1894 / 134 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L, i us Obligatiouet erx Aétiëu Gefellf><aft für

zfabrifation u. Hopf Schröder-Saudfort vou 1888. Bei der beute vor Notar

genden Nummern zur RüŒzahlung gezogen : à #4 500. Nr. 132 134 A7 A As

à 4.1000. Nr. 265 276 355 382 401 409 476.

à #4 2000. Nr. 722 845 945.

Die Einlösuug erfolgt gegen Rü>kgabe der Obligationen und der no< nit fälligen Zinskupons

vom L. August a. c. au

in Mainz auf dem Bureau der Gesellschaft, in Darmstadt bei der Bauk für Handel

und Judustrie und dereu Filialen

und bört die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen

mit dem 1. August a. c. auf. Mainz, den 7. Mai 1894.

Actien-Gesellschaft für

Malzfabrikation und Hopfenhandel

vormals Schröder- Sandfort.

stattgefundenen Ver- FRNY, obiger Obligatiouen wurden die fol-

[16688]

Die 10. ordentliche Generalversammlung unserer Akticngesells<haft foll Mittwoch, den S7. Juni a. €., Nachm. 4 Uhr, im Saale des „Zum goldenen Stern“ hier abgehalten

Hotels werden. Tageêsorduung : 1) Vortrag des Gescäftöberibtes pro 1893/94, 2) Richtigsprehung der Jahresrehnung. 3) Ergänzungswahl der ausscheidenden Aufsichts- rath3mitglieder. 4) Beschlußfassung über etwaige re<tzeitig ein- gebrachte Anträge von Aktionären. Das Versammlungslokal wird um 8 Uhr geöffnet und um 4 Uhr geschlossen werden. Der Nachweis der Berechtigung zur Theilnahme on dieser Generalversammlung ist na< 8 12 der Statuten zu führen. Nossen, den 8. Juni 1894.

Nossener Papierfabriken (vorm. E & ),

Der Auffichtêèrath, Der Vorftand. Kühn, Bors. Noßberg. Sauerland.

[16143] Elsflether Holzcomptoir.

Gewinn- und Verluft-Konto.

Debet, M Handlungs-Unkoften: Gehälter . Kostgeld ._ Nevifionskoften Arbeitslohn und fonstige Ausgaben . . Abschreibungen : Schuppen-Konto: Buchwerth . . Æ 2691.38 109% Gerätbe-Konto: Buchwerth .. „, 367.38 25% Utensilien-Konto : e. . 261.61 20% Netto-Gewinn: Reservefond überwiesen . . . / 21 Dividenden-Konto : von e 45 000 5 09/ 2 250 Tantième an den Vorstand . 2W9/ 374 Superdividende : von Æ 45-000 3 9/ 1350 Vortrag pr. 1894 180

9518

Credit. Gewinn aufs Lager 9 486 Gewinn-Vortrag pr. 1892 311:

9518 Bilanz-Konto am U. Januar 1894.

Activa. M | Komtor-Wohnhaus-Konto : i 1 DUMWerth 213/92 Komtor-Utensilien-Konto: Buchwerth ; Abschreibung ¿Da 209/29

Geräthe-Konto : 46. 367.38

Buchwerth SEDIVEIOUNa .. . 20% , 91,86 275/53

Schuppen-Konto : Buchwerth M 2691.38 Abschreibung 269.14 | 2 422/24 Waaren-Lager-Konto 24 883/93 Kassa-Konto .. 4 407/38 Diverse Debitoren 26 323/51

98 735/80

i P assiva. Aktien-Kapital 45 000,00 Diverse Kreditoren 8 103/05 Reservefond Veberweisung 1 478/04 Dividenden-Konto 3 600/00 Tantième an den Vorstand 374/68 Gewinn-Vortrag 180/03

treten nrt arer

58 73582

Elsfleth, den 31. Dezember 1893, Der Vorstand. | i E. Eggerichs. Die Richtigkeit vorstehender Bilanz bestätigen: Th. Nuykhaver, Ioh. Nohde, Revisoren.

[16698] :

Bei dex dleéjährigen Ausloosung unserer Obligationen ind folgende Nummern gezogen worden:

Nr. 7 149 170 238 248 278 536 à 500 M

Nr. 798 806 8341 872 968 971 1030 1162 1171 1184 1212 1228 1263 à 300 A

Nr. 1373 1422 1469 1512 1530 1562 1575 1607 1614 1616 à 200 A

Nr. 1728 1734 1797 1801 1802 1804 1854 1884 19753 2016 2023 2035 2064 2082 2103 2113 à 100 Die Rückzahlung erfolgt zum Nennwerthe mit einem Zuschlag von Drei vom Hundert vom L. Ok- tober cr. ab bei der Filiale der Weimarischen Vank in Liqu. in Berlin. Mit diesem Tage bôrt au die Verzinsung der ausgeloosten Obliga- tionen auf.

Wir machen dies mit dem Bemerken bekannt, daß die im Jahre 1887 bereits ausgelooste Obli- gatiou Nr. 1519 bis jetzt noch nicht zur Ein- lösung präsentiert ist.

Verlin, den 6. Juni 1894,

Augsburger Trambahn.

{16696] Hammonuia-Hôtel-Actien- Gesellschaft in Hamburg.

Vierte ordentliche Generalversammlung am Donnerstag, den 28. Juni 1894, Vormit- tags 11 Uhr, im Hammonia-Hotel.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Verlust- rechnung, des Berichts des Vorstands und Aufsichtsraths und Ertheilung der Decharge.

2) Statutenmäßige Wahlen.

Diejenigen Aktionäre, welche an den Berathungen und Beschlußfafsungen dieser Generalversammlung theilzunehmen wünschen, haben si< bis zum 26, Juni d. J., Abends 6 Uhr, dur<h Vorlage ihrer Aktien im Bureau der Notare Dres. Ritter & Crasemaun, Hamburg, kleine Johannis- straße Nr. 3 1, zu legitimieren und daselbst die ent- sprechenden Eintritts- und Stimmkarten in Empfang zu nehmen.

Hamburg, den 9. Juni 1894. Der Vorstand. Der Auffichtsrath.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

Keitte.

8) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

[16623] Bekauntmachung. In die Liste der beim Königlichen Landgericht Berlin 1 zugelassenen Rechtsanwälte ist der Rechts- anwalt Georg Richard Karl Scholz, wohnhaft zu Berlin, heute eingetragen worden.

Berlin, den 1. Juni 1894.

Der Präsident des Königlichen Landgerichts I. In Vertretung: Berner, Landgerichts-Direktor.

[16525] Vekauntmachung. Der Rechtsanwalt Dr. Paul Rosenbohn in Berlin, Hakesher Markt Ar. 5, ist am 6. Juni 1894 in die Liste der bei dem Landgericht 11 hier- selbft zugelassenen Nechtsanwälte eingetragen worden. Berlin, den 6. Juni 1894.

Königliches Landgericht. Ik.

[14657] Großherzoglich Sen argasehas Amtsgericht rake. In die Liste der bei dem Amtsgerichte zugelassenen Nechtsanwälte ift heute eingetragen : Rechtsanwalt Carl Theodor Meiners zu Brake. 1894, Mai 28. Rüder.

[16526] Bekauntmachung. Der Rechtsanwalt Paul Eggert hierselbst it in die Liste dec bei dem hiesigen Amtsgerichte zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen. Bublitz, 6. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. [16621] Bekanutmachung. In die Liste der beim hiesigen Amtsgericht zu- ees Nechiéanwälte ift heute eingetragen unter tr. 7 der Rechtsanwalt Carl Haarmaun in Celle. Celle, 7. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. [16523] Bekanntmachung. Da der geprüfte Rechtspraktikant Otto Oettle in Dillingen die Zulassung zur Ne pee pg Satt beim gefertigten Gerichte erhalten, in heutiger öfent- liher Sißung den Diensteid geleistet, und seinen Wohnfiß dahier genommen hat, wurde er unterm Heutigen in die diesseitige Rechtsanwalktsliste ein- getragen. Dillingen, den 6. Juni 1894.

Königl. Bayerisches Amtsgericht Dillingen.

[16524]

Unterm Heutigen wurde der Nehtsanwalt Karl Wendler in die Liste der beim hiesigen Gerichte zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen. Lichtenfels, den 6. Juni 1894.

[16622]

Der Rechtsanwalt Moritz Hilf hier ist in die

Liste der bei dem hiesigen Königlichen Landgerichte

zugelassenen Rechtéanwälte eingetragen worden.

Limburg a. d. Lahn, den 6. Juni 1894. Der Landgerichts-Präsident.

[16719]

Der Rechtsanwalt Ludwig Hille zu Seesen ist, nachdem derfelbe im Januar 1893 verstorben, in der Liste der bei dem unterzeihneten Herzoglichen Amts- gerihte zugelassenen Rechtsanwalte gelöscht.

Seesen, am 5. Juni 1894.

Herzogliches Amtsgericht. v. Nosen stern.

9) Bank - Ausweise.

Keine.

10) Verschiedene Bel'annt- machungen. [16624]

Der Kaufmann Bernhard Spe>Xmann aus Quedlinburg will den für ihn unterm 3. September 1892 von mir ausgestellten, no< bis 2. September 1894 gültigen Ansland® - Reisepaf verloren haben.

Zur Vermeidung von * Mißbräuchen wird dies hiermit zur öffentlihen Kenntniß gebraht und der obenbezeihnete Paß zugleih für ungültig erklärt.

Quedlinburg, den 5. Juni 1894.

Der Königliche Landrath. J. V.: (Unterschrift), Kreis-Deputirter.

[16678]

Aufruf. Wilhelm Christian Krautinger, ges.

am 21. Novbr. 1865 zu Karlsruhe (Baden), seit Janr. 1885 in Amerika an unbekanuten Orten weilend, wird Erbtheilungshalber um Angabe seiner jeßigen Adresse an seine Eltern ersucht.

Gleichzeitig wird an die tit. Behörden die ergebene Bitte gerichtet, den 2c. Krautinger ev. von diesem Aufruf Kenntniß zu geben.

I. W. Krautinger, Hofmechaniker, Karlsruhe, Vaden.

200 e (1662 Bekanntmachung.

K 06 o. M D *5 . Verein für die Nübenzucter- industrie des Deutschen Reichs. Betrifft die Vertretung der Zweigvereine im

Auss{usse. Auf Grund des $ 28 des Statuts unseres Vereins wird hiermit bekannt gemacht, daß

1) der bisherige Vorsißende des Halberstädter Zweigvereins für Nübenzuckerfabrikation Herr Fabrikbesißer C. Weber (Quedlinburg) sein Amt niedergeleat hat. Der genannte Zweigverein hat an Stelle des Herrn Weber Herrn Ober-Amtmann Wrede (Oscheréleben) zum Vorsitzenden gewählt, und ist leßterer als Vertreter des Halberstädter Zweigvereins in den Bereinsaus\{huß eingetreten ; der bisherige Vorsitzende des Süddeutschen Zweigvereins Herr Kommerzien - Nath Philipp Karcher ist gestorben. An seine Stelle ist Herr Fabrikdirektor Schoettle (Waghäusel) gewählt und als Vertreter des geuaunten Zweigvereins in den Ausschuß cin- getreten;

) der Zweigverein für Oderbruch - Pom- mern den bisherigen Vorsißenden Herrn Fabrikbesißer G. Lingner (Berlin) wiederum zum Vorsitzenden, und da derselbe als Bei- rath im Direktorium nicht Aus\chußmitglied sein darf, Herrn Ober-Amtmann Tummeley (Pyriy) wiederum zu seinem Vertreter im Ausschusse gewählt hat;

4) der Zweigverein für Nheinland seinen bisherigen Vorsitzenden Herrn Fabrilbesiger Leopold Peill (Düren) wiederum zum Vor- sißenden gewählt hat.

Berlin, den 1. Juni 1894. Das Vereinsdirektorium.

Koena. Lintaner. Dr. Sidel.

[IBe2T] Bekanntmachung. Verein f. d. Nübenzucker- Fudustrie d. D. N.

Vetrifft die Wahleu der Generalversammlung. Die bes<hließende Generalversammlung des Vereins hat in ihrer Sitzung vom 24. Mai 1594 zu Mit- gliedern des Ansschusses für die infolge Ablaufs threr Wahlperiode ausscheidenden Mitglieder des Vereinsaus\chu}ses die Herren : Dr. Bamberg (Breslau), Dunker (Vechelde), von Kalm (Malchin), Dr. Kunße (Delitzsch), Dr. Pauly (Mühlberg a. E.), j Dr. Preißler (Linden), sämmtlich auf drei Jahre, d. i. bis zur Generalyer- fammlung 1897 zu notariellem Protokoll wieder- beziehungsweise neu gewählt. Verlin, den 1. Juni 1894,

Das Verein®sdirektorium.

Der Kgl. Ober-Amtsrichter: Hofmann.

(16628) Bekanntmachung. Verein f. d. Nübenzucker- JFnudufstrie d. D. N.

Betrifft die Zusammenseßung des Vereins. ausschusses. : Der Vereinsaus\<hu| besteht zur Zeit aus den erren : Konsul Stengel (Staßfurt), als Vorsihenden, Geh. Kommerzien-Rath Schoeller (Breslau), als Stellvertreter des Vorsitzenden, v. Arnim (Güterberg), Dr. Bamberg (Brau), Dr. Bartz (Braunschweig), Bauer (Vedeleben), Berendes (Kulmsee), Dr. Bodenbender (Wasserleben a. H.), Cosfte (Biere), Dunker (Vechelde), Hahne (Magdeburg), Hille (Nordgermersleben), v. Kalm (Malchin), Korkhaus (Northeim, Hannover), Krüger (Naumburg), Dr. Kungye (Deliß\<h), Lücke (Atendorf), : Dr. Pauly (Müßhlberz a. E.), Peill (Düren), Dr. Preißler gende, Netnmtann (Schroda), S<{midt (Magdeburg), Schoettle (Waghäusfel), Schreiber (Nordhausen), Skene (Breslau), Strandes (Zehringen), Tummeley (Pyritz), Wagner (Warmösdorf), Wilhelms (elplin), Wrede (Oschersleben). Berlin, den 1. Juni 1894. j Das Vereinsdirektorinm. Koenig. Lingner. Dr, Sidel.

[16629] Bekanntmachung. Verein f. d. Nübenzucker- Industrie d. D. M.

Betrifft die Wahlen des Vercinsans\<hnfses. Der Vereinsaus\{uß hat in seiner Sitzung vom 25. Mai 1894 in das Direktorium Herrn Direktor Dr. SGidel als Beirath auf drei Jahre wieder- gewählt. Das Vereiuns®sdirektorinum besteht zur Zeit aus den Herren : Geheimer Regierungs-Rath Koenig (Berlin), Vor- sitender, Fabrikbesizer G. Lingner (Berlin) ) Beirätbe Direktor Dr. Siel (Nôrten) [N abrikbesißer Reimann (Berlin) } =.,7,„p..4, s z E Schmidt (Mag» | D eppertretende deburg) Vetrathe. Berlin, den 1. Juni 1894. Das Vereinsdirektoriunr. Koenig. Lingner. Pr. Sid>el.

A Gr, U 9 ° [14658] „Wisurgis“, Versicherungs-Gesellschaft a. G. in Bremen.

2. ordentliche Generalversammlung am

23. Juni 1894, Nachmittags 4 Uhr, im Ge- werbehaufe zu Bremcn. TageS®orduung:

1) Vorlage des Geschäftsberichts, Genehmigung der Jahresabre<nung und Dechargeertheilung bezüglich derselben.

2) Statutenänderung und Bestätigung früber er- folgter Statutenänderung 8 3 bis 5, 7—15, 17, 19, 22, 23, 28—31, 38—42, 44, 46, 7 und Uebergangsbestimmungen.

3) Beschlußfassung gemäß $ 36 sub 4 der Sta- tuten.

4) Beschlußfassung gemäß $ 36 sub 8 u. 48 der Statuten.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sinkt nur diejenigen Mitglieder berehtigt, welhe eine Einlaßkarte gelöst haben, und werden folche in der Zeit vom 29. bis 2S. Juni während der Bureau- zeit verabfolgt.

Bremen, den 2. Juni 1894. Der Auffichtsrath. M. H. Müller.

[16625]

Dresdner Bank.

Berlin. Dresden. Hamburg. Versicheruugs-Abtheilung.

Unfer Prämien-Tarif für

Ausloosungs=Versicherungen, umfassend die im FFUli ex. zur Verloosung s

langenden, versiherungsfähigen Werthpapiere, ist heute erschienen und wird allen Interessenten auf Wuns

zugesandt. : Dresduer Vank, Versicherungs-Atheilung.

[69635] ; Kafsseeimport u. Versandt an Private

Koenig. Lingner. Dr. Si>el.

von Dr. Hartmann, Köln a, Rh. Preisl. frei.

[15617]

Die erste Ziehung unserer diesjährigen Verloosung mit insgesammt

i 6700 Gewinnen im Werthe von 200000 Mark, darunter Hauptgewinnue i. W. v. 50000 Mk, 20000 Mk, 10000 Mk. u.

findet vom 16.—18, Juni d. F. statt. Loose für A M. sind zu haben in den bekannten Verkaufsstellen und durch

: den Vorstand der Ständi (Wiederverfkäufer erbalten angemessenen Nabett) C R E E G S E U G G S E C E SEG E A S O C R O S E N S SURRREEE

Weimar - Sotterie 1894 in zwei Ziebungen. mm

s, w.

gen Ausstellung in Weimar.

Dritte Veilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 9. Juni

1894.

M 134.

ilhelmstraße 32 bezogen werden.

Anzeigers SW.,

Die Entwickelung des MWMusterregisters im Monat Mai 1894.

Im Monat Mai 1894 haben die nach- stehend benannten Gerichte im „Reichs-Anzeiger“ Bekanntmachungen über neu geschüßte Muster und Modelle veröffentlicht :

t e ua B Modelle V ast. Flächenm.

D Sen L 6 4 22 20 2) Offenbach a.M. 15 124 55 69 0) O. .4 e 2 119 4) Leipzig. 404 1922 8302 5) Nürnberg Io Di 142 O... 9226 0 198 ana... 9 4 2 39 Uen L 84 (3 i Chemnitz. 242 104 Meerane... 6 608 oan... 89 46 Lüdenscheid . M 37 Annaberg …. . 36 22 Breslau . 21 20 15) Köln 34 32 16) Solingen 1 18 L) Maden. 3 2 158) Apolda. . 9 19) Siverteld. 20) Is : Oa. 22) Tee... 29) Mlauei …. 24) Mona 26) Burgstädt . 26) Düsseldorf . . 21) Sisenach . 28) Frankfurt a. O. 29) Gießen . s 30) Hof 031) cFerlohn 32) Limbah . 33) Mannheim. . 34) M. -Gladbach 39) Neuhaldens- leben 36) Neusalz a. O. 30) Uberttean 38) Pforzheim . 39) Rudolstadt . . 40) Schwelm. 41) StuttgartStadt 42) Wernigerode . 43) Wurzen 44) Zittau . D Of 46) Ansbach 47) Arnstadt . 48) Balingen. . 49) Ballenitedt . . 00) Baugen 51) Bensberg. . 52) Biedenkopf . 93) Bielefeld . . 54) Bigge 55) Bonn 56) Bremen 97) Castorp 00) Coldis 59) Colmar i. Els. 60) Crimmitschau 61) Ehrenfrieders- dorf 2) Elsterberg . E... 5) Falkenstein . )

Amtsgericht

| ormR

5) a E O DO

Wr D

» N N Rnn 00

D

D M bt DO O IDUOWUNINN Sol | | Bro l Bros

D DO PO DO DO DO PO DO » D H>

0 Neu

14>

0 Gs

D O

d ») O O

i

| S e,

s L O O O DO D N

pi

wiltwl[ Ri]

Ri R R R D D D D I D N N NIO S) Rall Bol on! N

Cn O À M O oro |

M co

6

O 6

—— O

DO om No eo |

6

P

Ew

De S

D) Forst

06) Frankenberg

rin E

67) Frankenstein

L E

68) Frankfurt a. M.

69) Gelnhausen i

(0) Gera

71) Glauchau

72) Greiz

73) Hannover

(2) Haunaw .

75) Hohenlimburg

76) Zlmenau. .

T0) Kahla

(8) Karlsruhe . .

79) Koblenz Königstein . .

81) Köpeni> .

82) Lahr

24) Leer

84) Lennep.

p L Cn

Hom R Bro lromelllI|

Ait ERS ae

Ey J

a

It prt pk pri pi fri fi i f i i R i fi j n A la | Rom

mor Brom Bi

d Service, und Spiele unter ein ohne nähere Angabe e e ns E Finer Fabriknummer

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genoffenschafts, Bekanntmachungen der deutschen Siscabaßnea enthalten find, erscheint au in einem besonderen

Central-Handels-Register für

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reid fann dur alle Berlin au s die Königliche Expedition des Deutschen Reichg-

ost - Anstalten, für und Königlich Preußischen Staats-

Muster 5 , Ur- davon

Amtsgeriht p her Me last. Flächenm. 8 8 Q -— M | aal 2 U 56 4 4 12 1

D «o

90) Liean . 86) Lissa i. P.. 4 8/) Lorrad . 88) Maulbronn . 89) Meißen. .… v0) Mera. 91) Naumburg a.S. 92) Neu-Ruppin . 99) Neusalza . 94) Norden. .… 95) Ortenberg . 96) Osnabrü> . Osterburg ) Peiß ) Pulsnitz . Reichenbach L I Heydt. . RNies Nixdorf Sayda... S Plus ) Schleusingen. Schwartau. . Schwarzenberg Sn... Sonneberg. . Sau... Spremberg Sie... Straßburg i. Elf. 15) Villingen . . 116) Wächtersbach 117) Weißenfels. . 118) Wermelskirchen 119) Wiesbaden . 120) Würzburg .… 121) Zeig

n

3 40

Pren fc fem, fmeamd fremd Jra, mnen James, renen ramm acer Gamen rern frei, feme

50 47 H

e

jr R E Ww

O A S

bb | O C ph D A O j

t

D bs O N C0

brd bk pmk fri purk brr bri brr pl fri n n R i f n R n A A —__

[ellt

Zusammen 314 6453 1963 4490 Soweit es hier ersichtlich is, haben von den oben angeführten Gerichten diejenigen von Castorp und Frankenstein im Mai 1894 zum ersten Mal Eintragungen in die von ihnen geführten Musterregister veröffentlicht.

Unter den 14 Urhebern, welhe Muster und Modelle in Leipzig niedergelegt haben, befinden sih 6 Ausländer mit 158 Mustern: 5 Oester- reicher sind mit 92 plastishen und 2 Flächen- mustern und 1 Belgier ist mit 64 Flächen- mustern eingetragen worden.

Bei einem Vergleih mit dem April 1894 sind im Mai alle Zahlen zurückgegangen : die Zahl der Gerichte hat si< um 17, die der Ürheber um 46, und diejenige der Muster und Modelle um 1869 (946 plastishe und 923 Flächenmuster) verringert.

Auch gegen den Mai des Vorjahres bringt der Mai 1894 fast dur<hgängig kleinere Zahlen; die Zahl der Gerichte hat um 16, die der Urheber um 53, und diejenige der Muster um 129 (— 328 plastishe und + 199 Flächen- muster) abgenommen.

Es sind seit der Eröffnung des Musterregisters am 1. April 1876 im „Reichs - Anzeiger“ Bekanntmachungen über 1181710 neu ge- s<hüßte Muster und Modelle (341 138 plastische und 840572 Flächenmuster) ver- öffentliht worden, darunter 8482 von Aus- ländern niedergelegte (von ODesterreihhern 5858, Franzosen 894, Engländern 529, Spaniern 21, tord-Amerikanern 258, Belgiern 842, Nor- wegern 12, Schweden 7, Ftalienern 47, Schweizern 2 und Lichtensteinern 12).

l

D f bi pk bi DOD O O CO O pa

N u

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesfellsha\sten auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sizzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- ape aus dem Königreich Sachfen, dem Königreich ürttemberg und dem Großherzog- thum Hessen unter der Rubrik fertig refp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beidez ersteren wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli. [16540] Achern. Nr. 6354. In das diesseitige Firmen- register wurde eingetragen : Zu O.-Z. 145: Firma H. Brandstetter zum Adler in Renchen : : Emil Behrle als Prokurist bestellt. Achern, den 29. Mai 18934. Großh. Bad. Amtsgericht. Dr. Gros<.

latt unter

Bezugspreis beträgt 1 A 50 Insertionspreis für den Naum einer Dru>zeile 30 A.

eihen- und Muster-Regiftern, über Patente, Gebrau<smuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

em Tite

das Deutsche Reich. x. 1314,

Das Central - Handels - Register für vas Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der

[16542] Ahaus. In das Gesellschaftsregister des König- lihen Amtsgerichts zu Ahaus i Folgendes ein- getragen :

Kol. Lfd. Nr. 40.

Kol. Firma: „Westfälische spinnerei“.

Kol. Sih der Besellshaft: Amt Gronau.

Kol. Rechtsverhältnisse:

Die Gesellschaft is eine Aktiengesells<aft. Der Gesellschaftsvertrag ist abges{lofen am 24. April 1894. Der Gegenstand des Unternehmens is die Errichtung und der Betrieb einer Baumwollspinneret und der damit zusammenhängenden Geschäftszweige. Das Grundkapital der Gesellschaft besteht aus sieben- hundertfünfzigtausend Mark und zerfällt in 750 Aktien, jede zum Betrage von 1000 4 Das Grundkavital fann bis zum Betrage von einer und einer halben Million Mark dur< Beschluß der Generalversamm- lung, zu dessen Fassung die Dreiviertel-Stimmen- mehrheit des in der Generalversammlung vertretenen Grundkapitals erforderli< is, erhöht werden. Die Aktien lauten auf den Inhaber. Der Vorstand be- steht aus einem oder mehreren Mitgliedern, welche von der Generalversammlung der Aktionäre ernannt werden und s< dur< einen Auszug aus dem Pro- tokoll diefer Bersammlung, welches ihre Wahl kon- statiert, legitimieren. Der

Baumwoll-

fanten Julius Stroink im Kspl. Epe und dem Fa- brik Jan Stroink daselbst. Jedes Mitglied des Borstandes ift für fi< allein zur Vertretung der

A E S i L E lat ed aud ç j Gesellschaft befugt. Der Aufsichtsrath der Gesell- | itgliedern, wel<he von der |

schaft besteht aus drei

Generalversammlung der A

als Mitglieder sind gewählt : Fabrikant Abram Stroink in Enschede Fabrikant Wilhelm Helmich Stroink daselbst,

e Ly art 4+ e G A E ü r y 7 ¿Fabrikant Fann Hendrik ter Ruile dase

ionâre gewählt werde:

Alle Bekanntmachungen der Gesellschaft, insbeson- | is L : S E R L | mit vem Sitze zu Berlin und als deren În- Seneralver- | 7 7; C i e tes E n fammlung der Aktionäre erfolgen dur den Auf j haber der Kaufinann Jacob Tobiansfy zu Berlin F ill aj VCL 4 LLLL/LIGGLLC L! LLLLi D) {l Ci i = Lari tliatia D ait i d fihtsrath unter Unterschrift d-8 Vorsitzenden oder | “getragen worden. Q der Einrü>ung in | den Deutschen Reichs-Anzeiger und durch brief- | [liche Mittheilung an die Aktionäre, soweit diefelben | olche legitimiert |

dere au<h die * Zusammenberufung der dessen Stellvertreters im Wege

ih vorher dem Aufsichtsrath als baben. Gründer der Gesellschaft find: 1) Banguier Herbert Stroink in Utrecht, 2) Fabrikant Hermann Stroink in Enfchede, V S aleutf A e 4 L E E 3) Fabrikant Hermann Stroink in Nordhorn, 4) Banquier Helmich Ledeboer in Almelo, 5) Banquier Bernard Theodor ter Horft im Kspl. Epe. Die Gründer haben sämmtliche Aktien übernommen. Eine vollständige Abschrift des Gesellschaftsver- trages befindet fich in dem Beilageband Blatt 1 ff. Singetragen zufolge Verfügung vom 28. April 1894 am 28. April 1894. (Akten betref. Eintragungen in das Gesellschafts- register V1 2 Db. 5 Blatt (2) Wening, Amtsgerichts-Sekretär. Ahaus, den 28, April 1394. Königliches Amtsgericht.

[16541] Ahaus. In unfer Gefellshaftsregister ift heute bei der unter Nr. 28 eingetragenen O „Baumwollspinnerei Eilermark“( folgender Ber- merk gemacht : Nach Beschluß der Generalversammlung vom 3. Mai 1894 foll das Grundkapital von 455 000 M um 395 000 Æ erhöht werden und zwar dur< Aus- gabe von 395 Aktien jede zu 1000 A zum Norminal- betinge, Auf dieselben müssen bei der Zeichnung sofort 25 9/6 eingezahlt werden, während die weiteren Einzahlungen nah Bedarf von dem Aufsichtsrath eingefordert werden. Bezüglich der neuen Aktien gelten im übrigen die Bestimmungen des Statuts der Gesellshaft. Das-+ ursprünglihe Grundkapital von 455 000 Æ ift voll eingezahlt. Eine vollständige beglaubigte Abschrift des Beschlusses befindet sich im Beilageband Blatt 10. , / Eingetragen zufolge Verfügung vom 5. Mai 1894 am 5. Mat 1894. (Akten betref. Eintragungen in das Gesellschafts- register VI 2 Bd. 5.) , i Wening, Amtsgerichts-Sekretär. Ahaus, den 5. Mai 1894. : Königliches Amtsgericht. Ahrensburg. Befanntmachung. , ge Zufolge Verfügung vom 5. Juni 1894 ift heute in unserem Firmenregister die unter Nr. 25 ein- getragene Firma 5 Grifson & Schäff zu Saselheide gelöst worden. j Ahrensburg, den 5. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

Altenburg. Befanntmachung. S

Auf dem die Aktiengesellschaft Chemische Fabri vorm. Beyerlein « Schmidt in Altenburg betr. Fol. 123 des Handelsregisters des Amtsgerichts ist heute Kaufmann Hermann Meyner in Altenburg als auf die Zeit bis 1. Oktober 1894 bestellter Ver- treter des Vorstands eingetragen und das Ausscheiden des Karl Theodor Gustav Heinrich Schmidt verlaut- bart worden.

Altenburg, am 28. Mai 1894.

Herzogl. Amtsgericht. Abth. 1. Krause,

Borstand besteht vor- ! läufig aus zwei Mitgliedern, nämlih dem Fabris- |

für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4,

Vom „Central-Handels-Register für das Dentsche Reich“ werden heut die Nrn. 134 4. und 134B. ausgege

[16544] Artern. Sn unferm Firmenregister if unter Nr. 50 die Firma Felix Heimerdinger Nach- folger zu Artern und als deren Inhaber die Handelsfrau Wilhelmine, geschiedene Beyer, ver- wittwet gewesene Heimerdinger, geb. Petzold, in Leipzig am 7. Juni 1894 eingetragen worden.

Artern, den 7. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

Berleburg. Sandelîregifter [16545] des Königlichen Amtsgerichts zn Berleburg.

Unter Nr. 14 des Gesellschaftsregiîters ift die am 1, Juni 1894 unter der Firma Braach & Dicfel errichtete, offene Handelsgesellshaft zu Berlebur am 2. Juni 1894 eingetragen, und find als Gefell- schafter vermerkt:

l) der Kaufmann Wilhelm Braach zu Berleburg,

2) der Drechsler Heinrich Diekel zu Berleburg. ) 1 Ì D

Berlin. Handelsregifter [16801] des Königlichen Amtsgerichts 7 zu Berlin. Zufolge Berfügung vom 6. Junt 1894 find am 7. Juni 1894 folgende Eintragungen erfolgt : In unfer Gesellschaftsregister is unter Nr. 13 921, wofelbft die Handelsgefellshaft in Firma: Friedmann & Co. mit dem Sitze zu Berlin vertnerkt steht, ein- etragen

Die Gefellschaft if durh gegenseitige Ueber- infunft aufgelöst.

Der Kaufmann Jacob Tobiansky zu Berlin regt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 26 032 des Firmen- registers.

Demnächst if in unfer Firmenregister unter

¡ Nr. 28 032 die Handlung in Firma:

Friedmann & Cg,

Die Gefellschafter ver hierselbff# am s. Funi 1894 begründeten offenen Handelsgefellshaft in Firma: Kracht & Markert Geschäftslokal : Heilige Geiststr. 48) find: der Kaufmann Paul Ernft Theodor Kracht und der Kaufmann Ferdinand Eduard Paul Markert, beide zu Berlin. Dies ift unter Nr. 14 799 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden. Ín unfer Firmenregister sind je mit dem Sitze zu Berlin unter Nr. 26 031 die Firma: Max Gro (Geschäftslokal: Unterbaumitr. 8) und als deren Inhaber der Pferdehändler Mar Groß zu Berlin, unter Nr. 26 033 die Firma: T. Kern (Geschäftslokal : Potsdamerstr. 116) und als deren Inhaberin die verehelichte Mechaniker Marie Therese Henriette Kern, geborene Lißkorw, verwittwet gewesene Lißkow, zu Berlin, eingetragen worden. Gelöôöf<t sind: Firmenregister Nr. 19 132 die Firma: Vereins-Buchdruckerei Gebr, Cohn. Prokurenregister Nr. 7985 die Prokura des Georg Hermann Carl Reichardt für die Firma: Wilhelm, Wieland & Co. Berlin, den 7. Juni 1894. Königliches Amtogerine . Abtheilung 89/90. Mila.

Berlin. Bekanntmachung. [16546] Die Handels- 2c. Registersachen werden vom 1. Funî 1894 ab von dem Amtsrichter Badstübner bearbeitet.

Berlin, den 1. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung X V1. i [16548] Bonndorf. Nr. 5149, Unterm Heutigen wurde zu D.-Z. 98 des Firmenregisters eingetragen :

Der Inhaber der ne Mathä Vogt in Reiselfingen ist gestorben. Die seBige Inhaberin der Firma ist dessen Wittwe daselb

Bonndorf, den 31. Mai 1894.

Gr. Amtsgericht. Schmieder.

16547] Bonndorf. Nr. 5150. Zu D.-3. 120 des Firmenregisters wurde unterm fan eingetragen : Der Firmainhaber J. B. Nägele in rew hausen is mit Emma Angnita Nägele von Birkendorf verheirathet. Nach dem Ehevertrag vom 22. Juni 1893 wirft ‘ever Theil 50 4 in die Gemeinschaft ein, während alles übrige bewegliche und unbewegliche, jeßige und künftige Vermögen von derselben aus eshlo en und verliegenschaftet roird. Bonndorf, den 31. Mat 1894, Gr. Amtsgericht. S<{mieder.

Bromberg. Bekanntmachung. 16549] In unser Firmenregister ist heute Folgendes ein- getragen worden : : 1) Bei Nummer 1177, betreffend die Firma Carl Dettmer in Bromberg.

E A A S E T I S AE E S I E I M E A Lr A R

I

E E S Aa S E S S E E Is

E E E