1913 / 84 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

felde L. Gesellschafter die Kaufleute zu Berlin-Lichterfelde 1: Leopold Zickel und Marcus Littmann. Die Gesellichaft hat am 1. April 1913 begonnen. (Geschäfts- zweig: Neuheiten in gestickten Weiß- waren en gros, Export. Geschäftslokal : Ferdinandstr. 31.) Nr. 40 848. Firma: Georg Moevins in Charlottenvurg- Westend. Inhaber: Georg Moebius, Bankvertreter, Charlottenburg - Westend. Nr. 40 849. Firma: Georg Waigel in Berlin. Junhaber: Georg Waigel, Maurerpolier, Berlin. Dem Ingenieur Josef Waigel, Berlin, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 37 110 (offene Handelsgesell- haft Lebrecht Pseffer in Berlin): Die Me ist aufgelöst. Die bis- herige Gesellschafterin Barbara Pfeffer, geb. Mohr, zu Berlin ist alleinige Jn- haberin der Firma. Dem Lebrecht Pfeffer zu Berlin ist Prokura erteilt. Bei Nr. 9885 (offene Handelsgesellschaft Meyerhof «& Sundheimer (vorm. Vennigson & Kuttuer) in Verlizn): Der Rentier Meyerhof ist aus der Gesell- schaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Leo -Lewinsky, Berlin, in die a als persönlich haftender Ge- sellschafter eingetreten. Bei Nr. 39 354 (Firma „Selmin““ Fabrik chem.-tecz- nischer Produkte Hanns LülSdorff in Berlin: Niederlassung jeßt: Berlin- Tempelhof): Dem Fräulein Susanne Zander zu Berlin-Schöneberg ist Pro- fura erteilt. Bei Nr. 5904 (Firma Carl Rohrbach in Berlin: Jeßt offené Handelsgesellshaft. Der Maurer- meister Erwin Albrecht, Berlin-Pankow, und der Kaufmann Adolf Albrecht, Berlin- Pankow, sind in das Geschäft als persön- lib haftende Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. April 1913 be- gonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind Carl Rohrbach allein, Adolf und Erwin Albreht nur gemeinschaftlich er- mächtigt. Bei Nr. 33085 (offene N Vollmer, Wilke «& Fay in Lig. in Berlin-Schöneberg): Liquidator Wilhelm Haase ist ausge- schieden. Liquidatoren. sind jeßt: Erwin Vollmer, Kaufmann, Berlin-Wilmersdorf, und Emil Fay, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 29 582 (offene Handelsgesellschaft A. Siebert «& Schwesinger in Verlin) und bei Nr. 38099 (offene Handelsgesellshaft Schlawe u. Co. in Verlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma i} erloschen. * Bei Nr. 39063 (Firma Schwengberg «& Moses, geändert in Schwengberg u. Co.) ist nachträglih eingetragen: Der Kaufmann Moriß Moses ist aus der Gesellshaft ausgeschieden, und zwar

gleichzeitig mit dem Eintritt des Jn- genieurs Bruno Schwengberg in die Ge- sellschaft. *

Verlin, den 3. April 1913. Königliches

Amtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung 86.

Bi rateim. [3792]

Fn unserem Handelsregister ist heute in Abteilung A unter Nr. 14 die offene Handelsgesellshaft „Virsteiner Lehr- mittelanstalt Fink & Cie ‘“ in Vir- fiein eingetragen worden.

Als persönlih haftende Gesellschafter sind eingetragen worden: 1) Kaufmann David Heß in Virstein, 2) Schreiner- meister Friedrich Fink in Birstein.

Ueber die Rechtsverhältnisse der Hantels- ge’ellschaft ist folgend-s eingetragen worden :

Offene Handel8aesells{(aft. Die Gesell- haft hat am 25. März 1913 begonnen.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Gesellshafter Kaufmann David Heß ermächtigt.

Birstein, den 29. März 1913. Königliches Amtsgericht. itterseld. [3793]

Fn das Handelsregister B ift heute bei der Landerwerbsgesellschast Zscherne, Gosellschaft mit beschrätikter Daftung. in Vitterfeld eingetragen: Die Saßung ist geändert. Jeder Geschäfteführer ift für fh allein zur Vertretung der Gesell- \chaft befugt. Als twoeiterer Geschäfts- führer ist der Berawerksdtrektor Hermann Weese in Bitterfeld ernannt.

Bitterfeld, den 3. April 1913.

Königliches Amtsgericht.

Blankenburg, Harz. [3794]

Fn dos hiesige Handelsregister Band I Blatt 158 ift heute eingetragen :

Die Firma Otto Klamroth, Ferd. Struß Nachf. in Böcnecke ist heute ge!öscht.

Blaukenburg a. H., den 3. April 1913.

P A oh.

Böblingem. [3795] K. Amtsgericht Böblingen.

Im Handelsregister für Einzelfirmen wurde heute auf Blatt 267 das Erlöschen dec Firma Erste Böblinger Lebens- mittelcentrale Georg Kröschel in Böblingen eingetragen.

Den 4, April 1913.

Amtsrichter Haug.

Rmrandenburg, Havel. [3796] Bekanntmachung.

Bei der im Handelsregister Abteilung A unter Nr.264 eingetragenen Firma „Adolph Lemke“ mit dem Siye in Brauden- burg a. H. ist folgendes vermerkt: Die Firma ist erloschen. Brandeuburg a. H., den 31. März

1913 Königliches Amtsgericht.

BraunsehwWeig. Bei der im hiesigen Handelsregister Band [V B Seite 301 eingetragenen Firma Wwe. Barve & Sohn, Gesellschast mit beschräukter Haftung ist heute ver- maift, daß die Gesellschaft durch Beschluß der Gesell|hafter vom 27. März 1913 auf- gelöst und in Liquidation getreten ist. Die Liquidationsfirma: Wwe. Garve & Sohn, Gejellschaft mit besch: änkter Haftung in Liquidation wird von dem Kaufmann Hermann Lührs in Hannover als Liqui- dator vertreten. Braunschweig, 2. April 1913. Herzogliches Amtsgericht. 24.

Braunschweig. [3798] Bei der im hiesigen Handelsregister Band IV B Seite 328 eingetragenen Firma: C. Kugel & Co. Gesellschaft mit beschräukter Haftung ist heute vermerkt, daß dem Ingenieur Wilhelm Holzgräber hierselbst durch Beschluß der Gesellshafter vom 2. April 1913 für die Firma -Prokura erteilt ist. Braunschweig, den 4. April 1913. Herzogliches Amtsgericht. 24.

Bremen. i E In das Handelsregister ist eingetragen

worden :

: Am 29. März 1913.

Fett - Raffinerie Aktiengesellschaft,

Bremen: Die in der Generalver-

ammlung vom 20. Februar 1913 be-

chlossene Erhöhung des Grundkapitals ist im Betrage von 100 000 4 dadurch durchgeführt, daß 100 auf den Jnhaber lautende, zum Kurse von 100 % auszu- gebende Aktien, groß je 1000 A, ge-

zeichnet worden sind. E Der Aufsichtsrat hat in Gemäßheit

der ihm in der Generalversammlung

vom 20. Februar 1913 erteilten Er- mächtigung den § 4 des Gesellschafts- vertrages wie folgt geändert:

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 1500000 M und ist in 1500 Aktien über je 1000 4 zerlegt.

Die Aktien lauten auf den Jnhaber.

Am 31. Marz 1913.

M. H. Wilkens « Söhne, Bremen:

Heinrih Wilkens isstt am 31. Oktober

1912 verstorben.

An seine Stelle sind seine Crben:

1) Die Ghefrau des Kaufmanns Albert Mackensen, Louise Charlotte Marie, geb. Wilkens, in Bremen,

2) die Ebefrau des Professors Dr. Nudolf Müller-Erzbach, Bertha Minna Luise, geb. Wilkens, in Königsberg, und /

3) der Handlungsgehilfe Carl Martin Heinrih Wilkens in Heme- lingen :

getreten. Am 31. Dezember 1912 sind

die Erben, ohne die Gesellschaft ver- treten zu haben, als Gesellschafter aus- geschieden. :

Seit dem 1. Januar 1913 sehen die bisherigen Gesellschafter Martin Wil- kens, Wilhelm Martin Wilkens und Friedrich Heinrih Gehrold das Geschäft unter unveränderten Firma fort.

Ant 1. Aptil 1915: :

Max Bittroff, Bremen: Inhaber ist der hiesige Kaufmann Friedrich Nobert Marx Bittroff. i

Clara Buchholz, Bremen: Inhaberin ist die Ehefrau des Kaufmanns Justus Emil Friedrih Buchholz, Clara Bertha, geb. Stengler.

Gustav Fischer « Co., Bremen: Am 1. April 1913 ist der hiesige Kauf- mann Iohann Christoph Friedrich Blank (Blank) als Gesellschafter ein- getreten.

Seitdem offene Handelsgesellschaft.

Focke & Co., Bremen: Die an Jo- hann Heinrih MNippe und Heinrich August Eduard Gans erteilte Gesamt- profura ist am 19. März 1913 erloschen.

Am 29. März 1913 is an Johann Heinrih Rippe Prokura erteilt.

Halenza «& Co., Bremen: Am 1. April 1913 ift der hiesige Kaufmann Josef Heinrich Waldemar Zeisner als Gesellschafter ausgeschieden und der hiesige Kaufmann Otto Carl August Heinrich Markmann als solcher einge- treten.

Die an Josef Heinrih Waldemar Zeisner Chefrau, Julia Amalia Bertha, geb. Halenza, erteilte Prokura is am 1. April 1913 erloschen.

Fohann Köhler, Bremen: Am 1. April 1913 i} der hiesige Kaufmann Friedrih Köhler als Gesellschafter ein- getreten.

Seitdem offene Handelsgesellschaft.

Landrs «& Bartels, Bremen: Die an Friedrich Wilhelm Eppmann erteilte Profura ijt am 31, Marz 1913 er- loschen.

Nud. Otto Meyer, Bremen, als Zweigniederlassung der unter gleicher Firma in Samburg bestehenden Haupt- niederlassung: An Martin Simonsen und Friedrih Hermann Wittenburg ist unter Erlöschen ihrer Gesamtprokura Prokura erteilt.

An Karl Wilhelm Kuthe und Carl Friedrih Detlef Schmidt ist Gesamt- prokura erteilt. |

Nudolf Nagel, Bremen: Inhaber ist der hiesige Kaufmann Rudolf Gustav Gottfried Nagel. :

Angegebener Geschäftszweig: Agen- tur und Kommission.

Curt Overbeck, Bremen: Inhaber ist der hiesige Kaufmann Wilhelm August Curt Overbeck.

Gustav Schulze, Bremen: Die Firma ist am 31. März 1913 erloschen.

J. G. Strothoff & Sohn, Brenten:

[3797] |'

teilte Prokura is am 31. März 1913 erloschen. S Haus Wittig, Bremen: Die Firma ist am 31. März 1913 erloschen. Gustav Arning, Bremen: Inhaber ist der hiesige Kaufmann Gustav Fried- M Arning. : : ngegebener Geschäftszweig: Agen- tur und Kommission. „The Gentleman““ Gesine Specht, Bremen: Caroline Elisabeth Doro- thea Henniges in Hemelingen hat das Geschäft durch Vertrag erworben und führt solches seit dem 1. April 1913 unter Uebernahme der Aktiven, abge- schen von den ausstehenden Forde- rungen, jedoch unter E, der M und unter unveränderter ¿Firma 0

t.

Am 2. April 1913. Hanning «& Harbecck, Zweignieder- lassung Bremen, Bremen als Zweig- niederlassung der unter der Firma Han- ning & Harbecck in Hamburg be- stehenden Hauptniederlassung: Inhaber ist der in Hamburg wohnhafte Kauf- mann Carl Julius Martin Harbeck.

An Carl Johannes Kullick und Karl Heinrich Finke ist für die hiesige Zweig- niederlassung Gesamtprokura erteilt. Bremen, den 2. April 1913. Der Gerichts\chreiber des Amtsgerichts: Freund, Sekretar.

Bremen. i : i [3799] In das Handelsregister if eingetragen

worden : |

Am 4 Ahr 1919, Bremer Cigarren-Verkaufs-Contor Conrad Noltenius, Bremen: Am 1. April 1913 ist der hiesige Kaufmann Friedrich Wilhelm Schellhaß als Ge- E eingetreten. j

Zeitdem offene Handelsgesellschaft unter der Firma Bremer Cigarren: Verkaufs - Contor Noltenius «&« Schellhafß. 5 Dampferzeuger - Verwertungsgesell- schaft für Rußland, Gesellschaft mit beschränkter Hastung, Bremen: Auf Grund Beschlusses der Gesell- \chafterversammlung vom 8. März 1913 ist die Gesellschaft t worden.

Liquidator ist der Prokurist Johann Hermann Lange hierselbst. | L, Dettmer, Bremen: Heinrich Fried- rich Ludwig Dettmer ist am 18. Januar 1913 verstorben. Seitdem führte dessen Witwe EÈmma Sophie Catharine Wil- helmine geb. Müller das Geschäft, ohne die Firma gezeichnet zu haben, unter unveränderter Mia bis zum 31. März 1913 fort.

Seitdem führt der hiesige Kaufmann Johann Friedrich Hagemeyer, welcher das Geschäft durch Vertrag erworben hat, folhes unter Uebernahme der Aktiven (unter Ausschluß des--Im-- mobiles Papenstraße Nr. 15), sowie unter Aus\chluß der Passiven, und unter unveränderter Firma fort.

Antoine Diamantidi, Bremen: Jn- haber ist der hiesige Kaufmann Antoine

Diamantidi. S i; Geschäftszweig: Ge-

Angegebener

treide-Agentur. E /

„Mitteldeutsche Gasgesellschaft““, Aktiengesellschaft, Bremen: Die in der Generalversammlung vom 19. Sep-

tember 1912 beschlossene Crhöhung des

Grundkapitals is auch bezüglich der

restlichen 184 000 4 dadurch durchge-

führt, daß 184, auf den Jnhaber lautende,

zum Nennwert auszugebende Aktien,

groß je 1000 6, gezeichnet worden sind. Das Grundkapital beträgt nunmehr 500 000 M.

In derselben Generalversammlung ist der § 3 des Gesellschaftsvertrages gemäß [30] abgeändert worden. :

Marwede & Brauer, Bremen: Die an Hans Maximilian Traugott Richter erteilte Prokura ist am 1. April 1913 . erloschen.

Minna Rügge, Bremen: Auguste Hartmann und Marie Dorothee Weber haben das Geschäft durch Vertrag er- worben und führen solches seit dem 1. April 1913 unter Uebernahme der Aktiven und Passiven und unter unver- änderter Firma als offene Handelsgesell- chaft fort.

Stührmann «& Andreßen, Bremen: Offene Handelsgesellschaft, begonnen am 1. April 1913. ;

Gesellschafter sind die Kaufleute Hermann Friß Stührmann in Bremen und Cornelius Andreßen in Horn. An- gegebener Geschäftszweig: allgemeines MWaren-engros-Geschäft.

Am 5. April 1913.

L. W. Bestenbostel &@ Sohn, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Bremen: Gegenstand des Unter- nehmens ist der Erwerb und der Fort- betrieb der bisher der offenen Handels- gesellschaft L. W. Bestenbostel & Sohn in Bremen gehörenden Maschinenfabrik, Cisen- und Stahlgießerei und Kessel- \hmiede, ferner der Abschluß und Be- trieb anderweitiger Geschäfte, welche direkt oder indirekt mit vorstehend ge- nanntem Betriebe zusammenhängen.

Das Stammkapital beträgt 500 000

Mark.

Der Gesellschaftsvertrag is am 22. März 1913 abgeschlossen.

Die Gesellschaft wird durch einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten; sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durh zwei Geschäfts- führer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Saupe und Ober - Ingenieur Kar! August Eickhoff, beide hierselbst wohn-

haft.

ie Gesellschafter Ernst Louis (Lud- wig) Bestenbostel Witwe, Lucie Helene geb. Nobbert, und Ludwig Wilhelm Carl Bestenbostel bringen in Anrechnung auf ihre Stammeinlagen in die Gesellschaft, das von ihnen bisher unter der Firma L. W. Bestenbostel & Sohn betriebene Fabrikgeschäft mit Aktiven und Passiven, insbesondere mit allen Rechten, abge- \{chlossenen Verträgen und Maschinen, nah dem Stande vom 1. Januar 1913 dergestalt ein, daß der S vom 1. Januar 1913 als für Rechnung der Gesellschaft gehend angesehen wird.

In gleicher Weise bringt die Gesell- \chafierin Frau Ernst Bestenbostel Witwe in die Gesellshaft folgende Grundstücke mit den darauf lastenden Rechten Dritter, insbesondere mit Hypo- theken und Gerechtigkeiten und mit all den Nechten, welche zugunsten der Grundstücke bestehen, ein:

1) belegen in Bremen, an der Grünenstraße Nr. 107, 108, 109, ein- getragen im Grundbuh von Bremen- Neustadt I11, Blatt 101,

9) belegen in Bremen, an der Grünen- straße Nr. 104, 105, eingetragen im Grundbuch von Bremen-Neustadt Il, Blatt 100,

3) belegen in Bremen, am Bunten- torssteinceg Nr. 104, Kat.-Bez. L, Beztrk 11 (98, /

4) belegen in Lehe (Provinz Han- nover), eingetragen im Grundbuch von Lehe, Dand (3, Bl 0

5) belegen in Lehe (Provinz Han- nover), eingetragen im Grundbuch von Lehe, Band 64, Blatt 505, zu 4 An- teil. Hierdurch gilt die Einlage der Gesellshafterin Ernst Louis (Ludwig) Bestenbostel Witwe, Lucie Helene geb. Nobbert, in Höhe von 440 000 M und diejenige des Gesellschafters Ludwig Wilhelm Carl Bestenbostel in Höbe von 60 000 Æ als geleistet.

Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durh den Reichsanzeiger. Julius Braun, Bremen: Ernst Adolf Jacoby is am 4. April 1913 als Ge- sellschafter ausgeschieden und die offene Handelsgesellschaft hierdurch aufgelöst worden. Seitdem führt der bisherige Gesellschafter Albert Gustav Julius Braun das Geschäft unter Uebernahme der Aktiven und Passiven und unter unveränderter Firma fort.

Bremen, den 5. April 1913. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Freund,

Sekretär. Bremerhaven. [3800] _ Handelsregister.

Im hiesigen. Handelsregister ist heute zu der Firma Bremerhavener Fisch- versaudhaus Siedenburg, Loges «& in Bremerhaven folgendes ein- getragen worden : Am 4 April 1913 ist die Ehefrau des Kaufmanns Louis Adolf Loges, Adele geb. Neumann, in Bremerhaven als Gesell- {hafter eingetreten. Dagegen ist an dem- selben Tage deren Ehemann, der Kauf- mann Louis Adolf Loges in Bremerhaven als Gesellschafter au®geschieden. Am 4. April 1913 i} an den Kauf- mann Louis Adolf Loges in Bremerhaven Prokura erteilt. Bremerhaven, den 4. April 1913. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts :

Lampe, Sekretär.

iick eburg. Bekanntmachung. In unser Handelsregister Abteilung A ist am 5. April 1913 bei Nr. 49 (Firma Aug. Hüting in Bückeburg) eingetragen worden, daß der Kaufmann August Hüting jun. dessen bisherige Prokura damit erloshen is tin das Handelsgeschäft als persönlich haftender Gesellschafter ein- getreten ift. 5 Die jetzige offene Handelsgesellschaft hat am 1. April 1913 begonnen und unter unveränderter Firma weitergeführt. Bückeburçe, dent 5. April 1913. Fünrstlihes Amtsgericht. I1T a.

BRunz?an. [3802]

In unscrem Handelsregister Abt. A Nr. 165 ist heute bei der Firma „W. Sommers’s8 Nachf. Dr. H. Löunies «& Dr. Uecker Apotheker“ heute ein- getragen worden, daß jeßt Jnhaber der Firma der Apotheker Lr. A. Uecker in Bunzlau ift.

Amtsgcriht Vunzlau. 4. 4. 1913.

Cassel. [3803] Haudelsregister Cassel.

íIn das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts iït am 5. April 1913 eingetragen: Nr. 200. Schutzverband der HäuteverwertungenNiiteideutsch- lands. Gesellschaft mit beshräukter Haftung. Siß Cassel. Gegenstand des Unternehmens ist, die Mitglieder auf wirischaftlihem Gebiet zu unterstützen, insbesondere bei der Ver- wertung von Häuten und Fellen sowte die Abschließung von Verträgen mit anderen Gesellschaften gleiwer und ähnlicher Zwecke. Stammkapital 120000 4. Geschäfts- führer ist Hoffleischermeister Karl Schnell zu Cassel. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gelellschaftsvertrag ist am 11. März 1913 festgestellt. Der Vertrag ist auf die Dauer von 3 Jahren bis zum 1. Januar 1916 abgeschlossen und läuft, wenn er nicht ein Jahr vor seinem Ablauf gekündigt wird, auf je ein Jabr weiter. Bekanntmachungen der Gesellschaft er-

[3801]

Celle.

Chemnitz.

wird | Ÿ

[3804] In das hiesige Hantelsregister A ift

unter Nr. 367 heute eingetragen die Firma Heinrich Miitelmanu in Celle, In- baber: Kaufmann Heinrih Mittelmann daselbst.

Celle, den 4. April 1913. Königliches Amtsgericht.

[3805] In das Handelsregister ist heute einge-

tragen worden:

1) auf Blatt 6825: Die Firma Florus

Zetsche in Chemniß und der Kaufmann Emilius Florus Zetsche daselbst als JIn- haber. (Angegebener Geschäftszweig : Holz- handlung)

2) Gu Blatt 6826: Die Firma Armin

Teumer in Chemniß und der Kaufmana Friedrich Armin Teumer daselbst als In- haber. (Angegebener Geschäftszwetg : Wirk- \stoff- und Wirkwarenfabrikation) ;

3) auf Blatt 24, - betr. die Firma

L. Hausding Nachf. in Chemnitz : Die Prokura des Kaufmanns Curt Höppner in Chemnitz ist erloschen ;

Nudolf 4) auf Blatt 4058, betr. die offine

Handelsgesellshaft in Firma Hertel &

Schreiter in Chemuitz : Die Gesellschaft ist durh das Ausscheiden des Kaufmanns Friedrich Armtn Teumer aufgelöst. Der

Kaufmann Ernst Hermann Reibetanz in

Chemniy führt das Handeltgeschäft als Einzelkaufmann fort;

5) auf Blatt 4977, betr. die Firma Emil Führer in Grüua : Der bisherige Inhaber, - Handschuhfabrikant Carl Emil Führer ist ausgesbieden. Inhaber ist der

Kaufmann Friß Emil Helbig in Grüna;

die ihm erteilte Prokura hat sich erledigt ; 6) auf Blatt 5685, -betr. die offene Handelsgesellshaft in Firma Boyd «& Lenk in Chemuitzt Die Gesellichaft ist durch das Ausschéiden des Kaufmanns Richard Gecrg Lenk aufgelöst. Der Kauf- mann Charles Templeton Bcyd in Chemniß führt das Handelsgeschäft als Einzelkaufmann fort. Prokura ist ert. ilt dem Kaufmann Franz Anton Fleck in Chemnitz;

7) auf Blatt 5952, betr: die G. m. b. H. in Firma „Sächsishe Privat- Telefon-Gesellschaft mit beschränk: er Haftung“ in Chemnitz: Die Firma lautet künftig: „Sächsische Telefou- und Telegrafen-Gesellschaft mit be- sch{ränkter Haftung“.

Königliches Amtsgericht Chemnitz, Abt. B, den 4. April 1913.

Danzig. Befanntmachung. [3806]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute folgendes eingetragen bei: Nr. 1394, betreffend die Firma „Carl Hämmerling““ in Danzig, daß die Firma erloschen ist ; Nr. 48, betreffend die hiefige Zweigniederlassung der offenen Han- delsgeselschaft in Firma „W. Spindler“ in Berlin: Der Fabritbesißer Dr. Wil helm Spindler t aus der Gesellschaft | ausgeschieden. Die Carl Louis Mintus * und Carl Christoph Gustav Theodor Horn erteilte Prokura ist erloshen. Dem Ernst Adolph Goetschke in Berlin ist Gesamt- prokura erteilt. Dem Paul Georg Franz Reuter in Berlin ist derart Gesamtprokura erteilt, daß er gemeinsam mit Adolph Goetschke zur Vertretung ermächtigt ist.

Danzig, den 6. April 1913.

Kömgliches Amtsgericht. Abt. 10.

BParmstadt. [3183]

Fn unser HandelEregister Abteilung A wurden folgende Einträge vollzogen :

Am 25. März 1913.

1) Hinsichtlih der Firma Rechts» nkasso-Büro „Fortuua‘’ Katharina Gebhardt, Darmstadt: Geschäft und Firma ist auf Jacob Gebhardt, Kaufmann in Darmstadt, übergegangen. :

Die Prokura des Kaufmanns Jacob Gebhardt in Darmstadt ist erloschen.

Die Firma is geändert in Rechts- Jukasso-Büro „Fortuna“ Jacob Geb-

ardt.

2) Hinsichtlich der Firma Elisabet Müller. Heiurich Müller Witwe, Dampfziegelei, Darmstadt: Geschäft famt Firma ist auf Karl Heinrich Müller, Diplomingenieur in Auertach, überge- gangen.

Die Firma i} geändert in Dampf- ziegelei Karl Heinrich Müller.

Am 28. März 1913.

Hinsichtlih der Firma A. Merz Nachfl. Jacob Schroth, Darmstadt: Geschäft samt Firma ist auf Ludwig Merz, Kaufmann in Darmstadt, übergegangen.

Am 4. April 1913.

Hinsichtlih der Firma Gebr. Fischer, Darmstadt: Geschäft samt Firma ist auf Fakob Fischer, Kaufmann in Darmstadt, Ludwig Fischer, Kaufmann in Darmstadt, als persönli haftende Gesellschafter über- gegangen.

Offene Handelsgesellschaft.

Die Gesellschaft hat am 1. April 1913 begonnen.

Die Prokura des Christian Fisher Che- frau, Babette geb. Adam, in Darmstadt ist erloschen.

Die Firmá ist geändert in: Gebr. Fischer, Möbelhandluug.

Darmstadt, den 4. Apuil 1913. Großherzoglihes Amtsgericht Darmstadt T.

Diephoiîz. [3807] In das hiesige Handelsregister Abt A Nr. 128 (Gebrüder Strahmaun, Drentwede) ist heute eingetragen: Dem Kaufmann Wilhelm Strahmann in Drentwede ist Prokura erteilt. Diepholz, den 31. März 1913.

Geschäftsführer sind:

Die an Johann Gerhard Strothoff er-

Prokurist Karl Hermann Georg

folgen in der Allgemeinen Fleischer- Zeitung. Königl. Amtsge. iht. Abt. XTIT.

Köntgliches Am*egericht.

j?

]

j

S auéfünften,

PDirschau. [

Im Handelsregister A ist heute unter Ne. 129 die Firma Franz Haunemaun in Dirschau und als deren Inhaber dec Kaufmann Franz Hannemann in Dirschau eingetragen worden.

A Aimibgeriht Dirschau, den 4. April 1913.

B resden. [3193]

Fn das Handelêregister ist heute einge- tragen worden :

: 1) auf Blatt 12 379, betr. die Gesell-

Ï haft Hoyee & Eger Gesellschaft mit

beschränfter Hafiung in Dre®den:

Die Gesellschaft iît durch Beschluß der

Gefellshafterversammlung vom 27. März

A 1913 aufgelöst worden. Die Privata

Frida geschiedene Hoyer, geb. Naumann,

2 und der Kaufmann Franz Kurt Eger sind

nit mehr Geschäftsführer. Zum Liqui- E dator is bestellt die Privata Frida M geschiedene Hoyer, geb. Naumann, in

S Leubnig-Neuostra.

2) auf Blatt 13 402: Die Firma Max Friedrich Merkel in Dresden. Der

Y Kaufmann Mox Friedrih Mekel in

| Dresden ist Inhaber.

(Geschäftezweig: Erteilung von Handels-

: Inkasso, Vermittlung und

N Uebernahme von Vertretungen, Lieferung

# von Adressen.)

N 3) auf Blatt 13 403: Die Firma Her- maun Looß in Dresden: Der Kauf- mann Gustav Hermann Looß in Dresden ist Inhaber.

M 4) auf Blatt 13 383, betr. die Firma

F Carl Heinicheu in Dresden: Der bis-

F herige Inhaber Täschner Carl Rudolf

F Heinichen ist ausgeschieden. Die Sattler-

F meisterswitwe Anna Amalie Heintcen,

M geb. Schöne, in Dresden ist Inhaberin.

E Einzelprokura ist erteilt dem Täschner

# Carl Nudolf Hetnichen und dem Kauf- nann Carl Walter Heinichen, beide in

s Dresden.

E 5) auf Blatt 9157, betr. die Firma

E Georg Miech in Dresven: Gesamt-

M prokura ijt erteilt dem Kaufmann Ludwig

M Wilhelm Dorn und der Betriebsleiterin

: Emilie Apollonia ledigen Jung, beide in

Æ Dretden. Jeder von thnen darf die Firma

Ï nur mit einem anderen Prokuristen ver- reten.

f 6) auf Blatt 10 142, betr. die ofene

F Handelsgesellshaft Dresdner Wach-

F und Schließ: Gesellschaft Stupp &

Ï Cie. in Dreëveut Nach Einlegung des Beschäfis in eine Gesellschaft mit be-

N schränkter Haftung ist die Gesellschaft auf-

N gelöst und die Firma erloschen.

Dresden, am 5. April 1913. Königl. Amtsgericht. Abt. TTL.

Dresden. [3192] Auf Blatt 13401 des Handelsregisters

ist heute die Gesellshaft Dresduer

A Wach- und Schließ-Gesellschaft mit M beschränkter Hastung mit dem Sitze

n Dresden und weiter folgendes ein-

getragen worden:

S Der Gesellschaftsvertrag ist am 14. März

913 abgeshiofsen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Bewachung von Häusern in Dresden und Wan anderen Orten, insbesondere der Fort- F betrieb des bisher unter der Firma

Dresdner Wach- und Schltieß-Gesells(aft

Stupp & Cie. in Dresden bestehenden

gleichartigen Geschäfts.

A Das Stammkapital beträgt einhundert- M tavsend Mark. D Zu Geschäftsführern sind bestellt der Y Direktor Theodor Joseph Stupp in F Dresden un” der Kaufmann Leopold Nuß- Ÿ baum in Halle. Jeder Geschäftsführer ist M herechtigt, die Gesellshaft allein zu ver- f treten. N

Aus tem Gesellshaftsvertrage wird noch | bekannt gegeben :

j Die Gesellschafter, der Direktor Theodor F Joseph Stupp in Dresden und der Kauf- F mann Leopold Nußbaum in Halle, legen Fauf das Stammkapital in die Gesellschaft F ein das bisher von ihnen unter der Kirma M Dresdner Wah- und Schließ-Gesellschaft F Stupp & Cie. in Dresden in offener F Handelsgefellshaft betriebene Geschäft mit Fallen Außenständen und allen dem Be- Atciebe des Geschäfts dienenden beweglichen ¡Sahen, insbesondere den vorhandenen tenstkleidungsstüken und Ausrüsturgs- Astücken fowie der Einrichtnng der Ge- F shâfteräum-e. Das Geschäft gilt als vom

i1. Avril 1913 an für Rechnung der Ge-

sellschaft mit beshränkter Haftung geführt. [Diese Einlage wird von thr zum Geld- werte von etnhunderttausend Mark ange- nommen, wovon auf die Gesellschafter ¡Stupp und Nußbaum je fünfzigtausend

Mark entfallen.

Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Neichs- janzeiger.

Dresden, am 5. April 1913.

Königl. Amtsgericht. Abt. II1.

Dresden. {3809]

In das Handelsregister i heute ein- getragen worden:

Y 1) auf Blatt 10240, betr. die Aktien- esellschaft Sachseuwerk, Licht- und raft - Aktiengesellschaft in Dresden:

ie Prokura des Oberingenieu1s Heinrich

Vtto Adam ist erloschen.

2) auf Blatt 11 605, betr. die Gesell- schaft Vere:n Sächsischer Tafelglas- Hütten Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dreeden: Der Siß der

esellschast ist nach Radeberg verlegt vorden. Der Gesellschaftsvertrag vom

M21. November 1907 ist in § 2 durch Be- chluß der Gesellschafterve sammlung vom 40, Februar 1913 laut notariellen Proto-

Molls vom gleichen Tage abgeändert worden.

Fer Necht8anwalt Christian Julius Gustay ckenbreht ist nicht mehr Liquidator.

ZA

a

3808] | | Handelsgesellshaft Shubarth & Co.

3) auf Blait 13404: Die offene mit dem Sitze in Blasewitz. Gefsell- schafter sind der Stufkkateur Friedrich Bruno Schubarth in Blasewig und der Baugewerksmeister Theodor Wilhelm Heinrih Königstedt in Schöneberg bet Berlin. Die Gesellschaft hat am 1. April 1913 begonnen.

4) auf Blait 13 405 : Die Firm2 Carl Iacobsen in Dresven. Der Kaufmann Carl Emil Facobsen in Dresden ist In- haber. (Geschäftszweig: Betrieh eines YAgentur- und Kommifsionsge\chäfts mit Damen-, Stroh- und Filzhüten sowie fünstlißen Blumen und Federn.)

Dresden, am 7. April 1913,

Königl. Amtsgericht. Abt. 111.

Duderstadt. [3810] In unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 6 die Aktiengesellschaft „Hildes- heimer Bank, Filiale Duderstadt““ mit dem Sitze in Hildesheim und der Zweigniederlassung in Duderstadt einge- tragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 12. Dezember 1886 festgestellt worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb aller Zweige des Bank- und Wechselges{Wäfts. Has Grundkapital beträgt 12 000 000 4 und ift in 12 000 auf den Inhaber lautende Aktien zu je eintausend Mark Nennbetrag eingeteilt.

Der Vorstand besteht aus zwei oder mehr Mitgliedern, welche vom Aufsichts- rat gewählt werden. Der Aufsichtsrat fann Stellvertreter der Mitglieder des Borstands bestellen. Für ihre Wirksam- keit bedarf es des Nachweises der Behinde- rung der Mitglieder des Vorstands nicht. Die für die Mitglieder des Vorstands geltenden Vorschriften finden auch auf die Stellvertreter von Vlitgliedern entspreßende Anwendung.

Zu Willenserklärungen, insbefondere zur Zeichnung des Vorstands für die Ge- sellschaft, bedarf es der Mitwirkung zweier PVtitglieder des Vorstands oder eines Mit- glieds des Vorstands und eines Stellver- treters oder eines Mitgliedes des Vor- stands und eines Prokuristen oder eines Stellvertreters und etnes Prokuristen oder zweier Prokuristen.

Der Vorstand hat in der Weise zu zeichnen, daß die Zeichnenden zu der Firma der Gefellshaft ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Der Vorstand kann einzelne Mitglieder zur Vornahme bestimmter Geschäfte oder bestimmter Arten von Geschäften er-

Befugnis zu erteilen, die Gesellschaft allein zu vertreten.

Ist eine Willenserklärung der Gesell- schaft gegenüber abzugeben, so genügt die Abgabe? gegenüber einem Mitgliede des Vorstands.

Mitglieder des Vorstands sind zurzeit die Herren: Marx Leeser, Geheimer Kom- merzienrat in Hildesheim, Leo Lehmann daselbst, Otto Schneidler, Gerichtsassessor a. D. daselbst, Nichard Rintelen in Goslar.

Prokura ift erteilt den Herren: Friedrich Stöber, Adolf Meyer, Friedri Pelkmarnn, Carl Doench, Paul Döring, Alfred Goller, Albert Grünebaum, Oito Klocktemeyer, Wilbelm Brüning, Adrian Mühe, sämtlich zu Hildesheim.

\{chränkung, daß derselbe lediglih berechtigt ist, die Zweigniederlassung in Duderstadt in Gemäßheit der Saßung zu zeichnen und zu vertreten.

Die Prokura des Herrn Georg Nosen- berg in Duderstadt für die Zweignieder- lassung in Göttingen ist dahin erweitert, daß derselbe auh berechtigt ist, die Zweig- niederlassung Duderstadt gemäß der Satzung zu vertreten und zu zeichnen.

Die Berufung der Generalversammlung der Aktionäre erfolgt durch den Vor- sitzenden des Aufsichtsrats oder durch den Borstand durch einmalige öffentliche Be- fanntmahung unter Angabe des Zwekes. Zwischen dem Tage der Berufung und dem Tage der Generalversammlung muß eine Frist von mindestens 18 Tagen liegen, wobei der Tag der Berufung und der Tag der Generalversammlung nicht mit- zurechnen sind.

Die Bekanntmachurgen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Neichsanzeiger. Eine Ausfertigung des Gesellshafts- vertrages befindet sich Blatt 8 folg. der Negisterakten.

Duderstadt, den 4. April 1913, Königliches Amtsgericht.

Duderstadt. [3811] íIn das hiesige Handelsregister Abt. A Nr. 157 ist heute die offene Handelsgesell- schaft Goedecke & Co. in Duderstadt eingetragen. Persönlih haftende Gesell- schafter find der Müller Clemens Goedelke und die Witwe Margarethe Zinke, geb. Goedecke, beide in Duderstadt. Die Ge- sellsaft hat am 1. April 1913 begonnen. Dem Kaufmann Otto Zinke in Duder- stadt ist Prokura erteilt. Duderstadt, den 5. April 1913. Königliches Amtsgericht. L.

Düren, Rheinl. [3813] Im Handelsregister wurde am 27. März 1913 zur Firma „Dürener gemein- nühßige Vaugesellschaft, Aktiengesell. schaft, Düren“, folgendes etngetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 17. März 1913 find die Statuten in den 88 14, betr. den Vorstand, 17 und 20, betr. den Aufsichtsrat, 35, betr. die Verteilung der Uebcrschüsse, abgeändert worden. § 3 Satz 1 lautet jegt: „Der

Zweck der Gesellschaft ist, ven minder-

mächtigen. Der Aufsichtsrat ist ermächtigt, | einzelnen Mitgliedern des Vorstands die

Mar Kay in Duderstadt mit der Be- |

bemittelten Einwohnern Dürens billige Wohnungen zu beschaffen.“ Kgl. Amtsgeriht Düren.

Düren, Rneintl. [3812] Im hiesigen Handelsregister wurde heute die Firma J. Heinr. Vongart Düren und die Proîura Wilhelm und Johann Bongarßtz gelöst. Düreu, den 4. Apel 1913. Kgl. Amtsgericht.

Duisburg. [3816] In das Handelsregister A ift bei Nr. 942,

die Firma „Richard Löwenthal“ zu

Dui®burg betreffend, eingetragen:

Der Kaufmann Wilhelm Kallis zu Berlin N W. 87 hat das Handelsgeschäft mit den Aktiven, jedoch ohne die Passiven fauflih erworben und führt es unter un- veränderter Firma fort.

Duisburg, den 3. April 1913.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg. [3817] In das Handelsregister A. ist unter Nr. 1046 die Firma „Hollenberg & vom Ende“/, Duisburg, und als deren ÎIn- baber Kaufmann Friß vom Ende zu Duisburg eingetragen. Der Sth der Firma ist von Mülßeim- Nuhr nah Duisburg verlegt. Duisburg, ten 4. April 1913. Königliches Amtsgericht. Ebersbach, Sachsen. [3818] Auf Blait 469 des Handelsregisters ist beute die offene Handelsgesellschaft in Firma Friedrih Reimann & Soha in Neugersdorf eingetragen worden. Gesellschafter find der Fabrikant Friedrich Reinhold Reimann und der Geschäfts- gehilfe Dskar Neinhold Reimann, beide in Neugersdorf. Tag der Errichtung: 1. Januar 1913. (Angegebener Geschäfts- zweig: Betrieb einer Kletderfabrik.) Ebersbach, den 4. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Elberfeld. [3819] In unser Handelsregister Abt. A ist heute etngetragen : 1) unter Nr. 459 bei der Firma J. C.

des Chemikers Dr. August Viefhaus ist erloschen.

2) unter Nr. 2065 bei der Firma Ww. Adele Fischbach, Elberfeld: Die Firma ist erloschen.

3) unter Nr. 2694 bei der Firma Weis Œ& Sickenberger, Etiberfeldzx Durch einstweilige Verfügung des Königlichen Amtsgerichts Elberfeld vom 17. März 1913 ift dem persönlich haftenden Gesell- schafter Johann Ludwig Aldinger in Elberfeld die Befugnis zur Geschäfts- führung und die Vertretungsmacht als Gesellschafter der Firma Weis & Sicken- berger vorläufig entzogen.

Elberfeld, den 1. April 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 13.

Emden. [3820]

Bei der im hiesigen Handelsregister B unter Nr. 16 verzeihneten Firma „Grofter Kurfürst“, Heringsfischerei- Aktiengesellschaft in Emden ist heute folgendes eingetragen worden:

Die Prokura des Wilhelm Theilen ift erloshen. Dem Kaufmann Theodor Klingenberg in Emden ist Prokura erteilt. Emdvenu, den 1. April 1913.

Königliches Amtsgericht. LIII.

Erfart. [3821] In unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 113 die Fabrik chemischer Präparate Erfurt, Gesellschaft mit beschränkter Hafiung, mit dem Sigze in Erfurt eingetragen worden. Gegen- stand des Unternehmez8 ist die Herstellung und der Vertrieb hemisher und pharma- zeutisher Präparate, ferner der Ankauf von Fabriken und Geschäften, die solche Präparate herstellen bezüglih vertreiben, in8besondere der Ankauf der zurzeit in Erfurt unter der Firma „Chemische Fabrik Erfurt, Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung“ betriebenen Fabrikationsgeshäftes. Das Stammkapital beträgt 30 000 4. Geschäftsführer ist der Kaufmann Emil Weiß in Erfurt. Der Gesellschaftsvertrag ist am 28. März 1913 abgeschlossen. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger. Erfurt, den 2. April 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Erfart. [3822] In unserm Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 1151 verzeihneten Firma JIncasso u. Auskunftei Büreau „Merkur“’ Juh. Robert Mosebach in Erfurt eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Erfurt, den 3. April 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Ermsleben. [3823]

Im hiesigen Handelsregister Avt. A

Nr. 66 ist bei der Firma Wilhelm

Fügenuer, Pansfelde heute eingetragen:

Die Firma ist erloschen.

Ermsleben, den 4. April 1913. Köntgl. Amtsgericht.

Essen, Ruhr. [3825] In das Handelsregister des Königlichen

1913 eingetragen zu A Nr. 251, betr. die Firma Josef Heymann & Co. Nach- folger, Caterunberg, und zu A Nr. 649, betr. die Firma A. Viefhaus, Catern- berg: Dem Kaufmann Wilhelm Viefhaus zu Caternberg ist Prokura erteilt.

Esson, Rur. [3827 In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerißts Essen ist am 29. März

1913 eingetragen zu A Nr. 950, betr. die

Duunklenberg, Elberfeld: Die Prokura | Eff

Amtsgerichts Essen ist am 29, März 19

Firma Efseuer Eisencouficuctions- austalt vou Aug. Feldhüseu in Essen. Dem August Feldhüsen juntor zu Essen ist Prokura erteilt.

EsSsCn, Ruhr. [3824]

In das Handelsregister “des Königlichen Amtsgerichts Essen ist am 29. März 1913 eingetragen zu A Nr. 1046, betr. die Firma Vogels & Verheesen Nachf., Essen: Der bisherige Gesellshaster Kaufmann Iohann Dorant ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

EsSsen, Rur. [3826]

In das Hantelsregister des Königlichen Amtsgerichts Essen ist am 29. Yèärz 1913 eingetragen unter A Nr. 1827 die Firma Gevrüder Ruppel, Essen, und als deren Inhaber Bonaventura Nuppel, Bauunternehmer, Gssen, Johann Ruppel, Bautehniker, Essen. Offene Handels- gesellschaft. Die Gesellschaft hat mit dem Tage der Eintragung begonnen.

ESSCn, Rur. [3828]

In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Essen ist am 29. März 1913 eingetragen als Inhaber der Firma Wilhelm Theod. Vrieslander, Essen: Witwe Hermann Schroers, Maria geb. Laufenburg, zu Essen. Der Uebergang der in dem Betrtebe des Geschäfts be- gründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch die Witwe Hermann Sch{hroers, Maria geb. Laufen- burg, ausgeschlossen.

Essen, Ruhr. [3829]

In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Essen ist am 31. März 1913 eingetragen zu A Nr. 1597, betr. dte Firma Baumaterialien Vertrieb Richard Hennig, Essen : Die Firma ist ecloscen.

Ess6n, Kuhr. [3831]

ÎÍna das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Esseu ist am 31. März 1913 eingetragen unter A Nr. 1828 die Firma Essener Zigarren Jmport - Haus Ntichard DSeunig, Esseu und als deren Inhaber Richard Hennig, Kaufmann zu en.

Essen, Ruhr. [3830] In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Efseu ist am 2. April 1913 eingetragen zu A 790, betr. die Firma Nheinishe Werkstätten für Haud- werkstfunst Gebrüder Schürmaun: Die Firma ist geändert in: Möbelhaus Gebrüder Schürmann Rheinische Werkstätten für Handwerkskuusft.

Ess0en, Ruhr. [3833]

In das Handelsregister des Köntglichen Amtsgerichts Essen ist am 2. April 1913 eingetragen zu A Nr. 1747, betr. die Firma Heinrich Erberich, Eicktrotechnische Bedarfsartikel, Essen: Die Firma ist erloschen.

Essen, Ruhr. [3834]

In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Esseu ist am 2. April 1913 eingetragen zu B Nr. 4, betr. die Firma Bergbaugefellschaft Neuessen Actien- gesellschaft, Essen: Durch ertrag vom 27. März 1913 und Beschluß der General- versammlung vom 30. September 1912 ist die Gesellshaft unter Ausschließung der Liquidation aufgelöst und der Uebergang ihres Vermögens auf die Kktiengesellshaft in Firma Köln-Neuessener Bergwerks- verein zu Altenessen vereinbart.

EsSsen, Ruhr. [3835]

In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Efsen ist am 2. April 1913 zu B Nr. 10, betr. die Firma R. W. Dinuenudahl, Act. Ges. zu Kuust- werkerhütte eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 23. Oktober 1912 und des Aufsichtsrats vom 7. März 1913 ist der § 3 des Gesellschaftsvertrags, betreffend Zahl der Vorrehts- und Stamm- aktien, geändert.

Essen, Rur. [3832]

In das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Esfeu ist am 2. April 1913 eingetragen zu B 250, betr. die Firma Royal Toubild Theater Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Efsen: An Stelle des ausgeschiedenen Julius Klarbach ist Ludwig Kressel, Bureauchef, Essen, zum Geschäftsführer bestellt.

Falkenburg, Pomm. [3836] Bekauntmachung.

In unser Handelsregiste® A ist heute bei Nr. 25 Firma Karl Mundt, Falkenburg und bei Nr. 29 Firma August Callies, Falkeuburg ein- getragen worden: Die Firma ist erloschen. E En i. Pomm., den 20. März

Köntgliches Amtsgericht.

Falkenburg, Pomm. [3837] . BVekauntmachung.

Bei Nr. 19 unseres Handelsregisters A Firma Robert Behreus - Falken- burg ist heute eingetragen worden : Die Firma ist erloschen. orau i, Pomm, den 31. März

Königliches Amtsgericht. Forst, Lausitz. [3838]

Im hiesigen Dae enn A int bei Nr. 63, betreffend die Firma Friedr.

löst.

betreibt der zu Frankfurt a. hafte Kaufmann Georg Jäppelt zu Frauk- furt a. M. ein Handelsgeschäft als Einzel- kaufmann.

FranKkfart, Main. Veröffentlichungen aus dem Haudelsregister. 1) Hugo Reukauf. Unter dieser Firma betreibt der zu Franffurt a. M. wohnhafte Schneidermeister Hugo Reukauf zu Frauk- furt a. M. ein Hanoelsges{häft als Einzel- kaufmann. 2) Carl Metzger. Unter diefer Firmx betreibt der zu Franffurt a. M. wohnhafte Kaufmann Carl Metzger zu Frankfurt a. M. ein Handelsgeschäft als Einzel- faufmann. Der Ehefrau Christina Mezger, geb. Bücking, zu Frankfurt a. M. ist Einzelprokura erteilt. / 3) Paul Knaur. Die Kommandit- gesellshaft ist aufgelöst. Das Handels- geschäft ist auf den seitherigen persönlich haftenden Gesellshafter Carl Ferdinand Paul Knaur, Kaufmann zu1 Leipzig, über- gegangen, welcher es unter unveränderter Firma als Einzelkaufmann fortführt. Die Kaufleute Karl Theodor Arno Knaur und Felix Walter Paul Knaur, beide zu Leipztg wohnhaft, sind als persönlich haftende Ge- sellshafter eingetreten. Die hierdurch be- gründete offene Handelsgesellshaft hat am 1. Januar 1913 begonnen. Die Prokucen der Kaufieute Karl Theodor Arno Knaur und Felix Walter Paul Knaur sind er- loschen. Die Einzelprokura des Kaufmanns Karl Heinrich Besser bleibt bestehen.

4) Ee Jakob Wil- helm Günther. Die Gesamtprokura des Kaufmanns Paul Enderlin ist erloschen.

5) L. Neuberger u. Co. Der Kauf- mann Ludwig Neuberger zu Frankfurt a. M. ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Dem Auszeschiedenen is Einzelprokura ertetlt.

6) Heiurich Hofmeister. Die zu Frank- furt a. M. wohnhafte Ehefrau Johanna Hofmeister, geb Heister, ist ais persönlich haftende Ge)ellschafterin eingetreten. Die hierdurch begründete offene Handelsgesell- {aft mit dem Siß in Frankfurt a. M. hat am 25. März 1913 begonnen.

7) Töller u. Co. Kommanditgesell- haft. Die Vertretungsbefugnis des Buchhalters Jakob Stork bei der Firma Rohuftadt und Zweigle in Frankfurt a. M. ift erloshen. Der Ingenteur P. I. Moriß Töller zu Frankfurt a. M. ijt wieder berechtigt, die Gesellschaft zu ver- treten.

3) Nud. Otto Meyer. Den bisherigen Gefamtprokuristen Martin Simonsen und Friedri Hermann Wittenburg ift Einzel- prokura erteilt. Gesamtprokura ist erteilt an Karl Wilhelm Kuthe zu Berlin und Carl Friedrih Detlef Schmidt zu Berlin.

9) Metropole Tabak u. Cigarectten- fabrifen von Stern junior u. Söhne. Die Firma lautet jeßt: Stern junior u. Söhne.

10) Coguacbreunerei Oehl u. Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Kaufmann Gustav Adolf Jak ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Der Kauf- mann Constantin Raush zu Frankfart a. M. ist zum Geschäftsführer bestellt.

11) Centraslheizungswerke Aktien- gesellschaft. Der Generaldirektor Heinrich Athanosius Bolze ist aus dem Vorstande ausgeschieden.

12) Frauenbund zum Wohl allein- stehender Mädchen und Fraueu Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung. Der Kaufmann Adolf Marburg-Fridrich ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Der Kaufmann Eduard Roos in Frankfurt a. M. ist zum weiteren Geschäftsführer mit der Maßgabe ernannt, daß derselbe berechtigt ist, die Gesellschaft allein zu vertreten.

13) Fraukfurter Lebenêversiche- rungs-Aktien-Gesellschaft. Die Gesamt- prokura des Heinrih Schumacher und des Philipp Becker ist erloshen. Der Sub- direktor Heinrih Schumacher und der Bankbeamte Philipp Bedcker, beide zu Frankfurt a. M. wohnhaft, find zu \tell- vertretenden Vorstandsmitgliedern ernannt worden.

14) Frankfurter Allgemeine Ver- ficherungs - Aktien - Gesellschaft. Die Gefamiprokura des Heinrih Schumacher und des Philipp Beer ist erloschen. Der Subdirektor Hetnrih Schumacher und der Bankbeamte Philipp Becker, beide zu Frankfurt a. M. wohnhaft, sind zn stell- vertretenden Vorstandsmitgliedern ernannt V“15) Eigenheim-Baugesellsch

genheim-BVaugesellschaft für Deutschlaud mit beschränkter Haftung. Der Architekt Gustav Meyer ist als Ge- \häftsführer ausgeschieden.

16) Vau- und Aufiedelungs-Aktien- gesellschaft. Dec Privatmann Moritz Freiherr von Bissing zu Frankfurt a. M. ist zum weiteren Vorstandsmitglied er- nannt worden.

Frankfurt a. M., den 2. April 1913.

Königliches Amtegeriht. Abteilung 16.

[3204]

Frankfurt, Main. Veröffentlichungen aus dem Handelsregister. 1) Elisabeth Huppert. Unter dieser Firma betreibt die zu Frankfurt a. M. wohnhafte ledige Elisabeth Huppert zu Fraukfurt a. M. ein Handelsgeschäft als Einzelkaufmann. Dem Glaser Wil- helm Huppert zu Frankfurt a. M. ist Einzelprokura erteilt. 2) Georg Jäppelt. Unter dieser Firma M. wohn-

[3839]

3) Ferdinand May u. Co. Unter

Schmidt zu Forst (Lausitz), die Prokura | diefer Firma ist mit dem Siß in Frank-

] | des Kaufmanns Max Franke zu Forst ge- | furt a. M. errihtet worden, welche am 1.

eine Soma en Pr

Kgl. Amtsgeriht Forst (Lausitz), i: 4. April 1913. v

begonnen hat. sell\hafter ist der in Frankfurt a. M.

Persönlich haftender Ge-