1894 / 132 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

\chaftlihen Genossenschaftêpresse* aufzunehmen. Vorstandsmitglieder sind: Jakob Deo Il A>erer,

ohannes Zipelius, Lehrer, Franz Schmalenkberger II,

erer, Peter Hensel, A>erer, und Adam Jochum 1V, A>erer, alle von Heltersberg. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Zweibrücken, den 2. Juni 1894.

Kgl. Landgerichts\chreiberei. Mer>el, Kgl. Ober- Sekretär.

Muster - Register.

(Die ausländis<hen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Berlin. [16000] Königliches Amtsgericht L. Abtheilung $9 Ux. Berlin, den 2. Juni 1894. ae das Musterregister is eingetragen :

r. 13 434, Firma W. Möbes in Berlin, 1 Aiiag mit einem Modell für Hausthürgriffe, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 1035, S

ußfrist 3 Jahre, - angemeldet am 1. Mai 1894, Na E

mittags 4—8 Uhr.

Nr. 13 435. irma A. Fries in Berlin, 1 Pa>et mit 11 Modellen für Manchettknöpfe und Chemisettknöpfe, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 6013— 6016, 6035— 6041, 1337—1341, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr 57 Minuten.

Nr. 13 436. Firma Gustav Demmler in Berlin, 1 Paket mit 2 Modellen für in Papier geprägte Fächer und Bouquetmanschetten, versiegelt, Muster für plaftis<he Erzeugnisse, Fabriknummern 1046, 1047, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet ‘am 2. Mai 1894, Nachmittags 12 Uhr 7 Minuten.

Nr. 13 437. Fabrikant Moritz Barth in Berlin, 1 Pa>ket mit Abbildungen von 41 Modellen für Möbel in ges<ma>voller Form, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 87 a—d bis 95 a—d, 96 a— f, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 2. Mai 1894, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 13438. Firma R. Barnic> in Berlin, 1 Pa>et mit 7 Mustern für Etiquettes und Plakate auf Papier, Pappe, Glas, Holz, Blech, Kartons,

ink und Leinewand, versiegelt, Flächenmuster,

abriknummern 2173—2179, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Mai 1894, Nachmittags 12 Uhr 44 Minuten,

Bei Nr. 11 386. Firma R. Baruiek in Berlin hat bezüglih des am 20. Juni 1891 mit Schußfrist von 3 Jahren eingetragenen Musters Fabriknummer 2064 am 2. Mai 1894 die Verlängerung der Schußtz- E bis auf 6 Jahre angemeldet.

r. 13 439. Fabrikantin Wilhelmine Schäfer in Berlin, 1 Packet mit 3 Modellen für Kravatten, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 101—103, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Mai 1894, Nachmittags 3 Uhr 28 Minuten.

Nr. 13440. Firma Helbig «& in Berlin, 1 Pa>et mit 6 Modellen für Masken mit je 12 Stü>k Knallbonbons, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 2294—2299, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 4. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 16 Minuten.

Nr. 13 441, Fabrikant Hermann Föcking in Berlin, 1 Paket mit 1 Modell für Figuren (Amor mit hohgehobenen Armen), versiegelt, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Fabriknummer 111, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 36 Minuten.

Nr. 13442. Fabrikant Paul Staberna> in Berlin, 1 Pa>ket mit 2 Modellen für Metallfüße zu Dekorationsständern , versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1000, 1001, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Mai 1894, Nachmittags 12 Uhr 46 Minuten.

Nr. 13 443. Firma J. Holdheim in Berlin, 1 Umschlag mit 50 Mustern für Damen-Kostüm- und Konfektionsbesätße, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 05020, 05003, 04959, 05006, 05023, 05010, 04939, 04937, 05063, 04923, 05096, 05050, 05049, 05053, 05054, 05017, 05014, 05011, 05070, 04979, 04976, 04978, 04973, 04974B, 05066, 05057, 04979, 05073, 05060, 05023, 05025, 15099, 05093, 04947, 04948, 05082, 05084, 04920, 04999, 04911, 04986, 04975, 04984, 04977, 04981, 04972, 04983, 04980, 04985, 04974 A, Schußfrist 1 Jahr, an- gemeldet am 7. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 58 Minuten.

Nr. 13 444. Fabrikant Robert Willing in Berlin, 1 Umschlag mit 12 Mustern für Gelatine marbré und Papier marbré, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 501—511, 601, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. Mai 1894, Nachmittags 3 Uhr

55 Minuten.

Nr. 13 445. Firma A. Schultze Nachfolger in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildung von 1 Modell für Figuren mit Kessel zur Mals von Zigarrenasche 2c., versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 63, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am $8. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr 17 Minuten.

Nr. 13 446. Firma Adolf Lippmann in Berlin, 1 Ums(hlag mit Abbildungen von 5 Modellen für Korridorlampen, Nachtlampen und Leuchter , ver- fiegelt, Muster für plastische S E Fabrik- nummern 163—167, Schußfrist 10 Jahre, an- gemeldet am 8. Mai 1894, Nachmittags 12 Uhr 43 Minuten.

Nr. 13 447. Firma Erust Mön< in Berlin, 1 Paket mit. 2 Modellen sür Buchbeschläge, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern * 2960, 2967, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 8. Mai 1894, Nachmittags 12 Uhr 50 Minuten. Í

Nr. 13448. . Firma Carl Legel Bronce- waarenfabrik und Metallgießerei in Berlin, 1 Patet mit 1 Modell für Thürdrü>kcr, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 299, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Mai 1894, Nachmittags 12 Uhr 52 Minuten.

abrikant Leopold Kaufmann in Berlin hat bezüglih folgender mit Schußfrist von 3 Jahren eingetragenen Modelle, Fabriknummern 783, 785, 86a, Musterregister Nr. 11 326, angemeltet am 25. Mai 1891, Fabriknummern 782, 784, 786, Musterregister Nr. 11 404, angemeldet am 30. Juni 1891, die Verlängerung der Schuyfrist bis auf 6 Jahre angemeldet.

r. 13 449. Firma Bureau für amerikanische Neklame Franz Huldschinsky in Berlin, 1 Pa>et mit Abbildungen von 90 Mustern für

Zeichnungen zu Reklamezwe>en, muster, Mibrikmumiiern 1— 50, angemeldet am 9. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr 52 Minuten.

Nr. 13450. Firma Deutsche Luxuspapier E Paul Naumann in Berlin, 1 Paket mit

Modellen für Knallbonbons und Papiere zu Knall- bonbons, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern Rosa T—111, Ta—IIla, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet an: 9. Mai 1894, Nachmittags 12 Uhr 5 Minuten.

Nr. 13 451. irma Heinze « Blanckertz in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildung von 1 Muster für Verpa>kung von Schreibfedern, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 157, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 9. Mai 1894, Nachmittags 2 Uhr 5 Minuten.

Nr. 13 452. Firma Gebrüder Besas in Berlin, 1 Paket mit 4 Mustern für Stevpdecken rnit Mittel- emblemen und für Embleme zu Steppde>ken, ver- siegelt, fester, Fabriknummern 465—468, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Mai 1894, Bormittags 9 Uhr 58 Minuten.

Nr. 13 453. Firma Berliner Blechemballage Fabrik Gerson in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 3 Mustern für ein- und mehrfarbige Dekoration und Bilder auf Blech-, Papier-, Holz-, Leder-Verpa>kungen und auf Metallflächen aller Art, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 2497—2499, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr 27 Minicien,

Nr. 13 454. Fabrikant Hugo Werth in Berlin, 1 Pa>ket mit 3 Modellen für Möbelbeshläge, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 874 A—876 A, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 10. Mai 1894, Bormittags 11 Uhr 25 Minuten.

Bei Nr. 11442. Fabrikant Hugo Werth in Berlin hat bezüglih der am 20. Juli 1891 mit Schußfrist von 3 Jahren eingetragenen Modelle, Fabriknummern 810—815, am 10. Mai 1894 die Verlängerung der Schußfrist bis auf 6 Jahre an- gemeldet.

Nr. 13 455, Firma Stimming «& Venzlaff in Berlin, 1 Paket mit 14 Modellen für Pferde-

eshirrbestandtheile (Stirnbänder, Stirnketten, Ohr- etten, Ohrbügel, Schnallen u. dergl.), versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 614A, 614B, 700, 700A, 700B, 1084, 1085, 1086, 1086A, 1087, 1312, 1314, 2292, 2293, Squßfrist 3 Zahre, ea am 12. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 2 Minuten.

Nr. 13 456. Firma Actien - Gesellschaft für Fabrikation von Broucewaaren und Zinkgufß (vorm. J. C. Spinn) in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 42 Modellen für Kronleuchter, Wandleuchter, De>kenbeleuhtungen, Billardbeleuch- tungen, Tischlampen, Piano-Stehlampen, Ampeln, Nasen, Säulenbeleuhtun en, Kandelaber, versiegelt, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabriknummern 05104, 05193, 05194, 05197, 05199, 05226, 05227, 05228, 05241, 05245, 05246, 05276, 05278, 05284, 05285, 05286, 05287, 05288, 05110, 05111, 05206, 05207, 05277, 05283, 05291, 05200, 05201, 05202, 05203, 05204, 05205, 05126, 05127, 05242, 05243, 05244, 05128, 05195, 05196, 05208, 05149, 05150, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 6 Minuten.

Nr. 13457. Firma Max Krause in Berlin, 1 Padet mit Abbildungen von a. 5 Modellen für Kartons und Kalender, b. 19 Mustern für Etiquettes und Luxuépapiere, versiegelt, zu a.: Muster für plastishe Erzeugnisse, zu þb.: Flächenerzeugnisse, Fabriknummern zu a.: 15434, 293599—29362, zu þÞb.: 15400— 15403, 1—13, 15468, 15469, Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 12. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten.

Nr. 13 458, 13 459, 13 460, 13 461. Firma S. Binswanger in Berlin, 4 Pakete mit 50 bezw. 48, 35 und 30 Modellen für Besäße zur Konfektion, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, {Fabrik- nummern bei Nr. 13 458: 4023/1, 4023/2, 4026/2, 4026/3, 4029/1—3, 4042—4048, 4051, 4053, 4054, 4057/1-——5, 4062— 4070, 4107— 4125, bei Nr. 13 459: 4126—4128, 4155—4158, 4160/1, 4160/2, 4161, 4184—4186, 4188, 4189, 4190, 4194, 4198/2 4. 4199, 4200, 4201, 4203—4206, 4207/1, 4208, 4209/1—3, 4215, 4216, 4218, 4219, 4225/1—4, 4226/1—4, 4227/1, 4227/2, 4230/1, 4230/2, bei Nr. 13 460: 4231—4238, 4239/1, 4239/2, 4240, 4242—4257, 4260/1, 4260/2, 4261, 4262, 4263/1—4, bei Nr. 13461: 4264/1—4, 4265/1—3, 4266/1, 4266/2, 4267/1, 4267/2, 4268—4275, 4279, 4280, 4022/1, 4022/2, 4024, 4025/1, 4025/2, 4026/1, 4027/1, 4027/2, 4198/1, Schußfrist 1 Jahr, ange- meldet am 12. Mai 1894, Nachmittags 2 Uhr 49 Minuten.

Nr. 13462. Firma J. Aberle &@ Co in Berlin, 1 Pa>ket mit 7 Mustern für Bilder, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 870, 1359, 1483, 1489, 1491, 1499, 1510, Schußfrist 3 Jahre, Pa am 15. Mai 1894, Mittags 12—1 Uhr.

ir. 13463, Firma Gebrüder Kroner in Berlin, 1 Paket mit a. 1 Modell für Flaschen, bþ. 2 Mustern für Etiquettes, versiegelt, zu a.: Muster für plastishe Erzeugnisse, zu þ.: Flächen- erzeugnisse Fabriknummern zu a.: 16091, zu þ.: 16691 (rundes Etiquett) 16091 (e>iges Etiquett), Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 14 Minuten.

Nr. 13 464. Firma Berliner Blechemballage- Fabrik Gerson in Berlin, 1 Umschlag mit Ub- bildungen von 6 Mustern für ein- und mehrfarbige Dekoration und Bilder für Bleh-, Papier-, Holz-, Leder-Verpa>ungen und {ür Metallflächen aller Art, versiegelt, Fläcbenatusler, Fabriknummern 2500— 2505, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 43 Minuten.

Nr. 13465. Firma Lüttmaun «& Plonus in Berlin, 1 Packet mit 27 Modellen für Albumde>el, versiegelt, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabrik- nummern 188-199, 1100—1107, 1109, 1110, 1112 —1116, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. Mai 1894, Mittags 12 Uhr präzise.

Nr. 13 466. Firma Ernst Dobler «& Gebr. in Verlinu, 1 Packet mit 41 Modellen für Shmu>k- fachen aus Hartgummi und Zellhorn (Broschen, Ohr- ringe und tergl. m.), versiegelt, Muster für plastische Grzeugnifse, Fabriknummern 01567, 01568, 01971— 01573, 01582—01589, 6896—6899, 6910, 6912— 6920, 9613—9615, 39483955, 4427— 4429, Schußtz- frist 3 Jahre, angemeldet am 19. Mai 1894, Vor- mittags 11 Uhr 47 Minuten.

Nr. 13 467, Firma Chariuer & Weuder in Berlin, 1 Paket mit 22 Modellen für Passemen-

It ächen- Schubsrist Sa i,

terieen mit Pelz, versiegelt, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 14784, 1504/2, 1506, 1507, 1508/1—1508/4, 1509, 1510/1, 1510/2, 1511/1, 1512/1, 1512/2, 1513/1-—1513/3, 1514—1518, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 19. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 51 Minuten.

Nr. 13 468. Firma) Louis Lachmann & in Berlin, 1 Umschlag mit 1 Modell für Gar- nierungen zu Schirmen, versiegelt, Muster für

lastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 9851, Schußz- rist 2 Jahre, angemeldet am 21. Mai 1894, Vor- mittags 11 Uhr 9 Minuten.

Nr. 13 469 und 13 470. Firma Berliner Luxus- papier-Fabrik Mean «& Schmidt in Berlin, 2 Pa>ete mit 50 bezw. 49 Mustern für <romo- lithographishe Karten, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern bei Nr. 13 469: 551—564, 565 a, 065 b, 566a, 566b, 567, 568 a, 568 b, 569—ÿ72, 573 a—d, 574—576, 1619—1635, bei Nr. 13 470: 577—586, 586 a, 587, 587 a, 588, 588 a, 989—593, 593 a, 594, 595 a, b, 596— 600, 1636—1654, Schußtz- frist 3 Jahre, angemeldet am 22. Mai 1894, Vor- mittags 10 Uhr 54 Minuten.

Nr. 13471. Firma Wilhelm Woellmer's Schriftgießerei in Berlin, 1 Umschlag mit Ab- drücken von 46 Modelltypen für verzierte Grotesque zum Buntdruck, verlaufende Kreise, Accidenzvignetten, Neklame-Schrift „Barnum“, zur P nng des Buchdru>ks, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1176—1179, 47—49, 53—56, 58, 60, 61, 1071— 1098, 1224-—1227, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 53 Minuten.

Bei Nr. 11 432. Fabrikant Julius Peill in Berlin hat bezüglih der am 16. Juli 1891 mit Schubfrist von 3 Jahren eingetragenen Modelle, Fabriknummern 170, 1704, am 23. Mai 1894 die Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre an- gemeldet.

Nr. 13472. Fabrikanten Carl Otto und Arthur Hacusler in Berlin, 1 Umschlag mit 7 Modellen für gelohte Bleche, vershlossen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 275—277, 279—-282, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 23. Mai 1894, Lormittags 11 Uhr 5 Minuten.

Nr. 13 473. Lira P. Lindhorst in Berlin, 1 Pa>ket mit Abbildungen von 6 Mustern für Sti>kereien, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern I1—-VI, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Mai 1894, Vormittags 8 Uhr 59 Minuten.

Bei Nr. 11 360. Firma Wild «& Wessel in Berlin hat bezüglih des am 11. Juni 1391 mit Schußfrist von 3 Jahren eingetragenen Vtèodells, Fabriknummer 2356, am 24. Mai 1894 die Ver- längerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre an- gemeldet. ;

Nr. 13 474. Fabrikant Feodor Zürn in Berlin, 1 Paket mit 2 Modellen für Bronze - Kronen und Säulen - Lampen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1234, 600, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Mai 1894, Nachmittags 12 Uhr 29 Minuten.

Nr. 13 475, 13 476. Firma Näbe «& Hanke in Berlin, 2 Packete mit Abbildungen von je 50 Mustern für Stickereien auf Canevas, versiegelt, Flächenmusier, Fabriknummern bei Nr. 13 475: 5703, 5704, 5713, 5715, 5720—5736, 17196— 17199, 813— 819, 13130, 13133—13136, 14350, 14359, 14364, 14466—14475, bei Nr. 13 476: 14476, 14477, 40093, 40094, 40110—40114, 40109, 45010, 45011, 45015, 45019, 45020, 45023, 35048 30099, 1476; L177, 2182, 2181 8129, 11119, 11120, 15015, 15016, 13061, 1013, 1016, 1017, 2429 2430; 20140, 20142 1227, 1228 11112; 11113, 12082, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr 58 Minuten.

Nr. 13477. Firma Kollof «& Bauntje in Berlin, 1 Pa>et mit 27 Modellen für Schirm- griffe, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1899—1901, 1915, 1917, 1919, 1918, 1921, 1924—1929, 1938, 1939, 1942, 1951, 1953, 1965, 1978, 1985—1990, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 20 Minuten.

Nr. 13 478. Fabrikant Aug. Thüme>>e in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 35 Mustern für Dekorationen von Düten, Speisekarten und andern Papierwaaren, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 115—139, 141, 143—146, 149—153, Schußfrist 3 Jahre, ancemeldet am 25. Mai 1894, Nachmittags 12 Uhr 2 Minuten.

Nr. 13 479. Firma A. Knappe in Berlin, 1 Pa>et mit 2 Mustern für Messingrohre, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 116, 117, Schußfrist 3 Jahre, e am 25. Mai 1894, Nachmittags 12 Uhr 8 Minuten.

Nr. 13480. Fabrikant Max Wolluer in Berlin, 1 Paket mit Abbildung eines Modelles für Reklame-Wagen mit Möbel-Arrangement, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 154, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Mai 1894, Nachmittags 12 Uhr 31 Minuten.

Nr. 13 481. Fabrikant Eugen Falkson in Berlin, 1 Packet mit 4 Modellen für Nippes und Dekorationsgegenstände, versiegelt, Muster für plastische S rieuanitte, Fabriknummern 1185, 1185 a, 1187, 1187a, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Mai 1894, Nachmittags 12 Uhr 51 Minuten.

Nr. 13 482, Firma Gebr. Grumach in Berlin, 1 Paket mit 1 Muster für Gesellschafts\spiele, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Mai 1894, Nachmittags

Nr. 13 483. Fabrikant Carl Fischer in Berlin, 1 Umschlag mit 12 Modellen für Besäte zu Kleidern und Hüten, versiogelt, Muster für plastis<he Erzeug- nisse, Fabriknummern 1153—1157, 1159—1161, 1163, 1164, 1168, 1172, Schußfrist 2 Jahre, ange- meldet am 29. Mai 1894, Vormittags 8 Uhr

43 Minuten. Fabrikant Paul Rabe in Berlin,

4—8 Uhr.

Nr. 13 484. 1 Umschlag mit Abbildungen von 6 Modellen für Leuchter, Feuerzeuge, Uhrhalter und Schreibzeuge, vers<hlossen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 148—153, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29, Mai 1894, Vormittags 9 Uhr 7 Minuten.

Nr. 13 485. . Fabrikant Heinri<h Thomas in Berliu, 1 Packet mit Abbildungen von 50 Mo- dellen für Möbel, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 480—484, 486—492, 494—496, 1040—-1047, 1050—1057, 1515, 1516, 1519, 1520, 2042—2050, 493, 1048, 1517, 1518, 489, 1049, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr 52 Minuten.

Nr. 13486. Firma E, D, Benas in Berliu, 1 Paket mit 10 Modellen für Chiisthaumshmud>,

versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, nummern 2002, 19091917. S<ubfci E angemeldet am 29, Mai 1894, Vormittags 1] Uhr Nr. 14 487 F Müll r. 13487. Firma er «& Hilpert ;

Berlin, 1 Paket mit 27 Modellen tür Prefsungen auf Albumde>eln und Lederwaaren, verfiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 2177—2203 Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Mai 1894' Vormittags 11 Uhr 20 Minuten. L

Nr. 13488. Firma Rudolph Schubert iz Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 43 Mo, dellen für Wandteller, Ashschalen, Bilderrahmen Schreibzeuge, Thiergruppen, Uhrhalter, Büsten Kandelaber, Barometer, Uhren, Konsole, Visiten- kartenshalen, versiegelt, Muster für plastische Er, zeugnisse, Fabriknummern 1376—1383, 662—668 1154—1165, 1178—1181. 1099, 1293, 1294, 1174 1175, 1169—1172, 1182, 1183, 1370, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 29. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 13 489. Firma S. Vinswanger in Berlin, 1 Pa>ket mit 50 Modellen für Besäße zur Kon- fektion, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 4058, 4101—4103, 4129—4133, 4162—4171, 4183, 4195, 4196, 4210, 4325/1—4, 4327—4329, 4334, 4336/1—4, 4381, 4384— 4391, 4380/1, 4172/1—3, 4174, 4173, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 29. Mai 1894, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten.

Nr. 13 490. Fabrikant Otto Pieske in Berlin, 1 Pa>ket mit 2 Modellen für Papp-Schachteln zu Zahnpulver mit Dekelaufdru> in Gold- oder Silber- prägung bezw. -NRändern, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern B/4, B/6, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 2 Minuten.

Nr. 13491. Fabrikant Louis Oettinger in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 3 Mo- dellen für Lampenfüße aus Glas, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 422, 428, 429, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Mai 1894, Vor:nittags 11 Uhr 7 Minuten.

Nr. 13492, Firma Eisengießerei - Aktien- gesellschaft vormals Keyling & Thomas in Verlin, 1 Packet mit Abbildungen von 6 Modellen für Hängelampen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 100—103, 106, 107, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 51 Minuten.

Nr. 13 493. Firma Bechinie & Brösel in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 10 Mo- dellen für Leuchter, Uhren, Barometer 2c. (Luxus- gegenstände), versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 5112—5121, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Mai 1894, Nach- mittags 2 Uhr 5 Minuten.

Nr. 13 494. Firma S. Reich & C°_ in Berlin, 1 Pa>ket mit Abbildungen von a. 7 Modellen für Fußlampen, Gasschalen, Lampenschirme, Lampen- bassins, Lampentulpen, b. 13 Mustern für Ver- zierungen auf Glaswaaren, versiegelt, zu a. Muster für plastishe Erzeugnisse, zu b. Flächenerzeugnisse, Fabriknummern zu a. 6404, 6405, 6416, 6433, 6417, 6418, 6439, zu b. 8143—8149, 8151—8156, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 31. Mai 1894, Ber- mittags 11 Uhr 20 Minuten.

Nr. 13 495. Firma C. A. Sc<huppmann in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 5 Modellen für Ofen-Ornamente, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 6001——6005, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. Mai 1894, Vor- mittags 11 Uhr 28 Minuten.

Nr. 13 496. Firma Carl Rakenius & in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 4 Mo- dellen für Schalen, Räucherlampen, Thermometer, versiegelt, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 3920, 3940, 1611, 1606, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 31. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 58 Minuten. Giessen. [16133] In das Musterregister wurde eingetragen :

Ne 10 Die ems S. Bock «& Cie in Gießen, eine Zigarrenkistenverpa>ung „Die Perle von Köln“, Spezialmarke der Firma F. H. Mar- quardt, . sowie der Aufleger, Nr. 2, Flächenerzeug- niß, Schußfrist fünf Jahre, angemeldet am 18. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr 35 Minuten. Gießen, den 18. Mai 1894. Gr. Hess. Amtsgericht. Gebhardt.

Elanau. [16133] In das. hiesige Musterregister ist eingetragen : Nr. 664. Firma Steinheuer «& Cie in Hanau,

ein PadLet mit 18 Mustern Nr. 26375, 26376,

26384, 26386, 26387, 26390, 26392, 26394, 26395,

26397 bis 26401 einschließlich, 26403, 26389, 3021,

3023, für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre,

angemeldet 10. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 665. Firma Ochs « Boun in Hanau, ein Packet mit 4 Mustèérn Nr. 3383/2, 3383/3, 3383c/2 und 3383c/3, für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 10. Mai 1894, Vor- mittags 9 Uhr.

Nr. 666. Firma H. Zimmer in Hanau, ein Paket mit 1 Muster Nr. 5, für“ plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 11. Mai 1894, Vormittags 114 Uhr.

Nr. 667. Graveur J. Jacobi in Hanau, cin Paket mit 5 Mustern Nr. 32, 33, 34, 35 und 36, für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 15. Mai 1894, Vormittags 94 Uhr.

Nr. 668. Firma Heinr. & Aug. Brüning in Hanau, ein Packet mit 38 Mustern Nr. 3805, 3823, 0802, 3806, 8857, 3862, 3867, 8872, 3877, 3882, 3883, 3890, 3891, 3893, 3894, 3896 bis 3913 ein- t 3915 bis 3919 einschließli<, für Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldei am 17. Mai 1894, Ga tags 43 Uhr.

Hanau, den 4. Juni 1394,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Liegnitz. [16134] In das hiesige Musterregister i} eingetragen : Nr. 178. Die Haudlung Beer « Co. zu

Liegniß, ein mit zwei Siegelabdrüken die

Namen Beer & Co. Liegniß enthaltend ver-

\{lossenes Kuvert, welches wie folgt überschriebeu ist:

1 Muster gewirkten Stoffes Flächenerzeugniß abrif-Nr. 1213. Muster für Flächenerzeugnisse,

Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 4. Mai 1894,

Bormittags 11 Uhr 20 Minuten.

| 115975]

ije SHandluug F. Klein & Co, zu

Nr. 179. A einem Sealabtruc die

‘1 F. K. & Co. enthaltend velElosener

Bu nürter Karton welcher wie folgt überschrieben

vers F. Klein & C0. Liegniß Nr. 201, enthaltend

if Stü Filzplatten als laden erzeugei , Liegniß den

2S Mai 1894. Muster für Flä ericnguise,

S hubfrift drei Jahre, angemeldet am 11. Mai 1894, Vormittags 2 Uhr 50 Minuten.

Ne, 180. Die Handlung F. Klein & Co, zu Liegnitz, ein mit drei iegelabdrü>en die Lied iden F. K. & Co. enthaltend verschlossener

\<nürter Karton, wel<her wie folgt überschrieben ift: F. Klein & Co. Liegniß Nr. 200, enthaltend Ÿ ‘Stúd Hüte als plastishes Erzeugniß, Liegnitz den 11. Mai 1894. Muster für plastishe Erzeug- nie Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr 50 Minuten.

Nr. 181. Der Kaufmann Fritz Max Schultz

Liegnitz, ein mit einem Siegelabdru>e die

Budhsta en F. M. S. enthaltend verschlossener versnürter Karton, welcher wie folgt überschrieben

: lastishes Muster Schulterkragen Nr. 2113 t ji. Maaß 0,52 cm breit 0,44 cm

_M. Schultz Liegniß. Muster für plastische Lans isse S ubirist dret Jahre, angemeldet am 17 Mai 1894, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten. Nr. 182. Die Handlung F. Klein & Co. zu Liegnitz - in mit drei Siegelabdrü>en die Buchstaben F. K. & Co. enthaltend verschlossener vershnürter Karton, welcher wie folgt überschrieben ; Klein & Go. Liegniß Nr. 202, enthaltend

| 9 Stü Hüte A P Erzeugniß Liegnitz den

21. Mai 1894. uster für plastische Exzeugnzie, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 21. Mai 1394, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten. Liegnitz, den 1, Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

SalzunZgeM [16171] Sm Musterregister is eingetragen worden: / Nr. 60. R. & O. Lux in Marienthal bei

Vad Liebenstein, ein vers<lossenes Packet, ent-

| haltend 4 Portemonnaie-Bügel Geschäftsnummern

927, 928, 929 u. 930 Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Mai 1894, Nachinittags 3 Uhr. Salzungen, den 2. Juni 1894. Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung IT. Müller.

SchmölIn. A [16132]

Jn das Musterregister ist eingetragen Nr. 82 Firma Carl Brandt jum. in Gößnitz, 43 Muster yon Steinnußknöpfen, verschlossen, Fabriknummern 7402—7443 u. 7455, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. April 1894, Nachmittags 4 Uhr. j

Schmölln, den 4. Juni 1394.

Herzogliches Amtsgericht. Grau.

Konkurse. [15962]

Ueber das Vermögen des Bierbrauers Aegi- dius Hamacher zu Kornelimüuster wird heute, am 4. Juni 1894, Vormittags 115 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Helpen- stein in Aachen wird zum Konkursverwalter er- nannt. Anmeldefrist nebst Anzeigepflicht bis 21. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 28. Juni 1894, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- richte, Zimmer 23. E / Königliches Amtsgericht zu Aachen, Abtheilung V.

(gez.) Dilthey. Beglaubigt: (9) Veuger,

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der offeuen Handels-

gesellschaft „Degen «& Boscowitz““ in Altona,

wie über das Privatvermögen der beiden persön- lih haftenden Gejellshafter, nämlih: 1) des Kausmanns Amandus Heinrich Gustav Degen in Altona, kl. Bergstraße 20 11, 2) des Kauf- manns Reimer Henry Feodor Boscowitz in Hamburg, neue Rosenstraße 721Ÿ, wird heute, am ò. Juni 1894, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Löwenthal in Altona. Anmeldefrist: 15. Juli 1894. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters 2c. den 27, Juni 1894, Mittags 12 Uhr. Prüfungs- termin den 11. August 1894, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1, Juli 1894. Altona, den 5. Juni 18394. / Königliches Amtsgericht, Abtheilung V. Veröffentlicht: Lohse, Assistent, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[15949]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns A. Brauns- berg zu Berlin, Franse>istraße 44, ist heute, Vor- mittags 114 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin I das ori idt eröffnet. Verwalter : Kaufmann Martens, Michaelkirhstraße 12. Erste Gläubigerversammlung am 28. Juni 1894, Nachmittags 12} Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 1. August 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 1. August 1894. Prüfungs- termin am 9, August 1894, Vormittags 117 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- ftraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32.

Berlin, den 5. Juni 1894.

Hoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 81.

[15969] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Haudelsmanns Karl August Neumann in Schönau a. d. Eigen ist heute, Vormittags $11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Löwe in Bernstadt. Anmeldefrist bis 9. Juli 1894.

läubigerversammlung am 26. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin 14. August 1894, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 2. Juli 1894.

Bernstadt (Sachseu), am 5. Juni 1894.

j An Clausniger,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[15951] Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen des Verlagsbuchhändlers Emil g i. F. Gebrüder Häring, Leon- hardstraße 8 hieselbft, ist heute, am 4. Juni 1894, Mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Mielziner, Steinthorpromenade 8 hieselbst, ist zum Konkursverwalter ernannt. Der offene Arrest is erkannt. Anzeigefrist bis 3. Juli 1894. Anmeldefrist bis 23. Juli 1894. Erste Gläu- E NNUMRGE am 3. Juli 1894, Morgens 107 Uhr. [gemeiner Prüfungstermin am 2. August 1894, Morgens 10 Uhr, vor Herzoglichem Amtsgerichte, S 1s Nr. 39, hier. Braunschweig, den E uni 1894.

ad, Gerichts\hreiber Herzoglichen Amtsgerichts. [16084] Oeffentliche Bekanntmachung.

Veber das Vermögen des Senffabrikanten Ger- hard Hinrich Kuck, in Firma J. F. Sieckhaus Nachf., Werderstraße 15 hierselbst, z. Z. unbe- fannten Aufenthalts, i der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Nielsen hierselbst. Offener Arrest mit N bis zum 15. Juli 1894 eins{ließli<. Anmeldefrist bis zum 15. Juli 1894 eins{hließli<h. Erste Gläubigerversammlung 3. Juli 1894, Vorm. 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin Z3L1. Juli 1894, Vorm. 117 Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9.

Bremen, den 5. Juni 1894.

Das Amtsgericht. Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[15946] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 22. März zu Breslau verstorbenen Referendars a. D. Johann Groepper aus Breslau is heute, am 1. Juni 1894, BVor- mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Siegmund Henschel von hier, Shweidnigerstraße Nr. 9. Anmeldefrist bis zum 21. Juli 1894. Erste Gläubigerversammlung den 22. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr. Prüfungs- termin: den 3. August 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Schweidnißer Stadtgraben Nr. 4, Zimmer Nr. 39, im 2, Sto>k. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. Juni 1894.

Breslau, den 1. Juni 1894.

Faehnis<, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts zu Breslau.

[14353] Konkursverfahren. :

Veber das Vermögen des Musikinstrumenten- händlers Julius Standke zu Düfseldorf, Schwanenmarkt 19, is heute, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Lohe zu Düsseldorf ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 25. Juni 1894. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 3. Juli 1894, Vormittags 107 Uhr, im Geschäftshause, Marienstraße 2, Zimmer 24.

Düsseldorf, den 28. Mai 1894.

Goebel, Assistent, als Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

[15938] Bekanntmachung. j

Ueber den Nachlaß des Cand. med. Karl Friedrich Nikolaus Becker von Bockenheim, zuleßt dahier, ist am 4. Juni 1894, Nachm. 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Friedrich Kästner in Erlangen. Offener Arrest mit Anzeigefrist: Mittwoch, 27. Juni l. J. Wahl- und Prüfungstermin: Mittwoch, 4. Juli l. J.- Vorm. 9 Uhr, im Situngsfaale.

Erlangen, den 4. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. Bohrer. i: Zur Beglaubigung: (L. 8.) Lauk, K. Sekretär.

[16176] _ Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermaun Jeschonnek zu Gleiwitz, Bahnhofstraße 1, ist den 2. Juni 1894, Vormittags 114 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Hermann Fröhlich zu Gleiwitz, Tarnowiyerstraße. Offener Arrest mit Anzeigefrijt bis zum 20. Juni 1894. Anmeldefrist bis zum d. Juli 1894. Erste Gläubigerversammlung Mittwoch, den 27, Juni 1894, Vormittags 94 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Mittwoch, den 11. Juli 1894, Vormittags 93 Uhr, Zimmer Nr. 9 (Schöffensaal).

Gleiwitz, den 2. Juni 1894.

Sauber, ;

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [15943] Konkursverfahren. :

Ueber das Vermögen des Hausmaklers Hein- rich Louis Christian Peters zu Hamburg, früher Stadthausbrü>ke 3, und Eimsbüttel, Lok- stedterweg 23, wird heute, L E Ubr Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter Carl Diederihs, Heuberg 10. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 28. Juni d. I. einschließlich. Anmeldefrist bis zum 14. Juli d. J. einschließ- lih. Erste Gläubigerversammlung d. 29. Juni dss. Js., Vorm. 11{ Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 28. Juli d\s. Is., Vorm. 10 Uhr. :

Amtsgericht Hamburg, den 4. Juni 1894.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[15945] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuh- und Pantoffel- Fabrikanten Nathan Baf, in Firma N. Baf, zu Hamburg, Colonaden 9, und Ottensener Schuh- und Pantoffel-Fabrik N. Baß in Ottensen, Bahrenfelderstraße 77, wird heute, Nachmittags 34 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter J. G. Mar- quardt, Neuerwall 15. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Juni d. J. einschließlih. Anmeldefrist bis zum 11. Juli d. I. einshließlih. Erste Gläubigerver- sammlung d. 26. Juni dss. Js., Vorm. 103 Uhr. Allgemeiner Prüfüngstermin d. 26, Juli dss. Js.- Vorm, 10 Uhr. /

Amtsgericht Hamburg, den 4. Juni 1894.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[15940] Bekanutmachung. i Ueber das Vermögen des Handelsmanns Löb

Stern von Wachenbuchen i\t am 4. Juni 1894,

Konkursverwalter is der Taxator urig Kämpfer fn Hanau. Offener Arrest mit Anzeigepfl bis 7. Juli 1894. Erste S ETRT sang 4. Juli 1894, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin 1S. Juli 1894, Vormittags 9 Uhr, vor Königl. Amtsgericht I in Hanau, Marktplay 18, Zimmer Nr. 12. i

Hanau, den 4. Juni 1894.

olm, Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts. T.

[15973]

Veber das Vermögen des Kleinhändlers Theodor Rechtenbach in Hannover, Misburgerdamm 141. und Stadtstraße 1, ist am 5. Juni 1894, Mittags 1 Uhr, vom Königlihen Amtsgerihte Hannover, Abtheilung 1V, das xonkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rehtsanwalt Dr. Colshorn in Hannover. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist bis zum 1. Juli 1894. Erste Gläubiger- versammlung Montag, 25, Juni 1894, Mittags 12 Uhr, im hiesigen Justizgebäude, immer 126. Allgemeiner Prüfungstermin daselbst Sonnabend, 14, Juli 1894, Vormittags 10 Uhr.

Haunover, 5. Juni 1894. : Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts. TV.

[16159] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tuchhändlers Samuel Könitzer zu Neustadt (Orla) wird heute, am 5, Juni 1894, Vormittags 104 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Ver Kaufmann August Seydel jun. hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 30. Juni 1894 bei dem Gericht anzumelden. ‘Erste Gläubigerversamm- lung Dieustag, den 19, Juni l. J., Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin Dienstag, den 10. Juli l. F.- Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. Juni 1894.

Neustadt (Orla), den 5. Juni 1894. Großherzoglih S. Amtsgericht. Veröffentlicht dur<h den Gerichtsschreiber desfelben.

[15942] Bekanntmachung.

Veber das Vermögen des Kaufmanus Eduard Geyer in Ratibor is am 5. Juni 1894, Vor- mittags 112 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Max Albrecht in Ratibor. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juli 1894. Anmeldefrist bis zum 1. Juli 1894. Erste Gläubigerversammlung den 17, Juli 1894, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 31. Juli 1894, Vormittags 114 Uhr, Zimmer Nr. 31 I1 Treppen des Amtsgerichtsgebäudes.

Ratibor, den 5. Juni 1894. :

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI. [15936] : K. Württ. Amtsgericht Reutlingen. Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Leo Pütz, Inhabers der Firma Hefler u. Pütz, auf der Schieferöl- fabrik Reutlingen, is am 4. Juni 1894, Nach- mittags 6 Uhr, der Konkurs eröffnet, der Gerichts- notar Schaller hier zum Konkursverwalter, der Notariats-Assistent Quenzer hier zu dessen Stellver- treter ernannt, der offene Arrest erlassen, die An- zeigefrist des $ 108 Konk.-Ordn. und die Anmelde- frist bis 2. Juli 1894 und der Wahltermin auf den 20. Juni 1894, Nachmittags 4 Uhr, der Prüfungstermin auf 13, Juli 1894, Nachmit- tags 4 Uhr, festgeseßt worden.

en 5. Juni 1894. L Amtsgerichts\hreiber Schol derer.

[16083] Konkursverfahren. : Veber das Vermögen des Maschinenstri>kers August Friedrich Rößler in Sebnitz ist heute, Nachmittags 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Lokalrichter Kaßschner in Sebnig. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. Juni 1894. Anmeldefrist bis 30. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin den 9. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr. Sebnitz, am 4. Juni 1894. / Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts: Aktuar Knörnschild.

15976]

y Ueber das Vermögen des Uhrmachers Christian Heitmann in Uetersen ist heute, am 4. Juni 1894, Bormittags 12 Uhr, das. Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rentner W. Denzin in Uetersen. An- meldefrist und Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Juli 1394. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 11. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr.

Uetersen, den 4. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

[15978] Konkursverfahren. : Ueber das Vermögen der Wittwe Wilhelm August Pütter, Juhaberin einer Gastwirth- schaft, Bäckerei und Kolonialwaarenhaudlung zu Viersen, wird heute, am 4. Juni 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechts- anwalt Kahlenborn dahier wird zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen ind bis zum 20. August 1894 bei dem Gericht anzumelden. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 1. Juli 1894. Erste Gläubigerversammlung am 25. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 20. September 1894, Vormittags 10 Uhr. : Königliches Amtsgericht l. zu Viersen.

[15953] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Guftav Plesfien in Firma B. Plesfien, vorm. Sem- britzfi in Wehlau wird, da die Zahlungöunfähigkeit desselben glaubhaft gemacht ist, auf den Antrag der Handlung Bokemeyer & Haak in Leipzig, heute, am 4. Juni 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Horn in Wehlau wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 12. Juli 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{hufses und ein- tretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs-

Vormittags 114 Uhr, das Könkursverfahren eröffnet.

ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 2, Juli

1894, Vormittags 10 Uhr, und zur der angemeldeten Forderungen auf den 23. 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- E Gerichte, Zimmer Nr. 29, Termin an- eraumt. Allen onen, welche eine zur Konkurs- mafse gehörige Sache in B 8 haben oder zur Konkursmasse etwas \{<uldig , wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem N e der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache Oa Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 12. Juli 1894 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgeriht zu Wehlau. Veröffentlicht : Intrup, Gerichtsschreiber.

[15960] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Garderobenhändlers Hermaun Taus in Altona wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durh aufgehoben. Altona, den 21. Mai 1894. i

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Veröffentlicht: Hafse,

als Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[15956] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Jacob Marcus Santana in Berlin, Mittelstr. 4, is zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters der Schlußtermin auf den 19, Juni 1894, Nachmittags L Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T hier- felbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel B., part., Saal 27, bestimmt.

Berlin, den 30. Mai 1894. von Quooß, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts L. Abtheilung 84.

[15959] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Glasermeisters Jtig Kutinski hier, Fehrbelliner- straße 79, is zur Abnahme der Pes des Verwalters und zur event. Beschlußfassung über eine Vergütung des Gläubigeraus\{<husses der Schluß- termin auf den 18. Juni 1894, Vormittags 117 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte T hierselbst, Neue Friedrihstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 27, bestimmt.

Berlin, den 1. Juni 1894.

von Quooß, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84.

[15950] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Wäschefabrikanten Hermann Jacoby, in Firma H. Jacoby sen. zu Berlin, sFriedrichstraße 203, Wohnung: Leipzigerstraße 35, ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters und zur Beschlußfassung über die den Mitgliedern des Gläubigeraus\husses zu gewährende Vergütung Termin ut den 30. Juni 1894, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1 hier- selbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., Erd- geshoß, Saal 36, bestimmt.

Berlin, den 2. Juni 1894.

Ser Ats Gerichts\{reiber

des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 33.

[15971) Konkursverfahren. /

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Maurermeisters Hermann Zander in Berlin, Cotheniusstraße 1, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Leralolihötermini auf den 26. Juni 1894, Vormittags A1 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte I hierselbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel B., part., Saal 27, anberaumt.

Berlin, den 2, Juni 1894. :

von Ou ooß, Gerichtsschreiber | des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84.

[15957 Konkursverfahren. : In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Eisenwaarenhändlers Eugen Fritsch, Melanchthonstraße 28, ift nige eines von dem Gemeinshuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 16. Juni 1894, Vormittags 10} Uhr, vor dem König- lien Amtsgeriht 1 hierselbst, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36, anberaumt. Berlin, den 4. Juni 1894, : Schindler, Gerichtsschreiber A des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 33.

[16175] Konkursverfahren. : ' Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tapeziers und Dekorateurs Julius Vogt zu Beutheu O.-S. wird, nachdem der in dem Ver- gleihstermin vom 95. April 1894 angenommene wangsverglei< dur<h rehtskräftigen Beschluß vom 9, April 1894 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. Beuthen O.-S., den 4. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

[15970] Konkursverfahren. 7

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Ludwig Klimek zu Breslau ist na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Vertheilung der Masse aufgehoben worden.

Breslau, den 31. Mai 18394.

Jaehnis<, :

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [15974] i: : j

In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manns Angust Cohausz, Inhabers der Firma B. Vrede zu Nordwalde, betragen die an- emeldeten Forderungen 62 319,24 «A und der zur Nertkéifunx verfügbare Massebestand 9551,30 M Von letzterem kommen vorweg die bevorzugten For- derungen mit 220,58 46 in Abzug.

Burgsteinfurt, den 30. Mai 1894.

Der Konkursverwalter: Dupr é, Rechtsanwalt.

[15954] Konkursverfahren. 7 Das Konkursverfahren über das Vermögen des

andschuhmachers und Bandagisten Louis Daus in Cöthen wird, nahdem der in dem Ver-