1913 / 94 p. 27 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

dp S a ret E A

standsmitglieder Sulz und Hußfeld sowie

der Werstbuchfübrer Paul Erdmann in

Rüstringen sind Liquidatoren. Rüstriugen, den 7. April 1913. Großherzogliches Amtsgericht. Abt. 11.

Rumztne!sburg, Pomm. [8759]

Gn.-N, 5. Schwessiner Spar- uud Darlehnskafseu-Vereiu, e. G. m. u S, in Alt Shwesfin. Der Eigentümer Karl Venzke und der Alisizer, früher Gigentümer, Karl Baumann sind aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihre Stelle derNittergutsbesitzer Willy Namin- Camnitz und der Eigentümer Robert Frädrich-

tarsen, und zwar Ramin als Stellver- treter des Vereinsvorstehers, getreten. Rummel3burg i. Poumm., den 16. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Rybuik. Bekanntmachung. [8866] In unser Genoffenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 4 eingetragenen 1Spar- und Darlehnskasse, e. G. m. u. H. in Pilchowig““ folgendes eingetragen worden: Der Brettmühlenbesizer Gerhard Starostzik ist aus dem Vorstand ausge, schieden, an seine Stelle ist der Häusler Carl Chwolka in Nieder Wilcza gewählt. Rybnik, den 11. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Sagan. [8761]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 31 eingetragen : das Statut vom 9. Februar 1913 der „Elektricitäts- Genossenschaft eiugetragene Geuossen- fchaft mit beschräukter Haftpflicht“ mit dem Sigze zu Hirschfeldau, Kreis Sagan. Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung und Unterhaltung eines elektrishen Leitungsneßes und Abgabe elettrisGen Stroms zu Licht- und Kraft- zweckten an die Mitglieder. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen sind unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Schlesischen landwirtschaftlihen Genofsenschaftszeitung zu Breslau aufzunehmen. Die Willens- erflärung und Zeichnung für die Genossen- chaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber RNechtsverbindlihkeit haben soll, Die Zeich- nung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen- schaft ihre Namensunterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus: Adolph Paul, Paul Bergmann, Wilhelm Künze und Wilhelm Matke, sämtli in Hirschfeldau. Die Haftsumme beträgt 400 M, die höchste zulässige Zahl der Geschäftsanteile eines Genossen 90. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Juli und endet am 30. Juni. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienst- stunden des Gerihts jedem gestattet. Amtsgeriht Sagan, den 14. April 1913.

Sehenefeld, Wz. Kiel. [8762]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bet dem unter Nr. 3 eingetragenen Credit- verein des Kirchspiel!s Hademarschen e. G. m. u. H. in Hademarscheu etn- „geiragen worden:

An Stelle des Statuts vom 24. Juni 1881/30. September 1889 tritt das Statut vom 13. Februar 1913. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bank- geshäften zum Zwecke der Beschaffung der in Gewerbe und Wirtschaft der Mitglieder nötigen Geldmittel. Die ekanntmachungen erfolgen durch mindestens zwei Vorstands- mitglieder unter der Firma in der „Land- post“, falls diese eingeht oder die Ver- öffentliGung dort aus anderen Gründen unmöglich wird, bis zur Bestimmung eines anderen Blattes in den „Ißehoer Nach- richten“. Die vom Aufsichtsrat ausgehenden Einladungen zur Generalversammlung er- läßt der Vorsitzende des Aufsichtsrats mit der Zeichnung: „Der Aufsichtörat des Kredit - Vereins des Kirchspiels Hade- marschen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“.

, Vorsigzender.

Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur zwei Vorstandsmitglieder, indem sie der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. ;

&wenefeld, Bez. Kiel, den 26. März

913.

Königliches Amtsgericht.

Sehlawe, Pomm. [8763] In unser Genossenschaftsregister ist am 15. Aptil 1913 eingetragen worden : Elektrizitäts- wnd Maschinenge- uossenschaft Alt-Bewersdorf, e. G. u. b. H. zu Alt Bewersdorf. Gegen- stand des Unternehmens ist die Benutzung und Verteilung von elektrisher Energie und die gemeinschaftlihe Anlage, Unter- haltung und der Betrieb von landwirt- shaftlihen Maschinen und Geräten. 4 Die Haftsumme beträgt 100 A für jeden Geschäftsanteil, die höchste Zahl der Geschäft8anteile 100. 7 Die Mitglieder des Vorstands sind: Bauerhofsbesißer Gustav Hartke, Gastwirt Nobert Mara, Bauerhofsbesißzer Gustav Kunz, sämtlich in Alt Bewers- orf. Das Statut datiert vom 2. März 1912. Die öffentlichen Bekanntmachungen er- folgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwet Vorstandsmitgliedern, und zwar im Pommerschen Genossen- schaftsblatt in Stettin ; beim Eingehen dieses Blattes im Netchsanzeiger. / Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juni bis 31. Mat. Dte Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder; die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeihnendén der Firma der Genossen- [haft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist m E Dienststunden des 'Gerihts jedem gestattet. ;

Königliches Amtsgeriht in Schlawe.

Sech6pfheim. [8764]

Zu O.-Z. 4 des Genossenschaftêregisters „Kousumverein Fahruau e. G. m. b. H. in Fahrnau“/ wurde eingetragen :

In der Generalversammlung vom 5. April 1913 wurde § 1 des Statuts geändert. Die jebige Firma lautet: „Konsumverein Schopfheim-Fahruazu und Umgebung eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Fahruau““.

Schopfheim, den 14. April 1913.

Gr. Amt3gericht.

Schweidnmnüiz. [8765

Im Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 31 (Spar- und Darlehnsbank eingetragene Genossenschaft mit un- beschräukter Nachscchußpflicht in Schweidnitz) eingetragen: Der Zimmer- meister Heinrich Knappe ist aus dem Vor- stand ausgeschieden, an seiner Stelle ist der Kaufmann Adolf Horn in S@weid- niß in den Vorstand gewäßlt worden. Fan ogerit Schweidniß, den 17. April

e

Züllichanm. [8767] In das Genossenschaftsregister Nr. 26 Elektrizitäts-Verwertungs -Geuossen- schaft, e. G. m. b. H. zu Shmarse ist heute eingetragen worden: Die Ver- tretungsbefugnis der Liquidatoren ist beendet. Züllichau, den 2. April 1913. Kgl. Amtsgericht.

Zweibrücken. Genosseuschaftsregister. Firma: „Reinheimer Spar- u. Dar- lehensfkassenvereiu, eingetragene Ge- uossenschaft mit unbeschräuft. Hast- psliht““, Siz: Reinheim. Vor- standsveränderung: Ausgeschieden: 1) Fo- hannes Rohr und 2) Jakob Motsch. Neu bestellt: a. Johannes Os, Maurer-

[8768]

meister, und b. Georg Wetser, Hütten- G

arbeiter, beide in Reinhetm. Stellver- treter des Vereinsvorstehers ist nun Andreas Nauh, Aterer allda. Zweibrücken, 15. April 1913. Kgl. Amtsgericht.

Konkurse,

Berlin. Konkursverfahren. [8575]

Ueber das Vermögen der Bruno- Glühkörper-Vertriebsgesellschaft mit beshräukter Haftung in Liqu. in Berlin, Liebenwalderstr. 10, wird heute, am 18. April 1913, Vormittazs 11 Uhr 39 Minuten, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Kaufmann Gocdel in Berlin, Bayreutherstr. 36, wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 5. Juni 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wtrd zur Be- {lußfaffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl etnes anderen Verwalters sowie über die Bestellung etnes Gläubigeraus\{husses und eintreienden- falls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 14A, Mai 1948, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 25, Juni 1913, Vormittags 10 Uhx, vor dem unterzeichneten Gerichte, Brunnenylag, or 30 I, Termin anberaumt. Offener rrest mit Anzelgepfliht bis 5. Junt 1913. e Berlin-Webding,

« De

Braumnschweig. [8957]

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Georg Wöhrle hier, Güldenstraße Nr. 23, i} heute, Vormittags 10} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Kaufmann B. Mielziner hier zum Kon- kursverwalter ernennt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen biszum 18. Funi cr. Erste Gläubigerversammlung am 15. Mat cr., Vormittags 10 Uhr, und allge- meiner Prüfungstermin am LO. Juli cr., Vormittags 10 Uhr.

Braunschweig, den 18. April 1913. Der Gerichts\{reiber Herzoglichen Amtsgerichts. Bodckemüller, Gerichtsobersekretär.

Bromberg. [8505]

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Witwe Emilie Senukbeil, geb. Feldtheim, in Firma „Bromberger Bauartikel Fa- brik, Fnhaberin Emilie Senkbeil“ in Bromberg, is heute, Nachmittags 2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Carl Beck in Bromberg, Tövferstraße Nr. 1, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. Mai 1913 und mit Anmeldefrist bis zum 20. Mat 1913. Erste Gläubigerver- sammlung den 9. Mai 19183, Vor- mittags XU7 Uhr, und Prüfungstermin den 6. Juni 1913, Vormittags 133 Uhr, im Zimmer Nr. 12 des Amts- gerihtêgebäudes hterselbst.

Bromberg, den 17. April 1913, Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Buttstädt. [8521]

ÜVeber das Vermögen der Modistin Marie Kretschmer in Nasteuberg ist heute, den 17. April 1913, Nachm. 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann E. C. Künzer in Nastenberg ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 8. Mai 1913 anzumelden. Dffener Arrest mit Anzeige- pfliht bis 2 Mai 1913. Erste Gläu-

bigerversammlung und allgemeiner Prü-

fungstermin: 14. Mai 1912, Vor- mittags LL? Uhr. Vuttstädt, den 17. April 1913. Der Gerthts\{reiber des Großherzogl. S. Amtsgerichts.

Chemnitz. [8563]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Carl Friedrich Louis Gustav Kaselitz, all. Inh. eines unter der Firma „J. W. Herrmaun Nachflg.“ betriebenen Kolo- nialwaren- und Spirituosengeschäfts, in Chemuiß wird beute, am 17. April 1913, Nachmittags 35 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Kaufmann Otto Hösel hier. Anmeldefrist bis zum 2. Juni 1913. Wahltermin am 8. Mai 4913, Vormittags 1A Uhr.

]| Prüfungstermin am 16. Juni 1913,

Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 2. Juni 1913. Chemnis, den 17. April 1913. öniglihes Amtsgericht. Abt. B.

Dresden. [8564]

Veber den Nachlaß der in Dresden, NRäknißstr. 22, wohnhaft gewesenen Fremdeupeusfionsinßaberin Marie Wilhelmine Elisabeth Hagen wird heute, am 18. April 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs. verwalter: Kommissionsrat B. Canzler in Dresden, Pirnatshe Str. 33. Anmelde- frist bis zum 10. Mai 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 20, Mai L918, Vormittags {10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Mai 1913. Königl. Amtsgerißt Dresden. Abt. 11. Duisburg-RKwhrort. [8945]

Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Mehk- und Getreideßändlers Josef Wolters in Hamboru-Marzxloh, Mühlenstraße 15, wird heute, am 19. April 1913, Vor- mittags 115 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechtsanwalt Justizrat Tenbergen in Duisburg-Ruhrort ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 7. Mai 1913 bei dem erichte anzumelden. Erste Glävbiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 15, Mai 19148, Vormittags 104 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 32. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 7. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht in Duisburg - Ruhrort. Eilenburg. [8537]

Ueber das Vermögen des Gärtnerei- besißers Paul Noack zu Hainichen ist am 17. April 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Walter Bornifköl zu Eilen- burg. Anmeldefrist bis 10. Mat 1913. Erste Gläubigerversammlung am F. Mai 1.9183, Vormittags 1k Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Mai 1913. Allgemeiner Prüfungstermin am 4. Juni 1918, Vormittags 10 Uhr.

Eilenburg, den 17. April 1913.

Der Gerichts\{reiber des Königl. Amtsgerichts.

EsSecn, Rathr. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des BVauunter- nehmers Hermann Steinhauer in Effen-W., Kruppslraße 214, ift dur Beschluß vom heutigen Tage der Kon- kurs. eröffnet. Der Kaufmann August Brandes zu Essen ist zum Konkurs- verwalter ernar.nt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 1. Mat 1913. An- meldefrist bis 14. Mai 1913. Erste Gläubigerversammlung den 6. Mai 19183, Vormittags [07 Uhr. Prü- fungstermin den 23, Mai 1913, Vor- mittags A067 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, Justizgebäude, Zweigert- straße, Zimmer Nr. 33.

Effen, den 16. April 1913.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

ra

Essen, Ruhr. [8535] Konkursverfahreu.

Ueber das Vermögen des Klempners und Justaliateurs Wilhelm Langen- bach in Altenesseu, Essenhorsterstraße 478, ist durch Beschluß vom heutigen Tage der Konkurs eröffnet. Der Kaufmann Fritz Garbe ift zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 10. Mai 1913. Anmeldefrist bis 18. Mai 1913. Erste Gläubigerversammlung den 15. Mai 1913, Vormittags L107 Uhr, Prüfungstermin den 27. Mai 9483, Vormittags L102 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht in Essen, O MICeBGndE Zweigertstraße, Zimmer

T. De

Essen, den 17. April 1913.

Der Gerichtsschreiber des Kal. Amtsgerichts. EsSsen, Runr. [8536] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des elcktrotech- nischen Jugenieurs Halfdan Syduäs zu Efsen, Paulinenstraße 66, ist dur Beschluß yom heutigen Tage der Konkurs eröffnet. er Diplom-Bücherrevisor Paul D. Schourp zu Essen is zum Konkurs- verwaller ernannt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 10. Mat 1913. Anmelde- frist bis 17. Mai 1913. Erste Gläubiger- versammlung den 15. Mai 1918, Vormittags A023 Uhr. Prüfungstermin den 27. Mai 1913, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericht in Essen, Justizgebäude, Zwetgert- straßé, Zimmer Nr. 33. ;

Essen, den 17. April 1913.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Fiemsburg. * [8538]

Ueber das Vermögen des Vüäcker- meisters Heinrich Andreas Gries in Flensburg, Flurstraße Nr. 19, wird heute, am 17. April 1913, Nac-

mitiags 1 Uhr, das Konkursverfahren

eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Christian Thordsen in Flensburg. Kon- kursforderungen find bis zum 3. Mai 1913 anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 17. Mai 2918, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3, Mai 1913. Fleusburg, den 17. April 1913. Königliches Amt3geriht. Abt. 2.

Füssen. SBefauntmachung. [8522]

Das Kgl. Amt!sgericht Füssen hat heute vormittag 11 Uhr über das Vermögen des Fabrikarbeiters und Spezerei- händlers Josef Lotter in Füssen das Konkuréverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Gerichtsvollzieher a. D. Höfer in Füssen. Offener Arrest ist erlafsen. An- zeigefrist gegenüber dem Konkursverwalter bis 5. Mati-1913 und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen gegenüber dem Konkursgericht bis 10. Mai 1913. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses sowie über die in 88 132 ff. der K.-D. bezeihneten Gegenstände und allgemeiner Prüfungstermin am 26, Mai 1913, Vormittags 9 Uhr, im diesgerichtlichen Sigungsfaale.

Füssen, den 16. April 1913. | Gerichts\hreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Hamburg. [8556]

Konkursverfahren. 5

Ueber das Vermögen der Gesellshaft in Firma Movtorpflug, JImportgesell- schaft laudwirtschaftliher Maschinen mit beschränkter Haftung, Hamburg, Ferdinandstraße 17 IT, wird heute, Nach- mittags 27 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: beeidigter Bücherrevisor H. Har- tung, gr. Theaterstraße 34. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 13. Mat d. Is. einschließli. Anmeldefrist bis zum 7. Juni d. Js. etnshließli%. Erste Gläu- bigerversammlung d. A4, Mai d. J,., Nachm. 12}; Uhr. Allgemeiner Prü- fungstecmin d. 9. Juli d. J., Vorm. 10 Uhr.

Damburg, den 17. April 1913.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen. Hannover. [38555]

Ueber das Vermögen des Schuh- machers Adolf Grau in Hannover, Haltenhofstraße 2, wird heute, am 18. April 1913, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Gerichts- vollzieher a. D. Grünewald, hter, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 1. Juni 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung den £7, Mai 19183, Vor- mittags 103 Uhr. Termin zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen den 9. Juni 1918, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Volgersweg 1, Zimmer 167, Neues Justiz- gebäude, Erdgeschoß. Offener Arrest mit Anzeigepfltcht bis zum 15. Mat 1913. Königliches Amtsgericht in Hannover. 11. Hannover [8554]

Ueber das Vermögen des Elektrotech- nikers Alexander Beckmann in Linden, Deisterstraße 13, wird heute, am 18. April 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Rehtsanwalt Benfey Til. hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 14. Juni 1913 bei dem Gerihte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 1%. Mai 1913, Vormittags 10 Uhr, und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 24, Juni 1913, Vor- nee 10 Uhr, vor dem unterzetch- neten Geridte, Volgersweg 1, Zimmer 167, Neues Justizgebäude Erdgeschoß. Offener L mit Anzeigepflicht bis zum 15. Mai

J109 Königliches Amtsgeri®t in Hannover. 11. Mannove [8553]

Ueber das Vermögen der Fakir-Wereke, Gesellschaft mit beshräntter Haftung, Fabrik chem. techu. Präparate in Hannover - Döhren wird heute am 18. April 1913, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. t Dr. Gumbert hier wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. Junt 1913 bet dem Ge- rihte anzumelden. Erste Gläubigerver- sammlung den 16. Mai 19183, Vor- mittags 12 Uhr, und Termin zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen den 9. Juni 1918, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Volgers- weg 1, Zimmer 167, Neues Justizgebäude, Erdgeschoß. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 15. Mai 1913. Königliches Amtsgericht in Hannover. 11. Königshütte, O. S. [8596]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Kaufmanns- frau Valerie oncerzewicz, ge- borenen Schubert, in Königshütte, Kronprinzenstraße Nr. 53, wird heute, am

17. April 1913, Vormittags 914 Uhr, das K

Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann St. Suchy in Königshütte, Bergfreiheit- straße Nr. 35, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 13. Juni 1913 bei dem Gericht anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung am 16, Mai 1918, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 25. Allgemeiner Prüfungstermin am 24. Juni 1918, Vormittags 9 Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Mai 1913.

KFöniglihes Amtsgericht zu Königshütte. MAönigshütte, w. ». [8958] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Kaufmannus-

frau Marie Krakowiak, geborenen

Rechtsanwalt |

Fuch8, in Königshütte, Meizenstraße Nr. 2, wird heute, am 18. April 1913, Vor- mittags 10x Uhr, das Konkursverfahren er=

öffnet. Der Kaufmann Ewald Kloß in Königshütte, Scharnhorstslraße Nr. 4, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 16. Juni 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 16. Mai 19183, Vormittags 9} Uhe, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 25. Allgemeiner Prüfungstermin am 30. Juni 19183, Vormittags LO0 Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Mai 1913. 9. N. 24 a/13.

Königliches Amtsgericht in Königshütte,

Limbach, Sachsen. [8572] Veber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich William Rittberger in Lim- bah, alleinigen Inhabers der Firma William Rittberger daselbst, wird heute, am 17. April 1913, Nachmittags 216 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Nechtsanwalt Dr. Schubert in Limbach. Anmeldefrist bis zum 7. Funi 1913. Wahltermin am 15. Mai 19183, Nachmittags {4 Uhr. Prüfungstermin am 19, Juni 1913, Nachmittags 2:4 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 10. Mai 1913. Limbach, den 17. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Luäwigsburg. [8562] R. Amtsgericht Ludwigsburg. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gottlieb Walter, Gastwirts in Eglosheim, wurde heute, am 17. April 1913, Vor- mittags 9 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter ist der stellv. Bezirksnotar Sauter in Ludwigsburg. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist: 10. Mai 1913. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin : 21. Mai 19183, Vormittags 18 Uhr. Ludwigsburg, den 17. April 1913. Der Gerichtsf\ Ra d des p Amtsgerichts:

naut.

Mainz. Konkursverfahren. [8846] Ueber das Vermögen der offeueu Hanudelsgesellschaft unter der Firma „Gebrüder Pfeiffer Nachf.““ in Mainz wird heute, am 17. April 1913, Nach- mittags 45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nehtsanwalt Meinßinger in Mainz. Anmeldefrist bis 24. Mai 1913. Erste Gläubigerversamm- lung: Mittwoch, den 14, Mai 19183, Vormittags N07 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin Donnerstag, den 12. Juni 1918, Vormittags 10 Uhr, Justizgebäude, Zimmer Nr. 349, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. Mai 1913. Mainz, den 17. April 1913. Großh. Amtsgericht.

Neuhaldensteven. Konkursverfahreu. Ueber das Vermögen der Firma Vürgerliches Brauhaus Neuhaldens- leben, Jnhaberin Witwe Auguste Luthe, in Neuhaldensleben ist am 17. April 1913, Nachmittags 5 Uhr 955 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Karl Kees- dorf in Neuhaldensleben. Ablauf der Anmeldefrist am 20. Mai 1913. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 30, Mai 1918, Vor- mittags AL Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 16. Mai 1913. Neuhaldensleben, den 18. April 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts- gerich!8: Henning, Amtsgerichtssekretär.

Radolszell. [8561] Konkursverfahren.

Ueber den Natlaß der ledigen Modistin Eugenie Noppel in Radolfzell wurde heute, am 17. April 1913, Nam. 43 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Schmidt in Radolfzell. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist bis 8. Mai 1913. Prü- E 16, Mai 1913, Nachm.

r. Radolfzell, den 17. April 1913. Gerichts|hretberei Großh. Amtsgerichts,

Ravensburg. [8585 K. Amtsgericht Naveusbuvg.

Ueber das Vermögen des Heinrich Huber seur., Küfermeisters hier, wurde heute, am 17. April 1913, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Herr Gerichtsnotar Beutelspacher hier, und in Fällen seiner Verhinderung Herr Notartatsassistent Schmid hier, wurde zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Mat 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wurde zur Beschlußfassung über die Bet- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowte über die Be- stellung eines Gläubigeraus\{chu}es und ein- tretendenfalls über die in 88 132, 134 der onkursordnung bezeihneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Mittwoch, den S1. Mai 19182, Vormittags 4A Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- shuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sahe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Mai 1913 Anzeige zu maten.

Den 17. April 1913.

Amtsgerichtssekretär Fischer.

[3533]

zum Deutschen Rei

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntma

für Selbstabholer auch dur Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Konkurse,

Reichenbach, Sehbles,. [8574] Befauntmahung.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Jda Scholz in Reichevbah i, Sehl. ist am 17. April 1913, Nachmittags 127 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Albrecht Schoeler in Reichenbach i. Sl. An- meldefrist bis 17. Mai 1913. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin: 14. Juni 1913, Vormittags 9S¿è Ußr. Offener Arrest mit Anzeige- frift bis 17. Mai 1913.

j Meta i, Schl., den 17. April

912

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

S O IOTECn. [8550] Vekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Sonthofen hat über das Vermögen des Süägtwverk- befißers Gottlieb Blenk in Soutchofen am 17. April 1913, Vormittags 9 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Kommissionär Mar Hacker in Sonthofen. ffener Arrest ijt erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 5 Mat 1913. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigeraus\{usses fowie allgemeiner Prüfungstermin am Donnerstag, deu 15%. Mai 1918, Vormittags 9 Uhr. Sonthofen, den 17. April 1913. Gerichts\chreiberet des Kal. Amtsgerichts.

Tilsîit. Konkursverfahren. [8528] Ueber das Vermögen des Buchbinders Secorg Falk in Tilfit, Langgasse 28, welcher gleihzeitig in Danzig, Höter- gasse Nr. 57, den Fleisch- und Wrurst- Handel betreibt, ist heute, Vormittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Otto Staats in Tilfit. Erste Gläubigerversammlung am 15, Mai 1918, Vormittags E17Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 19. Juni 913, Vormittags 117 Uhr, Zimmer Nr. 11. Anmeldefrist für Konkursforde- rungen und offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 10. Junt 1913.

Tilfit, den 17. April 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 7.

WW aläheim. [8567] Ueber das Vermögen des VBäcker- meisters und Conditoreiinhabers Emil Bruuo Becthold in Waldheim wird heute, am 18. April 1913, Vor- mittags 29 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Ortsrichter Winter in Waldheim. Anmeldefrist bis zum 10. Mai 1913, Wahltermin am 14. Mai 1918, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 14. Mai 19183, Vormittags D Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1. Mai 1913. Waldheim, den 18. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Tr eimar. [8849] Konkursverfahren. , Ueber den Nachlaß des am 13. März 1913 in Weimar verstorbenen Bierver- legers Friedrich Edmund Carnarius in Weimar wird, da der Nachlaß über- s{chuldet ist, heute, am 17. April 1913, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursver- ahren eröffnet. Der Kaufmann Oito pel in Weimar wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 10. Mai 1913 bei dem Geriht anzumelden. Es wird ¿ur Beschlußfassung über die Wahl cines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\Gu}ses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen c.uf Montag, den 19. Mai 1913, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin an- beraumt. Allen Personen, die eine zur Konkursmasse gehörtge Sache tn Best haben oder zur Konkursmasse etwas {uldig sind, wird aufgegeben, nih1s an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forde- rungen, für die fie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Mai 1913 Anzeige zu machen. Weimar, den 17. April 1913. Großherzogl. S. Amtsgericht.

Zwenkau. a6 O eber das Vermögen des Buchhändler Hermaun Deinrid Emil Albert Reiffarth in Zweukau, Poststraße 5 1, wird heute am 46. ‘April 1913, Nach- mittags 15 Uhe, das Konkursverfahren eröffnet. Kontursverwalter Herr Nechts- anwalt Fr. Gutwasser, hier. Anmeldefrist

Zwölfte Beilage chsanzeiger und Königlich Preußischen Staats

Berlin, Montag, den 21. April

Genofsenschafts-, int auch in einem

sir das Deu

ntral-Handelsregister für das Deut eträgt 1 80 für den Naum einer

anzeiger. 1913.

über Warenzeichen,

und Musterregtstern, besonderen Blatt unt

Güterrechts-, BVereins-,

isenbahnen enthalten fin der Urheberrehtseintragsrolle,

er dem Titel

tsche Reich. (r. 94x)

ih erscheint in der Negel Ti. Der a Nummern “en 20 S.

ungen aus d dels-, Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahr chung en Hande

Zentral-

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Nei die Königliche Expedition

planbekanntmahungen der E

andelsregister

kann dur alle Postanstalten, in Berlin NReihs- und Staatsanzeigers SW. 48, | Bezugspreis bh

; : für das Vierteljahr. nzetigenpreis

9 gespaltenen Einheitszeile

Verwalters und zur Erhe wendungen gegen das Schlu der bei der Verteilung zu berück

orderungen

f der Gerichtsschreiberei des sicht der Beteiligten nieder-

den 17. April 1913. Amtsgericht.

» Sachsen. [8546] fahren über den Nachlaß È ters Guftav Alwin | 5 in Großharthau wird nach Ab- des Schlußtermins hierdurch aufs

den 17. April 1913. Amtsgericht.

bis zum 10. Prüfungstermin am 29 Vormittags 211% Uhr. mit Anzeigefrist bis zum 1

Zwenkau, den 16. April 1913,

Königliches Amtsgericht.

Prosden.

Das Konkursverfahren über d mögen des Juhabers eines unter der Firma Eugling & Nicolai betriebe- fümeriefabrifationsgeshäfts, aul Johannes Schambach in Dres- Silbermannfstr. (Wohnung: Kügelgenstr. 40 TIT g des Schlußtermins hierdur

Dresden, den 18. April 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

kursverfahren. [8586] as Konkursverfahren über das Ver früheren Amtsafktuars ch Imhoff in Elsfleth wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Elsfleth., den 17. April 1913. Großherzogliches Amtsgericht.

Elsterwerda. [{

In dem Konkursverfahren über das s Johannes Pauluscch i Termin zur g der Gläubigerversammlung über ng des Verfahrens mangels einer en des Verfahrens entsprechenden S, Mai 1913,

bung von Ein- . Mai 1913, s

Offener Arrest 0. Mai 1913.

gerihts zur Ein

Bischofswerda, Königltches

fowie zur

läubiger über die Erstatt lagen und die Gewährun an die Mitglieder des G der Schlußtermin auf 1912, Vormittags 1A Uhr, vor dem Königlichen Amts3geri Neue Friedri{\tr. 13 Zimmer 111, bestimmt.

Berlin, den 15. April 1913. chtsschreiber des Königliden ts Berlin - Mitte.

Anhörung der Tung der Aus- g einer Vergütung läubigeraus\{chu}ses den 15, Mai

Bischofswerda Das Konkursver des Väckermeis

Hinterhaus

Adelnau. Konfursverfahren. Das Konkursverfahren über da mögen des Kaufmauns Smentkowski in Sulmirshüs wird, nahdem der in dem Vergleichstermin vom 8. Februar 19123 Zwangsvergleih durch rechts- {luß vom gleichen Tage be- erdur) aufgehoben. Adelnau, den 2. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Angerburg. Konkursverfahren. dem Konkursverfahren über den Nachlaß der am 24. Dezember 1911 ver- beb storbenen unverehelihten Jda Vrücf- händler aus Augerburg ist zur Ab- nahme der Sc{hlußrechnung des Ver- walters und zur Erhebung von Etn- wendungen gegen das Schlu der bei der Verteilung zu genden Forderungen auf den 16. mittags D Uhr, vor d Amtsgericht hierselbst besti Angerburg, den 16. April 1913.

Der Gerichts\{hreiber

des Königlichen Amtsgerichts.

EBader-Eaden. Der Konkurs über Metgermeisters Jo Baden ist dur und daber auf

chte Berlin - Mitte, III. Stodwert,

Vischofswerda,

Königliches Elsfleth. Ron

angenommene träftigen Be stätigt ist, hi

Amtsgertch Bochum.

Konkursverfahren. dem Konkursverfahren übe Hordeler Dampfmühle rft in Hordel ist zur Prü- h äglihh angemeldeten Forde- S, Mai 1913, vor dem König-

um, Zimmer 46,

ermögen der Th. Wilmsho fung der nadtr Termin auf den Vormittags A1 Ußr, lichen Amtsgericht in Boch anberaumt.

Bochum, den 16. April 1913. t8geritsassistent, Gerichts- s Königlichen Amtsgerichts.

In dem Konkursverfahren übe Furagehändlers August Berlin, Kleine Alexander- hme der Schluß- 8 und zur Er- Einwendungen gegen das Lea f ver zu der zu berüdcksihtigenden Forderunge Anhörung der Gläubiger über di der Auslagen und die Gewähru gütung an die Mitglieder des aus\husses der Sh 15. Mai L913, Vormi vor dem Königlichen

Vermögen des Gresenz in straße 26a, i zur Abna rechnung des Verwalter ebung von Swhlußverzeichr Verteilung n fowie zur eErstattung ng einer Ver- Gläubiger- lußtermin auf den ttags 14 Uhr, j Amtsgerichte Berlin- Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, TIT. Stock- werk, Zimmer 111, bestimmt.

Verlin, den 16. April 1913.

Der Gerichts\hreiber des

Amtsgerichts Berlin-Mitte.

um, der mögen des Müller Sczygiol, Amt in Srofithiemig

chreiber de

Bremen.

Das Konkursverfahren über da mögen des Vauunierne Heinrich Friedrich W ist nah erfolgter termins durch Be bon heute aufgehob

Bremen, den 18. Aprik 1913.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Greund, Sekretär.

Bromberg. Konkursverfahren. m Konkursverfahren über das Fräuleins Minna Senge- omberg ist zur angemeldeten - | Termin auf den 26. April L [mittags 12 Uhr, Amisgeriht in Brom anberaumt. Bromberg, den 19 April 1913, Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Camburg, Saale.

Das Konkursverfahr mögen der offenen K. Salzmaun, burg a. S. No des S

Camburg a.S,., den 15, April 1913. Herzogliches Amtsgericht.

Charlottenburg. Koukursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Felix Loewen- thal in Charlottenburg, dorfersiraße 113/114, und Verliu, Turm- ch Abhaltung des Sc(þluß-

g, den 17. April 1913. rihts\{reiber des Königlichen Amtsgerihts. Abt. 40.

Cöln, Rhein.

Das Konkursverfahren über das mögen des Schuhwarenhändlers Heiu- rich Esser zu Cöln, straße Nr. 3,

Bverzeichnis

Konkurêmasse auf den

Vorm. 97 Uhr, besti

Elsterwerda, den 18. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Erxleben. Ronfurëverfahren. In dem Konkursverfahren Vermögen des Tischlers PVazuel Gre- chinski in Harbke ist zur Abnahme der chlußrechnung des Verwalters, zur Er- Einwendungen Schlußverzeichnis der bet der L berücsihtigenden Forderun Schlußtermin auf den 20, Ma Vormittags 1A Uhr, vor d lichen Amtsgerichte hierselbst b Erxleben, Kr. N., den 15. April 1913. Beyer, Amtsgerichtsf\ekretär, schreiber des Königlichen

Eschershausen. [8570] In dem Konkursverfahren über das Ver- gemüllers Otto Pahl, euplan, jeßt in Galvestou haft, und des Schlossers n Grünenplan, einer Sägemühle, wird die versammlung auf den Mittags 27 Uhr, na Tageßordnung: Genehmigung eines vom Konkursverwalter händigen Verkaufes der in Delligser marf gelegenen Grundstüdcke des Pahl zum Preise von 1967,92 46. Eschershauseu, den 17. April 1913. Der Gerichts\chreiber Herzoglichen Amtsgerichts : I. V.: Schnö ker, Gectchts\hr.-Aspirant.

Forst, Lausitz.

Im Konkurse Friedr. in Forst (Lausitz) soll d Masse erfolgen. Vorrechtsforderungen im Betr é 6964,69 find verfügbar 4 753.90 berüdcksichtigen sind 46 59 orderungen.

der Schlußtermin

Mai 1918, hmers Johann

ahls in Bremen Abhaltung des Schluß- chluß des Amtsgerichts

em Königlichen

Abteilung 83.

das Vermögen des sef Fuhrmaun in ch S(lußverteilung beendigt

Badeu, den 12. April 1913... Der Gertichts\chreiber Großh. Bad. Amtsgericht.

Berlin.

Das Konkursverfahren über den des am 9. August 1910 zu Berlitx, Alt- moabit 81, verstorbenen Generaldire?ftors a. D. Rudolph Bobzin ift / nach Abhaltung des lußtermins aufgehoben worden. Verlin, den 8. April 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 81.

In dem Konkursverfahren über das Ver mögen des Kaufmauns Adolf Fürsten- berg, in Firma Adolf Fürstenberg «& Co. in Berlin, Grünauerstr. Wohnung Kottbuser Ufer 8, ist zur nahme der Schlußrechnung des Verwalters sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die G währung einer Vergütung an die Mit- Gläubigeraus\{husses dchlußtermin auf den 8. Mai 1913, Vormittags 9? Uhr, lichen Amtsgerihie Berl Friedrichstr. Zimmer 111, bestimmt.

Verlin, den 16. April 1913. chtôschreiber des Königlichen s Berlin-Mitte. Abteilung 83.

ermögen des busch in Br

nahträglich em König-

Forderungen 9183, Vor- vor dem Königlichen berg, Zimmer Nr. 12,

Amtsgerichts.

vor dem König- in -Mitte, Neue

[ußverteilung IIL. Stodckwerk

mögen des früher in Grün (Teras) wohn Emil Pahl i

Beschluß. [8544] g A e felt Sat andelsgesellscha Lederfabrik in Cam- wird nach erfolgter Ab- chlußtermins hiermit auf-

Gläubiger- S. Mai 19183, ch hier etnberufen.

Amtsgericht

Biecedenk opf. Konkursverfahren. hren über den Na(laß Jost Muth aus ah erfolgter Ab- mins hierdurch auf-

dem Konkursverfahren über das Vermögen des Butterhändlers Gustav Valke zu Verliu, Kaiserstraße 4 (Privat- Charlottenburg, Schlüter-

Sch{hlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen

Schlußiverzeichnis der bei der L zu berüdcksihtigenden Sc&ÿlupßtermin auf den Vormittags 10? Uhr, lien Amtsgericht hHiersel riedridstraße 13/14, immer 102/104, bestimmt.

Berlin, den 10. April 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 81.

Das Konkursverfa des Schlofsermeist Wolfgruben wird n haltung des Sc{hlußter

Viedenkovf, den 14. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Bielefeld. Ronfursverfahren. [8542]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Händlers Heinrich Schlamm zu Bielefeld wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins bierdurch auf-

Bielefeld, den 11. April 1913, Königliches Amtsgericht.

] Bischosswerda, Sachsen. In dem Konkursverfahren über da gen des Klempuermeisters Ernst Robert Weruer in Vischofswerda wird infolge etnes von dem Gemeinschuldner lags zu einem Zwangs- chstermin auf den 7. Mai 19183, Vormittags UL Uher, vor dem hiesigen Königlichen Amtsgericht anberaumt. chlag und die Erklärung usses find auf der Ge- r8gerichis zur

vorgenommenen

straße 48),

Forderungen 9. Mai 19183, vor dem König- bst, C. 2, Neue Stockwerk,

straße 37, ift na termins aufgeho Charlottenbur

[8560] Paul Nüdiger ie Verteilung der

503,59 nicht vor-

Forst (Lausitz), den 18. April 1913,

Das Konkursverfahren über das Ver- Carl Pigta, Konkursverwalter.

mögen des Central. Ein- und Verkaufs- Vereins der staatlich geprüften Des- infektoren und Kammerjäger e. G m. b. H. zu Verliu SW. 68, Charlotten- straße 87, ift infolge Schl nah Abhaltung des S@lußt gehoben worden.

Berlin, den 14. April 1913.

Der Gerichts\chreiber des

Amtsgerichts Berlin-Mitte

Frtiedrih-Wilhelm- wird mangels einer die Kosten des Verfahrens deckenden Masse eingestellt. Cöln, den 12. April 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 64.

Cöln, Rhein. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nacþ- ß des zu Cöln am 11. Februar 1912 Damenschneiders Julius „¿citlebens zu Cöln, Hobenzollern- ring Nr. 5 wohnhaft gewesen, wird nah g des Schlußtermins hierdurch

Cölu, den 15. April 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 64,

Darimstadt. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Richard Hein- richs in Darmstadt, handlung, ist nah erfol des Schlußtermins aufgeho Darmstadt, den 16. April 1913. Der Gerichts\{hreiber Großherzoglichen Amtsgerichts. 1.

Dresden. Das Konkursverfahren über das Wer- mögen des Zigarrenhändlers Hugo Johannes Otto Stahu in Dresden, Marschallstr. 15, wird hierdurch au! nachdem der tm Vergleihsterm 18. März 1913 angenommene vergleich durch rechtskräftigen vom 18. März 1913 bestätigt worden ist. Dresden, den 18. April 1913. Königliches Amtsgericht. Ubt. 11,

Fürstenfeldbruck. [8573

K. Amtsgericht Fürstenfeldbruck

onkursgericht.

Mit Beschluß vom 17. April 1913 wurde das unterm 14. März 1911 über den Nachlaß des Shmiedmeisters Xaver Bader von Mammendorf eröffnete Konkursverfahren “als durch Schlußver- teilung beendet aufgehoben.

Fürsteufeldbruck, den 17. April 1913.

Gerichtsschreiberei i des K. Amtsgerichts Fürstenfeldbruck.

Gnuosen. Ronfurêverfahren. In dem Konkursverfahren über d inögen des Kaufmauns Emil Süfßkind in Guesen ist tnfo Gemeinschuldner gema

gemachten Vorf

ußverteilung vergleiche Verglei

ermins auf-

Der Vergleisvors des Gläubigerausf rihts\chreiberei des Konku Einsicht der Betetligten nie Vischofêwcrda, den 17. April 1913, Köntgliches Amtsgericht.

Wischofswerda, Sachsen, In dem Konkursverfahren über da rung8mittelgeschäfts- Nichard Preusche in ist zur Prüfung dex orderungen

Königlichen verstorbenen

In dem Konkursverfahren über da en des Kaufmanus Max Bertholdt, nigen Inhabers der Sasse zu

Firma Oskfar Magazinstr. 15/16 (3. Zt. unbekannten Aufenthalts), ist zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Verwalters, g von Einwendungen gegen chlußverzeihnis der bei der Ver- teilung zu berüdcksihtigenden „Forderungen der Gläubiger über uslagen und die Ge- Vergütung an die Mit- Gläubigeraus\chusses chlußtermin auf den 9. Mai 1913, Ubr, vor dem König- e hierselbst, C. 2, Neue Friedrichstr. 13/14, TII. Stockwerk, Zimmer 102/104, bestimmt.

Berlin, den 14. April 1913.

Der Gerichtsschreiber des Kön

Amtsgerichts Berlin-Mitte. A

mögen des Nah inhabers Max Geisßimanusdorf nachträglich

e eines von dem ten Vorschlags zu Zwangsvergleite Vergleihstermin auf den S. Mai 19183, 10 Uhr, vor dem K in Gnesen, Zimmer ergleih8vorschlaz Tlärung des (Släubigeraus\ der Gerichts\hreiberei des cht der Beteiligten niedergelegt. u, den 15. Ap 3 Königliches Amtsgericht,

Gnoson. Konkfursverf Das Konkursverfahren gen des Schuhmachermeisters Artur chrade in Guesen wird ß | Abhaltung des Sh aufgehoben.

angemeldeten Termin auf den 7. Mai 191323 mittags 716 Uhr, Amtsgerichte |

Vischofswerda, den 17. April 1913, öniglihes Amtsgericht.

Bischofswerda, Sachsen.

In dem Konkursverfahren über da gen des Adolf Focke, Inhabers eines chnittwareu-, Wäsche- und Schuh- geschäfts in Bischofswerda, wird eines von dem Gemeinschuldner gs zu einem Ziwangs- termin auf den 7. Mai 9s ¿1K Uhr, vor galihen Amtsgerichte ergleid8vorschlag und äubtgerausshufses sind

sowie zur Anhörun die Erstattung der währung einer

Vormittags niglichen Amisgerihte r. 3, ptr., anberaumt.

usses sind auf onkursgerihts

vor dem Königlichen

föswerda anberaumt Papierwaren-

ter Abhaltung en worden.

Vormittags 10 lihen Amtsgericht

gemachten Vorschla vergleiche Vergleichs 1913, Vormitta dem hiesige anberaumt,

die Erklärung des Gl,

lußteemtugrg

Gnesen, den 16. April 1913. Königliches Amtsgericht.

[

In dem Konkursverfahren über Nachlaß des am 24, November 1910 ver- storbenen Kaufmanns Karl Flei\sck- haker aus Berlin, Prenzlauer Allee 217, ist zur Abnahme der SchlußreGnung des