1913 / 92 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[7935] Danziger Oelmühle. Aktien-Gesellshaft, Danzig.

Den Inhabern der unterm 20. März 1913 im Deutschen Neichsanzeiger 2c. für kraftlos erklärten Aktien bringen wir hier- mit zur Kenntnis, daß die für diese Aktien ausgefertigten abgestempelten Aktien öffentli<h meistbietend in Auktion ver- Xauft worden sind und einen Netto- erlös von

6 D,S2 pro #4 1000,— alt: Vorzugs-

aktien und

#6 65,51 pro 4 1000,— alte Vor-

zugaäaktien Lit. A ergeben haben.

Dieser Erlös kann gegen Einlieferung der Aktien nebst Talons und Dividenden- scheinen bei der Kasse der Gesellschaft erhoben werden.

Denfelben Nettoerlös hat der öffentlich meistbietend in Auktion erfolgte Verkauf der abgestempelten Aktien ergeben, die an Stelle der bei uns zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten eingereichten alten Vorzugsaktien und Vorzugsaktien Lit. A ausgefertiat wurden.

Danzig, den 15. April 1913.

Der Vorstand. Der Auffichtsrat.

Lenz. Siebers. Patzig. Meyer.

[7725]

Bayerische Syeuit & Marmor-

industrie Augsburg-Nordendorf A. G.

mit dem Sitze in Augsburg. Unsere Aktionäre werden hiermit zu der am 20. Mai a. cr., Nachmittags 5 hi, beginnenden, im Kontor des Kgl. Nota- riats 1 Augsburg stattfindenden sechften ordentlichen Generalversammlung ein- geladen. Tagesordnung2z 1) Berichterstattung der Gesellschafts- organe. i 9) Vorlage und Genehmigung der R, 3) Entlastung des Vorstands und Au Mas, 4) Verlosung von Obligattonen. an Zwecke der Legitimation für den Besuch der Generalversammlung sind die Aktien bis spätesteus 17. Mai a. €. während der üblichen Geschäftsstunden bei dem Bankhause Friedrich Friedl & Co. in Augsburg vorzuweisen. Augsburg, 18. April 1913.

Der Aufsichtsrat der Bayerischen Syenit & Marmorindustrie A. G. Augsburg-Nordeudorf.

Der Vorfißende: Georg Dumler.

[7409]

Aktiva.

Deutsche Schahhtbau- Aktiengesellshaft Nordhausen.

Vilanz per 21. Dezember 1912.

Pasfiva.

| An b A M Grundstülkskonto | Gebäudekonto . . . 329 847 |— 59/0 Abschreibung | 16 292/35 Eisenbahnans{luß- | konto 10 313|— —- 59/0 Abschreibung 915/65 9 Heizungs- und elektr. | Anlagenkonto . . 21 401/50 1509/0 Abschrei- | bung 3 210/20 Fabrikwerkzeuge- | Maschinenkonto . QUIGNA 192i

| 183 102/50 3 034/47 186 136/97 100% Abschrei- bung 18 613/70 Schachtbaumaschinen- und Gerätekonto . Zügäng 19125.

1 454 318|— 297 732/91 1752 050/91

| 35041018 160 388/— C1 182/52 231 570 52

5009/6 Abschrei- | U 1578962 Mobilienkonto . . SUdang 1912

Abschreibung .

Modellekonto . Sidand 1912.

20 9/0 Abschrei- G

Seilelonito b Sudan 102.

Abschreibung . . . Fuhrwerkskonto . . Abschreibung . Patentekonto . Bidana L19124

Abschreibung . . .

Meaterialienlagerkto. Bestand an Verkaufs-

e Effektenkonto . .. Kassakonto Es Bersicherungskonto . Bankguthaben und

| 70 502/10 309 55465

79737

1401 6407:

115 789

991: 41 561/13 39 762|— 2 459/79

15 607/87

Mb 2 500 000 250 000

103:912

S

[2A Per Aktienkapitalkonto . Reservefondskonto . Lohnkonto Invaliditäts- Altersversiche- tunadtonto . In Ausführung be- griffene Arbeiten . Talonsteuerrü>lage-

konto Kreditoren Avalkonto

M 111 250,—

Meinen.

und 1 6953: 1 698 975 (0: 5 000

622 5906S

1294 970/96

E 361/43

sonstige Debitoren

4 094 709/74

Siegener Aktiengesellschaft

Yktiva.

r Eisenkonsiruktion, Brü>…tenbau und Verzinkerei, Geisweid, Bilanz vom 31A. Dezember 1912.

Pasfiva, Em

Grundftü>fonto:

Bilanz pro 1911

E ees Baukonto:

Bilanz pro 1911

Zugang pro 1912

Abschreibung ._. Maschinenkonto:

Bilanz pro 1911 Zugang pro 1912

Abschreibung « . Utensilienkonto :

Bilanz pro 1911 Zugang pro 1912

Abschreibung Eisenbahnansc[lußkonto: Bilanz pro 1911 Abschreibung . Materialienkonto Fabrikationskonto Effektenkonto Kassakonto Wechselkonto

Debitoren Avaldebitoren .

7 000

338 690 30 650|

552 050 : 33 050|—

71 270 . 17 270

4 000

Ab 60 000

315 000 23 650

“D

182 000 40 050|—

55 000 16 270

67 000

825 8840; 1 300|—

M S

308 000

189 000 | |

54 000/— | 63 000|— 983 089/59 968 127/97 11 782/50 4 081/13 11 798/90

827 184/05

Soll.

9 087 024 |— Gewinn- und Verlustkonto.

T4 Aktienkapitalkonto . . ._. Neservefondskonto . . . Talonsteuerrü>lagekonto Delkrederekonto Fonds für Arbeiterunter- stüßungen und gemein- nüßige Zwede. Dividendenkonto, nicht er- hobene Dividende pro I ; Kreditoren Avalkreditoren

Gewinn- und Verlustkonto: MBorlrad dus 1911 Neingewinn pro 1912

„j 247 812/37 1 300—

53 000 336 987

M 1 300 000|— 137 315 2 800 5 000

2 683‘

126

249 1128

389 987

2 087 024| Haben.

An Abschreibungen

Rücklage für Talonsteuer Vertrags- und statutmäßige Tantiemen Belohnungen, Arbeiterunterstüßungs- fonds und gemeinnützige Zwette

15 9/6 Dividende

Vortrag auf neue Rechnung . . . Vortrag auf neue Rechnung aus 1911

57 000

[7880]

Geisweid, den 15. April 1913.

2

2 800 66 279

15 908 195 000/-

53 000

Mb 84 970

336 987:

474 957 ¿

Pee Vortrag gus Lo Betriebsgewinn pro 1912

Der Vorstand.

Bilanz am 31. Dezember A912.

474 957

M 53 000 421 957

d, Aktiva. Grundstü>ke und Gebäude: M 1A RE Ll «o ee 777 220,14 367346 Abschreibung per 1912 Neubau in Cottbus: / Zahlungen bis 31. 12. 1911 92 084,14 Zahlungen 1912 162 818,58

Maschinen :

L DOdE 191A ao 400 405,—

(3086/89

Mobilien und Utensilien:

Nang I a 59 700,— Uan O ees APTOLEIOUNO Ver I ese

Pferde, Wagen und Geschirr: Ra I a o ae

760,—

16 073/16

9 Abschreibung « - « - N 4 902/72

Abschreibung per 1912 51 686/39

6 068,39 8 068/35

M Der T9 C ei ac Teilshuldvers<reibungsdisagiokonto . . . Abschreibung per 1912 . Bestände: Wolle, Garn und Materialien aller Art, fertige und halbfertige Waren . . Vorausbezahlte Versichherungsprämien . . Betrieb8muster Kontokorrentkonto : : Debitoren, abzüglich Skonti und Zinsen bis Verfall Kassenbestand E j Wechfelbestand, abzüglich Zinsen bis Verfall

22 000|— 2 000|—

M F 780 893/30

254 9027

[ois 473 441/39

| 65 768/35

l | | |

762 |— 760|—

| | |

l | | |

630 851/85 8 050/89 21 947/35

Passiva. Aktienkapital Teilshuldvershreibungen

17 Santa I Zur Nückzahlung ab 1. 4. 1912 ausgelost Reservefondskonto Beamtenunterstütßungs- fondskonto Talonsteuerrü>stellungskto. Betriebsverlegungrük- MeMUNdeTonO Kreditoren : a. Kontokorrentkonto, Motoren b. no< ni<t eingelöste Qs c. Teilschuldverschrei- bungs8zinsen pro IV. Quartal 1912 . . no<h einzulösende aus- geloste Teilschuld- verschreibungen M6 2 000,— Aufgeld 2 40,— 2 040!

Gewinn

66 400 01

4 O 18 61905

| | | | | Î | l | | |

é 0 1800 000 F

788 000

48 635 9; M

317 988 0E 130 581 89

zum Deutschen

M 92.

Vierte Beilage

1, tüntersfuhungssachen. 2, Aufgebote,

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5, Kommanditgesellshaften auf Aktien v. Aktiengesellschaften.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u- dergl. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

6, 7. N 3.

9. Bankausroeise.

Erwerbs- und s enofsenschaften- iederlafsung 2c- von Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung;

tsanwälten.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 18. April

—————————————————————————

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 de

: 5) Kommanditgesell- ¡haften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

7936]

[ In der Generalversammlung vom 5. April

ds. Is. wurde Herr Geheimer Justizrat

Or. Paul Krause in Berlin neu in den

Auffichtsrat unserer Gesellschaft gewählt. Berlin, im April 1913.

Gesellschaft für elektrische Hoch- und Untergrundbahnen in Berlin. P. Wittig. Pavel.

{7876] Vilavz per 31. Dezember 1912.

Aktiva. A Werk Kodersdorf : Grundstückskonto …. ; 22 400|— Wohngebäudekonto . . . 81 900|— Fabrikgebäudekonto . . . 74 700|— Maine 10 400|— Gr N 1|— U E Tenor L 1|— U O 1— Werk Kaltwasser : | Grundstückékonto 30 200|— Gebaubeonto e. 48 200/— Mäshinenlono 11 500|— Gleiskonto M Fuhrwefenkonto . .. 1|— Ge 1|— Werk Pfaffendorf bei Liegniy: Grundstückskonto . 41 800 /— Gebaubetonto 50 200|— Maine Gleisfonto Fuhrwesenkonto . . Utensilienkonto Biehain : Grundstückskonto Betriebsmittel : Warenkonto AeuerterbYernngsfonta ¿ assakonto Kontokorrentkonto . Wechselkonto Effektenkonto Kautionskonto Hypothekenbestandkonto . Beteiligungskonto . ._.

139 670 15 882 2975 274 022 9 494 141 808 14 834: 4 800| 500 Is

996 997 6.

Pasfiva. Alten tapianono Neservefondskonto T. Reservefondskonto 11, . Hypothekenkonto Kodersdorf Hypothekenkonto Kaltwasser Hypothekenkonto Pfaffendorf Kreditoren Reingewinn

375 000 37 500 112 500|— 125 000|— 49 500|— 95 000|— 43 634/59 158 863/05 996 997/64 Getvinn- u. Verlusikonto. Debet. Lohnkonto

Kohlenkonto

Fabrikationskonto

“A 268 883/59 174 193/13

[7016]

Düsseldorfer Automobil- Betriebs - Aktien-Gesellschaft.

Einladung zu deram 6. Mai, Morgens 11 Uhr, im Geschäftslokale der Bei dorfer Automobil-Betriebs-Aktien-Gesell- chaft in Düsseldorf, am Wehrhahn 78/80, stattfindenden ordentlichen Generalver- sammlung.

Tagesordnung: 1) Vorlage des Jahresberichts, der Bilanz und der Gcwinn- und Verlustre<hnung für 1912. 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Wahl zum Aufsichtsrat.

4) Verschiedenes.

Die Aktien sind bis zum 2. Mai 1913 bei dec Geschäftsstelle oder bei der Bergisch Märkischen Bauk hier, bezw. deren Zweigniederlassungen zu hinterlegen.

Die Bilanz per 31. Dezember 1912, die Gewinn- und Verlustre<nung, der Ge- \häftsberi<t des Vorstands und des Auf- sichtsrats liegen gemäß $ 263 des H.-G.-B. auf dem Geschäftszimmer der Direktion zur Einsicht der Aktionäre bereit.

Düsseldorf, den 15. April 1913.

Der Aufsichtsrat. In Vertretung: H. S. Meyer.

[7473

zu

] i Rechnungsabs<luß der Preußischen Feuee-Lersgerungs-ArkieneGeselishaft erlin.

L. Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr

vom U, Januar bis

31. Dezember 1912,

Einnahme. 1) Vortrag aus dem Vorjahre 2) Ueberträge aus dem Vorjahre:

a. für no< ni<t verdiente Prämien Feuerversiherung Einbruchdiebstahlversicherung

b. Schadenreserve Feuerversiherung Einbruchdiebstahlversiherung .

c. Organisationsfonds

3) Prämieneinnahme abzügli<h Ristorni: Feuerversiherung Einbruchdiebstahlversiherung

4) Erhaltene Portefeuilleprämie (Feuer)

5) Nebenleistungen der Versicherten :

Policegebühren Feuerversiherung Einbruchdiebstahlversiherung

6) Kapitalerträge :

a. Zinsen b. Mietserträge

7) Gewinn aus Kapitalanlagen

9) Sonstige Einnahmen

9) Verlust

Gesamteinnahme . .

Ausgabe. 1) Rückversiherungsprämiten : Feuerversicherung Einbruchdiebstahlversiherung

2) Abgegebene Portefeuilleprämie (Feuer)

3) a. Schäden aus den Vorjahren, ein\{ließli<h der für Feuerversiherung 4 2 848,99, Einbruchdtebstahl[- versiherung 4 8,22 betragenden Schadenermitt-

lung8fosten, abzügli<h des Anteils

sicherer :

a. Feuerversicherung : bezahlt zurückgestellt

ß. Einbruchdiebstahlversicherung: bezahlt zurückgestellt

M 1 441 6

» 440 227

« 344 319,—

A

M

001 1476797

M 436 227,—

220 000|—/ 2 137 024

3 475 267 53 374 3 928 642

10 109

326 159

| 6 084 517

1 685 543 5 215 1 690 759

16 897

der Nückver-

76 298,24 420 617|2/

M 2 568,22 423 185

b. Schäden aus dem Geschäftsjahr, einschließli der für Feuerversicherung 46 56 996,57, Einbruchdiebstahl- versicherung 4 180,08 betragenden Schadenermitt-

FL. Bilanz für den Schluß; des Geschäftsjahrs 1912.

Aktiva.

gezahltes Aktienkapital 2) Sonstige Forderungen: a. Rückstände der Versicherten

Agenten c. Guthaben bei Banken

3) Kassenbestand

4) Kapitalanlagen : a. Oypotheken und Grundschulden b. Wertpapiere

Staats|<uldvershreibungen) 5) Grundbesitz S 7) Sonstige Aktiva:

Bestand an Versicherungs\childern

1) Aktienkapital 2) Ueberträge auf das nä<hste Jahr: a. für no< ni<t verdiente Prämien : euerverliWeeung

Schäden : Laa inbruchdiebstahlversiherung

c. Organisationsreserve 4) Sonstige Passiva :

b. Guthaben der Generalagenten

5) Kapitalreservefonds

6) Ertrareservefonds

7) Dispositionsfonds I

83) Dispositionsfonds IL Gewinn i

Berlin, den 18. März 1913. Fi

versammlung genehmigt worden. Berlin, den 16. April 1913.

1) Grundkapital

2) Kapitalreservefonds 3) Erxtrareservefonds

4) Dispositionsfonds T 5) Dispositionsfonds IL 6) Organisationsfonds

1) Forderungen an die Aktionäre für noch nit ein-

b. Ausstände bei Generalagenten beziehungsweise

d. Guthaben bei anderen Versicherungsunternehmungen e. im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit fie anteilig auf das laufende Jahr treffen

c. Forderungen gegen Sicherheit (Beleihung von

Hinterlegung in einer Schadensache Gesamtbetrag . .

é 1 431 779,66

inbruchdiebstahlversiherung. . 838 527,27

h. Reserve für angemeldete, aber no< nicht bezahlte M 443 311,—

3) Hypothek auf dem Grundstü>k Nr. 5 der Aktiva

a. Guthaben anderer Versficherungsunternehmungen .

Gesamtbetrag . .

e Der vorstehende Ne<hnungsabs{luß

Preußische R e

7) Zurükgestellte Prämien für laufende Versicherungen

k |

|—

134 988/76 456 697/11 10 617/49

4 714 600 1 622 3857

1 200 000/—

19 2 000

602 303 43 523

7 536 985/70

518 018/55

2.019/—

1 470 306

448 311 190 000

96 82742 11 2092

13 202 849

6 000 000

2 108 617|( 280 000/-

68 036

1 850 000 1 700 000 400 000 145 000 651 195

lig.

Garavtiemittel der Gesellschaft :

13 202 849

ungs-Actien-Gesellschaft.

Preußische SEREOASEL R G E E E iß. if in der heute stattgehabten General-

46 6 000 000,—

1 850 000,—

« 1 700 /000,—

. » 425 000,— 200 000,—

. o

240 000,— « 1 470 306,—.

[7474]

_In der heute abgehaltenen 46. ordent- lihen Generalversammlung ist das nach dem Turnus ausscheidende Auffichtsrats- mitglied

[7873]

Bilauz am 31. Dezember 1912.

Aktiva. Aktienkapttalrü>kzahlungs-

H

79 067/49 80 896/98 67 363 02 4013/94 6138/14

lungskosten abzügli<h des Anteils der Rückver- sicherer: a. Feuerverficherung : bezahlt M 724 986,46 zurückgestellt o. 98 992,—

100 000

konto 45 000

Konto erworbener Hypotheken

Grundstü>skonto Neuen- hagen

Gebäudekonto Neuenhagen

Herr Direktor Ernst Hofmann, Berlin, wiedergewählt worden. Von einer Neu- wahl für den kfürzlih verstorbenen

Herrn Dr. Max Sachse-Berlin wurde abgesehen.

3 42671 | | M

39 851/50 | | F Rio O tent tit ete T IR T I eneralunkto]lentonto . . . 3174 724/29 3 174 72428 S A i

Neichbbankgirokonto

Avalkonto Effekten

6 506 460/36 38, Dezember 1912. Kredit.

t11-250|— s | 6 506 460/36 Debet. Gewinn- und Vexlustre<hnung per

75 000|—

823 9784 175 000|—

M

An Geschäftsunkostenkonto . . Verwaltungsunkostenkonto. . . . Steuern und Knappschaftébeiträge Abschreibungen : M

76 349 86 945 198 025

Per Mb Gewinnvortrag aus

1911 67 20410: Zinsen- und |

visionskonto . . . 56 5903: Betriebskonto . . . 1 2039 7419:

A 10 49 85

Verlust. An Teilschuldvershreibungszinsen für 1912 Verlust an Debitoren j Geschäfts-, Verwaltungs- und Meise

Atelter- und Musterkosten

Gewinn- und Verlustre<huung. : Gesvannunkostenkonto

M

36 000 1G Bs Ï 205 697/49 86 516/91

Gewinn.

Per Vortrag aus 1911 Gewinn an Waren und auf

Betriebékonten

E)

Forst- u.Landwirtschaftskonto

6 660 44

E 48 000M

511 023/510

50 Gebaude, , . 16292,39 59% Eisenbahn .. 510/65 159%/o0 Heizungs- d elektris<he Anlagen 3210,20 10 9/6 Werkzeuge und i Máschinen . . . 18613,70 20 % Schachtbau- maschinen u. -Ge- E e v 000410/18 O Ge. « 119 789,02 Mobilien 377,50 Modelle 1199,39 Fuhrwerk Patente

MNeingewinn

| 507 244/49 1 294 970/96 L 2 163 535/89 2163 535/89 Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1912 einer eingehenden Prüfung unterzogen und bestätigen - deren Uebereinstimmung mit den von uns ebenfalls geprüften, ordnungëgemäß geführten Büchern der Gesellschaft. Deutsche Treuhand-Gesellschaft. Uhlemann. Bodinus. Dur Beschluß der Generalversammlung vom 15. April 1913 wurde die am 17. April 1913 zahlbare Dividende von 350% = 4 350,— per Aktie fest- gesetzt. x Zahlstelle sind die: Gesellschaftsfafse in Nordhausen, ; Bankfirma Laupenmühlen & Co., Berlin NW. 7, Effener Credit-Anftalt, Essen-Ruhr, Rheinische Vank, Essen-Ruhr,

Abschreibungen: auf Gebäude 2... . auf Neubau tn Cottbus Maschinen Mobilien und Utensilien Pferde, Wagen und Geschirr 7 Teilschuldverschreibungsdisagio . ..

Gewiun «

4 902,72

51 686,39 8 068,35 760,—

j j

“1607316 |

83 490/62 130 581 89 999 023/51

E i 559 02361

Berlin, den 27. März 1913. a S Vereinigte Smyruna-Teppich-Fabriten A.-G. Der Vorstand. __ Der Auffichtsrat. M:-C Eli. Koh. Paul Millington Herrmann, Vorsißender. j Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1912 einer eingehenden Prúfu unterzogen und bestätigen deren Uebereinstimmung mit den von uns ebenfalls geprüften, ordnungsgemäß geführten Bücher!

der Gesellschaft. : - 27 9 Deutsche Treuhand-Gesellschaft. Berlin, den 28. März 1913. ace N 1 A Aud f | S Herr Direktor W. Haupt, N welcher nas S E Sagzungen aus dem Aufsichtsrat auszusc<eid! hatte, ist in der heutigen ordentlihen Generalversammlung wiedergewählt worden. i ¿ : | Das Norstandämitalied L t Friß Mende, Schmiedeberg i. R., ist am 31. Dezember 1912 aus de rstaude unserer Gesellschaft ausgeschieden. S : i Ï N Der s die ordentli%e Generalversammlung am 22. Mai 1912 gefaßte Beschluß, den Sißz der Gesellschaft is Cottbus zu verlegen, is mit Wirkung ab 1. April 1913 ausgeführt worden. Die Niederlassung in Berlin bleibt a ae Tas S; Pen 15 Avril 1913 oitbus, den 15. Apul 1913. : 7 / Vereinigte Smyruna-Teppich-Fabriken A. G. Der Auffichtsrat. Paul Millington Herrmann, Vorsigender.

Bergisch Märkische Bank, Düfscldorf.

3786/10 99432

2 382/40 49 566/60 158 863/05

902 809 20

Feuerversicherungskonto . Kontokorrentkonto . .. Gffeftenkonto Abschreibungen Ee e S ä

Kredit. Vortraa aus 191 13 448 68 Warenkonto 885 667/54 Pacht- und Mietekonto . . 2 673|78 Kontokorrentkonto . . 1019/20 902 809/20 Die Auszahlung der Dividende per 1912 von 25 9% = 4 250, -— pro Aktie erfolgt gegen Einlieferung des Dividenden- sheins Nr. 13 vom L. Mai 1913 ab bei der Gesellschaftskasse in Koders- dorf sowie an den Kassen der Löbauer Vank in Löbau i. Sa. und Neugers- dorf i. Sa. und deren Zweiguieder- laffungen. Dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft gehören an: Kaufmann Carl Ebermann, Görlitz, „Vorsigender, Biegeleilngenieur Nobert Niendorf, örliß, stellvertr. Vorsißender, Krau Elisabeth Girke, Görliß. odersdorf O. L., den 16. April 1913.

Schles. Dach-Falz- Biegel- u. Chamotten- Fabrik Aktiengesell- schaft vorm. A. Dannenberg,

Kodersdorf. Der Vorstand. J. Bar.

ß. Einbru bezahl zurückgestellt

4) Veberträge auf das nächste Geschäftsjahr : a. für no< ni<t verdiente Prämien, abzügli< des

M 1431 779,66

Einbruchdiebstahlversiherung. , 838 527,27

Anteils der Nückversicherer : Feuerversiherung

b. Organisationsreserve

Abschreibungen auf :

a. Immobilien

b. Forderungen

Verluft aus Kapitalanlagen : bu<hmäßtaer Kursverlust

Verwaltungskosten, abzüglih des Anteils der Rü>-

versicherer :

a. Provisionen : Feuerversiherung Einbruchdtebstahlversiherung .

b. sonstige Verwaltungskosten : Feuerversihherung Einbruchdiebstahlversiherung .

8) Steuern und öffentlihe Abgaben

9) Leistungen zu gemeinnüßigen Zwe>ken, insbesondere

für das Feuerlöschwe]en : a. auf geseßliher Vorschrift beruhende b. freiwillige

10) Sonstige Ausgaben

11) Gewinn und dessen Verwendung : a. an den Organtsationsfonds b, an den Dispositionsfonds L c. an den Dispositionsfonds ILl .. d. Tantiemen e. Dividende f. Gratifikation an die Beamten g. Vortrag auf neue Rechnung

Gesamtausgabe . .

«19 369/23

M 10 1D

« 9 000,— 16 154 840 132

1 470 3069:

190 000 1 660 306

262 162,51 281 5317

M 358 394,60

12 OSTOT 371 082 652 613

52 407

16 860/79

1 223 18 084

50 000 25 000 59 000 49 930 360 000 26 780

84 484 651 195/17

6 084 517/25

Berlin, den 16. April 1913.

Preußische Feuer - Versicherungs-

Actien-Gesellschaft. Fieliß.

[7934] . Bekanntmachung.

Bei der heute in Gemäßheit des unseren 4 prozentigen Teilschuldverschrei- bungen aufgedru>ten Tilgungsplanes vor- genommenen neunten Verlosung wurden durch den Kgl. Notar Herrn Dr. L. Popp

- zu Kulmbach folgende Nummern unserer

hypothekarisc<h fichergestellten Schuld- verschreibungeu vom 28, Juni 1898 zur Rückzahlung am U. Juli 1913 ge-

zogen : 20 Stück à 4 1000,—. N 09 T1 LOE L1OD LOT S B 236 248 249 264 313 404 475 605 7 743 804 811. 16 Stü> à 4 500,—. Nr. 1041 1042 1098 1137 1166 1189 1213 1214 1236 1304 1600 1606 1619 1749 1765 1766. Die Einlösung erfolgt ab 15. Juni ds. Jrs. zum Nennwert an unserer Gesellsaftskasse in Kulmbach und bei dem Bankhause Christian Ruckdeschel in Kulmbach sowie in Dresden bei den Bankhäusern Philipp Elimeyer und Gebr. Arnhold. Unerhoben aus früheren Verlosungen find no<: Nr. 1636 und 1771. Kulmbach, den 8. April 1913.

Kulmbacher Rizzibräu

Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

Pferd- und Wagenkonto

Warenkonto

Mobilien- und Utensilien- konto

Wechfelkonto

Kassakonto

Kautionskonto

Kontokorrentkonto . .

Gewinn- und Verlustkonto

100/— 200 i

1 600|— 475/12 303/85

28 429/19 574 007/43

Passiva. Aktienkapitalkonto . .. Köntolorten on

1000 116/59

1 000 000|— 116/59

1 000 116/59

Gewinn- und Verlustkonto

am 31. Dezember 1912.

Debet. Saldovortrag Warenkonto Unkostenkonto

Kredit. Mobilien- und Utensilien- Tonto

insenkonto Mietekonto Neuenhagen Saldo zum Vortrag . .

579 894/13

. |__574 007/43

E 572 017/66 34/40

7 842/07

M

284 2 895 2 706/20

75

75

579 894/13

Berlin, den 18. März 1913.

O, Titel’s Kunsttöpferei Acliengesellshaft in Liqu.