1913 / 102 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2 298 As E T! Ec 5 et t E 22 E i t Pi Ee Rb E A,

Fünfte Beilage in Deutschen Reichsanzeiger uud KFöniglih Preußischen Staatsanzeiger.

21 M O2, i Berlin, Mittwoch, den 30. April

Vilanz am 31. Dezember 1912. [12351] | L —— ———— e ——| Loklomotivfabrik Krauß & Comp. Aktiengesellshaft, Münhen und Linz a. D. } Vilanz am 31. Dezember 1912. Passiva.

Gegenstand Aktiva. im einzelnen] im ganzen M U

Mb 57 569

Aktienkapitalkonto: 700 Aktien zu 4 5000,— M , 3 500 000,—

700 v 2000,— 1400 000,—

Sghuldverschreibungskonto : ursprünglich hiervon ab zurückgezahlt 400 000,— Neservefondskonto . . Speztalreservefondskonto Erneuerungsfondskonto für Gebäude und Einrichtung Schuldverschreibungszinsenkonto, hobene Zinsscheine . . Kontokorrentkreditoren Arbeiterfürsorgefondskonto Kraußscher Arbeiterwitwen- und -waisen- stistungskonto Verlust- und Gewinnkonto

000 Kassakonto, Barbestand 4 800 000 Wechsel- und Wertpapierkonto: 107 330 068 Wesel

Wertpaptere

670 55 Kontokorrentdebitoren

DIetettianndainO «e C sd os 9 Is Be Materialkonto, Vorrat an Rohmaterialien

Fabrikationskonto, Vorrat an Halb- D a ab p n S Immobilienkonto, Grundstücke und Ge-

äude Einrichtungs usw. : Anschaffungswert am 31. Dezember 1912

Amortisation bis Ende 1912

M 3 282 978,99 Abfchreibung des An- \haffungs8wertes ab- gebrochener Werkzeug- maschinen zu Lasten des Erneuerungs- 1 063 829|— fondskontos bis Ende 130 620 500 _-___ 482 824 97 =— | Wertpapierkonto des Arbeiterfürsorge- fonds, nom Wertpapierkonto der Kraußschen Arbeiter- witwen- und -waisenstiftung, nom. .

39 231/10] 638 644

4 900 000

S8 G im E D ti c A Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenshaften. ssentlicher Auzeiger. L e E a E

Anzei / i L zeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4, 10. Versdtiebene Vekannfmauagen,

ais Frankfurter Allgemeine Versicherungs-Aftien-Gesellshaft furter Trauêsport-Unfall- uud Glas-Versicherungs-Actien-Gesellschaft Gegründvet 1865 É a Frankfurt am Main. j ä aftsbericht, Gewinn- 1nd Verluftrechnung und Bilauz für das Jahr 1912

A. Einnahmen. Gewinn- und Verlustrechnung für n L E, Transportversiherung L Gat

Aktiva. ; . Einzahlungsverpflihtung der Aktionäre. . Grundbesiß - L E a e e

. Darlehen auf Wertpapiere . . . E R e . Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen VIL. Reichsbankmäßige Wechsel . N VIII. Guthaben: 1 Del Dante s « Ne 2) anderen Versicherungsunternehmungen Gefknidéte Prämien «co o ee Rückständige Zinsen und Mieten. . . Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten: 1) aus dem Geschäftsjahre . E 2) früheren Jahren. . Barer Kassenbestand . . íFnventar und Drucksachen . . . . . Kautionsdarlehen an versicherte Beamte . . Sonstige Aktiva (darunter 4 1 060 509,— Reserve für rückgedeckte Versicherungen, in Händen der Rückversicherungsgesellschaften)

Gesamtbetrag .

1. fintersuGungssaren 2. Aufgebote, lust- und ge L e Verlust und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

3. Verkäufe, Ve 1 360 000 N ' erpahtungen, Verdi 490 000 4. Berlofung 2c. von Wertpapieren. 2c.

b, e O 63 743 Kommanditgesell schaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

1415 426 9) Kommanditgaesell- aur M0 schaften auf Aktien und 687 886 88 Aktiengesellschaften.

279 992/92 So) 432 805 54 Afsecuranz-Cempaguie Sausa Generalversa E mmlung am Die den 20. Mai 1913, Mittags) 121 UhS I nim Börsennebengebäude, Zimmer

677 875 2 356 522 336 000 781 619 816 537

2 552 945

280 424

992 884 [12073]

573 308

3 922 268 31 768

A * uner-

S4 5 097 154/60/

248 793 248 793 99 176

8 929

———————— A

C [s

n. Ausgaben.

1) Veberträge aus dem Vorz r jahre: a für noch nit verdiente Prämien

A 370 000,— D, SMhadenreserve S0 00a

2) Prämieneinnahme abzügl der Nitort 2) Prâr 1 glich der Ri 273 247| 9) Kapitalerträge (anteilige Zinsen) . S Í 83 858/97 b.

und | S 5 627 106/06

Mt S

1 648 732/03 2 034 62070 256 39183 73 943/55

1 370 000|— 243 417 95

5 627 106/06 B. Ausgaben.

M

Rückversicherungêprämien Bezahlte Schäden abzüglich des j

hl züglich des Ant

) Provision, Gewinnanteile und Agentur

Sonstige Verwaltungskosten ;

2. Prämienüberträge auf das

Schadenreserve | N M 430 000,— Gewi r g L N 17 940 000,— inn und dessen Verwendung (siehe Zusammenstellung des Gesamtgeshäfts unter VI).

3 765 803/96] 1 331 350

agesorduung: 1 300 000|—

_T 1) Geschäftsberiht und Rechnungsablage

bom Jahre 1912. 2) Gntlastung des Aufsihhtsrats Aufsichtsrat.

: Vorstands. M eve in den Altionâre, welhe ihr Stim Len e haben thre Aktien, ris Än N in uns cha tei ujerem Geschäftslotale Bremen, den 30. April 1913.

687 300|— 279 500|—

790 000

6 000 000 312 000

Pasfiva.

A e

. Reservefonds (Kapitalreserve) : 1) Bestand am Schlusse des Vorjahres Ge 2) Zuwachs im Geschäftsjahre i —| 750000 9 877 221/75 111. Prämienreserven für: Soll. Verlust- und Gewinukonto am 31. Dezember 1912. a. Lebensversicherung: : 5

1) Kapital versicherungen auf den Todes- “M M

1 669 015/50

9 877 221176

750 000 i A. Eivnahnen.

Z Fa. Glasverficherung.

M 9 j

E Nückversiherungsprämien | a. Cchâden aus dem Vor | F

1) Ueberträge aus dem Vorjahre : a. für noch nicht verdiente Prämie

Der Vorstaud )

: ; é 860 000,—

B. Smidt. i b, für Schadenreserve e 245 0 2) Prämieneinnahme abzüglich der Mijtornt

[11708] ?) Prämieneinnahme abi Ouckerfabrifk 4) Kapitalerträge (anteilige Zinsen). . 2lt-Jauer.

ut Beschluß dr ae, hierdurch 8 luß des Aufsichtsrats wird

Mittwoh, den 7. Mai cr., Nahmiitags 4°, Uhr,

: - 711 T lhyi M el Mimen der Fabrik zu Alt |- Außerordentliche _ Geueralversammlung einberufen. Tage®orduung : Statutenänderung. I. Die Statutenänderungen betref h L L i nen fol- gende Bestimn des jeßtge jéllidasiotaus: Sen Ge,

asl S T 89

Per Gewinnvortragskonto, Vortrag vom Jahre 1911 e 180

An Generalunkostenkonto Amortisationskonto : 109/ Amortisation auf Einrichtung für 5 das Jahr 1912 aus dem Bestand des ï Etnrichtungskontos am 31. Dezember L 1912 von Æ 1 479 278,49 147 927/85 Bilanzkonto : Nortrag vom Jahre 1911 . 46 32 416,63 Reingewinn im Jahre 1912 400 388,91

Wes O00 TBO 2) O auf den Lebens- L

L 1 998 549

137 120 a. gezablt

Fabrikationskonto . . . 1105 000|— ß.

Materialkonto Zinsenkonto : Gewinn an Zinsen Verzinsung von (6 1 360 000,— Schuldverschreibungen

Verschiedene (Skonti, Pachte usw.)

979 515/760 b. S iden ais H 19 79 51576 2, Schaden aus dem Geschäfts} in\{ließli C R 20 159/43 mittlungs Veschästsjahre, einfchließlich der 4 358,2 ;

45 18446 B Es, abzüglih des Anteils der Nückversicherer : E 8. zurückgestellt

2 990 342 2 054 756 89 279

354 046 . 1 599 468 e 49 031 9 002 545

189 764

Mh 72 065,03

54 400,— Kursdifferenzen,

s 3) Rentenversicherungen . 4) Sonstige Versicherungen . . Unfallversicherung: 1) Deckungskapital für laufende Renten 2) Prämienrückgewährreserven . . 3) fonstige rechnungsmäßige Reserven | 1V. Prämienüberträge für: a. Lebensversicherung: 1) Ao auf den Todes-

e 2) Bee enan auf den Lebens-

93 641 163

| a h s 008,61 | h?) Ueberträge auf das nähste iftsjahr É Sertt ; E | der Nückverstéherec ächste Geschäftsjahr für noh nicht verdiente Prämien abzüglich des Anteils | 1/4) Verwaltungskosten ab

| L i 6 . . |

|

17 665 432 805/54 64 00: S 666 815

2 249 748

890 000

| 9 249 748/89

Bes(hluß der Generalversammlung wird der Dividendecoupon Nr. 26 der Aktien zu L Æ mit M D und der

o Mr: 10 u " t r w u ad von heute ab an unserer Gesellschaftskafse oder bei der Deutschen Bauk, Filiale München, eingelöst.

München, 28. April 1913. Der Auffichtsrat der Lokomotivfabrik Krauß & Comp. Aktiengesellschaft.

Dr. C. v. Linde, Vorsitzender.

Spinnerei Vorwärts, Brackwede. Bilanz am 31. Dezember 1912.

bz 31 Dezember Zugang schreibungen 1912

S «M 9259 315/381 l 269 310/38 417 674/56) 53 124 8 353/50] 462 445/08 A 4 788/60] 234 641/40

a. Provifion und sonstige Bezü

Provision ge Bezüge de

b. Jonftige Verwaltungskosten. / / 1 6307768 i 63 077,68

5) Getvi Vor Nopcy s : ) inn und dessen Verwendung (siehe Zusammenstellung des Gejamtgeshäfts unter V.

281 387/76 121 TLU36 2 149 859/65 : en S R R E E E E S B. Ausgaben. « Zahlungen für Versiche a7 N vi L s | abgeschlossenen i. E E M 9 E | 1) Unfallversiherungsfälle : a. erledigt | b. s{webend | 2) Haftpflichtversicherungsfälle: | | I Ncherungsfälle: i | ' 3475,57 | 2990 186/94

5 962 079

131 589

1281 k 13 343 G 268 131 99 366

Nach

S 3) Rentenversicherungen 4) sonstige Versicherungen b. Unfallversiherung. . 2 149 859/65 c. Hastpflichtversiherung . « « « « - V, Reserven für \chwebende Versicherungsfälle : a, Seen DerIMerUna a a b. Unfall- und Haftpflichtversicherung : 1) SQUDeNTe Ee a e 2) Nicht abgehobene Prämtenrückgewähr | VI. Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Ver- Net a eo U VIL. Sonstige Reserven und zwar: a. Lebensverside: ung: 2) Reserve für rükgedeckte Versiche-

6 108 292 A. Einnahmen.

v tin ELAT. 1nfall- und Saftvflic Fi f S S Me t flichiversicher T. Neberträge aus dem Vorjahre: S 1) Pram enreseroen: E f A a. Vecungskapital für laufende N : a. Unfallrenten e, |

367 497

482 226: E M 2373 669,47 ß. Haftpflicht- : renten 4.633 066.05 b. Prämienrückgewährre]erve c. lonstige rechnung8smäßige Reserven d 2) Prämienüberträge : E sür Unfallversiherung . . 652 000,— | , N für Vaftpflichtversicherung [ 668 000,— f 2 390 000|— 2 Veserven für schwebende Versicherungsfale [ 2500 000! 6 511 3505 E S | : Pehmien für N 511/35 [96 b. nit abgehoben 3 92453 H a 1) Unfallversicherungen : | . Zahlungen für Versi ille im Gesa s U T Lis | | Vablungen rsiherungsfälle jeshâttsjahre au as a. felbst abgeschlossen . . / 2932 459,02 | jelbft abgeschlossenen Verfitherüngen: ae e 9 L tüddeckung übernommen 136 795,— | 3 069 254/09 L imudsalle: L 2) Haftpflichtversicherungen : O | b ole : | 0e selbst abgeslossen . . . 7079 780,07 | E » inNüddeckung übernommen 347 671/02 | 7 497 451 | *) Dafpitbersigherungsfä è / ‘02 497 41 s 4} Va ichMmivernichWerungé Gs Policegebühren (427 451/09 a. erledigt Ea s Kapitalerträge (anteilige Zinsen) | - Bergütungen der Nückversicherer : |

[12502]

475 181 534 721/34

987/99

Á 1 007 235 52 927 255,84

476 169

31. Dezember Pasfiva.

13 119 026

M Aktienkapital : 156 859 1 ; Stammaktien 46 1 500 000 56 859,19 f 1 691 350/55

Vorzugsaktien , 500 000

Reservefonds

Hypotheken

Spareinlagen

Kreditoren

Arbeiterunterstütungskonto

Nicht erhobene Dividende 1908.

iht erhobene Dividende 100 O aae e E

Nükständige Whne . . ..

Nükstellung für Diskont auf Außenstände u. Wechsel

N ). Aenderungen der Fafsung und Anpassung Dictelbèn an die geseßlichen Bestimmungen. ves S „der fünf leßten Absäße des F 8, Aenderung der bisherigen Bestimmungen über die Neservefonds im wesentlichen dahin, daß das bis- herige eMNeservefondsfonto“ ganz als «geseßlicher Reservefonds“ gemäß F 202 Dandels8geseßbuchs gilt und daß nah Entnahmen aus demselben eine 4 9/0 übersteigende Dividende nicht eber verteilt werden darf, bis die dem Jeservefonds entnommenen Beträge demselben wieder zugeflossen sind, daß

15 561,38 92 33

Grundstücke

Gebäude Arbeiterwohnungen . Dampfmaschinen, Motoren, Transmissionen, Nohr- leitungen, Spinn- und Werkjtattmaschinen íInventarien

Fnventarien für Arbeiter- wohnungen

Gasanlage

Elektrische Anlage . . Fuhrwerk

Bleichgebdäude . Bleihmaschinen, Koh- und

9 000 000/- 16 514/25

150 000 900 000 261 114 672 28911 8 6214

1 060 509 4) Prämtenrückgewährbeträge:

342 869 575 3605 287 000

22 228

2) Kriegsreservefonds N 3) Sicherheitsfonds für anormale Ver-

sicherungen 5 Car 5) Reserve für zweifelhafte Forderungen 6) Reserve aus erloschenen Versiche- unan v 7) Zinsenüberträge aus Policedarlehen

8) Hypotheken- und Cffektenreserve 9) Nisikoreserve für Tab. VII .

b. Unfall- und Haftpflichtversicherung:

66

507 321 83 289

18 085/40

345 9137 671/80

8 956/80

¿E 2E 2 977/60 11 558/79 1i—

49 495/60

179 493:

168

107 276

S8 Dl d 56 301 50 C00

4/30 [40

70

1 20 17 126 |

866 89 2 989/90 48 50f

109/- L

9 800 j 1 003 024/54 10 496 70511 [D 42 023/06

267 664/81

2 590 135/96

b. \{chwebend . E 9 361 sas Laufende Nenten : —— E A |

8 000 9 000

VIII. Guth ne

Mun S es IX. Barkautionen N X. Sonstige Passiva und zwar: 1) Gratifikations- und Dispositionsfonds 2) Unerhobene Dividende der Aktionäre 3) Guthaben der Reichsbank . 4) Unerhobene Provision

Unfall- und Hasftpflichtrisikoreserve aben anderer Versicherungsunter-

C

43 3

146

500 e

557 602/25

62 748/63

Wassergewinnungsanlage Kl.-Vorwärts, Grundstück .

Trocknereianlage, Nohr-

[leitungen 839|

34 852/10 1911|

95 236/30

6 000|—

78 718/80

191 506/45 L L

5 349

¿ Gebäude . . x Maschinen 2c. Kläranlage .

2 460

51 6758

33 077/23 20 25476 6 000|— 82 490/19 187 350/95 | |

Aval Gewinn

.

72 1098

welier das jeßige , Gewinnreservefonds- konto" als freie Reserve gilt und zur Ergänzung der Dividende auf 4 0/ verwandt werden kann, und daß {ließli der Jahresgewinn nad Ver- teilung von 4 9% Dividende auf Be- {luß der Generalversammlung au zu Reservestellungen oder zutn Vor- irag auf neue Nechnung verwandt

1) für eingetretene Versicherungsfälle und \on-

stige vertragsmäßige Lei

E smaßige Leistungen

2) Nüerstattete P h: gemäß § 58 Pr.-V.-G

9

Prâämienreservenergänzung,

3496 143/09

41 806/621 3

|

| 454 336/47

a. abOeDobE 16

b, nicht abaehoben A 4) Prämicnrückgewährbeträge :

a. abgehoben :

102 888/04

40 392,41 |

; G 394797 9966

. Vergütung N - Rahe S a

L g für in Nüekdecku ibe ? S aae eckung übernommene WVer- |

. Zahlungen für vorzeitig aufgel i

3511 305/19

683 1ER

i Bersicherungen : HKückversicherungsprämien : L) Unfallversicherung 2) Vaftpslichtversicherung . Werwaltungskosten : 1) Agenturprovisionen 2) „Sonstige Verwaltungskoste; ¿ S0 fgr aut 1) Vecktungskapital für laufende Rent g ufende Nenten : a. Unfallrenten E | «. aus den Vorjahren 7 N N Ln 287 932,68 p. aus dem Geschäftsjahr . ..…, 66 837,69 394 770/37 . Haftpflichtrenten R E a. en Vorjahre 535 4. aus den Borjahren . . . . 4 535 181,51 8 aus dem Geschäftsjahr ..., 5463766 2) Prämienrüctgewährreserve i 3) Sonstige rechnun Prämienüberträge : L) Unfallverficherung G Hastpflichtversiherung “D E dessen Ve g (siehe Zusammen- lung des Gesamtgeschäfts unter 27 E E

Abschretbungen der Jahre 1521911. % Neuanlage für Entstaubung und Lüftung Vorausbezahlte Prämie . . Kassenbestand Wechselbestand Effektenbestand Vorräte: 1 an Flachs, Werg u. Abfällen an Garnen O ebitoren : M - Außenstände . 490 807,38 gelebliden Vorschriften. Anzahlungen Akti 18, Absag 1 Zulässigkeit der auf Maschinen 28 528,195 519 335/53 Mftienhinterlegung bei einem Notar. 9 000|— ae d: e R des Nenn- E etner Ulti f j 3 691 259/98 Stimtne gewtbren: sollen fortan eine Gewinn- und Verlustkonto. Absaßt 4: Zur Vertretung soll durchs weg einfache shriftliße Bevollmächtt- gung eines anderen Aktionärs erforder- i A, § 19. Der erste Saß des Absayh 4 n a De Stimmengleichei Tas ntrag als abgelehnt; bei| A. Ei 20 772 080|— Wahlen entschei ; E unahmen. j | heit das Nees bei Stimmengleich- —LT L E _IV. Einbruchdiebstahlversicherung. Im leßten Saße des Absatzes 4 O S Le es statt 20 Stimmen heißen: Der Vorstand. 0 Stimmen. . Bertelsmann. Hermann. : 100 R Anpassung an die gesetz- Laut Beschluß der beutigen ordentlichen Generalversammlung erfolgt die Auszahlung der Dividende von Geis Dee C orschriften. j auf die Vorzugsaktie gegen Einlieferung des Dividendensheins Nr. 2 vom 28. April d. J. ab' bei unserer Bartl ufsichtsrat soll „gemäß § 274 4 |asiotasse, Ven, cer L blôtobn & Ss. Venli Aeberancen vider S werden, | 3) Policegebühren 39 989 21 .. , EE N une, w Dil A s 6 Od c ald en Herren Mendelssohn ér V thien nur die Fassung, indbesonbete die 4) Rapitalerträge (anteilige Zinsen) | 66 868/97

den Herren Deichmann & Co., Cöln, i e dem Westfälischen Bankverein Münster, Filiale der Essener Credit-Anstalt, Akt.-Ges., Münster i.® reumerterung der Paragraphen, Be- igung der Zitate u. dergl. be-

Z 760 341 3: 202 7H: 3 963 094/13

| 130 620 500/84

2 033 473/06 2 692/95

6 9 1 00 8 X1I. Gewinn: a. Lebensversiherung « «_«+ + 4

b. Unfall- u. Haftpflichtversicherung 5 | Gesamtbetrag . | |

Magdeburg, den 27. März 1913. Magdeburger Lebens-Versficherungs-Gesellschast. Linde. Richter.

unserer Gesellschaftskafse Alte Markt Nr. 11 —- vom 29, April 1913 ab in Empfang genommen werden. Den Gewinnantetilscheinen ist Nummernverzeichnis beizufügen. Die durch Ablauf ihrer Amtêdauer aus- geschiedenen Mitglieder des Auffichts- rats wurden in der Generalversammlung \fämtlich wiedergewählt, sodaß eine Aen- derung in den Personen nicht eingetreten ist. Magdeburg, den 28. April 1913.

1 696/90 8 14. Betr. Art der Beschlußfassung der Auf-

|

werden fann. | Zahl, Amtsdauer und

1567 ‘ratsmitgli sichtsratsmitglieder; insbesondere An- |

|

858 360/83 2 883 024/95} : MandüvaicaAindir C. ies

78 213/15 aljung der betr. Vorschriften an di 12 700|— geseßlihen Bestimmungen. :

5 16. Wegfall der Nr. 6 (Bevoll- 777 154 mächtigung eines Aufsichtératsmit-

352 672| glieds). s taus D 17, „Absaß 2 unter a und Ab- Aenderung entsprehend den

S 2 208 015/78

1 686 445/86] 3 894 461/64

Magdeburger Lebeus-

VPersicherungs-Gesellschaft. Laut Beschl»ß der Generalversammlung vom 28. April 1913 ist der Gewiun- anteil der Aktionäre für das Jahr 1912 auf 4 68,— für die Aktie = 2222/3 9/0 der darauf geleisteten Einzahlung festgeseßt. Er kann gegen Einlieferung der Ge- winnanteilsheine Reihe VI Nr. 6, welche

von denjenigen Aktionären vollzogen seïn müssen, die am 3L. Dezember 1912 | Magdeburger Lebens-Versicherungs-

in unseren Büchern als Eigentümer : Gesellschaft. [12540] ver Aktien eingetragen waren, bei LInD e Nichter.

[11468] Liquidationsbilanz der Herzfelder Pferde-Eiseubahn Act. Gesellschaft i/Liquid. Gewinn- und Verlustrechuung per 31. Dezember 1912. Einnahme.

A M An Pachtkonto 55} Per Zinsenkonto . Gebaltskonto —}| Verlustkonto

Unkostenkonto 13 68

Bilanz per 21.

faß 3:

ein

3 691 2% Haben, 633 415/40 ade 180 011/13 G LLITES

Mh

S 41540

1 758 016/07

666 000|— 1 784 000|—{ 2 450 000|— | 1183 959/18 20 772 080|—

B. Ausgaben.

M 575 096

Soll.

Per Bruttoübershuß der Spinnerei und

# S 902 939/62 Bleiche

10 510/09 N 13 926/76 Mteten für Wohnungen und Land . 12 89

17 443/68 verfallene Dividende 168 51 675/89 | 72 159/08 M

T9 1 068 65!

1068 655/12

1 056 6

| | |

An Fabrikationsunkosten

O a e Transport- und Haftpflichtversiherung . .

« Brand-, i Rranken-, Unfall-, Alters- und Invalidenversicherung

Abschreibungen Gewinn

Ausgabe.

1) Ueberträge aus dem Vorjahre : a. für noch nit verdiente Prämie M 1 325 000,— b. Schadenreserve , 300 000,— 2) Prämieneinnahme abzügli Ristorni A

d l Ser Gerungsurämien 4) Schüden, . eins{ließlich der # 5186,43 betragenden ShahenernHr, L at uno abzügl Y des Salells der Nückversi fet betrageaden Schadenermittlungskosten, aus den Vorjahren, O i i L zurü felt S M 4090389 . Schäden, einsließliß der 1 19 695 35 —— R 589 aden, B A 19 695,35 betragend ck i ——— al g 9 T tragenden Schadene Skofien, i fts viglid dos Anteils der -Nüdversichecer : Schadenermittlungskoflen, üm Ge!chäfstsjahr, 8. zurüdgestellt 3) Ueberträge auf das Rückversicherer e Ge 4) E j a. Provision und fonstige Bezü 9 Ne b. fonstige Verwaltungskosten i area

5) Gewinn und dessen V

S 50

18 Brackwede, 31. Dezember 1912.

1 625 000|—

56 492

1727/68 | 2 376 463/01

Pasfiva. M

125 000 203

Dezember 1912.

Aktiva.

Aktienkapitalkonto . . .. A6 432 577,21 304 411,—

M S 12 670/41 Kreditorenkonto

1498/15 10|— 111 024/63

125 203/19

Bernau, den 31. März 1913. Herzfelder Pferde-Eisenbahn Act. Ges. Der Liquidator. Der Auffichtsrat.

Hugo Friedländer. Arthur Loewenthal.

Debitoren Kauttonskonto Warenkonto Verlustkonto

der Rheinisch-Westfälischen Disconto-Gesellschaft Bielefeld Afkt.-Ges., Bielefeld, treten v dem Varmer Bank-Verein, Hinsberg, Fischer & Co., Bielefeld. dir bese enen, Es wird gebeten, den wertlosen Dividendenschein Nr. 1 mit einzureichen. geehrten Akti lie fioiaeeE s ee j ergeben

Brackwede, den 26. April 1913, a adi tingeladen. Bertelsmann. Hermann. lt Jauer, dcn 13, April 1913. |

Der Aufsichtsrat.

125 203

767 093/90 595 642/62 4101 314/19

4101 314/19

(Schluß auf der folgenden Seite.)