1894 / 125 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

5) Geschäftsbericht des vereideten Bücherrevisors, Vorlegung der Gewinn- und Verlustbere<hnung und der Bilanz auf das Geschäftsjahr 1893/94, Beschlußfassung über Verwendung des Ges schäftsgewinnes, Bericht der Rechnungs- revisoren und Decharge- Ertbeilung.

6) Umänderung - des Beschlusses der November- Generalversammlung 1893, betreffs Nach- ahlung auf Nüben.

H r von 32 Aktien Lätt. B.

8) Geschäftliches.

Delitzsch, den 19. Mai 1894.

‘Der Vorstaud der

Zuckerfabrik Delitzsch.

von Busse.

[14376]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zur ordentlichen Generalversammlung auf Montag, den 18. Juni cr., Nachm. S Uhr, in das Bergschlößchen, gegenüber dem Bahnhofe Niederhone, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung:

Geschäftsbericht. Vorlage der Bilanz pro 1893/94. : Bericht der Revisoren und Decharge - Erthei- lung an den Vorstand. Neuwahl zweier Revisoren pro 1894/95. Wahl von 4 Aufsichtsxathsmitgliedern. Aenderung des leßten Absayzes der Instruktion vom 26. September 1891.

) ‘Verwendung der Melasse zu Futterzwe>en.

Bilanz und A bee>nund liegen von heute ab auf u. Fabrikkomtor zur Einsicht der Herren Aktionäre offen.

Niederhone, 28. Mai 1894.

Der Aufsichtsrath

der Buckerfabrik Niederhone Act.-Ges. H. von Christen. W. Bierschen k.

[14378] Breslauer

Actien Bierbrauerei i. Liqu.

Eine außerordentliche Generalversammlung findet in Breslau Freitag, den 29. Juni d. J.- Nachmittags 4 Uhr, im Burcau des Herrn Nechts- anwalt Feige, Ohlauerstraße 1, statt.

Die Herren Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien nebst einem doppelten Verzeichniß derselben späte- stens 4 Tage vor dem Versammlungstage

in E h s Bankhaus G. v. Pachaly’s

ukel,

in Berlin bei dem Bankhaus Julius Samelson,

Unter den Linden 33, zu deponieren. Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustre<nung für das Geschäftsjahr 1892/93 und Ertheilung der Decharge.

2) Vorlegung der Bilanz pr. 30. September 1893 gemäß Art. 240 (H.-G.-B.) und even- tuelle Beschlußfassung.

Die Vorlagen liegen bei Herrn Albert Kauffmann in Breslau, Altbüßerstraße 2, zur Einsicht aus.

Breslau, den 30. Mai 1894.

Der Auffichtsrath. Der Liquidator: Kauffmann. Delsner.

[14293]

[14300]

In der heute vor Notar und Zeugen- stattge- fundenen Verloosung unserer 4 °/o Theilschuld- verschreibungen sind die Nr. 35 67 82 105 125 231 363 477 542 565 572 674 gezogen und werden dieselben hiermi! zum 1. Oktober 1894 ge- kündigt. /

Die O dieser Theilschuldverschreibungen werden aufgefordert, sol<he zum 1, Oktober diefes SOUeG: von wo ab dieselben zinslos werden,

ei der

Braunschweigischen Credit - Austalt in

Braunschweig, i

Niedersächfischen Bauk in Haunover,

Herren Ephraim Meyer « Sohu in Han-

nover,

Herren Gottfried & Felix Herzfeld in

Hannover, i:

Herren A. Seligmaun in Hannover j oder. an unserer Kasse hier zur Rückzahlung ein- zureichen. :

Hannover, 28. Mai 1894.

Vorwohter Portland-Cement-Fabrik

Plank & Co. F. Plan>.

[14375]

Die Herren Aktionäre werden zu der am Dienstag, den 19. Juni d. J., Vormittags 10 Uhr, im Lokale der Gesellschaft, Plingauserstraße 64 - hier, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung hiermit ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht über das Geschäftsjahr 1893, Vor- lage der Bilanz und des Gewinn- und Verlust- Kontos. ;

uz Gun des Vorstandes und des Aufsichts- raths.

3) Aufsichtsrathswahl.

4) Eventuell einlaufende Anträge.

Wegen der Theilnahme an der Generalversamm- lung wird auf $ 22 des Statuts verwiesen.

München, den 28. Mai 1894.

Süddeutsche Dampsfteigwaren Fabriken, A. G.,

vorm. Gebr. Hüther, München—Hall. Die Direktion.

[14291] Hoffmaun's Stärkefabriken, Salzuflen.

Bilanz pro ultimo Dezember 1893. M

2 725 482 1783 577

Immobilien Maschinen, Nohrkeitungen 2... . .. Utensilien : 79 475 Geschäfts-Erwerbs-Konto 50 000 Kontor-Utensilien 487 Gespann 4247 Druckerei 24 482 Konsum- Anstalt 70 000 Zuschüsse zum Bau der Herford-Det- _molder-CEisenbahn 1 Affsekuranz-Prämien (i. Voraus gezahlt) 6416 19 043 224 811

[14299]

Anßerordeutliche Generalversammlung der Aktionäre der

Wagenfeder u. Wagenfabrik A. G. vorm. Schomäcter & C°- Wf. Fab. Hamburg u. Alteumelle

am Montag, den 25. Juni 1894,

im Dovenhof, Zimmer Nr. 62/64,

und zwar: i

für sämmtliche Aktionäre Nachmittags 22 Uhr,

die Vorrechts- do. do. M 5,

die Stamnmi- do. Do. S

Tagesordnung

für jede dieser Geueralversamm!lungen :

Anträge des Aufsihtsrathes und des Vorstandes: Die Generalversammlung wolle behufs Ne- organisation der Gesellschaft beschließen :

1) Sämmtliche Aktionäre haben ihre Aktien mit Talon und Dividendenscheinen tem Vorstande der Gesellschaft oder an font vom Aufsichts- rath zu bezeidnenden Stellen einzuliefern und sind berechtigt

die Vorrechts-Aktien gegen Zuzahlung von

46 125,— in Vorzug$-Aktien, die Stamm-Aktien gegen Bua ung von M. 375,— in Stamm-Prioritäts-Aktien umzutauschen.

Wird von diesem Rechte kein Gebrauch gemacht, so wird den Aktionären von je 9 eingelieferten Vorrehts-Aftien 4 Vorrechts- Aktien, welhe Gültigkeit behalten, na<hdem dieses dur einen Stempel-Aufdru> bezeichnet ist, mit neuen Dividendenscheinen und Talon zurü>geliefert, während eine Vorrechts8-Aktie vernichtet wird. Von je 9 eingelieferten Stamm-Aktien behalten nur 2 Gültigkeit, während 3 vernichtet werden.

Alle näheren Bestimmungen in Betreff der Modalitäten der Umwandlung der Aktien refp.

erabseßung des Aktienkapitals, sowie die

olgen einer etwaigen Nichteinreihung von Aktien (Verlust aller Aktienrechte) sind aus- führlih in dem im Bureau der Gesellschaft, Ottensen, Holstentwiete Nr. 9, zur Einsicht der Aktionäre ausliegenden Vorschlage ent- halten, au< sind Dru>kexemplare dieses Bor- \lages dort erhältlich.

Nach Ausführung der vorbezeichneten Be- {lüsse sind dic $$ 4, 25 und 26 der Sta- tuten entsprehend abzuändern und sind in dem erwähnten Vorschlage die Abänderungs-Anträge enthalten.

Das Vorstandsmitglied Herr Nobert Schulßz wird befugt, etwaige von den Gerichten behufs Eintragung verlangte Abänderungen obiger Beschlüsse selbständig vorzunehmen.

Der $ 9 der Statuten wird gestrichen und statt dessen gesetzt:

Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus cinem kaufmännisGen und zwei technischen Yeitgliedern. Die Mitglieder des Vorstandes werden von dem Aufsichtsrathe gewählt.

Die Eintrittskarten zur obigen Generakver- fammlung können gemäß $ 19 der Statuten vom 11. bis 23. Juni inkl. im Bureau der Gesell- schaft, Otteufen, Holstentwiete 9, in Empfang genommen werden.

Hamburg, den 29. Mai 1894.

Der Vorstaud.

Bilanz für 1898.

Debet.

An Grundftü>k-Konto: a. Grundstü> Altscheitnig Nr. 31 „grünes Schiff? nebst den darauf befindlihen Baulichkeiten

A6 165 398,23 b. Baulichkeiten auf städtischem Terrain : Vortrag vom vorigem Jahre M126 165 ab: Ab- reibung 5% M 6308 , 119 857.—

Inventarium - Kto., Vortrag vom yori- gen Jahre . .. A. 12 838.08 ab: Abschreibung 25 9/0 3 209.08 Pflanzen - Konto, Bestand an Palmen und Gewächshaus- pflanzen laut Buch ab: Abschreibung

289 215

122.26 116.26

S Inventurbestand . Beheizungs-, Beleuchtungs- und Bereinigungs-Konto, Bestand an Steinkohlen Elektrishe Anlage-Konto, bis- herige Kosten der no< un- vollendeten elektrischen Beleuch- tungé-Anlage Kassa-Konto, Baarbestand . Effekten - Konto, Bestand an _ Werthpapieren Konto-Korrent-Konto, Debitores .

2811179 208/95

43 028/88 527/40 429 831/31

Credit. : Aktien-Kapital-Konto, 1582 Stück Aktien à 150 Partial - Obligationen - Konto, 256 Stü 4 9/9 Partial-ODbli- “gationen à 500 Kautions-Konto, Kautionen des Direktors, des 2. Beamten und des Restaurateurs Reservefonds - Konto, tapital Kranken- und Unterstützungs-Kto., Bestand des Unterstützungs- fonds Ergänzungöfonds-Konto, Bestand des Grgänzungsfonds N Konto-Korrent-Konto, Kreditores Gewinn- und Verlust-Konto,

Gewinn-Ueberschuß

99 17374 21 000

502/43 429 831/31

Breslan, den 31. Dezember 1893. : Der Vorstand

der Aktiengesells<haft Breslauer Zoologisher Garten.

Ed>hardt. Neddermann. Reinis(h. Kemna. Be>.

zuni Deuts

¿ 12%.

hen Reichs-A

ziger und Königlich Preußischen Staats-Anzeigêr.

Berlin, Mittwoch, dei 30. Mai a S3 U

e Dir N Q : Dritte Beilage

5 S A

1894.

{. Untersuchun

8-Sachen.

. Aufgebote, Zustellungen u. dergl. i ersicherung. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. . Verloofung 2c. von Werthpapieren.

, Unfall- und Invaliditäts- 2c.

Deffentlich

P een I

er

6. E Ns auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. 7, Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenschasten.

8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. 9, Bank-Ausweise. h

10, Verschiedene Bekanntmachungen.

Anzeiger.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh. Bilan der Kohlsheider Actien-Gesellschaft L elbsihilfe- in Kohlscheid

pr. ult. März 1894.

[14294]

Activa.

1) Mobilien-Konto . —_ Abs{GreibUng . - -

9) Fuhrwerks-Konto . . . -=- Abschreibüng . . . 3) Immobilien-Konto . . —- Abschreibung . .

4) Eisenbahnanshluß--Konto 4 500,— -=AbsMreibund. . L O00

5) Feuerversicherungs-Konto

—— Abschrei 6) Waarenbestand 7) Effekten-Konto

M . 2960,10 610,10 T 454,— 79 533,50 . 1533,50

B. s-Konto

8) Diverse Debitoren

9) Kassa-Konto

Soll.

1) Unkosten-Konto

9) Ab- und Zuschreibungen . . . ..

3) Saldo

M, 2 390 3 000

78 000

00, 3 500 100 5

53 935 9 610 1 705 874/53 145 974

S

31 12

96

1) Aktien-Konto

—Noch einzuzahlen i

2) Reserve-Konto 3) Besond. Reserve-Konto 20 000,— Zuschreibung T0

4) Delkredere-Konto 5) Kautions-Konto

6) Anleibe-Konto

7) Diverse Kreditoren

M. 35 250,—

17 629,—

8) Gewinn- und Verlust-Konto

Ab- u. Zuschreibungen 13 747,60.

Gewinn- und Verlust-Kouto.

t.

Kohlscheid, den 26. Mai 1894.

38 870/15 13 747 8 055

60678

A

(60 99 74

21 803,59

1) Gewinnsaldo aus 1892/93... 2) Brutto-Ertrag

Der Vorstand.

P assSsiva.

M. S

| 17 626 20 000 30 000/—

3 000 |— 10 550i—

53 706/87

3 037/10

8 055/99

T45 974/96

Haben.

M. 936

60 5800 |

60 67374

[14311] Activa.

Bilanz pro

SFmmobilien-Konto

hierzu Materia bau-Konto

29/0 Abschreib.

Maschinen- und Geräthschaften-

Konto

hierzu Neuanschaffungen . .

60/6 Abschreib. Kassa-Konto Wechsel-Konto Debitoren

Vorräthe laut Inventarium: Bauniwolle, fabrikate und Waaren . .

Nohe

[l - Magazins-

E A2 452 989/94

9 585 |—

pro:1895 2

163 174154 9 243/49

P 1099,

Halb-

993 512/03 59 610 72

924 661/46 68 850/58

809 118/31

P assiVa.

M.

452 981/06

| 933 901/31 10 059/91 8613/48 407 517/83

S

|

l | | |

|

|

31. Dezember 1893.

Aktien-Kapital-Konto E Prioritäten-Anleihe- M,

Konto

hierzu: 7 gezogene, no<h nicht zur Einlösung Þprä- sentierte Obli- C

Prioritäten-Kupon-Kontö:

233 142.08

5999,98

unerhobene Prioritätszinsen . Pensions- und Unterstüßungs-

Kasse

hiervon in Werth- papieren ange- 2064284

legt verbleiben

29 (40.79

M. 1714 280)

239 142

3 309

Actien-Gesellschaft zur Gründung des Bades Neuenahr, Soll. Gewinn- und Verlust-Konto 1893. Babe

1893. M An Verwaltungs-Konto 10 708/45 Geschäfts-Unkosten-Konto 27 226/64 Zinsen - Konto 8 192/53 Reparaturen-Konto 17 94416

1893. M A Per Saldo-Vortrag aus 1892 170/72 Termalwasser-Betriebs-Konto . . 32 031/03 Kurkarten-Konto 52 800/25 Gasthof-Betriebs-Konto . . 40 092/69 Garten- und Promenaden - Konto 6 748/37 Betriebs - Konto der Grundstücke 2 365/63 Steuern - u. Armenabgabe-Konto 2 374/82 Immobilien-Bauten-Konto, Ab- chreibung auf Gebäude Þ. 1893 20 600|— Mobilien - Konto, Abschreibung pro 1893 4 56471 Reservefonds-Konto, Zuschreibung pro 1893 2 893|— Tantième-Konto 2 314/40 23 893/24 127 460/32

127 460 1. Januar 1894: Per Saldo- Gewinn 4 23 893.24 Bilanz pro 1893, Dechargiert gemäß $ 33 des Statuts.

[14309]

Activa. Passiva.

h M d M S M. íImmobilien :

( Stamm-Aktien-Kapital Grundeigenthum 434 168/40 | M 617.100 Bauten “. ., . M716 891.44 | }} Prioritäts-

Abschreibung . „20 600.— 696 291 44 1130 459/84 Aft.-Kapital , 282 000.— Mobilien und Utensilien : | Hypotheke Mobilar... . H 80 151.41 Meservefonds Abschreibung . „_ 4007.57 76 143/84 Spezial-Neservefonds . . . Utenfilien. M13 0142,95 Prioritäts-Akt. - Dividenden Abschreibung . 157.14 aus Bon, 792 Biblio"... & T1853] Stamm-Aktien - Dividenden Abschreibung . 71/83 „aus Vorjahren 3 987 Magazinbestände 1599 uin aud Verlust-Konto 33 893 Mineralwasser - Ütensilien und G Pastillenbestände GOGILO Kasse und Debitoren Effekten

899 100

257 147 52 024 39 445

2 985/81

81 457/49

45 127/85 33 445 |—

1290 49018 1290 490/18

Die inder Generalversaramlung vom 26. d. M. festgeseßten Dividenden- pro-1893, und zwar füx die Prioritäts - Stammaktien A 18.—, und für die Stammaktien # 3.— pro Aktie, sind vom 1. Juli d. J. ab bei unserer Kaffe in Neuenahrxe, bei der Mittelrheinischen Bank und Herrn R. J. Goldschmidt in Koblenz gegen Rückgabe der Dividendenscheine pro 1893 zahlbar.

Bad Neuenahr, 27. Mai 1894. Der Direktor: F. NRütten.

Maschinenfabrik Gritzner Actien-Gesellschaft Durlach. Bilanz-Konto am 84. Dezember 1893.

[14289]

Activa, Passiva.

|

M. p b, A

101 306 (14292] z S cer Die Revisoren: Etablissement . 9 997.95 9 097/99 An Immobilien-Konto: Per Aktien-Kapital-Konto:

H | J 1 ] h | il

Altenburg-Zeißer Eisenbahn.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung der Aktionäre der Altenburg-Zeitßer Eisenbahn- Gesellschaft wird Dienstag, den 26. Juni 1894, Mittags 12 Uhr, im kleinen Saale des Stadt- hauses zu Meuselwit abgehalten werden. Gegenstände der Berathung und Beschluf-

fassung sind:

1) Bericht des Vorstandes über die Lage der Gesellschaft und über die Bilanz.

2) Bericht der Revisoren über die Prüfung der Nechnung und der Bilanz, sowie der Decharge- ertheilung, dgl. über die Vorschläge zur Gewinnvertheilung.

3) Antrag eines Aktionärs „Generalversammlung wolle beschließen, die 4 °/tigen Prioritäts- Obligationen der Gesellshaft in 3F %/otige dur Abstempelung der Titres und Gewährung einer Konvertierungs-Prämie von 10/9 umzu- wandeln.“

4) Wahl dreier Vorstandsmitglieder und dreier Revisoren.

Zur Theilnahme an der Versammlung sind nur diejenigen berehtigt, welhe spätestens zwei Tage vor der Generalversammlung ihre Aktien bei der Gesellschaftskasse (Allgemeine Deutsche Kreditanstalt Lingke et Comp. hier) oder bei Herrn Zimmermeister Dorstewis in Meusel- wiß oder bei dem Baukhausc F. M. Müller

MVebitoren . Betriebs-Bestände

Passiva. Aktien-Kapital Hypothekarische Anleihe Accepte Kreditoren Guthaben der Beamten und Arbeiter- Pensions- und Unterstüßungs-Kasse Vortrag für fälligen Reiszoll . . .. Vortrag für fällige Zinsen auf hypoth. Anleihe Reserve für fälligen Beitrag zur Be- rufsgenossenschaft Meserve Kartonnage Paris Mortraa Ur D, LHartenbeta , « ».. Delkredere-Konto Reservefond Dividenden-Konto do. rü>ständig aus 1892 Tantième und Gratifikationen

656 619 2386 511

| 8182532

4 300 000 1 964 000

247 003 1190 725

14 295 138 984

20 680

8 000

4 842 9315 40 000 20 245 215 000 30

10 840 2 568

Gewinn-Vortrag auf neue Rechnung

8 182 532

Gewinn- und Verlust-Konto pro ultimo Dezember 1893.

Gewinn- und Verlust-Konto sür 18983.

An

Debet. Futter-Konto, verbrauchtes Futter Gehalte- und Emolumente-Konto Garten-Anlage-Konto, für Arbeits- löhne, Kies, Schutt, Bäume 2c. Zinsen-Konto, Obligationszinsfen 2c. M4 921.25 ab: vereinnahmte Depotztnsen Baureparaturen-Konto Inventar-Ergänzungs-Konto, für Reparaturen und Ersaystücke . Thier - Ergänzungs - Konto , für Thier-Ankäufe . M 21 823.11 ab: für verkaufte Vie Cer Kaba N 942308 Beheizungs-, Beleuchtungs- und Bereinigungs-Konto Dru>- und Inserate-Konto, für Billets, Plakate, Fachschriften 2c. Konzert-Konto, für Musik . .. Abgaben- und Versicherungs-Konto Unkosten-Konto, Gerichts- und Notariatókosten, Stempel, Porti, Reisespesen 2

M. S 39 6902

23 720

9 199

F. Hantelmann. Theodor Schwarz.

[14377] Maschinenfabrik Geislingen

in Geislingen.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der Dienstag, den 26. Juni, Nach- mittags 4 Uhr, im Bureau der Gesellschaft in Geislingen stattfindenden XIU. ordentlichen Ge- neralversammlung eingeladen.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär berechtigt, welcher sich mindestens S Tage vor der Versammlung über seinen Aktienbesitz

A Vorftaude der Gesellschaft in Geis-

ngen,

oder bei der Württ. Vereinsbank in Stuttgart,

oder bei der Württ. Bankanstalt, vorm. Pflaum «& Co. in Stuttgart

ausgewiesen hat. Stellvertretung dur andere

stimmberechtigte Aktionäre ist gestattet, jedo< nur

auf Vorlegung schriftli<her Vollmacht. Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz und der Geschäftsberichte pro 1893, fowie Decharge-Ertheilung für Aufsichtsrath und Vorstand.

2) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein-

Utensilien und Geräthe

43 862/30

Gewinn- u. Verlust-Konto : Saldo pro 1. Januar 1893 Prioritäts- u. Konto-Korrent-

zinsen... M 62 616.40 Abschreibungen 68 854.21 Verlust an Aus-

11GNDen 947.61

Betriebsgewinn pro 1893

| 922 ne

132 418/22 655 116 T7 117 095/19

| 852 980/61

538 020/98

|

| | | | | | | | | f |

Soll.

3 204 02517

Kreditoren

Gewinun- und Verlust-Konto.

1 238 195/28

| l | | |

|

3 204 025/17

Haben. _

ien

Sul Vro 1 Sanuar 13...

Statutenmäßige Abschreibungen : am Immobilien-Konto

Maschinen- u. Geräthe-Konto . Prioritäts- u. Konto-Korrent-Zinsen .

Verlust an Ausständen

M. s 522 697/95

9 243/49 59 610/72 62 616/40

947

A

61

655 116117

Betriebsgewinn pro 1893

Vortrag auf 1894

Dividenden-Koupon Nr. 33 wurde für ungültig erklärt. Oggersheim, 26. Mai 1894.

Me<. Baumwoll-Spinnerei & Weberei Ludwigshasen a. Rh.

Die Direktion.

656 1161

fas d 1170951 538 020 98

| | | |

Grundstücke und Baulich- keiten M. 445 086.62 13 0/6 Abschreibungen : Pro 1899 . -w« 00/0090

Zugang in 1893 . Maschinen-Konto : Arbeitsmaschinen 2c. 46 560 071.51 89/9 Abschreibungen pro 1893 und Extra - Abschrei-

bung auf Modelle , 47 147.65

Zugang n 189g Werkzeug-Konto: Werkzeuge . . . . F 38 872.46

89/0 Abschreibungen O I DUuUOISO

Zunahme abzüglich

6 438 410.32 96 441.31

M. 912 023.86 95 495.67

A 35 762.66 NAbgäng ‘in 18983 „, 15 267.53

Fabrikations-Konto: Fertige u. halbfertige Fabrikate Schreinerei-Konto : n Arbeit befindliche Holzwaaren Material-Konto : Diverse Materialien

| | | | | | | | |

| | |

608 419) |

| 278 888/15 104 027/35 255 029/16

494 8516 9

51 030/19

6090 Akten A O, Neue Aktien-Kapital-Konto : 350 Aktien à 4 1000 mit 40 9% Einzahlung Obligations-Konto : 3 650 Partial-Obligationen à 4500

659 000|—

140 000

M 325 000.-—

ab 9 Partial-Obli-

gationen à 4.500 , 4500.— Dbligations-Zinsen-Konto : 900 KUPoUS A K Reserve-Konto : geseßliher Reservefond Ende 1892 Spezial- u. Dividenden-Res.-Kto. : Bestand Ende 1892 A 164 000.— Zugang durch Be-

{luß der ordentl.

Generalversamm-

luna, 12, Mai

1893 Delkrédere-Konto : Reserve für eventl. Verluste 1892

3

A 90 000.—

in Reserve gestellt pro 18933 .. . _ 15393.66

| A6 05 393.66 abzubuüchendeVerluste, 5 393.66

Konto-Korrent-Konto :

60 000

Wasserversorgungs-Konto,Wasser- verbrauh : Kranken- und Unterstüßungs-Konto Neservefonds-Konto, Zuschreibung Ergänzungsfonds-Konto, desgl. Abschreibungen :

(MeRSl Konsignations-Konto: Waaren in Konsignat. u. aus- wärtigen Lagern Wechsel-Konto : Bestand Kassa-Konto:

Verluste. M S Abschreibg. (gewöhnliche) Kosten des Betricbes . Ueberschuß

welcher wie folgt Ver- wendung findet:

in Zeiß deponiert haben.

Hierbei hat jeder Aktionär ein von ihm unter- \shriebenes Verzeichniß seiner Aftien in zwei Exemplaren zu übergeben, von denen das eine zu den Akten der Gesellschaft geht, das andere, mit dem Stempel der Gesellschaft unter dem Vermerk der

Kreditoren 507 557 Gewinn- und Verlust-Konto: Vortrag aus 1892 4 41 455.67

Reingewinn pro 1893 , 432 950.04

gewinns. 3) Neuwahl des Auffichtsraths gemäß $ 23 der Activa. Passiva.

Statuten. / : : M 18 | M | ben oben genannten Änmefvestellen cingeichen, e. F Weir-Beand chs: Guigaben bei der 01 N Mert “100 in Elipfinl Cerdmntair iervon, Baar-Bestand resp. Guthaben bei der De rpepndt is 150

7 |

1 066 694 |

066 694 79 290 430 84 07204

68 286/32 474 406

gemessenen Anzahl von Stimmzetteln.

erfolgten Deposition fowie der Stimmenzahl ver- sehen, ihm zurü>gegeben wird. Dieses leßtere Exemplar gilt als Einlaßkarte zur Versammlung und als Legitimation zum Empfang einer an- Stim Gegen Rü- gabe dieses Duplikatverzeichnisses erfolgt die Nückgabe der betreffenden Aktien.

Nur amtliche Bescheinigungen von Staats- oder Gemeindebehörden über die bei ihnen erfolgte Niederlegung von Aktien können bei der erforderlichen Deponierung bei der Gesellshaftskasse oder den oben E ersonen die Stelle der Aktien selbst ver-

eten.

Die die Generalversammlung besuchenden Herren Aktionäre erhalten gegen Vorzeigung und Abstempe- lung des in ihren Händen befindlichen, als Depositen- schein geltenden Aktienverzeichnisses an den Billet- chaltern der Bahn freie Hin- und Rückfahrt auf der

ahn. Die Rechnungen liegen vom 11. Juni d. I. ab

bei der Gesellschaftskasse zur Einsichtnahme durch die erren Aktionäre bereit und wird von da ab ebenda- elbst der gedru>te Geschäftsbericht ausgegeben. Alteuburg, den 28. Mai 1894.

der Altenburg - Zeißer Eiseubahn-Gesellschast er Altenburg - Zeitzer Eiseubahn-Gesellschaft.

A. Große. Nich. Burkhardt.

Abschreibg. auf Geschäfts- Erwerbs-Konto . . .

59% an den geseßlichen Reservefond von A6 240 4002

59/0 Dividende an die Aktionäre

Tantième und Gratifi- kationen

Vortrag a. neue Rechnung

50 000

12 021 215 000

10 840/92 2 568/26

990 430/792

1 494 863

Gewinne. Vortrag aus 1892 Betriebs-Uebers{<uß

Salzuflen, den 31. Dezember 1893. Der Aufsichtsrath. Emil Plate, Vorsiger.

2 983

: | 1491 880

1 494 863

Der Vorstand. E. Hoffmann.

Mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern der Aktiengesellshaft und mit den Belegen verglichen

und übereinstimmend befunden. Salzuflen, den 20. April 1894.

Der beeidigte Vücherrevisor. lbr. Wagner aus Bremen.

Grundstü>k-Konto . . JInventarien-Konto . Pflanzen-Konto. .- ¿

Bilanz-Konto, Gewinn-Ueberschuß |

Per Gewinn-Vortrag

o

. M6 6 308.— « v, 0209,08 116.26

Credit. vom vorigen

h Garten-Entree-Konto , Jahres- Einnahme . . . M 69 672.25 Abonnenten-Konto, _ Jahres-Einnahme , 45 462.50 Reitbillets-Konto, JFahres-Einnahme . 1 794.60 Subventions-Konto : Subvention der Stadtkommune M 5 000,— Subvention des Pro- vinziallandtages . 2 000.— Pachten - Konto, NRestaurationen, Selterhallen 2c. Führer-Verlagä-Konto, Nutzen an verkauften Führern und Garten-

Pachten für

9 633 902

136 463

188

7 000 12 045

301

Stuttgart, den 28. Mai 1894. Für den Aufsichtsrath : Der Vorsitzende: Alex. Pflaum.

[14380]

Oeffentliche Vadeanstalt zu Oldenburg.

Gemäß $ 10 des Statuts werden die Herren Aktionäre zu der am Donnerstag, den 14. Juni 1894, Nachmittags 5 Uhr, in der „Union“ hierselbst stattfindenden 12. ordentlichen General- versammlung hiermit ergebenst eingeladen.

: ¡FOg epo!

Jahresberiht. Bericht über die Prüfung der Bilanz. Neuwahl für die beiden ausfcheidenden Mitglieder des Aufsichtsraths.

Legitimationskarten zum Abstimmen können eine halbe Stunde vor Beginn der Generalversamm- lung in der „Union“ in Empfang genommen werden.

Oldenburg, den 29. Mai 1894.

Oeffentliche Badeanstalt zu Oldenburg. Der Vorsitzende des Auffichtsraths :

136 463

C. Spieske.

Sparkasse 3 041/35

Utensilien-Konto

Maisch Sonstiges Dem Reservefonds überwiesen

Abschreibungen N 0/9 Dividende

ortrag auf neuë Rehnung . .

Berlin, den 11. April 1894. Der Vorstand

295

37 352

43

16

Reingewinn pro 1893’: Gewinnvortrag v. 1892 243.52 | 1202.16 M

27 0/9 Dividende Gewinn-Uebertrag

Gewinn- und Verlust-Konto.

A

684

100

295 900 302

S

9D 43

16

2 282

‘der Aktien-Gesellschaft „Teltow'er

Weinkeller““

Hannemann.

14]

Gewinn-Vortrag von 1892

Zinfen-Konto Gewinn auf Wein

958.64.

Berlin, den 11. April 1894. Der Auffichtsrath. Marggraff.

Bestand Versicherungs-Reserve-Konto:

Vorausbezahlte ‘Versicherungen Konte-Korrent-Konto:

Debitoren

Soll,

5 406/90 3 692/36

556 235/9%

2509-9401 D : Gewinn- und Verluft-Konto am 31. Dezember 18983,

4,2509 940

An Obligations-Zinset-Köonts: 419% Zinsen aus f 320500. . Allgemeine Unkosten-Konto : Unkosten Immobilien-Konto: 14 0/6 Abschreib. v. A 445 086.62 Maschinen-Konto:

89/0 Abschreib. v. M 560 071.51 und Extra - Abschreibung auf Modelle

Werkzeug-Konto :

8 9% Abs@réi D. M 38 872.46

Delkredere-Konto:

Mesurse Reingewinn

6 67613

47 147/65 3 199/80

15 393 474 405/71

612 700[76

# S

14 4221901 91 545/14

Per Gewinn-Vortrag aus 1892 Fabrikations-Konto : Brutto-Gewinn in 1893 . .

Die dur< Beschluß der Generalversammlung fests eseßzte Dividende von 17% = Æ 170.— per ktie und M 68.— per Interimsschein mit 40 % Sat ns ist von heute ab bei folgenden Stellen ar: :

za N : Á Li 1) In Durlach bei der Gesellschaftskasse. 2) In Karlsruhe bei den Bankhäusern Veit L. Homburger, Ed, Kölle. j ae und Frankfurt a. M. bei en n . 5 Durlach, 26. Mai Lag NAUE, Die Direktion.