1894 / 136 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

*

Westfälische Stahlwerke.

Bekann“ machung, beivesfend vie Ausübung des E LaREE auf Nom. 500 000, ueuer Aktien, ie apherotdeat! e Generalversammkung unserer Aktionäre vom 30. Mai a. e. hat beschlossen : Das fapital wird von &# 2 000 000.— auf # 3 000 000.— dur Neuausgabe von «6 1 000 000.— Inhaberaktien zu je #4 1000.— erhöht, zahlbar per 1. Juni a. e. beziehungsweise mit 4 %/o laufenden Zinsen von diesem Tage an. Die neuen Aktien sind dividendenberehtigt vom 1. Juli a. c. ab und baben im übrigen die gleithen Re(te wie die Aktien der ersten Emission. Von den neu auszugebenden Aktien sind 4 500 000.— nom. den Inhabern der bisher ausgegebenen Aktien derart zum Bezuge anzubieten, daß auf je vier alte Aktien eine neue im Nominalbetrage von 46 1000.— bezogen werden kann, wobei dur Æ 4000.— nit theilbare übershießende Nominalbeträge alter Aktien niht berücksichtigt werden. er die Ausübung des Bezugörechts wird eine einwöchentliche Frist gewährt. An das Bezugsrecht wird die Zedingung geknüpft, daß sowohl die neu bezogenen Aktien, als au diejenigen alten Aktien, auf welche das Bezugsrecht ausgeübt wird, bis seW8 Wochen nah der beabsichtigten Einführung der Aktien an der Berliner Börse, längstens bis 15. November a. e., A und im Depot der unterzeihneten Bankhäufer gegen eine von einem derselben auszustellende Empfangsbescheinigung verbleiben, : : Auf Grund dieses Beschlusses bieten wir den Inhabern unserer alten Aktien die vorbezeihneten 500 Stü> neue Aktien zum Kurse von 100 9/9 zuzüglih 4 9/0 laufende Zinsen vom 1. Juni a. c. unter den in dem obenerwähnten Beshlusse enthaltenen Bedingungen an, mit der weiteren Bestimmung, daf das Bezugsrecht bei Vermeidung des.Verlustes desselben vom 13, Juni er. an bis inklusive A9, Juni a. e. an den Wochentagen in Köln bei dem Bankhause J. L. Elhbacher « Cie, ebrüder Veer

[17231]

in Essen " « " in den üblichen Ges(äftsstunden auszuüben ist. , E Wer dasfelbe geltend machen will, hat die alten Aktien ohne Dividendens<heine und Talons mit zwei gleihlautenden, von ihm vollzogenen Anmeldescheinen, wel<he bet obigen Stellen in Gmpfang encmmen werden können, zur Abstempelung einzureichen, ie Zahlungen für die neu zu beziehenden Aktien ind gleichzeitig mit Ausübung des Bezugsrechts bei derjenigen Stelle, bei welcher das Bezugsrecht angemeldet wird, zu leisten. Auf dem einen Anmeldeschein wird die Deponierung derjenigen Aktien, auf votlede das Bezugsreht ausgeübt worden is, die Anzahl der zu empfangenden neuen Aktien Towie die erfolgte Ginzablung auf dieselben seitens der betreffenden Stelle bescheinigt und dieses Schriftstück dem Anmeldenden wieder ausgehändigt. Gegen MRü>kgabe desfelben werden demnächst nach vorgängiger Bekanntmachung die deponierten alten, fowie die darauf entfallenden neuen Aktien dem Inhaber zur Verfügung gestellt. Bochum, den 11, Juni 1894. E Westfälische Stahlwerke. Der Vorstand, S Köhler.

[17283] Pechelbrouner Oelbergwerke.

Gewinn- und Verlust-Konto per 31. Mürz 1894. Haben.

Soll.

A 0 A lid

[1

7225] Activa.

Schramberger Uhrfedernfabrik vormals Carl Weber. Bilanz-Konto pro 28. Februar 1894.

An oil 4 « Moaschinen, Werkzeuge Ö

An Abschreibungen Grundstü>s- u. Gebäude-Unterhaltung| 2737124 ,

M A 143 702/35

84 067/43

1 606/97 49 229/98 14 251/51 Kassa 3 234/66

100 011/45 Konto alter und neuer Rechnung 907/08

und Geräthe .. Pferd und Wagen . . Konto - Korrent Wechsel

|

397 011/011

Soll.

14 951/34

93 498/14

7412/51 36 669 76 85 268'87

Se Sten 3insen und Skontis (Gewinn

Der Auffichtsrath. Mauser.

Per Aktien-Kapital ypotheken . ‘onto-Korrent

Meservefonds , Konto alter und neuer Gewinn welher wie folgt vertheilt wird: zum Reservefonds . , . 8 9% Dividende pz Tantiòèmen an den Aufsichts- rath, Vorstand und Beamte , zum Spezial-Reservefonds. , y Etxtra-AbsWdreibungen E L A M 36 669,76

Gewinn- und Verlust-Konto.

Forderungen

M 1833.50 # 20 000,

6 217.26 3 000,— 5 619,—

Per Fabrikations-Gewinn Eingänge auf bereits abgeschriebené

Dic Direktion,

H. S

<ulz.

M 950 000 70 000 30 146 5 848

4 345 36 669

397 01101 Haben,

“U |y

17673

1 T:

85 268/87

Vorstehende Bilanz fowie das Gewinn- und Verlust-Konto habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden.

Schramberg, den 4. Mai 1894.

H. Stehle, Gewerbebank-Kassier.

(16680]

Activa.

An Wasseranlage

M A 3 868 920|—

Per Aktien-Kapital

Gas- und Wasser - Gesellschaft in Altona. Bilanz ultimo Mürz | 1894,

F ASSiva,

m

& 14

ia j Norddeutshe Grund- Credit - Bank.

Die am A. Juli 1894 fälligen Kupons unserer 4°/9 Pfandbriefe werden bereits vom 15. d. Mts. ab an unserer Kasse in Berlin, Behrenstraße 7 3, eingelöst.

Berlin, den 9. Juni 1894,

Die Direktion.

[17303] [ Einladung zur außerordentlichen General- versammlung der Aktionäre der

Bedburger Wollindusirie Act. Ges. zu Bedburg

auf Donnerstag, den 28. Juni 1824, Nach- mittags 2 Uhr, zu Düsseldorf, Restaurant Thur- nagel. Tagesordnung : 1) Erhöhung des Aktienkapitals. 2) Erwerb der Weberei B. Schönbrunn & Cie. in Bedburg. Bedburg, den 11. Juni 1894. Der Anfsichtsrath. Wm. Trimborn.

16688] y Die * 10. ordentliche Generalversammlung unserer Aktiengesells<haft foll Mittwoch, den 27. Juni a. e., Nachm. 4 Uhr, im Saale des Hotels „Zum goldenen Stern“ hier abgehalten werden. Tagesordnung : 1) Vortrag des Geschäftsberichtes pro 1893/94. 2) Richtigsprehung der Jahresrechnung. 3) Erc E der aus\{<eidenden Aufsichts- rathsmitglieder. 4) Beschlußfassung über etwaige re<tzeitig ein- gebrachte Anträge von Aktionären. Das Versammlungslokal wird um 3 Uhr geöffnet und um 4 Uhr geschlossen werden. Der Nachweis der Berechtigung zur Theilnahme an dieser Generalversammlung ist na< $ 12 der Statuten zu führen.

7. h. und in der Liste des Landgerihts Memel heute gelösht worden ift. Memel, den 8. Funi 1894. Der Landgerichts-Präsident : v. Schaewen.

[17134]

In der Lifte der beim unterzeihneten Gericht zu- gelassenen Rechtsanwalte iff der Justiz-Rath Sönderop gelöscht.

Stargard, den 8. Juni 1894.

Königliches Landgericht.

9) Bank - Ausweise.

[17132] Wochen - Ueberficht

der Bayerischen Notenbauk

vom 7. Juni 1894.

Activa. Talent Bestand an Reichskaffenscheinen

x Noten anderer Banken . E a A eve Lombard-Forderungen

M 31 193 000 99 000 2 492 000 46 827 000 2 320 000 199 000 1 651 000

t. A sonstigen Aktiven . P asSiva, Das Grundkapital . T Men s e a â Der Betrag der umlaufenden Noten Die fonstigen tägli< fälligen Ver- bindlichkeiten . M Die an eine Kündigungsfrist gebundenen Verbindlichkeiten . E Die ider Tala . « «t 2454000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, int Inlande zahlbaren Wechseln . .. . H 1693 643.23. München, den 9. Juni 1894. Vayerische Notenbank,

7 500 000 1 810 000 3 793 000

9 154 000

[17143]

Uebersiht Magdeburger Privat-Bank,

Activa. Kafa-Bestand (inkl. Guthaben bei der Retchsbank) M e und Devisen E Effekten und Steuerscheine. .. ,y Lombardforderungen 670471,— Debitoren . 5 273 823,94

M 12 726 589,29

109 370,13 5 886 953,32 785 470,90

Aktien-Kapital ._

Einzahlungen auf junge Aktien .

Reserven inkl. 4 19200 prä- tludierter Noten

Giro und Depositen

Accepte und Avale

Kreditoren

793 875.—

827 672,96

785 675,46

1312 421,49

3 006 944,38

A 12 726 589,29 Magdeburg, den 31. Mai 1894.

10) Verschiedene Bekannt- machungen. [16812]

Der Herr Minister für Landwirthschaft, Domänen und Forsten hat für den Kreis Schönau eine eigene Kreis-Thierarztstelle mit dem Amtssiße in Schönau errichtet.

Mit der Stelle if ein Jahresgehalt von 600 M verbunden, außerdem is dem Inhaber seitens des

E Union Assecuranz -

Kreises ein Gehaltszushuß von 500—600 M jährlih in Aussicht gestellt.

Geeignete Bewerber wollen sich unter Einreichung der erforderlichen Zeugnisse und des Lebenslaufes bis zum L. Auguft d. Js. hier melden.

Lieguitz, den 5. Juni 1894.

Der gg A e Rai E n Vertretung: von Seydewtßg.

[17140] Bekanntmachung.

Für die Kreise Northeim und Uslar soll eine eigene Kreis-Thierarztstelle mit dem Amtssize in Northeim errichtet werden.

Mit der Stelle ist ein nicht pensionsfäßiges Ge- halt von 600 M jährli< verbunden.

Qualifizierte Thierärzte, welhe fi< um diese Stelle bewerben wollen, werden ersucht, sih inner- halb dreier Wochen unter Vorlegung der erforder- lihen Zeugnisse und eines Lebenélaufs s<riftli< bei mir zu melden.

Hildesheim, den 6. Juni 1894.

Der Regierungs-Präfident. Dr. S<huls.

[17137] Bekanntmachung.

_Dur< Ablauf der zwölfjährigen Wahlperiode wird die hiesige Bürgermeisterstelle am 1. November d. Is. vakant.

Das jährliche Gehalt beträgt 3600 M

Bewerber, welche das 1. juristishe Examen ab- gelegt haben, oder längere Zeit im Verwaltungsdienfst thätig gewesen find, wollen ihre Gesuche bis zum 15, Juli d. Js. an den Beigeordneten M. Jebsen einreichen.

Apeurade, 9. Juni 1894.

Der Magistrat.

Societät in London

Feuer- und Lebeus - Versicherungs Gesellschaft. Gewinn- und Verlust - Rechnung der Lebensversicherungs - Abtheilung

Nossen, den 8. Juni 1394. Einnahme. Ausgabe.

Die Direktion. Nossener Papierfabriken

2156 700/(—| „, Stamm-Aktien .. M 4124 700 für das Jahr 1893. 539 050|—N , Praef..Aktien. . . „374860

62 000|— G. L,

Betriebs- und Geschäftskosten . 782 122/21} Saldo-Vortrag per 31. März 1893 . 26 138/86 Brutto-Saldo 510 434/44]} Allgemeines Waaren-Konto 1 266 417/79

Gasanlage Grundbesiß . NVerwaltungsgebäude . . .

4 499 550|— A Hebersicht M A M A

Stuhlmann [17227]

E R E L E E Mr IN E S SEN E Z

E I

1 292 556/65 1 292 556/65 Bilanz am 31. März 1894.

A A A |

2 641 517/13} Aktien-Kapital 3 000 000|— 1 705 939 34} Feuerversicherungs-Konto 198 423/87 212 84393} Amortisations-Konto 791 736/09 3 608 38} Reserve-Konto 92 570/31

36 838/10} Diverse Kreditoren 298 090/75 290 508/58} Gewinn- und Verlust-Konto . 510 434/44 4 891 255/46 4 891 255/46 Die Dividende für das Betriebsjahr 1893/1894 ist am 15. Juni mit F 70.— an den

Kassen der Allg. Els. Bank-Gesellschaft in Straßburg i. E.,, Met, Mülhausen i, E., Colmar,

rankfurt a. M., Gebweiler, sowie an unserer Kasse in Schiltigheim gegen Dividendenschein Nr. 5 zahlbar. ;

Activa. °

Passiva.

e >——>

Bergwerkseigenthum- Verleihung SFmmobilien, Mobilien und Geleise . Maaren- und Materialien-Bestände . Kassa

Kautionen

Diverse Debitoren

Die Direktion der Pechelbrouner Oelbergwerke.

{17236] Bilanz des Lugau-Niederwürschuizer Steinkohlenbau-Vereins

„Soll, am 31. Dezember 1893. Haben.

M M. pn H An Grundbesiß am Neuschacht 561¡|—}/ Per Kapital - Konto A. é’ Albertschacht 850|— (Stamm-Aktien) 600 000|— M Carlschacht 11 000/- Käpikal-Konto O. 2. Wohnhaus am Carlshacht 5 000 H: Aae ie 6 500 e Kapital-Konto D. 2c. onto : Neue Bergschmiede, Zimmershuppen LIT, 5 0/6 Anleihe Wi : 15 000|— Kapital-Konto N. 2c. Arbeiterhäufer-Gesammt-Konto 13 000|— ITT, 43 9/% Anleihe . Eisenbahn-Konto: Zweigbahn ab Carlshacht 4 826/36 Kupons-Konto . ï Ÿ Neuschacht 9 000/- Partial - Oblig. - Aus Kohlenfelder-Konto 130 000 loosungs- Konto 35 589|- Hypotheken-Konto

: ( 1 3 275 |— Aktien-Divid.-Konto . 44 |— Kohblenwäsche-Konto Carlschacht 60 000 Neservefond-Konto . 60 694 Maschinen-Konto Carlschacht 83 000 Tantième-Konto 1 500|- Material-Konto 17 905/3 Maschinen-Konto Neuschacht 50 000|— Carlschacht-Konto 55 000) - Neuschacht-Konto 95 000|— Sewaldschacht-Konto 10 000|— Kassa-Konto 14 641/57 Utensilien» und Werkzeug-Konto 40 000|— Kautions-Konto l 146) - Konto für neue Betriebseinrißtungen .. 30 000]- Borri{btungs-, Hilfs- u. Versuchsbau-Konto 93 000! Zegelei-Mal e-Konto

93 000/- 73 800

63 000 7 446)

T 000| - iegelei-Maschinen-Konto 26 000|— A 5 940/69 92 872/72 28 720/34 20 516/32 10 927/17 7 071188 2 717/77 9 657/38 42 21/25 101/94 267/60} 6381/58 8 428|— 14 108(79 395/08

935 073/82 Gewinn- und Verlust-Rechnung für 1893.

E Ä H 334 328/39} Erlös für Kohlen u. |. w. | 482 697/81 62 243/39 Ï ¿Diel U T D. 45 995 54 Generalunkosten 59 717/05 á Koblenstaub u.\.w. 10 883/66 N bei der Ziegelei und Koblenmühle 1 423/58} Nebeneinnahmen 6 292/81 Zinsen Ls 13 269/93 Selbstverbrauhte Kohlen un 1% 29 139107 Tantiòme für 1893 . 1 500|—| Abschreibungen für 1893 . . 44 248/41 h 545 869/82 545 869/82

Vorstehende Bilanz nebs Gewinn- und Verlust-Rechnung ist vom verpflichteten Revisor geprüft, r h befunden und von unserer am 6. Juni a. é. Mattgefundéiien Generalversammlung einstimmig ge- nchmigt worden.

Lugau, den 9. Juni 1894.

Z3iegelei-Inventar-Konto Wede eh Slenbahne Reno

rundbesiß zur Ziegelei Zie el- Konto Woblenmüblen-Anlag&Konio Maschinen-Konto der Kohlenmühle. . Kohlenmühlen-Inventar-Konto Kohblenstaub-Konto Reservefond-Effekten-Konto Schießmaterial-Konto Gezähe-Konto Guthaben bei Banken und Privaten . . . Kohlen-Konto Werksdebitoren-Konto Interims-Konto

ÉS E EETCESHRETAEEESAGELNAGCEENA A ASAYUAS

935 073

Verlust. Gewinn.

Arbeiterlöhne i: Verbrauchtes Material, Gezähe u. \. w.

Das Direktorium. Otto Richter. Groß.

«L «V 4 L « N V m 8% Y

A1

Mobiliar 100 Vorräthen, Kohlen, Röhren 2c. . 119 220/— Wassermessern 40 b30|— Gasmessern 53 960|— Geräthen und Inventar 16 600|— Vorrath von Produkten . H 630|— Gas und Gaskfonsum 17 100|— Effekten 122 088/47 Banksaldo 611 508/48 Kasse 14 640/72 Diverse Debitores 85 002/50

7711 950/17 Verlust. u |-

7 200|— 490 961/49 145 022/31

82 914/42 74 293/74 1 903/79 10 161/18 86 030/47 765 532/46

1 664 019/86

1 G. L. Stuhlmann Testament Annuität

Gasfabrikationskosten \ Wasserbetriebskosten | Reparat. Verwaltungskosten

Abgaben und Versicherung . .. Schlehte Schulden

Diverse Kreditores

Bau- Reserve, 10 9% des Gewinnes Gewinn

Nachgesehen und mit den Büchern übereinstimmend befunden.

I D. BreEy,

Georg Wöhnert, Nevisoren.

Annuitäten Konto für Erweiterungen Erneuerungsfonds MNeservefonds (obligatorisch) Bau- Reserve (statutenm.)

Diverse Kreditores Dividenden-NRestanten Gewinn vertheilt mit

Dividende .

Saldo

Gewinn- und Verlust-Rechnung pro 1893/94

Testament

. #6 764 923.50

608,96

A 765 532,46

Per Saldo vom 1. April 1893...

Gaókonsum der Privaten . .. Ocffentlihe Beleuchtung. . .. Produkten-Verkauf MWasserkonsum

Zinsen, Gas- und Wassermesser- Miethe.

7 200 785 63241 973 250/14 450 000|— 171 91336 08 557180 314|— 765 532

nze 7711 50

Gewinn,

M d 141948 623 377199 99 500 178 9502 739 002140

c pr g (714 21 Î (41

1 664 01986

Der Verwaltungsrath.

Ad. Meyer.

W. Th. Neind>e.

[17208]

Debet.

An Terrain-Konto:

Debet.

Schöneberg-Friedenauer Terrain-Gesellschaft.

Credit.

Activa. M 141 480 qm Terrain 1 414 Bau-Konto : Bauarbeiten auf Grund der Bauordnung vom 5. Dezember 1892 Hypotheken-Konto: Bestand: L O v6 M181 613.— [T. Hypothek « 238 930,— 20 Konto: Verbindungsstraße, Auslage für die Gemeinde Schöneberg, Herstellungskosten

der Verbindungss\traße 80 069

Konto-Kurrent-Konto: Bankguthaben Debitores

N :

Bestand

JInterim-Konto: ad 1893/94 2

«16.135 869.50 269 995.50] 405

A 800|—

543

865|—

418/55 729/65)

2 480

; l Provifions-Konto: Maller-Provision 1 8083 Unkosten-Konto:

Steuern, Inserate, Vermessungskoften, Bauprojekte und allgemeine Ver- waltungsfkoften 42

Terrain-Unkosten-Konto:

Verbesserungs- und Unterhaltungskosten 2

Pflasterungs-Konto:

Verkbcsserung des Straßenpflasters und

der Bürgersteige 1 Gewinne und Verlust-Konto:

Bortrag von 1892/93 . . #46266 375.05

Nettc-Gewinn 1893/94. . 60 363.90} 8326

375

187/25

718 279

|

567

738/95 112/20

Gewinn- und Verlust-Konto pro 1893

Lilance-Konto pro 1893/94.

P assiva. Per Kapital-Konto : Aktien-Kapital NReserve-Fonds- Konto : Geseßmäßiger MRe- serve-Fonds . .. Pflasterungs - Reserve-

Konto:

Reserve für Straßen- Laer. Konto-Kurrent-Konto : Kreditor

Gewinn- Konto:

und Verlust-

Vortrag von M 1892/93 266 375.05 Netto-Ge-

winn

1893/94 60 363.90

/94.

E G U O TE G U ZETTRIR

Per Gewinn- und Verlust-

Konto:

Vortrag aus 1892/93 Terrain-Konto: Gewinn aus den Ver-

E a oe Zinsen.

Zinsgewinn . . . -

onto :

M d

9 000 000—

326 738%

92 480 187/29 Credit.

——— “M F

mnn 097, N 266 3000

75 989

32 748/10

ie 990 375 1122

: Die Dividende von 6 9% = 4 60 pro Dividendenschein kann von Moutag, deu 11. er B bei Heren C. H. Kretschmar, Berlin, Charlottenstr. 55, erhoben werden.

Schöneberg, den 9. Juni 1894.

Sc<höneberg-Friedecuauer Terrain-Gesellschaft. W. Wendt. R

(vorm. E S Co ). Der Aufsichtsrath. _Der Vorftand. Kithm, Vorf. Roßberg.

Ie Magdeburger Feuerversiherungs-Gesellschafst.

Die Aktionäre der in Liquidation getretenen Hamburg-Magdeburger Feuerversicherungs - Gesellschaft

werden hierdur< benachrihtigt, daß die genannter Gesellschaft durch die Dresdner Bank in Berlin, Filiale der Dresdner Bauk in Hant- burg, Hauptkafse der Magdeburger Fenuer- verficherungs-Gesellschaft hier vom 1. Juli d. Js. ab mit M 480,00 pro Stü>k für unsere Rechnung angekauft werden.

Die Aktien find etinzureihen mit einem der Nummernfolge na< geordneten Verzeichniß, auf wel<hem deren Gesammtbetrag bere<net und vom Verkäufer quittiert fein muß.

Vom 1. Iuli 1895 ab erhöht sh der Kaufpreis auf 4 500,00 pro Stü.

Magdeburg, den 2. Juni 1894. Magdeburger Feuerverficherungs-Gesellfschaft. Der General-Direktor : in dessen Vertretung :

Miethke.

Sauerland.

Aktien

[17222

dd dei ded

„Färberei und Appretur Schusterinsel“. Bekauntmachuug.

Dur<h Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre vom 14. Juni 1893 if das Grund- kapital der Gesellschaft von 375000 # auf 200 080 herabgeseßt und felgerdermaßen eins getheilt worden : :

a. 125 Aktien erster Klasse in 75 volleingezahlte Aktien I. Klasse von je 1000 4, die Nr. 126 bis eins<hließli< 200 erhaltend und

b. 250 Aktien zweiter Klasse in 125 solcher IT. Klasse von je 1000 4, die fortlaufenden Nrn. 1 bis 125 erhaltend.

Die Gläubiger werden aufgefordert, fich bei der Gesellschaft zu melden.

Schusterinsel (Baden), den 7. Juni 1894.

Der Vorstand. E. Jung.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften. [17215]

National-Hypotheken- Credit-Gesellschaft,

…_ eingetragene Genoffenschaft : mit unbeschränkter Haftpflicht zu Stettin. Die Einlösung der am 1. Juli d. J. fälligen Zinskupons Nr. 6 unserer Pfandbriefe erfolgt beceits vom 15. Juni d. J. ab in Berlin bei der Bank für Haudel und Judustrie, Schinkel- Las 1—2, fowie bei dem Bankhause Gebrüder Shi>ler, Gertraudtènstraße 16.

Stettin, den 11. Juni 1894.

l Der Vorstand. Uhfadel. Thym. von Blumenthal.

AREUER D MCCSAZHSNNNES S T O M S? deb E TENIMS 1

8) Niederlassung 2c. von E Rechtsanwälten.

Der Rechtsanwalt Ernst Schultz hat feine Zu- laffung zur Rebitarmatilaft kei ‘derm et d dem Landgeriht Memel aufgegeben, weshalb seine Eintragung in der Liste des Mintsgerichts am

der Sächsischen Vank zu Dresden am 7. Juni 18924, ö Activa. Kursfähiges Deutsches Geld Reichskafsensheine . . . Noten anderer Deutscher a Ü E Kafsen-Bestände . o Wechse -Bestände i Ä ma Deine e «e

62217: 35

6 450 500, 761 375, 68 202 121. 4 032 150. 986 318.

3 728 941.

Gfelle-Desinde . . - Debitoren und fonstige Aktiva . PassiYva. Eingezabltes Aktienkapital E o 4 Banknoten im Umlauf . ._. Täglih fällige. Verbindlih- i. - « o An Kündigungsfrist Verbindlichkeiten . e 11 968 528. E D 613 482. Box im Inlande zahlbaren, no< nicht fällig Wechseln find weiter begeben worden: : é 1 359 649. 27. Die Direktion.

. 4 30 000 000. , #643.050. 44 416 300.

e e e LONE 200 gebundene

[17136] Stand der

Württembergishen Notenbank

am 7. Juni 1894.

Activa.

Metallbestand . ...… « - - (1 514 499/54 Neichskafsenscheine . N 83 475|— Noten anderer Banken . 768 600|— Wechselbestand . 21 366 672/13 Lombardforderungen . 1 120 300|— Effekten L 8 430/30 Sonstige Aktiva V 464 938/51 Passirva.

Grundkapital . . . ¿ .. « M4| 9000 000|— Reservefonds . . A 759 364/17 Umlaufende Noten . .… .… . « » |22 322 501|— Tiglich fällige Verbindlichkeiten . | 2764 348/22 An Kündigungsfrist gebundene

Verbindlichkeiten . 2 97 900|— a M O 382 803/09

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln 4 1 167 976.59.

Stand der Badischen Vank

am 7. Juni 1894, Activa.

[17131]

Metallbestand . Reichskasjenscheine. . Noten anderer Banken . Wechselbestand . Lombard-Forderungen a E C Sonstige Aktiva

4 726 16774 24 105|—

92 500|—

19 578 103/66 748 950|— 155 898/21

1 650 478/85

56 976 203/16

Gummi eee. » e G D fällige Verbindlichkeiten : ä ällige Ver eiten . T E Loi gcbsdene Verbindlichkeiten . - .“+ - » Sonstige Passiva . - « «_. - »„ | 321 066/55 6. 126 976 203 igen deuts

1 658 573/02 13 209 000|—

d] 9000 000 " 19787 573189

Die weiter begebenen, no<h nit Wechsel betragen 6 969 661,73.

Veberträge aus dem Vorjahre: Prämien-Reserve . 429 803 624.85 Schaden-Reserve . , 452642.50 Gewinn-Reserve der'

mit Dividenden- Anspru<h, Ver- ficherten

Prämietni-Einnahme : Kapitalversfiherungen

auf den Todesfall 6 5 116 017.65 Kapitalversicherungen

auf den Erlebensfall, 834 457.85 Zinsen M. 1 188 695.65 Miethserträge 18 815.75

Kursgewinne aus verkauften Effekten

Vergütung der Rükverficherer 3

Zessions-Eintragungs-Gebühren . .

308 571.15 30 5

5 200 475/50

1 207 511/40 74 13685 47 500

970!

37 095 432/25

Bilanz per 31.

Activa.

Schäden aus den Vorjahren: | Gezahlt A6 394 245.50 | Zurüdgeftelt... 58397.— |

Sdäden im Nechnungs- jahre:

a. Durch Sterbefälle bei Todesfallversicherung. :

C Zurüd>gestellt . .

b. Für Kapitalien auf

den Erlebensfall : Es

c. Dur<h Ablauf de Bersicherungsdauer | gezahlt 55 82%5.— | 3 543 245|75

Ausgaben für vorzeitig aufgelöste Ver- | ficherungen (Rückkäufe, rü>gewährte | Prämien) 209 171|—

Dividenden an Versicherte gezahlt . .

Rückversicherungëprämien

Ngenturprovifionen

Verwaltungskoften

Abschreibungen (ausstehende Schulden von Agenten)

Prämienreserve :

Kapitalversicherungen auf den Todes- fall A630 774 913.40 Kapitalversicheruug. auf den Erlebene- | fall 465 966.50 | Sonstige Versiche- rungen n 1714475 181 258 024/69

Reserven für zukünftige Geroinnver- | theilung

Steuern

2615 851.60

404 318.80

19 607.85

113 112|— 581 114/25 547 253/60

1013/75

308 571/15 33 265/60 37 095 432/25

P assiva.

Dezember 1893.

M A 562 753/10 13'191 194/75

3150 954/60 479 106/60

Grundbefiß

Hypotheken

Werthpapiere : Staatsvapiere Kommunalpapiere

8 359 059/29 1 496 017/40 706 415/90 338 956|— 985 939/90 70 208/40

1 843 064/70 1 845 641|—

Sonstige Werthpapiere Darlehne auf | ‘aue Guthaben bei Bankhäusern Nückständige Zinsen Ausstände bei Agenten Gestundete Prämien Sonstige Aktiva Effektiver Mehrbetrag der Effekten

Reserve für zukünftige Gewinn- vertbeilung Schaden-Reserve

Prämien-Reserve :

Kapizaleräuherungen auf den Todesfa Kapitalversicherungen auf den Erlebensfall Sonstige Versicherungen 17 14475 Aktienkapital für beide Branchen, | Feuer und Leben zusammen | A 9000000, von welchen e 3 600 000 eingezahlt sind.

30 774 913/40 465 966/50

32 029 311/65

Uebersicht der am 31. Dezember 18983 bei der Union Affecuranz-Societät in London im Königreich Preußen in Kraft gewesenen Verficherungen.

1

Policen Summe Prämie

Am 31. Dezember 1892 waren in Kraft

Bis zum 31. Dezember 1893 wurden neu abges{hlofsen .

Dies ergiebt per 31. Dezember 1893 Es erloschen bis 31. Dezember 1893: dur< Tod 63| dur< Rückkauf T5 dur<h Nicht-Erneuerung

532 8838| 220 328| 809| 3 252 900

24 115 317 6 170 100} 30 285 417

860 006 222 254 1 082 260

4 936 1 417 6 353

17 195 7 294 113 628

4006116} 143 LI7

Am 31. Dezember 1893 waren somit in Kraft Berlin, den 1. Juni 1894.

26 279 3011 939 143

Uniou Affsecuranz - Socictät.

Der

General - Bevollmächtigte.

Carl Kerfad> jr.

[13260]

Samaden,

E u. Pee, Pomtuesi o: Mibee ecelte Ebeine:

NB. Zuglei< empfehle mein A

Hotel Bellevue.

Tägliche Tramway-Verbindung mit St. Moritz, Prachtvolle Ausficht auf die Bernin Pensionépreis Q E von Fr. 6.50 an.

er

genthümer: I. Liß.

495 660/50

Muottas Murail Shénster Df E