1894 / 133 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

6508 E Actien-Gesellschaft „Uuttlar“.

ie diesjährige ordeutliche Geueralversamm- ¡ug unserer Gesellshaft findet am Donuerstag, eu 5, Juli cr., Mittags 12 Uhr, im Sauer- wald’shen Gasthof in Nuttlar [9% wozu wir unsere Aktionäre hierdurch ergebenft einladen. Die Tagesorduung umfafit: 1) bie im $ 31 unseres neuen Statuts vorge- fehenen Gegenstände, 2) Antrag dex Kirhengemeinde Nuttlar. Nuttlar, den 7. Juni 1394. Der Vorftaud,

(6012) Naumburger Braunkfohlen-Aktien-Gesellshhaft.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu der äm Dieustag, deu 3, Juli cr., Nachiittägs 4 Uhr, m bielaen. Rathskeller. stattfindeuden 23, oxdeut-

A Ge

éúecralversammlung üntec Hinweis auf na<stehende Tagesordnung eingeladen. Tagesorduuug : 1) Mittheilung des Geschäftsberichts. 2) Vorlégung der Jahresréhnung und Antrag äuf Ertheilung der Entlastung. 3) Bestimmung der Dividende. 4) Ersaßwahl für die nah dem Turnus aus- scheidenden Mitglieder des Aufsichtsraths : Herrn Kaufmann W. Hoyol, Herrn Kaufmann Hans Mahr. Gegen Hinterlegung der Aktien sind im Gesell- A die Eintrittskarten bis zum 2. Juli, bends 6 Uhr, in Empfang zu nehmen. Naumbuxg a. S., deu 7. Juni 1894. Der Auffichtsrath. Carl Friedr. Nichter.

[16429]

„Muzeum w Toruniu,“ Bilauz pr. L. Januar 1894.

| Activa, | Passíva. Aktien-Kapital-Konto . | 38 200|- Grunbstücks-Konto . . A ypotheken-Darlehns-Konto Depositèn-Konto Kautions-Konto Kassa-Konto . Meobiliax-Konto Verlust-Konto

96 942/593 | 61 000/- 418/45 600|— 1/19 1. 230/43 1 207/40

P,

99 800|-— [99 800/- Thoru, den 31. März 1894. Der Vorstaud. vou. Slaskti, BVorsipender.

E 7 Deio » O E C E E e D Gie,

7) Erwerbs- uud Wirihschafts-

Geuossen]chasten.

Feine.

$3) Niederlaffung 2. Rechtsanwälten.

[16425] Bekanutmachung.

Der Rechtsanwält Ludwig Trafl, früher in Neu- burg, à. D., wurde. heute- în die Liste der bei dem Königlichen Landgerichte Amberg zugelassenen. Mechts- anwälte. mit dem Wohnsize „Amberg“ eingetragen.

Ámdberxg, den 6. Juni 1894.

Köntglihes Landgericht. Der Präsident: Ebner.

A Q O H D E A I T R E D L

[16347] Bei dem hiesigen Königlichen. Landgerichte ift, zur Recbtsanwaltshafi mit dem Wohusiße in Deuben zugelassen worden der bisherige Gerichts-Afsessor Herr Kaxl Hermann Unger. Dresdeu, am ©. Juni 1894, Königliches Landgericht. Wehinger.

[16346]

Dex Rechtsanwalt Müller zu Wegberg. ist heute in. die Liste. dex Rechtsanwälte bei der unterzeichneten

Wegberg, den 4. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

[16348]

Der bisher zur Rechtsanwaltschaft bei dem, K. Ober - Landesgerihte München zugelassene Rechts- anwalt Wilhelm Fleischmauu dahier hat laut f Grklärung vom Gestrigen diese Zulassung aufgegeben. |

Demgemäß is der Name des genannten Rechts- |

| | J j 1 î i Stelle eingêtragen worden. ¡ | | 5 j Î H

(a4

x Au Name O4 E der es

Zulassung für Preußen

Der

Gesellschaft.

¡ mittags 3 Uhr, in der Gesellschast „Armbrust“ in

| einundzwanzigsten Generalversammlung auf den

{ quittuug i , ] : | straße Nr. 70 11, nahzüweisen. Jede Berechtigte | erhalt hierauf eine Gintrittsfarte, auf

Betrag

nominellen Afktien- Kapitals.

anwalts in der Rehtsanwaltsliste des K, Ober- Landesgerihts München gelöst worden. Münunchsu, den 5. Juni 1894. gl. Ober-Landesgerihts-Präsident : v. Hüttner.

erze ei d r Pim rem L E E PE Ä A L D Ta ci arer Ä: “remer Ä M

9) Bank - Ausweise.

Keine.

10) Veischiédene Bekannt- machungen.

[16349] Bekauutmachuug.

Nachdem ich dur Präsidialerlaß vom 11, Mai 1894 zum Kommissar zur Leitung des Verfahrens îtber die Bildung einer. öffentlihen Wassergenossen- schaft in der Geinéinde Heddesheim „Drainage Heddesheim“ ernannt worden bin, habe ih. zur Er- lärung über den Plan ünd das Statut, fowie zur Wahl von Bevollmächtigten auf den 18, Juli 1894, Nachmittags 3 Uhx, in dem S@hulsaale zu Heddesheim Termin anberaumt, zu wel{hem die Betheiligten,

unter Vétwaärnung, daß die Nichtersheinenden oder Nichtabstimmenden demjenigen zustimmend angesehen werden sollen, wofür die Mehrheit der abgegebenen Stimmen ih erklärt, hiérmit vorgeladen werden. Laugeulounsheim, den 4, Juni 1894. Dex Kommissar:

von Gerßdorff, Bürgermeister.

[16468] L i : Verein für Massenverbreitung guter Shristen,

Einladung zux V oxdeutlicheu Hauptversgmm- lung. Souutag, deu $8. Juli 1894, Nach-

Weimar. Tage®sorduung : Geschäftsbericht. i Rechnungslegung und Entlastung des Haupt- vorstandes. Ersaßwahl in den Hauptvorstand, Antrag auf Aenderung des buhhändlerischen Berctriebes. Weimar, den 7. Iuni 1894. Der geschäftsführende Ausschuß :

Dr. Slevog Ei

[16235] : : Gegeuseitige Lebens-, Invalidilüts- und Unfall-Versiherungs-Gesellschaft

„Prometheus““. Die Mitglieder der Gegenseitigen Lebèens-, In- paliditäts- und Unfall - Versicherungs - Gesellschaft

„Prometheus“ werden hierdur< zu der ordentlichen

in dem

26. Juni d, J., Vormittags 11 Uhr, 5 König-

oberen Saale. des „Königgräßer Garten“, gräberstraße Nr. 111, ergebenjt eingeladen.“

Fn Betreff der Berechtigung zux persönlichen Theilnahme an der. Generalversammlung wird auf S 9 und $ 41 des Ersten Nachtrags zum Statut verwiesen. Die Berechtigung zur Theilnahme an der Generalversammlung if gemäß $ 10 des Statuts spätesteus eine Stunde vor Beginn der Ver- sammlung durch, Vorzeiguug der betreffenden Verfsirherungspolice nebit der leßten Prämien- im Gejellschaftshause, Königgräßer-

welher die

Anzahl der ihm zustehenden Stimmen vermerkt ist. Tagesorduuug :

l) Vorlage der Iahresrehnung nebst Bilanz für

das Jahr 1893 und Vortrag des Geschäfts- berichtes & 13 des Statuts und $ Grsten Nachtrags zum Statut. | Bericht dec Mevisions-Kommisston über die | Fahresrehnung nebst Bilanz und Antrag auf | Ertheilung der Entlastung S 13 des Statuts und $ 16 des Ersten Nachtrags zum Statut. Wahl eines Mitgliedes Yerwaltungs- athes 8-13, 19: und 20: des Statuts. {) Wahl der Revisions-Kommission- gemäß $ des Griten Nachtrags zum Statut. Bexclin, den- 2. Juni 1894. Dex Verwaltungsrath der Gegeuseitigen Lebens-, Zunvaliditäts- und Unfall-Versicherungs-Gefellschaft „Prometheus“. Der Vorsißende: von Maltißt.

)J des

10

Des

16

Betrag A E T der auf das Gejammtbetrag Aktien- Kapital geleisteten Ein-

zahlung.

A dex laufenden Versicherungen

ausge- e alu 29s am Schlusse des Jahres

gebenen Aktien- Kapitals.

h. M,

[16416]

Hanseatische

Abschluß des Geschäfts im Königreich Preußen für das

ter-Verfsi

cherungs-Gefsellschaft in

Jahr 1

Hamburg,

Sfonit-Bejerve E

chaden-Reserve aus 1892 .

Prämien-Einnahme abzüglich Ristorni für vetsiherte M 86 844 899 . .

Altoua, den 6. Juni

[16462]

Feuer-Versiherungs-Ges

M 3161365 2 652|—

| 156 724/34

j

j

190 989 99

1894.

Prämie für

vie artig 50 s rovision, allgemeine

rü>versicherte M 45 504 775.—

Verwaltu

und Agentur-Kosten . . .

Erstakkete Brands{häden

_Renung Schaden-Reserve ..

Gewinn- und Verlust-Konto

: Gustav Wandelt, General-Bevollmächtigter für das Königreich Preußen.

ellschast „die Niederlande““,

NRecheusctaftsbericht über 18393,

Der fortdauernd ungünstige Zustand, in welchem Handel und Jndustrie ih befinden, fowie die

fóziälen und politischen Berwicklungen in und au

habên in 1893. einen no<h nahtheiligeren Einfluß auf das Feuerversicheruttgsgeschäft it

geübt als im Jahre 1892.

Verschiedene, hauptsähli< indirekte (Rüc>kversiherungs-) Geschäfte, welche darunter

.

leidén hatten, haben wir beendigt.

Demzufolge is zwar die Prämien-Einnahme vermindert,

vorigen Jahre.

An Prämien vereinnahinten wir 46 2803 334.— oder M 4

das MNefultat a

94 87202 S 32 935/87 ings- |

30 645/57

für eigene

91 784/69 5 884|— 4 867/84

190 989 99

von 1345.

ßerhalb Guropa, verbunden mit übermäßiger Konkurrenz,

n allgemeinen aus. am meisten zu

ber béffser àls im

43 985 weniger als in 1892.

| __ Hiervon wurden M. 1 553 736.— in Rüversichèrung abgegeben, sodaß ih die Prämien-Ein- nahme für eigene Rehnung auf 4 1 249 598.— beziffert, d. h. M 181 679.

s Unsere Reserve für laufendes Risiko mußte also mit 4 90 839,- laut Statut auf 5009/6 der netto Prämien-Einnahme gleich 4 624 799.

- wentger

Die Brandschäden (6734 an der Zahl) bezifferten sih auf 4 1 861 712.

weniger als im Borjahre. Hiervon

fommt auf Rechnung

unserer Rückversicherer A. 1 073 704.

Brandschäden für eigene Rechnung sich auf 4 788 008.— oder 4 228 414.

Die sämmtlichen Provisionen und Kosten für eigene Auf Gebäude und Inventar

abgeschrieben.

sowie

weger

An Zinsen wurden 46 73 488.— vereinnahmt, gegen M 76 292.

Wegen erhöhten Kurses der Effekten (4 5111.—) und fremden Valuta (4 9419.—)

ih unsere Reserve für Kursdifferenzen mit 4 10 530.—.

Unter Genehmigung des Verwaltungsraths wurde für 46 82 324.—

e Néchnung betr zweifelhafter {Forder

äls in 1892.

verringert werden, um diefelbe zu bringen.

oder Ae. 346 698,

und beliefen also die

weniger als in 1892.

ugen ungen

in 1892.

(mit J1

é. 469 991, wurden

U 16 192,

vermehrt

begriff der Kosten)

in Amsterdam ein Gebäude angekauft, welches später mit dem Gefellschaftsgebäude vereinigt werden fol,

wodurch lezteres einen bedeutend höheren Werth erlangen wird. Die Gebäude-Rechnung weist infolge dessen in der Bilanz einen erhöhten Betrag auf.

1 betragen jeßt 142.87 9% gegen 125.70 9/6 in 1892 der Prämien-Einnahme

Die Gesammt-Reserver für eigene Rechnung.

Zutphen, 11. April 1

894.

Feuer-Versicherungs-Gesellschaft „die Niederlande“, von 1845,

(Unterschrift), Dir

ettor.

Der Abtheilungs-Chef: (Unterfchrift.)

Feuer-Versitherungs-Gesellshaft „die Niederlande“, von 1845 in Zutphen.

Rückversicherungs-Prämien

Schäden einschließlih Schadenreserve

Provisionen, Verwaltungskosten Steuern . U Abschreibung auf Inventar . x Gebäude s zweifelhafte

rungen

)

Prämien-Reserve am 31. Dezember

1893 (5090) . . ; Kapital-Referve am-31. Dezember Reserve für Kursschwankungen

31. Dezember 1893 Dividende (22 9/6)

Activa.

F orde-

Bilanz

und 469 99061

S 273100 4 166/67

l: 624 799/22 1893 1 1 083 26784

am

E

(7 196/63 O) 999/99 io O00

760 228/00

am 31.

Prämien-Reserve am 31.Dezernber 1892

Kapital-Reserve am 31. Reserve für

Gewinn- und Verlust-Rehnung für das Jahr 1893.

Dezember

Kurs\chwankungen

‘41 T». 0 ) C 9 31. Dezember 1892

Prämien, abzüglih Nistorni

SZchaden-Anthetl der Rückversicherer

Mehrwerth der Staats- und fonstigen

Werthpapiere Differenzen au Baluten Zinsen

f ausländische

Dezember 1893.

K A 715 638/37 1892| 1 016 866/50 am

66 666/66 303 334/28

6) [ V 703175

5 760 228/00

PasSsiva.

Verbindlichkeit der Aktionäre . Staats- und fonstige Werthpapte

| Hypothéïen

Haus der Gesells{haft und annexe bäude in Amsterdam Agenten, Gesellschaften und Rückständige Prärtien

abz. Antheil der Nü>- verficherer Kassa Wechsel . A L Fnvyentar (gänzlih abgeschrieben) Berdiente, noh nicht fällige [

v J

»P o T

Banken . j 6 380 678.33

265 981.67

Zinsen . 21 96! Miethe l 63710

í j 6 5 000 VO0!00 )Y78 335100 L 079100910 /011019 (He- j 79 1ER E d ) L (U

69045

114 696/66 2672128

j j 3 242 tz, ) R L

0

9 484 89

Zutphen, 11. April 1894. Feuer - Verficherungs - Gesellschaft „die Niederlande“, vou 1845, (Unterschrift), Direktor.

Betrag der auf Preußen fallenden Versiche- am Schlusse

des Jahres

rungen

1892. 1893,

M 6.

Gesammtbetrag der Prämien-Einnahme

Betrag der Preußer

Prämien -( nahme

1892, | 18

fallenden

im Jahre

L M

Grund-Kapital

Crt D T Kapital-Neterve

Prämién-Neserve (50 09/

al} 0/

Neterve für RKurs\<hwanftungen

Schaden-Reserve abz. Antheil der versicherer Nicht erhobene Vorjahren Noch zu verrechnende :

Provisionen

Iuslagen für das

sellschaft .

Vivtdende (22 %o)

6 532 98

2

310,72

Dividende

aus

Daus der

)9.18

r

«4 den

1 710/00 67 722166 Ge-

1 216/66 73. 333133

5 484 85712

Der Abtheilungs-Chef :

(Un

auf Gesammtbetrag 1 der im Jahre 1893 zur Auszahlung gekommenen Brand- Entschädigungen

Sine

in

| Preu- Ben. Ab

Ueber- haupt.

M

9D.

terschri{t.)

S@haden- Reserve aus dem Borjahre.

Gesammt- betrag der am Schlusse des Jahres noch \hwe- benden Schäden in Höhe der | angemel- deten An- sprüche. M

[ 4 16D 484

T7 196

Feucer- Versicherxuugs - Gesellschaft „die Niederlaude““‘, vou 1845

.

in

Zutpheu (Hollaud) 8. Juli 1892

Zutphen, 12. Mai 1834.

Feuer-Versicherungs-Gesellschaft

Der Abtheilungs Chef: (Untexschrift.)

3333 333

3 333 333 1023512 023) 876259412

183 103| 573/070

(Unterschrift.)

„die Niederlaude“

2 803 334

562 1

043] 1842302] 8567

|

, von 1845.

513 589

"

. M6 1 083 268

erve

532 999

apital-NRe

Reserve für Kursshwankungen

K

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußi

1033,

Dex Inhalt dieser Beilage in welcher die Bekanntmachungen aus ben Hanbvels-, Genofsénschafts-, Zeichen- und PYtustec-RKegi ern, über J tente, Gebrauh3muster, Fonfurfe Hekanntmaäthungen dér déutf{hen Effenbäßúén étithalten sind, erscheint auh in einem besonderen Blatt unter dem Tite E Pa s ird

Central-Handels-Register für

Vierte Beilage

Berlin, Freitag, den 8. Juni

Tas Gentral - Handels - Register für, das Deutsche Reich kann dur< alle Post - Anstalten, für |

Herlin au< dur die Königliche Expevition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Stäät3-

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32 bezogen werben,

C II A E r pu e

l Î j

| Bezug3preis

chen Staats-Anzeiger.

1894,

sowie die Tarif- und Fahrplan-

das Deutsche Reich. x. 1334)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. D

beträgt L M 50 F für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten

S

énsertionspretis für ben Naum einer Dru>zéile 30 .

_Vom „Central-Handels-Register für das Deutsthe Reich“! werden heut die Nrn. 133A. und 133 B. ausgegeben.

Nr. 19 des Zentral - Zu>kerindusttie ver Weélt Berlagsbuhhandlung, Mägdeburg) hat folgenden Anhalt: Rundschau >{f bem Weltmarkt für Zu>er. Generalversammlung der Züerberufs- genossenschaft. Néttutng! Nettüng! Das Mikroskop in den Zuckerfabriken. Üeber die all- mählihe Ausbreitung des Rübenbaues und deren (Einfluß auf die Landwirthschaft. Gatscheibungen pes Madgeburger Syndikäts für vie Zuckerinduftkie, Mittthetlungen: Im südlihén Theil der Provinz Sachfén. Saatenffäns in Preufzen im die Mitte des Monats Mai 1894, Der Böhmische Zu>er- sabriken-Zentralyerein. Die Thätigkeit ver Zueker- raffinecien Rußlands 1892/93. Nus den Ver- einigten Staate N Die Zu>errüibenernte im pf f 1893. Queensland. Personalien ¡6 na{hri<ten. Aus dem Leserkceise: Die verhältnisse der Beámten unserer Zu>erind Patentliste, Bücherschau. Auszüge Patentschriften. Sypeisevorri<tung für öfen. Unwendung der Stickstoffölingung. lage: Betriebsergebnisse der Zu>kerfabriken det Zollgebiets im il 1894 und in [. August 1893 z 30. April 1 statistik für Monat Apri

Hamburger Zuckerftati

für die

Anzeigers (Albert Natkfe’s

Pensions- ustrie.

Apr bié

i fs Els XaMuiall TUr

Modbewaarens , y Que Ta q 16, Zahrgang. Berlin SW.) Vir. 2 ç e da S4 C A U chau in der Bran) \huldetes der-Kontfettton. f gas Es Amerita. (e le oft Ce Anmeldungen.

M Pl ort C45

IIUILLLIOCLIILC« eiti O br Ten.

amtlichen

Gol naont

t eTLUNQET Mae Min toi S C l 54

- Buntes Allerlei.

den den i Gebrauchsmuster.

D Ev & Konturs

Nornrtter «OULODTLCT.

120€

A on

l: <IMUU E Ç n Ba YN Technisches. Patente. Aae ais Str lt tomr.(Gefelt Vanten 2c. FSmmobtlten-We]el!

{T oll {A be 7 eal agefellshaften. Handel

y ls L: 604 pla P A E Cy materialien-Bericht. Submissionen versteigerungs - Grgebmsse.

C t u »y nacriWten.

t m 115

Byr tof fut on On Briefkasten. 2 n S pf g Gri 4 { C A 44 A A liner Börfen-Kurse. Subhastationen.

i euts{<e W Zeitschrift für die gesammte W Industrie und die bezüglichen (Grünberg A

ollen-Gewerbe. ollen-Fndustrte,

L

bruch. Vorrichtung zur felbstthätigen Ausrü>tung der Zwirnspindeln beim Fadenbruch Schwimm- toff. Stahlbleh - Webschügen. Appretier- maschine für Nähfaden. Französische Nundwirk- maschine für Plüschwaare. Herstellung naßtlofer Hosen. Maßaufdru>tapyarat für Webstoffe 2c. Zusammenstellung der künstlichen e<ten Wollfarb- \toffe. Musterzeichnungen. Deutsche Patente. Export im Wollengewerbe. Aus württembergi- hen Fabrikdistrikten. Fabrikbrand. Rußlands Baumwollbau. Die geschäftlihe Krifis in Brad- ford. Neue Bücher. Muldenpresse, die Waare ünñgeitügend transportierend. Pfandrecht bei Lohn- färberei, Lohnspinneret 2c. Fehlerhafte Hyposulfit- Küpe. Lumpen und Kunstwolle. Marktberichte.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften

und Kommanditgesellschasten auf Aktien werden nach eug derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, vie'übrigen Handels- E aus dem Königreich Sachsen, dem Königreich Württemberg und dem roßherzog- thum Heffen unter der Rubril! Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die béibên érsferen WoWBentlid, Mittwo<s bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

Berlin. Handelsregifter [16506] des Angen Amtsgerichts L zu Berlin.

ufolge Verfügung vom 5. Juni 1894 find am 6. Juni 1894 folgende Eintragungen erfolgt:

j MDOUTCLO L Vi | Vereinigte

| Berlin |

e, Baumwollen- } Geschäftsbranchen. j i. Schl.) Nr. 44. Inhalt: Wollwasch- | iBine F ri el Fchino N rriditmna i maschine. Trichter-Spulmaschine. Vorrichtung zum selbstithätigen Stillsezen der Spulen beim Faden- |

C &

‘n unsex Gesells<haftsregister ist unter Nr. 14 185, Thst die Hántelsgesellshaft in Firma: Noth «&« Markert

¡zu Berlin vermerkt

wo!

mit dem Sihe ebt, eirt-

aétradeén :

Die Handelsgesellshäft ist dur

Uebereinkunft aufgelöst.

Persönlih haftender Gesells unter der Firma:

Fleischmann «@ Co.

Ee

Kommanditgesell haft (Geschäftslokal &leid-

aeaenseitige

ärter ber

bearimbdeten Frievri{str. 83) i der Kaufmann Moritz

v 14900 «os A N Antra tová Ir. 14 797 des Gesellschaftsregisters

t 5, Cb s S

CDCIT L

Leúimma trov walcettr

140/141) inv < Adolf Nagel unr

0

Cc 5 T4 5 N ripelm alter,

U E Meblis nid t 3 (Bef ¿11 DatiSreagt]i ora

E, Morgenroth

4b “) 74 A t. 22) uUnD

o + ;c ränz

‘ein hierselbst v

Foh. Braunschweig n ae A Cie (C : H DTLOHMCIA/HA L

ctrmonTro Da 3 LTITICTILCG

tel n ¿Ftrma Deutsche Hypothekenvank E (Actien-Gesellschaft) Zibe zu Berlin vermerkt

Fulius Meyer 2 tretender VDtrettot 1 C 11ter 1 1gesellshaft in Firma:

«5 ll B41 54 wn ol f j 2 Ab Li

Ce «ls E $

mit dem Site zu Peine und

F s + 311 5 L LTUL, Ci

ne Nachdem unterm 15. Januar 1894 in das | i eingetragen

( seiner Zeit dur<

3. August 1886 in den $S$ 1, 3, l, 13, 16 und 29 geändert worden,

Vermerk au< hier eingetragen. if < feiner a. bestimmt

dadur

tv Aaaon ° LTAgen ; C

me U.

Der Vorstand besteht

höchstens 5 Mitgliedern.

Der Gegenstand des Unternehmers erstre>t

i auc auf sol<e Anlagen aller Art, welche

zur Verarbeitung und Verwerthüng von Petro-

leum oder anderer, damit in Verbindung stehender Produfte dienlich sind.

n unfer Gesellschaftsregister ist unter Nr. 14 522, woselbst die Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Firma : i

Fuhrwesen-Judustrie-Gesellschaft mit beschränkter Haftung / mit dem Size zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen :

aus mindestens 2 und

77 L

Durch Be\{luß der Gesellschafter vom 19. Vai 1394 ift der $ 8 des Gesellshafts-Vertrags ge- ändert. worden.

Der Rittmeister a. D. August de Bary hät aufgehört, Geschäftsführer der Gesellschaft zu sein.

Ber Fabrikant Robert Jes<h zu Charlotten- burg ist Geschäftsführer der Gefellshaft ge- worden.

Betlin, den 6. Juni 1394. Königliches Amtsgericht k. Mila.

Abtheilung 89/90.

Bremerhaven. Befanutmahung. [16243]

Zuber Bekanntmachung vom 2. Juni d. I, be- treffend die Firma :

Bremer Schiffsbangesellschaft

wird berichtigend bemerkt, daß der Name „¿Tide- man“ mit einem n, nicht wie bekannt gemacht mit zwei nn, geschrieben wird.

Bremerhaven, den 6. Juni 1894. Der Gerichtsf\ E Kammer für Handelsfachen :

rum#f.

MDDER 25s mt arma mien uh ua erd

1 M ArS on IVOTDCN,

i DeSSAW,

| züglich Jefel

A Maschincenbaugesellfczaft, in Berlin und

| hat, |

| vom 2

| Heimbüchel mit

voho as asa Soron Fh fiabhor i wee UND als Deren 2 DeEHLDa

Deutsche Petrolenm-Werke A. G. |

) ; f Dao nto Sovr (Ana 111 WCIgnICd eriaung zu j

l

Brouchsal. Sardel8regiftereitträge. [16403] r. 14917. In das Géfells(äftsregister wurde heute eingetragen : - 3. 194:

„Firma Schnabel und Henning in Bruehsaäl.“ | Die Kommanditgefellf<haft Schnäbel und Henning | Umwandlung | (siehe |

in Bruchsal ist

in eine Gesellsc \<hränkter Haftung

9.2. 216 des Gesellschaftsregisters) aufgelöft. Nr. 14 896. Zu 216.

4 Z von heute ab infolge

ift mit 6

v ) A e

„Firma Schnabel und Henning, Maschinen- | | fabrik Bruchsal, Gesellschaft mit beschränkter | | Haftung.“

Der GesellsWaftävertrag datiert vom 19. Mai 1894 A A - A

: Der GBesellshaft {t Bruchsal

C, J C V A E ntetnepmen83 Uf Betri

Dr trieb Ztammftavital it

Der 300 000 A6

Her

uf

n find r SDStLE Y Tafel beide c Ÿ

nenen ein ie Ftrma zu

Vrndfal, den

Sroßherzc

Ï

chnen

A

Handelsrichterliche Bekanntmachnng. Auf 393 des hiesigen Handelsregisters ift be- Iftienaefellihaft Berlin weldhe ihr Aweigntederlaiung Anzeige vom 29. Mai und [894 heute eingetragen rwordeit: Tube. E (Seneralversammlung vom treffend die Erhöhung des susführung gelangt. 1nd: 51

war dur

¡eol. en Haubtsiß eine ¡ufolge -JUNT

ie Urfunde

Sefelliczatt

( +6 T4 theilt

42)

Seneralbver-

f lautenden

A

1534. Me E di De5 AmiSaAt

‘avi dat (Q x T4 ( Ter. Wai

| Düren, Rheinland.

Handelsregister Düren.

E s E, (A M5 d A4 dib A C4 l 544 1 unfer Gelellichaftsreg t heute

S V tnactraacn orten 1 C T1

P LF LEVUUL A Dent G

unter / irma Gebrüder in Lychem bei Langer-

nt nn

A LLLA 4 4 l, ¡enidh, ‘acob Heimbüchel,

Arm do Ma nuvrorm oto Dem pud}ei, caurermetltiet

in Gür- Kaufmann in Luchem, 3) Mathtas Hetmbüchel, Bauführer in Luchem. Die Gescllschaft am 1. Junt 18394 begonnen. Zur 1 der Gefellschaft ift nur der Anton Heimbüchel berechtigt. Düren (Rheinland), den 5. Juni 1894, Königliches Amtsgericht. TV

Vort 4,135 Vertre L

Friedrichstadt. Befanntmachung. [16256]

Fn das Gefellfchaftsregister ist zu Nr. 6, betreffend den -Fricvrichstädter Bankverein in Friedrich- stadt, eingetragen:

An Stelle des bisherigen ges{<äftsführendew Direk- tors F. N. Hashage is als sol<her von den beiden erwählten Direktoren und dem Aufsichtsrath der Rentier Chr. A. Todsen in Friedrichstadt exnannt worden.

Friedrichstadt, den 5. Juni 18394.

Königliches Amtsgekicht.

[16258] Gera, Rewuss j. L. Auf Fol. 707 des Handels- registers für Gera ist heute die Firma: Magnus Heynisch in Gera und find als Jnhaber derselben / Kaufmann Rudolf Traugott Paul Heynish in Gera, und z Kaufmann Franz Walther Heynish daselbst eingetragen worden. Gera, den 5. Juni 1894. Fürstliches Amtsgericht. Abth. für freiw. Gerichtsbarkeit. Dr. Schuhmann.

Gernsbach. Befanutnachnng. [14439] Nr. 4388. Unter O.-Z. 39 des di&seitigen Gesellschaftsregisters wurde eingetragen die ofene Handelsgesellschaft : „Gernösbacher Maschinenfabrik, Inhaber Hanth und Gleisle.“ Theilhaber der Gesellschaft sind: a. Ernst Hauth, Mechaniker in Geensbach, ver- eheli<ht mit Wilhelmina Ruthard vow Weinsberg

seit 20. Juli 1880. Nach dem Ehevertrag d. d. Gernsbach; den 17. Mai 1894 wirft jeder Ehetheil von semem jegigen

fahrenden Vermögen den Werth von 100 4A in die

Gegenstand des | Maschinenfabrik. | festgeseßt. | Rilhelm | vohnhaft dahier, |

Seite Gli C Tf, A S E N “teder TUr Nd allain Das iet i

16248] |

Anhalt. | Di

i Dessau |

YBerfüqung |

es Statuts find ge-| Om i

eträgt. iet |

| eheliche Gütergemeinschaft und ift hierdur< alles | jetzige und künstige, aktive und vassive fahrende Vexe- | mögen gleih dem liegénden voi der Gemetinshäft | aúsges{<lofsen und vorbehalten ; | h. Adolf Gleisle, Fngenteur in Gernsha<h, vet- heirathet mit Euphrofine Laub voù Karlskuhe fett 18. Avril 1891.

Nah dem Eheverträgé d. d,

| 17. April 1891

Karlsruhe, den der Ehegatten von ¡ | ] ort vie Summe von 25 zur Gemeinschaft ein, während alles übrige, liegende und G Ti c ry t fahrende jur ZEUt Erbschäft ober Schen-

( twa haftenden ><hulden er Gemeinschaft avsges<lofsen und Fr jertteaemsbaftet r fart rb D

E a hrtytnort ! ILLILLICT

Ed inem t >54

Bermöügei, [hès dieselben

h

77+

se li C

r Hor

| befißen 3

L S | TUng en arau! on

pril 1894 begonnen. Befugniß, felbft- selbfäñdig

v 9 p T _ - e Vio Ao Matt h y Die Gesellschaft hat am

2 E E E E E E V CPDPY pr Zofe artet ÑBaT

ständig zu zeichnen desellshaft u vertreten

Zu D.rZ. Ne. 242 s diesseitigen Gefell- ? ommandit-Gesellschaft

LWeisenbach-Fabrik

Befell- und Nittèr- 5) auten Weiseñ-

| \haftsreatfters ptre

| E, Solzmann Œ@ | wurde eingetr

>ZU BeN Eh ort en V ff ind la aftenden Rath

<er in

Gor ren

haftern 1 Het ¡utsbefizer Johannes ind Kommer

L A _t s Z ach-Fahbrifk Ine ina DBranD it

olmann tin 118 wetterért r Pry

zersönli hc der Gesellschafter e Rohetmer

A na + a 4 R L A ntmeraitett-? » JCDELBAEUMTer I Ar A

Tont-

r iein

)effsau veiteres

nerzien-Ratft ie Gefellschaft jprtroten

trmen reat t 5r8

¿LF% Die Firma r Barth Forbach ift 18 Finzelfirim rloîben. Inter D )y Des

Gefellshaftss

JandelsgefeWl

R ra As

regif ers wurde schaft:

Casimir Barth Sefellshaft find Di Bertha Bt Befeflschaft hat

J. n Ua T lo T 2OCLUDADci

trt 244i

¡reten 1nD Di GSernäbach,

| Gräfenhainchen. Befanttmahnng. [16259] n unserem Gesellschaftsregister ist zufolge Ver- fügung vom Funt 1394 bei der unter Nx. S ein- getragenen Handelsgesellschaft Fenzs<h und Schulze ¡u Radis in den Spalten 2 und 4 folgende Eine tragung bewirkt worden:

Shalte 2. Die Firma

ändert und lautet: „Gräfe und Schulze““.

Spalte 4: Der Pianoforte-Mechanikfabrikant Kärl Fents< zu Radis is am 16. April 1894 aus vex Gesellschaft ausgetreten. Der Mühlenbesitzer Ernst Graefe zu Mescheide und der Fäbrikbesiger Ebuard Z<ulze zu Gräfenhainchen segen die Gesells<häft unter veränderter Firma fort. Zur Vertretung der Geleit und Zeichnung der Fitma sind die beiden Gesellschafter nur gemeins<haftli< befugt. Einge- tragen zufolge Verfügung Funt 13%4 ‘mt selbigen Tage.

(gez.) Edler, Gerichtss{<reiber.

Gräfenhainchen, den 1. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht

S 1 Seiler.

dexr Gesellschaft if ge-

vom 1.

Walle i. W. Handelsregister [16261] des Königlichen Amtsgerichts zu Halle i. W.

Unter Nr. 46 des Gesellschaftsregisters ist die am 15. Mai 1894 unter der Firma Teittoburgex Kalkwerke Woemmel & Droege errichtete ofene Handelsgefellf<aft zu Amshausewm bei Halle i. W. am 29. Mai 18394 eingetragen und sind äls Gesell- schafter vermerkt

1) der Lehrer Wilhelm Wömmel zu Amshausen,

2) der Kaufmann Hetnri<h Dröge zu Röhling-

haufen bei Wanne.

HAnam. Bekanntmachung. [16262] In das hiesige Handelsregister ist unter Ne. 1161, na< Anmeldung vom 5. Junt 1894 heute ein- getragen worden C: Gg- Noth & C°_ in Hantan. Fnhaber der: Firrma- sind: j 1) Silberwaarenfabrikant Georg Roth zu! Hanau, 2) Kaufmann August Kliets<h zu Hanau. Hanau, den 5. Juni 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Mildesheim. Befannturachung. [16263] m Handelsregister is auf Blatt 102 zur Firmä :

Adolph Joft

ildesheim A E er ‘Æabrikänt Augüst Lubolf Jost i aus der Gefellschaft ausgetreten und wird das Geschäft von dem Kaufmann Richard Jost hteselb#| unter der bisherigen Firma allein fortgeführt. e ofene Handelögesells{äft ist aufgelöst.

Hildesheim, den 5. Juni 1894, Königliches Amtsgericht. T.

in

—_-.