1913 / 94 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Befördert : zu Hauvtkeuten: die Oberlts.: Edlec v. Göôrbiß j Haupleute, Berner (Hameln), Oberlt, der Landw. Jäger j a. v.), Dr. Bertking (l Brauns<welg), Dr. Görte (ILT Bremen), Gesundheitswesen, TDiecrkrankheite:c und Absperrmaßregelu. (IV Berlin) der Garde!andw. 1. Aufgebots der Feldart. Schießichule, | 2, Aafgebots, 7 auen dret mit der Erlaubnis zum Tragen der | Or. Hauke (l Breslau), Dr. Weifer (1 Cöln), Dr. SPpeye; 913 T i i Ausl d Nr. 16 Pohl (Glogau) der Garoelandiv. 2, Aufgebots der Feldart. Schieß- | Landr. Armeeniform, Liebeneiner (Tilfit), Oberlt. der Garde- (1 Darmstadt), Junkermäann (1 Dorimund), Dr. R ichardt (Hanau) 19183, erfeu<en im Auslande. r. G, Mle: mp! e, Vberlt. der Ba Bahget “ivi Jäger ENMIERN E Les O U LN Tragen der T (Data i E M COOV O, Dr. Sine mann (Paderborn), Dr. Sh ül; # (Nach den neuesten tm Kaiserlichen Gesundheitsamt eingegangenen amtlihen Nachwetsungen.) 2. Aufgebots, zum Hauptm, Bergmann (V Berlin), Lt. der wel. rineeuntform, Vèeinede eran), Vauptm. der Landw. Fußart. (Potsdam), Dr. ms (Soest). A ; ; # ; f 6 —, ; i d R ¿ des 2. Pomm. Fußart. Regts. Nr. 15, zum Oberlt. zu Lts. | 2. Aufgebots, mit der Erlaubnis zum Tragen der Uniform des Angestelit: Dr. Ruge (Frankfurt a. O.), Königl. bayer. Oberarzt Vorbemerkungen: 1) s Den vorlieeeter Meg Est bébeutet, baß in der betreffenden Nachweisung eine Angabe für diese Spalte nit enthalten ist; ein Str: bedeutet, daß Fälle der betreffenden Art

der Nes.: die Vizefeldwebel : BVBaec> (Allenstein), Breitenfeld Fußart. Negts. General - Feldzeugmeister (Brandenburg.) Nr. 3, ! der Nes. a. D., als Oberarzt mit einem Patent vom 3. Novembe, ¿ : S ; 2 ; E 5 T n h 4. N „F; 2 A des t Negts. N E (1. Pomm.) roe lan L Lt. is ati N Lotheing: E E A gi eren der Nef. 2 L n 4 2) (Morwecn) B Ea Lte Miebt ein: Ausbrüche (Großbritannien), Ställe, Weiden, Herden (Shwetlz und Frankreich), Besiger (Luxemburg und Niederlande), Ställe L 2, emmann (Veagdeburg), des Fußact. Regts. General- | Nr. 16, Segler annover), Lt. der Landw. Fußart. 2. Auf- er ied mit der Erlaubnis zum ragen ihrer bisherige L E E s C a t t L A / Mil, ; z „erz, - o Feldzeugmeister e eaovs Nr. 3; Mot ann “(Maadébura). gebots, leßterem unter Verleihung des Charakters als Oberlt., j Uniform bewilliat: den Stabsärzten der Res. : Dr. Ditges (Aachen) | 3) ry Hi Ueb Se ne e E een Mags Ninderpest, Raushbrand, Wild- und Ninderseuhe, Tollwut, Lungenfeue, Shafpoken, Geflügelholera, Hühnerpest, Büffel-

des Fußart. Negts. En>e (Magdeburg.) Nr. 4, Ulrichs (Kattowitz), | Genz\< (Lüneburg), Hauptm. der Nes. des 1. Nhetn. Pion. Bats. | Dr. Niedlin (Aurich), Dr. JIottkowttz, Dr. v. Golz (V Berlin} e, Damogiobinurie ufw., sind in de ai „aimebai ine des ors d ns Dieskau Cudle, ) Nr G, MuUoff Lüneburg), Write mit " Beliar G quu E I 0M: V E (D; T (L Tot), Uf ee iber ux zA Moa furt; N E E E T E gegs E E Schweineseuche ?) es Hohenzollern. Fußart. Negts. Nr. 13, Flemming (Danz!g), des | uther ([IV Berlin), Hauptm. dec Gardelandw. ioniere 1. Auf- Vanzig), Dr. Me ngho üsseldorf), r. JHesseman ? : 2 i 4 2. Westpreuß. Fußart. Regts. Nr. 17; zu Baptleutar: Vie Oberlts. } gebots, mit der Elagubnis zum Tragen feiner bisherigen Uniform, |} (IT Essen), Dr. Boß (Görliß), Dr. Dexrbe (Preußisg : Milzbraud Not und Klauenseu<e ; Schafräude hlteßli<h Schweinepest) der Nes. : Be (Essen) des Magdeburg. Pion. Bats. Nr. 4, Lamprecht (11 Hamburg), Kitirats<ky (Mosbach), Lts. der Stargard), Dr. Weidmann (Stolp), Dr. Fendt (Wies. i SCERG U 1 7 t Kremers (Neuwied) des L. Rhein. Pton. Bats. Nr. 8; Landw. Pion. 2. Aufgebots, Habicht (Danzig), Hauytin. der Nes. | baden): den Stabsärzten der Landwehr 1. Aufgebots. Langen (l Darmstadt), Leutnant der Neserve des Shlesischen | des Kraftfahrbats.. mit der Erlaubnis zum Tragen der“ Landw. Dr. Gottsa>er (Andernah), Dr. Dele (X Berlin), i Pion. Bats. Nr. 6, zum Oberlt.; zu Lts. der Res.: die Bize- | Armee-Uniform, Halberstadt (Hannover), Haupim. der Landw. Dr. -LUsebrin?“ (1 Bochum), Dr. Plathner (11 Braunschweig) : Staaten 2c. feldwebel: Panse (Stetttn), des Pommerschen Pion. Bats. Nr. 2, } 1. Aufgebots der Telegraphentruppen, mit der Erlaubnis zum Tragen | Laris< (Karl) (Buieg), Dr. Heuer (Hameln), Dr. C3 ygan NRetchardt (Danztg), des Magdeburg. Pion. Bats. Nr. 4, Schulze | seiner bisherigen Üntform, Ernst (Duisburg), Lt. der Undw. (Hannover), Dr. Schaaf (Jülich), Zu>ks<werdt, Dr Kranz; (Magdeburg), des 1. Westfäl. Pion. Bats. Nr. 7, Holm (Danzig), |} 2. Aufgebots der Eisenbahnbrig. (Marienburg), Or. Rid>en (Montiote), Or. ‘Loer (Paderborn), des 1. Wefipreuß. Pion. Bats. Nr. 17; Elias (IV Berlin), Let. der e ä i Dr. Hooymann (Rheydt), Dr. Berthold (Weißenfels); den Staht. Nes. des Telegraphenbats. Nr. 2, zum Döberlt.; zu Lts. der Nes. : die Im Sanitätskorps. Jm attiven Heere. ärzten der Landw. 2. Aufgebots: Dr. Nörig (Arolsen), Prof. Dr, : Vizefeldwebel: Langkau (IV Berlin), des Eisenbahnregts. Nr. 2, Dr. Shneider, Oberstahs- und Negts. Arzt des Gardedrag. | Brentano, Dr. Gallinek (V Berlin), Dr. Sondermann Knieshe (Halle a. S.). des Eisenbahuregts. Nr. 3, von der Negts. (1. Großherzogl. Hess.) Nr. 23, unter Beförderung zum Gen. (Deuß), Dr. Groß (11. Mülhausen t. (S): Wöchentliche, bezw. viermal im Monat erscheiucude Nachweisungen. Heyde (IV Berlin), des Telegraphenbats. Nr. 1: Messershmidt | Oberarzt zum Dio. Arzt der 34. Div. ernannt. Der Abschied bewilligt: den Stabsärzten: Dr. Bendtr (Il Cöln) Oesterreihß . e Z 6 30| 4| 6| 8 13| 33| 115! 5| 10! (1V Berlin), Vizewachtm., des Telegraphenbats, Nr. 1 KuCut Zu Negts. Aerzten ernannt unter Beförderung zu Oberstabs- | Braun (Tilfit) der Ref, Dr. Brandis (Bielefeld) der Landy iam » S: ol L161 T1611! V0 Q D e os 40! (1 Dortmund), Vizewachtm., des Telegraphenbats. N-. 3; v. Velt- | ärzten: die Stabsärzte: Dr. Kutscher an der Kaiser Wilhelms- | 1. Aufgebots, Dr. Willgerodt (I Cassel), Prof. Dr. Völ e, Kroatien-Slavonten 7 S A 8 en s F, M e S beim (Bitterfeld), Fähnr. des Luftschifferbats. Nr. 1: Buttmann ‘fademie für das militärärztliche Bilduangswesen, bei dem 3. Bad. (Heidelberg), Dr. Sarrazin (Paderborn), Or. Plagemann Numänien 39 E B B U A M S L Tg Brandenburg a. H.), Vizefeldw., zum Lt. der Landw. L. Aufgebots | Feldart. Negt. Nr. 50, Dr. Bro>el mann, Bats. Arzt des 11. Bats. | (Wismar) ‘der Landw. 2 Aufgebots; den Oberärzten: Dr. Esse, Siallen Ï 69 94.12 —30 13. O E A N 68 tot T 4p 34! der Eisenbahnbrig. D Negts. Ee V Es: (5: eing.) Ne E bei dem S H A L De N uro) der F Swe 95 i S / S s : 10) 6 28| 191 73| 19 E | A 2 Leibtür. Regt. Großer Kurfürst Schles.) Nr. 1, diefer vor äufig ohne } Landw. 1. Au gebots, Dr Harms (Aurich), Dr. Ke er (V Berlin), G 27 A E s e O 91| ol 93 5 58| 24] 471| 60 822 10€ E E Abschiedsbewilligungen. Jm Beurlaubtenstande. Patent. Dr. Mardzinski (Graudenz), Dr. Kallmann (Kosten), Dr. Saft S eebettTgaien x L t 19 E o 4 E M 4 O 2 _ fs Bas dis 109 H 5 s i A Abschied Zeigt: Weber A Bretnen), E es ; M Bats. Ten nant luntér Ne lotberimg Fu Stabsärzten: | (Thorn) der Landw. 2. Aufgebots. Srland . S 39 19/4 ° S A E “4 A | Ma T S | a 2. Aufgebots des 3. Gardegren. Landw. Negts. Werner (Hildes- | die Oberärzte: Dr. Proe dein Inf. Negt. Herzog Karl von S o / p - S 78 s s E ; A y E A 2 A N : S N e S2 y beim R des 1. Aufgebots des 3. Gal dolaribiw, Ras, Nes Me>lenbura-Strelitz (6. Ojtvreuß.) Nr. 43, des Pion. Bats. Fürst O He Vetertnärkl orps. Im attiven Deer. E Außerdem: NRauschbrand : Desterreih 6 Bez., 7 Gem., 7 Geh. überhaupt verseucht ; Ungarn 24 Bez., 53 Gem., 54 Geh. überhaupt verseudt ; Kroatien-Slavonten 3 Bez., 4 Gem., 5 Geh. über- mit der Erlaubnis zum Tragen der Landw. Armeeuniform, v. Krogh | Radziwill (Oftpr.) Nr. l, Dr. v. Kampy beim Pion. Bat. von Görte, Oberstabsveterinär bei der Pilitärveterinärakademie, Ï haupt verseu<t; Jtalien 2 Bez., 2 Bem., 2 Geh. überhaupt verseucht; Schweiz 4 Bez., 7 Gem. neu verseuht; Frankreih 13 Bez., 16 Gem., 16 Geh. neu verseucht. (Lübe), Engel (1 Königsberg), Oberlts. des 2. Aufgebots des | Rauch (Brandenburg.) Nr. 3, des 1. Bats. 2 Oberrein. Fnf. Negts. | zum Korpsstabsveterinär, vorläufig ohne Patent, Borcherdt, Ober: M Tollwut : Desterrei< 22 Bez, 68 Gem., 73 Geh. überhaupt verseucht; U ngarn 52 Bez, 209 Gem., 214 (Seh. überhaupt verseucht ; Kroattien-Slavonien 3 Bez., 3 Gem.,/4 Geh. überbaupt 1. Gardegren. Landw Negts.. v. G i>kst edt (Jüterbog), U. der Nef. des | Ne. 99, Dr. Mertens bein Fuf. Negt. Graf Dönhoff (7. Ost- veterinär beim 1. Oberelsäss. Feldart. Negt. Nr. 15, zum Stabs. M verseucht ; Rumänien 13 Bez., 15 Gem., 25 Geh. überhaupt verfeucht ; Italien 18 Bez. 23 Gem., 25 Geh. überhaupt verseucht ; Frankrei < 24 Bez. neu verseucht. Gardefüs. Negts., Pauli (1 Cel), Lt. der Nes. des 3. Garderegts. zu | preuß.) Nr. 44, des 11. Bats. Inf. Negts. Prinz-Negent Ludwig von beterinâr, befördert. S A S E Schafpocken: Ungarn 7 Bez., 15 Gem., 34 Geh. überhaupt verseucht ; Kroatien-Slavonien 1 Bez., 5 Gem., 29 Geh. überhaupt verseuWt; Numänien 12 Bez., 23 Gem., 179 Geb. über- Fuß, Bolte (Frankfurt a. M.), Lt. des 2. Aufgebots des 3. Gardearen. | Bayecn. (2. VMiedershles.) Nr. 47, Or. Nabiger beim Festungs- Du Vverveterinären befördert : die Beterinäre : Siehrin g beim M haupt verseucht ; Frankreich 3 Bez, 4 Gem., 7 Geh. überhaupt verseucht. s E 3 8 Landw. Regts., Neinus (1 Königsberg), Hauptm. der Landw. Fnf. gefänanis in Cöln, des 11. Bats. Inf. Negts. Keitha(1. Ovderscble}.) } &eldart. Negt. Nr. 71 Groß-Komtur, Dr. G rb beim Leibgardebus. E Geslügelcholera : ODesterrei<h 9 Bez., 13 Gem., 85 Geh. überhaupt verjeudt ; Ungarn 4 Bez., 8 Gem., 102 Geh. überhaupt verseußt; Rumänien 7 Bez., 12 Gem., 159 Geh. über- 2. Aufgebots, mit der Erlaubnis zuni Tragen seiner bisherigen | Nr. 22, Dr. FJanert beim Telegraphenbat. Nr. T des I. Bats. | MRegt., Dückershoff „beim Feldart. Regt. General-Feldmarschall - haupt verseucht. . Uniform, JlUgenstein (Tilsit), Hauptm. der Landr. Inf. 2. Auf- | 7. Thüring. Inf. Negts. Nr. 96, Bindseil beim Inf. Regt. } Graf Waldersee (Scleswig.) N K rauf E beim 1. Badischen i HSühnerpcst: Ungarn 2 Bez, 2 Gem., 2 Geh. überhaupt verseudt. E A. gebots, mit der Erlaubnis zuin Tragen der Landw. Armeeunifcrm, | Herzoa tFriedriß Wilhelm s bon Braunschweig (Oftfciesischen) tags Regt. Nr. 20, Sellni> beim M ansfelder Feldart. Regt, Veschälseuche: Kroatien-Slavonien 2 Bez., 9 Gem., 87 Geh. überhaupt verseuht; Rumänien 1 Bez., 2 Gem., 3 Geh. überhaupt verseucht. Anding (l Königsberg), Oberlt. der Lindw, Inf. 2. Aufgehots, mit | Nr. 78, des T. Dats. Inf. Regts. Großherzo, éFriedcih hs Cs E O c, A 2 N ; ; : y ; j N é der Etlanbis on Tragen seiner bidbérigen ufer Mo clt oe &ranz IT. von Mectlenburg-Schwerin E Branderburg.) Nr. 24, : ZU Veterinären befördert : die Unterveterinäre : Dr. Schilling i 1) Schweiz: Stäbchenrotlauf und Schweineseuche. ?) Großbritannien U. Irland: Schweinefieber; Jtalien: Schweineseuchen (allgemein). (Tilsit), Lt. dec Landw. Inf. 1. Aufgebots, Schröter (1 Königs- | Dr. Au mann, Oberarzt beim 1. Nhein. Pion. Bat. Nr. 8, unter beim 3, Gardeulan. Regt., Ga uger belm Thorner &eldart. Negt. berg), Lt. der Landw. Kay. 2. Aufgebots, Grü ßBmann, Wilsky | Beförderung zum Stabsarzt zur Kaiser Wilhelms- Akademie für das Nr. 81, Kries beim 1. vca}au. &eldart. Negt. Nr. 21 Oranien, / Name un (Stettin), Hauptleute der Landw. Inf. 1. Aufgebots, Drewes, militärärztlihe Bildungswesen verfegt. i ber beim 2 Lothring. Geldart. Negt. Nr 70; Fu<s8 beim : e ) g Maul- auptm. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, mit der Erlaubnis zum _Zu Oberärzten befördert: die Assist. Aerzte: Dr. Günther beim |. Dberelsäff. Feldart. egt. Nr. 1, Sbner beim „Pauerrent. zu Mf über den Stand von Viehseuchen in Oesterreich- Tragen ihrer bisherigen Untform, Blank (Stettin), Oberlt. der Nes. | Inf. Negt. Graf Kirchbach (1. Niederschles.) Nr. 46, Dr. Schilling | Pferde Nr. 3, Foerster _beim 2. Pomm. Ulan. Regt. Nr. 9 des Inf. Negts. Herzog Karl von Mecklenburg-Strelitz (6. Oit- | beim Inf. Negt. Graf Bülow von Dennew!tß (6. Westfäl.) Nr. 55, | Ban nas< beim 2. Posen. Geldart. Negt. Nr. E M Ungarn preuß.) Nr. 43, mit der Erlaubnis zum Tragen der Landw. Armee- | Dr. Janßen beim Negt. der Gardes du Corps, Dr. Niebe beim Verseßt: ntherber g, Korps|tabsveterinär bei der Militär- E am 16. April 1913 uniform, Gudowtus (Anklam), Zühlke (Schneidemühl), Oberlts. | Inf. YNegt. von Stülpnagel (5. Brandenburg.) Nr. 48, Krtngel | veterinärafademie, zum Generalkommando des X, Armeekorps, i U l 2E O Inf. g Aufgebots, Bartels (Swinemünde), Lt. dec A Inf. Negt. von le (Sch{eswig.) s Dp: Naescke Daten a pDelentan n E Militär, (Kroatien-Slavonien am 9. April 1913.) andw. Feldart. 1. Aufgebots, Sn tuker Stettin), Lt. der Landw. eim Kadettenhause in L canienstein, Denzel beim 2. Lothcina. velerinaralademte, =—Lcorgen lern, Vberveteri tar vem Pcagdeburg, i; ; Inf. S Mut boid, Will eln (T0 Bedin, S 2E der Lan H Feldart. Negt. dr. 24. E Hus. Negt. Nr. 10, zur Militärlehrschmiede in Berlin. E (Auszug aus den amtlichen Wochenausweisen.) L tasur, Inf: Reats. Nr. 146 mit dér Erlaubnis zum Tragen U Assist. Aerzten befördert: die Unterärzte: Dr. Bidgenbah | _ Der Abschied mit der geseßlichen Pension bewilligt: : = seiner bisherigen Uniform, Bru nzel (Crofsen), Hauptm. der Landw. | beim Inf. Regt. Prinz Louis Ferdinand von Preußen (2. Magde- | Christiani, Korpsstabsveterinär beim Gencralkommando des Maul- Schweine- | Rotlauf Inf. 2. Aufgebots, unter Erteilung der Erlaubnts zum Tragen seiner | burg.) Nr. 27, Dr. Marsch beim 3. Oberschles. Inf. Negt. Nr. 62, | X. Armeckorps, mit der Erlaubnis zum Tragen seiner bisherigen i und pest be bisherigen Uniform, v. Burgsdor ff (Frankfurt a. D.), Rittm. dec | dieser unter Verseßung zum 4. Niederschlef. Bis Meg, Nr. 51 f Uniform : : E : i Königreiche Klauen- | (SŸweine- F Res. des Ulan. Regts. Kaiser AUlerander 11. von Nußland (1. Branden- | Hüttig beim Inf. Negt. Hamburg (2. Hanseat.) Nr. 76, unter Der Adschied mit _der geseßlihen Pension aus dem aktiven und Ländec seuche seuve) | Schweine burg.) Nr. 3, mit der Erlaubnis zum Trogen der Landw. Armee- Berseßung zum JÎnf. Negt. Herzog von Holftein (Holstein.) Nr. 85, | Heere bewilligt : Goetsch, Dberveterinär beim 2. Hannov. Ulan. 2 ORLL Der erc E uniform, Nechenb a < (111 Berlin), Oberlt. der Nes. des | Hagenau beim 1. Ünterelsäss. Inf. Regt. Nr. 132, Dr. Graff | Negt. Nr. 14; zugleich ift derselbe bei den Veterinäroffizieren der e ay E N 2. Thüring. Inf. Negts. Nr. 71, Bartels (1 Berlin), Kors< | beim 9. Rhein. Fnf. Regt. Nr. 160, Vr. Seele bcim Westfäl, | Landw. 1. Aufgebots angestellt. | (TI B Dberlts. der Landw. Inf. 1. Aufgebots, Spindler | Drag. Negt. Nr. 7, Dr. Seitler beim Ulan. Negt. Großherzog Im Beurlaubtenstande. (V Berlin), Oberlt. der Landw. “Kay. 2. Aufgebots, Hempel | Frieorih von Baden (MNhein.) Nr. 7. Befördert: De. W eb U Oberpeterinär ber Lantw I Berlin), Lt. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, Behrens (V Berlin), Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Oberstabs- und | Nf efördert: St be N E O: N E E t. der Landw. Kav. 2. Aufgebots, Klin genberg (IV Berlin), Lt. | Regts. Aerzten: Dr. Friedri<s des 1. Lothring. Inf. Negts, | ;- SUsgedots, E R it WBuüstho ff (Hannover), Unter- des Landw. Trains 2. Aufgebots, Düben (Halle a. S.), Nitt- | Nr. 130, Dr. Scholze des 1. Posen. Feldart. Reats. Nr. 20, E A See zum De FENGL: E meister der Mes. des Hannov. Trainbats. Nr. 10, mit der Er- | Dr. Be> des Eisenbahuregts. Nr. 5; den Stabs- und Bats. Aerzten : U L die Stabsveterinäre Neat. N L Beil), ¡lle laubnis zum Tragen der Landw. Armeeuniform, Deine (Halber- | Koepchen des 11. Bats. Inf. Regts. *retherr Hiller von Gaertringen | ebt beim Pen Va Ol A Se Gs elb adSvelerinár M stadt}, Oberleutnant der Nes. des Thüring. Huf. Regts. Nr. 12, (4. Posen.) Nr. 59, Dr. Hoppe des Bad. Trainbats. Nr. 14. B Que Patent 1 Sur Sr L Éa E G i a. Oesterreich. Concert (Bernburg), Fahrich (Neuhaldenéleben), Oberlts. derx Verseut: die Oberstabs- und Regts. Aerzte: Dr. Boe dos Du 1 F Sar Tue vam Titel eg Deterinar), Walther beim M Niederöfterreih Q O L L SMR eer (Magdeb), Dherlt os L O R C T a O (B S Drag. Negt. von Wedel omm) Ne 11 bet dea Beterinär- I Landw. Inf. 2. Aufgebots, Schaever (Maadeburg), Oberlt. des Negts. von Zicten (Vrandenburg.) Nr. 3, zum 2. Garder Ot 3, S E Landw. 2. Aufgebots Bötti (1 Braunf\cweig) Landw. Trains 2, Aufgebots, v. Dippe (Neuhaldensleben), Lt. der | Dr. Ko d des 2. Garderegts. z. &., zum Gardedrag. egt. (1. Groß E „der Holstein “Fel E Rau ¿fh 4 S 13 Sala On aer des 1. Letbhus. Regts. Nr. 1, Felgner (Naumburg a. S.), | herzoal. Hef) Nr. 33 hee Daub des Leibkür. Negts. Großer | sUlegt heim ite! Sant, L A A Ludewig (Torgau), Lts. der Landw. Juf, 2. Aufgebots, Meurer Kurfürst (Schlef.) Nr. 1, zum Huf. Negt. von Zieten (Brandenburg.) e A E tbe e: „Bunt f 0 R Garbe as (Torgau), Lt. der Landw. Feldart. 2. Aufgebots, Ifsland (Schrimm), | Nr. 3; die Stabs- und Vats. Aerzte: Dr. Geißler des 11. B 2 Reat. E i A Nétorinärs fi cteren L Santo 0 Mufgebots:

L aiv.

Vauptm. der Landw. Feldart. 1. Aufgebots nit der Erlaubnis zur Inf. Negts. Großherzog Frtedrich éFranz 11. von Me>lenburg- : E s i ns f P i Feldc “990%, mit der Erlaubnis zum N ere e0iS, Großherzog Frieorich Fre i V Fer | Hennig (Aschersleben), Oberveterinär a. D,, zuletzt in der Schup-

ements,

Zeitangabe. S | | B Be- o s E Gehöfte | Bezirke i Bezirke M eren Gehöfte} Bezirke B

chandenen zen, Departe-

ouvern

Sperrgebiete 2c.)

__ Zahl der vo Bezirke (Provin

ments, G

9 i

Schweine Notlauf Maul- Schweine- Notlauf

und st ; und« Königreiche E A der Königreiche Klauen- (Eaaaina: der

und Länder seuhe | suv) | Schweine _ Zahl der versehen

| | A

| | | | | | | |

R E “T = Lw | er

und Länder seuhe | feuhe) | Schweine Zahl der verseudt

| |

|

5

Komitate (K. Stuhlbezirke (St ) Munizipalstädte (M.)

S) rc [Le

>>

Komitate (K) Stuhlbezirke (St.) Munizipalstädte (M.)

Nr. des Sperrgebiets

Höfe Gemeinden Höfe

| | Y j \

Höfe

1 Gemeinden

Nr. des Sperrgebtets

Gemeinden _

Gemeinden

¡ Gemeinden Df

Gemeinden

Höfe

|

| | | j

o| Gemeinden

f

1

E

|

2

e

9

“d

| =—| Gemeinden

H #>| O S |

b

N

"A G

K. Preßburg (Pozsony), De O K. Sáros Sl. Sgal, Marczal, Tab 7 St. Barcs, Csurgó, Ka- poêbár, Nagyatád,Sziget- vár, Stadt Kaposvár . . K. Siabols K. Szitmár, M. Szatmár- Nom. K. Zips (Szepes) ....…. | K. Szilägy gyarcséke, Nagyszalonta, | | | | K. Szolnok-Doboka Ten!le, Vaskóh | O oe | St. Buziäsfürdö, Központ, K. Borsod, M. Miskolcz |—|— | 2) 21 1 Lippa, Temesrékss, Uja- K. Kronstadt (Brassó), | | | | rad, Binga, M. Temesvár _Häáromszéfk |— | 2| —| St, Csák, Detta, Weiß- K. Cfanád, Csorgrád, M.1 | | | | kirhen (Fehértemplom), Hódmezövásárhely, Sze- | | | | Kevevár, Werschet (Ver- gedin (Szeged) | O A: secz), Stadt Fehörtem- K. Ck... | 3) | plom, M. Versecz K. Gran (Esztergom),| | | | | K. Tolna Raab (Györ), Komorn | | | (Voimkrom), M. Gyzr,| | | | Aranyos) ‘omárom |— | | 4 €60 St. Csene, Großkikinda K.Stuhlweißenburg(Fejsr), | | | (Nagykikinda),Nagyszent- M. Stuhlweißenburg| | | mifklós, Párdány, Per- (Szókes-Fehérvár) .. .[ 2): 220 D jámos, Törökbecse, Török- K. Fogaras, Hermanustadt | | | tanizsa, Haßfeld (Zsom- (Szeben) f f —| A bolya), - Stadt . _Gömör 68s Kis-Hont, | | fifinda Sohl (Zölyom) | i Or A St. Alibunár, Avtalfalya, K. Hajdu, M. Debreczin | | | Bánlak, Módos, Groß- Eren 3] becskerek (Nagybecskerek), K. Heves | L | Pancsova, Stadt Nagy- | 4 5 E becskerek, M. Pancsova | K. JIász-Nagyl'un-Szolnok | 4| | E K. Trentschin (Trencsón) . K. Kleinkokel (Kis-Küküllö), K. Ung, St. Homonna Großfokel (Nagy-Küküllö) |— N Mezôlaborcz, Szinna, K.Klausenburg (Kolozs), M. Sztropkó Klaufenburg (Kolozsväár) 9| ( D St. Bodrogköz, Gälszécs, St. Bé6ga, Boksánbánya. | Nagymihäly, Sárospatak, Facsád, Karánsebes, Lugos, | Sätoraljaujhely, Sjze- Maros Temes, Stadte | rencs, Totaj, Varannó, Karänsebes3, Lugos | - Stadt Sätoraljaujhely .

K.Bars,Hont, M.Schemni (Selmecz- és Bélabánya) e E E

K. Bereg, Ugocsa

St. Berettvóujfalu, De- recsîe, Ermihälyfalva, Maraitta, Sárrôt, Szé- LeLUbd

St. Cséffa, Elesd, Központ, Biharkecresztes, Szalärd, M. Großwardein (Nagy- hárad)

t DO

s

el o Pa p DO dunn

|-

Hôfe

Komitate (K.) Stuhlbezirke (St.) MVunizipalstädte (M.)

Smet Prod ema D O

meinden !

fas [7]

Nr. des Sperrgebieta

Gemeinden

Gemeinden

18

|

pak _—

is S

-—

A 4 Ged N 12>

C

j p p

c

| H Do D A

l P C1 Ea Co DI

ragen feiner bisherigen Uniform, Fteliß (Muskau), Oberlt. der Schwerin (4. Brandenburg.) r. 22 zum l, Bat: Fis. Cos R O Ne OHELs E Landw. Inf. 2. Aufgebots, Dir>s (Liegni), Lt. der Nes. des | Negts. Prinz Heinri von Preußen (Brandenburg.) Nr. 35, 1ER ea, s ebeterine me en Lt ler Füsilierregiments Prinz Heinrich von Preußen (Brandenburg.) Nr. 35, | Dc. Falk ves [l11. Bats. Oloenburg. Inf. Regts. Nr. 91, zum wh ae 7 ufe bots (Frtebbercn bor N [9 Ba Dts Atl gee L E des Oldenburg. Drag. Neats. Nr. 19, a Ne Bnf. Negts. Freiherc u Sparr (3. Ee 16, ves uit HRE 7 Aufvebots (Yriedderg) bet den Veterinäroffizieren ellweg (Posen), Seifarth (Schroda), Lts. der Landw. Inf. r. Zibke des Pion. Bats. Fürst Nad:iwill (Dftpreuß.) Nr. 1, zum D Men N ; s : ; N 2. Aufgebots, Butshkow (I Breslau), Hauptm. der Landw. Inf. | 111. Bat. Danziger Inf. Regts. Nr. 128. Spitner des [1Il. Bats. St ria Eid Mo A Berlin), Stier (ABesel) 2. Ausgebois, mit der Erlaubnis zum Tragen seiner bisherigen Danziger Inf. Negts. Nr. 128, zur Kaiser Wilhelms-Akademie für Obe N er Ie E s d Mats, raupe (IT Braunschweig), L G a LE. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, das militärärztliche Bildungswefen, Dr. Ara, des O uh >-verbelertnar der Landw. 1. Aufgebots. (Crefeld), cisher (Münster), Hauptleute der Landw. Inf. | Negts. Prinz - Regent Ludwig von Bapern (2. Niederschles.) î S 2. Aufgebots, mit der Erlaubnis zum Tragen threr bisherigen | Nr. 4(, zum Il. Bat. JÎnf. Negts. Großherzog von Sachsen Kaiserliche Schußtruppen. Uniform, Obermeyer (Detmold), Hauptm. der Landw. Zins: | (0: Thüring.) Nr. - 94 O Momme: Stabsarzt an derx Offiziere usw. 1. Aufgebots, Mügel (I Bochum), Oberlt. der Landw. ] Kaiser Wilhelms - Akademie für das militärärztliche Bildungs- Homburg v. d. Höhe, 18. April. Grabau, Oberlt., \Geidet Keldart. 2. Aufgebots, leßteren beiden mit der Erlaubnis | wesen, als Bats. Arzt zum 111. Bat. Oldenburg. Fnf. Negts. | am 17. Mai 1913 behufs Nücftritts in Königl. \ä<h\. Militärdienste zum Tragen der Landw. Armeeunitform, Birnbaum (Münster), | Nr. 91; Selting , Oberarzt beim Inf. Negt. Freiherr Hiller von | aus der SHußtruppe für Südwestafrika aus. Winterer, Oberlt. Lt. der Landw. Inf. 1. Nufgebots, Nordmeyer (Bielefeld), Geißel | Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59, zum Telegraphenbat. Nr. 4, Or. in der Schuztruppe für Deutsch Ostafrika. der Abschied mit der (T1 Bochum), Meyer (Münster), Lts. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, | Stadtländer, Oberarzt beim Inf. Regt. von Votgts-Rheyß | gesezlihen Pension und der Erlaubnis zum Tragen feiner bisherigen Hardt (Lennep), Lt. der Landw. Kav. 2. Aufgebots, Haarmann | (3. Hannov.) Nr. 79, zum Festung8gefängnis in (öln. Uniform bewilligt. (Recklinghausen), Lt. der Landw. Feldart. 2. Aufgebots, Wolff Angestellt: Dr. St a udinger (1 Darmstadt), Oberarzt der NRes., Befördert: v. Grawert (Werner), Hauptm. in der Schußtztruppe (IT Trier), Hauptm. der Landw. Inf. 2, Aufgebots, v. Carstanjen | als Oberarzt, vorläufig ohne Patent, beim Leibgardeinf. Negt. | für Deutsch Ostafrika, zum überzähl. Major, v. Nothkirch v. (Bonn), Rittm. der Nes. des 2. Leibhus. Negts. Königin Victoria von | (1. Großherzoal. Hef.) Nr. 115. Panthen, Lt. in der Schußtruppe für Kamerun, zum Oberlt., Dr. Preußen Nr. 2, beiden mit der Srlaubniz zum Tragen der Landw. Ein einjähriger Urlaub yom 15. April 1913 ab bewilligt : Schömtg, Assist. Arzt in der Schutztruppe für Kamerun, zum Armeeuniform, Siebel (Neuwied), Hauptm. des Landw. Tratns ! Dr. Tiedemann, Stabsarzt beim 7. Thüring. Inf. Negt. Oberarzt, y. Müller-Berne>, Königl. \ähs. Nittm. a. D., zuleßt 1. Aufgebots, Ert, Verbeek (1 Cöln), Oberlts. der Landw. Inf. | Nr. 96, unter Enthebung von der Stellung als Bats. Arzt des | Adjutant der 3. Kav. Brig. Nr. 32, früher in der Schuttruppe für 2. Ausgebots, S<ött (Nhevdt), Lt. der Nes. des Drag. Negts. | 1. Bats. Südwestafrika, die Erlaubnis zum Tragen der Uniform dieser Schuß- König Carl L. von Numänien (1. Hannov.) Nr. 9, Wette (I Cöln), Der Abschied mit der geseßlihen Pension und der Erlaubnis zum truppe erteilt. Hoffad>er (Neuß), Lts. der Landw. Inf. 1. Aufgebots, Stein- Tragen ihrer biéherigen Uniform bewilligt: Or. Schuster, Gen. L 7 meyer, Conze (11 Cöln), Lts. der Landw. Feldart. 2, Auf- | Oberarzt und Div. Arzt der 34. Div., unter Verleihung des Charakters Bukowina gebots, Polliß (11 Altona), Nittm. der Landw. Kav. 1. Auf- | als Gen. Arzt, Dr. Morgenroth, Oberstabs- und Regts. Arzt des i Dalmatien is | gebots, mit der Erlaubnis zum Tragen seiner bisherigen Uniform, | 3. Bad. Feldart. Regts. Nr. 50, Dr. Jäne>e, Stabs- und Bats. Nr. 16 der „VersöffentliGungen des Katserlichen St. Bozovics, Jám, Ora- St. Czelldömölk, Felsöör, la Motte (Flensburg), Hauptm. der Landw. Feldart. 1. Aufgebots, Arzt des 11. Vats. Inf. Negts. Keith (1. Oberschles.) Nr. 22, unter | Gesundheitsamte“ vom 16. April 1913 hat folgenden Inhalt: viczabänya, Drsova, Ne- Güns (Köô8zeg), Namet- mit der Erlaubnis zum Tragen der Landw. Armceuniform, Stier- | Verleihuna des Charakters als Oberstabsarzt. Gesundheitsstand und Gang der Volkskrankheiten. Zeitweilige K. Abauj-Torna, M. Kaschau | | | ficzaabánya, Teregova, ujvár, Sárvár, Stetn- ling (IT Hamburg), Lt. der Landw. Inf. 1. Aufgebots, Teuffert „Der Abschied mit der gesezlicheu Pension aus dem aktiven Heere | Maßregeln gegen anste>ende Krankheiten. Desgl. gegen Pest. K ia es ll O Uimoldova ; amanger (Szombathely), (IL Hamburg), Lt. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, Carr (1 Ham- bewilligt : Dr. Mangels dorf, Stabs- und Bats. Arzt des 1. Bats. Desgl. gegen Cholera. Gesetzgebung usw. (Deutsches Reich.) K. Unterweißenburg (Alss- H K. Máramaros Städte Köszeg, Szom- burg), Lt. der Landw. Kav. 2. Aufgebots, Politz (Waren), Lt. der 2. Dberrhein. Inf. Negts. Nr. 99; zuglei ist derselbe bei den Viehseuchenstatistik. Tierkadaver. Viehseuchen. (Deuts Süd- ' Fehör) | I eA M Maros - Torda, _Udvat- bäthely Landw. &eldart. 2. Aufgebots, Knauer (Celle), Oberlt. der Landw. Sanitätsoffizieren der Landw. 2. Aufgebots angestellt. : westafrika.) Fäkalien, Müll. (Preußen.) Zinkhütten. (Berlin.) St. Arad, Borosjens, Glek, | | hely, M.Maros-Vásärhely S. Körmend, Olsnty (Mu- Inf. 2. Aufgebots, Zinn (l Cassel), Oberlt. der Landw. tFeldart. _ Mit der geseßlichen Pension ausgeschieden: Dr. Bippart, Arbeiterfürsorge auf Bauten. (Regierungsbezirk Düsseldorf.) Kisjens, Ma yaryócsfa, | | K. Wieselburg oa, raszombat), Szentgott- 2. Aufgebots, Fochem (Eisenach), Oberlt. des Landw. Trains Stabs- und Bats. Arzt des Ill. Bats. Füs. Negts. Prinz Veinrih | Hebammen. (Luxemburg.) Leichentransport. Tierseuchen im Világos, M. Arad .… .|2/: | j | Oedenburg (Sopron), M. bárd, Eisenburg (Vasvär) 2. Aufgebots, Tie demann (Erfurt), Lt. der Landw. Inf. 2. Auf- } von Preußen ( Brandenburg.) Nr. 35. Auslande. Desgl. in Frankrei, 4. Vierteljahr 1912. Maul- St. Borossebes, Mária- j | Sopron K. Weszprim (Veszprém). gebots, Doebner (Eisena), Lt. ‘der Landw. Kay. 2. Aufgebots, A A f und Klauenseußhe in Dänemark. Zeitweilige Maß- radna, Nagyhalmägy, | K. Neograd (Nógrád) St. Balatonfüred, Kebz- Fecht (Karlsruhe), Nittm. der Landw. Kay. 2. Aufgebots, mit der E Im Beurlaubten stande. regeln gegen Tierseuhen. (Bayern.) Verhandlungen von Tornoba U 0 | K. Yteutra (Nyitra) .… thely, Pacfa, Sümeg, (Frlaubnis zum Tragen der Landw. Armeeuniform, Elsner (Danzig), Prof. Vr. v. Waßermann (V Berlin), Stabsarzt der Nes, | gesetzgebenden Körperschaften. (Norwegen.) Staatshaushalt, 1913/14 K. Árva, Liptau (Liptó), | | L St. Aszód, Bia, Gödöllö, Tapolcza, Yalaegerszeg, Vauptm. der Nes. des Füs. Negts. von Steinmetz ( Westpreuß.) | zum Dberstabsarzt befördert. : Vermischtes. (Deutshes Neich.) Sterblichkeit in deutschen Orten L O G Pomáz, Waiten (Vácz), | ate Nr. 37, Bark (Graudenz), Hauptm. der Landw Feldart. 1. Aufgebots, Zu Dberärzten befördert: die Assist. Aerzte der Nes. : } mit 15 000 und mehr Einwohnern, 1912, Prüfung von Seeleuten St. Bácsalmás, Baja, | | Städte St. Andrä (Szent | alae er8zeg . i beiden mit dec Erlaubnis zum Tragen der Landw. Armeeuniform, | Dr. Koentgsberger, Dr. Böhm, Wiedemann, Dr. Bernard, | in der Gesundheitspflege, 1912. (Preußen.) Entwurf eines Topolya, Zenta, Zombor,| | Gndre), Vácz, Ujpest, St. Al E, Csáktor- Schmidt (Danzig), Oberlt. der „Nes. des Gren. Regts. Kronprinz | Dr, Horwißt, Dr. Schmidt (Karl), Dr. Zeb\< (V Berlin), Woh nungsgeseßes. Vebertragbare Krankheiten, 1911. (Schweiz.) Städte agyarkanizsa, | | M. Budapest ee a P | nya, Letenye, agykantzsa, (L Ssipreuß.) Ne. 1, Neu roth,Weitert (1 Darmstadt), Kornemann | Dr. Lewy (l Breslau), Dr. Kasparek (I1 Breslau), Dr. Seit } Weinstatistik 1911. Geschenkliste. Wochentabelle über die enta, M. Baja, Maria | | : Alsódabas, Kispest, Nova,Perlak,StadtGroß- Gießen), Oberlts. der Landi. Inf. 2, Aufgebots, Böhm (1 Darm- (I1 Côln), Dr. List, Dr. Bostroem ( Gießen), Dr. Stahl Sterbefälle in deuts<hen Orten mit 40 000 und mehr Einwohnern. heresiopel (Szabadka), Monor, Nagykáta, Nácz- kanizfja (Nagykantzsa) stadt), Oberlt, der Landw. Kay. 9. Aufgebots, D ie teri< Ie (Hannover), Dr. Schlüter (Hirschberg), Dc. Su mpric< (Karls- | Desgl. in größeren Städten des Nuslandes. Erkrankungen in D i keve, Städte Nagykörös, | G 63 Flume .…....... Oberlt. der Landw. Feldart 2. Aufgebots, Shmitt (1 Darmstadt): ruhe), Dr. Tuchelt (Magdeburg), Dr. Lüken (IT Oldenburg), Krankenhäusern deutscher Großstädte. Desgl in deutschen Stadt- Skt, Apatin, Bódság, Kula, E M. Kecskemót i a E ats 2. Cel ag Ae a tel, Os A Werner (Posen), Dr. Mendelfohn (Straßburg), Dr. Vo gt j und Lndbezirken. Witterung. A alerltans und R Falánka, becse, Titel, R E Kroatien-Slavonten. er Nel. des 2, Masur. Feldart. Negts. Nr. 82, ; Forbach), | (Torgau). i in L n E 1! aas j : ichtli ° : cia, , Nl} ] | j i Feldar g ? oeder (Forbach), | (Torgau) warme in Berlin und München, März. . Beilage: Gerich ga lah civid h, Zsa L: O Bl Al t kunfslegyháza, Kungzent: | V | 64 K. Belovár - Körds Ba:| | MAF

Co L

f

A C1 |

|

ti

lel

H i O C3 U D s a S DI 1 A

E

NMNNBISO | O P R D A j

4 5 bo

s

00 —A D T L I s

C A m f j

E

A

S

N] S

Oberlt. der Landw. Inf, 2, Aufgebots, mit der (Erlaubnis zum Tragen Zu Assist. Aerzten befördert: bie Unterärzfe der Ref.: Or. | Entf eldungen auf dem Gebiete üer 6 ntlihen "Gesundheitspslege blya, M A *| J | ( E À der Landw. Armeeuniform, Niebuer (St. Wendel), Lt. der Landw. Reinhardt (V Berlin), Löhninger (Btelefeld), Dr. Gleim, Ee erbe | : F A N K Baranya, 9 .Fünfkir<hen | | | : mniklós, Städte Kisk'un- rasdin (Varasd), M. Va- | Inf, 2. Aufgebots, - v. Schlebrügge (Allenstein), Jes<ke (Ktel), | Dr. Arenz, Dr. Schneider (Bonn), Dr. Schwarz (Brandenburg 10 | : félegyháza, Kisfkunhalas rasd A