1913 / 100 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

{ e Sn : 2 516 , vorm. Ph. Jac. Spicharz, Offenba a/M. * 1991, Friedländer Zuckerfabrik A. «G. [a ge Save von gegen, tial 0 Fei Seri fet am Sechste Beilage zu Friedland i. Mecklb, Aktiengesellschaft in Radebeul e

i A 2 N 9 ? wee 6 9 è i - Aktiva. Bilanz am 31. März 19183. : ; bilienkonto . | 869 125/63] Aktienkapitalkonto . . . . . . [1560002 D i N H d S [ St {6 i 3 _———— E a ou O Dresden. gen Nano | B arte aud: : 2e gun Leuten Keichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger. Gebäude N C —}| Anleihe y C Generalversammlung unserer Aktionäre I entonto é 3 836/62} Kreditorenkonto f « «398 080/98 Q r! ¿ i

Maschinen und Apparate .| —|| Hypotheken : fie das Geschäftsjahr 1912 auf 14 9% O a Na T as Bi A guyas onto 1e oR B A OO. Berlin, Montag, den 28. April 1913.

Eisenbahngleise . . . Nelervefonds estgeseßzte Dividende kann gegen Ein- Kassakonto 6 394/941 S s | As i e 1 ; A pezialreservefondskonto . Z 100 000|— Mobilien N —} Unterstüßungsfonds. . . lieferung des Dividendenscheins Nr. 14 Wethselkfonto ] 1151865 Ol Gactnn, nd Vexlustfkorito: Untersuhungsfachen. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenshaften.

L A Ge ; 1 WS Gerâte Kreditoren 128 010/10 | unserer alten Aktien mit GBobitorenouto 391 154/161 Gewinnvortra B 1 i s ® 6. Er ; j: 4 , g aus 1911 2. Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 7. Niederlassung 2c. von Nehtsanwälten. Pferde und Wagen Gewinn , 606 074 einhundertundvierzig Mark M 12 617,62 3. Vertäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. c Î Cr nzetger. 8. Unfall- un ‘nvaliditäts- 2c. Versicherung. 9. U,

Kassenbestand . ., k für jede Aktie Reingewinn p. 1912 , 25 152,75 37 770137 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. Bankausweise.

Debit is d des Dividendenscheins Nr. 14 unserer j y ei 4 E, ; F wma N | ey Prei gina fein 1518 2 f 7 314 928106 | 2 314 99806 9. Kommanditgesell shaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 . 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

2a Lag Siebzig Mark für jede Aktie p. r. t. Soll. Gewinn- und Verlustkonto. Habeu l i 1.493 583 S ad din . . ® 10197 E -. o . . . . Soll. Gewinn, und Verlustkonto am 31. März 1913. Haben. | "ti "nserer Gesellschaftskaffe in E S 9) Kommanditgesellshaften auf Aktien und : ZHiwei-Löwenbrauerei Act. j Ges in Liquidation, Dortmd,

Radebeul bei Dresden, Unkostenkonto : Gewinnvor- Aktiengesellschaften. de t

ieru ror A E 1 a E f R e Metal Sard ia ba La nes Bauk in Dresden G E San ungun ola, Steuern 2c. A 5G E a L 19111 12617 [11466] 1) Brauereigrundstückskonto 140.000 2 1) Liquidationskonto :

Abschreibun P 31739107 „zei der Dresduer Bank in Leipzig Gewinnvortrag von 1Ô1 12 617,62 S A t gewinn . « | 225 19283 Württembergische Transport-Versiherungs-Gesellshaft | 2 Brauereigebäudekonto 265 160 0 a. Aktienkapitalkonto L

Nachzahlung auf Rüben . .. 481 418/65 Radebeul bei Dresden, den 25. April E E t Sen [i zu Heilbronn. 3) Konto Besizung Emdener Bierhalle A 89 359 h b. Delkrederekonto . 228,28 202 228/28 a | 3 ries J O

tis 937 8102 2: : L e. Dividende 19%. 95 000 1913 237 810/27 97 81012 Fünfundfiebzigster Rechnungsabschluß für das Geschäftsjahr 1912. ab ca. 4%/o Abschreibung . 3 399 55 000 | 4) Kontokorrentkonto : Gläubiger | 386 161/68

d.

Memunerationen und Tantiemen . 19 351/85 Chemische Fabrik vou Heyden Osseubach a. M., 25. April 1913. eere E S n E Dae b SUOOF= Aktieugesellschaft. : Der Vorstand. Goet. Kaiser. Einnahme: e 3 4) M E p. s E 0E Nprirag aus 1911 | 2490362) 5) Lagerfafitonis, / T3100

E : e und Schadensreserve aus 1911... . 8. 820 389 i ca. 18% Abschreibung 9 400

7 750

Tälonsléüerritlage. 500|— 11384 é As ÿ 2 tott- f ê j i ;

Beitrag zur Seelsorge der kath. l | Stettiner Rückversicherungs-Actien-Gesellschaft in Stettin. An A Len - E 6) Sra pot, Arbeiter der Zuckerfabrik e 2 000|— Einuahmenun. Gewinn- und Verlustrechuung für das Jahr 1912. Ausgaben, Prämien einschließlich der Policegebühren A A ab ca, 20/0 Abra 1 550 Saug auf Maschinen- 508171 E / E T [4 Kursgewinn auf verloste und verkaufte Effekten . . .. i 211 7) Gespannkonto 10 780 C R —— |1) Ueberträge aus dem Vorjahre: 1) Retrozessionsprämien * i 863 002/30 "1097 643 2 180 2 259 464/71 2 259 464/71 a. M er irage für eigene io ha 2) Irn Be fer en ens, Schaden- | Ausgabe 4 097 643 8) Utensilienkonto 5 699 Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht jeßt aus folgenden Mitgliedern : echnung e regutterungstolten Jur eigene Newnung . - « A Mi i 3 N ab ca. 20 9/0 Abschreibung A DS Major v. E N oggerhagen, Vorsißender; Graf v. Schwertn-Zinzow, b, Reserve für s{hwebende Versiche- S 3) Reserven für \{chwebende Versicherungsfälle für E e am 31. Dezember . . 2 B28 9) Flascenbierutensilienkonto T stellvertretender Vorsißender; Gutsbesißer v. Bülow-Jaßke; Gutsbesißer| „rungsfälle für eigene Rechnung E eigene Nehnung. „ae ooo oe f 811272 Agenturprovision und Unkosten . 212 223 ab ca. 20/6 Abschreibung 1 824 2: Beiden nbenStneese; „Gntsesiper Hal Maggi Gutsbelier (3) Bimbeinnghne abzigli) Ristorni | 2214 54968 | H Sie r: ania *ronicnen ‘ebe E S 2 10) Mobilar —E v. Dergten-Kotelow; Gutsbesiger v. Oertzen-Rattey; Gutsbesißer Paetow- | 2) Vermög E 9 : 79 9089: g 6 ¿ug (0: Med 1110296 ab ca. 20 9/6 Abschreibung 455

Staven; Gutsbesißer v. Schwerin-Janow ; Gutsbesißer v. Shhwerin-Burg der Anteile der Retrozessionäre Bezahlte Schäden abzüglich des Anteils der Rüeversicherer | 1 612 203/52] 3 081 349 4: 11) Wirtschaftsmobilarkonto 537599

Spantekow; Zimmermeister Lentz-Frtiedland i. Meckl.: Rentner A. Wernicke- 6) Prämienüberträge für eigene Rehnung 9 198 Sale S Zimmermeister Lenz-Friedland i. Meckl.; Rentner A. Wernicke 7) Verluft cus. Kavitalanlacen: P S 7222

Der Vorstand. Kursverlust auf unsere Wertpapiere . : 18 150 i: Reserven. 12) Eidtellerbi P57 "W. Ehlers. 8s) Gewinn... ...., «se l 1EL000 Für s{chwebende Schäden und noch nicht abgelaufene j ab ca. 12 9/6 Abschreibung 599

Ph. Höcker. S : | A S Mo Gesamteinnahmen .. | 3463 563) Gesamtausgaben . . | 3 463 563/77 Versicherungen 291.2949313) Darlehukoto 44 000

411524] A. Aktiva. Vilanz für den Schluß: des Geschäftsjahrs 1912. - Passiva. Nettogewinn . . 185 000 ab 100% Abschreibung 44 000 : Aktiva. Bilan Zon Ie. Dezember 1912. L =Basfiva. Ha Die Dividende kann gegen Einreihung des Dividendenscheins Nr. 26 mit | 14) Kassabestand 543/95

Ce TT ck E : E : A i M [9 S S 22 0 ; 15) Wechselbestand i E An t M 1) Forderungen an die Aktionäre für D) anal... 6 «« « þ 1/800 000/— # 55, 22 °/0 der Cinzahlung sofort erhoben werden. 16) r gib! E a A u

gs Per S Ungen an ( : ° ; : fonto, Be- M | N19 fapitalkonto . . . . [3500 000|— noch nit eingezahltes Aktienkapital . | 1 350 000/- 2) Kapitalreservefonds « «350 000/— Aktiva. Vilanz am 31. Dezember 1912. Passiva. det 1 - Sa f 7 ais 73 625,05 | S Ae a x 184 300|— 12) Bier Kassenbestand... ck+ 1848/23 3) Prämienüberträge für eigene Rehnung « ._ 1 932 570/98 ase : = 17) Gewinn- und Verlustkonto !) 171 130/28 A Bankguthaben . 81 060,85 | 154 685/90} Kontokorrent, Schulden . . | 1 770 382/27 0 eet e hn 4) Lg Br schwebende Versicherungsfälle für S&uldurkunden der Aktio M S Aktienkapital S S E s a 780 297137 780 297137

2A 27 /44]| Reservefondskonto . . . .| 22861881 GEPANIELE A 7 OSENE VLEGMNUNY P O S 2 E f 2 S 1) ?) Zufolge des Kapitalherabseßungsbeshlusses vom 26. März 1912 erscheint, da das Sperrjahr erst am 15. Sey- ferde s A 869 159 27 Delkrederekonto 42 074137 9) Guthaben: 9) Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen . . | 218 1539: nare 1 875 000/—}| Reservefonds (00 000/— |tember 1913 abläuft, das Aktienkapitalkonto noch mit dem vollen Betrage und die Herabseungöfer forrektiv im Gewinn Wontokoctent Außenstände 3 651 140 21/| Avalkonto : 78 100 a. bei D S anle ea emengen 6) o fûr Bie Bearnt e | A A 4 80 6063 55 000|— Tes ena und Verlustkonto.

f ( |—}| Nettogewinn 419 927/18 M 457 887,— a. Unterstüßungsfonds für die Beamten . f | Le O6 E O Ca Es Soll Gewinn- und Verlustkonto ver 81. De j

; i; + Dezember 1912. Haben.

Beteiligungskonto . .. 410 000/— i b. sonsti / 1 Va t 7 c Lr ORE Mobilt 3 500l-— s 9 396| a ; ; : ge Guthaben. . 916,— 03) b. Nicht eingelöste Dividendenscheine. . 255,— 95 25D) obilien 2 900|—}| Diverse Kreditoren. . . .| 152 396/84 eo n 3a A a 996 36 6) Zinsen: E E | 7) Gewinn -und dessen Verwendung Staatsobligalionen . 815 3598| —}|} Prämienreserve für no nit | r p « [4 Grundstüskont O 382 94760 4 9/0 Dividende 140 000 im folgenden Jahr fällige, antetltig | a. an den Reservefonds, lt. §34 des Statuts 25 000,— Garantierte Cisenbahnprio- 2 abgelaufene Versicherun- An Verlustvortrag am 27. März 1912 E 196 916/66 |} Per Einnahmen für: Geb dek t Me 367 971 57 7 P Tantiemean Auf- / auf das Rechnungsjahr entfallende | b. an die Aktionäre eine Dividende von _ ritäten 34 917/600 gen und schwebende E «„ Ausgaben für : Bier e Loe qu N N 30 560M Albierat, Vor 7) A E dBaef@rteben l 18% = 4 54 pro Aktie . . . , 81 000,— Hypotbekenbankpfandbriefe 49 400/—}| Schäden 831 294/53 Provision, Handlungsunkosten, Betriebsmaterialien, Salär, Biersteuer (zurück- -——- Abschreibung 14 690, e OIOH stand u. Beamte 60 323 88 x G | c. sonstige Verwendungen : | Schleppschiffahrtsaktien u. a. 23 000/—}| Gewinn- und Verlustkonto . | 185 000|— Furage, Gas und Wasser, Frachten, Steuern und Ver- erhaltene Bier- Inventar- u. Uten- 49% Superdivi- | | an den Beamtenunterstüßungsfonds 5 000,— 111 000 Darlehen auf Hypotheken sicherungen, Spesen, Abzüge, Zinsen, Neparaturen, Kohlen 2c. 18 802 steuer) E silienkonto . 85 964,27 d As 140 000 S P A Se TIOR und Schuldscheine . . „| 436 400|— Abschreibungen : M Zuzahlungen auf Abschreibung 41 741,27 44 223|— tirte auf neue / Gesamtbetrag . . | 3 778 251/23 Gefamtbetrag . . | 3 778 251/23 Guthaben bei Bankiers. .| 33272141 Brauereigebäudekonto ca. 49/9 . 10 660,— 62 Stammaktien Pferde- und Wagentono 1M Rechnu x 58 606 94 : Der Auffichtsrat. Die Direktion. Guthaben bei Agenten und Konto Emdener Bierhalle ca. 4% ... , 3359,46 infolge General- ns ————=—7 Th. Li eckfeld. E. Zander. Casper G. Nordahl. Walter. Gesellschaften 773 221/20 Darlehnkonto 100 9% .. . 44 000,— versammlungs- | T 419 927,18 a G. Meister. Carl Braun. Zinsraten bis 31. Dezember 19 019/37 Cisfellerkonto ca. 12% E 522,— beschluß vom 6 223 402/63 6 223 402/63 Der Rechnungsabschluß und die Gewinnverteilung wurden in der am 25. April 1913 stattgehabten Generalversamm- Kassenvorrat 9 450/37 S Maschinen- und Apparatekonto ca. 15 % . 9 650,— 26. Máärz 1912 124 000,— Heinr. Aug. Shulte, Cisenhandlung, Actiengesellschaft, | 119 senmiat. 41424 987 95 1424 987/95| Lagerfaßfonts ca. 180 2 400,— E —0) ran : : i î c N y i 0 O E 171 130 Marx Busse. Victor Toyka. Wilhelm Nacken. : ° ° 9 ° Seilbroun, 26. März 1913. Gespannkonto ca. 20 9/ 2 180,— S Bts Wir bescheinigen die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit den uns [11460] Vilanz der Eisenacher HZiegelei-Aktien-Gesellschaft Der Vorstand. Utensilienkonto ca. 20 0/0 119981 geo A L T eR wal. Aktiva. am 31. Dezember 1912. Passiva. I. Nauth. G. v. Olnhausen. AlasGenbierutensillekfonto 2 e PSZUOD erin, den 1. (rz Ds A m mean ea n ———— er s S n i Mobilarkonto Câ: Q 1 455,— e-Revisiou“ Treuhand Actien Gesellschaft. A A M A #9 [10396] Wirtschastsmobilarkonto ca. 20 9/6 4 622,03

Melzer. ppa. Senkel. Grundstückskonto Uebernahme von 1911 . 309 900 Akiienkapitalkonto | Portland - Cementfabrik Elm Actiengesellschaft. 298 1 11/64 298 141

Debet. „Gewinn- und Verlustkonto per 21. Dezember 1912. Kredit. Abschreibung 9 000/—| 304 900/— 600 Aktien 1. Emission a Dortmund, den 23. April 1913 O PASR I R S E L RR R R Q S O H B AE S: E H D BRS A Det ieb D RIZE v T | T N | , Y N Gebäudekonto : zu 600 t | add: nte N M An een E Ai Gngen, Der Auffichtsrat. Der Liquidator :

Mh 4 A A] a. Biegeleigebäude . . . 4 170 000,— 183 Aktien 2. Emission E L E S 1 Heinrich Floren, Vorsitzender. Adolf Schulte.

| An Abschreibungen . 56 432/13} Per Vortrag aus 1911 .. 52 453/16 Zugang 1 498 zu 1200 579 600— F , Generalunkostenkonto . | 419 893/99}, Warenbruttogewinn . | 816 404/91 trl 2 A“ 8 R 38 72758 1) Immobilien 1823 600/—}| 1) Aktienkapital 1 500 000/— [10973 j G innüßige B A. G E Me a 419 927|18 ¿ Zinsenkonto 8 27 395/28 Abschreibung E 1 99 000 Gg 74 9 464 49 108 E 2) Bahnanshluß E 91 200 2) Obligationen 1 200 000 | 09 1 Stettiner esnemnnügzige augesellschaft . * —— b. Kontorgebäude 23 000 s Sas T E 78 3) Reservefonds 4 503 Debet. Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1912. 4) Rückständige Obligations- E

0G 53/30 396 253130 Maschinenkonto de ‘65 800. Zugang 4 620,— 7 084/49 3) Maschinen 773 000 ¿ ¿h zinsen 15 275|— M A 80

d 4) Mobilien und Utensilien 52 900 & s j Zugang 9 756,38 Unterstüßungsfondskonto #4 5) Elektrische Anlage . . | 60200

Heinr. Aug. Sgulte, „Eisenhandlung, Actiengesellschaft. Abschreibung 68 000 v ot M Dezember 1912 . 99990 6) Drahtseil- u. Kettenbahn 31 900/—}} 5) Darlehen von Aktionären 382 733/11 | Unkostenkonto Noßmarktstraße 16 901 r : or . - Ten. S Ziegelwarenkonto Bestand lt. Inventur P d 9 569/97 7) Bergwerksausbau . , 131 000|—}} 6) Bankverpflichtungen « . | 260 939/33 | Reparalurenkonto Roßmarkt\traße 16 972135 Wir bescheinigen die Uebereinstimmung vorstehenden Gewinn- und VBerlust- Get l ejlan I . A Bestand am 31. Dezember 1912 . 99 902/91 8) Bureauintentar 1 7) Verschiedene Kreditoren 66 331/16 | SHhwimmbadreparaturenkonto 4 864/96

i legten Geschäftsbüchern der Gesellschaft. Abschreibung (3 799|— } Diverse Kreditoren 9) Fabrikationseinrih- 8 | i 5e kontos mit den uns vorge qi | ; i: i C ; 9 490180 ) Fabrikationseinrich ) Gewinnvortrag aus 1911 Interessenkonto 5058/18 Berlin, e Aud E Pad Actien Gesellschaft Biegele ean u. Vorräte lt. Inventur n G E Een Nechnungen . . 4A tungskonto 1 O Reserv:konto 579170 nic on euyan c . retung T Z( 020 eitrederelonto MUT 10) Disagiokonto C T Netingewinn 6 666|— Melyer. ppa. Senkel. ; Weißkalkkonto Bestand lt. Inventur 180 R ers und No L | 11) Kasse j 2 986 1912 . , 167639,88| 173 409/88 | Shwimmbadkonto, Abschreibung. . .. ... 3 097/01 Put a Ce A : 2 4! Rees s S A 50 283/57 18) S abzgl. Diskont 9 N é T R H Smd a Gent UB Rg EUNE 0 55

° ° S ° parkalkfonto Bestand lt. Inventur . . : Je 4 ooo OUVIZ O E 13) Vorrâte 22 34 Schwimmbadmaschinenkonto reibung 00 [11486] Terrainaktiengesellschaft Bavaria. Geschirrkonto Bestand lt. Inventur 1185 14) Debitoren ein\{[. : 73 390 bad U l

) 66 | i Abschreibun j 9 091 | A 30 000 Stamm- Aktiva. Bilanz vom 21. Dezember 49181. Passiva. {ch g 600 | O e e E Aktiva. Vilaós a dn S | | |

11 000

N

6 200

8 600

i

4 500 7 200

Sr. art Bhute a Se t mer éer t D f E E E

1 900

eell S H SSH |

18 600 3 654|—

H M] i E S T L T BAAEL R sf gu P E L L E L L vg: e

H H

dev e Ss

2 SS iti gn gi:

E S

82 42235

bad bed D

—J

I N

= No C

S

J] a —-

Go s V3 m} O

A Fabrikmobilienkonto j

E ienen M S AiGenfvital s e A SRNENe T itonto : Leufdilcile Cementver- a 2 i 7

"e. : , 3 0 ( 30 E L 7 S -

L Blo E Mh Reservefonds E 167 200 e O A 45 15) Vorausbezahlte Ver- Grundstück Noßmarktstraße 16 . . . .| 15884539 . . . - . . . I Ld l

siherungsprämien .. 3 125|— bisherige Abschreibungen 11 845/391 147 000 Hypothekenkonto (Nr. 14/15)

Valleystraße 532 872,15 Reservekonto für Wert- Kontokorrentdebitoren 173 981/95 A g ren ros lei Ge- S 100 VatansEBerein F bltiuger Tonwerke, 3 603 192/25 -… 99 M: Dic O e äftsanteil . 18 200|— ä

zellerstraße . 207 429,66 | 740 301/81 Straßenherstellungskonto ; 11 460 Éffettelnio ebe be E 1911 e | O Sewinn- und Verlustrechnung am 2. Dezembeyu919, Haben. ;

Häuserkonto . 5 443 712/41|| Ovpothekenkreditoren : Abschreibung : 2 595|— A [g | _ bisherige Abschreibungen 47 792/56] 3000 R P 1912

Kassakonto 2236/43] ie 9242 45 89 Feuerversiherungskonto Betriebsunkosten 99 081/11} 1) Gewinnvortrag Schwimmbadinventariumkonto. . . . .| 26207 nerhobene Dividende

Avalkonto Straßensicherung | 168 559/83 b Häuser 9 687 51 460 | 2929 913 (vorausgezahlte Prämien) . . .. 6 484/56 Handlungsunkosten 21426781 aus 191 5 770|— Zugang 148/65

Doe, L 21 502/24 ————— O Kontodubioso ¡ 514/05 Zinsen 101 772/62} 2) Fabrikationskonto | 597 784|— 99 790/72 E E E 9

e L - C . . n | c e Daten : - : :| 195718 6 gent a -| 4201 190 Summe ter Ati 5208 A M G Gewinn- u. Verlustkonto: Soll. inn- und Verlustkouto für das Jahr 1912. Haben. Gewinnvortrag aus 1911 Bisherige Abschreibungen 46 20 642,07 id gs

Vortrag vom Vorjahr 2 0 M O _|Diesjährige Abschreibung , 251,55| 920 893/62 1500

5 : t «e [4 Y N L d Z Î 62 | Gewinn N An Feuerversicherungskonto f 1621/14 } Per Gewinnvortrag aus 1911 2310 Reltigewinn 1912 , 16763988 | 178 L S |Shuldbuhkonto , . . . , , Debitores| 11995/06 für 1912 . 9151,74] 40653 Allgemeine Unkosten 14 335/08 Ziegelwarenkonto 109 27 603 594/— 608 504— Kreditores|__11 337/04] - 363 150177 S 363 150 Arbeiterversicherungskonto 5 156/60 Weißkalkkonto. . .. 7621 Die in der heutigen Generalversammlung auf 6% festgeseßte Dividende Bankguthaben 658|

00 | 909 C

Zinsenkonto . 2839/17 ; Sparkalkkonto . 87/71 für das Geschäftsjahr 1912 wird mit „6 60,— pro Aktie gegen Einlieferung des | &yyothek Elisabethstraße 39/40 z 18 000 Soll. Gewinn- und Verlustrechnung vom 31. Dezember 1912. Haben. Delkrederekonto 10 000|— « Zementkonto 407/60 Dividendenscheins Nr. 4 von heute an pot Elisabelbiteate 38 S 25 000 M S M N

5 Abschreibungen auf Sande Grundstüksertragskonto. . .,. .. E in Elm bei der Gesellschafts Ao 00

D au e . . . . in S anau e e nr. i - - 1e dis

Geschäftsunkosten : Gewinnvortrag . . . 31 502/20 866 955/07 866 955/07 Spesen, Gehälter usw. . 24 771/12} Mieteinnahmen:

Maschinen . .. bezahlt. Ziegelwaren . . : | In den Auffichtsrat wurden die Herren: Der Auffichtsrat. er Vorstaud. E 9027/13} ‘abzügliÞch Verwaltungs- ee ao L LOL 140174 unkosten der Häuser. .| 171 456

D Weie. Heinr. Brüning, Kommerzienrat, Hanau, Vorsitzender, \ Carl Deppen. H. Knust. G. Kubale. Gustav Jahn. O. Brunner. JIohs. Riemschneider. Ziegeletinventar . Eugen von Maltiß, Generaldirektor, Langendiebach, stellvertr. Vorsitzender, Der Aufsichtsrat der Gesellschaft besteht gegenwärtig aus den Herren : eingewinn: Gewinn aus Grundstücks- Gleftr. Anlagen . J. Adolf Krafft, Geh. Kommerzienrat, Offenbach a. M., Stadtrat Carl Deppen, Vortrag vom 4 e verkäufen 32 638 « 31 502,20 : Vorjahre wiedergewählt.

Ï ffel Í 28 437/05 ugo Brüning, Hanau, s Bankdirektor G. Kubale, Otto Brunner, Gewinn . ü | L 90 283/97 | Julius Brüning, Hanau, Gust. Theod. Jahn Gewinn 112 722/61 | E ; j ¿9101.74 40 653/94 ¿ Elm, Bez. Cassel, den 23. April 1913. Stettin, den 24, April 1913. für 1912 - Eisenach, den 15. Februar 1913. Portland-Cemeutfabrik Elm Aktiengesellschaft. ; Stettiner Gemeinnütßige Baugesellschaft.

Stadtrat H. Knust, Vizekonsul Casper Nordahl. 235 597193 239 997/98 Eisenacher Ziegelei-Aktien-Gesellschaft. . G. ¡ . Riehm. í Der Vorstaud. V. Doro ppa, E. Hoßler. Dr. Gu Fougar E Be S

5 57 | Shwimmbadkonto 871 901/56 MReservekonto +003 192/25 | bisherige Abschreibungen 200 183/63 671 71793 | Für verfallene Coupons . .

Schwimmbadmascinenkonto 50 792/55 9 v/o Pon d 11594,26 .

D mm T V

m. M MQ