1894 / 131 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zu 11. Reihe T Nr. 7 bis 16 nebst Anweisungen vom 1. Oktober 1894 ab bei der Reutenbankkafse hierselb in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr in Empfang zu nehmen. :

Auswärts wohnenden Jnhabern der gekündigten Nentenbriefe is es gestattet, dieselben mit der Post, aber frankiert und unter Beifügung einer nah fol- gendem Formulare:

e... A buchstäblich Mark Valuta N: . zum Iten. . . 18. . gekündigten Rheinisch-

estfälishen Rentenbrief . . Litt.. . . Nr. . habe ih aus der Königlichen Rentenbankkasse in Münster erhalten, worüber diese Quittung.

(Ort, Datum und Unterschrift.)* ausgestellten Quittung über den Empfang der Valuta der gedachten Kasse einzusenden und die Bag, des Geldbetrages auf gleihem Wege, edo<h auf Gefahr und Kosten des Gmpfängers zu eantragen.

Auch werden die Inhaber der folgenden, in

üheren Terminen ausgeloosten und bereits eit zwei Jahren und länger rü>ständigen Renten-

riefe aus den Fälligkeitsterminen : 1. Oktober 1885. Lätt. D. Nr. 4956, 1. April 1886. Lätt. D. Nr. 6797, 1. Oftober 1886. Läitt. C. Nr. 1438, 1. April 1887. Lätt. C. Nr. 12937, 1. Oktober 1887. Lätt. B. Nr. 1836. Litt. D, Nr. 3247, 1 Diltober 1888. Latt, A: Nr. 2225. Latt. D, Nr. 617,

g. 1. Oftober 1889, Lätt. C. Nr. 3156. Litt. D. Nr. 1868 16185, i

H, 1 Al 1890. Litt, C. Nr. 2225, Lätt, D, Nr. 11998,

i. 1. Oftober 1890. Litt. C. Nr. 8074 11109,

L. 1. Ahril 1891: Ltt. A. Nr. 1626 - 3153. Läitt. B. Nr. 1538. Läitt. C. Nr. 3946 4015 4798 6025 7181 8288 12422 13185 14694 17897 17934. Litt. D. Nr. 443 1473 1765 1778 3803 4173 5305 6164 7305 9400 10332 11343 12584 14986 14987 15815 16289,

L Ofober 1891, Tatt A. Nr. 1837 2330 3131 5929 5876 7503 7504, TLätt. B. Nr. 1178 1494 2033 2188. Liäitt. C. Nr. 455 666 1492 1876 9532 4748 5347 5449 6957 8694 8795 8879 9096 GOR7 10712 159017 15764 16339 16909, Tätt. D. Nr. 303 3900 3944 4908 5270 5358 7260 9593 11308 11611 11949 12219 12339 15385,

m. 1. April 1892. Litt. A. Nr. 1377 2410 2826 3025 4361 6142. Litt. B. Nr. 2112 2474 2494. Litt. C. Nr. 812 7805 8482 9602 10145 10553 11006 11525 12760 14437 16064 16651 16657 18081. Litt. D. Nr. 3607 4256 4571 4744 5363 5723 5846 6533 6620 6993 8128 8566 10135 10494 10755 11051 11288 11681 12927- 13440 14459 15706 16191 16317 16380

hierdurch aufgefordert, dieselben uunferer Kasse zur Zahlung der Valuta zu präsentieren, wobei wir bemerken, daß die Einlösung sämmtlicher Ienten- briefe au<h bei der Rentenbankkafse zu Berlin C., Klosterstraße 76T., bewirkt werden fann.

Auch wird zur Kenntniß gebracht, daß der ab- handen gekommene Rentenbrief Litt. C. Nr. 15334 geritli<h amortisiert worden ist.

Münster, den 18. Mai 1894.

Königliche Dircktion der Rentenbank für die Provinz Westfalen, die Rheinprovinz und die Provinz Hessen-Naffau.

Bekanntmachung.

Mul von Rentenbriefen. Bei der am heutigen Tage stattgefundenen Aus- loosung von Rentenbriefen der Provinz Hessen-Nassau für das Halbjahr vom 1. April 1894 bis 30. Sep- tember 1894 sind folgende Appoints gezogen worden:

1} Liätt. A4. 3000 Nr. 13 110 115 168 495. i

2) Litt. B. à 1500 M Nr. 396 497 622.

3) Lütt. C. à 300 M Nr. 446 846 933 976 92010 2079 2396 2529 2584 2810 2975 3326 3380 3918 4061. : :

4) Litt. D. à 75 Nr. 214 906 949 972 1107 1132 1231 1953 2407 3279 3337 3722. /

Die auégeloosten Rentenbriefe, deren Verzinsung vom 1. Oktober 1894 ab aufhört, werden den In- habern derselben mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalbetrag gegen Quittung und Rüd- gabe der Rentenbriefe im kursfà gen Zustande mit den dazu gehörigen, ni<ht mehr zahlbaren Zins- kupons Serie III. Nr. 4 bis 16 nebst Talons vom 1. Oktober 1894 ab bei der Rentenbank- kasse hierselbst in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr in Empfang zu nehmen.

Avswärts wohnenden Inhabern der gekündigten Rentenbriefe is es gestattet, dieselben mit der Post, aber frankiert und unter Beifügung einer nach fol- gendem Formulare:

M buchstäblich luta für d. . zum lten h E digten Hessen - Nafsauishen NRentenbrief .. Litt, Nr. . …. habe ih aus der König- lichen Rentenbánkkasse in Münster erhalten, worüber diese Quittung. (Ort, Datum und Unterschrift) ausgestellten Quittung über den Es der Valuta der gedachten Kafse einzusenden und die pr g des Geldbetrages auf gleichem Wege, jedo< au Gefahr und Kosten des Empfängers, zu beantragen.

Auch werden die Inhaber der folgenden in früheren Terminen ausgeloosten und bereits seit länger als wei Jabren rü>ständigen Nentenbriefe aus den Fälligfeitöterminen 4

a, 1. Oktober 1890 Ltt. D. Nr. 23,

b. 1. April 1892 Litt. D. Nr. 3105, bierdur< aufgeforocrt, dieselben unserer Kasse zur Zahlung der Valuta zu präsentieren, wobei wir be- merken, baß die Einlésung färumtliher Rentenbriefe au bei der Königlihen Rentenbankkafse zu Ber- lin C., Klosterstraße 76 I., bewirkt werden kann.

Münster, den 18. Mai 1894. Königliche Direktion der Renteubank für die Provinz Westfalen, die Nheiuproviuz und dic Provinz Hessen-Nafsau.

i g Bekanntmachung. ,

n Gegenwart des Notars Ludwig Herzfeld hier-

selbst sind heute auf Grund- der Bestimmungen des 20 des revidierten Statuts der Landschaft der rovinz Sa<hsen und der von dem Königlichen Kom-

missarius genehmigten Ausführungsbestimmungen fol-

ende 4°/ige Pfandbriefe des laudschaftlichen Ne andes der Proviuz Sachsecu ausgeloost

wörden :

a. b. C. d. 0.

E, E,

[12399]

Zu 500 Thlr. = 1500 (4 Nr. 271 638 658 659 1120 1179. Zu 100 Thlr. = 300 M Nr. 327 694 821 1300 1481 1534. 1630 1648. f

u 50 Thlr. = 150 #4 Nr. 169.

n 25 Thlr. = 75 4 Nr. 9.

ie ausgeloosten Pfandbriefe werden hiermit den Inhabern zur Einlöfung dur Baarzahlung des Nennwerths am 2. Jauuar 1895 gekündigt und müssen zur Verfallzeit nebst den no<h nit fäl- ligen Zinsscheinen und den Zinsschein-Anweisungen in umlaufsfähigem Julane eingeliefert werden.

Der Betrag der fehlenden Zinsscheine wird den e von der Einlösungssumme in Abzug gebracht. Die Einlösungssumme wird bei Einsendung der Stücke dur<h die Post den Einsendern mangels be- sonderer Anträge unter voller Werthsangabe porto- pflichtig zugesandt werden. Zugleich wird darauf aufmerksam gemacht, daf aus früheren Verloosungen no< folgende Pfandbriefe rückständig sind : Ju 1000 Thlr. Nr. 54 263 745.

_—_—— =

u 500 Thlr. Nr. 213 671 785. u 100 Thlr. Nr. 99 158 268 300 302 365 375 519 1528, Zu 50 Thlr. Nr. 3 190 250 251 252 270 275. u 20 Thlr Mr: 20 17 9192 118. Halle (Saale), am 19. Mai 1894. Die Direktion der Landschaft der Provinz Sachsen. E. Freiherr von Gustedt. Hoffmann.

[15894]

Der west- und südjütische Creditverein. Infolge $ 37 der Statuten des Vereins sind heute Notarius publicus des Vereins von dem hiesigen auf dem Bureau die nachstehenden zu der ersten Serie der Vercinsabtheilung für 4 prozeutige Anleihen gehörenden Obligationen zur Zah- lung hes 11, Juni £894 ausgeloost worden, nämlich:

Tat, A. Me. 06 202 100 1407 1818 2291 2774 2972 3335 3456 4156 4217 4583 4833 4930 5006 5217 5251 5366 5418/5556 5700 5845 5944 6164 6295 6397 6407 6486 6851 7005 7045 7198 7287 7290 7495 7730 7760 7772 7908 7980 8125 8761 8960 9108 9672 9829 9871 9971 9980 10035 10824 10940 10941.

Litt. B. Nr. 84 305 342 426 432 434 631 761 1109 1299 13138: 1419; Dit O, Nr. 70/267. Litt. D. Nr. 344. Diese gezogenen Obligationen werden von uns in unsercm Bureau, von der Privatbank in Kopenhagen und von der Norddeutschen Bauk in Hamburg mit einem Zuschlage von 10 Prozent im 11. Juni-Termin d. J.- eingelöst, nah welchem Terntine keine Zinsen bezahlt werden.

Nückständig sind:

Von der Verloosung per 11. Juni 1892. Tatt. B; Nr. 891.

Von der Verloosung per 11. Juni 1893. Tat B. Nr. 1670

Bon der Verloosung per 11. Dezember 1893. Tätt. A. Nr. (38 2361-3736 5019-6264. Litt, B. Nr: 2036. Lâtt. D. Ner. 846/920.

Die Direktion des wefst- und südjütischen Creditverecins. Ringkjöbing, den 3. März 1894. Clausen. P. Smith. P. Noes.

6) Kommandit- Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Geselish.

(1983) Oldenburgische Markthallen-Gesellschaft.

Zu der am Freitag, den 22. Juni, Nach- mittags 5 Uhr, in der Markthalle hieselbst ftatt- findenden 10. ordentlichen Generalversammlung werden hiemit die Herren Aktionäre höflichst ein- geladen.

Tagesorduung : 1} Jahresbericht, Vertheilung des Reingewinns und Decharge-Grtheilung an den Vorstand. 2) Wahl cines Vorstandsmitgliedes. 3) Wakl des Aufsichtsraths. Oldenburg, den 5. Junt 1894. Der Vorstand.

[15651] Meierei Actien Gesellschaft in Hamburg in Liquidation.

Zehnte ordentliche Geucralversammlung der Aktionäre am Freitag, den 22. Juni 1894, Nachmittags 3 Uhr, im Bureau der Gesellschaft, Vereinéstraße 40.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Gewinn- und Verlustre<nung und der Bilanz.

2) Wahlen.

Geschäftsbericht, lie Bilanz stehen den Herren Aktionären im

Zureau des Liquidators zur Verfügung.

Eintritts- und Stimmkarten zu der Generalver- sammlung find gegen Vorzeigung der Aktien bei den Notaren Herren Dres. Stoctfleth, Bartels, Des Arts & von Sydow, gr. Bâterstraße 13, in Hamburg fntgegen zu nehmen.

er Liquivator.

(15906) Deutshe Spiegelglas- Actien-Gesellshaft in Freden.

Bei der heute s\tattcehabten Ausloosuug der Partial - Obligationen unserer 4°/9 hypothe- karischeu Auleihe sind folgende Nummern, als:

10 16 66 194 255 264 272 339 367 454 466

652 681 703 772 784 793 816 866 897 je 1000 A zur Rückzahlung und 1020/9 auf deu 1, Oktober 1894 gezogen und fordern wir hier- mit die Besiger auf, die Beträge gegen Rückgabe der Obligationen nebst den N fälligen Kupons an unserer Gesellschaftsfafse in Fredeu oder bei dem Bankhause H. Oppeuheimer in Hanuover in Empfang zu nehmen.

Fredeu, den 4, Juni 1894.

Die Direktiou.

Gewinn- und Verlustre<nung

[ ] Actien-Gesellschaft für Gas und Elektricität.

Unter Bezugnahme auf 88 23 und 24 des Ge- sellshaftsvertrages ergeht hierdur< an unsere Aktionäre die Einladung zur Theilnahme an der Freitag, den 29. Juni d. J., Mittags 12 Uhr, zu Köln, im Dom- Hotel, stattfindenden ordentlichen Geueral- versammlung mit der Tagesorduung: : Beschlußfassung über den Geschäftsbericht des Vorstandes, die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Rechnung, die Ver- wendung des Reingewinnes und die Entlastung des Vorstandes. Die Hinterlegung der Aktien, gemäß $24 des Gé- sells<haftêvertrages, kann außer bei der Gesellschaft in Köln bei dem Bankhause von der Heydt-Kersten & Söhne in Elberfeld erfolgen. Köln, 5. Juni 1894. Der Vorftand.

[15900]

Hierdur<h machen wir bekannt, daß die notarielle Ausloosung von S$ Partial - Obligationen unserer Anleihe vom 15, November 1891 Mittwoch, den 20, Juni 1894, Nachmittags 4 Uhr, im Konferenzzimmer unseres Werkes stattfindet.

Cöthen, den 4. Juni 1894.

Maschinenfabrik Actien- Gesellschaft

vorm. Waguer «& Co.

[15998]

Bremer Oelfabrik, Bremen.

| (Verichtigung.)

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet statt am Dienstag, den 26. Juni 1894, Nachmittags # Uhr, in den Geschäfts- räumen der Gesellschaft.

Tages®sordunng :

1) Vorlage der Bilanz, Geschäftsberit, Antrag auf Entlastung.

2) Reduktion des Aktienkapitals und Ausgabe von Vorzugsaktien, bezw. Umwandlung von Stammaktien in Vorzugsaktien.

3) Neuwahl für den Auffidtsrath.

Aktien, für welhe das Stimmrecht ausgeübt werden soll, sind spätestens am Freitag, deu 22, Juni bei Herrn E. C. Weyhausen in Bretinen zu hinterlegen.

Der Aufsichtsrath. Carl F. Overbe>, Vorfißender.

[15992]

Vernauer Gasanstalt,

Die Herren Aktionäre der Gesellshaft werden zu der am Sonnabend, den 30. dun cr., Nach- mittags 4 Uhr, in Berlin, Behrenstraße Nr. 63 stattfindenden ordentlicheu Geueralversammlung ergebenst eingeladen.

Tage®sorduung:

1) Vorlegung der Bilanz für das Geschäftsjahr 1893/94, Beschlußfassung über Ertheilung der Decharge und Ls der Dividende.

2) Wahl von Rechnungsrevisoren.

Diejenigen Aktionäre, welche E an der General, versammlung betheiligen wollen, haben gemäß $ 18 des Statuts ihre Aktien nebst einem doppelten Ver- zeichniß späteftens 6 Tage vor dem Versamm- lung®stermiue

bei der Gesellschaftskasse in Beruau oder bei Herrn S, Bleichröder in Berlin zu deponteren.

Berlin, den 4. Juni 1894.

Der Auffichtsrath der Bernauer Gasaustalt, O: Lin: Dr. Springer.

[15996]

Deutshe Exportbank zu Berlin.

Unter Bezugnahme auf $$ 27 ff. und 43 des Ge- sellshaftsstatuts werden die Herren Aktionäre zur elften ordentlichen Geueralversammlung auf Montag, den 25, Juni 1894, Nachmittags 6 Uhr, im Bureau der S eliwale zu Berlin W., Lutherstr. 5, hiermit ergebenst eingeladen.

Tagesorduung:

1) Bericht der Direktion über das 1893er Ge-

schäftsjahr.

2) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und

Verlust-Kontos.

3) - Bericht der Rehnungsrevisoren und Beschluß- fassung über Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Kontos. 4) Ertheilung der Decharge an den Vorftand und

den Aufsichterath.

5) Wahl von 3 Nechnungsrevisoren für das laufende Geschäftsjahr.

6) Statutenmäßig pulüflige Anträge.

Due Theilnahme an der Generalversammlung find nah $ 28 des Statuts nur diejenigen Aktionäre be- rehtigt, wel<he ihre Interimsquittungen volle 3 Tage vor der anberaumten Sans bei der Direktion der Gefellshaft zu Berlin W., Lutherstr. 5, gegen Empfangsbescheinigung deponiert haben.

WBerlin W., den 4. Juni 1894,

Deutsche Exportbank. Der Aufsichtsrath. Martin Schlesinger.

[15896] Bilanz vom 31. M |S

Activa.

I. Immobilien und Mobilien. 1) Grubenfelder. . 41311 848.70 2) Gruben-Anlagen , 271 745.75 3) Briquet-Fabriken , 407 687.65 4) Ziegelei-Anlagen 336 563.05 5) Kiesförderungs- Zan, p -096:081,00 O) eTonone 5 56 774.10 7) Cisenbahnen-An- Ot. o 14030430 8) gS 0E narkänbe u. Arbeits8häuser. , 582 749.25 9) Werkstätten Fuhr- werk u. Diverse , 78 908.20

II. Betriebs-Fonds. 1) Kassa-Konto . . 2) Wechsel-Kafsa . . 3) Konto-Korrent-Kto., Gutßbaben, Neichsbank „, 46 002.38 Außenstände 220 111.10 4) Inventurbestände . 285 337.96

3 291 712

. M. 18 167.74 13 725.58

Flse, Bergbau-Actiengesellschaft.

Dezember 1893.

1) Aktien-Kapital-Konto 2) Prioritäts-Obligationen-Konto 3) Grundshulden-Konto 4) Reservefonds-Konto 5) Außergewöhnlicher Neservefonds . 6) Prioritäts - Obligationen - Zinsen- Konto Neste aus dem Jahre 1892

Ah 09:

Reste vom 1. Juli 1893 D

am 2. Januar 1894 fällig werdend ., 20970.—

7) Unterstüßungsfonds- - 7438.60 16 145.—

950 000 42 161! 2416!

Konto A 8) Betriebskeamtens- u. Arbeiter-Prämien . 9) Ausgaben für Krank- beit, Unfall-, Inva- liditäts- unt Alters- versicherung,Neserve für Prämien aus 1893 10) Konto-Korrent-Kto. Kreditoren - Rech- nungss{hulden . . Mitteldeutsche Kreditbank, Bank- | Uen (n LOL L 11) Accepten-Konto, lau- fende Actepte: 4 48 851.60

12) Vortrag auf 1894

9 000.—

103 275.08

307 021/03 1458/62

3 835 057126 Gewinn- und V

3 835 057/26 erlust-Berechnung.

1) General-Unkosten-Konto . . . A458 907.97 2) Obligationen-Zinscn-Konto . . 42 277.50 3) Agio- und Zinsen-Konto . . . y 24 272.18 4) Betriebsbeamten- und Arbeiter- Prämien e 16 145.— 5) Steuern-Konto 15 698.43 6) Ausgaben für Krankheit, Unfall-, Jnvaliditätss und Alters- Verlierund ¿7 «e 0206246 7) Betriebsyerlust der Dekonomie 11.50 8) Abschreibungen auf Grubenfelder. . . « Gruben-Anlagen Briquet-Fabriken . . Ziegelei-Änlagen i Kiesförderungs-Anlagen Oekonomie (Fisenbahnen-Anlagen Wohngebäude u.Arbeits- häuser Werkstatt, Fuhrwerk und Diverse 8 360.11

9) Extraordinäre Abschreibungen auf BYriquet- | ANtalsdunenitanto A a R L A 10) Vortrag: uf 1896». » o o 6e

. 6 13 201, . e 22 T96.27 » 24 614.46 16 915.02 6610.75 609.50

9 324.10

E M

Berlin, den 25, April 1894, Der Auffichtsrath,

Die porstehende Bilanz sowie das ( orvnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft i Grube Ilse, den 5. Mai 1894

1000 Thlr. = 3000 4 Nr. 380 547 739 1167 1186.

C. Mundt.

A, G. Wittekind, Stellvertreter des Vorsibßenden, ewinn» und Verlust-Konto

M |S 2372 384 754193

S

1) Gewinn - Vortrag aus 1892

2) Generak - Gewinn- und

Verlust-Konto. . ..

189 775

112 893/27

83 000|— 1 458/62

=2S| I 18

387 126/93

Grube Ilse, den 23. April 1894. Der Vorftaud.

n Uebereinstimmung gefunden.

August Wolff, geri<tliher Bücherrevisor.

387 126/93.

q: L, Stra. abe i< geprüft und mit dew

994] : [15 Stettiner Maschinenbau-Anstalt &

ifssbauwerft Actien Gesellscha B S de L uRO f

Grabow g/Oder.

Fnfolge verspäteter Publikation in den Gesellschafts- blättern kann die per 9. Juni a. c. anberaumte außerordentliche E E Ing, niht fstatt- Ls dg Wir laden daher die Herren Aktionäre hier- dur<h zu einer außerordentlichen Geueral- versammlung per 23. Juni a2. e., Nach- mittags 124 Uhr, in unserem Geschäftslokale ein.

Tagesordnung :

1) E, einér Bilauz nebst Gewinn- und

Lerlust-Konto, aufgestellt per 10. März 1894,

sowie eines erläuternden Berichts.

2) Beschlußfassung über Reduktion des Aktien-

fapitals, Ausgabe von Genußscheinen, sowie

dadur<h erforderlich

engen: j

3) Beschlußfassung über Ausgabe neuer Aktien,

sowie dadurch erforderlih werdende Statuten- änderungen.

4) Ergänzungêwahl zum Aufsichtsrath.

Gemäß den Bestimmungen ‘des Gesellschaftsstatuts haben die Aktionäre, welche an der Generalversamm- lung theilzunehmen beabsichtigen, bis späteftens deu 22. Juni, Nbends se<s Uhr, ihre Aktien hei der Direktion der Gesellschaft, bei den Herren Scheller &@ Degner N<f., Stettin, oder der Deutschen Bauk iz Berlin anzumelden und zu deponieren, und können die“ entsprehenden Ginlaß- und Stimmkarten dagegen in Empfang geuommen werden.

Grabow a. O., den 6. Juni 1894.

Die Direktion. Marx J. Nordmann.

werdende Statuten-

[15997]

Gesellshaft für Baumwoll-Fudustrie

(vorm. Ludw. & Gust. Cramer)

in Düsseldorf.

Außerordentliche Generalversammlung am Samstag, den 30. Juui, Mittags 12 Uhr, im Geschäftshause, Martinstraße 10.

Gegenstand der Tagesordnung: Aufnahme eines hypothefarishen Darlehens.

Behufs Ausübung des Stimmrechts sind die Aktien spätestens 3 Tage vor der Versamm- lung an folgenden Stellen zu deponieren: In den Bureaux der Gesellschaft in Düsseldorf, Ber- lin und Hilden, oder bei dem Bankhause C. G. Trinkaus in Düsseldorf.

Düsseldorf, 6. Juni 1894.

Der Aufsichtsrath.

[15898] Die Aktionäre der Actien-Brauerei-GesellschastFriedrihshöhe i vorm. Patzeuhofer werden hierdurch zu der am Freitag, den 29. Juni cr., Vormittags 10 Uhr, im Geschäftalokale der Gesellschaft, Landsberger Allee 24, Restaurations- gebäude 1 Treppe stattfindenden auferordeut:- lichen Generalversammlung einberufen. Gegenstand der Tagesorduung: Beschlußfassung über die Beshattung von Mitteln dur<h Ausgabe von Obligationen zum Bau und Betriebe einer Mälzerei. Diejenigen Aktionäre, welche si<h an der General- versammlung betheiligen wollen, werden ersucht, ihre Aktien nebst einem doppelten Verzeichniß und außer- dem, wenn sie nicht persönlich erscheinen, die Voll- macht oder sonstige Legitimationsurkunden ihrer Ver- treter spätestens bis zum 24. Juni cr., Abends 6 Uhr, bei Herren Marcus Nelkeu «& Sohn, hier, Kaiser-Wilhelmstraße 49, 1 und Herrn Jacob Laudau, hier, Wilhelmstraße 70 b., zu deponteren. Wegen der Legitimation zum Eintritt in die Ver- sammlung und der Ausübung des Stimmrechts der Altionâre verweisen wir auf $8 27, 28 u. 29 des At asts-Shatuts, ir demerken, daß Vollmachten eines Stempels bon Á 1.50 bedürfen, N Y Verliu, den 5. Juni 1894. y _ Der Anffichtsrath. Ferdinand Meyer, Vorfißender.

Der Vorftaud.

[15921] Berlinische Rückversicherungs-Gesellschaft

zu Berlin.

Unsere Herren Akionäre werden zu der am Montag, deu 25, Juni d. J., Vormittags 107 Uhr, in unserem Geschäftslokale, Wilhelm- straße 10, hierselbst stattfindenden fünften ordent: en R der Pert Fen

icherungs - Gesellschaft zu Berlin hiermit niet eingeladen. |

ur eilnahme an den Generalverfammlungen S gemäß $ 29 des Statuts nur diejenigen Aktionäre erehtigt, welhe als sol<he mindestens vier

ochen vor dem Tage der Generalver- fammlung in das Aktienbuch eingetragen find. Leder stimmberechtigte Aktionär kann d durch einen anderen Aktionär auf Grund einer \<riftli<en Vollmacht vertreten lassen.

„Die Eintrittskarten für die Generalverfammlung L inuerhalb der drei leßten Tage vor erselben an der Kasse unserer Gesellschaft ezogen werden.

er Geschäftsbericht, die Bilanz und die Gewinn- G Verlust- dnung liegen von heute ab im hie däftslotal der Gesellshaft, Wilhelmstr. 10, lerselbst zur Einsicht für die Herren Aktionäre aus. Ta ard mnn 9

1) Vorlage des Geschäftsberichtes der Direktion und des Berichtes des Aufsichtsrathes über die rüfung der Bilanz und der Gewinn-

und erlustrehnung ;

Ÿ Bericht der Repisions-Kommission ;

) Beschlußfassung über Entlästung der Ver-

waltungs8organe ;

Wahl der evisions. Kommission und

Wabl von Mitgliedern des Aufsichtsrathes Verlin. R s Wilhelnit 10 den 5. J

W. 48, elmstr. 10, den 5. Junt 1894, Verlinische Rücckversicherungs-Gesellschaft zu Berlin. Die Direktion :

[15883]

straße 10a, Generalversammlun

Gesellschaftskasse,

[15884]

Activa.

——————

Immobilien Mobilien Debitoren

Immobilien, Abschreibung Mobilien, Dubiose,

Zu der am 29. Juni cr., Vorm in dem Geschäftslokal unserer Gesell stattfindenden

Rödelheimer Ning

105a.,

8 11 Uhr, schaft, Friedrich- auferordeutlicheu werden die Aktionäre gemäß $ 21 u. f. des Gesellschaftsstatuts eingeladen.

: Tagesorduunug :

__ Neuwahl des Aufsichtsraths.

Diejenigen Aktionäre, welhe si an der General- versammlung betheiligen wollen, haven ihre Aktien nebst einem doppelten Nummernverzeichniß bei der j | Friedrichstr. 26. Juni cr., Abends 6 Uhr, zu deponieren.

Berlin, den 5. Juni 1894.

Humboldtmühle, Aktieugesellschaft. - Der Aufsichtsrath. Nathan, Vorsitzender.

ofen Ziegelei G A Pr. Du

am Freitag, den 22.

1) Berichterstattung.

bis zum

März 1894,

E : upener gemeinnützige Actien - Ban - Gesellschaft.

Die ordentliche Generalversammlung findet =. Juui cr., Nachmittags 7 Uhr, im Kasino hiecselbst statt.

Tagesorduung :

3) Wahl der Revisionskommission und zweier

irektionsmitglieder. 4) Antrag der Direktion

L auf Nükkauf der Aktien der Gesellschaft.

Bilanz, Gewinn- und Verlust-Re<hnung und Ge-

schäftsberiht sind bei unserem Geschäftöft

Aktionären zur Einsicht offen gelegt.

Eupen, den 4. Juni 1894. Die Direktiou.

Actien Gesellshaft, Rödelheim.

2) Bilanz - Vorlage.

ührer den

P assiva.

A | A 300 362/13 37 929/62 94 309/40 2 060/30

364 661/45

Aktien-Kapital Neserbefond Kreditoren

Gewiun- uud Verlust-Konto.

é (L 12 491/58 648174 724137

19 697/99

Nödelheim, den 4. Juni 1894.

Der Vorftand.

M 240 000 S 21834 122 476

[15931]

Gesellshaft für den Bau der Eisenbahn Salonik—Monastir.

Die Herren Aktionäre werden zu der am 28. Juni 1894, Mittags A2 Uhr, in unserem Geschäfts- gebäude zu Frankfurt a. M., Hochstraße 45 statt- findenden ordentlichen Geueralversammlung der Gesellschaft für den Bau der Eisenbahn Salonik— Monastir hiedur< eingeladen.

Aktionäre, welhe ihr Stimmreht nah F 23 der Statuten ausüben wollen, müssen ihren A tienbesiz mindestens 3 Tage vor der Generalversamm- lung, also spätestens am 24, Juui 1894 bei der Direktion der Gesellschaft zur Theilnahme an der Generalversammlung anmelden. 2E in ate s in E HeN Bilanz und

ewinn- und Verlusftre<hnung liegen bei der Gesell- schaftskasse zur Einsicht aus. |

Tagesordnung :

Berathung und Beschlußfassung über Ge- nehmigung der Bilanz nah Entgegennahme des Geschäftsberichtes der Direktion und des NRevisionsberichtes des Aufsichtsrathes.

Berlin, den 5. Juni 1894.

Der Auffichtsrath. G. Siemens, Vorsißender.

364 661

[15905]

Aktien-Konto:

Kassa-Konto: Bestand

Unkosten-Konto:

Nicht einbezahlte 37 9% de A105 000

256 378/49 _Gewinu- und Verlust-Konto per 34. Dezember 1893. Div. Ausgaben im Jahre 1893

| 5 356/81 Frankfurt a. M., 31. Dezember 1893. Der Vorstand des Glauburg-Verecins :

Glauburg-Verein, Frankfurt a/M.

_BVilanz US93, 2 Abschluß am 22. Dezember 1893.

M, s | } Aktien-Kapital-Konto:

38 850|— 210 Aktien à M 500 | Nealisations-Konto:

217 028/49 Saldo pro 1

500/—

j

s 5 356/81

M. Zinsen-Konto:

Nealisations-Konto: Saldo-Uebertrag

t

Im Jahre 1893 vereiunahmte Zinsen .

F. Gideon.

M 9 105 000 147 72704

3651/45

|

E E T me nee

256 378/49

M 3 cidhe

[15882]

Activa.

Bilanz

der Zuckerfabrik Stavenhagen zu Stavenhagen

am 30. April 1894,

Passiva.

t. Grundstüd>e 54 090,07 Gebäude . . . 294 540,79 Maschinen und Geräthe. . . 33313227 Bassins 15 789,85 Kanäle. .. , 40 888,46 Beleucht.-Utensilien 264,08 Utensilien... 4647,06 Werkzeuge 2330,01 Vorräthe Kassa u. Außenstände Hypothekenforde- rungen. , 110590,99 Effekten, als Kau- tion hinterlegt M 7000 . 29 787,33 sicherungsprämie . . Aetbestellungskoften 4

Barou Bro>dorff. W. Rie.

Debet.

Im Voraus bezahlte WBer-

| 1154 238/42 Der Auffichtsrath.

W. Maaß. F. F loto. Bete E bei G 4 : _ DBorsieheunde Bilanz habe ih geprüft und mit den ordnungsgemä i , sells<haft in Uebereinstimmung gefunden. y M I s. des Stavenhagen, den 11. Mai 1894.

d

745 682/59 936 809/94 21 495/43

| 140 378/32

l 9 712/39 159/75

|

|

|

l

Aktien-Kapital-Konto Davon nicht eingezahlt Hypothbeken-Kaution 300 000 4 als Kaution bei der Bank hinterlegt. Neservefonds : Bestand am 1. Mat 1893 Ueberweisung des Vorjahres . . Zinfenzuwachs Ueberweisung aus dem Spezial- Reservefonds Spezial-Reservefonds Kreditoren Der Brutto-Gewinn beträgt Davon ab: Abschreibungen Bleibt Nettogewinn Dazu vorjähriger Gewinn-Vortrag Davon erhalten : der Neservefonds Tantièmen 18 9/9 Dividende Zur Verfüguv g d, Generalversamml.

August W

Wahnschaffe.

olff, gerihtliher Bücherrevisor.

Gewinn- und Verlust-Konto

der Zuckerfabrik Stavenhagen zu Stavenhagen

am 30, April 1894.

63 000/—

3113139

51 847 73] 1 346/63

156 194/36 P ais

Der Vorstand. A. y, Thiel de.

T 628 500|—

691 500|—

l j

133 809/31 15 000|— 5 952/37

| 157 875|— | 11 869/24 | 199 799/82 192 117/60 |

37 269/87

156 194/36

j f 15 000|— 13 083/51 | 124 470|—

3 640/85

1 154 238/42

Blücher. A. Vidal

Credit.

An Abschreibungen : auf Gebäude . . « Maschinen . . ¿D 4 Beleuchtungs- Utenjilien . « Unia Werkzeuge . . .

b . 29/0 de 407 686,81 » 22 732,27

* 1128771

669 658,46 98 078,33 662,75

5 888,90

Lr d 8 153/74 26 786/34 454/64 1161/57

26/51 451/51 235/96

2 „e

vortrag

winne

37 269

diverse Reparaturen rovision infen Krankenpflege

andlungs-Unkosten tesjähriger Reingewinn

Baron Bro>dorff. W

Otto Meyer.

Handlun s-lintosin G d C

Der Aufsichtsrath. W. Maaß. F. Fkoto. (Rie>. A. v. M Vorstehendes Gewinn- und Verlu Büchern der Gesellschaft in Dames gefunden. Stavenhagen, den 11. k

alyan,

August Wo

37133 7180/1: 20312 2 303

2 938

9 019 156 194

272 352

Vorstaud.

Der Wahn {<affe. A. y. ' : H. T t-Konto hake ih geprüft und mit demo

Mai 189

lff, gerihtliher Bücherrevisor.

VorjährigerGewinn-

abrikationsgewinn h iverse kleine Ge- |

s ¿Si 1 346/63 z 263 806/47

b

5 689/03 1 509/94

272 352/07 lücher. A. Vidal.

el >e.

rdnungsgemäß geführten

die über dieselbèn doppeltem Verzeichniß derselben spätestens drei Tage vor dem Versammlungstage in dem oben bezeihneten Komtor in Frankenstein vorzuzeigen.

stattfindenden sammlun mit dem Bemerken ein, d bis 19, Juni 1894. bei | Naumburg a. S., Markt 5, oder beim Bankhause

E. Kürbitz zu Naumburg a. S. hinterlegt sind, | stimmberechtigt sind. |

[15932

] Gesellschaft für den Bau der Eisenbahn Salonik—Monastir,

Die Herren Aktionäre werden zu der am 28. Juui 1894, Nachmittags 12} Uhr, in unserem Ge- shäftsgebäude zu Frankfurt a. M., Hochstraße 45, stattfindenden außerordentlichen Genecralver- sammlung der S R für den Bau der Eisen- bahn Salonik—Monastir hierdur< eingeladen.

Aktionäre, welche ihr Stimmrecht nah $ 23 der Statuten ausüben woller, müssen thren Aktienbesitz mindesteus 3 Tage vor der Generalversamm- lung, alfo späteftens am 24. Juni 1894 bei“ der Direktion der Gesellschaft zur Theilnahme an der Generalversammlung anmelden.

_ _ Tagesorduung:

Beschlußfassung über den Antrag auf Liquida- tion der Gefellshaft und über die Regelung des Liquidationsverfahrens.

Berlin, den 5. Juni 1394.

Der Anffichtsrath. G. Siemens, Vorsißender.

[15897] gnteruationale Drudluft- und Electricitäts-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier--

durch unter Hinweis auf Art. 22 und 23 des Statuts

zu einer ordentlichen Generalversammlung auf

Mittwoch, den 27, Juni 1894, Vormittags

1L Uhr, Unter den Linden 35, hierselbst eingeladen. ; Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1893 sowie Beschluß- fassung über die der Verwaltung zu ertheilende Entlastung.

2) Wahlen zum Auffichtsrath.

Berlin, den 5. Juni 1894. Die Direktion. A. Richter.

[15930]

Deutsche Magnesit Werke in Liquid.

_ Durch den plöglichen Tod des Liquidators unserer Gesellschaft find wir veranlaßt, am Montag, den 25. Juni cr., Vormittags 10 Uhr, in dem bisherigen Komtor unserer Gesellschaft in Frauken- ftein in Schlefien, Breslauer Vorstadt, eine außerordeutli<he Generalversammlung der Aktionäre abzuhalten. Tagesordunug : 1) Wahl eines Liquidators. 2) Bericht über den gegenwärtigen Stand der Liquidation.

Anträge, über welche auf der Generalversammlung Beschluß gefaßt werden foll, müssen bebufs ibrer rechtzeitigen Ankündigung bis s\pätestecus den 14. Juni cr. beim Vorsitzenden des Mulde raths in Berlin C., Stralauerstraße Nr. 25, schriftli angemeldet werden. Von den Aktionären, welhe an der Generalver- fammlung theilnehtnen wollen, find die Aktien oder lautenden Depotscheine nebft

Berlin, den 5. Juni 1894. __ Der Auffichtsrath. Edm. Eirund, Vorsitzender.

[15934]

Thüringer Actien Brauerei in Liquidation : zu Naumburg a. S.

Fl der am 23, Juni 1894, Nachm. 4: Uhr, u F aumburg a. S,, Restaurant Regenbogen „Russin“, auferordeutlichen Generalver- läden wir die | “eran Aktionäre hiermit

nur die Aktien, welche

Herrn W. Linde,

aan 1) Antrag der Liquidatoren über Beschlußfassung behufs Anstrengung einer Klage gegen die Handels8zesellf<aft Wölbling & Werni>e resp. hegen die Konkursmasse und gegen Th. Werni owie gegen N. Wölbling resp. gegen die Konkursmasse wegen der von denselben nah 10 des Statuts garantierten Diyidende. 2) Festsepung einer Entshädigung an die Auf 3 Beichluß E Beri 3) Beschlußfassung über Vertheilung einer A L, ny ers<iedene zu bera e Angelegen » Halle, den 5. Juni 1894. pit

Dex Vorsitzeude des Aufsichtêraths g Carl Dtt, G G