1894 / 123 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

*

aus einer mit Widerhaken ähnlichen Befestigungs- spiyen versehenen Platte, in welcher der Auf- hängebügel mittels Scharniers s{wingend be- festigt ist. Ernst Staehelin und Friß Stacehe- lin, i. F. E. Staehelin & Co., und Nobert Ruedi in Basel; Vertreter: Dr. Joh. Schanz in Berlin SW., Kommandantenstr. 89. 2. März 1894. St. 697,

Klafse. L

34. Nr. 25 653. Küchengefäße in länglich-vier- e>iger Form. Gustav Schmidt in Arnstadt i. Th. 21. April 1894. S<. 2015. Nr. 25 661. Nußkna>er, bestehend aus einer Schale, einer Schüssel in der Mitte der Schale und einem unter Federdru> stehenden Stempel. Aug. Volkmar Jr. in Oberschôöônau | , i. Thür. 25. April 1894. V. 401.

Nr. 25 662. Nußknaker, bestehend aus

einer Schale und einer an einer zentrischen Stütze drehbaren Nußzange mit doppeltem Maul. Aug. Volkmar jr. in Oberschönau i. Thür. 25. April | ,

1894. V. 402. Nußknacker, bestehend aus

Ebene laufende, automatis< arbeitende Feder, Mar Koerner in Stuttgart, Guttenbergstr. 9, 6. April 1894. K. 2202.

Klasse. Í

58, Nr. 25 474, Spannvorrihtung mit beweg

lihen Preßplatten. Carl Hermaun, Geld-

shrank- und Nollladen-Fabrik, in Nürnberg,

22. März 1894. H. 2319.

Nr. 25 577. Spindel an Most- und ähn- lichen As mit Schußhülse zur Verhinderung des Schwarzwerdens der Treber. Josef Geift in M, Württemberg. 21. April 1894, 63, Nr. 25 015. Ahsenvershluß, gekennzeichnet

dur< einen unverlierbaren Vorste>er. Chr.

Miesegades in Bremen, Molkenstr. 28/29,

90. April 1894. M. 1752.

Nr. 25 166. Dampf-Fahrrad mit Umlauf- ventil zur Regelung der Speisewasserpumpe und mit biegsamer Welle zur gleichzeitigen Einstellung dieses Ventils, des Brennstoffzuleitungsventils und des Steuerungshebels von der Lenkstange aus. Konrad von Meyenburg in Schipf Herrliberg bei Zürich, z. Z. in Dresden; BVer- treter: Dtto Wolf und Hugo Dummer in Dresden. 23. April 1894. M. 1764.

Nr. 25 505, Pneumatiksattel mit seitlih einschiebbarem Luftkissen. G. Bartl in Hannover, Karolinenstr. 4. 9. April 1894. B. 2671. j

Nr. 25 591, Invaliden - Fahrstuhl mit direktem Handantrieb dur< Kettenräder. Frit Schoeninger in Stuttgart, Marktgasse 1.

4. Mai 1894. S. 2051.

Nr. 25 592. Fahrradreifen mit ellipsen- oder eiförmigem Querschnitt. Metzeler «& Cie. in München. 4. Mai 1894. M. 1782.

Nr. 25 6483, Einrad-Nollsattel-Fahrmaschine. Emil. Briest in Hamburg, Ankelmannstr. 89, 28. März 1894. B. 2620. :

Nr. 25 646, Fahrradstüße, gekennzeichnet dur gelenkig an der Nadgabel angeordnete, während der Fahrt emporklappbare R E Richard Drechsler in Hohenstein-Ernstthal i. S. i n 16. April 1894. D. 949.

Nr. 25 648, Squßtring für Pneumatic- Räder, bestehend aus einer Auf- oder Einlage aus quergewelltem Stahlband für die Gummi- dede. A. S. Davy in Sheffield, England;

theilweise von Rollen ceingehüllter Durchtritts- ? öffnung für den Riemen. H. Westerheide in Di E NeS b. Hamburg. 4. Mai 1894. W. 1792. affe. 47. Nr. 25 543. Reibungskupplung, bei welcher Streifen aus Leder, Gummi 2c. Poren auf einer oder beiden Reibflächen dur< Dru>ringe, Keile 2c. befestigt werden. Marius Kastler in Schlettstadt i. E. 17. April 1894. K. 2242.1 ,

Nr. 25 671. Gummishlauh mit bieg- samer, aus profiltertem Metallband gebildeter Umhüllung. Deutsche Gummi- und Gutta- percha-Waaren-Fabrik Aktien - Gesellschaft vorm. Volpi & Schlüter in Berlin S. 2. Mai 1894. D. 977.

48. Nr. 25652. Trauers<{mu>waaren aus Metall, die allmählih unter abwe<{selnder Be- handlung mit verdünnter S<hwefelsäure in ge- wünschte Formen gepreßt und mittels Schwefel- balsam {warz gefärbt M Wilhelm Kiesel in Ludwigsburg, Württemberg. 21. Dezember 1893. K. 1901.

49. Nr. 25 446. Bohrdreher mit Zentrier- spannfutter und Werkzeugbehälter. Aug. Schott, Schlossermeister, in Barmen. 30. April 1894. Sc<. 2043.

Nr. 25 614. Aufbiegevorrihtung für Dach- rinnenkanten, bestehend aus zwei durch Lenkstange verbundenen, außen bezw. innen angreifenden Hebeln. Wilhelm Köhler in Görliß, Bogstr. 22. 24. April 1894. K. 2260. Nr. 25 616. Vorrichtung zum Festklemmen

des *Arbeits\tüc>kes bei Stauchmaschinen, gekenn- zeihnet dur< rahmenförmige Klemmhebel mit Innenverzahnung. Julius Krüger in Branden- burg a. H., Neuendorferstr. 54/55. 23. April 1894. -—— K. 2253.

Nr. 25 685, Verbindung von Gold- und

Silberwalzen mit einem Elektromotor dur Frik- tionsräder, wobei das getriebene Frifkftionsrad auf feiner Welle vertikal frei beweglih is. Wilh. Grof:mannu, Fabrikant, in Pforzheim. 7. Mai 1894. G. 1352. 50, Nr. 25 431. Sichtmaschine mit geshlißten und mit Bohrungen versehenen Schleuderflügeln. C. H. Stein, Obermüller, in Potschappel. 19. März 1894. St. 724.

Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 123. Berlin, Montag, den 28. Mai 1894.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan- eren t

Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au< in einem besond latt unter dem Titel A Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. 6: 1233; Das Central - Handels -Register für das Deutsche Reich erscheint in der ee tägli<h. Der

Berlin L A. ibe Eetiti T e SLE <e Reid an Lans U Pee rien Sl für au ur< die Königlihe Expedition eutshen NReichs- un ónigli reußischen Staats- | Bezugsprets beträgt L 4 50 ür das Viert . fu Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Inf ertionspreis für den Raum E Drudzeile E Meine Jain Loi

wechselbaren Rallen. Cacl es fe in Zwei- brü>en. 4. Mai 1894. P OT E Klafse.

80. Nr. 25490, Zementrohr, bestehend aus , 25 e einem Rohrkörper - aus Stampfbeton, an der über den EClefktromagneten s{wingendem Anker. inneren Robrfläche verkleidet mit dur< Metall- Adolf Seele in Berlin, Putliystr. 2. 1. Mai einlagen versteiften, gegen mechanische und <emische 1894. S. 1130. Einflüsse widerstandsfähigen Plätthen. Nobert | , 76, Nr. 254514. Abhnehmbare Gestellbogen an Kieserling und Max Möller in Altona, der Auflegemaschine für Wergkrempeln. C. O. Pallmaille 130 bezw. Palmaille 73. 12. Sep- Liebscher, Vaschinenfabrikant, in Gera, Neuß. tember 1893. K. 1627.

2 erna L E 2 Nr. 25 498. Zementrohr, bestehend aus Ir. 25452. Tisch mit auswechselbaren einem MNohrkörper aus Stampfbeton, an der Stiftleisten an der Auflegemaschine für Werg- inneren Nohrfläche verkleidet mit gegen mechanische krempeln. C. O. Liebscher, Maschinenfabrikant, bezw. chemishe Einflüsse widerstandsfähigen in Gera, Reuß. 2. Februar 1004 L: 1218. Plättchen. Nobert Kieserling und Max Möller Nr. 25 458, Schräger Trichter, der direkt in Altona, Palmaille 130 bezw. Palmaille 73.

das Material ablegt, an der Auflegemaschine für 12. September 1893. K. 1626. Wergkrempeln. C. O. Liebscher, Maschinen- Nr. 25 598. Betonröhren, Betonsohlsteine fabrikant, in Gera, Reuß. 2. Februar 1894. und Betonfohlenschale mit glasierten Sohlen- L. i 4 van Stiftentif E aus R a tier

r. 25 454, Verstellbarer Stiftentish an idmann in Biebrich a. Nh. 4. Mai 1894.

Nr. 25 503, Schere mit Keilschnitt, gee der Auflegemaschine für Wergkrempeln. C. O. O. 978. # / Dar kennzei<net dur angestanztes dreikantiges Messer Liebscher, Maschinenfabrikant, in Gera, Reuß. | 81. Nr. 25 440, Lagerfaß nah G. M. Nr. 8705, in n oGene n C. H. Voos in 2 E 1894. L. 1220. dessen durh den Faßboden oder die Faßseiten- Hingenberg T Höhscheid-Solingen. 27. März Mr. 25 455. Zwangläufig betriebener Stiften- wand geführtes Ausflußrohr in der Mitte eines 1894. V. 384. : tish_ an der Auflegemaschine für Wergkrempeln. kegelförmigen Zwischenbodens befestigt ist. Fr. » Nr. 25 553, Aus einem Metallrohr be- C. O. Liebscher, Maschinenfabrikant, in Gera, Weber in Feudingen, Westfalen. 23, April

zapfen versehenen Führungsplatte und einem Einlaßeisen mit E Ernst Grünwald, Schlossermeister, in Schneidemühl. - 7. April 1894. G. 1283,

Klasse. : 38. Nr. 25 527. Durch zwei Kulissen gebildete

Oa eang für Blo>kwagen. Guido Kircheis in Schuliz. 1. Mai 1894. K. 2279.

Nr. 25 547, Messerkopf, welcher \i<h \o- wohl zum Senken und Bohren in Holz als au< | ,„ zum Aus\chneiden von Scheiben, Rosetten u. f. w. eignet. A. L. Adams, Kunsttishler, in Bridge- port, Staat Connecticut, V. St. A.; Vertreter : Dr. Joh. Schanz in Berlin SW., Kommandanten- straße 89. 4. Mai 1894. A A

Nr. 25 665, Stangenbohrer mit vollständig polirtem und von innen heraus an Schneide und Schraube na<hshärfbarem Gewinde. Gebr. bi e D S S Sanne 5, Mai 1894.

Nr. 25 666, St<hlangenbohrer mit voll- ständig polirtem und von innen heraus an Schneide und Schraube nahs{härfbarem Gewinde und mit flachem und kantigem Kolben. Gebr. M U Om De Nr g anan, 5. Mai 1894, 39. Nr. 25 466, Formen zum Ausschneiden | , und gleichzeitigen Prägen von Figuren aus plastischer Mae, gekennzeichnet dur< Durchbrehungen für zu bildende Erhabenheiten. Paul Freimann, Bildhauer, in Dresden. 28. April 1894. F. 1198. 42, Nr. 25 406. Aerztlihe und Zylinder- Thermometer mit Aluminium - Skalen, blank poliert und farbig. Wilh. Uebe in Zerbst. 13. April 1894. U. 187.

Nr. 25 457. Einsatzzirkel, dessen auf einer Seite abgeplattete Einsäße dur<h eine in einer Aussparung des Schenkels bewegliche Feder fest-| gehalten werden. Bruno Appelt in Chemni, Innere Klosterstr. 13. 14. April 1894. A. 665. Nr. 25 544, Beobachtungsröhren ohne

Hülsen mit direkt aufgeste>ten De>keln für

olarisation - Apparate zur Zu>kerbestimmung.

Julius Peters in Berlin NW., Hessischestr. 12.

9. April 1894. P. 926.

44, Nr. 25 471, Mundstü>k für Pfeifen, Zi- garren- und Zigarrettenspißzen, bei welchem die Saugöffnung des Nauchabzugsrohrs durch einen

Klasse. 72. Nr. 25 524. Geschoß mit harter Spiße. Jakob Stahel in Zürich; Vertreter: O. Lenz in Berlin. ‘18. April 1894. St. 761. 74, Nr. 25 £69. Elcktrishe Glo>ke mit frei

: Gebrauchsmuster.

Klasse. (Schluß) 68. Nr. 25 627. Dawlfensterkonstruktion zur selbstthätigen Oeffnung des Dachfensters mittels zweier Spiralfedern. Leop. Cieïeit in Nemscheid. 5H. Mai 1894, C. 538.

Nr. 25 629. Thürdrü>ker mit zylindrischem zweiseitig abgeflahtem Zapfen zum Einschieben in den anderen gabelförmigen Theil. Arn. Kickert Söhne in Heiligenhaus. 23. April 1894. K. 2256.

Nr. 25 636. Thürsicherheitskette mit ver- zweigtem Schliß im Sc<hlißblech. Angelika Schilling in Berlin, Paulstr. 31. 26. April 1894, Sc<. 2034.

69. Nr. 25 496, Salen für Messerhefte 2c., aus Perlmutterimitation (gebeiztes, durchsichtiges Celluloid mit Staniolunterlage). Firma Nobert Paffrath Ww. in Solingen, Maltheserstraße. 19. April 1894. P. 943.

H. Güntsche in Gera, Reuß. 4. Mai 1894. e h era, Neuß Mai 1894

Klafse.

87. Nr. 25497, Werkzeugheft mit Keil zum

Eta des Werkzeugs. Friedri Wilhelm cisheit, Drechsler, in Floh bei Schmal-

kalden. 20. April 1894. W. 1753.

Nr. 25618, Mehrmäuliger Schrauben- {lüssel mit hoblem Kopf. K. Hlavsa & Jind. Chochola in Kladno, Böhmen; Ver- treter: G. Dedreux in München. 23. April 1894. H. 2449.

Umschreibungen.

Die folgenden Eintragungen sind auf die Namen der nahgenannten Personen umgeschrieben. Klasse. 25. Nr. 17 582, Maschinenftri>- und Zungen- nadeln mit veriöthetem Fuß und Niet. C. A. Meißner in Lengenfeld i. V. 34. Nr. 5531. Eine mit se<s an den Spitzen verdi>ten abgerundeten Zinken versehene isch: oder Heringszange mit Scherengriffen aus Alu- minium oder verzinntem Temperguß. List- maun & Stellwagen in Mainz, Tritonpl. S1. Nr. 20 947. Trommel, deren Körper aus Aluminiumble< besteht. Heinrih Meißner, Fabrikant, in Berlin 8., Wallstr. 32/33.

Nr. 25 663, einer Schale, einer die Nuß tragenden Säule und einem angelenkten, unter Federdru> stehenden Brechhebel. Aug. Volkmar jr. in Ober- \{hönau i. Thür. 25. April 1894. V. 400.

Nr. 25 681, Doppelrundbrenner für Gas- kohzwede, mit diht übercinanderliegenden Brenn- {{lißen von gleihem Umfange, für starke und s<hwächste Heizflamme. Junker & Ruh, Eisen- Le Karlsruhe, Baden. 26. April 1894.

_Nr. 25 682. Verstellbarer Tisch für das Krankenbett. K. A. Sasse, Korbmacher, in Elberfeld. 5. Mai 1894. S. 1138. 7

Nr. 25 683. Ausziehbare Kinderbettstelle mit durhbrochenen Füßen zum Durchschieben der Bettwände. Paula Freifrau von Boemel- burg auf Rittergut Maygadessen bei Godelheim in Westfalen. 5. Mai 1894. B. 2780.

Nr. 25 684, Bade - Brause - Vorhang, der sich mittels eines drehbaren Armes zur Seite bewegen läßt. E. F. Haupt, E Gebr, König in Gera N., Leipzigerstr. 35. 7. Mai 1894. H. 2512.

36, Nr. 25 511. Aus einem zylindrischen oder

1894. W. 1763.

"

37, Nr. 25 432. Zwishende>enkonstruktion aus

in O

Nr. 25 537, Gyp8zementbedachung, bestehend

y

Nr. 25 6783,

Nr. 25 678,

83S,

L Nt.

prismatishen Bleh- oder Gußkörper bestehender Einsatz für die Füllshächte von Füllöfen. Rein- hardt & Wolf in Königsbrü>k und Dresden. 30. April 1894. R. 1555.

Nr. 25 512, Rippenbadeofen mit kegel- förmigem Nippenheizkörper, Zirkulationshaube und Tro>engalerie. Nobert Esche in Mühl- E at Erfurterstr. 25. 30. April 1894.

.

Nr. 25 6684. Kochhherd, bei wel<hem das Oeffnen und Schließen der Brat- oder Ba- röhrenthür mittels eines seitliß über die Herd- ylatte ragenden Hebels zu bewirken ift. L. E. Love, Fabrikant, in Paducah, Staat Kentucky, V. St. A.; Vertreter: Dr. Joh. Schanz in Berlin SW., Kommandantenstr. 89. 4. Mai 1894. L. 1421. i

Nr. 25 687, A mit innerem, rippenförmig ausgebauhtem Feuerungszylinder und Ober- und Unterfeuerung. Eugen Laible in E D., Münsterplaz. 26. April 1894.

Nr. 25 690, RNegulierfüllofen, gekennzeichnet dur einen während des Brennens oben ge- \{lossenen Kohlensha<ht mit unteren seitlichen Oeffnungen. Warsteiner Gruben- und Hütten- E Warstein i. W. 28. März 1894.

in kleinen Abständen von einander liegenden I Trägern mit Zwischengewölben aus flach gelegten Steinen. Andreas Pabst in München, Klenze- straße 50. 30. April 1894. P. 962.

Nr. 25 515. Platte mit s{hrägen Anschluß- flähen und beliebig vielen Zähnen. Heinrich Salzmann in Düsseldorf, Wehrhahn 10c. 4. Mai 1894. S. 1111.

Nr. 25 516, Dachziegel mit oberen Ae rillen, oberer breiter Mittelrippe, glatter Auf- lageflächhe und länglihem Lattennagello<h in der Aufhängenase. J. P. Jörgensen, Ziegeleibes., 9. März 1894. J. 570.

r. 25 523, Mit zwei durch ein löébares metallisches Querstü>k verbundenen Kabeln aus- gestattete Erdleitungfür Bliyableiter. M. Steidle, Spenglermeister, in Krumbach, Bayern. 17. April 1894. St. 759,

aus Gypsdielen oder ähnli<tém Material, einer Schicht Gypszementbeton mit Leim, Wasserglas, Sulfaten 2c. und einer wasserdihten Abde>ung z. B. Dachpappe oder Asphalt. Rheinische Gypsindustrie, W. Köster in Heidelberg. 4. April 1894. N. 1495.

Nr. 25 539, Als Reflektoren angeordnete Gustave Falconuier in yon; Vertreter: A. du Ci e und Max Wagner in Berlin NW., <iffbauer- damm 29a. 2. Mai 1894. F. 1206.

25 621, Eiserne LTrittplatten für Treppen, welche seitli< so nah oben umgebogen ind, daß sie zum Halten der Holztritte dienen.

ugust Waldmann in Düsseldorf, Schadowstr.62. 9, April 1894. W. 1714.

Nr. 25 672. Auf verstellbaren E>pfeilern aufgeführtes Baugerüft, dessen Längs- und Quer- träger beliebig zu verlängern und zu verkürzen und in Gehänge an den E>pfeilern einzuhängen sind. Alfred Schlüter, Maler, in Grimma i. S. 10. März 1894. Sh. 1896. Scheitrehtes Gewölbe mit

keilförmigem Querschnitt. Lousbergstr. 47,

E Bausteine.

Eiseneinlagen von Jos. Rueben in Aachen, 5. Mai 1894. R. 1564. A

Nr. 25 674, Gerüsthalter aus T-Eisen mit Schlißen und Haken am Steg zur Befestigung einer den Querbaum mit dem Gerüstbaum ver- bindenden Kette. Döfseler, Rötelmaun «& Co,, O in Werdohl i. W. 6. Februar 1894.

De>ken aus Mörtel, Lehm od. dergl. - und einem Hängewerk aus Draht- gewebe, Drahtgefleht oder Eisengurten. Carl Cudell, Iwan Cudell und Max Cudell in Aachen. 28. April 1894. C. 532. Nr. 25 510, Vorrichtung zum Einlassen

kfapselförmigen am Rauchabzugsrohr gelagerten

Hohlkörper überdaht ist. Ernst Zaeslein in

Luzern; Vertreter: Franz Haßlacher in Frank-

furt a. M., Koselstr. 56. 20. Januar 1894.

Z. 269. 7 | Nr. 25 5143. Kleiderknopf mit Celluloid- platte, wel<he mit der Metallkalotte gleichzeitig geprägt ist. Hermann Thier, Knopffabrikant, in Königstein a. E. 1. Mai 1894. T. 750.

Nr. 25 514, Aus einem Stift mit Griff und Schutzkappe bestehender Pfeifenräumer. Josef Wiatshka in Mähr. Schönberg; Vertreter: Hugo und Wilhelm Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. 2. Mai 1894. W. 1791.

Nr. 25 529, Schließknopf zum Aufnieten von der Knopfseite. Ad. Karrer, Metallfabrikant, in Kulm b. Aarau; Vertreter: Dr. Joh. Schanz in Berlin SW., Kommandantenstr. 89. 4. Mai 1894. K. 2286.

Nr. 25 546. Swhnalle für Hosenträger, Pa>gurte, Riemen u. dergl., bestehend aus einem Metallrähmchen, dessen Querrippe feststehende Zaden trägt. Georg Stütßel in Nürnberg, Königstr. 40. 19, April 1894. St. 762.

«„ Nr. 25 689. Vershlußvorrichtung für Knöpfe und dergl., bestehend aus einem Haken in Ver- bindung mit einer den Zugang zur Hakenhöhlung sperrenden Feder. I. Weber in Hamburg, Fisch- markt 2. 12, Oktober 1893. W. 1282.

45. Nr. 25 585. Doppelt wirkende Käse-

maschine na Patent Nr. 73 215 mit drehbarer

Form. Ph. Schach in Freimersheim b. Alzey.

6. Januar 1894. Sch. 1700.

Nr. 25 588. Werkzeug für Pferdebeschlag aus zwei getrennten, selbständige Werkzeuge bildenden, dur< ODrehgriff s\charnierartig mit einander zu vereinigenden Hälften zur Bildung weiterer Werkzeuge. Julius Tröltsch in Weißen- burg am Sand, Bayern. 25. April 1894. T, 742.

Nr. 25 590, OQuark- und Fruchtpresse mit Vorgelege und mittels Hebel abnehmbarem Preßkasten. Theodor Hey, Fabrikant, in Noißsch. 2. Mai 1894. H. 2484.

Nr. 25 594, Zufammenlegbarer Apparat mit Segeltuchumkleidung zur Vertilgung des Ungeziefers in Möbeln, mit einem die Ver- nichtungsgase erzeugenden Ofen. F. W. Hoctarth in Dresden, Landhausstr. 15. 4. Mai 1894. Hi 2492. Nr.25 595, Einshlupf für Fischreusen mit

gegen den Einschlupfrahmen von innen s{lagenden

Sperrdrähten. Julius Koh in Eisenach,

Langensalzaerstr. 21. 4. Mai 1894. K. 2285. « Nr. 25 642, Hufnagel mit seitlihem,

hakenförmigen Kopf. Christiania Hesteskosöm-

fabrik in Bergedorf. 27. April 1894.

C. 528, : Nr. 25 644, Milchentrahmer mit Dampf-

heizvorri<htung und leiht zugängli<hem Ent- leerungsventil. Jakob Müller in Nockenhausen.

26. April 1894. M. 1769.

Nr. 25 649, Schwabenfalle, bestehend aus einem Glas- oder Thongefäß mit äußeren flach und inneren steil abfallenden Wandungen. I. G. Geiger in Hamburg, Poststr. 16. 24. April 1894. G. 1317.

47, Nr. 25456. T - förmiges Ventilgehäuse mit einem Sicherheits- und einem Lusftventil. Flensburger Eisenwerk, Reinhardt «& T in Flensburg. 21. April 1894, is. s

Nr. 25 458, Werkzeug zum Festspannen von Vleirohren 2c. beim Zusammenlöthen der- selben, bestehend aus einer Führungs\tange mit drei Spannkluppen. E. Karsch in Halle a. S. 13. April 1894. K. 2230.

Nr. 25 530, Nägel aus Aluminium, Eduard Brezol in Bissen, Luxemburg; Ver- treter: G. Dedreux in München, Brunnstr. 9. 30. April 1894. B. 2761.

Nr. 25535. Gegen die Sißflähhe zu pressende, in einer Scheibe 2c. gehaltene Ab- dihtungsplatte für Hähne und dergl. Küken «& elo in Bielefeld. 26. April 1894.

u

der Fenstere>en, bestehend aus einer mit ent- sprehendem E>enaus\chnitt und Befestigungs-

Nr. 25 541, Riemengabel mit ganz oder

i; gepreßte Obst- und Schrotmühlenwa

51, Nr. 25 265.

y

"”

u

»”

92,

N

S Handschuh-Nähmaschinen wit gegeneinander ver-

53. Nr. 25 479, Kohlensäurebehälter zur Kon-

" Deel befestigtem Fleischtragegestell.

54, Nr. 25525. Blechklammer mit zwei glei

Nr. 25 6283.

56. Nr. 25 677, Das Anziehen von Wagen

5

Nr. 25 622. Um die Achse geru und

: nwalze aus künst- lihem Stein (Champagnersteinabfällen und einem Vindemittel). Ferd. Kleemann & Sohn, Fabr., in Obertürkheim b. Stuttgart. 28. April

1894. ß. 2274.

Akkord-Orgel, deren Klaviatur durh zwei Reihen Knöpfe gebildet wird, von denen die für die linke Hand bestimmten volle Accorde nebst zugehörigen Bässen bethätigen. Berliner Musik-Fustrumenten: Fabrik, Akt. - Ges. vorm. Ch. F. Pietschmann & Söhne in Berlin N., Brunnenstr. 25. 25. April 1894, B. 2750.

Nr. 25 532, Blasinstrument aus Blech mit zur Achse des Instrumentes \{<räg angeord- neten Zylinderventilen. J. B. Geßner in Grasliß, Böhmen; Vertreter: Hugo und Wilhelm Pataky' in Berlin NW., Luisenstr. 25. 1. Mai 1894. G. 1336.

Nr. 25 534, Mechanishes Musikwerk mit Motorbetrieb, dessen Triebachse bei Ingangseßzung von außen gedreht und gebremst werden kann. E. Thiele in Berlin N., Fehrbellinerstr. 45. 10. April 1894. T. 729.

Nr. 25 540, Accordeongestell mit erhöhtem Aufsaß, in welhem die Stimmplattenlagen an- gebraht sind. E. Dienst in Leipzig-Gohlis. 4. Mai 1894. D. 982.

Nr. 25 668, Für Accordzithern bestimmte längs verschiebbare Manualstangen, auf denen die Dämpfer zwischen Abstandshülsen gehalten werden. Carl Reichelt jun. in Klingenthal. 28. April 1894. R. 1548.

Nr. 25 499, Elcektrish betriebene Näh- maschine. Julius Hartmann und Gustav Oldenburg in Dresden, Grunauerstr. 42. 4. Mai 1894. H. 2489.

Nr. 25500. Spachtelsti>kerei, durh Tam- bourier-Ziernähte oder Doppelsteppstih oder beide Nähte gleichzeitig auf gewebte ein- und mehr- farbige brochierte Vorhangstoffe übertragen und mit einander vereinigt. Friy Bergmann in Plauen i/V. 4. Mat 1894. B. 2766.

Nr. 25 501, Vorrichtung zum Oeffnen des Zylinders an Handschuh - Näh- und Stepp- maschinen mittels seitlih angeordneten Hebels und Exrcenters. Rich. Horstmann in Berlin SW., Oranienstr. 101. 4. Mai 1894. H. 2488.

N1. 25 502, Handschuh -Näh- und Stepp- maschine mit in der Länge veränderlicher Erxcenter- stange. Nich. Horstmann in Berlin SW,, Oranienstr. 101. 4. Mai 1894. H. 2487.

Nr. 25 609, Zweitheiliger Stoffdrücker für

änderlicher Stellung der beiden Theile. Nich. Horstmann in Berlin SW., Oranienstr. 101. 5. Mai 1894. H. 2502. servierung von Fleishwaaren. Metalltuch- fabrik Düren, Lemperß & Wergifofse in Düren, Rheinland. 2. Mai 1894. M. 1781.

Nr. 25 6383. Fleishwaaren-Behälter mit am Metall- tuchfabrik Düren in Düren. 5. Mai 1894. M. 1790.

roßen Schenkeln zur Verbindung von Papp- A Dtelwänben x. Friedrih Schiettinger in Göppingen. 9. April 1894. Sch. 1979.

Nr. 25 538. Mit einer Gummischicht über- zogenes Packpapier. Vereinigte Gummiwaaren- T Harburg - Wien vorm. Menier-

+ N. Reithoffer in Harburg a. E. 25. April 1894. V. 4083. Neklametafel oder Vorhang mit Auss{nitten für rotierende Anzeigenbänder in beliebiger Beleuchtung. Géza Zinner in Berlin, Nosenstr. 7, und Hans Müncheberg in Berlin, Alt Moabit 104/105. 6. Februar 1894. Z. 284.

erleihternde Vorrichtung, bestehend aus einer Metallhülse mit Haken, in der ein unter Feder- wirkung stehender Bolzen mit Haken oder Auge geführt wird. Weyersberg, Kirschbaum & Co. in Solingen. 26. April 1894. W. 1776. 7, Nr. 25 430, Magazinkassette mit Wechsel-

Vertreter: Hugo und Wilhelm Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. 12. April 1894. D. 942, 64. Nr. 25470. Spülmaschine, bei welcher

Flaschen, Gläser 2. mittels verstellbarer, mit

federnden Klauen versehener Kurbel um eine,

mittels Hebel verstellbare Bürste gedreht und dur<h andere Bürsten äußerlich gereinigt werden.

Joseph Lansen in Köln a. Rh., Eigelstein 147.

24. März 1894. L. 1349. !

Nr. 25 472. Kolbenpumpe, bei welcher in dem Windkessel der Zylinder und der von außen durch Hebel bewegbare Mechanismus {ich befinden. Ernst Nen) in Grüna i. S. 5. April 1894. K. 2196.

Nr. 25 573. Stehhahn für Bierdru>-

leitungen, dessen Bierrohr von einer Spundbüchse

mit Lufteinlaßraum ums<lossen is. Leopold

Stentler in Leipzig, Eberhardtstr. 8. 14. April

1894. St. 754. | Nr. 25 574, Durch eine Thür mit Wind-

fang zugänglicher Kühlraum mit einem Eiskasten,

einem Luft- und einem Kohlensäuredru>behälter und einem Ablaufkanal mit mehrfahem Geruch- vershluß. Leopold Stentler in Leipzig, Eber-

hardtstr. 8, 14. ris 1894 Sl O

Nr. 25580. Trichter mit Registrier- Apparat zum Bestimmen der durchfließenden Flüssigkeitsmengen. Franz Beyer und Carl Sattler, Spinnmeister, in Forst i. L. 4. Mai 1894. B. 2772.

Nr. 25 581. Als Buffeteis\hrank aus- geführter Ausschankapparat. J. D. Jung, Fabrikant, in Alzey. 2, Mai 1894. J. 629.

Nr. 25 583, Eisschrank für Bierfässer,

wobei das Faß auf ein an einer Thüre des

Schrankes befestigtes Brett gestellt wird. Joseph

Güntert in Ludwigsburg, Stuttgarterstr. 32.

30. März 1894. G. 1267. /

Nr. 25 634, Zinnschrot zum Reinigen von Flaschen, bestehend aus kantig geschnittenem Zinn- draht. Haendler & Natermann in Hannov. Münden. 24. März 1894. H. 2332. „Nr. 25 635, Meß-, Mish- und Durchlauf-

Abfüllhahn mit Luftabsonderung. Jakob Esser in r B Kasinogartenstr. 13. 2. Juni 1893. É. 439.

Nr. 25 639, Spund- und Hahnschlegel aus Eisen mit Holzeinfaß. Carl Bruker in Pößne>, Thür., Saalfelderstr. 6. 29. März 1894. B. 2622.

66. Nr. 25477, Abhäutemesser mit an der

Verlängerung der Angel federnd befestigter Klinge.

Philipp Saul in Frankfurt a. M., Blücher-

straße 13. 18. April 1894. Sch. 2006.

Nr. 25 478. Fleisherladenständer, bestehend aus zwei auf Tragsäulen oder Wandkonsolen be- festigten Aufsaßstüken, welche die Tragstange mit drehbarem Fleishhaken halten. Fried. Schmidt in Gevelsberg - Heide. 23. April 1894. Sch. 2022. : i 67, Nr. 25 519, Anordnung elektrischer Polier-

motoren an einem säulenförmigen Gestell für

Poliertishe zur Bijouteriefabrikation. Wilh, Großmann in Pforzheim. 4. Mai 1894.

G. 1341. ] 68, Nr. 25475, Thürshlösser mit je zwet verschieden gestalteten Schlüssellöhern zum Oeffnen mehrerer Schlösser dur< einen Haupk- \{lüssel. Jacob Nöbel, Schlossermeister, in Frankenthal. 21. April 1894. N. 455. : Nr. 25 572. Abstellbarer Thürschließer mit gelenkigem Druckarm. Wilhelm Theis, Fabri- ant, in Borde 1. Weitf. 26, UAplil 1894.

T. 745

u

u

y

einem aus Blech entsprechend ge\tanzten Schieber und einem besonders în denselben eingeseßten ge- preßten Knopf. Gebr. Dörken, Fabrikanten,

(Schluß in der folgenden Beilage.)

Redakteur: Dr. H. Klee, Direktor. Berlin:

Verlag der Expedition (Scholz). Dru> der Norvdeutschen Buchöru>kerei und Verlags

vorrichtung, gekennzeichnet dur eine auf s<iefer

Anstalt Bexlin 8W,, Wilhelmstraße Nr. 32.

‘Nr. 25 584. Riegelschieber, bestehend aus-

in Gevelsberg i. W. 13. April 1894. D. 949-

* Stüd> bestehende Hornschalen für Messer und

" Stü bestehende Schalen von Holz, Cellu-

70,

4

e

71,

#

stehender, starr mit dem Werkzeug verbundener Stiel für Schanzzeug. J. G. Vechmann «& Schreiber in Hamburg, Lilienstr. 29. 30. März 1894. B. 2638.

Nr. 25 554, Aus cinem ausziehbaren Metall- rohre bestehender, starr mit dem Werkzeug ver- bundener Stiel für Schanzzeug. J. G. Bech- mann & Schreiber in Hamburg, Lilienstr. 29. 30. März 1894. B. 2637.

Nr. 25555, Mit dem Kropf aus einem

Gabeln mit feststehender Klinge. Heiurich Kaufmann & Söhne, Fabrikanten, in Solingen. 9. März 1894. K. 2106.

Nr. 25 556. Mit dem Kropf aus einem

loid u. |. _w. für Messer und Gabeln mit fest- stehender Klinge. Heinrich Kaufmaun &Söhre, Fabrifanten, in Solingen. 9. März 1894. M 2116;

Nr. 25 617, Jn den Sg@hliß eines Holz-

heftes eingepaßte und vernietete Lischgabelklinge aus Stahlbleh. J. A. Nochle, Fabrikant, in Solingen. 18. April 1894. M. 1516. Nr. 25 575. Taschenfeder- und Bleistift- halter aus einer geshlißten und mit einer Längs- öffnung verschenen Röhre. H. Cole Willmott und J. P. Lawrence in London; Vertreter : August Rohrba<h, Max Meyer und Wilhelm Bindewald in Erfurt. 23. April 1894. W. 1761.

Nr. 25 576. Zum Auftragen von Coordi- naten dienendes Zeicheninstrument, bei dem zwei zu einander fenktre<hte Seiten mit Coordinaten- theilungen versehen sind. Hermann Beißer, te<hnisher Eisenbahn-Sekretär, in Straßburg i. E. 21. April 1894. B. 2722,

Nr 25 578, Anordnung einer ausziehbaren Sreibtafel in ‘einem zum Befestigen an Klei- dungsstücken geeigneten Führungsgestel. Franz Deißler in Berlin, Melchiorstr. 26. 4. Mai 1894. O. 981.

Nr. 25 579, Gestell - Schultafel, gekenn- A durch drei zusammen- und umklappbare, n beliebiger Höhe einstellbare Tafeln mit ver- ftellbaren Kartenständern. G. Freri>s, Lehrer, in n Lingen, Hannover. 4. Mai 1894.

Nr. 25 628. Griffelspißer mit auswecsel- baren Schärfmessern. Ernst Kaiser in Wald, ai B 77, Post Solingen. 5. Mai 1894.

Nr. 25 631, Flas{henvers{<luß mit Ausfluß, der dur einen hohlen Gummipfropfen mit zwei inneren gelenkig -verbundenen, löffelartigen Hebeln regulierbar ist. Hermaun Hurwiß «& Co. in Berlin, Klosterstr. 49. 9. Dezember 1893. H. 1978.

Nr. 25 632, Det mit aus- wehselbaren Wischstreifen. W. J. Weaver in NReynoldsville, Staat Pennsylvania, V. St. A.; Vertreter: Dr. Joh. Schanz in Berlin SW., Kommandantenstr. 89. 4. Mai 1894. W. 1795.

Nr. 25 637. Zweiseitig zu benutende Schreibtafel aus Pergamentpapier, mit oder ohne Einfassung und Zwischenlage. O. F. Schaefer in Berlin, Brunnenstr. 97. 24. April 1894. Sch. 2025,

r. 25638, Federbüchse in Form einer Infanterie-Gewehr-Patrone. Ludwig Hörr in ROON Dammstr. 6. 14. April 1894.

Nr. 25 164, Grundmuster zu einer mit dem Abfay aus einem Stü>k hergestellten Lauf- [eo bei welcher die Absaß-Außenflähhe durch

mlegen *eines Grundmustertheiles gebildet ist. Julius Vogeler, Hofsuhfabrikant, in Erfurt. 2%. April 1894. V. 399.

Nr. 25 444. Arretiervorrihtung für Schuh- [eistenkeile, gekennzeihnet dur< den mit Wider- haken und Handgriff versehenen federnden Stift. Carl Blati in Karlêruhe, Faßanenstr. 45. 16. April 1894. B. 2698.

Nr. 25 610, Scnitthobel mit dreifacher Schneidevorrihtung zum Beschneiden der Sohlen

7

.

f genähter Schuhe. Emil Erdmaun in Arn- tadt, Badergasse 16. 5. Mai 1894. E. 709.

A

D;

Reuß. Nr.

26. April 1894.

Nr. 25 G19. vorrichtung für 2 oder 3 dur< Bandapparate ver- bundene Krempeln. J. C. Bohle in Werdau i. S.

a März 1894. oder beiden End

festigte Nollen läuft und dur< Gewichte gespannt wird. Emil Herold in Erfurt, Straßburger- 18. April 1894. H. 2433.

r. 25 4183. Automatish mit drehenden Mittelfigur und je einer Figur an den Vsear Horn in Leipzig - Volkmarsdorf, 16. April 1894. H. 2425.

A 19. Schaukelbalken Enden.

íIdastr. 26. Nr. 25 414.

in Ethorn, Großherz. Oldenburg. « 3.

1894 O. 237

damm 1.

drehbaren

8, 1228. Nr. 25 467

Vor- und Rülkwärtsbewegung durch die s{hräge Lage cines in Notation zu versezenden Schwung-

rades bewirkt 1 Engelmann in

1894. M: 190.

Nr. 25 468

dur

1. Mai 1894.

Nr. 25 482, Sportzwe>ke mit hemmung für di in Zürich,

und si< federnd oder Stoff, zum worth in Berlin

1894. H. 2446.

Nr. 25 597. mittels Schrauben am Schuh befestigt wird, und bei welchem die Laufräder in einer Blattfeder gelagert Mathias Hallerbach in Ratibor

-S., Neustadtstr. 7. 4. Mai 1894.

Nr. 25 599. einer geneigten Kugelbahn mit Vertiefungen, einem in horizontalen Lagern dreh- baren Körper und einer Scherz- oder Signal- Jsidor Bamberger in Frankfurt a. M., Beil 46 29. März 1894. B. 2628.

sind.

figur. Nr. 25 624.

änderlicher Gleichgewichtslage. in St. Georges - d’Olóron, Frankrei; Ver-

Fr.

treter: Carl Luisenstr. 26. 5.

Nr. 25 625. Brü>ken- oder D theilen, bestehend

einer die Baukastentheile bestimmenden Meß- Julius Weiß in H Februar 1894.

kÉluppe. damm 35. 19.

Nr. 25 626. achsialen Schrau Bas Rose, Dru

ihrer, Neuer Jungfernstieg la., beide in Ham- ril 1894. R. 1529.

80, Nr. 25 417. Presse mit beweglihem Form- |- boden und beliebig einzustellenden Falzen zum

bura. 23. Ap

p von Fal

urr in Greußen i. Thür.

M. 1756. , Nr. 25 487,

2. Februar 1894. L. 1221. 25 $26. Herm. Schroer®s, Maschinenfabrikant, in Krefeld.

Nr. 25 412.

25 41D. drachenähnlicher Tragfläche an Stelle des Ballons. R. Wieseudanger 3. Januar 1894. W. 1445. , Nr. 25 420.

festen und R dur cin Getriebe von außen Boden. Berlin, Flensburgerstr. 40/41.

ein vershiebbares Sperrrad mit Klinke, welches vermittels zweier an demselben gelenkig befestigter Hebel die Hadken- und Sohlenklammern anzieht. Peter Holzrichter in Unter-Barmen.

Schroeiz; Vertreter: Arthur Baer-

mann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. 16. April

1894. W. 1745. Nr. 25 484,

Ausziehbarer Seidenhaspel. Sch. 2033. Gemeinsame Ein- und Ausrü>-

B. 2580. Sprungleine, die mit einem en über an den Ständern be-

zu bewegender

einer verschiebbaren, si<

Metall-Kegelkugel. Joh. Haye t April Lenkbares Luftshiff mit

in Hamburg, Stein-

Sc<{hwimmspielzeug mit einem Balentin

Landsberg in 3. Februar 1894.

. Spielzeug-Lokomotive, deren

Ullmann &

vird. Firma 16. April

Fürth i. Bayern.

+ Schlitts{huh, gekennzeichnet

H. 2480.

Sto> - Schleuderapparat für Lauf und A Se e Projektile. Michael Weber

Mit Anzeigen 2c. bedru>te öffnende Blumen aus Papier Wurffpiel. F. W. Hoppen- W., Mohrenstr. 55. 21. April

Velociped - Schlittshuh, der

H. 2500. bestehend aus

Kugelspiel, nummerierten

Lenkbares Luftschiff mit ver- Henry Viseuil

Reichelt in Berlin NW., Mai 1894. B, 2779.

Let zum Aufbau einer achkonstruktion aus Baukasten- aus Vorlagen, Tabellen und

amburg, Stein- W. 1567. Dur<h Dru> auf einen bengang bethätigter Kreisel. vir 6 und Max Schwert-

zziegeln aus Zement. Emil 21. April 1894.

Zementkörperrolle mit aus-

85,

- Nr. 25 441. Lagerfaß nah G. M. Nr. 8705,

mit einem s{rägen zu einer Auslaufrinne mit

ausgebildeten Boden.

Fr. Weber in even, Westfalen. 23. April 6

vorderem Verschluß

1894. W. 1

Nr. 25 442. Lagerfaß nah G. M. Nr. 8705, dessen schräger, gewölbter oder an den Seiten hochgekehrter Bodencinsaß ih an den mit Ver-

f versehenen Ausflußstußen anschließt.

23. April

Verpa>kung aus Ble< für und Genußmittel in Gestalt eines Berliner BVle<-Emballage- Fabrik Gerson in Berlin NW., Schiffbauer-

{luß Fr. Weber in Feudingen, Westfalen. 1894, W. 1762. „_ Nr. 25 551. Nahrungs- Neisekoffers.

damm 6/7. 4. Mai 1894. B. 2775. l E N fammenlegbares Pappenfutteral.

4. Mai 1894. B. 2770.

«„ Nr. 25 614. Sa> mit Drahtbügelvers{luß,

welcher das Anlegen einer Plombe ermöglicht. Richmond, : Dr. Joh. Schanz in Berlin SW., Kommandantenstr. 89. 4. Mai

Adolph Ofsterloh, in

U. S. A.; Vertreter:

Fabrikant,

1894. D. 340.

Nr. 25 GL®2. Transportschraube für Getreide, Mahlgut u. \. w. mit leiht auszuwechselnden, verstell- und verseßbaren Transportflügeln. A

in

Beelwaulee U. S, A! Bertreter: Dye Gab.

Schanz in Berlin SW., Kommandantenstr. 89.

A. E. Vaxter und G. Mather

4. Mai 1894. B. 2777

Nr. 25 613. Nähmaschinennadel - Pa>kung mit Angabe der Nadel- und zugehörigen Garn- nummern. Heinr. Huhn & Co, in Aachen,

Heinrichsallee 3. 5. Mai 1894. H. 2501.

83, Nr. 25 481. We>eruhr mit starkem Wecker- werk und Gehwerk mit Ten E, [pril

Gebrüder Junghans in S 1894. J. 600.

ramberg. 7.

Meitläufer.

stiftstr. 7. 18. April 1894. E. 694.

Ges., tn Berlin. 7. Funt 1893. B. 1625.

e Nr. 25 587. Durh Schwimmer bethätigter Hahn mit geräushlofer Ausströmung. W. Stölzle

in München. 15. Februar 1894. St. 679.

Bohrung versehenen Membrane, die bei hindert. 1894.

Nr. 25 651. Spülvorrichtung für Klosets, bei welher Schwimmer, Saugglo>e und Woasser- verdränger in einem Körper vereinigt sind. Josef Irlbacher in München, Steinheilstr. 9. 28. Junt 1893. J. 404.

S6, Nr. 25 508. Einrichtung zur Aufstellung

der Kammmaschine neben dem Webstuhl, wobei bisherige Maschine nebst Karten verwandt werden. Wilhelm Schulz in Krefeld, Dampfmühlenweg 31. 7. April 1894. Sh. 1976.

Nr. 25509. Scaftmaschine für Band- stühle mit einem dur ein Hebelwerk bewegten Schläger und einer Kartenwalze zum Offenhalten der <âfte. Georg Rüger, Fabrikant, in Wermelskirhen. 20. April 1894. R. 1523.

« Nr. 25545. Wollmelangestoffe aus mit säuree<ht gefärbter T versponnener Wolle. Eckardt «& Nyebölle, Fabrikanten, in Kottbus,

E. Langmanun, Fabrik-Direktor, in Nowawes

und Wilh. ter Meer, Kaufmann, in Kottbus.

25. November 1898. G. 564. : Nr. 25 548, Perlengewebe, bei wel<hem die

Perlen dur Aufreihen auf den Schußfaden mit ilfe einer Bindekette- auf dem Gewebe ange-

raht werden. J. A. C. Leistuer in Oels-

u r Wiesenstraße 11. 4. Mai 1894.

« ARLO :

Nr. 25 549, Scaufel-Schaftmaschine mit

N hohem, auf beiden Seiten cingebogenem Gestell.

Staubdicht absließendes zu- 2 —“ Wilhelm Veller in Franksurt a. M., Stallburgstr. 9 a.

Nr. 24 966. Durthlaßhahn mit einem Otto Eydner in München, Damen-

Nr. 25 448. WVentilbrunnen mit selbstthätig s{hließendem Zuflußventil und abstellbarer Ent- leerungsvorrichtung. F. Vutke & Co., Akt.-

_Nr. 25 647. Schwimmerventil für Kloset-

spülapparate, mit einer federnd beeinflußten mit

ge-

\{<lossenem Ventil den Einlauf des Wassers ver-

Gers OLAA in München. 283. April ¿62

70. Nr. 3000. Doppel-Federhalter. F. W. Vossen & Söhue in Wald b. Solingen. ,

S856. Nr. 23 535. Zement- oder Betonrohre mit eingebetteten Sohlstü>ken aus hartem Material. von Scholtz, Stadt-Bauinspektor, in Breslau.

Löschungen. Kiaffe. Infolge Verzichts.

21. Nr. 24552. Kohlenstäbe mit Spitzen von hacter Oberfläche für Bogenlampen.

48. Nr. 11202, Mit Aluminium plattierte Zinkplatte.

Schutverlängerung. Klasse.

9, Nr. 4251. Bünste, welhe mit einer oder inehreren Platten aus Kautshuk oder Filz ver- sehen ist, die auf der einen Seite in einer oder mehreren Nillen befestigt find, die in der Ein- faffung der Bürste [ih befinden, oder die an den VBürstenrändern angebracht ind Samuel Abraham aus Cleveland, z. Zt. in Brüssel, 89 Rue de Consolation; Vertreter : F. C. Glaser und L. Glaser in Berlin SW., Lndenstr. 80. 7. April 1892. A. 124. Die Verlängerungs- gebühr ist am 21. Mai 1894 gezahlt worden.

Berlin, den 28. Mai 1894.

Kaiserliches Patentamt.

D U PUath: [13790]

Blätter für Genossenshaftswesen (Ber- lin). Nr. 19. Inhalt: Der Engere Aus\{<huß. Was aus den Jahresberihten des Anwalts über Ursachen des Zusammenbru<8 von Genossenschaften zu erfahren ist. Aus einzelnen Geno}jenschaften und Unterverbänden: Aus dem Ho der Vorschuß- und Sparvereine zu Weimar, e. G. m. u. H. Berliner Baugenossenshaft, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpfliht. Von dem BVorshußverein in Kosel O.-Schl. Ber- mishtes: Verleihung des Verdienstkreuzes vom Zäh- ringer Löwen.

Weinbau- und Weinhandelsblatt. (Verlag von Jean Zeimet in Lrier.) Nr. 9.

Weinmarkt. Inhalt : p Lage des Weinhandels nah Neichs- tagsbeshluß. euts<land: Stattgefundene Wein- ie taige licl Demnächst stattfindende “Wein- versteigerungen. Korrespondenzen. Vermischtes: Forderungen des Bundes der Landwirthe. - Ueber die Schadenerfaßpfliht des Verkäufers. Falsche Konsequenzen. Nachrichten über Konkurse. Ver- zeihniß der im Mai und. Juni 1894 stattfindenden Weinversteigerungen. Patentliste. Personalien.

Speditions- und Shiffahrts-Zeitung. Internationales Fach- und Anzeigeblatt für den ge- fammten Transportverkehr. (Verlag: . Ber- lin N. 37, Schönhaúujer Allee 187.) Nr. 19, Inhalt: Generalversammlung des Vereins deutscher Spediteure. Die Reorganifation der preußischen Staats-Cisenbahnverwaltungen. Beistellung, Be- und Entladung der Güterwagen in Frankreich. Gütertarifveränderungen. Handels- und Verkehrs- nachrichten. Zollangelegenheiten. Frachtberichte. S ena ten. Weitere Quarantäne- nachrichten. Beilage, betr. Unterricht in den P ln Abgehende Dampfer.

isponible Möbeltransportwagen. Liste von Speditionsgeschäften.

Das deutshe Wollen-Gewerbe. Zeitschrift ür die gesammte Wollen-Industrie, Baumwollen- ndustrie und die bezüglichen Geschäftsbranchen.

(Grünberg i. Schl.) Nr. 37. Inhalt: Verbesse-

rungen an Noble’shen Kämmmaschinen. Spinn-

kanne. Fadenspannvorrihtung für Webschüßen. —=

Deutsche Patente. Gebrauchèmuster. Auslän-

dishe Patente. Berlins Konfektions- und Manu-

fakturgeshäft. Webschule in Nowawes. Die

Verpa>kung von Baumwolle, Wolle. 2c. Unreine

graumelierte Militärtuhe. Lumpen und Kunst-

wolle. Marktberichte. E