1894 / 128 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

utaush d-r Aktien, Dividenden-Aktien und Gründerantheilsheine

der Großen Russishen Eisenbahn-Gesellschaft

gegen N Obligatiouen der 4°/6 Goldaulcihe VXx. Emission.

senbahn - Gesellshaft gegen

In Gemäßheit der amtlihen Kundmachung - des Finanz-Ministers vom 15./27. Februar 1894 bligationen der 4% Goldanleißhe V1. Emission unter folgenden

Filtet der Umtausch der M Dividenden-Aktien und Gründerantheilsheine der Großen MUsBen

Bedingungen statt:

Die Inhaber der Papiere der Wrolten N geseßte Prämie bereits gegen Einlieferung der Kupons

mit dem Stempel der Zahlstelle versehenen Titres:

lien Eisenbahn-Gesellschaft, auf welche die fest-

ogen ausgezahlt ift, erhalten gegen Vorstellung ihrer

für je 2 Aktien Ä 19 Rbl. 3. Obligationen der 40/6 Goldanl. V1. Em. à 125 Rbl.) mit Dau S

e 2 " n o « #10 Dividenden-Aktien 3 s » » 9 Gründerantheile 6 L L

à 625 , bom ° Ï L A125 (20, Dezbr, 1593.

A2) L Sanuár 1894

Diejenigen Inhaber, welche die ihnen zukommende D auf die Papiere der Großen Russischen e

Eifenbahn-Ge}ellshaft no< niht erhoben haben, müssen die

Papiere mit allen nah dem 2./14: Fanuar

1894 fälligen Kupons und den Talons versehen vorstellen und werden für dieselben gleichzeitig mit den neuen ‘Obligationen die Prämie erhalten im Betrage von: | : ; 9 Rbl. Kr. oder deren Gegenwerth auf jede Aktie und Dividenden-Aktie. 20 Rd1l. Kr. oder deren Gegenwerth für jeden Gründerantheilschein. i : Für die fehlenden Kepons müssen die Inhaber der zum Umtausch vorgestellten Titres bei den Zahlstellen 3 Rbl. 124 K. Gold = 10.05 für jeden fehlenden halbjährlihen Kupon der nicht getilgten

Aktien von. je 125 Rbl. gegen Quittung hinterlegen.

Der Finanz-Minister behält ih das Recht vor, die Nückzahlung der auf e Weise hbinter-

Tegten Summen vom 1./13. Januar 1897 ab anzuordnen, falls keine Ansprüche dritter

ersonen auf diese

Summen bis zum genannten Termin geltend gemacht werden. Der Umtausch der Papiere der Großen Russischen Eisenbahn-Gesellshaft gegen Obligationen der 49% Goldanleihe VI. Emission geschieht vom 15./27. Juni d. J. an s in St. Petersburg bei der St. Petersburger Internationalen Handelsbank, bei der St. Petersburger Discontobank, bei der Russischen Bank für auswärtigen Haudel, bei der Wolga:Kama Commerzbank, in Amsterdam bei den Herren Lippmaun Rosenthal & Co, in Berlin bei den Herren Mendelssohn «& Co., in Paris bei den Herren Hottinguer & Co., bei der Wangue de Paris et des Pays-Bas, bei dem Comptoir National d’Escompte de Paris. : Der Umtausch derjenigen Aktien, gegen welche 4 °/9 Obligationen bestimmter Abschnitte verlangt worden sind, geschieht nur bei denselben Zahlstellen, welche die Prämie auf diese Aktien gezahlt haben. Die Hinterlegung der Papiere bei den obengenannten ausländischen Zahlstellen bis zum 4./16. Juni 1894 geben den Jnhabern das Recht auf portofreien Umtausch. Die Inhaber der Papiere, welche selbige nah dem 4./16. Juni 1894 vorstellen werden, müssen den Zahlstellen die Portospesen der neuen Obligationen von St. Petersburg an den Bestimmungsort

vergüten.

Diejenigen Aktien, welche in Paris mit dem französischen und in Amsterdam mit dem bolländishen

Stempel versehen vorgestellt werden, genießen das Reht des Umtausches gegen gleichfalls mit dem franzöfischen Stempel in Paris und mit dem holländischen in Amsterdam versehene neue Obligationen ohne

diesbezüglihe Unkosten für den Inhaber.

In jedem anderen Falle muß der ausländische Stempel auf den neuen Obligationen den Zahl- stellen dur< den Inhaber der zum Umtausch vorgestellten Papiere vergütet werden. j Die auf Namen lautenden Aktien müssen zum Umtausch mit der Blanko-Aufschrift ihrer Besitzer

versehen vorgestellt werden.

[15021] Bekauntmachung.

I.-Nr. 3856 1. Bei der gestern stattgehabten Ausloosung unserer städtis<hen Schuld sind folgende Anleihescheine gezogen worden:

1) von der 1883 er Anleihe:

Tátt. A. Nr. 26 28 29 64 193 196 204 211 221 223 243 278 über je 1000 M,

Litt. B. Nr. 484 528 559 569 614 637 660 666 676 687 717 759 über je 500 M,

Litt. C. Nr. 1310 1315 1316 1317 über je 200 M,

2) von der 1886 er Anleihe: Litt. A. Nr. 6 über 1000 #4, Litt. C. Nr. 128 133 136 138 über je 200 M

Diese Anleihes<heine werden den Inhabern zur

baaren Rückzahlung der Beträge zum 31. März USD9S mit der Aufforderung hiedurch gekündigt, die Kapitalbeträge gegen Rückgabe der Anleihescheine in kursfähigem Zustande bei unserer Kämmerei- Tasse zu erheben.

Mit den Anleihescheinen sind die entsprechenden Zinéscheine zurückzugeben, da die Verzinsung mit vor- gedachtem Termine aufhört. Die Beträge etwa ener Zinsscheine werden vom Kapitalbetrage gekürzt.

Aus früheren Ausloosungen find noch nicht zur Einlösung gelangt:

von der 1883 er Anleihe:

Litt. A. Nr. 136 148 über je 1000 M,

Litt. B. Nr. 771 über 500 M,

Litt. C. Nr. 990 1105 über je 200 M

Eisleben, den 23. Mai 1894.

d, [13750] L ZBwickau-Oberhshndorfer d Steinkohlenbau-Verein, d,

Der 68. Zinsschein unserer ersteu, der 52S, Zins- schein unserer zweiten und der 34, Zinsschein unserer drittcn Anleihe wird vom Al. Zuli 1894 ab von den Zwi>kauèr Bankhäufern:

Eduard Bauermeister, Heutschel & Schulz, S v: A Steugel, Vereiusbauk, Zwickauer ant, fowie an unscrer Kasse auf dem Wilhelm- schacht L zu Oberhohndorf eingelöst. Wilhelmschacht L, den 25. Mai 1894. e Das Direktorium.

[15083]

Nachdem nunmehr die Ausführung des Beschlusses der Generalversammlung vom 9. Februar a. c., betreffend die Erhöhung unseres Grundkapitals auf 3 000 000 4, in das Handelsregister eingetragen ist, können die neuen Aktien gegen Nückgabe der Quit- tung über die Einzahlung von heute ab während der Geschäftsftunden bei der Berliner Handels- Gesellschaft in Berlin in Empfang genommen werden.

Berlin, den 31. Mai 1894.

Der Vorftand

der Berlin-Anhaltishen Maschinenbau Actien-Gesellschaft.

[15163]

Die ordeutliche Generalversammlung findet am Des, den 2X9, Juni d. J., Na<h- mittags 3 Uhr (ni<t wie in Nr. 125 d. Bl. 2. Bl. gedru>t, Vormittags 10 Uhr) statt.

Süddeulsche

Dampfteigwaren Fabriken, A. G,,

vorm. Gebr. Hüther, Münchenu— Hall. Die Direktion. #6

[15088] Nachdem die auf den 30. Mai cer. angeseßt gewesene ordeutliche und ausßtexordentliche

Generalversammlung ) : der _ Hanseatischen Bieh-Versicherungs-Vauk in Hamburg nicht hat stattfinden könuen, so wird dieselbe unter ter derzeit bekannt gemahten Tages- ordnung am Mittwoch, den 27. Juni d. J.- Nachm. 2 Uhr, im Geschäftslokale der Bauk abgehalten. Hamburg, den 1. Juni 1894.

Der Auffichtsrath. . Der Geueral-Direktor.

[15160] Waldauer Braunkohlen-Industric-Actien-Gesellschaft zu Waldau b/Osterfeld, Bezirk Halle a/S.

Die diesjährige ordentliche Geueralversamm- lung findet Moutag, den 25. Juni a. e., Nachm. 127 Uhr, im Restaurant zum „Bade“ zu Weißenfels statt, wozu wir unsere Aktionäre. cr- gebenst einladen.

Tagesorduung :

1) Erstattung des Geschäftsberihts über das Ge- \chäftsjahr 1893/94, Vorlegung der Bilanz und Ertheilung der Sit der BVer- waltungs8organe.

2) Beschluß über Verwendung des Reingewinns.

3) Wakbl von Aufsichtsrathsmitgliedern.

4) Wahl zweier Revisoren für das Geschäfts- jahr 1894/95.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Herren Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien bis zum 24, Juni a. e. bei den Herren Reinhold Steckner, Halle a. S, Kühne «& Ernuesti, Zeitz, oder beim Vorstande dexr Ge- sellschaft auf Fabrik Waldau b. Osterfeld, Bezirk Halle a. S., deponiert haben. Der Aufsichtsrath. H. S chaede.

[15167]

Die Herren Aktionäre der Gesellschaft troerden hiermit zu ciner außerordentlichen General- versammlung auf Dienstag, den 26, Juni 1894, Nachmittags #7 Uhr, im Hôtel Imperial in Berlin, Unter den Linden 44, ergebenft eingeladen.

Tagesorduung :

1) Ermächtigung zur eventuellen Uebertragung des Besißes und der Nechte der Gesellschaft an die „Union", Electricitäts - Gesellschaft“, ter.

2) Eventuelle Beschlußfassung über die Liquidation der Gesellschaft, Wahl der Liquidatoren und Festseßung von deren Befugnissen.

Die Deponieruug der Akticn behufs Anmel- dung zur Gencralversammlung hat in der im $ 22 unseres Statuts vorgeschriebenen Weise von jett ab bis Mittags US Uhr des 21. Juni cr. an der Cffektenkasse der Filiale ver Weimarischen Bank in Liguidation in Berlin und im Burcau E Gesellschaft in Königsberg i. Pr. stattzu- finden.

Berlin, den 31. Mai 1894.

Der Auffichtsrath

Königsberger Psferdeeisenbahn- Gesellschaft.

U. Müller.

Q. [15079]

Mie igen biermit d sere bisheri

E: be Ld s iermit an, daß unsere bisherige Ge-

Actien-Gesellschaft für Papierfabrication in Mühldorf bei Glaß

E eine folche mit beshränkter Haftung unter der

rma: Papierfabrik Mühldorf Gesellschaft mit beschräukter Haftung - gemäß Eintragung in das Handelsregister am 15. Mat 1894 umgewandelt worden ift. Mit Ls auf $ 79 Absahß 3 des Gesegzes, be- rae p i A E mit E Haftung, om 20, Apr 2 fordern wir hierdur< unsere Gläubiger auf, sih bei uns zu melden. a Papierfabrik Mühldorf Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung. (Unterschrift.)

[15092] Dampsmühlen-Actiengesellschaft in Hamburg.

In (der Generalversammlung der Aktionäre vom 27. April 1894 ist eine Herabseßung des Grund- fapitals der Gesellschaft von 4 1 300 000 auf M. 975 000 beschlossen worden. Gemäß Art. 243 des Neichsgeseßes, betreffend die Aktiengesellschaften vom 18. Juli 1884 werden die Gläubiger der Ge- sellshaft aufgefordert, si bei derselben zu melden.

Der Vorstand.

[15072]

Mascjinenfabrik Cßlingen.

Bei der heute vor Notar und Zeugen stattgehabten achten Verloosung unserer 44% Obligationen sind die folgenden Nummern gezogen worden :

18.79 91 107 135 152. 171 179 186 2060 202 299-274 275 288 334 362 377 384 386 499 433 441 454 482 542 584 601 626 637 642 656 697 729 748 772 778 789 846 863 885 890 894 897 907 909 964 970 1001 1006 1022 1027 1034 1054 1086 1093 1133 1156 1219 1220 19225 12/0 1290 1302 1331 1334 1368 1372 1373 1419 1420 1422 1439 1456 1461 1480 1481 1521 1523 15926. 1536 1538 1618 1651 1684 1694 1706 1711 1736 1758 1759 1777 1780 1795 1810 1815 1825 1840 1922 1927 2000 2030 2080 2085 2096 2102 2120 2128 2146 2165 2191 2230 2252 2261 2273 2281 2321 2422 2430 2433 2493 2499 2503 92519 92529 2538 2049 2589 2612 2617 2644 2694 2697 2706 2742 2767 2769 2771 2775 2789 2806 2851 2875 2881 2910 2921 2930 2949 2968 2988.

Die Heimzahlung dieser Stücke erfolgt am 1, September 1£94 gegen Zurückgabe der Original-Obligationen

bei der Württemb. Vereinöbank in Stuttgart,

bei der Württemb, Baukaustalt in Stuttgart

und an unserer Kasse in Eßlingen.

Von dem genannten Tage an hört die Verzinsung der herausgeloosten Stü>e auf.

Eßlingen, den 29. Mai 1894.

Mafchiuenfabrik Eßlingen.

Reftauten : 468 587 588 1034 2579.

[14815]

Mecklenburgische Südbahn- Gesellschaft in Liquidation. Vekanntmachung, betr. Einlösung der 42 0/4 Prioritäts- Obligationen vou 1891,

Dic Einlösung der vorbezeihneten Prioritäts- Obligationen, deren Kündigung unterm 28. Februar d. J. erfolgt ist, geschieht vom 1. Juli d. J4 ab bei der Mecklenburgischen Hypothekeu- und Wechselbank in Schwerin und deren Filialen. Den Obligationen is ein nach laufenden Nummern geortnetes Nummer-Verzeichniß und sind die Zins- Tupons vom 1. Juli d. J. cxklusive ab nebst Talons

beizufügen.

Soweit die Besißer der Obligationen nicht von dem unterm 15. d. M. veröffentlihten Anerbieten der hohen Großherzoglichen Ministerien des Jnnern und der Finanzen Gebrauch machen, ihre Obligationen gegen Vecklenburgi|<he 3F 9/4 Landes-Konsols von 1894 zum gleichen Nennbetrage mit Zinsen vom

Dritte Beilage

zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 2. Juni

1894.

4 Tos 8-Sachen.

9. Aufgebote, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. E Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Allien u. Altien-Geselisch.

[12084]

Die Aktionäre der Zuckerfabrik Schweß werden zu einer am Sonnabend, den 9. Juni cr., Nach- mittags 3¿ Uhr, in Schweß Wildt's Hotel stattfindenden außerordentlichen Generalver- sammlung hiermit unter Hinweis auf $ 31 des Gesellschaftsstatuts ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : J 1) Bericht über Gang und Lage des Geschäfts. 2) Beschlußfassung über einige Ergänzungen der maschinellen Anlagen.

«< Schwetz, den 17. Mai 1894.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths

der Zuckerfabrik Schwetz.

K. v. Leipziger.

‘Deutsche Gesellschaft

für Bauunternehmungenu.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- dur in Gemäßheit der Art. 22 und 23 des Statuts zur ordeutlichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 27. Juni 1894, Vorm. 10 Uhr, nah Berlin, Unter den Linden 35, ein- geladen.

[15233

Verhandlungsgegenstände : | 1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz für das Geschäftsjahr 1893, sowie Beschluß- fassung über die der Verwaltung zu ertheilende Entlástung, 2) Wahlen zum Aufsichtsrath. Berlín, den 31. Mai 1894. Die Direktion. Dr. Schlau <. Eri <.

Deffentlicher Anzeiger.

[15082] | Bremer Zud>erraffinerie.

Die Generalversammlung der Aktionäre hat am 9, Dezember 1893 die Herabseßung des Grund- fapitals8 von drei Millionen Mark auf zwei Mil- lionen Mark beschlossen.

Die Gläubiger der Gesellshaft werden hierdurh aufgefordert, sih bei dem Vorstande zu melden.

Bremen, den 31. Mai 1894.

Bremer Zuckerraffinerie. Nückert. ppa. A. Wolf.

LEEN Jndustriebahn Zwicau - Crossen -Mosel.

Die 2. ordentliche Generalversammlung der Aktiengesells<haft Zwickau-Crossen-Mosel, zu welcher die Herren Aktionäre eingeladen werden, findet Montag, den 25, Juni 1894, Nachmittags, in dem Konferenzzimmer des Bankhauses Hentschel & Schulz in Zwickau, Hauptmarkt Nr. 7, statt.

Die Anmeldung beginnt 35, die Verhandlung

um 5 Uhr.

Gegenstände der Tagesordnung sind:

1) Borlegung des Geschäftsberichts, des Nehnungs- abs{lusses und der Bilanz auf das Jahr 1893, Beschlußfassung über Genehmigung der Vor- lagen und Entlastung des Vorstandes.

2) Beschlußfassung über Vertheilung des Nein- gewinnes.

3) Ergänzungswahl für den Aufsichtsrath.

Die der Generalversammlung zu machenden Vor- lagen sind zur Einsicht der Aktionäre vom 10. Juni ab auf dem Bureau der Industriebahn im Rathhause zu Zwickau (Zimmer Nr. 23) ausgelegt, woselbst auch vom 20. Juni ab Geschäftsberihte in Empfang genommen werden tönnen.

Zwickau i. S., den 1. Juni 1894.

Industriebahn Zwickau:Crossen-Mosel.

Bülau, Direktor. Kretzschmar, Direktor.

[14305]

Hamburg-Magdeburger Feuerversiherungs-Gesellshaf}t in Liquid.

Nachdem dur< Beschluß der ordentlichen achtzehnten Generalversammlung vom 17. d. M. das

gesammte Geschäft der Hamburg-Magdeburger Feuerversihherungs-Gesellshaft mit allen Aktiven und

Passiven vom 1. Januar 1894 ab auf Grund eines Kaufvertrages vom 28. April d. J. auf die Magde-

burger Feuerverficherungs-Gesellschaft übergegangen sowie die seitens des Aufsichtsraths beantragte

Auflösung und Liquidation der Hamburg-Magdeburger Feuerversicherungs-Gesellschaft

enehmigt und der unterzeihnete A. Bredikow zum Liquidator bestellt worden ist, fordern wir die Gläubiger der Gesellschaft auf, thre Ansprüche bei uns anzumelden.

Hamburg, den 28. Mai 1894.

Hamburg-Magdcburger B M GEs in Liquidation. ¿« Dredilow.

[15164

] Actien-Gesellschast für die Gasbeleu<htung von Biebrih-Mosbath.

Einladung | zur ordentlichen Generalversammlung am Samêtag, den 30. Juni d. J., Nachmittags

123 Uhr, im Hotel „zur Krone* hier.

über die Genehn Bil Wahl eines Aufsichtérathsmitgliedes.

Sa nah Maßgabe des Art. 19 i i migung der Vilanz, Entlastung des Vorstandes und Vertheilung des Reingewinnes sowie

19 Ziff. 1—4 des Statuts, insbesondere Beschluß

Zur Theilnahme an der Generalversammlung und zur Ausübung des Stimmrechtes ist erforderlich,

daß die Aktionäre ihre Aktien wenigstens eine

oche vorher bei der Gesellschaft oder dem

A. Schaaffhausen’schen Bankverein zu Köln bezw. Berlin deponieren.

Biebrich, den 1. Juni 1894.

Der Auffichtsrath.

[O Actien Gesellschast Kurhaus Eilenriede.

anz. Credit.

Debet. Bil

N: E

8. Niederlafsung 2c. von Rechtsanwälten. 9, Bank-Ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Saline Ludwigshalle zu Wimpfen a/N. Bilanz pr. 31. Dezember 1893.

6. Kommandit-Gesells<aften auf Aktien u, Aktien-Gesells<. 7. Erwerbs- und Wirthschafts-Genofsenshhaften.

Passiíiva.

Realitäten-Konto 1 035 000 uisiten-Konto und Vorräthe an rodukten und Materialien Kassa-Konto

Wechsel-Konto

Effekten-Konto

Debitoren nah Abzug der Kreditoren

1050 586/18

: 2 478 972/99 Gewinn- und Verlust-Kont

M s É

136 965 73 8 970/72

3 594/96

243 855/40 |

An ‘Betriebs- und Verwaltun Frachtvorlagen 2c. Abschreibungen

Saldo: Reingewinn 287 278/20

M

214 220/70 10 000|—

911 498/90

Ludwigshalle, den 31. Dezember 1893.

Aktien-Kapital Reserve-Fonds

do. für Haupt-Bau-Neparaturen

Außerordentl. Reservefonds Pensions-Fonds Delkredere-Konto f. Effekten . . Amortifations-Fonds Saline, Knappschaftskafse Unterstüßzunaskase

Gewinn- und Verlust-Konto

Reingewinn pro 1893

o pr. 31. Dezember 1893.

M

1 500 000

175 000 89 891 25 000 38 207 65 000

210 000 82 658

9 937

287 278

| 2 478 972

Haben.

Per Erträgniß von Salz, Zinsen und

Liegenschaften

Saline Ludwigshalle.

Rich. Merker.

ott\<i>.

M 911 498

511 498/90

Liegenschaften 1584058 [] Fuß Baugelände

Straßenbau

Kassa, Bestand

Debitoren, Ausftände

An Unkosten

Ï Straßenbau Saldo, Gewinn

[ Ackiengesellshaft zum Ankauf & Verwerthun

Vilanz pro 31. März 1894. Pr. Aktien-Kapital

Freiburg i. B,., 1. April 1994.

«„ Kreditoren

Gewinn und Verlust, Gewinn

(Unterschrift.)

907200 Pr t O

392/29

24 832/29

Freiburg i. B., 1. April 1894.

Vorstehendes Bilanz-Konto haben mit dem Hauptbuch verglichen und richtig befunden. Freiburg i. B., 19, Mai 1894. F. Scholler. ß Gewinn- und Verlust-Konto pro 31. März 1894,

Fr. Mori

g von Liege

nshaften. E 200 000|—

457 511/92 2 082 834

659 594/76

Haben.

Liegenschaften

(Unterschrift.)

Fr. Moriß.

Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Konto haben mit dem Hauptbuch verglichen und rihtig befunden. Freiburg i. B., 19, Mai 1894. F. Sholler.

Activa. Immobilien, Gebäude, Maschinen 2c. [10 733 226/61 uhrwerk, Mobilien, Utensilien, Schiffe Magazin-Bestände u.Betriebs-Vorräthe Kassa und Wechsel Konto geleisteter Kautionen .. Effekten und sonstige Betheiligunge

4 969 924/80

M A 114 832/69 164 627/13

47 776190

6 100 033/31

[15089] Vereinigte Köln-Rottweiler Pulverfabriken Köln. Bilanz p. 31. Dezember 1893.

Passiva.

Aktien-Kapital

Neservefonds

Außerordentliher Reservefonds . .. Pensions- und Unterstüßungsfonds . . Sparkassen-Konto Kreditoren

M. 16 500 000

7 588 532 1 047 217 238 360 28 995

2 287 904

S&lISIE| Id

SIS

4 170/03 20 662/26

24 832/29

“X, ‘Zwickau - Oberhohndorfer R. Wels. > D Steinkohlenbau-Verein. S V |1. Und. J Bei der am heutigen Tage vorgenommenen nota- | mit doppeltem Nummer- Verzeichnisse an die Groß-

S | [15166] Einladung riellen Ausloosung uuserer Anleihescheine sind | berzoglihe Renterei hierselbst einzureichen, erfolgt 4 4 zur ordentli<hen Generalversammlung auf | folgende Nummern zur Rückzahlung gezogen worden: | die Einlösurg gegen Baarzahlung bei gleich- 20

Montag, deu A8, Juni a. c., Nachmittags a. von der ersten Anleihe vom Jahre 1863 (roth) T Zahlung der Ziusen pro Januar— H :

M 7 n (Go HZEHR : ; eters t N i uni 1894, 6) Kommandit - Gesellschaften G E E S 06 D 90 109 112 138 269-321-375 384

Der Magistrat. i Pucven

Welter. E. Blum. 1. April d. J. ab umzutauschen und zu diesem Zwee Dezbr. | M1 Dezbr. M |9H | Debitoren 7 687 629/81|| Dividenden-Konto 2 064 528

| | R - n-K 2 400—|| Gewinn- und Verlust- E N 53/31 31. ‘An Grundstü>k-Konto . . 191 393/08 31. Per Aktienkapital-Konto . . . 75 000/— ebet V van 1A Gewinn- und Verlust-Konto 64 953/31 ZANauier-RoO . 3 376/97 ú « Hypotheken-Konto 116 100/— 59 S0 152 25h 129 820 452/35

f 4 J | L \ S . . | È MResevefonds-Konto . 210—} , Gewinn- u. Verlust-Konto 7010/05 : u ; ¿

n Satentar-Konte 1 200|— Debet. Gewinn- und Verlust-Konto p. 31. Dezember 1893. Credit. x a E A 0 M

d AXAI Eiiverin, 28, Mai ¿94, Pacht-Konto 2 000— - Eh : | 7 Z : E Tagesordnung: 445 459 932 544 551 573 606 663, rofßherzogliche General-Direktion der 198 110 05 198 110/05 | An General-Unkosten i 501 018/27} Per Gewinn-Vortrag aus 1892. . 9 360/84 auf Aktien U. Alktien-Gesells<h. 1) Vorlage der ah tedrebning pro 1893. b. von ver aweiten Anleibe vom Jahre 1868 | Meklenburgischen Friedrich Frauz-Eisenbahu Ÿ Gewinn- und Verlust-Konto. Abschreibung auf zweifelhafte For- H « Zinsen, Skonti 2c. 399 466/07 [15165] Einladung 2) Ertheilung der Entlastung. (grün) die Nummern: i als Liquidator. H 1893| E | S6 E, S N O derungen „6 271/47 « Fabrikations-, Waaren-, Kartell- . zur ordentli<hen Geueralversammlung auf 3) Grfaßwahl der Mitglieder des Aufsichtsrathes. | 79 115 140 158 183 197 205 222 238 261 268 Chlers. De M S San. K S Amortisationen N 434 596/19 Sto 9 539 342105 Montag, den 1s. Juni a. e., Nachmittags 4) Wahl der Kommission behufs Prüfung der | 296 301 325 360 369 432 453 916 998 960 582 [14814] s Steuern u. Kommunalabgaben 357/44] 1. 7 57765 Deutons n ale 50 000/— T chit pi D lozale der Firma D. Peters Bilanz des laufenden Jahres. 616 623 625 674 678 715 749 769 779 885 908 Betriebskosten 5 095/70}] Dezbr. | antiò o., Neviges. i Tagesordnung :

P assiva.

k 2 bei der Württembergischen Vereinsbank,

bei der Württembergischen Bankanstalt vorm. Pflaum & Cie., / in Stuttgart, bei der Deutschen Vereinsbank in Frankfurt a. M.,

bei der Deutschen Bank,

bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein, | in Berlin,

Neviges, den 1. Juni 1894. 909 977 997 1029 1137 1153 1188 1189 1204 Parchim-Ludwigsluster Eiseubahn- : Ainsen A 0 Balbarinnalne 10 240/54 Vorstand 288 830/79 0 , [5 9n6/ C C c 41“ C e . . , ago ? E; p Arc s t C 9 D f F ) Borlage de Sofern vro 1609/1004 | „Mevigefer Bauverein, (145 10 1155 155/198 1413 1413 162 189| Geselsihast in Liquidation : Saldovoitia UZ BRO lone A 5 Ertbeilun e pro 1893/1894, Der Vorfitzeude des Aufsichtsraths: c. von der dritten Anleihe vom Jahre 1877 Bekanntmachung, Ÿ | 17 818/19 | 17 818/19 J 108 168/96 3 408 168/56 3) Beschl g ror G g. ; Gustav Lucas. (grau) die Nummern : beir, Einlösung der 4 9/0 Prioritäts- E Hannover, 31. Dezember 1893. ; ; ; G R ; M : DVeschlußfassung über Gewinnvertheilung. gra C S Obligationen von 1891. 9 ; ; Die Abschreibungen einschließli derjenigen der beiden früheren Gesellshaften betragen bis zum Neviges, den 1. Juni 1894. 33 41 49 91 189 204 205 218 330 370 413 420 Die Einlösung der vorbezeihneten Prioritäts 4 D Vorfiand; Adolph-Miqhaelts. 31. Dezember 1893 4 6 579 367.68. : 95 36 , 8 549 56 4 595 50 Ls , p Ie F x e O f : 9 Actien-Commandit-Gesellschast Witt b Sveditions-C [796 824 897 896 891 934 gl e 206 595 598 | Obligationen, deren Kündigung unterm os. Februar Ÿ [15093] M s Aktien- Gesell t eus N men ete LSE E gelangen von hente ab mit 124% = M 150.— 9 G sb l t l en crger pe l 10ns$- omptoir Die Kapitalbeträge der ausgeloosten Stücke können D. 55. erfolgt ift, geschieht vom 1. Juli d. I. ab M U eums = IÉN = e e schaf . per U el E Geschäftsftellen véleeve Gesellschaft in Köln, Nottweil und Hamb e BREtUMUNg Actien - Gesellshaft vom 31, Dezember a. e. ab an unserer Kasse | Lci der Mecklenburgischen Hypotheken- und Activa. Vilanz per 31, März 1894, A bn , N i; L Peters «& Co. cen - Gese haf zu Bberbobuboe! egen Nückgabe der Schuld- | Wechselbank in Schwerin und deren Filialen, _— bei dem A, Schaaffhausen'schen Bankverein, | in Köln, Der Gerant: Korff. ; __ vorm. Knopf & Co. eine, Zinsleisten 8 i nod midi fälligen Zins- Den Obligationen ist ein nach laufenden Nummern “M 4 bei dem Bankhause A. Levy, Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der E erboben werden und erlis@t mit: diesem ge | geordnetes Nummer-Verzeichniß und find die Zins- & aus-Konto 349 566/65 Hypothekar-Schulden 180 562/50 M I 1: Juni C Fdetuneeago E Uhr, fu Nl. | deren weitere Verzinfung, ens vom 1. Juli d: J.. exklusive ab nebst Talons l ahrniß-Konto : 57 694/97} Unverzinslihe Darlehen von Mitgliedern | 102 707/14 Ube ovbetften Wencelberieieee SleiWjeitig wird zur Verhütung“ weiterer Zins- ‘Eci die Besißer der Obligationen niht von 4 Rae to n 134/01 Steae Me Db s s verluste bekannt gemacht, daß vou deu früher aus- dem unterm 15. d. M. veröffentlihten Anerbieten 1 N Teibungeu x . 64 125.99

[15170] Champagnerflaschenfabrik vormals Georg Boechriuger «& Cie

; eingeladen. in Achern. Tagesordnung:

bei den Herren Born «& Busse,

bei den Herren Delbrück, Leo & Co.,

bei der Hamburger Filiale der Deutschen Bank in Hamburg, bei dem Herrn Fonas Cahn in Bonn.

In der err Su Generalversammlung wurden die auss{heidenden Auffichtsrathsmitglieder :

geloosten und zahlbar gewesenen Schuldscheinen, B S 4 l : Z

Die Aktionäre werden hiermit eingeladen zu der 1) Vorlage des Geschäftsberihts pro 1893. deren Verzinfung auge ree E aRtm mern us der Finanzen Gebraut) machen, idre Obligationen R A SPI ove ar Giawes E E h am Samstag, den tis Juni 1894, Vormit- 2) Statuten-Aenderung, insbesondere der $ 1, 5, 953 291 349 Mee Ce (roth) ' gegen Me>lenburgische 2 % E von 407 695/631] 5 407 695 E G Mente Cra E 9 Neuwahl des Aufsihtsrathes der IL. Anleihe (grün) 1 April d Q ab Aua und zu diesem Zwe>e Meinun und Beetu Serechuung er Sr ara E.

Tagesordnuna : g 5 Geschäftliche Mitthei : 169 188 386 556 639 673 760 761 798 887 951 | *, lfem N ie err Julius Elybacher, Banquier, Amsterdam / : 4) Gesc e Mittheilungen 1161 1353 mit doppeltem Nummer-Verzeichnisse an die Groß- “e O : | Velnier Koe Mia De, BiRE Slüttantl Abänderung des $ 26 der Statuten. Zur Theilnahme sind diejenigen Aktionäre bere<h- her III. Anleihe (grau) E Renterei hieselbst einzureichen, erfolgt Steuern, Umlagen und Feuerversicherung | 494/64 Fe, Miethe 2c. S Diet t mee Hein i hütte bei Au ak L / tgcltebmen malen Den laut Statu ire Abt | weer Geld! depo hae (tre Alti bet | ggo As ieliger Qagleta ver UuÍes 125 Stre D E ailein dd i G Dadiate L R 8 Gs j ut Statut ihre en f unserer Gesellschast deponiert haben. ‘o Januar— ; - und Inventar-Unterhaltung . . , iverse \ , ,

längstens am 27, Juni 1894, bei dem dies- j Kl. Wittenberg, den 1. Juni 1894, zoo nicht zur Auszahlung vorgezeigt worden | Juni 1894, i | esellshaftliche Zwe>e G Verlust : . r_ Gustav Müller, Kaufmann, Stuttgart, ä seitigen Vorstaude zu deponieren. Der Auffichtsrath. Zlvikau, den 29. Mai 1894 Schwerin, 28. Mai 1894. Gehalte wiedergewählt. An Stelle des verstorbenen Herrn August Wasserfuhr, Köla, wurde Herr Geheimer

Achern, den 1. Juni 1894. Dr. Robitz\<, au, E T ter N Großherzogliche General-Direktion der Kommerzien-Rath Gustav A öln, gewählt. s Der Vorstaud, Mecklenburgischen Friedrich Franz-Eisenbahu 5 E Köln, den 31. Mai 1894. Œ

O } Cf, E.S<midt. M. Krepshmar. : ela Me Es E 5 Pforzheim, den 24, Mai 1894.

etrage mit Zinsen vom i —Soll,

Der Vorftand. Heidemann.

Der Vorstaud.