1913 / 87 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Löschung.

36151936 (K. 21161) R.A. v. 12. 12. 1911 154605 (K. 21590) „, 16. 2. 1919

30. P. 10108. j 18. Troyes und Waren daraus für technishe

17/6 1912. William Prym G. : : IWERE, L : Z m. b. H., Stolberg/Rheinland. 29/3 g E es T5 s : 19. Schirme, Stöcke, Reisegeräte. l S i 20a. Brennmaterialien.

1918. Geschäftsbetrieb: Metallwaren- b. Wachs, Leuchtstoffe, technishe Öle und Fette, | (Jnhaber: Kupferberg & Pinkus, Berlin). Gelöscht , [54 Schmiermittel, Benzin. 3. 4. 1913

fabrikation undExportgeschäft. Waren: L Ee :

Verzinnte Waren, Klein-Eisenwaren, | c. Kerzen, Nachtlichte, Dochte. 22a 164417 (H. 25651) R.-A. v. 8. 10. 1919.

Drahtwaren, Blehwaren, Aluminium- | 21. Waren aus Holz, Knochen, Kork, Horn, Schildpatt, | (Jnhaber: Erwin Hager & Co., Düsseldorf). Gelzi Fischbein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Meer- |am 3. 4. 1913. E

Deutscher Reichsanzeiger

waren, Celluloidwaren, Blehornamente,

mechanisch bearbeitete Fassonmetallteile, | Beschläge, Türschlöfser - Bestandteile, | Türschilder, Lampenbestandteile, Toi-

lettegeräte, Haarpfeile, Fischangeln, Beinpfriemen, Nadelbüchsen, Splinte,

Musterklammern, Haken und. Augen, ; Schlingen, Korsett- und Doppel-Ösen, | Schuhösen und Agraffen, Schuhknopf- * befestiger, Schnallen, Taillenband- |

oed ca ena ae.

.....…...

schließen, Taillen- und Korsett-Schließen, | Taillenverschlüsse, Roverschlüsse, Strumpfhalter, Gürtelhalter, Kleider-

_INROQOUILLABLE.

INROUILLABLE. t INROUILLABLE

raffer, Kleiderhalter, Shuh- und Handschuh-Knöpfer, Lokenwickler, Ketten, Ringe, Skripturenhaken Karabinerhaken, Briefklammern, Klemmerhalter, Rockhenkel, Fingerhüte, unehte Shmusachen, Posamentierwaren, Besayartikel, Knöpfe, Kragenstüyen, Teppichstifte, Reißbrettstifte, Maßstäbe, |Schreibfedern, Federhalter, Bleistifte, Federbüchsen, Mundhar-

monikas, Uhrenbestandteile.

3d. 173014. N. 16201.

22/1 1913. Gebr. Roth- schild & Co., Barmen. 29/3 1913.

Geschäftsbetrieb: Fabri- kation gummielastisher Web- waren. Waren: Hosenträger.

173015.

Friedenberg

Hans Friedenberg, Hamburg.

F. 12770.

Hans

1/9 1913. Fa. 29/3 1913. Geschäftsbetrieb: Engroshandlung und Herstellung

„von Schreib-, Zeichen- und Mal-Utensilien, Spielen und

Sipéccbaren. Waren:

Kl.

5. Pinsel, Shwämme. 9b. Messershmiedewaren.

11. Farbstoffe, Farben, Blattmetalle.

1A. Leder.

13. Firnisse, Lake, Beizen, Harze, Klebstoffe.

18. Gummi, Gummiersaßstoffe und Waren daraus für tehnishe Zwee.

21. Waren aus Holz und Flehtwaren.

22b. Physikalische, Kontroll-Apparate, Meßinslrumente.

27. Papier, Pappe, Karton, Papier- und Papp-Waren.

28. Drutkereierzeugnisse.

29. Porzellan, Ton. Glas, Glimmer und Waren daraus.

30. Bänder

31. Täschner- und Leder-Waren.

32. Schreib-, Zeichen-, Mal- und Modellier - Waren, Billard- und Signier-Kreide, Bureau- und Kontor- Geräte (ausgenommen Möbel), Lehrmittel.

35. Spiele und Spielwaren.

173017.

ams0OII

14/3 1912. General Composfing Company' G. m. V. D, Berlin, 29/3 1913.

Geschäfts betrieb: Maschinenfabrik und -handlung. Waren: Kühl-, Trocken-Apparate und -Geräte, Hüärte- und Löt-Mittel, Wärmeschug- und Jsolier-Mittel, gewalzte und gegossene Bauteile, Firnisse, Lacke, Beizen, Rettungs- und Feuerlösch-Apparate, -Fnstrumente und -Geräte, Werk- zeugmaschinen, Komprefsoren, Meßmaschinen, Textil- maschinen, Maschinen für die Papierfabrikation, für Druckerei und Seyerei, Buchbinderei. Prüfmaschinen, Gießereimaschinen, Automaten, Rostshuymittel, Schleif- mittel.

2. 173019.

G. 13278.

P. 10861,

E 1 T)

17/12 1912. Bernhard Pullmann, Posen, Auguste Act, 29. 91/8 1913,

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb eines Heilmittels. Waren: Ein Heilmittel. Beschr.

Varlag der Expedition ( Heidrich) in Berlin,

173020, B. 27333.

Gotthard Marke 2

13/12 1912. Burgkundstadter Schuhfabrik Pretfelder & Niecxinger Juh.: Max Pretzfelder, Jac. F. Niexinger, Anton Levor, Altenkundstadt. 31/3 1913.

Geschäftsbetrieb: Schuh- Aa dad

3h,

3 hb,

Schuhfabrik. Waren:

173021.

Roever 8 Lüer's Aseptische Schweißsohlen

14/2: 1918. Neustadt a/Rbge. 31/3 1913.

Geschäftsbetrieb: Moos-Verbandstoff-Fabrik. Waren: Stiefeleinlegesohlen (Moossohlen).

S C. 173022.

„Märchen“.

1212 1912. Büren & Eisfeller m. b. H., Elber- feld. 31/3 1913.

Geschäftsbetrieb: Manufaktur-Kurzwaren-Großgeschäft, Waren: Socken und Kinderstrümpfe. 42, 173024.

R. 16291.

Noever & Lüer,

B, 27320.

“E. 9671,

23/5 1912. Fa. Emmel Her- manos, Haniburg. 31/3 1913.

Geschäftsbetrieb: Exportgeschäft. Waren:

Ackerbau-, Forstwirtschafts-, Gärtuere1- und Tier- zucht-Erzeugnisse, Ausbeute von Fischfang und JagD.

Arzneimittel, chemische Produkte für medizinische und hygienishe Zwecke, pharmazeutische Drogen und Präparate, Pflaster, Verbandstoffe, Tier- und Pflanzen - Vertilgung8mittel , Desinfektionsmittel, Konservierungsmittel für Lebensmittel.

. Kopfbedeckungen, Friseurarbeiten, Puy, künstliche Blumen.

. Schuhwaren.

. Strumpfwaren, Trikotagen.

, Bekleidungsstücke, Leib-, Tisch- und. Bett - Wäsche, Korsetts, Krawatten, Hosenträger, Handschuhe. Beleuchtung3-, Heizungs-, Koch-, Kühl-, Trocken- und Ventilationsapparate und -Geräte, Wasserlei- tungs-, Bade- und Klosett-Anlagen.

Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Shwämme, Toilettegeräte, Pußmaterial, Stahlspäne. Chemische Produkte für industrielle, wissenschaftliche und photographische Zwecke, Feuerlöschmittel, Härte- und Löôt-Mittel, Abdruckmasse für zahnärztliche Zwecke, Zahnfüllmittel, mineralishe Rohprodukte. Dichtungs- und Packungs-Materialien, Wärmeschuy- und Fsolier-Mittel, Asbestfabrikate.

. Düngemittel.

. Rohe und teilweise bearbeitete unedle Metalle.

. Messershmiedewaren, Werkzeuge, Sensen, Sicheln, Hieb- und Stich-Waffen.

», Nadeln, Fischangeln.

. Hufeisen, Hufnägel.

2, Gmaillierte und verzinnte Waren.

. Eisenbahn - Dberbaumaterial, Klein - Eisenwaren, Schlosser- und Schmiede-Arbeiten, Schlösser, Be- schläge, Blehwaren, Anker, Ketten, Stahlkugeln, Reit - und Fahr - Geschirrbeschläge, Rüstungen, Glocken, Schlittschuhe, Geldschränke und Kassetten, mechanisch bearbeitete Fassonmetallteile, gewalzte und gegossene Bauteile, Maschinenguß.

Land-, Luft- und Wasser-Fahrzeuge, Automobile, Fahrräder, Automobil- und Fahrrad-Zubehör, Fahrzeugteile. : Blattmetalle. Felle, Häute, Därme, Leder, Pelzwaren.

Firnisse, Lacke, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse, Lederpuy- und Lederkonservierungs-Mittel, Appre- tur- und Gerb-Mittel, Bohnermasse.

Garne, Seilerwaren, Neye, Drahtseile. Gespinstfasern, Polstermaterial, Packmaterial.

Bier.

. Weine, Spirituosen.

. Mineralwässer, alkoholfreie Getränke, Brunnen- und

Badesalze. Edelmetalle, Gold-, Silber-, Nickel- und Aluminium- Waren, Waren aus Neusilber, Britannia. und ähn- lichen Metallegierungen, echte und unechte Shmuck- sachen, leonishe Waren, Christbaumschmuck.

schaum, Celluloid und ähnlichen Stoffen, Drechsler-, Schniz- und Flecht-Waren, Bilderrahmen, Figuren für Konfektions- und Friseur-Zwee.

. Ärztliche, gesundheitliche, Rettungs- und Feuerlösch-

. Apparate, -Jnstrumente und -Geräte, Bandagen, künstlihe Gliedmaßen, Augen, Zähne.

. Physikalische, hemische, optische, geodätische, nautische, elektrotehnishe, Wäge-, Signal-, Kontroll- und photographische Apparate, -Fnstrumente und -Geräte, Meßinstrumente.

Maschinen, Maschinenteile, Treibriemen, Schläuche, Automaten, Haus- und Küchen-Geräte, Stall-, Garten- und landwirtschaftlihe Geräte.

Möbel, Spiegel, Polsterwaren, Tapezierdekorations- materialien, Betten, Särge.

Musikinstrumente, deren Teile und Saiten.

. Fleish- und Fish-Waren, Fleischextrakte, Konserven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees.

; O Milch, Butter, Käse, Margarine, Speiseöle, unD

ette.

. Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, Essig, Senf, Kochsalz.

. Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, Back- und Kon- ditor-Waren, Hefe, Backpulver.

. Diätetishe Nährmittel, Malz, Futtermittel, Eis.

Papier, Pappe, Karton, Papier- und Papp-Waren,

Roh- und Halb-Stoffe zur Papierfabrikation, Tapeten. | : i Photographische und Druerei -Erzeugnisse, Spiel- f“

karten, Schilder, Buchstaben, Druckstöke, Kunst- gegenstände. Porzellan, Ton, Glas, Glimmer und Waren daraus. Sattler-, Riemer-, Täschner- und Leder-Waren. Schußwaffen. Parfümerien, kosmetishe Mittel, ätherishe Öle, Seifen, Wash- und Bleich - Mittel, Stärke und Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche, Fleken- entfernungs3mittel, Rostshußmittel, Puß- und Polier- Mittel (ausgenommen für Leder), Sleif- mittel. Spielwaren, Turn- und Sport-Geräte. Sprengstoffe, ZünDdwaren, Zündhölzer, Feuerwerks- körper, Geschosse, Munition. Steine, Kunststeine, Zement, Kalk, Kies, Gips, Pech, Asphalt, Teer, Holzkonservierungsmittel, Rohr- gewebe, Dachpappen, transportable Häuser, Schorn- steine, Baumaterialien. Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier. Teppiche, Matten, Linoleum, Wachstuch, Decken, Vorhänge, Fahnen, Zelte, Segel, Säcke.

. Uhren und Uhrteile.

. Web- und Wirk-Stoffe,. Filz.

Anderung in der Persou des Juhabers. 2 77144 (C. 5329) R.-A. v. 24. 3. 1905.

Umgeschrieben am 1. 4. 1913 auf: Chemische Fabrik |:

Nixdorf Hoeckert & Michalowsky, Neukölln. 34 62954 (R. 4987) R.-A. v. 13. 10. 1903. O08 M O 8 7 1904 Umgeschrieben am 1. 4. 1913 auf: Hartje, Geestemünde. 106338 (F. 106298 (F. 117702 (F.

7373) R.-A. v. 16. 4. 1908.

O

I S6. 1909; 132749 Os 1910: 148992 (F. 10668) G O LOTI: Umgeschrieben am 3. 4. 1913 auf: Hans Ehrlich,

Berlin, Kurfürstenstr. 80.

26c 67960 (B. 10419) R.-A. v. 19. 4. 1904. Umgeschrieben am 3. 4. 1913 auf: H. Boehme & Co.

Limited, London (England).

Henry E. Schmidt, Dipl. Jng. Dr. W. Karsten u.

Dr. C. Wiegand, Berlin.

34 103741 (H. 14539) R.-A. v. 14. 1. 1908.

„141053 O 38 19011 Umgeschrieben am 3 4. 1913 auf: Stephan Koberg,

Münster i. W., Grevenerstr. 27.

96104157 (F. 7099) R.-A. v. 24. 1. 1908, Umgeschrieben am 3. 4. 1913 auf: F. M. Frye

«& Co., London (England). Vertreter: Pat. - Anw.

Emil Wolf, Berlin.

23 38329 (B. 65446) R.-A. v. 11. 7. 1899.

„O07 (S0) 119, 1908,

13370 (Sch.6888) ,„ , 15. 11, 1904 9-73787 (S6: 6822) Bl , Umgeschrieben am 3. 4. 1913 auf: Berliner Tür-

schließer-Fabrik Schubert & Sohn, Berlin.

Nathtrag.

34 91245 (S. 6812) R.-A. v. 23. 10. 1906 Zeicheninhaber hat seinen Siy nah Breslau, Garten-

straße 49, verlegt.

34 61820 (S. 4448) R.-A. v. 18. 8. 1903. Zeicheninhaberin hat ihren Siy nah Cöln - Braunsfeld

verlegt.

23 61840 (H. 8499) Zeicheninhaber hat seinen

straße 175, verlegt.

11 77071 (G. 5341) R.-A. v.21. Firma der Zeicheninhaberin geändert in:

W. Bohn (3, 4. 1913).

13 62515 (N. 2141) R.-A. v. 25. 9. 19083. Zeicheninhaberin hat ihren Siy nach: Reichenbach a. Fils

(Württ.), verlegt.

28 35908 (P. 1881) R.-A. v. 24. 2. 1899. Firma der Zeicheninhaberin geändert in: Markt & Co.

(8, 4, 1918).

2 39227. (B. 5144) Firma der Zeicheninhaberin

Backe (3. 4. 1913).

26e 16615 (A. 1 19898 (A.

26e 19996 (A.

43435 (A.

N U. 18. 8, 1908. Siy nah Neukölln, Weser-

3. 1905. Carl &

9. 1899, Bruno

R.-A. v. 8. geändert in:

891) R.-A.: v. 5. 6. 1896. 1 E TO 1, B 2848) 18 5,1000 As (4 249) 18-95 2c 65513 (A. 3345) 26. 1. 1904. Zeicheninhaber ist: Fa. Wm. Astheimer, Hamburg (3. 4. 1913).

I

Seinrich |.;

Vertreter: Pat. - Anwälte | 38

34 168202

(M. 19868).

R.-A. v. 31. 12. 1919.

(Jnhaber: Fa. Friedrich Morsbach, Ohligs, Rhld.) Schleifmaschinen gelöscht am 3. 4. 1913).

Erneuerung der Anmeldung.

26a 60207 34 63027 388 60324 38 GO0192 62960 61920 58848 62976 69171 65955

61606 59806

60439 61434 59549 61050 62371

59826 60195

65087

59676 61838

59891 60928 61072 62438 62439

63563 61650 66389 60433 60855 62418 62419

65477 61316 62335

61133 63232 62050 65522

70201 64810 69384 59745

60205 67418 72431 60862 63124 62123

59391 60210 60453 60752 60392 60753 60754 60592

62278

64770 61669 63861 62091

2448

61090 64999 65400 64415 60693

64808 68534 64595 62013 68532 68533 66478 68661

26a 60451 26c 65474

Am 2.

Am 13. (Sch. 5587). Am 14. (G. 4434). Am 18. (R. 4979). Am 20.

(F. 4498). Am 23.

D. 3790). Am 24. (W. 4626). (M. 6188). Am 25.

(E. 3488). Am 26. (B. 9320). Am 27.

(J. 1901). Am 28, (W. 4633). Am 2.

(H. 8360). Am 4.

(L. 4764). (L. 4765), Am 6.

(B. 9380). Am 7. (Sch. 56832). (A. 4066). Am 8.

(R. 5012), (R. 5015). (R. 5013). (R. 5014). (R. 5016). Am 10.

( 7726). 4893. 3969). 3968). 35192). 3601). 0002), Am 11.

. 10060). 4798). 4548).

Am 12.

7748). 4556).

4620).

4619). Am 13,

4489). 4084). 9361). 5023). Am 14. . 9373). : 4072). 92607). 8470). 8492). 8493).

Am 15.

566). 3376).

TT31). 4495).

4496). 4497). 4498). . 4802). Am 16. (D. 3813).

Am 17.

98327), D. 3874). (D. 3858). (D. 3825).

Am 18.

(M. 336).

Am 19.

(P D080) (P. 3407). (P. 3588). (P. 3597). (Sch. 5699).

Am 20.

(B. 9391). 9383). 9389). 9390). 9384). 9393). 9387). 9394),

i Am 22.

(Sch. 5709). (St. 2209).

2. 1913.

9, 1913.

2 19180.

17 60292 91913.

2. 1913.

13 61156 2, 1913.

A: LVID.

2 65313 2, 1913.

38 59827 9. 1913. 4B, 9.1913. A: 1913; 3,1913.

0. 1910, 38 60194

3. 1913. 9b 61902

3. 1913.

9b 59923

1913. 62701 67329 60359 62016

3. 1913, 13 60125 42 60612 62358 20b 62420 65257 65889

6. 1915. 30 60774 9b 62083

9; 1913, 34 61814 23 64456 38 65665 „, 66775 3. 1913. 4 61594 42 63577 68366

3. :1913.

12 66251 26b 60888 61057 61058 " 61087

3. 1913. 14 61597 , 61483 ' 60624 60593 20b 62211 , 62623 38 63072

3, 19183. 36 63273 3. 1.913. 16: 61415 26a 61166 16c 62333

3. 19183.

S LO1D,

26b 61190 14 60393 „, 65418 6c 60557

3, 1913.

11 60515 42 65345 11 62868 , 62869 , 62838 26þb 60556 16b 61412

3. 1913. 26c 60875 3a 61206

Berlin, den 11. April 1913,

Kaiserliches Patentamt. Robols ki,

Druck von P. Stankiswicz' Buchdruckerei, Berlin SW, 11, Bernburgerftraßs 14.

3519 9379 46 4621

50208 2629 269,

5 8494 8500 8502)

8530

4804 4806f 4806 4807) 6233 ¿0220 . 622%

38118

484

4910 4936

Ne ZAILLL H,

öniglich

Staatsanzeiger.

Der Bezugspreis beträgt vierteljährliÞ % A 40 4. Alle Postanstalten nehmen Bestellung anz für Kerclin außer den Postaustalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer auch die Expedition SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Uummeru kosten 25 4.

Anzeigenpreis sür den Naum einez 5 gespaltenen Eiuheitz- zrile 20 4, eiuer 3gespaltenen Einheitszeile 50 S,

Anzeigen nimmt au:

die fiöniglihe Expedition des Reichs- nud Ätaatsanzeigers

Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nv. 32.

s S

A T

QESCEWEIEIN E

Fnhalt des amtlien Teiles: Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Neich. Ernennungen 2c.

Bekanntmachungen, betreffend Krankenkassen. Srteilung eines Flaggenzeugnisses. Personalveränderungen in der Armee.

Erste und Zweite Beilage: Verzeichnis der im Prüfungsjahr 1911/12 approbierten Aerzte, Zahnärzte, Tierärzte und Apotheker sowie der für befähigt erklärten Nahrungsmittelchemiker.

Königreich Preußen. Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen. Mitteilung, betreffend die Königliche Landesanstalt für Wasser- hygiene in Dahlem. Mitteilung, betreffend die Einziehung von Diphtherieheilserum.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : dem Amtsgerichtsrat a. D., Geheimen Justizrat Thilo von Weyhe zu Buxtehude den Roten Adlerorden dritter Klasse mit der Schleife, dem Geheimen Sanitätsrat Dr. Rudolf Paprosch zu den Oberlehrern, Professoren Richard Forst und

1TADA

stitutsleiter Karl Schwarz zu Cronberg 1, V, VISUEL in

‘Frankfurt a. M., dem Kreistierarzt, Veterinärrat Willy Jacobi

zu Pleschen, dem Bürgermeister Joseph Füller zu Oberursel im Obertaunuskreise, dem Beigeordneten und Stadtältesten Ernst Lüttich ebendaselbst, dem Provinzial - Wiesenbau- meister a. D. Heinrich Bureme zu Münster i. W., dem Hütteninspektor a. D. Dr. Otto Lindemann zu Goslar, dem Fabrikdirektor Anton Wehner zu Zeig und dem Kauf- mann Otto Spennemann zu Wilten den Roten Adlerorden vierter Klasse, / dem Seminardirektor a. D., Schulrat Oskar Eppink zu Münster i. W. und dem Progymnasialdireftor a. D. Friedrich E zu Hofgeismar den Königlichen Kronenorden dritter lasse, Van Stadthauptkassenrendanten a. D. Emil Weber zu Nordhausen, dem Rektor Franz Kexel zu Oberursel im Ober- taunuskfreise, dem Mittelshullehrer Rudolf Su ß zu Langensalza, dem Lehrer Richard Li ese zu Hanau und dem Oberbohrmeister a. D. Karl Globig zu Rückersdorf im Kreise Luckau den Königlichen Kronenorden vierter Klasse, ' dem Oberrealschuldirektor Dr. Ferdinand Schmidt zu anau den Adler der Ritter des Königlichen Hausordens von ohenzollern, dem Kantor und Lehrer Jakob Arenz zu Oberwesel im Kreise St. Goar, dem Lehrer Gustav Bauch zu Polnisch Steine im Kreise Ohlau und dem Lehrer a. D. Franz Schu- mann zu Jerihow den Adler der Jnhaber des Königlichen Hausordens von Hohenzollern, / | : dem Sekretariaisas}istenten Otto Hin ßpeter beim Kaiser- lichen Statistishen Amt und dem Privatrevierförster Friedrich Werner zu Hasselburg im Kreise Gardelegen das Verdienst- kreuz in Gold, : t dem Kanzleisekretär Ernst Rese beim Kaiserlihen Sta- tistishen Amt und dem Materialienverwalter August Schwarz zu Zabrze das Verdienstkreuz in Silber, N dem Gemeindevorsteher Kurt Nousch zu Tzscherniß im Kreise Sorau, dem Polizeiwachtmeister Karl Hartung zu Sömmerda, dem pensionierten Steuererheber Ernst König, dem pensionierten Portier Wilhelm Prüget, dem Stadt- sergeanten Wilhelm Schurmann, dem Maschinisten Emil densel, sämtlih zu Berlin, dem Privatforstaufseher Johannes a zu Adelshausen im Kreise Melsungen, dem bisherigen Oberfeldhüter Wilhelm Merkelbach zu Wiesbaden, dem Brandmeister Max Bernhardt, dem Sprißenmeister Klemens Löhning, dem Feuerwehrmann Tobias Völkel, sämtli zu Frankfurt a. M. - Oberrad, dem stellvertretenden Brand- meister Christian Rau, den Feuerwehrmännern Heinrich Gischel, Heinrih Löffler, Julius Micheel und Karl Roth, \ämtlich zu Frankfuct a. M. - Niederrad, dem herr- schaftlichen Gärtner Heinrih Weber zu_Hadmersleben im Kreise Wanzleben, dem Werkführer Emil Schülke zu Brom- berg, dem Gutshofmeister Friedrich Kunße zu Heringen (Helme) im Kreise Sangerhausen, dem Zimmermann Julius Schmidt zu Lüneburg, dem früheren Fördermaschinisten Moriß Dietze zu Zeßschdorf im Landkreise Zeiß, dem Gutsmaschinen- hrer Nobann Tyralla zu Radstein im Kreise Neustadt . Schl, dem Gutshofverwalter Karl Shimmer zu Tarnau im Landkreise Schweidniß, dem Dominialschaffer August Gleisberg zu Burkersdorf im genannten Kreise, den Kutschern

Berlin, Sonnabend, den 12. April, Abends.

Gerhard Rahrt und Siemon Voget zu Leer, den Büchsen- machern Ernst Beer, Hermann Büttner, Oskar Hartwig, dem Graveur Nobert Grüber, dem Arbeiter Karl Branden - burg, sämtlich zu Frankfurt a. O., und dem Fabrikwächter Martin Langers zu Duisburg-Meiderih das Allgemeine Ehrenzeichen sowie

dem Holzhauermeister Michel Heß zu Bruttig im Kreise Cochem, den Holzhauern Christian Leuckel zu Bretthausen im. Oberwesterwaldkreise und August Mohn zu Norken im ge- nannten Kreise, dem Hammershmied Albert Braunschweig zu Duisburg-Beeck, dem Kammerwärter Hermann Höschen zu Duisburg-Wanheim, dem Klempnergesellen Friedrih Schülke zu Bromberg, dem Gutshofmeister August Warmbier zu Ubedel im Kreise Bubliy, dem Gutsstellmacher Christian Völzke zu Schwellin im genannten Kreise, dem Wegearbeiter Peter Roelofs zu Wissen im Kreise Geldern, dem landwirt- \chaftlihen Arbeiter August Laad\ch zu Radeckow im Kreise Randow, den Gutsarbeitern Hermann Fangohr zu Zieliß im Kreise Wolmirstedt und Friedrih Goldstein zu Klißshmar im Kreise Delißsh das Allgemeine Ehrenzeichen in Bronze zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Königlich rumänischen General Perticari, Militär- gouverneur Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen Carol von Rumänien, und dem Königlich belgischen Generalmajor Avaert, Kommandeur der 83. Jnfanteriebrigade, den Roten Adlerorden zweiter Klasse mit dem Stern, dem Konsul des Reiche in Melbourne Alexander Brahe

27 T4 Aud)

2. Guidenregiment und dem Professor Dr. Eberhard Fraas, Konservator der Königlichen Naturaliensammlung in Stuttgart, den Königlichen Kronenorden dritter Klasse sowie

dem Kanzlerdragoman Dr. Heribert Schwörbel beim Konsulat in Salonik und dem Kaufmann Alfred Eckhardt zu G den Königlihen Kronenorden vierter Klasse zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : Allerhöchstihrem Hofmarschall Grafen vonPlaien-Haller- mund die Erlaubnis zur Anlegung der ihm verliehenen nicht- preußishen Orden zu erteilen, und zwar : der zweiten Klasse mit dem Stern des Königlih Bayeri- \chen Verdienstordens vom heiligen Michael und des Groß- kreuzes des Königlih Dänischen Danebrogordens.

Deutsches Reich.

Auf Grund des 8 75a des Krankenversicherungs8geseßzes in der Fassung des Gesezes vom 10. April 1892 (Reichs- gesezbl. S. 379) ist dem Versicherungsverein auf Gegenseitig- keit „Eingeschriebene Hilfskasse für Architekten, Ingenieure und Techniker Deutschlands“ in Berlin von neuem die Bescheinigung erteilt worden, daß er, vor- behaltlih der Höhe des Krankengeldes, den Anforderungen des 8 75 des Krankenversicherung8geseßes genügt.

Berlin, den 8. April 1913.

Der Reichskanzler. Im Auftrage: Caspar.

Gbrpemivp Bec us 1

Auf Grund des § 75a des Krankenversicherung8geseßes in der Fassung des Geseßes vom 10. April 1892 (Reichs- geseßzbl. S. 379) ist dem Versicherungsverein auf Gegenseitig- leit „Unterstüßungsfkasse des Zieglervereins“ in Schlangen von neuem die Bescheinigung erteilt worden, daß er, vorbehaltlich der Höhe des Krankengeldes, den Anforderungen des 8 75 des Krankenversiherung8ge}eßes genügt.

Berlin, den 8. April 1913.

Der Reichskanzler. Im Austrage: Caspar.

Auf Grund des § 75a des Krankenversicherung8geseßes in der Fassung des Geseßes vom 10. April 1892 (Reichs- geseßbl. S. 379) ist dem Versicherungsverein auf Gegen- seitigkeit „Unterstüßungs kasse des Lippischen Ziegler- Vereins“ in Lüdenhausen von neuem die Bescheinigung erteilt worden, daß er, vorbehaltlih der Höhe des Krankengeldes, den Anforderungen des § 75 des Krankenversicherungsge|eßes genügt.

Berlin, den 8. April 1913.

Der Reichskanzler. Im Auftrage: Caspar.

Die in Stadskanaal aus Stahl neu erbaute Kufftjalk „Mientje“ von 93,11 Registertons Nettoraumgehalt hat dur den Uebergang in das ausschließlihe Eigentum des deutschen Neichsangehörigen Friedrich Christoph Hinrichs in Westrhauder- fehn das Recht zur Führung der deutschen Flagge erlangt. Dem Schiffe, für welches der Eigentümer Westrhauderfehn als Heimatshafen angegeben hat, ist von dem Kaiserlichen Vize- tonsulat in Groningen unter dem 25. März 1913 ein Flaggenzeugnis erteilt worden.

Personalveränderungen.

Königlich Preußische Armee.

Offiziere, Fähnriche usw.

Homburg v. d. Höhe, 8. April. v. Zizewitß, Gen. L. und Inspekteur der 3. Kav. Insp., in Genehmigung seines Abschied8gefuchs mit der geseßlichen Penfion zur Disp. gestellt. v. der De ken, Gen. Lt. und Kommandeur der 14. Kav. Brig., zum Inspekteur der 3. Kav. Insp. ernagnt.

Beamte der Militärverwaltung. Durch Verfügung des Kriegsministeriums.

Den 2. April. Uhlenberg, Bureaudiätar, als expedierender

Sekretär bei der Landesaufnahme angestellt.

Königlich Sächfische Armee. Offiziere, Fähnriche usw.

(Leib-

Den 27. März. abrik, auf seinen Antrag unterm 1. April d. J. mit Penfion in den uhestand verseßt. hmichen, Betriebsobermeister bei der Art. Werkstatt, unterm 1. April d. J. zur Munitionsfabrik verseßt. Den 1. April. Lehmann, Betriebsmeisterdiätar bei der Art. Ala unterm 1. April d. J. zum etatmäßigen Betriebsmeister ernannt.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

den Domherrn Dr. En Woker in Paderborn zum Dompropst bei der Kathedralkirche daselbst,

den Schultechnishen Mitarbeiter bei dem Königlichen Provinzialschulkollegium in Magdeburg, Professor Otto Sch u- mann und

den Oberlehrer am Bismarck-Gymnasium in Bexrlin- Wilmersdorf, Professor Dr. Friedrih Boesch zu Gymnasial- direktoren zu ernennen sowie

dem Direktor des Katholishen Gymnasiums in Glogau Dr. August Diehl bei seiner Versezung in den Ruhestand den Charafter als Geheimer Regierungsrat und

dem Kassenrendanten, Oberschichtmeister Thaden in Oker den Charakter als Rechnungsrat zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

dem Fabrikanten Oskar Scholz, aber der Firma Schulz u. Holdefleiß in Berlin, das Prädikat eines Königlichen Hoslieferanten zu verleihen.

Justizm inisterium.

Dem Landgerichtsrat, Geheimen Justizrat von der Beck in Hannover und dem Amtsgerichtsrat, Geheimen Justizrat Praël in Hameln ist die nahgesuhte Dienstentlassung mit Pension erteilt.

Der Landgerichtsrat Leo Ka vom Landgericht T in Berlin und der Staatsanwaltschaftsrat Dr. Shwicckerath von der Staatsanwaltschaft des Landgerichts 1 in Berlin sind infolge mes Bulafsung zur Rechtsanwaltschaft aus dem Justizdierst eschieden.

N n der Liste der Rechtsanwälte sind gelöscht die Rechts- anwälte: Regierungsrat a. D. Gladish in Charlottenbur bei dem Landgericht IIT in Berlin, Justizrat Dr. Regely bei dem Oberlandesgeriht in Breslau, Dr. Johannes Franke bei dem Amtsgericht und dem Landgericht in Düsseldorf, Dr. Franz König bei dem Amtsgericht und dem Landgericht in Stendal, Anton Hein in Adlershof bei dem Amtsgericht in Cöpenick, Dr. Lissauer bei dem Amtsgericht in Fürscenvalda De Geor D bei dem Amtsgericht in Königsberg i. N.-M. Hoff ulte bei dem Amtsgericht in Münster und Tepe bei dem Amtsgericht in Rotenburg i. Hann.

Jn die Liste der Rechtsanwälte sind eingetragen: der frühere Staatsanwalt Dr. Alfred Krause bei dem Amtsgericht

Den Auer Schalscha y. Ehrenfeld, Haup: der Landw.

Niter, Waffenrevisor bel ber Mitnllianss

in Reichenbach i. Schl, die Rechtsanwälte: Roesner aus

E E e R S E E E S E E N U E I L E A i fa T Mrde E Saa, dai: On ez C R On V A M E R B m A M E - F ca És 2 L

p Rap