1913 / 88 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Va _F. W. Gautenberg Aktien-Gesellschaft, Aue.

Bilauzkounto am 31. Dezember 1912.

1912 Dezbr. 31.

1912 Dezbr. 31.

An Grundstü> und Gebäude . . .

Aktiva.

statutarische Abschreibungen hierauf

Wasserleitung

—- s\tatutarishe Abschreibung . . - „, Maschinen:

Bestand am 1. 1. 1912

Zugang 1912

Bésianid am: 31. 12, 1912

—- s\tatutarishe Abschreibung . . Inventar:

Bestand am 1. 1. 1912

Zugang 1912

Mean am 34, 12. 1012

statutarishe Abschreibung . . . - Pferde und Geschirr

statutarishe Abschreibung . . ._#

«06:4 116 698,

é 105 772,—

é 117 859,61]

M

18-023,—

35 000,— 3 500,— |

12 087 61 11 799,61

18 013,— 1 503,60 | T9 516,60 3 916,60 3 460, 790,—

1098 670

Waren (Nohstoffe, halbfertige und fertige Waren) . .

Vorräte

Vorausbezahlte Versichherungsprämten

Interimskonto

Debitoren

Wechsel

Kassabestände

Guthaben bei Banken usw. Hypotheken

Aktienkapital

Neservefonds

Delkrederefonds

Hypotheken

Kreditoren

íInterimskonto

Gewinn- und Verlustkonto: Reingewinn per 1912

2107 073|

1 500 000

| 2 107 0735! Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1912.

M

31 500

106 060

15 600

2 670

314 461 10 956 4: 2 234:

1 805 1 491 740/38 3 703: 6118| 11 553 10 000

150 000 15 000 180 500 103 931 2 037

155 6047:

1912 Dezbr. 31.

1912 Dezbr. 31.

An Allgemeine Unkosten

Statutarishe Abschreibungen :

auf Grundstü>ke und Gebäude

Wasserleitung

« Maschinen

Inventar

« Pferde und Geschirr

Reingewinn per 1912

Kredit.

Per Bruttogewinn

* Aue, den 17. März 1913.

F.W. Gantenberg Aktien-Gesellschaft. F.W.

Der Auffichtsrat. F. W. Gantenberg, Vorsigender.

e 180207 ¿ D/900— y L Coo 04

155 604/73

346 907/51

Ab i 153 273

38 029/21

346 90751

346 907/51

Gantenberg Aktien-Gesellschaft.

W. Gantenberg. Weyel.

[5938]

Nhume Mühle in Northeim.

Vilanz pro 31. Dezember 1912.

Aktiva.

Grundstü> und Wasserkraft: Erwerbswert

Gebäude und Maschinen: laut Bilanz von 1865 hterzu Neubauten :

bis ultimo 1911

Abschreibungen:

bis ultimo 1911 pro 1912: 5 9% von # 401 63076 20 081,54

Utensilien

Elektrische Beleuchtungsanlage

Kassabestand

Wechselbestand . Guthaben auf Guthaben auf Postsche>kkonto Lagerbestände :

an Getreide, Fabrikaten, Sä>en und Materialien .

Debitoren

Aktienkapital Reservefonds

Delkrederekonto | Partialobligationsanleihe

Kreditoren .

Käâllige Obligationszinsen . {SHewinnvortrag von 1911 Reingewinn pro 1912 . .

M 915 481,65

Á 998 035,02

t

475 8791/3:

923 786 1399 66578

8 304,82

1018 1161|!

13 102/41 55 889/67

| 1446 7828!

b 261 635

381 549 1

1

4 437

7 562

5 407

1 392

447 553 337 242:

728 000 73 500 3 000 390 000 215 010 8 2380

68 992/08

1446 782 Gewinn- und Verlustkonto pro 31. Dezember 1912.

- | Beteiligung an dritten Unternehmungen .

Debet.

An Partialobligationszinsen

E E E E A E |

Feuerversiherungen Steuern und Lasten Gehalt und Löhne eien und Diskont bs{reibungen auf Gebäude und Maschinen Reparaturen : Allgemeine Unkosten . Kapitalverluste Vergütung an den Aufsichtsrat laut

Diyidende 4 9/6 von 4 728 000,—

Tantieme des Aufsichtsrats 5 9/9 von H 2b 269,67 . . Superdividende 1% von 46 728 000,— U oon 606 Vortrag auf 1913

Per Vortrag von 1911 „_ Betriebsübershüfse pro 1912 Eingegangener früherer Ausfall . ,

Northeim, den 31. Dezember 1912. Dex UAufiichtêrat.

N. v. Loeßl.

Otto Klepper.

15 000,— 14 828,60

Mb

15 750 9 958 5 096

75 541

12 854

20 081 6 261

19 702 1 776

68 992

Der Vorstand.

236 016

236 016:

13 102 222 696 297

Adolf Nahme.

[5684] Aktiva.

Mai

Deutsche Linoleum- Werke

Bilanz þpro 31. Dezember 1912.

Hansa, Delmenhorst.

Pasfiva.

Grundstüd>e Abgang (verkauft)

Gebäude

M |S 152 619/55 98 520 “879 018|TOI 580 285

# S 124 099/21

Aktienkavital 34

74

Abschreibung 5 9/0 vom Kosten- preise sowie auf die Zugänge pro rata temporis . .

1 459 303

98 968/23

S7

Prämien

Zuschreibung

Maschinen

Abschreibung 109/9 vom Kosten- preise sowte auf die Zugänge pro rata temporis . « « -

265 122 517 248/58 782 370 78

61 692/26

50 Delkrederekonto

720 6789

Diverse Utensilien

Abschreibung

Lager : Gere Fabrikat, Halb- fabrikate, Rohmaterialien und Betriebsmaterialien

Debitoren (eins<l. Bankguthaben)

Kassabestand

Wechselbestand

Cffektenbestand

Im voraus bezahlte Feuerversiche- rungêsprämten

Trustfonds, gegen verkauftes Land

Der Auffichtsrat.

Verluste.

49 048/95 29 993

79 042/07

23 121

Adalbert Korff, Vorfiß Fch bestätige hierdurch dte Ugen vorstehender Bilanz. Bremen, den 30. März 1913. Albr. Wagner,

12

43 9/9 Anleibezinsen, Dividendenkonto :

nicht

ver 1911 Kreditoren

94 55 920/13

2 768 872/62 2 409 608/97 12 138/89 114 482/14 16 947|—

31 260/88 30 509/10

7 644 453/07

Reingewinn

er.

Geseylicher Reservefonds .… ..

Außerordentlicher Reservefonds .

Assekuranzreservefonds Zuschreibung wegen ersparter

Talonsteuerreservefonds

Beamtenunterstützungsfonds . : ;

Arbeiterunterstüßungsfonds . „.

4 9/9 hypothekarishe Anlethe T. abeingegangene, ausgeloste Stüe

4X % bypothekarishe Anleihe II . ab noch nit begeben . .

4 9/9 Anleihezinsen, Vortrag. .. nicht einkassierte Coupons

eingegangene

Steuerkonto, Vortrag Arbeiterversiherungskonto, Vortrag Unkostenkonto, Vortrag

Ad. Stuc>enberg.

# S

3 400 000 690 000¡— 600 000|—

# d

244 049/47

6 079/34] 250 128 81

T6 060 | 6 600|—| 22 660/— 33 269 05 75 000|— 30 000|—

672 000

720 000/— 1 000 000 /— 400 000|— T3 110—

G0

Vortrag

Coupons 300|—

549 738/08

6 250'82

8 000|—

75 000|— 7032 596/76 611 856/31

7 644 453/07

Der Vorstand. M. NReichart.

beeidigter Bücherrevisor. Gewinn- und Verlustre<hnung pro 31. Dezember 1912.

Gewinne.

Abschreibungen Allgemeine Unkosten :

Steuern, Gehälter, Reisen, Provisi

Reingewinn, wie in der Bilanz

Der Aufsichtsrat. Adalbert Korff, F< bestätige hierdurh die

Feuerversicherung, Reparaturen, Anleihezinsen,

Delkredere, Reklame und Verschiedenes . .

Vorsißer.

A 183 782/43 | L Betriebsgewinne Mtieteeinnahmen | Zinsen

onen, 30

675 229/35 “859 011 78 611 856/31 1 470 868/09

Vortrag aus dem Vorjahre

Ad. Stu>enberg. Nichtigkeit vorstehender Gewinn- und Verlustre<hnung.

Bremen, den 30. März 1913. ; i Albr. Wagner, beeidigter Bücherrevisor.

# S 116 987/97 1 316 920/05 7 865/95

29 094/12

1470 868 09 Der Vorstand. M. NReicharß.

[5971] Debet.

Gewinn- und Verlustkonto 1912.

Kredit.

An Allgemeine Unkosten

íFnyalidität, Pensionskasse

Reingewinn: NBortrag aus 1911 Mb Reingewinn per 1912 .. „._«

Aktiva.

C Beiträge zur Krankenkasse, Unfallversiherung und

99 D 97 245 M 7

138 54341

44 100,88 | 8 204 600.75 | 8 248 701 63

| 9 968 396 01 Vilanz per 31. Dezember 1912.

Per Vortrag

Geschäftserträgnis 1912 na< Abzug der Abschreibungen

M 44 100

9 924 295

5 88

15

aus 1911

9968 396/01

Pasfiva.

Schiffahrtkapitalkonto: i: Buchwert der Dampfer und Kähne

Neubautenkonto

Immobilienkonto

Neparaturwerkstätten

Mobilienkonto

Kassenbestand

Effektenbestand nom. M 4 747 500,—

Warenlage1konto

Interefsenkonto

Diverse Debitoren: M Bankguthaben 10108 360,44 Außenstände, Vorträge

für laufende Reisen und Havarieauslagen x. ._ 4 149 500,57

28 633 000

M Aktienkapital Anleikekonto Anleihezinsenkonto Geseßzliher Reservefonds Affsekuranzreservefonds Spezialreserve Dividendenkonto Pensionskasse Tantiemekonto Affsekuranzvorträge Talonsteuervortrag Diverse Kreditoren:

3 290 088 4: 900 000|— 47 000 100

93 039

4 470 721 704 578 99 255

266 966

22 257 861 Reingewinn 1912

Vortrag aus 1911 .

4 9/9 Dividende Pensionskasse Assekuranzreserve . . Spezialreserve . . ¿109 Santiene 16 9/0 Superdividende

Vortrag auf 1913

É

Die Divideude pro 1912 von

bezahlt. Herren: Louis Ed. Meyer,

Bremen, den 11. April 1913.

[5972]

Nei der am 11. April 1913 stattgefundenen Auslosung unserer 4/6 Anleihen sind folgende Nummern gezogen :

Von der 1888 er Anleihe:

Lit, A Nr. 38 82 172 196.

Lit. B Nr. 1 31 52 55 80 174 366 420 483 541 548 617 634 724 821 865 924 969.

Von der 1889 er Anleihe:

Lit. A Nr. 35 64 106.

Lit. B Nr. 40 194 217 229 341 414 438 497 591 624 642 680 691

Von der 1893 er Auleihe:

Lit. A Nr. 8 42.

292 759

393 727.

Lit, B Nr. 1 155 187 235 287 313

Direction der Discont

Friß Möller jr., Emil Waätjen, C Boner, I. F. Schröder, sämtlih in Bremen,

isffahrts-Gesellschaft „Hansa“.

Ad. Stein.

Deutsche Dampfsch

E. Hartmann.

59 915 610 41

Kontokurrentsaldi, Akzepte, Vorträge für laufende Neisen und Kosten, Rabatte 2c. Gewinn- und Verlustkonto:

verwendet wie folgt:

“fe 25 000 000|— 6 014 000 61 880|—

2 500 000 9 450 000 3 000 000 5 001 255 250 000 445 460 10 597 500 225 000

7 317 273

é 8 204 600,75 44 100,88

é 8 248 701,63

1 000 000,— 250 000,— 1 500 000,— 1 000 000,— 445 460,10 4 000 000,— , 8 195 460,10

53 241 53 59 915 610 41

20 0/9 wird vom 12. April a. e. au durch:

Vorsißender,

Herm. Helms.

410 600 629 681 684 697 704 774 798

812 876 883 936 963 976 1014 1081

1082 1130 1213: 1234 1258 1349 1358. Von der 1902er Anleihe:

Lit. A Nr. 23 44 71 161 192 299 321 345 375 414 430.

Lit. B Nr. 12 22 64 75 100 174 902 331 434 555 565 578 635 696 745 807 825 887 903 927 956 1091 1118 1164 1218 1377 1389 1398 1402 1430 1488 1499 1500.

Die Rückzahlung erfolgt am L. Ofk- tober 1913 bei den bekannten Zahlstellen.

Deutsche Dampfschifsfæhrts- Gesellschaft „Hansa“ in Bremen.

o-Gesellschaft in Bremen, Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin, Bank für Handel & Judustrie in Berlin, Deutsche Vauk in Berlin,

Dresdner Bank in Verlin

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus folgenden Mitgliedern :

Alfred F. Unkraut, stellvertr. Senator Fr. C. Biermann, Konsul I. G. Aug. Dubbers, Dr. jur. Franz und Herrn Otto von Mendels\ohn-Bartholby in Berlin.

Vorsitzender, Senator Johs. C. Achelis,

[5520] Bekauntmachung.

Das Vermögen der Aktiengesellschaft Bergbau-Gesellschaft Neu-Essen zu Essen ist gemäß $ 306 des Handelsgesezbuches als Ganzes auf uns gegen Gewäßrung von Aktien übertragen worden. i

Gemäß $ 306 und in Verbindung mit 8 297 des Handelsgeseßbuches fordern wir die Gläubiger der aufgelösten Aktien- Anmeldung

Essen zur threr Forde- rungen auf.

Altenessen, den 10. April 1913. Köln-Neuessener

VBergwerks3verein.

gesellschaft Vergbau-Gesellschaft Neu-

Sechste Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

1. üntersu<hungS8fachen.

2. Migebole,

3. B

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5, Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Akliengesellshaften.

5) Kommanditgesell- haften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

[5995] Gelsenkirhener Bergwerks- Aktien-Gesellschaft.

Bet der im März ds. Js. vor Notar \tattaefundenen Auslosung von 186 der Teilschuldverschreibungen Ux. Aus-

abe des früheren Aachener Dütten-

fiien-Vereins find folgende Nummern gezogen worden :

1311 1319 1340 1356 1366 1397 1425 463 1468 1469 1480 1483 1496 1511 591 1525 1528 1536 1561 1565 1568 1603 1608 1632 1659. 1669 1682

23 1430 1771. L004. 18007 1801 1802

921 1926 1932 1944 1951 1952 1954 1969 1992 2006 2007 2008

35 2040 2057 2071. 2087 2100-2117

2155 2218 202522 2287 2291 2306/2332 2352-2399 2348. 2304

D 2420 04000400 E 2469 2504 290 (A 2573 2589-2631 2646

348 2685 2690 2695 2733 2846 28959 2878 2880 2581 2! 2950 2960

» 2983 3035- 3038 -3043 3051

3 3069 3071 3088 ZELOD S At82 3162 3164 2201 3220 (8240 „924 3940 23346 335 3000 0901

80 3404 3424 342! 3439 3440

3: 3456 394(9- 30 3007 . 3063

88 3589 36092 Z36DE MLLE L820

L A CLAPOAADL 3807 3814 839 3860 3882 38 Ot 3942 3943 4005 4006 4007 . 4020 4030

9 4057 4058 4070 4080 4087

3 412441260 4191 4 41 TT: 4229 4252 4269 4276 4291

Indem wir dieses als Rechtsnachfolger des Aachener Hütten-Aktien-Vereins in Aachen-Rothe Erde zur Kenntnis der Be- teiligten bringen, fordern wir dieselben auf, die ausgelosten Stücke nebst zuge- hörigen Talons und Coupons vom 30. Juni ds. Js. ab bei der Haupt- kasse unserer Zentrale in Rheiu Elbe- Gelsenkirchen sowie:

in Berlin bei der Direction der

Discouto-Gesellschaft, bei der Deutschen Bauk, bei dem A. Schaaffhauseu’ schen

___ Vaunkverein,

in Aachen bei der Rheiuisch-West-

fälis<hen Discouto - Gesellschaft

A..G., in Cöln bei den Herren Deichmann

« Co.,

bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein,

bei den Herren Sal. Oppenheim jr.

«& Co., in Lüttich bei dem Crédit Général Liégeois, in Brüssel bei dem Crédit Général Liégeois, in Luxemburg bei der Juternatio- ualen Bank, bet den Herren Werliug, Lambert «& Co. zur Einlösung vorzeigen zu lassen.

Bon den im März vor. Js. zum 50. Juni 1912 gekündigten und zu diesem Zeitpunkte zinslos gewordenen Teilshuld- vershreibungen ist die Nummer 2146 no< nit zur Einlösung gelangt.

Aachen-Rothe Erde, im April 1913.

Gelsenkirchener Bergwerks- Aktien-Gesellschaft.

[6000] Unionbrauerei A.-G.

Karlsruhe.

Bei der heute vor Gr. Notariat VIII hier stattgehabten se<zehnten Ver- losung unserer 4 °%/% Teilschuldver- schreibungen wurden folgende Nummern zur Heimzahlung auf A. Juli d. J gezogen:

Nr. 56 à 4 900,—,

Ir. Da 10D 108 113 à # 16000 ,—.

Die Rückzahlung dieser Schuldver- \hreibungen, deren Verzinsung mit dem genannten Tage aufhört, erfolgt à 105 9%

in Karlsruhe bei der Gesellschafts-

kasse und bei der Rheinischen Creditbauk Filiale Karlsruhe, bei der Süddeutschen Discouto- Gesellschaft A.-G. Filiale __ Karlsruhe, ; in Mannheim bei der Rheinischen Creditbank und bei der Süddeutschen Disconto- Gesellschaft A.-G., in Frankfurt a. M. bei dem Bankhaus E. Ladenburg. Karlsruhe, den 7. April 1913. Unionbrauerci Merenge eal, Der Vorstand. J. A. Kunze.

196: 204 291

e erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. äufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

[5994] Wir machen hiermit bekannt, daß die Herren : Kommerzienrat Emil Berve in Breélau, Direktor Walter Bürhaus in Düfsel- dorf und : Friy Funke in Essen in der am 28 März a. c: stattgefundenen ordentlichen Generalversammlung unserer

Aktionäre zu Mitgliederntves Auffsichts- rats gewählt worden find und daß Herr Georg Cohn in Breslau am gleichen Tage aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschast ausgeschieden ift.

Berliu, den 11. April 1913.

Deutsche Treuhand - Gesellschaft. Bltinzig. Bodinus.

Berlin, Montag, den 14. April

Öffentlicher Anzeiger. Anzeigenpreis für den Raum einer ögespaltenen Einheitszeile 30 4,

An Zinsenkonto für Teilschuldverschreibungen Handlungsunkostenkonto

Steuernkonto

Konto für Instandhaltung und Erneuerung der Fabrik-

u

Feuerversiherungskonto

7. Niederlassung 2c. von tsanwälten.

9. Bankausweise. Í0. Verschiedene Bekanntmachungen.

Debet.

anlagen (Neparaturenkonto)

6. Erwerbs- und Wirtshastdgenofen|caften. e

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung;

u

[5980] An Grundstückekonto Ab

Abschreibung

Zugang Gleisans{<lüfsekonto

Abschreibung

Wohn- und Geschäftsgebäudekonto Abschreibung

Fabrikgebäudekonto Abgang

Abschreibung

Maschinen- und Apparatekonto

Abschreibung

Utensilienkonto Abgang

Zugang

Abschreibung . .. Mobiltarkonto

Abschreibung .

Melervoite tone Ga Abgang -:

Abschreibung

Zugang Eisenbahnwagenkonto Abgang

Abschreibung

Zugang Schiffekonto Abschreibung

Abschreibung

Gespannekonto Patentekonto

Zugang

Abschreibung Modellekonto

Abschreibung

Kautionskonto Kautions8weselkonto . . Konto Beteiligungen . . .. Hypothekenkonto Warenkonto:

Bestände an Waren, Materialien 2c. in den Teer- produktenfabriken und in den Imprägnier- anstalten

Effektenkonto Wechselkonto Kassakonto Kontokorrentkonto :

Guthaben bei Banken

diverse Debitoren

Kapitalkonto Neservefondskonto Spezialreservefondskonto Teilschuldverschreibungen abzüglih ausgeloste . . . Hypothekenkonto

Kautionskonto . . .

Kautionswechselkonto

Neserve für Talonsteuer .

&Fnterimskonto . .

Kontokorrentkonto . h

Gewinn- und Verlustkonto inkl. des Vortrags aus N E h e

Bilanzkonto per 81. Dezember 1912.

Mb 3 540 400|— 2 125/14

T 538 274/36 93 621/24

3 914 653/62

278 646/38]

671108

G71 500 392

39 860/45

G31 21755 68 952/45

3 195 8747198 32 373131

3 163 504/67

31 995/33

2 780 200|— 19 460/25

2 610 266

3760 739/75

150 473/33 73 155 733/58

4 093 601|— 75 608/04

4017 992/96 469 943/66

3 048 049/30 839- 152/85

32 718/10

120 S4 38 095/90

29 890/15

108 607

TOS 608/35 25 H 1555/20

1556/20

1555/20

—S59 090|—

859 200|— 110|—

43 744118

ST5 315/82 70 25418

668 011

668 100

88/50 50 39 7205

& G

2 109

8 457 8 455

628 291 1

1500 2 400

2 8 455

T 42 4

H H

C] L >=l>=

[2

9

9) 46 643

46 643

46 646

1 258 259 258

IZZIZ 22

pn jmd

6 844 292

| 700 200/-

3 195 500

| = ' | l | | |

9 766 000/—

\

4 387 202/15

885 600

| |

800 400

379 100|—

1 14 898 439 440

1 426 059 24 000

1 838 822 6 749 510 1 166 854

63 999

Wohlfahrtsfonds für Beamte und Arbeiter . i;

35 475 149 17 500 000

1 5 764000

1 750 000 1 050 000

1 350.000 103 692 14 898 439440

- 75 000 922 385 à 879 442

3 026 289

39 475 149

L

Unfallyersicherungskonto Abschreibungen auf: Grundstüde f Eisenbahngleis8anschlüsse Wohn- und Geschäftsgebäude Fabrikgebäude ._ Maschinen und Apparate Utensilien Mobiliar Erba Eisenbahnwagen Schiffe Laboratorium und Versuchsanstalt

Patente Modelle

Reingewinn inkl. Vortrag

Per Vortrag

Gewinn

Kredit.

3 026 289/01

1913.

Gewinn- und Verlustkouto per 31. Dezember 1912.

Ed 262 057 810 289 263 106

549 014

115 092| 62 356

1 007 657/08

6 095 863/22

| 5 792 216/07

Auf das dividendenberehtigte Kapital von /6 17 500 000,— Dividende von 24 9/4 zur Auszahlung. Berlin, den 12. April 1913.

Nütgerswerke - Aktiengesellschaft.

Segall.

Der Vorstand.

Dr. Aug. Clemm. Dr. Noebe.

15

303 647

6 095 863/22 gelangt eine

[4943

Aktiva.

Vilanzkouto per 24. Dezember 1912.

] Boden-Actiengesellshaft Hamburg-Wilhelmsburg.

Pasfiva.

Bauterrains ..

Bankguthaben .

Diverse Debitoren ..

“A [A 1 420 50971 466 592/57

00S

Aktienkapital Hypothekenschulden Reservefonds Reserve für Tantieme des ersten Auf- sichtsrats : pro 1911 I e s Diverse Kreditoren Gewinn- und Verlustkonto: Gewinnvortrag aus 1911

M 1 657,05 Ueberweisung an den Reservefonds. . 82/85 1 97420 Verlust in 1912... „1264,13

1887 607/28

# S

1 000 000 785 650 82185

2 000 9 000 94 964:

310/07

1 887 607/28

Debet. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1912. Kredit.

Veberweisung an den Neservefonds . .

1011

Handlungsunkosten Bilanzkonto : Gewinnvortrag aus f

Verlust in 1912 . 1264,13

M 11 507/90} Vortrag aus 1911 M Ueberweisung an den

Neservefonds .

Pacht und Miete Zinsen

1 657,05

82,85 | 1 574,20 | 310/07

11 817/97

Hamburg-Wilhelmsburg, den 31. Dezember 1912.

Boden-Actiengesellschaft Samburg-Wilhelmsburg.

Der Auffichtsrat. s A Eichmann,

Kgl. Kommerzienrat, Vorsitzender.

1 657,05

t |3

1574/20 3319/64 6 924113

11 SLTIOT

Der Vorstand. Bolten.

[5682] Aktiva.

Kölnisches Ziegel-Syndikat.

Vilanz þper 31. Dezember 1912.

An

An

"

Konto der Aktionäre . ._.

Immobilien Hypotheken

Ringofen Lindenthal

i

Utensilien Effekten Debitoren Kasse Wechsel

Gerwinn- und Verlustkonto

4 Biekendorf

Mb | 178 000|/—!| Per Aktienkapital . 179 049/120 „_ Hypotheken .…. 50 000] „. Mreblloten 21 599/23) Ringofen Linden-

1732/15 thal, Vortrag 33 717/30 Neservefond8-

15 E fonto

6 327/80 185 855/48

2 448/89

1 822/91 56 708/19

nventar

_Bestände H v

732 354/14 Gewinu- und Verlustkonto.

Unkosten

Abschreibungen Gewinn p. 1912

Cöln, 10. April 1913.

[5683] ;

Kölnishes Ziegel-Syndikat. Aenderungen im Aufsichtsrat. Herr Robert Perthel ist ausgeschieden. Cöln, 10. April 1913,

Der Vorstand.

M 1H 35 653/41 Per Ziegelkonto 128 CCCOON 33 2 v |

93 271/58

Durch Tod des mann, Karlsruhe, des Aufsichtsrats, A Auffichtsrat ausgeschieden.

Ningofen Lind. Ertr.-Konto . Skonto- und Zinsenkonto . . Immobilten-Ertr.-Konto . .

124 500/—

102 251/61 |

3 072/20

9 530/33

j \

732 354/14

[A 78 289/18 5 952/41 7 648/43 1 381/56

58

93 271

Dee Vorstand.

errn Theodor Wid- tellvertr. Vorsißender derselbe aus dem

Dy>erhof & Widmann Aktiengesellshaft.

Biebrich a, Rhein.

[5989]