1894 / 135 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f ai ÿ s T: ate M E UIR H-N DEARE O

[116913].

Die am L. Juli 1894 fälligen Pfandbrief- a. Cr. ab in arlottenstr. 42, und äften, welche mit andbriefe fi<h be-

Kupons werden vom 15, E Berlin an unserer Kasse, auswärts bei allen Bank 4) dem Pran unserer elöst.

Die Aktionäre uuserer Gesellschaft werden auf den 28. Juni a. e., Vor- mittags 11 Uhr, nah dem Geschäfts- lokal, Sophien-Str. 21, zu ciner Ge- neralversammlung einberufen, auf deren Tagesordnung steht:

bänderung des 8 24 des Statuts. Berlin, d. $8. Juni 1894,

fa} ö Preußische Hypotheken-Actien-Bank.

[16928

] Oberschlesishe Eisenbahn Bedarfs-

Actien-Gesellschaft.

Die Einlösung des am L.

2. K

Anleihe findet vom 25. d. Mts. ab statt:

in Bresïíau bei der Breslauer Vank, Junkernstr. 2,

in Berlin bei Herrn S. L. Landsberger,

Französische Straße 29,

in Berlin bei der Nationalbank für Deutsch-

land, Voßstraße, in E bei der Kasse der Gesell- aft. Fricdenshütte, den 8. Juni 1894. s Die Direktion.

Jana Keite, Deutsche Elbschissfahrts-Gesellschaft.

Die Rückkaufs&scheine über die von uns zum Rü>kauf angenommenen Aktien unserer Gesellschaft elangen, na<hdem das geseßlihe Sperriahr am 4, dss. Mts. abläuft, vom 15. Juni d. J. ab au unserer Kasse in Dresden, kl. Packhofftraße 3, sowie bei den Bankhäusern 4 Elimeyer, Dresden, ch.

m. Vassenge «& Co., Dresden, . G, Lüder, Dreêden gegen Baarzablung zur Einlösung. . Dresden, den 8. Juni: 1894. Kette, Deutsche Elbschifffahrts-Gesellschaft. Der Vorftand. E. Bellingrath. Philippi.

[16916] Deutsche Grundcredit-Vank zu Gotha.

Die am U. Juli 1894 fälligen Zinskupons unserer unkündbaren 37 und 4°/zigen Pfandbriefe werden

vom 15. Juni d. J. ab:

in Gotha bei unserer Hauptkasse,

in Verlin bei der Verliner Gesellschaft,

in Verlin be? der Direktion der Diskonto: Gesellschaft,

in Verlin bei der Dresdner Vauk,

in Vexlin bei den Herren Georg Fromberg «& Co.,

in Vreslau bei Vauk,

in Breslau bei Vercin,

in Vonn bei Herrn Jou2s Cahn,

in Coburg bei den Herren Schraidt «& Hoff- mann,

in Köln beî den Herren Deichmaun «& Co.,

in Dessau bei Herrn J. H, Cohn, Dresden bci der Dresduer Bank,

in Dresden bei Herrn Philipp Elimeyer, 1 Dresden bei den Herren George Meusel S n Erfurt bei Herrn Adolph Stürcke, Frankfurt a. M. bei der Deutschen Ver- cinsbank, Halle a. S. bei dem Halle’shen VBank- Verein von Kulisch, Kaempf « Co., Hamburg bei der Filiale der Dresdner Vank in Hamburg, Hannover bei Herrn Alexander Simon, Hannover bei den Herren Ephraim Meyer «& Sohn, anuover bei der Vereinsbauk, Königsberg i. Pr. bei den Herren J. __Simon Wwe. « Söhne, in Leipzig bei den Herren _ Schmidt, in Magdeburg bei den Herren Dingel «&

Co., in Mannheim bei Köster's Bank (Actien- __ Gesellschaft), in Stettin bei Herrn Wm. Schlutow, in EPlgque bei den Herren E. Hummel «& D, eingelöst, Gotha, den 11. Juni 1894. Deutsche Grunderedit-Bank.

Handels-

der Breslauer Wechsler-

Söhlesischen VBank-

dem

Hammer «

[16970] Elektricitaetswerk Wannsee.

Die Herren Aktionäre werden auf Grund des

Z$ 15 des Statuts zu der am Sounabend, den 30, Juni 1894, Vormittags 10 Uhx, im Sitzungssaale der Allgemeinen Elektricitäts- Gesellschaft zu Bexlit, Schiffbaüerdamm 22, stattfindenden ordentlichen Generalversamm- lung hierdurh eingeladen. Zwe>s Ausübung des Stimmrechts in derselben haben die Aktionäre nah $ 7 des Statuts ihre Aktien bis zum 26. Juni cer. inkl, bei der Kasse der Gesellschaft oder der Allgemeinen Elektricitäts - Gesellschaft zu Verlin gegen Empfangnahme einer Legitimation in den üblichen Geschäftsstunden zu hinterlegen.

Bilanz, Mete ewinn- und VerlusKVeGrtung

und der Geschäftsberiht werden vom 15. Junt cr. an im Geschäftslokale der Allgemeinen Elektricitäts- Gesellschaft ausliegen.

age®Sordnung :

1) Ba egung der Vilanz, sowie Gewinn- und Verlust-Rehnung und des Geschäftsberichts pro 1893.

2) Beschlußfassung r Genehmigung der Bilánz und des Geschäftsberichts, sowie Er- thetgs „der Ent ane,

euwahl. cines id raths-Mitgliedes. unsee, den 9. Jui 1894. Elektricitactswerk Wauusce.

über

têrath.

uli d. J. fälligen upons unserer 4% “is Obligations-

isconto-

[16809]

Fabrik für Nähmaschinen [169691 Stahl-Apparate.

A. Mehlich. Feuge-Reuforth.

[17008]

Die Herren Aktionäre der Vereinigten Dampf- brauerêien Saalfeld werden hiermit zu einer außer- ordentlichen Generalversammlung auf Mitt- woch, den 27, Juni 1894, Nachmittags3 Uhr, in die Geschäftsräume der Gesellschaft ergebenst ein- geladen.

_Tagesorduung:

1) Beschlußfassung über die Genehmigung eines mit einem Schuldner der Gesellschaft abge- s{lossenen Vertrages, beziehungsweise Aus- gleich dessen Konto gegen Uebernahme von Aktien der Gesellschaft.

2) Beschlußfassung über Herabseßung des Grund- fapitals um A 190 000.— und Festseßung der zu ibrer Durhführung erforderlichen Maßregel. i

Für die Theilnahme an der Generalversammlung sind die Bestimmungen des $ 23 des Statuts maß- gebend. i

Saalfeld, Saale, den 9. Juni 1894.

Die Direktion

der Vereinigte Dampfbrauereien Saalfeld. J. Kutin. ppa. Smidt.

[16919] Bilanz der Waldschloß Brauerei und Ciswerke A. G. Hamburg - Marienthal

in Liquidation. Activa.

M s Terrain-Konto Marienthal 270 866|— Grundstü>-Konto :

a. Idastraße . . b. Marienthal . Maschinen-Konto . Faß- und Bottiche-Konto Inventar-Konto Marienthal . Filiale der Dresdner Bank Gewinne und Verlust-Konto .

. «A6 160 479.— | e 138 932.90 999 411 90

99 481/40 3 280/50 2 840/40 . 4052 i 40 855/31 669 776/03 Passiva,.

M | E) 3954 050|— 250 000|—

65 726/03

669 776/03

ypothelen-Konto Altien-Kapital-Konto Diverse Kreditores

Hamburg, den 18. November 1893. Der Aufficht@rath. Der Liquidator.

digt Düsseldorfer Nöhren- & Eisen-Walzwerke. Bilanz pro 31. Dezember 1893.

| A A 620 000/— 330 000|—

1 000 000|—

1 400 000|—

1 000|— 3 425/87 412 376 61

3 728 091/58

1 852 434|— 653 917/15

10 001 245/21

Grundstü>k-Konto . Arbeiterwohnungs-Konto . . Gebäude-Könto . .

Maschinen-Konto

Mobilien-Konto

Kassa-Konto

Wechsel-Konto

Diverse Debitoren

Werthpapiere C Material- und Waaren-Vorräthe . .

P assiva.

M ¡8 6 300 000|

630 000|— 500 000|— 500 000|— 250 000|— 925 000|— 652 584/74

Aktien-Kapital-Konto Neservefonds-Konto Betriebsreserve-Konto Delkrederefonds-Konto Dispositionsfonds-Konto Unterstützungsfonds- Konto Diverse Kreditoren Gewinn- und Verlust-Konto : Saldo 1. Januar 1893 4 315 503.29 Reingewinn pro 1893 , 628 157.18] 943 660/47 10 001 245/21 Unter Bezugnahme auf Vorstehendes bringen wir zur Kenntniß unserer Herren Aktionäre, daß der Dividendeu-Kupon Nr. 24 vom l, Juli d, J, ab mit A 150.— entweder an der Gesellschafts- kasse oder beim A. Schaaffhausen’schen Bauk- verein in Kölu resp Berlin oder beim Bankhause D G, Trinkaus in Düsseldorf eingelöst werden ann. Düfseldorf, den 7. Juni 1894.

Der Vorstand,

E A P E E EI P E-5

1) Erwerbs- und Wirthschasts- Genossenschaften.

Keine. 8) Niederlassung 2c. vou Rechtsanwälten.

Bekanntmachung.

anwalt Ernst Emil Julius Kühn in Gößnitz infolge seines Ablebens gelö\{t worden. Schmölln, den 7. Juni 18394. Herzogliches Amtsgericht. rau.

9) Bank - Ausweise.

Wochen-Ueberfizt r

de Neichs-Vank vom 7. Juni 1894, Activa.

1) Metallbestand (dex Bestand an kursfähigem deutshen Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländishen Münzen, das Pfund fein zu 1392 Æ ted A

3 Bestand an Reichskassenscheinen .

3 Z Nöten anderer Banken

4) L E

D v

6) ,

[17101]

935 405 000 29231 000 10 027 000

554 151 000 81 411 000

6 923 000

Lombardforderunge T. 53 892 000

ffekten «e «4 7 sonstigen Aktiven . P assiva, 8) Das Grundkapital 9) Der Reservefonds . S A 10) Der Betrag der umlaufenden 11) Die sonsti 1 täglich fälligen Ver- Die fonstigen täglich fälligen Ver- E A 12) Die sonstigen Passiva . . Verlin, den 11. Juni 1894. Reichsbauk - Direktorium. Koch. Gallenkamp. Frommer. Mueller. von Klißing. Schmiedi>e.

120 000 000 30 000 000

922 948 000

585 890 000 12 170 000

[16810]

Stand der Fraukfurter Vank

am 7. Juni 1894, Activa. Kassa-Bestand:

Mell,

Netichs - Kassen- R

Noten anderer Banklêèn .. »„ 163:800,;—

Guthaben bet der Reichsbank , L Wechsel-Bestand C Vorschüsse gegen Unterpfänder. . . ,

#6 3 622 600,- 39 300,—

e 3815 700 502 200

31 759 500 9 090 900 5 621 300 640 000

Eigene Effekten . Sonstige Aktiva . Darleben an den Staat Statuts) s

(& 43 des

E e LCTA DOO : Passiva,

Eingezahltes Aktien-Kapital « 6 18 000 000 C U » 4 800 000 Bankscheine im Umlauf... . , 10041 900 Täglich fällige Verbindlichkeiten . . ,„ 6137 700 An eine Kündigungsfrist gebundene

_ Verbindlichkeiten Sonstigè Passiva E A 88 900 Noch niht zur Einlösung gelangte Guldennoten (Schuldscheine) . . , 131 100 Die noch nicht fälligen, weiterbegebenen inländischen Wechsel betragen 4 856 300.—.

Die Direktion der Frankfurter Bauk.

H. An dreae. A. Lautens<hlaeger.

» 13 361 300

[16898]

Bank für Süddeutshland.

Stand am 7. Juni 1894.

Activa. M4 <

Kasse:

1) Metallbestand

2) Reichskassenscheine . . .

3) Noten anderer Banken . Gesammter Kassenbestand . . Bestand an WeWseln .. ae T ronen Eigene Effekten Immobilien Sonstige Aktiva

4 399 500/68 30 515|— 945 100|—

4 975 115/68 16 338 610/52 1 735 520|— 4 338 982/10 433 15979

3 289 840183

31 111 228/92 Passiva. a Aktienkapital 15 672 300|— Reservefonds 1 788 664/87 Immobilien-Amortisationsfonds 97 696/72 Mark-Noten in Umlauf . . . [13 140 900 Nicht präsentierte Noten in alter | Währung . . 91 675/72 Täglich fällige Guthaben 14 595/55 Diverse Passiva 305 396/06 31 111 228/92 Eventuelle Verbindlichkeiten aus zum Inkasso

gegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln : A 1 551 040.10.

(16896] Braunschweigische Bank.

Stand vom 7. Juni 1894,

Activa. Metallbestand . . L MNeichskassenscheine G Noten anderer Banken . Fern ete etn Lom ard orderungen Effekten-Bestand . Sonstige Aktiva

VIL.

h 925 256.

45 000.

164 800.

5 651 416.

2 373 540. 479 955. :

10 000 786.

; Passiva, ut C Meservefonds . . Spezial-Neservefonds Umlaufende-Noten-¿ 2 018500; Sonsti [e täglih fällige Ver-

bindl A a 4 471 753. An eine Kündigungs zv ges

bundene Verbindlichkeiten . 1 400 250. Sonstige Passiva . S 178 342.

Eventuelle Verbindlichkeiten aus

weiter begebenen, im Inlande

zahlbaren WeWhselr . .. ,

Brauns pen 7. Juni 1894, ie Direktion.

10 500 000. 261 446. 399 440.

687 368. 15,

" Monats-Uebersicht

der Communalständischen Bank

für die Preußische Oberlausiß ultimo Mai 1894. Activa. M 278,361, 5,381,039. 641,965. gegen

„40,720,019.

396,665,—

Kontokorrent - Forderungen Sicherheit Grundstü>s- und diverse ausstehende Forderungen l Passiva, Stammkapital ($ 4 des Statuts) M 4,500,000,— Reserve-Fonds v 1,120,000, Depositen- und Giro-Konto » 0,200,001 Guthaben von Privatpersonen 8,423,166,— Görlitz, den 31. Mai 1894.

Communalständische Bank für die Preuftische Oberlausitz.

Hallescher Bank-Verein von Kulish, Kaempf & Co. Status ultimo Mai 1894, AGULYV A Kassenbestand mit Einschluß des Giro- Guthabens bei der Reichsbank. , K Guthaben bei Banquiers Lombard-Konto Wechsel-Bestände Effekten Oen U Ub A Debitoren in laufender Rehnung Diverse Debitoren

{16811]

187,931 155,814 350,326 9,965,102 464 679 42,9924 9,891 863 2,658,128

Aktien-Kapital N Depositen mit Eins{hluß des Chek-

verkehrs N Accepte A Kreditoren in laufender Nehnung . Diverse Kreditoren « 2,463,966 Reserve- und Delkredere-Fonds

1,8838 193

10) Verschiedene Bekannt: machungen.

[16899] Bekanntmachung.

Die Kreis-Wundarztftelle des Kreises Rintelu mit dem Siß daselbst is infolge der Beförderung des bisherigen Inhabers zum Kreisphysikus erledigt und foll alsbald wieder beseyt werden. j

Qualifizierte Medizinalperfonen, welche die Physikats- prüfung bestanden haben, und si< um diese Stelle bewerben wollen, haben ihre Gesuche nebst Zeug- nissen und kurz gefaßtem Lebenslauf mir innerhalb vier Wochen einzureichen.

Caffel, 5. Juni 1894. Der Regierungs-Präfident. J. B: von Pawel.

8,400,000

2,893,147 377 809 « 0,229.(08

Der Herr Minister für Landwirthschaft, Domänen und Forsten hat für den Kreis Schönau cinc eigene Kreis- Thierarztstelle mit dem Amts\ite in Schönau errichtet. Mit der Stelle ist ein Jahresgehalt von 600 4 verbunden, außerdem ist dem Inhaber seitens des Kreifes ein Gehaltszushuß von 500—600 4 jährli in Aussicht gestellt. Geeignete Bewérber wollen si< unter Einreichung der erforderlichen Zeugnisse und des Lebenslaufes bis zum L, August d. Js. hier melden. Liegnitz, den 5. Juni 1894. Der Regierungs-Präfident : In Vertretung: von Seydewiß.

[16812

[16350] Gemäß $ 38 des Statuts der Neuen Westpreuß. Landschaft machen wir hiermit bekannt, daß wir b: der von uns vorgenommenen Kassenrevision folgende Bestände vorgefunden haben :

1 >DE N eUTOnDS e É 2) beim Tilgungsfonds. . . . , 3) beim Sicherheitsfonds .

4) beim Betriebsfonds .

5) beim Salarienfonds

105 26052 2 803 118,79 5 001 086 1 569 838 3C ; 1 262 642,49 überhaupt M. 10 741 946,10 Die Bestände bestehen in:

a. 339/06 Pfandbr. 4610 629 810,— b. baar. 112 136,10 Summa wie vor M.10 741 946,10

Das eigenthümlihe Vermögen des

Instituts beträgt jeßt: im Sicherbeitsfonds eins<[. der

geleisteten Wirthschaftskostenvor-

schüsse 2c. von Æ 12300,— . im Betriebsfonds cinschließl. des

Ausstattungskapitals der Dar-

lehnsfafsse von F 300 000,—

und der gewährten

Zuschußdarlehnevon, 1 777,21 : TTETO W003 O im Salarienfonds

1871 615,91 , 1262 64249 überhaupt M. 8 147 644,— Dasselbe hat dagegen am 20. Mai 1893 betragen: im Sicherheitéfds. im Betriebsfonds im Salarienfonds

M 4 803 781,21 1 788 596,33 1 266 691,23 zusammen „, 7 859 06€ Es hat fi bierna< vermehrt um A 288 579,23 und beträgt jeßt 8,03 9%, und unter Hinzurehnung des Tilgungsfonds von M4 2 803 118,79 10,80 % der s<webenden Pfandbriefshuld., Am 20. Mai 1894 waren ausgegeben : L fandbriefe zu 34 %/ M 101 440220 Am 20. Mai 1893 waren dag- gegen im Umlaufe Pfandbriefe zu- 34 % , Das Pfandbriefkapital hat si / 4 dana vermehrt um A 1575560 Marienwerder Westpr., den 1. Zuni 1894. Der Engere Ansshusi der Neuen Westpreufeischeu Landschaft. von-Koërber. Wehle, Siewert.

99 864 660

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Pr

¿ 135.

Her Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntma Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erf

Gentral-Handels-Register für das D

Das Central - Handels - Register für das Deu i E öniglihe Expedition des Deutschen Reichs-

in au<h durch die Ae ders A Wilhelmstraße 32 bezogen werden.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“

Patente.

1) Anmeldungen.

ür die angegebenen Gegenstände haben die Nach- ata ben bezeihneten Tage die Ertheilung eines Fete nachgesu<ht. Der Eegeniand der lnmeldung is einstweilen gegen unbefugte Be- nußung ge[<üßt.

: Berfahren zur Herstellung von Musterplatten bezw. Musterwalzen für die Erzeugung reliefartig erscheinender Flächenmuster auf Kaliko u. st. w. M. Geißler in Leipzig- Reudnitz, Hohenzollernstr. 9, 21. Oktober 1893,

12. P. 6609. Verfahren zur Jsolierung von Rhodinol (Rosenöl) aus Geraniumöl von Pelargonium odoratissimum. Adolf Perth in Frankfurt a. M., alte Mainzergasse 73. 14, Dezember 1893. : /

14. C. 4514, Kapselwerk mit excentris< ge- lagerter Trommel ohne Abdichtung an den Kapselde>eln und mit von außen nacstellbarem Trommelkolben. Frank Henry Cathcart in Philadelphia, Pennsylvanien, V. St, A.; Ver- treter : C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW,, Dorotheenstraße 32. 27. März 18338,

17. H. 14604, Gaëefühler mit zwei în ein- ander liegenden, entgegengeseßt gewundenen Schraubenmantelflähen. Gustav Horu in Braunschweig. 16. April 1894. Ö

20. B. 16 079. Selbstthätige Kuppelung für Fahrzeuge. The Brown Automatic Cor Coupler Company of Virginia in Washington, Kolumbia; Vertreter: Richard Lüders in Görliß. 1. Mai 1894.

N. 3105. Stre>enstromschließer. Fr. Natalis in Braunschweig. 5. Februar 1894.

N. 8356. Zugde>ungésignalvorrihtung. Karl Rödler în Dresden, Hauptstr. 9 I…[. 30. Oktober 1893. i;

Z. 1845, Weichenstellwerk; Zusaß zum Patente Nr. 63 907, E. Zimmermaun in Berlin N., Uferstr. 6a. 6. März 1894.

21, D. 66001. Einrichtung zur Borbereitung der Telegramme für selbstthätige Apparate. Patri> Bernard Delany in South Orange, Scotland Road, County of Esfex, State of New Jersey, V. St. A.; Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Dorotheen- straße 32. 30. Oktober 1893. i

S. 14 233. Stromaufneßmerbürste, be- stehend aus einem geschlossenen Metallkasten mit Drahteinlage. Otto Hering in Berlin SW., Barutherstr. 4. 3. Januar 1894. i

H. 14534. Elektrishe Meßvorrihtung mit zwei Etsenkörpern, die von zwei Seiten in cin Solenoid hineingezogen werden. Dr. Theodor Horn in Leipzig, Gutenbergstr. 5. 27. März 1894.

H, 14 627. Eleftrizitätszähler mit dur Uhrwerk eingeleiteter absaßweiser Zählung ; 2. Zusaß zum Patente Nr. 71484. Firma Hartmann & Braun in Bockenheim—Frank- furt a. M. 19. April 1894.

S, 7819. Bremsregler für Drud>telegraphen oder drgl. mit Verstellung der Schwungmassen während des Ganges. Siemens & Halske in Berlin SW., Markgrafenstr. 94, 26. Fe- bruar 1894. : 2

Z. 1773. Negelungsvorrihtung e Fe lampen. Leon Zausmer in Bialysto>, Ruß- land; Vertreter: Oscar Heimann in Oppeln. 4. Oktober 1893. :

22. A. 3642. Verfahren zur Darstellung eines \hwarzen Tritazofarbstoffes für ungebeizte Baum- wolle. Aktien-Gesellschaft für Anilin- fabrikation in Berlin 80., An der Treptower Brüdke. 23. Oktober 1893.

K. 10 647. Verfahren zur Darstellung von Hexazofarbstoffen aus Triamidobenzanilid. Kalle & Co. in Biebrich a. Rh. 13. April 1893.

25. B. 14 232. Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung von Drahtgeflehten aus einzelnen Maschensträngen. Ernst Backhausen in Düsseldorf, Förstenwall 61. 21. Januar 1893.

. S. 7827. Hâkl:lmaschine zum Behäkeln von Stoffkanten. Sander & Graff in Chemnitz, Turnstr 35. 2. März 1894.

26. D. 6032. Verfahren zum Tro>nen von Leuchtgas mittels Schwefelsäure. Deutsche Continental Gas - Gesellschaft in Dessau. 21. November 1893. :

30. H, 14224. Suépensorium. Dr. med. Heinrich Hedinger in Breslau, Sternstr, 16. 30. Dezember 1893. 7 H

31. K. 11 578. Sandform für Metallguß. Gebrüder Kuhimann in Grüne bei Iserlohn i. W. 10. Viärz 1894. ;

34. M. 10 671. Torfmüll - Streuvorrichtung für Aborte. F. Müller in Krossen a. D. 31. März 1894. M

W. 9738. Speigefäß. Carl Wellhöfer, in Firma Mich. Wellhöfer in Heidingsfeld b. Würzburg. 25. Januar 1894. /

38, D. 6236. Vorschub- und Schußvorrihtung für Kreissägen. Georg Denkl in München, Rosenheimerstr. 72. 20. März 100A

« K. 11 628. Winkeleinschneider für Fenster- rahmen. I. Cb. C. Koop in Lübe>, Ludwig- traße 12, und W. C. H. Schöß in Lübe,

udwigstraße 10. 31. März 1894.

39. D. 5908. Verfahren zur Herstellung von

Vierte Beilage

Berlin, Montag, den 11. Juni

eint auch in einem besonderen

oft - Anstalten, für

ih fk d alle e Nel ann reußishen Staats-

und Königlich

Sally Deuts< in Berlin C., NRosenthaler-

straße 25. 30, August 1893.

Klasse. A

40. L, 8315, Zink-Destillierofen. Leo Lynen

in London, 18 und 19 Fenchur< Street ; Ver-

treter: Hugo Pataky und Wilhelm Patafy in

Berlin NW,, Luisenstr. 25. 22. August 1893. L, 8798, Elektrolytishes Verfahren ; Zusaß

zum Patente Nr. 74530. Farnham Maxwell

Lyte in London, 60 Finborough Road; Ver-

treter: Franz Wirth, Dr. Richard Wirth in

Frankfart a. M. und W. Dame in Berlin.

9, April 1894. - E

42. B. 15759, Verriegelung für Brücken-

waagen. Gebrüder Böhmer in Schrötters-

dorf bei Bromberg, 19, Februar 1894.

B. 16 090. Als Schußkappe für den Ober- balken zu verwendende Hängeshale für Brücken- waagen, Gebrüder Böhmer in Schrôtters- dorf bei Bromberg. 19. Februar 1894.

V, 2070, Kraftmesser mit Antrieb des Zählwerks dur<h Doppelexcenter; Zusaß zum Patente Nr. 74 636. Nich. Voigtländer in Leipzig-Gohlis, Wilhelmstr. 40. 12. Öftober 1893.

45, T. 4105, Formmaschine für Käse oder

andere knetbare Stoffe. Peter Traiser IxT in

Groß-Gerau. 7. April 1894. H

47%. B. 15 639, Schraubensicherung mil einem

Mutter und Legscheibe verbinbenden Splint.

Frederi> Robert Bodley, West Dulwi, Park

Noad, 9 Alleyne, London ; Vertreter: Hugo und

Wilhelm Pataky in Berlin NW., Luisenstr. 25.

18. Januar 1894. y ö

49. D, 6154. Mehrspindeliger Bohrkopf.

Düsseldorfer Werkzeugmaschinenfabrik und

Eisengießerci Habersang & Zinzen in

Düsseltorf-Oberbilk. 5. Februar 1894

51. Sch. SSSO. Vorrichtung an Zithern zum

Umstimmen oder Dämpfen der Saiten; Zusay zum

Patente Nr. 69 606. R. Scheffer in Greiz

l. V. 25. Mai 1893. A E

52. J. 3290, Mehrnadel - Nähmaschine.

Frederic Oltershaw JFerram in Coventry,

24 Craven Street, Grafshaft Warwi>, England ;

Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in Berlin

NW., Dorotheenstr. 32. 24, Februar 1894.

57. D. 5454. Panorama-Kamera für Negativ-

bänder mit Vorrathsraum. Jales Damoizeau

in Paris, 42 Boulevard Bonne Nouvelle; Ver- treter: Arthur Baermann in Berlin NW-.,

Luisenstraße 43/44. 22. November 1292.

58. D, 6279. Spindeldru>werk in Verbindung

mit - einem hydraulishen Dru>kwerk. André Duchscher in Eisenhütte We>er, Großh. Luxemburg; Vertreter: Heinrih Döring in Trier. 16. April 1894. i 63. Sch. 9683. Antriebvorrihtung für Fahr- räder; Zusay zum Patente Nr. 74583, Ioh. Victor Schneider in Amberg i. Bayern. 98. April 1894. S V. 2092. Nad mit zwei konzentris<h federnd zu einander angeordneten Reifen. Eugène Vin- cent in Paris, Rue du Louvre 3; Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., Doro- theenstr. 32, 30. November 1893. 64. B. 13 396. Vorrichtung zum aegen von Blechvlättchen auf den Kork einer Flasche. Botíilers Specialty Company in Nochester, Nr. 332 N. St. Paul Street, Staat New-York, V. St. A.; Vertreter : Robert R. Schmidt in Berlin W., Potsdamerstraße 141. 20. Juni 1892. / H. 14 419. Druapparat für den Aus\schank von Bier, Wein u. dergl. (duard Hörburger in Bregenz und Henry Gor in Zürich; Ber- treter: G. Dedreux in München, Brunnstr. 9. 26. Februar 1894. i 7 68. Sh. 9539. Espagnolettestan envers{luß für Fenster. W. Schemm in rünthal b. Herscheid. 3. März 1894. / ; 72. B. 15 918. Selbstladegewchr mit Zylinder- vers<luß. Hans Brings in Köln a. RNRb., Apellhofplaß 14. 21. März 1894. : L B. 16 051. Hohles Langgeschoß für glatte Flintenläufe. Hugo Fr. Beer in Malstatt- Burbach. 25. April 1894. j

„. F. 6815. ) oen pi g mit nah der Länge getheilteim Patronenlager und Patronen- band. Bruno Friedemann und Heinrich Trümper in Hannooer, Vahrenwalderstr. 67 c I. 18. Mai 1893. / e

Ä G. $455. Shrapnel mit gläsernem Ge- s{hoßkern. Graegers chemish-te<uisc<e Fabrik.in Mühlhausen i. Th. 14. September 1893.

. W. 9881. Visiervorribtung mit einer das Korn ersegenden gelochten alte Johann Baptist Walter, Kgl. ber-Werkführer in Nürnberg. Aufseßplay 4. 15. März 1894.

74, B. 15425. Vorrichtung zum Geben von Signalen mittels eleftrisher Lampen. woughton Telephotos Company in Buffalo, Erie County, State of New-York, V. St. A.; Vertreter: A. du Bois-Reymond und Mar Wagner in Berlin NW., Schiffbauer- damm 59a. 21. November 1893.

%5, L, 8596. Verfahren zur Herstellung von festem übershwefeljaurem Natron. Dr. phil. Richard Loewenherz in Amsterdam, Roeter- straat; Vertreter : R. Deißler, Julius Maeme>e und Franz Deißler in Berlin C., Alexander- straße 38. 12. Januar 1394.

latt unter dem Titel

Das Central - Handels - Register für das Deuts Bezugspreis beträgt L A 50 4 für das Viecteljahr. | Insertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30 A,

Fersey City, Staat New-JIersey, V. St. A.; Bertreter: Robert R. Schmidt in Berlin W., Potsdamerstr. 141. 21. November 1892. Klasse.

S1, O. 2036. Einrichtung zum Verpa>en von Eiern. Oscar Ohm in Braunschweig. 18. Januar 1894. _ S »

. S. 7540, Maschine zur selbstthätigen Her- stellung, Füllung und Schließung von Pâckchen ; 2. Zusay zum Patente Nr. 69 089, Henry Eyster Smyser in Germantoron, Philadelphia,

a., V. St. A.; Vertreter: C. Fehlert und

S Loubier in Berlin NW., Dorotheenstr, 32.

2. Oktober 1893. E 85. R. 8529, Lorrichtung zum Desinfizieren von Spülaborten. Rheinishes Blechstanz- und Emaillierroerk, Eugen vom Rath in Köln- Ehrenfeld. 30. Januar 1894. S

R. 8662, Vorrichtung zum selbstthätigen Desinfizieren von Spülaborten. Rheinisches Blechstanz- und Emaillierwerk Eugen vom Rath in Köln-Ehrenfeld. 30. Januar 18934.

T. 4121, Lentilanordnung an kombinierten Flüssigkeitémessern. Adolf Thiem, Königlicher Baurath in Leipzig, Hillerstr. 9. 21. April 1894. 86, Sh. 9582, Zwanaläufige Schützenschlag- vorri<htung. Georg Schwabe in Biala bei Bieliz, Oestr.-Schlesien ; Vertreter : F. G. Glafer, Kal. Geheimer Kommisfions-Rath und L. Glaser Regierungs-Baumeister in Berlin SW., Linden- ftraße 80. 17. März 1394. 89, P. 6475. Verfahren zu: Zu>er in Zentrifugen. Heinrich Polaczek | in Nestomiy b. Aussig; Vertreter: A. Mühle | und W. Ziole>i in Berlin W., Friedri 14. September 1893. 2) Zurü>nahme von Anmeldungen. | a. Die folgende Anmeldung ist vom Patentsucher | zurü>genommen. j Klaffe. - E | 51, W. 9529. Vorrichtung zum Spielen von j

c 4 R Le Cd arde f Mundharmonikas und äbnlichen Instrumenten. } t Cr var 10 Vom 1. Februar 1394.

4. (f E E R E E E b. Wegen ichtzablung ber vor der Ertheilung zu f c

4

zum Vecken von |

entrichtenden Gebühr gelten folgente Anmeldungen als zurücdgencmmen.

laffe. S 20. N. 8483. Mitnehmer für

Stre>enförderungen. 15. März 1894. : 34. H, 14 073. Spirituélampe. Vom 8. März

1894.

53. P. 6467. Entpudermaschine

und dergl. Vom 15, März 1894.

Das Datum bedeutet den Tag der Bekannt- machung der Anmeldung im Reichs-Anzeiger. Die Wirkungen des einstweiligen Schuyes gelten als nit eingetreten.

3) Versagungen.

Auf die nachstehend bezeichneten, im Reichs-Anzeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemachten An- meldungen ift ein Patent versagt. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nicht eingetreten.

Klasse. / 2 t Schaltscheibe für elcktrische

20, A. 3149, \ Motoren. Vom 16. März 183. L 25. H. 13 544. Form aus Celluloid für wash-

bare Sti>- und Häkelmuster. Vom 14. Zoe 1893.

54. Et. 3373. Herstellung von Randleisten an Plakaten. Vom 10. August 1893. 4) Ertheilungen.

Auf die hieruater angegebenen Gegenstände if den Nachgenannten ein Patent von dem bezeichneten Tage ab unter nachstehender Nummer der Patent- rolle ertheilt.

P. R. Nr. 76 141 bis 76 26909,

lasse. 5 E Nr. 76 254. Stehlampe mit veränderlicher

Höhenlage. A. Greim in Reval, Rußland; Bertreter: O. Wolff und H. Dummer in Dres- den, Vom 9. September 1893 ab. i

5. Nr. 76 155, Verfahren zum Vortreiben und Auêmauern von Tunnels. P. Kraus in Wien; Vertreter: C. Feblert und G. Loubier in Berlin B Ne Dorotheenstr. 32. Vom 20. Ofk-

ber 1893 ab. Nr. 76 183. Verfahren und. Vorrichtun zum Ueberziehen von Draht mit einem Metall. (. Berkenhoff in Herborn, Merkenbach. Vom 22. September 1893 ab. O

S. Nr, 76 170. Nauhmaschine mit auf einer oder beiden Seiten des zu rauhenden Stoffes in einer Ebene liegenden Rauhwalzen. Matter «& Cie. in Rouen, Frankreich; Vertreter : F. Wirth und Dr. R. Wirth in Frankfurt a. M. om 16. Februar 1893 ab.

Nr. 76 176, Apparat zum Waschen, Ent- fetten, Bleichen und Färben von Terxtilstoffen. W. Crippiu, 48 Faulkner Street in Manchester; Vertreter: A. Mühle und W. Ziole>i in Berlin W., Friedrichstr. 78. Vom 21. Mai 1893 ab.

Nr. 76 206. Verfabren zur Herstellung von geschmeidig bleibenden Sargornamenten aus Atlas, Sammt, Seide u. f, w. oder Imitation in Verbindung mit Gold-, Silber- oder anderem Metallpapier. H. W. Gatberlet in Buch- holz, Sachfen. Vom 30. Juli 1893 ab. _

Nr. 76 212. Dru>walze für Garnfärbe- und Schlicht-Maschinen. Radec> in

L mafcinelle

für Konfekt

St. 3419. Verfahren zur Gewinnung von

künsftlichem Fischbein aus Haarwachs u. dergl.

* Melases<lempe. Dr. Lothar Sternberg in

Polênit b. Freiburg i. Schles. Vom 9. De- Puiber 1893 ab.

LLCDUCLL | A9, Nr.

| 2H,

eußischen Staats-Anzeiger.

1894,

e O Sa, Jelheme und Dtufler-Regiflerm, Iber Patente, Gebrauhömuster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-

eutsche Mei. ar. 1354)

e Reich erscheint in dec Regel tägli. Der teh As Nummern kosten #0 4.

werden heut die Nrn. 135A. und 135B. ausgegeben. - Klasse.

S, Nr. 76 234, Verfahren zur Herstellung von farbigen Aeymustern auf Azofarbengrund. Leopold Cafsella & Co, in Frankfurt a. M. Vom 31. August 1892 ab. /

11, Nr. 76 157, Dehnbares Albumsc<hloß. L. Vorpahl & Pohl in Berlin 8., Aomiral- strafe 18. Vom 11. November 1893 ab.

12. Nr. 76168, Berfahren zur Darstellung von Antimonfluorür-Alkalisulfat-Doppelfalzen. Th. Mayer in Feuerbach bei Stuttgart. Vom 24. September 1392 ab.

Nr. 76248, Kontensation von as-alfyl- substituierten Phenylhydrazinen mit o-Orybenzal- <lorid, -bromid oder -jodid ; Zusaß zum Patente Nr. 68 176. Dr. I. Noos in Frankfurt a. M. Vom 6. August 1892 ab.

14, Nr- 76175, Präzifions - Ventilsteuerung mit zeitweiliger Aufhebung der Stühung des Nentilhebels. A. J. Bonlt in London; Ver- treter: Rud. Schmidt in Dresden. Vom 10. Mai 1893 ab.

Nr. 76 177. frad n feitéïülslung. F. W. Prásil in

G 2

Dampfdru>rad mit Flüssig-

Golzern.

Bom 24. Funt 1893 ab f

Nr. 76204. Damtfmascdine mit Ver- meidung der Abfkühlung der Zylinderwände durh Einlaß heißer Gase. J. Musgrave und G. Dixon in Bolton, Lan-afhire, und E. Field und X. S. Morris in Londen; Vertreter: G. G. Fnoov in Dresden. Vom 26. Juli 1893 ab.

15. Nr. 76254, Farbbandleiter an Tuven- ibmaschinen der au# Patents<hrift Nr. 54 936 fannten Art. M. W. Hazen,Nechtsamwalt

in New-York. 54 Warren Street; Vertreter:

A. Baermann in Berlin NW., Zuifenftr. 43/44. Vom 19. Fanuar 1395 ab. . . , Ner. 76259. Verstellbare Füllfeder für

L maschinen. O. Müller in Hannover,

Vom 29. November 1893 ab.

Schienenstefverbindung

transportable Felbbahnen. [

Berlin 4W., Dorotheenstr. 32. Vom 11. No»

zember 1893 ab. M

Nr. 76 144. ÜUnterirtishe Stromzuflührung für eleftrisde Gifenbaßnen. P. Lucas in

Berlin W., Göbenstr. 9. Vom 15. Juni 1393 ab.

Nr. 76 149, Selbsithätige Kuppelung für Eisenbahnfaßrzeuge. &. Johnfton in Durban, Natal, &üd-Afrika; Vertreter: H. Friedrich in Düsseldorf. Vom 26. August 1893 ab. S

Nr. 76 156, Stationsmelder für Eifen- bahnwagen; Zusaß zum Patente Nr. 56 422.

; . - Robertson in London; Vertreter: G. T. Burchardt in Berlin SW., Friedrich- straße 48. Vom 22. Oktober 1893 ab. /

Nr. 76 173, Elektrishe Zugde>ungsvorrich- tung mit Signalgebung auf dem Zuge. S. W. Miller, Telegraphenbeamter in Village of Downers Grove, Du Page County, taat FAllinois, V. St. A., A. C. Miller, Ober- Telegravhenbeamter in Aurora, Grafsh. Kane, Staat Illinois, V. St. A., und H. V. Miller, Telegraphenvorsteher in Bloomington, Staat “llinois, V. St. A.; Vertreter: F. Wirth und Dr. R. Wirth in Frankfurt a. M. Vom 21. März 1893 ab.

Nr. 76 179, Elektrische Zugde>ungsanlage zwischen zwei Stationen. G. A, Lyncker, Lieutenant a. D., C. Zibulsfki und F. Dorn in München. Vom 25. Juli 1893 ab.

Nr. 76 186. Knallfignalapparat. HP- Broklehurst in London, 24 Cheyne Gourt Mansions, Chelsea und H. Constien in London, Queen Victoria Street; Vertreter: C. H. Knoop in Dresden. Vom 23. Dftober 1893 ab.

Nr. 76 191, Selbsithätige seitlih lösbare Kuppelung für Eisenbahnfahrzeuge. ¿ Alexanudrescu in Bukarest, Rue Griviya 19; Vertreter: F. C. Glafer, Kal. Ged: Nom Ee * Nath und L. Glaser, Reg.-Baumeister, in Berlin SW., Lindenstr. 80. Vom 3. Februar 1894 ab.

Nr. 76 192, Aufschnetidbarer Kompen- sations-Weichenspißenvershluß. Maschinen- fabrik DenCrans in Dortmund. Vom 9, Dezember 1892 ab. :

Nr 76 198, Stromzuleitung für elektrische Bahnen. Dr. jur. K. W, Fraissinet in Leiphige Neustadt, Ludwigstr. 27. Vom 16. Juli 1895 a

21, Nr. 76172. Elektrische E

anlage mit mehrfädigen Glühlampen. P- Scharf in Wien 1, Wipplingerstr. 38; Ver- treter: C. Pieper und H. Springmann in Berlin NW., Hindersinstr. 3. Vom 17. März 1893 ab. ,

Nr. 76 189, Glo>e für Glühlampen. P. Stoh in Stuttgart. Vom 4. Januar 1894 ab. Nr. 76 199, Ausführungsform des in der

Patentschrift Nr. 45 217 beschriebenen Elektrizitäts-

zählers. I. W. Jones in Balham h

Surrey, 13 Dorton Road, England; Vertreter :

A. Rohrbach, M, Meyer und W. Bindewald in

Erfurt. Vom 21. Dezember 1893 ab,

Nr. 76 224, Vielfahumschalter für Fern- sprechanlagen. G. Ritter in uttgart, Büchsenstr. 104. Vom 26. Mai 1893 ab.

22, Nr. 76 220, Verfahren zum Verzieren metallener Gegenstände mit einem glänzenden und widerstandsfähigen Aluminiumüberzuge. G. Meurer in Le Blumenstr. 54, Vom

16. Februar ab. : / L e 76 230. Verfahren zur Darstellung von

a, - Chlornaphtalin-a2#1 # 4-trifulfosäure aus

In der Liste der bei dem unterzeihncten Amts-

Bewig. Tebb à gerichte zugelassenen Rechtsanwalte is der Rechts- S Inne

Braunschweig. Niemeyer. Th, Leinveber.

L Auffi A a M, Gu hmann. G oerdeler.