1913 / 89 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Beethovensaal bot, standen se<s Leder von Profes A T eor ae z A M B E Robert Kahn, der die Klavierbegleitung, gleihwie au<h bei den Wetterbericht vom 15. April 1913 228 Ban E52 anderen Gesängen, meisterhaft ausführte. Seine Liedkompositionen Vormittags 94 Uhr. Name der ZESE Wind- S S /=AZf| Witterungs- fanden lebhafte Anerkennung, namentli das Lied „Im Sommer“, Beobacht ZA9 rihtung,| 9gett BSS verlauf das wtederholt werden mußte. Der hier dur< sein bedeutendes eopaGtungte Ea | Wind- N S E Ee dér léten gesangste<nis<es Können bekannte Konzertgeber fesselte die Zuhörer Naie der ÉÉZS| Wiib, S 2/25/52 Witterungs- station ¡ESE%| itäite J S828 24 Stunden ungemein dur seine von innigem Empfinden getragene Vortragskunst E EZOS | ri<tung SSIZE|ES| verlau s S E | M T i und verdkente den ihm gespendeten stürmischen Beifall vollauf. Beobachtungs-|È Uns Wetter |ZS|S2/2 ‘der let | | | | A D 3 > i Im Beethovensaal trat am Sonnabend ein kaum den station Sp stärke E [2 2E 94 Stunden Karlstad 764,9 |WSW 2 halb bed.| 2/9 _|765) é V Î í Î É ï Ï a Q E S Len entacblener Geiger C E s dem Phil- SES A Ae L Archangel 770,2 [SSW 3[woifia | 0,5 0 771) -— e : : e 9 A j i : Orchester unter Camillo Hildebrands Leitung | | | Pud «4 tersb 708 15 6 i a : i mit großem Erfolge auf. Bru 8 bekanntes „S 2 E L L r i (> Öl l E mo y A Pe ers Urg 758,8 [SSW 1 bededt j 1 D 762) asya L i J Sabns" melodisbes, rbytbmis R A N) rit 764,1 S 3halbbed. N 0 ¡690 ziemlich heiter Riga "764,7 [NNO 2lheitex |—0,2/ 0 [763 R 4 an c c n n i en 1 ganze ér und die tehnis< fnifflige Faust - Phantasie von Wieniawski A I E N A N E Wilna _| 762,8 N 2ibede>t | 1 21760) “2E Ne M J bildeten das abwecslungsreiche Programm des Abends. Blühender | Lamburg 766,5 OSO 2halbbed.| 1/0 [7767| meist bewölkt | Gorki 7608 [SSW 1 bededt 7 5 [760] n O Berlin, Dienstag, den 15. Apri Ton, vorgedrittene Technik und aud ein bis zu esnem | Swinemünde (77 NO 2 waltenl.| 3 0 767 Vemlih heiter | WarsGau | 763,1 NNO 2 betet 1 S | g, April 1913. gewissen Grade ausgebildetes, ni u unterschägendes Ver- f 766,2 N A N 1 PRR I Mae R —————5 A ——S S7 ' 2 Ri fte 120 evlelte maren Me E Len E on iE aler 766,2 N 5\woltenl.| 9 1 (765 ztemlihh Heiter Kiéw | 760,8 |N l|Vtebel | 7/2 [761 1 Grofthandel8preise von Getreide d E : s Geigers. Wenn hin und wieder leise Unebenheiten nicht i Memel _|7654\NO 4heitér _| 1/0 [763 ziemli beitéèr | Wien 763,2 [NW 3womtg 1/0 765 meist bewölkt Bi I O O IBEMDeN| MECG De E is fblenfreter I R E R E er Aen 7652 SSW heiter | —50 766 Gei bare Tan | 6E 3 N Tr A fg ral Eer für den Cen R, Mais, ungarischer O 0e n Paler: Ee pon L 132,70| 137,96 utzuhalten. 1 i iger, wenn -er ebli e | Hanno Eo A Voit E 0 ¡df : B E C Ry , Hutter-, KUrrahe@ . «eo oe 151 50} 153,35 gu tigten Am hin Mer, p ens elder, wenn. er BiSetnr an oe „106,1 SE 1\wolfénl.| 1/0 766 ziemlich heiter | Rom [757,7 N 5|wolkenl.| 4/6 [756] nebst entspre<henden Angaben für den Vormonat Budape st. E S » e a eis Cm S 133,92 13451 Das - valihesetzte - Haus.. spendete iki wöhinotdienten Beifall. | Pranne O A 10 767porwiegend_ heiter | Florenz 760,7 (SW 3woltenl. 50 1000 kg in Mark. | Roggen, Mittelware „e Bósil i600 2 T E 1 E A Me Bein feß lcl am Garnen) B A Dresden 766,7 |NW _2\wolkent.—0,5/ 0 [766| ziemli heiter Cagliari E E (Preise für gittfbaré Ware, tawett 41 Wezzen, Cs 190,91| 192/95 Va Di U e e 124,19/ 128,13 Sänger, Ed gar Reinhold, eine hübsche Tenorstimme Sika: Breslau _|_765,1 N Lbedett | 0,1/ 1765| meist bewölkt | Thorshavn | 743,8 SSW1wolta 4 —42 E A arrer die ed erste L a 18412) 180,06 Chi | das Organ an si spra angenehm an, und eine gute Pflege war | Bromberg |_769,9 O woll 9 0 765 meist bewölkt | Sevbisfiord | 731,7 W Z3wolki B R | T1 = 1E ? Futler- 144,66 154,70 hicago. | ib au d putei geworven, aber N en C a 6 mo 5 r | E ee2 O lee |—1 D 708 Held Teer S ig_ E Ó e E Monat | Da, , f 122,72) 139,07 | eizen, Lief Mai E ads 138,84] 143,58 : ar d m Bortrag no wenig innere ntei nahme an Frcattiurt V, 7664 Si : STNA 4 j £ A o N | | is z J März | un Od essa. | eizen, Lteserungsware | r E E 137,70 140,89 dem Gesungenen anzumerken; nur hin und wteder wagte sich shüchtern L E E Et | l 0600, E E M L Se O4 Mans r Ten Mors | Moharn, 71 bis-72 400M 1150 6 Séblember „4 136,81| 138 82 ein weiches lyrishes Gefühl hervor. Gine fräftigere Belebung des r e, B. |_766,5 V indst. \wolkenl.| —1/ 0 |767| meist ‘bewölkt Gr. Yarmouth| 761,0 |SW_ 1 halb bed. 7/2763] Königsberg. | monat | Weizen, Ulka, 75 bis 76 kg das hl EBAs 296 Mais ? Mai... . «P 86,89) 87,99 Gesanges hätte die gute Wirkung entschieden verstärkt. München | 767,1 \W 3hheiker | —1/_1/768| meist bewölft | Krakau | 762,8 (N _ 3|bede>t |--0,1| 2 |765/anhalt. Nieders, Roggen, guter, gesunder, 714 g das1 ... 162,50| 1646: i d E PNS As | aas Arc Baba hatte E am Es ein unge- | Züasvize | 521,2 NW #wolkenl.— 90 2 522 meist bewölfr | Lemberg | 759 5 [NNO 5[Shnee | 0,1 1 |763| meist bewöltt F E QULET: Lek 749 bis 764 g das 1 . R E Roggen, 71 bis 72 k s E. | Neu Vork. 4A p ut zu einem x C s 4 E T T T I R F K E R 7 —_ | i ————— Sr afer, gu 4 O 98 | F, t L S E R o S e 09 Î 76) : I i s Cr 5 5 tot eingefundèn. Di gáb vobl E E n Mde St # | E L ; | | | l: | (Wilhelmshav.) Hermannftadt | 750,8 |SO 1|Nebel [i D [760] Schauer jerste en ger E w i R S S N Ca 142,80) 145,45 Weizen, 78 bis 79 N r hl A e A 1298 181,69 iee Winter Nr. 2 S Ò: M E S M M U 170,85) 170,59 E Künstler ebensoviel Veranlassung, wie das interessante i E, SW_ 4wollig L E Triest | 760,2 |ONO 2 wolkenl.| 4/ 0 760 ziemlich heiter i ; vi e Sti S A E E V Weizen A Mai L 14944 15324 Programm; es führte eine Reihe bewährter ältere - | E A Nett | 72400 3heiter | 05 =—[r29 esa). Breslau. h) ? ¿A i E N R 16118 dichtungen ‘auf, neben denen Cello. ut Riédkorositionen | Lalin Head | 753,1 (SSW s wolkig | 5/3 752 vorwiegend beiter | (5Ubr Abends) heiter | 09) P neift bewdlrt | Roggen, Miitelware® 4990 152 00 | Velen } feferbare Ware bes laufenden Monats { 399/19 299,87 S 174 dichtun D deinen Cello- di j | a (9 ent Gi al 12 Me Det Roggen, MittelwarE® 149,90| 153, E D E L des Konzectgebers flanden, Eine Romanze in favischem Gharafier | geha | 7572S 3sbedet | 9/2 759onwiegend beiter | Clermont [765.1 Winde: (halter 1/0 f E 1a 8 O a 5 Buenos Aires E \hmeidig-en Wiedergabe dur<h Joseph Malkin freundli R G E | O Windit. [heiter | 1 0 [76 U 2 S 49,20| 155 20 onau, mil ooooo 169,86| 169,90 i ; ¿ai a, nalen Beifal A l N n O e: Scilly | 7605 |[WSWw3 wit | 9 gz res Loge r) Biarrißz 762,7 |DSO 2hheiter | Ï 5 C E C Gerste, z \ Prie L 151,70 160,30 Moi D e e A 164 24 165 71 Seen | Durban \ E en "Elf e E T fs Lan Poppers L wirkungsvollem | Ta Nizza 761,0 |[Windit. heiter 7/0 761 N Mais {E E A S 162/00 1900 E Ae E U At A O ote den Liedern von S. R f E O E f lee Cap - : “s | A O Le <,00| 1020 E e dee O O O N d e) S T HOAS : j eindru>svolle Stü; * fâm “duen A d S Aberdeen 754,1 |(SSW dheiter |__6/0 [98 es heiter E Ñ (99/1 Wu : 1wQlenl. (O ameritanis<er e 155,00| 155,00 U 174,85) 177 39 Bemérkungen S j u“ jen“, Mag y elgrad Serb.| —— |—|=—= 4 f | A L mperi ist für di izennoti a es A t 1B Q E den | Shtelds 757.2 |[SSW 1lwoltig | 7| 1 oe E, E Ta r A Der 10M li A e De ie da Plata, un Musfralice (lie) E ar E e gt i eht. 01 (9D. n der Vertonung E a S L —————<—-—- E |=zT& 1 | 4 S Er n P E Roggen, guter, gesunder, mindestens 712 g das 1 242 Q 1 Roggen E S N ta o e Os 6 0) 137,12| 139,54 p pen E, Fa Pn und Ausftraliér (Bälle) S von G. A. Poes Romanze „Annabel Lee" und in einigen deutschen mg | J, jGrünbergSchl.) Moskau 7661 SO Usbede>kt | 6/0 [767 S7 Meizen ! g das 1. 164,20/ 168,10 St. Petersburger 150 35 151/61 | 480 Pfund engl. gerehnet; für die aus den Umfäßen an 196 Markt Bottalicdern. frei fande S tonen dib aa Soivectige Holyhead | 758,2 WSW4|wolkig | 7/3 758“ ziemli heiter | Werwi> E —alitteze H Lo et Be R y " 2 g pas ; - | 201,23 199,96 Weizen 1 besa... L A 158,74 Fr orten des Königreichs ermittelten Durchschnittspreise für einheiinis<é fünfilerishe Wiedergabe durch Hertha Dehmlow, Leo Gslanin | ug un | jeu Wp [ed me Delsinofos | 762,2 B dlwolfen 0 : L q. O E ee 164 71| 168.55 | Ae S Gee 400 Pfund engt cuoescat 1 BEVA ift / t e D R diese drei erufenen Liederfänger e d | (044 D 3/halbbed. 6 0 [766] metst bewolfkt o O S Aa V E Mannheim. | Mais / amerikanischer, bunt 112 82/ 114,64 A walt r R Ma Pfuns engl" qugetent O QLS :| selten dur ihre Vortragékunst rausc<henden Beifall. | [ [Œriedrichshaf.) E Solo s 1bede>t | —4/ 9 [768 E Roggen, Pfälzer, bulgarischer, mittel 178 14 18094 C 119,14] 119/50 | Weizen = 60, 1 Bushel Mais = 56 Pfund englis; 1 Pfund : St. Mathtieu | 764,3 |[SW__ô\bede>t L 9! 0 |766| meist bewölkt B 9 S Fie 10 R Wetzen, Pfälzer, amerikanis Bor: En Der mittel S 2288 London. | : O oi L g; 1 Last Roggen = 2100, Weizen = 2400, 1 uns ¡ld E. E 763,9 [DSO 2 beiter _| 0.1/0 (G ___— __ } vafer, badisher, russischer, mitlel . . 17729 18417 Produktenbörse. E | Grisnez 763,4 |SW 4\bed ett | 6/2 l7éovor wiegend beiter Lugano _| 760,3 (NO_ 1\wolfenl.| 6/0 [762 Bi Gerste | badifche, Pfälzer, E S 182/50 194,06 | engl. L uktenbörse A A Bei der. Umrechnung der Preise in Reichswährung sind die aus : Paris [766.1 (GGO 1|betedt | 5 0 [786 L | Sit “5564 |NO 2 wolken. 6| 557 Dis S tet N 16350/ 166,63 | gei Tot | (Mark Lane). .. .. \ 1228 E s einzelnen Tagesangaben im „Reich8anzeiger“ ermittelten monat- Mitteilungen des Köntglihen Aëronautiszen Vlissingen 763,5 |SSW 4Regen | 5/2 B S Budarvest E S E 1010, 2A P, E ap ooo do 160,47) 160,94 Cen } La Plata an der Küste : 167.30| 170 49 Bes I dn: der Berliner Wörie mtgrubde Ss : Observatortums, Hild. | 7029 Ce ian | I | Portland Bill | 762,0 |WSW S Bb D T München. | MW Australier | O) | 178,46 178,88 ui Uber die Kurse A Son, ie Kirn und Reu York die Hel 1 S ee E Portland Bill | 762,0 |WSW 3/halbbed} 9 —| —_ i Y | ; fte : E HIES j Se g veröfentll<t vom Berliner Wetterbureau. Soboe 608,12 oswoltén.| 0/9 [760__ “En Horta 773,1 WNW 2 bedeckt “A F Mei i ail agf bli 2 E E 171,00 174,50 afer | Mittelprois aus 196 Mexktort 11390 146 89 ae S für Odessa und Riga die furse 4 Me See E C A n lone: C S S e a A 21000 21000 | Gerste a E aaen 1}. 1826| 162,37 | Pre jn Buenos Uees unter Beritiiitiguns der Goltprie M Aida ' E g9. Skudenes 756 9 |[SSO s\Regen |_4/ 5 ¡4ER E H, Die P E E L Ns 1= 0,1 bis 0,4; 2= 0,5 bis 24; Gerste ungarische mährische, mittel S 22200 L Liverpool N Bes 2 E E | Ste : | Skudene D E O E = 12,5 bis 204; 6 = 20, bis 81,4; A A L E 2 ies Z29 00) 229, U E TP Q Berlin, den 15. Apxil 1913 Seebbhe. . 122 m | 500m |1000m | 1500 m | 2000 260 Bards (O2 DSOD 2\wollkig | 2/0 769 A 1 = 31,5 bis 44,4; 8 == 445 bis 59,4; 9 = nidt gemeldet. x VAVCEUME E A 177,50| 1800 ruder ab G8) A O Z i Salivératur (09 0,5 | 50: 4D L : E Skagen _| 764,5 [SSW 4 oa 0 | _ Hothdrukgebiete über 765 mm liegen über der Biscayasee, über S ien. a Nord Duluth A A 170,48 171/97 Kaiserliches Statistishes Amt. N Tei peratur (0%) | 0,5 | —9,0 | —7,6 |— 12,9 —15,2 —17,3- |SHanstholm 77S lbededt | 2 0 765 SN Finnland und von den Alpen bis zur Ostsee ausgebreitet ; ein nord- Roggen, Pester B ¿i W Manitoba Nr. 2 e] 170,09 170,97 Deli : 4 Teinatur (0) 05, 90 6 (Do 52 —27,8 |Sarsin [7E Dose a A S ebreit: 0964 Sefier Boden is ia s 167,79) 172,64. | Welzen 4 Vi Plata Sl 172, A | Rel. Fh i 87 89 64 Fop r s —————————— | POrIS NEYENDES Tiefdru>gebiet unter 760 mm liegt über Westruß- Weizen, Thei “1 SER S La: Plata 4 ae en ae ae o of LOOOL 172,44 Wiud- Richtung . NW N N N N N openhagen E SW 3swolkenl. 3/0 E land, ein solWes unter 750 mm über der Balkanhalbinfel, ein ver- Era det d A a L G 209,99 216,10 Kurradee . . t See 182,49 Geshw.wmps.| 3 7 6 26 E 4 Stockholm 764,9 |W 2halbhet. 2/ 0 [765 is tieftés drittes, mit einem Minimum von 725 mm übér Island, er- 0s S “s ea A R Ee L 4 Australier E .| 188481 Himmel etwa zur Hälfte bede>t, untere Wolkengrenze bet 1300 m Hernösand 763,4 |[SO 4lhalbbed.| 1/0 [765 E stre>t sih bis Großbritannten.. In Deutschland ist das Wetter E Tar s 5 E Höhe. Zwischen 2000 und 2100 n Höhe Tempera1urzunahme von Haparanta 766,6 Ne O u Nebel p Sr 0 768! Siitias vorwiegend ruhtg und AUHEr R der Nordseeküste heiter; im Binnen- Î ntersu<un fad E A E iidte- O R C t S i 15,2 bis 14,89, i Vieyo | 7662 WNW2|wolke 30 ree land, westwärts der Oder herrs{ht s{<wachèr Frost ohne nennenswerte 2 Mutacbote gie R E He i Ar i E O : 6 G E R (0,2 | d nl. 3j 0 [766 n Niederschläge. Deutsche Seewarte. 3, eti ote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. S j, Miederlafung, C. ou Mita. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. en Î er M C 7- Niederlaffung 2. von Rechtsanwälten. 4. Verl fun 9 x. von Wertpapieren. 4+ S Qu, und Invaliditäts- 2c. Versicherung v, Kommanditgesellshaften auf Aktien p. Aktiengesellschaften. L Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespalteneu Einheitszeile 30 „. 10. E ain : O 5 is : i j 4) Musk. Emil Georg Präf}l der ; 7, / / Berich te von vreutt en, Tad) cs c T L o c G L 1) Untersuchungssachen. 6 Ruine Su 4 Megl Ÿ Ï rungsvermerik ist am 17. März 1913 in das | [6397] Zwangsversteigerung. ) preußischen, sächsischen, württembergischen und badischen GSetreidebörsen und Feuhtmärkten, [6505] 6, Fo, Jof, «Regis. 170, ge. am 2) Allsgébote, Berlusl- U, | Eu cuuetragn L tag t e der Jwangövolljtredang fol E R mee Ema Ui aieciiiimm Der frühere Fabrikarbeiter Ernst Ma x | Bayern, : s i Fundsache e it ll N Berliy, den 7. April 1913, das tn Berlin belegene, im -Grund- 1913 Haupt\sächliG--gezahlte-Preise für 1 (1900 kg) in Mark i; Albert Schulze, geboren am 21. Mai 1888| wegen Fahbuenflu<t, werden auf Grund L | ) Il, / u) Ungen Königliches Altar Berlin-Mitte. U Lon Berlin (Wedding) Band 75 pel Det : arte A A au (fs SA E E | | 0 ' e L 1 e .. ra , A) n : S a uk | E | Wes | E Tuatkelie wik dia ann en ordnung die Beschuldigten Eiécburdd für [6400] A f [6399] Zwangsversteigerung. den Namen des Steinfeßmeisters Friedrich : | | : wlaubter Reservist obue Erlaubnis aus | fabnenflôchtig erklärt. S Ì L Awanganeuiga Im Wege der Zwangsoollstre>ung soll Nige in Friedenau, jeßt herrenlos, einge- | mittel | E Fein Dei E e T sola Uefee,| Fuelbuxg i; B, den 12. April 1913. | vas m E er Zwangsvollsire>dung foll | das in Berlin belegene, im Grundbuche | tragene Grundstü>k am 5. Juni 1918, 14. Königsberg i. Pr A | tretung gegen $ 360 Nr. 3 des Strafgeseß- Gericht der 29, Division. E Uni t. 12 ets Schönhauserltr. 2 | von Berlin (Wedding) Band 71 Blatt Voemittags 49 Uhr: Bay baues a S j 907 164,90 150 -— a 8 bus. Derselbe wird auf Anordnung des | [65101 ä do O “Loniasladt V voi: Srundhuge Nr. 1674 zur Zeit der Eintragung des zeihnete Gericht, an der Gerichtsstelle, - Bel E S h S 2 163 166 A A Königlichen Amtsäeridts bierselbst auf [65 0] Fahnenfluchtserklärung. von Der Königstadt Band 14 Blatt | Verstetgerungsvermerks auf den Namen Berlin N. 20, Brunnenplaz, Zimmér ö E A Ae 199-—205 163—164 O “A a bst auf | Jn der Untersuhungesache gegen den | Nr. 917 zur Zeit der Eintragung des Ver- | dêr verehel: i ister | Nr. 321, veksteigert phil i 167180 166 a A den 10, Juli 1913, Vormittags | Musketi q Os itei | 4 erebelihten Frau Maurermeister ,_ vefsteigert werden. Das- in j Posen A T O _160 161 du u 10 Uhr, vor das Königlihe Schöffen- Musketier Ludwig Wiuum der 3. Komp. seigetungövermerks auf den Namen der | Marie Emilie Nosalie Lindemann, ge- Berlin, Mülleistraße und Lüderißzstraßé, : Posen E L ah Lts 172180 266 ie À a GeriGt Ju SRFRCATAISE Unr S Tad Jnfanterieregiment Nr. 69, wegen Fahnen- Witwe Clara Gabbert, geborenen Wagner, | borene Begoll, in Charlottenburg etn- belegene, in der Gebäudesteuerrolle mit ; F Ff L 194 158 154 152 156 | lung geladen. Bet unentschuldigtem Aus flucht, wir» auf Grund der $F 69 ff. des | U Berlin, Alte Schönhauferstr. 2, ein- | getragene Grundstüt am 8, Juni einem Bestande nit na<bgèwiesene Grund- : N E S Mag Hd6 L592 196 165 Ug go le d igtem Aus- | Militärstrafgeseßbuhs sowie der $8 356, | getragene Grundstü>, bestehend aus: | 1913, Vormittags LO0 Uhr, durch stü> bestebt aus den Parzellen Karteit- : Duisburg L 213 86 TOLETRO 2 172—178 L $ 472 der N e O e nas 360 der Militärsträfgerihtsordnung der | 2, Borderwohnhaus mit linkem Seiten- | das unterzeichnete Geriht an der Ge- | blatt 21 Nr. 875/49, 1142/79, 1143/79, ¡ Stuttgart N U e 175—179 162 166 170 Königlichen B e ianda iu, WedR B ldigle bierdies Ie Ne A E am ababeus Nt ‘tSchs Éénfet: At: Berlin N. 20, Brunnenplab | 5 isammen 14 a7 q "G fe 00 ¿ S a S 205 82,50 165 S d f S urt a. O. aut x : z Z s - Vordere>wohnhaus Alte Schönhaufer- |-- Zimmer 32 1, versteigert werden. Das | 998 zusammen 44 a 7 qm Größe und ist 5 D L 915— 990 177,50 L ‘16250 O Ls J M, D AROCNLEMA Erklärung ver-| Trier, dentf. d 19497 straße 2 mit Hof, am ®2. Juli 1913, | Grundstück Wiese, i. Aer a eat L in der GiunbsteuetnutteUe s ay Berlin, den 15. Aptil 1913. e M Fürstenwalde, den 8. April 1913 Gericht der Lde Dipision, Cte Gi LOI de, L A Er Ce L O N, N Maler Ms E Stra L ed das Hd SH ren e oetbidfekcètär A is, [6507] Qs G A an der Gerichtsftelle —, | Parzelle 999/1 2c. des Kartenblatts 20, ist [mit 052 Taler Reinertrag eingetragen. S O schreiber des Königlichen Amtsgerichts Fn der Untersuhungssahe gegen den ea Sriebridîtr. 13/14, E Stockwerk, |5 a 46 qm groß und ist mit 0,86 Laler Der Verstetgerungsvermerk ist am 1. No- Delbrück. MASEN 6 anétiier 194190 Slobans Oetntid i R E, A 113/115, versteigert werden. | Reinertrag unter Art. 6219 in der Ge- veinber 1912 in das Grundbu eingetragen. [6509] Fahnenfluchtserklärung Ms qus Meribein Sr. Mahl: E for „gm große Gritndstü>, Par- | bäudesteuerrolle eingetragen. Die auf dem Berlin, den 11. April 1918. * 5 Der Chev. Josef Voitl, 4./8. Chev Baden, wegen Fahnenflu>t, wird auf L Sicin L Dad S rbntesto e E Me Ls Der L Ta dcin En e AMENAI: Gi Regts., wird auf Grund der & 69 ff. | Grund der Z8, 69 f. M.-St.-G.-B. | fi e Arti E M erer I L VEraitagl, R en Ï i: Ï L ‘legls., ( der S5 69 ff, L E M A ieuermutterrollé bte Artikelnummer 7263, |V i 97 Ï Eb E E Berichte vou anderen deutschen Fruchtmärkten. M.-St.-G.-B. sowie der $8 396, 360 sowie der $8 396, 360 M,-St.-G.-D. der | in der Gebäudesteuerrolle die Nummer 3421 A E E a 24» -MRTO [5853 Aufgebot. A M.-St.-G.-O. hierdurch h tig | Bishuldigte hierdur< für fahnenflüchti t bei ei iährli S Das rund eingatragen. i T E 0 R P —— S miianiaziatrit icn id A dern R F R U Ie A P P OO S EDI: A V E R I POEAI M P S E H O H SUBORS T A C B R G D E E erklärt es E INS 19 nend g erflärt und fein im Deutschen Neiche Ls und ist bei einem jährlichen Nußgungswert Berlin, den 7. April 1940, Der Johannes, Ortmann In Darmstadt, Qualität A t : Ep E Uugsb indlihes Vermögen mit Beschl ; bel E von 19270 4 zu 744 6 jährlicher Ge- | Königliches Amtsgericht Berlin - Wedding vertreten dur die Rechtsanwälte Staedel 1913 7 Ain vori Außerdem wurden TSOEBe 19, 4, 1913 fes O NrAOS ge pee T eem. N Abteilung 7. "10d Maibhenma «in. Taae e Res gering | mittel gut Verkaufte Durhsnitts- Markttage an Markttage Neumann, K. W. Gericht der 27. Divist vermerk ist am 28. März 1913 in das E Aufgebot von drei Anteilscheinen der vri- April t aitiorle E Verkaufs- prets M SERE (Spalte 1) K. B. Gericht der 2. Div. Abzw. Neuulm. Wene ; E rat Grundbuch eingetragen. -— 87. K. 46. 15. | [6398] Zwangsverstei vilegiertau Sesügrngeun ga L Gezablter Prets für 1 Doppelzentner Menge für Dur nah übers{läglier D [6504] : Veelin, dén. 7. April 19183 Sim o L E E P lstro ü 387 und 425 vom 1. Júüuli 1902 über “je s , i wert | 1 Doppel- | (nitt S bäh n ectauft [6511] Fahneufluchtserklärung. U nterm 29. März 1913 (371. 13) | Königliches Amtsgeribt Berlin-Mitte. | as in Berlin-Reini>endorf belegene soll [100 4, beantragt, Der Inhaber der niedrigster | hö<ster | niedrigster | bö{hsièc | niedrigster | hö<sler ¡Doppelzentner zentner dem Doppelzentner In der Untersuhungssache gegen den | gegen den Rekruten Walter Carl Eduard Abt. 37. Grundbuch Berli " Reiat@ei zt | Urkunde wird anfgefordert, [pätestens in preis h zentine Nekruten H t ilt Q A, 22 2 lafî fl A e von erin - Neini>endorf dem auf Di nst den 18 N b ff L u p (Preis unbekannt) einri riegshäuser aus | Kurth er assene Fahnenfluchtserflärung Band 68 Blatt Nr. 2049 zur Zeit d e T R e eal rie | t M 1 d“ d M u Landwehrbezirk Frankfurt a. -M., | wird zurü>genommen. 5 i Eintragung des. Verltei Ciaalictincits iti L AE Uhr, vor dem unter- Kernen. (euthülster Svelz, Dinkel, Fesen). E A peeny was T N Me MMLREES den 12. April [644] Zwwangoöversteigertng= auf den Namen des Rabizunternehmers Vier - O R brannten Mee: L Jllertissen A 4 is B | [1 2020 4 20/20 147 2 969 20,20 2008 7/4 des Militärstrafgeselzbuchs sowie der | Gericht der Landwehr - Inspektion Berlin. | das ‘in Berlin, Ritterstr, 118, deine p wagt bt e baue ar S Sum termine seine Rechte anzumelden und die S , , a N u | 20,00 | 20,00 | : l | e S 956, 360 der Militärstrafgerihtsord- [6512] Verfügun im Grundbuce von der Luisenstadt Band 41 | 1913, Vormittags 104 Uhr, bur Ürküunde vorzulegen, widrigenfalls "Bo : é | v nung der Beschuldigte hierdur< für s \ t Blatt Nr. 2047 zur Zeit der Eintragung | das it ichnet i \ Krgllloserkläcung der Merve, Les L P O ale a sabrenflüchtig erklärt. 1 [utuotetier e eser Sans Mate des Versteigerungövermerks auf den Namen ricbtestelle, Brunnenplaß, Zimmer Mr. 30, Darmstadt, den 8. April 1913 0 A O 17,40 | «H l | | | ; Frankfurt a, M., den 12. April 1919 | Tus dem Landwehrbezirk Stade, geboren der Grundstüksgesellsha\t Lilly, Gesell. | 1 Treppe, versteigert werden. Das zu ag mtade, der L. Mee 2e R a | haft b s 1 Großh. Amtsgericht L 4. 1 Mlertis Hafer. Ct dez 21: Division, (2° fhebraat 1396 u Malnen, wegen Salben: | Waiuencee Weine besobenb out: Blegene Geustid eutbdlt en Wobn: [99600 Musgebat , S A S l 4 fe 1% S t fluht, wird die unter dem 31. Oktober d, : | belegene Grundstü> en ein Wohn- | [90409 ufgebot. : / : L j | 17,00 17/40 4. 1780 17,60 | 1 | | 6 14 [( Su pee S Rd e 1912 erlassene Fahnenfluchtserklärung auf- E O S lrt, D5 T 4 t T a E Ind, Defcan uus Vas Frau Anna eee geb. Gieps, in emerkuitaën; Die verkautte M Ge j i s A : : : Î j eboben. 1gel, unte of und ab- | umfa as Trennstü artenblatt 5 | Berlin, vertreten dur d vi at ; : Fun w M auf volle Dóppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mick abgerundet nm!tgeteilt. Der Dur Yshnittsprets wird aus den unäbgerundeten Zahlen berehnet. D tusfetter. Karl En Röhl der : Sltnsburg; den 12. April 1913. FNLEOn Klosett, b. Werkstattgebäude | Parzelle 3070/85 von 6 a 35 qm Größe. | Dr. Kelk das., 2) Ingenieur Lans Med n [liegender < (—) in dea Syalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nit vorgekom nen ist, eia Paakt (. ) ia den legten seh3 Spalten, daß entspreGender Beri j zu B M L 169, geb. am 13. 5. 90 Gericht der 18. Division. inks, am 6, August 1913, Vor- | Es ist in der Grundsteuermutterrolle des | in Dortmund, dann in Wilmersdorf Ae 17 Wte, ; et daÿ entsprebender Bericht fehlt. 9) e rs. Bonn, Preußen, An Veciizuns mittags 11 Uhr, durh das unker- | Gemeindebezirks Berlin-Reini>endorf unter | 3) Frau Marie Doering, geb. May, in Kalserliches Statisti Inf Ry Vollmar ter 2. Komp. R : T d. Res. Mist Ea Gericht an der Gerichts- | Artikel Nr. 2033 und in der Gebäude- | Wernigerode, 4) Ernst Kahl in Themar rliches Stall] \{<es Amt. 2 a g } 169, geb. am 12. 1.90 -zu T e E 90 ¡ S f St Dat 4 Le Eo Neue Friedrichstr. 13—14, | steuerrolle daselbst unter Nr. 1309 mit | vertreten dur< den Rechtsanwalt Laub in Delbrü. beredht! M S T Si. Gallen, wegen ‘ers<w ütieilaubter steigert ite B in ves ‘Géunblieiene a Vetkefreran Sve: Sen f S: Finger, 9) L D O j s l ._St. ) Qw. deni. 18 in der ( diteier- | verzeihnet. Der BVersteigerungsverme i Ö ! t L 3) Musk. Hugo Ecnst Hersperger der Entfernung am 16. 11. 12 erlassene Be- | muttérrolle niht na<hgewilesène Grundstü | am 81. Januar 1918 fn das Sruntbuds L e L R UREE Justizrat 1 Komp. Inf, q dîeats, 170, - geb. ‘am [Mlagna deer aa wird gemäß $ 362 | hat in der Gebäudesteuerrolle die Nummer | eingetragen. haben das Aufgebot folgender Urkunden L $. 90 zu “Garonce, Kanton Genf, |M-Sk.-G.O G S0 t4 nud _r Le, Einen Ee E Berlin, den 10. April 1913. ent E 5 Gei, heimatsbere<ligt in Müllheim, | Ulm, den 11, April 1948, wert von 14 870 Æ zu 534 4 jährlicher | Königliches Amtsgericht erlin- Wedding. | zu 1: der Mäntel zu den 34 %/gigen en, Kgl. Württ, Gericht der 27. Division. | Gebäudesteuer veranlagt. Der Versteige®s) Abtetlung 6. konvertierten Pfandbriefen der, Deutscher