1913 / 95 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: Stebente Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger,

Binsen 2 085/21 DS. Berlin, Dienstag, den 22. April 19123.

1 000 000 / “Has G < i 390/- ali : ; :

j. Untersuhungsfaen. E o « Öffentlicher Anzeiger.

mittags 42. Uhr. in Dutsburg-Nuhr- « Aufgebote, Verluft- und Fund o L 1 09 Cy eriuii- ? . . maschinen- u. Ba>formen- Konto pro Diverse. . . 20-097 : äufe, Verpachtungen, la ritt E Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einhei/szeile 30 g, Unfall, Haftpflicht, gegen Verlust bei | [8940] [9458]

an MeselfQate Erholung, mit nah: stehender Tagesorduung eingeladen : E L Gewinn abzügli Abschrei- 2 auf Areal in Leipzig us d) ; Verlosung 2c. von Wertpapieren. Aufsichtsrats und Beschlußfasung über Fabrifinventa: b 174224 « Gebäude in Gaußsch age 11A % Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellsaften. Beförderung von Tieren, Wert-| Der r N os sendungen und Sachen auf Eisen- | Sch Socjété de Loterie d’Etat de la Roumanie.

1) Die Berichte des Vorstands und des , i: þ Leipzi 2 207,84 die Bilanz mit Gewîtnn- und Verlust- | ¿Fabrikinventarkonto . . . 1 s Leipzig an ednung für das abgelaufene Gee 10 000 S Maschinen, Transmissionen, Treibriemen Und L y redinung f g 5) Kommanditgesell: L) 1) . haften auf Altien und bahnen, Land- und Wasserstraßen, auf Beteiligung bei solhen Versicherungs- Actiengesellschaft. Eingezahltes Kapital 2 000 000 Lei.

schäftsjahr sowie über die der Ver: 689 750/20 Aufzüge N waltung zu erteilende Entlastung. 58 210/50 Dampf- und Wasserleitungsanlage 9Y . d 9 „Aliengesellschaften. unternehmungen, die keine andere [9469] Versicherungsart wie die Victoria, Im Sinne des Artikels 39 Gesellschafts- statuten bringen wir zur Kenntnis der

ì k Elektrische Anlage He Rie UEE E Lee Sun __368 335/24 Fabrikutensilien, ODru>ereitnventar, 2 537 615/55 Victoria Fener-Versicherungs- Ee Er anae - Jen - Gefell Actien-G ; ; art vetretiben, sowie auf die Be- Actien-Gesellschaft in Berlin. Herren Aktionäre unserer Gesellschaft, daß die 6, ordentliche Generalversamm-

werden die Bankgeschäfte: - die Essener i 3 537 615/55 Wagen und Automobile - Credit-Anstalt und ihre Filialen, | Debet, Gewinn- und Verlustkonto ‘pér 31. Dezember 1912. Kredit. i S teiligung an Realkredittinfstituten. Die Aktionäre werden hierdur< laut Ferner seßt das neue Statut fes die $ 28 der Statuten zur 10. ordentlichen lung am 3, Mai 1912, um L101 Uhr Morgeus, im Gesellshaftélokale in

Patente und Warenzeichen die Direction der Disconto-Gefell- D E E E E R R E E E L R C "G E "R Erhs Y i Generalversammlung, welhe am chöhung der Anzahl der Mitglieder Bukarest, Straße Matei Millo Nr. 9 bis,

übrige Inventarkonten haft zu Berlit, die Rheinische Bank An Æ \A Per M Geschäfts- und Betriebs- Saldo: Warenkonto Nuf 2 Donnerstag, den 15. Mai cr. Vor, des Aufsichtsrats, au< eine ander- stattfindet.

|_g | Reingewinn inkl. 4 5123,90 Vortrag vom Vorjahr . . in Essen sowie die Königliche See- Bi ¿ handlung (Vreufische Staatsbank), | unkosten 596 54157} inkl. Vortrag aus 1911 Abschreibungen 98025010" 1105941 h L DREEET i weitige Organisation von Y mittags 10 Uhr, im Geschäftögebäude| und Vors ation von Aufsichtörat

der Victoria zu Berlin, Lindenstraße 20/25, Die Tagesorduung umfaßt folgende

Gegenstände:

eus M c 4 E E aftskasse als diejenigen ellen Bbe- ; 174 22478 stimmt, wo die Aktien mit eiúem arith- En» E A E A ie ti S C oppelter Ausfertigung binterlegt werden Dresden-Mickten, 19. Apr 8 = i 6) Grmäctigung für den Auf können. Auch genügt die Hinterlegung | Gebr. Hörmann, Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. stattfindet, eingeladen. zur Soriabme dee éiwa E bei einem Notar oder einer Reichsbank- Marx Hörmann. Gmil Brüne. O Tagesordnung : hörden und den Gerichten geforderten, 1) Bericht des Verwaltungsrats für das E P 1) Vorlage des Jahresberichts und der von den Beschlüssen der General- Jahr 1912. Vilanz per 31. Dezember 1912. L : Gewinn- und Verlustre<nung sowie versammlung abweichenden Aende- 2) Bericht der Zensoren. E T 3) Verteilung des Üeberlbuses fir 1012, | 7) Wal e eng dehnen Statuts “n S O Gs c 2 L: -— h L Le z 4 c. No Gta Hugo Gerftmann; Vorfigender. Kroher. Peißzs. | ) Entlastung des Vorstands. T es ie N edern, 4) Se sdlußifasiang iber Me Mea enn

des Reingewinns.

anstalt. Für Vollmacht is die \{rift- li<e Form erforderli und genügend; die 100 000 E ves, 455 467 / ( | C N A Die Uebereinstimmung der vorstehenden Gewinn- und Verlustre<nung mit den | 4) Entlastung des Aufsichtsrats. Der E Ra für grnge na ten Süden der Niquet & Co. Aktiengesellshaft, Gaußsch- 5) Bus und Genehmigung eines neuen : 5) Fesisegung der Präsenzgelder tür die Leipztg, bescheinigen wir jiermit. Statuts. L ti en ir t Leipzig, den 5. April 1913. : O Das neue Statut entbält eine VBerwaltungsräte pro 1913. eeRevifion‘’ Treuhand - Aktien - Gesellschast Leivzig. engere Anlehnung an die Fassung des j __ Meng. ppa. Wangemann. i ¿i Geseßes und dehnt den Zwe> der Die Dividende für das Geschäftsjahr 1912 ist in der heutigen General- Gejellschaft aus auf Versid)erung von versammlung auf 9% = M 90,— für jede. Aktie festgeseßt worden und gelangt s —————————

Kreis Ruhrorter Straßenbahn Bilanz

L Akt.-Ges. Aktiva. Die Aktionäre werden zu eiuer ordent |— Genera

¿1 An Do den 14. Mai TORE Vor- M BRE und- Gebäude- D s : Maschinen-, Ofen-, Ba>-

der Gebr.

Hörmann, Akliengesellschaft Dresden Gewinn- und Verlustrechnung ber 31. Dezeinber 4919. ber 34. Dezember 1912. p Pasfiva. Arti ali : i e M E e

Handlungsunkosten

A Per Aktienkapitalkonto . . 884 937/84} Hypotheken-, Kreditoren- u. auß

Akzeptenkonto . - . ., 11343293 AbsHreibungen: Errwerbs- und C L Oen.

6.

7. Niederlassung 2c. von tsanwälten.

526 379 s. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung, 1 R Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[8081]

Sitzung des Gesamtvorstaudes des Deutschen Flotteu - Vereins, am 24. Mai 1913, Nachmittags 3 Uhr, zu Me im Faisecjaal des Künstler- vereins.

ontorinventarkonto . C Debitorenkonto 56 130/54

6 864/86 15 502/25

Gerichtsassessor Peter Josef miß in Saarbrü>ken ist in die Liste der beim hiesigen Landgericht zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden.

Saarbrücken, den 17. April 1913. Der Landgerichtspräsident.

[9321] __ Bekanutmachung.

Die Löschung der Eintragung des zum Oberlandesgerihtsrat ernanaten Nechts- anwalts „Johannes Herrmann Peter Par Thormählen in Hamburg in den Listen der bei den unterzeichneten Gerichten zu- gelassenen Nechtsanwälte wird hierdur< bekannt gemacht.

Samburg, den 18. April 1913.

Das Hanseatische Oberlandesgericht.

Klempau, Obersekretär.

Das Landgericht. Das Amtsgericht. W. Meyer, dfe, Obersekretär. Obersekretär.

[8937]

Der Rechtsanwalt Elbert hterselbst ift in der Liste der beim hiesigen Amtsgericht zugelaffenen Ne<tsanwälte gelöscht worden.

l Kamen, den 18. April 1913. Berlin, den 21. April 1913. Königli t Der Aussichtsrat. E O Eer,

A. Stä>el, Vorfißender. at R T E E E G A D

éa 15 464/63 5 692/57 24 19 789/65) 135 696/06

4 -200.907/85 620 360/18 5 123/90

: Tagesordnung :

1) Die allgemeine Lage. Berichterstatter : _Der Prôsident.

2) Bespre<hung der Tagesordnung für die Hauptversammlung. Bericht - erstatter : Der ges{äftsführende Vor- fißende

3) Geschäftliches.

13. ordentl. Hauptversammlung des Deutschen Flotten-Vereins, am 25. Mai 9183, Vormittags 9 Uhr, zu Bremen, im großen Saale des Künstler- vereins.

Vorläufige Tagesorduung :

1) Begrüßungsansprachen.

2) Allgemeine Lage. Berichterstatter: Der Präsident.

D) Jahresbericht des Präsidiums. Lxe- rihterstatter: Der geschäftsführeade Vorsizende.

4) Entlastung des ges<äftsführenden Vorsigenden und des Hauptsatze- meisters. Berichterstatter : Geh. Kom- merzienrat Dannenbaum.

9) Vortrag des Voranschlags für 1913.

Vortrag vom Vorjahr Bruttogewinn an Fabrik- und Handelswaren nah Abzug n E der Betriebsunkosten, Reparaturen 2c | 990 839/96 Mieteeinnahme für das Geschäftshaus in Lipzig ab- E | züglih Unkosten l 20827100 E Mieteeinnahme in Gauß 24 396/32 620 360/18

868 791/36

868 791 36

[9369]

Leipzig, Niquet & Co. Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

Gauß, 26, März 1913.

[9437] 26. V G0T5 16

Areal in Gaußsch ipzig Abschreibung

Gebäude in Gauß Abgang

E E p) bleiben. | L ¿o Ea Mt, den 21. April

Der Vorstand. Nolden.

Beglaubigung der Unterschrift kann unter- 590 467

1912 und der Gntwurf des neuen Statuts ——— find vom 20. April a. cer. ab an unserer B Kasse in Empfang zu nehmen. 937 631 15 985 553 616

6) Festseßung der Netribution für die Zensoren pro 1913.

7) Wahlen in den Verwaltungsrat und Bestätigung der Kooptierung eines Verwaltungsratsmitglieds.

[9465] Berliner Grundverwertung

Actiengesellschaft.

g bmizetiäih Tek me nein]

L Lad 47 A

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schast werden zu der am Donnerêt*g, den 15, Mai 1913, Vormittaas 11 Uhr. im Geschäftslokal der Gesfell- schaft, Berlin - Wilmersdorf, Meierotto- ftraße 1, stattfindenden ordentlichen Ge- neralversammlung mit nachstehender Men hierdur< ergebenst einge- aden.

Tagesordmmg : ,

1) Vorlaae des Geschäftsberihts sowie dèr Bilam und der Gewinn- und Verlustre<hnung pro 1912.

2) Bes{blukfassung über Genehmiguna der Bilanz und der Gewinn- und Ver”ustrehnung vro 1912.

3) Erteilung der Entlaskung für Vor- stand und Auffichtsrat.

4) Aenderung der Saßungén, wonach der Sik unserer Gesellschaft jeßt Berlin- Wilmersdorf ist.

Aktionäre, wel<he an der Generalver- sammlung teilnehmen wollen, werden ge- beten, ihre Aktien oder Depotscheine der Netichsbank über fol<he bis spätestens den 12, Mai cr., Nachmittags 5 Uhr, bei der Besellschaft oder bei der Vreußiscon --Voden - Credit -Actien- Vank zu Berlin, Vokstraße 6, oder bet

etnem Notar mit der Mafaabe' zu binter-}

legen, daß die Rütkgabe erst nah S<({luß der Versammluna zu erfolgen hat. Berlin, den 21. Avril 1913. Der Auffichtsrat. Heim.

[9 A N E E R “Stralauer Glashütte Actiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre der Stralauer Glashütte Actiengesells<aft werden hier- dur< zur L6G. ordentlichen General- versammlung auf Donnerstag, deu 15. Mai cr., Vormittags 11 Uhr, im Sigunasfaale der Bank für Handel und Industrie, Berlin W., Sinkelplay 1—4, 1. Etage, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und Vorleaung der Bilanz nebst Gewinn- uyd Verlust- re<nung vom 31. Dezember 1912.

2) Antrag auf Genehmiguna des Rech- .nungsabs{<lusses pro 1912 und der Gewinnverteilung sowte auf Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Aufsichtsratswahlen.

4) Statutenänderungen. i

a, Aenderung der Bestimmungen der $8 114 und 17 über die Bezüge des Auffichtsrats. j

b. In $ 224 werden die Worte „1500 6“ durch die Worte „3000 4“ erseßt.

a eilnahme an der Generalver- sammlung bezw. zur Ausübung des Sttmm- re<ts sind nur diejenigen Herren Aktionäre befugt, wel<e i;

a. den Aktienbesiy, den fie in der Generalversammlung vertreten wollen, dur< Einreichung eines Nummern- verzeihnisses spätestens am 12. Mai 1913 während der Geschäfts- stunden bei der Gesellschaft in Stralau oder bei der Bank für Handel und Judustrie in Berlin oder bei der Dresdner Vauk in Verlin angemeldet haben und

. diesen Aktienbesiß oder den darüber ausgestellten Depotschein der Reichs- bank bis zum 12. Mai 1913 bei den obengenannten Stellen oder bei einem deutschen Notar hinterlegen. Die hinterlegten Aktién bezw. Depotscheine dürfen ni<ht vor Swhluß der Generalversammlung ab- gehoben werden.

Berlin, den 12. April 1913.

Der Auffichtsrat der Stralauer Glashütte Actiengesellschaft. Siegmund Bodenheimer,

Vorsitzender.

. | l | | 67/74] 555 400|— | | |

L970 541 640/82

A6 217 464,73 |

„110299 |

46 218 567,02 |

Abschreibung 2 207,84

Maschinen, Transmissionen, Treibriemen und. Aufzüge . Abgang

216 359 400 000

R

4304 395 642 40 487 436 130

56 130/53 T5 000

1 864 6 864 50 000

90 49 910|—

D 992/25 15 502/95

758 000

||

S E

| f | |

m

O]

Zugang

Abfchreibüng

Dampf- und Wasserleitungsanlage t Dugang

Abs<reibung

Elektrische Anlage Abgang .

S]

T N B E

580 000

E SIE I

[112

30 000|—

l

Zugang .

Abschreibung Fabrikuténsilien, Druckereiinventar, Pferde, Wagen und. Autoinobile

49 000

35 000

10 46416:

45 46416:

15 4646:

5 6935

5 6925 1

90 000

916

89 0830

20 706/56

109 789/65

19 789/65

590 242

266 181192 41 2437

Abschreibung 30 000

Patente und Warenzeichen, Zugang Abschreibung

Uebrige Inventarkonten Abgang

Zugang

Abschreibung

Waren: Nohstoffe, Materialien und Halbfabrikate Fertige Fabrikate und Handelswaren . . . .. Konsignationswaren

Debitoren abzügl. der Verluste

Beteiligung bei der Kakao-Einkaufs-Gesellschaft m. b. H.,

Hamburg 7 Vorausbezahlte Versicherungsprämten Kasse

90 000

860 667/67 751 015/56

o: 000

4 900/40

6 690/82

5 590/70 168 127/84 6 000 2

5 691 393 99

Bankguthaben Hinterlegte Kaution

1.750 000 223 459 115 000

20 000 2 000 20 000

Aktienkapital

Neservefonds Dispositionsfonds Dividendenergänzungsfonds | Talonsteuerrüd>lage | Delkrederekonto

ken: | Oyporteene 230 000 | 450 000

L E APEA R EE M Ls A A ee i

680 000 168 854/29: 68 7228: 349 358/56 7 594/985

81 1956

Geschäftsfparkasse Kreditoren i: Interimskonto: Verschiedene Nü>kstellungen y Prämienstiftungsfonds für Arbeiter und Arbeiterinnen Stiftungsfonds für Beamte Gewinn- und Verlustkonto :

Bortrag vom Vorjahr

Reingewinn ¿

mit folgender Berteilung:

Rücklage für Talonsteuer / a Dem Prämienstiftunasfonds für Arbeiter und Arbeiterinnen Tantieme und Gratifikationen 4 9% ordentlihe Dividende 5 9 Superdivtdende

Vortrag auf neue Nechnung

|

| 64 751/69 16 443/91

5 123/90 200 083/95] 205 207

9 000 5 000|— 21 830/01

157 500|— 18 877/84 205 207851 T G9T 393/99

Gauß, 36, März 1913,

Leipzig, / E Riquet & Co. Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Hugo Gerstmann, Vorsitender. _Kroher. Peibsch. Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz mit den ordnungsmäßig ge- L d Es der Riquet & Co. Aktiengesellshaft, Gaupsch-Leipzig, bescheinigen wir hiermit. ‘Leipzig. den 5. April 1913. i Revifion‘ Treuhand - Aktien - Gesellschaft Leipzig.

Menz. ppa. Wangemann.

Debitoren

sofort gegen Einlieferung des 8. Dividendenscheins : L bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig und deren

Filialen sowie

an unseren Gefells<haftskassen in Gaußsch und Leipzig, Neichsstraße,

zur Auszahlung.

Das gemäß $ 13 des Gesellschaftsstatuts ausscheidende Aufsichtsratsmitglied Herr Emil Kroiys<h in Ballenstedt a. H. wurde wiedergewählt, sodaß der Nuf- sichtsrat unverändert aus folgenden Herren besteht : Hugo Gerstmann, Kaufmann, Dresden, als Vorsitzender, Philipp Seidel, Käufmann, Gaußsch, als stellvertr. Vorsißender, Emil Kroißs{, Privatmann, Ballenstedt a. H., als Schriftführer. Gautßs\>< und Leipzig, den 19. April 1913.

Riquet & Co. Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

Kroher.

[9421] Aktiva.

Peiß ch.

Bilauz für das Geschäftsjahr vom >k. Januar bis 31. Dezember 1912.

Passiva.

Gebäude und Grundstüke A4

478 107,53 Abschreibungen 12 197,422) 465 Modell. L, 43123 Abschreibung 13 723,47 Maschinenkonto . . . 101 786,35 Abschreibung 13 629,70 Formkastenkonto .. . 3633285 Abschreibung. . . 6332 85 30 Klischeekonto Abschreibung Musterbücherkonto . Abschreibung Mobilienkonto . Abschreibung Werkzeugekonto . . Abschreibung Pferde- und Wagen- konto Abschreibung

Elektrizttätsanlagekonto 13 053,80 Abschreibung 1 305,38 [1]

Vorräte an : j “Material, fert. und halbfert. en Ofenbaukonto Kassa, Wechseln und Marken .. 8

201

1.083

|

91011 30 000|—

88 156/65

748/42 705/78

247 677/80 34311

Ab t 700 000/— 30 284/14

|

Per Aktienkapitalkonto . Neservefondskonto . Spezialreservefonds- | Tonto Kreditorenkonto . . Konto für Arbeiter-

unterstüßungen Konto für rü>ständige Löhne

f |

35 000|— 245 402/97

6 500 |

4 605/84

d 1 Gewinn- u. Verlust- |

konto

S e e 0 s

61 560116 (5 |

1e l

l

1

| | | | j

|

1 9098 158/35

1 083 34311 Soll. Habenu.

Gewinn- uud Verlustkonto.

An Generalunkosten

« Abschretbungen

«„ Neingewinn

Per Gewinnvortrag v. Jahre 1911

Betriebsgewinn v. Jahre 1912 ._….

Die Dividendenscheine Nr. 16 46 50,— pro Stück eingelöst bei:

134 354182 | 56 602/36 | 61 550/16 | j L 8603/29 |s 244 644/09 202590734} 25250734 für das Geschäftsjahr 1912 werden mit

der Gesellschaftskasse in Laufach, i j

der Deutschen Effecten- & Wechselbauk in Frankfurt a. M., der Dresdner Bank in Fraukfurt a. M.,

der Firma Ottensooser & Co., Nüruberg.

Laufach, den 18. April 1913.

Eiseuwerk Laufach, A. - G.

Dex Vorstand. C. Schmid.

[9477] Concordiahütte, vorm. Gebr. Lossen, Actien-

gesellschaft, Kendorf a. Rhein.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden unter Bezugnahme auf $ 22 unseres Statuts hiermit zu der am Moutag, den 26. Mai 1913, Vormittags 117 Uhr, in dem Sihungssaale der Firma C. Spaeter _in Koblenz statt- findenden 14. ordentli<hen Geueral- versammlung eingeladen.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung find na<h $ 22 des Statuts die- jeni en Aktionäre bere<htigt, wélhe ihre Aktien spätestens am dritten Werk-

tage vor dem Tage der Gencral-

versammlung bei der Pfälzischen Bank in Ludwigshafen am Rhein oder einer ihrer Zweiganstalten oder bei unserer Gesellschaftskasse in Engers am Rhein hinterlegt oder -den Nachweis der Hinter- legung bei einem Notar erbracht haben. Tagesordnung :

1) Entgegennahme des Geschäftsberichts und der Rechnungsablage über* das verflossene Geschäftsjahr unter Vor- lage des Revisionsbefundes und Be- \{lußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz.

2) Entlastung - des Vorstands und des Aufsichtsrats. : z

Engers am Rhein, den 21. April 1913.

Dev Vorsiteude des Aufsichtsrats:

J. Schayer.

[8046]

Aktiva. Vilanz per 31. D

ÎL E I 5E

M A

3338 4 405|— ; 865/25 Gewina- und Verlustkonto:

Verlust pro 1057 74

6 361138 Gewinu- und

6) Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. Vereiu zur Melasse-Verwerthung e. G. m. b. H

Rd ant

Pasfiva.

M s 1 200/— 4 453/15

708/23

| E E | E

6 361/38

ezember 1912,

Geschäftsanteilkonto Geshäftsguthabenkonto Neservefondékonto

Verluftkouto.

6 A 953/94 l 66|—

1119/94

Unkostenkonto Kursverlust

O 62/0 . |_1 057/74 1119/94

Bestand der Genossen am 31. Dezember

Zugang Abgang . ,

Bestand am 31. Dezember 1912. . . . 40 mit ctner Gesar:thaftsumme von 4 12 000,— (wie 1911) und mit einem Ges(zäftg«

guthaben von 4 5653,15 (141,05 é mehr Halle a. S., den 14. April 1913. Verein zur Melafse-Verw

wie 1911). erthung e. G. m. b. H.

Der Vorftand.

Dr. L. Kuntze. Dr. M. [8482]

Aftiva. _ Vilanz

Dehne. K. Kaiser.

Lui Zu, Dezember n9nD

M S 372/55 56 089/50

Kassenbestand

Diskontwechsel

Guthaben bei Banken . . . , Guthaben in lfd. Ne<hnung

)Z 50 Inventar 5

10 993/2 750|— 365|—

73 562/97

Zahl

Yéeitglieder

Siand Ende des Vorjahres . C Zugang im Geschäftsjahre 1912 . . 16 Ubgang im Geschäftsjahre 1912 . . 6 am Sílusse d. Geschäftsjahres 1912 87 Es haben si das Geshäftsguthaben haftsumme um 4 7500,— vermehrt. Verlin-Tegel, den 8. März 1913. Spar- und Darlehusbauk Tege

4 992/720 V

Neservefonds

46 A 12 494170 22 951/15

271/65 32 706|— 984/62

4 154/85 73 562/97 Gesamt- aftsumme

29 400,— 7 800,—

Spareinlagen

Schulden in lfd. Ne<nung . . orauserhobene Zinsen ..… . Gescäftsguthaben der Genossen

Gewinn

Zahl der Gesamtbetrag Geschäfts- der Geschäfts. ß anteile guthaben 98 25 804,— 26 7 243,80 8 341,80 2 400,— 116 932 706,— 34. 800,—

der Genossen um 46 6902,—, die Gesamt-

der

l Eingetragene Genosseuschaft

mit bes<hräukter Haftpflicht. Der Vorstand.

Engelke.

Nogge.

Nofentha!.

[9470] Judustriegrundeigentumgesellschaft Allermöhe e. G. m. b. H.

Siß Hamburg. Ordentliche Generalversammlung Mittwoch, deu 30. April 1918, Abends 8 H, im Patriotischen Gebäude, Hamburg. Tagesordnung : 1) Erstattung des Geschäftsberichts. 2) Vorlage und Genehmigung der Bilanz vom 31. Dez. 1912. 3) Wahlen a. in den Vorstand, b. in den Aufsichtsrat. 4) Genehmigung des Anstellungsvertrags mit dem Vorstand. N 9) Genehmigung der Anweisung für den Aufsichtsrat. 6) Verschiedenes. Der Aufsichtsrat.

7) Niederlassung 2c. von Nechisanwälten.

[8938] Bekanntmachung. n dle Liste der bei dem hiesigen A geriht zugelassenen Rechtsanwälte ist

heute der Rechtsanwalt Dr. Rosenthal eingetragen. Duisburg, den 15. April 1913, Königliches Landgericht.

[8936] Der Rechtsanwalt Dr. Ulriß Schulte

in Heringen (Helme) ist in die Liste der r

bei dem unterzeihneten Amtsgeriht zu- gelassenen Rechtsanwälte heute eingetragen worden.

Heringen (Helme), den 17. April 1913,

Königliches Amtsgericht.

[9065]

In die Liste der bei dem hiesigen Amts- eriht zugelassenen Nehtsanwälte ist der biaberiae eriht8afsessor Hans Kretschmer zu Hermsdorf (Kynast) eingetragen worden. Hermsdorf(Kynast), den18. April 1913.

Königl. Amtsgericßt,

[8939] K. Württ. LUlmtsgeriht Nürtingen. Bekanntmachuug.

Der Rechtsanwalt Hermann Gulden ist heute in die Liste der bet dem K. Amts- geriht Nürtingen zugelaffenen Rechtsan- wälte eingetragen worden und hat in Nür- tingen seinen Wohnsiy genommen.

10) Verschiedene Bekanntmachungen,

[9478]

Deutsc-Ostofrikanische Bauk.

Die Mitglieder unserer Gesells{haft werden zur diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung auf Sonnabend, den 17. Mai 1913, Nachmittags 4 Uhr, in die Geschäftsräume der Gesell- [haft, Defsauerstr. Nr. 28/29, zu Berlin ganz ergebenst eingeladen.

. _ Tagesordnung :

l) Erörterung des Geschäftsberichts über das Jahr 1912, Genehmigung des Hauptabs{lusses per 31. Dezember 1912 und Grteilung der Entlastung

_ an Vorstand und Verwaltungsrat.

2) Wahlen zum Verwaltungsrat.

Verliu, den 21. April 1913.

Der Vorsitzende des Verwaltuugsrats : Karl von der Heydt.

9 ps c) Cr {9473 „avduna“, Lebens-, Pensious- und Leibreuten- Verficherungsgesellschaft a. G. ; zu Halle a/S.

Hierdur< laden wir die Mitglieder unserer Gesellschaft zu der diesjährigen ordeutlichenGeneralverf ammlung ein, welche am 15, Mai d. Js., VEt UHr Vormittags, in dem Saale des Hotels zur Stadt Hamburg, gr. Steinstraße Nr. 73, hierselbst abgehalten werden wird.

Für die Berechtigung zur Teilnahme an der #Generalversammlung sind die Be- stimmungen $ 7 der Saßtungen von 1910 und vom 1. März 1903 bezw. $ 19 des Statuts von 1894, $ 12 des Statuts von 1872 sowte $ 16 der Statuten von 1863 und 1854 maßgebend.

Mitglieder, welGhe an der General-

versammlung teilzunehmen beabsihtigen, müssen spätestens zwei Werktage vor der Generalversammlung, also bis zum 13. Mai d. Js., A1: Uhr Vor- mittags, untcr Nachweis ihrer Stimm- bere<tigung, welWe auf Grund der be- treffenden Versicherungspolice und der leßten Prämienquittung festgestellt wird, r Erscheinen bei der Direktion angemeldet jaben. Bevollmächtigte stimmberehtigte Mit- glieder haben der Direktion ebenfalls spätestens zwei Werktage vor der Generak- versammlung ihren Auftrag dur< \<hrift- lihe Vollmacht und die Stimmberecßti- gung ihres Auftraggebers dur<h Befcheint- gung des betreffenden Generalagenten nac- zuweisen.

Der Eintritt in das Versammlungs- okal wird nur gegen Legitimationskarten

gestaitet. Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberihßts und der Jahresre<nung. 2) Genehmigung der Bilanz und Er- teilung der Entlaftung. 3) Beschlußfassuag über die Gewinn- verteilung. 4) Aenderung der Kriegsversicherungs- bedingungen. 5) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. _ Vom 8390. April d. Js. ab wird jedem Mitgliede auf Crfordern ein Grxremplar der Bilanz und der Nachweisung der Einnahmen und Ausgaben im Direktionsbureau ausgehändigt. Halle a. S., den 21. April 1913. Der Aufsicht3rat der „Jduna““, Lebens, Penfions- un5 Leibrenten-Berficherungsgeselschaft

p

a. G. zu Halle a/S.

Den 18. April 1913.

E. Stedcner, stellvertr. Vorsißender.

8) Wahl der Zensoren und Zensoren- stellvertreter. _ Gemäß der Statuten sind die Aktien jener Herren Aktionäre, wel<he an der Generalversammlung teilzunehmen wün- schen, bis längsteus S2. Avril 2913 in Vukarest bei der Gesells<zaftskasse zu deponieren, welhe die Legitimations- karten autgeben wird. Bukarest, den 2. April 1913. Der Verwaltungsrat.

Berichterstatter: Der Haupts<hap- meister.

6) Rechenschaftsberißt der Kuratorien ra China- und Südwestafrika- onds.

7) Ersaßwahl für das Präsidium.

8) Wahl für den Gesamtvorstand.

9) Bestimmung über den Ort der Haupt- versammlung 1914.

10) Abkommen mit dem Hauptverband.

11) Anträge :

2 Abkommen mit dem Jugendflotten- verein.

Das Präsidium #{lägt vor, im

Jahre 1914. 1000 Mitglieder des

Allgemeinen Deutschen Volksfcul-

lehrertages ‘in Kiel zu ciner Fahrt

na< Sonderburg und Mürwik auf

Kosten des eutschen Flotten-

Vereins einzuladen.

Der Präsident: von Koester, Großadmiral.

[8088] Das Stammkapital der Commissions b. & Vorschuß - GesellsWaft mit be- \hräufter Saftung in Cöln ist dur< Beschluß vom 16. April 1913 herab- gescßt von 27 000 46 auf 20 000 46. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bei derselben zu melden. Cöln, den 18. April 1913. I. Schüßendorff, Geschäftsführer.

Banque Générale Roumaïne Bucarest. Aktiva. Vilanz am 21. Dezembee 1912, PVasfiva.

Lei} Lei

6 997 641|—{| Aktienkapital 12 500 000|— 15 599 521/10} Statutarischer Reservefonds |

99 052 836/84 6 1 900 000,— |

855 062/211] Spezial- |

O referbe- | 4676 634/12) fonds. _, 900000,—| 2 800000/— 684 000 109 893 295/34

|

Kassenbestände . .. Wechselbestand Debitoren Avalkonto N Wertpapierbestand und Beteiligungen O

M r Kredito Immobilien. . treditoren 855 069/91

Avalkonto L Unbezahlte Dividenden . . 6 262/50 Dispositionsfonds . 165 000|—

1 646 085/22

Reingewinn 22 127 865 705/27

Konto der in as er- 4 haltenen Wechsel und Wt A 34 502 517/94 Devyonenten von Nt papieren : Vervfänder 92 599 929/211] theten usw Gewinn- und Verlustkouto am 314. Dezember 4912. Haben.

Lei Lei Verwaltungskosten, Gehälter, E NVortraa von 191 12 6351/94 Tantiemen, Steuern usw. | 1284 130/28} Einnabmen aus Zinsen, | Abschreibung dcs Mobiliars 39 969/424 ODiskontgeshäften und aus |

Abschreibung auf Jm- : Wertpapieren fowie | mobilien 39 891/30] sonstige Gewinne 4 668 445/58 Zweifelhafte Forderungen, | | Rückstellungen und yer- | schiedene Abschreibungen . | 1 679 409/30 Neingewinn 1 646 085/22 4 681 081/52 Die Direktion. Sterling. Petersen. Oberbuchhalter H. JFancovici. | Geprüft, laut Art. 186 des Handelsgesezbu<s aufgestellt und in Ueberein- ¡immung mit den Büchern gefunden. Die Zensoreu: H. Hornstein. Boghos Povovici. A. G. Alexandridi. Die Verteilung des Reingewinns wurde in der Generalversammlung vom 18. April 1913 n. St. wie folgt genehmtgt: An den statutarischen Reservefonds und Speztalreserve- 10n0S je vel 100000 N =. Let 200000,— Dispositionsfonds E 15.000,— Dividende von 10 % « 1 290 000, Tantieme an den Verwaltungsrat... „, 164 608,52 Vortrag auf neue Re<hnuung ..... , 16 476,70 Lei 1 646 085,22 Die Auszahlung der Dividende von L0% erfolgt vom heutigen Tage ab gegen Einreihung des Dividendenscheins Nr. 8 mit Lei 125,— für jede Aktie der Nr. 1—10 000 außer bei der Kasse der Bank in Bukarest in Verlin bei der Direction der Disconto-Gesellschaft und dem Bankhause S. Bleichröder, in Franksurt a. M. bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, in Hamburg bei der Norddeutschen Vank in Hamburg, bei den Herren L. Behrens & Söhne, bei den Herren M. M. Warburg & Co.

127 865 705/27

In Pfand erhaltene | Wechsel und Waren 34 502 51 794

Depots von Wert- Pa 69 119 753|—

In Pfand erhaltene Hypotheken usw. . Soll.

von Hypo-

| 4 681 081/52

¿um jeweiligen Bukarester Kurse der She>s auf Berlin. [8928]

69119 753] 52 599 929/21