1913 / 92 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[7762]

Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß Exzellenz Graf von der Necke-Volmerstein S jaus unserem Aufsichtsrat durch Tod ausgeshieden und an seiner Stelle Herr Kracker von Schwartenfeldt, Bogenau, zum Vorsitzenden unseres Aussichtêrats gewählt worden ist.

Breslau, den 16. April 1913.

Chemische Fabrik Actien-Gesell- schaft vorm. Carl Scharff & Co.

Der Vorstand. Saeger.

[7882] : Aktien-Gesellschaft der Pasfiva. Chemischen Produkteu-Fabrik Pommerenusdorf. Stettin. air Ririn ia wun eius 1 Bilanz am 31. Dezember 1912.

1 000 000|— Aktiva.

1759 471/99 / 92 000|— Fabrikgrundstücke- und Gebäudekonto : ultimo Dezember 1911 Abschreibung Neuanlagenkonto Stettin-Pommerensdorf : a. Gebäude: „ultimo Dezember 1911 Zugang pro 1912

Abschreibung : 9 V D 1105 700,— = M“ 55 285,— 229% v. # 11 770,47 = 295,47 b. Maschinen und Geräte : ultimo Dezember 1911 Zugang pro 1912

Abschreibung: 124% v. M 1 742 900,— = G O. 2 OL T0229 = Neuanlagenkonto Danzig Abschreibung Fahrzeugkonto Abschreibung EGisenbahnanf{chlußkonto Rohmaterialienkonto

[7761]

[77411] Aktiva.

Aktiva.

Immobilienbestand, Mo- biliar und FInveatar, Lagerbestand an Ziegel- steinen und sonstigen Vor- S

Miau Debitoren, Beteiligungen und Avale

Gewinn und Verlust. ..

[4942] Bank Ch. Spies & Ce Kommanditgesellshaft auf Aktien

Zabern i/E. Vilanz per 31. Dezember 1912, Pasfiva.

M A M T2 h Kapitalkonto, Aktienkapital | 600 000

Vilanzkonto per 31. Oktober 1912. Pasfiva.

M A M Per Aktienkapitalkonto 600 000 Kontokorrentkonto . 1 672 531 « Reservefondskonto M4 22 629,32 15 9% von

#4115166,68 17275,—

« Delltedetclonto. « Dividendekonto . . e Saldovortrag

Speditions & Lagerhaus Aktiengesellschaft zu Aachen.

Einladung zu der am Freitag, deu 23. Mai 1913, Nachmittags 7 Uhr, in Aachen im Geschäftslokale der Gesell- schaft stattfindenden ordeutliceu Ge- neráälversammlung.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstands sowie der Bilanz pro

Abschlufß am 31. Dezember 1918. Aktienkapital -

Kreditoren inkl. Hypotheken

Avale

A

290 000 18 000

An Anlagekonto M 1 032 824,39 11 392,34

1044 216,73 92 420,01

Aktiva.

Zugang .

Abschrei- bungen

Kassakonto « Warenkonto

1 960 383/80

707 954|— 93 134/10

2 761 471/90 2 761 471/90

Verlustkonto am 31. Dezember 1914S. Haben. A0 Mf A B Lu E Z A A Aut Maia M19 4 Em: OEIN O T T T An Vortrag aus 1911 105 61545 Per Einnahmen aus Pacht- Handlungsunkosten : gee Mieten, Eisen- Gehälter, Steuern, ahnanshluß, Ziegelet- Zinsen, Porti, Spesen, betrieb und Beteilt- Mobilien und Abschret- gungen b Verlust

Kassakonto, Bestand in bar

Coupons und Sortenkonto, Bestand an Coupons und Sorten

Effektenkonto, Bestand an Effekten

39 904

40 000 60 000 13 347

2 425 783/29 | 2 425 783 Verlustkonto per 21. OktobeL 1912. Kredit.

# S

378 374/97 9 064/94

m E

387 439/91

Statutarisher Neservefonds 60 000 Talonsteuerreserve . . 1 800 Diskontokonto, Nückdiskonto 1 752 1912/13.

S in laufender 64 445 2) Beschlußfassung über die Bilanz und Rechnung und Depositen | 1 135 185 estftellung der Dividende. : Gewinn- und Verlustkonto 3) Beg 8 des Vorstands und Auf- N rats.

18 600/— | 4) Wabl für den AufsiWtorat. ; Aktionäre, welche an dieser Generalver- fammlutig teilnehmen wollen, sind gebeten, ihre Aktien bis spätestens zum 17. Mai | d. Js. bei der Gesellscchaftskafse zu 1 881 783/22 | Aacheit oder bei der Rheinish-West- Kredit. |fälischen Discouto-Gesellschaft A.-G. = | ¡n Aachen oder Cöla zu hinterlegen.

A |§| Aawdhen, den 17. April 1913. [7726]

: Aas 7 Es

39 865/48 tiengese aft. Schiffers. Bran cken.

951 796/72

100 910/96 1373 075/61

1 105 700 11 770

T T7 470/47

9 119/24 134 346/99 286 504/47

1 400|— 64 445 |

1 382 755/96

1 881 783/22 Gewinn- und

H

Getwvinn- und

Soll.

[7928] “Affiches Gaillard Publizitüts- Aktien-Gesellschaft.

Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu der am Dienêtag, den 6. Mai dieses Jahres, Vormittags 11 Uhr, im Bureau des Herrn Justizrat Eduard Gold- mann, Notar, Berlin W. 9, Potédamer- straße 22a, stattfindenden außerordeut- lichen Generalversammlung ein.

Tagesorduung : Berichtigung des Pro- tokolls über den in der General: lung vom 22. Februar 1913 gefaßten Be- {luß betr. Sißverlegung.

Berlin, den 18. April 1913.

Afffiches Gaillard Publizitäts-Aktien- Gesellschaft. Der Vorstand. Connerate. Mornhinweg.

55 580 1 061 890 Debet. Gewinnu- und

Vortrag 1 742 500

A S 179 853/22 92 420/01 115 166/68

387 439/91 Breslau, den 31. Oktober 1912.

Chemische Fabrik Aktien-Gesellschaft vorm. Carl Scharf} & Co.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats : Der Vorstand. J. V.: v. Lieres. Saeger. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung wurden geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchera der Gesellschaft übereinstimmend befunden. Breslau, den 14. Februar 1913. Rechnungskammer v Georg v. Giesche’s Erben. Szyma.

Debitoren, durch Aval . . Debitoren, in laufender

An Betriebskonto S »„ AbsMreibungen « Bilanzkonto

Per Warenkonto (Brutto- gewinn)

« Gewinnvortrag a. 1911

114 031/89 93 134110

Ÿ eres E E A O

207 1659

10155047} , T1791 262 207 165192

Crefeld, den 4. April 1913. Aktien-Gesellschaft Vulcan.

Der Vorstand. A. Pobell.

M 217 812,50

Debet. Verluftkonto. L 3249 79

991 062 328 40791 5 407 TTTTGOOO 6 000

1 573 200

Bruttogewinn, nah Abzug der 323 000

Generalunkosien, Geschäfts- Abschreibungen

unkosten, Besoldungen und Remunerationen

Gewinn als Saldo: Reingewinn des Jahres 1912

10 000

1 000 1 502 196 Passiva. : 44 284 A 5 E 3 308 834 3 000 000— F 180 066

T E 3561 2 000 000/— 1571 7 i: ç 1 886 958/30 [7877] L. Gewinn- und Verlustrechnung

1 250 000! 43 952 Einnahme. für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 1912.

250 000 21 370/38 376 663/85 j or ami | 2 L. Vortrag aus dem Vorjahre 1 650/25 I. Netrozessionsprämien 9 L 230 6938 7 239/39 | TL, Ueberträge aus dem Vorjahre: E | IL. Abgegebene Portefeuilleprämie A ¿e onto 90 623/80 1 000) a) für noch nicht verdiente Prämie IIT, Zahlung aus Versicherungsfällen eins{[. 900 M 113 410,06 Schadenregulierungskosten für etgene b) Schadenreserve 4 22201;70 Rechnung

III. Prämieneinnahme abzüglih Ristom Reserven für \{chwebende Versicherungs- [V. Erhaltene Portefeuilleprämie a fälle für cigene Rechnung

: 7, Steuern

21 265

18 600|— 39 865 18 600 . /18 000 F 18 600 18 600|— 87 900/— Die Generalversammlung vom 3. April 1913 genehmigte obige Bilanz fowie 286 005 das Gewinn- und Verlustkonto. ; Gebäudekonto Dresden, Wert 1. Fan. 1912 Der Dividendencoupon Nr. 14 ist demnah vom 8. April ab mit 30 4 #6 1153 602,40 an Gere E talieder: des Auffi bie G Net út 490 275,90 Die a1s\heidenden Mitglieder des Auffichtsrats, die Herren Ne 8anwa cibung 1% é 1613278 Alfred Schissels und Kaufmann Karl Vogel, beide in Zabern, wurden wiedergewählt. Ai A 70 000 Gebäudekonto Heidenau, Wert am 31. De- zember 1912

[7739]

Attiva. Bilanzkonto per 31. Dezember 1912.

Je Mb

39 865 48 [S 355 080 83

18 600

Talonsteuerreferve Reingewinn des Jahres 1912 .

Dividende 3 9/6 auf Kapital Per Aktienkapitalkonto

6000 Stück Genußscheine . Prioritätsobligationenkonto . Reservefondskonto Exrtrareservefondskonto . . S Lee 1 643 2783 nvalidenkasse : lis Beamtenunterstüßungsfonds-

An dien Er Dresden é Br tücksfonto Heidenau, Wert 1. Januar

T öpfereikonto

Schmiedekonto (Vorräte an: Blei, Metallwaren uw).

MReparaturenkonto (Vorräte an: S{hamotte- und Mauer- steinen, Nußz- und Bauholz usw.)

Dampfverbrauch- und Maschinenkonto (Vorräte Maschinenölen, Riemen usw.)

Pferde- und Wagenkonto

Oandlungsgerätshaften und Mobilienkonto

Wechselkonto :

ab: Diskontovortrag pro 1913

Ausgabe. [s M

324 965

Zugang an:

86 2 1 596 845/54 ¿ as 275

; oritätsobligationenzinsen- |

206 042/98 A N 495 2 060/43] 203 982: Saulionert 14 911—

135 611/76 497 403/59 37 116/02

88 083/39 1133/99

113 693 33 187

87) Terraingesellschaft Dresden-Süd. 86 949 E

6 000

ÆMfktiva.

Bilanzkonto per 31. Dezember 1918. Passiva.

Grundstückskonto L.

M S M

Per Aktienkapitalkonto . 2 500 000

Maschinenkonto Dresden, Wert 1. Jan. 1912 A 425 000,— 159 244,57

Abschreibung ca. 20 9%

984 244!! 109 24457

Talonsteuerkonto

diverse Kreditoren 475 000

Kontokorrentkonto, Kreditoren

289 394/65 2 549 651/89

T1850 973/49

Kassakonto

Debitoren Feuerversiherungskonto

72 1753 16 716 1 088 224 13 000

V. Vermögenserträge VI. Sonstige Einnahmen: Gebühr für Umschreibung von Aktien . 5

38 096/65

Vil

Verwaltungskosten einschl. Provision, ab- züglich der Anteile der Retrozessionäre (u. 4 4800,— nacerhobenen Stempel)

1408

90 087

2515 013/73 77 VII. Prämtenüberträge für eigene Rechnung .

VIII. Gewinn

5 000 90 000 17 000

_9 732 728

Garantieweselkonto Bürgschaftenkonto Hypothekenkonto

161 656 42 590

709 883 Passiva.

Gewinn- und Verlustkonto : | Vortrag aus 1911 | M 30 474,04

4 000

737 527

300 222 « Hypothekenkonto L... 29 000—}| Kontokorrentkonto, 576/37 Kreditoren

Grundstücksfonto IT , Hypothekenkonto Il. Kassakonto Kontokorrentkonto,

Maschinenkonto Heitenau, Wert am 31. De- | zember 1912 Abschreibung ca. 10 9%

Fabrikeinrichtungskonto Dresden,

18 259 1 859

| | E | lin

16 400/- 709 883/27

Netngewinn

i

570 802/62 des Geschäftsjahres 1912.

D, Terrainaufshließungs-

konto

Kautionétkonto Straßenbau. . ..

JInventarkonto. .

Getwwinn- und Verlust-

Debet.

2449/50 24 925/60

39 422|— El 329 916/43

3 241 527/40

Gewinn- und Verlustkonto per 38. Dezember 1912, Kredit.

3 241 527/40

An Vortrag aus 1911 ._. Handlungkunkostenkonto Gehälterfonto. . Steuelnilono Landeskultur:enten , . Städtische Grundrenten Rene Zinsenkonto Provisionskonto . Sena 4

Dresden, den 31. Dezember 1912.

Borst

den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden. Dresden, am 11. März 1913.

A 9 207 632/30} Per Pach‘konto 3:021f7 38 180/20], Hypothekenzinsenkonto . 1 000/— 16 242/42] Wertzuwachssteuer-

7 339/60 reserve 486

S2 Derluftboriaa. 1 329916

9 943/10 18 055/27 28 567/65

365/15

i 2 771/95 334 423/65

Terraingesellschaft Dresden-Süd. Selmar Hatzky. ppa. Dr. Kallmann.

ehende Bilanz nebsi Gewinn- uno Verlusikonto habe ih geprüft und mit

Eugène de la Croix.

A L S A e: 2 E

[7870]

Bilanz pro #1. Dezember A912, Paffiva.

Aktiva.

Grundstü u

Elbestraße . Abschreibung .

Grundstüde

Maschinen und Inventar 5 070,27 Zugang ..

Abschreibung . Cffeklen und Beteiligungen . ..

Kasse Wechsel

Waren

A d

1 140 000|— 200 000 114 000 48 000

2 020

M P | h Aftienkapital | On 544 946/53 Reserve : 55 248/75} Spezialreserbe . . . Genußscheinabfindung Genußscheindivi- en E eor Gn E 9 100/— E Kontokorrent: M A 019 S0 Kreditoren 41 697/25 V Gewinn 175 203/92 10 482/03} n E

194 934/36

nd Gebäude M e DoOL 44G 50 6 500.— |

Gonzenheim

._. 39 326,69 | 14 396,96 . 13815,96

Dr. W. Naumann.

Wert 1. Januar 1912 Zuügang

Abschreibung ca. 334% M 91 615,3 Dispositionsfonds . . §80 000,—

1

Fabriketnrihtungskonto Heidenau, Wert am 31. Dezémber 1912

Abschreibung

Pferde- und Wagenkonto, Wert 1. Fan. 1912

Abs(hreibung ca. 50 9% Patente- u. Lizenzkonto, Wert 1. Jan. ri A _— Zugang Abschreibung ca. 75 9/9 Gleisanlagekonto Dresden, Wert 1. Jan. tis t i 188948 Abschreibung ca. 50 9% Gleis8anlagekonto Heidenau Assekuranzkonto Gießereikonto, Bestand lt. Inventur . . Tischlereikonto, Bestand lt. Inventur . Fabrikationskonto, Bestand lt. Inventur Materialtenkonto, Bestand lt. Fnventur Kassakonto, Barbestand . Wechselkonto, Wechselbestand für Diskont und Zinsen (Fffektentönto, Staatêpapiere Hypothekendarlehnskonto, Hypotheken . .. Kautionenkonto, Staatspapiere Bankguthaben bei Diversen Konto für Beteiligungen . Kontokorrentkonto, Debitoren —- für Inkassospesen

DrLesden, den 31. Dezember 1912.

. 95 812/49

S 69 560

29 24

(

1 499 560

|

271 614/38 27T 615/38

171 T5)

50 50

28 16 416

95 813 49 70 813 49

18 190 13 9190413

22 22/ 1 430 000/—

2 p30 486 53 90 486 53

100 000 127 323/86

9 000|— 740/40

47 000|— 159 187/86 532 341 04 2 945 935/58 651 877/01 35 322/81

18 972/85 133 000 14 914 |— 318 130/43 447 158/72

2 480 000/— 12 421 776/11

Aktieugesellschaft vorm. Seidel & Naumann.

Der Vorstaud.

Borstehende Bilanz haben wir geprüft und mit den

Dresdeu, den 15. März 1913.

Die Revisiouskommission des Aufsichtsrats.

Otto Fischer.

Bruno Kalbe.

pro 1912. 540 328,58

| | | | | |

12 421 776

ordnungsgemäß geführten Geschäftsbüchern übereinstimmend gefunden.

Otto Schroeder, Sachverständiger für kaufmännishes Nechnungswesen.

Aktienkonto

MNeservefondskonto

Mrebiloreu

Delkrederekonto Unterstüßzungddispositionsfondskonto

Aktiengewinnanteilkonto, niht erhobene Dividende...

Garantieweselkonto Bürgschaftenkonto Akzeptekonto Gewinn- und Verlustkonto : Reingewinn welchen wir wie 12 9/0 Dividende

Gewinn- und Verlustrechnung pro 1912.

4 500 000 1413 635 1740 586 120 000 210 000 120

5 000

50 000

1 069 865

623 521

S

S o

540 000 |— 78 350/25 4 500|— 671/68 623 521/93

9 732 728/95

Kredit. Per Gewinnsaldo von 1911 «„ Bruttogewinn

Unkosten: Interessenkonto Handlungsunkostenkonto Fabrifunkostenkfonto Feuerversiherungskonto Steuerkonto

Arbeiterwohlfahrtseinrihtungen : Fabrifkkrankenkassenkonto Unfallversicherungskonto

Alters- und Invalidenversihherungskonto

Abschreibungen :

Fabrikgrundstücke- und Gebäudekonto Neuanlagenkonto Stettin—Pommerensdorf :

a. Gebäute

b. Maschinen und Geräte Neuanlagenkonto Danzig Fahrzeugkonto

Neingewinn

Gegen Aushändigung des Gewinnanteilshetns Nr. 1 für die Aktien Lit. A—D

M S H |S§ 616/83 1 472 009 18

1472 626/01

89 205/02 126 190/93 153 664/04

26 013/05

60 485/95

30 000|—

18 024/05 99 465/40 i: 10 E 18 000|—

55 580/47 221 062/29 5 407/91 6 000

306 050/67 S19 101/08 623 521/93

Aktiva.

57. Bilanz für den Schluß

I. Forderungen an die Aktionäre für noch nicht

eingezahltes

IT. Barer Kassenbestand

ITL. Hypotheken IV. Guthaben:

bei Bankhäusern . bei Versicherungsunterneh-

| Berlin,

Der vorstehende Nechnungsabs{lu Dividende für 1912 gelangt von h Wilhelmstr. 67, gegen Aushändigung de

M

750 000 1073| 568 000

Aktienkapital

. 4 144 176,—

17 266,20 j 161442

|

1480515/25 den 18. März 1913.

L, TL IIT. P

EVi fälle für V. Guthaben

nehmungen . Ginrichtungsfonds Gewinn und dessen Verwendung : an den Einrichtungsfonds 46 10 057,95 an die lion Vortrag auf neue Rehnung „, 7532,85

Aktienkapital MNeservefonds rämienüberträge für eigene Nechnung| 161 656 Reserven für

M 1 000 000 100 000

_\chwebende Versicherungs- CIGene Ou 33 187 anderer Versicherungsunter- s 139

139 942

25 000, 42 590 80

1480 515/25

Rückverficherungs-Vereiuigung, Aktiengesellschaft.

Auffichtsrats hat nicht stattgefunden.

Berlin,

[7765]

den 16. April 1913.

Rückversicherungs-Vereinigung,

Kurt hs.

Gewiun- ünd Verlustrechnung für das 30.

Kurths.

ß ist in der heute abge eute ab bei der Gesellshaftskafse oder s Gewinnanteilsheines Nr.

Tillmanns.

Tillmanns.

haltenen Generalversammlung genchmigt worden.

2 zur Auszahlung.

Die der Deutschen Palästina-Bank, hier, Eine Veränderung in der Besetzung des

Aktiengesellschaft.

Geschäftsjahr per 31. Dezember 1912.

Gewinnvortrag aus 1911 Verfallene Dividende für 1908 Betriebseinnahme für 1

# S 2 54477 117|—

499 355/83

502 017/60

Betriebsausgaben für 1912

Abschreibungen

Gewinn zur Verteilung

M 370 606

66 525

64 885

ett tr Emre 4 ae

902 017

Commerz- und Disconto-Bank Handels- und Verkehrsbank Verzinsliche Depositen

Kassabestand

Grundstück u. Gebäude Steinbeerstr.

Inventar

M 20 682/58 10 663/97 161 000|— 897/26

62 000|— 7 501 |—

8 400 |— 39 093/81 167 500 1 H,

36 500|— 260 000/— 250 |—

Aktienkapital Le abzüglich noch nit eingeforderter 75 9/0 des neuen Afktienkapit. v.

M 400 000,

Kreditoren

Hypotheken

Ordentliche Neserve Außerordentliche Reserve Angestelltenunterstüßungsfonds . . . Pferdeversicherungskonto Rückstellung für Bönningstedt Rüdcklage für Talonsteuer : Nüklage für Vorarbeiten zur Erweiterung der Eis-

M . M 1 000 000,—

700 000/— 29 800/78 290 000|— 121 185/08 100 000|— 12 000|— 6 000|—

7 500|—

7 000/—

sowie Nr. 2 für die Aktien Lit. E ist der Gewinuanteil für das verflossene Jahr mit «6 U80,— pro Aktie à 46 1500,—, 424 500|— mit 4 120,— pro Aktie Lit. B, C, D und E à M 1000,— Diverse Bestände 16 821/10 vou Mittwoch, den 16. cr., ab an unserer Kasse sowie bei dem Bankhaus Anzahlung auf die Erweiterungsanlage | der Kristalleisfabrik

Win. Schlutow in Stettin zu erheben. Stettin, den 16. April 1913. Die Direktion. Vorausbezahlte Versicherungsprämien .

fAbrIE, Solo A 2 260|— Nüklage für Kosten der Verlegung des Altonaer Be- S für Umlegung des Anschlußgl. in Bönning- L A Tantieme des Aufsichtsrats Noch nicht erhobene Dividende

Kredit. M [S Per Vortrag aus 1911 30 474/04 M 16 432,78 Bruttoertrag abzüglich der Betriebs-| 7 2 060,43 und Handlungsunkosten 859 984/90

Debet. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1912.

M A A

An Abschreibungen : Gebäudekonto Dresden Gebäudekonto Heidenau ....,

Kontokorrent: Bank- | ae 231 006,03 |

Debitoren und Gut- | haben bei befreundeten | Firmen 270 505 601 501 511/63

7 500|— 4 500/17 1 366|—

| 68 535 25 4 666/14

Papierfabrik

Abschreibung

57 02662 |

Mas

chinentonto Dresden . 109 244,57

|

|

|

| 1726 085/17 Soll. Gewinnu- und Verlustrehuu=g pro 24, Dezember 1918, Haben.

48 472/62

l

ae 1 726 065/17

Grundstück shreibung

Maschinen und Inventar:

schreibung

Papierfabrik: Abschreibung Gehälter , Steuern 2c

Löhne ,

“M 5 M 4 6 500|— 1230557 | , 11 314/09 13 815/96 596 634/62 8 994 |—

Provisionen, | 184 012/62

und Gebäude:

,

Ab-

Ab- Zinsen

Bruttogewinn

Maschin: nkonto Heidenau. . .. | Fabrikeinrihtungskonto Dresden . 91 Ütensfilienkonto

Pferde- und Wageakonto . . 14 Pateutekonto 70 Gletsanlagekonto Dresden

Neingewinn

859,10 615,38

24,50 416,— 813,49

315 656/38 570 802 62 886 459 |—

Aktiengesellschaft vorm. Seidel & Naumann.

Der Vorstaud.

Vorstehendes Gewtnn-

| |

ani rere: ee n Rer Cer

886 459|—

und Verlustkonto haben wir geprüft und mit den ordnungsgemäß geführten Geschäftsbüchern

Attien - Gesellschaft der Chemischen Produkten - Fabrik Pommereusdorf [7883] zu Stettin.

In der heutigen Generalversammlung unjerer GefellsWaft wurde das turnusg- mäßig aus\ceidende Mitglted des Auf- sihtsrats, Herr Kaufmann B. Fohrmeister, bis zur ordentlihen Generalversammlung 1918 wiederaewählt.

Der Auffichtsrat sezt sich nunmehr zusammen aus den Herren :

1) Geheimer Kommerzienrat Nud. Abel,

H. Harland. Dr. Schüler.

[7931]

Nachdem das von uns bisher betriebene Gaswerk Tegel mit allen laufenden Verträgen, Forderungen und Verbindlic- keiten durch Vertrag auf die Landgemeinde Berlin-Tegel übergegangen is}, hat die außerordentlihe Generalversammlung vom 28. März 1913 die Auflösung unserer Gesellschaft beschlossen. Etwaige Gläu- biger der Gesellschaft werden hiermit gemäß § 297 des Handelsgeseßbuchs auf- gefordert, ihre Ansprüche bei dem unter-

Noch nicht fällige Zinsen

Effekten

812/65 2 950|—

1292 774/76

Actien-Gesellschaft Eiswerke

Der Vorstand.

Dividende für 1912

39 000|—

Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1911 ._. Verfall. Divid. für 1908 ,

Reingewinn für 1912

Verteilt lt. § 16 d. Statuten. . Gewinnübertrag auf 1913

M 2 544,77 117,— # 2 661,77 «62 223,48 M 04 885,25 60222,92 __4662 73 1 292 774/76

Hamburg.

Der Auffichtêrat. Otto Adloff, als Vorsitzender.

Herm. Reichert. Revidiert und mit den Büchern übereinstimmend befunden. i Der beeidigte Revisor: Wilh. Settemeyer. Die für das Geschäftsjahr 1912 auf G 0% festgeseßte Dividende wird werktäglih zwischen 10 Uhr Vormittags und 2 Uhr Nachmittags im Geschäftslokale der Gesellschaft ausgezahlt. In Gemäßheit § 7 der Statuten wurden in der am 14. April d. J. stattgefundenen ordentlichen Generalversammlung

für den Auffichtsrat wiedergewählt : err Otto Adloff, Als Ersaßmann Herr M. H. S@laack. Der Vorstand.

zeichneten Liquidator, Gerichtsassessor Migtlaff, Berlin N. 4, Chausseestr. 13, im Geschäftslokale der Firma A. Borsig, anzumelden.

Berlin, den 16. April 1913.

Gaswerk Tegel in Liquidation. Miglaff.

als Vorsitzender, 2) Stadtrat Hans Haase, als s\tellver- „_ „tretender Vorsitzender, 9) Konsul Th. Lieckfeld, 4) Kaufmann B. Fohrmeister, Kaufmann Paul Hemptenmacher, säm!lih in Stettin wohnhaft. Stettin, den 16. Apvil 1913. Die Direktion. H. Harland. Dr. Schüler.

Handlungs- und Betriebsunkosten ; Skonto und Dekort, Reklame 2c.

Verluste

Gewinn

übereinstimmend gefunden. Dresden, den 15. März 1913. ; Die Nevisionskommission des Aufsichtsrats. Otto Schroeder, Dr. W. Naumann. Otto Fisher. Bruno Kalbe. Sachverständiger für kaufmännishes Nehnungswesen. Die Divideude für das Jahr 1912 isi von heute au g mit 4 80,— pro Aktie = 8 9% 9) mit #4 40,— pro Genußschein gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 27 und des Coupons Nr. 17 der Genußscheine Lit. A und B bei der Deulschen Vank Filiale Dreêëdeu, der Dresdner Bank, Dresden und Berlin, sowie an der Kasse der Gesellschaft in Dresden

zu erheben.

141 133/96 91 033/82 175 203/92 550 254/28 Frantfurt a. M., den 31. Dezember 1912. 5

Dr. C. Schleußner Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Fr. Shleußner. Dr. C. Schleußner.

err I. H. Schuma(ßer. Hamburg, den 16. April 1913.

Bußmann.