1913 / 102 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

{

GZ5SOM, 2359) In unser Handelsregister B “ist am ‘15. Aptil 1913 unter H.-N. B 3 Kalk- fandsteinwerk Meleu G. m. b. H. Mellen bei Zossen eingetragen worden. Die Vertretungsbefugnis des Liquidators, Baumeisters Heinri Franßen in Grune- wald bei Berlin ist beendet. Die Firma ist erloschen. Zossen den 18. April 1913. ' Königliches Amtsgericht.

Zw nitz. 12346] Auf Blatt 160 des hiesigen Handels- registers ifft heute die Firma ‘Willy Facobs in Thalyeim und als ihr Jn- haber der Kaufmann August Robert Willy Jacobs in Thalhetm eingetragen worden. (Angegebener Geschäftszweig: Fabrikation von Mayonnaisen, Nussishem Salat und Konserven.) Zwöuitz, den 26. April 1913. Königlihes Amtsgericht.

Vereinsregister.

Laviíau. [12135]

In unserem Vereinsregister ist unter

Nr. 4 der am 23. Januar 1913 gegründete

„„Fischerei-Verein von Gilge Und

Umgegend“ in Gilge heute eingetragen. Labiau, den 25. April 1913. Königl. Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Aachenm. 11925]

Fm hiesigen Genossenschaftsregister wurde heute die Genossenschaft „Ge- werbebank eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Würselen eingetragen. Das Statut ist vom 26. März 1913. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bankgeschäften zum Zweke der Beschaffung der für das Gewerbe und die Wirtschaft der Mitglieder nötigen Geldmittel. Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft erfolgen unter der Firma der leßteren, gezeihnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern, und, wenn fie vom Auffihtsrate ausgehen, unter Nennung desselben, gezei<hnet vom Vorsißenden des Aufsichtsrats. Die Bekanntmachungen er- folgen dur< einmalige Insertion in dîe zu Aathen erscheinenden Zeitungen „Echo der Gegenwart“ und „Der Volksfreund“, Nachener Generalanzeiger für Stadt und Land. Für den Fall, daß eins dieser Blätter eingeht oder aus anderen Gründen die Bekanntmachung in demselben un- mögli<h wird, so tritt an feine Stelle der „Deutsche -Reichsanzeiger" bis zur Be- Himm1na, es. anderen Blattes.-Die. Haftsumme beträgt 300 F." Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, mit welcher ein Genosse si< beteiligen kann, beträgt 10. Die Mitglieder des Vorstands find Mathias Schillings in Vorweiden, Egidius Josef Sieprath zu Würselen, Martin Jakobs «in Würselen. Zwei Vorstands- mitglieder können re<téverbindlih für die Genossenschaft zeichnen und Erklärungen abgeben. Die Einsicht der Liste der Ge- nofsen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Aachen, den 25. April 1913.

Kgl. Atntsgeriht. Abt. 5.

Adelsheim. [12446]

Auf Grund des Statuts vom 28. Fe- bruar 1913 wurde unterm 26. April 1913 zum Genossenschaftsregister Bd. 1 D.-Z. 19 eingetragen: Laudwirtichaftiche Ein- uud VerkaufsgenossenschaftBofsheim, eingetragene Genossenschaft mit be- \chräukter Haftpflicht in Bofsheim. Gegenstand des Unternehmens: Gemein- \chaftliher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtschaftlihen Betriebes sowie gemeinschaftliher Ver- fauf landwirtschaftleher Erzeugnisse. Haft- fumme 100 4; höchste Zahl der Ge- \{<häftsanteile 10. Vorstand: Gottfried Adam Märker, Emil Nikolay, Karl Märker, Karl Schnabel, Landwirte in Bofsheim. Die Bekanntmachungen er- folgen unter der Firma der Ge- nossenschaft, gezei<hnet von 2 Vor- stáandsmitgliedern, im Badischen landwirt- schaftlichen Genossenschaftsblait zu Karls- ruhe. Die Willenserklärungen des Vor- stands und die Zeichnung für die Ge- nossenschaft erfolgen dur< 2 Vorstands- mitglieder; die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firmä der Genossenschaft ihre Namensunter- \<hrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet. N

Gr. Bad. Amtsgericht Adelsheim.

Augsburg. Befauntmahung. [12447] Fa das Genossenschaftsregister wurde cingetragen : : Am 19. April 1913: Bei „Darleheuskassenverein Berg- heim, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Bergheim: An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Josef Huber und Franz Schellhorn wurden der Oekonom Fosef Lehner und der Maurer Johann Ebner, beide in Bergheim, in den Vorstand

gewählt. ! Am 21. April 1913:

1) Bei „Darlehenskassenvereiu Vurteubach, cingetragene Genossen-

‘Lauterbruun, eingetragene Genofsen-

samulung vom 13, Arril 1913 wurde an Stelle des bisherigen ein neues ‘Statut angenommen. Hierdur< haben #i>< ins- besondere folgende Kenderungen ergeben. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehens- geshäftes zu dem Zwede, den Vereins- mitgliedern: 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf ihrer land- wirtschaftlichen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur na< aus\s{ließli< für den landwirtschaftlihen Betrieb bestimmten Maren zu beroirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenftände des [and- wirtshaftliden Betriebes zu beschaffen und zur Benüßzung zu überlassen. Die Zeichnung geschieht re<htsverbindlih in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmit- glieder zu der Firma des Vereins thre Namensunterschrift hinzufügen. Alle Be- fanntmahungen des Vereins, außer den die Berufung der Generalversammlung und die Beratungsgegenstände derselben betreffenden, erfolgen unter der Firma des Vereins in der Verbandskundgabe in Mürchen und find gezeichnet durch mins» destens drei Vorstandsmitglieder. 4

9) Bei „Vaugenosseuschaft Gög- gingen, eiugetrageune Genossenschaft mit beschränfter Haftpflicht“ in Gög- gingen: An Stelle des ausgeschiedenen Borstand8mitglieds Otto Anuernhammer wurde der Bauführer Johann Fischer in Göggingen in den Vorstand gewählt.

3) Bei „„Darleheuskassenvereiu

schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Lauterbrunn: An Stelle des aus- geschiedenen Georg Sieidle wurde das NBorstandsmitglied Johann Metir zum Stellvertreter des Vorstehers und der Köhler Josef Meßger in Lauterbrunn neu in den Vorstand gewählt. An Stelle des ausges<tedenen Johann Schaller wurde der Bauer Johann Fischer in Lauterbrunn als Vorsteher in den Vorstand gewählt. Am 22. April 1913:

1) Bei „Darlehßenuskasseuverein Fleinhausen, eiugetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Fleinhausen: An Stelle des aus- geschiedenen Jakob Kastner wurde das BVorstandmitglied Heinrich Wagner zum Vorsteher und der Maurer Lorenz Vogg in Fleinhausen neu in den Vorstand ge-

wählt.

9) Bt „Darlehenskafsenverein GSrofßaitiugen, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht“ in Großaitiungen: In der Generalversammlung vom 11. März 1911 wurde an Stelle des Pfarrers Johann Ligel das Vorstandsmitglied Josef Wiedemann zum Vorsteher gewählt. Sn der Generalversammlung . vom 6. April 1913 wurden an Stelle der. auggesiedenen Michael. ..Men- hofer, Johann Litzel und Nikolaus Kaiser der Oekonom Johann Krebs, der Spengler- meister Johann Burkhard und der Maurer Georg Meitinger, sämtliche in Groß- aitingen, neu in den Vorstand gewählt, während das bisherige Vorstandsmitglied Franz Lauter zum Stellvertreter des Vor- stehers gewählt wurde.

Am 24. April 1913:

1) Bei „Maschinen- und Werk- genossenschaft der vereinigten Feilen- hauermeister Augsburg, eingetragene Genossenschaft mit besczränkter Hast- pfli<t““ in Augsburg: In der General- versammlung am 14. April 1913 wurde Abänderung des $ 29 Abs. 2 und 3 des Statuts beschlossen. Die Bekanntmachungen der Genofssensbaft. erfolgen nunmehr nur in dem Shwäbisch-Bayerischen Gewerbe- blati Agsburg. Beim Eingehen dieses Blattes tritt bis zur nächsten General- versammlung die Bayerische Staats-Zeitung München an dessen Stelle.

9) Bei „Vau-Genofsenschaft Lech- hausen, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Augs- burg-Lechhausen: An Stelle der aus- geschiedenen Hans Burkhardt und Paul Angermeier wurden der Kontorist Franz Aigner und- der Fabrikarbeiter Rupert Lechner, beide in Augsburg-Lehhausen, in den Vorstand gewählt.

3) Bei „Darleheuskasscnverein Ober- finuing-Entraching, eingetragene Ge- nossenschaft mit unveschräukter Haft- pflicht“ in Oberfinning: An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Germanus Boos, Maurus Donner und Konrad Lettenberger wurden die Gütler Georg Wiedemann, Xaver Boos und Peter Hirschauer, sämtliche in Oberfinning, und zwar Georg Wiedemann als Vorsteher, in den Vorstand gewählt.

Augsburg, den 25. Ayril 1913.

K. Amtsgericht.

Berlin. [12448] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 456 (Berliner Diskonto- und Wechselbank, eingetragene Genossenschafr mit beshränkter Haftpflicht, Berlin) ein- getragen worden: An Stelle des aus- geschiedenen Gustav Zühlke ist Georg Gerhardt zu Berlin zum Liquidator be- stellt. Die Vertretungsbefugnis der Li- quidatoren is beendigt. 4 die Firma im Negister gelös{<t worden. Berlin, den 23. April 1913. Amtsgericht Berlin-Mitte.

ERÖbLingon. Kgl. Umtsgericht Böblingen.

Abt. 88.

eingetragen: Mil<h- und Butter-

\<räuktexr HSaflplichi in Ehuingen. Dis Statt is am 20. Mirz 1913 er- | bi richtet.

wertung uttd der Versand von Milch und Gee auf gemeinschaftli<e Nechnung und efahbr.

schaft erfolgen unter der Firma derselben mvs gezeihnet dur den Vorsteher bzw. en Amtsblatt des Oberamtsbeztirks.

Benz, Watd>er, Bauer, als Stellvertreter des- selben, Friedrih Hos, Straßeuwart a. D., je in

Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen dur den Vorsteher oder feinen vertreter und ein weiteres Mitglied des Vorstands. der Firma die Unterschriften der Zeichnen- den hinzugefügt werden.

betragen je 50 6. Im übrigen wird | auf das Statut Bezua genommen.

Roxborg, Baden.

O.-Z. 13 Ländlicher Creditverein Kupprichhausen-Lengenrieden, e. G. m. 1, H. in Kupprichhausen wurde heute eingetragen: An Stelle des ver- storbenen Johann Friedri Hönntnger in Kupprichhaufen Anton Hönninger in Kupprichhaufen in den Borstand gewählt.

Burgsteinfart.

bemittelten Familien und Personen, welche | b Mitglieder der Genossenschaft sind, zwe>- mäßig eingerihtete Wohnungen in eigens erbauten oder angekauften Häusern billigen Préisen zu vers<affen.

böchitens 50 Geschäftsanteile bes<hränkt.

Franz Frieling, Prokurist Carl Wilking, Architekt August Wand, sämtlich in Neuen- ktren.

folgen dur mindestens zwei Vorstands- mitglieder. ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Paul Mauz, Scultheißen a. D., in Nellingen wurde bestellt: | und Gemeinderat im Kloster in Itellingen.

Durch

ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

mit unbes<ränkter Haftpflicht, Cux-

Demzufolge ift Königliches

[11933] Im Genossenschaftsregister wurde heute versandt-Genofsenschaft 1 Ehningen,

Zwee der Genossenschaft it die Ver- w

Die B-/:kanntmahungen der Genofsen- w

w

Borsißenden des Aufsichtsrats im |1 He

Christian

Vorstandsmitglieder find: j Georg

Bauer, als Vorfsteher, Chningen. _ : Nechtsverbindlih?e Willenserklärung und Stell- Die Zeichnung erfolgt, indem

Der Geschäftsanteil und die Haftsumme | &

Dén 22. April 1913. | Amtsrichter Hau g.

[12449] In das Genossenschaftsregister Band 1

wurde Landwirt Iosef

Boxberg, den 24. April 1913. Großh, Amtsgericht.

G [12450] In unser Genossenschaftsregister ist heute

mit be-

Genossenschaft zu Neuen-

Haftpflicht Zwe>k der Genossenschaft ist, minder- zu

Die Beteiligung der Genossen ift auf | b

Die Haftsumme beträgt 100 #6. Borstanosmitgiieder sind: Fabrikant

Bekanntmachungen erfolgen unter der

E C und | eute bei dem Daricheuskafsenverein

W llensecklärungen des" Vorstands er- f Die Einsicht der Liste der Genossen

Burgsteinfurt, den 24. April 1913. Köntglichez Amtsgericht. l

Cuxhaven, [12452] Eintragung in das SBenofseaschafts- register.

28. April 1913. L Cugxhavener Spar- uad Vorshuf- verein, eingetragene Genoffenschaft

haven. ; Amandus Döscher, Cuxhaven, ist aus dem Borstande ausgeschieden.

Das Amtsgericht tn Cuxhaven.

Demmin. [12453] In das Genossenschaftsregister i1t heute bei der unter Nr. 11 vermerkten länd- lichen Spar- und Darlehnstasse, ein- getrageue Geuossenschaft mit be- shräukter Haftpflicht, zu Beggerow eingetragen wocden, daß an Stelie des ausgeschiedenen Kantors Karl Bernhardt der Hofbesißer Franz Kurth zu Beggerow als Borstandsmitglied gewählt ift. Demmin, den 20. April 1913. Köntgliches Amtsgericht.

Doboran, Meckkb. [11939] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute eingetragen worden: Spalte 1: Nr. 18. Spalte 2: Elektrizitäts- und Ma- \chinengenosseuschaft „Rethwisch““, ein- getrageae Genoffenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht. Spalte 3: Rethwisch. : Spalte 4: Statut vom 27. März 1913 in 1 der Akten. Gegenstand des Unternehmens ist: 1) - Versorgung der Mitglieder mit elektrischer Energie aus der Ueberland- zentrale Rosto>k; : 2) Einkauf landwirtschaftliher Maschinen und Geräte; N 3) gemeinsamer Betrieb landwirtschast- lidec Maschinen. : Die von dec Genossenschaft ausgebenden öffentlihzn Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern. Die Bekanntmachungen erfolgen im Korre|pon- denzblatt des Verbandes von Molkerei- und anderen landwirtschaftlihen Genossen- schaften und Gesells<haften zu Rosto>k. Die Willeneerklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt dur< zwei Vor- standsmitgliéder, wenn sie Dritten gegen- über Nechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht ia der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma dec Gesell\chaft

\chaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ in Burteubah. In dec Generalyer-

eingetrageue Geuossenschaft mit be-

ihre Namensunterschrift beifügen.

Nethwtsch, Nechner,

B oberan, Mecklb.

it heute Dresch - Genofsensczaft, eingetr. Ge- nossenschaft m. b, H, zu Vörgerende“ Sp. 4 eingetragen:

1913 hat die Auflösung der G t beschlossen, flösung der Genossenschaf

Eichstätt. Bekanntmachung. [12454]

lehensfafssenverein e. An Stelle des auszeshiedenen Vorstands- mitgliedes Michael Renner wurde Wenk, Paul, Oekonom in Trommetsheim, in den Bors|tand gewählt.

Wichstätt. Befauntmahung. [12455]

Berching, c. G. m. u. H. des ausgeschiedenen an N das btsherige Borstandsmitgli e verf

die durch Statut vom 28. März 1913 |4 H ea as Mer s errichtete Genossenschaft unter der Firma ,„Semeinnüßiger Wauverein, cinge- tragene \schcänkter kirchen, Kreis Steinfurt“ eingetragen worden.

Kuhn, l Berching, neu in den Vorstand gewählt.

Witorf.

Genossenschaft e. G. m. u. H. zu Much folgendes eingetragen worden :

Keppler wurde Andreas Korn aus Obers-

Stelle Karl Büth aus Altenhof als Bei- figer gewählt.

Esslingen.

Nelingen, in Nellingen eingetragen: An Stelle des

des Statuts abgeändert.

Frank fart, Main.

selbständiger Glasermeister Deutfch- lands, mit bes<hräunëter Haftpflicht in Berlin mit Zweigniederlassung a. Main.

Grigoleit - ift geschieden. verg zu Berlin Borstand#mittglied ernannt worden.

Fürth, Bayern.

getragene Genossenschaft schräntter Haftpflicht —. Der Anton Hammerbacher und Martin Enfsser wurden Stöô>er, beide ia Eclangen, in den Vor- stand gewählt.

Das Geschäftsjahr läuft von 1. Juli 8-50. Juni. /

Mitglieder des Vorstandes fiad:

1) Erbpächter Hans Uplegger in Neih- is<, Vorsizendec,

2) Erbpächter Friedri Borgwardt in

3) Erbpächter Friedrih Possehl in Neth-

is, Stellvertreter des Vorsißenden.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist

ährend der Dienststunden des Gerichts

dem gestattet.

Doberan i. Mce>l., den 22. April 1913. Großherzogliches Amtsgericht.

| 4 S [11940] In das hiesige Genossenschaftsregister zur Firma „Börgereudec

Die Generalversammlung vom 20. April

Zu Liquidatoren sind bestellt: Büdner

. Wendt, Schulze Aug. Prüter, beide zu

örgerende.

Doberan i. Mel, den 26. April 1913, Großherzogliches Amtsgericht.

Betreff: Trommetsheimerc Dar-

G. m. u. H.

Eichstätt, 28. April 1913. K. Amtsgericht.

Betreff : Darlehenskafsenverein An Stelle Vorstandsmitglieds

und in

ls Stellvertreter des Vorstehers Sebastian, Spänglermeister

Eichstätt, 28. April 1913. K. Amtsgericht.

Vekaunntmachung. [12456] In unser Genossenschaftsregister ist eute unter Nr. 1 bei der Molkerei-

An Stelle des verstorbenen Jakob

us< als VBorsißender und an dessen

April 1913.

At 8. [12458] K. Amtsgericht Eßlingen.

In das Genossenschaftsregister wurde

Eitorf, den 24. Königliches Amtsgericht.

eingetragene Genosfsen- chaft mit unbeschränkter Haftpflicht

LWilhelin Maier, Bauer

Beshluß der Generalversamm- ung vem 6. April 1913 wurde der $ 3

Den 26. April 1913. Amtsrichter Dr. v. Nom.

[12459] Veröffentlichung auë dem Genossenschaftsregister. Eixn- und Verkfaufs-Genofsenschaft eingetragene Genoffenschaft in Fraukfurt Der Glasermeister Otto aus dem Vorstand aus- Der Direktor Albert Ehren- ist zum stellvertretenden

Frankfurt a. M., den 26. April 1913.

Königl. Amtsgericht. Abt. 16. [12460] Genosseuns<Gaftêregistereintray. Vaugenossenschaft Erlangen ein- mit be- An Stelle ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder

Wilhelin Dahms und - Adam

Fürth, den 25. April 1913, Kgl. Amtsgericht als Registergericht.

Görlitz. / [12461]

In unser Genossenschastsregister ist unter Nr. 24 bet dem Weamten- Wohnuugs-WVerein zu Görlitz, ein- getragene Genossenschaft mit be- \c<ränkter Haftpflicht in Görlitz, folgendes eingetragen worden :

Nach dem Beschlusse der Hauptversamm- lung vom 27. März 1913 it unter ent- \sprehender Aenderung der Satzung der Zwe>k der Genossen]chaft aus]chließli< darauf gerichtet, minderbemittelten Familien oder Personen gesunde und zwe>mäßig eingerihteie Wohnungen in eigens erbauten oder angekauften Häusern zu billigen Preisen zu verschaffen. /

Der Geschäftsbetrieb ist auf den Kreis der Mitglieder beschränkt. i

Als Vieter kommen nur solche Familien oder Personen in Frage, die den Be- stimmungen des $ 5 Abs. 1 unter g des Preußishen Stempelsteuergeseßes vom 26.- Juni 1909 entsprechen.

Durch Beschluß der Hauptversammlung vom 27. März 1913 sind ferner die $8 7, 9 und 11 der Satzung ergänzt und Abjay 2

Graudenz.

Der Prokurist Paul Ullrich ist: endgültig

als zweiter Vorstßender in - den Vorstand gewählt.

Görlis, den 25. April 1913. Königliches Amtsgericht.

[12462]

Im hiesigen Genossenschafisregister ijt

heute eingetragen, daß der Besizer Her- mann Franz zu Gatsch ar ; ausgeschiedenen Besißers Wilhelm Krüger zu Piasken als Vorstandsmitglied des Piaskecr Spar- und Darlchuskafsen- vereins E. G. m. 1. H. zu Pastwisks gewählt ift.

< an Stelle des

Graudenz, den 24. April 1913. Königliches Amtsgericht,

Greifenberg, Scthies. [12463] Fn das Genossenschaftsregister ist bei der Spar- und Darlehnskasse, eingetra- genen Genossenschaft mit unube- schränkter Haftpflicht in Mühlseiffen heute eingetragen worden: Gustav Vogt ist aus dem Vorstande ausges{teden und der Brauereipähter Hugo Gloge in Greiffenstein in den Vorstand gewählt worden. Greiffenberg i. S<l., den

26. April 1913. Königliches Amtsgericht. [12464]

Grünberg, Schies. : / Fn das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 25, Beamten Wohnung®verecin zu Grünberg i. S<l., Eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht, Geünberg, heute vermerkt worden, daß an Stelle des ausgeschtedenen Hugo Schneider Otto Kern tin den Vor- stand gewählt ist. Königliches Amtsgeriht Grüuberg, 18:4. 13. Hochheim, Main, [12465] In das Genossenschaftsregister ist heute bei dem Vorschuß-Verein zu Flörs- heim, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Flörs- heim (Nr. 2 des Registers) folgendes ein- getragen worden: NRal1s[chhreiber Peter Thomas ist gestorben ; an seine Stelle tft der Bankbeamte Wilhelm MüUer in Flörs- heim getreten.

Hochheim a. M., den 25. April 1913. Königliches Amisgericht. Hohenwestedt. [11951] In das Genossenschaftêregister ijt heute unter Nummer 29 die Wasserleitungs- genossenschaft Remmels, eingetragene Genoffenschaft mit beschräutter Daft- pflicht in Nemmels, eingetragen worden. Gegenstanb des Unternehmens ist die Be- schaffung des im Gewerbe und in der Wirtschaft der Mitglieder erforderlichen Trink- und Nußwassers. Die Haftsumme beträgt 100 4. Der Vorstand besteht aus dem Mühlenbesißer Hans Steffens und den Landleuten Fritz Wiese und Hans Treede, fämtlih in Nemmels. Das Statut ist vom 25. März 1913. Die. Bekannt-

der „Hohenwestedter Zeitung“. nung des Vorstands geschieht, indem seine Mitglieder der Firma thre Namensunter- {rift hinzufügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Hohenwestedt, den 21. April 1913.

Königliches Amtsgericht.

EWusnum. Befanntmahung. [11952] In unser Genossenschaftsregister iît am 26. April 1913 eingetragen: „„Slektrici- tät@werk Rantrum eingeteagene Ge- nossenschaft mit uubesWräukter Daft- pflicht“. Gegenstand des Unternehmens ist Errichtung eines Elektrizitätswerkes sowie Abgabe von elektri\her Kraft an Mitglieder und Nichtmitglieder. Mit- glieder des Vorstands find: Diedrich Oansen, Peter J. Petersen, Johann Martin Gos, Paul Harring, Matthias Sönksen, sämtli<h in Nantrum. Statut vom 20. Januar 1913. Die Bekannît- machungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma, gezet<hnet von zel Vorstandsmitgliedern, dur<h das Husumer Tageblatt und die Husumer Nachrichten. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Husum, den 26. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Königsberg, Pr. [12466] Genosseuschafstêregister des König- lichen Amtsgerichts Königsberg i. Pr.

Am 22. April 1913 ist eingetragen bel Nr. 121 für die Spar- und Darlehus- fasse für Eiseunbahnbedieustete des Direktionsbezirks Königsberg i. Pr-- eingetragene Genossenschaft mit be- \chräuk!er Haftpflicht mit Siß 11 Königsberg i. Pr. : Otto Kuhn ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Cisenbahn- obersekretäc Kurt Hellmih in Königsbers i. Pr. ist in den Vorstand gewählt,

iäönigseec, Thür. [11954] Im Genossenschaftsregister Nr. 14 ill bei dem Oberhainer Spar- uud Dar- lehnsfassen-Verein, eingetragene Ge- nofsenschaft mit unbeschräukter Haft- psliche in Oberhain eingetragen worden: Der Landwirt Otto Mohr in Oberhain und der Landwirt Louis Wagner in Barigal find aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihre Stelle der Landwirt Eugen Arnold in Oberhain und der Landwirt VDtto Lange in Barigau in den Vorstand gewählt. Königsee, den 24. April 1913. Fürstliches Amtsgericht.

Koschmin. Bekauuntmahung. Fn unser Genossenschaftsregister ist heulc bei der unter Nr. 19 eingetragenen Kar- toffeltro>nunug ?geuossenschaft, cingé

[11959]

zu Nr. 2 im $ 11 in Wegfall gebracht.

trageneu Genosseuschaft mit be

machungen erfolgen untec der Ftrma in F Die Zeich- Ÿ

s><räüufler Daftpisicht ia Dobrzyca ;

Vie Genossenschaft ist durG VesHluß der Generalversammluna vom 11. April Der Landwirt Heinrich i und der Lndwirt in Stetnik2heim sind

19153 ‘aufgelöt. Greczmiel in Wilscha Georg Thomas Liquidatoren. Nes<hmin, den 24, April 1913, Königliches Amtsgericht. Krotoschinm. f Sefanntmachung.

bet der unter Nr. 21 nossenshaft „Deutscher Genossenschaft mit Daftpslicht in Vestwin“ folgendes ein- getragen worben :

8 H der Statuten ist dahin abgeändert worden, daß die Ortschaften Friedrihswert und Schönmühl in den Vereinsbezirk mit

aufgenommen worden find. Krotoschin, den 25. April 1913. Königliches Amtsgericht.

EAüistrim.

Nr. 7 (Schaumburger

worden : Die Firma ist geändert in : unh Darlehnskasse eingetrageuve Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht“. Siz: Alt Schaumburg. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eincs Spar- und Darlehnskassen- geschäfts zum Zwette: 1) der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, 2) der Erleichterung der Geldanlage und Förde- rung des Sparfinns, 3) des gemeinsamen Ginkaufs landwirtshaftliher Bedarfs- artikel. Die Genossenschaft erstrebt die wirtschaftlihe und fittlihe Woblfahrt ihrer Mitglieder na< den Grundsäßen <ristlißer Nächstenliebe. Vorstand : Friedri Müller, Bauergutsbesiger, Her- mann Müller, Bauergutsbesiter, Emil Preuß, Lehrer außer Dienst, fämtli< in Alt Schaumburg. Das Statut vom 18. Ja- nuar 1895 ist dur< Beschluß der General- versammlung vom 23. März 1912 in dem Umfange geändert, wie es die $8 1 bis 49 des Beschlusses der Generalversammlung hefagen. Die Bekanntmachungen erfolgen dur< „die landwirtschaftliße Genossen- schaftszeitung für die Provinz Branden- burg“ in Berlin unter der Firma der Ge- nossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern. Bei Eingehen dieses Blattes haben die Bekanntmachungen - bis zur anderweiten Beschlußfassung der General- versammlung dur< den „Net<8anzeiger“ zu erfolgen. Die Willenserklärungen des Borstands erfolgen dur zwei VBorstands- mitglieder. Die Zeihrung geschieht in der Weife, daß bie Z-lhnenden zu der Firrna der Genossenschaft ihre NamenELunterschrift beifügen. Nach $ 16 des neuen Statuts besteht der Vorstand aus 3 Mitgliedern ; gewählt find am 12. März 1913 die drei oben genannten Vorstandêmitglieder.. Die Vollmacht des bisherigen Vorstands ist beendet.

Küstrin, den 18. April 1913.

Königliches Atrmtsgericht.

LaBischiîn. [11363] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 13 eingetragenen Genossenschaft: „Deutsche Molkerei- genofsens<aft eingetragene Genosser - schaft mit beschräukter Haftpflicht, Vartschin““, eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmit- gliedes, Ansiedlers August Unverricht in Zlotowo der Ansiedler Wilhelm Kukuk in Zlotowo inden Vorstand gewählt worden ist. Labischin, den 12. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Landsberg, Warthe. . [12469]

Bei der im Geno fsen\schaftsregister unter Nr. 22 eingetragenen Spar- und Dar- lehnsïafse, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Morrn ist folgendes vermerkt :

Das bisheriae Statut ist gemäß dem Statut vom 30. März 1913 abgeändert. Der Gegenstand des Unternehmens ist auf den gemeinsamen Einkauf landwirtschaft- licher Bedarfsartikel erweitert. Bekannt- machungen erfolgen bei Eingehen der hierzu bestimmten landwirtshaftlihen Genofsen- \haftszeitung für die Provinz Branden- burg bis zur anderweiten Beschlußfassung dur die Generalversammlung dur den Reichsanzeiger.

Landsberg a. W., den 26. April 1913.

Königliches Amtsgericht.

Memmingen. [12470]

Genofsenschaftsregistereinträge.

1) Molkerecigenossenschaft Buxach, e. G. m. u. H. in Buxah. An Stelle des ausgeshiedenen Vorstandsmitglieds Jakob Walcher wurde als solches der Vekonom Friedrih Schieß in Buxac), und war zuglei als Nehner gewählt.

2) Käsereigenosseuschaft Kirchdorf, e. G. m. u. H. in Kir<dorf. An Stelle des auêgeschiedenen Vorsteherstell- E gol E Ae folher

r Söldner Augustin Vogler in Kirchdorf gewählt. G : ns

9) Darlehenskassenverein Finuingen, °. G. m. u. H. in Finuingen. An Stelle des ausgesciedenen Vorsteherstell- vertreters Konrad Vogt wurde als solcher der Oekonom Johann Willbold in Finningen gewählt.

Memmingen, den 28. April 1913,

[12467]

In unser Genossenschaftsregister ist heute eingetragenen Ge- Spar und Darlehnsfafsen-Berein, cingetragene unbes<ränfter

ü [12468] In das Genossenschaftêregister ist bei é Darlehns- rafssenverein e. G. m. u. H. in Alt Schaumburg) beute folgendes eingetragen

1„Spar-

A

Mittclwalds, Schles. i

In unser Genossenschaftêregister if heute bei der unter Nr. 17 eingetragenen zu MNosenthal domizilierten i

fasse,

Mittelwalde, den 24. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Mügeln, Ez. Leipzig.

\castsregisters, den

pfliht in Mügelu betreffend, ist heute ein getragzn worden :

am 1. August 1913. Liquidatoren find: a. Carl Haide, Zigarrenfabrikant Müúgekn, :

c. Alfred Jurmann, kontrolleur in Riesa. Mügelu, am 22. April 1913. Königliches Amtsgericht.

München.

Siß Moosach.

ftaurateur in Moosach. 2) Spar- und verein Kreuth bei Tegernsce ein- getragene Genosseuschaft mit uube- \schräukter Haftpflicht. Kreuth. Das Statut ist erri<htet am 20. April 1913. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäfts. Die Bekannt- machungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma und unterzeihnet von mindestens drei Vorstandsmitgliedern im Miesbacher Anzeiger in Miesbach. Die Zeichnung des Vorstands für die Genossen- schaft geschieht in der Weise, daß min- destens dret Vorstandsmitglieder zur Firma ihre Namensunterschrift hinzufügen. Vor- standsmitglieder: Johann Lehmann, Hotel- besißer in Dorf Kreuth, Anton Gloggner, Bauer in Dorf Kreuth, Leonhard Meßner, Gütler in Niedlern, Lorenz Hagn, Gütler in Point, Peter Obermüller, Bauer in Scerfen. Die Einsicht der Liste ver Ge- nossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. 3) Spar- und Darlehenskassen- vercin Sindelsdorf b. Peuzberg cin- getragene Genossenschaft mit un- beschränkter Baftpflicht. Siß Sindels- dorf. Das Statut ist errichtet. am 19. April 1913. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrteb eines Spar- und DarlehensgesYäfts. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma und unterzeihnet von drei Vorstands- mitgliedern im Bayerischen Bauernblatt in München. Die Zeichnung des Vorstands für die Genossenschaft geschieht in der Weise, daß drei Vorstandsmitglieder zur Firma thre Namensunterschrift hinzufügen. Vor- standsmitglieder: Benedikt Eberl, Gast- wirt, Peter Buchner, Krämer, Martin Mair, Bauer, alle in Sindelsdorf. Die CGinsicht der Lisie der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. München, den 26. April 1913.

K. Amtsgericht.

Münsingez. [11964] _ K. Amtsgericht Münsingen. In dem Genossenschaftsregister Band T1 Blatt 26 wurde heute bei der Molkerei- geuossens<Waft Veruloch, e. G. m.1. H, in Beruloch unter Nr. 9 eingetragen: In der Generalversammlung vom 7. April 1913 wurde an Stelle des verst. Vor- stehers Johs. Rauscher der Friedri Neb- sto>, Bauer in Bernlo<h, zum Vorsteher gewählt; zum Stellvertreter des Vor- slehers wurde an Stelle des nunmehrigen Vorstehers Rebsto> der Adam Schniter, Bauer in Bernloch, gewählt. ; Den 24. April 1913.

Amtsrichter Moll.

Münmsingen. [11963]

K. Amtsgericht Münsingen. In dem Genossenschaftsregister Band I1 Blatt 51 wurde heute bei dem Dar- lehensfassenverein Sontheim e. G. m. u. H. in Sontheim unter Nr. 6 eingetragen: In der Generalversammlung vom 19. Februar 1911 wurde an Stelle des ausgeschiedenenVorstandsmitglieds Friedrich Hôlz der Johannes Strohm, Bauer in Sontheim, als Vorstandsmitglied gewählt. Den 24. April 1913.

Amtsrichter M o l l.

MWÜnSingen. [11962] K. Amtsgericht Münsingen.

In dem Genossenschaftsregister Band 11

Blatt 64 wurde beute bei der Kon-

kordia-Molkerei Laichingen, e. G.

m. b. H. in Laichingen unter Nr. 11

eingetragen:

Die Genossenschaft ist dur Beschluß

der Generalversammlung vom 24. Februar

1913 aufgelöt worden.

Liquidatoren find die bisherigen Mit-

glieder des Vorstands: Johannes Häberle,

Johs. S., Konrad S@lenk und Friedrich

Ostertag, sämtlih in Laichingen.

Den 24. April 1913.

[12471]

[12472] Auf Blatt 8 des hiesigen Genossen- Konsumverein Mügeln und Umgegend, eingetragene Geouossenschaft mit beschränkter Haft-

Die Auflöfung der Genossenschaft erfolgt in

. Heinrich Brinkoy, Töpfer in Mügeln, Konsumvereins-

[11960] 1) Darlehenskassenvercin Moosach b. Grafing, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschräukter Haftyflicht. Anton Kronester aus dem Vorstand ausgeschieden; neubestelltes Borstandsmitglied: Karl Sa>mann, NRe-

Darlehen®skassen-

Siy Dorf

D V tair Att ana

Min Sire e, ; t t. Amtägeri<t Mönfingen.

Blatt 126 wurde heute bei der Molkere

tragen :

in Bremelau zum Vorsteher gewählt. In der Generalversammlung

Vorstandsmitglied geroählt. Den 24; April 1913. Amtsrichter M ol l.

Miinsinge. K. Umtsgericht Münsingen.

getragen: Darleheuskasseuverein

Geifingen.

riditet. Der Zwe® des Vereins ist, seinen Mi gliedern die zu threm Geschäfts»

Gelegenheit zu geben,

Gelder verzinslih anzulegen.

Mitglieder des aus 5 Personen b

stehenden Vorstands sind :

1) Martin Herter,

Vorsteher,

2) Vincenz Schneider,

Stellvertreter des Vorstehers,

3) Schultheiß Trahber,

4) Anton Herter, Gemeinderat, und

9) Martin Schrode, Wagner, sämtlih in Geisingen.

die Unterschriften zugefügt werden.

blatt des Oberamtshezirks. Den 25. April 1913. Amtsrichter Moll.

Ottweiler, Bz. Trier.

Darlehnskaffenverein Genoffenschaft mit

folgendes“ cingeträgen:

geschiedenen Johann Herrmann,

born,

wurden Jakob Busch

wäh Ottweiler, den 12. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Ottweiler, Bz. Trier.

Darlehnskassenverein Genofsscäschaft mit

folaendes eingetragen worden :

geschiedenen pensionterten

weiler zum Beisißer in

gewählt.

Ottweiler, den 20. März 1913. Königliches Amtsgericht.

Peine.

mit beschränkter Haftpflicht, in Vier- bergen beute folgendes eingetragen worden : _Hofbesißer H. Jürgens ist aus dem Borstande auLtgeschieden und an seine Stelle der Hofbesißer Willi Borsum in Bierbergen in den Vorstand geæählt. Peine, den 18. April 1913. Königliches Amtsgericht. 1.

Potsdam. ; [12476] In unser Genossenschaftsregister its heute unter Nr. 42 die Genossenschaft in Firma: e-Spar- und Darlehnskasse, eingetra- gene Genossenschaftmitunbeschränkter Haftpflicht“, mit dem Sitze in Geltow eingetragen worden.

Das Statut ist am 11. April 1913 er- richtet. Gegenstand des Unternehmens ist: 1) Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirt- schaftsbetrieb;

2) Erleihterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinn3;

3) gemeinfamer Einkauf landwirtschaft-

licher Bedarfsartikel.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter

der Firma, gezeihnet von 2 Vorstandsmit- gliedern, in der „Landwirtschaftlihen Ge- | Stendal. nossenschaftszeitung für die Provinz Bran- denburg“. die Zeichnung für die Genossenschaft er- folgen dur< mindestens zwei Mitglieder des Vorstands. j

in der Weise, daß die Zeichnenden zu der

Die Willenserklärungen und

Die Zeichnung geschieht

Kgl. Bmtögericht,

Amtsrichter M ol l.

Firma der Genossenschaft ihre Naméêns-

[11961]

Gage ,| Im ESenossenschaftsregister Band Ill Benossen- {haft in Firma „Spar- und Darlechns- ‘eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ ein- getragen worden, daß an Stelle ter aus dem Vorstand ausgeschiedenen Alexander Krets{mer und David Erner der Freti- gutsbesiter Max Erxner und der Kauf. mann (Fm.l Beschorner, beide aus Nosen- thal, în den Vorstand gewählt worden sind.

genossenschaft Bremelau e, G. m. u. 9. in Bremelau unter Nr. 5 einge-

In der Generalversammlung vom 17. De- zember 1912 wurde an Stelle des zurü>- getretenen bisherigen Vorstehers, Schult- heiß Glocker, der Oekonom Gabriel Kley

vom 24. Februar 1913 wurde das Vorftands- mitglied Matthias Be>, Bauer in Bremelau, zum Stellvertreter des Vorsteßers und Paul Fuchslo<, Bauer daselbst, an Stelle des nunmehrigen Vorstehers Kley zum

[11965]

In dem Genossenschaftsregister Band 1V Blatt 83 wurde heute unter Nr. 78 etn-

h Geifingen O/A Münsingen, e. G. m. u. H. in

Das Statut ist am 29. März 1913 er-

und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen, sowie müßig liegende

Gemeindepfleger,

Gemeinderat,

Nechitverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur den Borsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma der Zeichnenden hin-

Die Bekanntmachungen des Vereins er- folgen unter der Firma desselben und ge- zeichnet dur) den Vorsteher bezw. den Borsißzenden des Aufiüchtsrats im Amts-

[12473] Unter Nr. 51 des Genossenscaftsregisters, betreffend den Göttelborner Spar- und

eingetragene fe unbesc<räufter -Dafipflicit zu Göttelboru,- wurde heute.

Un Stelle der aus dem Vorstande aus- Karl Huwig und Peter Simmet, alle zu Göttel- ) zum Vor- fißenden, Ludwig Wachter zum stellver- tretenden Vorsißenden und Jakob Eisen- E zum Beisißer in den Vorstand ge-

[12474] Unter Nr. 14 des Genossenschaftsregisters, betreffend den Stennweilezx Spar- und

eingetragene s : unbeschränkter Haftpflicht in Stenntwweilee, ist heute

an Stelle des aus dem Bor ande aus. | Fechtéverbindlichkeit haben soil. Die Zeich- Joseph Schön zu Stennweiler wurde der Grubengärtner Christian Beer zu Stenn- den Vorstand

G ; [12475] In das Genossenschaftsregister ist bei der Molkevrei - Genossenschaft Bier- vergen, eingetragenen Seuosseuschaft

car. rdivieeia- A 5 Eo B ‘aat É; ai rad Ah aa Li 2M.

unters<rifi beifügen. Vorstandsmitalicter sind: -

1) Tischlermeister Nobert S{ffler, 2) Uhrmacher Rudolf Drevers,

9) Handelsgärtner Otto Busse, sämtli zu Geltow.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des unter- zeichneten Gerichts jedem gestattet. Potsdam, den 23. April 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 1.

H

È-

Saargemünd. Genossenschaftsregister. Am 23, April 1913 wurde Band 2 bei Nr. 106 für den Neus<euern'er Spar- und Darlehenskasseu-Verein, eingetragene Genossenschaft mit u- beshräukter Haftpflicht mit dem Sitze in Neuscheuern eingetragen: Durch Bes)luß der Generalversammlung vom 23. Februar 1913 ist dte Sagzung vom 12. Juni 1898 abgeändert und in eine neue Fassung gebra<@t worden. Die Firma lautet: Neuscheuern'er Spar- und Darlehenskafseu-Vereiu, eingetragene Genosseuschaft mit un- beschräutter Haftpflicht mit dem Siß in Neuscheuern. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Ein- t-| ri<htunaen zur Förderung der wirts<haft- lichen Lage der Mitglteder, insbesondere: 1) der gemeins<aftlihe Bezug von Wirt- schaftsbedürfnissen ; 2) die Hersteüung und der Absay der Erzeugnisse des landwirt- schaftlichen Betriebes und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinschaftliche Nech- nung ; 3) die Beschaffung von Maschinen

B. &

gemeinschaftlihe Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder. Der Vorstand besteht aus 5 von der General- versammlung gewählten Mitgliedern, von denen je eins zum Vorsteher und seinem Stellvertreter, die übrigen zu Beisißern bestellt werden. Der Verein wird -durh den Vorstand gerihtlihß und außergericht- lich vertreten. Derselbe hat mindestens dur drei Mitglieder, darunter den Borsteher oder feinen Stellvertreter, seine Willenserklärungen kundzugeben und für den Verein zu zeichnen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namens- unterschriften beifügen. Die öffentlichen Be- kanntmachungen erfolgen im landwirtschaft- lichen Genofssenschaftsblatt in Neuwied. Sie sind, wenn sie mit re<tli<er Wirkung für den Verein verbunden find, in der für die Zeichnung des Vorstands für den Verein bestimmten Form, sonst dur< den Borsteher allein zu unterzeichnen.

K. Amtsgericht Saargemünd. Schönau, HKatzbach. * [H871} beute cingetragen das Statut vom 14. Fe- bruar 1913 der „ESlektricitäts-Genosseu- schaft eingetragene Genoffenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ mit dem Stye zu Schönwaldau, Kreis Schönau a. K. Gegenstand des Unternehmens if die Beshaffung und Unterhaltung eines eleftris<hen Leitungsneyes und Abgabe elektrishen Stroms zu Licht- und Kraft- zwe>en an die Mitglieder. Die von der Genossens@aft auégehenden öffentlichen Bekanntmachungen find unter der Firma er Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Schlesischen landwirtshaftlichen Genossenschaftszeitung zu Breslau aufzunehmen. Die Willeng-

schaft muß durch ¿wei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber

nung ges{<tcht in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Der Vorstand besteht aus: Nudoif Hausmann, Wilhelm Hoffmann, Hermann Müller und Richard Teichmann, sämtli<h in Schönwaldau. Haftsumme 400 46. Höcst- zahl der Geschäftsantetle: 50. Die Ein- sicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. : Amtsgericht Schönau (Kaßbac), ; 15. April 1913; Sögel. 2 [9783] In das biesige Genossenschaftsregister ist bei Nr. 22, der Vieh- Verwertungs- Genossenschaft Hümmling, e. G. m. b. H. in Sögel, folgendes etngetragen: Die Veröffentlihungen ter Genossen- haft erfolgen im Hümmlinger Volksblatt. Sögel, den 20. August 1912. ; Köntgliches Amtsgericht. L.

Stendal. [12477 In unser Genossenschaftsregister ijt heute bei der unter Nr. 39 eingetragenen Ge- nossens<@aft Ländliche Spar- und Dar- lehnskasse Nahrstedt, eingetragene Ge- uoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Nahrstedt eingetragen, daß der S 97 des Statuts dur< Beschluß der

und fonstigen Gebrauchsgegenständen auf

Fes ‘oer Bannisenshaf if Dos 7e Sn R E SEC C RBRABUTB Ch

erllärung und Zeichnung für die Genossen- | 5

ausgeschieden und

stud. phil., in Herrnsheim, L standsmitglied gewählt. als neues Vor

gliedes Friedri AStenberg in Ostinsel

der Undwirt August Nagel raselbst in den

Borstand g?wählt ist. * Stendal, den 24. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Trobuitz, Schles. [12479] In unser Genossenschaftsregister it heute bei Nr. 30, Obstverwertungsgenossenschaft E. G. m. b. H. t. L. Skarsine, eingetragen: Die Liquidation ist beendet, die Vollmacht der Liquidatoren ciloshen. Amtsgericht Trebnigz, 24. 4. 1913.

Veelta. ; [12480] Nmisgexricht Vechta FT.

_In das hiesige Genossenschaftsregiiter ist beute unter Nr. 50 die Genosfsen|haft ¡¿Biehversand‘’, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter DHaft- pflicht in Lohne eingetragen worden. (Zegen!iand des Unternehmens ist der gemeins<aftlißhe Viehverkauf. Die Haft- summe beträgt 20 4, und die höchste Zahl der Geschäftsanteile 2. Vorstands- mitglieder find: Clemens Landwehr, Land- wirt in Landwehr bei Lohne; Hermann Menke, Landwirt in Brägel bei Lobne; Johann Fahling, Maurermetster in Lohne; Heinrih Hövemann, Kötter in Lohne; Josef Olberding, Mühlenbesizer in Lobne. Das Statut datiert vom 6. April 1913. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, unterzeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Oldenburgischen Volkszeitung in Vechta. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< zwei Mittgliedec; die Zeichnung geschieht in der Weife, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen- schaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Lste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

1913, April 17.

Waläbröl. Befanntmahung. [12481] In das Genossenschaftsregister unter Nr. 48 ist am 25. April 1913 folgendes eingetragen worden: Motor - Dresh- genofsenschaft eingetragene Genosseu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Jsengarten. Gegenstand des Unternehmens ist die gemeinsame Beschaffung und Verwendung einer Motor-Dreschmaschine. Vorstandsmitglieder find: Karl Simon, Landwirt zu Bohlenhagen, Vorfißender, Wilhelm Simon, Landwirt zu Jsengarten, stellvertretender Vorsißender, Otto Hart- mann, Landwirt zu Hahn, Karl Peters, Landwirt zu Btebelshof, Wilhelm Barth, Landwirt zu Puhl. Das Statut tis vom 15. März 1913. Die. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von 2 Vorstandsmitgliedern in der Wald- bröler Zeitung und im Waldbröler An= C IGET eia ataiTOs Sea s Die Willenserklärungen des Vorstand erfolgen dur 2 Mitglieder desselben: die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Genoffenschast wird dur< den Vors stond gerihtliÞ und außergerihtli® ver-

treten. Liste der Genossen

Y ans N agi i É

in mte Spt der

¡t während der Dienststund i

jedem gestattet. R Tea Des, Mes

Waldbröl, den 25. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Vr Onmigsen, WDeister. [12482]

„sn unfer Genossenschaftsregister ist heute bet der unter Nr. 12 eingetragenen Ge- nossenschaft: Spar- und Daclehnskasse, eingeiragenec Genossenschaft mit un- beschränrter Haftpflicht in Holtensen E L ut: ü

us dem Borstande ist Heinri G ausgeschteden und an ielue Stelle Crx Nodenberg in den Vorstand gewählt. Leunigsen, den 23. April 1913.

Königliches Amtsgericht. L.

Torms. Bekauntmachung. [11910 Bei der Firma TB It

Wornts, eingetragene Genoffenschaft

mit beschränkter Haftpflicht“ in

Worms wurde heute eingetragen :

Jakob Lied ist aus dem Vorstand aus-

geschieden und Karl Hottum, Bät&ermeister

in Worms, als neues Vor t+T gewählt. standsmitglied

Worms, 24. April 1913. Großherzogliches Amtsgericht.

Worms. Vekauntmachung. [11911] Bei der Firma: „Spar- und Dar- lehenskaffe, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ zu Herrusheim, wurde beute in unserm Genossenschaftsregister eingetragen : Franz Oswald ist aus dem Borstand Franz Joseph Oswald,

Worms, 25. April 1913. Großherzogliches Amtsgericht.

Generalversammlung vom 1. April 1913 hinfichtlich der Höhe des Geschäftsanteils abgeändert ift.

Stendal, den 17. April 1913. Königliches Amtsgericht.

12478] In unser GenossensGaftsregister ist heute bei der unter Nr. 16 eingetragenen Ge- nossenschaft Ländliche Spar- und Dar-

noffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, zu Westinsel, eingetragen, e A

Leipzig. worden :

lehusfkasse zu Jusel, eingetragene Ge- | zu St. mit 16 Mustern von Sti>ereien,

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden

unter Leipzig veröffentlicht.) [12136] eingêtragen

irma Labhard «& Co n der Shme, ein Patet t,

Ja das Musterregister ist

Nr. 11 348. Gallen

Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmit-

Fabriknummern 62624—3 plastische Erzeugnisse, u

Tus Kalenteriahr. 2E Be