1913 / 84 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nummern _ naSfolgender

E L, Barinbecker Brauerei reibungen

Actien-Gesellschaft. |de Deut dur den Hamburgischen otar Heren

mburgishen Notar Her Dr. Rudolf Goldenbera von un écer |

43 prozentigen Vorrechtéanleihe die

buz ausgelost, welche 1. Oktöber ds. Js. ab bei den Kassen en Bank Filiale zutEinlöfsung gelangen: Nr. 29 432 71 124 347 331 370 und 410. * Hamburg, den 5. April 1913. in

Der Vorstand.

Schuldver- vom

L L | Deutsche Wassen- und Münkitions-

fabriken Berlin-Karlsruhe. Jn Gemäßheit des § 244 des H.-G.-B. bringen wir hiérdurch zur Kenntnis, daß der heutigen Generalversammlung wieder- und neugewählt wurden die Herren: Ed: Arnhold, Geheimer Kommerzienrat,

amburá 225 183

[3386]

a Set D RIIET S ee Ae D rar s ————————————————

An Entschädigungen . . . .., e Handlungsunkosten

Per Vortrag 1911 Gesamteinnah-

Verliner Lloyd Aktien-Gesellschaft.

Verlust. Gewinn- und Verlustkouto ver §1. Dezember 1912. Gewinn,

aus

Berlin, i A. Lent, Geheimer Baurat, . Berlin,

Louis Hagen, Kommerzienrat, Cöln,

Oskar Oliven, Direktor, Berlin.

An Stelle des durch Tod ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitglieds Herrn Geheimen Regierungsrats S.. Samuel wurde Herr Dr. jur. E. Schröder, Direktor des A.

Schaaffhausen Gen Bankvereins, Berlin,

Æ d 1 447185

[4015 Ländliche Spar- und _Soll.

Gewiun- und Verlusikonti

Gerihts- und Notatkösten Vermittlungsgebühren . . Grundstüdckskonio . . E e A s Verwaltungsaufwand . .

Grundstücsertragkonto . ;

Vilanz am 3

5 527,03

Ur E: A RBR A

Hypothékenkonto R C E Kontokorrentkonto SSNDENTATTOU E d

Der Aufsichtsrat auf

. 150 900 27 705 ‘s 78 606 das Ges

| 78 606 §0

ftsjahr 1913/14 besteht aus den Herren :

M 84,

L Leim 2. usa

3. V

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

s8\fachen.

5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

ebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. äufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

Sechste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 9. April

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für deu Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 g.

6. E Niederlaffung 2c.

9. Bankausweise.

1913.

Erwerbs- und WirtiGaiis enossenshaften. n Rech

vo tsanwälten.

Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

9) Kommanditgesell- ¡haften auf Aktien und

[4039]

Hofbierbrauerei Hanau A. G. Von unserer 4 proz. Prior.-Anleihe wurden heute zur Rückzahlung à 103 9% bei dem Hanauer Creditverein am

323 331 386.

Lit. V à 4 1000,— Nr. 83 87 133 136 215 243 250. Lit. C à ( 500,— Nr. 267 281 289

Lit. D à 200,— Nr. 423 433 455

Aktienkapitalkonto

Partialobligattonenkonto : laut leßter Inventur hiervon : ausgelost

M

730 000 59 000

# | 1 060 000

671 do0

Gehalt an die Direktion s und das kaufm. Per- | sonal . . 414273735]

Geschäfts3- | unkosten . , 123.167,02] ‘265 904/37

Beiträge zur Kranken-, Jn- |

Rechtsanwalt und K. S. Notar Chr. Paul Müller, Veteran, Vorsigender, Bau- meister. Franz Merzdorf, Leubniß-Neuostra, Rechnungsinspektor a. D. Nobert Pilz, En und Oberlehrer Ernst Schulze, Oederan. Oederan, den 4. April 1913. U Ländliche Spar- und Vorshufbank in Liquidation. Otto Menzel. Herm. Braün.

Aktiengesellschaften. [3650]

Allgemeine Versicherungs- Gesellschast für See-, Fluß- und

Landtranusport in Dresden.

gewählt.

Herr Geheimer Kommerzienrat J. N. Heidemann, Cöln, ist infolge Todes aus dem Auffichtsrat ausgeschieden.

Berlin, den 7. April 1913.

Dex Vorstaud.

490 518.

1. September d. Jrs. notariell aus- / gelost : Hanau, den 7. April 1913.

Lit. A à ( 2000,— Nr. 27. Der Vorstand. L. Gabler. Vilanz per 31. Dezember 1912.

Aktiva. M M

Hypothekenkonto : i Kautionshypothek sonstige Hypotheken Reservefondskonto Spezialreservefondskonto 4 | Unfallversicherungsbeitragsfkonto :

ten, Abnahme- und Liefergebüh- ren, Ueberlade- kosten, Kran- und Ufergeldern

|

men aus Frach- 681 000

227 935 908 935) 75 692 102 000

[4013]

validen- und Unfallversiche- rung . A

ch La) | J} und L400 n

Kohlenverbrauch L Materialverbrauß . . . .. LWhne

ranspesen ..

Frachten und Spesen an Miet- |

\chiffer

MNeparakuren , Schlepplöhne Sleusen- und Brückengelder

376 921/99 132 687/08 882 042/38 12 92963 4136175

Speichermiete .

Stenern Vetrsicherungsprätnien . . B Abschreibungen

Reingewinn . . .

2 668 803 06

Swlepp-

9 667 355/91

| ' |

[3679] Aktiva.

Vilanz per 31. Dezember 1U9US, R E A E E E

Grundstückonto Gebäudekonto

Abschreibung Maschinenkonto

416 450 08

725 821 20

M [d

414 232/60 9917/48

8 350/08

A 84 774/38 |

408 100

2 668 803/06

Abgang

-{ Zugang

ch- Abschreibung | Elektrische Kraft- und Lichtanlage . .. Zugang

Vilanz, per 31. Dezember 1912.

i Aktiva. Sciffsparkkonto

Bestand am 1. Januar 1

Abgang

Zugang (2 Motorfahrzeuge, 4 Leichter, 4 Schuten)

Abschreibung Krankonto

D Um 1. Santa 19 L (

S 3

Abschreibung . Handlungsutensilienkonto (Hamburg, Berlin und Breslau) / Bestand am 1. Januar 1912 Zugang ..

Abschreibung . a d Cwerführerei- und Ladelnventarkonto in Hamburg, Berlin, Breslau, Stettin und Fütstenberg

Bestand am 1. Januar 1912

SIONDTCIOUNA S

Werkstätten-, Schmtede-, Sch NMeserveschifs- und Maschinenteilekonto. . . . Kohlenkonto _ Bestand am 31. Dezember 1912 Meaterialkonto

P at O1 Rebe 1 oe Unishlagsanlage Fürstenbera

Bestand. am 1. Januar 1912 .

Zugang

Abschreibung

Kontokorrentkonto Bankguthaben Diverse Debitoren

Kassakonto Bestand am 31. Dezember 1912 Kautionskonto | Due Kautionen, Bestand am 31. Dezember

Inbaliditätsvers.-Konto i Markenbestand am 31. Dezember 1912 Uebergangskonto Bestand G E Cbe E VIWaLTONIO

Aktienkapitalkonto Nesfervefondbkonto VBersicherungsreservekonto Kesselerneuerungsfondsfonto Neparaturreservekonto Beamtenunterstüßungsfondskonto Talonsteuerreservekonto Hypothekenkonto Nachnahmekonto Kontokorrentkonto Reingewinnkonto Bortrag aus 1911 Gewinn aus 1912 Statut: Gewinnverteilung 59% de M 155 765,19 dem Reservefonds. . .. Kesselerneuerungsfonds Tantieme an die Direktion und Prokuristen . . . 4 0/9 Dividende L Tantieme an den Affsichtsrat 9/0 Superdividende . Gratififation an Beamte Vortrag auf neue Rechnung

T T LULrRHT

ausgezahlt.

M D

| 2 091 064/30 10.075|—

3 080 989/30

87 142/50

3 16S 131180 . |__ 252 100/—

4751 |—- 8 050/|—

2 801 |—

113 171/3: 103 7174:

16 888

241 193

155.765

197 213

216 888

74 218/38

1 447

7 7882: 5 000 T Lo 64 000 5 709 48 000 10 000 1558/5:

2 508 053

2 558 053/41 Die in der Generalversammlung vom 5. April 1913 „auf 7 °/% festgeseßte Dividende wird bei dem Bankhause C. H. Kretzschuiar, Berlin, Jägerstr. 9,

—- Abschreibung

Werkzeug, Geräte und Apparate. . . D

Abschreibung Modellekonto

T U

Abschreibung Gleisanlagekonto 17 BUOANg

Abschreibung Patentekonto -++ Zugang

—- Abs@hréibung

Ab A

1916 031/80

10 000|—

E E! ¿R | O 36 13668

34 100

35 260/70

2 449

42 032/40 | 7 407/96 26 196/76| 265 000 10 000|— 4464 44 800|— 9 832/01 | 70 000|—

9 832/01 16 136/68 12 136 68 1 160/70 3 560/70 2 448/—

2 448

Versuchekonto Abschreibung

1188 1187

Ell

Wagenkonto laut Inventur . Fabrikationskonto:

Bestände laut Inventur A Vorausbezahlte Feuerversicherungsprämie Disagiokonto | + Zugang Oa | j Talonsteuerkonto 4 —- Abschreibung a Cffektenkonto .

30 500|— Abschreibung

Debitoren Abschreibung Avalkonto

2 929

200 000/—

Gewinn- und Verluftkonlo: Verlustfaldo pro 1911

01D 41226 Verlust Pro B

4 970 4 700) 25 842

389 697/35 19 730/77

4 500 470

1250 1 200|—

1 706 24 135/90

369 966/63

1 500 | 5 201/60

| 1 704 422/84

86 396/24 125 294193

18 708/68 Debet.

38 898/69 | 1 1829 71777

Aktienkapitalkonto . . . Parttalobligationenkonto :

M6 113 000,—. rücfzahlbar à 105,— . .

E 7: R -- noch nicht begebene

à 103,

#6 400 000,— ¿i v: L02000,

Konto ausgeloster Obligationen: rüdckständige Obligationen .

Obligationenzinsenkonto: rüdckständtge Coupons

Kreditoren

Akzeptfonto

Avalkonto

Gewiun- und Verlustkonto per 31. Dezember 1912.

Vassiva.

M 3 700 000|— 113 000—

| 237 400/—

1829 717|77

Kredit.

22 834/15: An Betriebsunkostenkonto . . Handlungsunkostenkonto . Feuerversicherungskonto Ünfallversicherungskonto Zinsen- und Diskontkonto Lohn- und Gehaltkonto Partialobligationenagio . Wagenkonto . . . Effektenkonto

Abs reibungen auf :

395/36

16 2377

25 000|—

1 600 000/- 62 339 216 961 35 000/- 12 1736 11 880

9 600 254 0855; 8 9458 189 854/28

Gebäude Maschinen Gleftrishe Kraft- und Lichtanlage Werkzeug, Geräte und Apparate , . Modelle

Gleisanlage

Patente

Bersuche

Disagio

Talonsteuer

Effekten

197 213

Debitorenausfälle . . .

geshriebene Forderungen . . Berlustvortrag aus 1911

\ !

Magdeburg, den 5.

Der statutenmäßig aus dem Aufsichtsrat ausscheidende Herr Kommerztenrat '

gew Eduard. Cords.

eiue rourde wtedergemrählt und Herr Dr. Alfred Strauß wurde neu hîinzu- j Berlinex Lloyd Aktien-Gesellschaft.

öthen, den 7. April 1913.

l

; 712619676

(2 482,05 -- nachträgliche Eingänge auf früher ab-

Debitorenabschreibung . 1 19 730,7

0-00: S: S. S

j Cöthen i. Auh., den 4. März 1913. Maschinenfabrik Actien- G. Odrich Die Uebereinstimmung der vorstehenden mäßig geführten Büchern, vage il Meri. arz

In der heutigen Generalversammlung wou

M 58 964/85 53 456/49

1 798/91 5 161/65 h 61 262 93

444 673/47

890|—

9262|

723/—

627 153/30

# M

8 350/08

4 464 |— 9 832/01 12 136/68 3 560/70) 2 448— 1 187/75 1 250|—} 1 200 /— 1 70610)

90 219/77

9 68487

| 10 527/90 | 86 396/24 |

| 796 109/52

3 tto S lens vereidigter Bücherrevisor. , rde die vorstehende Bilanz nebst Geroinu-

Der Vorstand.

G, Odrich,

Per

Acerpachtkonto

abrikationskonto . . .

Verlustsaldo pro 1911 [4 86 396,24

Verlust pro 1912 ,

. _„_38 898,69 |

(A 670 719/59 S

125 294/93

796 409 52 Gesellschaft vorin. Wagner & Co.

; ppa, Bruhmuülkär. i z Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto mit den von mir geprüften, ordnungs-

und Verlustrechnung géneßmigt.

E

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Dieustag, den 29, April a. c., Mittags LS Uhr, im Gefellshaftshause Dresden, Johann- Georgen-Allee 5, stattfindenden zweiund- füufzigsten ordentlichen Generalver- fammlung ergebenst ein.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstands für das Jahr 1912 mit dn Bemerkungen des Ausichtsrats

azu.

2) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Berlustrehnung für. das Ge- schäftsjahr 1912.

3) Bericht des Prüfungsaus\{chu}es über die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechaung.

4) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung.

5) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

6) Beschlußfassung über Erhöhung der Baretnzahlung von #4 1200 pro Aktie auf 4 1500, pro Aktie unter Verwendung des Pensionsfonds und eines Teiles des Reingewinns.

7) Beschlußfassung über die Verwendung des Metngewinns und die zu ver- teilende Dividende.

8) Wahlen zum Aufsichtsrat.

9) Wahl des Prüfungsausschusses.

Die Legitimation exfolgt in der im Statut vorgeschriebenen Weise beim Ein- tritt in das Versammlungslokal an den dort anwesenden Notar. Der Ge- \chäftsbericht ist im Geschäftslokal der Gesellschaft autgelegt.

Dresden, den 7. April 1913.

Der Vorstand. Kluge. Hönemann.

[4014] Aktien-Gesellschaft Kote aus dem

Riesengebirge Hirschberg i/Shl.

Vilanz am 31. Dezember 1912.

Aktiva. M A An Grundstückskonto .. 134 540/03 Maschinenkonto . 141 277/09 Utensilienkonto . .. 11 809/60 Verlagsrehte . . .. 11 500 Anschlagsäulenkonto 1/- Wasserleitungskonto . 1 Beleuchtungsanlagekto. 1 Heizungs8anlagekonto . 1 Papierkonto 14 726 Farbenkonto 976 Verlagskonto . . 3 769 MAaterialienbestand . . 1819 Kassakonto 2 933 Wechselkonto . 269 GNeTtentono 75 402 Kontokorrentkontodebi- 13 297

toren Konto pro Diverse 39 87117 3 659

Bankguthaben . . . i 455 858

C T n L Q Q g

Pasfiva.

Per Aktienkapitalkonto . . Reservefondskonto T. Neservefondskonto I1. Dividendenkonto . Beamtenunter|tützungs-

und Pensionsfonds . Kreditoren Gewinn- u. Verlustkto.

315 000 31 500|— 15 914/43

873|—

21 900 12 369 58 301

455 898! Gewinn- und Verlustkonto.

Debet. M An Papier, Karben u. Ar-

Det E , 155 833

« Betriebsunkoslen . . . 104 544 « Geno. 2 468 «„ Abschreibungen . 22 8955|! Gewinn- u. Verlustkto. 58 3016: 344 043

Kredit. Per Vortrag vom vorigen 3 496

1108

335 776:

4 660

344 043 Der Auffichtsrat. Der Vorstand.

Dr.Bruno Ablaß. Ludwig Freund. Ernst Numpelt.

Die Auszahlung der auf 45 6 yro Aktie

festgeseßten Dividende een gegen Ein-

lieferung des Dividendenscheins Nr. 1 bei

der Geschäftsstelle in Hirschberg.

Forderungen % „. Betriebseinnahmen . . « Interessenkonto . ..

Kassakonto Wechselkonto Effektenkonto Hypothekenkonto Landwirtscaftskonto : laut leßter Inventur Zugang ab: am toten Inventar

M 331 000,— 19 180,48

ab: Abschreibung Landwirtschaftsbetriebskonto : - Getreide- und Futtervorräte sowie Aus saaten . Brennerei Brahnau : laut leßter Inventur M Zugang ab: Abschreibung Brennereibetciebskonto : Vorräte an Kartoffeln, Gerste, Spiritus usw... .. Sägewerk Brahnau: laut leßter Inventur M 105 100,— Zugang 2 287,64 ab: Abschreibung Sägewerk Brahnau, Betriebskonto : Leistungen auf angefangene Holzeinschnitte und diverse Borrâte d

laut letzter Jnventur Zugang

ÁM 196 300,— 39 685,15

390 112

235 9851!

ab: am toten Inventar

ab: Abschreibung Sägewerk Karlsdorf Betriebskonto: Leistungen auf angefangene Holzeinschnitte und diverse Vorrcâte Nußzholzkonto : Bestand an eigenen Nußhölzern Ziegelei Brahnau : laut leßter Inventur Zugang ab: Abschreibung Ziegeleibetriebskonto : Vorräte an Fabrikaten usw. Maschinenbauanstalt und Schiffswerft Karlsdorf : laut leßter Inventur M. 17 Zugang

604

235 381

124 709 7 909

350 180/4 68|—

3 31248

12 381/

ab: Abschreibung

Maschinenbauanstalt Betriebskonto : Vorrâtige Materialien in Helz, Eisen usw., fertige und halbfertige Maschinen Schlepperei, Speditions- und Umschlagshafenkonto : laut leßter Inventur A 492 0 Zugang ab: Abschreibung

Umschlagshafenspeditionskonto:

Betriebsgunkosten auf eingelagerte Zucker Baumaterialienkonto:

Bestand an Eisenbahnschienen, Schwellen usw. Betriebsmagazinkonto:

Bestand an Betriebsmaterialien, Kohlen, Tauwerk usw. Bktaheuferbahnkonto :

Für Vorarbeiten entstandene Kosten

Nieselfelderkonto: laut leßter Inventur Zugang

32 36785

) Gasthausgrundstückskonto :

laut leßter Inventur ab: Abschreibung

Beamten- und Arbeiterwohnhäuserkonto : laut leßter Inventur Zugang ab: Abschreibung Grundstückskonto Burgstr. 28/9: laut leßter Inventur Zugang ab: Abschreibung Werkstatts{huppenkonto :

laut leßter Inventur ab: Abschreibung

Weichselschiffahrtskonto : laut leßter Inventur Zugang ab: Abschreibung

Kontorutensilien-, Wagen- usw. Konto: laut leßter Inventur Zugang ab: Abschreibung Partialobligationenerneuerungskonto : laut leßter Inventur ab: Abschreibung Dividendenscheinerneuerungskonto : laut leßter Inventur ab: Abschreibung Kautionshypothekenkonto Kautionseffektenkonto Avalkonto

M 117 100,—

M 181 800,— 5 416 30

21 187 0

20 500 300

115 123 1723

118,58 |

117 218 E

10 000 ___1000

187 216 13 816!

4 360 160

21 000 2 500

10 000

1 500/-

24 642 04 4 724 |— 105 987 80 27 84382

346 800

111 033

103 100

4 5591

223 000

9 847 4 202

116 800

26 116

494 200 27 871 9187/8: 11 924| 2 632

25 305

20 200

173 400

4 200

18 500

8 500 681 000 22 000 57 500

166 439

für noch zu zahlende Beiträge für 191

2

Schiffsversicherungsreservefondskonto Avalkonto

Akzeptkonto Partialobligationenzinsenkonto : __ _noch nit erhobene Zinsen pro I. ü. IT. Halbjahr 1912 Holz\cchleppereikonto : L

für noch zu verrechnende Floßlöhne und für noch vor-

__ zunehmende Reparaturen an Dampfern ¿

Umslagshafenreparaturenkonto :

für noch vorzunehmende Reparaturen an Straßen und

Inventar mit Zugang und

3354 148

Brüdken

Kontokorrentkonto : Kreditoren Gewinn- und Verlusikonto : Reingewoinn hiervon :

gemäß § 17 des Statuts Zuweisung an den Neserve- |

fonds, 5 9/9 de A 67 885,18 Dividende 49% de 4 1060 000,— .

Tantieme an den Aufsichtsrat einschließli Steuer . Tantieme an Beamte aus\chließlich Vorstand .

Vortrag für das Jahr 1913

Debet.

3 394 42 400 8 640/— 7 4062 6 044/73

39 000 50 000 57 500 28 000 56 000

5 900

13 918

6 678 22 000 189 638

67 885

67 885 18]

Gewinn- und Verlustkonto.

3 354 148/16 Kredit.

1912 Dezember 31. M P, An Zinsen, Steuern, Ge- hälter und Handlungs- unkosten 111 631/44 Unfall-, Kranken- und | Invaliditätsbeiträge . 51 869 89 Abschreibungen lt. Bilanz 93 330 54 Reingewtnn 67 885/18 324 71705 Vorstehende Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung stimmt mit den von mix geprüften, ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern überein. Bromberg, den 20. März 1913.

Otto Doerfel, beeidigter Bücherrevisor.

wird gegen Einlieferung des Dividenden

Bromberg vom 8. April dieses Jahres Der Auffichtsrat der Gesellschaft be Generalversammlung vollzogenen Wahl die

Geheimer Kommerzienrat Aronsohn, Maud, Berlin, wiedergewählt sind, aus

und Kaufmann Wilhelm Wurl, Bromberg Bromberg, den 5. April 1913.

1912. Januar 1. | Per Saldovortrag . .

1912. Dezember 31. Per Generalbetriebskonto .

S

324 71705

M S 2 259/45

322 457/60

Bromberg, den 20. Februar 1913.

romb

Schleppschifffahri-Actiengesellschaft, © ahrt-Lctiengese A Cal Müller,

Genehmigt. Bromberg, den 8. März

1913.

Der Auffichtsrat. Mißtla ff, Vorsitzender.

Die Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr mit 46 40,— pro Aktie

scheins ab gezahlt.

den Herren

Nr. 21 bei unserer Kafse in

steht, da „nach der iín der heutigen statutenmäßig ausscheidenden Herren Bromberg, und Kommerztenrat C. D. Max i 1 Oberbürgermeister Miglaff, romberg, Vorsißender, Geheimer Kommerzienrat Aronsohn, Bromberg, stellvertretender Vorsißender, Stadtrat Franz Bengsh, Bromberg, Kommerzienrat C. D. Ma France, Berlin, Kaufmann Franz Krause, Danzig, Stadtrat Georg Werckmeister, Br

omberg,

Bromberger Shleppschifffahrt-Actiengesellshaft.

Ernst Müller.

Aktiva.

Vilanz am 31. Dezember 1912.

Pasfiva.

[3681] 14 Kassenbestand am 31. De- | zember 1912 é L 197410 Warenbestand am 31. De- | zember 1912 14 N Außenstände bei Aktionären 43 536 02 Außenstände bei Nichtaktio- nären 14 900/33

Abschreibung 200 Grundstückskonto mit Zu-

gang und Abschreibung . 00 Reservefonds, depontert beim

Spar- u. Vorschußverein Kaution bei der Staatsbahn Grundstückskonto, Spar-

kfafsenbuch 05

107 92159

Gewinn- und Verlustkonto

Abschreibung von Grundstück und Inventar

GPzablie Ves s

Frachten und Zuführungen . .

Handlungsunkosten, Gehalte 2c.

Reingewinn

Verteilung des 1500 Æ S 59/0 Zinse

Zee Hypothekens{chuld Reservefonds Kaution bei der Staatsbahn Grundstücksreservefonds . . Dispositionsfondskonto . . Schulden bei Lieferanten . Schulden bei dem Vorschuß- verein . Noch zu zahlende Dividende Guthaben der Aktionäre Reingewinn

4 1A 30 000 20 000/— 5 132/15 500!'—

8 368/05 10 308/54 11 197/25

16 851/70 600|— 148/71

4815/19

Sa. am 31. Dezember 1912.

Mietertrag I. Etage und Zinsen

fonto .

Sa.

Reingewinns : n an die Aktionäre,

3151 „, 29/0 Dividende auf Warenentnahme,

120

dem Aufsichtsrate,

44 , 15 Vortrag auf neue Nechnung.

107 9211:

15 400

Sa. w. 0. i Die Richtigkeit vorstehender Bilanz, mit Gewinn- und Verlustkonto sowie

Deutschenbora, am 4. April 1913.

_| Verteilung des Reingewinns bescheinigen hiermit

Der ländliche Consumverein Deutschenbora A. G,

Zshaage.

Horn.