1894 / 127 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am : ormittags 10 Uhr 30 Minuten. Kiel, den 17. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abthéilung V.

Langenselbold.

In das Musterregister ist eingetragen : Firma J. B Laugendiebach, ein Padet mi (De>kelbrand für Zi Fabriknummer 4520, am 30. April 1894, Vormittags 10 Uhr. Einge en atn 7. Mai 1894. a angenselbold, am 7. Mai 1894.

E Po gers,

wolle in Verbindung mit Krimmerwolle, gespannt auf Stiftweite 3,

ein eben fol

Ballenstedät. n das Musterregifter ts ift heute ei Nr. 121 des L. Meyer Ï 17. Mai 1894

des unterzeichneten etragen worden : usfterregisters.

N, e 9,

, Vormittags 11 Uhr.

4) Ein vershlossenes Paket, enthaltend 4 Tafeln 29 Mustern.

Tafel 40, Nr. 5409 Schirmständer, Nr. 5410 dito, Handtuchhalter, Nr. 5415 Ofenvorsegter, Nr. 5416 dito, Nr. 5417 dito, Nr. 5418 dito.

Tafel 41, Nr. 5411 Etagòre, Nr. 5412 Ziertish, Nr. 5413 Ständerlampe.

Tafel 42, Nr. 5399 Zigarrenabschneider, Nr. 5400 5401 Bilderrahmen, Nr. 5403 Schreibjeug, Nr. 5404 dito, Nr. 5409 Nr. 5406 Unterseßer, Nr. 5408 Briefbeschwerer, Nr. 5423 Schreibzeug, Nr. 5424 Schild für Brief- kasten, Nr. 5425 Handleuchter, Nr. 5426 Tischfeuer- zeug, Nr. 5427 Zierleuchter.

Tafel 43, Nr. b419 Etagère, Nr. 5420 dito, Nr. 5421 Ständerlampe, Nr. 5422 dito.

5) Prastishe Erzeugniffe. ußfrist 3 Jahre.

Ballenstedt, den 17. Mai 1894. erzoglih Anhaltishes Amtsgericht. Klinghammer.

Als Marke ift eingetragen unter irma: Mulzer & nah Anmeldu

s auf Stiftweite 4, ein eben folches, gestreift gespannt auf Stift-

2 stishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- Mai 1894, Vormittags 10} Uhr. Erfurt, den 7. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Nürnberg Nr. 1194 zu

Vormitiags 104 uppenpinsel und deren

Verpa>ung das Zeichen f

u. Sohn zu

Flächenmuß

ahre, angemel

Nürnberg, 28. Mai 1894. enkisthen),

ndgericht. Kammer 11 für. Handelssachen.

Kolb, Kgl. Landgerichts-Rath. Erfsart.

Fn unserem Musterregister ift heute eingetragen : J. C. Schmidt in Erfurt, ein ver- enthaltend Muster von künstlichen dern, Nr. 4500, plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Mai 1894, Vormittags 94 Uh Erfurt, den 19. Königliches Amt & F

siegeltes Pak

Nr. 5402 dito, Blumen mit

Solingen. Als Matke ist eingetragen unter Nr. 451 zu der Firma: C. Grof- i < Anmeldung vom 18. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten, für Eisen- und Stahl-

waaren aller Art das Zeichen: Das Zeichen wird auf der Waare Verpa>ung angebracht. °

Solingen, den Königliches

K M EOLEEE T. arometer, Mai 1894.

Fn das Musterregister ist eingetragen:

Lfde. Nr. 180. Firma Dirks & Co. zu Leer, ein versiegeltes Paket mit angebli<h Abbildungen von 3 Oefen, Figur 171, 172, 175, und 1 Kamin- thür, Figur 174, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 6 Jahre, angemeldet am 2. Mai 1894, Vormittags

eer, den 2. Mai 1894,

Königliches Amtsgericht. T. Lippstadt.

In unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 15. Firma Alexander Kisker zu Lipp- stadt, ein vers{lossenes Kuvert mit 3 Mustern Etiquetts zum Aufkleben auf Flaschen, Flächen- muster, und zwar für Cognac, Num und Pomeranzen- Liqueur, Geschäftsnummern 5, 6 und 7, Schu 10 Jahre, angemeldet am 12. Mai 1894, mittags 11 Uhr.

Lippstadt, den 12. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

Abtheilung V.

und auf der

Erkelenz. In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 12. Fabrikant Ditgens, Josef, Uhrmacher in Erkelenz, Umschlag mit 2 Mustern Schrauben von Saiteninstrumenten, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrifnummern 1 und 2, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet ain 9. Mai | x 1894, Nachmittags 5 Uhr 25 Königliches Amtsgeriht Erkelenz.

Mai 1894. mtsgeriht zu Solingen.

zum Stimmen

[ Waldäshut. Als Marke ift unter O.-Z. 5 zur Firma . Eschers, Spiuuerei u. t Niedernfter, weigniederlassung in De- au, cingetragen, nah eldung vom 8. M 1894 Vormittags 114 Uhr,

Blankenhain i. Th. [12110]

Fn das Musterregister is eingetragen : irma Fasolt & Eichel in Blanken- zegelte Kiste mit 25 Mustern Porzellan- eschirre, plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 3156 is 3160 und 3162 , Mai 1894

hain, 1 ver Fn das hiesige Musterregister if cingetragen : N mil Berta in 8. Mai 1894, Nachmittags 4 Uhr, ein verfiegeltes 2 Kerzenmuster, 86 und 87 und b. 1 Kartonthnúster als Art Fabriknummer 200,

und 3181, angemeldet am

ormittags 10 Uhr, Schußfrist

Blankenhain i. Th., 24. Mai 1894. Großherzoglih Sächs. Amtsgericht.

Braunschweig. Fn das hiesige Musterregister Band 11, Seite 28, Nr. 28 ift heute eingetragen: Gravenr Gustav Haune> zu Braunschweig : enthaltend 4 Feuerwehr-Ehrenzeichen für das Herzog- thum Braunschweig, Muster für plastische nisse, Geschäftsnummern 9801 bis 9804, Schußfrist 5 Fahre, angemeldet am 24. Mai 1894, Mittags 12 Uhr 30 Minuten. : Braunschweig, 24. Mai 1894, <es Amtsgericht. Wegmann.

für die Fabrikate aus Ramie (Garne, Zwirne, Ge- enthaltend: webe und Trikoterie-Waaren). : Waldshut, den 8. Mai 1894.

Sonna ges Amtsgericht.

der Verpa>kung von Kerzen, vlastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. Fulda, am 10. Mai 1894. i Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11. Mad>elde y.

Lorsech. O In das Musterregister is eingetragen: ; Nr. 16. Firma Herzberger « Mainzer in

Lorsch, zwei Zigarrenbunde in einem Umschlag von

weißem Packpapier, jeder Bund mit zwei rothen und

zwei gelben Seidenbändchen kreuzweise vers

t mit den Nummern 20116 u

\<lag ist unversiegelt und init Bindfaden

Schußfrist 3. Jahre,

8. Mai 1894, Vorm. 114 Uhr. Lorsch, den 16. Mai 1894.

Großh. Hessishes Amtsgericht Lorsch. Dr. Fif<hlIl.

Markneukirchen.

Fn das Musterregister ist eingetragen: Nr. 93. Wilhelm Auguft Schuster, Kolo- arkneukirchen, Kölo-

ein offenes Packet,

G iesSen, :

In das Musterregister wurde eingetragen :

Bei Nr. 47, Buderus’ sche Eisenwerke, Main- Weser-Hütte bei Lollar, i gene Photographie eines neuen, zu Mai modellierten sog. Lönholdt’shen Füll-, heizungs-Ofens (verbessertes amerikanisches Systein) Nr. 13, Fcbrik-Nr. 8, die Verlängerung der Schuß- frist auf weitere fünf Jahre vom 14. Mai 1894 ab angemeldet.

Gießen, den 9. Mai 1894.

Gr. Hess. Amtêsgericht. Gebhardt.

Wimpfen. Als Marke ift eingetragen unter Ordn. r. 1 zu der F L, Breuninger in Wimpfen a. B., nah Anmeldung vom 25. Mai 1894, Morgens für Klosetpapier das Zeichen:

Großherzoglihes Amtsgericht Wimpfen. Süffert

haben für die eingetra- n-Boeser-Hütte Regulier-Luft-

angemeldet am

Bunzlau.

In unser Musterregister ift eingetragen:

Nr. 75. Schlesische Porzellanfabrik P, Donat in Tiefenfurt.

Nachstehend benannte Modelle:

1) eine viertheilige Menage K. A.,

92) cine Garnitur Toilettengegenstände, bestehend in Griffen einer großen und einer kleinen Haar- bürste, einer Taschen-, einer Nagel- und zwei Kleider- bürsten und einem Spiegelrahmen,

3) eine Tasse Empireform 1894, Erzeugnisse, gemeldet ain 10. Mai 189.

Bunzlau, den 16. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

phoniumfabrifaut in phoniumhülfe ; Geschäfts-Nr. 60, Muster für plastische l Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 11. Mai 1894, Vorm. {12 Uhr. i Markneukirchen, am 17. Mai 1894. Königliches N

Giessen. aus Pappe

In das Musterregister wurde eingetragen: Die Firma J. Barnaf: in Gießen hat für die eingetragenen Muster zur Aus- stattung von Zigarrenkistchen zu den Nummern 8573, 8673, 8748, 8750, 8752, 8754, 8820, 8822, 8823, 8824, 8826, 8829, 8830 die Schußfrist um ein weiteres Jahr angemeldet. Gießen, den 9. M : Gr. Hess. Amtsgericht.

Gebhardt.

Muster - Register.

(Die ausländis<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

: Schußfrist i n das Musterregister is eingetragen : an D Verlängerung der r. 18. Carl Wilhelm Lots, Firma C. W. 4 Mundbarmonikade>en Celluloid mit Perlmutterplatten, Perlmutterunter- lagen. und Perlmuttereinlagen, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 91, Schußfrist

3 Jahre, angemeldet am 16. Mai 1894, Vormittags

h Adorf, am 21. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. F. A.: Hôrich, Af

Neuhaldensleben. In unser Musterre & Möller zu Alt eingetragen : in vershlossenes Mustern für plastische den Fabriknummern 92% a, 926 a, 1040, 1041, 1042, SWhußfrist 3 Fahre, heute Vormittag: 93 Uhr. Neuhaldensleben, de1

in Adorf, ister ist für die Firma Lerch

aldenêleben unter Nr. 147 Camen. S

In unser Musterregister ift eingetragen: Schlossermeister Julius Bohde zu Muster zu einem Zeiger für Tafel- waagen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schutz- angemeldet am 4. Mai 1894,

a>et mit 9 Zeichnungen zu Grzeugnisse in Thon, mit 9278, Þb, C; azigemeldet

GIiesSsen.

In das Musterregister wurde eingetragen: . Barnafß in Gieften, mit Mustern für Ausftattungen mit den Nummern 16070 bis 16078 bis 16097,

Die Firma ein versiegeltes Paket von Zigarrenkisten,

16074A. bis 16077 A, 16097 a, Streifen Nr. 490, 508, O9: 910; 511, 591, 630, 631, 632, 649, 691, 658, 662, 665, 673, nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet 12. Mat 1894, Vormittags Gießen, den 16. Mai 1894. Verns, D Amtsgericht.

frist drei Jahre, Nachmittags 4 Uhr.

Camen, den 5. Mai 18934. Königliches Amtsgericht.

1 10. Mai 1894. Altona. Königliches Amtsgericht.

In das Musterregister is eingetragen: Firma E. M. Petersson «& C°_ zu Altona, ein offenes Kuvert in Papier, enthaltend |. 47 Zeichnungen für verzierte Glastafeln, fowohl für als für Glasäßerei, 757—792 und Nrn. 1027—1089, Flähenerzeugnifsse, bfrist 5 Jahre, angemeldet am 1. Mai 1894, Vormittags 11,50 Uhr.

Altona, den 5. Mai 1394. i

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Tlla.

Oberstein. In das biesige Musterregister ist beute unter Nr. 221 eingetragen: Firma Gebx. stand: ein vers

Detmold. Flächenerzeug

Fn unser Musterregister ist heute eingetragen :

Nr. 202. Gebrüder Klin offener Briefumschlag mit 29 M ; ‘Erzeugnisse, Fabriknummern 7297, 7364, 7365, 7368, 7369, 7372, 7373, 7376, 7377, 7380, 7381, 7448, 7449, 7531, 7540, 7544, 7546, 7548, 7554, 7598, 7562, 7564, 7569, 7566, 7567, 7568, 7569, 7570, 7571, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 12. Mai 1894, Mittags 12,20 Ubr.

Detmold, 12. Mai 1894.

Fürstlihes Amtsgericht. 11.

Schmidt in Oberstein. lossenes Paket, enthaltend angebli Feuerzeug, Maaß, Geschäfts- 3273, 3273

enberg in Detmold,

Fabrik-Nrn. ustern lithographischer

Sandgebläfe,

nummern 3259, 3271, 3272, 3272 a, | 3304, Muster für ylastishe Erzeugnisse, Schu fris drei Jahre, angemeldet am heutigen Tage, mittags 114 Uhr. : Oberstein, den 10. Mai 1894. Großherzogliches Amtsgericht. Groskopff.

Giessen.

Fn das Musterregister wurde eingetragen: Die Firma J. Barnafß in Gießen die unter Nr. 98 eingetragenen Muster 7500, 7501, 7366, 7367, 7369 die Verlängerung der Schußfrist um weitere zwei Jahre a

Gießen, den 16.

Bei Nr. 98.

Nrn. 7490, 7492, 7498, 7499,

Altona.

íFIn das Musterregister is eingetragen: laschenbierhändler Hinrich Peter lön zu Altona, ein offenes Kuvert, pasGen, Fabrik-

tags 11.50 Uhr.

Osnabrück. / ; Fn das \ hiesige Musterregister ift heute unter

Stranfß zu Osuabrü>, h<lossenes Paket, ent-

1123, 1125, nôpfe, deren

Chriftian ltona, enthaltend eine Etikette für Bier in Nr. 1, Flächenerzeugnisse, Schußfri! gemeldet am 22. Mai 1 Altona, den 23. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill a.

Hef. Amtsgericht. ebhardt.

GÖPPÄngen. ; K. Württ. Amtsgericht Göppiugen.

In das Musterregister ist eingetragen : Firma G. Kruiñ in Göppingen, 4 Muster bygienishe Taschentücher, Fabriknumme! in ‘einem versiegelten Pa>et, für Flächenerzeugnîi Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Mai 18 Vormittags 10 Uhr.

Den 21. Mai 1894.

Landgerichts-Rath Rapp.

Detmold. j

Auf Antrag der Firma Gebrüder Klingenberg in Detmold is bei den am 23. Mai 1891 ange- meldeten und unter Nr. 159 des Musterregisters eingetragenen Mustern Nr. 5490, 5492, 5498, 9901, 5511, 5512, 5518 und 5521 die heute beantragte Verlängerung der Schußfrist um sieben Jahre bemerkt.

Detmold, 18. Mai 1894.

Fürstlihes Amtsgericht. 11.

Nr. 31 eingetragen: Firma Veerkamp «& ein mit dem Firmensiegel verf

t den Fabriknummern 11 1132, 1133 versehenen

1196, 1131, 6 <keit in der einen Winkel enthaltenden

Eigenthümli Oberflächenpressun

2) unter den theils Knöpfe theils Zeichnun vershiedenen Wappen, SprU ganzen 33 Muster,

plastishes E meldet am 10.

Altona.

Sn das Musterregister if eingetragen: Nr. 94. Firma Barsdorf Gebr. ein offenes Kuvert, enthaltend ein D Enveloppe für Taba>, Fabrik-Nr. 1, Flächenerzeug- ußfrist fünf Jahre, angemeldet am 23. Mai 1894, Vormittags 11 U Altona, den 24. i :

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I1Ta.

u Altona, P Fabriknummern 1134 bis mit 1159

en von Knöpfen mit en und Figuren, im

Dillenburg. i In das Musterregister für den Amtsgerichtsbezirk Dillenburg, ist unter Nr. 30 heute eingetragen

Hessen - Naffanischer Hütteuvereiu, Gesell- \chaft mit beschränkter Haftung brü>enu, Anmeldung vom 23. Mai 1894, Vor- mittags 104 Uhr, Zeichnungen der Schnitte von 3 Württemberger Kochöfen mit Wasserschiff, Ge- \{äftsnummern 1, 2 und 3, plastishe Erzeugnisse, Schutzfrist 5 Jahre. j

Dillenburg, den 25. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

ß, Schußfrist 3 Jahre, ange- Mai L Das 10 Uhr. Osuabrück, den 10. Mai :

Königliches Amtsgericht. 111.

Pfeddersheim. : In unser Musterregister ift e Die Firma Thouwerk

Lossen“ zu Offftein, ein pv

9 Abbildungen von

und zwar der Dessins

8, 12, 13, 14, 15 und 16,

angemeldet am 2. Mai 1894 Pfeddersheim,

Großherzog

Mai 1894. Hechingen.

Die Mechanische Tricotagenfa Levi, Hechingen, Hohenzollern, unter Nr. 16 des Musterr {lossene Pa>tet mi wollener Hemden die auf weitere drei Jahre angemeldet. den 4. Mai 1894. Amtsgericht.

brik David hat für das sters eingetragene ver- ebrauhsmustern baum- Verlängerung der Schußfrist

Altona. zu Stein-

In das Musterregister ist eingetragen : Kaufmaun Louis Bruno Arthur Bernhardt zu Altona, ein in Papier eingesla- versiegeltes Muster für Korrespondenzformulare, ummer 100, Flächenerzeugnisse, Schußfrist nf Jahre, angemeldet am 29. i mittags 11 Uhr 30 Minuten. Altona, den 28. Mai 1894. : Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111 a.

ingetragen :

Offftein Dr Heinri ershlossenes Paket miit SIriginalflächendekorationen Fabriks-Katalog Nrn. 1, 2,3, ußfrist drei ormittags 9 Uhr.

Amtsgericht.

Hechingen, :

ai 1894, Vor- Königliches

Heidelberg. Nr. 21 911.

wurde eingetragen :

irma L. Reif hier,

Zu O.-Z. 98 des Musterregifters

Modell einer mechanischen

nellfeuerkanone für Kinder, plastis<hes Erzeu 000, angemeldet am 8.

Ne 3 Jahre.

Elbing. E

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 35. Elbinger Aktien Gesellschaft für Leinen Industrie in Elbing, ein versiegeltes Padtet, enthaltend 23 Muster von Schürzenzeugen : oletta, Germania, und blau-weiß ge- nisse, Schußfrist 5 Jahre, an- 1894, Vormittags 113 Uhr.

Ansbach. Jn das Musterregister wurde eingetragen : Nr. 58. Lonis Schmetzer &

dem Sitze in Ansbach.

mit 2 rothen Siégeln L /

blauen Firménstempel und der Aufschrift „L. S. & C.

N. 43“ ’versêhèn, angebli enthaltend 8 Abbildungen

von Kinderwaägenkörben, angemeldet am 12. Mal

1894, N.-M. 5 Uhr 50 Min., Schußfrist 3 Jahre.

Die Muster find für plastishe Erzeugnisse bestimmt. Ansbach, den 13. Mai 1894

Königliches Zan T.

Rastatt. Nr. 7217. O.-Z, 20 eingetragen : Firma Adolf Niederb lger in Raftatt, ange ormittags 105, ein ver einen Patronen- und Holz, plastisches Rastatt, den

ofen, Geschäftsnummer 1 1894, Nachmittags 34 Uhr, Heidelberg, 8. Mai 1894. Gr. Amtsgericht.

Neichardt.

[9993] In das Musterrégister is unter

ühl, Schmelzers Nach- meldet am 1. Mai 1894, egeltes Padet, enthaltend ainmerwarzénreiniger aus ; ¿EMuysritt 3 Jahre.

Großh. Amtsgericht.

ie., Firma mit in vershlofsenes Paket , Sch. & Cie. und dem gemeldet am 1.

Elbing, den 1. Mai 18934. Königliches Amtsgericht.

n das Musterregister ist eingetragen Mechaniker Kiel, ein versiegeltes P {iedenen Mustern zu e Fabriknummern 1, 2 und 3,

Ersuart. i : Fn unserem Musterregister ist heute eingetragen : Bodenburg u.

Krieger in adet mit angeblih drei ver- inem drehbaren Skatteller, Muster für plastische

Ferdinand Eichelkraut elten Pa>et Wirkstoffe: men gearbeitet aus Zephyr- -

1894. <t. K. f. H.-S.

Erfurt, in einem ve 1) Musterstü>k auf

Rastatt. 11845] Nr. 7892. In das Musterregister is unter

O.-Z. 21 eingetragen : i f Bergmanus IJudastriewerke in Gaggenau, Tag und Stunde der Anmeldung: 13. Mai 1894, Vormittags 8 Uhr, Bezeichnung der | ter: ein versiegeltes Paket, ent- 50 Abbildungen von Leuchtern, Schweden- Aschenbechern, Zigarrenabstreichern, Zigarren- abs<neidern, Schreibzeugen, Glo>en, Zabnitochèr- Lebäitern, Eierbechern un Flafchenforfen, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 10 Jahre. Rástatt, den 13. Mai 1894. Großh. Amtsgericht. Farens<hon. Reichenbach. [14330] In das Mustershuß-Register ist eingetragen worden : Nr. 118. Heilmauns Bildhauerei in Reichen- bach, ein offenes Packet, enthaltend 29 Muster zu Grabsteinen und Gypsmodellen, Nr. 220, 221, 222, 223, 224, 22%, 226, 227, 228, 229, 230, 231, 232, 233, 328, 329, 330, 374, 379, 338 331, 353, 334, 335, 333. 336, 363, 364, 365, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 10 Jahre, angemeldet am 12. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr. : Neiheuba, den 26. Mai 1894. önigliches Amtsgericht. *

4 2 CUnteririft.) F -Reutlingen. {11211] In das hiesige Musterregister ift eingetragen :

Nr. 110. Kaufmaun Frauz Sauer, ein un- vershlossenes Paket mit 1 Muster für Zeichenpapier mit Randeintheilung zum Zeichnen weiblicher Hand- arbeiten in verkleineïtem Maßstab nebst Erklärung und Bel Flächenmuster, Geschäftsnummer 2, op: frist 3 Jahre, angemeldet am 11, Mai 1894, Nach- mittags 5 Uhr.

Den 11. Mai 1894.

Königl. Württ. Amtsgericht. Ober-Amtsrichter: Muff.

Reutlingen. [13273]

In das hiesige Musterregister if eingetragen :

Nr. 111. Firma „Kindler & Hoh“ in Goinaringen, 1 Muster flir Korsette, welche aus 5 Quertheilen zusammengesetzt sind, ofen, Flächen- muster, Geschäftsnummer 216, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Mai 1894, Nachmittags 3{ Uhr.

en 21. Mai 1894.

2 K. Württ. Amtsgericht.

Ober-Amtsrichter: Muff.

Riesa.

Fn das Musterregister ist eingetragen :

Bei laufender Nr. 147: Firma Lauchhammer, vereinigte vormals Gräfl. Einfiedelsche Werke in Riesa, hat für die unter Nr. 147 eingetragenen Muster luftdichte Ashthür, Fabr.-Nr. 439, luftdichte Héeizthür, Fabr.-Nr. 437, luftdichte Heizthür, Fabr.- Nr. 438, die Verlängerung der Schußfrist auf weitere fünf Jahre beantragt. :

Königl. Amtsgericht Riesa, am 17. Mai 1894.

Heldner.

[14332]

Riesa. [14331]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 178. Firma Lauchhammer , vereinigte vormals Gräfl. Einsiedel’sche Werke, ein ver- siegeltes Paket mit se<8 Mustern und zwar: Spiegelrahmen, Fabr.-Nr. 2964, Tischplatte, Fabr.- Nr. 3470a., Etagörentish, Fabr.-Nr. 3488, Vor- seger, Fabr.-Nr. 1138 Vorsetzer, Fabr.-Nr. 1139, Schirmständer, Fabr.-Nr. 1541, Muster für plastische Sraumiio Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Mai 1894, Mittags 12 Uhr.

Königl. Amtsgericht Riesa, am 25. Mai 1894.

Heldner.

Rixdorf. In unser Musterregister ift heute

worden : BVerni>ke «& Bieg zu Rixdorf, JIn-

[11825] eingetragen

Nr. 22. haber Fabrikant Hermann Bernidte daselbst, Stein- meßstraße 61. Ein versiegelter Umschlag mit Mustern für photographisches Dru>verfahren für Leder und Ledergalanteriewaaren, als Albums, Bücher, Porte- monnaies 2c., Fabriknummer 1, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 11. Mai 1894, Nachmittags 5 Uhr 15 Minuten.

Rixdorf, den 12. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

Rixdorf.

In unser Musterregister is heute worden:

Nr. 23. Gürtler Hermann Hempel zu Rix- dorf, ein versiegeltes Pa>et mit 15 Abbildungen für Photographie-Einrahmung, C Den 5000 bis 5014, Schußfrist drei Ka re, angemeldet am 21. Mai 1894, Nachmittags 3 Uhr 30 Minuten.

Rixdorf, den 21. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

[13274] eingetragen

RossSWein. [9094]

In das Musterregister ift eingetragen :

Bei Nr. 36: Firma F. G. Zieger in Rofß- wein hat für das unter Nr. 36 eingetragene plastische Muster: \turmsichere Laterne, Fabriknummer 335, die Verlängerung der Schußfrist auf fünf Jahre angemeldet.

Rofwein, am 4. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Dr. Kaden. Saargemünd. [11602]

Fn das Musterregister is eingetragen :

Unter Nr. 142. Actiengesellscha t Verreries «& Cristalleries de St Louis zu Münuz- thal-St.-Louis, Lothr., ein versiegeltes Kuvert mit Mustern, Nr. 827 bis 845, für plastische Er- rge Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Mai 1894, Vorm. 9 Uhr.

Saargemünd, den 15. Mai 1894.

Der Ober-Sekretär: Erren, Kanzlei-Rath.

St. Goar. [14576] _ In das Musterregister des Königlichen Amtsgerichts ist eingetragen :

Nr. 1. Kaufmann Heinrich Steigerwald jr., in Firma H. Steigerwald, zu Bacharach, ein Muster eines Briefumschlages mit einfaher Vor- rihtung zum bequemen und {nellen Oeffnen dur

den Empfänger des Briefes, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Mai 7894 Vormittags 10 Uhr. St. Goar, 26. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Sechwäbiseh Gmünd. Fn das Musterregister ist eingetragen : : Nr. 184. irma Erhard n. Söhue in Gmünd, 1 versiegeltes Kuvert, enthaltend 8 es nungen für plastische Erzeugnisse, Serie 48, 3 Zeich- nungen von Siegelgarnituren Nr. 818, 819, 820, 1 Zeihnung von Schere Nr. 821, 1 Zeichnung von Dolch Nr. 822, 1 Zeichnung von Relief „Bremen“ Nr. 823, 1 Zeichnung von Kalender Nr. 824, 1 Zeichnung von Relief „Baden“ Nr. 825, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 5. Mai 1894, Vor- mittags 11 Uhr. Schwäbish Gmünd, den 5. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. Amtsrichter Burger.

[9697]

Schwelm. a [14568] In unser Musterregister if eingetragen : Nr. 220. Firma Alb. & E. Henkels in Far e, 1 versiegeltes Paket mit zusammen T ustern für Spigtenartikel, Geschäftsnummern

Art. 9386/9, 15, 9394/10, 9236/12, 9239/12, 9237/12, 19251, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, cage-

meldet am 20. Mai 1894, Mittags 12 Uhr. Schwelm, den 22. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. Sonneberg. 6 [11603]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 183. - Kaufmann Andreas Müller zu Sonneberg, Dessin eines offen übergebenen Märhel- sädchens, Fabrik-Nr. 50, Muster für Flächenerzeug- nisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet den 2. Mai 1894, Nachmittags 34 Uhc.

Sonneberg, den 4. Mai 1894.

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung 1. Loß. i 2 Sorau. [10559]

Seitens des unterzeihneten Gerichts ift in das Musterregister bei Nr. 43 Folgendes eingetragen worden :

Die Firma A. F. Neumann zu Sorau hat für das unter Nr. 43 eingetragene Tischzeug - Muster Nr. 300 für Flächenerzeugnisse die Verlängerung der

\| Schußfrist bis auf 5 Jahre angemeldet.

Sorau, den 5. Mai 1894. Königliches Aitsgeriht. Abtheilung 111. Stettin. : E

[12489]

Fn unser Musterregister ijt eingetragen : Nr. 85. Firma: Ernst Gentzensohn zu Stettin. Ein verschlossener Umschlag mit 6 Mustern zu Etiquetten und Plakaten für Weine und Liqueure. lächenmuster. Fabriknummer 401—405, 407. Schußfrist zehn Jahre, angemeldet am 12. Mai 1894, Nachmittags 5 Uhr.

Stettin, den 16. Mái 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

Tübingen. [13552] K. Württ. Amtsgericht Tübingen.

In das Musterregister ist unter Nr. 11 ein- getragen: #

Friedrich Schaefer, Holzdreher in Tübingen, 1 Universalwirthschaftssubl , . offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 3, Schußfrist 3 Fähre, angemeldet am 22. Mai 1894, Nachmittags

5X7 ‘Uhr. Den 22. Mai 1894. Amtsrichter Maier. [145686]

Weida.

In das Musterregister ist heute eingetragen :

Nr. 15. Seiferth, Karl Christian, Kaufmaun in Weida, drei Pakete, enthaltend 34 einzelne Theile, welche zusammengeseßt einen drei- bezüglich vieretagigen Ständer zu Bienenwohnungen bilden, Modell, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 25. Mat 1894, Vormittags 9 Uhr.

Weida, den 26. Mai 1894.

Großherzoglih Sächs. Amtsgericht. Abth. 1V.

(Unterschrift.) Weiden. 8857] _In das Musterregister Bd. 1 wurde unter Nr. 44 eingetragen :

Bareuther & C°_, Porzellanfabrik in Wald- sassen: In einem offenen E:

a. 24 Originalmuster, ofen, zur Dekoration von Porzellangegenständen, Fabriknummern 3703, 6891 a, 6917, 6945, 6948, 7090, 7104, 7111, 7121, 7122, 7131, 7133, 7139, 7161, 7162, 7163, 7164, 7165, 7166, 7167, 7168, 7169, 9522, 9536.

b. Zeichnungen, pen der Kaffee-Serviceform 398, 398 a, 399 a, bestehend aus je einer Kaffeekanne, Theekanne, Zu>kerdose, Milchkanne und Tasse.

c. Zeichnungen, offen, der Tellerform 391, 392 und Theetasseform 68.

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr.

Weiden, am 1. Mai 1894.

Kgl. Bayer. Landgericht Weiden. (L. 8.) Bandel, Präsident.

Wermelskirchen. [10256] ÎIn das Musterregister is eingetragen : Amtsgeriht Wermelskirchen Nr. 14: Leder-

zurichter Adolf Flöring in Wermelskirchen,

1 Muster, ein eintheiliges gewalktes Hintertheil für

Stiefelet-Zug-Schäfte ohne Nath, Fl Pee,

Schuhfrist ein Jahr, offener Umschlag, Fabtik-

nummer 1, angemeldet am 7. Mai 1894, Vormittags

11 Uhr 20 Minuten. : Wermelskirchen, den 7. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. 1.

Zeitz. [14096]

_In das diesseitige Musterregister ift zufolge Ver-

fügung vom heutigen Tage unter Nr. 165 einge-

tragen wen i gei irma n «& Prets< in Zeit ein mit ves Siégeln E Kuvert mit zwölf Photo-

graphien von Puppenwagen Nrn. 83—94 infl., t

Kinderwagen von 893 bis 904 inkl., plaftis<hes Er-

zeugniß, Schuyfrist drei Jahre, angemeldet am

19. Mai 1894, Beemrags 11} Uhr.

Zeitz, den 19. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. 1V.

-

Konkurse.

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Pa Lehmaun hier i Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: K arl Besser hier. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 28. Juni 1894. Ablauf der Anmeldefrist 28. Gläubigerversammlung 28. « Prüfungstermin 17, Fuli

das Vermögen des E zu Glogau ist 2 105 Uhr, der Konkurs eröffr fmann Wilhelm Eersdorf m 25. August Offener $ t bis zum 25. August 1894. mmlung 20, Juai 1894, Vorm. rüfungstermin 1894, Vorm. 9 Uhr. Glo an, den 929. önigliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

s M ams Nane

mit Anjeigep

1894, Vorm. 10 U X894, Vorm. 11 Altenburg : ' Assistent Geijenheiner, als Gerichtsschreiber des Herzogl. Amtsgerichts. Abth. I. ] L E N Ueber das Ver Müller in Pro Nachmittags 3 Uhr,

olzhäudlers Albert am 29. Mai 1894, as Konkursverfahren eröffriet. Zum Konkursverwalter if der Herzogl. Gerich

vollzieher Kaiser hier ernannt. Offener Arrest mi Anzeigepfliht bis zum 15. Juni 1894. Konkurs- forderungen find bis zum 20. Juni 1894 bei dem Termin zur Wahl eines über die Bestellung eines Juni 1894, Prüfungstermin

ÜVeber das Vermögen des Kaufmanns Carl ägerstraße 25 (Privatwohnung eute, Mittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin [l das Konkurs- versahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Conradi, Erste Gläubigerversamm-

1894, Vormitta Offener Arrest mit Anzeigepflicht ; nmeldung der Konkurs- Prderungen bis 20. Juli 1894. Prüfungstermin am 4. August 1894, Vormitta GeriWtögebäude, Neue Friedrichstraße el B., part., Saal 32. erlin, den 30. Mai 1894.

__ Hoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Ämtsgerichis Ï.

Begtzien zu Berlin, Nollerdorfstraße 4), ist

Weißenburgerstraße 65. am 19, 11? Uhr.

20. Juli 1894.

Gerichte anzumelden. anderen Verwalters, Gläubigerausshusses 2x. den 283. Vormittags L107 Uhr, 14. Juli 1894, Vormittags 10 Gräfenthal, zen 29. Mai 1894. : _____ Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung l.

: ] _ Heyer, E Veröffentlicht eodem:Gotts<hall, Gerichtsschreiber.

8 117U

Ueber das Vermögen des Kommissionärs und Exporteurs Adolf Wilhelm Faft, alleinigen In- habers der Firma Adolf Faft & C°_, zu Hamburg, Kleine Johannisstraße 22, 1. Et., wird heute, Vor- mittags 112 Uhr, Konkurs eröffnet. Buchhalter G. A. v. Bargen, Adolphsplay 4. Offener efrist bis zum 18. Juni d. J. ein- Anmeldefrist bis zum 29. Juni d. J. Gläubigerversammlung

abrifanten Emanuel allnertheaterftraße 25, Firms A. Grabow «& Geschäftslokal: Köpnikerstraße 124, ist heute, Na mittags 124 Uhr, von dem Königlichen Amtsgeri Berlin T das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Fischer in Berlin, Alte Jakobstraße 172. Erste Gläubigerversammlung am 7. Juni 1894, Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 28. August 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 28. August 1894, Prüfungs- termin am 21. September 1894, Vormittags im Gerichtsgebäude, ftraße 13, Hof, Flügel B., part., Berlin, den 30. Mai 1894. von Quooß, Gerichtsschreiber

des Königlihen Amtsgerichts I.

Ueber das Vermögen des i in Berlin, Inhaber der

einshließlih. Erfte. am a Fe L Se gemeiner Prüfungstermin d. + Juli d\s. 7Fs. Vorm. 103 Uhr. i n R Hamburg, den 29. Mai 1894. olíte, Gerichtsschreiber.

Mittags 12 Uhr.

eglaubigung:

11 Uhr, Neue Friedrich-

Neber das Vermögen des Leopold Rosenthal, Kaufmaun zu Köln, wurde am 22. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Rechtsanwalt Adeneuer zu Köln. Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. Juli 1894, Ab- lauf der Anmeldefrist am selben Tage. Erste Gläu- bigerversammlung am 21. gemeiner Prüfungstermin am 21. Juli 1894, jedesmal Vormittags 11A Uhr, im hiesigen Justiz- gebäude, Portal 8, Zimmer 67.

Köln, den 22. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

btheilung 84,

Ueber das Vermögen der Handelsfran Liua Sydower, geb. Wohlmann, hier, Alcxander- straße 27, ist heute, Nachmittags 123 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin T das Konkurs- VBertvalter : Kaufmann Rosen- bach hier, Oranienburgerstraße 54. Erste Gläubiger- uni 1894, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 4. August 1894. Frist zur Anmeldu \ forderungen bis 4. August 1894. am 3. September 1894, Vormittags 11? Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel B., pvart., Saal 32

Berlin, den 30. Mai 1894.

Felgentreff, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 82.

Juni 1894 und all-

verfahren eröffnet. versammlung am 29.

ng der Konkurs- rüfungstermin

Ueber das Vermögen der Pnßmacherin Frieda Kranitky zu Laage ist beute, am 29. M 1894, Ne / das Konkursverfahren er- öffnet und der Kaufmann Snethlage zu Laage zum Konkursverwalter ernannt worden. mit Anzeigefrist bis zum 29. Juni 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 29. Zuni 1894. Erste Gläubigerversammlung den 16. 1894, Vorm. 11 Uhr, und allgemeiner fungs8termin den 13. Juli 1894, Vorm. 11 Uhr.

Laage i. Mec>kl., den 29, Mai 1894,

Großherzoglihes Amtsgericht.

Nachmittags 127 Uhr, Offener Arrest

Bekauntmachung.

Der Name des Gemeinschuldners in der Bekannt- machung der Konkurseröffnung vom 19. April 1894 Reichs-Anzeiger Nr. 96 vom 24. April 1894 sondern Stuhler zu lauten. Anmeldetermin: 21. Juni 1894. Prüfungstermin: 30. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr.

Burgau, 29. Mai 1894.

K. Amtsgericht Burgau.

hat niht Stahler,

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Julius Loh, Inhabers des Schuhwaarengeschästs hier, Moltkestr. 34, ift Mai 1894, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Dene>e “hier. Juni 1894, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 2. Juli 1894. am 12, Juli 1894, Vormittags L Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29. Juni

Königliches Amtsgericht Leipzig, den 30. Mai 1894. Steinberger.

_ Bekannt gemacht dur: Sekretär Be>, Gerichtsschreiber.

Johann Eduard

__ Zur Beglaubigung: Der K. Sekretär: (L. 8.) Raith.

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Sattlermeisters Emil in Chemnis (Johannisplaßz 16), Mai 1894, Vormittags 10 Uhr, eröffnet worden.

Wahlterrtüän Robert Rodi rüfungstermin ist heute, am das Konkursverfahren verwalter: Rechtsanwalt Pause in Chemniß. An- meldefrist bis zum 4. Juli 1894. Erste Gläubiger- versammlung am 25, Juni 1894, Vormittags der angemeldeten Forde- 1894, Vormittagës Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum

Abtheilung I1 1,

11¿è Uhr. rungen am 2. August 107 Uhr. 23. Juni 1894. Chemnitz, den 30. Mai 1894.

: Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts daselbst. Abtheilung B. : Aktuar Hennings.

Konkursve Ueber das Bermögen des Delikatessenhäudiers Kaufmauu Louis Arthur Felber in Chemnitz (Iosephinenstr. 2) ift heute, Mai 1894, Vormittags 104} Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Rehts- anwalt Dr. Gühne in Chemniß. Anmeldefrist bis zum 4. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung am 28. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr. Prüfung en am 2. August 1894, ffener Arrest mit Anzeige-

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Vuch- in Lörrach

Nr. 12 546. bindermeisters Ludwig 3 wurde heute, am 29. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. verwalter wurde Waisenrihter Brits< in Lörrach ernannt. Anmeldefrist und offener Arrest mit b ; Termin zur Beschlu über die Wahl eines anderen Verwalters, eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bézéichnetéèn Gegenstände, fowie zur Prüfung der angeti Freitag, den 6. Juli 1894,

um Konkurs-

olouialwaaren- und

bis 28. Juni 1894.

Forderungen ift auf Vormittags 9 Uhr, anher bestimmt. Lörrach, 29. Mai 1894. Gr. Amtsgericht. (gez.) Nüßle. Dies veröffentlicht : Der Gerichtsschreiber: (L. 8.) Appel.

Koukursverfahre Ueber das Vermögen des Gutsb ott Böhme in Brei i 1894, Nachmittags verfahren eröffnet worden. Verwalter: :shaper in Oederan. Anmeldefrist bis zum 21. Juni 1894. Erste Gläubigerverfammlung und Prüfungstermin den 29. Juni 1894, Na Offener Arrest mit Anzeig

der angemeldeten Forderu Vormittags A0 Uhr. frist bis zum 27. Juni 1894. Chemnitz, den 30. Mai 1894. Der Gerichtsf i des Königl. Amtsgerichts daselbst. Abtheilung B. : Aktuar Hennings. R E E ters Friedrich Ueber das Vermögen des Schneidermeifters Karl das Konkuts- Augnst Paul Strobel in Dresden (Wettiner- und Kaulbachstraße 22) wird heute, am 1894, Mittags ¿1 Uhr, das Konkurs- eröffnet. Herr Rechtsanwalt Weinert in Amalienstraße 11, wird zum K verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 23. Juni 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung sowie allgemeiner Prüfungs- termin den 3. Juli 1894, Offener Arreft mit Anzeigefrist bis zum 23. Juni

Königliches Amtsgericht Dresden, Abth. 1 b. Bekannt gema Sekretär Hahner,

mittags 3 Uhr. bis zum 20. Juni 1894. Der Gerihtöschreiber des Königlichen Amtsgerichts er Werl rètber des n en Am z Vormittags 9 Uhr. Prob t. A

[ Konkursve Ueber das Vermögen des

der Eugen Reh in (b

29. Mai 1894, Nachmittags #6 Uhr,

verfahren eröffnet. Konkursverwalter :

i<htssreiber.