1894 / 134 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i Genossenschafts - Register.

j [16603] Ansbach. Beim Darlehenscasseuverein Mörl- bach, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht, wurde in der General- wersammlung vom 3. d. M. an Stelle des bisherigen ellvertreters des Vorstehers Joh. Weiß, der Bauer Simon Gall und statt des Beisißers Joh. Schmidt der Bauer Joh. Gg. Rost gewählt.

Ansbach, den 7. Juni 1894. Königliches Landgericht. Kammer für Handelssachen. S Dr. Meyer.

Berlin. Bekanutmachung. [16604] In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 7, woselbst die Genossenschaft in Firma: Darlehus- und Sparverein „Pankow“ M D mteamdes@räukter aftp ein agen steht, heute QORME eingetragen worden : ie ollmadt der Liquidatoren is na völliger Vertheilung des Genossenshaftsvermögens erloschen. Berlin, den 2. Juni 1894. Königliches Amtsgericht 11. Abtheilung XVI1.

[16605] Bleckede. Im Mei enWafläreaister ist zu Nr. 1 Molkerei-Genossenschaft Dahlenburg, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschräukter Sa ipflicht nachgetragen:

Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft erfolgen dur zwei Vorstandsmitglieder, welche bei Zeichnungen zu der Firma der Genossen- schaft ihre Namensunterschriften beifügen. Ein- getragen am 5. Juni 1894 zufolge Verfügung vom 5, Juni 1894.

Bleckede, den 5. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht.

Ellrich. Bekauntmachung. [16606]

In unserm Genossenschaftsregister ist unter Nr. 6 bei der Central-Molkterei Clettenberg, e. G. m. b, H., zufolge Verfügung vom 28. am 30. Mat 1894 eingetragen, daß der $ 38 des Statuts in der Generalversammlung vom 17. Mai 1894 dahin ab- geändert worden ist, daß jeder Genosse si, statt mit 60, mit 100 Geschäftsantheilen betheiligen kann.

Ellrich, den 30. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

Gummersbach. Befanntmachung. [16607]

Nach Statut vom 2. Juni 1894 wurde eine Ge- nossenschaft unter der Firma: Vereinigter Consum- verein eingetragene Genosseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht mit dem Sitze zu Derschlag gebildet und heute in das Genossenschaftsregister unter Nr. 7 eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens is der gemeinschaft- lihe Einkauf von Lebens- und Wirthschaftsbedürf- nen im großen und Ablaß im kleinen an die Mit- glieder.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen sind von den 2 Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen und in der Gummersbacher Zeitung, sowie dur< Aushang im Geschäftslokale zu ver- offentlichen.

Die Haftsumme beträgt 5 #4. Die höchste zu- lässige Zahl der Geschäftöantheile beträgt 20.

Die Mitglieder des Vorstandes sind:

Emil Wittershagen, Agent zu Derschlag,

Gustav Nohl jr., Bä>ker zu Dümmlinghausen.

Der Vorstand zeihnet für die Genossenschaft in der Weise, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt sind.

Die beiden Vorstandsmitglieder können rehts- verbindli< für die Genossen|chaft zeihnen und Er- klärungen abgeben.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Gummersbach, den 4. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. 1.

Kalbe a. S. Bekanutmachung. [16608] In unserem Genossenschaftsregister ist zufolge Ver- fügung vom 4. am 5. Juni 1894 bei der unter Nr. 2 eingetragenen Genossenschaft : Calbenser- Credit- Verein, eingetragene Ge- …_ nosfseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Spalte 4 folgende Eintragung bewirkt worden : An Stelle des verstorbenen Kaufmanns Louis Bucerius is der Kaufmann Max Bucerius zu Kalbe a. S. als Geschäftsführer für die Zeit vom 1. Juni 1894 bis dahin 1895 gewählt worden. Kalbe a. S., den 4. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

[16609] Leipzig. Auf dem das Möbelmagazin ver- einigter Tischlermeister Leipzig's, eingetragene SERSEER alé mit beschränkter Sous in Leipzig betreffenden Fol. 13 des Genossenschafts- registers ist heute eingetragen worden, a Herr Otto Bruno Gölel aus dem Vorstande ausgeschieden und mee Friedri Theodor Dörfer hier in denselben e N ist.

eipzig, den 6. Juni 1894.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 1b. | teinberger. Neuburg a. D.

Kgl. Laudgericht Neuburg a. D. Bekauntmachung.

Der Vorstand des Bühler Darleheuskafssen- vereins, eingetragene Genossenschast mit un- beschränkter Haftpflicht, in Bühl besteht nun- mehr aus folgenden Personen :

1) Vereinsvorsteher: Johann Baur sen, Söldner in Bühl, /

2) Stellvertreter des Vereinsvorstehers: Jakob Winter, Söldner in Bühl, :

3) Beisißer: a. Andreas Schmidt, b. Georg Hubel, c. Andreas Hertlen, sämmtlih Söldner in Bühl. Neuburg a. D., den 5. Juni 1894. Der Kgl. Landgerichts-Präsident: Dr. Friedri<h Söltl.

Sorau. Bekanntmachung. [16611] e e Genossenschaftöregister, woselbst unter A as

[16610]

mit dem Sige der Genossenschaft zu Sorau ein- getragen teht, ift zufolge Verfügung vom 2. Juni maus am heutigen Tage Nachstehendes eingetragen worden : Der Regierungs-Affessor Rudolf Hammer und der Eisenbahnbetriebs-Sekretär Martin Wendel sind aus dem Vorstande ausgeschieden und an deren Stelle der Eisenbahn-Bauinspektor Ernst Schubert zu Sorau und der Versiherungs-Agent Emil Fehlhaber zu Sorau als Vorstandsmitglieder gewählt worden. Soran, den 2. Juni 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung II[.

Vaihingen. [16612] K, Württ. Amtsgericht Vaihingen. Bekauntmachung.

In das Genossenschaftsregister wurde heute die Molkereigenofsenschaft Weissach, eiugetra- gene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haft- : pflicht, eingetragen.

ie Genossenschaft, gegründet am 1. September 1893 bezw. 1. Mai 1894, hat den Zwe>, den Erwerb und die Wirthschaft seiner Mitglieder mittels ge- meinschaftlichen Geshäftsbetriebs zu fördern. Gegen- stand des Unternehmens is die Milchvecrwerthung auf gemeinshaftliße Rehnung und Gefahr.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- meagen erfolgen unter der Firma der Genofssen- schaft, gezeichnet von 2 Vorstandsmitgliedern, die vom Aufsichtsrath ausgehenden unter Benennung desselben von dem Vorsißenden unterzeihnet. Sie werden in die „Landeêëpost“ aufgenommen.

Die Mitglieder des Lorstands sind:

1) Adam Kohler, Mich. S., Bauer,

2) taa A Konrad Walter,

3) Andreas Zipperlen, Gemeindepfleger,

4) Adlerwirth Christian Morlak, i

5) Andreas Waidelih, Schmied, sämmtlich in Weissach.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft E dur zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn fie dritten gegenüber Rechtsverbind- lihkeit haben foll. : :

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. i

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Den 31. Mai 1894. :

Stv. Amtsrichter Seifriz.

Wesel. Bekanntmachung. [16613]

In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 14 die Drevenacker landwirthschaftliche Bezugs- genossenschaft eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sihe zu Dre- vena> eingetragen. Das Statut datiert vom 8. April 1894. Der Gegenstand des Unternehmens ist: 1) gemeinschaftlicher Einkauf von Verbrauchs- stoffen und Gegenständen des landwirthschaftlichen Betriebs : 2) gemeinschaftliher Verkauf landwirths{haftli<her Erzeugnisse. i i Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der von zwei Mitgliedern des Vorstands ge- zeichneten Firma und sind in der Deutschen land- wirthschaftlihen Genosjenshaftspresse aufzunehmen. Mitglieder des Vorstands sind: i

a. Gottfried Schulte Bunert (Direktor),

b. Heinrih Schult (Geschäftsführer),

c. Heinrih En,

alle zu Drevena>l. Die Willenserklärung und Zeichnung der Genossen- chaft hat dur< zwei Mitglieder des Vorstands zu erfolgen, die Zeichnung in der Weise, daß dieselben der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Haftsumme beträgt zweihundert Mark. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Wesel, den 2. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. Befauntmachung. [16614]

In unserem Genossenschaftsregister ist heute unter

Nr. 44 die Genossenschaft in Firma „Nassauische

Hauptgenossenschastskasse, eingetragene Ge-

uofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit

dem Sitze in Wiesbaden eingetragen und hierbei

folgender Vermerk gemacht worten:

A. Das Statut lautet vom 7. Mai 1894 und be-

findet sich im Beilageband.

B. Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb

eines Kredit- und Geldausgleich - Geschäfts behufs

Parderung der Interessen der als Mitglieder ange-

<lossenen Genossenschaften, insbesondere 1) dur

Gewährung von Kredit an dieselben, 2) dur< An-

nahme und Verzinsung ihrer übershüssigen Geld-

vorrâthe.

C. Vorstandsmitglieder sind:

1) Verbandsdirektor Georg Schreiner von Biebrich als Direktor,

2) Nevisions-Assistent A. Petitjean von Wies- baden als Rendant,

3) Louis Wintermeyer von Wiesbaden, Stell- vertreter des Direktors,

4) Es Oskar Nowak von Hoch-

eim,

9) Lehrer Ph. Wittgen von Wildsachfen.

D. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent-

lichen Bekanntmachungen ergehen unter der von zwei

Vorstandsmitgliedern gezeichneten Firma der Genossen-

schaft durh Veröffentlihung in der Zeitschrift des

Vereins nassauischer Land- und Forstwirthe.

E. Die Zeichnung der Firma für die Genofsen-

schaft erfolgt mit re<tli<er Wirkung gegen dritte

durch gemeinschaftlihe Namensunterschrift von zwei

Vorstandsmitgliedern.

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während

der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Wiesbaden, den 1. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. VII. Wippra. GSBefauntmachung. [16615] In unserem Genossenschaftsregister ist untex Nr. 2 Landwirthschaftlicher Ein- und Verkaufs- verein für den Unterharz, eingetragene Ge- nosfseuschaft mit beschränkter Haftpflicht mit | dem Siß zu Molmerswende eingetragen worden. egenstand des Unternehmens ift na< dem Statut der Genossenshaft vom 30. November 1890 welches

1) Gemeinschaftliher Einkauf von Verbrauchs- stoffen und Gegenständen des landwirthschaftlichen Betriebes.

2) gemeinschaftliher Verkauf landwirthschaftlicher Erzeugnisse.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen dur den

Harzer Boten zu Harzgerode. i

Die Zeichnung geschieht mit für die Genossen- schaft verbindliher Kraft dur zwei Vorstands- mitglieder in der Weise, daß die Zeichnenden der

E der Genossenschaft ihre Namensunterschrift eifügen.

Die Mitglieder des Vorstandes sind zur Zeit:

1) der Rittergutêpähhter Eduard Quaslhoff zu

Horbe>, als Direktor, 2) der Gutsbesißer Friy Keubler-Böhm zu Molmerswende,

3) der Gastwirth Richard Boesel zu Leinethal

bei Pansfeld. :

Das Verzeichniß der Genossen kann während der Dienststunden bei dem unterzeichneten Gericht ein- gesehen werden.

Wippra, den 27. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht.

Wronke. Befanntmachung. [16616]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 3, be- treffend die Genossenschaft „Wankludowy we WronKk ach, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Wronke“ heute eingetragen worden :

Nach dem abgeänderten Statut vom 21. Februar 1892 $ 19 genügen zum Kundgeben von Willens- erklärungen und zum rig s für die Genossenschaft die Unterschriften zweier Vorstandsmitglieder.

Wronke, den 1. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht.

Muster - Register.

(Die ausländis<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Dresden. i [16740]

In das Musterregister is eingetragen:

_Nr. 2076. Firma G. Meurer in Dresden, cin Kuvert, angeblich enthaltend 25 Muster für Eisen- gußgegenslände, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 2, 26, 27, 30, 31, 32, 53, 05, 70, 91/202, 280, 281, 823,840; 842, 1150; 1966, 1973, 1977; 1979, 1982, 2000, 2002, 2025, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 2077. Firma Dresdner Gardinen- & Spitzen - Manufactur - Actien - Gesellschaft in Dresden, cin Paket, angeblich enthaltend 19 Gar- dinen- und 11 Spitenmuster, versiegelt, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 6694, 6525, 6583, 6859, 6296, 6546, 6524, 6281, 6492, 6489, 6816, 66295, 6815, 6817, 6510, 6626, 6605, 6584, 6440-108 109 TIO C 112 929) 226 997, 302, 303, 1330, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Mai 1894, Mittags 12 Uhr.

Nr. 2078. Firma Hartwig « Vogel in Dresden, ein Kistchen, angeblich enthaltend 2 Muster für Zu>erwaaren, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 40 und 41, Schußfrist E angemeldet am 9. Mai 1894, Mittags

j

Nr. 2079. Kaufmaun Ottomar Tuchscherer in Dresden, einen Karton, angebli enthaltend 3 Muster für T a sgegensane, versiegelt, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Fabriknummern 1, 2 und 3, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Mai 1894, Vormittags 10 Uhr 35 Minuten.

Nr. 2080. Firma R. Kremmler in Dresden, ein Paket, angeblich enthaltend 5 Muster für Luxus- papiere, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 94 bis 98, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 10. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2081. Firma Trips « Rib in Dresden, ein Pa>et, angeblih enthaltend 49 Muster, für Gratulationskarten, versiegelt, Muster für Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 50 bis 98, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Mai 1894, Nach- mittags 5 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2082. Firma Gustav Schröder in Dresden, ein Paket, angebli enthaltend 10 Muster für Luxus- karten, versiegelt, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 3008 a, 3008 þ, 3009 a, 3009 b, 310l a, 3101 b, 3102 a, 3102 b, 3103 a, 3103 b, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Mai 1894, Vormittags 9 Uhr. Nr. 2083. Firma Robert Hoffmann in Dresden, ein Kuvert, angeblich enthaltend 4 Muster für Schirm- fournituren, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 14 bis 17, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22, Mai 1894, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. _Nr. 2084. Firma Anton Reiche in Plauen, ein Paket, angeblich ‘enthaltend 8 Blechdosen und 42 Blechformen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1648 bis 1697, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 25. Mai 1894, Nach- mittags 3 Uhr 30 Minuten. Nr. 2085. Richard Selbmanu in Dresden, eine Kiste, angeblih enthaltend ein Muster zur Ver- pa>ung von Zu>kerwaaren, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 1001, Schußfrist L R angemeldet am 29. Mai 1894, Vormittags

f. i Bei Nr. 584. Glasermeister Julius Wedel in Dresden hat für das unter Nr. 584 des Muster- registers eingetragene ter die Verlängerung der Schußfrist bis auf 15 Jahre angemeldet. Bei Nr. 1726. Gotthold Weschke in Dresden hat für die unter Nr. 1726 des Musterregisters ein- dne Muster die Verlängerung der Schußfrist is auf 6 Jahre angemeldet. Dresdeu, am 5. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1 b. Heßler.

Düsseldorf. [16737] Al ris Musterregister sind folgende Eintragungen erfolgt : 1) Nr. 663. Firma „Deuts<h Amerikauische zahntehuishe Fabrik A. Meisinger“ AEO ein versiegelter Umschlag mit 20 Modellen Bohr- instrumente für Zahnärzte, Nummern 1 bis 20,

S 11 Uhr 55 Minuten, Schußfrist drei ahre.

2) Nr. 664. Firma A. Paune hier, ein ver, fiegelter Umschlag mit einer Zeichnung einer eisernen Waschmaschine mit gewellter Wandung, Nummer 4524, plastis<hes Erzeugniß, angemeldet am 21. Mai 1894, Nachmittags 5 Uhr, Schußfrist drei Jahre.

3) Nr. 665. Firma Ahlemeyer «& Hunutgeburih hier, ein versiegeltes Paket mit Dekoration für emaillierte Gefäße aller Art, Fabriknummer 55 FelSenerzeuan, angemeldet am 30. Mai 1894 Sa 12 Uhr 15 Minuten, Schußfrist drei

ahre.

Düsseldorf, den 1. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

Falkenstein. [164535]

In das Musterregister i} eingetragen :

Nr. 72. Fabrikant Wilhelm Wolf in Elle- feld, 1 mit Bindfaden _vershnürtes Paket mit 46 Mustern für Kongreß-Läuferstoffe, Flächenmuster, Dessinnummern 509, 437, 516, 427, 517, 519, 422 908, 511, 438, 428, 554, 542, 541, 539, 544, 9514, 530, 518, 521, 523, 422, 550, 548, 549, 432, 504, 442, 439, 510, 503, 565, 443, 444, 418, 436, 421, 438, 506, 426, 422, 417, 419, 424, 434 und 505, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Mai 1894, Nachmittags 25 Uhr. L

Falkenstein, am 31. Mai 1894.

Königliches Amtsgericht. Dr. Kreß s\<mar.

Fulda. {16731] In das hiesige Musterregister ist eingetragen: Nr. 79. Karl Rübsam, Fabrikaut in Fulda,

31. Mai 1894, Nachmittags 5} Uhr, ein versiegeltes

Paket, enthaltend: a. eine Kapsel mit Nachtlichtern,

b. ein Etiquette zu Schachteln für Verpackung von

Nachtlichtern, Waarenzeichen Excelsior, plastische Er-

zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre.

Fulda, am 2. Juni 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il. Mat>eldey.

Gera. [16732]

In das Musterregister für unsern Stadtbezirk sind im Monat Mai a. e. eingetragen worden :

Nr. 660. Wm Focke & C°_ in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Pakete, Fabriknummern 24796 24810, 24812 24817, 24822, 24826, 24827, 24832—24845, 24847—24857, 24860, Flädenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 9, Mai 1894, Vormittags $12 Uhr.

Nr. 661. Wm Focke & C°_ in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in cinem verschlossenen Pakete, Fabriknummern 24861, 24863—24866, 24870, 24871, 24889 24889, 24891—24893, 24897 24900, 24902—24906, 24909, 24916—24929, 24931— 24933, 24935—24940, 24944—24947, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Mai 1894, Vormittags 212 Uhr.

Nr. 662. Wn Focke & C°_in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Padete, Fabriknummern 24948, 24949, 24961 24964, 24984 24986, 24988 25005, 25007 25019, 25035, 25036, 25039, 25049, 25052—25054, 25056— 25058, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 9. Mai 1894, Vormittags $12 Uhr.

Nr. 663. Ww Focke & C°_ in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Pakete, Fabriknummern 25059, 25061—25065, 25067— 29069, 25071 25075, 25078, 25093 25103, 29108, 25114, 25119, 25123 25137, 25144, 29148—25152, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Mai 1894, Vormittags $12 Uhr.

Nr. 664. Wm Focke & C°_ in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Paete, Sabriknummern 25153, 25154, 2561566—25158, 25160, 25161, 25164—25169, 25174, 25172, 25204—25207, 29209 25217, 25223—25240, 25273 2527», 25287, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 9. Mai 1894, Vormittags $12 Uhr. _Nr. 665. Carl Völsc<h in Gera, 45 Muster zu Kleiderstoffen in einem vers<lossenen Pakete, Fabrik- nummern 10051, 10052, 10064, 10120, 10121, 10130, 10132, 10158, 10192, 10198, 10201, 10203, 10204, 10207, 10210, 10213, 10214, 10216, 10228 —10231, 10237, 10238, 10242—10244, 10253— 10255, 10261, 10312—10325, Flädenerzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 11. Mai 18394, Nachmittags £4 Uhr.

Nr. 666. Rud. G. Lehmanu in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem vers{los}senen Pa>ete, Nrn. 5720—5727, 5730—5746, 5748— 9749, 5792—5754, 5756—5775, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Mai 1894, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 667. Rud. G. Lehmann in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen, in einem vershlossenen Pad>ete, Nrn. 5776 bis 5825 inkl., Slächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Mai 1894, Nachmittags #5 Uhr.

Nr. 668. Rud. G. Lehmann in Gera, 90 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Pakete, Nrn. 5826—5875 inkl., Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Mai 1894, Nachmittags #5 Uhr.

Gera, den 4. Junt 1894. Fürstliches Amts8gericht. Abtheilung für freiw. Gerichtsbarkeit. Dr. Schuhmann.

Elmenau. [16715] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 200. Firma Galluba & Hofmann hier, 1 Kuvert, verschlossen, enthaltend 28 genaue photo- graphis<he Abbildungen von gemalten Porzellan- egenständen, von denen die Formen geschüßt werden Cir Fabrik-Nrn. 2053, 2066, 2067, 2071, 2077, 2078, 2079, 2094, 2103, 2104, 2105, 2106, 2107, 2109/ 2109, 2110 2011, 2112 20 Ie 2115, 2116, 2117, 2119, 2122/2126, 2126; 2127, alles mit und ohne Spißen, Muster für plastishe Er- e 3 Jahre, angemeldet am 5. Mai 1894, Vormittags 84 Uhr. Jlmenau, den 4. Juni 1894.

Großherzogl. S. Amtsgericht. I1.

Thierbach, i. V.

Lüdenscheid. [16736] In das Musterregister ist eingetragen worden:

Nr. 867. Firma Linnepe «& Vogelsang zu Lüdenscheid, 13 Muster für Sto>- und Schirm-

Sorauer Arbeiterheim, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht

hinsichtlih der $$ 1 und 21 später abgeändert ift:

plastishe Erzeugnisse, angemeldet am 4. Mai 1894,

griffe, in einem versiegelten Pa>ket, Fabriknummern

3348, 3349, 3350, 3351, 3352, 3353, 3354, 3355, 3356, 3357, 3358, 3359, 3360, plastische Erzeugnisse, Schußfrift pra Jahre, angemeldet am 2. Mai 1894, mittags E Ne 86S Firma Gebr. Noelle zu Lüdenscheid, g Muster für Löffel, in einem versiegelten Paket, Fabriknummern 1942, 1942C, 1942B, 1942 BG 2 Ox, 1945, 1945 C, 1945 B, 1945 BG 2 Ox, plastishe Erzeu nisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 15. Mai 1894, Bormittags 104 Uhr. Bei Nr. 715 des Musterregisters, woselbst von der irma Gebr. Noelle zu Lüdenscheid angemeldete uster eingetragen stehen, ist nah Anmeldung vom 95, Mai 1894 Folgendes eingetragen worden : : „Die Schußfrist für Löffel und Messer, Fabrik- nummern 1789 und 292/25 B if auf weitere sieben Fahre vom 24. Juli 1894 an verlängert. Lüdenscheid, den 6. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

Nieder-Wüstegiersdorfs. [16717]

In unser Musterregister ist heut Nachstehendes eingetragen worden:

Nr. 96. Firma Websky, Hartmann und Wiesen zu Wüstewaltersdorf, ein versiegeltes Paket, enthaltend: 3 Muster für Wischtücher, 4 Muster für Bettdamast, 1 Muster für Tischläufer, 2 Muster für Taschentücher, 3 Muster für Hand- tücher, 1 Muster für Transparentstoffe, 1 Muster für Kinderservietten, 1 Muster für Kammtaschen, 5 Muster für De>ken, Servietten und Stoffe, Fabrik- nummern 1631 bis 1651 einshließli<h, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Mai 1894, Vormittags 94 Uhr.

Nieder-Wüstegiersdorf, den 2. Juni 1894.

Kömgliches Amtsgericht. , OeIsnitz. [16733]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 455, 456, 457, 498, 459, 460. Firma Aktien-

esellschaft für Gardinenfabrikation vorm. T. J. Birkin « C°_ in Oelsnitz i. (V., je ein versiegeltes Paket Nr. 77, 78, 79, 80, 81, 82, ent- haltend je 50 Muster sür englishe Gardinen, Fa- brifnummern: zu Nr. 455: 4820, 4835, 4884, 4914, 4967, 4974, 5024, 5051, 5061, 5096, 5101, 5105, 5107, 0116, 9119, 95120,/5122/ 5127, 5138, 5145 5151, 9159, 9165, 95166, 5167, 5171, 5172, 5185, 5189, 5198, 5199, 5202, 5204, 5205, 5206, 5223, 5232, 9233, 9242, 5245, 5249, 5252, 5253, 5254, 5258, 9269, 9270, 5273, 9276, 5278, zu Nr. 456 : 5158, 5279, 5282, 5283, 5284, 5287, 5290, 5291, 5293, 5294, 5296, 9301, 5308, 5309, 5310, 5320, De: 5330, 9331, 5334, 5335, 5343, 5344, 9347, 5354, 5399, 9398, 9360, 5361, 5362, 5363, 5366, 5370, 5373, 5379, 5388, 9397, 03026, 03129, 03238, 03276, 03368, 03631, 03645, 03706, 03725, 03727, 03728, 03731, 03737, zu Nr. 457 : 03743, 03753, 03757, 03763, 03785, 03786, 03787, 03788, 03790, 03793, 03794, 03795, 03796, 03798, 03804, 03805, 03806, 03811, 03814, 03815, 03816, 03819, 03825, 03826, 03827, 03828, 03830, 03831, 03832, 03833, 03834, 03839, 03838, 03840, 03841, 03845, 03846, 03847, 03851, 03852, 03853, 03855, 03856, 03857, 03858, 03860, 03861, 03862, 03863, 03866, zu Nr. 458: 03867, 03869, 03875, 03876, 03877, 03878, 03879, 03880, 03882, 03884, 03885, 03886, 03887, 03888, 03889, 03891, 03897, 03898, 03899, 03900, 03901, 03902, 03903, 03904, 03906, 03908, 03914, 03915, 03916, 03917, 03918,- 03919, 03923, 03925, 03930, 03931, 03933, 03934, 03935, 03938, 03939, 03940, 03941, 03943, 03945, 03949 03950, 03951, 03954 03956, zu Nr. 459: 4477, 4774, 4838, 5025, 5214, 5255, 5262, 5263, 9271, 5272, 52795, 5281, 5302, 5313, 5316, 5317, 9319, 9322, 5329, 9327, 5328, 5329, 5337, 5340, 9942, 9346, 5348, 5349, 5364, 5368, 5375, 5382, 9994, 5401, 5407, 5416, 5422, 03733, 03741, 03773, 03780, 03896, 03907, 03909, 03910, 03911, 03912, 03921, 03922, 03927, zu Nr. 460: 03774, 03932, 03936, 03942, 03946, 03947, 03952, 03955, 03957,

03962, 03966, 03967, 03968, 03973, 03974, 03975,

03977, 03979, 03980, 03981, 03982, 03983, 03985,

93986, 03987, 03990, 03991, 03996, 03997, 03999,

04026, 04027, 04055, 04118, 04121, 04125, 04148,

04149, 04150, 04159, 04160, 04161, 04163, 04164,

04165, 04166, 04167, 04169, 04170, 04179, Flächen-

erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11, Mai 1894, Nachmittags 3 Uhr.

Königliches Amtsgericht Oelsuigz, den 6. Juni 1894. D Ov arztt, A

Schopfheim. [16734] Nr. 5690. In das Mustershutregister O.-Z. 42 wurde eingetragen : ena teflin und Rupp in Wehr, ein ver- s{lossenes Paket, angebli enthaltend 4 Flächen- muster von Möbelstoffen, mit den Fabriknummern 2191, 2152, 2153, 2154, ferner ein Flächenmuster eDivansiß“ mit Fabriknummer 103, 3 Zahre Schußtz- frist, angemeldet 31. Mai 1894, Nachmittags 3 Ühr. Schopfheim, 31. Mai 1894. Großh. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Konkurse.

[16499] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Gutsbesitzers Paul Mellin zu Serwest bei Chorin ist heute, Nachm. 6 Uhr 10 Minuten, Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann Gustav Seiffert zu Angermünde. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. Juli 1894. Anmeldefrist bis zum 10. Juli 1894. Erste Gläu- bigerversammlung am 3. Juli 1894, Vorm.

hr. Aligemeiner Prüfungstermin am 6, Sep-

tember 1894, Vorm. 9 Uhr. Zimmer Nr. 13. Angermünde, den 5. Juni 1894. Königlißes Amtsgericht.

[16489]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl s <hreinert hier, Wallnertheaterstraße 26/27, Ge- (g stlofal Klosterstraße 91 (früher Poststraße 12), Al heute, Mitaas 12 Uhr, von dem Königlichen guntsgeriht Berlin T das Konkursverfahren eröffnet. f erwalter: Kaufmann Fischer hier, Alte Jacob- raue 172. Erste Gläubigerversammlung am 25. Juni Al f, ae ittags 11 Uhr. Offener Arrest mit inegeigepfliht bis 6. August 1894. Frist zur An-

eldung der Konkursforderungen bis 6. August 1894.

Prüfungsterminam 5. September 1894, Mittags 1LS Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32. Berliu, den 7. Juni 1894.

Felgeuntreff, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[16467] Ueber das Vermögen des Handelsmanns Josef Linhardt hier, Alte S emenee 5D: ist heute, Nachmittags 124 Uhr, von dem König- Fugen Amtsgeriht Berlin 1 das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Conradi hier, Weißenburgerstraße 65. Erste Gläubiger- versammlung am 29. Juni 1894, Vor- mittags 1LU Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 8. August 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 8. August 1894. Prüfungs- termin am 7. September 1894, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32. Berlin, den 7. Juni 1894.

Felgentreff, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T1. Abtheilung 82.

[16487] rfah:

Konkursverfahren. Beschluß.

Nr. 5032. Ueber das Vermögen der Kaufmann Martiu Link Wittwe von Mudau wird, da dieselbe ihre Zahlungen eingestellt hat, heute, am 6. Juni 1894, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm Kieser in Buchen wird zum K-cnkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. Juli 1894 bei dem Gerichte anzunielden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hu}es und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf Freitag, den 6, Juli 1824, Vormittags 9 Uhr, und zu Prüfung der angemeldeten Forderungen auf denselben Tag, Vormittags ¿10 Uhx, vor dem unterzeich- neten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben, oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgeson- derte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 1. Juli 1894 Anzeige zu machen.

Buchen, den 6. Juni 1894.

Großh. Amtsgericht zu Buchen. (gez.) Krimmer. : Dies veröffentliht : Der Gerichtsschreiber : (L. S.) Oppenheimer.

(16532] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Restaurateurs Georg Wührer in Eberstadt ist heute, am 7. Juni 1894, Vormittags 10} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Amtsgerichtstaxator Georg Reichard in Darm- stadt zum Konkursverwalter ernannt worden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin Freitag, den 6. Juli 1894, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 30. Juni 1894 it erlassen.

Darmstadt, 7. Juni 1894.

Se Hilfsgerihts\hreiber Gr. Amtsgerichts Darmstadt 11.

G Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Ehefrau Hermann Weidner, geb. Helene Dahlmeyer, in Lütgendortmund ist heute Vormittag 11,22 Uhr Konkurs eröffnet. Verwalter ist Rechtsanwalt Cart- haus in Dortmund. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Juni 1894. Konkursforderungen find anzumelden bis zum 1. August 1894. Erste Gläubiger- versammlung den 28, Juni 1894, Mittags 12 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den S. August 1894, Vormittags 114 Uhr, Zimmer Nr. 39.

Dortmund, den 6. Juni 1594.

Kauts, / Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16530] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kolonialwaaren: händlers und Wirths Julius Rettberg zu Dortmund ist heute, Vormittags 10,5 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter ist Rechtsanwalt Carthaus zu Dortmund. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Juni 1894. Konkursforderungen {ind anzumelden bis zum 1. August 1894. Erste Gläubigerversamm- lung den 28. Juni 1894, Vormittags 105 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 8. August 1894, Vormittags Ll Uhr, Zimmer Nr. 39. :

Dortmund, den 7. Juni 1894.

taut\<, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16528] Konkursverfahren. :

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Ludwig Hünteler zu Essen, Limbe>er-Thor Nr. 4, ijt dur Beschluß vom heutigen Tage der Konkurs er- öffnet. Der Kaufmann Erckener zu Essen is zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und An- zeigefrist bis 3. Juli 1894. Anmeldefrist bis 4. Juli 1894. Grste Gläubigerversammlung 5. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin 13. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 43 des Amt3gerichtsgebäudes hierselbst.

Essen, den 7. Juni 1894.

Niggemeyer, Aktuar, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16081]

Ueber das Vermögen des Fuhrmanus Ernst Paschold aus Gebersdorf, z. Zt. in Probftzella, ist am 9. Juni 1894, Nachmittags: 3 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Herzogl. Gerichtsvollzieher Kaiser hier ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Juni 1894. Konkursforderungen find bis zum 1, Juli 1894 bei dem Gerihte anzumelden. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigerausshusses 2c. und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 11, Juli 1894, Vormittags 103 Uhr.

Gräfenthal, den 5. Juni 1834.

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung IT.

(gez.) Hey eer. : : Veröffentlicht eodem: Gott \<hall, Gerichtsschreiber.

[15939] Bekanntmachung. Das K. Amtsgericht Greding hat auf Antrag des Rechtsanwalts Dr. Caffelmann in Bayreuth, als Vertreter der Firma Herman Jsner dort, am 4. Juni d. Is., Nachmittags 4 Uhr, über den Nachlaß der verstorbenen Jeanette Wallersteiner , Vut- macherin von ThaLtsing, die Eröffnung des Kontursverfahrens bes<lossen, als Konkursverwalter den Bürgermeister Lederer von Thalmässing ernannt, zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über Bestellung eines Gläubiger- ausschusses Tagfahrt auf Samstag, den 30. d. M., Vorm. 10 Uhr, anberaumt, offenen Arrest erlassen, und Anzeigefrist bis zum 29. d. M. geseßt. Die Konkursgläubiger werden aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorreht längstens bis 4. Juli 1894 s<hriftli< bei dem K. Amtsgerichte Greding oder in dessen Gerichtsschreiberei zu Protokoll anzumelden. Zur Prüfung der sämmtlih ange- meldeten Forderungen ist Tagfahrt auf Donnerstag, den 12. Juli l. Js., Vorm. 10 Uhr, bei dem K. Amtsgerichte Greding in dessen Sitzungssaale bestimmt. Greding, am 5. Juni 1894.

Gerichts\hreiberei des K. Amtsgerichts.

Der K. Sekretär beurl.: J. V.: Kreipl, Sekretariatsgehilfe.

[12375] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Wil- helm Willert zu Greifswald wird heute, am 17. Mai 1894, Vormittags. 12 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Oll- mann hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 30. Juni 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- \{lußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Kon- kursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 16, Juni 1894, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 7, Juli 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- kursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche ße aus der Sache abgesonderte Befcie- digung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 30. Juni 1894 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Greifswald.

[16479] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Erust Friedrich Jrmscher in Hainichen ist am 6. Juni 1894, Vormitiags +9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Herr Rechtsanwalt Dr. Buerschaper in Oederan zum Konkursverwalter ernannt worden. Konkursforderungen sind bis zum 8. Juli 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin am 18. Juli 1894, Nachmittags 4 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 4. Juli 1894.

Königliches Amtsgericht zu Hainichen.

Feine. S Veröffentlicht: Sekrekär Lo tze, Gerichtsschreiber.

[16473] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Juhabers eines Abzahlungs-Geschäfts Valentin Franz Biede- bach in Kiel, Markt 4, ist heute, am 6. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Rentner Biß in Kiel, Harms- straße 1. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 27. Juni 1894. Anmeldefrist bis 4. August 1894. Termin zur Wahl eines andern Verwalters den 28. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr. . Allgemeiner Prüfungstermin den 16. August 1894,- Vor- mittags 10 Uhr.

Kiel, den 6. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Veröffentlicht: Sukstorf, Gerichtsschreiber.

[16675] :

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johann Heinrih Ludwig Dräger in Lübe ist am 6. Juni 1894, Nachm. 7# Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Stooß in Lübe>. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmelde- frist bis zum 3. Juli 1894. Erste Gläubigerver- sammlung am 26. Juni 1894, Vorm. L0è Uhr, allgem. Prüfungstermin am 10. Juli 1894, Vorm. 11 Uhr, Zimmer Nr. 28.

Lübeck, den 6. Juni 1894.

Das Antsgeriht. Abtheilung TV.

[16475] Konkursverfahren.

Nr. 31619, Ueber das Vermögen des Kauf- mauus Ludwig Pfadenhaur in Mannheim ist heute, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Friedr. Bühler hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmelde- frist der Konkursforderungen bis zum 7. Juli 1894. Grste Gläubigerversammlung am 28. Juni 1894, Vorm. S$è Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 20. Juli 1894, Vorm. 85 Uhr.

Mannheim, den 6, Juni 1894.

Der Ge R Ly Gr. Amtsgerichts: ohr.

[16527] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Weinhändlers Julius Herrmann in Metz wird heute, am 6. Juni 1894, Bormittags 104 Ukr, das Konkursverfahren eröffnet und der ofene Arrest erlassen. Der Kaufmann Theo- dor Großwendt in Met wird zum Konkursverwalter ernannt. Anzeige- und thter dbRy bis zum 20. Juli 1894. Erfte Gläubigerversammlung den 2. Juli 1894, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin den 30, Juli 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 18,

Kaiserliches Amtsgericht zu Metz.

[16495] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauus Reinhold Paul (in Firma C. Buchwalds Nachf. Reinh. Paul) in Neisse ist heute, am 6. Juni 1894, Nachm. 6 Uhr 45 Minuten, das Konkureverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Heinrich Krumbhaar

zu Neisse. Anmeldefrist bis zum 21. Juli 1894. Erste Gläubigerversammlung den 30, Juni 1894,

Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin den 8. August 1894, Vorm. 97 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Terminszimmer Nr. 9. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 21. Juli 1894.

Neisse, den 6. Juni 1894.

/ : Hed>er, Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[16534] Konkurseröffnung.

Das Kgl. Amtsgericht Fermalens hat heute, des Nachmittags 7 Uhr, über das Vermögen des Schuhfabrikaunten Karl Hoch in Pirmasens das Konkursverfahren eröffnet und den Geschäftsmann Fink daselbst als Konkursverwalter ernannt. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in $ «120 der Kon- kursordnung fowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen is Termin auf Donnerstag, den 5. Juli 1894, Nachm. 3 Uhr, im Sizungssfaale des Kgl. Amtsgerichts dahier anberaumt. Dffener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 15. Juni 1894. Die Anmeldefrist endet mit dem 28. Juni 1894. Pirmasens, 6. Juni 1894.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts :

Weisbrod, K. Sekretär.

[16727] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns N. Muschket aus Pleß, in Firma J. Gawlik's Nachfolger, ist auf scinen Antrag am 6. Juni 1894, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Rad- wanski in Pleß. Anmeldungstermin: 9. Juli 1894. Erste Gläubigerversammlung am 2. Juli 1894, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin; 23. Juli 1894, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest, Anzeigefrist: 9. Juli 1894.

Pleß, den 6. Juni 1894.

Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amts3gerichts.

[16483] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Louis Rotholz zu Pyrit is heute, am 6. Juni 1894, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Der Kaufmann A. Borke zu Pyritz wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 11. August 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 30. Juni 1894, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 18, August 1894, Vormittags [A Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihie Termin anberaumt. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmaffe gehörige Sache in Besig haben oder zur Konkursmasse etwas shuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auh die Verpflichtung auferlegt, von dem h e der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 11. August 1894 Anzeige zu machen.

Pyritz, den 6. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht.

[16501] Amtsgericht Varel, Abth. L.!

Ueber das Vermögen des Schuhmachers und Krämers Georg Speckels zu Obenstrohe ist am 6. Juni 1894, Vormittags 103 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Lohgerber Franz Keidel in Varel. Offener Arrest mit An- meldefrist bis zum 4. Juli 1894. Erste Gläubiger- versammlung am 21. Juni 1894, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 12. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr.

1894, Juni 6. _

Beglaubigt: Kumm, Gerichtsschreibergeh.

[16537]

Ueber das Vermögen des Schreinermeisters Johann Neef zu Viersen, Königsallee, ist heute, am 6. Juni 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Kahlenborn zu Viersen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 20. August 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 1. Juli 1894. Erste Gläubiger- versammlung am 25, Juni 1894, Vormittags 10} Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 20. September 1894, Vormittags 11 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Viersen.

[16728] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johann Gallus zu Biskupitz ist heute, am 6. Juni 1894, Vormittags 104 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Jacob Fröhlih zu Gleiwig. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 10. Juli 1894. Anzeigefrist bis 1. Juli 1894. Erste Gläubiger- versammlung 4. Juli 1894, Vormittags 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin 18. Juli 1894, Vormittags 117 Uhr.

Zabrze, den 6. uni 1894.

Wilpert, j als Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts,

[16463] Bekanntmachuug.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Bruno Mehne in Am- berg wurde nah gepflogener Schlußvertheilung dur Beschluß des Kgl. Amtsgerichts Amberg vom Heutigen aufgehoben.

Amberg, den 6. Juni 1894.

Der Kgl. Sekretär: (L. S.) Schel s. [16535] K. Amtsgericht Backnang. :

Das Konkursverfahren gegen Karl Luik, Hirsch- wirth in Kallenberg, Gde. Althütte, ist nah Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußvertheilung heute aufgehoben worden.

Den 6. Juni 1894. ;

Gerichtsschreiber Schneider.

[16504] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Berra des Möbelhändlers Adolf Berthold hier, Reichen- bergerstraße 61, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendun- gen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Ver- theilung zu berü>sihtigenden Forderungen der Schluß-

termin auf den 30, Juni 1894, Mittags

E E

S É S