1913 / 109 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

*

Wilhelm, GärtnerinSchopfheim,Schanzlin, Arthur, Geschäftsführer in-Frchrnau. Dur) Beschluß der Generalyersamm- lung vom 6 April 1918 wurde die Ge- nossenschaft aufgelöst. Schovfheim, den 2. Mai 1913, Gr. Amtsgericht.

Sögel. [15884] In das hiesige Genofsenschaftöregister ist zur Mo!kerei Keuarenberg e. G. m.*‘u. H., Neuarenberg, am 29. April 1913 cingetragen: Spalte 6: Die Vollmait der Liquida- toren ift erloschen. Spalte 7: Die Firma ist erlos§ea. Sögel, den 29. April 1913. Königliches Umtegericht. 1.

Varel, Oldenb. [15885]

In das Genossenschaftsregister des bicfigen Amtsgerichts i|st heute zu der Firma Eiervertkaufs8genosseutchaft Iaderberg, e. G. m. 21. H. folgendes eingetragen vorden:

Der Landwirt Gerhard Oelljen zu äüIaderberg ist aus dem Vorstand aus- geschieden und an seiner Stelle der Land- wirt Eilert Friedri Bernhard Cordes daselbst in den Vorstand gewäßlt.

1913, Mat-3.

Amtsgericht Varel i. Oldbg. Treener. BectanntmaGung. [15886]

In bas hiesige Genossenschaftoregister Band 1 is bei der unter Nr. 8 einge- tragenen Genossenschaft „Weenermsorer Spar- 2nd Darlehunskafse, einge- trageneGenosseashaft mit beschränkter Haftpflicht, in Weenermaor“ he te eingetragen, daß der Landwirt Wilhelm Stöhr aus Weenermoor aus dem Vorstand ausgeschieden und daß an seine Sielle der Malermeister Engelbert Smit aus Weenermoor getreten ift.

Weener, 5. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. [15887] n unser Genossenschaftsregister ist heute hei der Genossenschaft Spar & Darlehus- kasse, Eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Auxingen etngetragen worden: Louis Rieser ist aus dem Vorstande geschieden und an feiner Stelle der Landwirt Karl Lndle zu Auringen in den Vorstand gewählt. Wiesbaden, den 24. April 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Woigast. [15888] Fn unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 26 WMöbe!fabrik „Einheit“ eingetragene Geuofseuschaft mit be- schräuficr DHaftpflicot Lassanm ein- getragen, daß der Mentter Bernhard Klingmann in Lassan in den Vorstand ge- wählt ist, und daß die Hastsumme auf 400 46 erhöht ift. Wolgast, den 28. April 1913. Königliches Amtsgericht.

Wriezen. [15889]

Fn unser Genossenschaftsregister ift beute bei der Geno}senschaft in Firma Beamten - Wohnungs - Verein zu Wriezen, eingetragene (Genossenschaft mit beschräniter Haftpflicht, olgendes eingetragen worden: Der Bahnmeitster Oswald Adam ist aus dem Vorstande ausgeschieden; an seiner Stelle ist der Babhnmeister Max Kirchner in Wriezen in den Vorstand gewählt.

Wriezen, den 30. ‘April 1913. Königliches Amtsgericht. Zavberi [15890] Genosseuschastsregister Zaberu.

Fn das Genossenschaftsregister Band 11 Nr. 22 wurde heute bei der „Landwirt \chaftetasse“ Spar- und Darlehu- fasse, eingetragene Genofseuschaft mit uubejchräufkter Haftpflicht in WeinHvurg eingetragen: i:

Emil Cieiß und Chrislian Dieimann sind aus

dem Vorstande ausgeschieden. Zum Stellvertreter des Bereinsvorstehers it das Vorstandsmitglied Georg Cleiß (Mannsgasse) und zu Vorstandsmitgliedern sind die Lacdwirte Georg Dielmann und Fafob Saling, alle in Weinburg wohn- haft, gewählt worden.

Zavern, den 30. April 1913. Kaiserliches Amtsgericht.

Zanow. Befanntmachung. [15891]

Fn unser Genossenschaftsregister ist heu:e betder Genossenschaft „Molkereigenofsen- {haft zu Panknin, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräufter Haft- pflichi‘““ in Pantuin Nr. 9 des Ne: giiters eingetragen worden, daß der Bauerbofsbesißer Anton Syring aus dem Norstand ausgetreten und an seine Stelle der Büdner Ferdinand Plath in den Bere stand gewählt worden ist.

Zanow, den 26. April 1913.

Königliches Amtsgericht. Zellerfeld. Befanntmachung.

In das Genossenschaftsregister ist bei der Genossenshaft: Konsumverein St Audreasberg e. V. m. b. H. in St. Audreasverg folgendes eingetragen :

An Stelle des auégeschie denen _Vor- standsmitzlieds Albert Bock ilt der Schuh macermeister Wilhelm Wedler in Skt. Andreasberg getreten.

Zellerfeid 17. Avril 1913.

Königliches Amtsgericht.

Zöôblitz, Erzetb. [15893]

Auf dem die Bezugs- und Nvsatz- genofssenschaft Anasprung, einaetra- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftvflicht in Aufspruag de'refffenden Blatt 6 des hiesi:2en GSenossenschafts- registers ist am 6. Mai 1913 eingetragen

[15892]

worden, daß FriedriG Paul Clausnißer nit mehr Mitglied des Vorstands und daß der Landwirt Nobeït Emil Pauli in Ansprung WVéitglied des Vorstands ist. Königliches Umtsögeriht Zöblitz.

Musterregister,

(Die ausländischen Musier werden unter Le ipzig veröffentlicht.)

Altona, Elbe. [15813] Eintragungen in das Musierregister : 87 April 1918. Mx. 382, Fm

Langebartels & Jürgens in Altoua,

ein versiegelter Umschlag, enthaltend

3 Muster für Plakate, Geschäftsnummern

20865, 20923, 20924, Flächenerzeugnisse,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

5. April 1913, Vormittags 11 Uhr.

98. April 1018. S Ne 987, 88 und 371: Alle Rechte an den in Spalte 4 genannten Flähenmustern (Nr. 337), an dem in Spalte 4 bezeihneten Flächen- muster Geschäftsnummer 18722 (Nr. 330) sowie an dem in Spalte 4 bezeichneten Flächenmuster Geschäftsnummer 20072 (Nr. 371) sind laut notariell beurkundeter Erklärung vom 16. April 1913 auf die BVremer Hawaii Auanuas-JImport- Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Bremen übergegangen.

Ultona, Königl. Amtsgericht, Abt. 6.

Omen. [15814]

In das Musterregister ist eingetragen worden:

Nr. 953. Die offene Handelsgesellschaft F. Wogner & Co. in Bremen, ein vershle\ssenes Kuvert, enthaltend 10 Zeich- nungen und Konstruktionen von Schau- fenstereinridtungen, Nrn. 551, 552, 993, 554, 578, 580, 581, 582, 583, 586, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 19. April 1913, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 954. Der Kaufmann Otto Heinri@z Christian Kruse in Bremen, ein vershlossenes Kuvert, enthaltend 8 Musterzeichnungen von Stahldraht- mattaBen, N 2 304 00S Flächenmuster, Schuyfrist 3 Jahre, ange- meldet am 22. April 1913, Nachmittags 5 Uhr 50 Minuten.

Bremen, den 7. Mai 1913.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts:

Fürhölter, Sekretär.

res lartn. [L65810]

In unser Musterregister ift eingetragen

ir. 1212. Zigarettenfabrikaut Joscf Klarfeld, Breslau, in Firma Orieu- talische Cigaretten- und Tabak-Fabrik „Dovrogia“‘. 1 Muster für Packunu von Zigaretten, verschiofsen, Geschäfts nummer 317, Muster für plastische Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angem-lIde! am 7. April 1913, Vormittags 11 Uhr

35 Minuten.

Nr. 1213. Fräulein Elisabeth Fest in Breslau, 1 Wandbiid der Jahr- hunderthalle in Gips, offen, Geschäfts- nummer 3, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14, April 1913, Vormittags 11 Uhi 20 Minuten.

9tr. 1214. Firma Gebrüder NRatvitsch in Bresiau, Muster für einen Sofa umbau, versiegelt, Geschäftsnummer 1187, Mujter für plastishe Erzeugnisse, Schuß frist 3 Jahre, angemeldet am 26. Apuil 1913, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr 1215. Kaufmann Haus Marzoîl, Breslau, 1 eiserner Fingerring zur Jahr- bundertjeier, verschlossen, Geschä1ts- nummer 1, Muster für plajtishe Gizeug- nisse, Schuyfrist 1 Jabr, angemeldet am 1387 April! 1913, Vormittags 11 Uhi 45 Minuten.

Breslau, den 30. April 1913. Königliches Amtsgericht. Frankfurt, Main. [15816] Beröffentlichungen aus dem Mutterregister. Nr. 2845. Firma Ludwig & Mayer in Frankfurt a. M.: Umschlag mit 3 Mustern für Schriften für Buchdruck- zwette; versiegelt; Flächenmuster; Fabrik- nummern 5364, 5371, 5514; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 10. April 1913,

Vormittags 9 Uhr 35 Vêinuten.

Nr. 2846. Firma Ludwig & Mayer in Frankfurt a. M.: Ums{hlag mit 40 Mustern für Vignetten für Buchdruk- zwecke; versiegelt; Flächenmuster; Fabrik- unen 034. 00D, D076, De, DBIS, 5379, 5380, 5381, 5382, 5383, 5384, 5385, 5386, 5387, 5462, 5463, 5464, 5465, 5466, 5467, 5468, 5469, 5470, 5471, 5472, 5473, 5474, 5475, 5476, 5477, b478, 5479, 5480, 5481, 5482, 5483, 5484, 5485, 5486, 5487; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 10, April 1913, Vormittags 9 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2847. Firma Ludwig & Mayer in Frankfurt a. M.: Umschlag mit 2 Mustern für Einfassungen für Buch- druckzwecke; versiegelt; Flächenmuster; Fabriknummern 95275 und 5367; Schuß- frist 3 Jahre; anaemeldet am 10. April 1913, Vormittags 9 Uhr 40 Minuten.

Nr. 2843. Firma August Osierricth in Frankfurt a. M.: Umschlag mit 45 Mustern für Etiketten für packungen; versiegelt; Flächenmuster; Fabriknummern 3142 a/d, 3285 b, 3291 b, 0300. 0,6 S300 Aa S307 33086 3310 b. 6,4. 3812b. d; 3516 b, 3820 Þ. 6, 3321 a/d, 3325 b/d, 3328a/d. e, 3329 a.b.d, 3350 a. b. d, 3362a.d; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 4. April 1913, Vormitiags 11 Uhr 50 Minutesa.

Nr. 2844. Firma Löwsnstettt e& Go. in Franffurt a. M.: Ümshlag mit

E D Ei Able 2 einem 1 Muster für Metallrücken als

Fabritnummsx 2; Schußfrill

Schuß und Zierde für Lederwaren; bet- siegelt; Muster für plastishe Erzeugnisse; ahre; au» gemeldet am 7. April 1918, ormiitags

¡ Firma Julius Jeidel in Frankfurt a. M.: Umschlag mit photo- graphischen Abbildungen von 2 Modellen ür 1) einen Kasten zur Aufnahme von Schmuckgegenständen und einer Uhr; 2) ein Gestell zur Aufnahme von Schmuckgegen- ständen; versiegelt; Muster für plastische Grzeugnisse; Fabriknummern 48 733 und 67 335; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 10. April 1913, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 2849. Firma C. Naumanns Druckerei in Frankfurt a. M.: Um- {lag mit 2 Mustern für zweifarbigen Untergrund für Schuldverschreibungen und zweifarbigen Untergrund für Zinsschein- bogen; versiegelt; Flächenmuster; Fabrik- nummern 125 und 126; Schußfrist 15 Jahre; angemeldet am 16. April 1913, Vormittags 9 Uhr 50 Minuten.

Nr. 2850. Firma D. Stempel Aktien- gesellschaft in Frankfuri a. M.: Imschlag mit 40 Mustern für Schrift- gießereierzeugnisse; versiegelt; Flächen- muster; Fabriknummern 4988, 49571, 4595545991, 47174-4720, 4735, 4572, 4786, + 4798. 47382, 4/38b,. : 4796, 475654760, 4797, 4800, 4837 a, 4837 b, 4838, 4839, 47815-—4785, 4799, 4742, O O E 00 SOUBEE 15 Fahre; angemeldet am 17. April 1913, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1868. Firma August Osterrieth in Frankfurt a. M.: Die Schußfrist wird bezüglih der unter den Fabrifk- nummern 1984b, 1994b und 2239b niedergelegten Muster um weitere fünf Jahre verlängert.

Nr. 2554. Firma Klimsch's Druckerei J. Maubach «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Frank- furt a. M.: Die Schußfrist wird bezüg- lich der unter Fabriknummern 4246, 4249, 4950, 4951, 4252, 4253, 4254 nieder- gelegten Muster um weitere sieben Jahre verlängert.

Nr. 2851. Firma Klimsch’'8 Druckerei J. Maunbaoch «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Frank: furt a. M.: Umschlag mit 27 Mustern, und zwar a. 21 Muster für Etiketten, b 2 Mister füx Mellamemartkén, c. 4 Muster für Preislistenumschläge; ver- siegelt; Flächenmuster; Fabriknummern zu a, 4894, 4895, 4896, 4898, 4899, 4901, 4902, 4903, 4904, 4905, 4906, 4907, 4908 4909, 4910, 4913, 4914, 4915, 4916, 4917, 4918, zu b. 4897, 4912, zu C 4900/4110, b 401 a wb: Sue frist 3 Jahre; angemeldet am 25. April 1913, Vormittags 9 Uhr 05 Minuten.

Nr. 2852. Firma Guftav Mayer- Alberti in Frankfurt a. M.: Um- schlag mit einein Muster für eine Etikette für Briefpapier, Billettpapier, Kassetten mit Papier und Briefumschlägen; offen; Flächenmuster; Fabriknummer 26; Schuß- frist 3 Jahre; angemeldet am 25. April 1913, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 2555. Firma Klimsh's Druckerei F. Maubach «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Fratnk- furt a. M.: Die Schußfrist bezüglich der beiden Muster von Etiketten, Fabrik- nummern 4257, 4258, wird um weitere sieben Jahre verlängert.

Nr. 2557. Firma Klimsch's8 Druckerei J. Maubach & Co. Gesellschaft mit beschränkter Hastung in Frank- furt a. M.: Die Schußfrist bezüglich der Muster Nr. 4259, 4260 und 4261 wird um weitere fieben Jahre verlängert.

Frankfurt a. M., den ÿ. Pai 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 16.

Anno Yer. [14971]

Im Musterregister des hiesigen Arftts- gerickts ist eingetragen:

Zu Nr. 721: Die Schußfrist bezügli der von der Firma Oskar Winter in Hannover angemeldeten, mit den Fabrik: nummern 448 und 433 a/436a versehenen 2 Modelle (Oefen) ist um 5 Jahre ver- längert.

Zu Nr. 1127: Die Schusfrist bezüglich des von dem Fabrikdirektor Scorg Oppermann in Hannover angemeldeten Musters, Abbildung einer Gehäuseverzierung fur Notbremszugkasten der Eisenbahnfahr- ¿euge mit der Geschäftsnummer 1462 ist um weitere 12 Jahre verlängert.

Zu Nr. 1129: Die Schutzfrist bezüglich des von der Firma Daunoversche Cakes- Fabrif §. Bahlsen in dvaunover an- gemeldeten, mit der Fabriknummer 2021 versehenen Musters ist auf weitere 7 Jahre verlängert.

Unter Nr. 1436 die Firma Nob. Leunis « Chavywman Sesellschaft mit veschränkter Haftung in Haunuover, etn Paket, versiegelt, enthaltend 9 Muster von lithograpbischen und Buchdrucksachen, mit den Fabriknummern 2655 bis 2663, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußtzfritt 3 Jahre, angemeldet am 3. April 1913, Nachmittags 1 Uhr.

Unter Nr. 1437 die Firma Germania Ofen u. Herdfabrik Winter & Co. in Haunover, cin Briefumschlag, ent- haltend Abbildung eines Wikfinaofens mit der Geschäftänummer 1224, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. April 1913, Mittags 12 Uhr.

Unter Nr. 1438 die Firma Favorite- Necord Aktiengesellschaft in Linden, ein Briefumschlag, versiegelt, enthatitend Abbildung etnes Sprechapparates mit ein- oebantem Trichter und Untersay mit der Fabriknummer 1005, Muster für plastische

Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 11. April 1913, Vormittags 11.0 e S

Untex Nr. 1489 die Firma Hannoversche Kuopffabrik Wompery & Meinunrath in Haunover, ein Paket, versiegelt, ent- haltend 26 Knopfmodelle, bestehend aus Perlmutter, Galalith mit Perlmutter, Galalith, Galalith mit Glas uyd Perl- mutter, Glas mit Galalith, mit den Fabrik- nünmmern 7122, 7124, 7125, 7126, 7131; T2 7140, T1411, 140, C47, CLOB, T1595: 7156, 7168, CLOT, TLO0, CILTO, 7176, 7180, T1950 2 TLOT7. 1206, Tel2, 7237, T7248, 7254, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 11. April 1913, Mittags 12 Ubr.

Unter Nr. 1440 die Firma Hauvoversche Knopffabrik Vompertz & Meinrath in Hanuover, ein Paket, versiegelt, ent- haltend 26 Knopfmodelle, bestehend aus Perlmutter, Galalith mit Perlmutter, mit den Fabriknummern 7255 bis 7262 und 7273 bis 7290, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet amt 11 i 1913, Mittags 12 Uhr.

Unter Nr. 1441 die Firma Nob. Leunis & Chapman Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Haunsver, ein Paket, versiegelt, enthaltend 9 Muster von lithographishen und Buchdrucksachen mit den Fabriknummern 2664 bis 2672, Muster für Flächenerzeugnisse, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 12. April 1913, Nachmittags 1 Uhr.

Unter Nr. 1442 der Kaufmaun Carl Heinrich Kuhlmaus in Daunover, ein A enthaltend Modell eines fliegenden

ogels mit der Geschäftenummer 1, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Schußg- frist 3 Jahre, angemeldet am 21. April 1913, Vormittags 10 Uhr.

Unter Ne. 1443 die Firma Hannoversche Cakes-FabrixH.Bah!senin Hannover, ein Briefumschlag, enthaltend ein Muster für Flächenerzeugnisse mit der Geshäfts- nummer 2096, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 21. April 1913, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Unter Nr. 1444 die Firma Nob. Leunis & Chapman Sescl!schaft mit beschränkter Haftuug in Hauuover, ein Paket, verfiegelt, enthaltend 17 Muster von lithographischen und Buchdrucksachen mit den Fabriknummern 2673 bis 2689, Muster für Flächenerzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. April 1913, Nachmittags 1 Uhr.

Unter Nr. 1445 der Verleger Adolf Lyuen in Hannover, ein Briefumschlag, enthaltend zwei Postkarten mit Hohen- zollern-Cumberland-Hochzeitslied mit den Geschäftsnummern 1 und 2, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrijt 1 Zahr, an- gemeldet am 25. April 1913, Vormittags ELUBE

Unter Nr. 1446 die Firma SVüuther Waguer in Hannover, ein Brief- umschlag, enthaltend ein Etikett mit der

Geschäftsnummer 436, Muster für Flächen: | k

erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet

am 26. Avril 1913, Mittags 12 Uhr. Uater Nr 1447 die Firma Hannover-

sche Cafes - Fabrik H. Vahlsen in

Haungover, cin Paket, enthaltend 1 Modell | B

füc plastishes Grieugnis mit der Fabrik. nummer 2097, Schußfrist 3 Jahre, an- gee am 26. April 1913, Nachmittags E Hannover, den 3. Mat 1913, Königliches Amtsgericht. 11.

Isoriohn. [15817] In unser Musterregister ist eingetragen: Nr. 1996. Heiurich Romberg, Jser-

lobn, ein offener Umschlag, enthaltend

Zeihnungen von Trägern, Nrn. 220, 221

und 222, plastishe Erzeugnisse, Schutzfrist

3 Jahre, angemeldet am 23. April 1913,

Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1997. Wilhelm Bräucker, Jser- lohu, ein versiegeltes Paket, enthaltend Hut- und Mantelhaken, Nr. 201, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- E am 26. April 1913, Vormittags L Ihr.

_Nr. 1998. C. H. Vüscher. Jserlohn,

ein versiegelt-s Paket, enthaltend Zeich-

nungen von Badeartikeln, Nrn. 620 bis mit 627, 953 bis mit 957, 959 bis mit

962, 964 bis mit 979, Portierengarnituren,

Nen. 162/76, 163/66 164/92) 160/87,

166/76, 167/88, 168/89, 169/90, 170/91,

171/91, 172/91, Kronleuchtern, Nrn. 8403

8408, 8409, 8410, 8418, 8419, 8424,

8430, 8431, 8433, 8434, 8435, 8497,

8458, Pplastishe Erzeugnisse, Schußfrist

3 Jahre, angemeldet am 29. April 1913,

Vormittags 10 Uhr 20 Minuten. Jserlogn, den 5. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

Köslin. [15818] Jn das Musterregister ist heute folgendes

eingetragen worden :

Nr. 45. Grabdenkmalfabrikant Emil Tesch zu Köslin, ein Umschlag mit einer Musterzeihnung |\chmiedeetserner Grab- gitter, plastisches Erzeugnis, Fabrik- nummer 99, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 30. April 1913, Vormittags 11 Uhr 18 Minuten.

Köslin. den 5. Mai 1913.

Königliches Amisgericht.

Ober Iugeifheim. [15819]

In das hiesige Musterregister i1t ein- getragen worden :

Nr. 3. Metzger und Gastwirt Joseph Beenhard WBelz in Nieder Ingelheim, 1 Muster für Gewürz, verlosen, Muster für plastis(eErzeuagnisse, Schuyfrist 3Z hre, angemeldet am 16. April 1913, Vorm. 104 Uhr.

Ober Jugelheinr, 17. April 1913,

Großh. Amtsgericht.

Strassburg, Els. [14557]

In das Multexregister des K1.. Amts. gerichts Straßburg Band Ll wurds sin- getragen :

Nr. 84. Fa. Laboratorium Sano Jacob Geisfeuberger in Strafibucg, fünf Plakate mehrfarbig bedruckt mit der Zeichnung des Brustbildes des Kaisers sowie der Zeichnung der neuen Jubiläums- denkmünzen 1913 und der Aufschrift SFubiläums-Münzen“*, versiegelt,Geschäfts- nummer 7, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet*am 14. April 1913, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 35. Fa. Schbott & Mülfarth in Straßburg- Viereckige Bonbons mit dem Straßburger Münster als Relief, versiegelt, Geschäftsnummer 2, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 16. April 1913, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 36. Fa. E. Wolff's Nachfolger in Straßburg - Neudorf. Gummi- bonbons, darstellend „Helden aus den Freiheitskriegen von 1813“, versiegelt, Fabriknummer 317, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 17. April 1913, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 37. Fa. Wallenborn & Fried in Straßburg, drei Etiketten, darstellend Apfelwein und Apfelise mit einem Apfel, versiegelt, Geschäftsnummer 1, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist dret Jahre, ange- meldet am 30. April 1913, Vormittags 8 Uhr 45 Min.

Straßburg, den 30. April 1913.

K. Amtsgericht.

Konkurse. Berlin. [15602]

Ueber das Vermögen des Schuhmachers Gustav Paskotwsky in Berlin, Grüner Weg 125, ist heute, Nahmittags 13 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin- Mitte das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Fischer in Berlin, Bergmannstr. 109. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. Juni 1913. Erste Gläubigerversammlung am 3. Juni 1913, Vormittags 105 Uhr. Prü- fungstermin am 40, Juli 49483, Vor- mittags 107 Uhe, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14 111. Sto, Zimmer 143. Offener Arresi mit Anzeige- pfliht bis 20. Junt 1913

Berlin, den 6. Mai 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen

Amtsgerichts Berlin -Mitte. Abt. 154. Berlin-Schöneberg. [15605] Konkursverfahren.

Ueber das Bermögen des Kaufmanns Paul Weener, Verlin-Schöueberg, Moystr. 27, ift heute, am 2. Mai 1913, Buvenittags 112d, das Konfuränerietb&y, er den Vorskand gewählt Die durch den BéJegzug des Borslandöimitallets Friedri ist )stertag, Lokomotivführer in Eberbac, Uveigewordene Vorstandestelle wurde durch 19 uwahl durch den Aufsichtsrat dur den berLe Siebenhaar, Bahnblechner in Gber- beh, besetzt. ein Eberbach, den 3. Mai 1913,

An Großh. Amtsgericht.

Koi 0lInow. [15856] aut In unser Genossenschaftsregister ist n nter Nr. 22 am 3. Mai 1913 die „Elek- ctrizitäts= und Maschinengenofsen- Vor!ft Rörchen, eingetragene Ge- zei senschaft „mit beschränkter Hgft- anberaumt. Offener Arrest mit Anzetge- pflicht bis zum 18. Mai 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts- gerihis Berlin-Shöneberg. Abt. 9. #erlin-Schöneberg. [15604] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Baumeisters Moritz Hoffmauu zu Berlin-Scchöne-

Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Konkursverwalter August Belter in Berlin W. 30, Haberlandstraße 3, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 30. Mai 1913 bet dem Geriht anzumelden. Es wird zur Be- schlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung be- zethneten Gegenstände auf den 20. Maï 1913, Vormittags Uk Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 10. Juni 19182, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer 58, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 18. Mat 1913.

Der Gerichts\chretber des Köntglichen Amts-

gerichts Berlin-Schöneberg. Abt. 9.

B reslau. [15594]

Ueber den Nachlaß des am 7. Aprii 1913 in Breslau, seinem Wohnsitze, ver- storbenen Kaufmanns Martin Lichten- stein, alleinigen Inhabers der Firma M. Lichtenstein in Breslau, Herren- straße 3/4, wird am 6. Mai 1913, Vor- mittags 10 Uhr 50 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Justizrat Henschel hier, 5, Schweidniper - Stadt- araben 101. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis eins{ließlich den 15. Juni 1913. Erste Gläubtgerversamm- lung am 29, Mai 1913, Vormittags 10 Uhr, und Prüfungstermin am 25. Juni 8918, Vormittags LO7Uhr, vor dem Amtsgericht hier, Museumstraße 9,

mit Anzeigepflicht bis 18. Jua1 1918 ein- \chGließlich. Breslan, ten 6. Mai 1913.

Amtegericht.

berg, Moßstr. 27, ist heute, am 2. Mai 1913, |

Zimmer 275 im 11. Stock. Offener Arrest

Charlottenburg. [15556] Veber das Vermögen des Goldwaren- händlers Siegfried Silberftein, Jn- babers der Firma A Silberstein in Charlottenbura. Bleibtreustr. 48, ist beute vormittag 112 Uhr das Konkurs- verfahren eröffnet. Berwalter: Konkurs- verwalter Hinrihsen hier, Pestalozzi- straße 57a. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 27. Mai 1913. Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 6. Juni 1918, Vormittags #0 Uhr, im Mietshause Suarezstr. 13, Portal L, 1 Treppe, Ztmmer 47. Charlottenburg, den 5. Mai 1913. Der Gerichtsschreiber des Köntglichen Amtsgerichts.

Cöpenick. [15091] Konkur2verfahren.

Neber den Nachlaß des Schiffers Otto Behrendt, zuleßt wohnhaft gewesen in Gofen, wird beute, am 3. Mai 1913, Vor- mittags 9,55 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Nudolf Busch zu Cöôpenick, Lindenstr. 5 a, wird zum Kon- furdverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 30. Mai 1913. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am L. Juni 1953, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 13.

Cöpenick, den 3. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Crefeld. Soufurgeröffnung. [15616] NVeber das Vermögen des Schuh- warenhäudlers Paul Bach in Crefeld, Gor. 17, E am 5, Mät 1913, Na@h- mittags 5 Uhr 45 Minuten, das Kon- fursverfahren eröffnet worden. LVer- roalter ist der Rechtsanwalt Dr. Kauf- mann in Crefeld. Offener Arrest mit Anzetgefrist bis zum 21. Juni 1913. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 29. Mai 1913, Vormittags A Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 1. Juli 49143, Vormittags A Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Hubertusstr. 209, Zimmer Nr. d. Crefeld, den 5. Mat 1913. Königliches Amts8gericht.

Culmsee. Befanntmachung. [15552] Üeber das Vermögen des Sattler- meisters Theodor Müller in Cul!msee ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren erôffnet. Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Boege in Culmsee. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Juni 1913. Anmeldefrist bis zum 30. Juni 1913. Gläubigerversammlung den 26. Mai 1913, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 9. Allgemeiner Prüfungstermin den 25. Juli 1913 Vormittags LO Uhe, Zimmer Nr. 9. Culursee, den 5. Mai 1913. Steinborn, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Dresden, [15566] Ueber das Vermögen des Inhabers ver Firma „Weinhaus Kempinski Paul Kempinski“ Paul Carl Richard Kempinski in Dresden, Marienstr. 26 (Wohnung: Zittauer Str. 3, Grdg.), wird heute, am 6. Mai 1913, Nachmittags 15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt íFustizrat Dr. Graf in Dresden, Vèarschall- {traße 28. Anmeldefrist bis zum 28. Mai 1913. Wahl- und Prüfungstermtn der G. Juni 1918, Vormittags ¿10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht dis zum 28: Mat 1913. Königliches Amtsgerichi Dresden. Abt. I1.

Elberfeld. [15595] Ueber das Vermögen des Nachlasses des am 25. Fekhruar 1913 in Elberfeld ver- itorbenen Konditors Nudolf vou Hagen ift heute, am 5. Mat 1913, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Justizrat Heilbronn hier ist zum KonkurEverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 1. Suni 1913 bei dem Gerichte anzu- melden. Die er\te Gläubigerversammlung und die Prüfung der angemeldeten Forde- rungen findet am 12. Juni 1913, Bormittaas 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Gtland 4, III. Sto, Zimmer 87, statt. Offener Arrest mit Anzetgepflicht bis zum 1. Juni 1913. Königl. Amtsgericht zu Elberfeld. Abt. 13.

Erfart. [15592] Ueber das Vermögen der Saudelsfrau Anna Nitsche, gebor. Mattner, in Erfurt, Thomasstraße 87, Inhaberin der Butterhandlung Otto Nitsche in Erfurt, Thomass\traße Nr. 87, ist am 3, Mat 1913, Nachmtttags 1 Uhr, das Konkursterfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Adolf Hilpert in Erfurt. Kon- kuröforderungea find bis 3. Juni 1913 anzumelden. Offener Arrest mit Anz?ige- vfliht bis 3. Juni 1913. Erste Gläu- bigerversammlung verbunden mit dem all- gemeinen Prüfungstermin am 17. Juni 19183, Vormittags 1A Uhr, Zimmer Nr. 96. Erfurt, den 3. Mai 1913. Ter Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Abt. 9. Frankfart, Main. [15586] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhwaren- und Kleiderhändlers Salo Fischmann biee, Geschäftslokal S GUUrane 920, Privatroohnung Kantstraße s, ist heute, am 6. Mat 1913, Vorm. 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffne! worden. Der Rechtsanwalt Dr. Lorsch hier, Catharinen-

pforte 11, ist zum Konkursverwalter er- nannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis 1. Mai 1918. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum #6. Mat 1918. Bei schriftlicher Anmeldung Vorlage tn doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erste Gläubigerversammlung Mittwoch, deu 218. Mai A913, Vorn. 152 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin Freitag, den 6. Juni 1913, Vorm. 11 Uhr, bier, Seilerstraße 19 a, 1. Stock, Zimmer 10. Fraukfurt a. M., den 6. Mai 1913. Der Gerichtsschreiber

Kgl. Amtsgerichts. Abt. 17, [15576]

Frohburg. Ueber das Vermögen des Oberst a. D. Curt Heinrich Alexius Hildebraud von Einsiedel in Benudorf wird auf dessen Antrag heute, am 6. Mai 1913, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Recht3- anwalt Wachter in Borna (Bez. Leipzig). Anmeldefrist bis zum 10. Juni 1913. Wahltermin am 29. Mai 19x88, Vor- mittags D Uhr. Prüfungstermin am 28, Juni 19ü3, Vormittags © Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 10: unt 1913. Frohburg, den 6. Mai 1913. Königliches Amtsgericht.

GelsenkKirchen, Vekanutmachung. Ueber das Vermögen der offenen Handels8gesellshaft A. Sermann Söhne (Inhaber: die Kaufleute Fritz und Wilhelm Hermaun) in Gelsen- firchen ist am 6. Mai 1913, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Rechtsanwalt Gruchot in Gelsenkirhen ist zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerversammlung am 5, Juni 1943, Vormittags 10 Uhr, Termin zur Prüfung der bis zum 9. Juni 1913 anzumeldenden Forde- rungen am L419. Juni 1913, Vor- mittags 10 Uhr, Zimmer 21. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist der Forderungen bis zum 9. Juni 1913. Gelsenkirchen, den 6. Mai 1913. / Hoffmann, Gerichisshreiber des Kgl. Amts3gerihhts.

amburg. [15570] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Carl (Karl) Albert Veru- ard Thymian, in Firma Veruhardb Thymian, Möbel, Dekoratious- und funstgewerbliÞhe Begeustände, Ge- \{chäftslokal: Hamburg, Königstraße 15, bchpart.,, Wohnung: Hamburg, Isestraße 26 11, wird beute, Nachmittags 25 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: beeidigter Bücherrevisor Julius Jelges, Raboisen 103 Dffener Arrest mit R bis zum 3 Juni d. Is. einschließli. Anmeldefrist bis zum 5. Juli d. Is. einschließlich. Grste Gläubigerversammlung d. 4. Juni d, J., Vorm. 4114 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin d. s. August d. J., Vorm.

20 Uhr. Hamburg, den 7. Mai 1913. Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen.

amburg. [15569] Konkur2verfaßren.

Ueber das Vermögen des Jngenicurs und Juhabvers einer Vootbauerci Gustav Adolf Nobert Köhler, Ge- \{chäftslokal: Hamburg, Billwärder Neue- deich 254/260, Wohnung: Hamburg, Wallstraße 16 [IT, wird heute, Nachmiitags 21 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: be- eidigter Bücherrevisor Jacob A. Heß, Colonnaden 46. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Juni d. Is. ein- {ließlih. Anmeldefrist bis zum 5. Juli d. Is. einschließlich. Grste Gläubigerver- sammlung d. 4. Juni d. J., Vorm. 182 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermiv d. G, August d. J., Vorm. 104 Uhr.

Hamburg, den 7. Mai 1913.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen.

Hameln. Ronfurêsversahren. [15598]

Ueber den Nachlaß der Witwe des Rentiers Friedrich Vollard, Auna Marie geb. Child, zu Hameln wird beute, am 6. Mai 1913, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Guizetti tn Hameln wird ¡um Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen find bis zum 25. Mai 1913 bei dem Geriht anzumelden. G8 wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder dte Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- \{ufses und eintretendenfalls über die in 8& 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 4. Juni 1913, Mittags A2 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 10, Termin anberaumt. AUen Per- sonen, welche eine zur Konkursmasse ge- hôrige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{chuldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldver zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Berpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abge)onderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Funi 1913 Anzetge zu machen.

Hameln, den 6. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht. 4

Hüningen. [18667] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Holzhüäudler2

Hippolyt Lamy in Hüningen wird

e

[15597]

beute, am 6. Mai . 1913, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Dex Ämtsgsorichtssekretär Meyer hier wird zum Konukfurs5verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 2. Mai 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wind zur Beschlußfassung über dje Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenftände ferner zur Prüfung der angemeldeten Forderungen «uf den §81. Mai 19182, Vormitiags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkur3masse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besize der Sache und yon den zForde- rungen, für welche fie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25. Mai 1913 Anzeige zu machen.

Kaiserlihes Amtsgericht in Hüningen.

Ibbenbüren. [15593] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Bauunter- nehmers Heiurich Nottekämper zu Bocfraden, Gemeinde Ibbenbüren, z. Zt. im Gerichtsgefängnis zu Münster i. W,, ist beute, am 5. Mai 1913, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Hermann Köllner zu Ibbenbüren. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 14. Juni 1913. An- meldefrist bis 14. Juni 1913. Erste Gläu- bigerversammlung den 24. Mai 1918, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 3. Prü- fung8termin den ch8, Juni 1918, S 10 Uhr, Zimmer 3.

Ibbenbüren, den 5. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

Köslin. [15559]

Ueber das Vermögen des früheren Regierungsafsessors W. J. Lewicki, zuletzt zu Éöslin wohnhaft, jeßt in Kiel in Untersuhungshaft, ist am 6. Mai 1913, Vormittags 10,15 Uhr, der Konkurs er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Grih Sieke zu Kösltn, Anmeldefrist bis 28. Juni 1913. Erste Gläubigerversammlung den 6, Juni LDU3, Vormittags D f Zimmer 46 htesigen Amtsgerichts. All- gemeiner Prüfungstermin den 18. August 1993, Vormittags 9 Uhr, ebenda. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 28: Junt 1913.

Köslin, den 6. Mai 1913.

Königliches Amtsgericht.

EO5ten, Bs. POSen. TLODDO] Veber das Vermögen des Pantoffel- machers Vinzent Lis in Kosten ist am 6. Mai 1913, Nachmittags 5 Uhr, das Konturoee tren eröffnei. Konkurs- verwalter: Oberbuhhalter Neumann in Kosten. Anmeldefrist bis 26. Mat 1913 Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am ®. Juni 1913, Voxmittags 10 Uhr (altes Gericht, 1 Treppe, Zimmer Nr. 7). Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 26. Mai 1913: Kosteu, den 6. Mai 1913. Der Gertchtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

Liegnitz. Sonfur@verfahren. [15546] Ueber das Vermögen des Konditors Albert Höfig in Liegnis, Goldberger- straße 30, Inhabers der Firma B. Albert Höfig in Liegniß, ist heute, am 6. Mai 1913, Nachmtttags 2 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Wilhelm Weist in Liegnit, Ring 48. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 2. Junt 1913. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fung8termin Dounerstag, den 12. Juni 19183, Vormittags 10 Uhr. Königliches Amtsgericht in Lieguigz.

Sellrichstadt. [15589]

Das K. Amtageriht Mellricßstadt hat über das Vermögen des Kaufmanns Julius Alfred Bausewein in Nord- heim v. Rh. am 6. Mai 1913, Nah- mittags 3 Uhr 40 Minuten, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rectéanwalt Alois Staudt tn Mellrichstadt. Q ffener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 12. Junt 1913, Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubiger- aus\chu}ses am 27. Mai 1913, allge- meiner Prüfungstermin am 2. Juli 1923, beide Termine je Vormittags 9 Uhr, im Sigzungssaale des K. Amts-

gerichts. ; : Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Münecken. [15620] N. Amtsgericht Miincheu. Konkfursgeriht.

Am 6. Mai 1913, Nachmittags 6 Uhr 30 Minuten, wurde über das Vermögen des Bäckers Anton Kraus junior in München, Wohnung und Geschäfts- lokal: Schulstr. 34, der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Dr. Landecker in Minen, Kanzlei: Maximiliansplatz 12b, ¡um Konkursverwalter bestellt. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Nichtung bis zum 27. Mai 1913 ein- \{ließlich. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen, und zwar im Zimmer Nr. 82/1 des Justilzgebäudes an der Luitpoldstraße, bis zum 80. Mat 1918 einschließli. Wakßltermin zur Befcluß- fassung üter die Wahl eines anderen Verwalters, Besteüung cines Gläubiger-

ausschusses, dann über die în den 132, 134 und 137 K.-O. bezeichneten Fragen Montag , 2. Juni 1913, Vorm. 10 Uhx, Zimmer Nr: 76/1 des Yustiz- gebäudes au der Luitpoldstraße, der allge- meine Prüfungstermin: Freitag, den 13. Juni 19183, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 76/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße in München. München, den 7, Mai 1913.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

München. [15621] K. Amts3gericht München. Konkursgericdcht.

Am 6. Mat 1913, Nachmittags 7 Uhr 15 Minuten, wurde über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft „Kunst- mühle Allach 1. und J. Kraus“ in Allach, als deren Gesellschafter die Kauf- leute Ulri und Jakob Kraus in Allach im Handelsregister eingetragen find, der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Justiz- rat Dr. Siegfried Dispecker in München, Kanzlei: Neuhauserstraße 7, zum Konkurs- verwalter bestellt. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung bis zum 27. Mat 1913 einschließlich. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen, und ¡war im Zimmer Nr. 82/1 des Justiz- gebäudes an der Luitpoldstraße, bis zum 31. Mat 1913 etnschließlich. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerautishufses, dann über die in den &8 132, 134 und 137 K.-O. bezeichneten Fragen Mittwoch, 4. Juni 19183, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 76/1 des VFustizgebäudes an der Luitpoldf!raße, der allgemeine Prüfungstermin: Mittwoch, 8 S8, Juni 19843, Vormittags 40 Uhr, Zimmer Nr. 76/1, des Justizgebäudes an der Lutitpoldstraße in München.

München, den 7. Mai 1913. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Nürnberg. [15578] Das K. Amtsgeriht Nürnberg hat über das Vermögen der offenen Handels- gesells aft in Firma Vayerlein u. Herrmann, Jnstallationsgeschäft u. L. Nürnbergee Dampfheizungs- institut in Nürnbera, Gertrudstr. 15, am 6, Mai 1913, Nachmittags 53 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Nechtsanwalt Oettinger in Nürnberg. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 31. Mai 1913. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 7. Junt 1913. Erste Gläubigerversammlung am 4. Juni 1913, Nachmittags 5 Uhr, allge- meiner Prüfungstermin am A8. Juni R212, i E 4} Uhr, jedesmal im E Nr. 41 des Iustizagebäudes an der Auguslinerstraße zu Nürnberg. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Nürnberg. [1UBSTT] Das K. Amtsgericht Nürnberg hat über das Vermögen des Subdirektors Emil Heberling hier, Dietrichstr. 8, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, am 6. Mai 1913, Nadmittags 6 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rehtäanwalt Dr. Kelber in Nürnberg. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 31. Mat 1913. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 7. Juni 1913 Erste Gläubigerversammlung am 4. Juni 19283, Nachmittags 34 Uher, allgemeiner Prüfungstermin am 18. Juni 1948, Nachntittags 5 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 41 des Justizgebäudes an der Augusttnerstraße zu Nürnberg. : Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Ohligs. [15563] Ueber den Nachlaß der am 9. Oktober 1912 zu Ohligs verstorbenen Witwe Umalie Stahl, geb. Schmitz, ohne Beruf, ist am 6. Mai 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkurêverfahren eröffnet. Verwalter ist der Bureaugehilfe Otto Haering d. I. zu Solingen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Mai 1913. Ablauf der Anmeldefrist an dem- selden Tage. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 27, Juni 1918, Vormittags Uk Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer 8. Ohligs, den 6. Mat 1913. Königliches Amtsgericht.

ETOSTOCK, FMockIlb. Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß der am 20. Februar 1913 zu Nostock verstorbenen Schuh- warengeschäftsinhaberin Mathilde Nufsow, gev. Louis, wird heute, am 5. Mai 1913, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs8ver- walter: Referendar Wendt zu Rostock Anmeldefrist bis zum 24. Mat 1913. Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 5. Juni 19183, Vormittags LO0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Mai 1913. Großherzogliches Amtsgericht Roftocx.

Sit. Amari. [15617] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß der zu Storkens- auen verstorbenen Katharina Strub, Witwe von August Ehlinger, wird beute, am 3. Mai 1913, Vorm. 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Verwalter : Geschäft8agent Koenig în St. Amarin. Anmeldefrist, offener Arrest mit Anzeige- frist bis 19. Mai 1913 Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 29, Mai 1913, Vorm. 9 Uhr. Kaiserli%es Amtsgeriht St. Nmarin.

Siegen. [15543]

Ueber das Vermögen der Firma Till- mann Krebs und des Juhabers der Firma Kaufmann Otto Krebs in Siegen it bente, am 6. Mai 1913, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren er-

[15626]

öffnet worden. Konkursvertvalter: Ver- walter Franz Deimel in Siegen. An meldefrist bis zum 28. Mai 1913. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 6. Juni 1912, Vormittags 11 Uhr, Zimmer 17 des Amtsgerichts im unteren Schlosse. Offener r mit Anmeldefrist bis zum 29. Mai 1913. Siegen, den 6. Mai 1913.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgeri18. Abteilung 8.

Spangenberg. Beschluß. [15590] Ueber den Nachlaß des am 2. März 1912 verstorbenen Laudwirts und Fuhr- manus Kourad Krause aus Kaltenbach wird heute, am 3. Mai 1913, Vormittags 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Nachlaß überschuldet ist. Der Prozeßiagent Müller in Melsungen wird ¡um Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 16. Juni 1913 bei dem Gericht anzumelden, Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 28, Mai 1913, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 9. Juli 19183, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Vesiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{chuldig find, wird ausgegeben, nichts an den Bemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sa@e und von den S lidos rungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 16. Juni 1913 Anzeige zu machen. Spangeuberg, den 3. Mai 1913. Königliches Amtsgericht.

Velbert, Rheinl. Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen der Kauffrau Witwe Wilhelm Schüßler, Jda geb. Helnerus, in Heiligenhaus ist beute, am 7. Mai 1913, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Nechtsanwalt Müller in Velbert. Anmeldung der Forderungen bts zum 10. Junt 1913 und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Mai 1913. Erste Gläubigerversammlung am SBL. Mai 913, Vormittags L060 Uhr, und all- gemeiner Prüfungstermin am 21. Juni 913, Vormittags A9 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle. Velbert, den 7. Mai 1913. Königliches Amtsgericht.

Waiblingen. [15571] Kgl. Württ. Amtsgericht Waiblingen. Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen - des David Felger, Gipsers in Korb, ist am 5. Mat 1913, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. An- melde- und Anzeigepflicht bis 24. Mai 1913. Wakhl- und allgemeiner Prüfungstermin : Donnerstag, den 5. Juni 1918, Nachmittags 3 Uhr. Konkurêverwalter : Bezirksnotariatshtlfsarbeiter Lörher in Waiblingen.

Den 6. Mai 1913.

Amtsgerichtssekretär bel.

Weiler, Allgäu. [15625]

Das Kgl. Amtsgericht Weiler hat über das Vermögen des Strohhutfabrikauten German Bernhard in Scheidegg anm 7. Mai 1913, Vorm. 83 Uhr 20 Minuten, den Konkurs eröffnet. Zum Konkursver- walter ist Nechtsanwalr Mühldorfer in Weiler ernannt. Offener Arrest ist er- lassen mit Anzeigefrist bis 21. Mai 1913. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- runaen ist bis 7. Junt 1913 einschließlich bestimmt. Zur Beschlußfassung über die Wabl etnes anderen Verrvalters sowte über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und über die in den 88 132, 134, 137 der Konkursordnung bezeichneten Angelegen- beiten ist Termin auf 28. Juni 1913, Nachmittaas 3 Uhr, anberaumt. Der allgemeine Prüfungstermin ist gleibfalls auf Samstag, den 28. Juni 1913, Nachm. 3 Uhr, festgesezt. Alle Termine werden im Sizungssaal des Amtsgerichts Weiler abgehalten.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts

LBeiler.

Weissouburg, Bayern. [15572] Das K. Amtsgericht Weißenburg i. B. hat über das Vermögen des Kauf- mauns Karl Johannes Bullnheimer in Weißenburg i. B. am 7. Mai 1915, Vormittags 11,15 Uhr, den Konkurs er- offnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Nichard Wagner in Weißenburg i. B. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis Diens- tag, den 10. Junt 1913. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerausshusses Dieustag, S7. Mai 19183, Vormittags 9 Uhr, sowie allgemeiner Prüfungstermin am Samstag, 2. Juni 19183, Vor- mittags 9 Uhr. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Zielonzig. [15601]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Biümling in Zielenzig ist heute, Nachmittags 7 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Ulrih tin. Zielenzig. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 31. Mai 1913. Erste

[15618]

Gläubigerversammlung am 17. Mai