1913 / 87 p. 25 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Amt iavii246 Marg A D A BROEC E A N AE R Lt Dre prTe Deer geameaaeegmen: E Ctr S

änglichkeit , im Deutschen: Reichsanzeiger. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Dftober bis 30. September. Willenserklärungen des Vorstands erfolgen nur dur beide Mitglieder gemetnschaftlih. Die Zeich- nung geschieht, indem beide Mitglieder der Firma ihre Namensunterschrifst beifügen. Die Liste der Genossen kann jeder während der Geschäftéstunden des Gêriis einsehen. Kgl. Amtsgericht Forft (Laufiß), 5. April 1913.

Friedberg, HCsSCm.

der. Geldanlage und Förderung des. Spar- finns, 2) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für thren Wirtschafts- betrieb. Mitglieder des Vorstands sind: Franz Meurèr, Rentner zu Höocherbach, zuglei als Vereinsvorsteher, Wilhelin Hürtgen, Landwirt zu Gey, zugleih als Stellvertreter des Vereinsvorstebers, Hubert Wolff, Ländwirt in Schafberg, Peter Cremer, Dachdecker in Hovèn, Wil- helm Engels, Dachdecker in Gey. Statut vom 24. März 1913. Bekanntmachungen

schaft mit unbeschräukter Haftpflicht ha R Mitre ae ist heute ein- getragen worden: Der Gutsbesißer Wil- helm Dietel t nicht mehr Mitglied des Vorstands. Mitglied des Vorstands ift der Gutsbesißer Hugo Felber in Müdisdorf. Brand-Erbisdorf, den 8. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Bromberg. BefanutmaGung. [5389] n das Genossenschäftsregister ist heute bei der Bank Bydgoski, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter

wie der Disponent Joseph H. Pollack ist aus- geschieden, Direktor Max Ballin ift allei- niger Geschäftsführer. _

Wilster, den 28. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Wischwill. [5284] Fn unfer Handelsregister Abteilung A ift heute unter Nr. 71 die Firma Frauz Erwin, Trappöueu, und als deren In- baber der Kaufmann Franz Erwin in Trappönren eingetragen.

einlagen nicht voll gededt sind, sind sie in Geld zu leisten. Rosto, den 8. April 1913. Großherzogliches Amtsgericht.

Rostock, Mecklb. [5252]

Im Handelsregister ist heute die Firma Seinurich Diederichs gelöst. Roftock, den 9. April 1913.

Großherzogliches Amtsgericht.

Rudolstadt.

mit einem weiteren Pros

Sinsheim, Elsenz. ( [5464] uit cinem weiteren Pro

In das Handelsregister A Band 1 wurde cingetragën :

1) Zar Firma Franz Nothenbiller, Sinsheim: Franz Nothenbiller Ehefrau, Nane geb. Hasselbacb, hier ift Prokura erteilt.

2) Zur Firma Goos'«& Doll, Reihen : Die Prokura des Ernst Wengenroth in MNeihen ist erloschen. Derselbe ist als persönlich haftender Gesellshafter ein- getreten.

meinschaftlich furtsten zur

e f t ift. 1e: 10; April 1913. Oberamtsrichtér Dr. Pfand er.

ke. i [5277] g hiesigen Handelsregister ist die in NIbteiluna À unter Nr. 78 eingetragene Firma August Albers Nachfolger, Fnhaber Hermann Brüning, in Brinfum gelös{t worden.

Dem Käüfmann Joahzim Marquardt in Stade ist Prokura erteilt. Stade, 8. April 1913.

Königliches Amtsgericht.

Steinach, S.-Mein. [5269]

In unser Handelsregister Abt. A Nr. 84 ist heute bei der Firma Karl Heinz in Steinach folgendes eingetragen worden: Braumeister Richard Carl in Steinach ist Inhaber der Firma. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten

In dás Firmenregister:

Baud VI Nr. 43 bei der Firma Carl Draber in Straßburg: Das Handels- geschäft ist auf «den Kaufmann Rens

raber in'Straßburg übergegangen der es unter der eren Firma weiterführt.

Band X Nr. 192 die Firma Carl Draber in Straßburg: Inhaber ist der Versicherungsdirektor René Draber in Straßburg.

Dem Kaufmann Paul Burguburn und

j k en Brennmaterialien \o- wie der A ‘ag anderweitiger Geschäfte, welchè direkt oder indirekt mit dem Be- trieb einer Brennmateriglienhandlung zu- satninenhängen.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 17. De- gember 1912 abgeschlossen und befindet sich im: [1],d: A. Der nah dem Gesellschasts- Hes abzuschließende Zusaßvertrag ist am. 3. April 1913 abgeschlo]sen und be- findet sich im [1] d. A

N e [5403] Geschäftsführer sind: 1) Konsul

[5253]

rih Ohlerich, 2) Kaufmann Richard West-

lih zu Rosto. Die Vertretung der Gesellschaft erfolgt

demselben ausdrücklih die Einzelvertretung beigelegt, oder

2) durch zwei Geschäftsführer, oder

3) durch einen Geschäftsführer eine Prokuristen, oder

4) durch zwei Prokuristen.

Dem Käufmann Heinrih Köser zu

Nostock i} Prokura erteilt. Bei der f

fugnis Die

31. März 1933 zunächst

zur Einzelvertretung beigelegt.

unftel Majorität die Auflösung be- {lossen ist.

Das Stammkapital ist auf 800 000 4 (ahthunderttaufend Mark) festgeseßt.

Weiter i} eingetragen :

In Anrechnung auf die von den nach- stehend aufgeführten Gesellschaftern

a. Kommerzienrat Heinrich Bodeus in

Wismar mit 220000 4 (zweihundert- zwanzigtausend Mark), i b. Geheimen Kommerzienrat Martin

Petersen in Nostock mit 220 000 4 (zweihundertzwanzigtausend Mark), . ‘Konsul Heinrih Ohlerih zu Nostock mit 175000 M (einhundertfünfund- siebzigtausend Mark),

. Kaufmann Nichard Westphal mit

90 000. M (neunzigtausend Mark),

. Kaufmann Karl Lehmann zu Nostock

mit 53 000 Æ (dreiundfünfzigtausend

Mark),

. Kaufmann Friedrich Pagel zu Nostock

mit 42 000 4 (zweiundvierzigtausend

Mark), zu leistenden Stammeinlagen übernimmt die Gesellschaft:

1) Dié Außenstände, welhe die nach- stehenden Firmen a. Firma H. Podeus - Nostock Warnemünde,

Firma Martin Petersen-Nostock und Warnemünde,

. Firmä Richard Westphal-Nostok,

. Firma C. Leithoff-Nostock,

. Firma P Pagel-NRostock am 1. April 1913. habén. Die Außen- stände werdz-egzum Nennwerte über- nom... Die Inhaber der- genanntèn R haben den Eingang der Auüßen- tände garantiert und sind verpflichtet, etwaige Ausfälle mit Einschluß etwaiger Kosten, sowie 5 % Zinsen vom 1. April 1913 ab durch bare Zahlung an die Ge- fellschaft auszugleichen.

2)! Die‘ am 1. April 1913 vorhandenen Warenvorräte übernimmt die Gesellschaft zu dem am 1. April 1913 geltenden Markt- preis. Dabei gewährleisten die ein- bringenden Gesellschafter, daß die Waren diejenigen Cigenschaften haben, welche nah Handelsüblichkeit unter Berücksichtigung der - Einheitspreise Waren dieser Art haken. s

3) Die Gesellschaft übernimmt die Ge- \chäftsutensilien, insbesondere auch Pferde und Wägen, sowie“ die der Fitma H. Podeus gehörigen beiden \tählernen Leichterfahrzeuge, e diese Gegenstände für die Gesellshaft verwendbar sind. Die vorhandenen Schuppen und Einfriedigungen werden zum Abbruchswerte nah Sachver- tändigentaxe übernommen. Die Passiven der von den Gesellshaftern bisher be- triebenen Handelsgeschäfte werden von der Gesellschaft niht übernommen, dagegen werdén die am 1. April 1913 laufenden Kontrakte der Gesellschafter von der Ge- fellshaft übernommen.

__Zu folgenden -Geldwerten hat hiernach die Gesellschaft Sächeinlagen von den Ge- fellschaftern übernommen:

1) Von dem Geh. Kommerzienrat Mar- tin Petersen-Nostock:

a. ausstehende Forderungen 4 34000 —,

b. Warenvorräte 4-17 679,—,

2) von dem Kömmerzienrat H. Podeus- Wismar:

a. ausstehende Pee aes A 51052,10,

b.. Warenvorräte A6 61 947 90,

c. Geschäftsutensilien pp. M 19 000,—,

3). von «dem Kaufmann Nichard West-

phal-Nosto: San M 25 281,67,

und

D.

a. ausstehende b. Warenvorräte S 13871,95, c. Geschäftsutensilien pp. 4 10 005,—, a von dem Kaufmann Carl Lehmann- Nostock: a. ausstehende Forderungen 4 10 793,71, b. Warettvorräte 4 6633,30, c. Geschäftsutensilien pp. 4 1280,—, 9) von dem Kaufmann Friedrih Pagel-

Nostod:

a. ausstehende P eruigen M 15 120,22, 2;86

M 3960. —,

b. Wärenvorräteé A 300

c. Geschäftsutensilièn pp.

6) ‘von dem Konsul Beinrih lérih- Nostock: i

a. ausstehende Forderungen M4 39011,05, A6 0988,95,

b. Warétivorräte 46° j €. Geschä tsutensilien pp: A 15 000 —.

E

phal, 3) Kaufmann Friedrih Pagel, sämt-

und

Bei 1 Pahl der vorgenannten Ge- äftsführer ist keinem von ihnen die Be-

auer der L l ist bis zum

estgelegt; sie gilt nah Ablauf dieser Zeit jeweilig um fünf Jahre verlängert, wenn nit ein Jahr vor Ablauf der jeweiligen Perioden durch vier

Bekanutmachun In das Handelsregister Nt: 1 Ut

eingetragen worden :

Rudolstadt erteilte Prokura ist erloschen Rudolstadt, den 9. April 1913. Fürstlihes Amtsgericht.

Sechlechau.

Nachf.

Senske in Schlochau etngeträgen wordén.

Schopfheim. [5255] -Schwarzwälder Möbelfabrik G. m. b. H. in Hasel“ wurde eingetragen ; „Die Firma ist erloschen.“ Schopfheim, 2. April 1913. "Gr. Amtsgericht.

Schwelm. Befanntmachung. [5256] Im Handelsregister A Nr. 501 ist heute die ofene Handelsgesêllschaft „Borue- mann «®& Kuhlmaun““ mit dem Siß in Schwelm eingetragen. Persönlich haftende Ges: llschafter sind Fabrikant Johannes Bornemann und Kaufmann Friedrich Kublmann, beide in Shwelin. Vie Ge- sellschaft hat am 26. März 1913 begonnen. Schwelm, den 7. April 1913.

Königliches Amtsgericht.

Schwerin, Meck1in. [5257] In das Handelsregister ist heute zur Firma H. F. Brockmölleer eingetragen worden : __Das Handelsgeschäft ist durch Erbgang übergegangen auf die verwitwete Kauf- mannsfrau Hedwig Brockmöller, geborene Ellinghaus, den am 13. Junt 1904 ‘ge- borenen Hermann Brockmöller, die am 12 Juli 1907 geborene Anna Luise Brock- möller, den am 1. April-1910 geborenen Heinrih Brockmöller--ünd die am 6. Fe- bruar 1912 gebqrêne Ruth Brockmöller, sämtlih in Schwerin: . Der Kaúsmann Hermann Torbahn in Schwerin ist Prokura erteilt. Schwerin (Meckl.), den 7. April 1913.

Großherzogliches Amtsgericht.

Schwerin, Mecklb. [5258 _In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen, daß die Firmen Bauch «& Horey, Hermann Wedemener und Wilhelm Schneidewind erloschen sind. Schwerin (Meckl. ), den 8. Ayril 1913. Großherzogliches Amtsgericht. Seligenmstadt, Hessem. [5259] VBekauntmachung. Die seither unter der Ftrma Johann Spahn [Ux in Seligenstadt betriebene Holzschnetderei mit Zimmergeschäft ist auf Johannes Süßmann zu Seligenstadt übergegangen und wird von diesem unter der Firma Johannes Süß maun zu Seligetstadt betrieben. Eintrag zum Handelsregister ist erfolgt. Seligenstadt, den 4. April 1913. Großh. Amtsgericht.

Senftenberg, Lausiîtz. [5260] In unsex - Handelsregister B ist heute unter Nr. 26 eingetragen worden: Firma Drebkauexr Hohlglashütten- werte Opig, Mudrack & Co. Gesell- \chaft mit beschränkter Daftuug in Drebkau. Gegenstand des Unternehmens ist ‘Hetstellung ‘und Vertrieb von Hohl- glasartikeln aller Art. Das“ erste Ge- 1chäfstsjahr der Gesellschaft beginnt mit der Eröffnung des Geschäftsbetriebes. Stamm- Ttajzital 65 000 M. Geschäftsführer sind deri Kaufmann Wilhelm Opttz- in Drebkau uind \ dèr Kälfmänn Oskar Mudrack in Triebel, stellvertretender Geschäftsführer ist der Glasmachermeister Nichärd Herr- inann\ in Dötern bet Forst. Die Firma wird \von beiden Geschäftsführern gemein- s{aftlich gezeihnet. Dèr Gesellschafts- vertriig is am 20. November 1912 ge- {{lofjen. : Senftenberg, den 2. April 1913.

\ Königliches Amtsgericht.

Sigmaringen. [5262] j Bekanutmachung. In ‘unser Handelsregister Abt. A ist bei der Firma Schäßle und Ohnmacht, Holzÿvoaren- und Bürstenhölzerfabrik Bingen eingetragen worden: Dié Firma lautet jeßt: Schätle & Ohnïünacht, Holzwaren- und. Bürsten- hölzeefabrik Bingen Inhaber LTheo- dor ‘Weigand, Kaufmann ‘in Buchen, Badeu. ; Einzelkaufmann : Theodor Weigand in Buchen. Stgmaringen, den 1. März 1913,

Soweit die tammeinlagen einzelner Geofollschafterdurch die&vötstehenden Sach

Abteilung B zur Firma Filigle der Schwarzburgischen Laudesbauk zu

1) durch einen Geschäftsführer, wenn | Sondershaufen in Rudolstadt heute

efugnis zur | Die dem Kaufmann Felix Klett in

Nudolstadt für die Zweigniederlassung in

[5254] In unfer Handelsregister A is unter a. Nr. 124 die Firma Emil Purßztel Juhaber Wilh. Müller Schlochau und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Müller in S(lochau,

b. Nr. 125 die Firma Alfred Senske S{lochau und als deren Inhaber der Tischlermeister und Möbelhändlex Alfred

Amtsgericht Schlochau, den 3. April 1913.

Zutn Handelsregister Abteilung BO.-3. 6:

]| Sonneberg offene Handelsgesellschaft

3) Zur Firma Aron Hahu, Grom- bach: Die Firma lautet jeßt: C. Rein- hardt, vormals Nrou Hahn. Firmen- inhaber ist Christoph. Reinhardt, Kauf- mann, Grombach.

4) Zur Firma Marie Riesterer, Sinsheim: Das Geschäft ist unter der bisherigen Firma durch Erbgang auf die * |Tedige Modistin Auguste Riesterer hier übergegangen.

Sinsheim, den 9. April 1913.

Großh. Amtsgericht.

Siîínsheim, Elsenz. [5465] In das hiesige Handelsregister Abt. B O.-Z. 5 wurde zur Firma „Badische Eifen- und Vlechwarenfabrik Mot «& Cie. G. m. b. H. in- Sinsheim“ eingetragen: Das Stammkapital ist um 90 000 6 erböbt worden und beläuft {h jeßt auf 175000 . Stellvertretende Geschäftsführer sind Ludwig und Heinrich Frank hier. Die Gesellshaft wird dur je 2 Geschäftsführer vertreten, unter denen #ich Gustav Mot hier befinden muß. Jm Falle der Verhinderung des leßteren find die beiden Stellvertreter zusammen“ ver- tretungsberehtigt. Der Gesellschaftsvertrag ist durch den Beschluß der Gesellshafts- versamlung vom 5. März 1913 abgeändert worden. Sinsheim, den 9. April 1913. Großh. Amtsgericht.

Solingen. [5264] Eintragung in das Haudel8register Abt. A

Nr. 838: Firma Hermann Bliedung, Solingen. Der Kaufmann Hermann Bliedung zu Solingen- ist verstorben. Das Geschäft ist im Wege der Grbfolge auf a. Witwe“Hermann“ Bliedung, Hen- riette Amalie Bert@ geb. Aussem, zu Solingen, þ. Friedrich Hermann Walter Bliedung, Kaufmann zu Solingen, c. Helene Bliédung, minderjährig ; zu Solingen, d. Margarete Bliedung, minder- jährig, zu Solingen, die - beiden unter c und é genannten unter der elterlihen Ge- walt ihrer Mutter, der zu a genannten, übergegangen und wird von diesen unter der bisherigen Firuta in offener Handels- gcjsellschaft fortgeführt, und zwar seit 6. März 1913. Zur Vertretung der Ge- sellschaft und zur Firmenzetchnung sind: nur die Frau Witwe Hermann Bliedung-und Friedri Bliedung, und zwar“ jeder für sich allei, beredhtigt. Solingen, den 3. April 1913. Köntgliches Amtsgericht.

Sonneberg, S.- Wein. [5265] Im hiesigen Handelsregister A ist bei der Fitma Schwarzkopf & Fröber in

—— folgendes etngetragen worden : Die Gesellschaft ist vom 5. April 1913 ab aufgelöst. e Der bisherige Gesellschafter Kaufmann ulfred Bauer tin Sonnebera führt das Geschäft unter unveränderter Firma allein fort; er ist nunmehr alleiniger Inhaber der Firma Sonneberg, S.-M., den 8. April 1913.

Herzogl. Amtsgeri{ht. Abt. T.

Spandau. [5266] IÎIn unserm Handelsregister Abt. B ist heute unter Nr. 79 die Firma Kurbad Spaudau Geselischaft mit beschräut!er Haftung mit dem Sitze in Spandau eingetragen. Gegenstand der Unternehmens ist die Errichtung einer Kurbadeanstalt auf den zu Spandáu, Morißstraße la und Meorißstraße 2, belegenen Grundstücken und der Betrieb derselben. Das: Stammkapital. beträgt 30 000 4. Geschäftsführer {ind: a. Dr. med Theodor Sluyter, b. Dr. med. Josef Kallner, c. Dr. med. Ernst Speyer-Ofenberg, zu a—c praftische Acrzte zu Spandau. Die Gesellschaft ift eine solhe mit be- schränkter Haftung. i Der Gesellschafksvertrag ist am 6. März 1913 festgestellt. Std mehr als zwei Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft / durch mindestens zwei Geschäftsführer vertreten. Die Zeichnung geschtèht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der geschriebenen oder auf mehanishem Wege hérgestellten Firma der Gesellshäft ihre Namensunter- rift beifügen. Spandau, den 1. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Spremberg, Lausitz. [5267] Handelsregister. In unserm Handelsregister A ist bei der unter Nr. 106 cingetragenpn Firma G. Neitzel & Go. zu Spremberg. Lausitz; heute eingetragen worden, daß die cle Ï schaft aufaelöst und der bisherige Gesell- hafter Otto Walther alleiniger Jnhaber bt E a Spremberg, Lausfih, den 8. April 1913. Königliches Amtsgericht. mean t ertr

Stade. : [5268] IÍn das hiesige Handelsregister Abt. B ist héute zu der unter Nr. 4 eingetragenen Firma „Stader Säline, Gesellschaft

Königliches Amtsgericht.

René” K

betreffend Anfertigung chemischer Produkte.

Erzbergwerke Masmünster, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, mit dem Sibße in Stkaßburg: tretungsbefugnis des Liquidators ist be- endigt.

Kunzelmann in Straßburg-Neudvrf: Der Kaufmann Adolf Künzelmann* in Straßburg-Neudorf haftender Gesellschafter aus dèr \châft ausge

él äß as

Hágénau und: einet zweiten" Nieder-

Carl ausgeschlossen. Steinach, S.-M., den 9. April 1913. Herzogl. Amtsgericht. I1.

Stettin. [5270] In das Handelsregister A ist heute unter Nr. 2248 die Firma „Max Nathan““ in Stettin und als. deren Jnhaber Katfmann Max Nathan in Stettin eingetragen. (Angegebener Geschäftszweig: Herren- und Knabenkonfektionsgeshäft en gros.) Stettin, den 8. April 1913. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stettim,. [5271] In das Handeléregister B ist heute unter Nr. 281 eingetragen: „Miedéx- meyer & Göße Tiefbaugeselschaft mit beschränkter Haftung“ mit dem Siß in Stettin. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Ausführung von Tiefbau-, Installätion-, Heizungs- und Eiseabahn- anlagen. Der Gesell\chaftsvertrag ist am d. April 1913 abgeschlossen. Das Stamm- kapital beträgt 36 000 6. Geschäfts- führer sind die Tiefbauunternehmer Gduard Louis August Niedermeyer und Albert Götze, beide in Stettin. Jeder von ihnen ist allein berechtigt, die Gesellschaft zu vertreten. Als nit eingetragen wird bekannt gemacht: Der Gesellschafter, Ingenieur Eduard Ludwtg Georg Nieder- meyer in Stettin, bringt in die Gesell- {haft als Einlage die Warenvorräte und sonstigen beweglihen Sachen zum fest- geseßten Werte von 35 000 4 ein, welche er vom Konkursverwalter - dec in Konkurs befindlihen offenen Handelsgefellschaft „Niedermeyer & Göße“ gekauft und über- geben erhalten hat. Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur die Ostsee-Zéiturg in Stettin. Stettin, den 8. Apcúil 1913. Köntgl. Amtsgericht. Abt. 5. Stettin. [5272] In’ das Handelsregister A ist heute bei Nr. 2120 (Firma: „Kohl, Neels & Eisfeld“ in Hamburg mit Zwetgnieder- lassung in Stettin) eingetragen : Die Firma ist erloschen; das Geschäft ist in mit beschränktet Haftung“ worden. Stettin, den 9. April 1913. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Stollberg, Erzgeb. [5273] Auf Blatt 537 des hiesigen Handels- registers ist heute die Firma „Arno Viehweger““ in Oberwüerschuitß und als ihr Inhaber der Guts. und Sand- grubenbesißzer Friedrih Arno Viehweger daselbit eingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig : Geroinnung und Vertrieb von Kies und Sand. Stollberg, am 10. Apiil 1913. Königliches Amtsgericht.

Strassburg, Els. Handelsregister Straßburg i. E. Es wurde heute eingétragen:

In das Firmenregister: Band 1X Nr. 197 bei der Firma Rud. Otto Meyer in Hamburg, mit Zweig- niederlassung zu Straßburg: Einzel- rokura ist erteilt den bisherigen Ge- jamtprokuristen Martin Stittbien und Friedrih Hermann Wittenburg. Aas prokura ist ertéilt an Karl Wilbelm Kuthe und Karl Friedrich Detlef Schmidt,

beide in Berlin.

Nr. 206 bei der Firma Welt-Reise- Union „Glob“ Christian Wolf in Straßburg: Die Firma ist erloschen. Band X Nr, 189 die Firma Karl Sil- gradt in Straßburg: Junhaber ist der

Buchdruckereibesißer Karl Silgradt in traßburg. Geschäftszweig: Buch-

Angegebener drudêrei.

Nr. 190 die Firma Buchdruckerei der Hagenauer Zeitung August Vaumeistér in Hagenau: Juhabeër ist der Buchdrukereibesißker August Bau- meister 1n Hagenau.

f Geschäftszweig: Druckerei und Verlag. ; Nr. 191 die Firma Rên6 Klein in Stras}burg: Inhaber ist der Apdtheker lein in Straßburg. Angegébener Geschäftszweig: Geschäft, und Vertrieb

___In das Gesellschaftsregister: . Band” VIT Nr: 224 bei “der Firma

eingebracht

Die“ Ver-

Die

irma ist erloschen. Band 1X

r. 17 bei dêr Firma Gebr. ist “als persönli \ éséll- iédên,

X Nr, 70 bei der Firma Unter-

Druckerei und Verlagsgesell:

Zand t Bauineister & Silgradt ij

assung zu Straßburg: Die: Gesellschaft

mit beschräukter Haftung“ in Kampe|[ bet Staea Foriendes, igtlrägtn worten: [ i

Forderungen und Schulden i} bei der Pachtung des Geschäfts durch Richard

die Gesellschaft „Kohl, Neels & Eisfeld | k

[4555] | 5

Schwärzmann" in Stuttgart Nblebens Ernst Schleick in Stuttgart {t Kolléktiv-

dem Kaufmann André Vierling, beide in Straßburg, ist Gesamtprokurä erteilt.

Band VIII- Nr. 103 bei der Firma Claß «© Alt in Straßburg: In das L CIOdEIa N find der Kaufmann Emil

etler und der Ingenieur Heinrich Lenzen, beide in Straßburg, als persönlich haftende Gesellschafter eingetreten. Die hierdurh begründete offene Handelsgesell- chaft wird unter der alten Firma weiter- geführt. :

In das Gesellschaftsregister:

Band "XII- Nr. 103° die r laß «& Alt in Stras{burg: Offene Handels: gesellschaft, mit Beginn vom 1. August

Persönlich haftende Gesellschafter sind: 1) der ae, Karl Alt, 2) der Kauf- mann Emil MRéetler, 3) der Ingenieur G Lenzen, alle in Straßbúrg. Zur

ertretung der Gesellschaft bedarf es der Mitwirkung zweier Gesellschafter.

Nr. 104 bei der Firma Straßburger Gummitwatenfabrik (Manufaect. alsacienne de caoutchouc) N. Neddermann in Stras{bürg: Der Kaufmann Kärl Friedrich Eberhard Neddérmann ist infolge seines am 18. Januar 1911 s Ablebens als Dent haftender Geésellshafter aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Alleiniger perfönlih haftender Cd n schafter i} sonach dèr Kaufmann Karl Grnst Nudolf Néddermann ‘in Straßburg. Drei Kommanditisten sind in die Gesell- schaft eingetreten.

In das Firmenregister: Band X Nr. 138 bei der Firma Max Kahle, A. Kranz Nachflgr. in Straßburg: Das Handelsges{äft ist auf den Kaufmann Julius Wetterhahn in Straßburg übergegangen, der ‘es unter der bisherigen Firma weiterführt. Der

Uebergang der indem Betriebe des Ge- schäfts begründeten Schulden ist béi dem Crwerbe des Geschäfts durch den Er- werber ausgeschlossen.

Nr. 193 die Firma Max Kahle, A: Kranz Nachflgr. in Straßburg: Inhaber ist der Kaufmann Julius Wetter- hahn in Straßburg.

Der Ghefrau Julius Wetterhahn, Her- miné geb. Dreifuß, in Straßburg ist Pro- ura erteilt.

Band VII' Nr. 367 bei der Firma Hermann Blankenburg in Strafß- burg: Das andelsgeschäft ist uñter Ausfluß der Passiven und der ausstehen- den ¿orderungen auf die Zuschneider Hein- rih Olle und Ludwig Schwencck, beide in Straßburg, übergegangen, die es in offener Háindelsgesellschaft unter-der Firma „Her- männ Blankenburg eis weiterführen.

In das Gesellschaftsregister:

Band XI[l Nr. 105 die Firma Her- mánn Blankenburg Nachf. in Straß- burg: Offene Handelsgesellschaft, mit Beginn vom 1. April 1913

Persönlich haftende Gesellschafter sind: Heinrich Olle, Zuschneider in Straßburg, Ludwig Schwenck, Zuschneider in Straß-

urg. Straßburg, den 2. April 1913. Kaiserl. Amtsgericht.

Stuttgart-Cannstatt. [5276] K. Amtsgericht Stuttgart -Caunstatt. In das Handelsregister Abteilung für Géesellshaftäfirmen wurde am 7. April 1913zu der Firma Ziegelwerk Fellbach Hangleiter & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Fellbach cin- getragen:

Der Gesellshaftêvertrag wurde durh Beschluß der Gesellshafter vom 29. März 1913 in der aus dên Registerakten ersicht- lichen Weise abgeändert. Der Kaufmann Otto Hätgleiter in Stuttgart wurde als weiterer Geschäftsführer bestellt. Die jeßigen Geschäftsführer Albert Hangleiter junior und Otto Hangleiter können die Gesellschaft je für ch, also etner ohne den anderen, vertreten. Dem Kaufmann er in Stuttgart ist Einzelprokura erteill. ;

Oberamtsrichter Dr. Pfander.

Stuttgärt-Cannstatt. [5275] K. Amtgericht Stuttgart-Cauustatt. In das Hâtdelsregistéèr, Abteilung für Gesellschaftsfirmen, wurde am 7. ‘April 1913 etngetragen zu der Firma Daimler- motoren - Gesellschaft Aktiengesell- schaft in Stüttgart - Untektiirkheim : Adolf Daimler, JIngenteur in Cännstatt, ist * infolge Ablebèns aus dem Vorsland ausgeschteden.

Oberdtütsrihter Dr. Pfander.

Stauttgart-Cannstatt. [5524] K. Amtsgericht Stuttgart. Cannstatt. In das ‘Hätidelsregister Abteilung für Gesellshaftsfitmen “und für Firmen juristisher Personen, Bänd 11 Blatt 222 ff., würde ' heute zu ‘der offenen Handelsgesell- {aft unter der Fitina Cartustätter Misch- «© Knetmaschinenfabrixk. Caun-

statter Danmpfbäckofenfabrik, Weruèr

& Pfleiderer, in Stuttgart-Canustätt

elngetragétwt: j

Prokura des Kaufmanns Adolf ist infölge auftnänn

ie“

erloschen, Dem

st alifgelöst. Die Firñia ist erlöschen.

prokura” ti der We!se“ erteilt, daß" er ge:

Königl. Amtsgericht 2 Syke, den 5. April 1913.

1sîït. Bekanntmachung. [5278] s unser Handelsregister Abteilung A it heute unter Nr. 774 eingetragen, daß die offene Handelsgesellschaft Paul und Frauz Weber in Tilsit aufgelöst, der bisherige Gesellschafter Franz Weber in Tilsit alleiniger Inhaber der Fitma ge- worden ist und diesè jeßt Franz Weber

utet. | d Geschäftszweig: Handel mit Konfektionen, Putz- und Modewaren. Tilfit, den 8. April 1913. Königliches Amtsgericht

Tilsit. Bekauntmahung. [5279]

Fn unser Handelsregister Abteilung A it heute unter Nx. 841 die Firma Paul Weber in Tilsit und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Weber hierselbst ein- etragen. ' GesGäftazweig: Handel mit Herren- stoffen und Verrenbedarfsartikeln verbunden mit der Anfertigung von Herren- - und Damengarderoben. :

Tilfit, den 8. April 1913.

Königliches Amtsgericht.

UIm, Donau. K. Amtsgericht Ulm.

Fn das Handelöregister Abteilung für Einzelfirmen wurde heute ein- etragen: 1) Die Firma Julius Flunger Witwe in Ulm. Inhaberin: Fridà Flunger, geb. Máäckle, Witwe des Julius Flunger, Kaufmanns und Holzhändlers in Ulm.

9) Zu der Firma Julius Flunger, Holzhaudlung en gros in Ulm: Die Firma ist infolge Todes des Inhabers er- loschen. ; 7

3) “Zu der Firma Konrad Dürr, zur Veltensmühle in Ulmt* Die Firma ist aufden Ehètnann der bisherigen Inhaberin Valentin Pfister, Kaufmann in Ulm, über- egangen. x D Zu der Firma Christian Reißer in Ulm: Die Kirma ist “auf den Sohn des bisherigen Jnhäbers Christian Reißer, änstrumentenfabrikant in Ulm, über- a-ganaen. : Die Prokura des Ltteren ist erloschen.

Den 9. April 1913.

Amtsrichter Walther.

Weimar. [5466]

Fn ‘unser Handelsregister Abt. A Nr: 64 Bd. 1 ist beute bei der Firma Wilhelm Staupendahl in Weimar eingetragen

worden:

[5280]

Die Prokura des Kaufmanns Ernst

KFiesling in Weimar ist erloschen. i 7 De Kaufmann Gustav Hasenbank in Weimar ist Prokura erteilt worden.

Weimar. den 4. April 1913. a Großherzogl. S. Amtsgericht. Abt. 1V.

Weimar. [5467] Fn unser Handelsregister Abt. A Nr. 43 Bd. Ill ist heute die Firma: Ludwig Franke in Weimar und als deren Jn- haber Preaerimettar UYs Franke da» elbst eingetragen worden. | | (AngegebenerGeschäftszweig: Holzdreherei unn Gardinenleistenfabrik, Handel mit Bedarfsartikeln für Dekörateure.) Weiter ist eingetragen worden: Dem Drechsler Seth Fränke und dem Kaukf- mann Fritz Dörfer, beide in Weimar, Einzelprokura erteilt worden. Weimar, den 5. April 1913. Größherzogl. S. Amtsgericht. Abt. TV.

Wennigsen, Deister.

ry

teilung A is Heute unter Nr. 7

Firma in Ege|torf eingetragkn t Weintigsé, den: 7. April 1913. Königliches Amtsgericht, I.

Werder, Havel.

ist heute bei der Firma Willy Zander, mit beschränkter Haftung,

. H. folgendes eingetragen worden : L Bin Karl Eike in Magdeburg ist Ge samtprokura dahin erteilt, daß er mi einem der Prokuristen Fritz

Mle a. Balle t S. oder Karl Schenk in

d Gesellschaft zu vertreten und die Firma

befugt ist. t Ldeeves L Pen 9. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Wiesloch. 8 Fin M oreaer A Band I zu O.-Z. 206 Firma B. ven in Malsch eingetragen: An Stelle it dessen Witwe, Emma gcb. Malt M N haftende in eingetreten. 1d iestom den 7. April 1913. j Größh. Amtsgericht.

Wülster.

ist heute bet der Firma

Ballin

ist

[5281] In das! hiesigé Handelsregister Ge

Carl Behnsen in Egestorf und als deren Inhaber Kaufmann Carl Behnsen

Abt E B delsreatster eilung

V tei aps Nr. 9 eingetragenen Gesellshäft Halle a. S., Zweigniederlassung Werder

Gutbier in S. oder Albert Krehlack in Breslau

[5283] wurde «& Cié. des

verstorbenèn Gesellschafters Bernkais Heß Géesell-

4300]

lsregister bteilung B Zim biefigen Dar l holederwerke

Gesellschaft mit beschränkter

Wischwill, den 4. April 1913, E Königl. Amtsgericht.

Wüitzenhausen. [5285] Im Handelsregister A Nr. 106 ist am 3. April 1913 eingetragen worden die Kommanditgesellschast E. Kuünyte u. C2, Wihenhauseu. Ein Könmmanditkift. Be- ginn 1. April 1913. Persönlich haften: Kaufmann Eugen Kunße und Kaufmann Bodo Fiedeler, Wißenhausen. Kgl. Amtsgericht, Abt. T, Witzenhausen.

Snri@andelöregifter Abt: A N 12. m Handelsregister ; T: heute bei der Firma Fröhlich und Co. in Zeitz folgendes eingétragen: Offene Handelsgesellschaft. Die Kaufleute Kurt Fröhlich und Hans Fröhlich in Zeiß sind®in das Geschäft als persönlich haftende Gesellschafter ein- getreten. L Die Gesellshaft hat am 1. März 1913 begonnen. Die Prokura der Kaufleute Kurt und Hans Fröhlich ist erloschen. Zeit, den 8. April 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

Zwickau, S&chSsew, [5287] Auf Blatt 2126 des" biesigen Handels- registers ist heute die Firma Ernst Rum- baum in Zwickau und als ihr Inhaber der Kaufmann Ernst Otto Theodor Num- baum daselbst eingetragen. worden. Angegebener Geschäftszweig: Agentur- geschäft in Kolonialwaren aller Art. Zwicéau, den 10. April 1913. Königliches Amts8gertcht.

Genossenschaftsregister.

Apenrade. [5381] Eintragung in das Genossenschasts- register bei dem Laudwirtschaftlichen Bezugsverein e. G. ui. u. S. in Feidstedt vom 6. April 1913: Hans Madfen in Feldstedtholz ist aus dem Vor- stande auëgeshteden und an seine Stelle Landmann Jörgen Jochimsen in Feldstedt- feld getreten.

Köntgliches Amtsgeriht Apeurade.

ATCendsec, AItmark. [5382] Bei der Dampfmolkerei Drösede, cingetrageue Genossenschaft mit be- schräukiexr Haftpflicht, zu Drösede ist am 7. April 1913 in‘das Genofsenschafts- register eingetragen worden: An Stelle des ausgeschiedenen Johann Lichtenberg in Klein Aulosen tit der Adolf Taege in Drösede in den Vorstand gewählt.

Königliches Amtsgericht zu Arendsee.

Ascherslebenm. [5383] Bekauntmachung. : Bei der Dampfmolterei Aschers: leben, eingetragenen Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Aschers leben, ist heute in unser Genossenschafts- register eingetragen: Der Landwirt Otto Friedrih is aus dem “Vorstande aus- geschieden und an seiner Stelle der Guts- besizer Hermann Böttcher in Mehringen gewählt. E Aschersleben, ten 9. Apiil 1913. Königliches Amtsgericht.

aurickh. j [5384] n das Genossenschaftsregister Nr. 3 ijt zur Genossenschaft Beamten-Wohunungs- verein, e. G. m. b. H. in Aurich eute cingetragen : :

: Der Staatsanwaltschaftsafsistent Diet- ri ist infolge Verseßung aus dem Vot- stand ausgeschieden, an seinèr Stelle ift

Vorstand gewäht. ; i Aurich, den 10. April 1913. Königliches Amtsgericht. III.

Ramberg.

eingetragen bei der Firma:

O

Genossenschaft mit

fasseuverein, eingetragene Genossen

- | —= "Georg: Kraft und

wurden bestellt: zum Vereinsvorsteher der Landwirt und Müblbesißex Iohann Konrad Kráätt von Lügelsdorf, zum Beisiger der tar SFohann Müller in zaunsdack). i; Bamberg, 8. April 1913. ? N Amtsgericht.

Bargteheide.

lehusfasse e. G. heute folgendes eingetragen worden:

dér Landmann- Friy Barkmann getreten. “Bargiéheide, den 3. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Brand-Erbisd6rf.

registers, betreffend. dêèn Spär-,

der Landesbauvertvalter Bertram in den

[5385] Im Gra mus e gemeinde Heyelsdorfer Spar- und Darleheuskasseuverein, ciugetragene G ire

aftpflicht“ in Wannbach: Vie Firma Bi ae: „Wannbacher Darlehns-

it unbeschränkter Haftpflicht“. I nue A Johann Löhr sind t | aus dem Vorstande ausgeschteden, für fie

Unter-

[5386] JIn das hiesige Genossenschaftsregister ist

t Spar- und Dar-

leand 1 A A L in Jersbek

Der Lehrer Paul Lafrenz ist aus dem Vorstand R und an seine Stelle

5387]

ag 7 Genossenschafts. Auf Blatt 12 des e

Haftpflicht zu Bromberg eingetragen : Dur Beschluß der Generalversammlung vom 10. März 1913 mehrfah geändert. Bekanntinahungen er- folgen fortan im Dziennik Bydgoski, und falls dieses Blatt eingeht oder die An- nahme der Bekanntmachungen ablehnt, im Deutschen Reichsanzeiger, bis die General- versammlung ein anderes Blatt bestimmt. Bromberg, dén 1. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Colmar, Els. Bekanntmachung. f Fn das Genossenschaftsregi)ter Band TV wurde bei Nr. 9 „Landwirtschastskasse, Spar- und Dárléhusfasse, einge- trageue Geuossenschaft mit unbe- \hrävfter Haftpflicht in Volgels- heim“, eingetragen : : Fn der Generalversammlung vom9. Juni 1912 wurde der § 37 Absatz 3 des Statuts geändert. i Ll Bezüglich der Aenderung wird auf die Akten verwiesen. p / Colmar, den 9. April 1913. Kaiserliches Amtsgericht.

Darmstadt. i [9392] In unser Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen binsihtlih der Firma Milchverwerungs-Genofsenschast der vereinigten Milchhöudler zu Darm- stadt, eingetragene Geuosseuschaft mit beschräufter Haftpflicht; Darmftadt: Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ist beendet. Die Firma ist erloschen. Darmstadt, den 8. April 1913.

Großherzogliches Amtsgeriht Darmstadt I.

[5393

[5391]

Deggendorf. Befauutmachuug. Fn das Genossenschaftsregister wurde als neue Genossenschaft eingetragen: „„Spar- und Darlehenskafsenverein Prackenbäach, eingetragene Genoffen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicbt“, mit dem Sitze in Prackevbah. Das Statut ist am 25. März 1913 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehens- geshäfts, um den Vereinsmitgliedern : 1) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 9) die zu ihrem Geschästs- und Wirt- \chaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu be- hoffen, 3) den Verkauf ihrer landwirt- schaftlichen Erzeugnisse und den Bezug von folhèn Warèn zu bewirken, die threr Natur nah auss{ließlich für den land- wirtschaftlichen Betrieb bestimmt sind und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegen- itände des landwirtschäftlihen Betriebes ¡u beschaffen und zur Benützung zu úüber- lassen. Der Vorstand vertritt und zeichnet den Verein gerihtlich und außergerichtlich nach Maßgabe des Genossenschaftsgeseßes. Die Zeichnung geschieht rechtsverbindlich in der Weise, daß mindestens drei Vor- standsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Alle Bekanntmachungen, mit Ausnahme der Berufung der Generalversammlung und der Bekanntgabe der Beratung®gegen|tände, werden unter der Firma des Vereins minbestens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeihnet und im „Viehtacher Tag- blatt" in Viehtah veröffentlicht. Vor- standsmitglieder sind: Ludwig Zac, Bauer in Prackenbah; Alois Hôgerl, Müller in Vormühle; Alois Voal, Bauer in Ratters- bera, und Ferdinand Schedlbauer, Bürger- meister in Prackenbach. - Die Einsicht der Liste der Génossen ist während der Dienst- stunden des Gerichts jedermann gestattet. Deggendorf, den 8. April 1913. K. Amtsgericht, Registergericht.

Dresden. i [5394] Auf Blatt 14 des Genossenschafts- registers, betreffénd die Genossenschaft Volksbank zu Dresden, Eiugetrageüe Genossenschaft mit beschräukter Haft- pflicht in Dresden, ist heute eingetragen oden: f Das Statut vom d. April 1898 ist dur Beschluß der Géneralversammlung vom 4. April 1913 unter anderen hinsih!lih der Bestimmungen über die Firmenzeih- nung der 2 l aalig ge (S 22) ab- eändert worden. : Die Zeichnung ges{Gieht dadurch, daß zu der

i

bezichungsweise von deren Stellvertretern zugefügt werden. e ; Johannes August Ludwig Henkler ist nit mebr Stellvertreter der Mitglieder des Vorstands. | ? Der Kaufmann Paul Hillmann in Dresden ist Mitglied des Vorstands. Der Kaufmann Franz Jun ckerédorf: in Dresden ist Stellvertreter der Vorstandsmitglieder. Dresden, am 10. April 1913. Königliches Amtsgeriht. Abt. 111.

Diiren, Rheinl.

Fn unser Genossenschaftsregister f am 7. April 1913 eingetragen worden init unbeschräukter Haftpflicht zu

trie

sind in der für die Abgabe von Willens- erklärungen vorgeschriebenen Form dur

das ist das Statut C;

Nheinische Genossensa}t¿blatt in öln zu veröffentlihen. Die Willens- erklärung und Zeichnung für die Genossen- chaft erfolgt Dritten gegenüber rechts- verbindlich dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weitéres Mitglied des Vorstandes. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen- \haft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Génossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet. : :

Kgl. Amtsgeriht Düren.

Eiechstätt. Befanntmahung. [5396] Betreff: DarlehenskaffenvereinOber- dolling, e. G. m. u. H. An Stelle des ausgeschiedenen Vorstehers“ Géorg Schlagbauer wurde das bisherige Vor- standsmitglied Koh, Josef, Gütler in Oberdolling, als Vorsteher und Diepold, Lorenz, Bauer in Unterdolling, neu in den Vorstand gewählt. / Eichstätt, 9. April 1913.

K. Amtsgericht.

Eisenach. ] [5397] In das Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 33 eingetragenen Ge- nossenschaft in Firma: Eisenacher Bau- genossenschaft, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht, hier eingetragen worden: E Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 11. März 1913 aufgelöst. : Die Liquidation erfolgt durch den Vor-

Bekanntmachung.

Fn unserem Genossens@aftsregister wurde bei der Spar- uud Darlehnstasse, ciu- getragene Genosseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht zu Wölfersheiut heute eingetragen: h Durch Beschluß der Generalverjamm- lung vom 19. Februar 1913 wurde dle Firma der Genossenschaft abgeändert wte folgt: Spar- und Darlehustafse, ein- getrageue Genoffenschaft mit _unbe- schränkter Haftpfl!cht WBölfersheim- Södel in Wölfersheim Fricdbera, Hessen, den 7. April 1913. Großherzogliches Amtsgericht Friedberg.

Gotlia. [5404] In das Genossenschaftsregister i1t bei dem „WBuflebeuer Spar- und Dar- lehnstafsen - Verein, eingetragene Genoffenschast mit uubeschräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Bufleben eingetragen worden: : Aus dem Vorstand sind Artur Ludwig in Bufleben und Friedrich Weidemüller in Pfullendorf ausgeschieden, in den Vorland sind Hubert Roth und Edmund Topf, beide in Bufleben, gewählt worden. Gotha, den 8. April 1913.

Herzogl. Sächs. Amtsgericht. 2.

Gross Wartenberg. [5405]. Fn unser Genossenschaftsregister-ist heute unter Nr. 6 bei der Sþpar- und Dar- lehnsfasse zu Stradau, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingeiragen worden, daß der Gasthausbesißer Johann Kopka dur Tod aus dem Vorstand ausgeshicden und an seine Stelle der Kretshämbesißzer Ernst

irma der Genossenschaft die Unter- L O der beidêèn Vorstandsmitglieder

93905]

der Geyer Spax- und Darlehnskafsen- tren, eingetragene Genosseus Bi

tand des Untérnehmens is der Bé, s ia Spar- uny Darlehnskassen-

stand. Eisenach, den 4. April 1913. e Großherzoglih Sächs. Amtsgericht. Abt. TV.

EPPingen. A 29984 Genosseuschaftsregistereiutrag. Zu Ländl. Creditverein Adelshofen, e. G. m. u. H. in Adelshofen: In der ordentliden Generalversammlung vom 13. März 1913 wurde Karl Hetiler 11. in Adelshofen in den Vorstand gewählt. Eppiagen, 3. April 1913. Gr. Amtsgericht.

Essen, Buhr. [9399] Fn das Genossen] chafisregister des König- lichen Umtsgerichts Essen ist am 4. April 1913 zu Nr 33, betr. die Firma Esseuer Einkaufverein der Kolouialwaren- häudler eingetragene Genossenschaft mit beschränkter DHäftpflicht, Essen, eingetragen: Stelle dés aus8geschiedenen Osfar Silliamüller ist der Käufmann Heinrich Lüttringhaus, Essen, als Vorstands- mitglied bestellt.

Esslingen. ; [5400] K. Amtsgericht Eßlingen. In das Genossenschaftsregister wurde bei dem Darlehenskassenvercein Met- tingen, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Mettingen heute eingetragen : An Stelle des verstorbenen Vorjtandsmitglieds Karl Weber wurde bestellt: Paul Haug, Bau- unternehmer in Mettingen. Den 9. April 1913. Anitsrichter Dr. v. Nom.

Ettenheim. [5401] Eintrag zum Genossenschaftsregister Band 11 Nr. 4. Bäuerliche Bezugs- u. Absatzgenossenshaft Wallburg, eingetragene -Genofsseuschaft mit _be- schränkter Hafipflicht, mit dem Sitze zu Wallburg. Statut vom 2. Februar 1913. Gegenstand des Unternehmens ist der Ankauf landwirtschaftliher Bedarfs8- artifel und der - Verkaif landwirtschaft- liher Erzeugnisse. Vorstandsmitglieder: Landwirt Karl Geiger (Vorsißender), Bürgermeister und Landwirt Josef Obert stellvertretender Vorsitzender), Landwirt osef Fischer, alle in Wallburg. Bekannt- machungen ergehen unter der von zwei Vorstandsmitgli: dern unterzeichneten Firma der Genossen|haft im Vereinsblatt des Badischèn Bauernvereins in Freiburg. Willenserklärungen erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder; die Zeihnung ge- \hteht, indem“ zwei Vorstandsmitglieder dèr Firma der Genossenschaft thre Namens- unterschrift beifügen: Die Haftsumme be- trägt 50 , die höchste Zahl der Ge- \chäftsanteile 10. Einsicht in die Liste der Genossen ist während der VDienslstunden des Gerichts jedem gestattet. s

Ettenheim, den 8. April 1913.

Großh. Amtsgericht.

Forst, Lausitz. [5402]

Im hies. Genossenschaftsregister ist unter Nr. 31 die Forster Wolliveberet cin- getragene Genuossenschäft mit be- \chräukter Haftpflicht zu Forft (Laufiß) eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist: Gemeinsame Anschaffung von zur Weberei gehörenden Maschinen, Annahme von Lohnweberet, Zwirnerei u. dgl., die Eigenproduktion von Wollwaren und deren Nerkauf für gemeinschaftlihe Néchnuns. Vorstandsmitglieder sind: HermannSaegen-

nitter, Tuchmacher, und Paul Haitke, ebe zu Forst Statut vom 30. März 1913, BekannimaBungen erfolgen im

Hager in Ober Stradam getreten ist.

Amtsgericht Groß Wartenberg, den 3. April 1913.

Hamburg. Eintragung [5406] in das Genoffenschaftsregister. 1903. April 8.

„Tecraingesellscchaft Farmsener Höh“,

eingetragene Genofsens{chaft mit beschzränfter Haftpflicht. Das ftél- vertretende Vorstandsmitglied Paul Friedrih Wilhelm Scharlibbe, zu Ham- bura, ist zum Vorstandsmitglied bestellt worden. Amtsgericht in Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Tscnhagen. [5407] Bei der Molkereigenossenschaft Ohr- dorf, eingetzagene Genoff wre” unbeschränt Nachschufßvflicht zu Ohrdorf ist am 7. April 1913 in das Genossenschaftsregister eingetragen: An Stelle des ausgeschbiedenen Christoph Niefindt ist der Vollhöfner Heinrich Schulze 1. zu Ohrdorf zum Vorstands- mitgliede bestellt. l 2 Jsenhageu, den 5. April 1913. Königliches Amtsgericht.

faiserslauterm. [5408] Betreff : „Landwirtschaftlicher Kon- sumvereiu, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siße zu Lauterecken: An Stelle des auszeschiedenen Vorständsmitgliedes &Fulius Henrich, Gastwirt in Lauterecken, wurde als Vorstandsmitglied bestellt Franz Karl Stein, Ackérer in Lautereckên. Kaiserslautern, 9. April 1913. Kal. Amtsgericht.

Labiau. : [5409] Die bisherigen Vorstandsmitglieder des „Wohnungsbau - Vercins Labiau e. G. m. b. H.““, Hahnke, Schmidt und Miegler find wieder neugewählt; an Stelle des ausgeshtedenen Zeroh ist Vorschuß- vereinsdirektor Michelmann - Labiau als stellvertretender Schriftführer gewählt. Labiau, den 3. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Landsberg, OSpr. [9410]

Fz unser Genossenschaftsr egisier ist bei Nr. 6, Guttenselder Dáarlehnskafsen- verein, e. G. m. u. H. in Guttenfeld, bèute eingétragen: i i

Der Besißer Heinrih Mierau ist aus dem Vorstande geschieten und an seine Stelle der Besißer Gustav Kabbert in Blumstein in den Vorstand gewählt.

Landsberg, Oftpx., dén 4. April 1913.

Königliches Amtsgericht.

Leipzig. [5411] Auf Blatt 93 des GenessensWaftsregisters ist heute die Genossenschaft Erholungs- heim des Leipziger Jnuungs - Aus- schusses, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Leipzig eingetragen und weiter folgendes verlaut- art worden: i i L Das Statut vom 28. März 1913 be- findet sih in Urschrift Bl. 4 flg. der Re- gisterakten. Gegenstand des Unternehmens ist die Errihtung und Unterhaltung eines Erbolungsheims soivie aller. dérxartiger Unternehmungen, welce geetgnet sind, die wirishaftlilhen Interessen der Mitglieder zu förde-n. Der Geschäftsbetrieb darf h auch auf Nichtnitglieder erstrecken. Die BekanntmaGungen der Genossenschaft er- folgen unter der Fitina tér leßteren, gez ¡cihnet von- mindestens zwei Vorstands

und Bezugs - Verein

Haftung zu Wilster eingetragen:

y Grofihart- maännsdorf, eingetragene Genossen-

geschäfts zum Zæecke 1) der Erleichterung

Forster Tageblatt und bei dessen Unzu-

initgliédern, und, wenu sie vom Atssichts«

H t.