1913 / 100 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[11465]

[11516] Aktiva.

Emil Köster Lederfabrik,

Aktien-Gesellschaft, Ueumünster. Gemäß § 12 unserer Saßungen machen wir bekannt: 1) Im Ans{hluß an die ordentliche Generalversammlung vom 15. Juni 1912 hat Herr Bankdirektor Karl Boeck sein M Amt als Mitglied unseres Auffichtsrats niedergelegt. | 2) In der außerordentlihen General- versammlung vom 7. Oktober 1912 ist die Zuwahl des Herrn Bankier Barthold Arons, Berlin, in den Auffichtsrat unserer Gesellschaft bis zur ordentlihen Generals- versammlung des Jahres 1917 beschlossen worden. Neumünster, den 28. April 1913. Der Vorstand. Emil Köster.

[11514] dei E ten E M e: essen Stelle Herr Fabrikant Franz Klein Süddeutsche Terr. Akt. Ges. in denselben eingetreten ist. ; Siß München. München, den 25. April 1913. Wir geben ordnungëgemäß hiermit be- Der Vorstand. kannt, daß Herr W. von Zezshwiz aus Friy Steinhaeußer.

Vilauz per 31. Dezember 1912.

Pasfiva.

M 1 500 000 117 045 20 822 157 169

d

17 57 51

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

100. Berlin, Montag; den 28, April 1913.

S ffen tli cher Anzeiger. 6. Erwerbs, und Wirtscha tegenoenschaften.

7. Niederlassung 2c. von tsanwälten. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 „.

9. Bart e Versiserung 9) Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

10. Verschiedene Bekanntmahungen. Treuhandbauk für die elektrische J i i Industrie, Aktiengesellschaft, Berlin.

Vilanz per 31. Dezember 1912.

E S 6 550 527/15

T 2

Mb 65 419 2 000 11 357 265 067 10-269 919 900 117 000

11 200 1, Untersud | s Untersuhungssacen.

95 700|—| 1 2, Aufgebote, Verlust- und Fundsa 200 32200 2, Verkäufe, eid M engen ut dergl.

40 s 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. 1 795 037/25 1 795 037 Aktien u. Aktiengesellshaften.

25 5. Kommanditgesell Soll. Gewinn- und Verluftrechnung per 31. Dezember 1912. Habeu. —— A M

14 010

141 662/95 344 970 60 148/26

157 169/51

398 980/72

Rehau, 31. Dezember 1912. Porzellanfabrik Zeh, Serarr 4 Co. Aktiengesellschaft. oelfel. j

Wir bestätigen auf Grund unserer Prüfungen die Uebereinstimmung vor- stehender Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung mit den ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesellschaft. Nürnberg, den 18. März 1913.

Bayerische Treuhaud-Aktiengesellschaft.

Eee :

Die in der heutigen Generalversammlung auf 8 09/9 festgeseßte Dividende sür das Geschäftsjahr 1912 gelangt von heute ab bei der Bayerischen Handelsbank, : Filiale Hof, Hof i. Bay., sowie bei deren Zentrale in München und den Soll. Gewinn- sämtlichen übrigen Filialen dieser Bauk gegen Auslieferung des Dividenden- ———— \cheins Nr. 3 zur Auszahlung. : Vom seitherigen Auffichtsrat schieden durch Los 2 Mitglieder aus, welche wiedergewählt wurden. : Rehau i. Bay., den 24. April 1913.

Porzellanfabrik Zeh, Scherzer & Co. Aktien-Gesellschaft.

Woelfel.

Aktienkapital , Kreditoren

10} Reservefonds 2 Reingewinn . .

Kassa- und Bankguthaben . Effekten

Wechsel .

Debitoren

Kautionen .. íImmobilien

Maschinen und Uchtanlage Mobilien und Utensilten Modelle und Formen Bureauinventar

Waren und Materialien

[10380]

1912 M

Bilanz vom 1. April 1912.

Aktiva. Mi Falalonto s Grundstückskonto . .

Zugang » .

Abschreibung . .

Fabrikgebäudekonto Zugang . . «

Abschreibung . Ofenanlagekonto . . Abgana . «s

Abschreibung . Wohnhäuserkonto .

Mh

270 054 95

* —570T50 5 400

228 215 904/15 229 119 4 565 169 870 190

169 680 6 780

T 1 873/89 75 353 1468 79 936/45 3 637 33 574/920 4 796 T3 9 874

1 540 9500

2 040 297

1 620|— 92

1 642

323

6 093 30

6 123

Mh ¿ 441

264 750

[11220] ; Deutsche

Aktiva.

a) 13 59

224 594 Gewinnvortrag pro 1911 .

Fabrikations8gewinn pro 1912

Betriebs- und Handlungs- UMTOIEO a a es s Abschreibungen Reingewinn

Niles-Werkzeugmaschinen-Fabrik Verlin-Oberschöueweide. : : Bilanz per 31. Dezember 1912. : Passiva t f E b

4 000 000 1 500 000 3235-537 1 369

226 622 906

[11517]

Württ. Metallwarenfabrik A. G., Geislingen.

4 9/9 Anlehen von 46 A 500 000,— vom 1. Mai 1905.

Bei der auf dem Bureau der Unter- zeihneten vor dem Notar heute vorge- nommenen 8. ordentlihen Verlosuug find folgende Teischuldverschreibungen à 6 1LO000,— gezogen worden:

9 82 87 88 99 133 134 166 168 206 209 246 332 360 373 395 428 438 460 469 475 513 519 532 540 543 597 654 763 769 802 820 821 822 830 901 919 925 932 950 978 998 1031 1033 1081 1084 1087 1095 1105 1110 1132 1158 1192: 1199 1201 1216 1232 1294 1271 1277 1356 1359 1448 1462 1463 1476. __Die Heimzahlung dieser Teilshuldver- schreibungen erfolgt am L. November 1913 mit einem Zuschlag von 8 9/0, d. h. mit é 1030,— für je X 1000,— Nennwert gegen Zurückgabe der Stücke nebst den dazu gehörtgen Zinsabschnitten bei der Württemb. Vereinsbauk in

Stuttgart. Die Verzinsung der gezogenen Teil-

S

M

398 980 987 319

72 I. Grundstücks8konto

10 Guts Buchwert am 1. Januar 1912 , Passiva. Suiaung L

D Abschreibung

6 a 0e H toe Maio! O uhwert am 1. 9 10 800|- Januar 1912 295 023 f

6990 5927/1! Haben.

e) S 60 1. Aktienkapitalkonto . . IT. Hypothekenkonto E: N: S i - Krankenunterstüßungsfondskonto . V. Dispositionsfondskonto . â VI. Reservefondskonto

VII. Gewinn- und Verlustkonto

Aktiva.

2 397 2576: 7 820

2 405 07763 924 705 19

08 22 72 29

e e o.

Abschreibung . . .. Maschinenkonto . ..

Debitoren

al Æ 25 000 000,—, arauf eingezahlt 25%. . Reservefonds 1

Kreditoren A Gewinn- und Verlustkonto .

1408 271 330 924 T 739 195/39 108 836

Abschreibung L

Elektr. Licht- und Kraftanlagekonto Abschreibung . .

Kontoreinrihtungskonto . . . . L O E A E

Abschreibung .

Arbeiterunterkunftsräumekonto . . . MUCANO 4a bo

[2 6 550 527/15 und Verlustkonto per 31. Dezember 1912.

299 023/90

-

i M 28 588,30 hiervon 59% zum

Reservefonds . ., 1429,41 Abschreibung 1 630 359/7 Ren Neue

IV. Gleis- und Pflasteckonto : s «L

__ Buchwert E E

i M V, Modellekonto: |

Gewinnvortrag aus 1911... 4 986/80 Buchwert am 1. Januar 1912 .

Zinseneinnahmen, abzügl. Hand- D 09

lungsunkosten 250 037/10 255 023/90 OrE, nozian At

; 25 023/90| _ a , cid E die heutige Generalversammlung wurde die Dividende auf 3230| V1 Patenp und Fabrikationsrechte-

Die saßungsgemäß au i 8 i wolederger El gsgemäß aus dem Auffichtsrat ausgeschiedenen Mitglieder wurden S am 1. Januar 1912 16 E D Berlin, 19. April 1913. 2

Der Vorstand. 4 040/70

MNeingewinn für 1912

54 54

980 000

Abschreibung . .

Pferde- und Wagenkonto . . . . «- Zugang . . «

[11488]

Portlandcementfabrik Blaubeuren Gebrüder Spohn A. G.

Bilauz für das neunte Geschäftsjahr

47:0: S020

Abschreibung . .

Abgang 1!

Gewinu- und Verlustkonto vom A. April 1911 bis

Abschreibung

Gleise- Feldbahn- und Werkzeugkonto

Zugang .

Abschreibung Debitorenkonto

Abschreibung Betriebsmaterialkonto

Abschreibung Krananlagekonto Bankkonto . Postsheckonto

Kohlenkonto: Kohlenvorrat Verlust: 1910/11 1911/12

Per Aktienkapitalkonto Bankkonto : Hypothek Kreditorenkonto Akzeptenkonto

hr See H Warenvorrat uhrwerksunterh.-Konto: Futtervorrat . . Geschäftsutensilienkonto : Uten

Nückständige Zinsenkonto . .

Darlehnkonto . .

3 066 T O88 E Qo

60 349

14 584

30 4959/38 2 (29 : 6 000|— 1 731

318,— « 14 266,64 45 765/11

27 729/82

4 268/94

9 203/88 154/63 106/45

33 021/92 230/60 324/05

1101|—

134 895/18 1 072 7597!

filienvorrat .

9 399 125 495

600 000 400 000 21 013 11 229 4 266 36 250

| 1072 759 ärz 1912,

1912 März 81

An Grundstück: Abschreibung Fabrikgebäude: Abschreibung

Wohnhäuser: Abschreibung Maschinen: Abschreibung

Kontoreinrihtung : Abs

S ENanidoe! Data ¿6 s o o oe eid e 6e

Elektr. Lichtanlage: Abschreibung chreibung Arbeiterunterk.-Räume: Abschreibung Pferd und Wagen: Abschreibung . . Gleise- Feldbahn- und Werkz.: Abschr

M 5 400 4 569 6 780 1468 4 796 2874 297 68 2 876 14 266 2 725

H

20 90 58 9% 64 57

Debitorenkonto: Abschreibung . .

1731/06

\{huldverschreibungen hört mit dem 1. No- vember 1913 auf. Stuttgart, 25. Avril 1913. Württembergische Vereinsbank.

[11112]

Bei der am 1. Februar erfolgten nota- riellen 12. Auslosuug unserer 4 9/6 Vorrechtsanleihe wurden folgende 100 Nummern gezogen:

Nr. 1.3 72-94 103 114 186: 191 259 263 281 287 322 368 376 381 398 401 409 418 423 446 483 493 527 528 538 547 571 590 610 619 636 667 681 724 753 759 764 795 859 877 899 905 911 921 952 963 985 986 1020 1041 1051 1054 1127 1179 1194 1214 1216 1226 1264 1289 1312 1917 1921. 1529-1360 1366 1407 1414 1415 1436 1463 1516 1518 1560 1574 1576 1600 1632 1634 1665 1698 1702 1728 1729 1733 1744 1769 1774 1782 1797 1809 1826 1854 1867 1913 1924 1936 1948.

Zahlbar am 2. Mai 19183 bei der Deutschen Vank Filiale Hamburg, hei der Deutschen Bauk in Berlin so- wie bei deren soustigen Filialen unter Einreichung der ausgelosten Schuldver- reibungen mit sämtlichen über den Fällig- keitstag hinausreichenden Zinsscheinen.

Die Verzinsung hört mit dem Fällig- keitstage auf.

Hamburg, den 28. April 1913.

Deutsh-Australishe Dampfshisss-Gesellschaft.

(1038) CÇronberger Eisenbahn Gesellshaft.

Die Herren Aktionäre der Cronberger Eisenbahn. Gesellschaft werden hierdurch zu der am 31. Mai d. Js., Nachmittags 41 Uhr, im Frankfurter Hof in Cion-

Aktiva.

vom 1. Januar bis 31. Dezember 1912.

Pasfiva.

M t 268 700,—

5 879,— 27 79, 10 579,— Tr 100, 100 850,— 508 400, 177 100,— |

Areallonto . ©¿ «» Zugang

Abschreibung .

Gebäudekonto . . . Abschreibung .

Maschinenkonto . . Abschreibung .

Utensilienkonto . . 14 300,— Abschreibung . 4 100,—

Südd. Cementverkaufsstelle G. m. be Q. Quer v e as

Gffektenkonto

Borräâte

Kassakonto

Debitoren

Soll.

264 000

1 176 900 331 300 10 200

34 400 82 000 4895 694 "299

1 615 590

4 000 441 Gewinn- und Verlustkonto.

|

9 500 000|— 740 000|— 133 750|— 70 000|—

15 000|— 194 570/27 |

347 120/76

A Altienkapital 5 Hypothekenkonto . . Reservefondskonto . Pensionsfondskonto . Talonsteuerreserve- konto Kreditoren e Gewinn- und Verlust- konto

| j | | | | | |

8H 53

03

65 |

4 000 441/03 Haben.

M

Steuerkonto Abschreibungen . . Gewinnvortrag von

Gewinn pro 1912 .

1911 . t . . 81 668,99 . 265 451,77

schein Nr. 9 unserer Aktien vom 26.

Stuttgart, dem Bankhause Baß «& Herz bei unserer Gesellschaftskasse

Direktor Fr. Thorwart wurden die Herren

Dr. jur. Ludwig Roth in Wiesbaden auf

fichtsrat gewählt. : Blaubeuren, den 25. April 1913.

67 056 292 629

347 120 706 806

L. Beschluß der heutigen Generalversammlung wird der Dividendeu- April 19183 ab mit 4 80,—

bei der Württembergischen Bankanstalt vorm.

M A

| 81 668/99 600 875/03 19 245/98 5 016/37 706 806/37

E) 61

Gewinnvortrag von 1911

RTLE M voti UUCRTONIO «L ee

76} Pachtkonto .

gr D

Pflaum «& Co. in

in Fraukfurt a. M. und eingelöst.

An Stelle der verstorbenen Herren Kommerzienrat Oskar Merkel und

Fabrikant Gugen “Merkel in Eßlingen und die Dauer von 2 Jahren in deny Auf-

Port1landcementfabrik Blaubeuren Gebrüder Spohn A--G.

Dr. G. Spohn.

P. Wigand.

[11512]

Vilanz per 31. Dezember 1912.

VII. Matertalienkonto

VIII. Fabrikationékonto: Fertige

Diverse Debitoren

Effektenkonto

MANCDeIAN E Nimessenbestand

Kautionseffekien (b

Reservefond

Seffeften

Materialvorräâte Kohlenvorräte

ci uns hinterlegte Wertpapiere) . ..

wäschen und Sortieranlagen

Grubengebäude, Seilförderanlagen und elektrishe Gruben-

bahnen

Direktions- und Wohngebäude,

Abschrieb

Abschrieb

' anstaltsgebäude

Grundbesitz

O A Neubautenkonto : Hausham und Penzberg Bergwerksberechtigungen in Hausham, Penzberg, Mies- l

pro 1912

pro 1912

Abschrieb pro 1912

bach, Au und Tölz

Aktienkapitalkonto Diverse Kreditoren

Sparkassenko

nto

Schulhäuser und Konsum-

944 999

Mh 790 550

82 8335: 82 8295:

120 362

2 580 802|1(

i 810 6853: 15 694

175 845/3

a L 508 653

70 000

2 339 TFOO|7!

583 64: 84 73: 161 0682‘ 12/430

20 365 |—

9520 000|—

8A

|

)

149 312

12 344 450

490 100/20 197 000/-

2

Aktiendividendekonto (unerhobene Dividende)

4 800 000

547 100 497 504 438|-

450 000|—

halbfertige Fabrikate

X. Effektenkonto X1. Kassakonto

Debet.

IX. Kontokorrentkonto: Debitoren . .

und |

|

| | | | l j |

600 94 932 04 (12 16 89 6 31

8 993 02

1 l

451 644

6/22 6/44 0/25 7/05 ó/2%

3197

i Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1912.

8 993'023/57 Kredit.

Handlungsunkosten:

__ und Altersversicherungsbeiträge Hypotheken und sonstige Zinsèn f z 1A Bilanzkonto

[11484] Aktiva.

Saläre, Steuern, Reklame, Provisionen, Kranken-, Invaliditäts-

É S

493 290 192 002 262 609

28 388

45 47

Fabrikationsübers{chuß

99 I.

30h.

97649077 1]

Bilanz am 31. Dezember 1912,

Maschinenbau-Aktiengesellschaft Balcke Bo

hum.

# ¡S 976 490

] fwonemanrwewenmmmene T r 976490

_| Bestand am 1. 1. 1912

Grundstückkonto Gebäudekonto . Maschinenkonto Werkgerätekonto : a. Tran portmaschinen u. erte 46 886 b. Werkzeuge 1/- Modellekonto 1 Wasserl.- und Feuerlö\{- einrichtungéfonto í Gleisfonto Mobiliarkonto Patenterwerbskonto , .. Beteiligungskonto . . Beamtenunkfallversicherungs- konto, im voraus ent-

298 922 966 3386 330 187

« 2

80

Zugang

M 61 046 88 317 49 432

«A C1 60 50

4 8

4081/67 16 578/41 18 058 26

229

2 318 37 961

4 H 20

NVassiva.

Zusammen

Mb A 319 968/95 654 656/28 379 620/30

| 50 968 63 16 979/41 18 059/26 230/97 231911 Di 962/20 128

Ab- \chrei- bung Æ |

48 43380 57 707 56

12 742/16 16 578/41 18 058/26

999/57 2 318/11 37 561/20

Mh

38 2

319 968 606 222 321 912

1585 00

26/47

1 1 1 1 0

Aktienkapitalkonto . lee londöfonto I ervcfondskonto 11 Talonsteuerrücklage . Hypothekenkonto 1 Hypothekenkonto IL , Unterstützungskonto .- Von O e Foutoforrentkonto : «Kreditoren Ayvälkonto ¿ Kautionskonto . . - Gewinns- u. Verlust-

Ne

Tonto

M

2 500 000 369 000 100 000

9 000

47 793

32 000

34 589‘

15 8978:

1 987 643 149 868! 2 300

996 001

10 578|—

rihtete Prämie...

Raa

Effektenkonto

Warenkonto

Avalkonto

Kontokorrentkonto : |

Debitoren 46 3 263 262,02 |

Bankgut- | haben „121 780,25 | | 13385 042

O 1s E 27 Soll : Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1912. Haben. [ 1202 341 /68/277624/03] 1479 96571 19362906] 5 844 094/70 [l E Soll. Gewinn- und Verlustkonto.

i “k S a od h Seiunvorivaa vom Jahre A Us E e ;7-906/731 126 779/80 | An Generalunk 29 4:

A 58 Q ulentento Gcunditad 134023/92| , Absrcibu O a eis 193 629

582 259: rträgnis von Grundstücken j, | Sf 1334253/59/| und Häusern . .. A C de Nevter Hausham __{| Nevier Penzberg 761 115/03

: 2 144 799/20 2 144 799/20 Wir bringen gleichzeitig zur Kenntnis, daß in der heutigen Generalversammlung e Gustan Mitter U E S e, E Q R der Firma Schoeller

: lie. In en, in den Au tsrat unseres Unternehmens neugewählt wurde. München, 23. April 1913. E

Oberbayerishe Aktiengesellshaft für Kohlenbergbau.

O Der Vorstand. Oberbayerishe Aktiengesellshaft für Kohlenbergbau

[11513] in Münden. 1010 eo aats E tg al de R N tr das Jahr h neun Prozent festgeseßt worden und kann dieselbe gegen Auslieferung de bezüglichen Pinlbdidechéinen, N zwar mit s ans : M 54,— für den Coupon, sofort bei der Gesellshaftskafse hier oder bei der Vayerishen Vereinsbank ier in Empfang genommen werden. Die Gesfamtdividende pro 1912 beträgt demnah 14 Prozent. München, 23. April 1913. Der Vorstand. (Nachdruck wird nicht honoriert.)

berg stattfindenden #9. ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz und der Bewinn- und Verlustrechnung für 1912. 2) Jahresberiht des Verwaltungsrats und Prüfungsbericht des Aufsichtsrats. 3) Beschlußfassung über die Genehmi- agung der Vilanz, Entlastung des Verwaltungsrats und Aufsichtsrats und Verteilung des Reingewinns. 4) Neuwahlen für den Verwaltunggêrat. 5) Wahl des Aufsichtsrats. Äktionäre, welhe an der Generalver- sammlung teilzunehmen wünschen, werden ersuht, bis spätestens den 28. Mai d. Js. mit zwei von ihnen unterzeich- neten Nummernverzeihnissen entweder ihre O SenD es E ei der Gese afisfasse in Crouberg 2h oder den Herren Georg Hauck 1. Sohu 3 970 478175 3 970 478 in Fraukfurt a. M., neue Mainzer- Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1912. straße 30, zu hinterlegen oder daselbst den Nachweis der Hinterlegung der Aktien bei M s einem Notar zu erbringen. An Stelle 95 159/58 der Aktien genügt auch die amtliche Be- 99 309/54 scheinigung von Staats- und Kommunal- 17 196/46 behörden und -kafsen sowie von der Reichs- 14 870/39 bank und deren Filialen über die bei ihnen | Steuern 1231/34} hinterlegten Aktien : Abschreibung auf Inventar . . . 1278/65 Gegen Hinterlegung der Aktien bezw. | Gewinn M | den vorbezeichneten Hinterlegungsnachweis des Jahres 1912 64 308,12 erhalten die Aktionáâre Eintrittskarten, | hiervon ab Verlust- welhe am 31. Mai d. Is. zur Teilnahme vortrag aus dem an der Generalversammlung und zur freten Sahre 1911. . . Ge auf der Cronberger Eisenbahn be- rechtigen. Cronberg, den 21. April 1913. Der Verwaltungsrat. Dr. Noediger. Albert Andreae.

VFnseratofferten verbeten. Reservefonds, gesetzlicher Reserve für Talonsteuer Aktiendividendereserve

Allgemeine Reserve

Betriebsmaterial : Abschreibung Dubiosekonto: Abschreibung Skonto- und Diskontkonto . Lohnkonto Salärkonto Provisionskonto ¿ Kranken- und Invalidenvers.-Konto Steuern- und Abgabenkonto ; Versicherungskonto. . . . « « Betriebsmaterialkonto . o ebäudereparaturenkonto . . . Maschinenreparaturenkonto . . O auto L ohlenkonto Gruben- und Erdarbeitenk Ausstellungskonto .. Betriebsunkostenkonto Neisespesenkonto. . . Aufsichtsratsspesenkonto . . . rine O S » ebitorenseparatkonto .

11 2421: 323 3715 492 655 149 868

3 261/45 92 666/34 72 336/70 6 996/30 1086/48 1318/97 803/22

1 356/78 3 99171 4 258/04 412/59 825/10

6 055/65 90 587/26 4 425/80 2 251181 9287/30

1 478/20 6 669/50 926 288/65 36 250

291 456

125 865 94

9.319

450 000

f 720 000 | 3 989 838

[10991] Aktiengesellschaft Königsbau, Leipzig.

Soll. Bilauz am 31. Dezember 1912. Haben.

P A a s Mh

1 000 000

2 850 000

52 58510 28 744

126 779/80

Vortrag vom Jabre 1911 j 1-207 47379

Gewinn pro 1912

1 334 253 12 344 450

99 02

Grundkapital Hypothekengläubiger . .. Gläubiger in laufender Nechnung Konto neuer Rechnung . . Gewinn des Jahres 1912 M 64 308,12 hiervon ab Ver- lustvortrag aus bem Jahre 1911 25 159,58

Mt 3 930 m 66

9 060

Grundstück Königsbau . .

Inventar Vorausbezahlte Versiche- laufender

5 844 09470 Haben. M

114 756 1 304 309

rungsprämien Schuldner |tn

Rechnung,

darunter 4 29 830 Bank-

Gehalte und Geschäfts- Ae Mrt G Kursverluste an erien Abschreibungen

Gewinnsaldo

34 39

l 46 h Per Vortrag aus 1911 . .

30 877 e v Brulogewinn. . -

265

45 64 98 743/27

Kasse 1064 137/18

Reservefonds 11

Talonsteúerrücklage

16 9/9 Dividende

Tantieme für den Aufsichtsrat laut Gesellshafts- VETITAO.

Unterstüßungskonto“ .

Vortxag auf 1913 ,

25 000 3 000 400 000

47 423 9 000 115 578 596 001

39 148/54

S T. G T 2 0: 4 Q 6.4 T. QA T A T V -Q

S

90 91

e

M Du saas aus dem Jahre 1911 Grundstüksertrag 128 194 insen Grundstücksverwaltung

Handlungsunkosten

Per Fabrikationskonto e O Berlustkonto 1910/1911

Verlustkonto 1911/1912 Ô 6

1 4119 066/23 Maschinenbau-Aktiengesellschaft Valcke. Balcke

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz sowie des Gewinn- und l it d: ihf von uns geprüften Büchern und fonstigen Bilanzunterlagen der Gesellsast desGoininan wie a a

Berlin, dea 1. April 1913. eeRevision“’ Treuhand-Aktien-Gesellschaft. In der heutigen Generalversammlung e die Divid ade für d Î G {äft 1912 : : ende für äftäj 2 0 0,— pro Aktie festaesegzt. Dieselbe gelangt bei der Direction der Dibeoato-Gefelsaf ie Beelin nd dél Pete Bais

I Hi i bes f Fisqer & Co, zu Barmen sowie deren Filialemgegen Einreichung der Dividendenscheine ‘pro 1912

Bochum, den 25. April 1913.

1419 066/23

125 495 251 456

54 35

Broda b. Dömitz, den 20. März 1913.

Norddeutshe Klinker- und Verblendstein-Werke „Dömiß“ Actien-Gesellschaft.

Der Auffichtsrat. Der Vorftand. F, Neichenbach. K. Kuhlmann. M. Evers. Athen städt. Vorstehende Bilanz und das Gewinn- und Verlustkonto habe ih mit den Büchern geprüft und richtig befunden. L Broda bei Dômit, den 20. März 1913. Adolf Schenk, beeid. Bücherrevisor.

39 148 128 194

2% 159,58 54

50

Leipzig, den 23. April 1913. Aktiengesellshaft Königsbau. Schmidt. Arnhold.

Der Vorstand. Balle.