1894 / 129 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

46.

47.

49.

Klasse.

45. Nr. 25 781. Selbsttränker mit dur- _gehendem Leitungsrohr, verschließbarer Einström- öffnung, Pußlo<h und .Dekelzuschlaghinderer. A. Köstermaun in Vilsen, Hannover. 10. Mai 1894. K. 2302.

Nr. 25 782. Fütterapparat für Geflügel, bei welchem das Futter dur<h Löcher im Kasten in den Unterfaßteller elangt. A. Müller in Dresden - A.,, Schulgutstr. 11. 10. Mai 1894. M. 1804.

Nr. 25 783. Sprengwagen mit Regulier- vorrihtung für den Wasserausfluß, welcher recht-

- winklig zur Fahrtrihtung stattfindet. W. H. Miller in South Bend, V. St. A.; Vertreter: Carl Fr. Reichelt in Berlin NW., Luisenstr. 26. 10. Mai 1894. M. 1805.

Nr. 25 $56. Hufeisengriff mit seitli<ß an- geformten Lappen, zur Befestigung am Eisen mittels in den Huf eindringender Nägel. Karl Schmidt in O\cersleben, Markt 3. 19. De- zember 1893. Sch. 1656.

Nr. 25858, Flache Fishreuse aus ver- zinktem Draht. Julius Koch, Fabrikant, in Eisena. 11. Mai 1894. K. 2311.

Nr. 25 875. Pflanzenbehälter für Zimmer- \{<mu>-Kulturen, bestehend aus einem von Moos- und Drahtgefleht gebildeten Wurzelbehälter mit darunter befindlihem Wafferfangteller. F. C. Mackroth, Gärtner, in Leipzig-Gohlis. 10. Mai 1894. M. 1809.

Nr. 25 983. Auswechfelbare Bodenplatte für gläserne Vogelbadehäushen. Lippert «& Sohn, Glasfabrik Carlswerk, in Bunzlau i. Schl. 12. Mai 1894. L. 1436.

Nr. 25 984, Zweitheiliger Rahmen zur Befestigung der künstliden Waben im Bienen- tod. Fr. E. Berta, Fabrikant, in Fulda. 12. Mai 1894. B. 2800.

Nr. 25 987, Mittels Zugvorrichtung ein- \stellbare Treibhausbede>ung. Ad. Hornung in Hamburg, Wrangelstr. 77. 15. Mai 1894. D. 2938.

Nr. 25 988. Frühbeetkasten, bei welhem die Holzpfähle dur< Zementsteine erseßt sind. Iosef Sauer in Heddesdorf. 8. Mai 1894. S. 986.

Nr. 25 989. Käferfalle, gekennzeihnet durch den Zugang von unten im Boden und den Draht- korb mit Befestigungs8haken. Leovold Feith in ODresden-A., Zöllnerstr. 28. 26. April 1894. F. T1917.

Nr. 25 S877. Heizlampe für Petroleum-

kraftmaschinen, gekennzeihnet durch die regulier-

bare, ringförmige Aus\strömungsöffnung des

Brenners. W. Se>X & Co., Motorenfabrik,

in Oberursel. 12. Mai 1894. S. 1146.

Nr. 25 708. Dichtungsring für die Mann- löcher an Dampfkesseln, bestehend aus weichem Metall mit Nuthen in den Anschlußflächen. Gust. Nobis, Maschinenfabrik, in Rheydt. 16. Februar 1894. N. 421.

Nr. 25 711. Gurtspanner, bestehend aus einen gezahnten Holzhebel mit zwci um Stifte einer hölzernen, gezahnten Klemmba>e greifenden Haken. Richard Heischmaunn in Berlin 8., Wilmsstr. 5. 16. April 1894. H. 2423.

Nr. 25 714. Rohrverbindung mit ring- förmiger, einen Quersteg enthaltender Nuth und einer am Fuße beiderseitig verstärkten Feder. Arthur Ramsden in London; Vertreter : G. Brandt in Berlin SW., Kochstr. 4. 5. Mai 1894. R. 1569.

, Nr. 25 S002. Kette aus vierkantigen, dur< vierkantige an den Enden verdi>te Zapfen zu- sammengehaltenen Hoblkörpern. Kuttrof}f «& Volz in Pforzheim, Oestl. Carl-Friedrichstr. 62. 9, Mai 1894. K. 2296.

Nr. 25 S804. Stauffer - Shmierbüchse, bei welcher der mit Zahnkranz versehene De>el nittels eines mit Sperrklinke ausgerüsfteten in seiner Bewegung begrenzten Hebels gedreht wird. F. Jaeger, Fabrikant, in Berg. - Gladbach. 13. März 1894. J. 583.

Nr. 25 S830. Stopfbüchsendihtung, gekenn- zeichnet durh einen geschlißten Ring aus bieg- samem Material, wie Hartgummi, Fiber <2. Schäffer & Budenberg in Magdeburg-B. 27. April 1894. Sch. 2035.

Nr. 25 S889. Hahnküken mit kegelförmiger Dichtungsflähe und s\{<räger Bohrung. H. Dewers in Nönnebe> b. Bremen. 12. Mai 1894. D. 995.

Nr. 25 S891, Aus mehreren Lagen vul- kanifierten Kautshuks von verschiedenem Härte- grade zusammengeseßter Pakungsring für Stopf- büchsen und dergl. Harburger Gummi-Kamm Co. in Hamburg, Meyerstr. 12. Mai 1894.

D. 203.

Nr. 25 8983.

pa>ung für Absperrventile. Johann Wunderle

in Eislingen. 11. Mai 1894. W. 1805. Nr. 25 894. Als Schußumwi>elung für

Gummischläuche, Rohre 2c. dienender, aus auf-

gereihten Lederfcheiben hergestellter Lederstrang.

Frau (Gar. Käsemodel in Zwi>kan i. S.

11. Mai 1894. K. 2310.

Nr. 25 897. Oel-Zuführungs-Vorrichtung

für Motoren, gekennzeihnet dur< einen in der Zuführungsleitung eingeshalteten Regulierstempel

untd eine vor dem Bergaser eingeschalteté Dru- pumpe ohne Ventile. H. Schumaun in Potédam. 10. Mai 1894. S. 2072.

Nr. 25 900. Anordnung eines Kegels an iemenscheiben, welcher ein selbstthätiges Auf- laufen der Treibriemen bewirkt. F. J. Drechsler in Ottensen, Papenstr. 15. 4. Mai 1894. D. 979.

Nr. 25 966. S(hmierapparat für {wingende Moaschinentheile mit bewegliheimn Oelkolben, dessen Hub dur< Handschraube regulierbar ist. NAiois Graß in Straßburg i. E., Spitalgasse 23. 16. April 1894. G. 1303.

Nr. 25 745. Bohr-, Polier- und Schleif- Yiaschine mit Handbetrieb. Koh «&@ Co. in Elberfeld. 30. April 1894 K. 2275.

Nr. 25 768, Mehrfahmatrize zum gleih- ¿zeitigen Auss{mieden mehrerer Gegenstände, wie Messerklingen und dergl. Ernst Hammesfahr, Hotean, in Solingen-Foche. 8. Mai 1894.

O.

Plattenförmige Weichmetall- j

o

t

"“

O A O D O O A An R O O R, "A E B N T E “T E g R T R E R M De R. E 07

“Nr. 25 769. Doppel- oder Mehrfachmatrize

um gleichzeitigen Schmieden zweier oder mehrerer :

Scherenschenkel. Ernst Hammesfahr, Fabrikant, in Solingen-Foche. 8. Mai 1894. H. 2517.

"

Klasse. 49. Nr. 25 770. Doppelmatrize zum gleich- zeitigen Ausshmieden zweier Messerklingen mit fertigen oder halbfertigen Gängen oder Angeln. So t Hammesfahr, Fabrikant, in Solingen- oche.

zeitigen Spaltstücken. in Solingen-Foche.

Formen zum Ausziehen von Draht. Wößner in Pforzheim, Grünstr. 2. 1894. N. 1531.

mit Zahnradfegment-Uebersezung. Carl Nolle, Nagelfabrikant, in Weißenfels a. S. 1894. N. 434.

mit Façon- und Rundeisenschneidevorrilhtungen, die durch dieselben Organe, wie die ersteren, be- wegt werden. 12. Mai 1894. 50, die Mitte des Antriebzapfens und der Schwer- punkt des Gegengewichtes und des Plansichters in einex wagre<ten Ebene liegen. C macher in Budapest; Vertreter: Carl Arndt in Braunschweig, Wolfenbüttlerstr. 50. 1894. H. 2458.

Sichtgut nah der Einfallseite zurü>kbringenden Ebenen unter den Sieben. folger in Vielbach b. Selters, Nassau. 10. Mai 1894, D. 986.

51, Nr. 24 38D. Dämpferleisten an Zithern, die mit oben liegenden Drukhebeln bewegt werden und sich in verschiedener Weife verstellen lassen. Theodor Meinhold in Klingenthal i. S. 5. April 1894. M. 1713.

leisten ein mit Dru>kknöpfen beseuter Steg an- gebracht ift. här t... S.

mit darüber liegenden Dru>khebeln, deren Dru>k- Inöpfe nebeneinander liegend eine Reibe bilden. Theodor Meinhokïd in Klingenthal i. S. 5. April 1894. M. 1712.

Nekeninstrumenten | aus vom Notenblatt bethätigten Spielhebeln mit

&. Pietschmann in Berlin N., Brunnenstr. 25. 18. April 1894. P. 941.

mit cinem spiralförmig um das Griffbrett ge- wundenen Draht zur Bildung der Bunde und

Heinrichs in Berlin, Kastanien-Allee 55. 19. April 1894.

die Stifte der Walze auf Anreißrädhen ein- wirken [rien , kfämme gleichzeitig b Berlin, Unterwasferstr. H. 2473.

52, im Bordertheil aufklappbar gelagerten Stiften

des ¿Fadens.

dessen Gummiring durch cine Spiralfeder mit Stellschraube gegen das Handrad angedrü>t wird.

A. Mühle Friedrichstr. 583.

4, Nr.

» vorm. A. «& C. Kaufmann in Berlin NW.,

56G.

57.

8. Mai 1894. H. 2518.

25 771. Doppelmatrize zum gleich- Schmieden zweier Messerklingen aus

Ernst Hammesfahr, Fabrikant,

8. Mai 1894. H. 2519.

Nr. 25867. Walzen mit konis<h auslaufenden

Naisch «& 23. April

Eisen- oder Blechhandschere

Nr.

Nr. 25 941. 21. März Nr. 25 942. Tafelshere und Lochmaschine

F. X. Honer in Ravensburg. H. 2535. Nr. 25 410. Plansihter-Antrieb, bei dem

arl Haggen- 25. April Nr. 25 809. Plansichter mit geneigten, das Jac. Diels Nach-

Nr. 24 383. Zither, über deren Dämpfer- Theodor. Meiuhold in Klingen- 5, April 1894. M. 1710.

Nr. 24384. Dämpferleisten an Zithern,

My

Nr. 25 710. Vorrihtung zum Spielen von

an Musikftoerken, bestehend

Zwischengliedern zur Uebertragung der Bewegung. Nr. 25 805. Schoßvioline oder Bratsche

einem Stüßdorn unterhalb des Griffbretts. Otto

H. 2441. Nr. 25 $98, Walzenmusikwerk, bei welhem

die zwei gegenüberliegende Stimmen- bethätigen. A. Hayn in 7. 28. April 1894. Nr. 25 843, Nähmaschinenshiffchen mit zur Aufnahme der Spule und sicheren Führung e C. Ruhnke in Berlin, Oranien- straße 57. 11. Mai 1894. R. 1578.

Nr. 25 944, Selbstspuler für Näbmaschinen,

Clemens Müller in Dresden-N., Großenhainer- strafe 5. 18. Mai 1894. M. 1736.

Nr. 25 971. Schuthülse für die Soutache- Spulen von Kurbel - Soutachhiermaschinen. E. Cornely « Fils in Paris; Vertreter: und W. Ziole>i in Berlin W., ) 1894. C. 548. Slas8gefäß mit Ventilations- in der Wandung. Dr. Gotthold

tabsarzt, in Kehl. 24. August

»-

5. Mai Nr. 25 H Einrichtung Pannwitz, 1093. D,

Nr. 25 928. Kohlensäure-Konservierschrank. Ioh. Mühlen, Schreinermeister, in Rheydt. 10. Mai 1894. M. 1803.

. 25 765. Aus Hartglas, Celluloid, Elfenbeinmasse, Porzellan, Steingut, Marmor oder dessen Imitationen hergestelltes Etiquett mit oder ohne Metallfassung. Jacques Centawer in Berlin NW., Karlstr. 22. 28. April 1894: . 534.

Nr. S5 S324. Heftklammerslreifen mit \eit- lichen, zwe>8s8 Klammerspißenbildung dur<lochten Lappen. Carl David & Sohn in Budapest; Vertreter: J... P. S<hmidt in Berlin NW.., Gharitéstr. 6. 4. Mai 1894. D, 980.

Nr. S5 S836. Glückwunschkarten für Namens- tage, bei denen die besonders gedru>ten Kalender- namen unter ein vorstehendes Blumenblatt oder dergl. ges{<oben werden. Paul Süß, Fabrikant, in Dresden. 1. Mai 1894. S. 1134.

Nr. 25 S885. Anzeigevorrihtung in Form einer Säule 2c. mit Büste, Figur oder dergl. Berliner Kunftvru>- u. Verlags-Anstalt

ae O

Schiffbauerdamm 4/5. 4. Mai 1894. B. 2774.

Nr. 25 963. Bilderbogen mit Aufstell- vorrihtung für die auszuschneidenden Figuren. Jos. Hohlweg in Wien; Vertreter : G. Dedreux in München, Brunnstr. 9. 2. Mai 1894. H. 2497.

Nr. 25 965. Borrihtung zum Bilden und gleichzeitigen Beschneiden der Ueberlappungen an Pappkasten. Iosef Temler, in London; Ver- treter: C. F. NRosencrany in Dresden, Güter- bahnhofstr. 13. 15. Mai 1894. T. 767.

Nr. 25 SS2. Borrihtung zum \<nellen Ausspannen der Pferde mittels einer Schnur vom Kutscherbok aus. Anton Oriold in Deva, Ungarn; Vertreter: Eduard Frankein Berlin NW., Luisenstr. 31. 8. Mai 1894. O. 344.

Nr. 25823. Borrichtung an photogra- phishen Apparaten, bei welGer das Bodenbrett mit dem Kasten und dem Objektivbrett gelenkig verbunden ist, zum selbstthätigen Auseinander- flappen in die Gebrauchsstelung. H. Martin in Halle a. S, Schillerstr. 6. 17. April 1894. D}. 1741.

Nr. 25 $869. Schwer zerreißbares photo- graphis<es Papier bezw. Photographie.

Otto |

Frauk in Berlin,

Johanniterstraße 9. 7. Mai 1894. F. 1212. h MEEY -

Klafse. 58, Nr. 25 933. Filterplatte für Filterpressen,

60, Nr. 25 705.

61. Nr. 25 730.

683,

64,

66,

67,

bei welher die Kanäle und Ablaufrinnen der einen Plattenseite gegen diejenigen der anderen Seite verfeyt liegen. Ernst Hübner, Kal. Kommerzien-Rath, in Halle a. d. S. 12. Mai

1894. H. 2537.

Selbstregulierender Wind-

fang, bei welhem die Regulierung durch geei auf den Flügeln s{leifende Blattfedern beroirkt wird. G. F. A. Nichter in München, Müllerstr. 48. 5, Mai 1894. N. 1565. Seilbremse, gekennzeichnet dur einen Steg und feste Rollen zum M Stng des Seiles. Mathias Schön, Schmiedemeister, in Malstatt-Burbach. 26. April 1894. Sh. 2030.

Nr. 25 824, Um eine wagerehte und eine senkrehte Achse drehbare Rettungsleiter. H. Gofsen in Berlin N, S{@önhauser Allee 72. 8. Mai 1894. G. 1359.

Nr. 25 694, Mantel mit Wulstkanten und Querfädeneinlage für Preßluftreifen. Max Es nen in Düsseldorf. 7. Mai 1894. G 0 (0.

Nr. 25 693. Sprachrohr für ges{lossene Wagen. Emil Krayer in Budapest; Vertreter : Ioseph Möhlig in Aachen. 7. Mai 1894. K: 2292.

Nr. 25 777, Elastishes Schußband für Preßluftreifen. Max Stern & Co. in Düssel- dorf. 9. Mai 1894. St. 782.

Nr. 25 778. Neifen für Fahrräder mit nach innen verlegtem Schuystreifen. Contineutal- Caoutchouc- und Guttapercha:Compaguie in Hannover. 9. Mai 1894. C. 542.

Nr. 25 7789, Fahrradfelge mit verstärkter Mitte. Continental-Caoutchouc- und Gutta- Ra Ne in Hannover. 9. Mai 1894. (G. 543.

Nr. 25 853. Aus einem Stahlrohr be- Kehender transportabler Kohlensäurebehälter mit getrenntem Auslaß- und Füllventil zum Füllen von Fahrradreifen. Dr. E. Th. Foerster in N b. Berlin, Florastr. 8. 14. April 1894. F 11746

Nr. 25 990, Prneumatischer Radreifen, dessen

«Tofe herumgelegter Mantel Nandverstärkungen trägt zum Festklemmen in der Felge dur eine elastishe Zwischenfelge beim Aufblähen. M. M. Notten in Berlin NW., Schiffbauerdamm 29 a. 28. April 1894. N. 1549. Nr. 25 724. Apparat zur Kontrole für den Gesammtinhalt und zum Ablesen des jeder- zeitigen Inhalts von Kohlen}äureflashen für Bierdru>tapparate. Joseph Güntert in Ludwigs- burg, Württ., Stuttgarterstr. 32, 31. März 1894. G. 1272.

Nr. 25 820, Um seine Längsaxe drehbares Flüssigfeitsgefäß mit einem oder mehreren in den Bereich der tiefsten Punkte verlegbaren Aus- güfsen. Ernst Püttmaun & Co. in Barmen. 12. April 1894. P. 935.

Nr. 25 826, Bierglas« 2c. E mit Ziffernrand und einstellbarem Zeiger. C. B. Kurre, Kaufmann, in Hannover. 24. April 1894... K. 2259.

Nr. 25 827. Aus zufammenschiebbaren Sektoren bestehender De>kel für Bierkrüge und andere Gefäße. Jakob Schonath in München, Sendlingerstr. 57. 30. April 1894. Sw. 2045.

Nr. 25 828. Trubfammler für Flaschen- weine. Aktien-Gesellschaft für Glasindustrie, vorm. Friedr. Siemens in Dresden. 28. April 1894. A. 679.

Nr. 25 925. Untersag für Gläser, Flaschen u. deragl., mit mittels durhlässiger Platte über- de>tem Flüssigkeitsbehälter. P. O. H. Eithler in Berlin W. 5. Mai 1894. E. 711.

Nr. 25 927, Kohlensäure - Leitung mit Koblen fäurefilter. Hugo Grouwald in Berlin, Neue Königstr. 12. 9. Mai 1894. G. 1362.

Nr. 25 932. Flaschenetiquettiermaschine mit Gummier- und Abschneidevorrihtung. W. A. Dunn und F. M. Duun in Newton, Kreis Jasper, Staat Iowa, V. St. A.; Vertreter : Carl Fr. Reichelt in Berlin NW., Luisenstr. 26. 10. Mai 1894. D. 989.

Nr. 25 934. Sich selbst \{ließender und beim Aufheben ih öffnender Detel für Schank- und andere Hoblgefäße, welcher in ges{lofener Stellung arretiert werden kann. C. Fr. Kührt in Grüna. 12. Mai 1894. K. 2314.

Nr. 25 936. Vorrichtung zur Regulierung

des Gegendru>es in Abfüllapparaten für gas- haltige Flüssigkeiten, gekennzeihnet dur<h eine oder mehrere eingeschaltete Wassersäulen. Otto Fromme in Frankfurt a. M., Mainzer Land- straße 189. 21. März 1894. F. 1139. Ir. 25 S21. SwWlatapparat für Schweine, mit festliegendem Gehäuse, niederklappbarer Seitenwand und Fahrbühne mit aufkllappbarer Rückwand. Wilhelm Nenger & Cie. in Arn- ftadt. 27. April 1894. R. 1543.

Nr. 25 825. Wurstfüllmaschine mit Ueber- seßung und Vorrichtung zur Auéschaltung der leßteren beim Zurü>kdrehen. Alexanderwerk, A. vou der Nahmer in Remscheid. 8. Mai 1894. A. 692.

Nr. 25 929. Trichter für Wurstmaschinen, bei wel<hem das Trichterrohr mit dem eigentlichen Trichter dur< eine Art Bajonnetvershluß ver- bunden ist. Gustav Körbi in Meinerzhagen i. Westf. 10. Mai 1894. K. 2306.

Nr. 25 931. Verstellbarer Tish mit Menga- trog für S<{hlächtereibetrieb. Wilhelm Reif, Schlächtermeister, in Wilhelmshaven. 11. Mai 1894. R. 1576.

Nr. 25 163. Swhleifmaschine mit Vor- rihtung zur Winkeleinftellung für Schrauben- \<neidwerkzeuge. M. M. Aust in Lawrence, St. Massachusetts, B. St. A.; Vertreter: Carl Fr. Reichelt in Berlin NW., Luisenstr. 26. 24. April 1894. A. 673.

Nr. 25 706. Weytßplatte aus imprägnierter appe mit beiderseitigern Shmirgelüberzug und Aufbewahrtäsh<en. H. Schütte, Kaufmann, in Coesfeld. 12, April 1894. S. 1988,

Nr. 25 864, Nasiermesser-Abzieh-Apparat mit rotierender Abziehwalze und selbstthätiger Horizontalführung des Messers an der Walze entlang. C, Gorisseu «& Co. in Aachen. 11. Mai 1894, G. 1370.

Klasse.

68. Nr. 25725. Shhlüsselführung,

6D,

70.

“L,

2. Nr. 25 811.

78,

74.

beste aus einem tellerförmig vertieften Bled

Georg Roth in Frankfurt a. M., Boenheimer- landstr. 116. 26. April 1894. R. 1539.

Nr. 25 726. Verschlußvorrihtung für Ober- lihtfenster, gekennzeihnet dur einen Gewichtg- hebel mit Zugvorrihtung zum Oeffnen einer E Gottfried Stierlin, Mechanische Werk. tätte, in Schaffhausen, Schweiz; Vertreter : A. Stahl und G. Gsell in Berlin NW., Luisen- ftraße S Ee ge bar St. 765.

Y: . Fischband mit Zwischenlage. Peter Meyer in Köln a. Rh., Seyerinstr. 18. 16. April 1894. M. 1735.

Nr. 25 822, Verschluß für Stall-Oberlicht- rer mit senkrehtem, in eine Zug- und Schub- tange auélaufendem Riegel. M. Meisinger in Aichach, Oberbayern. 8. Mai 1894, M. 1798.

Nr. 25 828, Doppelthürschließer mit an beiden Enden in ihrer Lage gesicherter Drehachse der Seitenflügel und mit leiht auswe<selbarem, s<wahem Gummiring versehener Bufferrolle. Friß Daunert, Fabrikant, in Voerde, Westfalen. 8. Mei 1894. V 985,

r. 25 922, Fensterfeststellvorrihtung na Patent Nr. 69504 in Form einer Ib at einfallenden Klinke mit von letzterer bede>ter Feder und nur einer Befestigungsschraube. Arthur Lewin in Berlin, Teltowerstr. 22. 18. April 1894. L, 1395.

Nr. 25 923. Beschlag für Pendelthüren » 1p

bestehend aus einem Doppelscharnier mit Ver- wendung der Fischbänder näh D. N.-P. Nr. 25. Alois Gerstner in Nürnberg, Capadocia Nr. 8. 27. April 1894. G. 1324. _ Nr. 25 924. Diagonal geschlitzte, in der Schloßnuß befestigte Stifttheile für Thürdrücker und Penerare: Friedrih Bohnwagnuer, Bau- beshläge-Fabrikant, in Leipzig-Lindenau. 21. Avril 1894. B. 2725. G

Nr. 25 926. Führung zum Oeffnen von Dachfenstern mit eingeseßter Rolle und an der zxührungsstange des Fensterrahmens befestigter Schnur. Heinrih Schippmann in Glü>ftadt. 19. Mâz 1894. Sch. 1922.

Nr. 25 930, Thürschließer mit anspann- barer Feder. Wilh. Theis, Fabrikant, in Voerde i. Westf. 10. Mai 1894. T. 763.

Nr. 25 938. Sicherheits - Vorhängeschloß, dessen Niegel dur drehbare Rollen vers<hoben wird. Ernst Küppersbusch in Velbert, Nhein- land. 18. April 1894. K. 9948.

Nr. 25 742. Taschenmesser, welches zwisc{en den Stimmreihen einer zweizeiligen Mund- barmonika oder au nebenliegend angeordnet ift. G. Ménière-Soanen in Etiers; Vertreter : Carl Pieper und Heinrih Springmann in Berlin NW., Hindersinstr. 3. 8. Mai 1894. SM. 1799.

Nr. 25 728. Federwischer aus gekräuseltem und gerolltem Seidenpapier, das dur einen Ring oder eine Hülse zusammengehalten wird. I. G. H. Kunze in Leipzig, Elsterstr. 65. 18. April 1894. K. 2244.

Nr. 25 729. An Squltafelgestelle zu be-

festigender und in der Höhe verstellbarer Karten- halter mit zwei aneinander verschiebbaren Stangen mit Haken. Carl Plagtzek, Lehrer, in Pießze b. Czerniß. 19. April 1894. P. 949. Nr. 25 731. Tintenlösher mit zwei dur eine Feder auseinander gehaltenen Scheiben. I. Michalsky N<hf. in Berlin, Dresdenerfstr. 35. 21. April 1894, M. 1758.

Nr. 25 132. Federkasten mit durch eine zewundene ¡Feder si<h selbstöffnendem oder -\{lie- Einbem De>kel. Robert Zöppel, Fabrikant in Vlbernhau i. S. 7. Mai 1894. 3, 343.

L Nr. 25 733, Federkasten mit durch cine æLvorhftonsfeder sich felbstöffnendem oder -\<ließen- dem Dedkel. Nobert Zöppel, Fabrikant in Olbernhau i. S. 7. Mai 1894. Z. 342.

_Nr. 25 829, Federhalter oder Bleistift mit |piral- oder ringförmig um den Schaft einge- preßter trma. Heintze & Blanukertz in Berlin, Georgenkir<str. 44. 21. April 1894. H. 2444.

Nr. 25 935, Bleistifthalter mit konischer Ueberhülse. Munker, Felger & Cie. in Nürnberg, Herrnfstr. 2 und 4. 11. Mai 1894. M. 1815.

Nr. 25 937. Etiquettenbefeuchter, bestehend aus einem in einen Wassecbehälter zu stellenden Körper aus Kieselguhr 2. mit Auflagen aus Asbest und Baumwollenge vebe. Max Kaehler «& Martini in Berlin, Wilhelmstr. 50. 4, Mai 1894. K. 2289.

Nr. 25 940. Landkarten- :c. Halter mit einer dur< Klammern zu befestigenden Leiste mit Rollen zur Führung der Zugschnur für die mit Haken versehene Stange. Franziscus Hoffmann in Leipzig, Kochstr. 13. 19. April 1894. H. 2439. Nr. 25 776. Nachgebende Einlegesohle für Schuhwerk. Franz Kollm in Berlin SW., Willibald-Alexisftr. 36. 9. Mai 1894. K, 2298. Halter für Patronenhülsen in Ladevorrichtungen. G, D. Hunter in Auburn Park, Staat Jllinois, V. St. A.; Vertreter: Garl. Fr. Reichelt in Berlin NW,, Luisenstr. 26. 10. Mai 1894. H. 2525,

Nr. 25 837, Automatishe Schießscheibe, bei welcher eine Anzahl getroffener und ent- \{wundener Zielpunkte dur< Treffen eines be- stimmten Zielpunktes mittels Hebeldru>s wieder fichtbar gema<ht werden. Theodor Bergmann in Gaggenau. 25. April 1894. B, 2744. Nr. 25 949, Gerüststri>, in dessen einem Ende ein Ning eingeflohten ist, und dessen anderes Ende durch eine Metallhülse am Aufdrehen ver- hindert wird. Leonh. Hassold in Fürth i. B., Sternstr. 5. 9, Mai 1894, H. 2521.

Nr. 24 170, Elektrischer Wecker mit dret- poligem Magnet und für verschiedene Gloken- größen einstelbarem Glo>enstuhl. Caesar Vogt in Fun Krausenftr. 69, 31. März 1894.

(Schluß in der folgenden Beilage.)

Berlin:

Redakteur: Dr. H. Klee, Direktor

Verlag der Expedition (S < olz).

Yru> der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags

Anstalt Berlin ZW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Fünste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

„M 129.

Berlin, Montag, den 4. Juni

1894,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus ven Handels-, Genofsenschafts-, latt unter dem Titel

Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen

Zeichen- und Muster-Regiftern, über Patente, Gebrauhsmufter, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

Central-Handel3-Register für das Deutsche Reich. n: 1298,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann dur< alle Post - Anstalten, für Berlin au< dur< die Königliche Expedition ves Deutschen Reihs- und Königlih Preußischen Staats- Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Klasse. S1. Nr. 25 879, Zigarrenkistenvers<luß mit einem dreikantig gelohten Schließble<h. I. H. D in Hamburg, Deichstr. 19. 1. Mai 1894. P. 975.

Nr. 25 943, Schmieröl, mit Schraubvers{hluß. NRosenthalerstr. 65.

0 Gebrauchsmuster. (Schluß)

A4, Nr. 25 959, Metallkasten für elektrische Läutewerke. Alois Agel in Wien; Vertreter: | , Carl Fr. Reichelt in Berlin NW., Luisenstr. 26. 92, Februar 1894. A. 597.

76, Nr. 25 912. Frottierleder mit zi>za>för-

migen Rippen für Spinnereimaschinen. August

Schwan, Fabrikant, in Aachen, Königstr. 22,

11. Mai 1894. S. 2073.

Nr. 25 917. ODifferential-Triebwerk zur Spulenbewegung an Spindelbänken mit gelenkig gelagerter verzahnter Scheibe, wel<he eine der Differenz der Umdrehungsfaktoren entsprehende | , Umdrehungs-Zahl und -Richtung annimmt. Th. H. Rushton in Bolton; Vertreter: Hugo und Wilhelm Pataky in Berlin NW., Luisen- itrafié 259. 11. Mai 1394, R. 1577.

77, Nr. 25 735. Figuren, welche dur Sand | ,

und ein Triebrad beim Drehen des geschlossenen

Gehäuses selbstthätig bewegt werden. F. Oscar

Brauer in Buchholz, Sachsen. 4. April 1894.

B. 2657.

Nr. 25 739, Spielzeug, welches selbstthätig während des Laufens Waarenstü>ke auêwirft. | , G. F. Lütticke in Berlin, An der Jerusalemer Kirche 1. 5. Mai 1894. L, 1423.

Nr. 25 741. Die Kastagnette erseyendes Instrument aus zwei Holz- 2c. Platten mit einer 4. Mai 1894. M. 1786. Feder mit je einem Knopf an den Enden. | $5, Nr. 25 266. Gefäß mit Zuleger & Mayenburg, Musik-Instrumenten- Boden als Reiniger für Fabrifanten, in Leipzig. 23. April 1894. Trenfkel in Berlin 8., Gitschinerstr. 54. 2 336. 1894. T. 746.

Nr. 25 ST14, KMliterspiel, bestehend aus| , Nr. 25 717, gsrohr 1 einem glei<mäßig nah aflen Seiten abfallenden gebender Holzkasten, welchem die von Gasflammen Brett mit nummerierten Vertiefungen und einem herrührenden VBerbrer-nungsgase senkrecht verschiebbaren Ring. Bam- trihter zugeführt werden, zum 3 gegen das berger in Frankfurt a. M., Zeil 46. 29. März Einfrieren. W. Bullermann in Hannover, 1894. B. 2627. Friesenstr. 8. 7. Mai 1894. B. 2784.

Nr. 25 S115, in Kästhenform Nr. 25 753. Als Ueberlauftopf konstruierter mit Kartenprefse. Desinfektionstopf für Abortgruben. August in Neustadt a. d. Natterer in Nürnberg, lange Gasse 2. 30. April G. 15357. 1894. N. 458.

Nr. 25 S177. Konischer Kreisel, welcher mit Nr. 25 755. einer Abziehs{nur in Bewegung | wird. Apparat für E. R. Hähnel, Schloffer, in esden, Kal. regulierbarer, periodi Technische Hochschule. 1. Mai 1894. H. 2481. Butke & Co.,

Nr. 25 S722. Spielzeug zur Herstellung industrie, in Berlin S., funstshmiedeeiserner Gegenstände mit Lochstanze, 1894. B. 2787.

Hammer, Formen zur Herstellung der Ver- f , Nr. Durch Sc 1 oder Kloben

zterungen u. \. w. Emil Pfluge & Co. in vewirkte Flantshverbindung von Klosetbe>en mi

Berlin, Alerxandrinenstr. 108. 2. Mai 1894. C h. Heimberg in Han-

P. 970, i 24. April 1894. Nr. 25 946. Postament (So>el mit Unter- 5

bau für automatische guren). mit 2 Platt- Ds f eberde>ungésplatten für

formen übereinander, wovon die untere gleich- nung | oder Rinnen

mäßig und die obere einseitig beweglich ist. zur Aufnahme von d lichem Material.

Hermann Seifert in Debshwiß bei Gera. Hans von Adelson in Berlin, Leipzigerstr. 124.

6. April 1894. S. 1100. 1. Mai 1894. A. 685.

Nr. 25 950, Ausgleichgewicht Nr. 25 SS1. Nohrverbindung, bestehend aus \chaukeln. Franz Ludewig in Düffel einer Schraubbhülse mit Links- und Rechtêgewinde straße 19. 11. Mai und konishen Enden und UÜeberwurfmuttern zum

Nr. 25954, Schwimmende adepu resthalten der aufgetriebenen Rohrenden. I. G.

deren Glieder dur< Gummischeiben in Pf F. Northmaun in Hohenfelde-Hamburg, Anger-

mit vorspringendem Nand gehalten \traße- 13. 2. April 1894. N. 442.

I. D. Kestuer jr. in Waltershausen i. Th. Nr. Heberspülapparat für Klosets

29. April 1894. K. 2268. ei an der unteren Kröpfung des Heber- Nr. 25 956. Thontauben-Wurfmaschine mit s angebrahten Saugventil. F. Gaebert

einer vielfa<h veränderlihen Wurfrihtung aus in Berlin, Lothringerstr. 36. 27. April 1894.

ein und derselben Maschinenlage. Hayuauer G.

Raubthierfallen-Fabrik von E. Grell & Co. | 86, Nr.

in Haynau î. Schl. 12, Mai 1894. H. 2536. C Nr. 25 957. Durch das Laufeisen felbst- | ' Inhaber der Firma N. Belle in Aachen, Dahmen-

thätig verstellbarer Schlittshuh. Hinrih Müller graben 25. 27. April 1894. D. 970.

in Hamburg, Vierländerstr. 102 und A. H. 848, Vorhang-, De>ken- und Möbel-

Müller ebenda, Borgfelderstr. 10. 12. Mai toff, welcher in einem Gewebe die englische weiße

1894, M. 1818. Gardine mit dahinter liegendem Stoff vereinigt.

S0. Nr. 25 736. An Sparren zu befestigende H. Langensiepen, Fabrikant, Glauchau i. S. Schere für Dachde>er, gekennzeihnet durch ein 10, Mai 1894. L. 1430. hebelartiges oberes und ein zurü>springendes unteres Nr. 25 911. Tudcartiges Gewebe, bei Messer. Aug. Moutanns jr. in Gießen. welchem auf je se<s Kettenfäden vier Shußfäden 19. April 1894. M. 1745. entfallen. Hermann Kleinschmit, i. F.: A.

Nr. 25 958. Vorrichtung zur Herstellung Kleinshmit in Aachen-Burtscheid, Kaiserallee 21.

von Gipsplatten, bestehend aus einer Spiegel- 11. Mai 1894. K. 2308.

glasplatte und einem Spiegelglaslineal. L. Nr. 25 915. Schlagarm mit Schußbeschlag

Küpper in Aachen, Bahnhofstr. 32. 11. Mai an der Schlagstelle, für mechanishe Webstühle.

1894. K. 2309. Leonhard Pafßmaun in Aachen - Burtscheid, SL. Nr. 25408. Verpa>ung für Eier, be- Altdorfstr. 8. 11. Mai 1894. P. 986.

stehend aus dur< rehtwinkliÞ< über einander Nr. 25 921. Einrichtung an Webstühlen

geste>te Pappstreifen gebildeten Fächerrahmen. zur Verhütung der Eintragung von Schuß-

Carl Hanel in Flensburg, Norderstr. 11—13.

27. April 1894. H. 2467.

Nr. 25409. Zylindrishe Büchse oder Schachtel mit Verschluß durch ein zwischen dem Büchsenkörper und einer darüber drehbaren Hülse angebrahtes und bei gegenseitiger Verdrehung beider Theile sih zusammendrehendes Schlauch- stü>. Waldemar Schmidt in ODresden-A., Mathildenstr. 47. 30. April 1894. Sch. 2044.

Nr. 25 743. Aus einem Stü> bestehende Kartons mit Gummiband-Verschluß. Bruno Gaudig in Dresden-A., Amalienstr. 22. 7. Mai 1894. G. 1356.

Nr. 25 773. Transportkarre für Dach- und Falzziegel, bei welcher die Ziegel auf übereinander an Stüßen seitli< angeordnete Träger gelegt werden. Ernst E. Polster, Inspektor, in Ober- Oderwiß i. S. 9. Mai 1894. P. 981.

Nr. 25 877. Zpylinderförmige Papphülse mit einem eingeleimten und einem losen Pfropfen zum Versenden von Chemikalien 2c. in Probe- fasgen, G. A. Pelgtzer in Krefeld, Schwert- traße 111, 11. April 1894, P. 931.

Klasse.

Behälter zum Transport von federnder Wandung und Dr. Cosfineru in Berlin, 2. Mai 1894. C. 536. 83, Nr. 25 734. Uhrshußkapfel aus Celluloid, mit einem Charntier, das einerseits mit dem De>kel vernietet, andererseits dur den Boden- theil hindurhgeste>t und abgebogen ist. Albert Winkler, Fabrikant, in Ruhla i. Thür. 24. April 1894, W. 1768.

Nr. 25 S116. Ankergang bei Regulator- werken zur Herabminderung der Empfindlichkeit des Gangordners gegen äußere Einflüsse. Fr. Mauthe, Fabrikant, in Schwenningen, Württ. 8, Mai 1894. M. 1800.

Nr. 25 947, Abhebevorrihtung für Uhr- macherzwe>e, bestehend aus zwei in einer Hülse seitlich s<wingenden Klemmba>ken und einem zentralen, in Längsrichtung verschiebbaren Dru>k- bolzen. Gustav Külper, Uhrmachergehilfe, in Gelsenkirhen. 27. April 1894. K. 2272.

Nr. 25 955, Negulier-Vorrichtung für die Perpendi>kel an Wand- und Stand-Uhren, be- stehend aus einem Streifen mit fkeilförmigem Ausschnitt. Müller & Hörmaun in Augsburg.

1

\{ne>enförmigem S<lammfammler. Paul 26. April

F } ( G O E Q C

as Wafsserleitungsrohr um- tor J EHHUL

Kartenservice Hugo Genthe, Werkmeister Orla. 8. Mai 1894.

u

A inio Pot

BPanal M uit ot Kanal- 2c. Ytuthen

1 Q04 Q 1894. uis: ÁÂ-+

Ausnehmnadel mit Maßstab . Dasbach und I. Wotruba,

\chlingen, bei welher die Fäden der Schüßen über der Schußlinie soweit angehoben werden, daß der arbeitende Schüßen fie ni<ht trifft. S. Lentz, Maschinenbauer, in Viersen. 17. April 1894. L. 1393. |

Nr. 25 981. Auf der Nü>seite gerauhter Futterstoff (Italian - Cloth). I. G. Zipper iu Chemnitz i. S, Schillerstr. 20. 27, April 1894. S 338, ;

87. Nr. 2550Æ, Konsfervenbüchsenöffner, ge- kennzeichnet dur ein auf einem mit Spiße ver- sehenen Stiel verschiebbares sherenartig wirken- des Messer. Robert - und Emil Christians 2 A b. Elberfeld. 5. Mai 1894.

89, Nr. 25 ST1O0, Transportshne>en - Apparat

für Zukermasse, gekennzeichnet dur<h am Schnecken-

umfang hervorstehende Röhrschienen, nah zwei

Seiten entleerende Ablaßvorrihtungen und einen

rahmenartigen Absperrschieber. Gust. Pröber

in Dozuniciweis Körnerstr. 27. 10. Mai

1894. P. 984. 7 : Nr. 25 960, Verdunstungs - Apparat mit

“mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht,

Das Central - Handels -Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der Bezugspreis beträgt L 4 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten $0 4. Infertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30 4.

Die Gefellshaft hat am 20. Mai 1894 begonnen. Dem Bruno Eugen Maether und dem Carl Wil- helm Otto Profe, beide zu Berlin, ist für die legt- bezeichnete Gesellschaft je Einzelprokura ertheilt, und sind dieselben unter Nr. 10436 bezw. 10437 des Prokurenregisters eingetragen worden. In unser Gefellschaftsregister ist unter Nr. 14 107, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma : Kalischer & Zehden pu dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- ragen : Die-Handelsgesellschaft is dur< Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst. Der Kaufmann Max Kalischer zu Berlin” ist zum alleinigen Liquidator ernannt. In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 14 120, woselbst die Handelêgesellshaft in Firma: E Sermaun Peisfer & Co, mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : Die Handelsgefellshaft is durch gegenseitige UVebereinfunft aufgelöst. In unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 14 523, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma: _ Sehubert & Rieck Siye zu Berlin vermerkt steht, ein-

einer in direkter Fortseßung der Verdunstungs- kammer gebildeten und mit Abstoßplatten ver- sehenen Niederschlagkammer. S. M. Lillie in

hiladelphia, U. St. A.; Vertreter: Hugo Pataky und Wilhelm Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25. 1. Mai 1894. L. 1414.

, Umschreibungen.

Die folgenden Eintragungen sind auf die Namen der nabstehenden Personen umgeschrieben.

Klasse. °

2. Nr. 18 405. Mit einer konis<hen, seitwärts gebogen austretenden Feuerbüchse und event. mit einem Vorwärmer versehener Brasenkeßfel zum schnellen und leihten Erhißen des Wassers, bei welchem ein Verbrennen der Feuerbüchse dur das dieselbe stets überströmende Wasser vermieden wird. Geißler & Weigelt, Kupfers{miederei, in Dresden, Mittelstr. 3.

11, Nr. 2884, Maschine zum Zusammenheften von Riemen 2c. Firma Kleim & Co. in Leipzig.

33. Nr. 23879, Dose für Kolophonium- stangen, Stangenpomade u. dergl., mit einer achsialen Schraubenspindel und einem als Mutter ausgebildeten Zwischenboden zum Vorshub. The Lowendall Star Works L. Löwenthal in Berlin SO., Reichenbergerstr. 121.

Nr. 19 094, Kefselceiniger, bestehend aus iner dur< Scharniere mit einem Griff ver- denenStablfeder. —#Firma Clauf} Shear Co. Fremont O., U. S. A.; Vertreter: August Nohrba<, Max Meyer und Wilhelm Bindewald

furt.

. 23685, Hofenstre>er, bestehend aus Drahtbügel mit ercentris< gelagerter Mar Sc<hwertführer in Hamburg,

Neuer Jungfernstieg la., und Friedri<h Jürs in

Altona, Adolfstr. 83.

Nr. 24 990. Aus hochkant gestellten, ge-

reuzt in einander geste>ten Bandeisen bestehende

inlage für aus Zement, Beton, Asphalt

l. bherzustellende Decken, Brücken u.

ob Schlosser in Kaiserslautern und David

Schlöfser, Schlofsermeister, in Worms. der

45. Nr. 21 414, Behälter zur Aufnahme von pulverförmigen Stoffen mit einer dur< Feder- wirkung bethätigten Ausblasevorrihtung. Firma S. J. Cahen in Bullay, Rheinpr.

57. Nr. 24440, Photographische Taschenkamera mit und ausflappbarer Führungsftange für

D]

mit dem getragen:

Die Gesellschaft is dur< Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst.

Der Kaufmann Ludwig Rie> setzt das Handels- ge/<äft unter unveränderter Firma fort. Ver- gleihe Nr. 26 012 des Firmenregisters.

Demnächst is in unser Firmenregister Nr. 26 012 die Handlung in Firma: A _ Schubert & Rie mit dem Siße zu Berlin und als deren JIn- haber der Kaufmann Ludwig Nie> zu Berlin ein- getragen worden. Die Gesellschafter der hierselbft am 1. April 1894 begründeten offenen Handelsgesellschaft in Firma: Riesland & Schwarze (Geschäftslokal : Putbuserstr. 34) sind: der Buchbindermeister Ernst Wilhelm Adolf Riesland und Glasermeister Friedri< Wilhelm Schwarze,

ide zu Berlin. bei Berl : - 14786 des Gesellshafts- 25 437,

34

ren * _ =

_

4

t

1

C) es t

unker

_

e E

erte t et

I (

Nor ODCr

oral ergi.

2 et a

Au

C

unter Nr.

j, Genten «& Kurz

ein- j das Objektivbrett. Carl Winkel in Göttingen, | mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge- Düsterer Eichhweg d u. 7 tragen: Berlin, den 2. Juni 1894. Die Firma ift in Kaiserliches Patentamt. Th. Genzten I. V: Pal. 5376 geändert. Vergleiche Nr. 26 010. Demnächst is in unser Firmenregister Nr. 26 010 die Handlung in Firma: Th. Genten zu Verlin und als deren Jnhaber ibefi Theodor Gengen zu Berlin

unter

Handels - Register.

über Aktiengesellschaften | ; T Fommanditaesellschaften auf Aktien werden IGEFT( L, As Kommanditgesfellscha ten au Aktien werden na< En Firmenregister sind je mit dem Sitze zu betr. Gerichten unter der 7 »

Die uns N Eingang derselben von den i Rubrik des Sigtes dieser Gerichte, die übrigen Handels- B d Nr resiftereinträge aus dem Königreih Sach f S Rie Königreih Württemberg U Groß thum Hessen unter der Rubri ipzi Stuttgart und Darmstadt

weiden ersteren wöhentlih, Mittwochs

il L Tae Gn rbends, die leßteren monatli.

C, Vi

Ç Tapontitorotnrty> PDandeisS8reqtitereinträge

26 008 die Firma:

Alexander Brünell (Geschäftslokal: Kaiser Gallerie Laden 14 und Chaufseestr. 8) und als deren Inhaber der Kaufmann Julius Brünell zu Berlin,

unter Nr. 26 011 die Firma:

Detlef Rave (Geschäftslokal : Oranienstr. 61) und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Detlef Friedrich Rave zu Berlin, eingetragen worden. L :

In unser Firmenregister is mit dem Sitße zu Nieder - Schönhausen und Zweigniederlassung zu Berlin unter Nr. 26 009 die Firma:

Bankhaus J. Scholl, Bank und Prämienloosgeschäft (hiesiges Geschäftslokal: Leipzigerstr. 94) und als Die Gesellschaft hat am 12. Februar 1894 be- | deren Inhaber der Kaufmann Iosef Scholl zu gonnen. Nieder-Schönhausen bei Berlin eingetragen worden.

Zufolge Verfügung vom 30. Mai 1894 sind am Der Kaufmann Heinrich August Thomas zu Berlin 31. Mai 1894 folgeroe Eintragungen erfolgt: at für sein hierselbft unter der Firma:

In unser Gesel||chaftsregister ist unter Nr. 12 210, | ; H. Thomas e woselbst die Qandel8gesellshaft in Firma: bestehendes Handelsgeschäft (Firmenregister Nr. 23555)

Wurm & Mann dem Friedrih Richard Thomas zu Berlin Prokura ertheilt und ift dieselbe unter Nr. 10435 des Pro- furenregisters eingetragen worden.

Gelöscht sind:

Firmenregister Nr. 25 264 die Firma: Gustav Engel. Prokurenregister Nr. 9646 die Prokura des Carl Grüne für die Firma:

Kowitzke & Co. Zufolge Verfügung vom 31. Mai 1894 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 14 711, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma : Justinian Troplowitz mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, einge-

tragen : J N Die Gesellschaft is dur< Uebereinkunft der Gesellschafter aufgelöst. :

Der Kaufmann Justin Troplowiß zu Berlin seßt das Da Ee P g unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 26 013 des Firmen- registers. / :

Demnächst if in unser Firmenregister

Nr. 26 013 die Harfdlung in Firma :

Justinian Troplowit

mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Justin Troplowiß zu Berlin ein«

Werlin. Handelsregister [15465] des Königlichen Amtêgerichts ® zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 28. Mai 1894 ist am 31. Mai 1894 îin unser Gesellschaftsregister unter Nr. 14 787 die ofene úHandelsgesellshaft in Firma: M. Pinkus & Co. mit dem Siße zu Berlin (Geschäftslokal : Wils- na>erstr. 48) und sind als deren Gefellshafter der Kaufmann Herrmann Pincuß und der Kaufmann Max Pinkus, beide zu Berlin, eingetragen worden.

ein- getragen :

Die Wittwe Louise Marie Mann, geborene Döring, ist dur< Tod aus der Handelsgesell- schaft ausgeschieden. Vormund der Frieda Louife Adelheid ‘Marie Mann und Friedri<h Wilhelm Erich Mann ist nunmehr der Kaufmann Albert Schwarz zu Berlin. A

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 12 788,

woselbst die Handelsgesellshaft in Firma:

Holländisches Cacao - Haus Maether «& Co. 7

mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht,

getragen : N :

Das Handelsgeschäft if dur< Vertrag auf den Kaufmann Ernst Rudolf Gustav Arthur Profe und die Frau Anna Emilie Maether, ge- borene Valentin, beide zu Berlin, übergegangen, welche dasselbe unter der Firma Cacao-Hans Maether « Co. Nachf. fortseßen. Vergleiche Nr. 14 785. : ;

Demnächst ist _ in unfer Gesellschaftsregister unter Nr. 14 785 die Handelgesellshaft in Firma : Cacao-Haus Macther & Co. Nachf.

mit dem Siße zu Berlin und sind als deren Ge- sellshafter die beiden Vorgenannten eingetragen

ein-

unter

worden. getragen worden.