1894 / 128 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

O, Svegeveidandinng ia Neibaridüanien,

, andlung in Reichartshausen,

aberin ist die Löwenmirth Martin Meffert ittwe, Manzareido, geb. Pfalz, von da.

b, Unter D.-Z. 150 Firma L. Staudt in Neidenstein. Inhaber is Bä>ker und Spezerei- händler Leonhard Staudt daselbst. Derselbe ist seit 28. Januar 1890 verheirathet mit Lina, geb. Ziegler, von da, ohne Ehevertrag.

c. Unter O.-Z. 151 Firma Edwund Beck,

emischtes arengeshäft in Siegelsbach. j n n ist der ledige Kaufmann Edmund Bek da- elbst.

d. Unter O.-Z. 152 Firma Emanuel Strauß, ‘Manufaktur- u. Kurzwaarenhandlung in Waib- ftadt. Inhaber is Handelsmann Emanuel Strauß daselbst. Derselbe ift verheirathet mit Sara, geb. Lader, von Sindolsheim und es bestimmt der am 10. September 1868 dahier errichtete Beueritag in S 1, daß jeder der Tünftigen Ehegatten 20 Gulden in die Gütergemeinschaft einwirft, alles weitere gegen- wärtige und zukünftige fahrende Beibringen berieben "aber mit den darauf haftenden S(ulden gleih dem Een Einbringen davon ausgeschlossen wird. i

0. Unter O.«Z. 153 Firma Ph. Schäfer da-

ier. Inhaber is der verwittwete Bä>ker und

pezereihändler Philipp Schäfer hierselbst.

2) Folgende Zusätze bezüglich alter Firmen :

a. Zu Eintrag O.-Z. 60 Firma M. J. Zeitz in Waibstadt: Der Firmeninhaber Max Josef Zeiß von da hat si< am 3. Februar d. J. aus dem

ittwerstande neuerli< vereheli<ht mit Anna Maria, _geb. Kühn, von Mannheim, ohne Ehevertrag.

b. Zu Eintrag O.-Z. 68 Firma Max Jesel- sohn dahier: Der Firmeninhaber Max Jefelfohn von hier hat seinen Sohn Kaufmaun Samuel Jesel- sohn znm Prokuristen bestellt.

3) Folgende “4 8: W :

a. Zu Eintrag V.-Z. 10 Firma Johann Lepp dahier: Die Firma ist *dur< den Tod der Jnhaberin (Johann Lepp Wittwe) erloschen.

b. Zu Eintrag O.-Z. 88 Firma Karl Rup- pert dahier: Die Firma ist durh Geschäftsaufgabe erloschen. :

c. Zu Eintrag O.-Z. 92 Firma Joh. Vöbel in Neideustein: Die Firma i dur< Geschäfts- abgabe erloschen. i

d. Zu Eintrag O.-Z. 100 Firma M. Meffert in Reichartshauseu: Die Firma ist durch den Tod des Inhabers erloschen. .

e. Zu Eintrag O.-Z, 129 Firma K. Nolf dahier: Die Firma is dur den Wegzug des In- habers erloschen. l

f. Zu Eintrag O.-Z. 136 Firma Löb Runkel in Neidenstein: Die Firma ist dur den Tod des Jnhabers erloschen. : :

Ne>karbischofsheim, 22. Mai 1894,

Gr. Amtsgericht. Schredel} eker. Neisse. Bekanntmachung. [14967]

In unserem Firmenregister if die unter Nr. 376 eingetragene Firma: mit dem Sitze in Mährengafse heut gelöst worden.

Neisse, den 28. Mai 1894. ;

Königliches Amtsgericht. Oberhausen, Rheinland. [14968] Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Oberhausen.

Sn unser Firmenregister ist unter Nr. 207 die Firma H. Uhlenbru> zu Oberhausen und als deren Inhaber der Wirth, Bä>ker und Kolonial- waarenhändler Hermann Uhlenbru> zu Oberhausen am 29. Mai 1894 eingetragen.

Osterode, Ostpr. Handelsregifter. [14969] Der Bierverleger Rudolf Schulz in Ofterode hat für seine fernere Ehe mit Anna, geborene Scewald, gemäß $ 421 A. L. R. 11 1 durch Ver- trag vom 17. Mai 1894 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeshlofsen. Dies ift zufolge Verfügung vom 26. Miai 1894 in das Register über Ausschließung der ehelihen Gütergemeinschaft unter Nr. 104 eingetragen worden an demselben Tage. Osterode, Ostpr., den 28. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Posen. Handelsregifter. [14970] In unserem Gesellschaftsregister ist unter Nr. 574 die seit dem 1. Mai d. I. bestehende Handels- gesellshaft in Firma Johannesmühle, Rosenthal «& Gellert mit dem Sige zu Fe Ee bei Posen und sind als deren Gesellschafter: 1) der Kaufmann Jfidor Rosenthal zu Johannes- mühle, / 5 2) der Kaufmann .David Gellert zu Pleschen, heute cingetragen worden. Posen, den 23. Mai 1894. i Königliches Amtsgeriht. Abtheilung IV.

Pesen. Handelsregifter. [14971] Die in unserem Firmerregister unter Nr. 826 ein- getragene Firma Abraham Kroh zu Schwersenz ift erloschen. i Posen, den 24. Mai 18394. Königliches Amtsgericht. Abtheilung TV.

P osem. Handelöregister. [14972] Die in unserem Firmenregister unter Nr. 2189 p etragene Firma S. Berne zu Posen ift er- oschen. Posen, den 28, Mai 1894. : Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

Potsdam. SBefauntmachung. ___ [14973] Sn unser Gesellschaftöregister i|st bei Nr. 189, «¿Deutsche Jutespiunereci und Weberei in Meißen mit ciner Zweigniederlassung in Neuendorf“, heute Folgendes eingetragen worden : Der arate und General-Konsul a. D. Philipp August Joseph Wehner zu Dresden ift aus dem Ver- waltungörathe und Vorstande der Gesellschaft aus- geschieden. / ; ; Der Kommerzienrath Emil Mende zu Loshwiß ift laut Notariatsprotokolls vom 20. März 1894 um Mitgliede des Verwaltungsraths nnd Vor- fiandes der Gesellschaft gewählt worden. Potsdam, den 28. Mai 1894. i Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Potsdam. Befanutmachung. [ 14974] In unser Firmenregister is unter Nr. 1101 die irma „H. Schubotz““ mit dem Niederlafsungsorte otsdam und als deren Inhaber der Fuhrgeschäfts- nhaber Hermann Schuboy zu Potsdam heute ein-

getragen worden.

Potsdam, den 30. Mai 1894. i Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Pyrmont. Bekanntmachung. [14975] Auf Blatt 43 des hiesigen Gesellschaftsregisters ist heute unter Nr. 39 eingetragen worden die Firma: „Hamburger Engros- Lager Carl Heuer «& Cie. ‘/ E

Sit der Gesellshaft ist Hameln, mit einer Bre gn erung in Pyrmont.

Die Gesellschaft ist eine Kommanditgesellschaft und betreibt gewerb8mäßig den An- und Verkauf von Kurz-, Weiß- und Wollwaaren, Tapisserie und Pub- artikeln.

Die Gesellshafter sind:

H der Kaufmann Carl Heuer zu Hameln, 2) die Firma M. J. Emden Söhne, offene Handelsgesellschaft in Hamburg.

Ersterer is der persönli haftende Gesellschafter, leßtere Kommanditistin mit einer Vermögenseinlage von 12 000 M i

Pyrmont, den 24. Mai 1894.

Fürstl. Walde>. Amtsgericht.

[14978] Quedlinburg. In unfer Firmenregister ist heute eingetragen : )

a. bei Nr. 603, woselbst die Firma Siegfried Caspary in Quedlinburg verzeihnet steht, Spalte 6 Folgendes :

Das Handelsgeschäft ist durÞ Vertrag auf den Kaufmann Caëlar Caspary zu Quedlinburg über- gegangen, welcher dasfelbe unter unveränderter Firma fortseßt.

b, unter Nr. 618 die Firma Siegfried Cas- pary mit dem Siße in Quedlinburg und als deren Inhaber der Kaufmann Caesar Caspary zu Quedlin- burg.

Gleihzeitig ist in unser Prokurenregister das Er- löshen der dem Kaufmann Caesar Casyary in Quedlinburg für die unter a. gedachte Firma er- theilten Prokura eingetragen.

Quedlinburg, den 23. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

M E R 17 VE N N Bie

* [14977] Quedlinburg. In unser Gefellschaftöregister ist heute bei Nr. 153, woselbst die Aktiengesellschaft unter der Firma „Gemeinnützige Baugesellschaft auf Aktien zu Quedlinburg“ in Quedlinburg vermerkt steht, Spalte 4 Folgendes eingetragen :

Fn der Generalversammlung vom 21. April 1894 ist beshlossen worden, dem $ 12 Absay 3 und dem & 37 des Statuts folgende Fassung zu geben :

: & 12 Absatz 3.

„Urkunden verpflihten die Gesellschaft, sobald sie

von zwei Dn vollzogen sind.“ S 37, Delkredere-Fonds.

„Ein alsdann no< vorhandener Uebershuß wird verwendet: i

a. zur Bildung eines Delkredere-Fonds, der bis zu zehn Prozent des eingezahlten Kapitals steigen darf. Uebersteigt er diese Höhe, so soll das Mehr in folhen Jahren, wo die fällige Gewinnvertheilung niht vier Prozent erreiht, zu einer Erhöhung bis zu (4) vier Prozent verwendet werden,

b. zu gemeinnüßigen Zwe>ken.“

Ferner is in derselben Generalversammlung folgender Zusay zu $ 38 des Statuts beschlossen

worden: 8 38 Absayz 3.

„Im Falle der Auflösung der Gesellschaft erhalten die Aktionäre nur den Nominalwerth ihrer Antheile herausgezahlt. Ein etwa vorhandener Rest des Ge- sellshaftsvermögens darf nur zu gemeinnützigen Zwe>ken verwendet werden.“

Quedlinburg, den 26. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

i [14976] Quedlinburg. In unser Firmenregister ist heute eingetragen :

a. bei Nr. 24, woselbst die Firma F. A. Herter in Qmedlinburg vermerkt steht, Spalte 6 Folgendes :

das Handelsges{häft if dur Vertrag auf den Kaufmann Friedrih Adolph Herßer zu Quedlinburg übergegangen, welher dasfelbe unter unveränderter Firma fortseßt ; '

b. unter Nr. 619 die Firma F. A. Herter mit dem Sige in Quedlinburg und als deren Inhaber der Kaufmann Friedrih Adolph Herter zu Quedlin- bura.

Ouedlinburg, den 26. Mai 1894.

i Königliches Amtsgericht. Rawitsch. Befanutmachung. [14979]

In unser Firmenregister iff unter Nr. 381 die Firma A. I. Sternberg mit dem Sitze in Rawitsch und als deren Inhaber der Kaufmann Abraham Sternberg in Rawitsch zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden.

Rawitsch, den 28. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. [14986] Schildberg. In unser Firmenregister t Fol- gendes eingetragen worden:

Lfd. Nr. 119

Spalte 2. Die Wittwe Stephanie Bilicka und die minderjährigen Geschwister Eduard und Josepha Bilicki zu Grabow.

Spalte 3, Grabow.

Spalte 4. F. Bilicki.

Spalte 5. Eingetragen zufolge Verfügung vom 26. Mai 1894 am 26. Mai 1894.

Spalte 6. Die Firma iff von dem bisherigen Znhaber Franz Bilickfi dur< Erbgang auf desen Wittwe und Kinder übergegangen.

Schildberg, den 26, Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. *_

Schweidnitz. Befan

Ju unser Gesellschaftöregister is heute bei der | unter Nr. 210 vermerkten Firma Walter «& ; Siegel in Spalte 4 Folgendes eingetragen worden :

utma<hung. [14733]

Die Gesellschaft iff dur< Uebereinkommen der Gesellshafter aufgelöst. Das Geschäft wird von dem Gesellshafter Hugo Walter unter unveränderter Firma fortgetGyre, ;

Sodann is} in unser Firmenregister unter Nr. 890 die Firma Walter & Siegel zu Saarau und als deren Inhaber der Maurer- und Zimmermeister Hugo Walter daselbst heute eingetragen worden.

Schweidnitz, den 26. Mai 1594,

Königliches Amtsgericht.

[14980] Schwerin i. Meckl. Nach vorschriftsmäßiger Uebertragung der no<h gültigen, die Firma „Heinr. Schuly Pagels Nachf.““ hieselbst betreffenden Eintragungen von Fol. 299 Nr. 533 des früheren magistratsgerihtlihen Handelsregisters auf Fol. 508 Nr. 439 des Handelsregisters des V A Amtsgerichts hieselbst ist zu derselben heute einge- tragen:

Spalte 5: Der bisherige Inhaber ist gestorben. Der Kaufmann Carl Nordhausen zu Schwerin i. M. hat das Geschäft von den Erben als alleiniger Inhaber erworben mit der Berechtigung zur Fort- führung der bisherigen Firma. l

Schwerin i. M., den 30. Mai 1894,

Fr. Benthin, Gerichts-Diätar.

[14981] Schwerin i. Meckl. Sn das Handelsregister des Großherzoglichen Amtsgerichts hiefelbst ist Fol. 355 zu Nr. 310 Firma „Löwenapotheke, L, Opper- mann“ hieselbst heute eingetragen :

Spalte 3. Die Firma is umgewandelt in Löwenapotheke, Eduard Hirschfeld.

Spalte 5. Der bisherige Inhaber hat das Ge- {äft verkauft an den Apotheker Eduard Hirschfeld zu Schwerin. :

Schwerin i. M., den 31, Mai 1894.

Fr. Benthin, Gerichts-Diätar.

Sommerseld. Bekanntmachung. [14983]

Bei der unter Nr. 18 unseres Gesellschaftsregisters eingetragenen Firma:

F. Zimmermaunuu «&

ist Folgendes vermerkt:

Die Handelsgesellschaft ist dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst.

Sommerfeld, den 22. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

Sommerseld. Befanntmachung. [14982]

Bei der unter Nr. 5 unseres Gesell|haftsregisters eingetragenen Firma:

L. Gattel & ist Folgendes vermerkt:

Die Gesellschaft is dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöft. / | - Der Kaufmann Lazarus Gattel zu Sommerfeld seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergl. Nr. 68 des Firmenregisters.

Sodann if} unter Nr. 68 unseres Firmenregisters die Firma: u

L, Gattel & F zu Sommerfeld und als deren Inhaber der Kauf- mann Lazarus Gattel zu Sommerfeld eingetragen.

Sommerfeld, den 25. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

R eur Ad

Stralsound. Bekanntmachung. [15134] In unser Firmenregister is zufolge Verfügung vom 29. Mai 1894 am folgenden Tage eingetragen : Unter Nr. 933 in Kolonne 6 bei der Firma „H. C, Witt“ zu Stralsund : Die Firma ist erloschen. Königliches Amtsgericht zu Stralsund.

Stuttgart. I. Einzelfirmen. [14806]

K. A.-G. Stuttgart Stadt. Hermaun Mayer in Stuttgart. Auf das Ableben des bisherigen Jn- babers ist das Geschäft sammt der Firma auf dessen Wittwe Mathilde Mayer, geborene Nath, in Stutt- gart, übergegangen. (28./5. 94.) Fr. Zuber jr. in Stuttgart. Die Firma ift erloschen. (28./5. 94.) Chr. Strauß in Stuttgart. Die Firma ist er- loschen. (28./5. 94) S. Oppenheimer in Stuttgart. Das Konkursverfahren wurde gemäß 8 190 K.-O. eingestellt: die Firma ift erloschen. (28./5. 94.)

K. A.-G. Heidenheim. L. Hartmanus Söhne, Herbrechtingen. Inhaber Eduard Hartmann in Herbrechtingen. Das Handelsgeshäft haben die Söhne des bisherigen Inhabers dur< Erbgang er- worben, weshalb die Firma in diesem Negister ge- Iôiht wird. (21./5. 94.)

K. A. -G. Oehringen. Pauline Fischer, Oehringen. Inhaberin Pauline Fischer, Schneider- meisters Ehefrau, Besitßzerin eines Möbellagers in Oehringen. Die Inhaberin is mit Einwilligung ibres Ehemanns Handelsfrau. (22./5. 94.)

IT. Gesellschaftsfirmen und Firmen juristisher Personen.

K. A -G. Stuttgart Stadt. Bender u. Söhue in Stuttgart. Offene Handelsgesellschaft zum kauf- männischen Betrieb eines Herrenbekleidungsgeschäfts nah Maß, seit 1. März 1894. Theilhaber sind: 1) Friedrih Faber, Fabrikant in Stuttgart, 2) Moriz Bender, Fabrika1t in Stuttgart, 3) Carl Bender, Kaufmann in Eßlingen, 4) Hugo Bender, Kaufmann in Eßlingen, von wel<hen der Theilhaber Ziff. 4 Hugo Bender auf das Recht zur Vertretung und Zeichnung der Firma verzichtet hat. (28,/5. 94.) Mechanische Buntweberei Brenuet in Stutt- gart, Siy in Stuttgart. In der außerordentlichen Generalversammlung vom 9. Mai 1894 i die Cr- böhung des Aktienkapitals von 1 200000 M auf 3 000 000 A mittels Ausgabe von 1800 Stück neuen Aktien im Nominalbetrag von je 1000 M bes<lossen worden. (28./5. 94.)

K. A.-G. Besigheim, Kammgaru-Spiunerei Bietigheim; Siß in Bietigheim, Zweigniederlaffung in Worms. In der SAI am onts vou 26, April 1894 wurden na<stehende Beschlüsse ge- faßt: A. bezüglih der Reduktion des Aktienkapitals und der Festseyung der näheren Modalitäten: 1, das Grundkapital der Gesellshaft wird von 14 Millionen Gulden auf 14 Millionen Mark in folgender Weise herabgesegt: a. die Aktien zu 19000 Guldèn werden dur< Abstempelung auf den Nennwerth von je 1000 4 herabgesegt; b, es werden 250 neue Aktien zu je 1000 4 ausgegeben; c, die Inhaber der Aktien zu 250 Gulden haben dieselben längstens bis 1, Zuni 1895 bei dem Vorstand der Gesellschaft in Bietigheim oder bei den Bankhäusern: K. Württ,

werden zu Gunsten der

Hofbank, Württ. Vereinsbank, Württ. Bankanstalt, vormals Pflaum u. Cie., Dörtenbach u. Cie., G. H

-Kellers Söhne und Stahl u. Federer, in Stuttgart,

einzureichen, wel<he für je vier solher Aktien eine der neuen Aktien zu 1000 #( mit Dividenden- erung vom laufenden Jahr ab ausgeben ; d. für folhe Aktionäre, deren Aktienbesiß ih ni<t dur 4 theilén läßt, wird Folgendes bestimmt : der Vorstand ivird sich bemühen, die Vermittelung zwischen den Aktionären, die ihre dur<h 4 ni<t theilbaren 250 Gulden-Aktien Se und denjenigen, die zur Erreichung der Zahl 4 folche zu kaufen wünschen, herbeizuführen, ohne daß in d tp Beziehung ein Obligo übernommen wird. oweit die Aus-

‘gleihung auf diese Weise niht gelingt, werden die

übrig gebliebenen Aktien am 3. Juni 1895 an der Stuttgarter Börse dur<h den Vorstand verkauft und wird der Erlös verhältnißmäßig unter die be- treffenden Aktionäre vertheilt. 11. Das Recht auf Bezug der Dividenden aus denjenigen 1000 Gulden- Aktien, die niht zur Abstempelung eingereiht sind, ruht bis zur erfolgten Abstempelung und es wird dieser Beschluß kontroliert dur< Ausgabe neuer Dividendenbogen gleidhzeitig mit der Abstempelung. [TT. Die bis zum 1. Juni 1895 nicht zur Zusammen- legung eingereihten 250 Gulden-Aktien verlieren das Necht auf Zusammenlegung und Dividendenbezug und esellshaft für nichtig er- klärt mit Ausnahme derjenigen, die gemäß vor- stehender pi: I Litt. d. am 3, Juni 1895 an der

„Börse verkauft wurden, für welhe vorstehende Frist

bis zum 1, Oktober 1895 erstre>t wird. 1V. Durch die Herabseßung des Aktienkapitals von 14 Millionen Gulden = 2574428 M 55 4 auf 1500000 M entsteht ein Buchgewinn von 1071 428 M. 55 „4. Dieser is zu verwenden wie folgt: a. zur Tilgung der Unterbilanz 563 168 4 11 „$4, þ. zu außer- ordentlichen Abschreibungen auf Maschinen 208 260 4. 44 », c. zur Schaffung eines Dispositionsfonds 300 000 M, zusammen 1071 428 M4 55 4, d. der Dispositionsfonds steht zur Verfügung des Aufsichts- raths. B. Bezüglich entsprehender Abänderung der 88S 5, 18, 23 der Statuten: die Aenderungen bilden die nothwendige Konsequenz der Beschlüsse suh Litt. A., dieselben gehen dahin: T. Der $ 5 lautet jeßt: „Das Grundkapital der Gesellschaft besteht aus 1 500 000 A und zerfällt in 1500 Aktien à 1000 4“ 11, Der erste Saß von Abf. 4 des $ 18 lautet jetzt : „jede Aktie giebt eine Stimme.“ T1111. In $ 23 Abs. 2 u A seßen statt 3000 Gulden: „3000 M“ (22.,/5. 94. K. A.-G. Calw. Kautt u. Kurhß, mechanische Bandweberei in Hirsau. Offene Handelsgesellschaft. O sind: Adolf Kautt und Julius Kurtz, Kaufleute in Hirsau. Gesellschaftsvertrag vom 6. Mai 1894. (12./5. 94.)

K. A-G. Heidenheim. L. Hartmanus Söhne, Herbrechtingen. Offene Handelsgesellshaft zum Be- trieb einer Baumwollspinnerei. Theilhaber \ind: Eduard Hartmann und Johannes Hartmann, beide in Herbrehtingen, welche das Geschäft von dem bis- herigen Inhaber der Firma, ihrem Vater Eduard Hartmann in Herbrehtingen, dur< Erbgang erworben baben. (21./5. 94.)

K. A.-G. Ulm. Verkaufsstelle der Kaiserl. Tabak- Manufaktur Straßburg in Ulm, Wahl u. Dürr; Niederlassung in Ulm. Offene Handelsgesellschaft. Gelös<t infolge Auflöfung der Gesellschaft. (18./5. 94.) E. Kleiner u. Comp. in Ulm. Offene Handelsgesellshaft. Gelöscht infolge Auf- lôsfung der Gesellschaft. (18./5. 94) Bank- Commandite Ulm, Thalmessinger u. Cie. in Ulm. Kommanditgesellshaft i. S. der Art. 150 f. H -G.-B. An Stelle des am 18. April 1894 ver- \torbenen Gesellshafters Leopold Thalmessinger, Barkiers in Ulm, ist dessen Wittwe Jeanette Thal- messinger in Ulm, als persönli haftende Gesell- schafterin in die Gesellshaft eingetreten unter Ver- ziht auf die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten. (18./5. 94.)

[14740] Trier. Jn das Handelsregister wurde heute eingetragen :

1) Bei Nr. 1325 des Firmenregisters, betreffend die Firma „Franz Weißebach““ zu Trier:

Das Handelsgeschäft is dur< Vertrag auf den Kaufmann Carl Joseph Weißebah zu Trier über- gegangen, wel<hec dasselbe unter der Firma F. Weiftebach Nachfolger““ fortseßt.

2) Unter Nr. 2069 daselbft die Firma „F. Weifße- bach Nachfolger“ mit dem Sitze zu Trier und als Inhaber der Kaufmann Carl Joseph Weißebach daselbft.

Trier, den 28. Mai 1894.

Stroh, Gerichts\{reiber des Königlihen Amtsgerichts.

hiesige

[14984] Trier. Sn das hiesige Firmenregister wurde heute unter Nr. 2070 eingetragen :

Die Firma E. Reckmann mit dem Sitze zu Trier und als Inhaber der Kaufmann Emil Nek- mann daselbst. i

Trier, den 30. Mai 1894.

Stroh, :

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Uetersen. Bekanntmachung. [14741] In das hiesige Firmenregister ist am: heutigen Tage sub Nr. 74 eingetragen die Firma H, Zernitz und als deren Inhaber der Tuchfabrikant Peter Carl Heinri Zerniy in Uetersen, Uetersen, den 25, Mai 1894. Königliches Amtsgericht,

Waldbröl, MoFanm mg nng, [15133] Zufolge Verfügung vom 29, Mai cr. ist heute

unter Nr. 26 des hiesigen Firmearegisters eingetragen

worden: „die Firma Christian Bertrams in

Waldbröl, Hochstraße 29, und als deren Jnhaber

der Kaufmann Christian Bertrams daselbst.“ Waldbröl, den 30, Mai 1894.

Eheler, | Gerihtöss{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Redakteur: Berlin: - : m mins Verlag der Expedition (S< olz),

Dru> der Norddeutschen Buchdru>kerei und Verlags- Anftalt, Berlin 8W,, Wilhelmstraße Nr, 32.

Dr, H. Klee, Direktor.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

M 128.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntm Bekanntmachungen der deutschen Eisenbabnen enthalten find, erf

Central-Handels-Register für

Das Central - Ae, E für das Deutsche Reid kann dur< alle öniglihe Grpedition des Deutschen Reichs

Berlin au S die Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Fünste Beilage

Berlin, Sonnabend, den 2. Juni

oft - Anstalten, für

- und Königlich Preußischen Staats-

Handels- Register.

Wilster. Feu . S Fn unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 1 eingetragen die Firma Behrens «& Haltermaun,

De. Die Gesellschafter sind die Kaufleute Hermann Hehrens und Claus Haltermann zu Itzehoe. Wilster, den 26. Mai 1894, Königliches Amtsgericht. Hall.

Ga der glei<hnamigen Firma zu Ite

Wismar. In das hiesige Handelsregister ist zu- folge Verfügung vom 26. d. M. am 28. d. M. Fol. 149 Nr. 138 zur Firma „Willgeroth «& Menzel““ eingetragen: Kol. 5. (Name und Wohnort des Inhabers, der Gesellschafter): Der Gesellshafter Menzel if aus- eschieden, und der Journalist Wilgeroth jeßt alleiniger Inhaber der Firma. » Kol. 6. (Rechtsverhältnisse der Gesellschaft): Die Gesellschaft ist am 22. Mai 1894 aufgelöst. Wismar, den 28. Mai 1894. [14744] C. Br ufe, A.-G.-Sekretär. [14743] Wismar. In das hiesige Handelsregister ift zu- folge Verfügung vom 26. d. M. am 28. d. M. Fol. 155 Nr. 144 eingetragen : Kol. 3. (Firma): Hausa-Brauerei Paul Engell. Kol. 4. (Ort der Niederlaffung): Wismar. Kol. 5. (Name und Wohnort des Inhabers) : Kaufmann Paul Engell zu Wismar. Wismar, den 28. Mai 1894. C. B ruse, A.-G.-Sekrétär.

Genossenschafts - Register.

Bitburg. Bekanntmachung. [14910]

Zufolge Verfügung vom 5. Mai d. I. wurde heute unter Nr. 10 des Genossenschaftsregislers der „Sefferuer Darlehnskassenverein eiugetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Elite in Seffern, Kreis Bitburg, ein- getragen.

Die Genossenschaft ist dur< Statut vom 26. Fe- bruar 1894 gegründet und ist Gegenstand des Unter- nehmens:

l) Die Verbältnisse der Vereinsmitglieder in jeder Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrich- tungen zu, treffen, namentlih die zu Darlehen an die Mitglieder. erforberlihen Geldmittel unter ge- meinschaftliher Garantie zu beschaffen, besonders au müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen ;

2) ein Kapital unter dem Namen „Stiftungs- fonds zur Förderung der Wirthschaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder“ anzusammeln. Dieser Stif- tung8fonds foll stets, also au< nah etwaiger Auf- lösung der Genossenschaft den Mitgliedern des Ver- einsbezirks in der unter $ 35 des Statuts festgeseßten Weise erhalten bleiben.

Es soll bei der ganzen Geschäftsführung des Ver- eins stets im Auge behalten werden, daß dur die materielle Hebung der Verhältnisse der Vereinsmit-

lieder hauptsähli<h auh die sittlihe Hebung der eßteren bezwe>t wird.

Alle öffentlihen Bekanntmachungen sind in dem landwirthschaftlichen Genossenschaftsblatte zu Neuwied fowie in der Trierishen Landeszeitung zu ver- öffentlichen.

Zu Vorstandsmitgliedern wurden in der General- versama1lung vom 26. Februar 1894 :

1) Wilbelm Zabnen, A>erer zu Seffern, als Vereinsvorsteher,

2) Peter Barthel, A>erer zu Seffern, als Stell- vertreter des Vereinsvorstehers,

3) Iohann Probst, A>erer zu Schleid,

4) Christof Ewen, A>erer zu Heilenbach,

"urn einandy, A>erer zu Sefferweich,

gewählt.

Die Liste der Genossen kann jederzeit bet dem hiesigen Amtsgerichte eingesehen werden.

Bitburg, den 28. Mai 1894.

; _ Blan>art Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Bocholt, Sang, [14911] Bei dem Rheder Spar- und Darlehnskassen- verein, eingemagene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht zu Rhede, ift heute in das Genossenschaftsregister eingetragen :

An Stelle des ausscheidenden H. Hagedorn ist Iohann Geuting zu Rhede zum Vorstandsmitgliede gewählt.

Bocholt, den 21. Mai 1894,

Königliches Amtsgericht.

Burgsteinsurt. Befannutmachung. [14912]

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes der Meierei Nordwalde, eingetragene Ge- nossenschaft mit Eer Haftpflicht zu Nordwalde, Kolons Bd. Große Vanheiden zu Nordwalde is der Kolon Bernard Feldmann zu Nordwalde in den Vorstand gewählt und ist solches in unserm Genossenschaftsregister bei Nr. 6 heute vermerkt worden.

Burgsteinfurt, den 22. Mai 1894.

öntglihes Amtsgericht. Abtheilung 1.

Camen. Bek'auntmachung. [14913] Bei dem Methlerer Spar- und Darlehns- kassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit

eint au in einem besonderen Blatt unter dem Tite

S Tres beträgt 1 A 50

Fn

unbeschränkter Haftpflicht zu Methler ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen :

ad Nr. 2 Spalte 4. An Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes, Lehrers Carl Fehlhaber zu Methler is der Lehrer Theodor Storkébaum zu Methler als Vorftandêsmitglied und zuglei<ß als Stellvertreter des Vereinsvorstehers bestellt. Ein- getragen am 17. Mai 1894 zufolge Verfügung vom 17. Mai 1894.

Camen, den 17. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Eschwege. Befanntmachung, [14914] «_ În unserem Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 2, Genossenschaft : Reichensachsen und Langenhaiucr Darlehnskassen-Vercin eingetr. Gen. mit unbeschräukter Haftpfliczt zu Reichensachseu, eingetragen worden : Die Generalversammlung vom 15, Mai 1894 hat folgende Beschlüsse gefaßt: «. 1) Der Vorstand soll anstatt wie bisher aus 5, fernerhin aus 7 Mitgliedern bestehen, 2) als neue Mitglieder sind gewählt worden : a. Landwirth Franz Brill aus Reichensachsen, b. A>ermann Michael Pfister zu Langenhain laut Anmeldung vom 28. Mai 1894. Eschwege, am 283, Mai 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T1.

Geldern. Durch Beschluß der Generalversamm- lung des Sevelecner Spar- und Darlehnskafsen- Vercins eingetragene Genossenschaft mit un- bes<hräufkter Haftpflicht in Sevelen vom 29. April 1894 ist das Statut der Genofscnschaft vom 23. April 1893 einer Revision unterzogen und unter anderem bezüglih der Zeichnung für die Genossenschaft be- stimmt worden, daß au< bei Quittungen über Be- träge von über 150 4 die Unterschriften des Ver- einsvorstehers beziehungsweise dessen Stellvertreters und eines weiteren Vorstandsmitgliedes die Rechts- verbindlihkeit der Genoffenschaft gegenüber Dritten zur Folge haben.

Geldern, den 29. Mai 18394. [14915]

Königliches Aratsgericht.

Giessen,. Bekauntmachung. [14745]

In das hiesige Genossenschaftsregister is unter Nr. 29, landwirthschaftli<cier Consumverein Benern =A, cingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zufolge Verfügung vom 24. Mai 1894 eingetragen worden :

An Stelle des aus dem Borstande ausgescbiedenen Wilhelm Nanft in Beuern wurde Johannes Otto II. in Beuern zum Nechner und Lagerhalter gewählt.

Gießen, 24. Mai 1894.

Großherzogliches Amtsgeriht Gießen. Gebhardt.

[14916] Görlitz. Sn unfer Genossenschaftsregister ift bei Nr. 83, betreffend die Firma: : Schlesischer Ceutral - Viechmarkts Bankverein. Eingetragene Genossenschaft m. u. H. heute folgender Vermerk eingetragen worden :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 16. Mai 1894 ift die Liquidation der Genossenschaft beschlossen. Zu Liquidatoren sind die bisherigen Borstandsmitglieder, die Fleischermeister

1) Bruno Brendel,

2) Karl Neumann,

3) Emil Fehler, sämmtlich von hier, bestellt.

Görliß, den 29. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. [14746]

Graudenz. Vei dem Vorschufß;verein Rehden, eingetragene Genosseus<haft mit unbeschräukter Haftpflicht, ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen :

„An Stelle des ausscheidenden Franz Schwalm ist Wilhelm Sabinski zu NRehden als Vorstands- mitglied gewählt.“

Graudenz, den 28. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Gross-Gerau. Befanntmahung. [15136]

In der Generalversammlung der Spar- & Dar- lehnskasse Walldorf eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht vom 27. Mai 1894 wurde Lorenz Pons VII. daselbst an Stelle des Herrn Pfarrer Dittmar zum Direktor gewählt.

Groß-Gerau, 29. Mai 1894.

Großh. Amtsgericht.

Dr. A>ermann. Heidenheim. Ian Kgl. Württb, Amtsgericht Heideuheim. Im hiesigen Genossen [<aftsregistér Band I1I

Blatt 10 ist heute unter der Co

Landwirtschaftlicher Consumverein Hohen- eingetragene Genosseuschaft mit unbeschr. Haftpflicht forgentee Eintrag gemacht worden :

ie Genossens aft ist dur Beschlüsse der General- versammlungen vom 4. u. 15. Mai 1894 aufgelöst worden. Die Liquidation erfolgt dur) den Vorstand. Den 28. Mai 1894. Ober-Amtsrichter Wiest.

HWeidenheim. N Kgl. Württb. Amtsgericht Heidenheim,

memingen,

Im vis en Genossenschaftsregister Band I1 Blatt 70 ist heute unter der Firma:

Landwirtschaftlicher Consumverein Nattheim, eingetragene Genofseuschaft mit unubeschr. i Haftpflicht

lolgentse Eintrag gemacht worden:

ie Genossenschaft is dur< Beschlüsse der General- versammlungen vom 24. April und 6. Mai 1894 aufgelöst worden. Die Liquidation erfolgt dur< den Vorstand.

Den ‘29. Mai 1894.

Ober-Amtsrihter Wiest. WHettstedt. Befanntmachung. [14747]

In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 8 Consum-Vercin Grofßörner, eingetragene Ge- NELEIGEE mit beshräukter Haftpflicht ein- getragen :

„Nach vollständiger Vertheilung des Genossenschafts- vermögens ist die Vollmacht der Liquidatoren er- loschen.“

Hettstedt, den 25. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

; [14917] Lebach. Diefflener Allgemeiner Arbeiter- Consum Verein, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Diefflen.

Zufolge Anmeldung vom 27. und Verfügung vom 28. Mai 1894 wurde unter Nr. 27 des Genossen- schaftsregisters heute eingetragen :

In der Generalversammlung vom 27. Mai 1894 wurde die Auflösung der Genossenschaft beschlossen. Alis Liquidatoren sind bestellt :

1) Johann Jost, Schuster,

2) Johann Lorrang, Pensionär, beide zu Diefflen. Lebach, den 28. Mai 1894. '

i (Unterschrift),

Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

14918] Lennep. Sn unfer E v ist heute unter Nr. 16 eingetragen :

Bergische Dampfmolkerei , eingetragene Geuofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Winterhagen bei Neuhückeswagen.

Statut vom 18. Februar 1894.

Gegenstand des Unternehmens ift die Milchver- werthung auf gemeinschaftliche Rechnung und Ge- fahr. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenshaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen find von zwei Vorstandsmitgliedern zu zeichnen und in die Zeitschrift des landwirthshafiliczen Bereins für Rheinpreußen aufzunehmen.

Die Mitglieder des Vorstandes sind: Albert Schöler in Remscheid und Heinrih Robert Kind daselbst.

Die Haftsumme beträgt: A 250. Die höcbste zulässige Zahl der Geschäftsautheile 20. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist in den Dienststunden Jedem gestattet.

Lennep, den 28. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. ITT.

Ludwigsburg. Befanntmahnugen [15137] über Einträge im Genossenschaftsregister. 1) Gerichtsstelle, welhe die Bekanntmachung

erläßt: K. Amtsgericht Ludwigsburg.

2) Datum des Eintrags: 23. Mai 1894.

3) Wortlaut der Firma, Siß der Genossenschaft, Drt ihrer Zweigniederlassungen: Spar- und Vor- \chußbauk, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht iu Ludwigsburg.

4) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: Auf Grund Beschlusses des Auffichtsraths vom 30. Ja- nuar und 18. Mai 1894 und der Generalversamm- lung vom 17. April 1894 ift der seitherige Kassier A. Daiber am 1. Mai ‘1894 aus dem Vorstand ausgeschieden und Ferdinand Schädel feith. Kafsen- gehilfe am 18, Mai 1894 als Kassier und Vorstands- mitglied in Funktion getreten.

Z. U.: Amtsrichter Ts<herning.

Lüben. Bekauntmachung. [14919] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 9 der dur< Statut vom 18. Mai 1894 be- gründete „Kniegnitz - Ziebendorf'er Darlehns- kassen-Vercin eingetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ und dem Siß: în Ziebendorf cingetragen worden. :

Gegenstand des Unternehmens ist, die zu Darlehen an die Seer erforderlihen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zuc Förderung der Wirth- schaftsverhältnisse der Vereinsmitglieder aufzubringen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen sind, wenn sie re<htéverbindlihe Erklä- rungen enthalten, von weren drei Vorstands- mitgliedern, in anderen p en aber dur den Vereinsvorsteher zu unterzeichnen und in dem land- wirthschaftlichen Genossenschaftéblatte zu Neuwied bekannt zu machen.

Die Mitglieder des Vorstandes sind: i

Ne P Le Rer Helfrih Meier in Zieben-

orf,

der anspettor Julius Nowak in Ziebendorf,

der Gaf pouverier Emil Luge in Naiegnih.

der Gutsbesißer Wilhelm Krause in Kn eqnig,

der Schmiedemeister Nobert Müller in Zieben-

dorf. Die peidnung ür den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt

1894.

ungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fah

das Deutsche Reich. (. 1283,

Das Central - Handels -Register für das Deutshe Reich erscheint in der Regel tägli. Der für das Vierteljahr. Einzelne Nummern L a8 2 . ertionspreis für den Raum einer Druckzeile 20 4. /

werden. Die Zeichnung hat mit Ausnahme der * nachbenannten Fälle nur dann verbindliche Kraft, wenn fie vom Vereinsvorsteher odér dessen Stell- vertreter und mindestens zwei Beisigern erfolgt ist. Bei gänzlicher oder theilweiser Zurü>erstattung von Darlehen, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 é und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt diè Unterzeihnung dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Bei- fißer, um dieselbe für den Verein rehtsverbindlih zu mahen. In allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleichzeitig dessen Stellvertreter zeichnen, gilt e Unterschrift des leßteren als diejenige eines Beiz lBers.

Die Einsicht der Liste der Genossen is in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Lüben, den 29. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. [14748 Lüneburg. Jn unfer Genossenschaftsregister: i bei Spar- «& Darlehnskasse, eingetr. Ge- uofsenschaft mit unbeschr. H. zu Ameling- hausen, heute eingetragen :

An Stelle des aus dem Vorstande der Genoffen- schaft ausgeschiedenen P. Rieder in Eten ist der Landwirth H. Hedder in Sottorf zum Mitgliede des Vorstandes gewählt.

Lüneburg, 21. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

Magdeburg. Genoffenschaftêregifter. [14749] _In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 31 eingetragen : :

Firma der Genossenschaft : Verkaufs-Genofsen- schaft vereinigter Schueidermeister zu Magde- burg, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht.

Siß der Genossenschaft : Magdeburg.

Nechtsverhältnifse der Genossenschaft :

Das Statut ist vom 17. Mai 1894 datiert und befindet sih Bl. 9 u. f. der Negisterakten Nr. 31. Gegenstand des Unternehmens is der Verkauf von selbstgefertigten Kleidungéstü>en dur gemeinschaft- liden Geschäftébetrieb. Die Haftsumme jedes Ge- nossen beträat 100 Æ für jeden Geschäftsantheil. Jedem Genossen ist die Betheiligung bis zu drei Geschäftsantheilen gestattet. Die von der Genossen- schaft ausgehenden Bekanntmachungen werden vom Borstande unter der Firma der Genossenschaft er- lassen und müssen von mindestens 2 Mitgliedern des Borstandes unterzeichnet sein. Die Bekanntmahungen sind in die Magdeburger Zeitung aufzunehmen, än deren Stelle, falls dieselbe zu erscheinen aufhören sollte, oder Einrü>ung in dieselbe aus einem anderen Grunde unmögli<h wird, der „Deutsche Reichs- Anzeiger“ tritt, bis die Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt.

Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Februar und endet am 31. Jauuar.

Den Vorstand der Genossenschaft bilden :

der Schneidermeister Oscar Zacher, Direktor, der Schneidermeister Heinrih Blümner, Ge- \{<äftsführer, der Schneidermeister August Fricke, Beisißer, sämmtlih zu Magdeburg.

Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft dur mindestens zwei Mitglieder, indem diese zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift uar

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Magdeburg, den 25. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 6.

[14920] Medingen. Nachtrag zu den Bekanntmachungen vom 11, Juli 1892 und vom 19, Mai 1894, be- treffend Eintragung der DEILEE Ne Bevensen und Himbergen e. G. m. u. H.: Dig Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nofsenshaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn s Dritten gegenüber Nechtsvyecrbindlich- keit haben foll. : _Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Mita der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Medingen, den 30. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Meldorr. BSBefanntmachung. [14921] In das hiesige Genossenschaftöregister ist untex Nr. 14 zur Firma „Meierei-Genossenschaft CEin- getragene Geunosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht) zu Meldorf“ eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 22. April 1894 find an Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Haß und Sue gewählt worden Landmann Hermann Jbs in Wolfenbüttel und Landmann Carl Albers in Meldorf. Meldorf, den 25, Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. T.

s 14750 Memmingen. Nah Beschluß der A - versammlung des Breiteuthaler Darlehensöklassen- vereins e. G. m. u. H. vom 7, Mai 1894 er-- folgen künftig die Bekanntmo hungen des Vereins unter der Firma desselben und gezeihnet vom Vor-- teher bezw. Vorsißenden des Mufsichtöraths im mbacher Boten. E Memmingen, 24. Mai 1894. Kgl. Landgericht, Kammer für Handelssachen,

8.) Kießling. i