1913 / 108 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

è «4 . 4‘

Berichte von preußischen, sächsischen und wiiettGaneräifchen Getreidebörfen und Fruchtmärkten,

Tr : : N Haupt\sächlih gezahlte Preise für 1 t (1000 xg) in Mark

der leßten Mai Marktort N | | || 24 Stunden E | Nozgén | Hafer Gerste mittel

T26231,84 Æ gegen 721 564,47 Æ im Vorjahre ab. Der Auf- New Bak, 7. Mai. (W. T. B.) (S@luß.) Die Börse er- Wetterber icht vom 8. Mai 1913, Vorm. 9{ Uhr. sihtêrat hat beschlossen, in der am 30. Mai cr. statifindenden | öffnete in unregelmäß! ger Haltuns, do neigte die Tendenz eher zur | =— Generalversammluna die Verteilung etner Dividende von 25 °%/9 = Schwäche, da das Angebot namentlich in Harrimanwe?ten überwog. 62,590 4 für die Aktie (gleich wie im Vorjahre) in Vorschlag zu Späterhin trat guf JIuterventionskäufe ein Stimmungéwecbsel - etn, Name der bringen. und die Kurse der führenden Werte batten Gewinne von 1——2 Dollar Beobacßtüngs- Gestern wurde laut Meldung des „W. T. B.“ in Bremen zu verzeichnen. Ugpeslumke Gerüchte, daß die Union Pacific Nr. station die Tabakbau- und Handlungs- Gesellschaft „Kamerun“ | thren Besitz von Southe Pacific Shares am offenen Markte ab- Aktiengesellschaft mit einem Kapital von 2 600000 4 gegründet. | zustoßen suche, führten in der zweiten M:ttagsstunde zu einer neuer- | | Gründer sind die „Deutsche Tabakbau-Gesellsaft Kamerun“, G. m. lihen Eimattung der Tendenz, do lösten in der Schlußstunde A i N Nieder! | b. H. in Frankfürt a. M., Senator Biermann, Bremen, Geheimer günstige Saatenstandsnachrihten und Meldungen aus Washi1gton, | Borkum SO __2/Dunst | 4 [(® ahm. Niederschl, / Königsberg |. Pr 183,50 151 Kommerzienrat Landfried, Heidelverg, I. K. Vletor, Bremen, Franz nach denen die Auflösung des Harrimansystems ih günstig entwidle, | Keitum SO 4halb bed.| _V 14 meist bewölft j Danzig E / L / 164 168 Thorbete, Mannheim, Kommerzienrat Wée llensieck, Speyer. Zum | eine lebhafte Kauftätigkeit aus, woduch die Baissiers fich in die Hamburg __ SO dhalbbed.|__ ziemlich hetter Berlin h j 1 165 166—176 Vorstand wurde der Syndikus der Tabakbaugesellshaft, Shhloßmacher, | Enge getiieben fahen und die Kurse der am meisten gehandelten S ibe 7612 Ifeitæ U meist bewölk bewölkt ; E : N 161 161 bestellt. Die Tabakbaugesellshaft bringt ihr Geschäft mit allen | Werte schließlich bis 13 Dollar höher notierten. Der Schlußperkehr : winemünde i E fe S S 157—160 155—157 Aktiven und Passiven ein und tritt in Liquid ation. vollzog sich in frammer Haltung. Aktienumsaz 294 000 Stück. Neufahrwafser D 3\bedeckt |_ ch poriwviegen! eiter 159 158

l _diemlih heiter Chemniß : N 202 L 161—165 166—170

| | |

Riedershlag

Wind- Stang Wetter

än L

: 2 s.

Temperatur in Celsius Stufentwerten *) Barometerstand vom Abend

Barometerftand | auf 0 °, Meere3- | niveau u Schwere || I

|

| :

E

\

I

Die Graz-Köflacher Eisenbahn Minus | im ami! ente 1 G Stelig, „Gee L Ae E L Se E a Memel 766.6 E wolkig N : 543 880 Kronen (i. Vorj. 317 215 Kronen), vom 1. Januar bis 0 nsrate für legtes Darlehn La el auf London 8, r 9 758/Vorm. Nied E s L _TEG

April: 1 373 100 Kronen (5 Vorj. 1 348 383 Kronen). Die Ein- | 4,8325, Cable Transfers 4,8690 Wechsel auf Mv (Sicht) 953. aden E Ss dleveat Be Ee 2 Biberach . S : Y T bas für 1912 find endgültig, die für 1913 vorlaufig ermittelt. Rio de Janeiro, 7. Mai. (W. T. B.) Wechsel auf | WnLoper use | E E Tr i Berlin, A 8. Mat 1913. Kaiserliches Statistisches Amt

Die Kaiserlich ru! fische Ftinanz- und Handelsagentur teilt laut | London 16/6 Berlin 763,2 D 3'better E _ziemlich hetter aiser A i : Meldung des „W. T. B.“ aus Berlin nachstehende Ziffern über den Dresden 762,1 Windst. ft. heiter | meist bewölkt J. B. K 0M. Außenhandel Nußlands (in Rubeln) mit: Breslau _| 762,1 |ONO 2 |bedeckt [ méist bewölkt

Europäischer Handel. Kursbericchte von auswärtigen E E Bromberg 764,5 NO 2 bedeckt ; 0 762 meist bewölft ; Ausfuhr Essener Börse vom 7. Mai 1913. mtlicher Kursberlcht. | 7 Le 759,4 |N S DolGAL, T 759) meist bewölt nom 18/04, Wst bis, Le AEO N I + - 14 L18000, - P osten MOLL RER E L IE E E N S S F I 7608 O 1 Nebel | 6 3 759 anbatt. Nieder\&l. Verichte von anderen deutschen Fruchtmärkten. vom 1./14. Januar bis 25. März/7. April . 227 446 000. Westfälif hen Kohlensyndifkats für die Tonne ab Zeche.) 1. Gaz3- | Branffurk, 2E s Mee L A indie Cent S E E L ri i Gi As Einfuhr ; und Flammfkohle: a. Gasförderfohle 1250—14,50 4, b. Gas- | Karlörube, B. 799,4 ¡NO 2\wolkenl. 2) 59 Vorm. Vorm. Ntedershl. A 5 E A "Diel 2 E S d 5 vom 18./31. März bis 25. Mätz/7. April . 19956 000, flammförderkohle 12,25—13,25 M, c. Flammförderkoble 11,50 bis | Münden 760,4 |SW 9wolfenl, M “760 Nachm. Nachm. Niederschl. / L : i ; ———S e Durhschnitts- Am vorigen Mule muriden vom 1./14. Januar bis 25. März/7. April . 236 408 000. E A A Ms Saite E E und Halbaesiahte 15 O P | Zugspige 595,1 [GNW 4 wolkenl.| —8 2 524| meist bewölft gering | mittel | guî Verkaufte | 9zerkaufs- pre Markitage (Spalte 1) Asiatischer Handel. Ait 1196 8.00 2 bor bol S O d S Nu | {Williélinshav.) Marktorte E 1 Mag für N nah überslägsider Ausfuhr i eti 6 20/30 nb 00.—10.90 M, do. G60 60 mm ' 1550 4 Stornoway | 754,9 |DSD 7|bedeckt E w , Gezahlter Preis e 1 E LEE A wei 1 Doppel Sis: E Schägung verkauft vom 11./24: bis 18./3L Mh , « « » 2 156 000, 11,25 6, B Grusfohle 8,00—10,75 A; I. Fettkoble: a. Förder- (Kie tebriaft dœster ( niedrigster | böster | niedrigster | bödster [Doppelzentner Tin preis oppelzentner bom 1.14 Souüar bis 18 aL A. - Lo GELOOO: kohle 12,00—12,75 da, D. Bestmelierte Kohle 13,00—13/50 4, | Malin Head C 5/bededckt 745 ziemli he heiter _ niedrigster | gf hf I 2 | 7 en 4 À | A | | (Preis unbekannt) Einfuhr c. Stückkohle 14, 00-14 50 é, d. Nußkoble, get. Korn I 1425 bis H (Wustrow L M.) i | s K | tom 11./248 S 18/31 Ms +5 N l 989 000, 15,00 M4, do. So I 14 95 15 00 46, do. do. III 1425—15,00 6, | Salentia 97 9 bhededt 745) ziemlich beiter Wei e a vom 1./14. Januar bis 18./31. Märi . . 25 302 000. do. do. IV 13/75—1450 o, e. Koksfohle Le, E e E | |Gönigsbg., Pr.) Dinkeläbühl P 2 79% 17 60 76 17 80 London, 7. Mai. (W. T. B.) Nach dem amtlichèn Ausweis | Il. Ae Kohle: D, Fördertohle 11.2 49— 12,79 e S: do. Scilly 3 wolkig | 5 749) ziemli heiter , c R E L S L 19 19/50 | hat der englishe Handel im Monat April in der Einfuhr eine | melierte 1 E M, # Sta SoËl Ee je nach «, 2 M —| (Cassel) e : : Zunahme von 2 551 199 Pfd. Sterl. und in der Ausfuhr eine Zu- | gehalt 1: 3,25—14, M, 1] 15 E 19 00 s U l 16 16 50 up: Aberdeen 7 |OSO d\bedeckt |___7| 0 757\anhalt. Nieders. Kernen (enthülster Spelz, Dinkel, Fesen). nahme von 10 165 462 Pfd. Sterl. gegen das Vorjahr erfahren. fohle, gew. Korn I und II 15,75— b, Do, V. „0 bib : : | E MWelfienbo A A 9n 29 99 29 99 69 2969 | 2000. bo Do V 12,25—14,7 75 M, f. Anthrazit Nuß Korn 1 ; As D | (Magdeburg) , O n e 0,0 20 20,2 A 2 2, 20,50—22,00 A, do. do. II. 22,00—26,00 A, g Fördergrus 10,2 A Shtelds | 754,1 |DSO 4sbedeck | 7| 3 754 meist bewölkt S Mai 1913. Aukti deutsher S{wetß- 11,25 c, Us Grusfkohle unter 10 mm 7,29—10,00 M; LV. Ko s | (GrünbergS ehl.) : e, A Me \ 5 S E S) Zu E E abiiaen Berliner 9. Hoofenkols 16 ,90—18 90 S b. Gichereifofs 19,00—21,00 M, | Holybead 746,0 So _6bedet | 11 d E meist bewölkt i Weißenhoen O 70 7.04 7 2 | 17:40 | ( 15 90 1720 Wollauktion des Vereins der Merinozüchter gelangten am ersten Tage | c- Brechkoks l und Le A 6 f Wo b; Si L Britetts. Briketts f t |(Mülhaaus., lls.) Alteabura L S 2 Tas S 8 4 | / ' etwa 8400 Ztr. im Schweiß geshorene Dominialwollen zum Verkauf. je nah Qualität a B L Mai 191: L L s Fle d’Airx 7012 |/SO 4|bedeckt 11/ 0 |757| ziemli heiter E E j Das Gesamtquantum bestand qus ca. 3300 Ztr. pommerschen, 2600 Ztr. | fammlung, T, qut A 20 lé: (Gi t E i ags | | [ [Œriedrichsbaf.) Gerste. märkischen, 1200 Ztr. preußtisGen, 600 Ztr. posenschen, 150 Ztr. | von 35 bis 45 Uhr, im „Stadfgarten]aale ingang Am Stadt- St. Matbieu | 745 7iftegen | 10! 478 53 meist bewölkt ¡ 7. Dink-18bühl E : E N ck Bl 16.00 R RAR, 100 Ztr. ädbsisch hen und 450 Ztr. R n O, garten) statt. S i | | (Bamberg) 5 tet oe e O E \ e N 17,00 A L ie Beteiligung war sehr zahlreich und der Wettbewerb seitens der | A M O » 06 1500 A 15/50 16 00 16 00 Auktionsbesucher außerordentlich lebhaft, so daß in furzer Zeit die Magdeburg, 8. Mai. (W. T. B) Zutckerberiht. Kocn- Grisnez 4wolkia 11/0 M a b Altenburg ), I | )/ / für den ersten Auktionstag zum Verkauf angebotenen Wollen zuer 88 Grad o. S. 9,35—9,42L. Nathprodukte 75 Grad o. S. Paris [EO 3\wolfig _ 10 0 E Var exr. E / [lan Ausnahme _bandan, Unlex” dde (ron Füiferzapl Pie Stimmung: ‘Schwach. Brotraffin. 1 o. Faß ——. | Vlissingen ) SSO 3\wolkig |_ 9/0 757 L I, N 5 6C 1580 16.01 [6 46 16,40 17,40 22 316 | 16,10 | 6:80 | 30,4 15

| L

9 757 1720

fanden sich au österreichische, sächsische und rheinishe Kammgarn- Krislallzuer I S. ——. Gem. MNaffinade mit Sack | Heider S SO 3hheiter 10 0 |aDI ; x Are 00 7,00} 248 72 17,40 17,40 7! 3 079 spinner. Eine Auwwärtebewegung der Preise iît von ca. 10—25 Æ | E, Melis 1 mit Sack ——. . Stimmung: Ruhi H 7 Windit el S 0 767, : ec O O 16/00 || 179 D 13/20 [899 : Í pr. Zentner gegen Mai 1912 zu verzeichnen, besonders gute Wollen Rob u 4 Produkt Transit frei as Beak Hautburg: / Mai odoe M indst. wolkenl.| 8/0 [G] B o ' | . S E ' j : i ati wurden noch darüber bezahlt. Die höchsten Preise brachten medlen- S Gd. 9 574 Br. bez., Juni 9,621 Gd, 9 67 Br. —,— be Chrisliansund 765,9 2 [Windst. heiter O O: ) 763 05 / Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle D ’xt auf volle Mack ag zerundet mitzeteilt. Der Darchschaitt3preis wird aus d den unabgerundeten Zah en here L. burgishe Wollen, und zwar bis 127 46 für den Zentner. Der Aus- lnt 9,75 E “S J,TTE Br, x S Ut 9,90 G2 Skudenes | 7652 [ONO 2 wolfenl. Ÿ 0 | Ein liegender Strih (—) in den Sgaltea fic Preije hat olz e »e uta, g der be tceffffe ‘ade Prets nicht vorgefonmn ist, ein Pankt (. ) in den legten seH3 Spalten, daß eatsprehznder Bericht fehlt.

v

N 1 en Preise C g R7 orft Q is E ist durdiweg befriedigend. find folgende: ge d,921 e S E Dftab er a Br., Bards E l a (pa A1 —- Berlin, den 8. Mai 1913, Kaiserliches Statistisches Amt. Zentner) pommersche 67—112 , gecen 50—92 M in 1912, mär- S A Î | S Z de Skagen 766,3 Windst. wolkenl.| t # N: Fo,

fishe 73—97 M gegen 60—97 M4, udermärfishz 78—106 M, gegen A 7. Mai. (W. T. B) Rüböl loko 69,00, für Hanstholm 764,6 |D 3 [wolfenl. E

ad le

I «lb, prouil@je T8114 «gegan. 97400 G, Polende |cxptobor 67,50. Kopenhagen | 765,9 [OSO s\wolkenl. 6 4 E A E E E M L P E C i? N T A E F E O T R L E A I E L E E I: V R B I R

67—9) M gegen 58—76 M, Geste 74—110 # gegen Berein (7 Mai 00 GSHwal 5 : - : -| ; P E O I R D I E F E O T T E R I L S : pre / g ; cis R. L z- gnd Stockholm 768,3 |SO 2P2\wolkenl.| 7 g 7 en 62—94 M, \ächsische erzielte —96_Æ, wedlenburgishe | ako, Tubs - und Firktn 574, Doppeletmer 582. Kaffee. Hernösand 768,5 [Windst. [wolkenl. : L Unters E e. S è. Grwerbs8- und Wiriidja aas erofeniga

F

Öffentlich er M eiger. L R e G eren

_$ Giro : Anzeigenpreis für den Naum ciner r s gespaltenen Einheitszeile 30 &- 10. Bershiedene es

(15—127 4 agen 60—103 0 Für Kreuzungswollen S E i middl 0 1 S 2, Aufgebote, Verlust- und Fund'achen, Zustellungen u wurden bezahlt 80—93 6 gegen 65-78 in 1912, Kreuzungs- d r +20 L e E B l E T. B.) Haparanda 768, 5 SW 4\wolfenl. . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. H lammwolle brate 86 4, Superiorlammwolle 78—127 F gegen 61 Ju inte ' Matt Riibrueo bilder L Produkt Basis Wisby 767,8 |SO 2wolfenl. | . Verlosung 2c. von Wertpapieren. d bis 105 4, Elefktorallammwolle 104 Æ, Lammwolle 81—86 , 589/10 Rendement neue Usance frei an Bord Hamburg, für Karlitad [767,4 1DSD 3bededt | S 0 [76 / D. Komma! dutgelensGasten auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Jährlingswolle 82—94 M. Von den verschiedenen Dominien erzielte 6 J li T ( v edR E ——— 2 Bac M E ah da dd C M

; “. t G Frte 9 Mai 9,524. für Juni 9,60, für Juli 9,75, für August 9,875, Arhangel | 769,2 Winoft. woikenl. ( : Dom. Ballin-Meklenburg für feine Stoffwolle, Stammherde 121 A, für Oktoder-Deiember 9,821 fir Januar-Mét5 10,00, ang E woi O4 F g c : P E A ad s E E für Supertorlammwolle 127 4, Dom. Schloß Penkun-Pommern j l E E S Y Unter suhungssacheii 8) Fromm, Josef, geb. 5. 3. 1890 zu Oberbroun, zuletzt in Sulzmatt, zurzeit in | 50) Wagner, Wilhelm, geb. 17. 8. 183 [152 8] Fahueufluchts8erklärung.

f "T7 +

c Es ¿fn f “Mat 8. Mat, „Vormittags 10. Uhx 15 u add E S 5 E A j z feine Stoffwolle, Élassiert 97 A, Dom. Warsin-Pommern Stamm- (W. D R E ' ua. Good L e e DUs E: 67,7 Winaff. “ebel Eva! zuleßt in Epfig, zurzeit in Amerika, | Frankreich, Kaufmann, zu Colmar, zuleßt in Colmar, zurzeit in | ZU- det Untersuchungsfacbe gegen den

d è F S 5 J j | —|— j | 6 —— “C0 D) 4 K ab ol 99 12 O) | B ift l (3 or Schamberger berde 90 4, Dom. Kepversdorf-Schlesien 99 #4, für Supertorlamm- A n EQ A, F532 n “R A E 159 S Bädergeselle, 29) Cohn, Arthur Abraham, geb 22. 12. en. E L eriste: eorg S wolle 110 4, Dom. Sobotka-Posen, Wolle 87 4, Superiorlamm- Mir 224 Gle E l a T uo G E : : Segîn den E boi tebenen Ulan | 9 Spics, Ignaz, geb. 18. 4. 1890 zu | 1888 zu Winzenheim, zuleßt in Colmar, Wo nicht anders angegeben, ist Stand 1 Inf.-Negts., wegen Fahnenflucht, ( : : E E orft : j —7

D

0

765

Bus G c Bitt Ú | 2 [762] E Mea ; Des l in Col zurzeit i “zei ¡fmann ) 5 ? Auf- E E Grund der SS 69 f. des Militär-

wolle 90 4, Dom. Buslar-Pommern, Wolle 96 4, Dom. Wittstock- 1 ; » 063,4 ND Lbedeckt 12 F August Neinhold u der | Kestenholz, zuleßt in Colmar, zurzeit in zurzeit in Amerifa, Kaufmann, _ oder Gewerbe, der leute Wohn- oder Au S

Udermark, feine SELRES 106 4 Dom. G E B udapest, 7. Mai, Vormittags 11 Uhr. (W. ®£. B.) Warshau [762,6 [NO Lbededt | 5/0 [7e S uo WPANE Loni er Paris Ql BeS u / 0) Kofler, Mathias, geb. 26. 2. 1888 | enthaltsort im Deutschen Neich sowie der | strafgesegbuhs sowie der LS 356, 360 der

Stammherde seine Stoffwolle 91 4. Raps für August EROO: S V) 77 9 Kew [7575 S. Zee | A flüdchti ; ist Be e “6 eRBt n bält, 10) Brandaer, Georg Anton, aeb. 20. zu Vöklinshofen, zule tin Holzweier, UAAE derzeitige Aufenthaltsort unbekannt. D tilitärstrafgerihtöordnung derBeschuldigte C London, 7. Mai. (W. L. B.) Nübenrohzucker 88/0 a S I s —————— g f L 10. 1890 zu Meisengott, zuleßt in Meisen 31) Wilhelm, Eugen Emil, geb. 25. 9.| Colmar, den 3. Mai 1913. | hierdurch für fahnenflüchtig erflärt.

S ol+ 70 7 3 g E r ¡S E, 7ER 1, A D L C G ) 7 i G Yy - —_— ç Mai 9 sh. 5? d. gehandelt, träge. Javazucker 969/94 prompt 10 h. | Wien 760,1 \NNW 2 wolfig E 6/0 meist bewöltt E S n E erlaubte gott, zurzeit. in London, Kelluer, 1888 zu Colmar, zulegt tn Com ar, zur-| Der Kaiserliche Erste Staatsanwalt: Nüruberg, den 6. Mai 1913.

n C 2 U sef 45 d. nom., räge. P 1762, [D 2lhalbbed.| 6/0 [760 ist bewölkt K: Ce ; ; : b. 26. 5. 1890 | zeit in Amerika, Schi Machen f ch K. B. Gericht der 5. Division.

Berlin, 7. Mal, Berit uber Spetlefette von Gebr. s / ck M; a c Ly f S : h “17620 D Z2lhalbbed., 6/0 [760 metik d L hängt. Es wiid ersucht, thn zu verhaften | 11) Sumbel, C mil, geb. 26. 9. a zeit in Zmerita, iffer, E achen sche in. \. D. icht

Gause. Butter: Die heutigen Notierungen sind: Hof- und Ge- uvics Ld 692 3 Monat 69: . B.) (S(hluß.) Standard | 797,9 [N “1\wotlfenl.| 11/ 0 755) S A an die nächste V Yilitärbebörde zum | zu Schlettstadt, zuleyt in Sglettstadt, | 32) Nustmann, Alfons, geb. 17. 10. [15291] Fahnenfluchiserklärung. Der Gerichtsherr Dr E r x 1 pi u d —————— S y

nossenschaftsbutter Ta Qua [ität 118—120 #, Ila Qualität 115 bis L

S O Tre Rot L 1 ih, 188 Solmar, zuleßt in Bollweiler Œ e de v. Sh och, j E, | 75823 SO 2 | Meitertransy zierb z e RaON in Frankreich, D ¿aurerhandlanger, 1889 zu Colmar, zuleH ch / “Mm der âutersuungs sache gegen den 118 M. S al . B f bef erer Ko fumnachfra e verli c der Liv erpPo9 Ot, Gs Mai, 9tathmittags 4 Ubr 10 Minuten. oren |_768,: B wolfenl. _18 - y P E L tertran por! hier E ab s ete e 12) Mathis, Simon _geb. Lò. La 1590 zurzeit In Amerika, E Nekruten Wilhelin We ner aus dem Generalleutnant. A Kri S sgerichtsrat. B Nas: M Meter. NUNUL q e! r | (W. T. B) Baumwolle. Umsay 10000 Ballen, davon für | Cagliari | 758,0 |NW 5 wolken!. Berlin, den 6 Mai 1915. | | eb. 22. 3. 188° 9 F Markt in fester Haltung für Lofowaro die nur wenig angeboten ist. | Sz ekulation und Export Ballen. ‘Tendenz: Nuhig Amerikanisce G 5 S : : ; c Gericht des 2. Gardeulanenregiments. | zu Stoß heim, zuleßt in S1oßl eim, zurzeit | 33) M Leat Josef, aeb. aa 1889 zu Landwehrbezitk Gotha, wegen Fahnen- Die heutigen Notierungen find: Choice Western Steam 631—64] 4, me Gefsbiuta jen: Stetig. Mai-Zuni ‘6,38 | Junt- Juli 6/36, Thorshavn | 763,6 |DND 4woltw S —TE S " Der Goerichtsherr : in St. Louis (Amerika), Zuck fab LMCTAE E | Türkheim, zuleyt in Ti irfheim, zurzeit in fluht, wird auf Grund der S8 69 ffff. des | [15292] Beschluß. 4 amerifkanisches Tafelschmalz Borussia 66 #4, Berliner Stadtshmalz Æuli-August 6,32 Rat E Gti 6992 Sepiember-Oliober 6,10, Sevdistjord | 768,1 [O Mee O - (1, S.) Frhr. v, Malüaähn, 13) Jaegli, Xaver, geb. 7, 2. 1890 zu | Paris, S 5 Militärstrafgesegbuches sowte der $$ 356, | Die Sahnenflutöezkläcung vom 2 J, April Krone 65——70 #, Berliner Bratenshmalz Kornblume 66—70 4. | Dftober-November 6,03, November-Dezember 6,01, Dezember-Januar YHügenwalder- | “i | 4 „6 4 Oberstleutnant und Negimentskommandeur. | Wittisheim, zulegt in Witticheim, zurzeit | 34) Fisder, Albert Ta o L 14. 4. |360 der MilllärstralgeriGltorbnung der | 1913 gegen den Füsilier Wilhelm Piel Speck: Mäßige Nachfrage. 6 00 Sanuar- Februar 599, Februar-März 6,00. münde | 3\wolfig | |( 0 763/ _meist bewölft Nlter: 19 Sabre Qrove: 1,0 m, in Aurora (Amerika), Arbeiter, 1890 zu Colmar, zuleßt in Colmar, Lauf: Beschuldigte hierdurch für fahnenflüchtig | der 5. Komp. Güs.s Vkegls. Nr. 39, wird | |

7 S Ey t —— mf S ¿Le L S Gf; / , Paul Educ che, Frareifun Beschuldigten auf- Glasgow, 7. Mai. (W. T. B.) (Sghluß.F Roheisen | Gr. Yarmouth| 755, 3\wolfig 70! 2 7D 5) Statur : kräftig, Haare: blond. Kleidung: 14) Grimmer Paul G ‘duard, geb. bursh i 1, Marti b. 9 9. 1890 | erflärt. i nach Ergreifu ng des esch ildigten auf» id e Marth i bo I tiehbof | Middlesb h w ts hi 67/43. E E D E (xtraanzug, lange Tuchhose, Müte, eigner 11, 10, 1891 zu- Belfort, zuletzt in Barr, 99) evmaun, (arin, ge ( Erfurt, den 6. Pai 1913. gehoben. ¿R S Sh 41 Me Ee E ai Pee P Nai. t B. 2 B) (Sélufi.) Robzudcker Krakau 60, 3 Schnee E E 1 59 Nachts bts Miederf&. Défen Lad T A Ad Llo Aan. L E zurzeit in Parts, Bäerg? selle, zu Colmar, zulegt in Colmar, zurzeit in | Gericht der 38. Division. Düsseldorf, den 6. Mai 1913 Frie e V M »eine- und Ferkelma 1E } G ( ———*2cks E E FÉTRE egen. 4 g1 18 ita E : L a. Mittwoch, den 7. Mai 1913, : ruhig, 88/9 neue Kondition 273—274. Weißer Zucker ruhig, pel O 58,0 E “bsbededt | 4 4 758sanbalt. Niederschl. ———— 15) Nebinger, Friedrich, geb. 21.10.1891 | Belfort, Kellner, [15290] FahueniliGtberkrung, Königliches Gericht der 14. Division. D: 9 9

a : T GE E 5993 ; 3 S cknmfte 36) Gei er, Vikt T, aco, 1610. 1890 Auftrieb eberstand Nr. 3 füx 100 ke für Mai 201, für Juni 314, für Juli- | Hermannstadt | 763,4 (W _ lsbedeckt | 9,2 749/?aPtsMiedersd!. R dias unterm 15. April 1905 E t R af N zu ‘Biedbeite ulegt in Biesheim, zurzeit | In der Er Me aaN A E h Sas s « ALOL E 2 E Augs e 0e Dftober- a ; Bren 57,9 OND_ 2 wolten._ 25 759 _Betterleuhfen_ egen den Kaufmann M arimilian von| 16) Morigz, Johann Baptist, geb. | in Amerika, Kellner, W: D Ermt Wie, T us be l 151 L j Amsterdam, T L (W. L D) Saale 4 Hav | 76528 5 760 T ) ( 1 ( l : e : 5 FR e abi A6 b. lassenen Pionier mil aller aus dem VeLteL 4, + LO F - i i 460 B 1391, Reyfkjavik L WVindst. O (DV (Lesina) der Porten, geboren in Frankfurt a. M. | 3. 8. 1891 zu Kestenholz, zulegt in Kesten-| 37) W oelffle, I oann, aro, 960. | Kandwehrbezirk [ Altona, geboren 19. August J G Verlauf des Marktes: Mittelmäßige Geschäft; Preise un- good ord nary E Le a2 (5Uhr Abends) s mei hewölft am 4. Nov. 1878, erlassene Steckbrief ist A zurzeit in -Lüneville, Schriftseger, 21. 3. -1890 zu Forts{chweier, zuleßt în 1288 O Wege Ma enf bt, S ’) ) A1 isgengle, = I erlust: l. verändert, S N Antwerpen, it i Gh: b N T. B.) M LSIET, Cherbourg C O erledigt. 5 17) Keller, Paul Karl, geb. 0, 1892 Forts{bweier, zurz: eit in Amerika, Ko, f Grund és As 69 ffÆ. des Militärstraf- | = +1 3 u gat ln Euotnht fi fir: túd 50-634 | de. für Sun 287 Dr, do. für Sul-Augusi 24 Br. Heil. | Clermont Berlin, den 30, April 1913 1, Mülhausen, wlept in Barr, zurgeit in | 2) Baer ai lege in Günöbac, | gelegbudis sowie der 68 356, 380 ber Fundsa chen, Zustellungen Tausfer|@weine: (— conate alt. . , Std 50—63 S L 2e 1 e 2 : E T S Z E Der Erste Staatsanwalt am Landgericht I. Chicago, Acerknecht, 1890 zu G ünsbad), uleßt in Günsbach, ) ita trafgericht8ord d Bescul- | - E c U O Schmalz für Mat P E Biarrig_ Sie L190 T 766 C Ver S Diqcianvall gm Lande 18) Qullae Alfons, geb. 29. 1. 1892 | zurzeit in Amerika, Kob, Pilitärstrafgerihts8ordnung der Be ul. öle: 3—4 Monate Wt. « « » « « 20-94 » New Vork, Mai. An Thr (SHluß.) Baumwolle W5 (heiter |—0 49 E : [15342] Vermögensbescklagnahme. s Dreltenbas 10.-E, zuleßt in Breite 1 39) Frieh, Johann Georg Julius, Rid aa ne erflärt. U. dergl. Ferkel : 9—13 nes “Ae 21—2% y s Us 12 2,00, bo, für Mh 195/ r E Pervignan io \bededt | 13/0 M M 87 u. 38/1913 bah U.-E., zurzeit in Amerika, Landwirt, | geb. 2. 10. 1890 zu met gig n O 1 "S [1 Sa T aRaS E 6—8 Wochen alt . , 1020 y h c D Í 116, 7 q 7 E S TET E E g 5 6. 12. 1892 | Holzweier, zutzeit in Amerika L E L Im Wege der Zwangsvollstretung |o i (in Cases) 10,80, do. Standard white A New York 8,50, | Belgrad Seb E : E - - A e A Personen B zu Ci vid 98: E , O Julius ) geb. 1 1890 zu | [15289] Fahnenfluchtserflärung. das in Berlin, Braunsberaer|traß; je Mk. 21, do. Credit Balances at Dil City 250, Schmalz Wetîtern steam Brindili E 0 \wolfenl. f 0 è 2: E E 480 und 326 St.-P.-O. E Beschluß | zurzeit in Waldoi bei Belfort, Bäcker, Horburg, zuleßt in Horburg, din Dari In der Untersuchungs sache gegen den | Ecke Goldaperstraße Nr. 9, belegene, im Kursberichte von auswärtigen Fondsmärkten. L do. Rohe u. Brothers ite Zueer fair ref. Muscopados Moskau M 4 t —| l der Strafkammer des Kaiserlihen Land-| 20) Schueider, Luzian, geb. 18. 8. 1892| 41) Grofßhaeny, Xaver, geb. 92, 10. | Arbeitssoldaten Fh Klasse Otto West- | Grundbuche vom Königotorbezirk Band 34 7. De (W. T. B Gold in B 2,86, Getreidefracht nach Liverpool 32, Kaffee o L i E D A wolken O1 [763] G E gerichts zu Colmar, Elsaß, vom 15. April | zu Cpfig, zulegt in Epfig Medi in Paris, | 1890 zu Logelnheim, zuleßt in Logelnheim, land von der Arbeiterabteilung Königs- | Blatt Nr. 1004 zur Zeit der Eintragung Hamburg, 7. Mat. D.) Sozd in, Darren das | loko 114, do. für Mai 11,00, do. tür Juli 11,15, Kupfer ri 0 A ô / L / | berg i. Pr., wegen Fahnenflucht, wird auf | des Versteigerungsvermerks auf den Namen

i in B & ; É 550 B 0— 50 75 Selfinafors | 7680 ONOD 2 pol Gr E ) D jen | Kaufmann, zurzeit in Rom, Küster, L N S O D a B Sils he M 10 Ben N SLAIN | Sitibard Tot0 15,00 L A 0,19: Helsingfors | 768,0 ONO 2\wolkenl_ 60S _— Reich besirdlichen Beemdaens derselben 21) Reymann, August, geb. 14. 6. | 42) Wilbelm, Iohann, geb, 17. 8. 1890 | Grund der $8 69 ff. des Militärstraf- | des Architekten Albert Teutsch zu Berlin "Wien f Mai, Vormittags 10 Uhr 35 Min. (W. T. B.) Kuop10 769,2 'Winoit. bedeckt | 2/0 és bis zur Höhe von je 1000 6 verfügt | 1892 zu Gereuth, zulegt in Gereuth, Bs zu Mühlbach, Up in Mühlbach, zurzeit E E R E e Beschl, gea Q StE, LEeZend aus 0 Mats S x 8380, Einh. 49/ e Si e Au L D N [woltenl.|_9/ 0 C E _— worden, nämlich: jeit in Amerika, Dienstknecht, in n Knecht, A ( { * | Borderedwobngebaude mil rechtem und A Sid ls 73 T 130 iee Juf eite "in K. -W. Ban d S : E f l 7,9 17s CeD 2\wotfig | 7/0 758 1) Éby, Heinrich Alfred, geb. 24. ! 2) Lapkamp, Erhard, geb. 3. 11. ) Weniger, Albert, geb. 1. 7. 1890 L uen M U linkem T 4 und Ee D 84,30, Ungar. 4 °/9 Goldrente 101,90, Ungar. 49/9 Rente tin Kr.-W. | A E E Ee E S 1889 zu Mülhausen, zuleßt in breiter. 1892 zu Grube, zuleyt in Urbeis U.-Clf., N Wiuriihaime zuleßt in Munzenheim, g g G j 24. Juni 1913, Vormittags Uhr,

657 ; D A ; 4 s | E 9 S 30 To Ps Bäckergeselle, urzeit in Amerika, Ackerer, Köntgliches Kommandanturgericht durch das R: Gericht, Neue S6 B Slriotakn-Wien Gan) O L T M USAEN Sn Eta Gen Aöronaukishen Säántis 598,5 \WSWös wolkenl. F _—58 H, A Ellenger Ma, ugu i n Zobrift: Emil, ¿9A 4. 1392 zu 44) Besserer, Heinri Alois, geb. Königsberg i. Pr. Friedrichstraße 1 9/14, 111 (drittes Stock- ge sellschaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 132 75, Wiener Baukverélitaltian Observatoriums, Budapest E 756,4 |WNW 4 bedeckt | 6/3 } [754 Nachm. Nieders. Gnsisbeim, zurzeit in Amerika, Müttershols, zulegt in Shletistadt, u L 1890 zu Dhd zubreisach, zulegt in [14386] “Bescluß. werk), Zimmer Nr. 113—115, versteigert

B E © Et 97 S ) 4 S 19 0 ( 4 ) T) 1 - emc 1 —, Oesterr. Kreditanstalt Akt. pr. ult. 629,00, Ungar. any veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau. Portland d Bill || 749,0 |SO _6\Regen |_ N ls —- 3) Steinmeyer, Julius, geb. 27. 1. |zeit in Sidi-Bell-Abbes, Tagelöhner, Neubrei ach zurzeit in Amerika, Schneider, | In der Strafsache gegen den flüchtig werden. _ Das Grundstüd Gemarkung |

F 76 r À ( Ee d i ( 7

| do} 00 [@ G

|G

| |

I N] cen] ct Imo 0 E N i 4 [Q | |

| | l |

S NOI N

t D O

SS 8

s

î &'

| j [D l

8

| !

{ R i F y el Alfred, geb. 15. 9 wordenen Schlosser Willy Herbft aus Berlin Kartenblatt 33 Parzelle 199/6 usw. 825 00, De i 9 00 - ; a S Q 1889 zu Mülhausen, zulegt in Colmar, | 24) Gartner, Eugen, geb. [623 18924 459) Noel, Luzian ( i ge ch i; TRBAS D

Kreditbankaftien Deutsche Meibébantales pr uit, 117 r Beick Drachenaufstieg vom 7. Mai 1913, 7—10 Uhr Vormittags: Horta_ 6E Bindft. _beiter S E a r Paris, Bre, zu Tarnow (Oesterreich), zulegt in St. Peter, | 1890 zu Türkheim, zulegt in Türkheim, | Nordhausen wegen fahrlässiger Körper- | ist nah Artikel Nr. 1660 der Grundsteuer Koblenbergb. „Gesell\ch.- Aft. —,—, Oesterr. Alptne VWontangesell- Station! Coruña | 751,6 |SSW 2Regen | TH l Zu 4) Stouvenot, Johann Peter, geb. | zurzeit in Frankreich, Landwirt und Fuhr- | Fuhrmann, ; N verlegung wird auf Antrag der König- mutterrolle 6 a 61 qm aro. und unter \haftsaktien 1010,50, Prager Eisenindustrieges.-Akt. 3390 00. Bei | Sechöh | 122 m | 500m |1000m n | 3000 m | 4300 m *) Die Zahlen dieser Rubrik bedeuten: 0=0mm 1== 01 bis 04; 2=0,b bis 2,4; 27. 11. 1889 zu Mülhausen, zulegt in | knecht, E 8 46) Siry, Michael Ns Ier, geb. [5. 9. lichen Staatsanwaltschaft hier zur Deckung | Nr. 1660 der Gebäudesteuerrolle A: einem rubigem Verkehr fest auf unverminde!t freundliche Auffassung der | j 8 = 25 bis 64; 4 = 6,5 bis 12,4; 56 = 126 bis 204; 6 = 20,5 bis 31,4; Colmar, zurzeit in Amerika, 25) Roesch, Josef, geb. 6. 2. 1392 zu | 1890 zu Türkheim, zulegt in Türkheim, eines Kostenpausch yquantums von 500 1 | jährlichen Nugßungswerte von 16 300 4 mit politiihen Lage, nur Sfodaaktien lebhafter, 884. Montanmarkt | Temperatur (C°)| 46 | 11 | —24 e | 24 1E 7 = 1,5 bis 444; 8 = 45 bis 694; 9 = nidt gemeldet. 5) Rewel, Michael, geb. 9. 11. 1889 | Scherweiler, zulegt in Scherweiler, zur- utzcit in Amerika, U das im Deutschen Reich befindliche Ver- | 648 46 Jahresbetrag zur Gebäudesteuer vernachlässigt. tel. Ftgt. (0, o) | 99 96 1 N 20 Hocdruckgebjete über 768 mm über dem Nordmeer, sowie von zu Mülhausen, zuleßt in Gebweiler, zeit in St. Dis, Fabrikarbeiter, ) Claudel, August, geb. 31. 5. 1890 | mögen des Angeklagten mit Beschlag belegt. veranlagt. Im Grundbuche ist es als

London, 7. Mai. (W. T. B.) (S{hluß.) 24% Eng- | Wind-Nichtung .| O 0 Q L E, Nordwestrußland bis Schweden reichend, Haben etwas zugenommen; 6) Köhulein, Karl Theodor, geb. 2 26) Meyer, Emil Xaver, geb. zut ‘Völlinsbofen n, zulegt in Bäklinsbofen, Nordhaufen, den 29, April 1913. Aerstraße 7e Abteilung X11 L Ede lische Konsols 754, Silber prompt 27/16, 2 Monate 27/16. Privat- « Geschw. mps.| 10 A H 10 10 ein ozeanises Tiefdruckgebiet breitet sid, von einem herangezoaenen 12. 1889 z'1 Straßburg, zuleht 1 be Sppolts: 1892 zu Schlettsiadt, zulept in Seit: 48) Schnivpper, Friy Peter, geb 29. 4. Königliches Amtsgericht. Abt. 3. Braunsbergerstraße, mit 4,65 #6 Grund-

diskont 33. Bankeingang 240 000 Pfd. Sterl. Himmel bewölkt Zwischen 1420 und 1680 m Höhe Temperatur- Tief von 735 mm südwestlich von Irland ausgehend, bis zur Nord- weiler, Küfer, stadt, zurzeit in Lille (Frankreich), 1890

zu Münster, zuleßt in Colmar, (gez.) Bre hme. steuerreinertrag bezeiBnet. Der Versteige: “4

e S 36/4 Fran p 7 Ri 2 T) L L: E002 it in Paris, Kellner, Ausgefertigt : rungsvermerk ist am 7. April 1913 in das atis, 7. Ma E Q G. (Schluß) 3% Franz. | zunc G big 20 r see und Westfrankreich aus. In Deutschland ist dos Wetter bei 7) Solbach, Eugen Albert, geb. 16. 10.| 27) Martin, VDéekar, geb. 1. 10. 1892 | zurze N é N 1018 O in d Reats 85,10. : / E j IARGORE Dp =* I 2: {wachen Winden wenig verändert fühl, A Osten trübe, font vor- 1890 zu Bernhardsweiler, zuleßt in | zu “Weiler, zuleßt in Weiler, zurzeit in 19) Seiurih. Martin, geb. 16. 1 1890| Nordhausen, den 29. April 1913. Grundbuch eingetragen. $8. K. 51. 13,

) ï f ; y i+ f if U C V5 Z B 1 De X j L ich \ ‘eiber 2 ÜP 913. Madrid, 7. Mai. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 108,60. : wtegend helter; es haben von den Alpen bis zur Nordsce Regenfälle Barr, zurzeit in Buenos Aires (Amerika), | Amerika, Maurer, | zu Weier i. Thal, zuleßt in Weter i. Thal, | (1..8.) Boettcher, Gerichtsschreiber Berlin, den 24. April 19

pr s - Q 4 d 4 J a t Sntalî ) î R Nh P, Ant ) 8907} Norlty N » 9 E Lissabon, 7. Mai. (W. T. B.) Goldagio 16. stattgefunden, Deutshe Scewarte, Gärtncr, 28) Fsrael, Oskar, geb. 8 1892 zu | zurzeit in Belfort, Gießer, des Königlichen Amtsgerichts. Abt, 3. | Königl. Amt8geriht Berlin-Mitte. Abt. 3%,