1894 / 129 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Franz Reinhold, mit dem Wohnsiße in Augsburg,

eingetragen. j

ugéburg, den 1. Juni 1894. K Landgerichts-Präsident. v. Ammon.

[15259] Bekanntmachuug. i Zur Rechtsanwaltschaft bei der unterzeichneten Kammer für Handelsfachen is zugelassen und in die Rechtsanwaltsliste eingetragen: Dr. jur. Carl August Scherer in Bremen. i Bremerhaven, den 23. Mai 1894. Der Vorfißende der Kammer für Handelssachen : Kirchhoff Dr.

[15374] R AREE, : In die Liste der bei dem K. Bayr. Amtsgerichte Gunzenhausen zugelassenen Rechtsanwälte - ist unter

Stand der er Bank

[15266] am 31. Mai 1894,

Activa. S estand: ectall M 3999 100.—

Reichs - Kafsen- a 37 100.—

E 834 100.,—

Noten anderer s Á 4 870 300 708 700

Guthaben bei der Reichsbank . , 7 We T agten E 30 885 200 Borschüsse gegen Unterpfänder . 9 311 200 Eigene Effekten . a i 0808900 Se E e e p 22080 000 Darlehen an den Staat ($ 43 des

L ETLE000

Statuts) E Passiva.

Bierte Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaats-Anzeiger.

Me 129. Berlin, Montag, den 4. Juni 1894,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntma fens<afts-. Zeids Sebranciuiuster, Konkurse, owie ie Tarie, Ca MIAL

Bekanntmachungen der deuts<hen Eisenbahnen enthalten find, erf E le dne Fesed e B O und Muster-Regiftern, E B das Deutsche Reich. x. 1294)

eint auh in einem besonderen Blatt unter dem Tite Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der -

Central-Handels-Register für

1153233) Gartenbau-Actien-Gesellschaft „Flora“

Rechnungs-Abschluf pro 1893.

Activa. Grundstü>s- und Gartenanlage-Konto . . . Bauten-Konto . . ; Bibliothek-Konto Ornamenten-Konto Utensilien-Konto Mobilien-Konto ) Inventarium: a. P b. 48 Aquarium- Antheile à 600 Æ dur< Verloosung aus den Ueber- \{üssen des Aquariums erworben und ganz abgeschrieben. c. Plangen D eEnde in GewäGsbäus L Suaiza Handels-Pflanzen in Gewächshäusern un aumschulen 2c. S B M. T4 628,41

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kann dur alle t - Anstalt ü Berlin au< A die Königliche Expedition des Deutschen Neid. und Rodi li E Bie Slaats: ilhelmstraße 32 bezogen werden.

2) Dekorations-Pflanzen im Wintergarten 2. . exkl. der Geschenke im Werthe von mindestens M 3 000.—

d. Sonstige Bestände, Materialien 2c

9 Debitoren 9) Gewinn- und Verlustre<hnung

1) Aktien-Kapital-Konto : ; a. Stamm-Aktien b. Prioritäts-Aktien 2) Kreditoren: i a. Hypotheken-Konto þ. Diverse Kreditoren

U

1893 Dezember 31.

Musik, Festlichkeiten, Gas

n”

1893 Dezember 31. Eintrittsgelder Abonnentengelder , Miethe der Restauration

Erlös aus Verschiedenem

__ des Verlustes Berbleibender Verlust

Bisherige Abschreibungen.

Auf Grundstü>s- u. Gartenanlage-Kto. (Enteignung durch d. Stadt Köln 4618 411) (

Bauten-Konto Bibliothek-Konto Ornamenten-Konto Utensilien-Konto Mobilien-Konto

Köln, den 18. Mai 1894.

Der Verwaltungsrath.

Gewinn- und Verlust-Rechnung pro 1898.

Soll. Gehalt der Beamten und Tagelöhne Kohlen, Dampfkessel- und Maschinenreparatur

Steuern, Pacht auf Ländereien, Versicherunged und Zinsen allgemeinen Betriebskosten und Reparaturen Ñ Ausschmückung des Gartens und Pflege der Pflanzensammlungen

Uebertrag vom Aquarium-Konto . . . Handel8s8gärtnerei-Konto

Haben.

Verwendung der statutaris<hen Reserve zur theilweisen De>kung

5 700, 80 328 83 605 28 439 14 832/62

798 3111:

3 119/70

360 000|— 240 000|—-

150 000/— 48 311/15

600 000

198 311 798 311

M A] M.

92 93588 6415/97 13 707/22 7 981/26 17 926/19 12 211/59

611/41

30 439/10 14 890/50

4 375 . 1 1072/67

50 7772 17 131/95

14 832/62

31 964/57 82 741/84

M d 710/80 268 135 68

753 68

48 7148

9 32074

29 809 94

9 879)

u

[15312]

Activa.

Bilanz der Actien-Gesellshaft für Rheinish-Westphälishe Fndustrie

am 31. Dezember 18983.

in Köln

P assiva.

6 s 1 032 888/86 151 3595/25 79 525 |— 226 400|— 356 282/54 6 879/95

55 701/33

16 000

An Industrielle Unternehmungen .. Immobilicn-Konti Effekten-Konti

Kurxén-Konti .

Debitoren

Kassa-Bestand

Wechsel-Konto .. Mobilar-Konto

Aval-Konto

| | | umm

1 925 033193 Debet.

pewinn- und Verlusi-Konto.

K 4

1 500 000, 9231 808|— 32 266/85 28 845/84 32 180/92 16 000|—

Î

Per Aktien-Kapital-Konto . . Reservefonds-Konto . . . Spezial-Reservefonds-Konto Dele on Kreditoren Aval-Konto Dividenden-Konto,

Dividenden pro 1888, O S L Gewinn pro 1893 M 77 863.64 Vortrag aus 1892. , 5 059.93

1889 | B 1 008/75 |

82 923/57 1 925 033/93 Credit.

M "Y Ab- |

An Portland - Zement - Fabrik, d 0!

schreibungen Geschäfts-, Grundstüks-Unkosten, Besoldungen, Versicherungsprä- mien u. st. w. Steuern-Konto Gewinn-Saldo

150 724 60 Gemäß Beschluß der Generalversammlung jahr 1893 auf 5 9% = M 7.50 pro Aktie festgeseßt.

Dieselbe gelangt von heute ab gegen Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 22

bei dem A. Schaaffhausen” schen

bei den Herren Deichmann «& Co., j bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein, bei den Herren Delbrück, Leo & Co.,

oder an unserer Kasse zur Auszahlung. R Köln, den 2. Juni 1894.

Der Vorstand.

M S 5 059/93 85 475/39 32 000|— 7 055|— 2 937/15

P Boxträa aus 18922, Portland-Zement-Fabrik . . .. Ausbeute Blankenburg pro 1893 Ausbeute Orange. pro 1893 I N Pächte, Miethen und sonstige

Erträge s Zinsen-Konto Dividenden-Konto :

verfallene Dividenden aus 1887 |

11 671/29

6 458/34 67/50

150 724/60 vom 1. dss. wurde die Dividende für das Geschäfts-

Bankverein, | in Köln,

/ in Berlin W.,

[15423] ; / :

Die Mitglieder der Beeskower Credit-Gesellschaft Haase & Co. werden zu einer auf Freitag, den 15, Juni d. J., Nachmittags 3 Uhr, im Kauf- mann Wöllner’shen Lokale hierselbst anberaumten außerordentlichen Generalversammlung ein-

“geladen. Tagesorduung : Beslußfajung über Auflösung der Gesellschaft event. Wahl der Liquidatoren. Beeskow, den 2. Juni 1894. Der Auffichtsrath

der Beeskower Credit-Gesellshaft Haase & Co.

A, Lentz, Vorsitzender.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keine.

8) Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten.

[15258] Bekanntmachung. i In die Rechtsanwaltsliste des K. Landgerichtes

Nr. 2 eingetragen : Heinlein, Alois, Rechtsanwalt, mit dem Wohnsiße zu Gunzenhausen. Gunzenhausen, den 1. Juni 1894. Königliches Amtsgericht. Der Vorstand. (L. 8.) Shorr.

9) Bank - Ausweise.

Wochen-Uebersiczt der

Neichs-Vank

vom 31, Mai 1894,

Activa.

Metallbestand (der Bestand an kursfähigem deutsGen Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländis<hen Münzen, das Pfund fein zu 1392 A berehnet). . Bestand an Reichskassenscheinen Noten anderer Banken O E Lombardforderungen . Effekten . A fonstigen Aktiven .

P asSiva.

Das Grundkapital

Der Reservefonds .

Der Betrag der

E

Die fonstigen täglich fälligen Ver-

E a oe 2) Die sonstigen Passiva

Berlin, den 2. Juni 1894. Reichsbank - Direktorium.

Koch. Gallenkamp. Hartung. Mueller. von Klißing.

[15501]

umlaufenden

(15250

0 d

Status ultimo Mai 1894, Activa. Kassa und Guthaben bei der Neichsbankhauptstele . .. M Sie A A p Auswärtige Wechsel Fonds und Aktien . Gekündigte und Effekten E Effekten und Hypotheken des Reservefonds . 26 Hypotheken-Konto . E Darlehen gegen Unterpfand . Kommandit-Betheiligungen . Konto-Korrente mit Hiesigen per Saldo. L Auswärtige Korrespondenten per Saldo ° ° . . ° . Immobilien-Konto Bank-Gebäude .

disfkfontierte

PasSsiva. Kapital-Konto Reserve-Fonds U Spezial-Neserve-Fonds ; Beamten-Pensions- und Unter- stüßung8-Fonds Le Verzinsliche Depositen Giro Ronen. «s Diverse per Saldo Act-Konlo A Dividenden-Restanten . Dividenden von 1893. . ._, Hamburg, den 31. Mai 1894.

Die Direktion. [15261]

Activa. Mean D S Darlehen gegen Hypothek. Darlehen gegen Unterpfand Konto-Korrent-Debitoren . Effet e Verschiedene Debitoren Bank-Gebäude in Olden-

burg und Brake . 85 000 BanlInventt » 61

5 899 349 9 306 834

Giro-V

[15306]

Einnahme pro Monat Mai‘... Durchschnittli<h pro Tag und Wagen . .

Augsburg wurde heute der geprüfte Rechtspraktikant

334 031 45 } 7 273 785 29 || 9 207 990 34 || 28 90 4 277 084 23 |

336 236 ||

in Hamburg.

9,5

| | 29 676 373 34 |

erb

j Die Direktion.

(L E E M Ls PSI A R L E

935 428 000 28 895 000 12 188 000

566 820 000 82 786 000

6 824 000 50 999 000

120 000 000 30 000 000

932 898 000

589 078 000 11 949 000

Frommer. Schmiedid>e.

Norddeutsche Baul

1,783,969. 41 19,410,967. 18 19,828,269. 49 23,863,652. 03

41,522. 89

6,000,399. 42 3,004,000. 14,912,643. 1,606,530.

16,541,005.

15,868,937. 1,484,237. 750,000.

60,000,000. 12,000,000. 2,500,000.

308,122, 71140/8068 18,826,708. 54,678

923,366,556.

4.

O B00

Aktien-Kapital Reservefond Einlagen : Bestand am 1. Mai S. Neue Einlagen im Monat Mai 1894 ,

Nückzahlungen im

Monat Mêai 1894 ,

Bestand am 1. Juni 1894 Ghet-Konto e Konto-Korrent-Kreditoren Verschiedene Kreditoren

« #6. 18 000 000 s e A SOOOOO « 10 716 900 5 919 900

13 619 600

Eingezahltes Aktien-Kapital Reserve-Fonds . . . Dante m Ula. «5% Täglich fällige Verbindlichkeiten . . y An eine Kündigungsfrist gebundene Bb C Ls Solstide Dla a edi 224 400 Noch nicht zur Einlösung gelangte Guldennoten (Schuldscheine) . . „» 131 100 Die noch nicht fälligen, weiterbegebenen tnländischen Wechsel betragen M 1 589 600.—. Die Direktion der Frankfurter Bauk, H. Andreae. A. Lautenschlaeger.

[15260] j Bank für Süddeuts<hland.

Stans am 31. Mai 1894.

Activa.

Kafse:

1) Metallbestand

2) Neichskassenscheine . . .

3) Noten anderer Banken . Gesammter Kassenbestand . . Bestand an Wechseln . . .. Lombardforderungen Eigene Effekten Immobilien Sonstige Aktiva

| 4 381 24674 28 755|— 379 800|— 4 789 801/74 16 332 527/90 1 679 220|— 4 232 970/20 433 159|79 3 102 798/85

30 570 478/48

P asSÌVa, 1, | Aktienkapital [1. | Reservefonds I11. | SImmobilien-Amortisationsfonds IV. |Mark-Noten in Umlauf . .. V, [Nicht präsentierte Noten in alter Währung Täglich fällige Guthaben Diverse Passiva

15 672 300|— 1 788 664/87 97 696/72

12 592 800|—

91 675/72 29 909/55 9297 4311/62 30 570 478/48 Eventuelle Verbindlichkeiten aus zum Inkafso

gegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln : 5 M 1 234 433.(1.

L. VIL

A U 8 w e is

der Oldenburgishen Landesbank per 31. Mai 1894.

Activa.

[15267]

Kafsebestand Wechsel . Effekten s Konto-Korrent-Saldo Lombard-Darlehen Bankgebäude E Nicht eingeforderte 60 9/9 des Aen a e L800 000. Ey 58 670. 26 Áb 25 556 678. 63 P assíva. Atien Kal M Depositen : Negierungsgelder und Guthaben öffentl. Kassen M 8 354 394. 53 Einlagen von Pat © Einlagen auf Che>-Konto

67 582.

3 000 000.

12 399 398. 06

956 771. 49 A 21 710 524. Aufgerufene, no< ni<t zur Ein- lösung gelangte Banknoten . y Nette E 482 499. Mae E L M. 25 556 678. 63

600,

Oldenburgische Landesbank. Merkel. Harbers. Wiesenbach.

Monats-Uebersicht : | der Oldenburgischen Spar- und Leih-Bauk

pro L. Juni 1894, | t A

| e

3 000 000 750 000

P assiva.

._ 6 28 426 959. 81

1 606 319. 11 M. 25 033 278. 92

1 694 745. 78 23 338 533 14 855 744 92 981 282 93 750 812 35

N A A 29 676 373 34

ndlichkeiten M4 102 456. 39.

K B R S; A6 E NISIRE L N T; Vi E R B N E Ret e E E T S E A SEZ B Ai O05 B M L IE A ENE B T TOC B R O R E S 10) Verschiedene Bekanntmachungen.

Allgemeine Berliner Omuibus-Actien-Gesellschaft. 1893

1894

M 225 904. 65 M 236 161. 85 S 47. 94 47. 61 ,

Anzeigers SW.,

Patente.

1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- genannten an dem bezeichneten Tage die Ertheilung eines Patentes na<gesu<t. Der Gegenstand der A ist einslweilen gegen unbefugte Be- nußung ge[<üßt.

Maschine zum Färben von

Garnsträhnen. Gebr. Wanzleben in Krefeld.

98, September 1893.

18. B. 15 983. Puddelofen-Anlage zum Ver- arbeiten von dem Hochofen entnommenem flüssigen Noheisen; Zusaß zum Patente Nr. 68 265. Emile Boncehill in Marchienne; Vertreter : C. Fehlert und G. Loubier in Berlin, Doro- theenstr. 32. 6. April 1894:

20, B. 15 279, Seilklemme für Förderwagen.

F. Vaumann in Schwientochlowißz. 10. Ofk-

tober 1893.

G, S510, Brems- und Anzugvorrichtung für Pferdebahnwvagen. H. Grunwald in Berlin, Hagelsbergerstraße 10. 18. Oktober 1893,

H. 14 071. Elektrishe Signalvorrichtung mit Zeichengebung auf dem Zuge. Dr. Hönig in Berkin W., Wilhelmstr. 43b. 17. November 1893.

K. 11 382. Eisfenbahnroagen-Ahsbüdl; se. Josef Korbuly in Budapest; Vertreter: A. du Bois-Reymond und Max Wagner in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29 a. 28. Dezember 1893. 21. E. 4095, Eleftrostatishe Sypannungs-

messer für Wechselströme. Elektricitäts- Aktiengesellschaft vormals Schu>kert & Co. in Nürnberg. 26. Februar 1894.

J. 3221, Instrument zum Messen von Stromstärken und Spannungen. Edward W. Jewell in Wheaton, Ill, U. S. A. und Wm. Zimmermann in Chicago, Illinois, U. S. A., 164 Dearborn S#4.; Vertreter : C. Feblert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr. 32. 4. Dezember 1893.

M. $330, Grusmikrophon mit beweglichem Beutel und Federdru>d. Firma M. M. Notten in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29a. 12. Oktober 1893.

_Sch. 9557, Herstellung von Kohlenstiften für elektrische Beleuhtung.— Christian Schmelzer in Nürnberg, Tafelfeldstraße 42. 8. März 1894.

22, A. 367 Berfahren zur Darstellung von

fai &2-Raphtylendiamin-#£3-sulfosäure. Aktien-

gesellschaft für Anilinfabrikation in Berlin

SO., an der Treptower Brücke. 20. November 1893.

__V. 15 264, Verfahren zur Darstellung

substantiver Baumwollfarbstoffe mittels Nitro-

m-Pphenylendiamin. Badische Anilin- und

Soda-Fabrik in Ludwigshafen a. Nh. 7. Ok-

tober 1893.

S. 7769, Verfahren zur Darstellung von Anthracensulfosäuren. Société Anonyme des Matières Colorantes et Pre- duiïts Chimigues de St. Denis in Paris, Rue Lafayette 105; Vertreter : A. Mühle und W. Ziolecki in Berlin W,, Friedrichstr. 78. 23. November 1893.

23, H. 14 243. Verfahren zur Reinigung von Wollfett. Nobert Hutchison in Springvale Mills, Cowlairs, Glasgow, Grafsch. Lanark, Nord-Britannien; Vertreter: Arthur Baermann in Berlin NW,, Luisenstr. 43/44. 6. Fauuar 1894.

« Sch. 9342. Verfahren zum Anreichern fett- armer Stoffe mit vegetabilis<hen Fetten oder Oelen. Rud. Schmidt in Dresden. 15. De- zember 1893.

24. A. 3650. Flammofen mit zweiseitiger Gas- und Luftzuführung. Aachener Thonwerke, Aktiengesellschaft in Forst bei Aachen. 28. Ok- tober 1893.

«„ _N. 3015, Sthhraubenförmige Einsäße für Flammrohre. Albert Niefß in Braunschweig. 19, Oktober 1893.

28. F. 7395. Verfahren und Maschine zum Dehnen von Riemenleder. Gustav Feith in Böhmish Skalitz; Vertreter: Otto Sa> in Leipzig. 23. Februar 1894.

30, K, 11494, Shurzsuspensorium. Dr. med. Adolph Klaws in Altona a. Elbe, Steinstr. 2. 12. Februar 1894.

zum Mothfärben

o

32, K, 11 340. Verfahren von Glas mit Hilfe von Selenverbindungen ; Zusaß zum Patente Nr. 74565. Firma Wilhelm Kralik Sohn in Eleonorenhain bei Strakoniy (Oesterreich); Vertreter: A. Wiele in Nürnberg. 15. Dezember 1893.

33, L, S611. Spazierstok aus Draht. Josef Livtschak, NRealschullehrer a. D. in Wilna, Rußland; Vertreter: R. Deißler, Julius Maeme>e, Franz Deißler in Berlin C., Alexander- straße 38. 17, Januar 1894.

36. E, 4076. NRegelungövorrichtung für Gas- of Pm Hirzenhain , H. R. Buderns in Hirzenhain. 31. Januar 1894.

39, S. 14 264. Verfahren zur Herstellung von korkähnlichen fropfen. Ph. H. Holmes in

ardiner im Staate Maine, B. St. A.; Ver- treter: Ernst Liebing in Berlin NW., Luisen- straße 17. 15, Januar 1894.

° + 14588, Behandlung von Balata mit Wollcholesterin; Zusaß zum Patente Nr. 74 928. Robert Hutchison in Cowlairs, Grafschaft

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“

Lanark, Schottland; Vertreter: Arthur Baer- mann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. 10. April 1894.

Klasse.

40. M. 10 447. Verfabren zur Entschwefelung

von Schwefelnickel oder Hohni>el bezw. Kobalt. Pierre Manhes und die Secciété Ano- nyme de Metallurgie du Cuivre (Procédés Pr. Mankhes) in Lyon; SVer- treter: F. C. Glaser, Kgl. Geh. Kommissions- Rath, und L. Glaser, Negierungs-Baumeister, in Berlin, Lindenstraße 80. 20. Januar 1894. . V. 15 850, Selbfkassierender Verkäufer für aufgerollte Werthzeichen (Briefmarken, Fahr-, Eintrittskarien und dergleichen). Karl Bour- \cheidt in Köln a. Nh. 9. März 1894.

_B. 15 869. Vorrichtung zum {nellen Ab- wägen von glei) {weren Pulvern u. dergl. für pharmazeutische und andere Zwe>e. Hermann Vaums und Heinr. Ollerß in Duisburg, Sonnenwall 3. 13. März 1894.

L. S274. Stativ mit mehrtheiligen Beinen. Langer «& Co. in Wien [Tl1, Hauptstr. 24; r ai MNichard Lüders in Görliß. 8. August M. 10 649. Apparat zum Bestimmen des spezifishen Gewichts von Gasen. Pr. phil. Franz Meyer in Neumühl-Hamborn, Rhein- land, und Dr. phil. Heinrih Biiß in Greifs- wald, Langestr. 26. 24. März 1894.

44. A. 3848. Pféifenstopfer. Otto Apel in Hannover, Windmühlenstr. 2b. 10. April 1894.

45. B. 15 706. Nüttelkasten zum Ausscheiden der Steine aus Kaffeebohnen mit treppenförmig ansteigenden Vertiefungen für die Steine. Gustav Bräuer in Viersen. 3. Februar 1894.

H. 14 282. Schollenbreher mii auf den Boden aufschlagenden, gelenkig an einer Welle befestigten Schlagkörpern. Julius Heisig in Berlin, Chausseestr. 31 T. 17. Februar 1894.

P. 6469. Breitsäe- und Düngerstreu-

maschine mit einzeln verde>baren Oeffnungen im Vertheilungsschieber zur Regelung der Aussaat- menge. Johann Eduard Parmentiex in Elberfeld, Distelbe>kerstr. Nr. 61 A. 12, Sey- tember 1893. . P. 6721. Einrichtung zur Negelung der Temperatur des Vergasers; Zusaß zum Patente Nr. 62815. Firma Carl Pieper in Berlin NW.., Hindersinstr. 3. 17. Februar 1894.

49. D. 6060. Verfahren zum Befestigen des Kratzenbelages auf dem Krempelde>el. Joseph Deift in Nanspah-Wesserling, Elsaß. 8. zember 1893.

» F. 7363. Maschine zur Herstellung von Bolzen aus Draht und deren Vernietung mit gelohtem Ble. Hugo Fuchs in Bernburg. 10. Februar 1894.

G. S578, Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung kalibrierter Ketten. Heinrih Görke in Grüne bei Iserlohn. 23. November 1893.

» L. $8600, Maschine zur Herstellung von Kravattenhaltern aus Draht. Heinrih Löhr n Berlin 80), Kopnilerstt, 54 3. Js nuar 1894.

50, K. 11 312, Fördervorrihtung bei \{<win- genden Plansieben. Ferd. Kraus in Neuß a. Nh.

2, Dezember 1893.

« Sch. 9562, Farbenmühle mit Misch- vorrichtung. Julius Schmidt in München. 9. März 1894.

53. H. 14399, Apparat zum felbstthätigen Schließen und Entluften von Sterilisiergefäßen ; Zusaß zum Patente Nr. 66898. Albert Hüssener in Gelsenkirchen. 21. Februar 1894.

59, Sch. 9623, In einander angeordnete und entgegengeseßt sih trehende Schraubenflügel für Pumpen u. dergl.; Zusaß zur Anmeldung Sch. 9190. Paul Frédéric Schmidt in Brüssel ; Vertreter: Dr. M. Whrins. üt Berlin N, Oranienburgerstr. 23. 3. April 1893.

63. B. 16 014, Vorrichtung zum Aufhängen eines Ringes für Steigbügelriemen, eine Aus- führungsform dec dur Patent Nr. 51 867 ge- {hüßten Einrichtung. Gustave Biebuy>k in Brüssel, Rue de Spa; Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheen- straße 32. 11. April 1894.

«„ H. 14296, Luftreifen mit zwei Mänteln für Fahrräder und dergleichen. John William Hall, 57 Villa Road in Handsworth bei Bir- Uinghar, Grafs{<. Warwi>k, England; Vertreter : F. C. Blaser, Königl. Geh. Kommissions-Nath, und L. Glaser, Negierungs-Baumeister in Berlin SW., Lindenstr. 80. 25. Januar 1894.

« J. 3302, Gestell für Fahrräder mit Feder- anordnung in den Naben der Näder. Louis Jassoy in Hanau. 7. März 1894.

«„ R. 8184. Bürstenbremse für M areder, A. Chr. Roper in Southernhay; Vertreter : Hugo E und Wilhelm Pataky in Berlin NW., uifenstr. 25. 19. Juli 1893.

«„ R. 8727. Vorrichtung zum Verhüten des Fahrräder u der Kugeln bei Zentrier-Achsen für

No es

ahrräder und dergleihen. Karl Ring in

Nuggenhof b. Nürnberg und Hans Kröner in

Nürnberg, Bäcenscßanzstr. 95. 19, April 1894.

64, C. 4750, Vershlußvorrihtung für syphon- artige Gefäße und dergl. Karl Czichos in Hamburg, Werstr. 17. 22. September 1893.

« L. 8425. Flaschen- und Büchsenverschluß.

“_— Albin Las< in Löbau i. S. 25. Oktober 1893.

65, K, 11380, Mehrflügelige Schiffs\hraube.

Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 A.

Nobert Küchen in Bielefekd. zember 1893.

Klasse.

65, V. 2077. Aus einem Stü>k hergestelltes, dur< eingelegte Bäume versteiftes Segel für

fahlmasten. Henrik Christian Vogt in openhagen, olsteingade 31 b.; Vertreter : Alexander Speht und I. D. Petersen in Ham- burg. 3. November 1893.

H. 1846. Sthiffsshraubenflügel mit auf- gegossener Schußde>ke. Firma Theotor Zeise in Altona-Ottensen, Bahrenfelder Kirchen- weg 11. 7. März 1894.

67. C. 4803. Schmirgel - Shleifmaschine. Collet & Engelhard in Offenbah a. M. 13. Noveinber 1893.

Sch. 9084. Sgqsleifwerkzeug für Schleif- maschinen zur Herstellung parabolisher Schalen. Elektricitäts - Aktiengesellschaft vorm. Schuckert & Co. in Nürnberg. 21. August 1893.

68, M. 10 564, Pendelthürshließer. Bruno Mädler in Berlin. 21. Februar 1894.

72. M. 8635. Vorrichtung zum Feststellen der Trommel bei Revolvern. Paul Reuft in Stuttgart, Kronprinzstr. 3. 12. März 1894.

Sch. 9214. Gewehr-Zylindervershluß, bei welchem leßterer (unter Fortfall der Gewehr- hülse) auf einer Schiene gleitet. Louis Sehlegelmilch in Spandau. 24. Oktober 1893.

77, D. 6261. Seil-Nutschbahn. Herrmann Des in Niedersedliß bei Dresden. 9. April 394.

80, A. 3480, Verbundrohre oder Hohlkörper aus Asphalt und Zement. G. A. Wayß in Berlin NW., Alt-Moabit 96. 17. Mai 1893.

L. 8469, Verfahren, Thongegenstände glänzend zu machen. J. Lampel in München, Louisenstr. 42. 13. November 1893.

- M. 9899, Apparat zum - Anfeuchten von Mehl oder pulverförmigen Körvern. Arno Meisel in Muldenstein und Leopold Zeyeu, Kommerzien-Rath in Raguhn. 19. Juni 1893.

83. W. 9630, Straubenpoliermaschine für Ührmacher 2c. Heinrih Walter in Furth- mühle, Bezirks-Amt Gunzenhausen. 9. De- zember 1893.

86, W. 8860, Auswechselbarer Messerhalter für Plüschruthen. Waring Hat Wanu- facturing Company in Yonfers, U. St. A.; Vertreter: Hugo Pataky und Wilhelm Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. 13. Januar 1893.

89, St. 3876, Vorrichtung zum Anpressen von Rüben gegen die

27. Des

Schneidetrommel von Schnitzelmaschinen ; Zusatz zum Patente Nr. 66 865. Franz Stephan in Werchniatschka (Ruß- land); Vertreter: Hugo Pataky und Wilhelm Pataky in Berlin NW., Luifenstraße 25. 10. April 1894.

2) Zurücknahme von Anmeldungen.

Wegen Nichtzahlung der vor der Ertheilung zu entci@ienden Gebühr gelten folgende Anmeldungen als zurü>genommen.

Klasse.

34, 3. 1804. Vorrichtung zur mehanischen Ver- änderung der Lage eines Kindes im Kinderwagen. Vom 1. März 1894.

42. K. 11197. Kontrolvorrihtung für Bar- biere. Vom 19. Februar 1894.

68, L. 8566, Sghließblech - Einrichtung für Schlösser mit hebender Falle. Vom 1. März 1894.

N. 8450, Vorrichtung zum Oeffnen und

Schließen hochgelegener Baskülversc<hlüsse von

unten aus. Vom 1. März 1894.

70. M. 10225. Durczeichentafel mit federn- der Blechfassung. Vom 22. Februar 1894.

71. G. 8459. Spißen- und Hinterkappen-

Schoner für Schuhwaaren. Vom 1. März 1894.

H. 14145, Absayzbeshlag mit Sporn.

Vora 1. März 18934.

Das Datum bedeutct den Tag der Bekannt-

machung der Anmeldung im MNeichs-Unzeiger. Die

Wirkungen des einstweiligen Schußes gelien als

nicht eingetreten.

3) Versagungen.

Auf die nachstehend bezeihneten, im Reichs-Anzeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemahten An- meldungen ift ein Patent versagt. Die Wirkungen zee CUPE E Schutzes gelten als nicht eingetreten.

ase.

6. D. 5748, Maisch-Aufba>- und Austreber-

maschine. Vom 29. Mai 1893.

26. K. 10 643. Anordnung von einzeln regulier- baren Generatorgasshlizen an Metortenöfen.

Vom 21. September 1893.

4) Exrtheilungen. Auf die hierunter angegebenen Gegenftände ift den Nachgenannten ein Patent von dem bezeichneten Tage ab unter nachstehender Nummer der Patent- rolle ertheilt. P. R. Nr. 76 031 bis 76 140, Klasse. l 4, Nr. 76 048, Vorrichtung zur E von Eisenbahnwagen unter Auffideung von Dru>k- luft. C. Schre> in Zürich, Flössergasse 15; Vertreter: C. Pieper und H. Springmann in Berlin NW., Hinderfinstr. 3. Vom 19. Okober

1893 ab. Nr. 76 056. Sturmsihere Anzündevor-

ri<tung Va Laternen. G. Müller in Berlin, Skalitzerstr, 5, Vom 24. Dezember 1893 ah,

werden heut die Nrn. 129 A. 129 B. und 129€, ausgegeben. .

Klasse.

6, Nr. 76074. Filter. E. Krauf in Dürkheim a. H. Vem 6. Dezember 1892 ab.

«„ Nr. 76 078, Aus jalousieartig verbundenen Holzstäbchen bestehendes Klärmittel.— E. Hüsgen in Elberfeld. Vom 10. Oktober 1893 ab.

« Nr. 76 103. Verfahren und Apparat zur Herstellung von tro>enen sterilen Filterkuchen aus Faserstoff. Fabrik technischer Apparate Heinri<h Stockheim in Mannheim. Vom 3. Februar 1893 ab.

8, Nr. 76 057, Querbürstmaschine zum Weich- und Reinbürsten von Geweben mit unterhalb der Gewebe laufenden Bürsten. C. Vax- mann in Berlin S0., Wrangelstr. 138. Vom 31. Dezember 1893 ab.

Nr. 76058. Stoßkalander mit dur< Gleftrizität bewegten Stampfen. C. G. Han- bold jr. in Chemnitz. Vom 20. Januar 1894 ab.

12, Nr. 76 061. Verfahren zur Darstellung von Methylenbivanillin. Pérignue, Lesault «& Co. in Paris; Vertreter: A. Mühle und W. Hiole>i in Berlin W, Friedrichstr. 78. Vom 16. Juni 1893. ab.

Nr. 76 086, Verfahren zur Darstellung von Pyrazinen aus Amidoketonen. Dr. S. Gabriel, Professor, in Berlin N., Linienstr. 127. Vom 25. August 1893 ab.

Nr. 76 128. Verfahren zur Trennung des neutralisfierten, dur< Einwirkung von Schwefel» säure auf Mineralöle erhaltenen Gemisches von fulfidartig gebundenen Schwefel enthaltenden Substanzen in sulfonsaure und sulfonartige Ver- bindungen unter gleichzeitiger Abscheidung der anorganis<Gen Salze. Dr. O. Selmers in Hamburg, Bohnenstr. 21. Vom 19. Januar 1892 ab.

Nr. 76 130. Verfahren und Apparat zur Gewinnung reiner Kohlensäure aus Feuerungs- und Ofengasen. J. H. K. Behuke und die Chemische Fabrik vorm. Hell & Sthamer A. G. in Villwärder a. d. Bille. Vom 29. Iuli 1892 ab.

Nr. 76 132. Verfahren zur Darstellung einer borsäurehaltigen Gerbsäureverbindung. Dr. B. Finkelstein in Leipzig-Lindenau. Vom 21. März 1893 ab.

Nr. 76 133. Verfahren zum Löslihmachen von Phenolen, Koblenwasserstoffen u. st. w. in Wasser. Dr. O. Helmers in Hamburg, Bohnenstr. 21. Vom 3. Juni 1893 ab.

15. Nr. 76 032. Verfahren, gerasterte Gelatine- folien zum Durchzeichnen für Stein- und Zink- dru> zu verwenden. E. Kubisch in Triest ; Berireter: R. Deißler und J. Maemede in Berlin C., Alexanderstr. 38. Vom 26. Januar 1892 ab.

«„ Nr. 76035. Apparat zum Drucken von Schriftzeichen jeder Art und zum Linienziehen. A. A. Tessaro in Pn Italien; Vertreter: F. G. Glaser, Kgl. Geh. Kommissions-Rath, und L. Glaser, Reg.-Baumeister in Berlin SW., Lindenstr. 80. Vom 6. Mai 1893 ab.

Nr. 76 041. Typenseßmaschine. Ch. F.

Hilder, 28 Grays Inn Chambres, Holborn, Grfsh. London, England; Vertreter: F. C. Gla}er, Kgl. Geh. Kommissions-Nath, und L. Glaser, Reg.-Baumeister, in Berlin SW., Lindenstr. 80. Vom 25. Juli 1893 ab. _ Nr. 76 065, Sicherung des Tiegels an Tiegeldru>kpressen gegen Verschiecben während des Dru>kes. J. G. Schelter & Giese>>te in Leipzig. Vom 22. September 1893 ab.

18, Nr. 76 043. Netorten-Ofen zum Neduzieren von Eisenerz, G. Günther in E Mähren ; Vertreter: F. C. Glaser, Königl. Geh. Kommissions-Rath, und L. Glaser, Reg.-Bau- meister, in Berlin SW., Lindenstr. 80. Vom 10. August 1893 ab.

Nr. 76 049. Verfahren zur Kühlung der Heißwindschieber dur< Gebläsewind. Dango «& Dienenthal in Siegen - Sieghütte. Vom 21. Oktober 1893 ab.

19, Nr. 76 053. Vorrichtung zur Verhütung des Entgleisens sehr {nell fahrender Züge. F. Engel-Gros in Bafel; Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheen- traße 32. Vom 11. November 1893 ab.

20, Nr. 76 067. Unterirdishe Stromzuleitung für eleftrishe Straßenbahnen. W. Simon in Nürnberg, Bleiweißhof 320. Vom 3. No- vember 1893 ab.

«„ Nr. 76 0689, Elektromotor für Fahrzeuge. Ch. F. Winkler in Kingston, Grf1<. Ulster, Staat New-York, V. St. A.; Vertreter: F. C. Glaser, Kgl, Geh. Kommissions. Rath, und L. Glaser, Regierungs-Baumeister in Berlin SW., Lindenstr. 80. Vom 20. Dezember 1893 ab.

Nr. 76080. Spizenschlußanzeiger für Weichen. Dr. S. Farago, Advokat, in Buda- pest; Vertreter: A. Mühle und W. Ziolecki in A Friedrichstr. 78. Vom 16. Dezember

ô (ay.

Nr. 76 109. Selbftthätige Klauenkuppelung ür Fahrzeuge aller Art; Zusay zum Patente

tr. 73 536. H. Saamkopf in Braun]c{hweig.. Vom 22. September 1893 ab.

Nr. 76 113. Drahtzugspannwerk mit felbst E Sperxvng ; Sula zum Patents Nr. 75 934. Siemens «& Halste in Ber”, ¡n

a NGTIRa ee, 94. Vom $9. Nov? nber

ab.

21, Nr, 76071. Rege[ungseinritung für