1894 / 128 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

dêm Verglei{stermine vom 15. Mai 1894 ange-

nommene Zwangsverglei< durh re<htékräftigen Be- {luß vom 15. Mai 1894 bestätigt ist, aufgehoben worden.

Berlin, den 30. Mai 1894.

von Quooß, Gerichtsschreiber

des Königliches Amtsgerichts T. Abtheilung 84. {14893] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Posamenticerwaaren-Fabri- kanten Carl Friedrich August Schubandt, in Firma Carl Schubandt hier, ist, nachdem der in demn Vergleihstermine vom 30. April 1894 an- genomniene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 30. April 1894 bestätigt ist, auf- gehoben worden. f

Berlin, den 30. Mai 1894.

Felgentreff, Gerichtéshreiber :

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[14877] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mehl- und Vorkofsthändlers Alwin Titins * bier wird eine Gläubigerversammlung zur Beschluß- fassung über eine dem Gemeinschuldner und dessen Familie zu gewährende Unterstüßung auf den 4, Juni 1894, Mittags 12 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 27, anberaumt.

Berlin, den 30. Mai 1894:

von Ouooß, Gerichts\{reiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84. [14990] Bekanntmachung.

In Sachen Heinri<h Schmidt Konkurs 82. N. 33. 93 foll die Ausschüttung der Masse er- folgen. Nach dem in der Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts T, Abtheilung 82, Berlin nicdergelegten Verzeichnisse find dabei 7971 6 60 4 festgestellte Forderungen zu berücksihtigen, wofür ein Bestand von 714 95 &H vorhanden ist. Von dem Auszahlungstermine mache ih den Gläubigern no< besondere Anzeige.

Berlin, den 31. Mai 1894.

Aufenthaltsort, ist, da eine den Kosten des Ver- fahrens entspre<hende Konkursmasse niht vorhanden, eingestellt worden. i sfirchenu, den 28. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

[14905] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarrenhäudlers Philipp Daum dahier ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben worden.

Frankfurt a. M., den 28. Mai 1894.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. 1V.

[14878] Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Branercibefizers Franz Geisler zu Habel- s<hwerdt wird auf Antrag des Gläubigers, Kauf- manns Gustav Kreisel zu Habelshwerdt, neuer Prü- fungstermin auf den 26. Juni cr.,, um 9 Uhr Vormittags, anberaumt. / Habelschwerdt, den 31. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

[14866] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwaaren-Händklers LTarl Heinrich Johann BASs wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Hamburg, den 30. Mai 1894,

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[14873] Konkursverfahren. /

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Johann Heinrich Christensen, Rohmetall- Händlers en gros, in Firma H. Christensen, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. E Amtsgericht amburg, den 30. Mai 1894.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

{14865] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Agenten Johaunes Wilhelm Ludwig Claudius, alleinigen Inhabers der Firma J. W. Claudius & C°,, wird, nahdem der in

[14890] Konkursverfahren, Das Konkursverfahren über das Vermögen des Technikers Bernhard Paul in Reichenbach, vormaligen Mitinhabers der Firma Gebr. Paul daselbst, wird im Mangel jedweder Mae auf Grund des $ 190 der Konkursordnung eingestellt. Reichenbach, am 28. Mai 1894.

öniglihes Amtsgericht.

Geeyler. Veröffentlicht: Sekretär Nagler, G.-Schr.

[14869] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwaaarenhändlers Josef Grandjean zu Nheydt wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 17. April 1894 angenommene Zwangsvergleich durh rehtskräftigen Beschluß vom 17. April 1894 bestätigt t}, hierdur<h aufgehoben. Rheydt, den 29. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. 1.

[14906] Oeffentliche Bekauntmachung. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Johaun Karmann, früher Pächter auf dem WWelschhof, Gemeinde Püttlingen i. L., ift Termin zur Abhaltung einer Gläubigerversammlung behufs Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters an Stelle des früheren, am 2. April 1894 verstorbenen Konkursverwalters Josef Koeffler, E Notariats\hreiber in Püttlingen i. L. bezw. Stra}- burg, auf Mittwoch, den 20. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem Kaiserlichen Amts- gericht hier\elbst bestimmt. Saaralben, den 30. Mai 1894.

(L, S.) Di drer,

Gerichts\{hreiber des Kais. Amtsgerichts.

[14898] _ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Süßmann Lewek (Firma Süf- mann Letwek) in Sautomischel ist zur Prüfung der nachträgli<h angemeldeten Forderungen Termin auf den 6. Juli 1894, NINM Ene 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 8, anberaumt.

Schroda, den 28. Mai 1894.

b. von Stationen des Eisenbahn-Direktions- bezirks Breslau nah NRosto> Ll. und Lübe,

c. von einzelnen Berliner Bahnhöfen und Ring- bahnstationen sowie von den Stationen Breslau - Märk. Bhf., Breslau - FErger Bhf. und Tegel des Eisenbahn-Direktions- bezirks Berlin na< Stettin, Swinemünde, Rosto>k F. F., Nosto> Ll., Lübe> sowie nah den Hafenstationen der Eisenbahn-Direktions-

__ bezirke Altona und Hannover.

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Güter-

Abfertigungstellen sowie vas Auskunftsbureau hier,

Bahnhof Alexanderplat.

Verlin, den 31. Mai 1894. Königliche Eisenbahn-Direktion,

zugleich namens der betheiligten Verwaltungen.

[15013]

Sächsisch - Südwestdeutscher Verband. 3972 DI. Am 59. Juni d. J. kommt für die Beförderung von Thon des Spezialtarifs 111 bei Aufgabe von mindestens 10 000 kg mit einem Fracht- brief auf einem Wagen für den Verkehr zwischen Meißen und Saargemünd, Pfälz. Bahn, ein Aus- raa von 1,593 M für 100 kg zur Ein- ührung.

Der Frachtbere<hnung wird mindestens das Lade- gewicht der gestellten Wagen unter Beachtung ge- wisser bei den betheiligten Dienststellen zu erfah- renden Bestimmungen zu Grunde gelegt. Dresden, am 29. Mai 1894. Königliche General-Direktion der Sächfis<hen Staatseisenbahnen, als ge|/<häftsführende Verwaltung. [15019] Verkehrsbeschränkung der Station Unterloquitz des Eisenbahn-Direktionsbezirks Erfurt. Bom 15. Juli 1894 ab findet auf der Station Unterloquiß des Cisenbahn-Direktionsbezirks Erfurt die Annahme und Auslieferung von Fahrzeugen nicht mchr statt. Erfurt, den 24. Mai 1894. Königliche Eisenbahn-Direktion, zugleih namens der übrigen geschäftsführenden Verwaltungen.

Börsen-Beilage

zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1894,

A¿ 128, :

Berlin, Sonnabend, den 2. Juni

Berliner Börse vom 2. Juni 1894, Rhei Amtlich seslgesiellte Kurse. gf. 8

Umre<hnungs-Sägze.

1 Frank == 9,30 o ÿ do. 1 Peseta ==* 0,20 bsterr. W. = 1,796 1 Krone österr.-u. W. = 0,85 G 7 Gulb, sübd. W. = 12,00 1 Guld, holl. W. == 1,70 & 1 Mark Vaneo =1,50 # 1 Rrone == 1,125 #6 6,00 é 1 Dollar = 4,26 #& 1 Livre Sterling == 29,00 (6

Amsterdam, Rott| 100 A. [8

do. E O

Brüfselu.Antwy. Ho

do. , Skandin. Pläße Kopenhagen . .

London

do. y Lifsab, u. Oporto G s L

09, Madrtd u.

do.

Budapest . O 7 Wien, sft. Währ.

do.

Schweiz. Plätze . Stalien. Pläte .

Do, DS, St. Petersburg .

Do.

D, Barc. DO9. New-Vor?. . « » a TOO NrtE.

Regensbg. St.-A./3 1.2.8 |5000—500]89,00bz «blig é [<.| 1000 u.500[103,30B Q... H

V0 1000 u.500/99,60G do, X.XIT.XIIL.(32| 1.1.7 [1000 u.500/99,60G do. do. |3 1000 u.500/89,10G Rixdorf. Gem.-A. 4 Z G54 R Rosto>terSt.-Anl. 33 3000—200/98,00bz Schöneb. G.-A.914 1000—100/103,60B Shldv.dBrl Kfm. 44 1500—300|—,— Spand. St.-A. 91/4 1000—300|—,— Stettin do. 89/37 iz T Weimar. do. 134 1000—200|—, Westpr.Prov.Ank.[34/1 3000—200]97,75B Wiesbad.St. Anl. [34 ./2000—200|—,—

briefe.

O

Fonds und Staats-Papiere. do.

s „Tm. Stücke zu M £ |1,4.10/5000—2001106,30bz G

L vers 5000—200/102 20 bz G 3 | vers<.|5000—200/90 10 bz B 90,40à,10bz 3| 1.1.7 |abz.3.b.1.7190,10bzB 90,402, 10 bz \<.|5000—150]106,30bz G .10/5000—150[102,40B 0/5000-——150]90,10 bz 90,50à,10bz 3000—150|101,30G

Dtsche R<s3.-Anl.

do,

do. do.

do. do. ult. Juni

do. Int. p. Kasse

P au aaa M

Wechsel. reuß. Konf. Anl. |4 gs Bank-Dizk. do. do. do. 2 ¿

T T D, 00 DO,

O

1 Lira = 0,80 #6 1 Le! == 0,30 1 österr, Golb-Glb. ==* 2,00 # 1 Gulb,

1 Rubel == 8,20 # 1 Peso =

© e Gand

r

bra SASALL A LALIDI A

p G

S Pr EEAS

2M. 168.30G do. do. ult. Juni|

100 fl. De S S 80,85 bz Pr. Sts.-Anl. 68

100 Frks.

—_>y 2

Kur- u. Neumärk. Lauenburger

Pommersche . do, A

do,

do. Sädhsishe ..….. G E A 0. E Ds Holstein. o.

do.

vers{<.|3000—30 1.1.7 |/3000—30 1.4.10/3000—30 vers<.|3000—30 1.4.10/3000—30 vers<.|3000—30 1.4.10/3000—30 vers<.|3000—30 1.4.10/3000—30 vers<.|3000—30 1.4.10/3000—30 1.4.10/30090—30 1.1.7 |/3000—30 1.4.10/3000-— 30 1.4.10

99,00G 104,20G 104,20G 99,40G 104,20G 99,00G 104,20 bz 99,00G 104,25 bg 99,00G 104,25 bz 104,20 bz 99,25 bz 104,20 bz

3000—75 |[100,10G 3000-——150/100,00bz 3000—300|—,— 5000—500|—,—. q 2000—100|—,— D. : ./5000—500]97,60G aubt. Zentral 5000—500/103,10G e e ./5000—100/100,20 bz G ti : 5000— 100/100,206zG | Sur- u Neumärk. 5000—200/103,40bz B a e Osipreußische . . . Der a

[d./3000—200/98/ 00G 2000—100/103,60G é do. Land.-Kr. do. do.

5000—1001103,60(S 2000—100198 00 bz G

Posensche Do,

5000—500/97,60G 2000—200 Sächsishe . Schles. altland. |31 do. do.

SER p —=—I=J

m

2M. 80,65G do.St.-Sc<d\<. 10T. 112,45bz Kurmärk. Shldy. 10T. 112,40by Dver-Deichb-Obhl. 8 T.|1 9 [20.40bz Alton.St.À.37.89 3M. |{ © |20,35bz Avgsb. do. v. 1889|: 14T. —,— Barmer St.-Anl.|:

3M. —,— O0, do. 14T. 66,75 bz Berl. Stadt-Obk[. 2M. —,— Do, Do. 1892 rista A Breslau St.-Anl. 8 T. 81,00B 00, O 10911 3M. 80,80G Caffel Stadt-Anl. L. Ee Charlottb. do. 2M. —,— 163,00 bz

8 T. 80/90 bz

2M. 100 Frks. [10T. e 72,75G

100 Lire |10T.}

100 Lire |2M.|f * ; 217,00 bz 214 70bz

100 #Frf8. 100 Kr. 100 Kr.

1 £ 1 £

1 Milreis

1 Milreis 100 Pef. 100 Pes.

100 f

Berliner D 3000—150[115,50G 3000—300/109,10G 3000—150|106,40G 3000—150]99,90B 10000-150|—,— 5000—-150199,70B 5000-—150189 40bz G 3000—-150]99 80 bz G 3000—150/99,75B 3000—150|—,— 3000—-—75 199,00B 3000—75 1100,00bz B 3000—7b L 3000—75 |—,— 3000—75 199,00 bz [3000——200/102,90G 5000—200/99,60bz 3000—75 [104,40 bz 3000—60 [99,60B 3000-60 |—,—

r or =—=

2 =J 2

O

do.

i au

Ha Cs O U S S T I

“Q

. —_N —_ o o pi e)

d et

6

do. Do,

tri

Bs E

Mar Co Pr US P. Ex O TE A CO S LI C A C

odr

./ 100 Frfks. 100 fl. 100 fl. 100 f. 100 fl.

S R E E Se E T ja t j a i S P S

do. do. 1889 Do; do. Kreselder do. Danziger do. Dessauer do.91 Düsseldorfer 1876

do. do. 1890 Elberf. St. „Obl.

do.

N E - Q. ete

: 103,75B 10000 -200|/98,25G 2000—500l98/25G 5000-—500]97,75G

tor

p

Lp

100 R. S./3W.|} ; 100 R. S.|3 M. î 9

Cp Cr

do.

Badische Sitb.-A.

do. Anl. 1892 Baverische Anl. . do. St.-Eifb.-Anl. Brem. A. 85,37,88

1890 u. 92

Grßhzgl. H Hambrg.St.-NRut. do. St.-Anl.86

eff. Ob.

amort.87

Do, 91

do. St.-Anl.93 Med. Eisb Schld.

do. konf. Anl. 86 do. 90-94 Reuß. Ld.-Spark. Saws#-Al+. Lb-Ob. |: Sächs. St.-A. 6934| Sächs. St.-Rent.|3

do

j

do. Ldrwo. Pfb.u.Kr. |:

1.2.8 1.2.8

Ori

16.5, 11/2000—200 1.2.8

ir

Go CI Go U a C0 I S En C a S

D tek bk

3000—600

Go O9 00 Mt Fenk =J =J J bak fu fk O

1500—75

et bi €32 rank pi fmd Lank lud jf C7 C

I pmk Drm reh pmk remen fam fm fern femer C D: U R W-M Ey e —>} e

Le L I

./2000—75 d).|2000—75

Et Er co Cd ez et D

vers. /2900— 200[104,60G 1.5.11/2000—-200[101,008 vers<./2000—200/106,90G 10000- 200[101,30 bz B 8 |5000—500/99 40G vers. 5000—500/99,40G

2000—-500/100,20bz G 5000—-500/88,90G 5000—-500/99,50G 5000—500/99 50G 5000—500/99,50G

3000—-100/100,00G 3000—100/100,20 bz G 5000—500|—,— 15000:—100l;—

/5000—500|85 9061 G 98/20bz G 103,00bz G

Paul Dielit, Verwalter der Masse. /

do. lands. neue|34| 1. 0D, DO, 4 L do. lds. Lt. A./34/ 1.

do. do. Li. A./4 |1.

3000—150{—,— 3000—150|— |5000—100/99 50G 3000—100|—,— |5000—100199 50G |3000—100]|—,— |5000—-100/99,50G IBO00=—L1001— [5000—200/105,00G [5000—200198,70bz G /5000—100 104,70G /4000—100/99,00 bz /5000—200/99,10 bz G 5000—200199,10 b; & 5000—60 199,10bzG

(Unterschrift.) Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Ffseu St.-Obl.1V |- Do. Do, Hallesche do. 1886) do. do. 1892/31 Karlsr. St.-A. 36/3 Do 00, 8918 Kieler Do, 89127 Königsb. 91 1.1.11.14 |1 do. 1893/33 0/2000—500197,30G Liegniy do. 1892/4 [2000—200}—,— do. do. 1892/34/ 1 [2000—200|—, Magdb.do. 91,111.34 /5000—200/98 40G Do, DO, 4 [2000-— 200/103,80G Mainzer St.-A. ./4 2/2000—-200|103,00G bo. do. 88/33] 1.3.9 [2000—200 Mannhcim do. 88|34| 1.1. —,—

3000 200 d 3000-—--200|—, L 0/1000—200/98,20bz B

/2000—200198,20bz B g 1/2000—200]91,00G O 2000—200/91,00G Ee

/2000—500/97,10G M L,

| (Gs 4 C)

1 6 .10/2000—500 1 C f

Wald.-Pyrmont . Württmb. $81—83 Preuß. Pr.-A. 55 Kurbefs. Pr.-S. Ansb.-Gunz. 7fl.L. Augsburger 7 fl.-L. Bad. Pr.-A. v. 67 Bayer. Präm.-A. 4 Braunschwg.Loose Cöla-Md. Pr.Sch|: Dessau. St.Pr.A.|: Hamburg. Loofe .|: Lübecker Loose . .|31 Meininger 7 fl.-L.|- Oldenburg. Loose Pappenbm. 7fl.-L. :

dem Vergleichstermine vom 15. Mai 1894 an- genommene eres dur< re<tskräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. / Amtsgericht Hamburg, den 30. Mai 1894.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

Warschau . . . .[100 R. S.|8 T.| 5 |1217,95bz Geld-Sorten und Banknoten. ¿Münz-Duk [9,71 bz Gngl. Bnkn. 18.[20,39G Rand-Duk. 29,69 bz rz. Bkn. 100 #F./81,005Bk[l.f Goveras.y St./20,37bz |Holländ. Noten .|168 80G 20 Frs. - St./16,21bz [Ftalien. Noten .|72,85 bz 6 Guld. - St.— Itordishe Noten|112,40 bz Dollars p. St.|— Dest.L?n.p100f8|163 30b íImyer. pr. ( do. 1000f1/163,30b do. pr. 500 Nuf. do.p.100R/219/40b do, REUC, » « ult. Juni 219,75à,50à,75 bz

do. do. 500 g|—- ult. Juli 219,25 bz

Amerik. Noten) 1000 1.5008|—,— do. fTTeine/4,166G |S>tveis. Not. .[81,10bzkl.f bo. Sp. z. N. BY./4,1675bG [Zollkupons .. ./326,20b do. do. 9014 |L E : S do. Weine |325,70b Oftpreuß. Pry.-D.[33| 1.1. 97,25 bz Hefsen-Nassau h Zinsfuß der Reichsbank: Weiel 30/0, Lomb. 33 u. 4°/c. Pojen. Prov. 2 97,40G 00. 0D 04 L4,40i s : m urm Kur- u. 9teunzärkl. 4.10/3000—30

1.1.7 |3000—300|—,—

vers. /2000—200|—

[14 | 300 [121,%5G

me 120 [4

p. 12 141'50bz

—v.St# 12 [2775G 137,90G

300 300 1[146,20bz 60 193,590G 133,40 bz

300 300 |—,— 150 1129,00bz | 190 1127.809B 25,40G 125,40 64

V3 C5 j O L C5 H a O5 DO Mr En S US N= G5 S

Ce d

[14991] Bekanntmachuug.

In Sachen Carl Waucke Konkurs 84 N. 55. 93. soll die Ausschüttung der Masse erfolgen. Nach dem in der Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts 1, Abtheilung 84, Berlin niedergelegten Verzeichnisse sind dabei 7501 M 68 festgestellte Forderungen zu berücksichtigen, wofür ein Bestand von 1449 26 „S vorhanden ist. Von dem Aus- zahlungs8termine mache ih den Gläubigern noch be- sondere Anzeige.

Berlin, am 31. Mai 1894. /

Paul Dieliß, Verwalter der Masse.

[15012]

Frankfurt-Hessis<her Wechselverkehr. Mit Wirkung vom 1. Juni ds. Js. gelten die im Nachtrag V zum diesseitigen Lokalgütertarif für Wies- baden, Staatsbhf., vorgesehenen Entfernungen auch für die Station Wiesbaden, H. L. B.

Die bestehenden Entfernungen für die Stations- verbindungen Zollhaus—Frankfurt, H. L. B., - und Ostbhf.— Hanau, Westbhf., und Höchst, H. L. B,, er- mäßigen si< vom gleichen Tage ab um 2 km.

2 Fraukfurt a. M., den 30. Mai 1894. [15008] Konkursverfahren, Namens der betheiligten Verwaltungen:

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Königliche Eisenbahn-Direktion. Landwirths Karl Fricdrich Walther in Ober- S naundorf wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- [15014] termins hierdur< aufgehoben. A Zum Ansnahme- Tarif für die Beförderung von

Tharandt, den 23. Mai 1394. Flachs und Hanf, gepresß;t und ungepreßt

Königliches Amtsgericht. u. s w. von Rufeland na< Belgien und

, I. V.: Steinbah, Ref. _ | Frankrei vom 13. April 1893 tritt am 1. Juli

Bekannt gemacht dur: Sekr. Hertwig, G.-S. | d. F. der Nachtrag A in Kraft mit der Maßgabe jedoh, daß die in demselben enthaltenen Fracht-

erhöhungen erst mit dem 1. August d. J. Wirk-

L jak (Die ferde: Juali fer: fat . E Ma R mi —J i J J J J) i m) i

[15123] Konkursverfahren. j Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmannes Leopold Cahn zu Sobernheim wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 16. Mai 1894 angenommene Zwangsvergleich dur< rechtskräftigen Beschluß vom 31. Mai 1894 bestätigt ist, hierdur) aufgehoben. Sobernheim, den 3l. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

ak

L).

p

[14874] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offeuen Haudelsgesellschaft in Firma Gebr. Wolters (in Liquidation) wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Amtsgericht Hamburg, den 30. Mai 1894.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

do.

do. Pestfälische

do. (a Witpe.critts<.1. 1B

do. DO, L do. neulndî<.IL.

d t Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaften. Dt.-Ditafr. Z.-D.|5 | L1.7 [100 ---350[105/,00bz B

A A’ I’ I’

1 do (N) f Do f F (C) ren S

G

19 | 120 E

N Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Wirths Friedrich Froböse zu Gadderbaum ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche und zur Prü- fung der na<trägli<h angemeldeten Forderungen Ter- uin auf den 21. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- felbst, Zimmer Nr. 6, anberaumt.

[14888] Konkur8verfahreun.

Nr. 16629. Das Konkuréêperfahren über das Ver- mögen des Mechanikers Audreas Hoch hier wurde na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins mit Beschluß Gr. Amtsgerichts hierselbst aufgehoben.

Karlsruhe, den 29. Mai 1894.

Rapp, : :

Gerichts\{reiber Großherzoglihen Amt8gerihts.

104,25 bz 104 25bz 99,00G

104,20bz

Hannoversche . . .|

Belg. Noten .|80,95G oísdam St-A.92/4

2290, 900, 450 M

Ll: 101,60B fÉl.f. Ll 2000 11

59,90 bz G

inn. Anl. v. 1327/4 | 1.4.10| 10000—100 Rbl. |—,— do; De L U innere Ankeihe 1V.|4 | 15.1.7

e. Ruf. 009,

do.

Lifjabd. St.-Ünl. 86 1. 1.14

Kopenhag. St.-Anl. 18924 | 1.1.7 7 do. Do, F{einel4 | O 400 „6

Ausländische Fonds.

Bielefeld, den 25. Mai 1894.9 Koehler, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung I.

[15000] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermßügen des Gutsbesitzers Johaun Heinrich Hartmann in Vohla wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Bischofswerda, den 29. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Sc<hmalz. Veröffentlicht: Aktuar Claus, G.-S.

[14896] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarrenhäundlers Karl Paul Klemm in Crim- mitschau wird nah Abhaltung des Schlußtermins bierdur< aufgehoben.

Crimmitschau, den 31. Mai 1894.

[14889] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des zu Köln verstorbenen Kaufmanns Jacob Cassel, úInhaber der Firma „V. H. Cafsel Söhne““, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Köln, den 31. Mai 1894. j

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

[14903] Bekanntmachuug.

Durch Beschluß des Kgl. Amtsgerichts Landshut vom 29. Mai l. Js. is das Konkursverfahren über das Vermögen des Korbmachers Heinrich Stamm in Landshut als durch rechtskräftig bestätigten Zwangsvergleich beendigt aufgehoben.

Landshut, 29. Mai 1894.

Der geschäftéleitende Kgl. Sekretär. Hubmann.

[14884] Einstellung eines Konkursverfahrens.

Das Kgl. Amtsgeriht Waldfishbach als Konkurs- gericht beschließt :

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers Mathäus Kunß in Waldfischbach wird mit Zustimmung der Konkursgläubiger in Ge- mäßheit der $8 188 Abf. 1, 189 der R.:-Konkurs- ordnung eingestellt.

Waldfischbach, den 30. Mai 1894.

K. Ober - Amtsrichter. (gez.) Michel. Auszug beglaubigt. Königliche Gerichtsschreiberei Waldfischbach. Klippel, K. Sekretär.

[14993] Beschluß.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Pflugfabrikanten Carl Schabon hier wird behufs Prüfung der nah dem Prüfungstermin vom

samkeit erlangen.

Nähere Auskunft ertheilt das Tarifbureau der unterzeihneten Verwaltung.

Köln, den 2. Juni 1894.

Königliche Eisenbahn-Direktion Clinkfêrheinische), namens der betheiligten Verwaltungen. [15011] Hessische Ludwigs-Eisenbahn.

Die zwishen Mannheim, Station der Badischen Staatsbahn, und belgishen Stationen bestehenden direkten Frachtsäße für Thiere und Fahrzeuge finden auch auf unsere Stationen Mannheim und Mann- Ne>karvorstadt über Bingen-Aahen Anwendung, soweit die ersteren billiger find, als die entsprehenden Säte unserer beiden Stationen.

Mainz, den 30. Mai 1894.

In Vollmacht des Verwaltungsraths: Die Spezial-Direktion.

Argentinische 5°/¿Gold-A.| do. DD, 4409/0 Do, do. 00. 449/06 äußere v. 88|—| do. L do. Barletta-Loose p, Bukarester Stadt-Anl.84/5 | do. | do. do. L Buen. Aires59/gi.K.1.7.91|—| f

ho.

do

do. d9. do, D, Di

do.

do. 439% Gold-Anl. 88 do. Bulg.Gold-Hyp.-Anl. 92/6 |

59,90 bz O) Luremb.Staats-Anl. v.82/4 |1.4.10| 1000—-100 A |—,— Mailänder Loose ... .|—|p. St> 45 Lire 35,70B D 0D : R Sid 10 Lire 14,10B do. Mexitanis@e Anleibe . .|6 | vers. 1000——500 # 60,00 bz? do. do. dd 6 vers. 100 £ 60,00 bz e do. do do. do. feines | versch. 20 £ 60,60 bz e do, do. do. pr. ult. Juni 59,70 bs Do. do. DO; 1390/6 M 1000-—500 £ 58,90 bz do. dd Do, 100er\6 | vers. 100 £ 58,90 bz do. do: D9, 20er\6 | vers<. 20 £ 59 60 bz do, do. 98,90 bz do.

_do. pr. ult. Juni do. Staat3-(Fisb.-Dbl.|5 | 200—20 £ 45,60 bz do. do. 20 £ 45,90 bz do.

- do, leine) | Moskauer Stabt-Anl. 86/5 |1. 1000—100 RbI. P. 171,50 bz G do. 10 Fr. 19,00 B Do.

34,20B Neufchatel 10 Fr.-L. . . .|—|

34,206zG New-Yorker Gold-Anl.|6 | 1000 u. 500 g G. |115,75G do.

56,30 bz Norwegische Hypbk.-Obl.|3 4500—450 A |—,— do.

56,69bzG do. Staats-Anleihe 88/: 20400—10200 do 2040—408 M“ do.

t G2 do. Zf. Z.-Tm. do.

qr: 3, |

Stiide 1000--——500 Bef, 100 Pef. 209—100 £ 20 £ 1000—500 £ 100 £ 20 £ 100 Lire 2000—-400 A 400 M 2000—400 «A 400 4 5000—500 „M 1000—500 „/Á 1000—20 £ 100—20 £

/ do. 47 00 bz 47,00G 38,70 bz 38,70 bz 38,70 bz 38,90 bz 38,90bz 35,90 bz 96,50 bz S 96,50bz G 96,90bz G 96,90bz G

Éleine|-— innere|-— Eleine|—| do, do, konf. do. do. do. do. Qrient-Anleihe

I E S

Tleine|—|

Tleine|/ò | v. 1888/5 | Tleine|/5 | 1

R —— —- * DD LD bl juni je

o DRRLNE R o]

UO Fs s (Q i j

T, DO, do.

C

Go tr

Nikolai-Obligat. do.

[ene

kleinc|—

C

fund N O A

A leine

Gold -Rente 1884/5

leine

5

do. pr. ult. Juni| St.,- Ank. von 1889/4 ; Yleine|4 do. 1890 LT.Em. I[1.Fm. TY.Em. Eisenb.-Anl. D er 1ler/4

pr. ult. Juni] ELL af do. Pr. ult. Juni! E. do. pr. ult. Juni|

4 4 4 4

4

4

P

[D

|LL LL

| ver

l L | versch. | ver!<.

vers<.|

[4 | L9.

vers. 3125—125 RbI, G. G.) vers<.| 3125 u. 1250 Rbl.

1000 u. 100 Rb. P. | 1.5.11| 1000 u. 100 Rb. P. |——

1000-——500 RbI. 125 Rbl.

29-—125 RbI. G. 300—20 £ 500—20 L 5900—20 L

625 Rbl. 125 RbL

125 Rbl.

2500 Fr.

5090 Fr.

38/30à,40 bz

r

F I

100,00bz G

—,— 2000—500 A |—,— do.

1000 u. 2009 fl. G. 198,50 bz do. 200 fl. G. 98,50 bz do.

—_,— do.

500-100 Rbl. S. |—,—

150 u. 100 Rbl. S. |—,— 100 Nb. 169,00B 190 Rbl. 153,00 bz

1000 u. 500 Rbl. |—,—

100 Nbl. M. 1110,00G 1000 u. 100 Rbl. 1104,.20bzG 400 M 94,90 bz

5000—500 Æ 98,50 bz

1000—200 g 20400 —,— 1000 105,75G

2000—200 Kr. |—,— 2000—400 Kr. 5000—200 Kr. 2000—200 &r: |—.— 100 fl. 128,00B

do. do. 1892

Desft. Gold-Rente . do, Do, kleine do. do. pr. ult. Juni] do. Papier-Rente . . .| 1000 u. 100 fl. I—,— do. : do, Do A 1090 u. 100 fi. |—,— vo. Boden-Kredit . . ./5 |1. do. do. pr. ult. Juni —,— do, do. gar. 43 do. Silber-Rente . . .|4%]| 1000 u. 100 fl. |—,— do. Zntr.-Bdkr.-Pf. T./5

[14901] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Oscar Wartmann zu Lauban wird, na<hdem der in dem Vergleichstermine vom 9, Dezember 1893 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 15. Dezember 1893 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Lauban, den 26. Mai 1894.

Ghilen, Gold-Anl. 1889/42] do. do. «4 4d Gdinesishe Staats - Anl.| VDân. Landmannsb.- Obl. do, do. | do. Staats-Anl. v. 86: do. Bodkredpfdbr. gar.| E U LOA Ie. N

Königliches Amtsgericht. Dr. Mayer. Beröffentlicht: Aktuar Wüstling, Gerichtsschreiber. [14908] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hotelbesizers Otto Reusche in Dessau ift zur Prüfung der nahträgli< angemeldeten Forderungen

9. Juni 1893 angemeldeten Ergänzungen der von der Gläubigerin Fräulein Sophie Schaper hier zur Konkursmasse angemeldeten Forderung von 4800 4 und Zinsen ein besonderer Prüfungstermin auf den 28. Juni L894, Vormittags 8} Uhr, hier an Gerichtsstelle anberaumt.

Wanzleben, den 28. Mai 1894.

Poln. Schaßz-Obl. 4 do. kleine/4 Pr.-Ank. von 1864/5 | 1.1. do, pon 1866/5 | L 5. Anleihe Stiegl. 5 |

[15127] Hessische Ludtvigs-Eisenbahn.

Am 1. Juni d. I. treten zwischen unserer Station Wiesbaden und verschiedenen Stationen des Betriebs- amts Wiesbaden, sowie zwischen Zollhaus einerseits und Frankfurt H. L. B., Frankfurt Ostbahnhof, Hanau Westbahnhof, sowie Höchst a. M. H. L. B. ermäßigte Entfernungen in Krast, über welche die

hm pi jt jt i n A R A A M if ¡E D TO t jt

A C] Ld fet Duc pan

F, t “t E -

ps al pmk jed fremd Jum A .

4

r

en C:

98,00 bz G

Ea f S

T oco

Op S p Dp L

00, Do,

Termin auf Dienstag, den 12. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem Herzoglichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 4, anberautnt. Deffau, den 28. Mai 1894. Schumann, Sekretär, Gerichtsfchreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[14909] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Louis Anders in Dessau wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 24. April 1394 angenommene Zwangsvergleih dur<h re<ts- kräftigen Beschluß vom 24. April 1894 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. Dessau, den 28. Mai 1894. Herzogliches Amtsgericht. (gez.) Gat. Ausgefertigt : Dessau, den 28. Mai 1894. ? (L. S) Schumann, Sekretär, Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[14897] Befaguntmachung. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters Heinrich Max Otto in Döbeln wird gemäß $190 der Konkursordnung eingestellt, da sich ergeben hat, daß eine den Kosten des Ver- fahrens entsprehende Konkursmasse nit vorhanden ift. Königliches Amtsgericht Döbeln, am 30. Mai 1894. Dr. Frese. Beröffentliht: Sekr. Claus, G.-S,

[14368] Konkursverfahren. Das Konkursvcrfahren über das Vermögen des

Königliches Amtsgericht. [14998] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schaukwirths Emil Maximilian Seelig, früher in Leisnig, jeßt in Dresden, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 12. Mai 1894 an- enommene Zwangsvergleih dur<h rehtsfräftigen Be- {luß vom 15. Mai 1894 bestätigt i}, hierdur< aufgehoben. Leisnig, den 30. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. Keller.

[15003] In dem Konkurse über den Nachlaß des Gast- wirths Franz Wach in Adl. Kamiouken wird zur Abnahme der Schlußrehnung, Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußpyerzeihniß und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht ver- werthbaren Gegenstände Termin auf den 23. Juni 1894, Vorm. 10 Uhr, an der Geri tsîtelle, Zim1ner Nr. 2, anberaumt, wozu alle Betheiligten hiermit vorgeladen werden. Die Schlußrehnung nebs Belägen und das Schlußverzeichniß liegen in der Gerichtéöschreiberei, Zimmer Nr. 3, aus.

Neidenburg, den 22. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. [14992] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Amtsvorsftehers H. W. Müller zu Lockstedt wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Oebisfelde, den 28. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. 11.

[14994] Veschlufe. In der Richter’shen Konkursfahe von Gr. Wanzleben wird auf Antrag des Konkursverwalters Friedrih Heine hter eine Gläubigerverfammlung auf den 18. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr, an Gerichts\ftelle hier arberaumt. Es foll über Verkauf der Grundstücke und des Waarenlagers verhandelt werden. Wanzleben, den 29. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. L.

[14996] Bekanutmachung. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Julius Wolff in Firma Michael Ls in Altenkunftadt wird auf Grund rechts- râftig bestätigten Zwangsvergleiches hiemit auf- gehoben. Weismain, den 31, Mai 1894. (t Königliches Amtsgericht. d 19

Heun. Zur Beglaubigung: Der Königl. Sekretär: (L. S.) Schwab.

Tarif- x. Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen.

[15009] Am 1. Juni 1894 treten Ausnahmefrahtsäße für Eisen und Stahl zum Bau von Seeschiffen in Kraft 2. von Stationen der CEisenbahn-Direktions- bezirke Köln re<tsrh., Köln linksrh., Elber-

feld und Hannover nah Stettin und Swine-

betheiligten Stationen nähere Auskunft ertheilen. Mainz, den 30. Mai 1894. In Vollmacht des Verwaltungsraths : Die Sypezial- Direktion. [15015] Bekanntmachung. Frankfurt a. M. 2c.-Vayerischer Gütertarif vom 1. Januar L891. Mit Gültigkeit vom 1. Juni 1894 ab kommt der Nachtrag 11 zur Einführung. Näheren Aufschluß ertheilen die betheiligten Stationen. München, den 26. Mai 1894. Namens der betheiligten Verwaltungen : General-Direktion derK.B.Staat®sciseubahneu.

[15010] Staatsbahn-Stargard-Küstriner Personen- und Gepäck - Verkehr.

Vom 15. Juni d. Js. ab erfolgt für den Verkehr zwischen der Station Frankfurt a. O. des Eifeubahn- Direktionsbezirks Berlin einerseits und der diesseitigen Haltestelle Wilkersdorf - Zorndorf andererseits direkte Fahrkartenausgabe und Gepäkabfertigung. | A Auskunft ertheilen die betheiligten Dienst-

ellen.

Soldin, den 30. Mai 1894.

Direktion der Stargard-Küstriner Eisenbahn, als geschäftsführende Verwaltung.

Redakteur: Dr. H. Klee, Direktor. Berlin:

Verlag der Expedition (Scholz). Dru>k der Norddeutschen Buchdru>kerei und Verlags»

Josef Krames, Maurermeister, o zuleßt in Euskirchen, jeßt ohne bekannten Wohn- und

Königliches Amtsgericht.

P S E A

münde,

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmftraße Nr. 32.

_

Egyptische Anl do. priv. Anl

do. do. do. do.

do. do.

Daïra

Finnländ. Hyp.-Ver.-Anl.

do.

do.

do, do

do. do. bo. Mon.-Anl. i. K.1.1.94 do, do. do Gld-A.509/oi. do, do. do. do. do. Holländ, Fltan Anlei Zial. fteuerfr, Ht Sb

do, do. Nat.- do, do.

do. Rente Do, bo, do. do. y.

do. amort. Karlsbader Stadt - Anl, Kopenhagener

nleihe gar. . do. pr.

| do. St.-G. | do. i do. Freiburger Loose .….. Galizische Landes-Anleibe Galiz. Propinations-Anl. Genua 150 Lire-Loose . .|- Gothenb. St. y. 91 S.-A.|3 Vriechisgje Anl. 81-846°/, o

v do, do, kons. Gold-Rente Ï 1009er

m O A AQNEI

Fuma pen p pn pn C7)

Hcine/4%| 1.1. 100 fl. | 1000 u. 100 fl.

100 fl.

250 fl. K.-M. 100 fl. Oe. W. 1000, 500, 100 fl.

100 u. 50 fl. 20000—200 M 3000 Rbl. 1000—100 Rb1. 1000—100 Rbl. S. 2030 M 406 M 406 “A 100 M: = 150 fl. S, 500 Lire 500 Lire 4000 A 2000 400 M 4000 A 400 M 4000—400 „« 400 A

5000 L. G. 1000 u. 500 L. G. á00 L. G. 400 L, G.

1000—100 £ ; 1000—20 £ —,— 1000—20 £N 103,60bz leine 100 u. 20 L 103,60bz _ult. Juni —,— San.-Anl. 1000—20 £ 4050—405 10 ao: = 30 4A 4090—405 Æ# 4050-—405 5000—500 „« 15 Fr.

10000—-50 fl,

150 Lire

800 u. 1600 Kr.

5000 u. 2500 Fr. 9500 Fr. 500 £ 100 £ 20 £

5000 u. 2500 Fr. 500 Fr. 500 L

do. St.-NRent.-Anl. . Loose

do. do. do. do. do. do. do.

do.

do.

do. pr. ult. Juni

Loose y. 13854. ..

Kred. «Loose y. 58|—

1860er Loole 4 „U

DO, NT, UIE, Junt

do. Loose v. 1864. . .|-

do. Bodenkredit-Pfbrf.|4

Polnische Pfandbr. T—V 43

do. D N S

do. Liquid.-Pfandbr. .|4

Port. v. 88/89 ex.K.1.4.,94|fr.

do do l do e

do. Tab.-Monop.-An!. 44

Raab-Grz. Pr.-A, ex. Anr. 2}

Rôm. Stadt -Anleihe I.

do. do. [I.-VIII.Em.

Num. Staats-Obl. fund.

O mittel

do. Tieine

do. amort.

do. leine

do. von 1892

do. seine

do. 1893

do. von 1889

do. Îeine

do. von 1890

do... do, von 1891

(7,00b1®° Nufs.-Gngl. Anl. y. 1822 77,75 bzB d d

«“ S 0, 0. Tleine 77,40à77,25 bz : do. do

94,30 bz do. h Le do. T do. 146,75G do. 323,90 do. | 147,00G do. O9, mittel 147,00bz do. do. _ eine e bo. Städte - Psdbr. 83 101,10G Schweiz. Eidgen. rz. 28 67,70 bz do, do, 1889 67,70 bz Serbische Gold-Pfandbr. 66,00 bz do. Rente v. 1884 32, 10G odo. do. pr. ult. Juni 32,10G do. do. v. 1885 76,90G do. do. yr. ult. Juni 96,30G Spanische Schuld . 72,50bzG do. do. pr. ull. Juni 102,30G Stockhlm. Pfdbr. y. 84/85 102,30G do. do.

102,75 bz dd Do, y. 1887 97,50B do. St.-Anleihev.1830 97,75B do. do. kleine 97,30 bz do. do. neue v. 85 97,30 bz do. do. feine 97,30 bz do. do. y. 1887 84,40 bz G Türk. Anlethe v. 65 A. kv. 84,40 bz G do.

do. B. 85,40 bz do, do. O 84,40bz G k

do,

D pr. ult. Zuni —,— 0. i 1036 u. 518 £ [129,00G do. do. pr. ult. Juni 148—111 L 91,00bz G do. Adminiftr. von 1859 1000 u. 100 $ —,— do, do. 71,20bz

; leine do. konf. Ank. voa 1880 625 Rbl. —,— do. konsol. Anl. 1890 101,00bzG d 125 Rbl, 100,30à,25 bz

0. do. : 1 do, privileg. Anl. 1890 94,90G do. do. do. þ, ult. Juni Pin euie

. enen 2, . N C7 E s pak 7

i R U S r Mi a

do.

i

i

56,10bz

|

ara:

-Anl. 1882 v. 1886/4

br pak pmk pur A

94,50G 28,25 bz

L ILE

2 dD

92,90G 101,90 bz 93,70G 34 40bzG 34,40bzG 26,60G 26 80G 26,80G 35,60 bz G 36,00B 31,50 bz

100 £ 31,50 bz

20 £ 31,70 bz

12000—100 fl. |—,—

100 fl.

500 Lire

500 Lire

500 Lire 20000 u. 10000 Fr. 4000—100 Fr.

| 500 Lire | 1800, 900, 300

Tho —_— P > j O

fleine

E M-M n T D G E E: M

T do. K15,12.93 do.

S E E CO E bs R Biel Do O

=J J J fs bi s dO

O 7

wi

E11

E DR PALyp

yp.-Obl.

L.-Pfdb. do.

in Tleine

ult. Juni L LV,

86'30G 86 50G

CRPPRPRONOICIETIIE E

Go E L rand WUtRARI A AA A N fund fu fa fra

be E

f fa 5 fmd panien

0

S A C

e

L R R e mk fin jk jur pri 2 N me:

do, ; do. Zoll «Obligationen

y. 1886/4

Schwed. St.-Anl. v. 1886/34 v. 1890/34 .13

Hyp.-Pfbr. v. 1579/44] 1.4.

v. 1878/4 | 1.1. 4 4 4

3 3 9 5

G j S [1/1.r 1/410]

LLA

1.5.11 1.3.9

16. 6. 13 16, 6. 19 15, 6, 13 15. 6. 19

5000-—500 „Æ 5000—1000 „« 10 Tklr. 3000—300 „M 4500—3000 A 1500 M 800 u. 300 „« 3000-—2300 Æ 1000 Fr. 10000—1000 #Fr. 400 A 400 A

400 „4 24000-—1000 Pet.

98,90 bz

r

101,256 102,60 102 60G 102,60G 100,75bŒFL.f.

r,

71/00G 62,95 bz G

162,25 bz G 164

Tas rp (R „79G

4000—200 Kr. 2000—-200 Kr. 2000—200 K-r. 8000—400 Kx. 800 u. 400 Kr. 8000-400 Kr. 800 u. 400 Kr. 1000—-20 £ 1000—20 # 1000-—20 #

1000-—20 2

,

D 2

101 60G 102,00B 101,60G

[94/75B {kL.f.

97 10G 124,50G

24,55 bz 97,60 bz 97,60G

aues annenus

t

—_— A

,