1913 / 109 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Solingen. [15780] Eintragung in das Handelsregister.

Abt. A Nr. 32. Firma Rudolf Nauteu- bach, Metall &@ Eisengießerei zu Wald. Die Firma if an die Gesell- schaft mit beshränkter Haftung Rudolf Nautenbahch zu Wald bei Solingen über- gegangen.

Die dem Kaufmann Arthur Rautenbah ¿u Waid und dem Kaufmann Ernst Kugel zu Solingen erteilte Gesamtprokura ift erloschen.

Soliugeu, den 30. April 1913.

öniglihes Amtsgericht.

Spandau. [15781]

In unserem Handelêregister Abt. A Nr. 435 ist heute bei der Firma Theodor David Charlottenburg Zweigunieder- lassung Spandau eingetragen worden: Die Zweigniederlaffung in Spandau ist aufgehoben,

Spaudou, den 30. April 1913.

Königliches Amtsgericht.

Spandau. [15782] In unserem’ Handelsregister Abt. B ist beute bei der Firma Paul Kuospe Ge- sellschaft mit beschränkter Haftun in Spandau eingetragen worden: Die Nertretungsbefugnis des Kaufmanns Otto Prager zu Spandau ist erloschen. Spandau, den 30. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Spandau. 5 LOT8D]

In unserem Handelsregister Abt. Þ Nr. 62 ist beute bei den Vereinigten Veltener Ofeufabriken, Gesellschaft mit beschräufkfter Haftung zu Veiten i. M. folgendes eingetragen worden :

Die Prokura des Kaufmanns Horfl Kirstein ist erloschen. .

Spandau, den 30. April 1913.

Köntglihes Amtsgericht.

Springe. __ [15784]

In das biesige Handelsregister B ist beute unter Nr. 1 zu der Firma Aktien- Zuckerfabriï Benuigsen zu Vennigsen folgendes eingetragen:

Heinrich Hische ist durÞ Tod aus dem Vorstande ausgeschieden.

Springe, den 3. Mai 1913.

Röniglides Amtsgericht.

Stargard, Pomm. [15785]

In unser Handelsregister B Nr. 9, die Firma „Sleftriziiätöäwerk Krüfsow, Gesellschaft mit beschräukter Haftuug“ zu Krüssow, betreffend, ist eingetragen: Wilbelm Zersh ist als Geschäftsfüßrer ausgeschieden und an seiner Stelle der Rittergutsbesißer Hans Dreßler zu Krüssow zum stellvertretenden Geschäftsführer be- stellt. Stargard i. Pomm., den 2. Mai 1913. Königlihes Amtsgericht.

Stettin. [15787]

In das Handelsregister A ist beute unter Nr. 2251 eingetragen: Offene Handels- gesellschaft in Firma „F. Lenz & Co.“ in Stettin. Persönlich haftende Gesell- schafter sind die Kaufleute Friy Lenz und Julius Möller, beide in Stettin. Die Gesellschaft hat am 1. April 1913 begonnen.

Stettin, den 6. Mai 1913.

Königl. Amt13geriht. Abt. 5.

Stettin. [15788]

In das Handels8register A ift heute unter Nr. 2252 die Firma „Stettiner Simous- brot- & Pumpernickel-Fabrik Fritz Baudler“‘ in Stettin und als deren Ins- haber der Kaufmann Fritz Baudler in Stettin etngetragen.

Stettin, den 6. Mai 1915.

Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

SirassSburg, Els. [15613] Haudelsregifier Straßburg i. E. &s rourde beute eingetragen:

In das Firmenregister :

Band 1X Nr. 181 bei der Firma TWohnungszentrale Viftor Stroh in Straßburg: Die Firma wird von Amts wegen gelöst.

In das Gesellshaftsregister :

Band 1X Nr. 251 bei der Firma Elsäsfishe Motorlastwagen - Trans- port - Aktiengesellschaft (Société anonyme alsacienne G6 trzns- Ports Par automobiles in- dustrielies) mit dem Sig in Straf. burg : Die Vertretungsbefugns des Liqui dators ist beendigt ; die Firma ift erloschen

Band XI1 Nr. 111 die Firma Pathé trères & Gie. Gesellshaft mit bey schränfter Haftung in Berlin mit Zweigniederlaffung in Straßburg unter der Firma Pathé Frères & Cie. Gesellschaft mit veshränkter Haftung Filiale Straßburg i. E.

Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation sowie der Vertrieb der von der Compagnie générale de Phono- œraphes, Cinématographes et Áppa- reils de Précision à Paris. 98 Rue de Richelieu, ftammenden Erzeugnisse der Kinematograpben- und Phonographen- bran(he in Deutschland.

Die Geschäfteführer sind berechtigt, mit dieser Eefellickaft eiren Vertrag zu \chließen, inhalts dessen ihr für die Ueber lassung des Alleinvertriebs ihrer Erzeug- nisse in Deutschland auf die Dauer des Bertrags die vâlfte des zur Verteilung aelanaenden jährliden Reingewinns der Paths Frères & Cie. Gesellschaft mit beschränkter Haftung zugesichert wird.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 21. No- vember 1911 festgestellt.

Das Staramkapital beträgt 100 000 4

Zu Geschaftsfüh*ern sind bestellt die Direktoren: Paul Pigeard in Berlin unt Fernand Neuville in Paris.

Dem Emil Fieg, zurzeit in Frankfurt a. M., ift für die Zweigniederlassung

Strafeburg, und zwar mit der Be- \{ränkung auf den Betrieb derselben, Prokura erteilt. / Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Die Brkanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch don „Deutscen Neichs- anzeiger“. Straftiburg, den 3. Mai 1913. Kaiserl. Amtsgericht.

Stuttgart. [15614] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

In das Handelsregister wurde heute eingetragen:

a. Abteilung für Cie emense Die Firma Chasalla chuhhaus Emiï Verner in Stuttgart. Jnhaber: Emil Berner, Kaufmann hier.

Die Firma Albert Vau in Stutt- gart. Inhaber: Albert Bau, Kaufmann hier. Agenturgeschäft.

Die Firma Wilhelm Hildebrand in Stuttgart. ilhelm Hilde- brand, Kaufmann Textilagentur- ge\chäft. ;

Die Firma A. W. Pfitenmaier in Stuttgart. Inhaber: Karl Riethmüller, Dekorationsmaler hier. Siehe Gesell-

Zu der Firma Julius Krug in Stutt- gart: die Firma ist mit dem Geschäft auf Cugenie Krug, ledig hier, überge- gangen, deren Prokura ist erloschen.

Zu der Firma F. Buck-Kürner in Stuttgart: die Firma ist mit dem Ge- schäfte auf Robert Kürner, Kaufmann hier, übergegangen. i

Zu der Firma Dr. Ferdinand Kepp- ler, Conserv.-Salz-Fabrik in Stutt- gart: die Firma ist mit dem Geschäfte auf Felix Höring, Kaufmann hier, über- gegangen. Die in dem Betriebe des Ge- \chafts begründeten Forderungen und Ver- bindlichkeiten des bisherigen Inhabers find auf den neuen Inhaber nicht über- gegangen.

Zu der Firma Eugen Herrmann in Stuttgart: die Firma ist mit dem Ge- schäfte auf Ernst Einstein, Kaufmann in Ulm, und Arthur Hirs, Kaufmann hier, übergegangen und wird von ihnen in offener Handelsgesellschaft weitergeführt; es ist daher die Firma in das Gesellschafts- firmenregister übertragen worden. Die in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers sind auf die neuen Inhaber nicht übergegangen. Siehe Ge- sellschaftsfirmen.

b. Abteilung für Gesellschaftsfirmen:

Zu der Firma A. W. Pfitenmaier in Stuttgart: die offene S 20 haft hat sih durch Uebereinkunft der Ge- sellschafter aufgelöst, das Geschaft ist mit der Firma auf den Gesellschafter Hermann Pfißenmaier allein übergegangen. Leßterer ist am 29. Januar 1913 gestorben, und es ist die Firma mit dem Geschäfte von seinen Grben auf Karl Niethmüller, Dekora- tion8maler hier, übertragen worden. Die Forderungen der bisherigen Geschäfts- inhaber sind auf den neuen Inhaber nicht ubergegangen. Die Firma is in das Ginzelfirmenregister übertragen worden. Siebe Einzelfirmen.

Die Firma Eugen Herrmann in Stuttgart. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Mai 1913. Gesellschafter: Ernst Cinstein, Kaufmann in Ulm, und Arthur Hirs, Kaufmann hier. Siehe Einzel- firmen.

Die Firma Grill & Blanz in Siutt- gart. Offene Handelsgesellshaft seit 15, April 1913. Gesellshafter: Gugen Grill, Kaufmann, und Otto Blanz, Kauf- mann, beide hier. Automobil-Reparatur- werkstätten.

Die Firma Paths6 Freres & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Filiale Stuttgart, Sig in Berlin, Zweigniederlassung in Stuttgart. Ge- sellschaft im Sinne des Reichsgeseßes vom 20, April- 1892 bis 20. Mai 1898 auf Grund des Gesellschaftsvertrages vom 21. November 1911. Gegenstand des Unternehmens ist die Fabritation scwie der Bertrieb der von der Compagnie Générale de Phonographes, Cinémato- graphes et ÁAppareils de Précision à Paris, 98 Rue de Richelieu, stammenden den Grzeugnisse der Kinematographen- und Phonographenbranche in Deutschland. Das Stammkapital beträgt 100 009 . Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer. Zu Geschäftsführern sind bestellt: die Direktoren Paul Pigeard in Berlin-Tempelhof und Fernand Neu- ville in Paris. Dem Alfred Loeser, z. Zt. in München wohnhaft, i} unter Be- shränkung auf den Betrieb der Zweig- niederlassung hier Prokura erteilt.

Die Firma Deutscher Film-Verlag, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Stuttgar:. Gesellshaft im Sinne des Neichsaesezes vom 20, April 1892 bis 20, Mai 1898 auf Grund des Gesellschafts- vertrages vom 3. Mai 1913. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung, der An- und Verkauf sowie die Verleihung von Filmen zur Vorführung in Kinemato- grapbentheatern. Zur Erreichung ihres Zwecks ist die Gesellschaft befugt, glei- artige oder ähnlihe Unternehmungen zu erwerben oder zu errichten, oder fich an solchen zu beteiligen. Das Stammkapital beträgt 300 000 (4. Die Gesellshaft wird aerichtlih und außergerichtlih durch Ge- \chaäftsführer vertreten. Sind Geschäftsführer bestellt, so ist jeder für ih allein zur Vertretung der Gesell\{aft befugt. Zu Geschäftsführern sind bestellt: Louis Sauter, Kaufmann in Karlsruhe, und Karl Lurk, Kaufmann în Ulm.

Zu der Firma Sottl. Schuiitäcehßher,

Inhaber: hier.

‘\haftsfirmen.

mebrere

Gesellschaft mit beschränkter Haftung !

inStutitgart: der Geschäftsführer Moriß

Dóörfeldt, Architekt hier, ist gestorben.

Zu der Firma Württembergische Vereinsbank in Stuttgart: Dis Pro- fue des Immanuel Zerweck Hier ift 6v- oschen.

Zu der Firma Singer Co. Näh- maschinen Akt. Ges., Siß in Ham- burg, Zweigniederlassung in Stuttgart: Die Zweigniederlassung in Stuttgart ist erloschen.

Den 2 Mat 1913

Landrichter Pfize r. Stuttzgart-Cannstatt. [15898] K, Amtsgericht Stuttgart-Canuftatt.

In das Handelsregister, Abteilung für Einzelfirmen, wurde am 2/3. Mai 1913 eingetragen :

a. das Erlô\(en folgender Firmen:

1) H. Vilhuber, Apotheker in Stetten,

2) Kazl Molt in Untertürkheim,

3) Gustav Mac in Cannstatt,

4) Adolf Bader in Caunstatt,

b. zu der Firma Paul Dürr in Cann- statt: Inhaber : Paul Dürr, K. Hofflaschner- meister tn Cannstatt.

Geschäftszweig, Bauflashnerei, Werk- stätte für Kupferarbeiten, Glasbedahungen und Blitschuganlagen.

Den 6. Mai 1913.

Oberamtsrichter Dr. Pfander.

Thorn. [15271] In das Handelsregister ist eingetragen : a. bei der in Liquidation befindlichen

Firma Tarrey & Mroczkowski in

Thorn: Die Eintragung, daß in Ange-

legenheiten, betreffend die auf Altstadt

Thorn Blatt 189a etngetragene Siche-

rungsbypothek und betreffend das Grund-

süd Podgorz Blatt 144, nur beide Liqui datoren zusammen rechtêwirkffam handeln dürfen, tft gelöst.

þ. bei der Firma Victor Mitiwocch-

Thorn: Die alte Firma besteht fort.

Inhaberin ist Frau Johanna Mittwoch,

geb. Wiener, in Thorn. Richard Groß,

c. bei den Firmen :

Inhaber Kaufmann Richard Groß in Thorn; Cacl Ackermanu, Inhaber Kauf- mann Carl Ackermann in Thorn; Oskar Lichtenstern, Inhaber Kaufmann Lichten- stern in Thorn:

Die Firma ift erlos(en.

d, bet der Firma Singer & Co. Näh- maschinen Act. Lat, Zweig- niederlafsung in Thorn: Eine Zroeig- otederlassung (im Sinne des Gesetzes) be- steht nicht mehr.

Thorn, den 2. Mat 1913.

Königliches Amtsgericht.

Toftinnd. [15789] Oeffentliche Vekauntmachung. Eintragung in das Handelsregister Abt. B Vir. 14, Baugesellschast Rurup CBhggeselskabet Rurup) Sesellschaft mit veshränfter Haftung in Nurup. Durch Beschluß vom s. Februar 1913 ist das Stammkapital von 20 000 4 auf 30 000 6 erbêht, und find die 88 3 und 6 des Gesellschaftsvertrags abgeändert worden. Toftlund, den 23. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Villingen, Badem. [15790]

Unter O.-Z. 280 des Handelsreatisters Abt. A wurde cingetragen: Firma Cigarreuhaus en gros en detai!l Julius Wennex in Villingen. JIn- haber der Firma it Julius Wenner, Kaufmann in Villingen.

Villiugen, den 30. April 1913.

Gr. Amt38gericßt.

Vreden, Bz. MHümnater. [15791] In unser Handelsregister A Nr. 47 ift bei der Firma $. & J. Huesker & Co. ¡u Gescher mit einer Zweigniederlassung in Vreden heute folgendes eingetragen worden : _Der Fabrikant Hermann Hubert Huegker ift gestorben. Die Witwe und Testaments- erbin ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Der Kaufmann Johann Aloys Huesker in Gescher ift ebenfalls aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Vie Fabrikanten Werner Huesker in Gescher und August Huesker in Vreden find als persönlich haftende Gesellshafter in die Gefellshaft eingetreten.

Vreden, den 5. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

Wanzleben. Bz. Magdeb. [15792]

In das biesige Handelsregister Abtei- lung B is bei der Firma Liebau & Comp., Gesellschaft mit beschränfter Haftung in Altenweddingen heute ein- getragen :

Dem Kaufmann Otto Herms in Alten- weddingen ist Prokura erteilt.

Wanzleben, den 6. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

Weissenfels. [15793] Im Handelsregister A 499 (Bu6- druckerei und Verlag Güuteaberg Jn- haber Karl Cgristel uúd Erust Mücke in Weißenfels) ist am 5. Mai 1913 ein- getragen : Die Firma ift erloschen. Amtsgericht Weißenfels,

Wiesbaden. [15899] In unser Hantelsregister B Nr. 38 wurde heute bei der Firma „Singer Co, Nähmaschinen Act. Ges.“ mit dem Siß tn Hamburg und ciner Zweignieder- lassung in Wiesbaden eingetragen: Die Zweigniederlassung in Wiesbaden ist aufgehoben. Wiesbaden, ten 29. April 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Wiesloch, [15784]

Im Handelsregister 4 Band 1 wurde eingetragen :

Haftende Gesellschafter find

1) unter O.-Z. 302 die Firma F. «&

W. Lechner in Wiesloch; persönlich

ranz Lechner

und Wilbelm Lechner, beide Mühlenbesizer

in Wiesloch; die ofene Handelsgesellschaft hat am 1. Mai 1913 begonnen.

2) Das Erlöschen folgender Firmen: O.-Z. 72 Benjamin Kaufmaun in Baiertal, O.-Z. 63 Franz Griefinger in Dielheim und D.-Z. 94 B. M. Veruheim in Baiertal.

Wiesloch, den 2. Mai 1913.

Gr. Amtsgericht.

Wiesloch. [15795]

íIm Handelsregister A Band 1 wurde zu O.-Z, 235 Firma C. L. Riemen- sperger Nachfolger Wilhelm VBan- \spach in Walldorf eingetragen: Die Firma ift“ erloschen.

Wiesloch, den 3. Mai 1913.

Gr. Amtsgertcht.

Wilhelmshaven. [15796]

Im hiesigen Handelsregisier Abt. B Nr. 5 ist zur Firma Wilhelmshavener Aktienbrauerei, Wilhelmshaven, ein- getragen :

Durch Besch{luß der Generalversamm- lung vom 26. März 1913 ist der $ 20 Abs. 1 des Gesellschaftsvertrags abgeändert

Wilhelmshaven, den 30. April 1913.

Königliches Amtsgericht.

Zabern. [15797] Handel2register Zabern.

Es wurde heute eingetragen :

1) in das Firmenregister Band T Nr. 953 bei der Firma „Louis Deuu‘’ mit dem Sigze in Walk: „Das Handelsgeschäft ist auf die ofene Handelsgesellschaft „Elsässische Schuhfabrik Denu & Heckel“ mit dem Siye in Walk bei Pfaffenhofen i. Els. übergegangen. Die Firma ist erloschen“.

2) in das Gesellschaftsregister Band I1 Nr. 47 die Firma „Elsäsfische Schuh- fabzik Denu æ Heckel“‘‘, cfene Handels-

esellshaft mit dem Siye in Walk bei

faffenhofen i. Els. Persfönlih haftende Gesellshafter sind: 1) Ludwig Denu, Schubfabrikant tn Walk, 2) Michael Hecktel, Schuhfabrikant in Walk. Die Gesellshaft hat am 28. April 1913 be- gonnen.

Angegebener Geschäftszweig: Betrieb der Schuhfabrikation.

Zabern, den 30. April 1913.

Kaiserliches Amtsgericht.

Zwieiau, Sachsen. [15798]

Im hiesigen Handelsregister ist heute etngetragen worden :

a. e Blatt 2075, die Firma Nieder- bafilauer Spitzenfabrik Meß & Tippe in Niederhaßlau betr., der Siy der Niederlassung ist nach Wilkau verlegt rvorden.

b. auf Blait 1590, die Firma Georg Klemm Nachf., Junh. Paul Metuer betr., die Firma lautet künftig: Georg Klemm Nacchf. Alfred Paul Metzner ist ausgeschieden. Der Kaufmann Johann Emil Leichsenring in Albertsthal ist In- haber. Er haftet niht für die in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten des bisherigen Inhaber3, es gehen auch die in dem Betriebe begründeten Forderungen nit auf ihn über.

Zwickau, den 6. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht. Zwrickan, Sachsen. [15799]

Auf Blatt 1659 des hiesigen Handels- registers, die Firma E, Mehlhoru «& Soÿn in Zwickau betr., ist heute ein- getragen worden: Prokura ist erteilt dem Buchhalter Willi Hecker in Zwickau.

Ztivickaut, den 7. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

Zwöniz. [15800]

Auf Blatt 161 des hiesigen Handels- registers ist heute die Firma Richard Schröpel in Thalheim und als ihr In- baber der Maschinenbauer Nichard Ernst Schröpel in Thalheim eingetragen worden (Angegebener Geschäftszweig: Allgemeiner Maschinenbau.) |

Zwöritz, den 3. Mat 1913

Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Bockum. Befanutmachung. [15843]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Genoßfienshaît „Vorhelmer Sparxr- und Darlchnskafseuvecein, eingetrageue Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, in Vorhelm“‘, folgendes eingetragen :

An Stelle des verstorbenen Hugo Schulze-Nieping ist der Kaufmann Nein- bold Shumacher in Vorbelm in den Vor- stand gewählt.

Beckum, den 25. April 1913.

Königliches Amtsgericht.

Rergen, Rügen. [15844]

Ländliche Spar- und Darlehnuskafse Gr. Zier, ec. G. m. b. H. in Groß Zicker a. Nügen. Vorstandsänderung. Ausgeshieden Bauer Heinri Wittmis, eingetreten der Bauer Reinhold Looks in Thießow.

Vergen a. Nügen, den 30. April 1913.

Königliches Amtsgericht.

Æerlin. [15845]

JIn unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 8 (Spandauer- und Friedrih-Wil. belmistädtishe Schornsteinfeger - Meister- schaft, eingetragene Genofsen]chaft mit un- beschränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen worden: Paul Henning ist aus dem Vor- stande ausgeschieden und Leopold Delsa zu Berlin in den Vorstand gewählt. Berlin, den 2. Mai 1913. Königliches

Umtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Berlin. 5 _ [15846]

In unser Genofsenschaftêregister ift beute bei Nr. 162 (Gewerbebank, eingetragene Geñossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Stegliß) eingetragen worden : Paul Viebig ist niht mebr Vorstandsmitglied. Berlin, den 5. Mai 1913. Kösönigliches Amts, gericht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Borbeck. [15847] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 9 bet der Firma Lokalanzeiger für Borbeck und Umgegend, ein- getragene Genosseuschaft mit he \chräukter Haftpflicht in Borbeck, ein, etragen worden: Der Kaufmann Paul Ringel in Borbeck ist in den Vorstand gewählt. Borbeck, den 26. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Calw. K. Amtsgericht Calw. [15848]

In das Genoßenschaftsregister wurde heute zu dem Darlehenskassenverein Zwerenberg, eiugetragene Geuossen- schaft mit unbeshräukter Haftpflicht, Siy in Zwereuberg, eingetragen, daß in der Generalversammlung vom 17. April 1913 an Stelle des Vorstandsmitglieds Wadckenhut Pfarrer Hornberger in Zroeren- berg in den Vorstand und zum Stellver- treter des Vorstehers gewählt worden ift,

Den 5. Mai 1913.

Amtsrichter Ehmann.

Delmenkhborst. [15853] In das Genossenschaftêregister ift zur Genossenschaft Handwerker Spar- und Darlehnskasse zu Delmenhorst, ein- getragene Genossenschaft mit he \scchräukter Haftpflicht, eingetragen : Für den verstorbenen Bäckermeister Jul. Brinkmann in Delmenhorst ist der Schmiedemeister Wilhelm Logemann dg- selbst in den Vorstand gewählt. Delmenhorst, den 2. Mai 1913,

Amtsgericht. Abt. 1.

Demmin. [15854]

In das Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 10 verzeichneten Mol- kereigenosseuschaft VBeggerow, einge- tragene Genossenschaft mit unbe- \chräukter Haftpflicht, zu Beggerow, eingetragen, daß die Bekanntmachungen der Genossenschaft künftig nur im Demminer Tageblatt erfolgen.

Demmin, den 2. Mai 1913.

Königlihes Amtsgericht.

Eberbach, Baden. [15855

Zu D.-Z. 11 unseres Genossenschafts, registers, betr. die „Vaugenofsenschafs Eberbach, eingetrageue Genoffen schaft mit beschräukter Haftpflicht“, wurde eingetragen: Fricdrih Hemberger, Wirt in Cberbac, ist aus dem Vorstande assgetreten und an dessen Stelle Friedri Winter, Hilfsweichenwärter tn Gberbah, in den Vorstand gewählt Die durch den Wegzug des Vorstandêmitgliebs Friedrich Ostertag, Lokomotivführer in Eberbach, freigewordene Vorstandsstelle wurde durch Zuwahl durch den Aufsichtsrat dur den Josef Siebenhaar, Bahnblechner in Eber- bach, besetzt.

Eberbach, den 3. Mai 1913,

Großh. Amtsgericht.

Gollnow. [15856]

In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 22 am 3. Mai 1913 die „Elek- trizitäts- und Maschinengenofsen- schaft Rörchen, eingetragene Ge- nofsenschast mit beschränkter Hast: pflicht‘““ mit dem Siße in Rörchen ein- getragen und bezüglich derselben folgendes vermerkt:

Gegenstand des Unternehmens ift die Benußung und Verteilung von elektrischer Gnergie und die gemeinschaftlihe Anlage, Unterhaltung und der Betrieb von land- wirtschaftlichen Maschinen und Geräten.

Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt 100 M und sind höchstens 5 Ge- \châftsanteile gestattet.

- Den Vorstand bilden: Pastor Paul Ziemer, Fleischermeister Max Diewerge, Lehrer Johannes Thrun, sämtlich zu Rorchen.

d Statut ist vom 5. Februar/18. April

Die Bekanntmachungen A unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in dem landwirtschaftliben Genossenschaftsblatt in Neuwied, beim Eingehen dieses Blattes bis zur näbsten Generalversammlung im Deutschen Reichsanzeiger.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. April bis 31. Maärz.

Die Willenserklärungen und Zeich- nungen für die Genossenschaft erfolgen durh mindestens zwer Vorstandsmit- glieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Das Statut befindet sich Bl. 3—11 der Registerakten.

_Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Gollnow, den 6. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

n

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Heidriî ch) in Derlin.

Druck der Norddeutshen Buchdrueerei und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32.

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 86A und 36 B.)

YW 109.

——————

Der Inhalt dieser Beilage, i satente, Gebrauchsmuster, e ibeeo u

sowie die

Siebente Beilage zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger,

Berlin, Freitag, den 9. Mai

wel

C

1913.

er die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- ‘und Musterregistern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen, arif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neich. @r. 1098)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann e Kuntglihe Expedition des Rei

fir Selbstabholer auch durch d Bilbelmstraße 32, bezogen werden.

G - enossenschaftsregister. ) ï es [15857] In unser Genossenschaftsregister ist unter Mr, 23 am 3. Mai 1913 die „Elekt- trizitats- und Maschinengeneossen- shaft Barfufidorf, eingetragene Ge- nossenschaft mit «beschränkter Haft- pflicht““ mit dem Site in Barfußdorf eingetragen und bezügli derselben folgen- des vermertt :

Gegenstand des Unternehmens ift die Venußung und Verteilung von elektrischer Gnergie und die gemeinschaftliche Anlage, Unterhaltung- und der Betrieb von land- wirtschaftlichen Maschinen und Geräten.

Die Haftsumme eines jeden Genossen betragt 100 M und sind hochstens 100 Ge- shastsanteile gestattet.

Den Vorstand bilden: Bauerhofsbesißer Hermann Bobhnenstengel, Bauerhotsbe- ißer Emil Redepenning, Bauerhofsbesitzer

Gollnow.

Nobert Zastrow, sämtlih in Barfußdorf. Das Statut ist vom 15. April 1913. Die Bekanntmachungen erfolgen unter

der Ftrma der Genossenschaft, gezeichnet

hon zwei Vorstandsmitgliedern, im Pom- merschen Genossenschaftsblatte in Stettin, beim Cingehen dieses Blattes bis zur nachsten Generalversammlung durch den

Deutschen Reichsanzeiger. :

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Januar his 31. Dezember.

Die Willenserklärungen und Zeichnungen ir die Genossenschaft erfolgen dur

pnindestens zwei Vorstandsmitglieder, die

j der Firma der Genossenschaft ihre iamensunterschrift beifügen.

Das Statut befindet sich Bl. 3—11 i Negisterakten.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist i den Dienststunden des Gerichts jedem ¡stattet.

Gollnow, den 6. Mai 1913.

Wirtschaftsbetrieb nötigen Geldmittel in | verzinslichen Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßigliegende Gelder verzinslih anzulegen, KÄußerdem ftann derjelbe für feine Mitglieder den gemein- aftlichen Ankauf landwirtschaftlicher Be- darfsgegenstände sowie den gemeinschaftlichen | Verkauf landwirtschaftliher Erzeugnisse | vermitteln. Mit dem Verein fann eine Sparkasse verbunden werden, Die Be- kanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeichnet dur den Vorsteher bzro. den Vorsißenden des Aufsichtsrats im Amtsblatt des Ober- amtsbezirks. MNechtsverbindlihe Willens- erflärungen und Zeibnung für den Verein erfolgen durch den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstandes. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Bei Anlehen von 100 # und darunter genügt die Unterzeihnung durch zwei vom Vor- stand dazu bestimmte Vorstandsmitglièder. Mitglieder des Vorstandes sind: Pfarrer Traub in Wildentierbah, als Vorsteher | des Vereins, Schultheiß Schürger in Wildentierbach, als Stellvertrèter des- selben, Friedrich Dünkel, Ziegeleibesißer in Wildentierbach, Friedrich Thomas, Bauer in Heiberg, Gde. Wildentierbach, Konrad Gehringer, Bauer und Anwalt in Hachtel, Gde. Wildentierbah. Die Ein- sicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet. _ Langenburg, den 3. Mai 1913. K. Amtsgericht. Amtsrichter v. Bau. Lebach. [15866] Unter Nr. 56 des hiesigen Genofsen- \chaftsregisters wurde heute bei dem Lim. bach-Dorfer Spar- und Darlehns-

Königliches Amtsaccht. NSvraulg. 407 , Culmsee, den 5. ) Steinborn, Gerichts\schretb

des Königlichen Amtegerichz

Dresden.

Neber das Vermögen des Jf ver Firma „Weinhaus Ke, Vautl Kempinski“ Paul Carl ÿ Kempiuski in Dresden, Maris (Wohnung: Zittauer Str. 3, Erd beute, am 6. Mai 1913, Nas

Konkursverwalter: Herr

Anmeldefrist bis zun

Fe (E Q traße 28

J Icsberg, den 28, April 1913.

I scheubroda, am 6. Mai 1913.

Ph,

D480

alle, Saale. [15860] In das hiefige Genossenschaftsregtter t heute eingetragen zu 46, betreffend ihederei der Saaleschiffer, einge agene Genossenschaft mit beshrüänk- er Haftpflicht in Halle S.: Die Ge- o)jenschaft ist durch Beschluß der General- ersammlung vom 8. Februar 1913 auf- ‘lôst, Die bisherigen Vorstandsbeamten nd Liquidatoren. Zu 54 Vereiuigte jlasermcister zu Halle S. ein éttrageune Genossenschaft mit be- ränkter Haftpflicht : Durh Beschluß èr Generalversammlung vom 29. Januar 913 ist die Haftsumme auf 125 4 erhöht. Halle S., den 2. Mai 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

e Sberg. [15862] Bei der Spar- und Darlehuskasse : G, m. u. D. Sig zu Gilsa ist heute ingetragen :

Die von der Genossenschaft außgebenden entlihén Bekanntmachungen erfolgen in m „Monatsblatt des Verbandes der indwirtschaftlihen Genossenschaften des Iden Cassel und angrenzender Pebtete“.

Königliches Amtsgertcht.

lötzschenbroda. [15864] Auf Blatt 7 des Genossenschaftsregisters, e Baugeuoffenschaft zu Radebeul, igetragene Genoffenschaft mit be- ränkter Haftpflicht in Radebeul reffend, ist heute folgendes eingetragen orden: Die Satzungen sind in den $8 12, 1 24, 26, 25, 29, 32, 46, 96, 64 aâbge- dert und ergänzt worden. Abschrift der echlüsje befindet sich Bl. 54 fg., 62 fg. ir Negisterakten.

Königliches Amtsgericht.

angenburg. [15865] Ín das Genossenschaftsregister Bd. IV l, 20 rwourde heute unter Nr. 40 éinge- gen: Darlehenskafsenverein Wil- ntierbach, eingetragene Genossen: aft mit unbeshränkter Haftpflicht. $ der Genossenschaft: Wildentier- Das Statut ift vom 28. April 113, Der Verein hat den Zweck, seinen

„um folgendes eingetragen: Mai 1913. !/

15 Uhr, das Konkursverfahren * Bestimmung als Absay 3 binzugetreten: Nechtb Die Maximaldividende, welche für dte Justizrat Dr. Graf in Dresden, 2laBeschäftsanteile gezablt wird, darf niemals ven Zinsfuß für Darlehn überschretten. * ab, und Vrüfunasti l:

kassenverein e. S, m. u. H. zu Limbach

Der Absatz 1 des $ 43 des Bereins- statuts fällt fort. An seine Stelle tritt folgende Bestimmung: „Jeder E verpflihtet, für die Dauer feiner Mit. gliedshaft den Betrag von 50 4 als Ge \{chäftsanteil entweder in einem Betrage oder in Naten von einer Mark innerhalb 50 Mona'en zu entrichten.“

Die Absâtze 2 und 3 des $ 43 bleiben bestehén.

Zu S 51 des Statuts it folgende neue

, Levach, den 2 Mai 1913. Königliches Amtsgericht.

Leobschütz. [15867] In unfer Genossenschaftsregister ist bei Nr. 7 (Boblowiger Spar- und Dar- lehnskasseuverein, e. G. m. u. H. in Boblowitz) heute eingetragen :

Der Nestbauer Anton Adamofski, der Häusler Vinzens Stosch und der Anbauer Siegmund Slatosh sind aus dem Bor- stand ausgeschieden. Zum Vertreter des Borstehers ist der Häusler Johann Gereßki aus Boblowitz gewählt.

In den Vorstand find neu gewählt: Der Häusler Eduard Bart, der Häusler Franz ÎIokel und der Gastwirt Alios Stosch, sämtlich aus Boblowiyß.

Amtsgericht Leobschüt, 3. Mai 1913.

Lilienthal. [15868]

Zum Genossenschaftsregister Nr. 7: Spar- und Darlehunskasse, eingetragene Se- nossenschaft mit unbeschränkter Daft- pflicht, Schmaleubeck. In den Bor- stand ist an Stelle des Landwirts Hinrich Garms, Shmalenbeck, der Landwirt Johann Garms, Schmalenbeck, getreten. : Amtsgericht Lilienthal, 29. April 1913.

Lübtheen. [15869]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 5 zum Loosfener Späâr- und Darlehnskassenverein, | e. G. m. u. $S., folgendes eingetragen: |

Durch Beschluß der Generalversamm- | lung vom 30. April 1913 ist die Genofsen- | haft aufgelöt. Die Liquidation erfolgt | durch die Mitglieder des Vorstands als Liquidatoren.

Lübtheen i. M., den 5. Mai 1913.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Lüchow. [15870]

Molkerei Cleuze, e. G. m. b. H. Vorstand: au3geschteden : Heinrih Schulz in Clenze; neugewählt: Gastwirt Adolf Schulz in Clenze. Eingetragen am 5, Mai 1913. Königliches Amtsgericht Lüchow.

Lüneburg. [15871]

In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 5 bei der Genoffenschaft Vereins- bäckerei zu Lüneburg eingetragen : An Stelle des verstorbenen Carl Tödter ist

durch alle Postanstalten, tn Berlin |

| Genossenschaft

| Genossenschaft, gezeihnei von 2

Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und | Tischler Wilfried Sander in Lüneburg | lichen Gewerbefl

zum Vorstandsmitglied bestellt.

Lüneburg, den 26. April 1913.

Königliches Amtsgericht. 3.

Wannhecim. [15872]

Zum Genossenschaftsregister Band 11 O .-Z. 3 genossenschaft der Friseure Maun- heim - Ludwigehafen eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Daft- pflihi““, Mannheim wurde heute ein- getragen :

Statut durch Beschluß der Genera!- versammlung vom 17. April 1913 in $ 14

Abs. 2 durch Streichung der Worte „erst |

nach einem Jahre“ geändert. Mannheim, den 7. Vai 1913. Großh. Amtsgericht. Z. 1.

Marne. Befanutmathung. [15317]

Heute wurde in das bier geführte Ge- nossen!schaftsregister das Statut der Land- wirtschaftlichen Betriebêgenofsen- schaft Kaiser Wilhelmskoog in Kaiser Wilhelmskoog, Eingetrageue mit unbeschränkter Haftpflicht, vom 28. März 1913 einge- tragen :

Gegenstand des Unternehmens ist die getneinshaftlide Anschaffung und Be- nußung etnes Dampfdreschsatzes.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch sämtlihe Mitglieder des Vorstands.

Die Zeichnung erfolgt, indem zwet Mitglieder des Vorstands zu der Firma der Genofsenshaft ihre MNamensunter- [chrift beifügen.

Die Bekanntmachungen der Genofssen- schaft erfolgen unter der Firma der Ge- nossenshaft, gezeihnet von zwei Vorstands, mitgliedern, im Genosfsenschaftsblatt des Bundes der Landwirte Berlin.

Das Geschäftsjahr lauft vom 1. Juli bis 30. Juni.

Der Vorstand besteht aus:

1) dem Landwirt Julius Jarrens,

2) dem Landwirt Friedrich Huesmann, beide in Katser Wilhelmstoog.

Die Einsicht in die Liste der Genossen während der Diensistunden des Gerichts ift jedem gestattet.

Marne, den 29. April 1913.

Königliches Amtsgericht.

Measslcirch. [15873]

Zum diesseitigen Genossenschaftsregister Bd. 1 O.-Z. 45 Seite 263/64 würde ein- getragen die Firma: „Väuerliche Be- Zugs- und Absaßgenosfsenschaft Stetten a. k. Markt, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Hast- pflicht“ mit dem Siße zu Stetten a. k. Markt. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Ankauf landwirtscaft- licher Bedarfsartikel und der Verkauf landwirt\schaftlicher Erzeugnisse. Die Hast- summe für jeden Geschäftsanteil beträgt 50. Die böcbste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse sich beteiligen kann, beträgt 10 zehn —. WVorjstandsmit- glieder sind: Fidel Graf, Landwirt, erster

Á,

A c: ch T4 4 A G 7 y P Borsißender; Joachim Halder, Landwirt, |

beide von r, Landwirt

14 A Ic f + tatut datleri vom

S In 145 ny Vorsibender, F asor A SOICT CDTTLE Tag “A V

stellvertretender Stetten a. k. M.; von Nusplingen. 23. Februar 1913. schaft ausgehenden öffentliben Befkannt- machungen erfolgen unter der Firma der on 2 Or standsmitgliedern, in dem WVereinsblatt des Badischen Bauernvereins in Freiburg. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt durch 2 Vor- standsmitglieder. Di

Die von der Genofsen-

l vi, ch

1

L

ie Zeichnung geschieht in der Weise, daß die=Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienst- stunden des Gerichts 1 n gestattet. Meßkirch, den 28. Apri Großh. Amtsgericht.

Millhauson, Els, R Geitoffenschaftsregister Mülhausen i. E.

Es wurde heute eingetragen: in Band ITI Nr. 65 bei dem Mülhauser Spar- und Darlehnskassenverein Eintracht, ein- getragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht, in Mülhaufen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 22, April 1913 wurde die Saßung abgeändert bzw. neugefaßt. Abschrift des Protokolls befindet ih bei den Gerichts- akten. $ 2 lautet nunmehr: Gegenstand des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mit- alieder erforderlihen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage, ins- besondere V der gemeinschaftliche Bezug von Wirtschaftsbedürfnissen: 2) die Her- stellung und der Absatz der Erzeugnisse des

[15874]

Firma „Varfümerie-Einkaufs- |

| rbefleißes auf gemeinschaftliche | Rechnung; 3) die Beschaffung von Ma- | schinen und sonstigen Gebrauchsgegen- | standen auf gemeins{aftlide Redmung | zur mietweisen Ueberlassung an die Mit- | glieder; $ 64: Die öffentlihen Bekannt- | machungen erfolgen jeßt im Landwirtschast- | lien Genossenschaftsblatt in Berlin.

| Mülhausen, den 6. Mai 1913.

Kais. Amtsgericht.

Dad

| Naugard. [15328 | In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 62 die „Weidegeunofsenschaft Naugard, eingetragene Genoffenschaft mit beschräuktexr Haftpflicht“ mit dem Sie in Naugard eingetragen worden. Sazung vom 26. März 1913. | stand des Unternehmens is die Förderung der Nindvieh- und Pferdezucht durch An- lage und Bewirtschaftung von Weideflächen auf gemeinshaf1lihe Nehnung und Gefahr. Der Vorstand besteht aus Otto Schme- ling in Maskow-Vorwerk, Albert Timm in Naugard, Karl Naß in Friedrihsberger Mühle, Paul Winter in Bernhagen und Georg Steinbrück in Stettin. Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma im | Pommerschen Genossenschaftsblatt in Steitin, beim Eingehen dieses Blattes bis zur näâchsten Generalversammlung im Deutschen Reichsanzeiger. Die WiUens- erflärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Vorstand8mitglieder; die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden | der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Einsicht der | Liste der Genoßfien ist in den Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet. Naugard, den 2. Mai 1918. | Königliches Amtsgericht. Neubukow, Mecklb. [14896] In den Vorstand der neuen Moikerei- Genoffenschaft, e. G. m. u. H., zu Neubukow sind an Stelle der aus- geschiedenen Vorstandsmitglieder, des Fuhr- manns Heinrich Frehse und des Bau- manns Adolf Nichard, die Baumänner Heinrich Selk und Karl Negnal in Neu- bukow in den Vorstand neu gewählt. Neubukotv, den 5. Mat 1913. Großherzoglihes Amtsgertcht.

Nikotaiken, Ostpr. [15876]

In unser Genoffenschaftsregister ist bet dem unter Nr. 1 eingetragenen Nikolaiker Spar- und Darlehnekassenverein, e. G. m. u. H. in Nikolaiïen, Osftpr., heute folgendes eingetragen worden:

Der Gutsbesißer Rudolf Solty aus Carlshof ift aus dem Vorstande ausge- schieden. An feine Stelle ift der Feuer- versiherungsfommissar Wilhelm Doerk von hier getreten.

Nitolaikeu, Ostpr., den 6. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

Regensburg. [15880] Bekanntmachung.

In das Genoffenschaftsregister des Kgl. Amtsgerichts Kelheim wurde heute ei Genoj|enschaft unter der Firma: „Spar- [und Darlehenskassenverein Teugun, eingetragene Genoffenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ eingetragen, welche ihren Siß in Teugn hat. as Statut wurde errichtet am 1. Mai 1913 Gegenstand des Unternehmens ist der Be- trieb eines Spar- und Darlehenösgeschäfts, um den Vereinsmitgliedern: 1) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 2) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 3) den Verkauf ihrer landrirtschaftlichen Erzeugnisse und den Bezug von solchen Waren zu bewirken, die ihrer Natur nach aus\{ließlich für den landwirtschaftlichen Betrieb bestitnmt sind, und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlichen Be- triebes zu beschaffen únd zur Benüßung zu überlassen. Der Vorstand besteht aus 3 Mitgliedern; die Zeichnung für den | Berein geschieht rechtéverbindlich in der Weise, daß 3 Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunter- schrift hinzufügen. Alle Bekanntmachungen, außer der Berufung der Generalversamm- lung, werden unter der Firma des Ver- eins von 3 Vorstandsmitgliedern unter- zeichnet und im „Regensburger Anzeiger“ in Negensburg veröffentliht. Die der- | zeitigen Mitglieder des Vorstandes sind: 1) Schweiger, Johann, in Moithof, zu aleich Vereinsvorsteher, 2) Lehrer Karl in Teugn, zugleih Stellvertreter des Ver einsvorstehers, 3) MRieger, Georg, in Teugn. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Regensburg, den 5. Mai 1913,

Regensburg. [15879] Bekanntmachung.

Gegen- i

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Neich erscheint in der Regel täglih. Der ch8- nnd Staatsanzeigers SW. 48, | Bezug8preis beträgt L 4 80 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. | Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 20 3.

eine Genossenschaft unter der Firma: e-Spar- und Darlehenskassenvereinr DuggendDorf, cingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Hoft- vfliht““ eingetragen, welche ibren Siß in Duggendorf hat. Das Statut wurde errichtet am 27. April 1913. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäfts, um den Bereinsmitgliedern: 1) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 2) die zu ihrem Ge- \chafts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 3) den Verkauf threr landwirtschaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von folhen Waren zu bewirken, die ihrer Natur nach aus\ch{ließlich für den landwirtschaftlichen Betrieb bestimmt sind, und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlihen Be- triebes zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen. Der Vorstand besteht aus fünf Mitgliedern: die Zeichnung für den Verein geschieht rechtsverbindlih in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmit- glieder zu der Firma des Vereins thre Namensunterschrift hinzufügen. Alle Be- kanntmachungen, außer der Berufung der Generalversammlung, werden unter der Firma des Vereins mindestens ‘von drei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet und im „Bayerischen Bauernblatt“ in München veröffentlicht. Die derzeitigen Mitglieder des Vorstandes sind: 1) Siebauer Johann in Duggendorf, zugleih Vereinsvorsteber, 2) Stegerer Josef in Duggendorf, zuglei Stellvertreter des Vereinsvorstebers, 3) Wein Josef in Kleinduggendors, 4) Tischler Michael in Biersackschlag, 5) Plank Josef in Kleinheißenhofen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem ge- stattet. Regensburg, den 6. Mai 1913.

Kgl. Amtsgericht Negensburg. Saargemünd.

[15881]

Genossenschaftsregister. Am 6. Mai 1913 wurde in Band IlL bei Nr. 205 für die Wohnungsba1u-

j die

enossenschaft Daheim, einge:ragene

enosseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht, mit dem Siße in Bitsch ein- getragen: Der Geschäfi8agent Bruno Levy, früher zu Bitsc, i aus dem Vorstand au?geshi-den und an seiner Stelle der Malermeister Georg Sauter in Bitsch zum Geschäftsführer bestellt worden. Vorstands- mitglied Mook ist zum Nechner bestellt. K. Amtsgericht Saargemünd.

[15882] Auf Blatt 10 des Genossenschafts=- registers wurde heute eingetragen: Bau genossenschaft Schlettau, eingetragene Genoffenschast mit beschränkter Haft- pflicht, in Schlettau. Gegenstand des Unternehmens ist nach: der Saßung vom 23. April 1913 die Förderung des Klein wobnungsbaues. Zu diesem Zwecke kann Genossenschaft bebaute und unbebaute Grundstüccke kaufen und verkaufen, Häufstr bauen und vermieten sowie Darlehne gegen bypothektarishe Sicherheit auf Wohnhaus grundstücke gewähren. Die von der Ge nossenschaft ausgebenden Bekanntmachungen erfolgen neben Anfchlag an den öffentlichen Bekanntmachungstafeln, 1m Amtsblatte des Stadtrats zu Schlettau in der Form, daß sie mit der Genossenschaftsfirma und dem Namen zweier Vorstandsmitgliede oder, sofern die Bekanntmachung vom Aufsichtsrate ausgeht, mit dem Namen des Borsißenden des Aufsichtsrats oder seines Stellvertreters unter Hinzufügung der Genossenschaftsfirma und der Worte „der Aufsichtsrat“ unterzeichnet werden. Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt für jeden Stammanteil zweihundert Mark. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse sih beteiligen kann, be- trägt einhundert.

Mitglieder des Vorstandes sind: der Bürgermeister Arthur Schmidt, Vor- sitender, sowie die Kaufleute Oskar Edel- mann, Louis Neubert, Ernst Suchey, sämt- lib in Schlettau. Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft er- folgen in der Weise, daß der Vorsißende des Vorstandes und ein anderes Vor standsmitglied der Firma der Genossen- \chaft ihre eigenhändige Unterschrift hin- zufügen.

Die Einsicht der Liste der Geuossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Scheibenberg, am 6. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

Scheibenberg.

Schopfheim. [15883] In das GenossensGaftsregister wurde zu O.-Z. 17 „Konsumverein Schopf- heim und Umgebung e. G. m. b. H.

In das Genossenschaftsregister des Kgl.

landwirtsc{aftlichen Betriebs und des länd

Amtsgerichts Burglengenfeld wurde heute |

in Schopfheim“ eingetragen: _Liquidatoren sind: Müller , Adolf, Sattler in Schopfheim, Morgenstern,