deren Gesellschafter der Kaufmann Julius Pie>k und

__der Kaufmann Alfred Friedländer, beide zu Spandau, heute eingetragen worden.

Die Gesellschaft hat am 1. April 1894 begonnen.

Das Recht der Vertretung der Gefellschaft wird von beiden Gefellshaftern in Gemeinschaft ausgeübt.

Spandau, den 23. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

Stralsund. Bekanntmachung. [13558] In unser Gesellschaftsregister ist zufolge Verfügung vom 21. Mai 1894 am 23. Mai 1894 eingetragen : unter Nr. 143 in Kolonne 4 bei der Firma A. Goot zu Bergen a. N. mit ‘einer Zweig- niederlassung zu Stralsund.

Der Kaufmann Eduard Gooß ist verstorben; das Bul onine Geschäft is mit allen Aktivis und Passivis von den bisherigen Gesellshaftern

1) dem Kaufmann und Fabrikbesißer August

Gooß, 2) dem Kaufmann Wilhelm Gooß,

beide zu L a. N., Übernommen, welche dasfelbe *

unter der bisherigen Firma fortführen. Königliches Amtsgeriht zu Stralsund.

Stralsund. Bekanntmachuug. [13559]

In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 22. Mai 1894 am folgenden Tage eingetragen:

Unter Nr. 719 bei der Firma J. P. Lindner Sohn zu Stralsund mit einer Zweigniederlassung zu Greifswald in Kolonne 6:

Für dieses Handelsgeschäft ist eine weitere Zwoeig- niederlassung zu Demmin errichtet.

Königliches Amtsgericht zu Stralsund.

Stuttgart. I. Einzelfirmen. [13234]

K. A.-G. Stuttgart Stadt. Wilhelm Model, Hauptniederlassung in Feuerbach, Zweigniederlassung in Stuttgart. Die Firma is mit dem Geschäft auf cine offene Handelsgesellshaft übergegangen und wird deshalb gelöscht. (15./5. 94.) HSeinri<h Englaender Junior in Stuttgart. Das Konkurs- verfahren ist aufgehoben, die Firma ift erloschen. (21./5. 94.) F. A. Sauter, Hauptniederlassung in Stuttgart, Zweigniederlassung in Endersbach. Ueber das Vermögen des Inhabers der Firma ist das Konkursverfahren eröffnet worden. (21./5. 94.)

K. A.-G. Ravensburg. Benediktinerbrauerei von B. Birk, Navensburg. Die Firma ist infolge Geschäftsverkaufs erloschen. (12./5. 94.) Bene- diktinerbrauerei von Max Leibinger in Navens- burg. Inhaber Max Leibivger, Bierbrauereibesitzer in Ravensburg. (12./5. 94.)

K. A.-G. Tuttlingen. Georg Köhler in Tuttlingen. Inhaber Georg Köhler, Kaufmann in Tuttlingen. Zigarren- und Rauchrequisitengeschäft seit 1. Mai d. J. (12./5. 94)

K. A.-G. Münsingen. Die hiesige Firma W. Fr. Ofiwald ist in ihrer Benennung dahin abgeändert worden: W. Fr. Oßwald Sohn. Inhaber W. Fr. Oßwald. Prokurist ist Eugen Hettich. (19./5. 94.)

II. Gesells<haftsfirmen und Firmen

juristisher Personen.

K. A.-G. Stuttgart Stadt. Schiedmayer, Pianofortefabrik in Stuttgart. In Berlin und in Dresden sind Zweigniederlaffungen errihtet worden. (8./5. 94.) Wilhelm Model, Siß in Feuer- bah, Zweigniederlassung in Stuttgart. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Mai 1894. Theilhaber : Wilhelm Model, Mechaniker in Stuttgart, und Carl Model, Mechaniker in Feuerbah. Fabrik von Haus- baltungsmaschinen. (15,/5. 94) Lebensver- ficherungs- und Ersparuis-Bank in Stuttgart. Der Ober-Regierungs-Rath a. D., jeßt Regierungs- Direktor von Geßler in Stuttgart, ist aus seiner Stellung als Direktor ausgeschieden; an seiner Statt wurde vom Verwaltungsrath am 18. April 1894 der Regierungs-Rath Dr. Wilhelm Play in Stutt- e zum Direktor der Bank gewählt. (17./5. 94.)

ligemeine Renten-Anstalt zu Stuttgart. Das Mitglied des Verwaltungsraths, Konsulent Aug. Huzenlaub, ift gestorben. (19./5. 94.) Mech. Tricotweberei Stuttgart Ludwig Maier u. Cie. in Stuttgart. Die Kollektivprokura des Paul Ott ist erloschen, dem bisherigen Kollektivprokuristen Fritz Daiber, Kaufmann in Böblingen, i} nunmehr Einzel- prokura ertheilt. (21./5. 94,) Albert Schwarz in Stuttgart. Dem Kaufmann Eugen Deeg in Stuttgart is Kollektivprokura in der Weise ertheilt worden, daß er in Gemeinschaft mit dem Kollektiv- E Emil Rueff die Firma zu zei<nen be- Uat it. (2/5, 94) K. A.-G. Gmünd. G. Schmid u. Wirlladt,. Gmünd. Der Theilhaber Louis Willadt ist infolge seines Ablebens aus der Gesellshaft ausgeschieden. An dessen Stelle seßt seine Wittwe Anna Willadt, pn Schmid, in Gmünd, die Gesellschaft mit dem. isherigen Theilhaber Georg Schmid, Privatier in Gmünd, fort. Zur Vertretung und Zeichnung der gane sind beide Gesellshafter bere<htigt. Dem

ulius Bu>, Kaufmann in Gmünd, wurde Prokura ertheilt. (19./5. 94.)

K. A.-G. Laugeuburg. Hohenulohe'sche Prä- servenfabrik, Gesellshast mit beschränkter Haftung. in Gerabronn. Handelsgesellshaft im Sinne des. MNeich8gefeßes vom 20. April 1892 auf Grund des Gesellschaftsvertrags vom 15. Mai 1894 zum Zwe> der Erwerbung und des Fortbetriebs des bisher: unter der Ae „Hohenlohe’she Präservenfabrik Landauer u. Cie. betriebenen Geschäfts. Das Stamm- kapital beträgt 500000 Geschäftsführer sind: 1) Louis Jakob, 2) Karl Lauber, 3) Johannes Un- e sämmtlihe in Gerabronn. Zwei Geschäfts- ührer werden für die Gesellschaft in der Art zeichnen, daß sie zu der Firma ihren Namen hinzufügen. 15/0, 94) Hohenlohe’sche Praserven abrif ; andauer «« Cie,, Gerabronn. Die T0 schaft hat A aufgelöst, das Geschäft ist an die Gesellschaft mit bej<ränftter Haftung unter derselben Firma über- gegangen. Siehe oben. (15./5. 94.)

| 1894 wurde an

K. A.-G. Rottweil. Nottweiler Volksfreund, n Stelle der ausgetretenen Vorstandsmitglieder

ov, Binder, Speidel sind in den Vorstand gewählt

die Herren: Pfarrer Kräutle in Fulgenstadt, D eet Schulinspektor Münch in Altstadt, Pfarrer rnst in Dietingen. (19./5. 94.)

[13465]

Trebbin. ea nf" Gori G olgendes ein-

Fn unser Gesellschaftêregister i getragen worden :

1) Nr. 9.

9) E Gust. Wernecke & Co.

3) Sih der Gesellschaft : Trebbin, Kreis Teltow.

4) Rechtsverhältnisse der Gefellschaft :

Die Gesellschafter sind: 1) der Holzbildhauer Gustav Werne>e, 2) der Holzbildhauer Garibaldi Steffe, beide zu Trebbin.

Die Gesellschaft hat am 19. Mai 1894 begonnen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 19. Mai 1894 am 19. Mai 1894. :

A über das Gesellschaftsregister Band T Blatt 52.) j

Trebbin, den 19. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Wiesloch. Befanntmachung. [13466]

Nr. 7143. Zu O.-Z. 374 des Firmenregisters, Ad. Engelhorn in Wiesloch, wurde eingetragen:

„Der Inhaber ist seit dem 19. April l. Js. ver- heirathet mit Anna Barbara Schmitt aus Wiesloch. Nach $ 1 des zu Wiesloch am 18. April 1894 er- rihteten Chevertrags ist bestimmt, daß jedes der heiden Brautleute von scinem Vermögen die Summe von „fünfzig Mark“ in die Gütergemeinschaft giebt, während alles übrige, jeßige und zukünftige, beweg- liche und unbewegliche Vermögen mit den etwa darauf haftenden Schulden davon ausgeschlossen sein soll.“

Unter O.-Z. 61 des Gesellschastsregisters wurde eingetragen : A

„Martin Duwm & Cie in Rettigheim“/; offene Handelsgesellshaft, begonnen am 1. Mai 1894; deren Gesellschaiter sind: :

1) Martin Dumm, Zigarrenfabrikant, 2) Karl Boerling, Kaufmann, beide wohnhaft zu Nettigheim.

Martin Dumm ist verbeirathet seit dem 30. Ja- nuar 1873 mit der Therese, geb. Kamuf, von Rettig- heim. Nach $ 1 u. 2 des Ehevertrags vom 13. Ja- nuar 1873 von Malsch haben die Brautleute als Norm ihrer ehelihen Güterverhältnisse die Gemein- shaftéart nah L. R. S. 1500—1504 gewählt und

} bedungen, daß all dasjenige, was sie in die Ehe ein-

hringen oder während der Ebe ererben follten, sowohl das liegenschaftlihe als das fahrende ihnen dereinst wieder rü>erseßt werden soll, E auch jedes der Brautleute diejenigen Schutden selbst zu zahlen hat, die von ihm zur Ehe gebra<ht werden oder während der Che zufallen. In die Gemeinschaft wirft ein jedes der Brautleute den Betrag von zehn Gulden ein. Der Theilhaber Karl Voerling ist no< ledig. Wiesloch, den 18. Mai 1894. Großh. Bad. Amtsgericht. Mainhard.

[13467] WoldegKkKk. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist zu der Firma W. H. Durchschlag, Nr. 3 des hiesigen Handelsregisters, eingetragen : Kol. 3. Die Firma ist erloschen. Woldegk, den 23. Mai 184. Großherzoglihes Amtsgericht. Lange.

Genofsenshafts- Register.

[13468]

Ansback. An Stelle des am 4. März d. I. 7

Bauern Fr. Springer wurde in der Gen.-Versamm-

lung des Darlehenscassenvereins Altentrüdingen

b, 15. d. M. der Maurermeister Joh. Rothgang v.

da als Beisißer in den Vorstand gewählt.

Ausbach, den 24. Mai 1894. i Königliches Landgericht. K. f. H.-S. Dr. Meyer.

[13469] Branäenburg a. H. Becfanntmachung.

Bei dem Consum Verein Vorwärts zu Brandenburg a. H. eingetragene Genosseu- haft mit beschräukter Haftpflicht ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Schriftführers, Tuchscherers Albert Buch hier ift der Tapezierer Gustav Maeß von hier in den Vorskand gewählt.

Braudenburg a. $., den 19. Mai 1894,

Königliches Amtsgericht. Colmar. [18472] Kaiserliches Laudgericht Colmar.

Zu Nr. 16 Bd. 11 des Genossenschaftsregisters, betreffend die Genossenschaft unter der Firma :

__ Luttenbacher Darlehuskafsenverein, eingetragene Geuosseuschaft mit unbeschräukter

Haftpflicht in Luttenbach, wurde heute eingetragen:

Dur Generalversammlungsbes{<luß vom 6. Mai Stelle des verstorbenen Vereins- borstehers das Vorstandsmitglied Johann Gieten- danner zum Vereinsvorsteher und das Vereinsmitglied Theobald Wodey, Landwirth in Luttenbach, in den Vorstand gewählt.

Colmar, den 23. Mai 1894.

Der Landgerichts-Sekretär: J. V.: Bronner.

us ter des irma

Ellwürden. Sn das Genossenschaftsregi interzeihneten Amtsgerichts is heute zur Stadländer Heugsthaltungsgenofsenschast, e.

Esenshamm, eingetragen :

G, m, u. H., Siß der Generalversammlung der

Durh Beschlu

Stadländer Hengsthaltungsgenossenschaft, e. G. m.

H. zu Esenshamm vom 4. Mai d. I. ist dem M des Statuts der Genossenschaft folgende Be- lmmung hinzugefügt: E

„Dem Vorstand bleibt es überlassen, die Einladung le Generalversammlung den Genossen auch [rij 4 ohne Bekanntmachung in den im Statut bee tihneten Blättern mitzutheilen.“

Ellwürden, 1894, Mai 23. ,

Großherzogliches Amtsgericht Butjadingen. Ellerhborft.

Gross-Gerau. Bekanutmachung. [13557] 1- i Paréhim. - Jn ‘das Genossenschaftsregister i

In der Generalversammlung der Spar- und- Creditbauk. Nauheim eingetragene Genosseu- schaft mit unbeschränkter Häftpflicht vom 6. Mai 1894 wurden 1) Jacob Kuhlmann IV., als Direktor, 2) Georg Glaser, als Rendant, 3) Philipp Kaul V., als Kontroleur, 4) Johannes Hummel, als Stellvertreter des Direktors, 9) Peter Diehl VIL., als weiteres Vorstands- mitglied gewählt. Groß-Gerau, den 22. Mai 1894. Großherzogl. Hessisches Amtsgericht. Dr. A>ermann.

Königsee, eau e [13471]

Folio 5 des hiesigen Genossenschaftsregisters, wo- selbst der Consumverein e. G, m. u. H. in Böhlen verzeichnet steht, ist heute eingetragen worden, daß :

a. Arthur Höpping in Böhlen als Stellvertreter

des Geschäftsführers, :

b. Arthur Göliß daselbst als Beisißer neu gewählt worden sind.

Königsee, den 22. Mai 1894.

Fürstlihes Amtsgericht. Marschall.

Leonberg. Befanntmachungen [13473] über Einträge im Genossenschaftsregister. 1) a. Gerichtéitelle, welhe die Bekanntmachung

erläßt; b. Ober-Amtsébezirk, für welchen das Genofssen-

schafl sregister geführt wird: a. K. Württb. Amts- geriht Leonberg. b. Leonberg.

2) Datum des Eintrags: 23. Mai 1894.

3) Wortlaut der Firma, Siy der Genossenschaft, Ort ihrer Zweigniederlassungen: Darlehenskafsen- verein Flacht, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

4) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: In der Generalversammlung vom 1. Mai 1894 wurde an Stelle des verstorbenen Gottlieb Leger, Schäfers, der Shuhmahermeister Gottlob Knapp in Flacht, als Vorstandsmitglied gewählt. /

Ober-Amtsrichter (Unterschrift).

[13474] Lübz. In das Genossenschaftsregister des Groß- herzoglichen Amtsgerichts hieselbst is heute unter Nr. 2 die dur das Statut vom 7. Mai 1894 er- richtete Genossenschaft unter der Firma „Weffen- tiner Darlehnskafsen - Verein, eingetrageue Genossenschaft mit unbes<räukter Haftpflicht“ und dem Siße in Wessentin eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift, die zu Dar- lehen an die Mitglieder erforderlihen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu ver- zinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder aufzubringen.

Vorstandsmitglieder sind: i :

1) Schulze Jarhow zu Wessentin, zugleih als Vereinsvorsteher, i 2) Schulze Hinzpeter zu Broo>, zugleih als Stellvertreter des Vereinsvorstehers, 3) Erbpächter Wahl9 zu Wessentin, 4) Büdner Stropahl zu Wessentin, 5) Büdner Stüve zu Wessentin.

Alle öffentlichen Bekanntmachungen sind, wenn sie re<tsverbindlihe Erklärungen enthalten, von wenigstens drei Vorstandsmitgliedern, in anderen Fällen aber dur< den Vereinsvorsteher zu unter- zeichnen und in dem Landwirthschaftlichhen Genossen- schaftéblatte zu Neuwied bekannt zu machen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden der unterzeichneten Behörde in der Gerichtsschreiberei Jedem gestattet.

Lübz, den 22. Mai 1894. : Großherzogliches Amtsgericht. Veröffentliht: Boye, Aktuar.

; [13453] Magdeburg. Sn das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 19, betreffend Credit- uud Sparbank, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eingetragen: Der Bücherrevisor Carl Graefe ist aus dem Vorstande ausgeschieden. In der Haupt- bezw. Generalversammlung vom 18. Mai 1894 ist der Berufsgenossenschafts-Sekretär Johann Modersba<h zum Direktor gewählt. Eingetragen zufolge Verfügung vom 22. Mai 1894 am 22. Mai 1894.

Magdeburg, den 23. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

[13475] Wannheim. Geuofsenschaftsregistereinträge. Nr. 27 906. In das diesseitige Genossenscha\ts- register Band I wurde zu D.-Z. 24, Darleihkasse Käferthal eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Käferthal, heute eingetragen : i An Stelle des aus dem Vorstañde ausgeschiedenen Philipp Wolfgang wurde Johann Schmitt 11. in Käferthal für die Dauer der Restdienstzeit desselben als Vorstandsmitglied gewählt. E Aus dem Vorstande sind nunmehr ausgeschieden Johann Michael Herrmann, Jakob Schmitt und Johann Schmitt 11. in Käferthal. Neugewählt wurden Peter Scho>k II1., Friedrih Geis 11. und Martin Arnold, alle in Käferthal. Maunheim, 21. Mai 1894. Großh. Amtsgericht. T1. Mittermaier.

[13476] Mittweida. e olium 1 des Genossenschafts- registers für den hiefigen Amtsbezirk, die Firma Spar- und Vorschußverein zu Königshain, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Liquidation betr., ist heute ein- getragen worden, daß die Liquidation beendet und die Vollmacht der Liquidatoren Carl Ernst Seydel und Jana David Steinbah in Königshain er- loschen ist.

Mittweida, am-22. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

(Unterschrift.)

[13477

heute eingetragen:

Sp. 1: Nr. 6.

Sp. 2: Marnigtzer Darlehuskassenverein, ein- getragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

Sp. 3: Marnit.

Sp. 4: Statut vom 28. März 1894. Gegenstand des Unternehmens:

1) die Verhältnisse der Vereinsmitglieder in jeder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrich- tungen zu treffen, namentli die zu Darlehn an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter gemein- schaftliher Garantie zu beschaffen, besonders au< s Vene Gelder anzunehmen und zu verzinsen,

2) ein Kapital unter dem Namen „Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Ver- einêmitglieder“ anzusammeln. *

Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen, wenn sie rehtsverbindlihe Erklärungen enthalten, unter Mitunterschrift des Vereinsvorstehers oder dessen Stellvertreters und mindestens zweier Beisitzer, in anderen Fällen mit Unterschrift des Vereinsvor- \tehers in dem landwirthschaftlihen Genossenschafts- blatte zu Neuwied.

Borstandsmitglieder :

1) Gutépächter Ghlers zu Malow Vereins- vorsteher,

2) Maurermeister H. Einkopf zu Marniß Stellvertreter,

3) Lehrer’ a. D. C. H. Tarnke zu Marnitz,

4) Erbpächter Friß Köhnke zu Su>kow,

9) Erbpächter Joh. Köhler zu Suckow.

Willenserklärungen des Vorstandes und Zeichnung desselben für die Genossenschaft erfolgen, indem der Firma der Genossenschaft der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Beisitzer ihre Namensunterschrift beifügen. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurückerstattung von Darlehn, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500,6 und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeihnung durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Beisißer. In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und dessen Stell- vertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des leßteren als diejenige eines Beisiters.

Das Statut liegt in der Akten.

Die Einsicht der Liste der Genossen if während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Parchim, den 23. Mai 1894.

Großherzogliches Amtsgericht.

KRantzau. Bekanutmachung, [13478]

Bei der Genossenschafts -Schuhmacherei zu Barmstedt, E. G. m. beschr. H., ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen :

eAn Stelle des ausgeschiedenen J. Lüdemann ist der Schuhmacher Robert Leue in Barmstedt zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Nangzaun, den 20. April 1894.

Königliches Amtsgericht.

[13479] Waldshut. Nr. 9853. Jn das Genosseischafts- register wurde zu Bd. 1TT O.-Z. 16 „Ländliche Darlehenskasse Hohenthengen““ e. G. m. u. H. eingetragen :

In der Generalversammlung vom 22. April 1894 wurde an Stelle des Friedri<h Maier Wilhelm Maier in Hohenthengen als Beisißer in den Vor- ftand gewählt.

Waldshut, den 7. Mai 1894.

Großh. Amtsgericht. Waag.

Wormditt. Bekanntmachung. [13480]

In das Genossenschaftsregister des Heinrikauer Spar-: und Darlehuskasfen-Vereins E. G. m. u. H. ist eingetragen worden, daß in der Generalpersammlung am 3. April 1894 in den Vorstand an Stelle der verstorbenen Mitglieder Anton Wermler zu Heinrikau und August Posch- mann zu Komainen der Besißer Adolf Poschmann zu Komainen als Vorsitzender und der Besißer Johann Thiedmann zu Heinrikau als dessen Stell- vertreter gewählt worden sind.

ÆWedormditt, den 21. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

[12904] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des Oberstewards Heiurich Jung vom Norddeutschen Lloyddampfer „Salier“, geboren am 14. Mai 1860 zu Bad Soden, in New-York wohnhaft gewesen, is heute, am 21. Mai 1894, Vormittags 103 Uhr, der Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Wey- mann inBremerhaven. Anmeldefrist: bis zum 23. Juni 1894 eins{ließli<. Erste Gläubigerversammlung: Mittivoch, den 13. Juni 1894, Vormittags 97 Uhr. Prüfungstermin: Mittwoch, den 4. Juli 1894, Vormittags 92 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Juni 1894 ein- {<ließli<. :

Bremerhaven, den 21. Mai 1894.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Lindemann.

[13344] Konkursverfahren. : Ueber das Vermögen der Handelsfrau Wittive Marie Domke in Bromberg wird heute, am 22. Mai 1894, Vormittags 103 Uhr, das Konkurs-- Sam eröffnet. Verwalter: Bürgermeister a. D. Kosse in Bromberg. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 30. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung den 22. Juni 1894, Vormittags 107 Uhr, und Prüfungstermin den 113. Juli 1894, Lage 9 Uhr, im Landgerichtsgebäude, Zimmer Nr. 9, hierselbst. Königliches Amtsgericht zu Bromberg. Bekannt gemacht : y Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[13358] Koukursverfahren.

Veber das Vermögen des Strumpfiwvaaren- fabrikanteu ermanu Robert Geilhof in Leukersdorf, ist heute, am 23. Mai 1894, Nach-

mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Gaißsch in

Sten, Anmeldefrist: bis zum 30. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung am 22, Juni 1894, Vormittags 107 Uhr. Prüfung der angemel- deten Forderungen am 20. Juli 1894, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Juni 1894. Chemnis, den 23. Mai 1894.

__ Der Gerichtsschreiber

des Königl. Amtsgerichts daselbst, Abth. B: Aktuar Hennings.

[13390] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Oscar Johuke zu Eberswalde if heute, am 23. Mai 1894, Vormittags 94 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Stadtrath August Lautenschlaeger Hier- felbst ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 7. Juli 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es is zur Beschlußfassung über die Wak! eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Ege und ein- tretenden Falle über die in $ 120 der Konkurê- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 16. Junui 1894, Vormittags 1X Uhr, und zur Prüfun der angemeldeter ¿Forderung auf den 14, Jul 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 2, Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas Pai find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem E der Sache und von den Forderungen, für we Fe fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Juni 1894. Anzeige zu machen.

Eberswalde, den 23, Mai 1894.

: Weitland, Aktuar, als Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[13362] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Siegfried Kosterlitz, in Firma S. Kosterliß zu Görlitz, Glifabethstraße 42, wird heute, am 24. Mai 1894, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Emil Felix zu Görliß wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldungsfrist bis zum 30. Juni 1894. Gläubigerversammlung den 19, Juni 1894, Vorm. 11 Uhr. Prüfungs- termin den 13. Juli 1894, Vorm. 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Görlitz, Veröffentliht: Schreyer, Gerichtsschreiber.

[13346] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns C. F. Eruft in Gumbinuer if am 21. Mai 1894, Nachmittags 6F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Partikulier Aßmus von Gumbinnen ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Juli 1894 bei dem Gerichte anzu- melden. Zur Beschlußfaffung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{hufses und eintretenden Falls über die im $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände ist ein Termin auf den 19, Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen cin Termin auf den 20. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr, im DAAIE lokal des unterzeihncten Gerichts, Zimmer Nr. 6, anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur E gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem wae der Sache und von den Forderungen, E welche sie aus der Sache abge!onderte Bes riedigung in Anspru< nehmen, dem Koutacs- verwalter bis zum 9. Juli 1894 Anzeige zu machen.

Gumbinuen, den 21. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

[13381] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft in Firma Raphaels & C°-_, (Export- und Jmport-Geschäft) zu Hamburg, g markt 13, wird heute, Nachmittags 1214 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter G. M. Kanning, Kattrepelsbrücte 3. Dffener Arrest mit Anzeigefci#t bis zum 14. Juni d. J. einschließlih. Anmeldefrist bis zum 30. Juni d. I. eins{ließlih. Erste Gläu- bigerversammlung d. 15. Juni dss. Js., Vorm. 113 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 13, Fuli dss. Js., Vorm. 10 Uhr.

Amtsgeriht Hamburg, den 23, Mai 1894. Gemäß $ 103 K.-O. fowie zum Zwe>e der öffent- lichen Zustellung an den Mitgefellshafter Nichard August Heinrich Friedrih Dehblkers hierdur< bekannt.

gemacht. / Holste, Gerichtsschreiber.

[13373] K. Württ. Amtsgceicht Heidenheim.

Konkurseröffnung über das Vermögen der Ur- sula, geb. Strobel, Ehefrau des Chrisftiau Junginger, Bierbrauers und Kroneuwirths in Giengen a. Br., am 23. Mai 1884, Nach- mittags 5 Uhr. Verwalter: Amtsnotar Schaible in Giengen a. Br. Offener Arrest mit Anzeigefrist an den Verwalter und Frist zur Anmeldung der Konkuréforderungen bei dem Gericht bis 19. Junt 1894. Erste Gläubigerversammlung am 283. Juni 1894, Nachmittags 4: Uhr. Allgemeiner Dra geren am S. Juli 1894, Nachmittags

Uhr. Den 23. Mai 1894. Geri@tsshreiber Weinland.

[13345] Konkursverfahren.

Nr. 15 948. Ueber das Vermögen des Roman End, Wirth „zum Hirsh" in Grünwinkel, wurde heute das Konkursverfahren eröffnet. Herr J. C. Hügle, Gerichtsvollzieher a. D. in Karlsruhe, wurde zum Verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 27. Juni 1894 bei dem Gerichte anzu-

f melden. I. Gläubigerversammlung: Mittwoch, den

20. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr. Ter- min zur Prüfung der angemeldeten Forderungen : Mittwoch, den 11. Juli 1894, Vormittags

E NIE ffener Arrest mit Anzeigefrist bis 27. Juni 1894.

Karlsruhe, 23. Mai 1894.

R pLe Ger:<tss{hreiber des Gr. Amtsgerichts.