1913 / 91 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e

zum Deutschen Reichsanzeiger and Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

A D1, Berlin, Donnerstag, den 17. April 1913.

Üntersuhungssajen. @ ü : d A Öffentlicher Auzeiger.

Î 9 erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Anzeigeupreis für den Naum einer b gespalténeu Eiuheiszeile 30 4.

Portland-Cementwerk Diedes8heim-Neckarelz, Act.-Ges. Diedes8heim-Neckarelz. Bilauz ber 21. Dezember 1918S.

[7416] [7401]

Königsberger Vereins-Bank. Die- auf 7 °%/ festgeseßte Dividende er R au e T. ers Bs . Mai d. Js. gegen ODividenden- 2E A hein Serie 1V Nr. 9 unserer Aktien, 11 pr r u Ï und zwar L A Elektr. Licht- mit 42 6 für die Aktien von E M, | Kraftanlage

va Von wi: p Qeruteu # | Mobilien in Berlin bei der Deutschen Bauk, | Fafsenbestand . . . bei der Direction der Discouto- | Norräâte aller Art . Gesellschaft, ; Men . » « bei der Dresdnre Bank, |\ Bürgschaften hier an unserer Kasse, Vordere Vor- 6. 23 400,-- stadt Nr. 48/52, Vorausbezahlte Ver- bei Eee MEPONLERTAN E, Parade- | fiherungsprämie plaß Vir. 9, in Tilsit bei unserer Filiale, Hohe Straße Nr. 24, in Empfang genommen werden.

Vom 18, Mai d. J. findet die Ein- lôsung aus\chließlich an unseren Kassen statt.

Königsberg i. Pr., den 15 April 1913.

Königsberger Vereins-Bank.

[7417] Der Aufsichtêrat der Köuigsberger Vereins -Vank. besteht aus folgenden Yèugliedern : Herr Generalkonsul Otto Meyer, hier, Borsitzender, Herr Kommerzienrat Carl Ostermeyer, hier, erster Stellvertreter, Herr Kommerzienrat Emil Teppich, hier, zweiter Stellvertreter, Herr Freiherr v. d. Goltz, Kallen, Hexr Kommerzienrat Felix Heumänn,

ter, : Herr Konsul Ernft Leo, hier, Herr Max Nuffmaün, hter, Herr Conrad Schröter, hier. Königsberg i. Pr., den 15. April 1915.

Königsberger Vereins-Bank.

[7547] Concordia Elektrizitüts- Aktiengesellschaft Düsseldorf.

4 663 1331/2: Die Herren Aktionäre unserer--Gesfell- Haben: {haft werder. hierdurch zu der am 20. Mai 7 E 7 T |1913, Vormittags 144 Uhr, „im Æ s M 9 | Sißung8zimmer unseres Ges@{äftslofkals Per “ad auf Grundstüccksver- stattfindenden ordentlichen Generalver-

au ; v0 - den.

Ueberschuß auf Hausertragskto. sammlung E ag Verlust: Vorirag aus 1911 1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- M 9 827,60 und Verlustrehnung für das Ge-

F schäftsjahr vom 1. Januar bis 31. De- 34 757,71 zember 1912,

2) Beschlußfassung über die Bilanz und

Genehmigung derselben.

3) Entlastung von Vorstand und Auf-

fichtsrat.

Gemäß § 21 unserer Statuten werden die Akttonäre, welche sich an der General- versammlung beteiligen wollen, ersucht, ißre Aktien oder den darüber ausgestellten Deypotschein der Neichsbank nebst doppeltem Nummernverzeichnis spätestens am füniten Tage vor dem Versamm- U gStage bei dem Vorstand zu hinter- egen.

[7400] Portland- Cemertfabrik Jungelheim vorm. C. Krebs, Act.-Ges.

Ingelheim a. Nhein. Bestäude. Vilanz per 31. Dezember 1912. Verpflichtungen. _ A D T

b A M 4} 100 000 Bbschreibuna , 2000,— 28 000|—

1000 Gebäude und Fabrikanlagen 5 000 2 Draßhtseilbahn 1 Inventar 1 Effektenbestand 27 000 Kafsabestand. . „. 1 2472 Kontokorrentguthaben . 48 989 Vorausbezahlte Versiche- 19/50

Se 4s 110 258/58

Gewinn- und Veelustrehnung per 31. Dezember A912.

l

Erwerbs- und Wirts

Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. nfall- und

6.

T

8. U validitäts- ersicherung. 9. Bankausweise. E

10. Verschiedene BekanntmaGungen.

[g enossenschaften.

1 000 000|— : 100 000 600 000|— 175041 214 046 71

j SUEOS 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c- 4. Verlofung 2c. von Wertpapieren. . Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

5) Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellschaften. Bestände. Vilanzkonto þr. 31. Dezember 1912. Verpflichtungen.

Kasse | __ oo9l43sfotientavilt 400 000|— Außenstände | 153 270/04/l Reserven 68 214/55

M 1328 482 270 941

22 939 18 280 3127 263 601 185 551

Aktienkapital (voll einbezahlt) . . Neservefonds Hypotheken Delkredere E Bürgschaften . . . 4 23 400,— Nücknändige Löhne Sparkacneinlagen.. . . Arbeiterunterstüßungskonto . .. Talonsteuerreserve . Gewinn- und Verlustkonto: Saldovortrag aus 1911

A 22 977,94 Reingewinn pr. 1912 , 144 766 64

Aktienkapital, voll einbezahlt L E Nückständige Versicherungen Gewinnvortrag aus- 1911

U 8 856,40

Neingewinn aus 124,51

Grundstücke A 30 000,— S und [7468 [6482] Bei der heute stattgefundenen Aus-| Debet. losung unserer 47/6 Prioritätsobli- |=— gationen sind die Nummern Subvention des Gen. „Pomoc“-Konto ..

Kredit.

6 000 800 9 292

7 41979 Gewinn- und Verlustrechnung pro 1912.

7103 21 3103 43 2 000|—

I 03 97 151 197 252.340 385 398 534 Bazar Poznaúski-Konto 548 600 j j A E Billetzusaßeinnahmekonto Die Rückzahlung dieser Obligationen mit dem Amortisationszushlage von drei Prozent findet am 1. Oktober ds. J. bei dem Magdeburger Baukverein, Filiale Dessau (vorm. Friedrich Franz Wandel), Dessau, oder unserer Gesellschaftskasse in Cottbus aen Nückgabe der Stücke und Zinsbogen att. | Gleichzeitig wird die per 1. Oktober 1911 | ausgeloste Obligation Nr. 161, welche bis heute noch uit präsentiert worden ist, hiermit nochmals aufgerufen. Cottbus, den 15. April 1913.

Cottbuser Maschinenbau- Anstalt und Eisengießerei, Aktiengesellschaft, Cottbus.

[7407]

id Mietseinnahmefkonto 9 176/99 Zinsenkonto 6 000/—] Bühnensubventionskonto 4 039/24] Verwaltungskonto 3 379/82] Verlustkonto 18 592/05 Aktiva.

10 243/46

110 258/58

É 167 744/58

2 103 168/13 2 103 168/13 Debet. Gewinn- und Verlustrechnuna per Zl. Dezember 1912. Kredit.

A E AREE M M A T I A T RIE E E TAC FEM E E E E E: i EN U L E I E O E E

A M 61

s 22 977 03 438 530! 19

Verlust 466 933/98 s 152 018/90 620 233/45 620 233145 Ausgaben. Gewinn- u. Verlustkonto þr. §1. Dezbr. 1912. Einnahmen.

/ 199/95 Zinsen und Provision . :| 1583l08 10 256/02 Verlust 1912 8 872/89 10 455/97 10 455/97

Blaukeuburg-Harz, 18. März 1913. Blankenburger Bank Altien-Gesellschaft iu Liquidation.

i ; Lincke. Lange. Genehmigt: Der Auffichtsrat. Otto Kuntzen als Vorsigender.

Soll: Haben.

iun

18 592 Passiva.

269 100

in 3 241/99 3719/08

8 ¿fél1o

Sinsenerträgnis Abbrucherträgnis E

Gewinnvortrag aus C

Grundstücke, Abschreibung Maschinen, schreibung .

vhrpark, Abschreibung

leftr. Lichtänlage, Abschreibung . . . . Rotierofenanlage, Abschreibung Handlungsunkosten | Versicherungen 372/58 Steuern | Gewinnvortrag aus 1911 . , A8 856,40 | | Reingewinn aus 1912 v 124501 F S980 E

15 817/47 15 §1747

Nieder Jungelheim a. Rhein, den 14, April 1913. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Wilh. Merz, Vorsitender. Marx Kutscha.

Kölnische Boden-Alktiengeselshaft, Köln.

Vilanz ver 38. Dezember 19892. I G 1 L C T M B IOG S A - M B SCIRRE S R

Grundkapitalkonto

Kraszewsfkisches Fondskonto

Beiträge der Frau Modrzejewska Damenkomitees und anderer Konto .

Dr. Shlwester-Buskishes Fondskonto

Bühnenfondskonto

Fonds zur Einrichtung eines Sommer-

theaters

Hypothekendarlehnkonto Berlinerstr. 18

Hypothekendarlehnkonto Wilhelmshöhe

Baugenossenschaft „Pomoc“-Konto

Bank Zwiazku Spótek Zarobk.-Konto

Bank Wlosciaúski-Konto

FORO Nonto Wine: 18 mmobiltienktonto elmäbhobe

Mobilienkonto M

Garderobenkonto

Bibliothekenkonto

Effektenkonto

Verlustkonto

Unkosten . z L

48 103

115 993 59 892 27 978

3 078/88 1836/88 4 849/07 5 181/54 26 850/58

Gewinnvortrag aus 1911 Betriebsergebnis .

Gesamtabschreibungen Betriebsunkosten Handlungsunkosten Popotetentnlen rankenversiderungsbeiträge . . . Fnvalidenversiherungsbeiträge . . Unfallversicherunäsbeiträge . . . Feuerversiherungsprämien, . Staats- und Gemetndeabgaben Gewinn- und Verlustkonto : Gewinnvortrag aus 1911

M 22 977,94 Reingewinn pr. 1912 „, 144 766,64

des

¿L02213

« « 121 929,45 87 669,42

354 596/97

310 000 150 000 15 000 71238

[7445]

Deutsche Palästina-Vank. Berlin, Hamburg, Beirut, Damaskus, Haifa, Jaffa, Jerusalem, Tripoli. Dex Vorstand. | Bilanz am 21. Dezember 1912, Carl Friz. C. Claus. E E l E A 3 Friz : i _ Aktiva. M (A An Kasse, fremde Geldsorten und Coupons | 11788931184 ; Guthaben bei Noten- und Abrehnungs- (Clearing-) j E Duisburg. Banken | 513 609/45 | Die diesjährige dritte ordentliche Wechsel und unverzinsliße Schaßanweisungen : | | Generalversammlung unserer Gesell- a. Wechsel (mit Aus\{luß von b, c und 4) und | [haft findet Freitag, den 9. Mai d. J., |

ewinn B G Ee Lie p im O C C Ä a H L R E | 521/69 627 940/41 250 380/04 65 495/46 30 802/83 1E2T7B27 122 964/35 60 557/34 1169 935/39 1 169 935/39 Der Ausffichtêrät unserer Gesellschaft besteht nah der heute \tattgefunde Wahl aus den Herren: Bankdirektor W. Ierzykiewicz, Posen, Borsig del Ritter- gutsbesißer Stefan Graf Mycielski, Wollstein, stellvertretender Vorfißender; päpstl. B Sr Aera Le Q I. v. Glebodi, Posen; Spezialarzt ¿ St. ) , Posen; RNittergutsbefiger K. v. i ; l B. Bieczyúski, Posen. g fig v. Krzysztoporski, Posen ; Hotelier Posen, den 10. April 1913.

: i Aktiengesellschaft Teatr Polski w ogrodzie Potockiego w Poznaniu.

Der Vorftand. Dr. B. Krysiew'icz. Fi S RaRd

[7464]

DuisburgerMaschinenbau Actien-

Gesellschaft vormals Bechem & Keetman in Liquidation,

167 744/58 461 508/53 Nectarelz, den 14. April 1913.

Der Auffichtsrat, Wilhelm Merz, Vorsitzender.

[7379] 461 508

Aktiva. Vasffiva.

M j Kapitalkonto 1 200 000/— Hypothekenkonto 3 250 000

Le % bara 4 219 193/28 M 390 000,—

A 07 60 80 70

Ab 2 489 613 878 479 440 998 649 310 29461 502 51 6) 16 40 585/31

Grundstückskonto „.. .. Baukonto

Betetligungen

Kassakonto

Guthaben bei Banken Debitoren Verlust Avalkonto

[7472] i ?olat-Eisenbeton-Vreslau, Aktien-Gesellschaft.

Vilanz þper' 3k. Dezember UDUDS,

Avalkonto

une SWaganwveisungen des Neichs und ge Ep 6 Nas j er Bundesstaaten gebäude der Deutschen Maschinenfabri g 9200 000 : b. eigene Ziaevie A. G. zu Da ovuea a 26 200 | c. eigene itehungen j : ages8orduung : 3 200|—] 283 000/— d. Solawechsel der Kunden an die Order der Bank 1) Grstattung des Geschäftsberichts.

| Nostroguthaben bei Banken und Bankfirmen 2) Keltstellung der Jahresbilanz. Neports und Lombards gegen börseagängtge Wert- 9) Grteilung der Entlastung an die Ge-

papiere O sellschaftsorgane.

Vorschüsse auf Waren und Warenverschiffungen, am 4) Aufsichtsratswahl.

Bilanztage durch Waren, Fracht- L ine Duisburg, 16. April 1913. e g d Fracht- oder Ladescheine Mie Lituidatooóns

Eigene Wertpapiere : Kauermann. Keetman.

a, Anleihen und verzinslihe Schaßanweisungen des Neis ub er Blibésllcal ano Þ. fonstige bei der Reichsbank und anderen Zentral- notenbanken beleihbare Wertpaptere c. sonstige börsengängige Wertpapiere d. fonstige Wertpapiere - . Konsortialbeteiligungen E Debitoren in laufender Nehnung: a. gedeckte. . . 136311 615 b. ungededckte . . | 7301 918

. M6 5 680 547,35

6 472 453/58

1 619 2292/25 | 420 000/— 99 014/22

“L e A

M 390 000,—

4663 133/26 Gewinn- und Verluftkonto.

8 533 690/05 1490 5545:

RI JDÔ

Abschreibung

3) Bureauinventar : Bestand M Zugang 6 006/65 6 007/65 Abschreibung 6 006/65 4) Kleine Werkzeuge und Geräte: | Bestand Zugang Abschreibung 9) Patente und Gebrauchsmuster , . . 6) Utensilien, Hoh- und Tiefbaugeräte : Bestand Zugang Abgang Abschreibung 7) Maschtnen : Bestand Zugang Abgang i A Abschreibung 19 116] 97 616/15 | -—

3) Gespanne: e fob | ) V “A551 °

Soll.

An Unkosi h T

n nTosten un Vi BAZ ole Qtulen 111 021/43 41545 019/64

Verlustvortrag | v i Bt: ib 5 827/60] °

66 092 |— 10 1717:

2890 144/14

8 1997 W. Tomas8zews ki.

8 1987:

2 744 261/25

| 534 140|— 911 815/3 2 645 076/50

Verlust pro Ie

40 585 116 849/03

31

[7471] Aktiva.

Hannover.

116 849/03|| Pasfiva.

Cöln, den 3. März 1913. Der Vorstand Der Auffichtsrat. Stahl. Dr.-Ing Moriß. « Himsbérg, Kommerzienrat. Vorstehende Bilanz nébst Gewinn: und Verlustrechnung haben wir geprüft und mit dén ordnungsmäßig geführten Blichern übereinstimmend gefunden. Berlin, den 10. Vêärz 1913. Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft. Nahardt. ppa. Scheibner.

Woll-Wäscherei und Kämmerei in Döhren bei

Vilanz. am 31. Dezember 1912,

Gesamt- | Stand am anschaffungs- 131. Dezember kosten 1919

. Wollkämmerei : Æ |d M 1) Grundstück, Wasserkraft u. Motoren | 1 262 441/78| 715 000|— 2) Gebäude 3 083 280/03| 1 435 000|— 9) Maschinen 7 151 812/34] 1/000 000

. Wollwäscherei und Karbonisieranstalt: | | 1) Grundstück, Wasserkraft u. Motoren

171 62878 ¿ 28 304/26

9 102/88 49 092/47

3/10 45

33/61

199 993

M l,

Aktienkapital e ees A 3 000 000!

Priorität8anleihe . M 2 500 000,— abzüglih bereits amor-

tisierter 715 500,—

Nüständige Prioritätenzinsen . . Rückständige Dividendenscheine

Reservefonds : â. gefeblider #6 400 000, 2 O00

b. allgemeiner . .

DT

58 195/32: 0443 61:

| Aval- und Bürgschaftsdebitoren . 158 778/15 | Immobilten | | Mobilien

1 784 500 18 625 4 605

43 790/09

[7415] P Ra 87 745 634/90

Debet. Gewinn- und Verlustkonto 19D. Kredit. 15

185 000 |— 420 000|—

965 072/90 911 189/95

Depositenzinsen

Handlungsunkosten

Abgaben Talonsteuer

Neubaukonto, Nückitellung

P 48 95 24

M 446 880 223 274 105 978

20 000

75 000

Saldovortrag . ._. Effekten

Fremde Wedwhsel . . Wechselzinsen . . Zt fen

Probisionen « ch »

“a d 62 552/52 13 021/66 41 877/86 834 198/24 808 21773

Düsscldorf, den 16. April 1913. Der Vorstaud. Färber. Vogt. Koch. e E A

Deutsche Maschinenfabrik A. G.

Bestand Zugang Abgang Abschreibung j 9) Nüstungen und Schalungen : | Bestand

6 150|— 12 750|— \

9090|:

7 200

Aktienkapital

Neserven I

Reterven 11 Bearntenunterstlüßzungsfonds Talonsteuer

Kreditoren :

a. Nostroverpflihtungen

11 710 862/86

20 000 000 2 400 000|— 500 000|— 78 796/85 200 000|—

2) Gebäude

3) Maschinen '. Chemische Betriebe :

l) Grundstück

2) Gebäude

3) Maschinen und Apparate . . Zubehör:

1 161 305/47

100 000|— 540 939 81 1068 635 14

290 000|—

100 000|— 500 000|— 395 000|—

|

c. besonderer , Pensions- und Unterstüßungsfonds . .

800 000,

® 9%: @ .@

Zalonsteueranfammlung Diverse Kreditoren

Depositen und und Arbeiter

Spargelder der Beamten

2 200 000 1 000 000

40 000 2 904 0892:

1334117

226 013 1 972 236 793/14

NRetngewinn des Jahres 84 22735 1912 [56

16 767 400 765 14

Duisburg-Rhein.

Die Aktionäre obiger Gesellschaft werden hierdurch zu der am Freitag, den 9, Mai d. J., Vornittags U Uhr, im Verwaltung®gebäude der Gesellschaft zu Duisburg stattfindenden diesjghrigen ordentlichen Generalversammlung cin- geladen.

Zugang Abgang Abichreibung 10) Kassenbestand 11) Debitoren Abschreibung Meaterial- und Warenbestände. . . . Effekten

l) Anschlußbahn und Brücken . . „| 3:

2) Wasserhaus, Speise- u. Badeanstalt | : 200 000/—

3) Mobilien und Geräte 10 000|—

4) Beleuchtungsanlage 0 474/78 10 000|— i 633/62] 5 420 000/—

j

200 000/— || Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1911 . , . 105 431,32

. e 880 482,04

b. seitens der Kundschaft bei Dritten benußte Kredite c. Guthaben deuts{her Banken und Bankfirmen . . d, Einlagen auf provisionsfreier Nechnung : l) innerhalb 7 Tägen fällig . t 4985 686,64 2) darüber hinaus bis zu 3 Mona 3) nah 3 Monaten fällig . . e. sonstige Kreditoren :

Coupons u. Sorte: 695 650

927 176,73 77

163 000/ 11 873

62 552 52 989 729/25 { Reinertrag von 1912 . 985 913)

E

L Davoit: Ueberweisung an den Extrareserve- fonds 79% Dividende auf 10 000 000 Aktien

©- O)

j | | 1 1612 026/46 | 5000| 46

46

[ 607 026 092929 E 4 923 282,66 l

12 157 893,07 122 066 862|: . Beamten- und Arbeiterwohnungen : Gesamterwerbs- und Mb |

M |

Tantiemen an den Auf- fichtsrat und den Vor- stand und Gratifika- e E «a 105 145,90 Unterstüzungsfonds für Angestellte der Ge-

sellschaft

Vortrag auf 1913 .

700 000,—

20 000,— 64 583 35

| | | j

Tagesordnung :

1) Geschäftsbericht undVorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung sowte des Nevisionsberichts.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Berlustrechnung sowie des Geschäfta- berichts und Erteilung der Ent- lastung an Aufsichtärat und Vorstand.

3) Beschlußfassung über die Verwendung

Kautionen . Zinsen von Kautionen Beteiligung

2

1) Aktienkavital 1 2) Reservefonds

921 139/76

9140 82 212 900|— 165 5201

I

500 000| 27 61 2/98

l) innerhalb 7 Tagen fällig . A 4347 203,76 2) darüber hinaus bis zu D ala L p 15176027086 3) nah 3 Monaten fällig . . —,— Akzepte und Schecks : a. Akzepte b. noch nicht eingelöste Shecks Ayzal- und Bürgschaftsverpflichtungen 4 5 680 547,35 Eigene Ziehungen ¿2.901/000;

19 523 730/82

|

7 813 041/23 315 341/23

F

|

63 997 106 82 | |

8 128 382/46 |

Baukosten ¿e L OLEIOMOS

abzüglich Hypotheken Materialvorräte Inventurbestände (Rohwolle und Fabrikate) Im voraus bezahlte Assekuranzprämien Kasse, Wechsel- und Effektenbestand Bankguthaben

abzüglich Abschreibungen 367 164,65 1 250 000,—

200 000,—

9 444 258/01

|

1 050 000|— 279 366/39 2 876 628/06 127 609/90 969 990/29

512 397/03

10000 5 000|— 919 484/13 120 000 165 520 99

C 50 95

989 729,29 3) Spezialreservefonds 4) Talonsteuerreserve 5) Kreditoren

6) Hypotheken

7) Avale

Ta cls 13 271 849/68 4441 (l | Debet. Gewinn- und Verlustkonto für 1912. 87 745 6349 R R f E TRAE: Gewiun- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1212.

4 Soll. Handlungsunkosten, Gehälter, Steuern Gewinn: 1) Vortrag aus 1911

2) Netngewinn

des Reingewinns. 4) Aufsihtsratswah[. 5) Aenderung der Statuten in den 88S 13 12, 13 IT und 16 T betreffend: a. Vertretungsbefugnis des Vor- stands, b. Zeichnung der Firma, c. Amtèdauer der Ausfsichtsrats- mitglieder.

Diejenigen Aktionäre, wel{che fch an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben gemäß S8 20 des Statuts ihre Aktien oder Devotscheine der Reichsbank über so!he spätestens bis Montag, den 5. Mai d. J., Nachmittags 5 Uhr,

bei der Kasse unserer Gesellschaft

in Duisburg oder

bet e Deutschea Bauk in Berlin

oder bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein in Cöln, Duisburg, Düsseldorf oder Berlin oder bei der Bergisch Märkischen Bank in Elberfeld oder Düsseldorf oder bei der Duisburg Ruhrorter Bank, Filiale der Esseuex Kreditanstalt

13 271 849 Kredit.

M S 105 431/3: 2 027 351

68

Gewinn: 1) Vortrag aus 1911 1429 29

1 360 862 92 S 2) Reingewinn 9 999 123/14

Pasfiva.

M

10 000 000 - 1200 000|— 700 000

1 860 862 92 Vilanz am F1. Dezerber 1912.

L

ps

Aktiva.

e N

459 520 02

11 426 94418 2279: 300/25

] Ab | An Feuerbersiherung 119 103 g «“ Stn of! uta 112 802/73 f

823 493/94 | « KRranken-, Unfall-, Invaliditäts- und Altersversiherung (geseßliche) 706441131 Robertra Su / Pensions-, Unterstüßungs- und Wohlfahrtsausgaben (fret- 101 p f x ca L 2 441 348/77

willige) M T5 916,80 3 264 842/01

Gewinn- und Verlustkonto : Gewinnvortrag aus 1911 Gei o 1E 5

Reseavefonds Per Vortrag vom Jahre Extrareservefonds 1911 Depositen: | mit eintägiger Kün- Mh | digung ¿4 ,./1.642804,41 | mit einmonatlicher Kündigung 582 113,25 mit dreimonatlicher | und längerer Kün- | 4 B325TD71

* "2 664428621

Kassenbestand . . . Wechsel Lomba1dvorschüsse Effekten, davon für #6 1 580 000 fest- verzinéëliche Papiere Coupons u. Sorten Debitoren {t Bürg!chaftsdebitoren M D255 736,90 Immobilien

6 17 948,34 meen 155 574/36 173 522 70

9 991 139 76

Dezember A912.

L O. L0

306 221/14

330 292/88

abzüglih Zinsen des Pensions- und Unter- stützungsfonds

Prioritäten und Hypothekenzinsen Abschreibungen

1918 932/95 Gewinn- und Verlustrechnung per 31. 50 408/69 Gpihw r R nere ar inter ann em 007 13 047 600/57

25 916

32 887

(99 918

985 913/36

N v Ge A 9 132 782 Soll 2 132 782/80 le bon der Generalver]ammlung festgeseßte Dividende von 17% = 255 4 pro Aktie gelangt von heute a

bei det Vank für Handel und Judustrie Filiale Hannover, Hanuover, y its 9 i

Mühlhausen i. Th.,

bei der Mitteldeutschen Privat-Bank, Aktiengesellschaft Filiale Mühlhause und an unserer Kafse in Hannover-Döhren E D IOIEEn

zur Auszahlung.

Der Aufsichtsrat besteht jeßt aus folgenden Mitgliedern: Herr Baurat Otto Taaks, Hannover, Vorfißender Herr Rentier Eduard Kurze, Mühlhausen i. Th.,, Herr Konsul Ferdinand Brunkhorst, annover, err Direkt i Hannover, Herr Bankier Hans Narjes, Hannover, Herr Fabrikant Georg Stelling, Ube. 9 E Gm Nichars,

Hannuover-Döhren, 12. April 1913, Der Vorstand. G. Heinßte.

80

Debet. Handlungsunkosten eins{chl. Steuern und Zinsen 50 Abschreibungen 48 Bilanzkonto : Gewinnvortrag aus 1911 M 17 948,34

Gin o I N 155 574.36!

142 225/63

1 947 542/94

1126 369/67

48 703/77

3 264 842/01

__ Dee für das Geschäftsjahr 1912 auf "7% festgeseßte Dividende gelangt sofort mit & 70,— an unseren Kassen in Bexlin und Hamburg zur Auszak[ung.

Berlin, den 15. April 1913.

Der Vorstand der Deutschen Palästina-Bauk. Witscher. Dr. Krauß. Casper. Staebe.

Die turnusgemäß aus dem Auffichtsrat ausscheidenden Mitglieder Franz H. Schröder, Hamburg, stellvertretender Vorsißender, Seine Durhlauchßt Hugo Graf bon Hermersberg, Groß Lichterfelde, Georg Kletnwort, Hamburg, Ernst Hofmann, Berlin, wurden für dke statutarische Amtsdauer wiedergewählt,

Vortrag aus 1911

Gewinn auf Zinsen- und We@hselkonto Gewinn auf Provisionskonto

Gewinn auf Effektenkonto

digung Spareinlagen

Talonsteuerkonto

Kreditoren

Akzepte L Bürgschaften 4 5 255 736,90

Unterstüßungsfonds für Angestellte B I AE a 6 A

Neubaukonto

R] videndenkonto S L 1 428|—

Ögwinn- und Verlust aats: pf (n Duiobuns Be haus Ag De S A L | P. Sohn in Elberfeld oder Vortrag aus 1911 . 6255252] 989 729/25 D Bankhause A, Levy in Cöln

j j i [e der 29 457 706/26 | bei einem Notar zu hinterlegen. Berlin, den 15. April 1913. Der Aussichtêrat der Deutschen Maschinenfabrik A. G. Klönne, Vorsitzender.

9 221 969/58 40 000/— 6622 023 71 997 471/72

173 522/70

§10 036 72

Kredit. M 17 948,34

Bortrag aus 1911 « 792 088,38

Betriebsbruttogewinn 810 036 72 ur 810 036

Vorstehende Nehnungsabschlüsse bringen wir bierdurch mit dem Bemerken zur Kenntnis, daß die Auszahlung der von der heutigen Generalversammlung festgeseßten Dividende vom 14. April 1913 ab für die Aktien Nr. 1—1000 gegen Ein- lieferung des Dividendenscheins Nr. 6 (Nethe T1) und für die Aktien Nr. 1001—1500 gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 1 (Neihe T) mit # 80,00 für jede Aktie bei der Dresdner Bank, Filiale Breslau, erfolgt.

Breêlau. den 12. April 1913.

Lolot-Eisenbeton-Breslau, Aktien-Gesellschast. Der Vorstand, Beckchtel.

P [A

230 000|— 225 000 /—

M [29 457 706/26 Königsberg i. Pr., den 31. Dezember 1912. : Königsberger Vereins-Bank. Fre. Berger.