1894 / 133 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e i [15213] Duisburg. Als __ Marke is} eingetragen un M S noleres registers zu ma: E, Matthes Weber zu Duis- burg na< Anmeldung vom 12. Mai 1894, Mittags 12 Uhr, für Soda und andere Che- mikalien. Das Zeichen wird auf der Verpa>kung angebracht: Duisburg, den 22. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

[16312]

Eupen. Als Marke if eingetragen unter Nr. 11

zu der Firma: Rouette & Hendri> in Eupen,

nah Anmeldung vom 26. Mai 1894, Vormittags

Zrichoite für Kaiser - Cognac Flaschen - Etikette das eichen:

Eupen, den 1. Juni 1894. Königliches Amtsgericht. [14427] EusKirchen. Als Marke ift cingetragen unter Nr. 2 zu der Firma G. Wendt in Liblar, nach Anmeldung vom 28. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr, für Braunkoblen-Briquets das Zeichen:

Euskircheu, den 29. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

[14988]

Frankfurt a. M. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 426 zu der Firma: L. Dalton «& C°_ dahier, na< Anmeldung vom 26. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten, für Toiletteseife das Zeichen:

Frankfurt a. M., den 29. Mai 1894, Königliches Amtsgericht. 1V.

[14440] Gernsbach. Als Marke ift eingetragen unter Nx. 1 zu der Firma: Gernsbacher Maschinen- fabrik, Juhaber Hauth i und Gleisle in Gerns- bach, nah Anmeldung vom 21. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr, für landwirthschaft- iche, hauêwirthschaftliche und ere Maschinen, ins- esondere Tafelwagen und Dezimalbrückenwagen, sowie deren Verpackung das Zeichen :

Gernsbach, den 23. Mai 1894. Großh. Bad. Amtsgericht.

[14989]

Gommern. Als Marke ift cin- gen unter Nr. 1 zu der Firma:

Zzilly Martin zu Poleymühle bei Zerbst, nah Anmeldung vom 24. Mai 1894, Vorm. 8 Ubr, für Kaffeefabrikat, „genannt Poley- kaffee“, das Zeichen:

Königliches Amtsgericht zu Gommern. Hennig.

M.

[15524] Halbau. Als Marfe ift cinge-

tragen unter Nr. 1 zu der Firma H. P. Schmidt in Freiwaldau, nach

nmcldung vom 30. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr, für Porzellan- S

waaren, das Zeichen :

blau unter der Glasur. Königliches Amtsgericht zu Halbau.

[15350] Wamburg. Als Marke ist gelö\{<t das unter Nr. 519 zu der Firma: Ernst Botsh & C°_ in Hamburg, laut Bekanntmachung in Nr. 126 des „Deutschen Reichs-Anzeigers* von 1884 für Zünd- hölzer und deren Verpackung eingetragene Zeichen. Hamburg, den 29. Mai 1894. Das Landgericht Hamburg. TLOOO2I Hamburg. Als Marke ift gelös{<t das unter Nr. 401 zu der Firma: J. Pardo & Co. (in Liquidation) in Hamburg, laut Bekanntmachung in Nr. 75 des „Deutschen A At ers“ von 1883 für Schirme, Schirmgestelle, bies- und und Spazierstô>ke, Fächer, Konfektions- und Galanterie- avaaren und deren Verpa>kung eingetragene Zeichen. Hamburg, den 30. Mai 1894. Das Landgericht Hamburg.

[15351] Als Marke i} gelös{<t das unter J. Pardo «& Co. (in Liquidation) in Hamburg, laut Bekanntmachung in Nr. 107 des „Deutschen Reichs-Anzeigers" von 1885 für Schirme, Schirmtheile und deren Ver-

Hamburg. Nr. 630 zu der Firma:

pa>ung eingetragene Zeichen. Hamburg, den 30. Mai 1894. Das Landgericht Hamburg.

Hamburg. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 2049 zur Firma: E. Hagen & C°. in PERLUEL, na< Anmel- dung vom 31. Mai 1894, Nachmittags 1 Uhr, für Kessel- steinlösungsmittel und dessen Verpa>ung das Zeichen : Hamburg, den 31. Mai 1894. Das Landgericht.

Hamburg. Als Marfe Nr. 2050 zur Firma: Henry f B. Simms in Hamburg, F na< Anmeldung vom 2. Juni K 1894, Nachmittags 2 Uhr, für # Bier und dessen Verpa>ung das Zeichen : L

Hamburg, den 2. Juni 1894. Das Landgericht.

Lauenburg, Pomm. Als Marke i} eingetragen unter Nr. 10 zu der Firma: Wilhelm Casper in Laucuburg i. Pomm., Nr. 208 des Firmenregisters, nah Anmeldung vom 26. Mat 1894, Vormittags 9 Uhr, E für Destillationserzeugnisse \MTATT T T und deren Verpackung das \

Zeichen : \VOA /

Lauenburg i. Po., den 28. Mai 1894, Königliches Amtsgericht. [6845]

Leipzig. Als weitere Marke is eingetragen unter Nr. 5757 für die Firma: Willecox «& Gibs Sewing

Machine C0. zu London in England, na< Anmeldung vom 13. April 1894, Vor- mittags 10 Uhr 50 Mi- nuten für Strumpf- * waaren und Unterkleider s

mit Ausnahme von Büstenhaltern (Korfets)

} das Zeichen :

Die Marke wird auf der Waare und deren Ver- pa>ung angebracht. : Leipzig, den 23. Mai 1894, i Königliches Amtsgericht. Abtheilung Tb. Steinberger.

[16311] Leipzig. Als Marke if eingetragen unter Nr. 5783 für die Firma: Union Girondine zu Bordeaux in Frankreih, nah Anmeldung vom 11. Mai 1894, Abends 5 Uhr, für Cognac das

Zeichen :

COGNAC FINE CHANMPAGNE

rur C A g Borneaux

Die Marke wird auf den Flaschen und sonstigen Umhüllungen und Verpac>kungen angebracht. SOBO den 31. Mai 1894, ontgliches Amtsgericht. Abtheilung 1 b. Steinberger.

[16310]

[16309] ist eingetragen unter

[16459] Leipzig. Als Marke is gelö{t das unter Nr. 3225 für die Firma Mich. Piefßlinger zu Regens in Oesterreih, laut Bekanntmachung in Nr. 126 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ vom Fahre 1884 für Senfen, Strohmesser und Sicheln E Zeichen.

cipzig, den 30. Mai 1894. óniglihes Amtsgericht. Abtheilung Ib. Steinberger.

Gai act @opaH O C

Kathreiner's

MALZ-KAFFEE

R. u k. Armee Kathreiner's Malz-Kaffee- Fabriken

WIEN —- MÜNCHEN

[15526]

München. Einge: tragen is in das O Terener unter Nr. 228 für die Firma „Kathreiners Malzkaffeefabriken mit beschränkter Haftung“ in München das hier beigefügte Waaren- zeichen :

2 ® Inhalt 2 Kilo. # ®

Dasfelbe ist bestimmt für Malzkaffee und wird auf der Verpa>kung angebracht. Angemeldet am 31. Mai 1894, Nachm. 4 Uhr. München, den 1. Juni 1894. Kgl. Landgericht München I. ITT. Kammer Ba Handelssachen. | Der Vorsigende: Dr. Burkhardt, Kgl. Landgerichts-Rath.

[14987] Nürnberg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1195 zur Firma: Johann Faber in Nürn- berg, na< Anmeldung vom 30. Mai 1894, Vor- mittags 114 Uhr, für Bleistifte, Farbstifte, Feder- halter und deren Verpa>kung das Zeichen : i DE IN FABER'S TRADE$& MARK NÜRNBERG-GERMANY Nürnberg, 30. Mai 1894. Kgl. Landgericht. Kammer 11 für Handelssachen. Kolb, Kgl. Landgerichts-Rath. [15128] FPosen. Als Marke ift gelö{t das unter Nr. 48 zu der Firma Posener Spritaktiengesells<aft in Vosen, laut Bekanntmahung in Nr. 192 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ von 1883 für Sprit eingetragene Zeichen. Posen, den 5. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Abtheilung 1V.

[15214] Pulsnitz. Als Markte ift eingetragen ra m ry E unter Nr. 11 des Zeichenregisters zu der E Firma: J. G. Hauffe in Pulsnitz,

aas Anmeldung vom 24. Mai 1894, Nachmittag 6 Uhr, für Bänder, Gurte, Hosenträger, Gürtel und Lederwaaren,

das Zeichen :

welches auf den Verpa>kungen oder auf den Waaren selbst angebracht wird. Vulsnitz, am 31. Mai 1894. Königliches Amtsgericht. F. V.: Kommissions-Nath Otto Wolff. [16458] Quedlinburg. Als Marke ift gelöst das unter Ir. 6 zu der Firma: „Wilhelm Traeger““ in Quedlinburg, laut Bekanntmachung in Nr. 122 des Deutschen Reichs-Anzeigers vom Jahre 1882 für E gefertigte Fabrikate eingetragene eien. Quedlinburg, den 31. Mai 1894, Königliches Amtsgericht.

S6clingen. Als Marke ift einge- tragen unter Nr. 452 zu der Firma: Heiur. Vöker & Cie in Solingen, nah Anmeldung vom 31. Mai 1894, Vormittags $8 Uhr 40 Minuten, für Eisen- und Stahlwaaren aller Art das Zeichen :

Das Zeichen wird auf der Waare Berpa>kung angebracht.

Solingen, den 1. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht.

und auf der

reguläre Naht, für Unterkleider.

Stuttgart. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 241 zu der Firma : Mech. Tricot- weberei Stuttgart Ludwig Maier «& Cie in Stuttgart, nah Anmeldung vom 11. Mai 1894, Vorm. 10} Uhr, für Tricotunterkleider das Zeichen :

Stuttgart, den 28. Mai 1894. K. Amtsgeriht Stadt.

Landgerichts-Rath Korn.

"Pal Aa b ta

ARMTN U

Kein Druck mehr, kein Aufgehen der Naht, bisher unerreichte Haltbarkeit!

Weissenrsels. Auf Grund der am 29. Mai 1894, Vormittags 113 Uhr, erfolgten An- meldung is unter Nr. 6 unseres Zeichenregisters als Marke der Firma: August Schade in ABeiensels für Biere in Flaschen eingetragen

worden das Zeichen :

Weifteufels, den 31. Mai 1894. Königliches Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausländis<hen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Frankfurt a. M. {16460] In das Musterregister is eingetragen worden :

Nr. 1230. Firma „August Osterrieth““ dahier, Umschlag mit 50 Etiquettenmustern für Taba>s- pa>ungen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1247 a—d, 1295 b—d, 1367 b, c, 1372 a—e, 1382 b, c, 1395 a—d, 1405 b, 1249 b—4, 1341 b, c, 1368 b—d, 1377 b, c, 1383 b, 1399 b, c, 1266 b, c, 1358 a, 1370 a—d, 1381 a—d, 1393 b, c, 1400 b—4a, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 1231. Firma „Bauer’sche Gießerei“ da- hier, Umschlag mit 3 Mustern einer Druckschrift,

enannt Zlerscriften, versiegelt, P ali

abriknummern 1235, 1236, 1237, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Mai 1894, Vormittags 8 Uhr 50 Minuten.

Nr. 1232, Dieselbe Firma, Umschlag mit 19 Mustern einer Dru>kschrift, genannt Fette Gro- tesque Kursiv Zwoeifarbenschrift, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 1240 bis 1248 und 1258 bis 1267, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Mai 1894, Vormittags 8 Uhr 50 Minuten.

Bei Nr. 1031. Agent Jean Seipp dahier hat für das unter Nr. 1031 eingetragene Muster einer Stroof’schen Arbeitershußbrille die Verlänge- rung der Schußfrist um weitere 12 Jahre an- gemeldet.

Frankfurt a. M., 1. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. 1V.

RudolIstadt.

In das Musterregister if eingetragen:

Nr. 248. Firma Ernft Bohne Söhne in Rudolstadt, ein vershlossenes Kästhen mit einem Muster für Porzellanerzeugnisse, Fabriknummer 3209, plastisWes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemel- det am 28. Mai 1894, Nachmittags 45 Uhr.

Nudolftadt, den 1. Juni 1894.

Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht. Wolfferth.

[16457]

Villingen. [16454] Nx. 7886. 1. Eintrag ins Musterregister D.-Z. 9 Band 11, Uhrenfabrik Villingen Maurer, Pfaff u. Maier, ein geschlossenes Packet, enthaltend 19 Zeichnungen für Uhrengehäuse, Fabriknummern 1, 2, 3, 4, 5, 6, 100, 501, 544, 5000, 5002, 5003, 5006 a, b, c, d, e, f, Muster für plastis<e Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8, Mai 1894, Vorm. 9 Uhr. Villingen, den 8. Mai 1894. Gr. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Konkurse.

[16319] Bekanntmachung.

Nachdem die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen der Handlung Beck & Lundershausen hierselbst, Alte Jakobstraße 5, beantragt ist, wird zur Sicherung der Bermögensmasse den Inhabern der Firma jede Veräußerung, Verpfändung und Ent- fremdung von Bestandtheilen der Masse hiermit untersagt.

Berlin, den 6. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 831.

[16222] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Strumpfwaaren- fabrifkauten Carl Friedrich Keil in Firma C. F. Keil in Neukirchen ist heute, am 5. Juni 1894, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Ullrich I. in Chemniy. Anmeldefrist bis zum 10. Juli 1894. Erste Gläubigerversammlung am D. Juli 1894, Von ags 93 Uhr. AllgemeinerPrüfungs- termin den 9, August 1894, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Juni 1894.

Chemnitz, den 5. Juni 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts daselbst : Aktuar Hennings.

[16221] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Zigarren- und Taback- händlerin Amalie Jda verehel. Steiuert in Chemuitz (Wiefenstraße 20) is heute, am 5. Junt 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Konkursverwalter: Kaufmann Otto Hösel in Chemniy (Annabergerstraße 40). Anmelde- E bis zum 10. Juli 1894. Erste Gläubigerver- ammlung am S. Juli 1894, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 9. August 1894, Vormittags 107 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 30. Juni 1894.

Chemnitz, den 5. Juni 1894,

Der Gerichtó\chreiber des Königl. Amtsgerichts daselbst: Aktuar Hennings.

[16395] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Glasermeisters Ludwig Stern zu Darmstadt ist heute am 4. Juni 1894, Vormittags 10$ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Kaufmann Heinrih Störger zu Darmstadt zum Konkursverwalter ernannt, allgemeiner Prüfung®- termin auf Montag, den 9. Mun 1894, Vor- mittags $8 Uhr, Zimmer 3, bestimmt, offner Arrest mit Anzeigefrist bis 30. Juni 1894 erlassen, und For- derungsanmeldefrist bis 30. Juni 1894 bestimmt.

Darmstadt, den 4. Juni 1894.

Großh. Hess. Amtsgeriht Darmstadt 1.

Bekannt gemacht: Kümmel, Gerichts|chreiber.

Konkursverwalter

329 : Pa das Vermögen des Kupferschmieds

Diedrih Emil Gottlieb Stöver zu Delmen- orst ist am 5. Juni 1894, Vormittags. 8,50 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist ernannt: der Rechnungssteller Joh. Meyer zu Delmenhorst. Konkursforderun en sind bis zum 1. Juli 1894 bei dem unterzeihneten Gerichte anzumelden. Die erste Gläubigerversammlung findet daselbst am 27. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr, statt. Zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ist Termin auf den 12, Juli 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumt. Offener Arrest mit Anmelde- {rist bis zum 1. Juli 1894.

Delmenhorst, den 5. Juni 1894, Großherzogliches Amtsgericht. Abtheilung I. gez.) Tenge.

Beglaubigt: (L. 8.) (Untersuift), Gerichts\chr.-Geh. [16220] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns F. J. Daniel, in Firma J. H. Fröhberg Nachfl, in Een ens, wird, da derselbe seine Zahlungs- unfähigkeit dargethan hat, auf seinen Antrag heute, am 4. Juni 1894, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Matthiessen in E>ernförde wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 2. Juli 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshufses und eintretenden Falls über die in $120 der Kon- fur8ordnung bezeihneten Gegenstände auf Mittwoch, den 27. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 11. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{<uldig find, wird aufgegeben, ni<ts an den Geiteins@uldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 30, Juni 1894 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Eckernförde, Abtheilung 1.

[16196] Konkursverfahren. i Veber den Nachlaß des Geschirrhalters Louis Wilhelm Heyn auf dem Drahthammer bei Gehren ist heute, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet und der Rechtsanwalt Justiz-Rath Bâärwinkel in Arnstadt zum Konkurs- verwalter ernannt worden. Konkursforderungen sind bis zum 30. Juni 1894 anzumelden. Erste Gläu- bigerversammlung am 22, Juni 1894, Vor- mitiags 102 Uhr, Prüfungstermin am 13, Juli 1894, Vormittags 10; Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 15. Juni 1894. Gehren, am 26. Mai 1894. | Der Gerichtsschreiber des Fürstlichen Amtsgerichts : Kirchner, Sekretär.

[16323]

Ir. 4701. Ueber das Vermögen des Schuh- znachers Adolf Audris von Gernsbach, zur Zeit an unbekannten Orten abwesend, wurde am 4. Juni l. F., Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Geschäftsagent Ferdinand Gafteiger in Gernsbah. Offener Arrest, Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 4. Juli d. J. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am Freitag, 13. Juli 1894, Vor- mittags 210 Uhr.

Gernsbach, 4. Juni 1894.

Der Serie rener Großh. Amtsgerichts:

[16192] Konkursverfahren.

Yeber das Vermögen des Krämers, Steinzeug- und Spielwaaren - Händlers Gustav Heinrich Braudt (früher in Firma Gebr. Brandt) zu Hamburg, Eilbe>, Seumestraße 8, wird heute, Bormittags 93 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter Fedor Winterfeldt, Kolonnaden 26. Dffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Juni d. J. ein- schließlih. Anmeldefrist bis zum 7. Juli d. J. einshliezlih. Erste Gläubigerversammlung d. 26, Juni dss. Js., Vorm. 10} Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin d. 19, Juli dss. Js., Vorm. 10} Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 5. Juni 1894,

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[16193] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Krämers Johannes Louis Brandt, in Firma L. Braudt (Louis Brandt) zu Hamburg, Hammerbrookstraße 45, wird heute, Nachmittags 124 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Buchhalter L. Spiegeler, Dammthor- straße 3. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. Juni d. J. einschließlih. Anmeldefrist bis zum 7. Juli d. J. einschließli<. Erste Gläubigerver- sammlung d. 26. Juni dss. Js., Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 19, Juli dss. Js, Vorm. 107 Uhr.

E Hamburg, den 5. Juni 1894. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[16191] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Max Döring zu Viet ift beute, Mittags 12} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Emil Fraenkel zu Landsberg a. W. is zum Konkurs- verwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 14. Juli 1894. Gläubigerversammlung am 2, Juli 1894, Vormittags AUL Uhr. Prüfungstermin am 3. August 1894, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Juli 1894.

Landsberg a. W., den 5. Juni 1894.

/ _Galle, Sekretär, i

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16394] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Maurers, Weifß- biuders uud Landwirths Johaun Brehm U zu Ober-Roden und E Ehefrau Katharina, gen Veckmaun, wird heute, am 6. Juni 1894,

ahm. 3F Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Gerichtstaxator Friedr. Küster zu Langen is zum ernannt. Prüfungs- und Be-

\{lußfassungstermin Montag, den 9. Juli 1894, Vorm. 10 Uhr. Offener Arrest und Anmelde- frist bis zum 30. Juni 1894.

Großherzoglih Hess. Amtsgericht Langen.

[16223] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Halbbauer Chriftoph dg atr? v aus Gheleute zu Nausdorf ist am 5. Juni 1894, Vormittags 11 Uhr 35 Minuten, Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann Adclf Wapler zu Lenzen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Juni 1894. Anmeldefrist bis zum 30. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung 2. Juli 1894, Vormittags LO9 Uhr. Prüfungstermin 2, Juli 1894, Vormittags 10 Uhr.

_ Königliches Amtsgericht zu Lenzen a. E.

Zur Beglaubigung: Maaß, Gerichtsschreiber.

[16195] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Wittwe Margarethe Grell, geb. Strahl Firma M. Grell zu Magdeburg - Sudenburg, Breiteweg 33, ist am 5, Juni 1894, Nachmittags 1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und der offene Arrest L S worden, Konkursverwalter: Kaufmann Robert Pe- che> hier. Anzeige- und Anmeldefrist bis 15. Juli 1894, Erste Gläubigerversammlung am 4, Juli 1894, es Unia aebi am 7. An uft 1894,

Königliches Amtsgericht, Abth, 6, Magdeburg. [16330] Konkursverfaghren.

Veber das Vermögen des Uhrmachers Joseph Maurmann zu Mülheim a, d. Ruhr ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Kaufmann Otto Büdgen hierselbst zum Ver- walter ernannt worden. Offener Arrest mit An- meldefrist bis zum 2. Juli 1894. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am A1, Juli 1894, Vormittags 10 Uhr,

Mülheim a. d. Ruhr, den 6. Juni 1894,

: : Weber, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16335] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Adolf Dapper, Schmied in Ebersheim, derzeit unbekannt wo abwesend, wird heute, am 6. Juni 1894, Vormittags 84 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter Geschäftsmann Holzamer in Nieder-Olm. Offener Arrest und Anmeldefrist 30. Juni 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin 6, Juli 1894, Vormittags S Uhr.

Nieder-Olm, den 6. Juni 1894.

Großherzogliches Amtsgericht. (gez) Shlapp. Veröffentlicht: O tt, Gerichtsschreiber.

[16316] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Lohgerbers Ludwig Carl Scheuermann zu Osten a. d. Oste wird heute, am 5. Juni 1894, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Lohgerber I. W. Richters sen. zu Osten wird zum Konkurs- verwalter ernannt.

Königliches Amtsgericht, 11, zu Often.

[15717]

Veber das Vermögen des Fuhrmanns C. Malchow hieselbft ist heute, Nachmittags 1} Uhr, der Konkurs eröffnet, der Amtsanwalt S<mill hieselbst. zum Konkursverwalter ernannt, zur Anmeldung der Konkursforderungen beim Gerichte die Frist bis zum 26. d. M. bestimmt, die erste Gläubigerversamm- lung in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungs- termine auf den 4. f. M., Vorm. 10 Uhr, an- beraumt und der ofene Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. d. M. erlaffen.

Parchim, den 2. Juni 1894.

Großherzogliches Amtsgericht. [16313] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgericht Pottenstein hat unterm 5. Juni 1894, Nachmittags 4 Uhr, über das Ber- mögen der Schnittwaarenhändler®cheleute Johann und Kunigunda Schmitt von Gößwein- stein das Konkursverfahren unter Erlafsung des offenen Arrestes eröffnet; zum Konkursverwalter ift der Kaufmann Johann Schuhmann in Pottenfstein ernannt. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie eines Gläubiger- ausschusses steht auf Samstag, den 30, Juni l. J., Vormittags 9 Uhr, an. Als Anzeigefrist wurde die Zeit bis 30. Juni 1894, als Anmeldefrist die Zeit bis 11. Juli 1894 bestimmt. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen is auf Samstag, den 21. Juli 1894, Vormittags 9 Uhr. anberaumt.

Pottenustein, den 5. Juni 1894. /

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Faltenbacher, Kgl. Sekretär.

[16332] Vekauntmachung.

Das Kal. Amtsgeriht Regensburg, T, hat über das Vermögen des Korbmachers und Korb- waarenhäudlers Johann Büttel in Regens- burg auf dessen unterm 95./6. ds. Mts. einge- reihten Antrag am 6. Juni 1894, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Rechts- anwalt Seboldt dahier als Konkursverwalter aufge- tellt. Offener Arrest i} erlassen mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 29. Juni 1894, Wahltermin und Prüfungstermin finden Dienstag, den 10, Juli 1894, Vormittags 9 Uhr, Geschäftszimmer Nr. 51/T], statt.

Regensburg, den 6. Juni 1894. Gerichtsschreiberei des Aas Regenéburg, I. Der geschäftsl. Kgl. Sekretär: Sa r g.

[16327] Bekanntmachung. 5

Das K. Amtsgericht Regensburg 1 hat über das Vermögen der Schneidermeister Wolfgang Pöschl und Kourad Gruber in Regensburg auf deren Antrag vom 5. d. M. am gleichen Tage, Nach- mittags 54 Uhr, das Konkuré verfahren eröffnet und den Rechtsanwalt Brandl dahier als Konkurspver- walter ernannt. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 6. Juli 1894. Wahl- termin findet am 28. Juni d. J. und der all- gemeine Prüfungstermin am 14. Juli d. J.- je Es 9 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 51/11, tatt.

Regensburg, 6. Juni 1894. Gerichtsschreiberei des G Amtsgerichts Regensburg I.

Der geschäftsl. K. Sekretär: Sarg.

.

[16314] Bekanntmachung. -

Veber das Vermögen des Sattlermeisters Ro- bert Richard Dörr in Scheibenberg ist heute, Nachmittags 4 Uhr, das. Konkursverfahren eröffnet worden. Herr Rechtsanwalt Mayer in Scheibenberg ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldetermin : 2. Vas 1894. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: Freitag, deu 13, Juli 1894, Vormittags 140 Uhr. Offener Arrest bis zum 11. Juli 1894.

Scheibenberg, am 6. Juni 1894.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts daselbst. Akt. Setirig.

[16197] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Handelsfirma Haupt «& Hollefeld zu Schwerin i. M., offenen Handelsgesellschaft, und über das Privat- vermögen Jedes der beiden Gesellschafter, Kauf- manu Louis Haupt und Kaufmann Theodor Hollefeld, beide zu Schwerin i. M., ift gestern, am 5». Juni 1894, Abends 8 Uhr, der Konkurs er- öffnet. Verwalter : Herr Ne<htsanwalt Bèrnhard Voß zu Schwerin i. M. Offener Arrest mit De zur Anzeige von Vermögensstü>ken an den Verwalter bis zum 23. Juni 1894. Frist zur Anmeldung von Konkurs- forderungen beim Gericht bis zum 4. August 1894. Erste Gläubigerversammlung am Mittwoch, den 27, Juni 1894, Vormittags 9 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin am Mittwoch, den 15, August 1894, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 7 (Schöffengerichts\aal) des Amtsgerichtsgebäudes.

Schwerin i. M., e L Juni 1894,

iede, Gerichtsschreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts. [16328] :

Ueber das Vermögen des weil. Köters Georg Eduard Gerdes 21 Westerscheps ist am 5. Junt 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Rechnungssteller Meinrenken in Edeweht. Offener Arreft mit Anzeigefrist bis 1. Juli 1894. Anmeldefrist bis zum 16. Juli 1894. Erste Gläubigerve:sammlung am 28. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 30, Juli 1894, Vormittags 10 Uhr.

Westerstede, 1894, Juni 5.

Großherzogl. Oldenburgisches Amtsgericht. Abth. 11, (gez.) _ Miller Veröffentlicht : Brumund, stellv. Gerichts\hreibergehilfe.

[16213] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Fleishers uud Restau- rateurs Heinrich Ferdinand Haas in Pöllwit ift am 6. Juni 1894, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Agent Franz Sturm hier. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: Freitag, den 6. Juli d. J-., Vormittags ¿10 Uhr. Anmeldefrist bis zum 2. Juli 1894. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Juni 1894.

Zeulenroda, den 6. Juni 1894.

Gerichtsschreiberei des Fürstlihen Amtsgerichts.

Weber.

{16228] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bildhauers Halle S Heinssen in Altona wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben.

Altona, den 26. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Veröffentlicht: Hasse, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16186] Konkursverfahren.

In dem Köónkuréverfahren über das Vermögen des Herren- und Knabengarderobenhändlers Ser- mann Cohn zu Berlin, Müllerstraße 156 b., ift infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten neuen Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin auf den 19, Juni 1894, Nach- mittags 12} Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte T hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, anberaumt.

Berlin, den 25. Mai 1894.

Hover, Gerichtsschreiber °

des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 81.

[16229] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heiurih Przedecki, in Firma Heinri<h Przede>i, mit den Geschäftslokalen hier, Friedrichstraße 137/138, E>laden und Neben- laden und Passage Laden 42, Privatwohnung riedri eoue 208 IV, ift, nahdem der in dem Bergleichstermine vom 19. April 1894 angenommene Zwoangsvergleih dur<h rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ift, aufgehoben worden.

Berlin, den 26. Mai 1894.

v Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81,

[16219] Konkursverfahren. :

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft C. Stempel Nachf. Matthes «& Seidler in Berlin, Zehdeni>erstraße 21, ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 24. April 1894 angenommene Zwangsverglei<h dur< re<hts- fräftigen Beschluß vom 11. Mai 1894 bestätigt ift, aufgehoben worden.

Berlin, den 1. Juni 1894. |

von Quooß, Gerichtsschreiber des Königlidben Amtsgerichts 1. Abtheilung 84.

{16217] Konkursverfahren. ;

Das Konkursverfahren über das Vermögen des A Gustav Röttger zu Berlin, Bär- waldstraße 8, ist infolge Schlußvertheilung nah Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 1. Juni 1894. :

Hoyer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81.

——

[16218] Konkursverfahreu. :

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Delikatessenhändlers Ernft Heinze zu Berlin, jeyt Friedrichsstraße 131 c., ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gema<ten Vorschlags zu einem Zwangsvergleih Vergleichstermin auf den 19, Juni

1894, Mittags 12; Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht T hierselbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flüge C, Erdgeshoß, Saal 36, anberaumt. erliu, den 2. Juni 1894. Schindler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. theilung 83.

[16317] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des ver- storbenen Bigarzes äudlers Bruno Oppen hier, A>erstraße 23/26, ist infolge Schlußvertheilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 4. Juni 1894.

elgentreff, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[16185] Bekanntmachung.

In “dem Konkurse über das Vermögen des Spezereihändlers Johann Künneth von Gold- frona< wird bekannt gegeben, daß das Verfahren nah rechtskräftig bestätigtem Zwangsvergleih und Abhaltung des Schlußtermins dur< Beschluß vom Heutigen aufgehoben roorden ift.

Beruec>k, 5. Juni 1894,

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts.

(L. S.) Weber.

[15528] Bekanntmachung.

In der Kaufmann Leo Wolff’shen Konkurs- sache von Lipine werde ih eine Abschlagsvertheilung vornehmen. Zu berücksichtigen sind die nicht bevor- zugten Forderungen mit 27 161 Æ 98 „. Der ver- fügbare Mafssenbestand beträgt 7500 4

Beuthen QO.-Schl., den 2. Juni 1894.

dolph Rofe, Konkursverwalter.

[16187] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Bäckers, jegzigen Arbeiters Wilhelm (dr rone von Frücht wird nach erfolgter Ab-

altung des Schlußtermins bierdur< aufgehoben.

Braubach, den 3. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht.

[16231] Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Roman Laxy zu Breslan ist nah erfolgter Abhaltung des S<{lußtermins und Ver- theilung der Masse aufgehoben worden.

Breêlau, den 1. Juni 1894.

i: Faehnis<,

Gerichtsfchreiber des Königlichen Amtsgerichts. {16215} Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns J. Koslowstki zu Dauzig, Schüfsel- damm 32, if zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu be- rüsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfaffung der Gläubiger über die ni<t verwerthbaren Ver- mögensftüdte der Schlußtermin auf den 27. Juni 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerihte X1 hierselbst, Zimmer 42 des Gericht8gebäudes auf Pfefferstadt, bestimmt.

Danzig, den 2. Juni 1894,

Zind>, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. XL,

[16226] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Bierbrauerseheleute Georg und Maria Kelluberger in Metten wurde dur<h Gerichts- bes<luß vom Heutigen zur Prüfung zweier nahträg- lih angemeldeter Forderungen Termin auf Freitag, den 22. Juni l. J., Vorm. 9 Uhr, im dies- gerihtlihen Sißungsfaale anberaumt.

Am 5. Juni 1894.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerihts Deggendorf. Der K. Sekretär: (L. 8.) D hnesforg.

[16424]

Der Konkurs über das Vermögen des Schneider- meisters Leonhard Jochum von Donauwörth ist dur< rechtskräftigen Zwangsvergleih beendet und wird hiermit aufgehoben.

Donauwörth, den 6b. Juni 1894.

E, E

(L. S.) e d.

Zur Beglaubigung : Donauwörth, den 6. Juni 1894. Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. (L. S.) S<huff, Kgl. Sekretär.

[16396]

Nr. 5824. Das Konkursversahren über das Ver- mögen des Schuhmachers Adolf Wesch von Schollbrunn, wird auf Antrag des Gemein- \{uldners und na< Zustimmung aller Konkurs- läubiger, welche Tonnen angemeldet haben, Mem eingestellt. Eberbach, 9. Juni 1894. Gr. Amtsgericht. (gez.) König. Dies veröffentlicht : Heinrich, Gerichtsschreiber.

[16227] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Eugen Saudé zu Heegermühle wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur<h aufgehoben.

Eberswalde, den 4. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. [16321] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns Oscar Schaar in Elbing wird nah ie ter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben.

Elbing, den 31. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. [16318] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren gegen Simon Knoll, Meyger in Lambsheim, ift dur<h Schlußverthei- lung aae i

Frankenthal, 5. Juni 1894.

Der Gerichtsschreiber K. Amtsgerichts: Weismann, K. Sekretär.

[16325] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Wilhelm Julius Buch, in irma Carl Buch dahier, Trierischegasse Nr. 5 Schäftenfabrik, Lederhandlung und Schuh-