1894 / 126 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

298000 298001—298010 298011—298014 298030 298031 298033—298040 298041—298046 305411— 305420 305421—305430 305431—305440 305441-—305450 30545 !-—305460 337291—337300 337301— 337310 337311—337320 337321—337330 337331—337340 383931—383940 383941—383950 383961— 383968 383978 —383980 383981—383987 383991—383998 384001 —384004 388341—388350 388351— 388360 388361—388370 388371—383380 388381—388390 421306-—421310 421311—421320 421321— 421330 421331—421340 421341—421350 421351—421355 458584—458590 458801—458806 458808 458810 458811— 458820 458821—458830 458834458837 458840 458841—458843 458845—458846 458849— 458850 458851—458852 472511—472520 472521— 472530 472931—472540 472541—472550 472551—472560 478951—478960 478961—478970 478971—478980 478981—478990 478991479000. 121 PVfandbricfe à 1000 Rubel Metall.

374 375 376 377 378 3930 3931 3932-3933 3934 4681 4683 4684 4685 4686 4797 4798 4799 4800 4802 5347 5349 5350 5351 5352 8003 8004 8005 8006 8007 15588 15589 15590 15591 15592 20048 20049 20050 20051 20052 24216 24217 24218 24219 24220 24256 24257 24263 24264 94265 24914 24915 24916 24917 24923 27125 27126 27128 27129 27130 29181 29182 29183 29184 29185 31375 33141 33142 33143 33144 33145 36124 36125 36126 36127 36128 38786 38787 38788 38789 38790 40356 40357 40358 40369 40370 40414 40415 40416 40417 40418 41622 41623 41624 41695 41626 46809 46812 46813 46814 46815 47931 47932 47933 47934 47935 53214 53215 53216 53217 53218 53260 53261 53264 53265 53266 53317 53318 53319 53320 53321.

Nummern-Verzeichniß der in früheren Verloosungen gezogenen und noch nicht zur Zahlung vorgewiesenen 1575 Pfandbriefe. 1469 Pfandbriefe à #00 Rubel Metall.

N E Die Ver- y 1 zinsung Nummer:

hôrt auf der Pfandbriefe

Die Ver- zinsung hört auf

am 1./13ten

Die Ver- Ï zinfung Nummern

hört auf der 4 /13ten Pfandbriefe

A Nummern e Nummern

der hört auf der Pfandbriefe 1./13ten Pfandbriefe 1./l3ten

3181— 3182| Juli 92119849 Jan. 94 197779— 197780] Juli 91 1299861— 299866| Jan. 94 3197 120173 Juli 90 1197872 ¿ Jan. 90 [3003807—300808| Juli 92 3206— 3207 128682—128686 |Jan. 91 [198967 Ian. 92 1304455 Juli 91 3230 L 131085—131090 |Jan. 89 [200098 Ï 312370 Jan. 89 3931 93934 4 131206 Juli 89 1200138 Jan. 91 1316770 Juli 91 4593— 4600| Juli 131267—131270 |San. 89 |206042—206044| Jan. 93 |[319041—319050| Jan. 92 7374— 7380| Juli 93 [131796—131800 |Jan. 94 [206050 320285—320286| Juli 90 7449— 7450| Juli 92 1131801 Juli 90 |206068—206070 326036—326040| Suli 89 7497 L 131833 Jan. 94 |206071—206072 328679—328680| Juli 92 8381-— 8383| Jan. 131835—131837 206076 —206080 328681—328684 s 9641— 9642 131849131850 206081—206082 328710 ; 12961— 12963 31131857— 131860 206085—206087 328711—328712 f 12971— 12980 131861 —131862 206091—2061009 328722—328730 L 15569 131877 206101—206102 328731 é 19960 132484—132435 209361209362 330231—330240| Jan. 15583— 15590 133711—133712 209541—209542 330341 —330350| Juli 15591— 15598 134791—134798 209650 333141—333142| San. 15600 140401-—140410 214866—214867 341871—341875| Jan. TCLOT 140411—140412 214881—214883| 347391—347395| Jan. C 140418 214892 j 347412 17713— 17714 140421 —140422 214903 —214907 347426 17721 140424 214915 347428—-347430 L020 140426—140430 214925 347431—347440 17736— 17738 140433—140436 215671—215673 3 1347441—347444 17750 140438 215676—215678 349801—349810 17752— 17753 140441—140450 219401—219410 349971—349980 17756— 17760 140555—140556 2123001 352657— 352659 17761— 17763 140559 223983 92 1353764—353768 22896 141354—141357 223985 357971—357980| F 22911— 22915 142451—142460 227772—227779 357981—357990 22923— 22925 142461-——142470 227787—227790 357991—357994 29965— 22970 142471—142480 227791 —227792 357998—357999 22971 142481 —142490 227799 --227800 358018 ZCOL 142491 —142500 227801-- 227810 399601—359610 49137 146705—146706 227811—227819 364500 40140— 40141 146712—146717 227837 364519 40144— 40146 146734 227840 368544 40152 146888— 146890 227841 368608 40185— 40188 146891 227846—227850 31920 40193— 40194 146893 ÿ 228953 91 1371921—371922 41571— 41575 150361——150369 |San. 231226—231227| C 92 13759301—375302 41578— 41580 154361 ¡Zuli 92 1231971 379381—375390 42574 21160340 [Juli 236268 382491-——382500| Jan. 92 43111— 43113 161331—161335 |Juli 937143—237144 387961 ¿ 436085 1619399 v 237158—237160 389701—389710 L 45792 161922 |[Jan. 93 1237161 404519—404520| San. 47192— 47200| F 162391 —162392 ¿ 237650 2 1407428—407430| Juli 92 47524 162886—162889 |San. 238694— 238695 407431 47527 163546—163549 |San. 241681—241690| F 407433—407434 47854—- 47858 165292 Juli 93 |241691—241700| 407455 50041— 50043 165300 241701—241710 407457—407458 50045— 50046 165301 241711—241720 407468 55890— 55896 169591 241721—24173 407471 —407473 59083— 59090 169607—169610 242891 —242900 421511—421520 61401— 61403 169611 —169620 244731—244733 421970 63326 ) 1169621 —169630 247276 422431—422440 63328— 63330 16963 1—169632 247230 429137 64722— 64725 93 1169637—169638 248043 431104—431105 64729— 64730 170114 9 1248048 432517—-432519 64741— 64750 172509 172510 249541— 249550 433264 64751— 64760 172511——172520 250841 —250846| 433267—433269 _66711— 66720 172521—172524 251243 : | 433316 63548— 68550 172535 952301 252306 433532—433539 69551— 69554 172560 952307— 252310; 433722—433730 70615 172568—172569 252774 292779 433731—433734 71961— 71964 174590 954361— 254362 434991—434999 75343— 75344 174603—174610 255975 435275 75350 174613—174614 256701 3 1439301—435310} 00D 174617—-174620 256724 439311 75359— 75360 177264—177269 258613—258616 93 1435351 75367— 75368 177576 258621 438597— 438599 75375— T5379 177578 258630 441209—441210 75384 177580 258631 441211—441216 31177581—177585 3 1258635— 298636 441218—441220 177600 258638— 258639 441221i—441226 177601—177602 258644— 298646 441228—441230 177613 258657 | 441231-—441232 177901—177909 298670 441234441235 181632 258853 —298898 90 1442046—442050 181637—181638 259345 209348 92 1442143 184770 94 1259351 —259353 442145—442146 184775 262455— 262456 442151— 442160 184777—184780 262458 —262460 442161 91 1184781—184783 262471— 262475 442172—442180 184789— 184790 262523— 262527 442183-—442187 184791—184797 262561 —262570 93 1443750 184801—184810 262571 262572 445376-—445377 192079 —192080 262582 446071—446075 192099—192100 262606 —262607| 446078 --446080 192101—192104 263681 —263690| 39 144608L 192115—192117 280721—280722 446083—446084 192681—192684 282411 146097 193616-— 193620 282441 446108—446110 193651—193652 282492—282494 446111—446120 193655—193656 282497—282500 446121—446122 193997 282501 2 446124—446129 193999 282503—282507 453190 194010 282513 —2829514 453497—453498 194014—194017 282525 282527 456257-—456258 194026—194027 285128—285130 456660 194029—194030 285131289132 463542 194031—194034 285145—289150 463545—463546 194043 4 285151—-2895160 469202—469210 194388 Jan. 285161—285170 469788—469790 195122—195124 (Jan. 285171—285179 483478 195126 [4 297960

7 {f

75560 75563 75969

75577— T5580 T55982— 75583 75586— 75590 75591— 75592 73912— 78914 85901— 85902 $5904

85906

95391— 95400 95481— 95490 95911— 95915 98372—— 98373 100418

101665—101666 102394—102395 102605—102610| F 103040

104442

104459——104460 194471

104489—104490 104491

104499—-104500 194501

104789-—104790| 5 114611—-114620| 3 114621— 114624 119843— 119847

106 Vfandbriefe à 1000 Nubel Metall.

fung

t auf am 1./13 ten

Nummern der sung

zinsung hört auf am 1./13 ten

1./13 ten ört auf am 1./13 ten Nummern der Pfandbriefe Die Verzinsung 1./13 ten Nummern der Pfandbriefe Pfandbriefe Die Verzinfung 1./13 ten Nummern der Pfandbriefe Die Verzinsung 1./13 ten Nummern der Pfandbriefe

ôr

hört auf am

Nummern der Pfandbriefe Die Verzinsung hört auf am Nummern der Pfandbriefe

Die Ver hôó hört auf am Die Verzin hört auf am

h

Die Verzin

16081 21389 16082 16320 17536 17537 17538 17539 17540 17660 19660 | 19883 19884 19885

. 94132688 Jan. 9437383 21390 32689) 137384 21391 v TOZOIO 109809 ZIO4O Uit D020 Bde , M O, 22060 L OLIO2GO e AACOS0r: « 142094) 48236 Ian. 89 22457 34093 Jan. 9138352 Jan. 92]42095) „, 148552) 24441 . 92134141 Juli 90138389) 143077 Jan. 9450065 Juli 93 24490 92/|34461|San. 91/38814/Jan. 93143078] 151371 Jan. 94 25904 i 88/34642|Jan. 9238815] „143079 91373) , 26174/Jan. 92/35286|Jan. 93138816) 143617/Juli 88 91374 s 26773 . 94135344 _, 198826) -145025\Jan. 92151375| 27846|Jan. 92135345) “, 138827| „145196 Juli 91152759 Juli 93 27975|Juli 90135784 Jan. 90/39179|/Juli 91/46656|Juli 93|52760| , 31544 . 91136531 Jan. 92/39479 Juli 90|46855 Jan. 94|52761| ; 32282 i 93 E 90140222 Juli 91 u a6 89

41808|Fuli 90|46948|Fuli 89 42091 Juli 9248193 Jan. 91 42092 H 48225|Tan. 94

L R

10726 10830 10831 12475 15368 15758 15799 19886 15760 ¿ MLOBSOT 15937 [Juli 88121388

[14621] Allerhöchster Ukas au deu Finanz-Minister, unterzeihnet von Seiner Majestät dem Kaiser in Gatschina den 13./25. Mai 1894.

0 Sn Unseren Ulanen vom 0/20 Ht Und 29. April/11. Mai 1894 an den Finanz-Minister hatten Wir befohlen, 49/9 Staatsrente zu emittieren in dem Nominalbetrage, welcher zum Ümtausch der 59/0 Bankbillets 1. N (umgeschrieben im Jahre 1888) und 2. Emission, sowie der Obligationen der 2. und 3. Orientanleihen, deren Inhaber solhen Umtausch unter den von Ihnen zu bestimmenden Bedingungen wünschen sollten, erforderlich ift.

Infolge Ihrer in einem besonderen Comité geprüften Vorstellung, laut welcher der bei weitem größere Theil der genannten 59/6 Anleihen bereits auf 49/6 Rente umgetauscht ist, haben Wir es für gut erachtet, auh den Restbetrag dieser Anleihen zu amortisieren.

Demgemäß befehlen Wir Ihnen:

1) Zu diesem Zwede 49/9 Staatsrente auf den in Art. T Unseres Ukases vom 8./20. April d. F. angegebenen Grundlagen zu emittieren, mit Zinslauf vom 1./13. Juni 1894 und in solhem Betrage, daß das Nominalkapital dieser Nente zusammen mit der auf Grund Unserer Ukase vom 8./20. April und 29. April / 11. Mai 1894 emittierten Rente PY auf cinen Gesammtbetrag von einer Milliarde einhundert und zwanzig Millionen (1 120 000 000) Rubel belaufe.

9) Es zur allgemeinen Kenntniß.zu bringen, sobald Sie es für gut erachten, daß die Verzinsung der oben genannten 5 9% Anleihen an einem von Ihnen zu bestimmenden Tage eingestellt wird, wobei zu beobachten ist, daß solhe Kündigung auf mindestens drei Monate dem Termine vorangehe, von dem der Zinslauf eingestellt werden fell.

3) Den Inhabern der Billets und Obligationen der obengenannten 9/9 Anleihen, welche das Nominalkapital dieser Billets und Obligationen, zuzüglich der bis zum Kündigungstermine angelaufenen Zinsen am von Ihnen festgeseßten Termin zu erhalten wünschen, freizustellen, dieébezüglihe Anmeldungen nit später als bis zu einem von Ihnen zu bestimmenden Tage einzureichen. Die Auszahlung des Kapitals und der Zinsen hat in der Staatsbank und deren Komtors und Abtheilungen, sowie bei anderen von Ihnen festgeseßten Stellen zu geschehen, mit Feststellung einer höchstens vierzehntägigen Frist behufs Prüfung der vorgestellten Billets und Obligationen, Verifizierung derselben mit den Ziehungsliften, Zählung der Kupons 2c.

4) Die Billets und Obligationen der obengenannten 59/6 Anleihen, welche niht zu der im P. 3 erwähnten Kündigung vorgestellt werden, gegen 4%/ Staatsrente mit Zinslauf vom 1./13. Juni 1594 umzutauschen, und zwar zu je hundert\ieben Rubel fünfzig Kopeken (107 Rubel 50 Kop.) Nominal- kapital 4% Rente pro jede Hundert (100) Nubel Nominalkapital 5% Billets und Obligationen verre<net, was einem Emissionskucse von 93 Rubel 24 Kop. entspricht, wobei die. niht vollen Hunderte des Nominalkapitals der 49/6 Rente in baar ausgezahlt werden, auf dem Fuße von 93 Kop. pro 1 Rubel Nominalkapital der Rente; desgleichen die bis zum 1/13. Funt 1894 auf die 59%/% Papiere angelaufenen Zinsen in baar auszahlen.

5) Den Plan und die Bedingungen der Realisation desjenigen Theiles der auf Grund des P. 1 emittierten 4 9% Rente, welcher ni<ht zum Umtausch der 5 9/9 Billets und Obligationen gelangen

wird, festzustellen. L ; A Kaiserlich Nussis<he Regierung. Amtliche Kundmachung.

Durch Allerhöchsten Ukas vom 13/25. Mai ist der Finanz-Minister zu einer neuen Emission von 49/6 Staatsreute ermächtigt, deren Nominalbetrag mit Inbegriff der auf Grund der Ufase vom 8./20. April und 29. April / 11. Mai emittierten Nente cine Totalsumme von 1120 Millionen Rubel bildet. Der Erlös dieser neuen Emission ist zur Rücfzahlung aller no< ni<t konvertierten 5 %/o-Bankbillets 1. Emission (umgeschrieben im Jahre 1888) und 2. Emission und der Obligationen der 2. und 3. Orient- anleihen bestimmt, mit Einschluß der 5 9/6 Bankbillets 2. Emission, die in den ¿wei leßten Halbjahren zum Loskauf der Bauerngesinde emittiert wurden, gleihwie zur eventuellen Vergütung an wohlthätige Institute, Emeritatkassen 2c. der dur die Konversion erfolgten Kürzung ihrer Einnahmen.

Demgemäß bringt der Finanz-Minister Folgendes zur allgemeinen Kenntniß:

1. Alle im Umlauf befindlichen noch nicht getilgten und nicht zur Kouverfion ge- langten Billets uud Obligationen obiger 5 °/0 Auleihen werden hiermit zur Rückzahlung per 1/18. September 1894 geklindigtz somit wird die Verzinsung derjenigen Papiere, die zur Rückzahlung vorgestellt werden, vom 1./13 September 1894 eingestellt. i

Die Inhaber obengenannter 59/9 Papiere, welche das Nominalkapital derselben zuzüglih Zinsen per 1./13. September 1894 zu erhalten wünschen, müssen ihre Anmeldung spätestens am 31. Mai/ 12. Juni 1894 einreichen. ) i

Die 59% Papiere müssen mit der Anmeldung eingeliefert werden, können aber, soweit eine genügende von der Unmtauschstelle zu bestimmende Kaution sammt Angabe der Art, der Abschnitte und der Nummern der Papiere gestellt wird, spätestens bis zum 1./13. Dftober 1894 nachgeliefert werden. Diese Kaution wird bei Einlieferung der Stücke zurückgegeben. :

Die Rückzahlung des Kapitals zuzügli<h Zinsen per 1./13. September erfolgt vom 1/13. September 1894 anz die zur Nückzahlung gelangenden Papiere müssen mit allen Kupons, die nah dem 1./13. September 1894 fällig sind, versehen sein. Der Betrag der fehlenden Kupons wird vom Kapital abgezogen. : A

IT. Die oben genannten 5 9/6 Papiere, deren Rückzahlung bis zum 31. Mai/12. Juni 1894 nicht verlangt worden ist, werden eo ipso als gegen 49/6 Staatsrente, auf den im Art. 4 des Allerhöchsten Ukas vom 13./25. Mai 1894 angegebenen Sriukifacai: konvertiert betrachtet.

Der Umtausch der zur Nückzahlung nicht angemeldeten 5 °?/9 Papiere gegen Interims- scheine der 4°/6 Rente erfolgt vom 1./13. Juni 1894 ab. E

Die zum Umtausch bestimmten Stücke find mit allen na< dem 1./13. Juni fälligen Kupons vorzustellen. Der Betrag der fehlenden Kupons wird in Abzug gebracht.

Die Anmeldungen sowohl zur Rückzahlung wie zur Konversion werden angenommen:

in Berlin bei Herren Mendelssohn & Co., in Berlin bei Herrn S, Bleichröder, : in Berlin bei der Direktion der Disconto-Gesfellscha#t, in Frankfurt a. M. bei Herren M. A. vou Nothschild & Söhne, in Hamburg bei Herren L. Behrens « Söhne, in Hamburg bei der Norddeutschen Bank in Hamburg, in Hamburg bei Herren M. M. Warburg «& Co. Der Finanz-Minister: S. Witte.

| 1

[59088] Bekanntmachung. [14403] E Bei der heute stattgehabten Verloosung vou Elberfelder Stadt - Obligationen und

4% Ostrowo’er Stadt - Auleihescheinen sind Anleihescheine. folgende Stüe gezogen worden : Die Inhaber von Elberfelder Stadt-Obli-

1) Buchst. A. Nr. 24 43 74 und 99 über - je | gationen WVI. Emission und von Elberfelder 1000 A Anleihescheinen vom Jahre 1889 werden er-

9) Buchst. B. Nr. 40 62 91 92 126 151 156 159 | sucht, die neue Reihe Zinsscheine, zu diesen An- 200 218 236 und 237 über je 500 M leihen für die nächsten fünf Jahre bei der hiefigen

3) Buchst. C. Nr. 15 41 42 66 67 101. 124 161 Stadtkasse in Empfang. zu nehmen. Die Ab- 189 190 191 219 239 262 263 326 333 335 342 | gabe der Zinsscheine zu den Dbligationen VI. Emission 362 364 370 und 400 über je 200 M erfolgt gegen Vorzeigung der leßteren und die Ab-

Die Inhaber dieser Anleihesheine werden auf- | gabe der Zinsscheine zu den Anleihescheinen vom efordert, dieselben nebst den dazu Pn Zins- | Jahre 1889 gegen Rückgabe der Zinsanweisungen. {einén vom 1, Juli 1894 ab gegen Erhebung Elberfeld, 25. Mai 1894. des Nennwerths bei der hiesigen Kämmerei- Der Ober- Die städtische Schulden- Kasse einzuliefern. Bürgernreisfster : Tilgungs-Kommissiou.

Ostrowo, den 30. Dezember 1893. aëger. Keetman. Lucas.

Der NEMPNTRE Schlieper. oll,

G E E

. M 126.

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, deu 31. Mai

1894.

1. Untersuhungs-Sachen.

2. Aufgebote, Zustellungen u. berg:

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Verficherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapteren.

9) Verloosung 2c. von Werth- papieren. [58395]

ie auf Grund des Privilegii d. d. 20. April 8 zur Frinlösung pro 1894 durh das Loos be- stimmten Obligationen des Krossener Deich- verbandes:

Titt. A. Nr. 55 70 108 214 370 496 500 557

und 963,

Iâtt. B. Nr. 34 272 308 314 sind hiermit zum L. Juli 1894 gekündigt und von da ab, von unserer Deichkafse hier aus- gezahlt, niht mehr gültig.

Außerdem ist die zum 1. Juli 1893 als zahlbar gekündigte Obligation Läitt. A. Nr. 469 bis jeßt noch nicht abgegeben.

Krossen a. O., den 30. Dezember 1893.

Deichamt des Krossen’er Verbandes. Uhden. Müller. Natusch.

[51158]

Von den Anleihescheinen der Stadt Aurich, Allerhöchstes Privilegium vom 9. Oktober 1882, sind heute ausgeloost:

Britiahe A. zu 1000 A Nr. 81. Buchstabe B. zu 500 6 Nr. 8 und 952.

Rückzahlung vom 1. Juli 1894 ab bei unserer Kämmerei - Kasse. Mit dem 30. Juni 1894 hört die Verzinsung auf.

Aurich, den 2. Dezember 1893.

Der Magistrat. Schwiening.

[56857] E Ausloosung von Obligationen bezw. Anleihesheinen der Stadt Koblenz.

Bei der heute von der städtishen Anleihe-Kom- mission vorgenommenen Ausloosung derjenigen Koblenzer Stadtobligationen bezw. Anleihe- scheine, welhe na< Vorschrift der Allerhöchsten Privilegien vom 19. Februar 1877 bezw. 24. August 1885 am 1. Juli 1894 zur Tilgung gelangen, sind folgende Nummern gezogen worden :

Von den Koblenzer Stadt-Obligationen

vom Jahre 1877: Litt. A. über 1000 M Nr. 13 105 und 156, ü T 000 101.4292 312 332 und 356, E 200 , 362 und 440. Von den Anleihescheinen der Stadt Koblenz vom Fahre 1885:

Buchstabe A. über 1000 4 Nr. 98 146 155 181 302405 441-483 532 544 560: 582 596 791 840 855 und 857,

Buchstabe B. über 500 4. Nr. 1029 1061 1130: L100 1199 1272 1270 1949 1425 1916 1619 1662 1718 1793 1885 1971 1979 und 1998,

Buchstabe C. über 200 4A Nr. 2095 2096 219512223 2277 2305 und 2401.

Die Inhaber diefer Obligationen bezw. Anleihe- scheine werden ersucht, dieselben am 2. Juli 1894 bei der Mengen Stadtkasse zur Rückzahlung des Darlehens vorzulegen. Die Auszahlung des Nennwerthes erfolgt an diesem Tage an die Vor- zeiger der Obligationen bezw. Anleihescheine gegen Auslieferung derselben nebst der für die fernere Zeit beigegebenen Zinskupons und Talons bezw. Zins- scheine und Anweisung zur Empfangnahme der 2. Reihe Zinsscheine.

Die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen bezw. Anleihescheine hört mit dem 1. Juli 1894. auf.

Gleichzeitig werden die Inhaber der früher zur Tilgung ausgeloosten, bis jeßt aber zur Ein- lösung nicht vorgezeigten Obligationen bezw. Anleihescheine und zwar:

Stadt-Obligationen vom Jahre 1877:

Litt. A. über 1000 M Nr. 135,

¿B 00 266 O Q 408; Anleihescheine der Stadt Koblenz vom Jahre 1885:

Buchstabe A. über 1000 (. Nr. 526,

L Wes 500 , ,„, 1672, wiederholt an die Einziehung der niht mehr ver- zinslichen Kapitalbeträge erinnert.

Koblenz, den 23. Dezember 1893.

Der Ober-Bürgermeister : Schüller.

[14405]

In unserer am 22. dieses Monats stattgehabten Gewerkenversammlung wurden die nachfolgenden 40 Stück Partial-Obligationen unserer 6G °/ (Berliner) Anleihe notariell ausgeloost :

56 89 95 100 114 129 142 160-161 207.214 221 234 254 268 272 318 325 331 337 34l 354 378 384 394 419 435 440 443 468 476 482 485 539 544 547 555 593 597 599 = 40 Stüd u E

Die Einlösung dieser Stücke erfolgt vom 2. Ja- nuar 1895 mit 4 1000 pro Stü

bei Herrn S. Frenkel in Berlin, bei der Essener Credit-Anstalt in Essen und bei der Gesellschaftskasse in Marten, und hört die Berzinjung derselben mit genanntem Tage auf. Marten, den 24. Mai 1894.

Gewerkschaft der Zehe Borussia.

Der Grubenvorstaud.

6. Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Sesells<h. 7. Erwerbs- und Wirth L enschaften.

8. Niederlassung 2c. von

9, Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

e<tsanwälten.

[55972] Bekanntmachung.

Bei der heute erfolgten Ausloosung der Me- meler Kreis-Obligationen und Anleihescheine sind folgende Nummern gezogen :

1. Emission Litt. A. Nr. 65.

Lâtt.- B. Nr. 30/46 93;

Litt..Q, Nr. 15 21-31 49 52 89 122 140 143 155 188 209 215 218 229 230 235 236 256 258 316 350 352 355 365 367 373 405 413 423 439 457 479 489.

II. Emission Litt. A. Nr. 6.

Tâtt. O: Nr. 45 54 63 92 100.

I1I. Luhion Tat, A. Nr: 28/4174 99.

Litt. B. Nr. 6 90 98 174 276 282 300.

Tit C. Nr. 20.59 (3 92 90 119 129.

IV, Gmission [atb O. Mr. 9 40.

Titt. D. Jir. 17 459.

Tit O Nr S 60 89; i: wee hiermit zum L. Juli 1894 gekündigt werden.

Die Inhaber dieser Obligationen oder Kreis- Anleihescheine werden aufgefordert, die Kapital- beträge vom L. Juli 1894 an, gegen Nückgabe der Obligationen oder Anleihescheine nebst Kupons, die Zinsscheine und Talons hier bei der Kreis- fommunalfkasse oder in Königsberg bei der Ost- preußischen landschaftlichen Darlehnskafse in Empfang zu nehmen.

Vom 1. Juli 1894 findet eine fernere Verzinsung niht statt, und werden die Beträge etwa fehlender Kupons bei Erhebung des Kapitals von diefem in Abzug gebra<ht werden.

Aus der Ausëloosung vom 3. Januar 1890 ist von der I. Emission Litt. C. Nr. 468, aus der Aus- loosung vom 22. Dezember 1890 von der 1. Emission die Nummern 481 und 482 [ätt. C.,, von der II. Emission Litt. B. Nr. 13 über 300 , aus der Ausloosung vom 21. Dezember 1891 von der I. Emission Litt. C. Nr. 165 359 406 408 424 466 und 478 über 150 4, von der Ausloosung vom 19, Dezember 1892 I. Enission Litt. B. Nr. 111 über 300, att, O Nr. 99 129 145 L25296 412 476. 483, von dex 111. Emission -Latt; B. Nr. 251 über 300 4, Läitt. C. Nr. 166 über 150 M, von der 1V. Emission Litt. E. Nr. 16 über 200 #4 noch nicht zur Einlösung präsentiert.

Diese Nummern werden hiermit wiederholt auf- gerufen.

Memel, den 18. Dezember 1893.

Der Ave gan aan des Kreises Memel. ranz.

[55010] Bekanntmachung.

Bei der heute erfolgten Ausloosung der Kreis- Obligationen des Kreises Oletko sind folgende Nummern gezogen worden:

Litt. A. Nr. 9 über 3000 A A. 24 3000 B. 14 1500 B. 20 1500 B. 34 1500 B. 43 1500 Q. 10 600 C. 18 600 J 28 600 39 600 10 300 18 300 33 300 59 300 87 300 Ï 104 300 D O e 800 7

Die mit vorstehenden Nummern bezeichneten Kreis- Obligationen werden den Inhabern zum L. Juli 1894 mit der Aufforderung gekündigt, den vollen Kapitalbetrag gegen Rückgabe der Obligationen im kursfähigen Zustande, e der dazu gehörigen, nach dem 1. Juli 1894 fälligen Kupons und Talons zu der gedachten Verfallzeit bei der hiesigen Kreis- Kommunalkasse oder bei der Ostpreußischen landschaftlichen Darlehnskasse in Königsberg in Empfang zu nehmen.

Bom 1. Juli 1894 ab hört die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen auf und wird der Werth der nah dem 1. Juli 1894 fälligen nicht eingelieferten Zinsscheine bei der Auszahlung von dem Kapital in Abzug gebracht.

Marggrabowa, den 8. Dezember 1893.

Der Kreisauss<huf des Kreises Oletzko.

Wmm 00.0 m Q S T. R. D... 00 <.T' A. Bw V

(55601) Bekanntmachung.

Bei der heute erfolgten Ausloosung der vier- prozentigen Anleihescheine des Kreises Kart- haus sind folgende Stücke gezogen worden:

Buchstabe A. Nr. 8 20 u. 59.

Buchstabe B. Nr. 69 83 101 u. 102.

Buchstabe C. Ne. 16 56 62 113 123 139 158 174 und 175.

Die Inhaber dieser Scheine werden aufgefordert, den Nominalbetrag derselben vom 1A. Juli 1894 ab gegen Einlieferung der Anleihescheine, der An- weisungen und der nach dem 1. Juli 1894 fälligen Zinsscheine von der hiesigen Kreis-Komumunal- fasse oder der Kur- und Neumärkischen Ritter- schaftlichen Darlehnskasse zu Berlin, dem Bank- hause Baum u. Liepmann in Danzig und dem Bankhause S. A. Samter in Königsberg in Empfang zu nehmen. /

Für fehlende Zinsscheine wird der Betrag von dem Kapital in Abzug gebraht werden.

Aus früheren Ausloosungen find no<h rü>ständig die Stücke B. Nr. 3 12 und 15.

Karthaus, den 14. Dezember 1893.

Der Kreisausschuß des Kreises Karthaus.

Deffeuntlicher Anzeiger.

[41755] __ Vekanntmachung.

Bei der in Gemäßheit der Allerhöchsten Privi- legien vom 14. Oktober 1885 und vom 6. Februar 1888 am 10. Oftober d. Is. erfolgten Ausloosung der am 1. Juli 1894 einzulösenden Anleihescheine des Kreises Grimmen sind folgende Nummern ge-

zogen worden : 1) Buchst. A. Nr. 51 à 1000 = 10009 2) B. 500, = 1000 ;

» e 92

A 36 37

l à 3) d ja, 4000

182 11 86 500

128 L

41

92a ¡200

108 112

e

= 1600

= 1000

u”

: Summa = 8500 4 Die Inhaber dieser Anleihescheine werden ersucht, die entsprehende Kapitalsabfindung vom L. Juli 1894 ab bei der hiefigen Kreis-Kommunal- Fasse gegen Nückgabe der Anleihescheine und der dazu gehörigen Zinsscheine für die späteren Fälligkeits- termine in Empfang zu nehmen. Grimmen, den 13. Oktober 1893. Der Landrath und Vorsißende des Kreisausschusses. Osterroht.

[53831] Bekanntmachuug.

Bei der heute vorgenommenen Änöioohind von Stadt - Obligationen sind von der Anleihe 1884 (Allerhöchstes Privilegium vom 29. September 1884) 17 Obligationen zu 1000 (. und zwar die Nummern 1 12 41 59 80 116 201 269 286 369 387 429 460 473 499 503 und 524, sowie 2 Obli- gationeu zu 500 und zwar die Nummern 78 und 85 gezogen worden.

Von der Anleihe 1887 (Allerhöchstes Privilegium vom 29. Juni 1887) sind 9 Obligationen zu 1000 und zwar die Nummern 127 149 153 191 209 258 270 277 und 353, sowie 2 Obliga- tionen zu 500 und zwar die Nummern 26 und 57 gezogen worden.

Von der Anleihe 1889 (Allerhöchstes Privilegium vom 27. November 1889) sind 13 Obligationen zu LOOO0 s und zwar die Nummern 3 109 146 178 212 282 326 329 377 391 426 439 und 514 gezogen worden.

Die vorbezeichneten Obligationen werden hierdurh zur Tilgung und Einlösung aufgerufen. Zur Anuns- zahlung derselben is Termin auf den L. Juli 1894 festgeseßt und werden die Inhaber aufge- fordert, den Nennwerth der Obligationen nebst er- fallenen Zinsen gegen Rückgabe der Obligationen und Zinsabschnitte an dem genannten Tage oder später bei der Stadtkasse Saarbrücken zu erheben. Mit dem 1. Juli 1894 hört die Verzin- sung der ausgeloosten Obligationen auf.

Saarbrücken, den 7. Dezember 1893.

Der Bürgermeister : Feldmann.

[14525]

Bekanntmachung.

: Wir bringen hierdur< zur öffentlihen Kenntniß, daß dur< die am 8. d. Mts. in Gegenwart eines Notars ftattgehabte Ausloosung die folgenden Obligationen der Provinz Hannover zur

Einlösung beftimmt find:

a. 37 %/0 Obligationen: Serie I. Litt. B. Nr. 6 89 122 147 205 248 314 439 453 463 518 581 über je 500 Thlr. = 1500 M Litt. C. Nr. 4 5 11 16 37 56 138 176 197 über je 200 Thlr. = 600 Litt. D. Nr. 38 41 89 150 157 227 262 327 360 434 455 461 674 695 853 900 über je

100 Thlr. = 300 M

Serie 1A]. Litt. A. Nr. 62 über 1000 Thlr. = 3000 M Litt. C. Nr. 315 332 über je 200 Thlr. = 600 #4 Litt. D. Nr. 1057 1083 1116 1208 1242 über je 100 Thlr. = 300 M Serie U. Lätt. C. Nr. 353 394 415 423 435 über je 200 Thlr. = 600 Litt. D. Nr. 1334 1348 1369 1383 1419 1505 über je 100 Thlr. = 300 M Serie IV. Litt. A. Nr. 122 230 241 285 286 498 über je 1000 Thlr. = 3000 M Litt. B. Nr. 784 818 902 950 1142 1177 1178 1227 1255 1279 1355 1405 1611 1614 1648 1750 1811 1815 1883 über je 500 Thlr. = 1500 M

Litt. C. Nr. 640 654 675 684 732 737 834 898 974 1055 1162 1256 1258 1268 1270 1359

3829 über je 1500 M

9834 9855 10122 10199 10977 über je 300 4.

Serie

Serie

= 1500

750 796 828 890 952 über je 100 Thlr. = 300 Æ

Litt. A. Nr. 80 über 1000 Thlr. = 3000 Litt. C. Nr. 429 über 200

Litt.

2235 über je 200 Thlr. = 600

5992 5998 über je 100 Thlr. = 300 4 Haunover, den 22. Mai 1894.

Litt. B. Nr. 664 689 über je 500 Thlr. = Thlr. = 600 M A i Litt. D. Nr. 1308 1325 1357 1373 m e, 1447 1463 1465 über je 100 Thlr. = 300 M erie LIV. Litt. A. Nr. 174 348 411 447 über je 1000 Thlr. = 3000 A4 B. Nr. 736 795 864 1104 1163 1173 1280 1303 1371 1381 1411 1556 1684 1733—1738 1740 1741 1850 1862 1892 über je 500 Thlr. = 1500 Æ K Titt. C. Nr. 460 482 785 887 895 946 962 976 979 1002 1005 1056 1057 1061 1087 1141 1243 1424 1445 1554 1672 1729 1787 1823 1845 1847 1920 1977 1984 2107 2192 2202 2216 2224

1384 1552 1618 1859 2119 2120 2124 über je 200 Thlr. = 600

Látt. D. Nr. 1601 1708 2004 2130 2205 2740 2760 2783 2791 3056 3240 3261 3332-3389 3339 3454 3645 3656 3657 3747 3790 3794 3935 3949 4007 4030 4064 4080 4094 4120 4166 4247 4337 4344 4360 4510 4539 4607 4665 4685 4758 4795 5027 5030 5037 5123 5456 5553 5560 5567 5572 5703 5746 5782 5812 über je 100 Thlr. = 300 M

b. 4% Obligationen. Serie V. Litt. A. Nr. 563 689 696 818 834 919 über je 3000 Litt. B. Nr. 2179 2196 2221 2271 2495 2505 2722 2723 2844 2859 2943 3207 3472 3477

Litt. C. Nr. 2599 2607 3083 3096 3118 3119 3393 3851 3946 3994 4323 4328 über je 600 4 Litt. D. Nr. 6180 6239 6260 6312 6981 7144 7887 8100 8169 8575 8582 8598 8710 9174

Die vorbezeihneten Obligationen werden hiermit auf den 31. Dezember 1894 dergestalt gekündigt, daß das Kapital von diesem Tage an außer Verzinsung tritt. Die Auszahlung erfolgt vom 31. Dezember 1894 an bei der Provinzial-Hauptkasse in Hannover gegen bloße Rückgabe der Obligationen mit den dazu gehörenden, nah dem 2. Januar 1895 fälligen Zinskupons. Für die fehlenden Zinskupons wird der Betrag vom Kapital abgezogen.

Nückständig sind aus der Kündigung : 1) auf 31. Dezember 1892 : I Litt. B. Nr. 61 über 500 Thlr. = 1500 M Serie IV Litt. B. Nr. 1494 über 500 Thlr. = 1500 M Litt. C. Nr. 2203 über 200 Thlr. = 600 Æ 2) auf 31. Dezember 18983 : I Litt. D. Nr. 465 673 über je 100 Thlr. = 300 M

Serie IV Litt. C. Nr. 2137 über 200 Thlr. = 600 M

: Litt. D. Nr. 3168 5701 5805, über je 100 Thlr. = 300 Æ i: Von den unter dem 8. Mai 1893 auf den 31. Dezember 1893 gekündigten, früher 40/6 Obliga- tionen der Provinz Hannover sind folgende s ano niht zur Einlösung gelangt :

erie I. Litt. A. Nr. 45 über 1000 Thlr. = 3000 Titt. B. Ny: 16 62 1059 117 ECO 202203

299 329 331 414 470 529 über je 500 Thlr.

Litt. C. Nr. 87 144 210 247 über je 200 Thlr. = 600 Litt. D. Nr. 63 212 228—230 326 328 338 351 381 430 513 618 636 644 712 732 735

Serie IAL.

Litt. C. Nr. 336 über 200 Thlr. = 600 Æ

Litt. D. Nr. 1015 1029 1066 1085 1099 1180 1230 über je 100 Thlr. = 300 Serie II.

M.

1500 M

Litt. D. Nr. 1608 1642 1862 1899 1941 1944 1952 1953 2006 2138 2140 2210 2221 2268 9989 9369 2394 2465 2509 2517 2531 2538 2552 2560 2561 2595 2596 2647 2659 2738 2782 2873— 9875 2897 3017 3033 3034 3069 3087 3129 3173 3192 3208 3218 3253 3254 3322 3330 3331 3371 3373 3439 3494 3540 3667 3716 3748 3815 3827 3885 3941 3975 3976 4022 4055 4079 4152 4200 4210 4211 4215 4331 4334 4383 4390 4429 4456 4475 4499 4505 4536 4700 4710 4714 4715 4724 4737 4743 4765 4847 4866 4882 4908 4964—4966 4970 4971 5023 5025 95049 5062 95131 5217 95 5937 5262 5374 5378 5402 5404 5412 5429 5431 5477 5491 5504 5561 5576 5615 5861 5910 599

Das Landes-Direktorium. v. Hammerstein.