1913 / 99 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

5. Schwämme, Puymaterial, Stahlspäne. 6. Chemische Produkte für industrielle, wissenschaftliche und photographishe Zwecke. 9 f. Blehwaren. 11. Farbstoffe, Farben. 13. Firnisse, Lacke, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse, Lederpuß- und Lederkonservierungs-Mittel, Appretur- und Gerb-Mittel, Bohnermasse. t: 14. Seilerwaren. 15. Packmaterial. 16b. Wein, Spirituosen. c. Mineralwasser, alkoholfreie Getränke. 18. Gummi. 20a. Brennmaterialien. b. Wachs, Leuchtstosse, tehnische Öle und Fette, Schmiermittel, Benzin. c. Kerzen, Nachtlichte. 21. Waren aus Holz, Kork. 23. Haus- und Küchen-Geräte. 26a. Fleischextrakte, Konserven, Gemüse, Obst, Frucht- säfte, Gelees. b. O: Butter, Käse, Margarine, Speiseöle und -fette.

papiere, Indigo Kopierpapier, Ölblätter, Papiere zum [9b Kopieren .von Zeichnungen, Zeichenpapiere auf Leinwand- unterlage, Kohlenpapier (Carbonpapiere), farbige Kopier- papiere, Stenzilpapiere, Papier-Telegrammstreifen. Wachs- papiere; lichtempfindliche Positivleinwand, lihtempfindliche Negativleinwand, lihtempfindliche Sepialeinwand, Schreib- maschinenbänder, Leinwand zum Kopieren von Zeich- nungen.

173696. E. 9723.

ERN JUNIOR

E 1913. C. Friedr. Ern, Wald, Rhld.

Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Rasiermefsern, Streichriemen und Etuis. Waren: Messer- shmiedewaren, insbesondere Rasiermesser, und Streich- riemen.

14,

Nahtrag.

40 62862 (M. 6572) R.-A. v. Zeicheninhaberin hat ihren Siy nah hausen verlegt. 14 10007 (P. 285) R.-A. v. « 14739 (P. 234) 93196 (P. 56493 (P. 57617 (P. 59968 (P. (P.

Deutscher Reichsanzeiger

und

öniglich Preußischer Staatsanzeiger.

|

9, 10. 1903 Augsburg - L c 10.

11/4 1893,

1896, 1909.

" "n

"n

"m "

L M s es 11, n

«2. 1903 n E D,

L,

"n

173689.

s S 31/1 1913.

C. D. Hermes & Co., Hamburg. 11/4 1913.

Geschäftsbetrieb; Vertrieb von hemisch-technischen Präparaten. Waren: Chemische Produkte für technische B industrielle Zwecke, Wash- und Bleich-Mittel. eschr.

“H. 26883. Y N

n "”

"

65421 65422 65423 65684 70736 93839 95530 ( Zeicheninhaber i (16. 4. 1913). 26d 3842 26a §857 264 3885

n ¿4

173700. B. 27617. 1904.

[Id "1

It " 1

" E L,

7. n 2. 1907.

[id

n [Ld

t "”

se

u

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheits- zeile 30 4, einer 3 gespaltenen Einheitszeile 50 4. Anzeigen nimmt an: die Königliche Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers Verlin 8W. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

"n

P. ) : Fa. Wilhelm

591) 593) 350)

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 5 A 40 S. Alle Postanstalten nehmen Bestellung auz für Kerlin außer den Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer auch die Expedition §W. 48, Wilhelmstraße Nr. §2.

S 4 Paradies, Bey R.oA. v; 922.

"

3. 1895,

"n

173690. C. 138902, 98

" {4

c. Kaffee, Kasseesurrogate, Tee, Zucker, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, Essig, Senf, Kochsalz.

d. Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, Back- und Kon- ditor-Waren, Hefe, Backpulver.

e, Diätetishe Nährmittel, Malz, Futtermittel.

27. Papier, Papier- und Papp - Waren.

28. Druckereierzeugnisse, Spielkarten.

29. Porzellän, Glas und Waren daraus.

32. Billard- und Signier-Kreide.

34. Kos3metische Mittel, ätherische Öle, Seifen, Wasch- und Bleich - Mittel, Stärke und Stärkpräparate Farbzusäße zur Wäsche, Fleckenentfernungsmittel, Pub - und Polier-Mittel (ausgenommen für Leder), Schleifmittel. Zündwaren, Zündhölzer. Steine, Kunststeine, Pech, Holzkonservierungsmittel, Tabakfabrikate. Säcke.

173687. 11. 1979,

18/2 1913. Ungarische Chem. Papier- und Papierwaren-Fabrik Aktiengesellschaft, Budapest ; Vertr. : Pat.-Anw. Alexander Specht, Hamburg. 11/4 1913.

Geschäftsbetrieb: Fabrik sür chemishe Papiere und Papierwaren. Waren: Carbonpapier (fkopierbar), Cyklo- stil-Papiere, Ceresinpapiere, lihtempfindliche Positivpapiere,

1913,

Anstrich-, Jsolier- und Übershmelzungs-Mitteln. Waren- Dichtungs- und Packungs-Materialien, Wärmeschug- und

DUSSELPULVER

29/1 1913,

11/4 1913. Geschäftsbetrieb: Chemische Fabrik.

Metallifierungs-Mittel.

6, A230 [M DuUssPeiwassPpr

29/1 1913. Chemische E, Aktiengesellschaft, DüsselDorf-Oberkassel. Geschäftsbetrieb: Chemische Fabrik.

Verzinkungs-, Verzinnungs-,

l Verbleiungs- und sonstig Metallisierungs-Mittel.

| Waren: Jm- prägnierungsteile und Jmprägnierungsmittel jeglicher Art, Verzinkungs8-, Verzinnungs=, Verbleiungs- und sonstige

“C. 13803.

Fabrik für Hüttenpro- 11/4

Gef ( Waren: Jm- prägnierungsteile und Jmprägnierungsmittel jeglicher Art,

e

173692, M. 20561

endra“

11/2 1913. Paul Mertens, Berlin, Zinzendorf straße 18. 11/4 1913.

Geschäftsbetrieb: Vertrieb chemischer Woren: Hartlöt-Pulver und Weichlötmittel.

E-las-to

14/9 1912. The E-las-to Company m. b. S, Berlin-Charlottenburg. * 11/4 1913. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Löt- mitteln, Metallen und Metallwaren. Löt-Mittel, Feuerlöschmittel. 7. 173694,

Ab [1 Fa. Paul Lechler,

Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von

„SO

Erzeugnisse

L. 15163.

26/11 1912. Stuttgart. 11/4

lihtempfindliche Negativpapiere, lihtempfindlihe Sepia-

JZsolier-Mittel, Af}

9a.

30/11 1912. Fa. Theodor Zeise, Altona-Ottensen. 11/4 1913.

Geschäftsbetrieb: Eisen- und Metall- Gießerei. Waren: Bronze in rohem Zu- stande.

173695.

bestfabrifate, Puywolle, Farben. 3. 3310.

22/2 1913. Leopold Cassella & Co. G. m. b. H., Frankfurt a. M. 11/4 1913.

Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Farbwaren und chemischen Produkten. Waren: Farbstoffe, sowie chemische Produkte, welhe in der Fär- berei und Druerei als Hilfsmittel bei Verwendung von Teerfarben benügt werden. ?

173697. 8/1 1913. C. Friedr. Ern, Wald,

9b.

16a.

173703. M. 20741.

E. 9513.

Waren: Härte- und

.

-

Ff

Chemische Fabrik für Hütteu- produkte, Aktiengesellschaft, Düsseldorf -Oberkassel.

1

zwirnerei Kunst-Seide. Beschr.

4/2 1913.

Geschäftsbetrieb; Waren: Garne.

17/9. 19183. /4 1913.

Geschäfts b und

A 3914 i 7402 26a §9343 264 73146 73147 95081 166025 169419

592) 740)

" L "”

"” n " L

"n "u "n

"n

Viscup & Stein, Hamburg. 11/4 1913. Export - und Fmport - Geschäft.

"”

r

L O

173701,

K. 24324. | Liebig (17. 4 1913),

3c139483 (M. 15396) R.A. v.

(17. 4. 1913).

"n 23.

15 11

"t 15.

12

24, Firma der Zeicheninhaberin geändert in:

10, Die Firma der Heicheninhaberin wird berichtigt j Mechanische Zwirnerei Cannstatt Fsidor Gerft(

G A . 9. 1899 El, 1904 "” 3. L. L, M

2. 1911.

1907. 1919. 1913. eine d

L

17 79950 (G. 5731) Weiterer Vertreter: treter: fommen (16. 4, 19183), 9a 9086 (V. d 9092 (V. 11386 (V. 12267 (V. Jevige Vertreter : winkel u. Frit

(17: 4,1913): 34 20683

300) 303) 301) 302)

R.-A. v.

" "” 1

I"

(K. 2327)

winkel u. Friy Hoffmann, (47, 4. 1913), 9% 3616 (B. 17 4306 (B. 4310 B. 4314 (B. 4316 (B. (B,

R.-A. v.

t

1083) 1073) 1084) 1081) 1078) 1074)

Kupfer & Mohrenwigt, Bamberg.

etrieb: Chappe - Nähseidefabrik, Seiden- Färberei. Waren: Näh-, Stick- und

24 21

Il6 a,

d

ST. Qvolder Bier

418 1913. (Lothringen).

Änderung lei Wie; Person

65731 108004

Umgeschrieben am 16. 4. 1913 auf :

Stuttgart.

9e 4

n

23

"”

1959 2312 30727 51179 110857

Umgeschrieben am 16. 4. 1913 auf: Emaillierwerk Wilhelm vo mit beschränkter Haftung,

163010

Umgeschrieben am 16. 4. 1913 auf: Benno Kall- manu, Magdeburg, Pionierstr. 1.

22b115459

Umgeschrieben am 16 4. 1913 auf: und Eisenbahn-Verkehrswesen Aktien (Dapag Efubag), Staaken bei Berlin.

26.162233 , 164364

Umgeschrieben am 16. 4. 1913 auf : Kahlbaum, Adlershof bei Berlin.

2 171335

Umgeschrieben am 16, 4, Lactor und Nad - Jo - Versand von Wasmuth, Hamburg.

13 43306

Umgeschrieben am 16. 4. 1913 auf: Schultze geb. Klähr, Wiesbaden,

5 106179

Umgeschrieben am 16. 4. 1913 auf: leonische Fabriken, Nürnberg.

Aktienbrauerei St. Avold, St. Avold 11/4 1918. Geschäftsbetrieb: Brauerei. Waren: Bier.

4318 4320 B; 4332 4340 5017 5028 5641 GI18 6771. 6777

44648 (B.

Jebige Vertreter:

Loubier,

ner, Berlin (17, 4 L10185

1079) 1082) 1080) 1197) 1196) 1075) 1072) 1071) 1068) 6D) L g Pat. - Anwälte C

173702, A. 10535.

"n

V

Lang R \/ N

Y (e

30 171809 (W. 15959) ‘Inhaber: Waldes & Ko., Dresden) Emaillierte und verzinnte Waren;

Papier- und Papp-Waren. Glimmer und Waren daraus.

des Juhabers3..

(W. 4873) R.-A. v. 29. 1. 1904. (W. 8004) 28. 6. 1908,

Fa. Paul Jaeger,

206117593 (E. 6744) R.-A. v.

(E. (E. (E. (E. (E.

125) 129) 1560) 2759) 6305)

R.-A.

"”

Es B A 3. 6. 1898. 10. L TOOE: 16. 10. 1908. Eisenhütten- & n Krause Gesellschaft Neusalz a. O.

N A v. 8 1919

v. 1895.

Érueueruug

Am 16, 2. 1913, 4973), Am 19. 2. 1913, 9301). Am 2, 3, 1913 8364). Am 3. 8, 1913, 2060). Am 13. 3. 19183, 5018). Am 19. 3, 1913, 4523), Am 22; 3: 1918 1920). Am 26. 3. 1913. 7782). (B. 9408). 6104 (F. 4544). Am 29. 3. 1913. (B. 9418). Am 830. 3. 1913. (Sch. 5698). Am 31. 3. 1913. S. 4565). 4566).

[4

[4

22a 60296 9a 61833 38 59727 34 67933 26b 63016 60789 38 61268 26c 64707 9b 61398 26c 61803 16b 62441 16a 65504 26d 61525

78841 66862

(R. (B. (H. (J. (R. (F. (J.

(K.

(M. 18347)

(P. 6731) R.-A. o. 16. 3. 1909. Deutsche Posft-

gesellschaft

T7 1912 E Fa. C. A. F.

M 4 0: 1913 auf: Dr.

9

“i

(8. (B.

3084) 3112)

R.-A. v. 30.

"H "

(W. 16165) 1913

Hey's Vollrath

n

(P. 2278) R.-A. v. 11. 5. 1900.

Frau Anna Doßheimerstr. 11. N, 9/10, 4: 19083. Vereinigte

(K. 14015) R

t "n

13,

"”

10.

12.

"t 26.

n 10. 21. 14.-

"u

Löshung.

R.-A. v. 14.

Kle

8.

der Anmeldung.

17 60483

27 61530 26c 61040

L

16b 61624

26d 81242 61527

Fe

Änderung in der Person des Vertreter

R.-A. v. 830. 6. 1905, Pat.-Anw. E. George; Pat. - Anw. S. H. Rhodes ist in Fortfall 0d

der Vei

9, 1895,

1 "n 12.

D L 1896 Rechtsanwälte Max Friedr. Bär Hoffmann, Leipzig, Burgstr. zz

Ì R.-A. v. 11. 19. 1896, Jepige Vertreter: Rechtsanwälte Max Friedr. Bär Leipzig, Burgstr, zz

3. 1895,

tr

bj

D, 1913, Für Kl. 9, ineisenwaren,

Schlosser- und Schmiedearbeiten, Drahtwaren, mechanish bearbeitete Fasson-Metallteile, Maschinenguß, Gold-, Sil ber- und Nickel - Waren, Drechsler- und Schniy - Waren, Kl. 29. Porzellan, Ton, Glas, Kl. 31, Sattler-, Riemer, Täschner- und Leder-Waren gelöscht und bei Posamentier waren hinzugefügt „mit Ausnahme von Fingerhüten und Fingerringen aus jeglihem Material“ am 12, 4. 1913,

6, 1909,

(Jnhaber: Eagle Dil Company of New York, G, m, b. H., Hamburg). Gelöscht am 17. 4, 1913).

Ï Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und

Töôdt zu

hlert, 0 Fr. Harmsen, A. Büttner u. E. Meiß

Einzelue ummern kosten 25 N)

M 99.

Fuhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Reich.

nntmachungen der Verteilungsstelle für die Kaliindustrie, P E oährung vorläufiger Beteiligungsziffern. ekanntmachung, betreffend eine Anleihe des Württembergischen Kreditvereins in Stultgart. Erteilung eines Flaggenzeugnisses. Personalveränderungen in der Armee.

Königreich Preußen.

sonstige Personalveränderungen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem Obersten von Petersdorff, Kommandeur des

A nett Nr. 5, bisher Abteilungshef im ega ta En, e Shlelte Krone zum Roten Adlerorden

itter Klasse mit der eife,

E dem L leviunafiaieetiee Richard von Staa, dem Ober- lehrer, Professor Dr. Wilhelm Larfeld, dem Bei eordneten, Stadtbaurat Hugo Hertwig, sämtlich zu Remscheid, dem Eisenbahnobersekretär a. D., Rechnungrat Ernst Freckmann zu Cassel und dem bisherigen Amtsvorsteher, Rentier Johann Büdelsdorf im Kreise Rendsburg den Roten Adler-

erter j E

S EESS E o Ens def 2 R E o R P TD o WUE P O- Si cat Dani p L N A e P ton N

rf ! i aud) 1 Kronenord Drt M dem Rentier Adolf G zu Frankfurt a. O., dem Stadtverordneten, Rentner Gustav Str aßmann, dem Lehrer am Realgymnasium Wilhelm Steffen, beide zu Remscheid, dem Kirchenältesten, Kaufmann Otto Weber zu Berlin- Grunewald, dem Zivilingenieur Karl Neumeyer zu Berlin- Wilmersdorf, dem Jngenieur Hans Grade zu Wendisch Bork im Kreise Zauch-Belzig, dem Katasterkontrolleur, Steuerinspektor Gisbert Janßen zu Straßburg i. E., dem Bankprokuristen Hans Stumpf zu Antwerpen, dem Stadtkämmerer und Spar- fassenrendanten a. D. Justus Müller zu Marburg, dem Eisenbahngütervorsteher a. D. Ernst Beermann zu Sanger- hausen und dem Bahnmeister erster Klasse a. D. Hermann Bohnsack zu Göttingen den Königlichen Kronenorden vierter Klasse, ari Lehrer a. D. Eduard Kapple r zu Rothenburg O. L. den Adler der Jnhaber des Königlichen Hausordens von vohenzollern,

b E Eisenbahnbetriebssekretär a. D. Johannes la Roche u Cassel, den Oberbahnassistenied a. D. Ernst Brohmer zu Norbkaufan und Julius Grindel zu Paderborn das Ver- dienstkreuz in Gold, N jh ‘Eisenbahnlokomotivführern a. D. Maximilian F i\ch zu Woltersdorf im Kreise Niederbarnim, Johannes Schir- macher zu Kreuz im Kreise Filehne, Anton Nowa zu S lbentalas: nton Schulze zu München, den Eisen- bahnzugführern a. D. Thomas Zimny zu Obernigk im Kreise Trebnip, August Lehrmann und Albert Wirbel zu Charlottenburg und dem bisherigen Diener des Zoologischen Instituts und Museums bei der Universität in Kiel Erdmann Hantke das Verdienstkreuz in Silber, s dem Oberverwaltungsschreiber August Henke bei der Artilleriewerkstatt in Straßburg i. E., dem pensionierten Eisen- bahnlademeister Karl Brückner zu Bad Lauterberg im Kreise Osterode a. H., dem pensionierten Bahnhofsaufseher Friedrih Zeich zu Paderborn, dem Eisenbahnrottenführer August Hasper zu Lutterberg im Kreise Münden und dem Sensioniecten Bahnwärter Johann von Sagors ki zu Pelplin im Kreise Dirschau das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens, dem Gemeindevorsteher Heinrich Stück zu _Teschendorf im Kreise Schleswig, dem bisherigen Gemeindevorsteher Klaus Kaak zu Ohe im Kreise Rendsburg, dem Kirchen- ültesten, Bauernaltsizger Johann W ienke zu Meesow im Kreise Regenwalde, dem kirchlichen Gemeinde- vertreter, Altsiger August Richter gzu Lichtenrade im Kreise Teltow, dem Vollziehungsbeamten Hubert

B - 0s C. 5 19

1

5

Berlin, Sonnabend, den 26. April, Abends.

im Landkreise Bromberg, Hilarius Blum zu Ungedanken im Kreise Frißlar, Franz Brake zu Paderborn, Heinrich Eber- hardt zu Adelshausen im Kreise Melsungen, l dam Gerke zu Settmarshausen im Landkreise Göttingen, Heinrih Heutig zu Dransfeld im Kreise Münden und Friedrih Jlsemann zu Dehnsen im Kreise Alfeld, dem bisherigen Aushilfsbahnwärter Johannes Weißel zu Anzefahr im Kreise Kirchhain, dem Schafmeister Friedrich Kranz zu Groß Kammin im Landkreise Landsberg, dem Meister Stephan Bell zu Cöln, dem Zimmerpolier Friedrich Aernecke zu Klein Ottersleben im Kreise V anzleben, dem Maurerpolier Heinrih Schwethelm, dem Kürschner Oswald Bothe, beide zu Erfurt, dem Stukkateur Otio Jacobs zu Magdeburg, dem Schriftseßer Hermann Hohoff zu Paderborn, dem bisherigen Eisenbahnschlosser August Euler zu Cassel, den bisherigen Eisenbahnmaschinen- pußgern Theodor Debbeke zu Ottbergen im Kreise oe R August Teige zu Weidenhausen im Kreise Eschwege, dem Hofverwalter Karl Wegner zu Sinzlow im Kreise Greifenhagen, den Gutshofmeistern Heinrih Voigt zu Poggen- hagen im Kreise Neustadt a. Rbge., Heinrih Warnecke zu Derneburg im Kreise Marienburg i. Hann., Heinrih Asel- meyer und Christian Löhr zu Astenbeck im genannten Kreise, dem bisherigen Eisenbahngüterbodenarbeiter Richard Koch zu Warburg, den bisherigen Bahnunterhaltungsarbeitern Georg ‘Dilcher zu Malsfeld im Kreise Melsungen, Alois Hasse zu Nazungen im Kreise Warburg und Friedrih Richardt zu Wallhausen im Kreise Sangerhausen das Allgemeine Ehren- zeichen sowie s ; i dem Regimenter Wilhelm Bolte zu Prädikow im Kreise Oberbarnim, dem Ie Seile S prag a Schön:

dem Wirtschafter Wilhelm mie x Grunewald Pi schaf L Dien Ae a

Bahnunterhaltungsarbeiter Justus Töpfer zu Reddingshausen im Kreise Sam, den landwirtschaftlihen Arbeitern Heinrich Knoke zu Schladen im Kreise Goslar, Karl Kroll zu Stein- botten im Kreise Braunsberg und Wilhelm Neckin zu Börnicke im Kreise Osthavelland das Allgemeine Ehrenzeichen in Bronze zu verleihen.

G B

Seine Majestät der König haben O g ld «B Allerhöchstihkrem Hofmarschall Grafen von aten- G alfermunid die Erlaubnis zur Anlegung des von Seiner Majestät dem König von Württemberg ihm verliehenen Kom- menturkreuzes erster Klasse des Friedrihsordens zu erteilen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

Allerhöchstihrem Oberjtallmeister Freiherrn von Reischach die Erlaubni e Anlegung der ihm verliehenen nichtpreußischen Orden zu erteilen, und zwar: des Großkreuzes des Königlich Bayerischen Verdienstordens vom heiligen Michael und des Großkreuzes des Königlih Rumänischen Ordens „Stern von Rumänien“.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Allerhöchstihrem Vizeoberstallmeister Freiherrn v onEsebeck

die Erie Anlegung der ihm verliehenen nichtpreußischen Orden zu erteilen, und zwar: der ersten Klasse des Königlich Bayerischen Verdienstordens vom heiligen Michael und des Großkreuzes des Königlich Dänischen Danebrogordens.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

den nachbenannten Offizieren 2c. die Erlaubnis zur

Anlegung n ihnen L deen nichtpreußishen Orden zu erteilen, und zwar: i

öniglih Bayerischen Militärverdienstordens

u Rie A K Stern und des Großkreuzes

des Königlich Sächsischen Albrechtsordens:

dem Generalleutnant und Feldzeugmeister Bücking;

des Königlih Bayerischen Militärverdienstordens

zweiter Klasse:

dem Generalmajor Shmiedecke, Chef des Stabes der

Generalinspektion des Militärverkehrswesens ;

Bs

1913.

dem Oberleutnant von Platen im Kürassierregiment

Königin (Pommerschen) Nr. 2, kommandiert zur Dienstleistung

bei der Leibgendarmerie;

des Königlih Bayerischen Militärverdienstkreuzes erster Klasse:

dem Unterzahlmeister Koplin und :

dem 1. mrt Stenzig, beide bei der Leib-

gendarmerie ;

des Königlih Bayerischen Militärverdienstkreuzes zweiter Klasse:

dem Feldwebel Strißzel, Registrator bei der General-

inspektion des Militärverkehrswesens, j i

den Vizewachtmeistern Sasse und Fritsche sowie

dem Trompeter-Vizewachtmeister Schröder,

sämtlich bei der Leibgendarmerie ;

der mit dem Königlich Bayerischen Verdienstorden vom heiligen Michael verbundenen silbernen Medaille:

dem Vizewachtmeister König bei der Leibgendarmerie ;

ferner:

des Kommandeurkreuzes zweiter Klasse des Königlich Schwedischen Wasaordens:

dem Oberstleutnant Weis haupt, Direktor der Gewehr-

fabrik in Spandau, sowie

der Königlich Dänischen silbernen Medaille

mit der Krone: dem Vizewachtmeister Schest o kat bei der Leibgendarmerie.

R E E

e Be gsösftelle für die Ka ißung vom 29. März 1913 entschieden: s ee eme rtid at Reiisfkroue wird eine vor- läufige Beteiligungsziffer in Höhe von 2,5502 Tausendsteln mit Wirkung vom 1. April 1913 ab gewährt mit der Maßgabe, daß diese Beteiligungsziffer, wenn sie zu irgend einer Zeit höher sein sollte als fünfzig vom Hundert der jeweiligen durhsnittlihen Beteiligungsziffer aller Werke, auf das geseß- liche Höchstmaß zurückgeht. Berlin, den 19. April 1913. (Siegel.) / Der Vorsißende der Verteilungsstelle für die Kaliindustrie. Heckel.

Vorstehende Entscheidung ist der Gewerkschaft Reichs- rone E Sa Halle, am 24. April d. J. zugestellt

den. E Jm Austrage: Köhler.

Die Verteilungs stelle für die Kaliindustrie hat in ihrer Sißung vom 29. März 1913 entschieden:

Der Gewerkschaft Wils wird vom 1. Februar 1913 ab eine vorläufige Dns E von 2,71 Tau- sendsteln gewährt mit der Einschränkung, daß diese Beteiligungs- zifffer, wenn sie zu irgend einer Zeit höher sein sollte als 50 vom Hundert der jeweiligen durchschnittlihen Beteiligungsziffer aller Werke, auf das geseßlihe Höchstmaß zurückgeht.

Berlin, den 19. April 1913.

(Siegel.) : Der Vorsißende der Verteilungsstelle für die Kaliindustrie. Heckel. L

Vorstehende Entscheidung ist der Gewerkschaft Wils in

Béefeul R Bez. Halle a. S., am 24. April d. J. zugestellt

R Jm Auftrage: Köhler.

Die Verteilungsstelle für die Kaliindustrie hat in ihrer Sißzung vom 29. März 1913 entschieden:

Der Gewerkschaft Nebra wird vom 1. April 1913 ab eine vorläufige Beteiligungsziffer von 3,2118 Tau- sendsteln gewährt mit der Einschränkung, daß diese Beteiligungs8- zifffer, wenn sie zu irgend einer Zeit höher sein sollte als 50 vom Hundert der jeweiligen durchschnittlichen Beteiligungsziffer aller Werke, auf das geseßliche Höchstmaß zurügeht.

4567). 4568).

89374 61779 4571). 63101 . 4573). 10 62117 Am 1. 4. 1913. 5087). 16c 60628 Am 2. 4. 1913, 26d 65001 . 8538). - 26d 61747 61422 (K. 7841). 68231

Verlin, den 25. April 1913.

Kaiserliches Patentamt. Robolski,

Niet u Flensburg, dem pensionierten Eisenbahnwerkt- führe Christoph Reidelbach zu Treysa im Kreise

iegenhain, den pensionierten Eisenbahnweichenstellern Heinrich

axmann zu Burgwedel im Kreise Burgdorf, Jakob Held- mann zu Sarnau im Kreise Marburg, Wilkelm Linne zu Sieboldshausen im Landkreise Göttingen, Wilhelm Namuth zu Niedermarsberg im Kreise Brilon, Heinrih Wald- mann zu Gombeth im Kreise Homberg, dem pensio- nierten Babnhofsaufseher August Stephan zu Bromberg, en pensionierten Bahnwärtern Ferdinand Kehler zu ‘Wolittnick im Landkreise Königsberg i. Pr., Eduard Balzer zu Vielawy im Kreise Wirsiß, Johann Lange zu Schwedenhöhe

Rhld. 11/4 1913. 7 Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Ver- W& trieb von Rasiermessern, Streichriemen und Etuis. Waren: Messershmiedewaren, insbe- sondere Rasiermesser, und Streichriemen.

9b. 173698.

"n "n

"

9a as (B. 9301) R.-A. v. 18. 8. 1903. Umgeschrieben am 16. 4. 1913 auf: Gußstahlfabrik Felix Vischoff Gesellschaft mit beschränkier Haf-| "

tung, Duisburg. G

16b 66036 (H. 9156) R.-A. v. 9. 2. 1901. 88257 (H. 12140) #749, 6.1906:

95781 (H. 13842) o p 48 4 1007

Umgeschrieben am 17. 4. 1913 auf: Fa. Brüder

Anders, Liegniy.

27 62026 (P. 3258) R.-A. v.

ú E (C. ag Ä us g 6. 1904. mgeschrieben am 17. 4, 3 auf: L. Chavpeli Herstellung und Vertrieb von | & A. Grand, Paris. Vertreter: De E A “arts Waren: Liköre und andere Spirituosen. l Dr. Geert Seelig, Dr. P. Ehlers, Hamburg. ;

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin, Druck von P. Stankiowiez' Buchdruckerei Berlin SW, 11, Bernburgerstraße 14.

Löwenbräu Hof i/Bayern

14/38 1913. Karl Militzer, Hof i/Bayern. 1913. ;

Geschäftsbetrieb: Bierbrauerei. Waren; Bier und bierähnliche Getränke.

16 b, 173705. Sch. 17355.

„lPiofensteiner Hräuter - Bitter.

8/2 1913, J. P. Schmitz, Lohr a/Main, Bayern. 11/4 1913.

Geschäftsbetrieb: Spirituosen.

61526 61778 68518

16b 62531

Berlin, den 19. April 1913. (Siegel.) : Der Vorsitzende der L) v ¡C für die Kaliindustrie. edel.

der dritten Klasse desselben Ordens:

dem Oberstleutnant Friedrich, Vorstand der Versuchs-

abteilung des Militärverkehrswesens ;

der vierten Klasse mit der Krone desselben Ordens:

dem Major Lehmann, Kommandeur des Telegraphen- bataillons Nr. 2;

der vierten Klasse desselben Ordens:

dem Hauptmann Grüßner, Adjutanten der General-

inspektion des Militärverkehrswesens, und

"n

11/4

K. 23971,

n

Entscheidung ist der Gewerkschaft Nebra in Lai Mebre am 24. April d. J. zugestellt

Jm Auftrage: Köhler.

Vorstehende Kleinwangen worden.

n

20/12 1912. Koh & Nau, Cann- s

statt a/N. 11/4 1913. Geschäftsbetrieb: Stahl-, Eisen- und

Messerwaren-Geschäft, Waren: Messer und

Scheren.

L. 9, 1908.

n